LaWöLa Ein kleiner Matrose

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LaWöLa Ein kleiner Matrose"

Transkript

1 Ein kleiner Matrose Dieses Lied lässt sich prima pantomimisch darstellen, denn fast zu jedem Wort gibt es eine Bewegung. Irgendwann, wenn du genug geübt hast, dann kannst die Pantomime zu diesem Lied auch ohne Lied vorspielen. Deine Freunde müssen raten, wer oder was das ist, was du da gerade vorführst... - Ein: Daumen zeigt eine Eins - kleiner Matrose: Daumen und Zeigefinger zeigen eine kleine Strecke - umsegelte: beide Hände machen Wellenbewegungen - die Welt: mit beiden Händen eine große Weltkugel darstellen - Er liebte: sich selber umarmen - ein: Daumen zeigt eine Eins - Mädchen: einen Mädchenkörper mit den Händen formen - das hatte gar kein: den Kopf schütteln - Geld: Geld zählen - Das Mädchen: wieder einen Mädchenkörper formen - musste sterben: Kehle durchschneiden - und wer war schuld daran: Schulter zucken - Ein: eine Eins zeigen - kleiner Matrose: kleine Strecke zeigen - in seinem Liebes-: sich selber umarmen - wahn: an den Kopf tippen. 1

2 Hans Nasens Fahrrad Hanna hat sich verschiedene Bewegungen für dieses Lied ausgedacht. Bei "Hans" formt sie ein "H" mit ihren Fingern. Bei "Nasens" fasst sie sich an ihre eigene Nase Und bei "Fahrrad" macht sie kreisende Bewegungen mit den Armen. Sie klatscht bei "Platten" in die Hände und fasst sich dann vor Schreck an den Kopf. Bei "doch mit" zeigt sie den erhobenen Zeigefinger. Bei "Kaugummi" zieht sie sich einen aus dem Mund und klebt ihn bei "weg" auf den Reifen. Puh, da muss man aber ganz schön flott sein! 2

3 Sitz-Boogie Setze dich mit allen Kindern zusammen in einen Kreis und führe zur Melodie folgende Bewegungen aus. Im ersten Takt patschst du zweimal mit beiden Händen auf deine Oberschenkel und klatsche danach zweimal in die eigenen Hände. Im zweiten Takt überkreuzt du die Hände mit dem Handrücken nach oben. Einmal ist die rechte Hand oben und das andere Mal die linke. Während des dritten Taktes deutest du mit beiden Händen zweimal nach rechts unten und anschließend zweimal nach links unten. Im vierten Takt verbeugst du dich einmal nach links und dann nach rechts. Bei der Wiederholung sind dann ganz andere andere Bewegungen dran: In Takt fünf hältst du mit der linken Hand deinen rechten Ellebogen fest und schüttelst deine rechten Unterarm nach oben aus. Danach machst du das gleich auch mit dem linken Unterarm. Im sechsten Takt hältst du deinen rechten Daumen an die Schläfe und winkst. Danach machst du das auch mit der linken Hand. Im siebten Takt hebst du deinen rechten Unterschenkel zuerst nach oben und anschließend deinen linken. Im letzten Takt stehst du kurz auf und setzt dich wieder hin. Das ist nicht gerade ein Lied zum Ausruhen. 3

4 Ich ging zum Doktor Wulle Stelle dich gegenüber deinem Partnerauf. Im Takt der Musik klatscht ihr erst in die eigenen Hände und dann mit beiden gegen die Hände des Partners. Bei dem Wort "Wulle" drehen sich deine Hände umeinander. Bei "kille" versucht ihr euch gegenseitig zu kitzeln und bei dem Wort "Box" boxt ihr euch gegenseitig, aber nicht so doll. Zum Schluss haltet ihr eure gestreckten Zeigefinger vor die Stirn und zeigt einen Ochsen. Fli Flei Flo Fli Fli Flei Flo Awesta O Ne No Ne No Ne Westa Eximini Deximini Oho Eximini Daximini Oho Iddenbiddenhottentottenpopolarididdendaddenlarifaridiridari Tschschschschsch! Du sprichst immer eine Zeile vor und die anderen wiederholen es. Probiere dabei verschiedene Arten aus. Mal leise, mal ganz laut, mal weinerlich, mal lachend, mal wie eine feine Dame, mal wie ein Räubervolk 4

5 Ein kleines graues Eselchen 2. Ein kleines rotes Vögelchen, das flattert durch die Welt. Es macht den Schnabel auf und zu, gleich wie es ihm gefällt. Piep, piep, piep, piep, piep. 3. Zwei kleine grüne Frösche, die hüpfen durch die Welt. Sie hüpfen hin und hüpfen her, wie's ihnen so gefällt. Quak, quak, quak, quak, quak. 4. Drei lahme, lahme Schnecken, die schleichen durch die Welt. Sie tragen ihre Häuser rum, wie's ihnen so gefällt. Ojeh, ojeh, ojeh, ojeh, ojeh. 5. Ein paar verrückte Clowns, die trampeln durch die Welt und machen ihre Späßchen, wie's ihnen so gefällt. Hallo, hallo, hallo, hallo, hallo. 5

6 Beim 1. Einsatz setzt ihr euch auf einen Stuhl oder auf den Boden und trampelt, genau wie der Esel, mit den Füßen. Beim 2. Einsatz, "Der Esel wackelt mit dem Hinterteil" wackelst du mit deinem Po hin und her. Beim 3. und letzten Einsatz hebst und senkst du deinen Kopf im Rhythmus des Liedes: IA, IA, IA... Sehr lustig ist das Lied, wenn ihr es in drei Gruppen spielt. Nacheinander setzen die Gruppen bei 1., 2. und 3. ein, und es entsteht daraus ein wunderbarer Bewegungskanon - oder ein ziemliches Durcheinander! Bei den anderen Strophen könnt ihr euch selber ausdenken, welche Bewegungen ihr ausführen möchtet. Das rote Pferd G C Da hat das rote Pferd sich einfach umgekehrt G A D 7 Und hat mit seinem Schwanz die Fliege abgewehrt G C Die Fliege war nicht dumm sie machte summ summ summ G A D 7 Und flog mit viel Gebrumm ums rote Pferd herum Da hat das rote Pferd - mit beiden Händen auf Oberschenkel klopfen sich einfach umgekehrt - weiterklopfen mit überkreuzten Händen und hat mit seinem Schwanz - linke Hand an rechten Ellbogen, rechten Arm herumwedeln die Fliege abgewehrt - in die Hände klatschen Die Fliege war nicht dumm - mit dem Zeigefinger wedeln sie machte summsummsumm - mit den Flügeln schlagen Letzte Zeile- mit dem Finger über dem Kopf kreisen Das Lied wird immer schneller gesungen. 6

7 Laurentia, liebe Laurentia mein 2. Laurentia, liebe Laurentia mein, wann wollen wir wieder beisammen sein? Am Montag! Ach wenn es doch endlich schon Sonntag, Montag wär' und ich bei meiner Laurentia wär', Laurentia! 3. Laurentia, liebe Laurentia mein, wann wollen wir wieder beisammen sein? Am Dienstag! Ach wenn es doch endlich schon Sonntag, Montag, Dienstag wär' und ich bei meiner Laurentia wär', Laurentia! usw. bis "Samstag" Stellt euch in einem Kreis auf und fasst euch an den Händen. Bei dem Wort " Laurentia" und bei jedem Wochentag geht ihr alle zusammen in die Hocke. Bei jeder Strophe wird das Lied schneller gesungen. Puh, ist das anstrengend! Denkt euch doch noch ein paar andere Bewegungen aus! 7

8 Ambambie Setzt euch in einen Kreis. Jeder legt seine rechte Hand auf die linke seines Nachbarn. Jetzt schlagt ihr im Rhythmus des Liedes auf die Hand eures Nachbarn. Auf der letzten Silbe "Buff" müsst ihr eure Hand schnell wegziehen, damit ihr nicht getroffen werdet. Wer nicht schnell genug war, muss leider ausscheiden. Nun beginnt das Spiel von vorne. 8

9 Was müssen das für Bäume sein? Alle Kinder setzen sich in einen Kreis. Im Verlauf des Liedes macht ihr zum Text ganz bestimmt Bewegungen. Und die funktionieren so: 'Was müssen das für Bäume sein, wo die' - stampft abwechselnd mit den Füßen 'großen' - steht kurz auf und setzt euch wieder hin, 'Elefanten' - formt einen Rüssel. Mit einer Hand an die Nase fassen und den anderen Arm durch die Öffnung strecken, 'spazieren geh'n, ohne sich zu stoßen!' - stampft wieder abwechselnd mit den Füßen, 'Rechts sind Bäume' - stellt mit beiden Händen rechts stehende Bäume dar, 'links sind Bäume' - macht das gleiche, nur auf der linken Seite, 'und dazwischen Zwischenräume' - deutet vor euch Zwischenräume an, 'wo die' - stampft wieder mit den Füßen, und dann wie am Anfang 9

10 Kopf und Schulter Englisch: Head and shoulders, knees and toes, knees and toes, head and shoulders, knees and toes, knees and toes, and eyes and ears and mouth and nose, head and shoulders, knees and toes, knees and toes. Während du singst berührst du jeweils die besungen Körperteile. Am Ende des Liedes wirst du immer schneller, und am Ende gehen alle Bewegungen durcheinander. Du kannst dir auch andere Gegenstände im Raum aussuchen, die du besingen möchtest und dann darauf zeigen. Das geht dann zum Beispiel so: Stuhl und Sessel, Tisch und Bank, Tisch und Bank, und Fenster, Regal, Teppich, Tür, Stuhl und Sessel, Tisch und Bank, Tisch und Bank. Überlege dir auch noch ein paar andere Varianten! 10

11 Kleiner Hai /: Kleiner Hai bam bam babam babam :/ /: Baby Hai bam bam babam babam :/ /: Grosser Hai bam bam babam babam :/ /: Riesen Hai bam bam babam babam :/ /: Weisser Hai bam bam babam babam :/ /: Mädchen schwimmt bam bam babam babam :/ /: Hai sieht bam bam babam babam :/ /: Hai kommt bam bam babam babam :/ /: Mädchen schwimmt schneller bam bam babam babam :/ /: Hai schnappt bam bam babam babam :/ /: Mädchen gut bam bam babam babam :/ Der Hai wird immer mit der Hand dargestellt: kleiner Hai - Zeige- und Mittelfinger machen ein Haimaul Babyhai!- der Daumen und die restlichen Finger bilden ein Haimaiul großer Hai - beide Hände flach zusammen bilden ein Haimaul Riesen Hai - beide Unterarme zusammen bilden einhaimaul weißer Hai - beide Arne zusammen bilden ein Haimaul Mädchen schwimmt - Schwimmbewegungen Hai sieht - Hand über die Augen und herumgucken Hai kommt - Schwimmbewegungen Mädchen schwimmt schneller - schnellere Schwimmbewegungen Hai schnappt - beide Arme schnappen zusammen Mädchen gut - den Bauch reiben und schmatzen 11

12 Kleiner Frosch 1. Badamm machte ein kleiner Frosch heut früh Badamm machte ein kleiner Frosch heut früh Badamm machte ein kleiner Frosch heut früh Badamm Badamm Badamm! Refrain: Aber Frösche machen Jappidappiduuu! Jappidappiduu! Aber Frösche machen Jappidappiduuu! Sie machen nicht Badamm! 2. Bling Bling machte ein 3. Burähh machte ein - Badamm- mit den Händen auf die Oberschenkel klopfen - Aber Frösche machen- den Zeigefinger in der Luft wedeln - Jappidappiduu! - den linken Arm nach vorne wedeln, den rechten nach hinten und dann wechseln - Bling Bling- beide Hände nach vorne strecken und die Finger auseinanderstrecken und wieder zu Fäusten ballen - Burähh- den Oberkörper nach vorne werfen und eine Brechbewegung machen 12

13 13

7.3 Gehirngerechte Übungen

7.3 Gehirngerechte Übungen Zusammenpressen Setzt euch bequem hin und legt die Hände seitlich fest um die Sitzfläche. Drückt das Holz so fest, als wolltet ihr es zusammenpressen. Atmet dabei ruhig und gleichmäßig weiter. Zählt langsam

Mehr

ANLEITUNG. Die Übungen sind im Stehen, zum Großteil auch mit Rollator und im Sitzen durchführbar. Folgende Grundregeln sollten Sie beachten:

ANLEITUNG. Die Übungen sind im Stehen, zum Großteil auch mit Rollator und im Sitzen durchführbar. Folgende Grundregeln sollten Sie beachten: ANLEITUNG Die Übungen sind im Stehen, zum Großteil auch mit Rollator und im Sitzen durchführbar. Folgende Grundregeln sollten Sie beachten: Stabiler Stand: Auf einen festen Untergrund achten, bei Übungen

Mehr

Wichtellied! Wir sind die kleinen Wichte, und hören gern Gedichte. Wir singen und wir machen mit Büchern tolle Sachen.

Wichtellied! Wir sind die kleinen Wichte, und hören gern Gedichte. Wir singen und wir machen mit Büchern tolle Sachen. Wichtellied! Wir sind die kleinen Wichte, und hören gern Gedichte. Wir singen und wir machen mit Büchern tolle Sachen. Für alle Kinder unter drei und du bist auch dabei! Für alle Kinder unter drei und

Mehr

Kommst Du auf ein blaues Spielfeld, dann ziehe eine Bewegungskarte und führe die vorgegebene Bewegung aus.

Kommst Du auf ein blaues Spielfeld, dann ziehe eine Bewegungskarte und führe die vorgegebene Bewegung aus. Wort und Bewegung Ziele Schreibmotivation Wortschatz üben Spiel Lege einen Würfel, den Spielplan, die Spielfiguren und ein Schreibblatt mit Stift für jeden Mitspieler bereit. Spielst Du mit anderen Kindern,

Mehr

Übung I Äpfel pflücken

Übung I Äpfel pflücken Übung I Äpfel pflücken Apfelpflückgeschichte erzählen: ihr steht unter einem Apfelbaum. Es sind nur noch weit oben Äpfel, die ihr pfflücken könnt. Stellt euch auf Zehenspitzen und greift mit dem rechtem

Mehr

FUNKELSTEINCHEN Lautgebärdensammlung

FUNKELSTEINCHEN Lautgebärdensammlung A Beide Hände bilden ein kleines a, die rechte Hand ist der Balken. (Assoziation: Das kleine a hat den Balken rechts.) Ä Ein Arm wird angewinkelt, die Hand ist leicht geöffnet (wie ein Affe, der einen

Mehr

Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren

Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren V Kreativität und Musik Angebot 7 Körperinstrumente 1 von 14 Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren Kati Breuer, Stuhr Ziel den eigenen Körper kennenlernen Alter Zeit Gruppe 1 bis

Mehr

Zeige im Sitzen, was die Beine beim Brustschwimmen tun, und sprich dazu die Kommandos! Mache dich klein wie eine Maus und piepse dabei ganz leise!

Zeige im Sitzen, was die Beine beim Brustschwimmen tun, und sprich dazu die Kommandos! Mache dich klein wie eine Maus und piepse dabei ganz leise! Bewegungskärtchen 1 Zeige im Sitzen, was die Beine beim Brustschwimmen tun, und sprich dazu die Kommandos! mit Illustrationen von Hans-Jürgen Krahl 2 3 Mache dich klein wie eine Maus und piepse dabei ganz

Mehr

Bewegungsübungen für zu Hause

Bewegungsübungen für zu Hause Bewegungsübungen für zu Hause Stärken Sie Ihre Gelenke! Für die meisten Übungen benötigen Sie keine Hilfsmittel. Eine gute Investition ist jedoch die Anschaffung eines Therabands. Ausgewählt wurden vornehmlich

Mehr

Lieder: Morgenkreislied: Guten Morgen, liebe/r Bist du auch schon wieder da? Dann begrüßen wir dich alle Mit einem lauten Hurra!

Lieder: Morgenkreislied: Guten Morgen, liebe/r Bist du auch schon wieder da? Dann begrüßen wir dich alle Mit einem lauten Hurra! Lieder: Morgenkreislied: Guten Morgen, liebe/r Bist du auch schon wieder da? Dann begrüßen wir dich alle Mit einem lauten Hurra! Erst kommt der Sonnenkäferpapa 2. Sie haben rote Röckchen an Mit kleinen

Mehr

Übungen nach Verletzungen des Schultergelenks

Übungen nach Verletzungen des Schultergelenks 1. 2. Rückenlage. Arme liegen gestreckt neben dem Körper. Beine angestellt, Lendenwirbelsäule behält Kontakt zur Unterlage. 1. Schulter ziehen Richtung Nase, dabei die Arme einwärts drehen. Ellbogen bleiben

Mehr

Kräftigungsübungen... 2. Ausdauerübungen... 4. Mobilisationsübungen... 5. Zur Ruhe kommen... 6. Augenübungen... 7. Koordinationsübungen...

Kräftigungsübungen... 2. Ausdauerübungen... 4. Mobilisationsübungen... 5. Zur Ruhe kommen... 6. Augenübungen... 7. Koordinationsübungen... 3 5 Minuten am Beginn der Unterrichtsstunde bringen Energie und Konzentration zurück! Kräftigungsübungen... 2 Ausdauerübungen... 4 Mobilisationsübungen... 5 Zur Ruhe kommen... 6 Augenübungen... 7 Koordinationsübungen...

Mehr

Liedertexte zu den Kursen Das erste Jahr und zu den Spielkreisen

Liedertexte zu den Kursen Das erste Jahr und zu den Spielkreisen Liedertexte zu den Kursen Das erste Jahr und zu den Spielkreisen Liebe, liebe Sonne, komm ein bisschen runter, lass den Regen oben, dann wollen wir dich loben. Einer schließt den Himmel auf, kommt die

Mehr

A Spiele für den Anfang, zum Kennenlernen, Warmmachen

A Spiele für den Anfang, zum Kennenlernen, Warmmachen A Spiele für den Anfang, zum Kennenlernen, Warmmachen 13 A 1 Wunderland Kreisspiel zu Musik Cassettenrecorder Wunderlandcassette Liedtext und Adresse s. Anhang ien 4 Min. Bewegungsaktivitäten: Refrain:

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Musik & Bewegung. Gehbewegung Beine abwechselnd heben + wieder absetzen. auf beide Oberschenkel patschen + in die Hände klatschen

Musik & Bewegung. Gehbewegung Beine abwechselnd heben + wieder absetzen. auf beide Oberschenkel patschen + in die Hände klatschen Sitztanz 1 Hoch auf dem gelben Wagen (dt. Volkslied - Marsch ) Vers 1: Gehbewegung Beine abwechselnd heben + wieder absetzen Kehrvers/Refrain: auf beide Oberschenkel patschen + in die Hände klatschen Vers

Mehr

Schnupperstunde Deutsch (Rotraut Cros/ Goerhe-Institut Bordeaux)

Schnupperstunde Deutsch (Rotraut Cros/ Goerhe-Institut Bordeaux) Schnupperstunde Deutsch (Rotraut Cros/ Goerhe-Institut Bordeaux) Die erste Begegnung mit einer fremden Kultur und Sprache kann entscheidend sein für die Neugierde, Einstellung, Motivation, die man ihr

Mehr

Frühling. 1. April 17. Juni Lesestunde bei Paoli Library

Frühling. 1. April 17. Juni Lesestunde bei Paoli Library Frühling 1. April 17. Juni 2016 Lesestunde bei Paoli Library Bücher: Lieder: - 1, 2, 3, Ein Zum im Zoo - Bist du meine Mama? - Hör mal im Zoo - Der kleine Bär - Die liebste Mama der Welt - Der liebste

Mehr

Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag

Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag Ein paar kleine Übungen für daheim und überall. Hallo, mein Name ist Ralf Bohlmann von Erschaffe die beste Version von dir. Schön, dass du mein kleines Basis- Workout

Mehr

ReSuM-Bewegungskatalog

ReSuM-Bewegungskatalog ReSuM-Bewegungskatalog Kräftigen, dehnen und lockern verschiedener Körperregionen Übung: 10-21 Übung: 22-26 Übung: 5-9 Übung: 27-34 Übung: 1-4 Übung: 35-37 Übung: 38-48 Übung: 49-55 Kräftigungsübungen

Mehr

Legen Sie sich auf den Rücken. Heben Sie Kopf und Beine und ziehen Sie die Knie vorsichtig so nah wie möglich zur Stirn.

Legen Sie sich auf den Rücken. Heben Sie Kopf und Beine und ziehen Sie die Knie vorsichtig so nah wie möglich zur Stirn. Mobilisation der geraden Rückenmuskulatur Übung 1: Knien Sie sich hin und stützen Sie sich vorne mit etwas gebeugten Armen ab. Wechseln Sie dann langsam zwischen "Pferderücken" (leichtes Hohlkreuz) und

Mehr

32 Reime klatschen. Übung zur rhythmischen Differenzierungsfähigkeit

32 Reime klatschen. Übung zur rhythmischen Differenzierungsfähigkeit Übung zur rhythmischen Differenzierungsfähigkeit 32 Reime klatschen Förderung Sprache Abc Die Lehrkraft und die Kinder sprechen Reime in Silben und klatschen dazu den Wortrhythmus. Die grün gekennzeichneten

Mehr

Übung 1. Setzen Sie sich nach dem Schlafen auf die Bettkante und regen Sie vor dem Aufstehen Ihren Kreislauf an.

Übung 1. Setzen Sie sich nach dem Schlafen auf die Bettkante und regen Sie vor dem Aufstehen Ihren Kreislauf an. Übung 1 Setzen Sie sich nach dem Schlafen auf die Bettkante und regen Sie vor dem Aufstehen Ihren Kreislauf an. Abrollen Bewegen Sie Ihre Füsse von den Fersen zu den Zehen auf und ab. Variante: Trippeln

Mehr

Läufer(innen)-Athletik-Programm Greif Club

Läufer(innen)-Athletik-Programm Greif Club Läufer(innen)-Athletik-Programm Greif Club Von Peter Greif, November 2003 Nichts wird in unserer Szene mehr vernachlässigt als die Kräftigung und Dehnung der wichtigsten zum Laufen benötigten Muskeln.

Mehr

SINGZWERGEE LIEDTEXTE

SINGZWERGEE LIEDTEXTE SINGZWERGEE LIEDTEXTE Das kleine Zwerg - Gedicht auf einem ganz kleinen Berg sitzt ein ganz kleiner Zwerg mit einem ganz langen Bart und zwei Augen so zart. Er erzählt ganz leise nach Zwergenweise eine

Mehr

Inhalt zu Fibelseite Seite sch

Inhalt zu Fibelseite Seite sch III. Lautgebärden Inhalt zu Fibelseite Seite Lautgebärde zu u 4, 5 302 Lautgebärde zu i 4, 5 303 Lautgebärde zu o 6, 7 304 Lautgebärde zu a 8, 9 305 Lautgebärde zu e 10, 11 306 Lautgebärde zu m 26, 27

Mehr

Aktive Körperwelten: Mit Händen, Füßen und anderen Körperteilen lernt sich s leicht!

Aktive Körperwelten: Mit Händen, Füßen und anderen Körperteilen lernt sich s leicht! Beate Müller-Karpe Aktive Körperwelten: Mit Händen, Füßen und anderen Körperteilen lernt sich s leicht! Das Thema Körper wird auf jeder Klassenstufe angesprochen und ist doch nie langweilig. Viel Bewegungsfreiheit

Mehr

Bewegungen zu den Liedern des Musicals Jesus bleibt stehen

Bewegungen zu den Liedern des Musicals Jesus bleibt stehen Bewegungen zu den Liedern des Musicals Jesus bleibt stehen von Thomas Nickisch Um der kindlichen Bewegungsfreude auch beim Singen zu entsprechen, sollen zu den Liedern des Musicals Bewegungen ausgeführt

Mehr

Mit dem vierten Workout trainieren und formen Sie vor allem Ihre Beine und den Po:

Mit dem vierten Workout trainieren und formen Sie vor allem Ihre Beine und den Po: Mit dem vierten Workout trainieren und formen Sie vor allem Ihre Beine und den Po: 2.2.4 15-Minuten-Workout Beine-Po-Fit 1 Ausgangsposition: Stellen Sie die Füße hüftbreit auseinander. Die Knie sind locker,

Mehr

anleitung zum jonglieren

anleitung zum jonglieren anleitung zum jonglieren Fachliche Erarbeitung Inhalt Anleitung zum Jonglieren - bleib am ball Departement für Sport, Bewegung und gesundheit der Universität Basel In Zusammenarbeit mit Play4You GmbH /

Mehr

Tirol singt! Didaktische Aufbereitung. Frühling 2014. Zwei kleine Wölfe. zum Lied. Stimmbildung. Tanzanleitung. Instrumentalbegleitung

Tirol singt! Didaktische Aufbereitung. Frühling 2014. Zwei kleine Wölfe. zum Lied. Stimmbildung. Tanzanleitung. Instrumentalbegleitung Tirol singt! Frühling 2014 Nr. 1 2014 1 Didaktische Aufbereitung zum Lied Stimmbildung Tanzanleitung Instrumentalbegleitung Hörbeispiel Video Hinweise Liedgut aus Tirol 24 Alle Vögel sind schon da da [Composer]

Mehr

Lockert und Belebt. Macht den Kopf frei und fördert die Konzentration. Den ganzen Körper abklopfen

Lockert und Belebt. Macht den Kopf frei und fördert die Konzentration. Den ganzen Körper abklopfen Das Brustbein klopfen und in zwei Bahnen über die Brust zum Solarplexus (Magen, Bauch). Lockert und Belebt Nun von der Aussenseite der Hand über die Aussenseite des Armes Richtung Schulter klopfen und

Mehr

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand..

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand.. Darauf sollten Sie achten Gleichgültig, wie fit Sie bereits sind, oder welche Muskeln Sie kräftigen wollen: Muskeln sind im kalten Zustand ein recht sprödes Gewebe. Wärmen Sie sich deshalb vor jedem Kräftigungsprogramm

Mehr

Übungen zur Kräftigung

Übungen zur Kräftigung Obere Rücken- und Schulterblattmuskulatur Kopf gerade halten, Blick zum Boden - Arme gestreckt nach oben und seitlich führen, ohne ins Hohlkreuz zu fallen, kurz halten und langsam absenken, ohne dass die

Mehr

Bewegungstipps für Parkinson-Patienten

Bewegungstipps für Parkinson-Patienten Bewegungstipps für Parkinson-Patienten Übungen Gehübungen Krankengymnastik und Sport sind wichtig für Parkinson-Patienten. Bewegung erhält auch die Funktionen von Herz und Kreislauf, des Verdauungstraktes

Mehr

Hinweise für Lehrende. Unterrichtsentwurf Liebeskrank VOR DEM SEHEN. Kurzfilm von Spela Cadez, 9:36 Minuten

Hinweise für Lehrende. Unterrichtsentwurf Liebeskrank VOR DEM SEHEN. Kurzfilm von Spela Cadez, 9:36 Minuten Unterrichtsentwurf Liebeskrank Kurzfilm von Spela Cadez, 9:36 Minuten Zielgruppe: ab A2/B1. Da der Film keinen Dialog hat, ist er bereits auf A2-Niveau einsetzbar. Der vorliegende Unterrichtsentwurf besteht

Mehr

Bitte nehmen sie eine bequeme Sitzhaltung ein, in der sie eine Weile ohne Schwierigkeiten sitzen können oder legen sie sich bequem hin.

Bitte nehmen sie eine bequeme Sitzhaltung ein, in der sie eine Weile ohne Schwierigkeiten sitzen können oder legen sie sich bequem hin. Anleitung :aktive Entspannung nach Jacobson Muskelentspannung für Patienten Langform Bitte nehmen sie eine bequeme Sitzhaltung ein, in der sie eine Weile ohne Schwierigkeiten sitzen können oder legen sie

Mehr

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch 4. Sonstige a) seitlicher Crunch Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf eine Gymnstikmatte. Die Fußsohlen sind auf dem Boden, die Ellebogen zeigen nach außen, die Hände sind hinter den Ohren. Legen

Mehr

Shaolin. Xiao Hong Quan

Shaolin. Xiao Hong Quan Shaolin Xiao Hong Quan Mit Bildern von Shi De Yu 31. Generation von Shaolin Text: Urs Krebs, Bern 1) Beginn Beide Füsse stehen nebeneinander, beide Hände sind seitlich angelegt. Kopf und Körper sind aufrecht.

Mehr

Übungen für Bauch, Beine und Po

Übungen für Bauch, Beine und Po en für Bauch, Beine und Po Der Ausfallschritt Der Seitenlift Stellen Sie sich aufrecht hin und stützten Sie die Hände in die Hüften. Machen Sie nun mit einem Bein einen Ausfallschritt nach vorn. Der andere

Mehr

KRAFT. Übung 1. Wiederholen Sie die Übung 8-12 Mal.

KRAFT. Übung 1. Wiederholen Sie die Übung 8-12 Mal. KRAFT Übung 1 Setzen Sie sich auf einen Stuhl. Die Oberschenkel liegen auf der Sitzfläche. Das eine Knie strecken - ohne dabei den Oberschenkel von der Sitzfläche abzuheben! - und wieder beugen. Wiederholen

Mehr

Übungen für deine Fitness

Übungen für deine Fitness en für die Fitness Jede 10 x machen en für deine Fitness Seite 1 von 24 en für die Fitness Jede 10 x machen für die Bauch-Muskeln Auf den Rücken liegen Beine geschlossen anheben, Knie beugen Hände unter

Mehr

Wischi wischi waschi Text: Lore Kleikamp/ Musik: Detlev Jöcker

Wischi wischi waschi Text: Lore Kleikamp/ Musik: Detlev Jöcker Wischi wischi waschi Text: Lore Kleikamp/ Musik: Detlev Jöcker 1. Ich wasche meine Haare, die Haare und die Ohren auch. Ich wasche meine Haare, die Haare und die Ohren auch. die Haare und die Ohren auch.

Mehr

Material: 1 kleine Matte A) B)

Material: 1 kleine Matte A) B) Akrobatik-Zirkusnummern Material: 1 kleine Matte A) B) In der Schwebe 7 A) Schüler 1 (S1) und Schüler 2 (S2) stellen sich hintereinander auf. S1 umfasst die Hüfte / die Oberschenkel von S2. Nun stellt

Mehr

Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden

Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden Die Schulterbrücke: In Rückenlage auf den Boden legen, die Beine aufstellen und tief einatmen. Beim Ausatmen den Oberkörper nach oben bewegen bis Oberschenkel,

Mehr

Atmen Bewegen Entspannen

Atmen Bewegen Entspannen aa Lippenbremse Atemübungen im Stand Erste Übung Die Lippenbremse ist eine Atemtechnik, die die Atemwege (Bronchien) entspannt. Sie wird ausgeführt, indem Sie ruhig durch die Nase einatmen und anschließend

Mehr

Namen und Eigenschaften

Namen und Eigenschaften Kennenlern-Spiele Namen und Eigenschaften Stuhlkreis oder Stehkreis Name sagen und eine Eigenschaft für den Anfangsbuchstaben, z.b. lustige Lydia Variante: Eigenschaften für jeden Buchstaben Variante:

Mehr

Wir sind aus weichem Gummi Detlev Jöckers Flummilied singen und in Bewegung umsetzen VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick.

Wir sind aus weichem Gummi Detlev Jöckers Flummilied singen und in Bewegung umsetzen VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick. II Singen und Musizieren 9 Kl. 1 2 Das Flummilied singen 1 von 12 Wir sind aus weichem Gummi Detlev Jöckers Flummilied singen und in Bewegung umsetzen Klasse 1 und 2 Ein Beitrag von Michaela Kratz, Bruchsal

Mehr

Singen & Bewegen 1. Wischi wischi waschi Text: Lore Kleikamp / Musik: Detlev Jöcker

Singen & Bewegen 1. Wischi wischi waschi Text: Lore Kleikamp / Musik: Detlev Jöcker Singen & Bewegen 1 Wischi wischi waschi Ich wasche meine Haare, die Haare und die Ohren auch. Ich wasche meine Haare, die Haare und die Ohren auch. : Wischi wischi waschi wischi, die Haare und die Ohren

Mehr

Eine Ideenfundgrube für den Anfangsunterricht

Eine Ideenfundgrube für den Anfangsunterricht 6 THEMA Anfangsunterricht Anfang und Ende Eine Ideenfundgrube für den Anfangsunterricht Frigga Schnelle Eine ganze Fachstunde Musik mit einer fremden ersten Klasse was mache ich da bloß? Diese Frage habe

Mehr

Mein Lieblingsland, mein Lieblingsland. Ein Lied über andere Länder. Lars Lütke-Lefert, Torsten Meyer-Eppler, Till Backhaus

Mein Lieblingsland, mein Lieblingsland. Ein Lied über andere Länder. Lars Lütke-Lefert, Torsten Meyer-Eppler, Till Backhaus 24 Singen Auf und davon Mein Lieblingsland, mein Lieblingsland Ein Lied über andere Länder Lars Lütke-Lefert, Torsten Meyer-Eppler, Till Backhaus Klasse 1 4 25 Ist von den Sommerferien die Rede, kommen

Mehr

Yoga macht glücklich und froh.

Yoga macht glücklich und froh. Petra Proßowsky Yogalehrerin Referentin Ahrenshooper Zeile 23 Autorin 14129 Berlin Email: prossowsky@t-online.de - Tel: 030/8018762 - Website: www.pro-yoga.de Nachtrag zum Vortrag und Workshop Die kleine

Mehr

ÜBUNGSPROGRAMM. für Patienten mit Schulterverletzungen WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER

ÜBUNGSPROGRAMM. für Patienten mit Schulterverletzungen WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER ÜBUNGSPROGRAMM für Patienten mit Schulterverletzungen WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch Seebruchstr. 33 32602 Vlotho 1.

Mehr

Bleiben Sie in Bewegung! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Bleiben Sie in Bewegung! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Bleiben Sie in Bewegung! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel und verursachen

Mehr

Tanz auf dem Ball Material: 1 großer Gymnastikball, 1 kleiner Gymnastikball

Tanz auf dem Ball Material: 1 großer Gymnastikball, 1 kleiner Gymnastikball Tanz auf dem Ball Material: 1 großer Gymnastikball, 1 kleiner Gymnastikball 1 Setz dich auf den großen Gymnastikball und hebe die Füße vom Boden Versuche möglichst lange auf dem Ball zu bleiben ohne die

Mehr

MBSR-Übungen: Körperübungen (Yoga)

MBSR-Übungen: Körperübungen (Yoga) MBSR-Übungen: Körperübungen (Yoga) Michael Seibt Anleitung nach: Cornelia Löhmer, Rüdiger Standhardt: MBSR die Kunst, das ganze Leben zu umarmen. Klett- Cotta-Verlag Übung 1: In der Rückenlage eine bequeme

Mehr

Mehr vom Tag mit der richtigen Bewegung. Schmerzen gezielt vorbeugen - Acht leichte Übungen für Ihren Alltag

Mehr vom Tag mit der richtigen Bewegung. Schmerzen gezielt vorbeugen - Acht leichte Übungen für Ihren Alltag Mehr vom Tag mit der richtigen Bewegung Schmerzen gezielt vorbeugen - Acht leichte Übungen für Ihren Alltag Durch gezielte Bewegung den Tag meistern Regelmäßige, aber moderate Bewegung ist gerade für Menschen

Mehr

O R L I M Q U A D E R Dr. med. Gregor Clavadetscher. Übungen bei Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

O R L I M Q U A D E R Dr. med. Gregor Clavadetscher. Übungen bei Schwindel und Gleichgewichtsstörungen Übungen bei Schwindel und Gleichgewichtsstörungen Übungen im Liegen Kopf stillhalten, und nur die Augen bewegen aufwärts und abwärts nach rechts und nach links Kopf nach vorn anheben, dann wieder auf das

Mehr

Trainingseinheiten Beachvolleyball

Trainingseinheiten Beachvolleyball Trainingseinheiten Beachvolleyball Sportforum Mals 18. 24.07.2015 Gerti Fink +39 340 3346460 gerti.fink@hotmail.com Gerti Fink BeachVolley Sportforum Mals 2015 1 Unteres Zuspiel - Bagger Die Baggertechnik

Mehr

Strich, Winkel und Robot Woche 4

Strich, Winkel und Robot Woche 4 Gerade Bewegungen Strich, Winkel und Robot Woche 4 Vorschlag zur einleitenden Erzählung für die Kinder gewinkelt abgerundet Wir machen gerade Striche, wenn wir etwas unterstreichen und wenn wir einen Papierbogen

Mehr

Prinzessin Tag Arbeitsblatt 5 Seite 1 von 5. Cinderellas Party

Prinzessin Tag Arbeitsblatt 5 Seite 1 von 5. Cinderellas Party Seite 1 von 5 Cinderellas Party von Volker Rosin Choreographie: Martina Kressler, Garbsen Auftakt: Intro (4x8) 1-3 vorwärts gehen 4 schließen 5-8 Jazzhands (Handrücken zum Gesicht; Fingerspitzen zueinander),

Mehr

Lernen in und durch Bewegung

Lernen in und durch Bewegung Lernen in und durch Bewegung Bewegungspausen Lernen in und durch Bewegung Vermittlung kognitiver Inhalte durch Bewegung z.b.: Deutschunterricht: Silbenklatschen ; Laufdiktat Mathematikunterricht: geometrische

Mehr

Übung 1. Beide Personen gleichzeitig. Armwechsel nach 45`

Übung 1. Beide Personen gleichzeitig. Armwechsel nach 45` Übung 1 Ausführung: Vierfüsserstand, Beine gekreuzt. Eine Hand auf Gymnastikball, den anderen Arm anheben. Material: 2 Gymnastikmatten, 2 Gymnastikbälle Beide Personen gleichzeitig. Armwechsel nach 45`

Mehr

Gesundheitsorientiertes Krafttraining von jung bis alt

Gesundheitsorientiertes Krafttraining von jung bis alt Gesundheitsorientiertes Krafttraining von jung bis alt Übungen: Schultergürtel + Rücken 1. Ausgangsstellung: Beine hüftbreit, Knie leicht gebeugt, Körperspannung Ausführung: Tube schulterbreit oder enger

Mehr

Stabilisationsprogramm

Stabilisationsprogramm Stabilisationsprogramm Nachwuchs-Nationalteams Frauen 2006 Alle Rechte vorbehalten. Markus Foerster Eidg. dipl. Trainer Leistungssport CH-3053 Münchenbuchsee In Zusammenarbeit mit Swiss Volley und der

Mehr

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts Gut für das Gleichgewicht Ein trainierter Gleichgewichtssinn gibt dem Pflegebedürftigen Sicherheit und Selbstvertrauen. Je abwechslungsreicher die Bewegungen, desto besser wird das Zusammenspiel von Muskeln

Mehr

17 Übungen. Schulterschule

17 Übungen. Schulterschule 17 Übungen aus der Schulterschule Freigabe Dr. Ullrich / Dr. Authorsen Stand 24.11.2009 Med. Zentrum Villa Nonnenbusch / Alexander Fräcke Nachdruck nur zum persönlichen Gebrauch. Jegliche weitere Vervielfältigung,

Mehr

Kraft und Beweglichkeit Rumpf. Stabilisation Hüfte und Becken. Beweglichkeit Rumpf. Kraft und Beweglichkeit

Kraft und Beweglichkeit Rumpf. Stabilisation Hüfte und Becken. Beweglichkeit Rumpf. Kraft und Beweglichkeit Übungen Kraft und Beweglichkeit Kraft und Beweglichkeit Rumpf Wir liegen auf dem Rücken beide Beine sind in der Luft in Knie und Hüftgelenk gebeugt. Wir bewegen beide Beine nach rechts und nach links,

Mehr

Katzenbuckel und Bankstellung

Katzenbuckel und Bankstellung Klasse 5-7 Katzenbuckel und Bankstellung Bankstellung auf der Matte Nimm abwechselnd langsam einen Katzenbuckel und eine Bankstellung (siehe Skizze) ein! Begib dich jeweils dazwischen in die Bankstellung!

Mehr

Tai Chi Chuan Traditioneller Yang-Stil 103er Form

Tai Chi Chuan Traditioneller Yang-Stil 103er Form 1. Vorbereitung Schulterbreiter Stand, Füße parallel, Beine natürlich gestreckt, Hände seitlich der Beine, Arme leicht nach außen gewölbt, Kopf aufrecht 2. Beginn (Wecke das Qi) - Arme drehen, Handflächen

Mehr

Die Rückenschule fürs Büro

Die Rückenschule fürs Büro Die Rückenschule fürs Büro Seite 1 von 5 Wenn möglich halten Sie Meetings und Besprechungen im Stehen ab und nutzen Sie für den Weg zum Mittagessen die Treppe und nicht den Fahrstuhl. Die Rückenschule

Mehr

Übungsbogen 1: ausgangsstellung: Bauchlage. Übung 1: ausgangsstellung: Rückenlage. Übung 2: Übung 3:

Übungsbogen 1: ausgangsstellung: Bauchlage. Übung 1: ausgangsstellung: Rückenlage. Übung 2: Übung 3: Übungsbogen 1: Übung 1: Knie um 45 angewinkelt, Arme neben dem Oberkörper abgelegt mit den Handflächen nach oben. Fußspitzen heranziehen in Richtung Knie, Knie zusammenpressen, Pobacken anspannen. Rücken

Mehr

für Patienten mit Knie-/ Hüftgelenkarthrose/ Knie-/ Hüftgelenkendoprothese

für Patienten mit Knie-/ Hüftgelenkarthrose/ Knie-/ Hüftgelenkendoprothese ÜBUNGSPROGRAMM für Patienten mit Knie-/ Hüftgelenkarthrose/ Knie-/ Hüftgelenkendoprothese WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch

Mehr

Übungskatalog 1

Übungskatalog 1 Übungskatalog 1 Inhaltsverzeichnis Brust: 4 Langhantel Bankdrücken 5 Kurzhantel Bankdrücken 6 Schräges Kurzhantel Bankdrücken 7 Leichter Liegestütz auf der Bank 8 Liegestütz Rücken: 9 Klimmzug breit 10

Mehr

Sanfte Bewegung gegen Kopfschmerzen

Sanfte Bewegung gegen Kopfschmerzen Das ratiopharm Qi Gong-Übungsposter Sanfte Bewegung gegen Kopfschmerzen Qi Gong-Übungen im Sitzen: Übung 1: 1. Setzen Sie sich für die Ausgangsposition auf einen Stuhl. Der Rücken ist gerade, die Beine

Mehr

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER ÜBUNGSPROGRAMM mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch Seebruchstraße 33 32602 Vlotho 1. Auflage Oktober

Mehr

Allgemeine Infos: Dehnung:

Allgemeine Infos: Dehnung: Nach der OP sind der Körper und die Muskulatur sehr geschwächt. Hier nun ein paar Übungen für Zuhause, damit ihr schnell wieder auf die Beine kommt... Zuvor sollte mit einem Arzt oder Physiotherapeuten

Mehr

Wir wollen nur spielen! Spiele für Lach-Yoga-Gruppen Workshop zum Lach-Yoga-Kongress März Anne Sintic (CLYT)

Wir wollen nur spielen! Spiele für Lach-Yoga-Gruppen Workshop zum Lach-Yoga-Kongress März Anne Sintic (CLYT) Wir wollen nur spielen! Spiele für Lach-Yoga-Gruppen Workshop zum Lach-Yoga-Kongress März 2013 Swish Peng Pau Alle stehen im Kreis. Mit einer schwungvoll gebenden Geste und dem Wort Swish wird ein imaginärer

Mehr

HORST HANISCH KÖRPERSPRACHE...UND IHRE GEHEIMNISSE

HORST HANISCH KÖRPERSPRACHE...UND IHRE GEHEIMNISSE HORST HANISCH KÖRPERSPRACHE...UND IHRE GEHEIMNISSE 1.1 1.2 1.3 1.4 1.4.1 1.4.2 1.4.3 1.4.4 1.4.5 1.4.6 1.4.7 1.4.8 Grundsätzliche Überlegungen 2 Verbale Sprache und non-verbale Sprache Lügt die Körpersprache?

Mehr

Die wichtigsten Übungen nach Jacobson. Mit hilfreichen Akupressurtipps zur Entspannung

Die wichtigsten Übungen nach Jacobson. Mit hilfreichen Akupressurtipps zur Entspannung Die wichtigsten Übungen nach Jacobson Mit hilfreichen Akupressurtipps zur Entspannung Progressive Muskelentspannung nach Jacobson Hierbei handelt es sich um eine bewährte Technik zur Muskelentspannung

Mehr

übungsfolge im liegen 3 übungsfolge im liegen 3

übungsfolge im liegen 3 übungsfolge im liegen 3 übungsfolge im liegen 3 1 Wenn du lachst, versuch s, wenn du lachst, hast du Nicht-Geist, keine Gedanken, keine Probleme, keine Leiden. Menschen, die nicht lachen, haben einen Geist, und sie sehen sehr

Mehr

Yoga für Kinder. Der kleine Krebs Band 1. Bernhard Krebs Julia Patschorke.

Yoga für Kinder. Der kleine Krebs Band 1. Bernhard Krebs Julia Patschorke. Yoga für Kinder ---------------------------------------------------------- Bernhard Krebs Julia Patschorke Band 1 Der kleine Krebs Verlag GmbH Yoga für Kinder ----------------------------------------------------------

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

So bleiben Sie fit! 10 Wiederholungen. Pro Seite: 10 Wiederholungen. Übungen mit dem Gymnastikband so geht s:

So bleiben Sie fit! 10 Wiederholungen. Pro Seite: 10 Wiederholungen. Übungen mit dem Gymnastikband so geht s: Übungen mit dem Gymnastikband so geht s: Führen Sie alle Übungen langsam und kontrolliert durch. Achten Sie darauf, Ihre Bauchmuskeln anzuspannen und nicht ins Hohlkreuz zu fallen. Halten Sie Ihre Schultern

Mehr

Yoga / Pilates-Übungen für Kinder

Yoga / Pilates-Übungen für Kinder Yoga / Pilates-Übungen für Kinder Wir haben Nils (9 Jahre) und Linus (6 Jahre) bei Ihren ersten Yoga bzw. Pilates-Stunden begleitet und zeigen hier einige kindgerechte Übungen. Aus der Tierwelt: Der "Frosch"

Mehr

Krafttraining für Läufer Bereich Oberschenkelmuskulatur

Krafttraining für Läufer Bereich Oberschenkelmuskulatur Krafttraining für Läufer Bereich Oberschenkelmuskulatur Oberschenkelmuskulatur Du stellst dich leicht nach vorne gebeugt auf und hältst dich zum Beispiel an einer Wand fest. Der Fuß des Standbeines stellst

Mehr

Arme strecken in Rückenlage mit Thera-Band

Arme strecken in Rückenlage mit Thera-Band Stationskarten Arme strecken in Rückenlage mit Thera-Band Arme strecken über Kopf mit Thera-Band Bizeps-Curls mit dem Thera-Band Dips Gymnastikball zu den Knien rollen Liegestütz im Knien Medizinball kopfüber

Mehr

Material: 1 Scherenschnitt-Schneeflocke, zusammengefaltet Kleines Origamipapier Stundenbeginn und Rahmenbedingung:

Material: 1 Scherenschnitt-Schneeflocke, zusammengefaltet Kleines Origamipapier Stundenbeginn und Rahmenbedingung: 11.Thema: Winter Material: 1 Scherenschnitt-Schneeflocke, zusammengefaltet Kleines Origamipapier Stundenbeginn und Rahmenbedingung: Stehkreis Sprechen / Singen Die Kinder schließen ihre Augen. L. legt

Mehr

Die wichtigsten Übungen nach Jacobson Mit hilfreichen Akupressurtipps zur Entspannung

Die wichtigsten Übungen nach Jacobson Mit hilfreichen Akupressurtipps zur Entspannung Die wichtigsten Übungen nach Jacobson Mit hilfreichen Akupressurtipps zur Entspannung Progressive Muskelentspannung nach Jacobson Hierbei handelt es sich um eine bewährte Technik zur Muskelentspannung

Mehr

1. Übung: Wecke das Qi

1. Übung: Wecke das Qi 1. Übung: Wecke das Qi 1. Stehen Sie auf aufgerichtet; lösen Sie Schultern, Rücken, Po und Bauch und atmen Sie gleichmäßig und ruhig. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Körpermitte (Bauchraum). 3.

Mehr

Bewegte Acht. (Zeit: 1-5 Minuten) Ich zähle jetzt bis fünf. Dann legst du deinen Stift nieder und öffnest deine Augen. Varianten:

Bewegte Acht. (Zeit: 1-5 Minuten) Ich zähle jetzt bis fünf. Dann legst du deinen Stift nieder und öffnest deine Augen. Varianten: Zur Information: Alle hier zusammenkopierten Übungen und Spiele beziehen sich auf das Programm des workshops Bewegte Schule im Studienseminar Essen am 21./22.01.09, die in den von mir geleiteten Gruppen

Mehr

Qi Gong Kranichform. Version 1.5. Ji Ming Zhang, Shu Li Wang Tai Chi Zentrum Nürnberg http://www.taichi-zentrum.de c 2006 2009 T.

Qi Gong Kranichform. Version 1.5. Ji Ming Zhang, Shu Li Wang Tai Chi Zentrum Nürnberg http://www.taichi-zentrum.de c 2006 2009 T. Qi Gong Kranichform Version 1.5 Ji Ming Zhang, Shu Li Wang Tai Chi Zentrum Nürnberg http://www.taichi-zentrum.de 29. August 2009 Einführung Dauer: Die Qi Gong Kranichform dauert etwa 15-20 Minuten Eine

Mehr

Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur. Übungen im Sitzen. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur. Übungen im Sitzen. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern nach vorne

Mehr

Anleitung zur Rückenschule

Anleitung zur Rückenschule Abteilung für Physiotherapie Anleitung zur Rückenschule Informationen für Patienten und Angehörige Wichtige Voraussetzungen zum Ausführen der Übungen ist das Element der aufrechten Körperhaltung. Sitzhaltung:

Mehr

Modul Bewegungspausen

Modul Bewegungspausen n Darum geht s schule.bewegt ist ein nationales Programm des Bundesamts für Sport, das die tägliche Bewegung in den Schulen fördert. Alle teilnehmenden Schulen und Klassen verpflichten sich zu mindestens

Mehr

Wassergymnastik. Grundsätzliches

Wassergymnastik. Grundsätzliches Wassergymnastik Grundsätzliches Wassergymnastik kann sowohl im Nichtschwimmer, als auch im Schwimmerbecken ausgeführt werden. Im Schwimmerbecken müssen die Teilnehmer allerdings entweder ausdauernde Schwimmer

Mehr

Übung 1: Der Low push up Liegestütz für Anspruchsvolle: Aus der Liegestützposition mit fast durchgestreckten Ellenbogen, komme in den tiefen

Übung 1: Der Low push up Liegestütz für Anspruchsvolle: Aus der Liegestützposition mit fast durchgestreckten Ellenbogen, komme in den tiefen Übung 1: Der Low push up Liegestütz für Anspruchsvolle: Aus der Liegestützposition mit fast durchgestreckten Ellenbogen, komme in den tiefen Liegestütz. Wichtig dabei: Halte die Ellenbogen ganz eng am

Mehr

Bauchmuskulatur. Position 1: In Rückenlage die Knie anziehen und die Unterschenkel von außen umfassen.

Bauchmuskulatur. Position 1: In Rückenlage die Knie anziehen und die Unterschenkel von außen umfassen. Double-Leg-Stretch Untere gerade und schräge Bauchmuskulatur Position 1: In Rückenlage die Knie anziehen und die Unterschenkel von außen umfassen. Position 2: Den Bauchnabel einziehen. Kopf und Schultern

Mehr

TRAINING 1. Für extra Motivation darf gerne die Musik etwas aufgedreht werden. Ideal sind Tracks mit einem BPM von

TRAINING 1. Für extra Motivation darf gerne die Musik etwas aufgedreht werden. Ideal sind Tracks mit einem BPM von TRAINING 1 Dieses Training bedarf keiner Hilfsmittel und nur wenig Platz. Ich führe dich in die Übung ein, erkläre Haltung und Ausführung, zeige dir mit Fotos den Bewegungsablauf und gebe dir 3 Optionen

Mehr

Die ersten Schritte auf der Gitarre

Die ersten Schritte auf der Gitarre 1 Die ersten Schritte auf der Gitarre Du hast deine erste Gitarre bekommen und kannst es kaum erwarten, etwas darauf zu spielen? Nur ist dummerweise kein Gitarrenlehrer in der Nähe? Keine Panik, hier kriegst

Mehr