DeLFI 2012 Die 10. e-learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DeLFI 2012 Die 10. e-learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.v."

Transkript

1 Jörg Desel, Jörg M. Haake, Christian Spannagel (Hrsg.) DeLFI 2012 Die 10. e-learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.v September 2012 FernUniversität Hagen Gesellschaft für Informatik e.v. (GI)

2 Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings Series of the Gesellschaft für Informatik (GI) Volume P-207 ISBN ISSN Volume Editors Prof. Dr. Jörg Desel Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet Softwaretechnik und Theorie der Programmierung Hagen, Germany Prof. Dr. Jörg M. Haake Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet Kooperative Systeme Hagen, Germany Prof. Dr. Christian Spannagel PädagogischeHochschule Heidelberg, Institut für Datenverarbeitung/Informatik Heidelberg, Germany Series Editorial Board Heinrich C. Mayr, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Austria (Chairman, Dieter Fellner, Technische Universität Darmstadt, Germany Ulrich Flegel, Hochschule für Technik, Stuttgart, Germany Ulrich Frank, Universität Duisburg-Essen, Germany Johann-Christoph Freytag, Humboldt-Universität zu Berlin,Germany Michael Goedicke, Universität Duisburg-Essen, Germany Ralf Hofestädt, Universität Bielefeld,Germany Michael Koch, Universität der Bundeswehr München, Germany AxelLehmann, Universität der BundeswehrMünchen, Germany Peter Sanders,Karlsruher Institut für Technologie (KIT),Germany Sigrid Schubert, Universität Siegen, Germany Ingo Timm, Universität Trier, Germany Karin Vosseberg, Hochule Bremerhaven, Germany Maria Wimmer, Universität Koblenz-Landau, Germany Dissertations Steffen Hölldobler,Technische Universität Dresden, Germany Seminars Reinhard Wilhelm, Universität des Saarlandes, Germany Thematics Andreas Oberweis, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Germany Gesellschaft fürinformatik, Bonn 2012 printed by Köllen Druck+Verlag GmbH, Bonn

3 Vorwort Die DeLFI-Tagungsreihe feiert ihr erstes rundes Jubiläum, sie findet 2012 zum zehnten Mal statt! Dies ist natürlich kein runder Geburtstag, denn die erste E-Learning Fachtagung Informatik der damals frisch gegründeten GI-Fachgruppe E-Learning wurde vor neun Jahren an der Technischen Universität München veranstaltet. Die damaligen Organisatoren haben das Experiment gewagt, disziplinübergreifend innerhalb der Informatik Akteure im Bereich des E-Learning zusammenzubringen, die ihre Ergebnisse zuvor ausschließlich auf ihren jeweiligen Fachtagungen präsentiert und diskutiert hatten, seien es Beiträge zur Aufnahme- oder Übertragungstechnik in der Technischen Informatik, didaktische Modelle in der Informatikdidaktik, Grundsätzliches zur Werkzeugentwicklung im Software Engineering oder die Evaluation von Benutzungsschnittstellen im Bereich Mensch-Computer-Interaktion. Damals schwamm man auf einer Welle des Enthusiasmus, die noch verstärkt wurde durch sehr umfangreiche Förderungen der Länder und des BMBF. Prägend für diese Zeit war auch die Annahme, dass E-Learning einen Mehrwert an sich darstellt, wenn man es nur richtig anstellt. Als Hauptproblem wurde die Sammlung der Inhalte (Content) angesehen. Ihre angemessene Vermittlung, wie heute üblich spezifisch nach Lernenden, Lernsituation und angestrebter Kompetenz, stand noch nicht so sehr im Vordergrund. Wenn es auch selten offen ausgesprochen wurde, mag doch bei Einigen die Vorstellung vorhanden gewesen sein, E-Learning führe zu besserer Lehre mit weniger Ressourcen, man könne damit also prima Geld sparen. Es ist und bleibt aber unser primäres Anliegen zu zeigen, wie man mit Informatikmethoden Lehre besser, und nicht wie man sie billiger machen kann. Der erste Hype ist längst vorbei, aber E-Learning konnte sich in der deutsch(sprachig)en Informatik als eigene Disziplin behaupten, die orthogonal zu vielen anderen Informatikbereichen liegt. Die Tagungsreihe DeLFI hat sich zu einem festen Termin in dieser Community entwickelt. Sie ist offen gegenüber inhaltlich benachbarten Tagungsreihen; schon häufiger wurde sie zusammen mit der GMW (Tagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft) und der M&C (Mensch und Computer) veranstaltet. In diesem Jahr aber bleibt die DeLFI wieder einmal allein und konzentriert sich auf ihr ureigenstes Thema: alle E-Learning Aspekte in der Informatik. Sie findet erstmalig an der FernUniversität in Hagen statt, die aufgrund ihrer besonderen Lehrszenarien eine Hochburg des E-Learnings in Deutschland ist. Dieser Tagungsband enthält 28 Beiträge, die von dem Programmkomitee für die Präsentation ausgesucht wurden. 18 Beiträge sind als Forschungsbeiträge klassifiziert, während 10 Beiträge über Erfahrungen mit der Anwendung von innovativen E-Learning Systemen berichten. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Länge eines Beitrags: Kurzbeiträge stellen erste Ergebnisse aus aktuellen Forschungs- oder Anwendungsprojekten dar, während Langbeiträge erzielte Ergebnisse ausführlicher beschreiben. Das Programm wird abgerundet durch Vorträge unserer eingeladenen Vortragenden Peter Baumgartner und Thomas Ottmann. Sie stehen in der Fach-Community seit vielen Jah-

4 ren für ihr herausragendes Expertenwissen in ganz unterschiedlichen Bereichen. An dieser Stelle sei beiden für ihren Vortrag gedankt. Der vorliegende Tagungsband enthält Kurzfassungen ihrer Beiträge. Neben dem eigentlichen Tagungsprogramm finden im Rahmen der DeLFI mehrere Workshops statt. Deren Programm und veröffentlichte Beiträge findet man auf der Webseite der Konferenz: Wir bedanken uns bei allen Autorenteams für die eingereichten Beiträge und bei den aktiven Mitgliedern des Programmkomitees für die Begutachtung und Diskussion. Den Mitgliedern des Organisationsteams sei für die Vorbereitung gedankt. Wir wünschen allen Konferenzteilnehmern eine interessante und schöne Tagung und hoffen, dass die Beiträge in diesem Band mit ihren Denkanstößen die Fortentwicklung im Bereich des E-Learning vorantreiben helfen. Hagen und Heidelberg, im September 2012 Jörg Desel, Jörg M. Haake und Christian Spannagel

5 Programmkomitee Jörg Desel (Vorsitz) FernUniversität Hagen Nicolas Apostolopoulos Freie Universität Berlin Andrea Back Universität St. Gallen Andreas Breiter Universität Bremen Torsten Brinda Universität Erlangen-Nürnberg Jens Drummer SBI Dresden Wolfgang Effelsberg Universität Mannheim Sybille Hambach Baltic College Schwerin Andreas Harrer KU Eichstätt-Ingolstadt Thomas Herrmann Universität Bochum Ulrich Hoppe Universität Duisburg-Essen Uwe Hoppe Universität Osnabrück Reinhard Keil Universität Paderborn Andrea Kienle FH Dortmund Bernd Krämer FernUniversität Hagen Serge Linckels Hasso-Plattner-Institut der Uni Potsdam Ulrike Lucke Universität Potsdam Johannes Magenheim Universität Paderborn Christian Spannagel (Ko-Vorsitz) Pädagogische Hochschule Heidelberg Alke Martens Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd Agathe Merceron Beuth-Hochschule Berlin Wolfgang Müller Pädagogische Hochschule Weingarten Wolfgang Nejdl Universität Hannover Sabine Rathmayer Datenlotsen Informationssysteme Christoph Rensing Technische Universität Darmstadt Guido Rößling Technische Universität Darmstadt Holger Rohland Technische Universität Dresden Uli Schell FH Kaiserslautern Ulrik Schroeder RWTH Aachen Sigrid Schubert Universität Siegen Till Schümmer FernUniversität Hagen Andreas Schwill Universität Potsdam Silke Seehusen FH Lübeck Stephan Trahasch Duale Hochschule Baden-Württemberg Martin Wessner Fraunhofer IESE Kaiserslautern

6

7 Inhaltsverzeichnis Eingeladene Vorträge Peter Baumgartner Didaktischer Mehrwert von E-Learning: Analyse und Gestaltung didaktischer Vielfalt... Thomas Ottmann Vorlesungsaufzeichnung: vom Experiment zum Routinedienst Forschungsbeiträge Doreen Böhnstedt, Christoph Rensing Anregung der Kooperation zwischen Lernendenmittels eines Feeds von Aktionen in einer Lerncommunity... Sebastian Gross, Bassam Mokbel, Barbara Hammer, Niels Pinkwart Feedback Provision Strategies in Intelligent Tutoring Systems Based on Clustered Solution Spaces... Franka Grünewald,Christoph Meinel Implementing a Culture of Participation as Means for Collaboration in Tele-Teaching Using the Example of Cooperative Video Annotation... Franka Grünewald, Maria Siebert, Alexander Schulze, Christoph Meinel Automatic Categorization of Lecture Videos: Using Statistical Log File Analysis To Enhance Tele-Teaching Metadata... Kai-Christoph Hamborg, Frank Ollermann, Gabriele Meyknecht, Vania Meier da Fonseca, Rüdiger Rolf Akzeptanz von Lehrveranstaltungsaufzeichnungen Befunde aus zwei empirischen Studien... Marianus Ifland, Alexander Hörnlein, Julian Ott, Frank Puppe Geführtes Tutorsystem mit Unterstützung zunehmender Selbstständigkeit zur Modellierung von UML-Klassendiagrammen... AndreaKienle, Martin Wessner e-learning zwischen Alpen und Küste - eine Analyse der DeLFI-Community... Stefan Pforte, Ulrike Lucke Themengebiete der DeLFI-Tagungen und -Workshops und ihre Dynamik über die vergangenen Jahre

8 Steven Rausch, Uwe Faßhauer, Alke Martens Kompetenzentwicklung in Computerspielen am Beispiel von WoW... Christoph Rensing, Stephan Tittel, Stefan Schäfer, Robert Burgaß Mobiles aktivierendes Lernenim Bauingenieurwesen: eine Semantic MediaWiki basierte Anwendung und ein Erfahrungsbericht... Inga Saatz,Andrea Kienle Klasse trotz Masse - e-lernkarten als Möglichkeit aktiven Lernens und individueller Förderung... Arne Hendrik Schulz, Andreas Breiter Was fördert Kooperation? Betrachtung von Schulinformationssystemen durch Logfileanalysen... Till Schümmer, Wolfram Schobert, Christina Matschke, Jörg M. Haake Ein Prozess und eine Lernumgebung zum abstrahierenden Lernen durch aktive Modellbildung... Harald Selke, Felix Winkelnkemper Die (technischen) Potenziale digitaler Tafeln... Melanie Schwenk, Joachim Zinke Eyetracking als Evaluationsmedium... Andreas Stahl, Stefan Gumhold QTImeets3D e-assessment im dreidimensionalen Raum... Raphael Zender, Tobias Moebert, Ulrike Lucke RouteMe - Routing in Ad-hoc-Netzen als pervasives Lernspiel... Sabrina Ziebarth, Anna Philipp, Nils Malzahn, H. Ulrich Hoppe Reflexionsunterstützung in Verbindung mit immersiven 3D-Lernumgebungen Anwendungsbeiträge Stefan Bisitz, Nils Jensen Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA... Maike Fischer, Christian Spannagel Lernen mit Vorlesungsvideos in der umgedrehten Mathematikvorlesung... Nikolaus Fischer, Stefan Smolnik Das Potential von Tablets in der universitären Lehre

9 Max Frohberg, Raphael Zender, Ulrike Lucke Automatische Kamerasteuerung bei Vortragsaufzeichnungen... Adam Giemza, Per Verheyen, Anna Philipp, German Neubaum, H. Ulrich Hoppe Einsatz einer mobilen Quiz-Applikation im Schulunterricht... Peter Heinrich, Tobias Giesbrecht,Mehmet Kilic, Gerhard Schwabe Situated Learning in Bankberatungen... Lukas Paa, Martin Ebner, Felix Piazolo, Nesrin Ates Rechnet sich Blended Learning an Hochschulen? Eine ökonomische Betrachtung von e-learning Maßnahmen... Ralf Romeike, Klaus-Peter Eichler Forschendes Lernen mit Apps für Smartphones und Tablets Studentische Forschungspartnerschaften im Lehramtsstudium Informatik/Mathematik... Niels Seidel E-Learning-Modul on Integrated Water Resources Management: Konzepte und Werkzeuge für die Realisierung einer Hypervideo-basierten Lernumgebung... Bernhard Strehl Einsatz von und Probleme mit Portalsoftware am Beispiel einer universitären Lehr-Lernplattform Autorenverzeichnis

10

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management Wolfgang Lehner, Gunther Piller (Hrsg.) Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management Beiträge der Tagung IMDM 2011 2.12.2011 in Mainz Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Lecture Notes

Mehr

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven Key Pousttchi, Klaus Turowski (Hrsg.) Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven 3. Workshop Mobile Commerce 04.02.2003 Gesellschaft für Informatik 2003 Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings

Mehr

WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen

WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen Ulrich Reimer, Andreas Abecker, Steffen Staab, Gerd Stumme (Hrsg.) WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen Beiträge der 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen

Mehr

Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014

Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014 Martin Engstler, Eckhart Hanser, Martin Mikusz, Georg Herzwurm (Hrsg.) Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014 Soziale Aspekte und Standardisierung Gemeinsame Tagung der Fachgruppen Projektmanagement

Mehr

DeLFI 2014 Die 12. e-learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.v.

DeLFI 2014 Die 12. e-learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.v. Stephan Trahasch, Rolf Plötzner, Gerhard Schneider, Claudia Gayer, Daniel Sassiat, Nicole Wöhrle (Hrsg.) DeLFI 2014 Die 12. e-learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.v. 15.-17.

Mehr

7. DFN-ForumKommunikationstechnologien

7. DFN-ForumKommunikationstechnologien Paul Müller, Bernhard Neumair, Helmut Reiser, Gabi Dreo Rodosek (Hrsg.) 7. DFN-ForumKommunikationstechnologien Beiträge der Fachtagung 16.06. 17.06.2014 Fulda Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Lecture

Mehr

Proceedings. GI-Edition. 5. DFN-Forum Kommunikationstechnologien. Lecture Notes in Informatics. Beiträge der Fachtagung. 21. 22. Mai 2012 Regensburg

Proceedings. GI-Edition. 5. DFN-Forum Kommunikationstechnologien. Lecture Notes in Informatics. Beiträge der Fachtagung. 21. 22. Mai 2012 Regensburg Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) publishes this series in order to make available to a broad public recent findings in informatics (i.e. computer science and information systems), to document conferences

Mehr

Proceedings. GI-Edition. DeLFI 2012: Die 10. e-learning Fachtagung Informatik. Lecture Notes in Informatics. der Gesellschaft für Informatik e.v.

Proceedings. GI-Edition. DeLFI 2012: Die 10. e-learning Fachtagung Informatik. Lecture Notes in Informatics. der Gesellschaft für Informatik e.v. Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) publishes this series in order to make available to a broad public recent findings in informatics (i.e. computer science and information systems), to document conferences

Mehr

Mathias Weske, Markus Nüttgens (Hrsg.) EMISA2006. Methoden, Konzepte und Technologien für die Entwicklung von dienstbasierten Informationssystemen

Mathias Weske, Markus Nüttgens (Hrsg.) EMISA2006. Methoden, Konzepte und Technologien für die Entwicklung von dienstbasierten Informationssystemen Mathias Weske, Markus Nüttgens (Hrsg.) EMISA2006 Methoden, Konzepte und Technologien für die Entwicklung von dienstbasierten Informationssystemen Beiträge des Workshops der GI-Fachgruppe Entwicklungsmethoden

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

2. DFN-Forum Kommunikationstechnologien

2. DFN-Forum Kommunikationstechnologien Paul Müller, Bernhard Neumair,Gabi Dreo Rodosek (Hrsg.) 2. DFN-Forum Kommunikationstechnologien VerteilteSystemeimWissenschaftsbereich 27.05. -28.05.2009 in München Gesellschaft für Informatike.V.(GI)

Mehr

Nachhaltiges Software Management

Nachhaltiges Software Management Hans Brandt-Pook, André Fleer, Thorsten Spitta und Malte Wattenberg (Hrsg.) Nachhaltiges Software Management Fachtagung des GI-Fachausschusses Management der Anwendungsentwicklung und -wartung im Fachbereich

Mehr

INFORMATIK 2009 Im Focus das Leben

INFORMATIK 2009 Im Focus das Leben Stefan Fischer, Erik Maehle, Rüdiger Reischuk (Hrsg.) INFORMATIK 2009 Im Focus das Leben Beiträge der 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) 28.9. 2.10.2009 in Lübeck Gesellschaft für

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement

Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement Berichte aus der Wirtschaftsinformatik Urs Andelfinger, Georg Herzwurm, Werner Mellis, Günther Müller-Luschnat (Hrsg.) Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement

Mehr

Vorwort. Kommunikations- und Koordinationsdienste mit XML. Nutzung von XML in neuen und innovativen Middleware-Konzepten

Vorwort. Kommunikations- und Koordinationsdienste mit XML. Nutzung von XML in neuen und innovativen Middleware-Konzepten Vorwort Ziel des Workshops XMIDX 2003 XML-Technologien für Middleware Middleware für XML-Anwendungen war es, im Bereich Middleware und XML tätige Forscher und Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum

Mehr

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen Fachtagung Modellierung 2012 14. bis 16. März 2012 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg www.modellierung2012.org (Stand 18.11.2012) Aufruf zur Einreichung von Beiträgen Modelle stellen eines der wichtigsten

Mehr

Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA

Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA Stefan Bisitz, Nils Jensen Zentrum für erfolgreiches Lehren und Lernen, Ostfalia DeLFI 2012 ZeLL Zentrum für erfolgreiches Lehren

Mehr

Treffen der der Fachgruppe SIDAR Security Intrusion Detection And Response

Treffen der der Fachgruppe SIDAR Security Intrusion Detection And Response Treffen der der Fachgruppe Security Intrusion Detection And Response der Gesellschaft für Informatik (GI) e.v. Michael Meier Technische Universität Dortmund Informatik VI Informationssysteme und Sicherheit

Mehr

Herzlich willkommen zum Workshop

Herzlich willkommen zum Workshop Spring 2011 SIDAR - Graduierten-Workshop über Reaktive Sicherheit 21.-22. März 2011 Bochum, Deutschland Herzlich willkommen zum Workshop Sebastian Uellenbeck (HGI/RUB) 1/18 Idee des Spring Workshops Ziele

Mehr

Ulrike Jaeger Kurt Schneider (Hrsg.) Software Engineering im Unterricht der Hochschulen

Ulrike Jaeger Kurt Schneider (Hrsg.) Software Engineering im Unterricht der Hochschulen Ulrike Jaeger Kurt Schneider (Hrsg.) Software Engineering im Unterricht der Hochschulen SEUH 11 Hannover 2009 Ulrike Jaeger ulrike.jaeger@hs-heilbronn.de Kurt Schneider kurt.schneider@inf.uni-hannover.de

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Proceedings der Pre-Conference Workshops der 12. e-learning Fachtagung Informatik. DeLFI 2014

Proceedings der Pre-Conference Workshops der 12. e-learning Fachtagung Informatik. DeLFI 2014 Christoph Rensing, Stephan Trahasch (Hrsg.) Proceedings der Pre-Conference Workshops der 12. e-learning Fachtagung Informatik DeLFI 2014 Freiburg, 15. September 2014 The proceedings are published online

Mehr

Mobile Economy: Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste

Mobile Economy: Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste Key Pousttchi, Klaus Turowski (Hrsg.) Mobile Economy: Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste 4. Workshop Mobile Commerce 02. 03. Februar 2004 Universität Augsburg Gesellschaft für Informatik

Mehr

DeLFI 2004 Tagungsband der 2. e-learning Fachtagung Informatik 6. 8. September 2004 Paderborn, Germany

DeLFI 2004 Tagungsband der 2. e-learning Fachtagung Informatik 6. 8. September 2004 Paderborn, Germany Gregor Engels, Silke Seehusen (Hrsg.) DeLFI 2004 Tagungsband der 2. e-learning Fachtagung Informatik 6. 8. September 2004 Paderborn, Germany Gesellschaft für Informatik 2004 Lecture Notes in Informatics

Mehr

GI-Edition. Software Management 2004 Outsourcing and Integration. Proceedings. Lecture Notes in Informatics P-54. Ralf Kneuper, Jens Borchers (Eds.

GI-Edition. Software Management 2004 Outsourcing and Integration. Proceedings. Lecture Notes in Informatics P-54. Ralf Kneuper, Jens Borchers (Eds. GI, the Gesellschaft für Informatik, publishes this series in order to make available to a broad public recent findings in informatics (i.e. computer science and information systems) to document conferences

Mehr

Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015

Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015 F O NDS DER CHEM I S C H E N INDUSTRIE im Verband der Chemischen Industrie e.v. Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Industrialisierung des Software-Managements

Industrialisierung des Software-Managements Georg Herzwurm, Martin Mikusz (Hrsg.) Industrialisierung des Software-Managements Fachtagung des GI-Fachausschusses Management der Anwendungsentwicklung und -wartung im Fachbereich Wirtschaftsinformatik

Mehr

Services und ihre Komposition

Services und ihre Komposition Oliver Kopp, Niels Lohmann (Hrsg.) Services und ihre Komposition Erster zentraleuropäischer Workshop, ZEUS 2009 Stuttgart, 2.-3. März 2009 Proceedings CEUR Workshop Proceedings Vol. 438 Herausgeber: Oliver

Mehr

Anhang Interviewpartner und Termine

Anhang Interviewpartner und Termine Anhang A Interviewpartner und Termine Akkreditierungsagenturen 07.07.2004 Edna Habel in AQAS e.v. (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen) Münsterstraße 6 53111 Bonn 11.06.2004

Mehr

Wann ist mobiles Lernen sinnvoll?

Wann ist mobiles Lernen sinnvoll? Wann ist mobiles Lernen sinnvoll? studiumdigitale Universität Frankfurt/M Was ist überhaupt mobiles Lernen? Szenarien mobilen Lernens Inneruniversitäre Nutzung Informationen zur Studienorganisation Bsp.

Mehr

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker 2,7 Mio. Unique User bei 100 Mio. Page Impressions monatlich im größten offiziellen Online-Hochschulnetzwerk Erreichen Sie die junge Bildungselite

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Die E-Klausur im Kontext von Bologna. Uwe Frommann Servicecenter Lehre u.frommann@uni-kassel.de

Die E-Klausur im Kontext von Bologna. Uwe Frommann Servicecenter Lehre u.frommann@uni-kassel.de Die E-Klausur im Kontext von Bologna Uwe Frommann Servicecenter Lehre u.frommann@uni-kassel.de SERVICECENTER LEHRE Uwe Frommann 04.10.2009 E-Klausur-Hochschulen Gießen MH Hannover Osnabrück TiHo Hannover

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Softwaretest in Praxis und Forschung

Softwaretest in Praxis und Forschung Umfrage 2015 Softwaretest in Praxis und Forschung 37. Treffen der GI-Fachgruppe TAV Test, Analyse und Verifikation von Software Friedrichshafen, 05. Februar 2015 Prof. Dr. Mario Winter Prof. Dr. Karin

Mehr

Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten

Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten Fachschaft Informatik und Softwaretechnik vertritt 1800 Studenten 30 Aktive B.Sc. Informatik 180 239 B.Sc. Softwaretechnik 150 203 B.Sc.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis Dankesworte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20 03 63 53133 Bonn Tel.: +49 22899 9582-0 E-Mail: hochverfügbarkeit@bsi.bund.de Internet: https://www.bsi.bund.de Bundesamt für

Mehr

IT-Incident Management & IT-Forensics

IT-Incident Management & IT-Forensics Jens Nedon, Sandra Frings, Oliver Göbel (Hrsg.) IT-Incident Management & IT-Forensics Erste Tagung der Fachgruppe SIDAR der Gesellschaft für Informatik 24. 25. November 2003 in Stuttgart, Deutschland Gesellschaft

Mehr

Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten

Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten Fachschaft Informatik vertritt 600 Studenten 18 aktive + ca 20 neue Aktive Informatik Bachelor 116 ca 50 Informatik Master 30? HSKA KIT

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1. Zweiter Teil Corporate Shared Services - Strategie Management 53

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1. Zweiter Teil Corporate Shared Services - Strategie Management 53 Inhaltsverzeichnis Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1 Shared IT-Services im Kontinuum der Eigen- und Fremderstellung 3 CARSTEN VON GLAHN und FRANK KEUPER (Siemens AG, Siemens IT Solutions

Mehr

Seminar. e-learning / blended learning Erfahrungen, Möglichkeiten, Grenzen

Seminar. e-learning / blended learning Erfahrungen, Möglichkeiten, Grenzen Seminar e-learning / blended learning Erfahrungen, Möglichkeiten, Grenzen Due to the low number of registered participants the workshop had to be cancelled. The number of 16 would not have reflected the

Mehr

Ergebnisse Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2015 08. Mai bis 10. Mai 2015 in Göttingen

Ergebnisse Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2015 08. Mai bis 10. Mai 2015 in Göttingen Ergebnisse Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2015 08. Mai bis 10. Mai 2015 in Göttingen Ausrichter: Sportreferat der Georg-August-Universität Göttingen Veranstalter: Allgemeiner

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

Informationsmanagement in Hochschulen

Informationsmanagement in Hochschulen Arndt Bode Rolf Borgeest Herausgeber Informationsmanagement in Hochschulen Inhaltsverzeichnis Teil I Die luk-strategie der TU Munchen IntegraTUM - Lehren aus einem universitaren GroBprojekt 3 Arndt Bode

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015

LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015 LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015 10:00 12:00 Uhr START DES VIP-MESSERUNDGANGS AUF DEM STAND DER INITIATIVE DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN 13:00 13:30 Uhr Videoanalyse einer geradlinigen Bewegung (Fach:

Mehr

Ansprechpartner. Bachelor Dr. Kummert laufend WS01/02 60. Informatik Master WS01/02 14 Uni Bremen Medieninformatik Bachelor Bormann genehmigt WS99

Ansprechpartner. Bachelor Dr. Kummert laufend WS01/02 60. Informatik Master WS01/02 14 Uni Bremen Medieninformatik Bachelor Bormann genehmigt WS99 Studiengang RWTH Aachen Software Systems Engineering Uni Augsburg und Electronic Commerce TU Berlin Uni Bielefeld und Genomforschung TU Braunschweig Computational Science in Engineering Abschluss Ansprechpartner

Mehr

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen Gründungsradar Rankingergebnisse gesamt große n Top 25 Prozent: n mit Vorbildcharakter Gesamt Erzielte Hochschulinformationen Regionales Umfeld Baustein 1 2 3 4 Studierende EXIST- Förderphase Patente FuE

Mehr

Jörg M. Haake, Ulrike Lucke, Djamshid Tavangarian (Hrsg.) DeLFI 2005. 3. Deutsche e-learning Fachtagung Informatik

Jörg M. Haake, Ulrike Lucke, Djamshid Tavangarian (Hrsg.) DeLFI 2005. 3. Deutsche e-learning Fachtagung Informatik Jörg M. Haake, Ulrike Lucke, Djamshid Tavangarian (Hrsg.) DeLFI 2005 3. Deutsche e-learning Fachtagung Informatik 13. 16. September 2005 in Rostock, Germany Gesellschaft für Informatik 2005 Lecture Notes

Mehr

Arndt Bode, Jörg Desel, Sabine Rathmayer, Martin Wessner (Hrsg.) DeLFI 2003. Tagungsband der 1. e-learning Fachtagung Informatik

Arndt Bode, Jörg Desel, Sabine Rathmayer, Martin Wessner (Hrsg.) DeLFI 2003. Tagungsband der 1. e-learning Fachtagung Informatik Arndt Bode, Jörg Desel, Sabine Rathmayer, Martin Wessner (Hrsg.) DeLFI 2003 Tagungsband der 1. e-learning Fachtagung Informatik 16.-18. September 2003 Garching b. München, Germany Gesellschaft für Informatik

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Call for Papers zum Workshop. BPM im Öffentlichen Sektor (BPMÖS) GI-Jahrestagung Informatik 2015 in Cottbus

Call for Papers zum Workshop. BPM im Öffentlichen Sektor (BPMÖS) GI-Jahrestagung Informatik 2015 in Cottbus Call for Papers zum Workshop BPM im Öffentlichen Sektor (BPMÖS) GI-Jahrestagung Informatik 2015 in Cottbus Die der GI veranstaltet im Rahmen der wissenschaftlichen Konferenz Informatik 2015 an der BTU

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Peter Loos, Markus Nüttgens, Klaus Turowski, Dirk Werth (Hrsg.) MobIS 2008. Modellierung betrieblicher Informationssysteme

Peter Loos, Markus Nüttgens, Klaus Turowski, Dirk Werth (Hrsg.) MobIS 2008. Modellierung betrieblicher Informationssysteme Peter Loos, Markus Nüttgens, Klaus Turowski, Dirk Werth (Hrsg.) MobIS 2008 Modellierung betrieblicher Informationssysteme Modellierung zwischen SOA und Compliance Management 27. 28. November 2008 Saarbrücken,

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

Lernen und Web2.0 von der Theorie zur Praxis

Lernen und Web2.0 von der Theorie zur Praxis Einladung zur Veranstaltung Lernen und Web2.0 von der Theorie zur Praxis Symposium & Posterkongress 19.April 2013, Campus Duisburg Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten

Mehr

!" #$% & & ' & & (& ) *!! "#! $ % &!% & ' $! (! '

! #$% & & ' & & (& ) *!! #! $ % &!% & ' $! (! ' !!" #$%&&'&& (&) *! "#! $ %&!%&' $!(!' !! " #$% $& '$()*+*,-.,, /()*+*,-.-,, 0($1 $2 #$% $ 2 2 '$()*+*,-.,+ /()*+*,-.-,+ 0(2$21 $2 % $3 $4455 '$()*+6*,-., /()*+6*,-.-, 0(7$7551 $2 #$% $ 23 '$()*+*,-.,,

Mehr

Interaktiv, überall & jederzeit

Interaktiv, überall & jederzeit Universität Kassel FG Wirtschaftsinformatik Interaktiv, überall & jederzeit Wie Tablet PCs und Netbooks Lehrparadigmen verändern können Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, René Wegener, Andreas Prinz, Marco

Mehr

Das Gebiet MMWW: Mensch- Maschine- Wechselwirkung. Juli 2014

Das Gebiet MMWW: Mensch- Maschine- Wechselwirkung. Juli 2014 Das Gebiet MMWW: Mensch- Maschine- Wechselwirkung Juli 2014 Forschungsgruppen Computergrafik, Visualisierung und Bildverarbeitung Kontextuelle Informa

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Nachhaltiges Change Management

Nachhaltiges Change Management Frank Keuper I Heinz Groten (Hrsg.) Nachhaltiges Change Management Interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Erster Teil der Betriebswirtschaft - Monetarisierung nichtmonetarisierbarer

Mehr

Digitale Lernarchitekturen für die Schule von Morgen

Digitale Lernarchitekturen für die Schule von Morgen D u i s b u r g L e a r n i n g L a b exploring the future of learning Michael Kerres Digitale Lernarchitekturen für die Schule von Morgen 12. 03. 2013 Welche Möglichkeiten bieten die neuen Medien? 1 Wie

Mehr

Digitale Schule vernetztes Lernen

Digitale Schule vernetztes Lernen Digitale Schule vernetztes Lernen Achim Berg, BITKOM-Vizepräsident Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH Berlin/Karlsruhe, 9. Dezember 2014 Jeder fünfte Schüler hält die

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch

1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch 1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch 27.03. 28.03.2015 (Quelle: Bundesarchiv_B_145_F070964-0006) Veranstaltungort: Hauptgebäude (HG) der EUF, 2. Stock, Raum 250 Anmeldung (bis

Mehr

Software Engineering 2011

Software Engineering 2011 Ralf Reussner, Matthias Grund, Andreas Oberweis, Walter Tichy (Hrsg.) Software Engineering 2011 Fachtagung des GI-Fachbereichs Softwaretechnik 21. 25. Februar 2011 in Karlsruhe Gesellschaft für Informatik

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82

HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82 HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82 Der Didacta Verband der Bildungswirtschaft eröffnet allen Hochschulen und Universitäten mit dem Hochschulforum die Möglichkeit, sich auf der Bildungsmesse zu präsentieren

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Hubert Biskup Ralf Kneuper (Hrsg.) Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen

Hubert Biskup Ralf Kneuper (Hrsg.) Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen Hubert Biskup Ralf Kneuper (Hrsg.) Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen 13. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Berichte aus der Wirtschaftsinformatik Hubert Biskup,

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Projekt F A M O S. Entwicklung einer expertenbasierten Fehler- und Änderungsmanagement-Methodik im Konstruktionsprozess

Projekt F A M O S. Entwicklung einer expertenbasierten Fehler- und Änderungsmanagement-Methodik im Konstruktionsprozess Projekt F A M O S Entwicklung einer expertenbasierten Fehler- und Änderungsmanagement-Methodik im Konstruktionsprozess Danke, dass Sie Interesse an unseren Projekt haben. Unterstützen Sie uns bitte und

Mehr

Konsumentenverhalten im Internet

Konsumentenverhalten im Internet Klaus-Peter Wiedmann/Holger Buxel/ Tobias Frenzel/Gianfranco Walsh (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

CHE Hochschulranking 2014 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

CHE Hochschulranking 2014 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg CHE Hochschulranking 2014 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Inhalt Einleitung... 2 Wirtschaftswissenschaften... 3 Studierendenbeurteilung Wirtschaftswissenschaften... 4 Wirtschaftsinformatik...

Mehr

Die Zentren für Lehrerbildung an den Universitäten in Baden- Württemberg

Die Zentren für Lehrerbildung an den Universitäten in Baden- Württemberg Dr. M. Lamche 10. Februar 2007 Zentrum für Lehrerbildung der Universität Ulm Die Zentren für Lehrerbildung an den Universitäten in Baden- Württemberg Seite 2 Standorte Personelle Ausstattung Ziel: Ein

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

Frank Keuper, Rainer Mehl (Hrsg.) Customer Management. Vertriebs- und Servicekonzepte der Zukunft. Logos Verlag Berlin

Frank Keuper, Rainer Mehl (Hrsg.) Customer Management. Vertriebs- und Servicekonzepte der Zukunft. Logos Verlag Berlin Frank Keuper, Rainer Mehl (Hrsg.) Customer Management Vertriebs- und Servicekonzepte der Zukunft Logos Verlag Berlin v Inhaltsverzeichnis Customer Management 3.0 - Leitbeitrag Customer Management 3.0 -

Mehr

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren wr wissenschaftsrat der wissenschaftsrat berät die bundesregierung und die regierungen der länder in fragen der inhaltlichen und strukturellen entwicklung der hochschulen, der wissenschaft und der forschung.

Mehr

machen 10. 12. März 2014 9.00 13.00 Uhr

machen 10. 12. März 2014 9.00 13.00 Uhr 10. 12. März 2014 9.00 13.00 Uhr Technik (be)greifbar machen Informationstage für Schülerinnen und Schüler an der Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK Haus A Von-Ossietzky-Straße 99 37085

Mehr

Hamm bildet Zentrale Studienberatung am 13. November 2013

Hamm bildet Zentrale Studienberatung am 13. November 2013 Hamm bildet Zentrale Studienberatung am 13. November 2013 Übersicht Bachelor of Laws FH für öffentl. Verwaltung Münster/ Stadt Hamm Frau Siegel/Herr Paals/Herr Quenter 09.00 h 10.00 h 11.00 h 12.00 h Schule

Mehr

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare E-Learning what works? ALN und asynchrone Online-Seminare Überblick: Beispiel ENTER Aufwand und Kostenfaktoren Planung eines Online-Seminars VCRP-Unterstützung E-Learning Erkenntnisse, Diskussion Warum

Mehr

E-Learningan deutschen Hochschulen: Trends und Strategien

E-Learningan deutschen Hochschulen: Trends und Strategien E-Learningan deutschen Hochschulen: Trends und Strategien CeBIT 2008 Learning & Knowledge Solutions Aufbruch in neue Wissenswelten Hannover, 7. März 2008 Dr. Bernd Kleimann HIS Hochschul-Informations-System

Mehr

Professionelles Sales & Service Management

Professionelles Sales & Service Management Frank Keuper Bernhard Hogenschurz (Hrsg.) Professionelles Sales & Service Management Vorsprung durch konsequente Kundenorientierung 2., aktualisierte und erweiterte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Erster

Mehr

E-Learning. - Kittner-MMZ - 2006 -

E-Learning. - Kittner-MMZ - 2006 - E-Learning Was versteht man unter E-Learning? Anfänge des E-Learning Konzepte des E-Learning Probleme LernManagementSysteme Vorstellung von LMS an der FSU Jena Was ist E-Learning? Lehren und Lernen mit

Mehr

Informatica Feminale. Internationales Sommerstudium für Frauen in der Informatik. Maya Schulte

Informatica Feminale. Internationales Sommerstudium für Frauen in der Informatik. Maya Schulte Informatica Feminale Internationales Sommerstudium für Frauen in der Informatik Maya Schulte Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik der Universität Bremen 1 Überblick Einführung Konzept

Mehr

Automobile Studiengänge. Christian Frederik Merten, April 2012

Automobile Studiengänge. Christian Frederik Merten, April 2012 Christian Frederik Merten, April 2012 Aachen Fachhochschule Aachen Fahrzeugantriebstechnik www.fh-aachen.de Aachen Fachhochschule Aachen Fahrzeugintegration/ Karosserietechnik www.fh-aachen.de Aachen Aachen

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Evaluierung von Open Source LMS allgemein sowie unter dem speziellen Aspekt der Integration bei der WBS TRAINING AG

Evaluierung von Open Source LMS allgemein sowie unter dem speziellen Aspekt der Integration bei der WBS TRAINING AG Evaluierung von Open Source LMS allgemein sowie unter dem speziellen Aspekt der Integration bei der WBS TRAINING AG Großer Beleg von Eric Rawolle 16. Mai 2007 Technische Universität Dresden Fakultät Informatik

Mehr

Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster

Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige PLZ-Gebiet 0 Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster

Mehr

Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare

Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare Ort/PLZ Name, Anschrift Telefon/Telefax/E-Mail Alpen Gesa Gesellschaft für Schaden- Tel.: 02802/9465800 46519 und Sicherheitsanalysen

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr