Hopfenbedeln. Rohrbach. Volksbefragung AIGEN/SCHLÄGL. Mit Herz und Verstand sollen am Sonntag die Bürger entscheiden. >> Seite 6

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hopfenbedeln. Rohrbach. Volksbefragung AIGEN/SCHLÄGL. Mit Herz und Verstand sollen am Sonntag die Bürger entscheiden. >> Seite 6"

Transkript

1 Foto: Kurt F. Domnik/pixelio.de Fehlender Lebensraum: Fasan, Rebhuhn und Feldhase sind vom Aussterben bedroht Seite 3 Foto: Reiter GLD. Ö und B OÖ, N 29 x in RM 02A034592K Aufl age Stk. OÖ Stk. Gesamt Stk. MI, 3. September 2014 / KW 36 Redaktion: +43 (0)72 89 / Volksbefragung AIGEN/SCHLÄGL. Mit Herz und Verstand sollen am Sonntag die Bürger entscheiden. >> Seite 6 Filmstadt ROHRBACH. 50 Jahre nach dem Dreh wird Das Mädel aus dem Böhmerwald gezeigt. >> Seite 10 Hopfenbedeln geht los So wie am Hof von Hopfenbaugenossenschaftsobmann Josef Reiter hat vielerorts die Hopfenernte begonnen. Hier helfen die Enkelkinder Helena und Simon Bräuer schon mal tatkräftig mit. Auch das Stift Schlägl gewährt einen Einblick in die Hopfenkultur. >> Seite 11 Stolze Entwicklung ROHRBACH. Von der ehemaligen Sonntagsbank hat sich die Raiffeisenbank zur Nummer 1 im Bezirk entwickelt. Darüber, und wie die er den modernisierten Standort in der Bezirkshauptstadt eröffneten, ist im Wirtschaftsteil nachzulesen. >> Seite 20/21 Anzeige Hörgeräte vom Profi! ROHRBACH Stadtplatz 17 Tel / 4527 Christa Feldler Hörgerätefachberaterin Ihr kompetenter Partner in Sachen Hörgerät!

2 KURZ & BÜNDIG Foto: Hans Filip was-tuat-si.at Land & Leute FINANZEN Zu Schulbeginn das Konto überziehen ist falscher Weg Mit Auto in Bach HELFENBERG. Weil eine L17-Lenkerin (16) aus Lichtenau auf einem Parkplatz offenbar die Bremse mit dem Gaspedal verwechselte, stürzte sie mit ihrem Fahrzeug vier Meter in die Steinerne Mühl ab, wo das Fahrzeug am Dach zu liegen kam. Die Lenkerin wurde leicht verletzt, die Mutter blieb unverletzt. Die 16-Jährige wurde ins LKH gebracht. Die Feuerwehren Altenschlag, Helfenberg und Bad Leonfelden waren im Einsatz. Sechs Autos zerkratzt ROHRBACH. Sechs Autos vermutlich mit einem Schlüssel zerkratzt haben unbekannte Täter in einem Autohaus an der er Süd-Umfahrung. Tiefe Kratzspuren zeigten sich am Lack der betroffenen Autos. Der entstandene Schaden wird laut Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt. Die Tat dürfte zwischen 9. August (12 Uhr) bis 11. August (7.30) begangen worden sein. Die PI ersucht um sachdienliche Hinweise unter /4250. ROHRBACH. Dass der Schulbeginn viele Familien vor Probleme stellen kann, weiß Maria Grabner von der Schuldnerhilfe. Sie rät das Budget schon vorher zu überdenken, sich über mögliche Unterstützungen zu informieren und nicht das Konto überziehen. von CHRISTIAN HARTL Hefte, Bücher, Wandertage, Sportwochen, Nachhilfe und vieles mehr: Der bevorstehende Schulbeginn wird eine finanzielle Herausforderung für viele Familien das weiß Maria Grabner aus ihrer 26-jährigen Tätigkeit bei der Schuldnerhilfe. Der Schulanfang überfordert viele besonders Familien mit weniger Einkommen und mehreren schulpflichtigen Kindern, sagt sie und rät die Kosten im Idealfall bereits im Vorhinein zu planen, sich über finanzielle Unterstützung zu informieren und nicht einfach das Konto zu überziehen. In Oberösterreich findet man diese auf www. familienkarte. at aufgelistet. Zum T hema S c h u l a n fa ng stellt Grabner Maria Grabner, Schuldnerhilfe OÖ auch klar, dass viel Erziehungsarbeit gefragt ist. Foto: vowe Gerade für Familien mit mehr Kindern ist der Schulbeginn eine kostspielige Sache. Wozu braucht ein Volksschulkind ein Smartphone, nur weil es andere haben? Ein Standard-Wertkartenhandy reicht völlig aus, um erreichbar zu sein außerdem lernt so das Kind mit einem vorgegeben Budget auszukommen. Weniger Privatkonkurse, Pfändungen bleiben gleich Das hilft auch im Erwachsenenalter: Obwohl die Zahl der Privatinsolvenzen im Bezirk im vergangenen Jahr zurückgegangen ist, hat sich die Zahl der gerichtlich angeordneten Exekutionen und Gehaltspfändungen kaum verändert. Das Mühlviertel ist nicht die heile Welt, meint Grabner dazu und verrät, dass gerade in unseren Breitengraden der Weg in die Privatinsolvenz wegen vieler geschürter Ängste nicht gewählt wird. Die Leute haben Angst vor der Veröffentlichung oder werden von irgendwelchen Gerüchten, die rund um die Privatinsolvenz kursieren, davon abgehalten. Unsere Gesellschaft hat nur sehr wenig Verständnis für Menschen, die in finanzielle Schwierigkeiten kommen dabei kann es jeden treffen, egal woher man kommt. Denn: Keiner ist gefeit, den Job zu verlieren, krank zu werden oder einen anderen Schicksalsschlag zu erleiden, der das Leben komplett verändert. Der Konkurs gibt überschuldeten Personen die Möglichkeit, wieder von vorne zu beginnen, sagt sie weiter. Komplett falsch wäre es, mit Schulden weiterzuleben. Grabner: Da kommt man bis zum Lebensende nicht mehr raus. Um nicht in finanzielle Notlagen zu geraten, rät die Schuldenberaterin, nicht auf jedes vermeintliche Schnäppchen reinzufallen und den Umgang mit Geld ständig zu überdenken. BUDGETBERATUNG Mit der kostenfreien Budgetberatung der Schuldnerhilfe OÖ soll Menschen geholfen werden, die ihr Haushaltsbudget in den Griff bekommen wollen bzw. sich deren Einkommen änderte. Infos: VERBRANNTE FRAU Obduktionsergebnis: kein Verbrechen ST. VEIT. Wie bereits bekannt wurde, ist eine allein lebende Pensionistin (62) verbrannt. Als am Mittwoch eine Altenfachbetreuerin die Leiche der Frau neben ihrem Rollstuhl fand und die Polizei alarmierte, wurde sofort die Obduktion der Frau veranlasst. Diese ergab aber, dass die Pensionistin keinem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Die Frau war nach einem ersten Gutachten an einem Hitzeschock durch Brandeinwirkung gestorben. Eine chemische Analyse steht noch aus. Foto: vowe In ihrem Haus verstarb die Frau an einem Hitzeschock durch Brandeinwirkung.

3 3 36. WOCHE 2014 Land & Leute INFORMATIONS-OFFENSIVE Jäger warnen: Rebhuhn, Fasan und Hase verlieren ihren Lebensraum BEZIRK ROHRBACH. Das Rebhuhn ist in absehbarer Zeit vom Aussterben bedroht: Die er Jäger bangen um die Zukunft des Niederwilds, weil deren Lebensraum immer weiter verloren geht. Sie holen deshalb Experten für einen Informationsabend ins Boot, die aufzeigen, wie man gemeinsam die Artenvielfalt beim heimischen Wild erhalten kann. von MARTINA GAHLEITNER Wir haben in der Genossenschaftsjagd seit mehr als 30 Jahren kein einziges Rebhuhn mehr geschossen, blickt Jagdleiter Friedrich Ransmayr zurück und wirft gleich einen besorgten Blick Foto: Rainer Brückner/pixelio.de Der Fasan und anderes Niederwild ist vom Aussterben bedroht. in die Zukunft: Als erstes wird das Rebhuhn aussterben, dann der Fasan und dann der Hase. Durch die moderne, intensivierte Landwirtschaft finden diese Wildtiere keinen Lebensraum mehr, es fehlen Blumenwiesen, Hecken, Feldgehölz, Äcker. Seit etwa drei Jahrzehnten ist ein starker Rückgang beim Niederwild feststellbar. Ransmayr und seine Mitstreiter hoffen jetzt auf das ÖPUL-Programm der EU. Dieses sieht vor, dass fünf bis sieben Prozent der landwirtschaftlichen Nutzflächen als Brachflächen mit Winterbegrünung oder Grünflächen mit späteren Mähzeiten zur Verfügung gestellt werden. Dafür bekommen die Landwirte eine Förderung. So sollen wieder mehr Rückzugsmöglichkeiten für das Niederwild entstehen. Fachleute klären auf Landwirte, die durch aktive Lebensraumgestaltung die Artenvielfalt fördern und erhalten wollen, sind deshalb zum Informationsabend am 12. September ebenso eingeladen wie interessierte Weidkameraden. Als Experten sprechen Wildbiologe Christopher Böck (Geschäftsführer des OÖ. Landesjagdverbandes) und der Landwirt und passionierte Jäger Paul Weiss, ein anerkannter Experte für Niederwildmanagement, über das Niederwild im Grünland und die Auswirkungen des ÖPUL- Programms. Es ist ein Versuch, das Problem hintanzuhalten, sagt Ransmayr, vielleicht können wir einige Landwirte motivieren, dann hätten wir schon viel erreicht. TERMIN Freitag, 12. September, 19 Uhr Gasthof Fleischmann, Peilstein Um Anmeldung wird gebeten: SPÖ Landtagsklub Oberösterreich Schau vorbei! im Alten-und Pflegeheim Christian Makor Klubvorsitzender Unser Einsatz für ihre Gesundheit Der SPÖ-Klub tritt für beste Gesundheitsversorgung für alle ein. Wie es trotz Spitalsreform gelingt, für optimale Qualität und gerechte Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen zu sorgen, haben wir im Folder Fair.Gerecht.Gesund ausgearbeitet. Kostenlos zu bestellen unter oder EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN TAG DER ALTENARBEIT FREITAG, 3. OKTOBER '14 Oberösterreichs Sinnstifter wirken ganz in deiner Nähe. In den Alten- und Pflegeheimen Oberösterreichs! Mehr Infos unter

4 Land & Leute 36. WOCHE BUNDESBEWERB Es war ein Krimi Jungflorianis holten sich den dritten Platz NIEDERWALDKIRCHEN. Mit einer Zeit von 46,47 Sekunden und 67,83 Sekunden im Staffellauf sicherte sich die Jugendgruppe der FF Niederwaldkirchen den dritten Platz beim Bundesbewerb. Es war ein Hundertstelkrimi fast hätten wir ein Ticket für die Weltmeisterschaft in der Tasche gehabt, freut sich Kommandant Herbert Reinthaler über die Leistung seiner Jugendgruppe beim Feuerwehr-Bundesbewerb in Tamsweg, wo die Truppe den dritten Platz holte. Das Stockerl war fest in der Hand der Mühlviertler: Sieger wurde die Jugendgruppe der FF Winden-Windegg (Bez. Perg) vor der FF Tragwein (Bez. Freistadt) und eben Niederwaldkirchen. Ehren-Empfang Mit ein bisschen Glück wäre noch mehr drinnen gewesen, erzählt Reinthaler, der mit den Jungfeuerwehrlern auch mit allen Ehren in der Gemeinde empfangen wurde. Sogar Bezirksfeuerwehrkommandant Sepp Bröderbauer und Abschnittskommandant Christian Wakolbinger waren dabei, als die jungen Feuerwehr-Athleten von der Blasmusik empfangen wurden. Ein Schlachtenbummler-Bus mit 50 Fans begleitete die Truppe nach Tamsweg. Reinthaler: Es kam richtig Stimmung auf." - c.h. Einen heißen Empfang gab es für die Jungflorianis aus Niederwaldkirchen. Das Beste fürs Land kommt aus unserer Hand. Fixkraft ist ein verl ä s s l i c h e r Partner bei der Versorgung regionaler Bauern mit sicheren Futtermitteln. Wir sind uns unserer großen Verantwortung für eine ausgewogene und artgerechte Tierernährung bewusst. Denn ein gesunder Tierbestand ist die Basis für höchste Standards bei Ei, Milch und Fleisch. Der Genuss bei Tisch beginnt mit der Futtermittelqualität für unsere Tiere. Rupert Bauinger, Geschäftsführer Fixkraft MUSEUM DER WAHRNEHMUNG Zum Jubiläum gab es noch mehr Illusionen in der Villa Sinnenreich ROHRBACH Besucher alleine im August machten die Villa Sinnenreich nicht nur zum gefragtesten Schlechtwetter-Programm, sondern sind auch ein Symbol für die Erfolgsgeschichte des Museums der Wahrnehmung. Vor zehn Jahren eröffnet, ließen sich bisher Besucher hier täuschen. Auch am Jubiläumstag gab es ein volles Haus zur Freude von Museumsvereinsobfrau Gerhild Humenberger. Der Museumsbesuch als Event: Dieses vor zehn Jahren erstellte, einmalige Konzept liegt heute ganz im Trend, betonte sie. Gefeiert wurde der Geburtstag mit noch mehr Illusionen, für die Zauberkünstler Wolf Waldbauer (ein Mailänder mit er Wurzeln) sorgte. Der Illusionskünstler Wolf Waldbauer verzauberte die Besucher am Jubiläumstag. Mr. Ohrlovsky, der den Herzschlag hörbar macht, und die vielen weiteren Attraktionen in der Villa Sinnenreich begeistern seit zehn Jahren. Mehr Bilder auf Fotos: Gahleitner

5 5 36. WOCHE 2014 Land & Leute Fotos: Hartl Aussteller und Besucher trotzten dem feuchtkalten Wetter. Mehr: HANDWERKSMARKT Rekord: mehr als 3500 Besucher AHORN. Äußerst zufrieden sind die Organisatoren des Handwerksmarkts auf Burg Piberstein: Mehr als 3500 Besucher bestaunten die Exponate von 67 Ausstellern. Ein Besucher-Rekord, mit dem wir äußerst zufrieden sind, freut sich Karl Danzer, Obmann des Kulturvereins Piberstein über die mehr als 3500 Besucher, die am vergangenen Sonntag den insgesamt achten Handwerksmarkt auf Burg Piberstein besuchten. Neben traditioneller Handwerkskunst, kulinarischen Schmankerln aus der Region und Textilien aus heimischen Rohmaterialien gab es auch ein Rahmenprogramm, welches das feuchtkalte Wetter der vergangenen Wochen kurz vergessen ließ. Mit den Erlösen unserer Veranstaltungen versuchen wir, die Burg in Stand zu halten, informiert Hermann Eckerstorfer, der Programmverantwortliche des Kulturvereins. - c.h. Ein Event für jung und alt: 67 Aussteller waren beim Handwerksmarkt vertreten.

6 Land & Leute 36. WOCHE VOLKSBEFRAGUNG Formell vereinen, was schon zusammengewachsen ist AIGEN/SCHLÄGL. Mit Herz und Verstand sollen die Aigner und Schlägler am Sonntag das Kreuzerl bei der Volksbefragung machen. Das wünschen sich die beiden Bürgermeister Elisabeth Höfler und Herbert Kern, die am Freitag noch einmal bei einer großen Schlussveranstaltung die Vorteile der Gemeindezusammenlegung aufzeigten. Auch Landeshauptmann Josef Pühringer outete sich dabei als Befürworter einer Fusion. von MARTINA GAHLEITNER Foto: Gahleitner Machten Werbung für die Fusion: Bürgermeister a.d. Johann Peter, die beiden Ortschefs Herbert Kern (Aigen) und Elisabeth Höfler (Schlägl) und LH Josef Pühringer. Er wolle nicht vorschreiben, wie es laufen soll. Denn entscheiden werden die Bürger und dieses Votum nehmen wir ernst, betonte der Landeshauptmann. Das Land kann damit leben, wenn es zwei Gemeinden bleiben aber es macht einfach Sinn, formell zusammenzufügen, was in der Tat weitgehends eine Einheit ist. Josef Pühringer ist überzeugt, dass aus der Gemeinsamkeit heraus mehr für alle drin ist. Und auch dem Land ist die Zusammenlegung etwas wert, spricht er die Finanzspritzen an. Eine Fusion ist ökonomisch sinnvoll und vernünftig ohne den Menschen die Identität und Heimat zu nehmen. Identität und Traditionen waren auch bei den vorangegangenen Dorfabenden stets Thema. Dazu Schlägls Bürgermeisterin Elisabeth Höfler: Vereine und Gemeindefeste bleiben wie bisher erhalten und Traditionen gehen nur verloren, wenn sie von den Leuten nicht mehr angenommen werden. Außerdem seien in Aigen und Schlägl auch die Vereine oder Bildungseinrichtungen schon lange gemeindeübergreifend aktiv. Sie und ihr Bürgermeisterkollege Herbert Kern aus Aigen hoffen nun mit der gesamten Lenkungsgruppe, dass die Bürger am Sonntag ihr Wahlrecht auch nutzen. Denn tatsächlich entschieden wird erst bei der Volksbefragung. Zukunft mitentscheiden Jeder Wahlberechtigte hat hier die Möglichkeit, sich für eine gute und sichere Zukunft von Aigen und Schlägl zu entscheiden, betonen die beiden. Am Samstag gibt es noch Info-Stände am Marktplatz Aigen und beim Spar-Parkplatz in Schlägl. Die Volksbefragung findet am Sonntag, 7. September, von 7 bis 14 Uhr am jeweiligen Gemeindeamt statt. Jede Gemeinde braucht Stimme, damit es mit der Zusammenlegung auch klappt. Verkaufsoffener Sonntag 7. Sept von Uhr nur bei KURZ & BÜNDIG Dritter Platz beim Landes-Pflügen SARLEINSBACH. Die besten Pflüger des Landes kämpften am Wochenende in Mauthausen um die Trophäen. Eine davon holte der Sarleinsbacher Thomas Lehner in den Bezirk : Er wurde Dritter in der Kategorie Drehpflug Standard. Christof Krenn aus Ulrichsberg schaffte es in der gleichen Kategorie auf Platz 13. Kreative Kulinariker gesucht MÜHLVIERTEL. 13 neue Mitglieder sind der Plattform Mühlviertel kreativ heuer bereits beigetreten. So präsentiert sich diese als bunte Mischung aus Künstlern, Kunsthandwerkern und Kulturarbeitern. Was allerdings noch fehlt, sind kreative Kulinariker: Wer seine Begabung im Backen, Einkochen, Brauen oder anderen kulinarischen Methoden auslebt und dabei neue Wege geht, der ist in der Gruppe willkommen. Interessenten können sich per an muehlviertel-kreativ.at melden. Kulinarische Genüsse ROHRBACH. Feinschmecker sollten sich das erste Oktober- Wochenende freihalten: Am 5. Oktober wird nämlich beim Genussfest im Centro Genuss mit allen Sinnen geboten. Bereits am 3. Oktober gibt es ein Genuss-Kulinarium. Studio-Weissbacher.com in Obernzell Passauer Straße Obernzell Tel Katze entlaufen Seit etwa 14 Tagen ist dieser rotbraune Kater in Schlägl abgängig. Das Tier wiegt etwa sieben Kilo und hat längeres Haar. Der Besitzer freut sich über Hinweise unter 0664/

7 7 36. WOCHE 2014 Land & Leute NACHWUCHSFÖRDERUNG Jugendkantorei Schlägl wächst um die Musikzwerge an SCHLÄGL. Eine Nachwuchsförderung mit viel Kreativität verspricht das neue Programm der Jugendkantorei Schlägl zu werden: Schon Kinder ab zwei Jahren kommen als Musikzwerge spielerisch mit Musik in Berührung. von MARTINA GAHLEITNER Musik für und mit Kindern dürfe nicht eine Frage der Begabung sein, denn jedes Kind ist musikalisch. Musikalität bedeutet nichts anderes, als offen zu sein gegenüber allem, was klingt: Diesen Leitsatz der Musikpädagogin Dorothée Kreusch-Jacob können Karin und Christopher Zehrer nur bestätigen. Sie haben deshalb nicht nur die schon weithin Schon bisher konnten Kinder mit der Jugendkantorei musikalische Erfahrungen sammeln, jetzt wird das Angebot für ab Zweijährige ausgeweitet. Foto: Gahleitner bekannte Chorschule ins Leben gerufen, sondern jetzt auch die Musikzwerge. Musik wird mit allen Sinnen wahrgenommen, gefühlt, gehört oder gemalt. Wichtig ist der kreative Umgang mit der Musik, betont Karin Zehrer, die die Gruppen leiten wird. Nicht durch strenges Üben, sondern durch Spielen und Experimentieren sollen die Kleinen musikalische Erfahrungen sammeln. 61 Nachwuchs-Musiker Die Musikzwerge gibt es für Kinder ab zwei Jahren hier noch mit Hilfe der Eltern, die dabei gleichzeitig Ideen und Anregungen für zu Hause mitnehmen können. Die etwas größeren Musikzwerge ab drei Jahren kommen schon ohne Begleitung in die Musikstunde. Bereits jetzt haben sich 61 kleine Musiker angemeldet. Wer dann übrigens den Spaß am Singen, Tanzen und am Rhythmus entdeckt hat, für den steht der Kinderchor der Jugendkantorei Schlägl offen (ab sechs Jahren). Diese Chorschule wird ab Herbst als eigenständige Institution geführt, getragen vom Verein Jugendkantorei Schlägl. INFORMATION Das Nachwuchsprogramm Musikzwerge wird in vier Gruppen (je nach Alter) angeboten. Anmeldungen sind unter jugendkantorei-schlaegl.at möglich. nachrichten.at Die OÖNachrichten und Stiegl suchen die fescheste, witzigste und sympathischste Biergenießerin in Oberösterreich! Die Hopfenprinzessin erhält: 1 Dirndl von der Trachten Wichtlstube 1 Sonderabfüllung von 1000 Flaschen Stiegl-Bier 0,33 l mit persönlichem Prinzessinnen-Etikett 1 Jahres-Abo der OÖNachrichten Infos und Bewerbungen: nachrichten.at/ hopfenprinzessin Lies was G scheits!

8 Land & Leute 36. WOCHE LESERBRIEFE Dankeschön Wir möchten uns recht herzlich bei der Landespolizei OÖ, den Freiwilligen Feuerwehren, der österreichischen Rettungshundebrigade, dem Roten Kreuz sowie allen Personen bedanken, die sich an der Suchaktion nach unserem Angehörigen beteiligt haben. Euer Einsatz hat uns geholfen die Hoffnung nie aufzugeben. Unser besonderer Dank gilt auch der Familie, die unseren Angehörigen gefunden hat. von Familie Mandl Kollerschlag Senden Sie Ihren Leserbrief an: oder per Post an Tips, Stadtplatz 43, 4150 Foto: Land OÖ Mit dem Lions-Jugendaustausch knüpfen Jugendliche aus aller Welt Freundschaften, die teilweise lange halten. Daniela Kehrer, die drei Wochen in Schweden war, ist hier ganz rechts mit ihren neuen Freunden zu sehen. LIONS-JUGENDAUSTAUSCH Am letzten Tag musste ich 29 Freunde verlassen PUTZLEINSDORF. Bleibende Erinnerungen hat Daniela Kehrer aus Schweden mitgenommen, wohin sie der Lions- Jugendaustausch gebracht hat. Drei Wochen lang war sie im Land der roten Häuser, lernte die dortige Kultur und Bräuche kennen, aber auch viele Jugendliche aus aller Welt. Bgm. Karl Kapfer, LH-Stv. Franz Hiesl, Edmund Kagerer und Bischof Schwarz AUSZEICHNUNG Medaille für Missionar OBERKAPPEL. Mit der Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich wurde Missionar Edmund Kagerer ausgezeichnet. Er wurde 1937 auf einem Bauernhof in der Ortschaft Kaffring geboren und am 29. Juni 1967 zum Priester geweiht. Zwei Jahre später nahm er eine Stelle als Missionar in Brasilien an. Dort ist er als Padre Edmundo ein Begriff. Obwohl er offiziell in Pension ist steht er noch immer seinem Nachfolger in der Pfarre Santo Estevao Diàcono zur Seite. Die Schweden lieben es zu essen : Das wurde der 17-jährigen Putzleinsdorferin schon bald nach der Ankunft in Langrid klar. Sie nehmen fünf bis sechs Mahlzeiten am Tag zu sich, wobei Elchfleisch besonders beliebt ist. Kartoffeln, Cremefraiche und Lingonbeeren findet man fast immer bei jeder Speise, erzählt Daniela Kehrer. Die erste Woche ihres Aufenthalts hat sie bei ihrer Gastfamilie gewohnt: Wir haben jenseits jeder Zivilisation gelebt INFORMATION Insgesamt neun Jugendliche aus dem Bezirk nahmen im heurigen Sommer am Lions-Jugendaustausch teil drei davon mit Unterstützung der Tips (so wie Daniela Kehrer). Ebenso viele Jugendliche kamen als Incomer aus anderen Ländern nach, um die österreichische Kultur kennenzulernen. In diesem kleinen Haus ihrer Gastfamilie verbrachte Daniela die erste Woche. und ich habe noch nie in meinem Leben so ein kleines Haus gesehen. Aber es war für die Schülerin des Adalbert-Stifter-Gymnasiums eine super Zeit, die wie im Flug verging. Besonders viel hat sie mit ihren Gastschwestern (16 und 20 Jahre) unternommen. Gerade in dieser Woche lernte ich die verschiedenen Traditionen, Bräuche, Kulturen kennen. 30 Jugendliche in einem Camp Nach dem Abschied von der Gastfamilie, der Daniela nicht leicht fiel, ging es ab ins Camp. 30 Jugendliche aus Asien, Amerika und Europa trafen hier zusammen. Jeder kam mit verschiedenen Vorstellungen, aber jeder fühlte sich sofort wohl, erinnert sich die reiselustige Mühlviertlerin, die mit Lederhose und einem Schuhplattlertanz beim Nationenabend ihre Heimat präsentierte. Jeder Tag war geprägt von tollen Erlebnissen und viel Essen: Frühstück, Fika (Kaffeepause mit Snack), Mittagessen, Fika, Abendessen, Fika! Gewohnt haben die jungen Leute in einem Haus direkt am Meer mit Garten, Volleyballplatz, Fußballplatz und Hochseilgarten. Nach zwei Wochen im Camp flossen Abschiedstränen, als es wieder zurück nach Hause ging. Am ersten Tag hab ich 29 Leute getroffen am letzten Tag musste ich 29 Freunde verlassen.

9 9 ZUSÄTZLICH AUF ALLE REDUZIERTEN VERKAUFSPREISE UND MARKEN- RABATTE 11%1) AUF ALLE MÖBEL DO BIS SA % -20% 2) 3) AUF EINBAUKÜCHEN DER MARKEN *Stattpreis bezieht sich auf uns vom Hersteller unverbindlich empfohlenen Preis. **Stattpreis bezieht sich auf unseren bisherigen Verkaufspreis. Alle Preise sind Abholpreise. AUF LAGERNDE LEUCHTEN UND TEPPICHE WEITERE ANGEBOTE: ONLINESHOP 1) Bei Inanspruchnahme können keine weiteren Rabatte gewährt werden. Alle Preise sind Abholpreise. Gültig vom 04. bis Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge. Nicht mit Mitarbeiterrabatten kombinierbar. 2) Ausgenommen Werbepreise. Bei Inanspruchnahme können keine weiteren Aktionen gewährt werden. Alle Preise sind Abholpreise. Gültig bis Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge. Nicht mit Mitarbeiterrabatten kombinierbar. 3) Ausgenommen Werbepreise. Bei Inanspruchnahme können keine weiteren Aktionen gewährt werden. Alle Preise sind Abholpreise. Gültig vom bis Nicht gültig auf bereits getätigte Aufträge. Nicht mit Mitarbeiterrabatten kombinierbar. Impressum: Medieninhaberin und Herstellerin: XXXLutz KG, Römerstraße 39, 4600 Wels. XXXLutz Marken GmbH NEU

10 Land & Leute 36. WOCHE HEIMATFILM Das Mädel aus dem Böhmerwald erlebt Renaissance auf Großleinwand ROHRBACH. Das war ein Auflauf, als vor 50 Jahren ein Filmteam das Mädel aus dem Böhmerwald mit Paul Löwinger und dem kleinen Sascha Hehn in drehte. Zum Jubiläum zeigt die Museumsinitiative den Film auf Großleinwand im Centro und holt dazu auch damalige Akteure und Zeitzeugen auf die Bühne. von MARTINA GAHLEITNER Beim Festzug am Schluss des Films war ganz auf den Beinen. Karl Niedersüß ist einer von ihnen. Er war damals dem Bühnenbauer zugeteilt und für so manche Bauten im väterlichen Gasthaus verantwortlich. Vieles wurde ja bei uns im Saal gedreht, erinnert sich Niedersüß, der die Jubiläumsvorstellung des Heimatfilms organisiert hat. Was gar nicht so einfach war schließlich gibt es das Mädel aus dem Böhmerwald nur auf Digibeta-Band, das die er vom Filmarchiv zur Verfügung gestellt bekommen. Ein entsprechendes Abspielgerät musste allerdings erst in Wien besorgt werden, dann galt es noch die Rechte zu sichern. Alle Hürden wurden aber gemeistert und so können Hans (Albert Rueprecht) und Kathrin (Gerlinde Locker) am 6. September ihre filmische Goldene Hochzeit im Centro feiern. Moderator Franz Gumpenberger wird einleitend Gespräche mit Zeitzeugen führen, die über das damalige bemerkenswerte Ereignis berichten. Niedersüß erinnert sich: Für war das eine sehr gute Werbung. Auch wirtschaftlich gesehen hat sich die Produktion ausgezahlt, der Filmtross war fast zwei Monate im Mühlviertel stationiert. Statisten konnten sich in der Gaststube melden, 50 Schilling gab es pro Tag. Wer keine Rolle als Statist ergatterte, kam zumindest zum großen Festzug, der zum ZUM FILM Das Mädel aus dem Böhmerwald erzählt von Kathrin (Gerlinde Locker) und ihrem kleinen Bruder Toni (Sascha Hehn), die nach dem Tod des Vaters um den verschuldeten Hof bangen. Der Porgauer-Wirt (Walter Richter) hat es auf diesen abgesehen, allerdings liebt sein Sohn Hans (Albert Rueprecht) Kathrin. Aber erst nachdem sich dieser den Intrigen seiner Chef-Tochter Helga Baumann (Anita Höfer) erwehrt hat, Foto: Lisa-Film Schluss des Films zu sehen ist. Für diesen war vermutlich ganz auf den Beinen. steht dem Happy End und damit der Hochzeit in der er Pfarrkirche nichts mehr im Wege. Unterhaltsam wird der Film vor allem durch Paul Löwinger als Wastl und Marlene Rahn als Liese, die trotz Sprachproblemen heftig turteln. Zu sehen ist der Heimatfilm am Samstag, 6. September, um Uhr im Centro. PÄDAGOGIK Montessori-Ausbildung startet im Oktober ROHRBACH. Das Erziehungsund Lernkonzept der 1870 in Italien geborenen Maria Montessori gilt auch heute noch als herausragend. Sie gründete ein Kinderhaus und entwickelte aus der Beobachtung heraus Spielmaterialien für Kinder. Diese unterschieden sich von den herkömmlichen Spielen dadurch, dass das Kind ohne Hilfe des Erwachsenen auf seine Fehler aufmerksam wurde, schildert die ausgebildete Montessori- Pädagogin Silvia Luger-Linke, die selbst gerne die Prinzipien nach Montessori ausprobiert und weitergibt. Infoabend am 10. September Ab Oktober bietet sie eine fundierte Ausbildung zur Montessori-Pädagogin an für alle, die dieses Konzept im Kindergarten, Schule, in der Lernberatung, als Tagesmutter oder Eltern einsetzen wollen. Dazu findet am Mittwoch, 10. September (19 Uhr) ein Infoabend am WIFI statt. In der Ausbildung zur Montessori-Pädagogin wird viel Wert aufs selbst ausprobieren gelegt.

11 WOCHE 2014 Land & Leute LANDWIRTSCHAFT Hopfenbauern erwarten für heuer eine durchschnittlich gute Ernte BEZIRK ROHRBACH/ST. PETER. Graue Wolken, Regen und Kälte nur wenig Sonne: Während der diesjährige Regensommer den Freibädern zusetzte, dürfen sich die Hopfenbauern wahrscheinlich über eine durchschnittlich gute Ernte freuen. Anfang September beginnt nicht nur die Schule, sondern auch die Ernte auf den Hopfenfeldern im Bezirk. Wir erwarten diesmal eine durchschnittlich gute Hopfenernte, verrät Barbara Bräuer, Tochter von Josef Reiter, Obmann der Hopfenbaugenossenschaft Neufelden. Die Qualität des Hopfens wird in diesem Jahr voraussichtlich sehr gut sein, verrät Dem heimischen Hopfen hat die Feuchtigkeit der vergangenen Wochen offenbar gut getan. sie weiter und freut sich schon, mit ihren Kindern beim alljährlichen Hopfenbedeln dabei zu sein. Gründe, warum die diesjährige Ernte besser sein wird als im Foto: Hanner heißen 2013er-Jahr sieht Bräuer darin, dass die Feuchtigkeit dem Hopfen sehr gut getan hat. Bräuer: In der Vegetationszeit war das Wetter recht gut für den Hopfen; im August fehlten ihm leider Sonnenstunden. Land des Hopfens Nicht nur Hopfenbauern können die Schritte der Hopfenverarbeitung erleben. Beim Erlebnistag Im Land des Hopfens in der Stiftsbrauerei Schlägl können Interessierte einen Tag ganz im Zeichen des Bieres erleben. Vom Hopfenbedeln bis zum Verkosten von Bierspezialitäten wird alles dabei sein. Anmeldung und Infos auf der Homepage. TERMIN Freitag, 5. September, 10 bis 17 Uhr Stiftsbrauerei, Schlägl Teilnehmende Betriebe im Bezirk Cafe-Konditorei Bäckerei Klaus Müller Hauptstraße Aigen Besuchen Sie uns bei der Nacht des Genusses und werfen Sie einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des OÖ. Lebensmittelgewerbes: 11. Sept Uhr Alle teilnehmenden Betriebe finden Sie auf MEISTERHAFTES AUS MEINER REGION in Kooperation mit Cafe Konditorei Bäckerei Ledermühle Bindl Erlet Ulrichsberg Bäckerei Pumberger Hauptstraße Niederkappel

12 Land & Leute 36. WOCHE MOBILE PFLEGE Vom Büro zum Dienst am Menschen ROHRBACH. Johannes Schachinger ist bei der Caritas der einzige Mann im er Team der mobilen Pflegedienste. Dabei ist der heute 57-Jährige jahrelang hinterm Schreibtisch gesessen. Hauskrankenpfleger Johannes Schachinger mit Christian Egger: Zwischen den beiden ist eine richtige Freundschaft entstanden. Foto: Caritas OÖ sich auf sein Kommen. So wie Christian Egger, der seit einem schweren Badeunfall 2007 bewegungsunfähig ist und dank einer 24-Stunden-Betreuung und der täglichen Besuche der Hauskrankenpflege sein Leben meistert. Mit 32 Jahren, nach 16 Jahren Arbeit als Bürokaufmann, drückte Johannes Schachinger nochmals die Schulbank. Denn er wollte nicht den Rest seines Lebens im Büro verbringen. So sprang er damals ins kalte Wasser, absolvierte die Gesundheits- und Krankenpflegeschule, machte das allgemeine und psychiatrische Diplom und heute ist er in der Hauskrankenpflege aktiv. Er ist mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner Einstellung eine große Bereicherung für das ganze Team, sagt Teamleiterin Johanna Pröll von der Caritas, wo Schachinger seit Jänner 2013 tätig ist. Für ihn macht das Geschlecht beim Pflegeberuf keinen Unterschied. So wie ich auf die Menschen zugehe, so kommt es zurück, sagt er. Auch der Humor darf nicht zu kurz kommen. Wenn manches Schicksal noch so tragisch ist, so lachen wir dennoch viel gemeinsam, denn dann ist meist vieles leichter. Täglich kommt Johannes Schachinger zu zehn bis 20 Menschen, für die er Wunden versorgt, Medikamente aufteilt, den Blutzucker oder Blutdruck kontrolliert und vieles mehr. Großteils Ältere aber auch Jüngere freuen So wie ich auf die Menschen zugehe, so kommt es zurück. JOHANNES SCHACHINGER Nur mit dem Kinn kann Egger den elektrischen Rollstuhl bedienen und so fährt der Naturliebhaber auch gerne alleine in der Gegend herum. Vor dem Unfall kannte ich Christian kaum, obwohl wir im selben Ort wohnen. Mittlerweile ist eine richtige Freundschaft zwischen uns entstanden, verrät Schachinger. WORKSHOPS FÜR WERDENDE MÜTTER ICH BIN DEINE JACKE HOL MICH HIER RAUS! Die Rote Jacke sucht Freiwillige für den Rettungsdienst / Gesund essen von Anfang an! Teilnahme gratis! Machen Sie mit beim Workshop für Schwangere und Sie erhalten von uns Tipps zum gesunden Essen von Anfang an. Termin : Landeskrankenhaus , Uhr Infos & Anmeldung: OÖ Gebietskrankenkasse Tel: Ein Kooperationsprojekt mit Richtig essen von Anfang an! Finanziert aus Mitteln der Bundesgesundheitsagentur.

13 WOCHE 2014 Land & Leute AIGEN >> GEBURTSTAG: Karl Kramml (70), Grüner Weg 8/3; ALTENFELDEN >> GEBURTSTAGE: Walter Gahleitner (83), Eichbergstraße 8; Josef Lindorfer (87), Unterfeuchtenbach 1; Margareta Furtmüller (90), Marktplatz 1; Leopold Glachs (82), Godersdorf 5; Karl Schaubmayr (65), Almstraße 18; Helmut Drexler (70), Atzesberg 12; KIRCHBERG >> GEBURTSTAGE: Hubert Hofer (84), Ahornweg 5; Maria Atzgerstorfer (88), Hauptstraße 6; Maria Hofer (88), Dorf 2; KLAFFER >> TODESFALL: Maria Weidinger, Passauer Straße 1, verstarb im 77. Lebensjahr; Neues aus den Gemeinden NIEDERWALDKIRCHEN >> HOCHZEIT: Sandra Gusenbauer und Johannes Hartl, Drautendorf 6/3; >> EHEJUBILÄUM: Hilda und Karl Leibetseder, Drautendorf 36/2, 30 Jahre; ROHRBACH >> GEBURTSTAGE: Maximilian Höfler (80), Am Teich 6; Rosa Keplinger (92), Am Teich 6; Josef Kurz (86), Hanriederstraße 30; ST. MARTIN >> GEBURTEN: Paula Marie, Eltern: Monika und Thomas Geiger, Plöcking 14; Sebastian, Eltern: Marion Hofstadler und Jürgen Seiwald, Pöchtragerweg 11/3; >> HOCHZEIT: Gertrude Hauder und Gerhard Kirchberger, Allersdorf 24/1; ARNREIT >> GEBURT: Livia Vierlinger, Eltern: Margarete und Werner Vierlinger, Untergahleiten 11; >> GEBURTSTAG: Maria Schaubmaier (80), Moosham 1; ATZESBERG >> TODESFALL: Anna Berger, zul. wh. Wögersdorf 4, verstarb im 94. Lebensjahr; AUBERG >> GEBURTSTAG: Rosemarie Harding (84), Iglbach 14; HASLACH >> TODESFALL: Josef Geit, Am Bach 17, verstarb im 96. Lebensjahr; HELFENBERG >> GEBURTSTAG: Frieda Steininger (80), Schulstraße 6/1; HOFKIRCHEN >> GEBURT: Fabian Riederer, Eltern: Simone Riederer und Robert Past; >> HOCHZEIT: Stephanie Großhaupt und Martin Danner, Markt 9; >> GEBURTSTAG: Berta Anreiter (92), Markt 28; >> TODESFÄLLE: Helmut-Herbert Wakolbinger, Markt 36, verstarb im 71. Lebensjahr; Alexander Erlacher, Markt 1/11, verstarb im 26. Lebensjahr; HÖRBICH >> GEBURTSTAG: Ewald Gahleitner (80), Krondorf 14; KLEINZELL >> GEBURTSTAG: Augustine Rummerstorfer (80), Apfelsbach 24; KOLLERSCHLAG >> GEBURTSTAGE IM SEPTEMBER: Hermine Theischinger (70), Linzerstraße 18; Theres Götz (81), Fuchsödt 6; Paula Lorenz (90), Lengau 5; >> PRÜFUNG: Wolfgang Auzinger, Markt 6, Schule für Sozialberatungsberufe/ Behindertenarbeit, Diplom mit gutem Erfolg; >> TODESFALL: Helmut Stefan Reischl, Leitenweg 22, verstarb im Alter von 47 Jahren; LEMBACH >> GEBURT: Gregor Jäger, Eltern: Iris Kasberger und Harald Jäger, Hanriederstraße 14/1; >> GEBURTSTAG: Josef Reiter (75), Hanriederstraße 7/9; NEUFELDEN >> GEBURTSTAG: Georg Raab (83), Mitterweg 2; NEUSTIFT >> GEBURTEN: Leon, Eltern: Tamara und Robert Gierlinger, Pühret 26; Julian, Eltern: Karina Wöß und Jürgen Guliak, Kirchenplatz 1/1; >> GEBURTSTAGE: Rosa Gierlinger (82), Maisreith 7/2, Ernst Klär (81), Kager 5; >> GEBURTSTAG: Augustine Dall-Höglinger (80), Uttendorf 12; >> GEBURTSTAG: Maria Höllinger (60), Wolkersdorf 20/1; NIEDERKAPPEL >> TODESFALL: Hildegard Beißmann, Hauptstraße 22 (zul. wh. im Altenheim Lembach), verstarb im 92. Lebensjahr; OEPPING >> GEBURT: Sebastian Stöbich, Eltern: Anja Stöbich und Dominik Radinger, Unterfischbach 11/2; >> GEBURTSTAG: Erwin Grill (75), Untergrünau 21; PFARRKIRCHEN >> GEBURT: Valentin Lang, Eltern: Lydia und Bernhard Lang, Pfarrkirchen 98; PUTZLEINSDORF >> HOCHZEIT: Veronika Reiter und Rainer Bumberger, Harrau 2; >> TODESFALL: Rosa Wullner, zul. wh. im Altenheim Bad Mühllacken, verstarb im 87. Lebensjahr; ST. PETER >> GOLDENE HOCHZEIT: Maria und Karl Pühringer, Haslacher Straße 10/1; >> GEBURTSTAG: Klara Pichler (94), Hopfenau 11/2; ST. ULRICH >> GEBURTSTAGE: Rosa Höllinger (82), Baumgartsau 18; Maria Lindorfer (70), Bairach 14; SCHWARZENBERG >> GEBURTSTAG: Ernst Greiner (70), Altbürgermeister, Schwarzenberg 139; >> GEBURTSTAGE: Kurt Konrad Seil (85), Schwarzenberg 51; Ludwig Mitgutsch (81), Schwarzenberg 133; Franz Zoitl (65), Schwarzenberg 107; Walter Hartl (65), Hinteranger 60; ULRICHSBERG >> TODESFALL: Josef Kuster, Salnau 18, verstarb im 68. Lebensjahr; >> TODESFALL: Walter Haselsteiner, Markt 41, verstarb im 82. Lebensjahr;

14 total St. Peter St. Peter Fläche: 23,37 km 2 Höhe: 668 m Einwohner: 1743 Bürgermeister: Engelbert Pichler Homepage: Ihre Standorte ausgebaut haben die Firmen Hauzenberger (l.) und Ganser, die das Landtechnik-Center eröffnet. INFRASTRUKTUR Nahversorger investierten ST. PETER. K räftig investiert haben die heimischen Nahversorger-Betriebe in ihre Standorte. So gestaltete der Installateur-Betrieb Hauzenberger das Firmengebäude neu. Am Samstag, 20. September, ab 13 Uhr wird deshalb zum Tag der offenen Tür geladen, wo interessierte Besucher die neu gestalteten Schau- und Büroräume besichtigen können. Mitarbeiter Helmut Allerstorfer und seine Band sorgen für Live-Musik. Ebenfalls zu einem Betriebsbesichtigungs-Wochenende lädt die Firma Ganser Treppenlifte am Samstag, 20., und Sonntag, 21. September. Da wird das neue Autohaus und Landtechnik-Center am Standort Haslacher Straße eröffnet. Dabei werden neueste Automodelle (Ford) sowie Landmaschinen (Fendt und Linder) gezeigt. Am Sonntag steht dann ein Frühschoppen mit Musik, Humorist, Hüpfburg und Gewinnspiel an. Es freut uns, dass bei uns die Infrastruktur intakt ist, sagt Bürgermeister Engelbert Pichler (VP), der auch auf die vielen weiteren Betriebe, wie Gastronomie, Bäcker, Fleischer, Elektriker, Trafik, Zahnarzt, Ärzte, Friseur, Masseure, Versicherer usw. verweist. Aber nicht nur die Infrastruktur ist intakt in der Gemeinde gibt es auch an die 400 Arbeitsplätze. Übrigens: Auch der Spar-Markt Panholzer feiert sein einjähriges Jubiläum. bezahlte Anzeige seit 7 JaHren erfolgreich in st. Peter unsere LeistunGen: Bauplanung und Bauberatungen für Neu-, Um- und Zubauten aller Art wie Wohn- und Geschäftshäuser, Gewerbebetriebe, etc., Bauleitung und Bauüberwachung, Kalkulation und Kostenkontrolle und alles, was mit dem Bauen zu tun hat. Wir begleiten Ihr Bauvorhaben von der Bauplatzfindung, Planung, Behördenbewilligung bis zur Schlüsselübergabe. martina Kurz & baumeister ing. FriedricH Hammer Hammer-Kurz GmbH Ingenieurbüro für Bauwesen Berg 3, 4171 St. Peter/Wbg. Tel. Nr / ORTSBILDGESTALTUNG Leerstehende Häuser mit Leben füllen ST. PETER. Etwa 400 Quadratmeter Mietfläche warten in der Marktgemeinde darauf, mit Leben gefüllt zu werden. An die 400 Quadratmeter Mietfläche warten darauf, künftige Mieter zu begrüßen. Gastronomie, Kaffeehaus, eine Konditorei, ein Blumen- oder Geschenkehandel, eine Arztpraxis und vieles mehr kann man da realisieren, sagt Martina Kurz, Obfrau des Verein L(i)ebenswertes St. Peter am Wimberg, der sich zum Ziel gesetzt hat, die leerstehenden Räumlichkeiten am Marktplatz wieder zu besiedeln. Wir wollen, dass der Marktplatz wieder belebt wird, meint sie. Auch der Besitzer des ehemaligen Lebensmittelgeschäftes ist ihren Angaben zufolge bereits dabei, einen Nutzer für die freigewordenen Flächen zu finden. Selbstverständlich, so Kurz weiter, können die Räumlichkeiten der vorhandenen Objekte an die Bedürfnisse der jeweiligen Interessenten angepasst werden. Neue Währung kommt: der Petringer Ein Projekt des Vereins l(i)ebenswertes St. Peter am Wimberg ist die Schaffung einer Ortswährung dem sogenannten Petringer. Dieser soll noch vor Weihnachten als Geschenk den Bürgern zum Kauf angeboten werden. Ziel dahinter ist es, damit die Kaufkraft in der Gemeinde zu halten.

15 WOCHE 2014 total St. Peter BAUVORHABEN Geh- und Schutzweg für mehr Sicherheit ST. PETER. Rechtzeitig noch vor Schulbeginn wurde mit den Arbeiten zu einem neuen Geh- und Schutzweg gestartet. Damit wollen wir die Verkehrssicherheit vor allem für die Schulkinder weiter verbessern, sagt Bürgermeister Engelbert Pichler dazu. Hier entsteht ein beidseitiger Gehsteig mit Schutzweg zum Queren. KURZ & BÜNDIG Jugendtreff feiert Seit mittlerweile elf Jahren gibt es das Jugendtreff Hexenhäusl hinter der Kirche. Am Samstag, 20. September, ab 14 Uhr wird dieses Jubiläum gefeiert. Coole alkoholfreie Cocktails gibt es in der Barfuss-Bar. Die Teufelsfahrt steht an Höllische Anstiege wechseln sich bei der Teufelsfahrt mit idyllischen Fahrstrecken ab. Stattfinden wird das traditionelle Radspektakel für Mountainbiker und Rennradler zum insgesamt 15. Mal am 27. September ab 12 Uhr. Start ist wie immer bei der Teufelmühle (Gde. Auberg). Anmeldungen unter teufelsfahrt2014. Weitere Infos unter 0699/ Foto: vowe Umtauschbasar Ein Umtauschbasar für Kinder-, Herbst- und Winterartikel, Sportartikel, Spiele und Bücher findet am Freitag, 19. September (18 bis 20 Uhr), und Samstag, 20. September (8.30 bis Uhr), in der Volksschule statt. Warenannahme ist am Freitag von 14 bis 17 Uhr. Infos unter 0664/ (Jutta Lindorfer) oder 07282/8063 (Julia Starlinger) KONZERT Punk und Rock-Klassiker ST. PETER. Mit den Auftritten der Retro-Rocker George and the Caddys sowie der Punkband The Shell Corporation aus den USA wird die Saison beim Höller eröffnet. Bodenständige Gitarrensounds, knurrende Basslines und knackiges Schlagzeug-Beats: Beim Höller startet wieder die Konzertsaison. Spannend wird sicherlich der Auftritt von The Shell Corporation aus den USA, Erdige Kost aus der Heimat zeigen George and the Caddys. Punk aus den USA zeigt The Shell Corporation, die erstmals beim Höller gastiert. die bei ihrer Tour auch in St. Peter vorbeischauen. Stilistisch orientieren sich die vier Musiker an Blink 182 oder Bad Religion. Songs großer Helden von den Beatles bis John Fogerty, von Mark Knopfler bis John Mayer werden von George and the Caddys geboten. Diese Hits sollen in Kombination mit einer extravaganten Bühnenshow das Konzert zu einem Highlight machen, das die Körper der Besucher erbeben lassen soll. Anzeige TERMIN Samstag, 6. September, 20 Uhr GH Höller, St. Peter Eintritt: 8 Euro Bauen und Wohnen Günstige, erschlossene Baugründe gibt es derzeit an der Wimbergstraße. Auch eine Wohnung ist derzeit frei. Informationen und Details am Gemeindeamt unter 07282/8055

16 Wirtschaft & Politik VORBILD FÜR BUNDES-VP Der Bezirk ist ein Musterbeispiel an Bürgernähe BEZIRK ROHRBACH. Eigentlich hätte es eine ganz normale, routinemäßige Pressekonferenz mit VP-Bezirksparteiobmann Reinhold Mitterlehner werden sollen, mit Themen, die den Bezirk bewegen. Die Neubestellung zum Bundesparteiobmann und Vizekanzler schmissen das Programm allerdings über den Haufen. Und trotzdem: Die regionalen Themen werden Mitterlehner auch weiterhin beschäftigen denn hier, so sagt er, sei seine politische Basis. Seit zwölf Jahren setzt sich Reinhold Mitterlehner als Bezirksparteiobmann gemeinsam mit seinem Stellvertreter LAbg. Georg Foto: Fellhofer Der neu angelobte Vizekanzler und VP-Bundesparteiobmann Reinhold Mitterlehner bleibt weiterhin als Bezirksparteiobmann aktiv. An seiner Seite: LAbg. Georg Ecker (l.) Ecker und den ganzen Funktionären in den Gemeinden für die Entwicklung des Bezirkes ein. Und das will er auch weiterhin tun. Hier ist meine politische Basis; hier, in Ahorn, hat meine politische Karriere begonnen, vergisst er seine Wurzeln nicht. Spüren, wie die Politik ankommt Deshalb kommt der Bundesparteiobmann auch nach Hause ins Mühlviertel, um zu spüren, wie das, was in Wien diskutiert wird, beim Bürger ankommt. Wir müssen darstellen, was wir tun und was das für den Bürger bewirkt. Diese Spürbarkeit der Politik ist am Land noch besser, in den Städten fehlt sie. Da müssen wir daran arbeiten, will der Ahorner die Volkspartei zur Partei zum Angreifen machen. Andreas Buchinger (l.) und Andares- Chef Andreas Höllinger ZUWACHS Berufsfotograf bereichert Werbeagentur ST. MARTIN. Mit Andreas Buchinger, einem versierten Werbefotografen auf Wien, bereichert Andreas Höllinger seine Werbeagentur Andares. Buchinger, ein studierter Landwirt, startete seine berufliche Karriere als Planer von Schwimmteichen, wechselte aber dann in die Fotobranche. Im Andares-Team arbeitete der Fotograf bereits mit vielen Kunden zusammen. MEGA-ERÖFFNUNG Der modernste Media Markt Europas eröffnet in der PlusCity PASCHING. Am Donnerstag, 4. September, um 6 Uhr setzt die Nummer 1 mit dem modernsten Media Markt Europas neue Maßstäbe. Media Markt war bisher schon die absolute Nummer 1 bei Elektrogeräten in Österreich. Am Donnerstag eröffnet der modernste Media Markt Europas in der Plus- City seine Pforten. Mega-Eröffnungsfeier startet am Donnerstag um 6 Uhr Die Nummer 1 feiert die Eröffnung des modernsten Media Marktes Europas von Donnerstag, 4. September, 6 Uhr bis Samstag, 6. September, 18 Uhr. Die Kunden erwartet eine Mega-Eröffnung und ein gebührendes Feuerwerk an Eröffnungspreisen quer durch alle Abteilungen. Neben der größten Haushaltgeräte- und Einbaugeräte-Ausstellung Oberösterreichs und der einzigartigen Entertainment-Erlebniswelt überrascht der modernste Media Markt Europas mit vielen Technik-Highlights. Vorbeischauen zahlt sich aus! Mehr Infos: Media Markt in der PlusCity in Pasching oder unter Anzeige Andreas Herzog, Geschäftsführer Media Markt PlusCity: Wir eröffnen den modernsten Media Markt Europas mit der größten Auswahl, vielen Technik- Highlights und natürlich mit sensationellen Eröffnungs-Angeboten!

17 WOCHE 2014 Wirtschaft & Politik Ein Politiker zum Angreifen und Reden will auch er selbst sein Ich bin ja kein anderer geworden, meint Reinhold Mitterlehner, der deshalb auch als Vizekanzler gerne am Stammtisch sitzt, am Kirchenplatz mit den Leuten redet oder beim Haudum Karten spielt. Unterstützung aus der Heimat In seiner neuen Funktion, die mit Sicherheit nicht einfach wird, kann Mitterlehner auf jeden Fall auf Unterstützung aus seiner Heimat zählen. Es war wahnsinnig berührend, wie die Leute reagiert haben, spricht er von vielen Mails, Anrufen, SMS, die ihn in Wien erreicht haben. Auch wenn einige nicht wussten, ob sie kondulieren oder gratulieren sollten, scherzt Mitterlehner. Die Aufgabe muss man einfach mit Vertrauen in sich selber, mit einer gewissen Neugierde und Frische angehen. Man kann aber nur erfolgreich sein, wenn alle mitmachen und die Basis passt. Der Bezirk der schwärzeste Bezirk, der als einziger ein leichtes Plus bei den Nationalratswahlen 2013 verzeichnen konnte kann hier Vorbild für Wien sein: Das ist ein Musterbeispiel an Bürgernähe und die Funktionärs-Strukturen sind beispielgebend. Und hier habe noch nie ein Funktionär einen anderen öffentlich kritisiert. Ich bin durch meine neue Funktion ja kein anderer geworden. REINHOLD MITTERLEHNER Dass man hierzulande stolz auf den erfolgreichen Politiker mit er Wurzeln ist, versteht sich von selbst. LAbg. Georg Ecker sagt dazu: Er hat unsere Region immer gut vertreten und ist stets hinter unseren Anliegen gestanden. Ich bin überzeugt, dass er auch weiterhin ein guter Fürsprecher sein wird. -m.g.- STIMMEN AUS AHORN UND UMGEBUNG Ich wünsche ihm in seiner neuen Funktion als Vizekanzler und VP-Chef viel Glück, sagt Stefan Fölser (Bild oben), Altbürgermeister der Gemeinde Ahorn, unter dessen Amtszeit Mitterlehner auch seine Karriere als Politiker begann: Im Gemeinderat der 485 Einwohnergemeinde, wo er zwischen 1991 und 1997 erste Erfahrungen sammelte und laut Fölser auch sehr beliebt war. Ich hoffe nur, dass sich der Reinhold gegen die Macht der Landesorganisationen in Niederösterreich und Wien auch durchsetzt, meint der ehemalige Bürgermeister. Als tolle Sache bezeichnet auch der amtierende Bürgermeister Josef Hintenberger (Bild Mitte) den Aufstieg Mitterlehners an die Parteispitze. Den Vizekanzler bezeichnet Hintenberger als persönlichen Freund. Kurz vor der Bestellung des neuen Finanzministers am Sonntag war der Reinhold noch in der Kirche in H e l f e n b e r g. H i n t e n b e r g e r und Mitterlehn e r f röhnen d e r Ta r o c k- Leidens chaf t im Gasthof von Peter Haudum, dem Schwager von Reinhold Mitterlehner in Helfenberg. Auch Karl Danzer (Bild unten) kennt Mitterlehner aus seiner Zeit als Kollege im Gemeinderat. Ich traue ihm zu, die Volkspartei zu leiten und die notwendigen R e f o r m e n auch durchz u f ü h r e n. -c.h.- Fotos: Hartl Ihr exklusiver Ansprechpartner wenn es um die Organisation von FUSSBALLREISEN geht Wir lassen Ihr Fußballherz höher schlagen! Erleben Sie Fußball ganz hautnah Unterstützen Sie gemeinsam mit Lehner Busreisen unsere Nationalmannschaft auf dem Weg zur EM 2016 in Frankreich. Seien Sie ebenso in den größten Stadien in Deutschland, Spanien, usw. live dabei und genießen Sie die Gänsehautstimmung. Gerne buchen wir für Ihren Fußballverein oder Betriebsausflug das gesamte Paket inkl. Hotel, Ticket und ggf. Flug. Saison-Abschlussfahrt nach Südtirol mit dem Musikerduo Walter & Heini mit Reiseleitung Tina & Wolfgang Königsmaier November 2014 Begleiten Sie uns auf unserer musikalischen Reise nach Bozen und Meran. Lernen Sie sowohl die kulinarischen als auch kulturellen Höhepunkte dieser historischen Städte kennen. Lassen Sie sich von der Schönheit der Natur inspirieren und verwöhnen Ihren Gaumen mit dem ein oder anderen Gläschen Wein der Region. 209, Testen Sie uns! Unser Spezialistenteam schneidert Ihnen einen Ausflug nach Maß. Lassen Sie sich von den Qualitäten von Lehner Busreisen überzeugen. Unabhängig ob im kleinen oder großen Luxusreisebus. Wir punkten mit Exklusivität und Engagement, außergewöhnlich kundenorientiertem Personal, sowohl auf der Straße als auch im Büro. Unsere Busflotte zählt nicht umsonst zu den modernsten und umweltfreundlichsten in ganz Österreich. Herbst-Highlights Erinnerungen an Peter Alexander und Hans Moser (mit Waltraud Haas) in St. Wolfgang Bus und Ticket 21. September 2014 Euro 99, Oktoberfest München Bus, Tischreservierung im Festzelt inkl. Konsumationsgutschein 2. Oktober 2014 Euro 99, Wiener Wiesn (OÖ Tag im Prater) Bus, Tischreservierung im Festzelt inkl. Konsumationsgutschein 4. Oktober 2014 ab Euro 72, Musical Mamma Mia, Bus und Ticket 4. Oktober 2014 ab Euro 114, Österreich Montenegro Bus und Ticket 12. Oktober 2014 SONDERPREIS Euro 59, Musical Dirty Dancing, Bus und Ticket 18. Oktober 2014 ab Euro 86, Borussia Dortmund - Hannover 96 Bus, Ticket und eine Übernachtung im DZ voraussichtlich Oktober 2014 Euro 249, Air Race Spielberg 26. Oktober 2014 ab Euro 75, Österreich Russland, Bus und Ticket 15. November 2014 Euro 79,

18 Wirtschaft & Politik 36. WOCHE INNOVATION Julbacher Gründer bereit für die Welt JULBACH. Mit ihren Innovationen treffen heimische Gründer den Nerv der Zeit. Oberösterreich hat sich zu einem sehr guten Nährboden für neue Ideen entwickelt, lobt Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl (VP), diese Ideen werden unter anderem von tech2b betreut, damit sie international wettbewerbsfähig sind. So wie etwa die App von Jakob Schröger aus Julbach. Er hat mit QGo ein System entwickelt, das die Wartezeiten an den Skiliften analysiert. Manuela und Franz Eilmannsberger (und ihre Kinder Maja, Rene und Lena) bewirtschaften einen Milchziegenbetrieb mit 57 Ziegen, ein paar Hühnern und Wachteln. Der Wirtschaftsbund lädt wieder zum Charity-Golfturnier. Foto: ÖVP WIRTSCHAFTSBUND-TURNIER Golfen für den guten Zweck A L U M I N I U M Z Ä U N E, T O R E & B A L K O N E ULRICHSBERG. Traditionell lädt der Wirtschaftsbund zum Bezirks-Golfturnier, mit dem auch heuer hilfsbedürftige Menschen unterstützt werden. Das offene Turnier findet am Samstag, 13. September, im Golfpark Böhmerwald in Ulrichsberg statt, Beginn ist um 11 Uhr mit Kanonenstart. Bei diesem Charity-Turnier werden auch wieder schöne Warenpreise verlost. Der Wirtschaftsbund verdoppelt die Einnahmen aus dem Losverkauf und spendet den Reinerlös für einen guten Zweck. HINWEIS Nennungen sind bis Freitag, 12. September (12 Uhr), möglich an: Golfclub Böhmerwald, Ulrichsberg Tel /8200 oder Kurze Lieferzeiten Bestpreis Garantie 0810/ GUTES VOM BAUERNHOF Geprüfte Qualität: Gütesiegel für zwei Direktvermarkter S A R L E I N S B A C H / N I E D E R - WALDKIRCHEN. Der Wunsch der Konsumenten nach nachvollziehbarer Herkunft, Qualität und Frische hat der Direktvermarktung einen kräftigen Aufwind gegeben. So wächst auch im Bezirk die Zahl der bäuerlichen Direktvermarkter. Dass hier auch die Qualität stimmt, dafür bürgt das Gütesiegel Gutes vom Bauernhof, das soeben zwei weitere Betriebe entgegennehmen konnten: Am Bio-Ziegenhof Eilmannsberger in Sarleinsbach wird das verarbeitet, was auf Hof, Feld und im Gemüsegarten wächst. Das heißt, es gibt nicht jedes Jahr das Gleiche je nachdem was und wie viel wächst, sagt Manuela Eilmannsberger. Im eigenen Hofladen verkauft sie Frischkäse, Topfen, Handkäse, Joghurt, aber auch saisonales Obst, Gemüse, Marmelade oder Säfte. Die Niederwaldkirchner Judith und Günther Rabeder veredeln Leinsamen, Blaumohn und Raps zu Speiseölen, vertreiben diese als farmgoodies und erzählen deren Geschichte im Internet. Mittlerweile gibt es neun Landwirte, die sich der Idee angeschlossen haben. Dass der Bauer im Kaufverhalten eine Vertrauensperson darstellt, kommt uns bei der Vermarktung natürlich zugute. Nun aber auch ein Gütesiegel zu tragen, ist für uns als Produzenten als auch für die Käufer ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor, freuen sich die beiden über die Auszeichnung. Im Bezirk dürfen insgesamt 18 Direktvermarktungs- Betriebe die Qualitätsmarke der Landwirtschaftskammer führen. Auch Judith und Günther Rabeder liefern jetzt Gutes vom Bauernhof.

19 WOCHE 2014 Wirtschaft & Politik PASSFORMANALYSE Fußvermessung bei Neundlinger: Damit der LOWA-Schuh perfekt passt ST. VEIT. Das Neundlinger Schuhhaus gilt in der Region als Spezialist für Wanderschuhe mit großer Auswahl und optimalen Serviceangeboten. Um diesem Ruf weiter gerecht zu werden, gibt es am 5. September eine Fußvermessungs-Aktion. Rechtzeitig zu Beginn der herbstlichen Wandersaison lädt das St. Veiter Schuhhaus zur Passform- Analyse: Mit einem speziellen Fußscanner ermittelt ein LOWA- Fachmann die exakte Länge, Breite und Form der Füße, aber auch spezifische Belastungszonen. Damit bekommen die Neundlinger-Kunden eine Empfehlung, welches LOWA-Modell Die LOWA-Passform-Analyse am 5. September im Schuhhaus Neundlinger zeigt, welches Modell am besten passt. Foto: LOWA am besten passt. Damit der Schuh auch gleich bei realen Bedingungen ausprobiert werden kann, steht im Hof eine Teststrecke für Wanderschuhe bereit. Ergänzend zur Fußvermessung am 5. September hält Schuhmachermeister Franz Neundlinger auch ein Aktionsangebot parat: Die ersten 20 Kunden erhalten beim Kauf eines LOWA-Schuhs ein Paar LOWA-Sox als Gratiszugabe, sagt der Unternehmer. Mehr Informationen gibt es unter Anzeige KONTAKT Schuhhaus Neundlinger, St. Veit Tel /6014 WIFI ROHRBACH Weiterbildung auf höchstem Niveau ROHRBACH. Das WIFI verleiht Karrieren neuen Schwung: Wer seine berufliche Laufbahn bereichern oder sprachlich für den nächsten Urlaub gewappnet sein will, sollte das WIFI besuchen. Denn: Wissen ist für immer. Das WIFI ist mit jährlich rund 160 Kursen und 1000 Teilnehmern einer der größten Kursanbieter in der Erwachsenenbildung im oberen Mühlviertel. Das bestens ausgebildete Trainerteam, das aus Elisabeth Höfler und Johanna Falkinger Im WIFI finden jährlich rund 160 Kurse mit ca Teilnehmern statt. der Praxis kommt, unterrichtet mit Hilfe neuester Methoden, um den Erfolg zu gewährleisten. Wir laden Sie herzlich ein, unser vielfältiges Kursangebot bei einer persönlichen Beratung kennen zu lernen", sagen Elisabeth Höfler und Johanna Falkinger vom WIFI-Team. Das WIFI ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis und 13 bis Uhr sowie am Freitag von 8 bis Uhr erreichbar. Selbstverständlich informiert das WIFI-Team auch über Förderungen für Private und Unternehmen. Neu im Herbst ist die Personalverrechnungsakademie, wo aufbauend auf individuelle Vorkenntnisse das Wissen um die Materie erweitert wird. Außerdem geboten wird die Ausbildung zur Dipl. Montessoripädagogin und -spielgruppenleitern sowie die Ausbildung zur Tagesmutter. Anzeige KONTAKT WIFI Haslacher Straße 4, 05/ ; SPRACHKURSE Englisch A1 English Course part 1; 7. Okt Jän., Di Uhr Englisch A1 Easy English. part 1; 15. Okt Dez., Mi., Uhr English A2 English Course part 3; 8. Okt Jän., Mi., Uhr English B1 Talk Shop, 12. Nov Feb., Mi Uhr Italienisch A1 Corso d Italiano, parte 1; 6. Okt Jän., Mo Uhr Italienisch A2 Corso d Italiano, parte3; 9. Okt Jän., Do Uhr Spanisch A1 Curso de Espanol, parte 1; 16. Okt Jän, Do Uhr Tschechisch f. Fortgeschrittene, Teil 3, 24. Sep Mai; Mi Uhr Tschechisch B1, Konversation, 30. Sep März, Di Uhr Deutsch A1, A2; für Pflegepersonal, Nov., Mi, Fr Uhr

20 Wirtschaft & Politik 36. WOCHE GROSSE ERÖFFNUNG Tag der offenen (Tresor)Tür ROHRBACH. Mit einem großen Tag der offenen Tür und Stargast Matthias Lanzinger feierte die Raiffeisenbank am 22. August die Neueröffnung ihrer Zentrale in. Neben vielen Attraktionen konnten die zahlreichen Besucher an diesem Tag das erste Mal einen Blick hinter die Kulissen und hinter die Tresortür der aktuell wahrscheinlich modernsten Bank im Mühlviertel, wenn nicht in Oberösterreich werfen. Volles Programm und volles Haus lauteten die Devisen an diesem Tag. Bereits ab 8 Uhr in der Früh starteten die Führungen, bei denen man die neue Bank im Detail kennenlernen konnte. Dabei war sicher einer der absoluten Höhepunkte der Blick hinter die offene Tresortür. Der Abschluss jeder Führung war die neue Dachterrasse, auf der man bei perfektem Sonneneröffnungswetter mit Speis und Trank versorgt wurde. Die Kinder konn- ten sich den ganzen Tag in der Hüpfburg austoben oder mit dem Bummelzug durch fahren. Ab 10 Uhr gab es für die Sportlichen einen Golf Putting Wettbewerb mit vielen Gewinnchancen. Wer sich in wenigen Minuten porträtieren lassen wollte, hatte diese Chance ab 14 Uhr beim Karikatur-Zeichner Otto Graf. Abgerundet wurde das Nachmittagsprogramm mit der Blasmusikkapelle und St. Peters junger Schuhplattlergruppe. Höhe- und gleichzeitig auch Schlusspunkt war die Autogrammstunde mit dem Comeback-Sportler des Jahres Matthias Lanzinger von 16 bis 17 Uhr. Anzeige Ohne Musik geht es nicht. 1.Reihe v. l.: Obmann Josef Pfoser, Verbands-Direktor Rudolf Binder, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, Wirtschaftskammer-Bezirkstellenleiter Klaus Grad; 2. Reihe v. l.: Kämmerer Markus Rubasch, Dir. Peter Weissenberger, Dir. Ludwig Kapfer, Matthias Lanzinger, Bürgermeister Josef Hauer Können und Spaß im Einklang bei den jungen Schuhplattlern aus St. Peter Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt. Perfektes Sonnenwetter auf der neuen Dachterrasse In nur wenigen Minuten zur eigenen Karikatur Luftballonkünstlerin begeisterte Kinder mit ihren Kunstwerken. Eine lange Schlange bis zum Autogramm von Matthias Lanzinger Den ganzen Tag im Einsatz: die Mitarbeiter der Raiffeisenbank

21 WOCHE 2014 Wirtschaft & Politik NUMMER 1 Im vollen Einsatz für die Region ROHRBACH. Am 22. August fand die große Neueröffnung der Raiffeisenbank statt (siehe Fotobericht links). In über hundert Jahren entwickelte sich aus einer sogenannten Sonntagsbank die größte unabhängige Bankengruppe im Bezirk. Raiffeisenbank-Direktor Ludwig Kapfer informiert näher über diese Entwicklung wurde die Raiffeisenbank in gegründet. Damals startete man als typische Sonntagsbank. Was genau ist eine Sonntagsbank? Ludwig Kapfer: Damals, also genau von 1905 bis 1959, wurden Bankgeschäfte typischerweise am Sonntag nach der kirchlichen Messe abgewickelt. Deshalb auch der Begriff Sonntagsbank. Unter der Woche wurde also gearbeitet, am Sonntag regelte man dann die wichtigen Geldgeschäfte. Man hatte noch kein eigenes Bankgebäude, wie wir es heute kennen. Die Raiffeisenbank war die meiste Zeit im Gemeindeamt Berg eingemietet. Im Jahr 1960 wurde dann erstmals ein eigenes Haus, das Wirtshaus auf da Gred (heute Juwelier Gramlinger) angekauft, umgebaut und mit Ganztagsbetrieb und einem angestellten Mitarbeiter begonnen. Dieser erste Mitarbeiter war der spätere Bürgermeister von Berg, Dir. Johann Fischer. Wie ging die Entwicklung der Raiffeisenbank weiter? Bei Banken kann man die Erfolgsgeschichte sehr schön an der Mitarbeiteranzahl und der Größe der Gebäude nachvollziehen. Denn das Bankgeschäft ist ein echtes Dienstleistungsgeschäft und dafür braucht man Mitarbeiter und Platz. Die Mitarbeiteranzahl stieg von einem Mann 1960 auf heute 83 Beschäftigte. In den ersten Jahrzehnten musste rund alle zehn Jahre um- oder neu gebaut werden übersiedelte die Raiffeisenbank ins Weberhaus erfolgte eine Modernisierung und Erweiterung im Weberhaus eröffneten wir den Neubau an unserem aktuellen Standort, den wir nun in den letzten 14 Monaten erweitert und auf den modernsten Stand gebracht haben. Gleichzeitig wuchs die Raiffeisenbank Region in den letzten Jahren auch durch Zusammenschlüsse. So haben wir heute zwölf Bankstellen von Schwarzenberg bis Arnreit. Was waren die wichtigsten Gesichtspunkte bei der Planung des neuen Gebäudes? Bei der Planung standen ganz klar unsere Kunden im Mittelpunkt. Es ging uns nicht nur darum, dass alles schöner und moderner wird, es ging uns vor allem darum, dass wir unsere Kunden noch besser als bisher betreuen können. Denn das Kundenverhalten hat sich in den letzten 25 Jahren dramatisch verändert. Damals etwa gab es noch kaum Computer, kein Internet und auch keine Handys. Heute sind dies Selbstverständlichkeiten in jedem Haushalt. So ist auch die eigene Hausbank über Smartphones und Tablets Direktor Ludwig Kapfer, Geschäftsstellenleiter der Raiffeisenbank Region, ist stolz auf die Entwicklung. von fast jedem Ort dieser Welt aus rund um die Uhr erreichbar. Jeder hat mehr Informationen als er braucht. Gleichzeitig aber suchen Menschen auch nach Orientierung in persönlichen Gesprächen. Daher haben wir in der neuen Raiffeisenbank neben der Selbstbedienung auf diskrete Schalterplätze und vor allem auf Beratungsbüros mit Wohlfühlklima geachtet und auch die Beratungszeiten ausgeweitet. Das heißt: Einfache Bankprodukte werden in Zukunft verstärkt im Internet oder in Selbstbedienungszonen abgewickelt. Gleichzeitig steigt aber bei wichtigen finanziellen Fragen, wie unsere Erfahrung zeigt, der Beratungsbedarf enorm. All das haben wir bei unserem Um- und Ausbau intensiv berücksichtigt. Dazu gehört auch, dass wir für unsere Kunden 54 neue Parkplätze geschaffen haben. Sie haben, wenn man zurückblickt, ein enormes Wachstum in den letzten Jahrzehnten erreicht. Ihre Bilanzsumme wuchs von 33 Mio. Euro Ende der 1980-Jahre auf heute 425 Mio. Euro und Sie sind mit zwölf Filialen die mittlerweile größte unabhängige Bank im Bezirk. Worin sehen Sie Ihre Erfolgsformel? Was machen Sie anders als die anderen? Alle reden heute davon, wie wichtig es ist, dass man die Kunden vor Ort perfekt betreut und dass man vor allem auch regional verwurzelt ist. Wir reden nicht nur davon. Wir sind es. So sind wir heute die einzige Bank im Bezirk, die wirklich zu 100 Prozent im Bezirk verwurzelt ist. Wir nennen das intern unsere 100 Prozent-Formel. Diese lautet: 100 % unserer Eigentümer kommen aus der Region, 100 % der Entscheidungsträger kommen aus der Region, 100 % der Entscheidungen werden in der Region getroffen und 100 % der Gewinne bleiben in der Region und werden hier wieder reinvestiert. Kurz zusammengefasst: Bei uns wird wirklich noch vor Ort und nicht in Linz, Wels, Wien oder Mailand entschieden. Das ist, wie wir aus unzähligen Rückmeldungen unserer Kunden wissen, ein ganz zentraler Vorteil für unsere Kunden. Was sind Ihre Pläne für die Zukunft? Wir werden penibel darauf achten, dass wir uns unsere Stärken bewahren. Diese Stärken sind Kundennähe, Entscheidungshoheit vor Ort, regionale Verantwortung und stets am Puls der Zeit zu sein, d.h. Neuem stets aufgeschlossen zu sein. Kunden können darauf vertrauen, mit der Raiffeisenbank Region einen verlässlichen Partner auf Lebenszeit zu haben. Anzeige

22 Wirtschaft & Politik 36. WOCHE WIFI OÖ Start ins neue Bildungsjahr Das aktuelle WIFI-Programm bietet mehr als 7000 Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Viele Kurse starten jetzt im Herbst. Ob Management, Unternehmensführung, Persönlichkeit, Sprachen, Betriebswirtschaft, EDV/IT, Technik oder im Bereich Branchen im breit gefächerten Kursangebot ist für alle etwas dabei. Darüber hinaus eröffnen die vielen Kurse und Programme in den Bereichen Berufsreifeprüfung, Werkmeisterschule, den Fachakademien und in den 17 akademischen Ausbildungen neue Karrierechancen oder den Sprung in den Traumjob. Anzeige KONTAKT Information und Anmeldung online unter wifi.at/ooe oder telefonisch: 05/ NEU- UND GEBRAUCHTWAGEN Große Herbstausstellung im Autohaus Kasberger PEILSTEIN. Herzlich willkommen zur großen Herbstausstellung heißt es am 12. und 13. September im Autohaus Kasberger. Mit Mazda und Kia werden hier gleich zwei bekannte und beliebte Automarken unter einem Dach präsentiert. Beim Mazda wartet etwa das Sondermodell Mazda3 Black&White (Diesel/Attraction mit 150 PS) zum Sonderpreis von Euro. Auto zu gewinnen Wer jetzt im September übrigens ein Auto kauft, hat die Chance den vollen Kaufpreis zurückzubekommen: Bei der Cash-back-Aktion wird in jedem Bundesland ein Auto verlost. Auf alle Mazda-Modelle Die Verkaufsberater Christoph Bauer und Rene Gabriel sowie das ganze Kasberger-Team laden herzlich ein. gibt es außerdem 3+2 Jahre Garantie. Dazu kommen sensationelle Bonusangebote für den Mazda2, den Mazda5 und den CX-5. Kia mit Preisvorteil Beim Kia Rio ist die Kasberger Edition schon um 97,52 Euro monatlich zu haben. Für alle Kia- Modelle gibt es außerdem sieben Monate Vollkasko gratis. Die Österreich Edition für Kia Rio, Ceed, Ceed SW und Sportage besticht mit bis zu 3300 Euro Preisvorteil. Bei der Herbstausstellung im Autohaus Kasberger in Peilstein kann sich jeder in gemütlicher Atmosphäre bei einem kleinen Imbiss und Getränken über die Modelle informieren oder Probe fahren. Hier findet man alles aus einer Hand, alles unter einem Dach: Ob Neuoder Gebrauchtwagen, ob Finanzierung oder Versicherung das ganze Kasberger-Team steht gerne mit Rat und Tat zur Seite. Anzeige KONTAKT Autohaus Kasberger Peilstein, Hanriederstraße 43 Tel /7221, Der Hammer! Jede Woche ein neues Produkt! Mitmachen und Top-Produkte ersteigern 2 Linzer Dirndlkleider inkl. Bluse von Thalbauer Trachten Preis je Gutschein beim Anbieter: 508 Euro Mindestgebot je Gutschein: 254 Euro Infos: Thalbauer Linzer Dirndlkleider inkl. Bluse aus reiner Baumwolle und eigens gefertigter Handdruckschürze, Werkstätten Arbeit aus eigener Erzeugung, Farbe: blitzblau, Größe: 36-46, erhältlich nur bei Thalbauer Trachten Anbieter und Garantie: Thalbauer Trachten Hauptgeschäft: Spittelwiese 14/Ecke Landstraße, 4020 Linz Filiale: Schmidtgasse 1 /Ecke Stadtplatz, 4600 Wels / So geht s: Auf gehen und mitbieten. Jede Woche wird von Mittwoch 12 Uhr bis Montag 12 Uhr ein interessantes Produkt zum halben Preis versteigert. Der Höchstbieter erhält den Zuschlag und kann das Produkt nach erfolgter Zahlung beim Händler abholen.

23 WOCHE 2014 Wirtschaft & Politik SPRECHTAGE Einfach näher dran Sichtbares Signal für verstärkten Klimaschutz: Ulrike Singer überreichte den Kleinzellern die Klimabündnis-Tafel. BEZIRK ROHRBAC H. Eine wahre Sprechtagswelle hat die ÖVP gestartet: In allen oberösterreichischen Bezirken nehmen sich die Politiker Zeit für das persönliche Gespräch mit den Bürgern, die eingeladen sind, ihre Meinung, ihre Anliegen und Sorgen vorzutragen. Insgesamt finden 200 Sprechtage innerhalb von 20 Tagen statt, auf Stunden umgerechnet wird die Sprechtagswelle der OÖVP rund 225 Stunden dauern. Einige Sprechtage haben bereits letzte Woche stattgefunden, weitere stehen zu folgenden Terminen auf dem Programm: 12. September, 16 bis 17 Uhr: Landesrätin Doris Hummer, Gasthaus Dorfner, ; 15. September, 19 bis 20 Uhr: LAbg. Georg Ecker, Landgasthof Pernsteiner, Julbach WESTRING UVP-Bescheid zu A26 dürfte positiv sein ROHRBACH/LINZ. Der Bescheid der Umweltverträglichkeitsprüfung für den Linzer Westring (A 26) ist fertig. Wie man hört, ist er positiv, bestätigte Landeshauptmann-Stellvertreter und Straßenbaulandesrat Franz Hiesl (VP). Der Bescheid selbst werde aber noch zurückgehalten und soll erst hinausgehen, wenn die rechtliche Grundlage rechtskräftig ist. Baubeginn 2015 Wir haben gehört, dass der Bescheid positiv sein wird, meint er weiter. Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (VP) geht davon aus, dass der Westring 2015 gebaut wird. Das glaubt auch Landesrat Hiesl, der Folgendes bemerkt: Ich gehe erst, wenn angefangen wurde. KLIMASCHUTZ Kleinzell ist weltweitem Klimabündnis beigetreten KLEINZELL. Als kleine Gemeinde mit 16 km 2 und 1500 Einwohnern ist Kleinzell global gesehen nur ein Mosaiksteinchen. Dennoch will man auch hierzulande einen Beitrag zum Schutz des Weltklimas leisten und ist dem Klimabündnis beigetreten. Schon im Jahr 1991 begann die Gemeinde, alternative Energieanlagen zu fördern mittlerweile wurden 209 Projekte mit rund Euro unterstützt. Photovoltaikanlagen an vier Standorten mit einer Gesamtleistung von 53 kw/h, die seit Ende 2010 rund kw/h an Solarstrom erzeugt haben, die Umstellung der gesamten Ortsbeleuchtung einschließlich Kirchturm-, Christbaum- und Weihnachtsbeleuchtung auf LED-Technik, die Errichtung einer Stromtankstelle am Ortsplatz, der Anschluss des Bezirksaltenheimes und des Gemeindehauses an die örtliche Hackschnitzel-Nahwärmeanlage, die Optimierung des öffentlichen Verkehrsangebotes oder die Schaffung von Anreizen zum Radfahren sind nur einige von vielen Maßnahmen, die in den letzten Jahren realisiert wurden. Die Unterfertigung des Beitrittsmanifestes durch Bürgermeister Franz Hofer und Vertreter des Klimabündnisses zeigt, dass die Gemeinde Kleinzell diesen Weg noch weitergehen will. Ein eigens eingerichtetes Klimabündnis-Team kümmert sich künftig um die Belange des Klimaschutzes.

24 Bauen & Wohnen HEIZKOSTEN-REDUKTION Innovative Energie-Beschichtung Ein innovatives Verfahren verspricht nun im Sommer Kühlund im Winter Heizenergie zu sparen. Experte Christian Wölbitsch erklärt die Funktionsweise und verrät dazu noch einige interessante Details. Die Energie-Beschichtung wird auf die Fassade aufgetragen wie eine herkömmliche Farbe. Es handelt sich dabei aber um eine nur 0,3 Millimeter dünne und anpassungsfähige Membrane, die hoch reflektierend und entfeuchtend wirkt, erklärt Christian Wölbitsch, die Membrane ist diffusionsoffen, Feuchte regulierend, hoch mineralisch und ohne Pestizide hergestellt. Aufgetragen auf der Außenfassade reflektiert die Membrane die für einen Fassaden-Putz zu hohen Temperaturen. Dadurch werden die sonst nach Der Anstrich mit der Energie-Beschichtung ist in vielen verschiedenen Farben möglich. Foto: kürzester Zeit entstehenden, und Feuchte beziehungsweise Energie saugenden Micro-Risse vermieden. Die Wand wird trockener und der U-Wert der Außenwand erhöht sich, was eine Reduktion der Heizkosten zur Folge hat. Ein weiterer Vorteil der Energie-Beschichtung sind die anfallenden Arbeiten, die bei den herkömmlichen Macharten ein ständiger Begleiter waren. Automatische Lüftungsanlagen müssen nicht mehr nachgerüstet werden, weil die Feuchte nicht mehr zur Gänze nach innen abgeleitet werden muss. Die Beschichtung verlängert die Lebensdauer eines Außenputzes um 100 Prozent und kann in zirka 5000 verschiedenen Farbtönen bestellt werden. Da die Beschichtung hauchdünn ist, braucht man nicht wie bei einer Dämmfassade Fensterbänke und andere Abschlüsse zu erneuern, so Wölbitsch. Aber nicht nur auf der Außenwand des Hauses findet dieses Verfahren Anwendung. Aufgetragen auf die Innenwand reduziert die Beschichtung die Feuchteaufnahme der Wand erheblich und lässt die Raumwärme der Heizung nicht in die Wand verpuffen, sondern reflektiert diese in den Raum zurück. Dadurch werden Räume schneller warm und kühlen langsamer aus. Die Innenmauer wird dadurch wärmer, womit eine Schimmelbildung ohne Einsatz von Pestiziden deutlich reduziert oder sogar verhindert wird, so der Fachmann. Die Kosten belaufen sich auf zirka 7000 Euro und man kann damit rechnen, dass man maximal zweimal pro Generation den Anstrich erneuern muss. Aus der Praxis kann ich allerdings bestätigen, dass man bis zu 30 Prozent der Heizkosten dadurch einsparen kann. Und das ohne die sonstigen Begleiterscheinungen wie den Einsatz von Sondermüll an der Fassade, Lüftungsanlagen, Feuchteprobleme und der Veralgung der Fassade, erklärt der Experte Christian Wölbitsch abschließend. UMSTIEG Jetzt bei Gahleitner: mit Biomasse bares Geld sparen NEUFELDEN. Viele Argumente sprechen für den Umstieg auf erneuerbare Energien. Heizen mit Holz ist umweltfreundlich, krisensicher und vor allem wirtschaftlich, wie Preisvergleiche beweisen. Die Energiepreise sind vor allem bei Öl und Gas in den letzten Jahren deutlich gestiegen und immer mehr Haushalte stöhnen unter den explodierenden Heizkosten. Hier die gute Nachricht: Mit Biomasse lassen sich Heizkosten im Handumdrehen reduzieren, denn: bezogen auf den Energiegehalt kosten Pellets um fast 50 % weniger als Heizöl extraleicht und um über 40 % weniger als Gas. Stückholz ist daneben noch günstiger und mehr als ausreichend in unserem Land vorhanden. Natürlich darf man auch den Faktor Umweltschutz nicht außer Acht lassen: Holz ist gespeicherte Sonnenenergie, verbrennt CO 2 -neutral und ist der wohl umweltfreundlichste Brennstoff somit wirken moderne Holzheizungen auch dem Treibhauseffekt entgegen. Der Easymax-R 15/20 ist als kostengünstiger Heizkessel für Drittelmeterund Halbmeterscheiter verfügbar. Heizen mit Scheitholz Diese Bioenergie liegt wieder voll im Trend und in den letzten Jahren wurden komfortable und energiesparende Holz- Heizsysteme entwickelt. Speziell der LIGNO Easymax-R 15/20 beweist, dass Heizen mit Scheitholz nicht nur klimafreundlich ist, sondern auch komfortabel: Fülltür auf, Holzscheite hinein, Fülltür zu, anzünden und innerhalb kürzester Zeit ist es warm in den vier Wänden. Durch den geräumigen Füllschacht können die Holzscheite leicht von der Frontseite her eingeschichtet werden. Die Verbrennung des LIGNO Easymax-R 15/20 ist nach dem Funktionsprinzip der Sturzbrandtechnik aufgebaut. Das heißt, dass die Verbrennungsgase in der heißen Brennkammer ausgebrannt werden. So wird ein vollständiger Abbrand möglich. Der LIGNO Easymax-R 15/20 eignet sich als Zusatz-Heizkessel zu bestehenden Öl- oder Gasheizungen, wird aber auch zu Wärmepumpen und Solaranlagen eingesetzt und bringt dabei wirtschaftliche Vorteile und zusätzliche Sicherheit. Zudem ist der kostengünstige Kessel in Oberösterreich auch förderfähig. Diesen gibt es bei Gahleitner bis Ende Oktober zum Aktionspreis ab 4990 Euro inkl. Inbetriebnahme. Bei seinen kompakten Maßen kann er fast überall aufgestellt werden, wo ein Holz-Heizkessel gewünscht wird. Die Experten des Unternehmens beraten gerne. Anzeige KONTAKT Gahleitner GmbH&CoKG Neufelden, Markt 11

25 WOCHE 2014 Bauen & Wohnen Die Wolf Spar-Tage sind der beste Zeitpunkt für das Projekt Eigenheim. WOLF HAUS Der Traum vom Haus OÖ. Hausbauen ist keine Kleinigkeit schließlich geht es um die wahrscheinlich größte Investition im Leben. Den Traum vom eigenen Haus verwirklicht man am besten mit einem zuverlässigen, kompetenten Partner. Auf den Fertighausanbieter Wolf kann man bauen: Über 45 Jahre Branchenerfahrung, zertifizierte Qualität und seriöse Zahlungsmodalitäten bilden ein solides Fundament für eine erfolgreiche Umsetzung des Haus-Traums. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein Wolf Haus. Sich einfach bei den Wolf Spar-Tagen für das persönliche Traumhaus entscheiden und mit einem der attraktiven Angebote von Wolf Haus und Wolf Keller stolzer Besitzer eines österreichischen Qualitätshauses aus dem Herzen des Almtals werden. Anzeige KONTAKT Foto: Wolf Systembau WOLF Systembau, Fischerbühel Scharnstein, Tel.: 07615/300-0 Bestellung des neuen großformatigen Katalogs möglich auf: LARGE-SIZE-FONTEN Edles Küchen-Design Die Küche ist der wichtigste Raum im Zuhause geworden. Die Frontenauswahlen lassen dabei kaum Wünsche offen und darüber hinaus können die Küchendesigner alle erdenklichen RAL-Farben für die ganz persönliche und kreative Küche anbieten. Akzente in beispielsweise Azurblau, kombiniert mit Weiß oder Sand lassen an den Meeresurlaub denken. Ein neuer Gestaltungsparameter für die individuelle Küche am Puls der Zeit ist der Trend hin zu sogenannten Large-Size-Fronten. Für designorientierte, geradlinige und reduzierte Planungen können bei Küchen die Unterschrank- und Hochschrank-Fronten sockelüberdeckend beziehungsweise unten verlängert bis zum Boden, gefertigt werden. Dies vermittelt Geradlinigkeit und Stil. Large-Size-Front in Kombination mit einer individuellen Farbgebung. Foto: ewe.at

26 Bauen & Wohnen 36. WOCHE HEIZEN Ein Holzofen für das ökologische Gewissen Nicht jede Pflanze übersteht den Winter im Freien. Foto: Wodicka EINWINTERN Quartier für Kübelpflanzen Schon im Herbst überlegen viele Hobbygärtner, wie sie ihre Pflanzen am besten überwintern können und was es dabei zu beachten gibt. Grundsätzlich gilt: Kübelpflanzen sollten so lange wie möglich im Freien bleiben, da frische Luft und natürliches direktes Tageslicht nicht nur die Vitalität der Pflanzen fördern, sondern auch einem Schädlingsbefall vorbeugen. Mediterrane Pflanzen, wie Oleander, Bergund Hanfpalme oder Lorbeer, stellt man bei kühlen Temperaturen (knapp über null Grad) direkt an die Hauswand. Erst wenn die Temperaturen unter null Grad sinken, kommen diese Planzen ins Winterquartier. Kübelpflanzen sollten beim Einwintern nicht nass, sondern möglichst trocken sein. Im modernen Wohnbau haben die Menschen nach wie vor den Wunsch einen Holzofen zu beheizen. Ob nun der Gedanke von Unabhängigkeit und Sicherheit den Ausschlag gibt, das ökologische Gewissen, die Erinnerung an Omas Ofenbratl oder einfach die flackernden Flammen, die Körper und Seele erwärmen dürfen ein Ofen gehört einfach ins Haus. Die moderne Haustechnik hat sich in den letzten Jahrzehnten enorm weiterentwickelt und stellt an die Feuerstelle neue Anforderungen. Damit ein Holzofen sicher und sauber heizt, braucht er ausreichend Luft. Bei den immer besser abgedichteten Gebäuden ist deshalb eine Frischluftzufuhr optimal. Diese kann über die Außenwand, spezielle Kaminsysteme, den Bodenaufbau oder über den Keller erfolgen. Alle Varianten haben dabei ihre eigenen Vor- und Nachteile. Rauchfangkehrermeister Mario Lechner empfiehlt daher, von einem Fachhändler einen schriftlichen Nachweis anzufordern, bevor man einen Ofen kauft oder einbauen lässt, um bei der Endabnahme durch den zuständigen Ein hochmoderner Holzofen sorgt für wohlige Wärme. Rauchfangkehrer unliebsamen Überraschungen vorzubeugen. Dazu bieten einige Hersteller Druck-Überwachungssysteme, die mit moderner Haustechnik kommunizieren und so Schäden vermeiden. Bei der Frage nach der Leistung des Ofens kommt neben unzähligen Berechnungsformeln der Energiebedarf des Hauses oder der Wohnung ins Spiel, der ja von Objekt zu Objekt unterschiedlich Foto: ist. Im Niedrigenergiehaus oder Passivhaus zum Beispiel sind Öfen zu empfehlen, die auch mit geringen Leistungen gut funktionieren, da diese Gebäude nur wenig Energie verbrauchen. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Holzmenge, die in der Praxis in den Ofen wandert, die Heizleistung maßgeblich beeinflusst, am besten ist, von einem Profi dabei gut beraten zu werden /6235 NATURSTEIN für INNEN STIEGEN und BODENPLATTEN für den Innenbereich aus Granit, Antikmarmor, Schiefer, Solnhofener usw. NATURSTEIN für AUSSEN Hochwertige Steine zu kleinen Preisen jetzt vor Saisonende! Grab/Denk/mal Allerheiligen naht: Neuanlagen und Restaurationen jetzt bestellen!

27 WOCHE 2014 Bauen & Wohnen FENSTER Kombination aus Ästhetik und Funktion Fenster sind die Schwachstellen in der Gebäudehülle. Entscheidend für die Optimierung ist weniger die Materialwahl als der richtige Einbau. Die Kombination des Fensterrahmens bildet ein hochkomplexes Element im Wohnungsverbund. Nicht nur der Aufbau ist komplex, auch die Anforderungen werden durch die bauphysikalischen Randbedingungen immer umfassender. Gleichzeitig muss der Rahmen schmal in Ein großer Anteil an Verglasung sorgt für ausreichend Licht. der Ansicht sein für Ästhetik und Tageslichtgewinn. Je größer der Anteil der Verglasung, umso Foto: Josko mehr Licht fällt in den Raum, was gerade in der dunklen Jahreszeit wichtig ist. Dieses zunehmende Fenstergewicht bildet aber eine Herausforderung für jeden Rahmen, denn mit immer weniger Material muss ein immer größeres Gewicht getragen werden, zeigt Experte Johann Scheuringer auf. Der Werkstoff steht bei der Fensterrahmenwahl an erster Stelle - angeboten werden Holz, Holz/Alu, Kunststoff, Kunststoff/ Alu und Alu und seit einiger Zeit auch Composite/Alu. Wer langfristig denkt, greift dabei zu Holz/Alu oder Kunststoff/Alu, weiß Scheuringer um Vorteile bei den Lebenszykluskosten. Man spürt es. Mit WOLF Haus können Sie doppelt sparen! WOLF SPAR TAGE Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein WOLF Haus. Entscheiden Sie sich bei den WOLF Spar-Tagen für Ihr Traumhaus. Holen Sie sich eines der attraktiven Angebote für Ihr WOLF Haus und Ihren WOLF Keller. Und schon bald sind auch Sie stolzer Besitzer eines österreichischen Qualitätshauses. Gleich den neuen großformatigen Gesamtkatalog anfordern auf Endlich zu Hause.

28 Bauen & Wohnen 36. WOCHE Top ausgebildete Lehrlinge wie Lukas Ameseder oder Benedikt Neumüller sind ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg der Bayer Glastechnik GmbH. LEHRLINGE Top Ausbildung bei Bayer Glastechnik HASLACH. Die Bayer Glastechnik GmbH gratuliert Lukas Ameseder und Benedikt Neumüller zur ausgezeichneten bzw. mit gutem Erfolg bestandenen Lehrabschlussprüfung zum Glasbautechniker. Wir sind sehr stolz darauf", heißt es dazu aus der Geschäftsführung. Denn: Top ausgebildete Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg für das Unternehmen. Auch das angenehme Betriebsklima und das selbstständige Arbeiten sind bei der Bayer Glastechnik GmbH eine wichtige Komponente. Übrigens: Ab sofort ist im Unternehmen wieder eine Lehrstelle frei. Anzeige KONTAKT Bayer Glastechnik GmbH Marktplatz 14, Haslach AUFTRITT Möbel Hannerer in neuem Erscheinungsbild ROHRBACH. Das Einrichtungshaus Hannerer steht für 80 Jahre Erfahrung und Stabilität. Dies beweist Kompetenz und höchste Qualität in allen Bereichen des Einrichtens. Wir haben uns heuer dafür entschieden, unser Erscheinungsbild aufzupolieren. Hierfür haben wir als ersten Schritt unser Logo und den Internetauftritt gravierend erneuert und angepasst, so Ing. Martin Hartl, es werden in den folgenden ein bis zwei Jahren weitere Schritte folgen diese umfassen unter anderem auch neue Lieferanten, um unseren Kunden eine möglichst breite Auswahl an Einrichtungslösungen zu bieten! Herbstaktion 2014 Für seine Kunden hat Hannerer eine für austro/flex Schlafsysteme einzigartige Aktion anzubieten: ALUZÄUNE, - TORE & - BALKONE Gesund schlafen mit austro/flex Beim Kauf eines neuen austro/ flex-systems gibt es für den Eintausch einer alten Matratze einen Eintausch-Bonus von bis zu 350 Euro, abhängig vom Wert des ausgesuchten Systems. Dieses traumhafte Angebot gilt vom 23. September bis 31. Dezember. Anzeige INFORMATION Einrichtungshaus Hannerer, Bahnhofstraße 28, Tel / 4259, * auf die Oberflächenbeschichtung der Profile 15 Jahre Garantie * BESTPREIS - Garantie NANO - Schmutzabweisend Kurze Lieferzeiten Stabiles Schraubsystem G U A R D I, W i e n e r b e r g e r s t r a ß e , A M ö l l e r s d o r f, H o t l i n e : / , E - M a i l : o f f i c g u a r d i. a t

29 Leben 29 PATIENTEN-VERSORGUNG Pflege am er Krankenhaus: Tips stellt die einzelnen Bereiche vor ROHRBACH. Mit viel Engagement und hohem persönlichen Einsatz widmen sich diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern und -pfleger ihrer Arbeit und somit den Bedürfnissen der Patienten. Im Landes-Krankenhaus stehen an die 250 Mitarbeiter aus dem Bereich Pflege rund um die Uhr im Einsatz, um den jährlich stationären Patienten und bei knapp ambulanten Behandlungen beste pflegerische Versorgung zu gewährleisten. Tips stellt in den nächsten Wochen die einzelnen Bereiche näher vor. Das Pflegepersonal vernetzt täglich theoretisches und praktisches Wissen. Eine diplomierte Krankenschwester erkennt, was bei einem Krankheitsbild und unter bestimmter Medikation normale Erscheinungen beim Patienten sind und wann sie einen Arzt holen muss. Sie hat fachliche Kenntnis über das Zusammenwirken von Physiologie und Das Pflegepersonal steht stationären und ambulanten Patienten zur Seite. Foto: gespag Pathologie. Das Pflegepersonal zieht zum Beispiel aus der Gesichtsfarbe, der Atmung oder der Art des Schweißes die richtigen Schlüsse über die Verfassung der Patienten, erklärt Pflegedirektorin Gertrude Schmitzberger. Der Umgang mit Menschen aller Altersstufen und mit unterschiedlichsten Erkrankungen und Beeinträchtigungen stellt für die Pflegemitarbeiter in ihrem Berufsalltag oft eine große Herausforderung dar. Die Bedürfnisse der Patienten sind sehr verschieden und erfordern sensible pflegerische Persönlichkeiten, die ihre Fähigkeiten den Erkrankungen und Beeinträchtigungen der Patienten gemäß einsetzen können. Pflege bedeutet Beziehung herstellen Während sich die Anforderungen an pflegende Mitarbeiter im Laufe der Zeit sehr verändert haben, ist ein anderes Selbstverständnis des Pflegeberufes zentraler Bestandteil der Arbeit geblieben: soziale Kompetenz: Es geht nicht nur um planmäßiges Blutdruckmessen und das Anhängen von Infusionen, betont Pflegedirektorin Schmitzberger, Pflege bedeutet auch, eine zwischenmenschliche Beziehung zu den Patienten herzustellen. Ihnen die Angst zu nehmen und das Gefühl zu geben, dass jemand da ist und sie in einer für sie ungewissen Situation unterstützt. HINWEIS Die Serie über die Pflege am LKH erscheint immer 14-täglich in den Tips. Der Start erfolgt am 17. September mit der Unfall- und Chirurgischen Ambulanz. SCHULBEGINN Nur Gesundes kommt in die Tüte ROHRBACH. Eine kuhle Schultüte, die ganz nach individuellem Geschmack gefüllt werden kann, bieten die Bäuerinnen des Bezirkes am Samstag beim er Wochenmarkt an. Allerdings kommt dabei nur gesundes Geistesblitz-Futter in die Tüte: Honigstangerl, Knabberkürbiskerne, Kindermüsliriegel, Apfelchips, Popcorn oder frischer Apfelsaft aus heimischen Früchten machen die Kinder fit für den Schulalltag. Viele dieser Köstlichkeiten werden von den Wochenmarkt-Anbietern speziell für diese Aktion vorbereitet, freut sich Bezirksbäuer in Hedwig Lindorfer. Verkauft wird die bunt bedruckte S c h u lt üt e a m Samstag, 6. September, von 8 bis 12 Uhr am er Stadtplatz. Hedwig Lindorfer bietet mit ihren er Bäuerinnen wieder kuhle Schultüten an. SCHNÄPPCHEN Alles fürs Kind LEMBACH. Lauter schöne Kindersachen werden am Wochenende beim Basar des Spiegel-Teams Lembach angeboten: Bekleidung, Schuhe, Umstandsmode, Wintersportsachen oder Spiele können in der Alfons Dorfner Halle ebenso erstanden werden, wie Autositze oder Kinderwägen. Warenannahme ist am Freitag, 5. September, von 14 bis Uhr; Verkauf am Samstag, 6. September von 8.30 bis 11 Uhr. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

30 Leben 36. WOCHE GESUCHT Schönster Mühlviertler Herkules (Dwayne Johnson) sucht Trost im Kampf. KINOTIPP Hercules (3D) Nach dem Verlust seiner Familie zieht Göttersohn Herkules (Dwayne Johnson) als verlorene Seele durchs Land und findet schließlich Trost im Kampf. Er sammelt Gleichgesinnte um sich. Die Truppe arbeitet als Söldner, dem Tod furchtlos entgegenblickend. Wer sie bezahlt, ist ihnen egal. Doch als Foto: (c) Star Movie der König von Thrace sie anheuert, um aus seinen Soldaten die weltbeste Armee zu formen, öffnen die Kämpfer so langsam ihre Augen vor dem Elend in der Welt. KINOTIPP ANZEIGE ab 4. September bei Star Movie HELLMONSÖDT. Die Vorbereitungen für die Mister Oberösterreich Wahl in Wels starten bereits. Zuvor steigt die Vorentscheidung für Newcomermodels aus dem Raum Mühlviertel im Cabrio Hellmonsödt (Bezirk Urfahr-Umgebung). Am 18. Oktober laufen die hübschen Mühlviertler Burschen über den Catwalk. Die Kandidaten bekommen ein kostenloses Laufstegtraining und zeigen in einer Fashionshow die aktuellen Herbst- und Wintertrends. Eine Expertenjury kürt den Sieger Mister Mühlviertel 2014, der ins Mister OÖ Finale einzieht. Auch die hübschesten Missen präsentierten am Laufsteg neue Modetrends. Cabrio Boss Gerhard Zauner freut sich auf den jährlichen Fixtermin im Oktober. Foto: eventfoto.at Die Vorjahressieger Sebastian Lettner, Patrick Stummer und Daniel Kaiser (v. l.) Teilnehmen können Burschen ab 18 Jahren, welche die österreichische Staatsbürgerschaft haben und gerne ins Model- oder Mister - Business schnuppern möchten. Interessierte melden sich unter: 0664/ oder mit kurzem Steckbrief, Kontaktdaten und aktuellem Foto unter: missoberoesterreich.at an. MISTER OÖ CASTING Samstag, 18. Oktober / 22 Uhr Cabrio, Hellmonsödt MONDKALENDER von Siegrid Hirsch / MI 3. September bis 00:10 Uhr Schütze aufsteigender Mond Wurzeltag Kältetag Nahrungsqualität: Salz Körperregionen: Knochen, Knie, Haut Günstig: Heilkräuter und Wurzeln sammeln; Umtopfen; Kompost anlegen; Gründüngung säen; Wurzelgemüse ernten; Klauenpflege bei Haustieren; Einlagern und Konservieren von Wurzelgemüse; Brot backen; heilende Bäder; Geldangelegenheiten Ungünstig: Hausputz; Heckenschnitt DO 4. September aufsteigender Mond Wurzeltag Kältetag Nahrungsqualität: Salz Körperregionen: Knochen, Knie, Haut Siehe gestern FR 5. September aufsteigender Mond Wurzeltag Kältetag Nahrungsqualität: Salz Körperregionen: Knochen, Knie, Haut Siehe gestern SA 6. September bis 01:55 Uhr Steinbock aufsteigender Mond Blütentag Luft/ Lichttag Nahrungsqualität: Fett Körperregionen: Unterschenkel, Venen Günstig: Unkraut jäten; säen und setzen von Blütenpflanzen und Heilpflanzen; Blütenessenzen zubereiten; Öle herstellen; Reparaturen im Haushalt; Ordnung schaffen in Schränken und Schubladen; Räume gründlich lüften; Kosmetik Ungünstig: Pflanzen gießen SO 7. September aufsteigender Mond Blütentag Luft/ Lichttag Nahrungsqualität: Fett Körperregionen: Unterschenkel, Venen Siehe gestern MO 8. September bis 01:44 Uhr Wassermann aufsteigender Mond Blatttag Wassertag Nahrungsqualität: Kohlenhydrate Körperregionen: Fersenbein, Füße, Zehen Günstig: Pflanzen gießen, auch anhaltend wässern; Pflanzen düngen; Komposthaufen bearbeiten; Rasen mähen; Kräuter sammeln; Wasserbau; Wasserinstallationen; Salben herstellen; hohe Wirksamkeit von Medikamenten Ungünstig: Haare waschen oder schneiden; Obstbäume schneiden; Malerarbeiten DI 9. September (02:38 Uhr) aufsteigender Mond Blatttag Wassertag Nahrungsqualität: Kohlenhydrate Körperregionen: Fersenbein, Füße, Zehen Günstig: Gießen von Pflanzen; Rasen schneiden und bearbeiten; wasserbauliche Maßnahmen; Installationen; Quellen suchen; was geerntet wird, sofort verbrauchen; Salben herstellen; guter Termin für Fußpflege Ungünstig: Haare waschen und schneiden; Malerarbeiten; Konservieren MI 10. September bis 01:35 Uhr Fische aufsteigender Mond Fruchttag Wärmetag Nahrungsqualität: Eiweiß Körperregionen: Kopf, Nase, Augen, Ohren Günstig: Obstbäume pfropfen, schneiden; idealer Erntetag; Einfrieren von Lebensmitteln und Obst; Brot backen; Trocknen von Äpfeln, Birnen und Zwetschken; schneiden, was schnell wachsen soll; guter Tag für Hausarbeiten; Fenster putzen; chemische Reinigung; Anheizen von neuen Feuerungsanlagen; gute Wirkung von Medikamenten Ungünstig: Genussmittel DO 11. September aufsteigender Mond Fruchttag Wärmetag Nahrungsqualität: Eiweiß Körperregionen: Kopf, Nase, Augen, Ohren Siehe gestern

31 WOCHE 2014 Leben TIPS-JUGENDREDAKTIONS-WORKSHOP Gekommen um zu schreiben LINZ. Zwei Wochen sind vergangen und viele tausende Worte wurden zu Papier gebracht. 15 Jugendredakteure aus ganz Oberösterreich von 17 bis 21 Jahren verbrachten von 18. bis 29. August ihre Zeit in der Tips-Redaktion in Linz um einen Einblick in den Redaktionsalltag zu erhalten. von ANNA HOLZHACKER, BARBARA REINDL, MAGDALENA PUSCHMANN UND SVENJA HONS-HÜBNER Medien machen Nachrichten! Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen! Mit diesen Aussagen wurden die Nachwuchsredakteure unter anderem in der ersten Woche konfrontiert. Zwei Tage gab es eine Einführung in den Journalismus. Wie schreibt man eine Reportage, wie kürzt Die engagierten Jugendredakteure freuen sich schon auf ihre Sonderausgabe. man eine Presseaussendung, was ist eine Nachricht. Dazu kamen Übungen um das Gelernte umzusetzen. So etwa gab es die Aufgabe über drei Tomaten eine Reportage zu schreiben. Mit den nötigen Grundkenntnissen ausgestattet ging es an Tag vier ans Eingemachte. In den verbliebenen Tagen sollte eine Zeitung gestaltet werden. Nach einem Brainstorming wurden die spannendsten Ideen ausgewählt und Aufgaben verteilt, Interviews vergeben und die Recherchen begonnen. Das 16-seitige Sonderblatt beschäftigt sich mit aktuellen Themen wie dem Kreativwettbewerb Young at art, veganer Ernährung und der Zentralmatura. Im September wird die Zeitung an alle Schulen in Oberösterreich verteilt. Natürlich wurde nicht nur fleißig gearbeitet, sondern auch viele Erfahrungen gesammelt und neue Freundschaften geschlossen. Nach zwei Wochen trennten sich die Wege der Jugendredakteure aber eines ist sicher: Wir bleiben beim Schreiben! LESERAKTION Vierfaches Engerl-Glück Wandern im Spätsommer Foto: Wodicka WANDERTAG Die Gemeinde kennen lernen ROHRBACH. Unter dem Motto Lerne deine Gemeinde kennen, lädt die Gesunde Gemeinde am Sonntag, 7. September, 13 Uhr zum Wandertag. Treffpunkt ist bei der Villa Sinnenreich. Die Musikkapelle wird die Teilnehmer mit musikalischen Klängen einstimmen. Dann geht es etwa zehn Kilometer durch die Region. Eine Labstation ist bei Familie Pernsteiner in Obermärzing eingerichtet. LEONDING. Die Tips Glücksengerl konnten am Dienstag wieder Freude bereiten. Herlinde Zupan aus Leonding gewann einen Fussl-Gutschein im Wert von 1000 Euro und konnte ihr Glück kaum fassen. Von MAGDALENA PUSCHMANN UND VERONIKA WINTER Trotz strömenden Regens haben sich vier Glücksengerl des Tips- Jugendredaktions-Workshops auf den Weg gemacht, um in Leonding treue Tips-Leser zu beschenken. Wohl aufgrund der frühen Morgenstunden und des schlechten Wetters waren nicht viele Passanten unterwegs, doch nach langer Suche wurden die Engerl doch noch fündig. Auf dem Weg zur Bank wurde Frau Zupan abgepasst und nach ihrer Lieblings- Wochenzeitung befragt. Tips Die Jugendredakteurinnen Veronika, Anna und Svenja mit der glücklichen Gewinnerin Herlinde mit Lukas, Luise, Leonie und Lorenz. Foto: Puschmann war die goldrichtige Antwort und verschaffte der vierfachen Mutter den Einkaufsgutschein von Fussl. Frau Zupan war hellauf begeistert und lockte schnell alle anwesenden Familienmitglieder aus dem Auto, um für das Gewinnerfoto zu posieren. Danach ging es für die Logopädin und ihre Kinder Lukas (12), Luise (10), Leonie (8) und Lorenz (4) schnell weiter zum Schulsachen Einkaufen.

32 Leben 36. WOCHE HILFSTRANSPORT Mühlviertler Hilfe für das Armenhaus Europas PUT Z LE I N SDORF/ KO LLE R- SCHLAG. Zu den ärmsten Ländern in Europa gehört Rumänien, das seit 2007 bei der EU ist. Josef Kogler aus Putzleinsdorf und der Kollerschlager Ignaz Märzinger wollten nicht tatenlos zuschauen und brachten eine Hilfslieferung zur verarmten Bevölkerung in Siebenbürgen. Für die weite Fahrt nach Rumänien stellte die Firma Oberaigner aus Nebelberg gratis einen Mercedes Sprinter zur Verfügung. Dieser wurde bis oben mit gesammelter Kleidung, Schuhen, Medikamenten und Verbandszeug gefüllt, wobei sich hier die Gemeindeärzte in der Umgebung sehr spendabel Andrang herrschte bei der Verteilung der Lebensmittelpakete durch Josef Kogler. zeigten. Nach 20 Stunden war die Provinzstadt Tirgu Mures erreicht, 20 Kilometer weiter fanden die Mühlviertler ihr Quartier bei einem pensionierten Elektroingenieur, der lange Zeit in Deutschland beschäftigt war. Er war auch Ansprechperson zu den Empfängern der Sendung. Wir fuhren zu Ärzten, Seniorenheimen und zum Krankenhaus, wo unsere Hilfsgüter herzlich in Empfang genommen wurden, erinnert sich Ignaz Märzinger, die dortigen Zustände kann man sich in Österreich nicht vorstellen. Dann ging es weiter zu den Ghettos der Zigeuner, wo die Hilfspakete direkt den Familien übergeben wurden. Für Familien mit mehr als zwei Kindern wurden auch Lebensmittel eingekauft. Die Zukunft ist trist in Rumänien, resümiert Märzinger, die Leute meinen, dass es nach Ceausescu nicht besser geworden ist. Sie haben zwar die Freiheit, sind aber den hohen Lebenskosten nicht gewachsen. Das verursacht eine Depression, die man überall im Land merkt. Die Hütte einer Zigeunerfamilie: Hier hausen die Eltern mit neun Kindern. TRADITION Bürgergarde feierte Schützenfest HASLACH. Langjährige Tradition hat das Scheibenschießen der Bürgergarde Haslach schließlich fand das erste bereits im Jahr 1580 statt. Nachdem die Schießstände in den letzten beiden Jahren mit Einsatz und Fleiß vieler Gardisten nach den erforderlichen gesetzlichen Bestimmungen umgebaut wurden, konnte jetzt der Bewerb über die Bühne gehen. Geschossen wurde mit den vereinseigenen Waffen, Sturmgewehr, Kleinkaliber und Pistole. Die Sieger der einzelnen Kategorien: Christian Wild, Karin Baumgartner, Herbert Krenn, Doris Plattner, Christoph Scheiblhofer, Christine Eggerstorfer, Wolfgang Watzer. Gardeschütze wurde Christian Wild mit 30 Ringen. Neben dem Schießbetrieb sorgte die Bürgergarde auch für Unterhaltung, etwa bei der 80er-Party, beim Frühschoppen oder beim Festzug der Traditionsvereine vom Marktplatz bis zum Festgelände, wo Pfarrer Gerhard den Festgottesdienst zelebrierte. Großzügige Theaterer Die Theatergruppe Julbach mit Obfrau Katharina Pühringer unterstützt die geplante Sanierung des Kirchendaches mit einer Spende von 1000 Euro. Vor wenigen Tagen wurde das Geld an Pfarrer Gregor Meisinger übergeben. Die Arbeiten sollen 2015 begonnen und abgeschlossen werden. Martin Wild und Hauptmann Claus Helmhart mit den besten drei Schützen vom Bewerb Sturmgewehr: Christian Watzer (2.), Christian Wild (1.) und Stefan Schütz (3.). Für Straßenkinder Den Reinerlös von 1000 Euro übergaben Haslachs Goldhauben- und Kopftuchfrauen an die Vertreter des Fördervereins Maya Paya Kimsa. Dieses Projekt betreut Kinder und Jugendliche in El Alto (Bolivien) und unterstützt sie, um einen Weg heraus aus dem Elend der Straße zu finden. Die Spenden wurden am Marienfeiertag bei der Verteilung von Kräuterbüschel gesammelt.

33 WOCHE 2014 Leben WOHLTUEND Kultur, Bewegung und Entspannung im goldenen Herbst in Oberösterreich OÖ. Der Sommer neigt sich bereits seinem Ende zu und macht Platz für den Herbst. Ob Herbsturlaub oder Wochenendausf lug Oberösterreich bietet mit vielen abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten das ideale Freizeitprogramm für den Herbst. Moderner Tourismus verlangt aber nicht nur nach bestens ausgebauten Rad- und Wanderwegen. Auch kulturelle Veranstaltungshöhepunkte sowie Wellnessangebote sind für die jährlich mehr als zwei Millionen Urlauber besonders attraktiv. Eine ideale Verbindung von Kultur, Bewegung und Entspannung findet man zum Beispiel in Bad Hall. Zu Fuß begibt man sich auf die Spuren von Maurice Balzarek und kann am Ende des Tages seine Kräfte in den heilenden Quellen des Kurortes wieder auffrischen. Ein Jugendstil-Erlebnis in Bad Hall genießen Einer der berühmtesten Jugendstilbauten Österreichs - die Landesvilla - wurde im Jahre 1912 bis 1914 nach Plänen von Maurice Balzarek (Schüler von Otto Wagner) erbaut und liegt inmitten des herrlichen Kurparks von Bad Hall. Die Villa ist ein Paradebau des Jugendstils und wurde ursprünglich für den deutschen Kaiser Wilhelm II errichtet. Auch die Einrichtung stammt noch aus der Jugendstilzeit. Merkmale dieser besonderen Architektur sind die gute Gliederung der Baukörper, die sorgsame Verwendung von dekorativen Elementen, verbunden mit romantisch verspielten Details aus dem Geist des Jugendstils. Heute bietet dieser eindrucksvolle Paradebau, dem Nebenhaus des Kurhotels Vitana, Unterkunft für Kur- oder Urlaubsgäste. Anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Landesvilla wurde Anfang Juli 2014 in Bad Hall ein glanzvolles Fest gefeiert. Im Zuge dieser Festivität wurde der Themenweg Jugendstil in Bad Hall ins Leben gerufen. Das Meisterwerk unter den Jugendstilvillen, die Landesvilla, steht bei dieser Besichtigungsrunde im Mittelpunkt. In einem herbstlichen Ambiente, inmitten der bunten Farbenpracht des 35 ha großen Kurparks, ist es besonders reizvoll diesen Weg zu beschreiten. Das Bestaunen der im Park eingebetteten Jugendstilbauten in Bad Hall lässt sich somit hervorragend mit einem Herbst-Spaziergang in der Naturoase verbinden und ist ein einmaliges Erlebnis. Entspannung in OÖ Das Ferienland Oberösterreich präsentier t sich außerdem als Gesundheitsund Wellness-Paradies für Erholungssuchende. Neben traditionsreichen Kurorten vom kaiserlichen Bad Ischl bis hin zu Bad Hall mit der stärksten Jod-Sole-Quelle Mitteleuropas laden in Oberösterreich zahlreiche innovative Wellness-Spezialisten zum Relaxen. Gesundheitsbewusste wappnen dort ihr Immunsystem mit Heuwickeln, Solebädern, Sole-Schlammwickeln oder Moorpackungen, um entspannt und gesund in den Herbst zu starten. Die Landesvilla, ein imposanter Bau im Jugendstil B AD HALL Genussvoller Herbst im exklusiven Rundum-Verwöhn-Halbpension Herbstliche Überraschung am Zimmer Süße Köstlichkeiten am Nachmittag hoteleigene Wellness-Oase, absolute Ruhelage im Park täglich Eintritt in die Therme Mediterrana GRATIS Foto: EurothermenResorts 3 Urlaubstage / 2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Classic... ab 243,- 4 Urlaubstage / 3 Nächte pro Person im Doppelzimmer Classic... ab 345,- Angebot gültig bis Relax-Hotel Ruhe und Natur PUR! Miraverde****, 4540 Bad Hall, Parkstr. 4, Tel.: +43(0)7258/ Bezahlte Anzeige EurothermenResort Bad Hall GmbH & Co KG, Kurpromenade 1, 4540 Bad Hall

34 Leben 36. WOCHE MÜHLVIERTLER ALM Einkehr am Johannesweg Wander Tips Pilgerwege müssen nicht immer eine lange Tradition haben. Ganz neu ist beispielsweise der Johannesweg im Mühlviertel, der am Johannistag (24. Juni) 2012 eröffnet wurde und im Gegensatz zum berühmten Jakobsweg nicht religiös motiviert, sondern von Lebensweisheiten und medizinischen Erkenntnissen, die dem Wanderer auf seinem 84 km langen Streifzug durch die von Mythen und Naturschönheiten geprägte Region Mühlviertler Alm die nötige Kraft zur inneren Einkehr vermitteln soll, um ein zufriedeneres und glückliches Dasein zu erlangen. von MICHAEL WASNER Mächtige ausgehöhlte Baumstämme, versehen mit Tafeln, die für ein ausgeglichenes Leben wichtige Eigenschaften herausstreichen, markieren die zwölf Wegstationen. Die Idee für diese unübersehbaren Pfeiler stammt vom Kirchschlager Theologen Ferdinand Kaineder. Der Linzer Dermatologe Dr. Johannes Neuhofer, Initiator des Johannesweges, hat die zwölf Lebensweisheiten formuliert, die den Pilgern auf der Strecke und darüber hinaus zu denken geben sollen. Als Wegweiser fungiert die weiße Lilie. Sie steht als Symbol für das Licht, und ins Licht soll der Pilgerweg auch führen. Auch die Streckenführung durch die Regionsgemeinden Pierbach, Schönau, St. Leonhard, Weitersfelden, Kaltenberg, Unterweißenbach und Königswiesen, durch die der gesamte Rundweg abgesteckt wurde, bildet die Umrisse einer Lilie. Voraussetzung für eine erfolgreiche Pilgerfahrt ist eine gute Planung sowie eine einigermaßen stabile Wetterphase. Der Weg verlangt viel Zeit und Muße und auch eine gewisse Grundkondition, sind doch auf den 84 Kilometern an die Höhenmeter zu bewältigen. Gute Geher schaffen den Johannesweg in drei Tagesetappen. Genießer sollten sich jedoch 4 Tage Zeit nehmen, um auch die vielen Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen Kulturlandschaft bewusst erleben zu können. Der Regionalverband Mühlviertler Alm in Unterweißenbach ist gerne bei der individuellen Planung hilfreich. Hier erhält man auch die Wanderkarte (zwei Euro) mit wertvollen Einkehr- und Übernachtungstipps. Einige Beherbergungsbetriebe bieten ihren Hausgästen ein besonderes Service an: Einen Shuttledienst, der die Pilger am Ende der Tagesetappe holt und am nächsten Morgen wieder zurückbringt. Wo in den Johannesweg eingestiegen wird, Der Johannesbrunnen mit der Engelskapelle, erster Kraftplatz und offizieller Ausgangspunkt des Johannesweges kann jeder für sich entscheiden. Es empfiehlt sich aber in der Gemeinde Pierbach im Uhrzeigersinn zu starten. Vor der Kirche beginnt die vorzügliche Beschilderung (gelbe Wegtafeln mit der Aufschrift Johannesweg und einer weißen Lilie). Für eine erfolgreiche Absolvierung des Johannesweges winkt eine Pilgerwegnadel. Der dazugehörende Wanderpass mit den Stempelstellen bekommt man um drei Euro auf den Gemeindeämtern und in diversen Gaststätten. Die weitere Streckenbeschreibung des Johannesweges ist auf service unter der Rubrik Reisen & Wandern zu finden. WANDERBUCH Das Wanderbuch ist im Buchhandel und in allen Tips-Geschäftsstellen zum Preis von EUR 14,90 erhältlich. Dieser Wandertipp ist noch nicht in einer Auflage erschienen. HINWEIS Wandertipps zum Downloaden: KONTAKTADRESSE Johannesweg Mühlviertler Alm Regionalverband Mühlviertler Alm, 4273 Unterweißenbach 19, Tel.: 07956/7304, bzw. AUSGANGSPUNKT: Ortszentrum Pierbach (494 m, Busverkehr von Linz), nach der Pfarrkirche, gleich hinter dem Gasthaus Fasching, befindet sich ein öffentlicher Parkplatz TOUREN-INFO GEHZEIT: 20 bis 25 Stunden für 84 km, am besten in 3 bis 4 Tagesetappen ANSTIEGE: 2600 m WEGBESCHAFFENHEIT: Vorwiegend einsame Güter-, Wald- und Wiesenwege, kürzere Abschnitte auf Asphalt

35 35 nachrichten.at/gewinnspiele Kurzurlaub gewinnen! Jetzt mit den OÖNachrichten einen von 10 Kurzurlauben für 2 Personen im Small Luxury Hotel GROSSARLER HOF ****Superior in Grossarl gewinnen. Genießen Sie zwei Nächte inkl. Frühstück in einem traumhaft schönen Hotel inmitten einer herrlichen Landschaft! Jetzt mitspielen zusätzlich 10 Urlaubsgutscheine der Pyhrn-Priel Region im Wert von je 100,- gewinnen! Alle Abbildungen Symbolbilder. Lies was G scheits! Ja! Ich nehme am Gewinnspiel der OÖNachrichten teil! Zutreffendes bitte ankreuzen und Kupon vollständig ausfüllen. Vor- und Nachname Ich möchte die OÖNachrichten 3 Wochen gratis und unverbindlich lesen. T3ZG1104 Ich möchte die OÖNachrichten 3 Monate zum Preis von einem Monat um 23,50 lesen. KUZG1307 Ich bin bereits Abonnent. Zum Stichtag war in meinem Haushalt ein Dauerabo der OÖNachrichten aufrecht. Die Zeitungszustellung endet nach dem angegebenen Zeitraum automatisch und kann nicht auf bestehende Abos angerechnet werden. Die unter abrufbaren allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiere ich als verbindliche Grundlage meiner Bestellung bzw. des Abo-Vertrags. Teilnahmeschluss: , es gilt das Datum des Poststempels. Straße Hausnr. Stiege Stock Tür PLZ / Ort Telefon Geb. Datum Datum Gewünschter Lieferbeginn Ausgefüllten Kupon gleich einsenden an OÖNachrichten, Abo-Marketing, Postfach 777, 4010 Linz. Bestellungen und Teilnahme auch im Internet unter gewinnspiele, telefonisch 0732/782829, per Fax 0732/ , per SMS mit urlaub an 0676/ oder per Postkarte. Unterschrift Tips

36 Leben 36. WOCHE Spiele-Tips von Franky Bayer Reise-Tips Portugal Trickreicher Kartenklau Foto: Jonas Eberhardt/ pixelio.de Eigentlich eine banale Angelegenheit: Von den Werten eins bis 13 kommen je acht Karten vor. Jeder Spieler hat anfangs 13 Karten in der Hand. Wer an der Reihe ist, legt eine oder mehrere Karten desselben Wertes vor sich aus. Eine Runde endet, wenn ein Spieler seine letzte Handkarte los wird, worauf die Punkte ermittelt werden. Jede ausliegende Karte bringt einen Punkt, jede verbliebene Handkarte zählt einen Minuspunkt. Wo ist da bloß der Spielreiz? Der Titel verrät s: Man kann anderen Spielern ihre ausliegenden Karten abluxxen, wenn die Anzahl der Karten übereinstimmt, der Wert aber höher ist. Die derart abgeluxxten Karten können vielleicht zusätzliche Punkte bringen, während der angegriffene Spieler ärgerlicherweise wieder Karten nachziehen muss. Daraus resultiert ein Kartenspiel mit vielen taktischen Finessen. Sicher spielt das Kartenglück auch eine Rolle, aber am Ende gewinnt der gefinkeltste Spieler, der seine Kartenhand am besten einschätzt und umsichtig agiert. Ein würdiges Spiel der Spiele 2014, denn so viel Spielspaß für so wenig Geld bekommt man nicht oft. Franky s Bewertung: 6 von 6 Würfelaugen Abluxxen Verlag: Ravensburger Alter: ab 10 Jahren Spielerzahl: 2 bis 4 Spieler Dauer: 30 bis 45 Minuten a punto Pulli Top Hose Ein Surferparadies der Extraklasse Traumhafte Strände, idyllische Häfen und teilweise raues Meer, dessen einzigartiger Duft die Nase erfreut, und ein Charme, der von Land und Bevölkerung ausgeht das ist Portugal eine Destination, die unbedingt auf dem Reiseplan stehen sollte. Sand unter den Füßen, der Wind im Haar und eine totale Stille, nur durchzogen vom Rauschen des Meeres, so fühlt es sich an, wenn man an Portugals wunderschönen Stränden wandert und die Seele baumeln lässt. Foto: Sven Klöpping/ pixelio.de Das Land ist in seiner Schönheit und Vielfalt einzigartig. Weitab vom Massentourismus hat hier noch die Ursprünglichkeit Oberhand. Die charmante Landschaft, gespickt mit einer artenreichen Flora und Fauna, verzaubert jeden Besucher, der seinen Fuß auf das Fleckchen Erde setzt, und entführt gleichzeitig in eine längst vergangene Geschichte: Entlang der Spazierwege präsentieren sich unterschiedlichste Hinkelsteine wie felsenfeste Zeitzeugen. Ein besonderer Anziehungspunkt ist der Leuchtturm Farol do Cabo São Vicente in Sagres. Den ganzen Artikel finden Sie online. Job-Tips, Reisen, Rezepte, Wandern, Digitales und andere Ratgeber finden Sie auf Tips.at... in den Ratgebern!

37 WOCHE 2014 Leben ORGELREISE Orgelmusik & Kulinarik SCHLÄGL. Eine Orgelreise rund um das Stift Schlägl können Kulturinteressierte am Samstag unternehmen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr beim Stift Schlägl (Pforte), von dort geht es mit den Organisten Rupert Gottfried Frieberger, Ingemar Melchersson und Christopher Zehrer nach St. Wolfgang am Stein und in die Pfarrkirche Oepping. Nach dem Mittagessen im Stiftskeller führt die Orgelreise weiter zur Stiftskirche Schlägl, dann ins Sommerhaus zu Kammermusik mit Kaffee und Kuchen und als Abschluss in die Pfarrkirche Aigen. Gesamtpreis für die musikalischen und kulinarischen Genüsse: 75 Euro TERMIN Samstag, 6. September, ab 9.30 Uhr Stiftskirche Schlägl Anmeldung: Tel / , Das Pfarrzentrum füllt sich am Wochenende mit Kindersachen. KINDERWAREN Pfadis laden zum Basar ROHRBAC H. Kindersachen wechseln beim Basar der Pfadfindergruppe am Wochenende im Pfarrzentrum den Besitzer: Bekleidung, Sportartikel, Schuhe, Autositze, Dreiräder oder Bücher und Spielsachen werden am Freitag, 5. September, von 15 bis 21 Uhr angenommen. Der Verkauf erfolgt ebenfalls am 5. September von 15 bis 21 Uhr sowie am Samstag, 6. September von 8 bis 11 Uhr. Für das leibliche Wohl ist ein Buffet angerichtet. Bewegte Zeit Über zehn Millionen gesunde Meter haben die Kindergartenkinder von Arnreit für die Aktion Wir machen Meter gesammelt beim Spiel drinnen oder draußen, bei Wandertagen, auf dem Weg zum Kindergarten oder bei Radtouren mit den Eltern. Zum Abschluss gab es bei einer Siegerehrung Urkunden, Medaillen und einen Siegerpokal für die fleißigen Kinder. LT1 Naturwunda 2014 HAIBACH. Nach dem Erfolg 2013 mit mehr als Besuchern lassen der Musikverein Haibach und LT1 am 7. September wieder das Naturwunda Schlögener Schlinge, eine der schönsten Open Air-Veranstaltungen des Landes, erklingen. Bei der musikalischen Wanderung entlang der Donau werden die Besucher an acht Aussichtspunkten von Musikgruppen aus ganz Oberösterreich empfangen. Um zehn Uhr wird am Ortsplatz Haibach ob der Donau gestartet. Mehr als 100 Musiker werden entlang des Donausteiges mit Ausblicken auf die Schlögener Schlinge musizieren. LT1 Frühsch Open Air LT1 Moderatorinnen Nina Kraft und Silvia Schneider präsentieren ab elf Uhr ein echtes Staraufgebot auf der LT1 Bühne. Mit dabei die Hitparade Durchstarterinnen Poxrucker Sisters und die Blech Brass Gruppe, die Europameister Pro Solist y, Variobrass, Söwabrennt und viele mehr. Zusätzlich gibt es erstmals ein Kinderprogramm und das erste Dirndltreffen des Landes. Anzeige Die Poxrucker Sisters. INFORMATION Sonntag, 7. September, ab 10 Uhr Freier Eintritt Jugendservice Elisabeth Sturm Jugendberaterin Medizinische Assistenzberufe Meine Mutter hat gehört, dass es neuerdings einen Lehrgang für Medizinische Assistenzberufe gibt. Was ist das genau und wie lange dauert die Ausbildung? Karin, 17 Jahre Hallo Karin! Die Diplomierte medizinische Fachassistenz startet mit der Ausbildung zur Pflegehelferin, gefolgt von einem wählbaren Modul entweder Operations-, Gips- oder Röntgenassistenz und wird mit einer Fachbereichsarbeit zu einem berufsrelevanten Thema abgeschlossen. Die Module sprechen unterschiedliche Interessen an, der Vorteil ist, dass nach dem Abschluss direkt mit den Patienten gearbeitet werden kann. Wer sich für die Assistenzberufe plus Pflegehilfe entscheidet, schließt nach zwei Jahren mit einem Diplom in der Medizinischen Fachassistenz ab. Voraussetzungen zum Einstieg in die Ausbildung sind die positiv abgeschlossene Schulpflicht (neun positiv absolvierte Schulstufen) und ein Mindestalter von 17 Jahren. Im Herbst startet die Ausbildung in Vöcklabruck, nächstes Frühjahr auch in Steyr. Nähere Infos bekommst du auf Weitere Ausbildungsmöglichkeiten sind in unserer Broschüre Sozialbetreuungsund Gesundheitsberufe aufgelistet.. Die Jugendinfo in deiner Nähe: JugendService 4150, Stadtplatz 10, Di + Do: Uhr und nach Vereinbarung Tel: 07289/22444

38 Marktplatz & Anzeigen 36. WOCHE Tips BESTELLSCHEin Für eine Wortanzeige RinGSCHALTUnG (Für alle 23 Ausgaben) Achtung! Bei Erotik-Anzeigen doppelter Wortpreis! WoRTAnzEiGE auf Rechnung: Rechnung wird zugeschickt; für Firmen und bei laufenden Einkünften wie Vermietung, Nachhilfe, Musikgruppen etc. pro Wort: 0,89 fett: 1,78 (Preise pro Ausgabe / exkl. Steuern) Private Wortanzeige: Geldbetrag bitte im Kuvert mitschicken oder per Bankeinzug; zum Beispiel einmaliger Verkauf des KFZ, von Kinderartikeln etc. Bitte beachten: bei mehr als 20 Wörtern muss der doppelte Preis berechnet werden! Annahmeschluss: Freitag, 8.30 Uhr NICHT VERGESSEN: Private Wortanzeigen sind einmalige Verkäufe z.b. des eigenen KFZ, von Möbelstücken, von Kinder- und Sportartikeln etc.. Werden dagegen durch eine Kleinanzeige regelmäßige Einkünfte erzielt, wie z.b. durch Vermietung, Nachhilfe, Musikgruppen etc., fällt dies unter geschäftliche Wortanzeigen auf Rechnung! Gewünschte Rubrik Woche/n lang (von MI bis DI) AUSGABEn DER TiPS Braunau Ef./Griesk. Enns Freistadt Gmunden Kirchdorf Linz Linz-Land Perg Ried Schärding Steyr Urfahr/U. Vöcklabruck Wels Bitte in BLOCKSCHRIFT und vollständig ausfüllen! Name Straße Tel. oberösterreich niederösterreich Amstetten Horn (14-tägl.) Krems (14-tägl.) Melk (14-tägl.) Scheibbs (14-tägl.) Waidhofen/T. (14-t.) Ybbstal (14-tägl.) AkTion bis Ende Dezember 2014: Fotoglückwünsche nur 10 ALLE WoRTAnzEiGEn PREiSVERzEiCHniS erscheinen zusätzl. GRATIS im nächstmöglichen SuperAnzeiger! Pro Ausgabe für eine private Wortanzeige bis max. 20 Wörter (Der angekreuzte Betrag wird mit der Anzahl der angekreuzten Ausgaben multipliziert = GESAMTPREIS) normaldruck 5 FETTDRUCK 10 FoTo Aufpreis 10 pro Ausgabe, zuzügl. Textkosten FoTo-GLÜCKWÜNSCHE 10 Originalfoto im Farbdruck CHiFFRE-ANZEIGEN 10 Unabhängig von der Anzahl der Ausgaben wird zusätzlich zu den Textkosten eine einmalige Gebühr von 10 verrechnet online-bestellung: PLZ/Ort Unterschrift Geld liegt bei BANKEINZUG: IBAN: BIC: Bestellschein bitte ausschneiden und mit entsprechendem Geldbetrag in einem frankierten Briefumschlag einsenden an: Tips Zeitungs GmbH & Co KG Stadtplatz 43, 4150, Info-Telefon: / 4490 (Bei Bankeinzug auch Online-Bestellung unter oder Bestellung per oder Fax: / möglich) MARKTPLATZ >> Aktuelles Aktuelles B R E N N H o L Z BIs INs HAUs BUCHE... ab 53 EICHE... ab 49 KoKs 2..Aktion: ab 299 KoKs 1..Aktion: ab 300 Tel, Fax:+420/ Tel.+420 / od. 6 GROSSE AUSWAHL DEBÜ- TANTINNEN - BALLMODE Ö-Zeiten über tel. Anfrage, Linz Korrekturlesen für Ihre Bücher, Artikel, Arbeiten und Ähnliches Ihre Gratiszeitung in OÖ, NÖ und dem Burgenland zuverlässig in die Haushalte >> Beratung Gratis Kartenlegen 0664/ Gratis Lebensberatung! Tarot, Hellsehen, Astrologie , gebührenfrei Hellseherin Eva (1,81/min) Zukunftsblick (1,81/min) >> Beteiligungen Teilhaber für Geschäftslokale im Gastronomiebereich gesucht Boxspringbetten, Luftbetten & Wasserbetten >> Boote >> Brautkleid/Hochzeit Sie feiern doch auch keine 08/15 Party, oder? Dann sollten Sie auch keinen 08/15 DJ engagieren! DJ Tommy macht Ihre: Hochzeit, Betriebsfeier, Party usw... zum besonderen Erlebnis! Infos unter >> Brennstoffe BRENNHOLZ Kugler Schrotthandel GmbH Machen Sie Ihr Alteisen zu Geld! Barzahlung bei SAFRÁNKOVÁ MARIE CZ Anlieferung in Marchtrenk. Abholung nach Vereinbarung weitere Holzarten auf Anfrage sowie Koks Die original Chaoskellner in Kaplitz für Feste & Feiern aller Tel.: 00420/728/ Art, ob Hochzeit, Geburtstagsfeier, Weihnachsfeier oder sonstiges vom Sektempfang bis zur Bühnenshow. Info Holzbriketts, Holzpellets, Jetzt günstig einlagern! & Buchung: ab 16 Uhr Räumungen Haus, Wohnungen, Keller, Dachboden. Gratis bis günstig. Fa. Schwarzinger, >> E-Bikes Verkaufe KTM E-Cross mit Energierückgewinnung, Bj. >> Antiquitäten 2013, NP 2.600,-, VP 1.600,-, Topzustand, Sie werden sehen! ACHTUNG! Kaufe Ihre Antiquitäten von A bis Z FA. SCHRATTENECKER: AKTION AKTION BUCHE ab 51, >> Garten Holzschindeln-Holzdachrinnen PROFESSIONELLE HERBSTPFLE- GE FÜR TEICHE 0664/ >> Gesundheit AHAMHOF Natürlich gesund werden AHAMHOF, Fotoanzeigen Wir bitten unsere Leser dringend bei Fotoglückwünschen zu beachten, dass zusätzlich zu Text und Foto immer ein frankiertes Rückkuvert beigelegt werden muss, damit das Foto wieder zurückgeschickt werden kann! Impressum Redaktion RohRbach Stadtplatz 43, 4150 Tel.: / Fax: / ISDN: / Redaktion: Martina Gahleitner, Christian Hartl, Reinhard Spitzer Georg Duschlbauer Kundenberatung: Franz Stadler Gebietsverkaufsleitung: Thomas Nader Sekretariat: Edith Grafeneder, Tanja Plattner Producing: Julia Enzenhofer Auflage Herausgeber: Ing. Rudolf Andreas Cuturi, MAS, MIM Medieninhaber: TIPS Zeitungs GmbH & Co KG, Promenade 23, 4010 Linz Tel.: 0732 / Erscheinungsweise: wöchentlich, Postamt 4010 Linz Geschäftsführer und Chefredakteur: Josef Gruber Verkaufsleitung: Thomas Frühwirth, 0732 / Key-Account-Leitung: Lisa Maria Bichler, 0664 / Marketingleitung: Moritz Walcherberger Redaktionsleitung: Karin Mühlberger Produktionsleitung: Robert Ebersmüller, Reinhard Leithner Sekretariatsleitung: Nicole Bock Druck: OÖN Druckzentrum GmbH & Co KG Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitung und aller in ihr enthaltenen Beiträge, Abbildungen und Einschaltungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Insbesondere ist eine Einspeicherung oder Verarbeitung der auch in elektronischer Form vertriebenen Zeitung in Datenbanksystemen ohne Zustimmung des Verlages unzulässig. Die Offenlegung gemäß 25 Mediengesetz ist unter ständig abrufbar. Gesamte Auflage der 29 Tips-Ausgaben: Mitglied im VRM, 7,5 Mio. ges. Auflage

39 WOCHE 2014 Marktplatz & Anzeigen MARKTPLATZ >> Hausbau/Baustoffe Benötigen sie Hilfe bei Arbeiten im Haus, Wohnung und Garten? Schnell und sorgfältig, jederzeit erreichbar! Ich poliere Ihren Marmor, Terrazzo. Steinreinigung Jede Art von Pflasterverlegung INNEN & AUSSEN trapezblech SOnDerPOSten ab 1,49 PrODuktIOn auf MaSS 4,99 ab 501m² (alle Preise pro m² zzgl. MwSt.) Beratung & Lagerverkauf MO-DO: 8-12 & UHR FR. DURCHGEHEND GEÖFFNET AM STEG RIED IM TAUNKREIS Parkettboden schleifen, versiegeln, günstig Pflasterungen, Sanierungen und Handel Foto: Kirschner Übernehme Bodenverlegearbeiten wie Teppich, PVC, Fliesen, Parkett und Schleifparkett Ihr MEISTERBETRIEB >> Heirat SOS einsames Herz in Not! Thomas, 42, fescher, liebevoller, kinderliebender Monteur, sucht dich für einen Anfang ohne Ende! Kontakt Vermittlung Werde ich dir bald begegnen? Marlies, 64, repräsentative Pensionistin, unternehmungslustig, hofft, dass sie nicht lange auf deinen Anruf bei Kontakt Vermittlung warten muss! Die Anzeige die an jeden Haushalt geht Liebe Kerstin, liebe Kathrin! 18 Jahre - die große Wende, eure Kindheit ist zu Ende. Frisch und fröhlich hinein ins große Leben, was kann es schöneres geben. Alles Gute zum 18. Geburtstag wünscht euch von ganzem Herzen Mama Liebe Ronja! Herzlichen Glückwunsch zum 9. Geburtstag! Ich wünsche dir, dass all deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen. Mama, Papa, Anna-Lena und Jana, Oma Sigi, Opa Ewald Ein Rekordfang gelang Florian Löffler am Urlsee in Klaffer! Der Karpfen wog 18,60 kg! Sein Freund Moritz Autengruber musste ihm Hilfe leisten! Der Karpfen wurde natürlich zurückgesetzt! 47-jährige Witwe, voll Herzlichkeit. Ich bin eine ausgezeichnete Köchin und möchte mit einem lieben Mann wieder mein Leben teilen, ihn verwöhnen und lieben. Ich bin nicht ortsgebunden, mag die Natur und das Landleben. Agentur Jet Set auch Sa. u. So. DIPL-.ING., 37/185 bestaussehend, weltgewandt, mit Charme und zärtlichem Herzen. Institut Hollerer, Hanna, 63 J., Witwe. Die Einsamkeit habe ich kennen gelernt, jetzt möchte ich wieder gemeinsam durchs Leben gehen. Ich bin gerne Hausfrau, kochen, im Garten arbeiten, gemütlich wandern. Ich bin nicht ortsgebunden, fahre gerne Auto und möchte Dich glücklich machen. Agentur Jet Set auch Sa. u. So. INSTITUT HOLLERER! Glückliche Paare sind meine Leidenschaft! Erfolg hat bereits seit 33 Jahren einen Namen: Institut Hollerer! Ihre Frau Hollerer Liebenswerte WITWE, 67/173, schöne Figur, häuslich, ehrlich, hilfsbereit, liebe die Natur, Haus und Gartenarbeit. "Grete", Institut Hollerer, MARIA, 49/165, hübsche Krankenschwester, mein Herz wäre wieder bereit für eine ehrliche Partnerschaft. Institut Hollerer, NEU - Kontakt Vermittlung , heute ANRUFEN - ohne Wartezeit - morgen VERLIEBEN! SENIORENKATALOG für Partnerschaft und Liebe. Jetzt kostenlos anfordern Suche schlanke Frau bis 40 J., bin 45, NR, NT, schlank, mit Haus + Garten aus Bez. RO (auch Ausländerin) für gemeinsame Zukunft TIERARZT, 63/180, gutaussehend, liebe Pferde, die Natur, Reisen, Wellness, Theater. Zu zweit wär`s schöner. "Stefan", Institut Hollerer, TRAUMMANN, 53/181, beruflich erfolgsverwöhnt, aber privat habe ich das Liebesglück noch nicht gefunden. Institut Hollerer, TREUE + EHRLICHKEIT Julia, 36 J., hübsch, langhaarig und schlank. Liebe die Natur und im Garten zu arbeiten, durch die Wälder zu wandern. Da ich auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, weiß ich, was arbeiten heißt, doch es macht mir Freude. Was mir fehlt... Du, ehrlich und treu. Agentur Jet Set auch Sa. u. So. VERENA, 21 Jahre, bin eine humorvolle, bildhübsche Bauerntochter mit toller Traumfigur! Amoreagentur- SMS-Kontakt oder Anruf Ihre Gratiszeitung in OÖ, NÖ und dem Burgenland zuverlässig in die Haushalte >> Heizung Pelletheizung ab 4.990, Tips Aktion >> Kreditvermittl./Darlehen >> Maschinen/Werkzeug/Leihg. >> Möbel Bis Ende Dezember 2014: Fotoglückwünsche um nur 10 Schalten Sie bis Ende Dezember 2014 Ihre Fotoglückwünsche (im Format 64 x 40 mm) statt 20 um nur 10 pro Tips Ausgabe. Bitte den Bestellschein ausfüllen und an Ihre Tips Geschäftsstelle einsenden. Tips GUTSCHEIN Für Ihre kostenlose PRIVATE Wortanzeige in Ihrer Tips-Bezirksausgabe ABVERKAUF 2a WARE am Transportschaden, Gebrauchtund Retourware von Holz-Metall und Blechbearbeitungsmaschinen bei HOLZMANN MASCHINEN in 4170 Haslach, od BERNARDO Ihr Spezialist für Metall- und Holzbearbeitungsmaschinen Vertikal Holzspalter, max. Belastung bis 10 t, Motor 400 V, IP 54, Schniedekeilhub 550 mm, Gewicht 200 kg, mit Hülle, kaum gebraucht VB 400, Eckbank (2,30 x 2,30 m) günstig abzugeben, Vollholz Fichte, Stoffbezug, nähe Amstetten, Ewe Küche, Front Erlendecor, 20J. alt, inkl. Kühlschrank, Geschirrspüler, Herd, Ceranfeld, günstig zu verkaufen Verkaufe: Komplettes Schlafzimmer Eiche hell, wie neu, 6- Türer Schrank, Bett mit Einsätze, 2 Nachtkasterl, Lampe, Kommode, VB: 400, oder (Fotos auf Anfrage) GRATIS WoRTANzEIGE in ihrer tips-ausgabe Original gutschein gemeinsam mit dem ausgefüllten Bestellschein einsenden bzw. vor Ort abgeben. Auf können Sie mit dem Code TIPS13 einmal pro Woche online Ihre kostenlose Privatanzeige abgeben! (Pro Person ist wöchentlich nur ein Gutschein bis Ende Dezember 2014 einlösbar und kann nicht mit anderen Gutscheinen verbunden werden.)

40 Marktplatz & Anzeigen 36. WOCHE {} Sie Sucht ihn Lebenslustige 62erin, ist viels. interess. u. liebt die Natur, sucht ehrl., netten Partner zw J. für eine feste Beziehung. TEL.-MAILBOX Sympathische, humorvolle Frau, 60+ J., NR, gepfleges und jugendliches Äußeres, vielseitig interess., sucht einen ehrlichen, gepflegten Mann mit Niveau für harmonische Partnerschaft. TEL.-MAILBOX Fische-Frau, 59 J., viels. interess., liebt die Natur, sucht netten Partner, zw J., zur Freizeitgestaltung u.v.m. TEL.-MAILBOX jährige Single-Frau mit Samtpfote, 168 cm, normale Figur, berufst., Hobbys: Ski, Schwimmen, Radfahren..., sucht aufrichtigen, treuen u. kinderlieben Mann bis ca. 38 J. für eine ehrliche Beziehung. TEL.-MAILBOX jährige, junggebliebene Hausfrau hat noch Träume... Bin natürlich, einfach, verständnisv., vielseitig interessiert usw., suche einen unternehmungsl., naturverb. Partner meines Alters zum LLL. TEL.-MAILBOX Suche ehrl. u. treuen Mann zw J., NR, gepfl., humorv. u. naturverb., zum Pferdestehlen. Ich bin 46/167/80, grüne Augen, dkl. Haare, gepfl. Erscheinung, mit Humor. Nur ernst gemeinte Antworten! TEL.-MAILBOX Schlanke, hübsche, natürliche Frau (52/167, dkl. Typ) sucht gepfl., sportl. Partner bis 55 J., gerne mit kleiner Landwirtschaft. Bin sehr gerne in der Natur unterwegs, wie Berg-Wandern, Radfahren... TEL.-MAILBOX Bodenständige Frau, 46/160, schlk., fraul. Figur, mag schwimmen, Rad fahren, reisen, ist offen für Neues, sucht einen ehrl., zuverl. Mann, J., der wie sie mit beiden Beinen fest im Leben steht. TEL.-MAILBOX Zwillings-Lady, 50 J., 170 cm, Konfektionsgröße 42, blond, blaue Augen, macht sich auf den Weg zum Regenbogen... Wer begleitet mich? TEL.-MAILBOX Suche Partner, J., der ein Leben mit mir teilt. Wichtig sind ist eine gute Mischung aus häusl., unternehmungsl. + sportlich. Ich, 51/170, normale Figur, freue mich auf eine schöne Zeit zu zweit. TEL.-MAILBOX Suche Partner fürs Leben! Sehr weibliche, sensible Sie, 51/160/68, R, sucht zuverl., zärtl., treuen, romantischen Partner bis ca. 56 J. zum Kennenlernen. TEL.-MAILBOX Witwe, 65+ J., NRin, gepflegtes u. jugendliches Äußeres, viels. interess., möchte gerne einen ehrlichen, gepflegten Mann mit Niveau für Freizeit oder evtl. mehr kennenlernen. TEL.-MAILBOX Wo finde ich dich? Ich, 43 J., leicht mollig, naturverbundene, herzliche Stierdame, mit Katzen, schwimme, wandere, fahre Rad, suche dich, tierlieb, humorvoll, für eine gemeinsame Zukunft. TEL.-MAILBOX Sie, 49 J., mittelschlk., kurze br. glatte Haare, kinderlos, bodenst., ehrl., treu, häusl., kocht gerne, lebt auf dem Land, sucht Ihn zw J. Du solltest ehrl. u. schlk. sein. Kinder willkommen. TEL.-MAILBOX Ich, 58/165, bl. Augen, blonde Haare, schlank, NR, mag Ausgehen, Tanzen, Kino, Theater, gemütliche Abende zu Hause u.v.m., suche ehrlichen Partner, gerne vom Lande. TEL.-MAILBOX Ich, weiblich, Familienplanung abgeschlossen, Enkel in weiter Ferne, Hund lebendig vorhanden, suche Partner bis 60 J. TEL.-MAILBOX jährige Schachtel sucht netten, für alles zu gebrauchenden, tanzenden Deckel zw J. Freue mich auf unser Kennenlernen. TEL.-MAILBOX Bin 53 J., schlank, selbstbewusst, spontan, lebe als Single, hoffe, einen gleichwertigen Partner, NT/R, kennen zu lernen. TEL.-MAILBOX Ich suche auf diesem Weg einen lieben, seriösen, treuen Partner von Jahren. Freue mich über jede Antwort! TEL.-MAILBOX Foto Suche treuen, liebev., zuverl. Partner - mit dem man Pferde stehlen kann. Bin lebensfroh + lustig, mag Lesen, Reisen, Relaxen... Magst du diese Dinge mit mir teilen? Dann melde dich, ca J. TEL.-MAILBOX Lebenslustige Frau, 55/167, bld., etwas mollig, legt großen Wert auf ein gepfl. Äußeres, ehrl., treu, sucht Partner, J., +/- 180 cm gr., nicht zu schlk., mit HHH u. Niveau. Freu mich auf dich! TEL.-MAILBOX Zu zweit wäre es schöner! Ich bin eine schlanke, treue Frau von 52 J. u. möchte mein Leben mit dir teilen. Ich suche einen lieben Partner zw J., kein Trinker. TEL.-MAILBOX Ich, 39 J., suche einen Mann mit netter Ausstrahlung, vielleicht etwas verrückt, zum Kennenlernen und mehr. TEL.-MAILBOX Gibt es wirklich keinen Partner, der zu mir passt? Du bist jung gebl., zw J., magst Ausgehen, Kuscheln bei Kerzenschein in einer festen Beziehung? Dann bist du der Richtige! TEL.-MAILBOX Sympathische Sie, 50/160/R, tierlieb, sucht kinderlieben Partner, zw J., gerne etwas kräftig gebaut, ab 175 cm, für harmonisches Miteinander. Bis bald! TEL.-MAILBOX {} er Sucht Sie Man ist nicht dazu da alleine zu bleiben. Bin 48/170, schlk., R, sportl., kinderlieb, ortsungeb., mit positiver Lebenseinstellung. TEL.-MAILBOX Ich möchte wieder neue Farbe in mein Leben bringen, darum suche ich dich! Ich bin 34/182, spontan, romantisch, humorvoll und suche ebensolche Frau für eine feste Beziehung! TEL.-MAILBOX Was nicht passt, wird passend gemacht! Es könnte unsere Liebe sein. Lustiger, liebv., ehrl., anschmiegsamer Mann, 53/170, steht mit beiden Beinen im Leben, sucht zuverl., treue, zärtl. Sie bis 50 J. TEL.-MAILBOX Gemeinsam statt einsam! Netter Er, 52/196, tierlieb, züchtet Hunde u. Pferde, sucht eine schlanke Frau mit weiblichen Rundungen, tierlieb u. naturverbunden, für einen gemeinsamen Neuanfang. TEL.-MAILBOX ab Mag Schwimmen, Laufen, Bergwandern, Radfahren, Sauna, Reisen, Kultur, Natur, bin Mitte 70/173, wünsche mir eine pass. Partnerin mit Herz u. Humor, gerne schlk. u. ein bisschen sportlich. TEL.-MAILBOX Hallo, ich bin 71 Jahre, 179 cm, geschieden, schlank, NR, sportlich und an vielen Dingen interessiert, suche eine passende Partnerin. Ich würde mich über einen Rückruf von Ihnen sehr freuen. TEL.-MAILBOX Dein Glück ist erst perfekt, wenn du mich gefunden hast! Ich, 45/179, NR, humorv., sportl. u. spontan, suche gleich gesinnte Partnerin für gemeinsame Unternehmungen, bei Gefallen auch mehr! TEL.-MAILBOX Niederösterreicher, 72/164, schlk., bildender Künstler, aktiv, sucht Partnerin, die auch an Kunst, Kultur, Konzerten etc. interess. ist, zw J., zum Kennenlernen u. für Gemeinsam einen Neustart wagen? Ich, 49/170, treu, häuslich, ehrlich, gehe gerne spazieren und suche dich, schlanke bis frauliche Figur, von J., unternehmungslustig, für eine gemeinsame Zukunft. TEL.-MAILBOX Ich, 42-jähriger Stier-Mann, suche treue, ehrliche, liebe Frau, die es ernst mit mir meint. Habe momentan leider kein Auto. Du solltest zwischen Jahren sein. TEL.-MAILBOX jähriger Mann, 172/90, braune Augen, braune Haare, mag Wandern, Kino und Sauna, suche Sie mit gleichen Interessen zum Aufbau einer festen Partnerschaft. TEL.-MAILBOX Hallo! Ich, Mitte 40/172, sportlich, mag Wandern, Skifahren, Radfahren u.v.m., wünsche mir eine schlanke Frau für eine gemeins. Zukunft. TEL.-MAILBOX Sehr an Kunst interessierter Mann möchte Kunststudentin, Galeristin oder Kunstsammlerin, zw J., kennenlernen. Bin 51 J. und freue mich auf eine nette Antwort. TEL.-MAILBOX jähriger Akademiker aus Wien, 185 cm u. schlank, sucht sehr attr., sinnliche Partnerin, zw J., zwecks gemeinsamer Freizeitgestaltung. Bei Sympathie Bezie- eine Stimme Für die Liebe hung nicht ausgeschlossen. TEL.-MAILBOX Männlicher Typ, 39/176, R, normale Figur, dkl.-hrg., sucht ganz natürliche Partnerin, zw J., um gemeinsam das Leben zu gestalten. TEL.-MAILBOX jähriger Mann, 176 cm gr., 88 kg, schwarzhaarig, NR/NT, mit Interesse an Trike-Motorrad + Garten, sucht Sie, J., schlank, zum Kennenlernen. TEL.-MAILBOX Foto Ich wünsche mir eine Partnerin mit Herz u. Liebe zur Natur u. Landwirtschaft! Bin ein schlk., aufgeschl. Typ, 44/174 u. freue mich auf unser Kennenlernen. TEL.-MAILBOX Pflegeleichter, gemeins. Unternehmungen. TEL.-MAILBOX unternehmungslustiger Single, 51/175, NR, liebt Spaziergänge mit dem Hund genauso wie Motorradtouren u. gemeinsame Abende, sucht eine aufgeschlosssene Partnerin bis 50 J. TEL.-MAILBOX Bin 45 J., schlank, habe bl. Augen, meine Hobbys sind Skifahren, Fußball, Radfahren u.v.m. Wenn du bis 45 J. bist, dann würde ich dich gerne kennen lernen. TEL.-MAILBOX Foto Antworten so geht s: Ich möchte wieder mein Herz klopfen hören! Bei deinem Anblick weiche Knie bekommen! Er, 46/167/NR, normale Figur, mag Wellness, Segeln usw., sucht sympathische, schlk. Frau zw J. zum Verlieben. TEL.-MAILBOX Hallo, ich bin ein gepflegter Schmusebär, 183 cm groß, ca. 90 kg, NR, unternehmungslustig, geduldig, habe einen Ober- u. Unterlippenbart, suche eine nette Partnerin bis 60 J. TEL.-MAILBOX Mit dir den Sommer genießen und evtl. auch mehr!? Bin 48/167/75, sportlich, humorv., unternehmungsl. u. naturverbunden (Wandern), suche gleich gesinnte Frau für eine ernste, gemeinsame Zukunft. TEL.-MAILBOX Der Platz an meiner Seite ist frei, viell. für dich? Sympathischer Witwer, 57/174, schlk., häusl., naturverb., humorv., tierlieb, mag Wandern, mit eigenem Haus + Katze, sucht Lebenspartnerin bis 56 J. TEL.-MAILBOX Bin 31/180, normale Figur, braune Haare, grau-blaue Augen, humorvoll, mag Radfahren, Schwimmen, Skifahren, Kino, suche ehrliche, treue Frau bis ca. 40 J. zum Aufbau einer harmonischen Beziehung. TEL.-MAILBOX ii Wählen Sie täglich von 9-22 uhr: ,15 EUR/Min. aus dem österr. Festnetz Nach einer kurzen Anmeldung können Sie auf jede Anzeige antworten. Oder wählen Sie: ,81 EUR/Min. aus dem österr. Festnetz Hier können Sie direkt ohne Anmeldung antworten. noch mehr Singles aus Ihrer Region hören Sie unter: ,81 EUR/Min. aus dem österr. Festnetz Auch mit dabei sein so geht s: einfach bei uns anrufen, inserieren und den richtigen Partner finden: i() Täglich von 9-22 Uhr unter: ,15 EUR/Min. aus dem österr. Festnetz oder per Mail: Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch zurückgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefondienstleistungen, Linz. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter

41 WOCHE 2014 Marktplatz & Anzeigen MARKTPLATZ >> Mobiltelefon iphone und Samsung Reparatur in 2 Stunden! Fast neues iphon 4s, freigeschaltet für A1, 100, (Anrufe bitte erst ab 6.9.) >> Pfandleihanstalt/Autobel. Wir können immer helfen Sofortgeld >> Sanierung ROHRBRUCHGEFAHR? ROST IM WASSER? DRUCKVERLUST? Sanierte Rohrleitungen ohne Aufstemmen der Wände >> Schwimmbad/Sauna ALUPOL-ÜBERDACHUNGEN Laufende Aktionsangebote LEHNER KG Schwimmbadüberdachungen Ihr Partner-GARANTIERT! Poolüberdachungen, Die Anzeige Ihr kostengünstiger und verlässlicher Helfer im Wettbewerb Solar und Photovoltaik Anlage 3 KW PV Anlage ab 4.800,- 10 m² Solar ab 4.500,-. Sie werden Freude haben. Beste Qualität >> Tiere Kursbeginn Welpen, Junghunde, Begleithunde, Samstag, , 14:00, Vereinsheim Hundeschule SVÖ Feldkirchen/Donau, Badeseestr. 1 Info: chen.at Vergebe Shih-tzu und Malteser im Alter von 5 und 7 Jahren, ältere Person bevorzugt, Zieht Ihr Hund an der Leine? arche elisabeth, Ahamhof, auch Hausbesuche, >> TV/HiFi/Video Ihre Super-8 Filme auf DVD >> Übersiedlungen 1A Alle Übersiedlungen alles zum Bestpreis, sowie Räumungen, Transporte schnell und zuverlässig A Übersiedlungsservice mit Profihandwerker Firmen- und Privatübersiedlungen 0732 / Umzugsmeister mit Montagehandwerkern, schnell und professionell Umzugsprofi "Nr 1" Ihr Partner für den Allroundumzug >> Unterricht Nachhilfe + Lerntechnikkurse >> Verschenke Verschenke 2 Blaufichten, ca. 10 m (schönes Reisig f. Advent), selber umschneiden, muss von oben herunter geschnitten werden, ToTale lagerräumung vom 3. September 13. September 2014 Alles zum ½ Preis!!! Nur Barzahlung möglich! Anna >> Wasserbetten DIVERSE >> KFZ-Kauf Auto & Zubehör Alt Auto zahle 100,- Z u s t A n d e g A l Österreicher tägl. Mo. - Sa. von Uhr Verkaufsort: Biberg 5 D Malching Riesige Auswahl auf über 500 m 2 Badewannen, Duschwannen, Whirlpools, Duschkabinen, Badheizkörper, Armaturen, Bad-Keramikteile und Badzubehör Rückenschmerzen ade Jahn good-feelings Wasserbetten. 2 Monate zur Probe! Ab sofort! Kaufe Autos für Export ACHTUNG! Kaufe LKW, PKW, Busse ACHTUNG! Zahle Bestpreis für PKW, ab 97, Motor - Unfallschaden, alles anbieten Ankauf TOYOTA Jetzt 50% rabatt auf alles! und Michael Riehl GBR Biberg 5 D Malching Ankauf Volkswagen Audi, Skoda, Seat >> Führerschein EU-FÜHRERSCHEIN Im Ausland >> KFZ-Entsorgung Alt Auto zahle 100,- Z u s t A n d e g A l Österreicher Kugler Schrotthandel entsorgt Ihre Alt-Kfz fachgerecht! Prämie 55,-/Auto KFZ-VERKAUF >> Audi A3 SB Ambition 1,9 TDI DPF Lim., km, EZ: , 77 kw, Diesel, schwarz, 5-trg., jd. Service, vor 2 J. kompl. neu lackiert, incl. Sommer- (17" orig. Audifelgen) sowie Winterreifen (15" Alu), Zahnriemen, Steuerriemen, Wasserpumpe Mitte 2013 erneuert. Auto kann jederzeit besichtigt werden, VP 9.750, >> KIA >> Mercedes A4 Avant 2,5 TDI V6 Multitronic, 163 PS, Bj. 5/ 05, Diesel, km, Lederausstattung, Dachreling, VB , (Mondsee). KIA Cee'd CVVT 1,4L cool, EZ: 07/2008, 105 PS, schwarz, km, Benziner, 5-türig, alle Service in der Fachwerkstatt, Top-Zustand, VB: 6.500, Mercedes E320 T Avantgarde, EZ: 12/2003, KM: , schwarz- metallic, Automatik, 6-Gang, perfekter Zustand, 7.890, oder >> Mitsubishi Ideales Auto für Führerscheinneuling: Mitsubishi Carisma, 90 PS, rot, 5-türig, 8-fach bereift, Panoramafenster, Bj. 1995, VB: 987, >> Suzuki >> VW Alles zum ½ Preis!!! ZWEIRAD >> Mopeds Nur Barzahlung möglich! Verkaufe Suzuki SX 4-S- Cross Flash Vollausstattung, neu, 2014/2, (NP: ,-) VK: , Verkaufe VW T4 Multivan, Bj. 1996, 102 PS, km, Zahnriemen und Starter neu, NR, Radio/CD, original VW Schiebedach, sehr guter Zustand, Verhandlungsbasis 9.500,-, Verkaufe Vespa Spezial, 50 ccm, Bj. 1982, blau-violett, top Zustand, fahrbereit, VP 1900,-, >> Motorräder Verkauf Honda CBR 600 Bj. 96, servicegepflegt, Pickerl neu bis 8/15, Tankrucksack gratis dazu, VB 1.800,-, wegen Zeitmangel zu verkaufen! Besichtigung und Probefahrt jederzeit möglich! (Regau).

42 Marktplatz & Anzeigen 36. WOCHE ZWEIRAD >> Motorräder Verkauf Verkaufe Kawasaki ER-6f inkl. ABS, Baujahr 09/2007, km, 649 ccm, 71 PS, servicegepflegt, inkl. Top-Case, Windschild, Vollverkleidung, Erstbesitz, sehr guter Zustand, VP 4.200, KAUFGESUCHE >> Häuser >> Wohnungen >> Grundstücke VERKAUF >> Wohnungen Immobilien Kaufe Haus mit Garten oder Bauernsacherl mit Grund, Altenfelden, Lembach, Putzleinsdorf, Arnreit, Kleinzell, St. Martin, Rottenegg, Walding, Puchenau. Kein Makler! Neuwertiges Haus bis max ,- gesucht. AWZ Immobilien: Vormerkkunden.at, Helle Eigentumswohnung zu kaufen gesucht! AWZ Immobilien: Zentrumsnähe.at, Kaufe sonnigen Grund für Doppelhaus oder Garten mit Abbruchhaus, Altenfelden, Lembach, Putzleinsdorf, Arnreit, Kleinzell, St. Martin, Rottenegg, Walding. Kein Makler! 0664/ Verkaufe Eigentumswohnung mit 2 Kinderzimmer, Zentrum, 90 m² , >> Grundstücke Verkaufe Waldgrundstück in der Gemeinde Klaffer mit 0,42 ha, Preis nach Vereinbarung Zwei Grundstücke mit m² m², Kleinzell/M., aufgeschlossenes Bauland (Wohngebiet), Wasser-Kanal- Ferngas VERMIETUNG >> Häuser Vermiete Bungalow in Peilstein, Alleinlage, 130 m² Wfl., voll unterkellert, Garage, Garten >> Wohnungen Dachgeschosswohnung, 117 m², Zentrum , Offenhausen: nette 30 m² Wohnung Rif/Taxach bei Salzburg: Suche ab 1. November 2014 Nachmieter für 73 m²-whg (BU- WOG), 3 Zimmer, sehr schön aufgeteilt, WZ mit Balkon, SZ, KiZi, die tolle Küche kann für eine geringe Ablöse übernommen werden, Miete inkl. BK 740, Ruhig. Grün. Süd. Puchenau. Wohnung 58 m², renoviert, mit TG u. Gartenterrasse zu vermieten Vermiete 80 m² Wohnung in Kirchberg/Donau, 350,- inkl. Heizkosten Jobbörse STELLENANGEBOTE >> Verkaufspersonal Sie telefonieren und verkaufen gerne! Ich gebe Ihnen die Möglichkeit eines Zusatzverdienstes im Rahmen einer/s geringfügig Angestellte/n. Erfolg wird honoriert, bei gegenseitigem Interesse besteht die Chance auf Fixanstellung. Bewerbungen bitte unter >> Kfm.- u. Büropersonal Wir sind ein gut eingeführtes Unternehmen in Eferding, und im Vertrieb und Service für technische Produkte tätig. Aufgrund der bevorstehenden Pensionierung einer langjährigen Mitarbeiterin suchen wir für unsere Zentrale in Eferding eine/n versierte/n Büromitarbeiter/in für Schwerpunkt Fakturierung, Auftragsbearbeitung und Servicevertrags-Abrechnung. Sehr gute Office-Kenntnisse, Organisationstalent, technisches Verständnis und langjährige Erfahrung im Büro sind Voraussetzung. Wir bieten Ihnen einen interessanten Aufgabenbereich und angenehmes Betriebsklima. Einstufung je nach Qualifikation und Vorkenntnissen. Mindestbruttogehalt pro Jahr. Bewerbungen mit Lebenslauf richten Sie bitte an: Zuschriften an Tips, Hauptplatz 11, 2. OG, 4910 Ried unter 005/7042 >> Gewerbliches Personal GWH-Installateur aushilfsweise oder Teilzeit gesucht, Arbeitszeit und Entlohnung nach Vereinbarung. InstallationsProfi GmbH, 4181 Oberneukirchen, Teichfeld 20, , Schönheitsfarm Sternsteinhof sucht Kosmetikerin, Fußpflegerin und Masseurin, Vollzeit oder Teilzeit >> Hauspersonal Zur Unterstützung der Arbeiten im Haushalt suche ich eine zuverlässige Hilfe (5 Stunden/ Woche). Wohne im Gemeindegebiet St. Gotthard , ab >> Teilzeitjobs Luna Schmuckberaterin werden Gratis Kollektion Sie telefonieren und verkaufen gerne! Ich gebe Ihnen die Möglichkeit eines Zusatzverdienstes im Rahmen einer/s geringfügig Angestellte/n. Erfolg wird honoriert, bei gegenseitigem Interesse besteht die Chance auf Fixanstellung. Bewerbungen bitte unter >> Nebenjobs Benötigen Sie Hilfe in Küche, Haushalt oder Garten? Bin guter Hobbykoch! Ich freue mich auf Ihren Anruf >> Diverses Personal Familienfreundliches Zusatzeinkommen Fa. Breuer Top Job 2014 Mitarbeiter m/w ab 18J für verschiedene Tätigkeiten in Süddeutschland gesucht. Gute Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten, Unterkunft vorhanden. Free Call STELLENGESUCHE >> Kfm.- u. Büropersonal Versierte Büroallrounderin sucht Teilzeitanstellung im Raum /Umgebung. Geprüfte Wirtschaftsassistentin mit Marketing und Werbekenntnissen. Aktuelle ECDL- Prüfung. Kein Verkauf >> Hauspersonal >> Hilfskräfte Ich pflege Ihren Garten. Bezirk DRINGEND/: Mann sucht Arbeit ohne Anmeldung! Zuhause mit Internet & Telefon & Fax oder als Hilfsarbeiter bei Abholung (derzeit nur FS: B ohne Auto) Ihr Berater Franz Stadler Verkauf Stadtplatz Tel.: 0664 / Fax: / Die gespag ist Oberösterreichs größter Krankenhausträger und beschäftigt rund MitarbeiterInnen. Die Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg, eine Gesundheitseinrichtung der Oö. Gesundheits- und Spitals-AG, sucht Reinigungskräfte (m/w) Für die Reinigung sämtlicher Bereiche des Krankenhauses wie zum Beispiel Krankenstationen, Institute, Büros, OPs, Intensivräume etc. Unbedingt vorausgesetzt werden u. a. die Bereitschaft Früh-, Spät- und Wochenenddienste zu verrichten sowie sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Bei Interesse laden wir Sie ein, den gesamten Ausschreibungstext unter nachzulesen und sich dort das erforderliche Bewerbungsformular downzuloaden. Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Heidemarie Bräuer bzw. Frau Carmen Resch, Personalstelle, Tel.: bzw , gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte gemeinsam mit dem Bewerbungsformular bis 26. September 2014 an: Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg, Personalstelle z.h. Frau Heidemarie Bräuer Wagner-Jauregg-Weg 15, 4020 Linz

43 Sport 43 JUDO Ex-Weltmeister zu stark für Daniel ST. PETER/WIMBERG. Ohne Medaille blieben Österreichs Judokas bei der Weltmeisterschaft im russischen Chelyabinsk. Daran änderte auch der Auftritt von Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel), der als letzter rotweißroter Kämpfer auf die Matte stieg, nichts. von REINHARD SPITZER Gegen den klar favorisierten japanischen Weltmeister von 2010, Daiki Kamikawa, war der 21-Jährige in der Gewichtsklasse über 100 Kilogramm letztlich chancenlos. Bereits in der ersten Runde kam das Aus für Daniel Allerstorfer (r.). (Christian Fidler) Umstellung nach Strafen Er war im Griffkamp sehr dominant. Hin und wieder konnte ich ihm zwar seine rechte Hand lösen, nachdem ich aber zwei Bestrafungen kassierte, musste ich meine Taktik umstellen, schildert das Bröckerl aus St. Peter/ Wimberg seine Erfahrungen bei der zweiten WM-Teilnahme seiner noch jungen Karriere. Wir wussten, dass unsere Chance gegen Kamikawa nicht allzu groß ist. Darum versuchten wir es mit einer besonderen taktischen Variante, erklärt Assistenztrainer Bela Riesz, der Allerstorfer coachte. Der Heeressportler sollte die Auslage wechseln und seinen Gegner mit einem links eingedrehten Beinwurf (O-uchigari) fällen. Daniel versuchte es, aber der Japaner blieb felsenfest stehen, beschreibt Riesz die Aktion. Keine Trainingspartner Bevor Allerstorfer eine Pause bekommt, muss er beim Grand Prix in Zagreb von 12. bis 14. September antreten. Daniel war zuletzt in vielen Trainingslagern. Das laugt aus, vor allem im Kopf. Dennoch muss er in Kroatien antreten, weil er in Österreich keinen geeigneten Trainingspartner hat, so Riesz weiter. RADSPORT Rundstreckenrennen FELDKIRCHEN/DONAU. Zweiter von sieben Bewerben im Rahmen der Serie Feldkirchner Eisbär ist das von Tips präsentierte Multipower Rundstreckenradrennen von Feldkirchen nach Unterlandshaag und zurück. von REINHARD SPITZER Eines der wenigen Radsportereignisse, wo auch Hobbysportler auf einer einfachen Strecke echtes Rennfeeling genießen können. Im Vordergrund steht der sportliche Gedanke, stellt Mitorganisator Andreas Waldenberger vor dem Rennen am Samstag, 13. September, klar. Wir freuen uns auf ein neuerlich sehr großes Starterfeld und viele begeisterte Zuschauer, ist sich OK-Chefin Kerstin Gillmayr mit Gottfried Wurpes von The Fitness Company einig. Der Hauptsponsor ist selbst begeisterter Sportler und begleitet den Bewerb seit drei Jahren. Nähere Infos und Anmeldungen: (www.eisbaer.or.at) Mit Tips zum Startplatz Unter oder per SMS an 0676/ (Code: Vorname Nachname) werden drei Startplätze für das Multipower Rundstreckenradrennen verlost. REITTURNIER Über Stock und Stein ST. MARTIN. Für rund 150 Pferde geht es beim Vielseitigkeitsturnier von 5. bis 7. September auf der Anlage des Union Reiterhof Premser in St. Martin über Stock und Stein. Zu bewältigen sind drei Disziplinen: Nach der Dressur am Freitag, geht es samstags ab 10 Uhr ins Gelände. Über einen Springparcours geht es abschließend am Sonntag. Im Rahmen des Turniers werden die Bundesmeisterschaften der Haflinger und Noriker ausgetragen. Sonntags steht deshalb gegen 14 Uhr ein Aufmarsch von rund 70 Haflingern und 40 Norikern inklusive Pferdesegnung und Siegerehrung am Programm. Zuschauer sind das ganze Wochenende über willkommen und natürlich ist auch für das Rahmenprogramm gesorgt: Der Samstagabend steht ganz im Zeichen von Dirndl und Lederhose, beim Sonntagsfrühschoppen unterhalten die Traberger Hardbradler.

44 Sport 36. WOCHE FUSSBALL Tage der offenen Tür bei St. Martin Leader Lembach mit Stehvermögen BEZIRK ROHRBACH. Seit vier Pflichtspielen sieglos ist OÖ- Ligist SU mind.capital St. Martin im Mühlkreis. Nach dem 1:7-Debakel in der dritten Baunti Landescuprunde in Grieskirchen setzte es in der Punktejagd eine 0:4-Schlappe beim FC Wels. von REINHARD SPITZER ANGETIPPT Reinhard Spitzer Erfolge können wachsen Sieben Treffer erzielt, nur einen kassiert, maximale neun Zähler aus drei Runden eingespielt. Sportunion Lembach verdient sich die Tabellenführerschaft in der Fußball-Bezirksliga Nord. Die Vereinsverantwortlichen samt Trainerstab legten in den letzten Monaten offensichtlich einen Boden, auf dem Erfolge wachsen können. Auch in mentaler Hinsicht. Sonst wäre es kaum möglich, nach dem verletzungsbedingten Ausfall von zwei spieltragenden Persönlichkeiten und ebenso vielen Ausschlüssen ein Auswärtsspiel zu null zu gewinnen. Lembach ist auf einem sehr guten Weg. Tips wird ihn mitgehen. Letzte Saison ging Goalgetter Miliam Guerrib für die Bad Goiserer Gamsbartkicker auf Torjagd, jetzt trifft der Kroate für die Messestädter und nahm mit einem Dreierpack St. Martin im Alleingang auseinander. Den vierten Treffer durch Medi Sulimani kassierten die chancenlosen Mühlviertler in der Überspielzeit. Acht Gegentore in den letzten drei Ligaspielen, sieben im Cup. Trainer Samir Hasanovic muss in Sachen Defensivverhalten schnell die richtigen Schlüsse ziehen. Sonst geht auch die kommende Heimpartie gegen UFC Eferding (Sa., 6. 9., 16 Uhr) in die Hosen. Dramatische Schlussphase Nur wenige Sekunden trennten SU Pieno /Berg vom ersten Sieg in der neuen Landesligameisterschaft. Bei Angstgegner Pichling schoss der eingewechselte Markus Gahleitner die Hofer-Elf erst in der 89. Minute in Führung. Als Bernd Prutsch ausglich, hatte Schiedsrichter Patrick Karassek bereits die Pfeife im Mund, um das fußballerische Geschehen auf Augenhöhe abzublasen. Eine bezwingbare Hürde sollte für /Berg der nächste Heimgegner SK St. Magdalena sein (Sa., 6. 9., 17 Uhr). Die Linzer sind wie sieben andere Mannschaften in der Hinrunde noch sieglos. 2013/14 blieb / Berg gegen den SKM in beiden Michael Eckerstorfer (r.) ging mit St. Martin beim FC Wels 0:4 unter. Duellen ungeschlagen (2:1/auswärts, 0:0/heim). Lembacher Husarenstück Eine nicht alltägliche Leistung lieferte Lembach in Gramastetten ab. Erst musste der Bezirksliga-Tabellenführer die Stammkräfte Michael Kislinger und Martin Eckerstorfer verletzt aus Putzleinsdorf (l. Christian Reiter) biss daheim gegen St. Georgen/Gusen ab. Fotos: Pirkes dem Spiel nehmen. Später sahen Johannes Kainberger und Dietmar Höfler die gelb-rote Ampelkarte. Mit neun Mann brachte die Truppe von Trainer Dietmar Gumpenberger den 1:0-Sieg über die Zeit. Das Goldtor erzielte Bernhard Timpner. Punktegleicher erster Verfolger der Lembacher ist St. Georgen/ Gusen. Beim 2:1-Sieg in Putzleinsdorf fühlten sich die Gäste für alle drei Tore zuständig. Daniel Günther Kurz traf zur Führung der Putzis in das eigene und somit falsche Gehäuse. Auf eine 1:1-Punkteteilung ließen sich Hofkirchen/M. und Vorderweißenbach ein. Der Ungar Gabor Szalkai sorgte für Torjubel bei der TSU, Kapitän Peter Mühleder fixierte noch vor Seitenwechsel den Endstand. Julbachs Treffer bei der 2:4-Auswärtsniederlage gegen die 1b- Mannschaft von OÖ-Ligist Donau Linz ließen sich Florian Stadlbauer und Felix Mayrhauser gutschreiben.

45 WOCHE 2014 Sport FUSSBALL 1./2. KLASSE er Duo noch ungeschlagen BEZIRK ROHRBACH. Nur zwei Teams sind nach drei Runden in der 1. Klasse Nord noch unbesiegt. Sarleinsbach findet sich im Tabellenmittelfeld, Aigen- Schlägl an der Spitze. von REINHARD SPITZER Beim 2:0-Heimerfolg über das noch punktelose Schlusslicht Kollerschlag besorgte Florian Sommer mit seinem bereits dritten Saisontreffer die Führung, Lukas Zimmermann baute sie zum Endstand aus. Gleich sechs der 35 Treffer am dritten Spieltag fielen im Bezirksderby Peilstein gegen Ulrichsberg. Nach torlosen ersten 45 Minuten eröffnete der Tscheche Ondrej Janousek das Bestschießen. Die Heimischen glichen durch Markus Kern und SV Haslach (l.) startete gegen SU Altenfelden (2. Klasse Nordwest) fulminant, verlor aber den Faden und kassierte noch eine herbe 1:4-Niederlage. Foto: SV/Prem Rudolf Wiesinger zwei Mal aus. Den 4:2-Sieg der Gäste fixierte Janousek mit seinem zweiten Treffer im Spiel. Spielfrei und doch Sieger Weil Niederwaldkirchen beim 0:3 in Kleinzell (Tore: Simon Heinzl, David Janku, Michael Hinterleitner) patzte, übernahm das spielfreie St. Peter/W. die Tabellenführung in der 2. Klasse Nordwest, ohne auch nur einen Ball getreten zu haben. Auf ein 2:2 einigten sich Kirchberg/D. und St. Oswald/H. Doppelpackschütze Lukas Andre Koblmüller legte für die Neumüller-Elf zwei Mal vor, Maximilian Josef Fauker und Dominik Franz Allerstorfer hielten mit ihren dagegen. Mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz musste Kirchbergs Werner Hofer. OBERÖSTERREICH LIGA Grieskirchen - B. Schallerbach 5:2 (1:0) R: - Sierning - Donau Linz 1:3 (0:0) R: - Bad Goisern - Stadl-P. ATSV 1:3 (0:2) R: - Wels FC - St. Martin i.m 4:0 (1:0) R: - Edelweiß - Weißkirchen 1:3 (0:0) R: - Eferding UFC - Bad Ischl abgesagt Gmunden - Neuhof-I./SV Ried 4:0 (2:0) R: - Micheldorf - Marchtrenk SC 0:2 (0:1) R: - 1. Stadl-P. ATSV Grieskirchen Marchtrenk SC Weißkirchen Wels FC B. Schallerbach Edelweiß Gmunden Donau Linz Bad Ischl St. Martin i.m Sierning Micheldorf Neuhof-I./SV Ried Eferding UFC Bad Goisern BERMARATHON er gut unterwegs ROHRBACH. Mit der Zeit von 4:41,12 Stunden holte Fritz Indra den 3. Platz beim Linzer Bergmarathon (54 Kilometer). In der Halbdistanz wurde Robert Stoiber 2. und Wolfgang Zöchbauer-Pröll 3. LANDESLIGA OST FC Pasching Juniors - Traun 0:1 (0:1) R: - St. Valent.ASK - Naarn 2:2 (2:1) R: 0:0 Pichling - /Berg 1:1 (0:0) R: 0:4 St. Magdalena - Katsdorf Union 1:1 (1:0) R: 0:3 Schwertberg - Freistadt 2:2 (1:2) R: 4:0 Perg Union - Admira 1:0 (0:0) R: 0:5 Gallneukirchen - Pregarten ASKÖ 4:0 (2:0) R: 0:0 1. Perg Union Traun Gallneukirchen Freistadt St. Valent.ASK Pichling Schwertberg Naarn Katsdorf Union Admira St. Magdalena /Berg Pregarten ASKÖ FC Pasching Juniors KLASSE NORD Aigen-Schlägl - Kollerschlag 2:0 (1:0) R: 3:0 Peilstein - Ulrichsberg 2:4 (0:0) R: 6:3 St. Stefan - Feldkirchen/D. 2:3 (2:2) R: 8:3 Arnreit - Sarleinsbach 0:4 (0:1) R: 3:2 Neustift/Oberka. - Schenkenfelden 1:2 (0:1) R: 6:1 Hellmonsödt - Reichenthal 5:3 (2:2) R: 1:3 Klaffer - St. Martin i.m 1b 2:5 (1:3) R: - 1. Aigen-Schlägl Schenkenfelden Feldkirchen/D St. Martin i.m 1b Hellmonsödt Ulrichsberg Sarleinsbach Peilstein Neustift/Oberka St. Stefan Reichenthal Klaffer Arnreit Kollerschlag BEZIRKSLIGA NORD Donau Linz 1b - Julbach 4:2 (1:1) R: - Putzleinsdorf - St. Georgen/G. 1:2 (1:1) R: 5:0 St. Oswald/Fr. - Wartberg/Aist 1:2 (0:1) R: 2:3 Ottensheim - Eidenberg/Geng 3:1 (2:0) R: 2:3 Hofkirchen i.m. - Vorderw.bach 1:1 (1:1) R: 1:0 Gramastetten - Lembach 0:1 (0:0) R: 0:0 Königswiesen - Kefermarkt abgesagt 1. Lembach St. Georgen/G Wartberg/Aist Ottensheim Vorderw.bach Hofkirchen i.m Julbach Putzleinsdorf St. Oswald/Fr Königswiesen Gramastetten Donau Linz 1b Eidenberg/Geng Kefermarkt KLASSE NORD WEST Altenfelden - Haslach 4:1 (2:1) R: 1:4 Kirchberg/D. - St. Oswald/H. 2:2 (0:0) R: 0:0 Nebelberg - Neufelden 1:0 (0:0) R: 7:3 Oepping - Aschach/D. 3:2 (1:1) R: 3:2 Herzogsdorf/N. - St. Veit i.m. 1:1 (1:1) R: 3:3 Kleinzell - Niederwaldk. 3:0 (1:0) R: 0:0 1. St. Peter a.w Niederwaldk Nebelberg Herzogsdorf/N Kleinzell St. Oswald/H Haslach Altenfelden Oepping Aschach/D St. Veit i.m Kirchberg/D Neufelden RALLYCROSS Höller holte 28. Meistertitel GÖTZENDORF/FUGLAU. Spiel, Satz und Sieg: Mit seinem fünften Sieg in Serie beim Rennen in Fuglau (NÖ) fixierte Rallycrosser Alois Höller seinen 28. Staatsmeistertitel in seiner Karriere. Aber anfangs schien es nicht so sicher: Die Lenkung an Höllers Ford Fokus machte Mucken und hatte nur sehr unwillig eingelenkt. Mit diesem Sieg steht Höller bereits einen Lauf vor Schluss als Staatsmeister fest. Und: Weil das Rennen in Fuglau auch zur FIA Zentraleuropameisterschaft zählte, wo Höller ebenfalls in Front liegt, ist noch ein zweiter Titel möglich. Alois Höller war nicht zu bremsen.

46 Sport 36. WOCHE FAUSTBALL Bundesliga Saisonstart BEZIRK ROHRBACH. Am Sonntag startet die Faustball-Frauenbundesliga wieder in die Herbstsaison. Obwohl Titelverteidiger Union Raiffeisen Dialog telekom Arnreit im Vorjahr fast alles gewann, was es zu gewinnen gibt, könnte es in dieser Saison mit der Überlegenheit vorbei sein. Der Grund: Mit Magdalena Lindorfer (sie weilt in Spanien) und Karin Azesberger (Handverletzung) fehlen zwei Schlüsselspielerinnen. Trotzdem hofft man bei den Spielen gegen ÖTB TV Neusiedl/Zaya und Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach zu überzeugen. Weitere Spiele: spielt um 14 Uhr gegen den FBC Askö Urfahr und den FSC Wels. In den 2. Liga spielt Arnreit gegen Franking und Salzburg. Die Arnreiter Herren spielen am Samstag (14 Uhr) daheim gegen Haslach und Lichtenau. LANDESMEISTERIN Im Ziel mit einer halben Stunde Vorsprung HASLACH. Alexandra Engleder und ihr Pferd Maharani sind ein super Team. Das zeigt der erneute Erfolg bei der Landesmeisterschaft im Distanzreiten in Niederösterreich: Die Haslacherin kam mit einer halben Stunde Vorsprung ins Ziel und holte sich damit klar den Titel. 5 Stunden und 38 Minuten waren Pferd und Reiterin unterwegs, um die 80 Kilometer lange Strecke zurückzulegen. Mit dieser Leistung wiederholte sie ihren Erfolg vom Vorjahr und insgesamt zum vierten Mal mit Maharani, mit dem sie 2013 auch Vize-Staatsmeisterin über 100 km wurde. Mein Maharani ist ein richtiger Freund, sagt die Reiterin, Alexandra Engleder und ihr Vollblutaraber Maharani: Gemeinsam wurden sie OÖ-Landesmeister im Distanzreiten. man verbringt so viel Zeit miteinander im Training und auch bei den Turnieren. Das schweißt schon zusammen und das hat man eigentlich in keiner Sparte des Reitsports. Seit die Haslacherin 1997 den ersten Distanzritt in Aigen/Schlägl absolviert hat, ist sie dieser Disziplin treu geblieben. Am meisten gefällt mir die endlose Weite und das Erlebnis mit der Natur und deinem Pferd. Du bist oft ganz alleine unterwegs, aber mir gefällt diese Einsamkeit und auch die mentale und körperliche Leistungsanforderung von Mensch und Tier, schildert die erfolgreiche Pferdesportlerin. Ihr ist eins klar: Nur zu zweit kann man sich sein Mascherl abholen. Für heuer hat sich Engleder noch ein spezielles Ziel gesetzt: Sie will die 2-Sterne-Qualifikation im Oktober über 120 Kilometer schaffen. DUATHLON EM Ernstls Sport Team überraschte mit Sieg Nebelbergs Siegerinnen mit einer Leihgabe: Torfrau Laura Vierlinger durchwanderte alle Nachwuchsabteilungen bei Bezirksligist Union 1947 Lembach. Foto: SU FUSSBALL Idee kommt aus Wien LEMBACH/NEBELBERG. Mit zehn von zwölf möglichen Punkten holten sich die Mühlviertler Lokalmatadorinnen der SU Nebelberg den Titel beim ersten Schlägler Ladies Cup der SU Lembach. Die Idee zu diesem Bewerb kam vom FC Mariahilf, einem Traditionsverein aus dem sechsten Wiener Gemeindebezirk, der seit bereits fünf Jahren sein Trainingslager in Lembach/ Obermühl (Gasthaus Gierlinger) abhält. Noch dazu ist mit Fredi Gierlinger ein waschechter Mühlviertler Übungsleiter bei den Wienerinnen. Die beim Ladies Cup mit zwei Teams anrückten, die auf den Rängen drei und vier landeten. Die Plätze zwei beziehungsweise fünf belegten LSC Linz 1 und 2. NIEDERKAPPEL. Ohne große Erwartungen wagten Florian Gruber, Michael Höglinger und artin Petermüller den Start bei der Duathlon Europameisterschaft in Weyer. Bei frischen acht Grad Celsius setzte sich Florian Gruber gleich vom Start weg an die Spitze und konnte mit 20 Sekunden Vorsprung an Teamkollegen Höglinger übergeben. Obwohl diesem gleich am Anfang die Kette vom Ritzel sprang, konnte er am Ende mit der schnellsten Radzeit aufwarten. Aufs Tempo gedrückt Schlussläufer Martin Petermüller machte alles klar: Zwar spürte er das Rennen vom Vortrag noch in den Beinen, konnte aber nochmals auf das Tempo drücken und den Sieg für das Ernstl Sports Racing Team Staffel holen. Die Sportler holten sich mit mehr als einer Minute Vorsprung den Staffel-Sieg. Schlussläufer Martin Petermüller machte alles klar.

47 ooen_stundenplan 2014.indd 1 Mittwoch Donnerstag Freitag Motor 47 PEUGEOT 308 E-HDI Angreiferrolle um die Käufergunst Numero 308 soll s für Peugeot richten. Die Fahrfreude.cc Testfahrer konnten den neuen französischen Mitspieler in der Golfklasse ausprobieren. Sie fanden viel Komfort gepaart mit dezenter Sportlichkeit. Foto: Fahrfreude.cc Mit dem optisch außen wie innen ansprechenden Peugeot 308 ehdi ist zu rechnen. Als Mitspieler im globalen Golfspiel übernimmt der Peugeot 308 ehdi die neue Angreiferrolle um die Käufergunst. Gekonnt eingesetzter Chromzierrat bildet den spannenden Konterpart zur distinguierten Lackierung. Große Alufelgen erden den 308 und verleihen ihm dezente Sportlichkeit zumindest optisch. Der lange Radstand sorgt überdies für ein sehr gestrecktes Auftreten. Die Instrumente über dem kleinen Lenkrad sind schon vom Peugeot 208 her bekannt. Stilistisch sehr gekonnt wirkt die aufgeräumte Mittelkonsole. Nur lässt Peugeot fast alles über den Touch-Screen bedienen. Tasten für die Heizung würden die Usability aber um gefühlte 50 Prozent steigern. So aber muss man zuerst mühsam ins digitale Klimamenü tapsen um einzuheizen. Die Sitze sehen nicht nur fein aus, sie bieten dazu auch besten Langstreckenkomfort. Der 116 PS starke ehdi klingt nur sehr verhalten nach Diesel auch kalt. Er schiebt schon ab Leerlaufdrehzahl fein an. Fahrwerk und Verbrauch Auch beim Testschnitt von 5,6 Litern Diesel auf hundert Kilometern patzt der 308 nicht. Das angenehm soft abgestimmte Fahrwerk, welches den Peugeot 308 gleichermaßen handlich wie auch komfortabel macht, passt zum Gesamt-Package. Der Peugeot ehdi Allure kostet faire Euro. Er bietet dafür viel Qualität, einen sparsamen, ausreichend kräftigen Antrieb und edles Ambiente. Den gesamten Testbericht gibt s auf PRO UND CONTRA + innen wie außen gelungen + sparsam aber nicht spaßarm + so wenig Knöpfe im Cockpit so wenig Knöpfe im Cockpit Wissens-Spaß zum Schulbeginn mit den KinderNachrichten! Was Kinder nicht alles wissen wollen auch nach der Schule! Unterstützen Sie den Wissensdurst Ihrer Kinder und Enkel. Denn in den KinderNachrichten ist alles drin: Spannendes zum Thema Technik, Politik und Umwelt kindergerecht aufbereitet sowie jede Menge Rätselspaß! Testen Sie die KinderNachrichten 3 Wochen gratis. Und jetzt zu Schulbeginn: Um nur 25,-* erhalten Sie zu jedem 3-Monats-Abo 2 KinderNachrichten Reflektoren und einen Stundenplan kostenlos dazu. Denn Sicherheit hat auch am Schulweg Vorrang! Überraschen Sie Ihre Kinder und Enkel! Ja, ich möchte die KinderNachrichten 3 Wochen lang gratis und unverbindlich testen und erhalte dazu einen Stundenplan. Der Gratisbezug endet nach 3 Wochen automatisch. Bitte schicken Sie das Heft an (Name des Kindes) Vor- und Nachname Straße Hausnr. Stiege Stock Tür PLZ/Ort Ja, ich möchte das 3-Monats-Abo der KinderNachrichten bestellen und erhalte dazu 2 KinderNachrichten Reflektoren und einen Stundenplan. Geb. Datum Ich bin bereits Abonnent der OÖNachrichten und erhalte den Vorteilspreis von 25,- Ich habe kein OÖNachrichten Abo und erhalte den günstigen Preis von 28,- Besteller (z.b. Eltern, Großeltern ) TKIO1201 3KIO1306/ KIU1306/19721 Uhrzeit Montag Dienstag Vor- und Nachname Straße Hausnr. Stiege Stock Tür PLZ/Ort Telefon Geb. Datum Gewünschter Lieferbeginn Datum Unterschrift Tips *Für Abonnenten der OÖNachrichten (ansonsten 28,-) Kupon ausfüllen, in ein frankiertes Kuvert geben und an folgende Adresse senden: OÖNachrichten, Abo-Marketing, Promenade 23, 4020 Linz. Bestellungen auch telefonisch unter 0732/ , per an per Fax unter 0732/ oder im Internet unter Einsendeschluss: Aktion gültig solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen zu den KinderNachrichten und die AGBs finden Sie unter

48 Das ist los BRAUCHTUM Herzogsdorf: Fest der Volkskultur HERZOGSDORF. Von Freitag, 19., bis Sonntag, 21. September, findet wieder das Fest der Volkskultur statt. Beim Fest der Volkskultur herrscht traditionell gute Stimmung. Foto: Gemeinde Alle zwei Jahre findet das Fest der Volkskultur in einem anderen Bezirk statt. Heuer trifft sich die Volkskultur von ganz Oberösterreich in unserer Region: am Freitag in Neußerling, am Samstag und Sonntag in Herzogsdorf. Das OÖ. Forum Volkskultur, das Land Oberösterreich, die Vereine und die Gemeinde Herzogsdorf präsentieren dabei Höhepunkte lebendiger Volkskultur. Die Volkskultur präsentiert sich in ihrer Vielfalt und Lebendigkeit sowohl traditionell als auch innovativ und modern. Die Veranstaltungspalette reicht dabei von Blasmusik, Prangerschützen, Chören und Orgelkonzert über Druschfest, Trachtenmodeschau bis hin zum Volkstanzbewerb der Landjugend mit ausklingendem JÄMerschoppen sowie Ausstellungen, Mundartgottesdienst und vielem mehr. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Dabei wird vor allem die Jugend neue schräge Perspektiven aufzeigen und mit ihren kreativen Köpfen neue Akzente setzen, erklärt Bürgermeister Alois Erlinger. Auf Grund dieses Engagements und der Freiwilligkeit in vielen Projekten wird Landeshauptmann Josef Pühringer der Gemeinde Herzogsdorf die Markterhebungsurkunde beim Schlussfest am Sonntag überreichen. Schräge Volksmusik Im Rahmen des Festes der Volkskultur 2014 findet der zweite JÄMerschoppen statt, der etwas andere Dämmerschoppen. Am Samstag, 20. September, dreht sich ab 20 Uhr im Kulturzelt in Herzogsdorf alles um musikalische und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region. Mit dabei sind die Poxrucker Sisters, Fotzhobl, Django 3000 und Skolka. Das genaue Programm findet man auf MARKT Künstler und Handwerker beleben das Marktzentrum Die Band May verzaubert beim Burgers & Bands am Hansberg. KONZERT Rock und Soul am Hansberg ST. JOHANN. Musik zum Zuhören, zum Mitnicken, zum Genießen, zum Tanzen und zum Nachdenken: Dafür steht die Band May, die ihre Akustik-Rock- Folk-Soul-Musik beim Burger & Bands Event auf der Jausenstation Hansberg am Donnerstag, 4. September, 20 Uhr präsentieren. Ebenfalls aufspielen werden Mamas Soul Club, deren Stil irgendwo zwischen Soul, Jazz und Pop zu verorten ist. ST. MARTIN. Premiere in der Marktgemeinde St. Martin: Am Sonntag belebt zum ersten Mal ein Kreativ- und Handwerksmarkt den neuen Marktplatz und den Veranstaltungssaal. Ganze 58 Aussteller konnte das Organisationsteam rund um Helmut Ratzenböck, Obmann des Kulturausschusses, für diesen Markt gewinnen. So ist eine bunte Vielfalt garantiert: Dekorative Holzarbeiten, keramische Produkte, Schmuckdesign, Textilkunst in Wolle, Tracht und Filz sowie Schmiedeeisen- und Glaskreationen oder Kunst in Granit und Malerei rücken das kreative Schaffen von Handwerkern und Handwerker aus nah und fern zeigen ihre Künste beim Markt in St. Martin. Künstlern aus nah und fern in den Blickpunkt. Die Sankt Martiner Gastronomie verwöhnt die Besucher kulinarisch, der Musikverein St. Martin lädt ab Uhr zu einem Frühschoppen. Am Nachmittag (ab 13 Foto: Fotolia/Kulturausschuss St.Martin Uhr) wird der Markt musikalisch von Spontan umrahmt. TERMIN Sonntag, 7. September 7.30 bis 18 Uhr Marktplatz St. Martin

49 präsentiert von WOCHE 2014 Das ist los Top-Termine Top-Termine MOWTOWN AND SOUL IM CENTRO ROHRBACH. Hits von James Brown, Tina Turner und vielen mehr warten bei der Show Mowtown and Soul am Samstag, 20. September, 20 Uhr im Centro. Vorverkaufskarten: Ö-Ticket, Raiffeisenbanken, Sparkassen, Volksbanken, Media Markt, Saturn, Libro und in vielen Trafiken NIGHT OF THE JUMPS LINZ. Die weltbesten Freestyler fliegen bei der 15. Ausgabe der Extrem-Motocross- Serie Night of the Jumps mit ihren Maschinen bis knapp unter das Dach der TipsArena Linz: am 16. (20 Uhr) und 17. Jänner (14 & 20 Uhr). VVK: events, Raiffeisenbanken, Sparkassen Foto: Furgler STEFANIE WERGER & BAND LINZ/GMUNDEN. Mit Titeln, wie I wü di g spian kommt Stefanie Werger auf ihrer Liebeslieder-Konzerttournee am 21. November nach Linz und am 22. November nach Gmunden. VVK: events, Raiffeisenbanken, Sparkassen, Zuk Kartenservice (06133/6317) Die Lederrebellen bringen am Samstag die Stimmung im DultStadl zum Beben. DULTSTADL Passauer Bierhimmel Am Freitag, 5. September, heißt es ab 15 Uhr im DultStadl wieder O zapft is!. Um 16 Uhr ist der Bieranstich mit musikalischer Unterhaltung durch die Fetzentaler. Am Freitag und Samstag ab 15 Uhr sowie am Sonntag ab 11 Uhr lautet das Motto Ein Prosit der Gemütlichkeit, welches mit den Wolfachtaler Musikanten, der Bayerwaldkapelle Thalberg und der Band d Freudenseer gefeiert wird. Auch abends ist für Stimmung gesorgt. Am Dienstag, dem Tag der Betriebe, spielt Saxndi. Bier und Essensmarken gibts im DultStadl-Festbüro in Passau, Haitzingerstraße 99. Reservierungen werden persönlich oder per Telefon unter 0049/ entgegengenommen. Anzeige ÖFFNUNGSZEITEN an Freitagen und Samstagen von 10 bis 2 Uhr an Sonntagen und übrigen Wochentagen von 10 bis 24 Uhr KASTELRUTHER SPATZEN MARC PIRCHER FRANCINE JORDI SAŠO AVSENIK UND SEINE OBERKRAINER FANTASY DIE JUNGEN ZILLERTALER MODERATION: MARKUS WOLFAHRT SCHLAGERSTAR NIK P. KOMMT FREISTADT. Das Konzertereignis des Jahres Nik P. steigt am Freitag, dem 31. Oktober in der Messehalle. Mit seinem neuen Album Löwenherz kehrt er zur alten Stärke zurück. Karten: bei allen Raiffeisenbanken, Sparkassen, Volksbanken, Libros und Ö-Ticket KURZ & BÜNDIG Weinmesse im Meierhof SCHLÄGL. Freunde edler Tropfen sind bei der Schlägler Weinmesse am Samstag, 6. September, ab 16 Uhr im Meierhof genau richtig. Vorverkaufskarten (12 Euro) gibt es in der Raiffeisenkasse und der Tankstelle Jauker. Die Knöpferlharmoniker HELFENBERG. Die Volksmusikgruppe Knöpferlharmoniker bringt am Sonntag, 7. September, 16 Uhr, die Gaststube im GH Haudum zum Klingen. Flotte Flitzer zu Gast HASLACH. Oldtimer-Liebhaber aufgepasst: Mit etwa 52 Autos wird der Morgan Club Österreich am Freitag, 5. September, ab ca. 11 Uhr vor dem Textilen Zentrum in Haslach Halt machen. Während die Morgan-Fahrer das Webereimuseum besuchen, können sich Autofans die Flitzer ansehen. Geomantische Exkursion NEUREICHENAU. Zu einem Sonntagsspaziergang zu den erstaunlichen Besonderheiten der alltäglichen Umgebung lädt Thomas Zipp am Sonntag, 7. September, 11 Uhr. Treffpunkt: Adalbert Stifter Geh- und Radweg. Infos: /1847 DIE ORIGINAL CHAOS KELLNER KIRCHBERG/D. Die Olympiasieger aus Sochi 2014 präsentieren am Samstag, 13. September, beim Da Wirt in Kirchberg/ Donau die original Chaos Kellner Show. Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets als Geschenk etc. unter 07243/51227 bzw. Infos: LINZ TIPSARENA Tickets bei allen oeticket-verkaufsstellen, Raiffeisenbanken & Sparkassen, OÖ Nachrichten, Hotline: ,, sowie TICKETS & INFOS: Bücherflohmarkt ASCHACH. Günstige Bestseller findet man beim Bücherflohmarkt am Sa., 6. September (8-13 Uhr) und So., 7. September (10-12 Uhr) im Pfarrzentrum.

50 Das ist los 36. WOCHE Foto: Wodicka FAMILIENFEST Familien feiern zum 10. Mal auf der Donauwiesn Edle Tropfen Wer auf ein gutes Glas Wein schwört, ist beim Weinfest des Kameradschaftsbundes am Samstag, 13. September, ab 16 Uhr im Heimathaus Julbach genau richtig. Es gibt auch kulinarische Schmankerl und Livemusik. SUNNSEITN Artenvielfalt in der Wiesen AUBERG. Unter dem Motto Artenvielfalt fördern steht die Sunnseitn am Unterkagererhof: Am Samstag, 6. September, 20 Uhr spielt die Band Aniada a Noar ein Konzert (bei Schlechtwetter im Pfarrhof). Am Sonntag, 7. September, steht ab 13 Uhr das Musikantentreffen mit Wiesensitzen an. Bereichert wird das Event mit einem Standlmarkt, Masseuren und einem Kinderprogramm. Mehr: EVENT Disco Night und Kirtag OBERKAPPEL. Am kommenden Wochenende steppt in der Gemeinde der Bär: Am Samstag, 6. September, steigt die Disco Night im Zeughaus, bei der neueste Hits, Rockmusik und Oldies ihren Platz finden. Freier Eintritt bis Uhr. Am Sonntag, 7. September, findet ab 11 Uhr der Frühschoppen zum Oberkappler Kirtag im Zeughaus statt. Für die Musik sorgen die Feuerwehrmusik und die Hügelländer. KIRCHBERG. Zum Ferienausklang ist wieder Spiel und Spaß angesagt: Seit bereits zehn Jahren lädt das Familiennetzwerk Mühltal zum Familienfest auf der Donauwiesn, wo für Groß und Klein ein abwechslungsreiches Programm wartet. Spielen, Basteln, Spaß haben: Das Familienfest steht wieder bevor. Foto: Gahleitner Die motivierten Teams in den Gemeinden bereiten sich schon mit vielen Bastelmöglichkeiten und Spielen auf das 10-Jahres-Jubiläum vor. Die Stationen werden heuer nochmals ausgebaut, verspricht Netzwerk-Leiterin Roswitha Öhler ein Fest, das alle so richtig genießen können. Bei freiem Eintritt können die Kleinen mit Naturmaterialien basteln, Minitrucker fahren lassen, mit dem Feuerwehrboot mitfahren, sich in einer der beiden Hüpfburgen austoben oder sich einfach verzaubern lassen. Das Wikingerdorf in der Exlau bietet auf jeden Fall ausreichend Platz und Möglichkeiten, zuletzt waren knapp 2000 Besucher aus nah und fern beim Familienfest dabei. TERMIN Sonntag, 7. September, Uhr Wikingerdorf Exlau, Gde. Kirchberg BIERFESTIVAL probier s Bier rückt private Brauereien in den Blickpunkt SCHLÄGL. Wenn der Musikverein Aigen-Schlägl heuer zum dritten Mal zum Bierfestival in den Meierhof lädt, rücken vor allem die privaten Brauereien aus dem Mühl- und Innviertel und aus Bayern in den Mittelpunkt. Der Musikverein Aigen-Schlägl lädt wieder zum Bierfestival. Neben den Spezialitäten aus den bekannten Mühlviertler Brauereien Schlägl und Hofstetten sowie der Klosterbrauerei Andechs gibt es auch Trappistenbiere zu verkosten und Erzeugnisse aus den regionalen Privatbrauereien. Das Besondere an diesen Bieren ist, dass sie nicht in herkömmlichen Geschäften erworben werden können das Bierfestival ist also eine einmalige Gelegenheit, seltene Biere zu probieren. Das Angebot umfasst auch Biercocktails und Fruchtbiere und natürlich dazu passende Schmankerl. Erstmals bietet der Musikverein Aigen-Schlägl auch eine Bierreise an, außerdem gibt es spezielle Angebote für Autofahrer und eine spezielle Überraschung auf Gruppen ab zehn Personen. Für die musikalische Umrahmung ist gesorgt. TERMIN Samstag, 20. September Meierhof Schlägl

51 WOCHE 2014 Das ist los TRAKTORROAS Wenn Traktor-Fans wieder durch die TraumArena tuckern ST. STEFAN/AFIESL/SCHÖNEGG. Bereits zum dritten Mal wird die TraumArena wieder von etwa 100 Oldtimer-Traktoren zum Beben gebracht: Die Traktorroas steht an und es warten wieder knifflige Geschicklichkeitsstationen, die Ausdauer, Gespür und Kraft verlangen. Traktorfans sollten sich den Sonntag, 14. September, dick im Kalender anstreichen: Um 9 Uhr erfolgt beim Mayrwirt in St. Stefan der Startschuss für die insgesamt dritte TraumArena Traktorroas. Auf 23 Kilometern quer durch die Region warten wieder kleine Boxenstops bei den Traum- Arena-Wirten (Bärenhütte beim Bei der TraumArena Traktorroas am 14. September werden wieder an die 100 Oldtimer-Traktoren erwartet. Schilift Afiesl, Bauernhof Lenz, Speckstüberl, Hotel Guglwald und Helfenberger Hütte) auf die Traktorfahrer und auch auf ihre Fans. Dort wird bei zünftiger Musik und herzhaften Schmankerln verschnauft und Kraft getankt, denn: Die anstehenden Geschicklichkeits-Aufgaben, die Traktor plus Herrl oder Frauerl bewältigen müssen, erfordern viel Konzentration, ehe es weiter zum nächsten Stop geht. Übrigens: Auch heuer gewinnt wieder nicht der schnellste Fahrer, sondern jener mit der mittelmäßigsten Zeit. Herbstfest mit Sieger-Kür Beim großen Herbstfest auf der AVIVA-ALM in St. Stefan können alle Interessierten nicht nur die vielen, mit Liebe und Hingabe restaurierten Traktoren und nostalgischen Gefährte bewundern. Um ca. 16 Uhr werden die Sieger geehrt, sowie der älteste teilnehmende Traktor prämiert. Die Teilnehmer können sich auf tolle Preise freuen, wie etwa 500 Euro in bar oder Gutscheine der 4-Sterne-Superior-Hotels AVIVA, Bergergut und Guglwald. Das Startgeld beträgt 5 Euro, Anmeldung vor Ort (Mayrwirt in St. Stefan) ab 8.30 Uhr. Weitere Infos auf www. traumarena.at Anzeige TERMIN Sonntag, 14. September, ab 9 Uhr Mayrwirt, St. Stefan DREI ÖFFNUNGSTAGE Da wurde doch was gemacht: empire startet in neue Saison ST. MARTIN. Das Comeback des Discotempels steht auf dem Eventplan: Mit drei Öffnungstagen startet das empire in die bereits 15. Saison. DAS KONZERT EREIGNIS 2014 IN FREISTADT Da wurde doch was gemacht lautet das Motto für den Startschuss in die neue Saison. Und es wurde in den vier Monaten Sommerpause tatsächlich was gemacht. Der Discofloor, der Hauptbereich der Discothek, wurde den neuesten Trends angepasst. Insgesamt sieben neue VIP-Loungen bieten den Besuchern neues Partyflair. Auch in punkto Technik wurden Erneuerungen vorgenommen. Los geht s am Mittwoch, 3. September: Ab 21 Uhr wartet das empire- Es ist wieder Party-Zeit im empire mehr auf Team auf seine Gäste, um gemeinsam den Auftakt für eine weitere glorreiche Discozeit zu bestreiten. Als Opening-Special gibt s alle offenen Schankgetränke bis Uhr in doppelter Ausführung! Am Freitag, 5. September, verspricht der Mädelsabend absoluten Frauenüberschuss. Alle Ladys werden mit freiem Eintritt bis Uhr, einer Flasche Prosecco und heißen Gogoanimationen von den Dreamboys regelrecht zum empire-besuch verpflichtet. Am Samstag, 6. September, kann bei der empire-aufreißzone weitergeflirtet werden. Vormerken sollte man sich bereis den 19. September, wenn Deutschlands Rapper Nr. 1 und DSDS-Juror Kay One seine Hits im empire zum Besten gibt. Anzeige aus gesundheitlichen Gründen: VERSCHOBEN AUF 31. OKTOBER 2014 Tickets behalten ihre Gültigkeit! MESSEHALLE FREISTADT Einlass 18:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr Vorverkaufskarten sind in allen oeticket-verkaufsstellen, Raiffeisenbanken, Sparkassen, Volksbanken, Media Markt, Libro und allen Trafik-Plus Filialen erhältlich. Eine Veranstaltung von

52 Das ist los 36. WOCHE Wöchentliche Termine OFFENE WERKSTATT freies Töpfern, jeden Mittwoch tel. Anmeldung erbeten TonWerkStatt, Irene Turner, Hartkirchen DO, 4. September Aigen: Vorlesestunde für Kindergartenkinder und Volksschüler, Bücherei/Kulturhaus, (jeden Donnerstag in den Sommerferien/ nur bei Schlechtwetter), VA: Familienfreundliche Gemeinden Aigen und Schlägl Auberg: Mutterberatung, Gemeindeamt, Hörbich: Schnupper-Zumba-Stunde, Alfons Dorfner Halle, VA: Gesunde Gemeinde Lembach: Ferienprogramm - spark7 Megaplex-Fahrt, Infos unter , VA: Sparkasse Lembach: Schnupper-Zumba-Stunde, Alfons Dorfner Halle, VA: Gesunde Gemeinde Lichtenau: Sachkundenachweis für Hundehalter, Clubhaus Hundeschule, 18.30, Infos unter: hundeschule-lichtenau.at : Klettern für Erwachsene und Fortgeschrittene, Kletterwand im VS-Turnsaal, ab 18.30, VA: Alpenverein : Radfahren, Treffpunkt: Hanriederparkplatz, 18.00, VA: Alpenverein, Infos unter (Lois Sonnleitner) : spark 7 - Megaplexfahrt, Anm. in allen Filialen der SMW und unter : Sprechtag der AUVA, OÖ GKK, 10-12:00, Infos unter Schwarzenberg: Musikantentreffen, GH Dreiländereck, ab St. Martin: Landes-NW und Wandertag in Braunau - Altheim, VA: Pensionistenverband St. Veit: Seniorenstammtisch, GH Atzmüller, FR, 5. September Aigen-Schlägl: Jahresausflug in die Industriestadt Steyr, Abfahrt: Schröderparkplatz, 8.00, VA: Obst- und Gartenbauverein Berg bei : Sachkundenachweis für Hundehalter, Vereinsheim des SVÖ, Wandschaml, 19.00, Infos unter Berg bei : Vortrag "Die Kraft der Wildkräuter", Referent: Bruno Weihsbrodt, Haus Sanitas, 19.30, Anm. unter Haslach: Herbstausfahrt vom Morgan-Club aus Österreich mit Station in Haslach, Besichtigung der Morgan-Autos am Parkplatz vor dem Textilen Zentrum, ab Helfenberg: Frohes Singen, Gwölbstüberl, ab Hörbich: Aufstellungsabend - Öffne dein Herz und du wirst dich wundern, Krondorf 1 (Raum der Begegnung), 17.00, Anm. unter (Marko Höglinger) Lembach: Annahme Kinderwarenbasar für Herbst- und Winterartikel, Alfons Dorfner Halle, , VA: Spiegel-Team Lembach: Stammtisch des Pensionistenverbandes, GH Schilift, Neufelden: Annahme Kinderherbstbasar, Mehrzweckhalle, , VA: Mütterrunde Niederwaldkirchen: Mädelswanderung Karnischer Höhenweg, bis 8.9., VA: Alpenverein Peilstein: Peilsteiner Frauenfrühstück, Marktcafe Innertsberger, ab 7.30 Peilstein: Singletreffen, Jausenstation Pfleger Eschernhof, ab : Kinderwarenbasar, Pfarrzentrum, Annahme und Verkauf: , VA: Pfadfindergruppe /Berg Schlägl: "Im Land des Hopfens. Ein erlebnisreicher Tag zur großen Hopfentradition im Mühlviertel", Stiftsbrauerei Schlägl, St. Johann: Musikantenstammtisch, Jausenstation Hansberg, St. Martin: Beratung äth. Öle und Naturkosmetik, Zentrum der Inneren Kraft, Anzing 4a, , Infos unter St. Martin: Mädelsabend im empire St. Peter: Familienwandertag, 13.00; VA: ÖVP St. Peter: Fest des Kindes, VA: Kinderfreunde Hansbergland SA, 6. September Berg bei : Seminar "Die Kraft der Wildkräuter", Haus Sanitas, bis 7.9., Anm. unter Haslach: Flohmarkt, Schwerpunkt Schulbeginn, Schotterhütte beim Robert, 7-12:00 Haslach: Tagesausflug des Obst- und Gartenbauvereins, Abfahrt: Marktplatz, 7.00 Klaffer: Kräutervortrag "Färberkräuter", Referentin: Roswitha Diaz Winter, Pfarrsaal, Lembach: Kinderwarenbasar für Herbst- und Winterartikel, Alfons Dorfner Halle, , VA: Spiegel-Team Neufelden: Kinderherbstbasar, Mehrzweckhalle, , VA: Mütterrunde Niederwaldkirchen: Herbstausflug des Pensionistenverbandes Oberkappel: Disco-Night, FF-Haus, ab 21.30, VA: FF Oberkappel : Filmvorführung "Das Mädel aus dem Böhmerwald", Moderator: Franz Gumpenberger, Centro, 19.30, VA: MIR - Museumsinitiative : Kinderwarenbasar, Pfarrzentrum, Verkauf: , VA: Pfadfindergruppe /Berg : Wochenmarkt, Stadtplatz, Schlägl: Orgelreise um die Abtei Schlägl, St. Wolfgang-Oepping-Schlägl-Aigen, Treffpunkt: Stiftspforte, 9.30 Schlägl: Schlägler Weinmesse, Meierhof, ab Schwarzenberg: Sprechtag des Seniorenbundes, St. Martin: empire "Aufreißzone" Ulrichsberg: JugendtreffPunkt, Pfarrzentrum (Seiteneingang), Ulrichsberg: Opening der MeisterIn, Ulrichsberger Hof, Ulrichsberg: Preisschnapsen, GH Nigl, Stangl, 16.00, Anm. unter Ulrichsberg: Schauschwemmen am Schwemmkanal bei Lichtwasser (CZ), Ulrichsberg: Turnier des Clubrestaurants Chip In, Golfpark Böhmerwald, SO, 7. September Aigen-Schlägl: Volksbefragung über die Gemeindezusammenführung, Altenfelden: "Musi - Most und Erdepfökas" - Musik trifft Kulinarik, beim Biohof Hackl (Freileben), 14.00, VA: Musikverein und Biohof Hackl Berg bei : Festgottesdienst "Missa Ego delectabor Domino", von Valentin Rathgeber, Predigt: Stephan Weber, Wallfahrtskirche Maria Trost, 8.30 Berg bei : Segensandacht mit Ansprache: Stephan Weber, Wallfahrtskirche Maria Trost, Helfenberg: Wirtshausmusik, GH Haudum, Kirchberg: Familienfest auf der Donauwies'n, Wikingerdorf Exlau, , VA: Familiennetzwerk Mühltal Klaffer: Flohmarkt, Seewirt am Badesee, Nebelberg: 39. IVV-Fit Wandertag mit 17. Int. Marathonwandertag der Union Nebelberg Oberkappel: Frühschoppen am Oberkappler Kirtag, FF-Haus, ab 11.00, VA: FF Oberkappel Peilstein: Trachtensonntag, Frühmesse und Amt, VA: Ortsbauernschaft : Wandertag "Lerne deine Gemeinden und Berg bei kennen", Treffpunkt: Villa sinnenreich, Sarleinsbach: Fischbraten des Fischervereins, Lichtmühle, Schwarzenberg: Gedenkmesse der Goldhauben, Pfarrkirche, 9.00 Sonntagsbrunch im Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden. Jeden 1. Sonntag im Monat, 22,00 pro Person. Es erwartet Sie: ein köstliches kaltes & warmes Brunchbuffet inklusive Begrüßungs-Prosecco & Fruchtsäfte. Voranmeldungen erbeten unter St. Martin: Kreativ- und Handwerksmarkt - mit Frühschoppen ab und musikalischer Umrahmung von "Spontan" ab 13.00, Marktplatz und Veranstaltungssaal, St. Peter: Konzert/Musikalische Blüten aus Renaissance, Barock, Folklore und Moderne, von Claudia Pettrich und Wolfgang Seierl, St. Anna-Kirche in Steinbruch, (Weinverkostung im Anschluss an das Konzert) MO, 8. September Lembach: Beginn Zumba, Alfons Dorfner Halle, VA: Gesunde Gemeinde Neufelden: Therapieturnen - Österr. Vereinigung Morbus Bechterew Therapiegruppe, Therapieviertel - Praxis für Osteopathie und Physiotherapie Kehrer-Sawka, (wöchentlich montags) : Turnen, Pfarrheim, (jeden Montag), VA: Oberösterreichischer Herzverband Bezirksgruppe St. Martin: Tanznachmittag, Trops, Ulrichsberg: Seniorenwandern, Treffpunkt Linde, Das ist los Immer auf dem neuesten Stand mit dem Veranstaltungskalender DI, 9. September Haslach: EKiZ for mini Kids - Treff für Mamas mit ihren Kindern, EKiZ Mobile, Hofkirchen: LichterLabyrinth der Begegnung, Labyrinthe Hofkirchen, Neufelden: Nordic Walking, Treffpunkt: Volksschule, (jeden Dienstag) Peilstein: Führung in der Erlebnisimkerei Hüttner, 14.30, Infos unter Putzleinsdorf: Diabetikerstammtisch, GH Reiter, 19:30 : Klettern für Kinder und Jugendliche, Kletterwand im VS-Turnsaal, ab 18.00, VA: Alpenverein : Stammtisch des Alpenvereins, GH Dorfner, Ulrichsberg: OÖ-Salzburg Seniorenralley, Golfpark Böhmerwald, Tattoo + Piercing + Contest + Schmuck + Accessoires + Show ++ TATTOO & PIERCING EXPO 13./14. Sept. 2014, Rottgauhalle Eggenfelden Samstag 12 bis 22 Uhr Sonntag 11 bis 19 Uhr

53 WOCHE 2014 Das ist los MI, 10. September Altenfelden: Musikantenstammtisch, Wildparkwirt, ab 14:00 Klaffer: Nordic-Walking-Treff "55plus", Treffpunkt: Gemeindevorplatz, Lembach: Tagesausflug des Seniorenbundes, Treffpunkt: Alfons Dorfner Halle, 6.30 Lembach: Wanderung des Pensionistenverbandes, Treffpunkt: Alfons Dorfner Halle, 9.00 Neustift: Mittwochswanderung, Treffpunkt: Gemeindevorplatz, 13.00, VA: Gesunde Gemeinde : Stadtführungen mit Kirchturmbesteigung, Ausgangspunkt Stadtgeschichteraum, Sarleinsbach: Tagesfahrt, VA: SB Schlägl: Brauereiführung durch die Stiftsbrauerei Schlägl, St. Martin: Yoga, Zentrum Innere Kraft, (jeden Mittwoch), Infos: (Nora Zemann) DO, 11. September Lembach: Beginn Step Aerobic, HS-Turnsaal, 19.30, VA: Sektion Schi Oberkappel: Wanderung des Oberösterreichischen Herzverbandes, Bezirksgruppe, Treffpunkt: GH Süß, Oepping: Linedance Abend, Disco Erika : Klettern für Erwachsene und Fortgeschrittene, Kletterwand im VS-Turnsaal, ab 18.30, VA: Alpenverein : Radfahren, Treffpunkt: Hanriederparkplatz, 18.00, VA: Alpenverein, Infos unter (Lois Sonnleitner) Sarleinsbach: Gemeinderatssitzung, 20.00, VA: Gemeinde St. Martin: Schau zum Biobauernhof - Kräuter für die Hausapotheke, Führung mit Biobäuerin Regina Oberpeilsteiner, Kobling 10, (Anm. bis 4.9., Info: ) FR, 12. September Haslach: Gemeinsamer Abend des Haslacher Damenclubs, 18.00, Infos unter Kollerschlag: Loxone-Stockschützenturnier, Stockschützenhalle, 18.00, VA: Sportunion Peilstein: Kinderwarenbasar, Mehrzweckhalle, VA: Familienausschuss Schwarzenberg: Heuriger mit Weinverkostung, Pfarrsaal, ab St. Martin: Beratung äth. Öle und Naturkosmetik, Zentrum der Inneren Kraft, Anzing 4a, , Infos unter Ärztedienst Ärztlicher Notfalldienst von Samstag, 6. September Uhr früh bis Montag, 8. September 7 Uhr früh St. Martin, Feldkirchen, Bad Mühllacken, Herzogsdorf: Der hausärztliche Notdienst ist unter 141 erreichbar! Helfenberg, Bad Leonfelden, Vorderweißenbach: Dr. Reingruber Hermann, Bad Leonfelden, Kollerschlag, Peilstein, Sarleinsbach, Julbach, Ulrichsberg, Klaffer, Schwarzenberg: MR Mag. Dr. Friedl Wolfgang, Peilstein, Hofkirchen, Oberkappel, Neustift, Lembach, Pfarrkirchen, Putzleinsdorf: Der hausärztliche Notdienst ist unter 141 erreichbar! Neufelden, Altenfelden, Kleinzell, St. Peter/Wbg., Kirchberg, Niederwaldkirchen: Der hausärztliche Notdienst ist unter 141 erreichbar! St. Veit, St. Johann/Wbg., Oberneukirchen, Zwettl, Gramastetten, Eidenberg, Pöstlingberg, Lichtenberg: Der hausärztliche Notdienst ist unter 141 erreichbar!, Berg, Haslach, Aigen- Schlägl: Der hausärztliche Notdienst ist unter 141 erreichbar! Apothekendienst Bezirk - bis Montag, 8. September 2014 (8 Uhr früh): Apotheke "Zur Jungfrau Maria", Marktplatz 11, Aigen, Bezirk - ab Montag, 8. September 2014 (8 Uhr früh): Apotheke "Zum weißen Adler", Markt 15, Neufelden, APOTHEKENRUF 1455 (24-Stunden Auskunftsservice in ganz Österreich) Tierärzte 7. September: Putzleinsdorf: Tierarztpraxis Putzleinsdorf, Ulrichsberg: Tzt. Riesinger, Lembach: Mag. Wirth, St. Stefan/St. Veit: Dr. Haudum, ; Dr. Reiter, od St. Martin: Dr. Danreiter, Altenfelden: Dr. Dobretzberger, Aigen-Schlägl: Sozialberatungsstelle im Bezirksalten- und Pflegeheim, Mo. von und Mi. von , , Haslach: Sozialberatungsstelle im Bezirksalten- und Pflegeheim Haslach, Am Bach 17, jeden 1. Di. im Monat von , , Lembach: Sozialberatungsstelle im Bezirksalten- und Pflegeheim, jeden Mi. von , , Linz: Informationstage d. Mieterschutzverbandes O.Ö., Lederergasse 21, Mo. v , Mi. v u , Fr. v , : Alkoholberatung, Information, Beratung u. Betreuung f. Betroffene, Angehörige u. Interessierte, Mo. und Do. v u. nach Vereinbarung, Ehrenreiterweg 4, : Caritas Familien- u. Familienlangzeithilfe, Gerberweg 6, : Elternwerkstatt - Ihr Partner in Erziehungsfragen, Maria Weißböck, Lebens-, Sozial- und Elternberatung : Frauentreff - kostenfreie Bildungsund Berufsberatung, psychologische und psychosoziale Beratung, Rechts-, Sexual- und Gewaltberatung, Onlineberatung; Aus- und Weiterbildungsangebote für Frauen und Mädchen, Stadtplatz 16/2, , : Informations- und Beratungsstelle der BH, Am Teich 1, : JugendService - Jugendinfo- und Beratungsstelle, Stadtplatz 10, : Jugendwohlfahrt BH, Am Teich 1, : Kinder in gute Hände - Verein der Tagesmütter, Bahnhofstr. 3, , : Kinderwunschsprechstunde - Facts & Figures, LKH, jeden Mitttwoch Nachmittag nur nach Terminvereinbarung unter (Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe) : Logopädischer Dienst, Volkshilfe OÖ und Land OÖ, : Meeting für Angehörige von Alkoholikern "AI-Anon Familiengruppe", Personalwohnanlage d. LKH, Mitterfeld 15a, Top 16, jeden Mittwoch in ungeraden Wochen, : Österr. Krebshilfe OÖ - Beratungsstelle, Krankenhausstr. 4 (Im Roten Kreuz), : Partner-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung d. Diözese Linz, Einzel-, Paar-, Familiengespräche, Information, psych. Beratung, Rechtsberatung, Männerberatung bei Männergewalt, gef. Meditation, kostenlos u. auf Wunsch anonym, Anm. unter : Psychosoziale Beratungsstelle (pro mente OÖ), Terminvereinbarung in d. Zeit v. Mo.-Do. v unter : Psychotherapie, Pfarrzentrum (Pfarrgasse 8), Mittermaier Maria, , : Rotes Kreuz Hauskrankenpflege, Alten- u. Heimhilfe : Schuldnerhilfe OÖ; kompetente und kostenfreie Beratung bei finanziellen Problemen, Termine nach tel. Vereinbarung, , l: : Sozialberatung LKH, Krankenhausstr. 1, : Sozialberatungsstelle, Mo. bis Fr. von sowie Mo. von , Di. von und Do. von , ,-69320, , : Treffen der Anonymen Alkoholiker, Personalwohnanlage d. LKH, Mitterfeld 15a, Top 16, jeden So. um : Treffpunkt Mensch & Arbeit, Stadtplatz 8, , : Überleitungspflege LKH, Krankenhausstr. 1, St. Peter: Lebenshilfe - Arbeitsgruppe, Pfarrerberg 13, Das hopfig andere Bier.

54 Das ist los 36. WOCHE : Verein PIA - Hilfe f. Opfer sexuellen Mißbrauchs, jeden Mittwoch v , Sarleinsbach: ARCUS Mobile Dienste: Mobile Altenbetreuung und Heimhilfe, Mobile Begleitung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige, Mobile Wohnbetreuung für Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf, , Mo-Mi. v , Do-Fr. v Sarleinsbach: Mikado Beratung, psychosoziale Beratungs- und Familienberatungsstelle, psychol. Beratung, Psychotherapie, Facharzt f. Neurologie f. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Seilerstätte 8, St. Johann: Lebens- u. Sozialberatung, Familienaufstellungen, Supervision & Coaching. Termine unter , Fr. Gattringer Ulrichsberg: Sozialberatungsstelle im Bezirksalten- und Pflegeheim, jeden 2. und 4. Di. im Monat von , , Kurse & Seminare Infoabende Diplomausbildungen WIFI: 18.30, Gesundheitscoach: Linz: Meisterkräuterexperte: Linz: Dipl. Synergethiker: Gmunden: Steyr: , Vorträge, Workshops, Einzelberatung: Grübl Sylvia: Hofbauer Sabine: Lindner Margret: Scharax Gudrun: Ausstellungen Aigen, Kulturhaus, Kirchengasse 8: Die Vogelwelt des Böhmerwaldes, jederzeit gegen Voranmeldung für Gruppen ab 8 Personen unter Aigen, Treadwells Galerie, Kirchengasse 4: Theater-Sammlung, Kunstsammlungen, Bilder u. Skulpturen, Leihgabe v. intern. Künstlern, jederzeit gegen Voranmeldung unter Berg bei, Bahnhof: Mühlkreisbahn-Museum, jederzeit nach Voranmeldung unter Haslach, Galerie im Gwölb: "Bilder und Schüsseln" von Elfriede Ruprecht- Porod, Öffnungszeiten: Freitag von und Samstag von und nach Vereinbarung unter , bis Haslach, Textiles Zentrum Haslach, Stahlmühle 4: Webereimuseum, "Vom Flachs zum Faden und gewebten Stoff" Museumsführung, fixe Führung von Di. bis So. jew. um 10.00, Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von , Infos unter , Helfenberg, ehem. Kaufhaus Hofer: Bilder des Bauerngrafikers Johann Grünzweil, jederzeit gegen Voranmeldung unter geöffnet Julbach, Heimathaus: geöffnet jeden 1. Sonntag im Monat von od. nach Vereinbarung: (Frau Holler) Klaffer: Leben und Bräuche der Böhmerwäldler, Montag bis Freitag v , Infos unter Neufelden, Heim.Art Station, Bahnhof: "Grüne Bilder" von Marcus Kaiser, Öffnungszeiten: Fr. von , Sa. von , So. von und nach Vereinbarung unter , bis 21. Oktober Niederkappel, Kirchschläger Zentrum: "rudolf kirchschläger - mensch und politiker", Öffnungszeiten: täglich außer Mi. nachmittag, der Schlüssel ist am Gemeindeamt bzw. im GH Leitenbauer erhältlich, Linzer Str. 6, Druckerei Stabil: Museum des Buchdruckes, jederzeit nach Voranmeldung unter , Villa Sinnenreich: "Körperlandschaft - Naturlandschaft" von Hannes Lumpelegger, während den Öffnungszeiten des Museums, bis 14. September, Villa Sinnenreich: Museum der Wahrnehmung, Bahnhofstr. 19, Öffnungszeiten: Di.-Sa. v , Sonn- u. Feiertage v , Infos unter , Schlägl, Kerzenfabrik Donabauer: Kerzenfabrik mit Wachsmuseum, Mo.-Fr. v , Sa. v , So. u. Feiertage v Schlägl, Stift Schlägl: Stiftsausstellung nur mit Führung, Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertage um 11 und 14.00, Dienstag bis Samstag um und 14.00, Führungen jederzeit gegen Voranmeldung unter Schwarzenberg, Atelier Silberdistel: Anne-Bé u. Kurt Talirz, Ausstellung v. Druckgrafik, Malerei u. Skulpturen, jederzeit nach Voranm. unter , Oberschwarzenberg 83, Ulrichsberg, Atelier 8: Ausstellung von Ölmalerei, Zeichnungen und Radierungen, Sieglinde Friedl, Hintenberg 45, jederzeit nach Voranmeldung unter Ulrichsberg, Heimat- und Kulturhaus Markt 28: Große Gläserausstellung - Gedenkräume f. Adalbert Stifter bzw. f. heimatvertriebene Oberplaner, Gedenkraum f. Heimatschriftstellerin Pauline Bayer sowie eine Flachsstube mit Handwebstuhl. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von , Di., Mi. und Do. von , , Führungen nach Vereinbarung: Ulrichsberg, Waldkompetenzzentrum: Ausstellung WunderWeltWald, geöffnet täglich von (gegen Voranmeldung können für Gruppen Führungen unter gebucht werden) Wir bitten unsere Leser bei Mitteilungen für den Veranstaltungskalender immer darauf zu achten, das Datum und die Uhrzeit anzugeben KURZ & BÜNDIG Musik trifft Kulinarik Musi, Most & Erdäpfökas heißt es wieder am Sonntag, 7. September: Von 14 bis 20 Uhr spielen verschiedene Musikgruppen des Altenfeldner Musikvereins beim Biohof Hackl auf. Zu hören sind etwa Nirosta, Hartl-Dixie oder die Böhmisch-Mährischen. Dazu gibt es mehrere Mostsorten, Biobier, Apfelsaft und natürlich Spezialitäten vom Hacklbauern. Der Eintritt ist frei, Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Verkaufsoffener Sonntag mit Trio Alpin und Autogrammstunde von 14 bis 16 Uhr SPIETH & WENSKY Verkaufsoffener Sonntag Einen verkaufsoffenen Sonntag bietet der große Trachtenspezialist Spieth & Wensky in Obernzell am Sonntag, 7. September, in der Zeit von 12 bis 17 Uhr an. Außerdem steht der Musikantenstadl in Passau vor der Tür Zeit, sich von der aktuellen Herbst/Winter Kollektion inspirieren zu lassen. Ein besonderes Schmankerl bietet der Trachtenspezialist dann ab 14 Uhr, wenn das Trio Alpin für musikalische Power aus dem Zillertal sorgt und so den Einkauf zum fetzigen Liveerlebnis werden lässt. Auch der Trachtenstadl hat an diesem Sonntag geöffnet. Man kann also in der Wirtschaft essen und trinken und nebenbei shoppen gehen. Tische beim Stadlwirt können unter der Telefonnummer 08593/90050 reserviert werden. Anzeige Festgottesdienst und Andacht BERG. Der Gottesdienst Missa Ego delectabor Domino von Calentin Rathgeber findet am Sonntag, 7. September, 8.30 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria Trost statt. Um Uhr ist dann die Segensandacht mit Ansprache von Stephan Weber. Kunst in der Ordination SARLEINSBACH. Unter dem Titel Mystik für Aufgeklärte zeigt Künstler Peter Jonas aus Linz ab Freitag, 5. September, 19 Uhr seine Fotos in der Zahnarzt-Ordination von Ronaldo de Moura. Der Fotograf ist Unternehmensberater und Student der Prager Fotoschule. Seine ausgestellten Bilder entstanden auf Reisen in den Kosovo, Deutschland, Russland, Georgien usw. Ebenfalls bei der Vernissage sind Autorin Karin Kehrer (), Musiker Clemens Kudla (Neufelden) und Exponate von Karl Fuchs, Betreiber der Bonsaischule in Sarleinsbach.

55 WOCHE 2014 Das ist los Die größten Hits der Soulmusik SHOW Motown and Soul ROHRBACH. Mit einigen der besten afroamerikanischen Soul- und Musicaldarsteller, die schon auf den wichtigsten Bühnen der Welt standen, kommt die Powerhouse - Produktion mit dem Namen Die größten Hits Motwon and Soul in die Bezirkshauptstadt. Die Show überzeugt nicht nur musikalisch, sondern zieht auch jeden in den Bann der Atmosphäre jener Zeit. Dass sich dabei auch der eine oder andere Ohrwurm einnistet, kann vom Veranstalter nicht ausgeschlossen werden. Vorverkaufskarten bei Ö-Ticket, Raiffeisenbanken, Sparkassen, Volksbanken, Media Markt, Saturn, Libro und in vielen Trafiken. Wer jetzt zwei Tickets kauft, erhält eines davon gratis. INSTRUMENTAL- UND VOKALMUSIK Musikalische Blüten NEUFELDEN. Blütenlese nennt sich ein Konzert, das die gebürtige Altenfeldnerin Claudia Pettrich (Sopran, Barockvioline) mit ihrem Musikerkollegen Wolfgang Seierl (Vihuela, Gitarre) in der St. Anna- Kirche in Steinbruch gibt. Dabei werden musikalische Blüten aus Renaissance, Barock, Folklore und Moderne zum Erblühen gebracht, die beiden Musiker spannen den Bogen von der Renaissance bis zur Gegenwart, von der Volksmusik zur Kunstmusik. Unter anderem werden Werke von Luys Milan, John Dowland, Dario Castello und Johann Heinrich Schmelzer aufgeführt. Bei Schönwetter findet nach dem Konzert eine Weinverkostung durch Weinbau Humpel (Oberretzbach) statt. TERMIN Sonntag, 7. September, 16 Uhr St. Anna Kirche, Steinbruch (zwischen Neufelden und St. Peter) Eintritt: 10 Euro TERMIN Samstag, 20. September, 20 Uhr Centro, Claudia Pettrich und Wolfgang Seierl präsentieren Vokal- und Instrumentalmusik in der Steinbruchkirche. Komplexe Bilder Unter dem Titel Alchemistisch komplexe Bilder präsentiert Peter Grünzweil (im Bild mit Tochter Mia) in seiner Galerie in Lämmerstorf 12 in Stampf (Gde. Sarleinsbach) am Freitag, 6., und Samstag, 7. September (14 bis 19 Uhr), neue großflächige Bilder. Pink Ribbon-Gala 1. Oktober 2014 Musiktheater Linz, Beginn 19 Uhr GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS Neben Informationen über Brustkrebs und Interviews mit engagierten Ehrengästen treten Künstler aus dem Ensemble des Musiktheaters und Jessie Ann de Angelo auf. Der Abend wird mit einem Buffet abgerundet. Beginn: 19 Uhr, Eintritt 20 Euro zugunsten der Krebshilfe Oberösterreich, Karten sind über das Landestheater Linz erhältlich. Anzeige PINK RIBBON 2014 ÖSTERR. KREBSHILFE OBERÖSTERREICH Harrachstr. 13, 4020 Linz, 0732/777756,

56 GRATIS* ZU JEDEM KAMINOFEN ein Kaminbesteck und eine Bodenplatte AKTION** SCHAURAUMÖFEN, SONDERANGEBOTE BIS ZU -30% -50% -35% NEUE MODELLE *nur gültig für Bestellungen im Aktionsmonat September 2014 **nur gültig für Bestellungen während der Hausmesse

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

// Die Aussichten // Die Argumente. Eine Ausbildung, die Punkt für Punkt überzeugt. sicherer Job mit fundierter Ausbildung

// Die Aussichten // Die Argumente. Eine Ausbildung, die Punkt für Punkt überzeugt. sicherer Job mit fundierter Ausbildung Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen anderen Mieterservice? Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen anderen Schönheitsreparaturen? Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch F Ü R M E N S C H E N D I E E T W A S U N T E R N E H M E N 2012 Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG www.wirtschaftsmagazin.ch 3 ERFOLGSREZEPTE WIE UNTERNEHMEN INNOVATION

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger und Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic, AMA-Marketing GesmbH. am 26. Mai 2008 zum Thema "Total Regional Gastronomie

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Vorschau. Selbständigkeit. Gruppe 3a. Beispielhaftes Klassenergebnis für den Finance Coach zu Arbeitsblatt 3a

Vorschau. Selbständigkeit. Gruppe 3a. Beispielhaftes Klassenergebnis für den Finance Coach zu Arbeitsblatt 3a zu Arbeitsblatt 3a Selbständigkeit Gruppe 3a 1. Welche positiven Folgen könnte die Selbstständigkeit für Marie haben? Ihr eigener Chef sein und sich somit selbst verwirklichen Möglichkeit, viel Geld zu

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

EIN VERBAND DER GEMEINDEN DES BEZIRKES BERUFSORIENTIERUNG IN DER PFLEGE. www.shvro.at

EIN VERBAND DER GEMEINDEN DES BEZIRKES BERUFSORIENTIERUNG IN DER PFLEGE. www.shvro.at EIN VERBAND DER GEMEINDEN DES BEZIRKES BERUFSORIENTIERUNG IN DER PFLEGE www.shvro.at Vorwort der Obfrau Liebe Jugendliche, Ich möchte junge Menschen für Pflegeberufe begeistern ich freue mich, wenn Sie

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Ich habe hier mehrere Generationen erlebt

Ich habe hier mehrere Generationen erlebt Ich habe hier mehrere Generationen erlebt BP feiert sein 225 jähriges Jubiläum. Für ein solches Traditionsunternehmen zu arbeiten, freut auch die Mitarbeiter. Darunter viele, die wie Hans Mertens, selbst

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Weymouth ist eine Kleinstadt mit ca 60.000 Einwohnern im County Dorset direkt an der südenglischen Küste.

Weymouth ist eine Kleinstadt mit ca 60.000 Einwohnern im County Dorset direkt an der südenglischen Küste. Mein Name ist Michaela und ich habe im Rahmen meiner Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation fast ein halbes Jahr in Weymouth in England arbeiten und leben dürfen. Weymouth ist eine Kleinstadt mit

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

PRESSE-UNTERLAGEN. des. Presse-Frühstücks. am 28.08.2015, 10 Uhr. und

PRESSE-UNTERLAGEN. des. Presse-Frühstücks. am 28.08.2015, 10 Uhr. und PRESSE-UNTERLAGEN des Presse-Frühstücks am 28.08.2015, 10 Uhr und Gründungsevents des Vereins Weltweitwandern Wirkt! (inkl. Infovortrag Nepal ) am 28.08.2015, 19 Uhr Weltweitwandern wirkt Verein zur Förderung

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Protokoll: Workshop Kulmland is(s)t regional

Protokoll: Workshop Kulmland is(s)t regional Protokoll: Workshop Kulmland is(s)t regional Ort: Zeit: Pfarrsaal Pischelsdorf 11. November 2013, Beginn: 18:00 Tagesordnung: 1. Begrüßung Bgm. Erwin Marterer 2. Einleitung und Überleitung zum Thema landwirtschaftliche

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

WIR GEHÖREN ALLE DAZU

WIR GEHÖREN ALLE DAZU Nr. 465 Mittwoch, 1. Dezember 2010 WIR GEHÖREN ALLE DAZU Alle 27 EU-Länder auf einen Blick, gestaltet von der gesamten Klasse. Die 4E aus dem BG Astgasse hat sich mit dem Thema EU befasst. In vier Gruppen

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 109-5 vom 10. September 2015 Rede der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, zum Haushaltsgesetz 2016 vor dem Deutschen Bundestag

Mehr

KENNST DU AIR MAIL? Expresszustellung! An alle Planes Fans. Tolle Aktionen von August bis November in Deinem

KENNST DU AIR MAIL? Expresszustellung! An alle Planes Fans. Tolle Aktionen von August bis November in Deinem Expresszustellung! An alle Planes Fans Tolle Aktionen von August bis November in Deinem KENNST DU AIR MAIL? Heute werden alle wichtigen Briefe und Postkarten über lange Entfernungen durch die Luft transportiert.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem Casino Hohensyburg ihre veranstaltung in besonderem Ambiente Erfolgreich Genussvoll Spannend Beste Aussichten für ihre Veranstaltung im casino hohensyburg Das Casino Hohensyburg bietet Ihnen verschiedene

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker,

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, Jahresbericht 2012 Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, auch im Jahr 2012 konnten wir dank eurer Unterstützung wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine stellen, wofür wir euch sehr

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Lehrtexte A Autor: Róbert Verbich Lektoroval: Heinzpeter Seiser by HUMBOLDT s. r. o. INŠTITÚT DIAĽKOVÉHO ŠTÚDIA BRATISLAVA VŠETKY PRÁVA VYHRADENÉ 2 INHALT: SEITE:

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

INFORMATION. zur Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. und. Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl. 23.

INFORMATION. zur Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. und. Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl. 23. INFORMATION zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl am 23. Mai 2011 zum Thema "Freiwillig Helfen. Gratis versichert" Land Oberösterreich

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Universität Augsburg Studiengang und -fach: Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre (ibwl) In welchem Fachsemester

Mehr

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html Liebe Gourmet Wagner-Freunde, es neigt sich allmählich dem kalten Winter zu. Das Gourmet Team rund um Jupp Wagner konnte sich auch diesen Monat bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis stellen und

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte!

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Wilhelm Busch Am Besten Sie überzeugen sich selbst, und bestellen einfach eine Probekiste. Unverbindlich und ohne Abo-Verpflichtung! 05101.916307 www.gemuesekiste.com

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Mit ISO 9001 Maßstäbe setzen

Mit ISO 9001 Maßstäbe setzen Mit ISO 9001 Maßstäbe setzen Großer ISO-Arbeitszirkel in Aiglsbach Aiglsbach/Lks. Kelheim. Der alljährliche Arbeitszirkel im Rahmen des Hopfen- Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001:2000 zeigte sich

Mehr

Der perfekte Oktoberfest-Begleiter

Der perfekte Oktoberfest-Begleiter Für Dich Münchner Wiesn 20 3 Der perfekte Oktoberfest-Begleiter Gemütlich feiern: Alle großen und kleinen Festzelte Nostalgie & Tradition: Die historische»oide Wiesn«Sehenswertes in München: Die Highlights

Mehr