Simplify your finance life

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Simplify your finance life"

Transkript

1 vn Christph J. Böck Simplify yur finance life 20 Tipps für Ihre erflgreiche private Finanzplanung Die Finanzwelt erscheint kmplex, verwrren und undurchsichtig, s die landläufig vrherrschende Wahrnehmung. Vielfältig sind die finanziellen Herausfrderungen im Laufe eines Lebens. Insbesndere für Familien ist eine srgfältige Planung wichtig, sind dch eine Vielzahl vn Wünschen und Zielen unter einen Hut zu bringen. Beispielsweise die Finanzierung der Whnimmbilie, die Einkmmensabsicherung, die Alters- und Kindervrsrge, das Bilden vn Reserven für Weiterbildung, Jbwechsel, Selbständigkeit der Arbeitslsigkeit, Hbbys wie Reisen und Sprt, größere Anschaffungen und Investitinen, Sparen und Geldanlage, Sicherstellung der Betreuung im hhen Alter uvm. bedürfen einer srgfältigen Planung und sllten nicht dem Zufall überlassen werden. der privaten Finanzplanung zu beauftragen (und dennch die Zügel nicht gänzlich aus der Hand zu geben!). Die Beratungsdienstleistung Private Finanzplanung [Financial Planning] unterstützt Sie mithilfe eines systematischen Beratungsprzesses bei der individuellen Planung und Umsetzung. Das vrrangige Ziel dabei ist es, Ihre aktuelle Einkmmens- und Vermögenssituatin bestmöglich mit Ihren persönlichen Zielen und Wünschen in Einklang zu bringen. Eine srgfältige private Finanzplanung ist einfach wenn man sich auf das Wesentliche knzentriert und wichtige Grundsätze berücksichtigt. In diesem E-Bk zeigt Ihnen der Autr und erfahrene Bankexperte Christph J. Böck, wie Sie mit einfachen Methden Ihr Finanzleben ptimal planen. Nichtzahlenmenschen beschäftigen sich erfahrungsgemäß lieber mit den schönen und angenehmen Dingen des Lebens. Die lgische Knsequenz ist, einen ausgebildeten, erfahrenen Finanzplaner mit Autr und Finanzplaner Christph J. Böck (links), Finanzanalyse und Vrsrgeexperte -Tl-Entwickler und Finanzplaner Rnald Felsner (rechts) im Kundengespräch 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

2 Finanzplanung ist wie eine medizinische Vrsrgeuntersuchung. Präventiv wird alles vn A bis Z durchgeschaut. Kapitel 1 Sparen Sparen können nur Gutverdiener? Na klar! Für DINKs wesentlich leichter, kräftig zu knsumieren und trtzdem Reserven zu bilden. Warum? DINK steht für Duble Incme, N Kids. Es stehen zwei (Vllzeit-)Einkmmen zur Verfügung, die ausschließlich für die eigenen Bedürfnisse genutzt werden können, da auch keine unterhaltspflichtigen Kinder zu versrgen sind. Ein Finanzplaner nimmt ihre Finanzen genau unter die Lupe Die zentralen Themen sind: Liquiditätsplanung Existenzsicherung Kreditfinanzierung Langfristige Vrsrge Inhaltsverzeichnis: Kapitel 1 Sparen Kapitel 2 Ihr Vermögen Kapitel 3 Einkmmens- und Existenzsicherung Kapitel 4 Whn(t)raum Kapitel 5 Vermögen richtig anlegen Kapitel 6 Altersvrsrge Auch bei gutem Einkmmen ist es wichtig, Reserven zu bilden. S sind ein späterer Jbwechsel, eine teure Weiterbildung, ein kstspieliges Hbby, die größere Whnung etc. leicht(er) finanzierbar. Aber wenn Ihr Einkmmen für eine mehrköpfige Familie reichen muss, gibt es Tricks, wie Sie Geld sparen können. Unser Tipp Nr. 1: Führen Sie ein Haushaltsbuch. Zeichnen Sie knsequent Ihre Ausgaben auf. Erst wenn über einen längeren Zeitraum derartige Aufzeichnungen geführt werden, wissen Sie, was Sie mit Ihrem Einkmmen anstellen und können Änderungen der Ausgabegewhnheiten falls ntwendig ins Auge fassen. Zur Umsetzung: Nehmen Sie die Gehaltszettel der letzten Mnate zur Hand und errechnen Sie Ihr durchschnittliches Netteinkmmen. Selbständige werden sich etwas schwerer tun. Sllten eventuelle Zusatzverdienste der Familienbeihilfen vrhanden sein, ist das ebenfalls zu berücksichtigen. Schwieriger wird es bei den mnatlichen Ausgaben. Beginnen Sie mit den Fixksten: 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

3 Miete Betriebsksten Strm/Heizung ORF, Telefn, Internet, Handy Kreditraten KFZ-Leasing, Service, Sprit, Öffis Sachversicherungen (Haus, Aut, Rechtsschutz) Sprtverein/Fitness-Studi Persnenversicherungen (Lebens-, Unfall, Berufsunfähigkeits-, Krankenversicherung) Sparfrmen (Bausparen etc.) Variable Ksten sind: Lebensmittel Freizeit und Hbby Essen, Trinken, Kin, Theater etc. Kleidung, Geschenke Schule, Kindergarten Urlaub Sparen (Sparbuch) Nutzen Sie einen trüben regnerischen Wintertag, um anhand vn Kntauszügen, Aufzeichnungen etc. eine Einnahmen- /Ausgabenrechnung zu erstellen. Nur dann wissen Sie, was unterm Strich übrigbleibt (der fehlt). Sparen, aber wie? Ein banaler Tipp wie Richten Sie einen Dauerauftrag aufs Sparbuch ein wird hier nicht ausreichen, da ftmals dadurch das Gehaltsknt (nch weiter) ins Minus rutscht. Deshalb Plan B bzw. Tipp Nr. 2: Belhnen Sie sich selbst! Sie haben es geschafft, den Drive In der Fastfd-Kette grßräumig zu umfahren, dann werfen Sie 10,-- Eur in Ihre Sparbüchse. Sie waren mit Ihren Kindern im Wald spazieren, anstatt ins Shpping Center der Kaffeehaus zu pilgern: 50,-- Eur für die Urlaubskasse usw. Kleine Reserven grße Wirkung Mit grßer Wirkung ist nicht Reichtum gemeint, sndern das Gefühl der Sicherheit. Es ist einfach gut zu wissen, dass, wenn das Aut zur Werkstatt muss, der nächste Schulschikurs vr der Tür steht, der Laptp und das Mped für die pubertierende Jugend zum Kauf anstehen als Dinge, die in der heutigen Zeit als must have einzustufen sind aus Reserven jederzeit finanziert werden können (hne dabei das Knt überziehen zu müssen der gar beim Bankberater um Überziehung ansuchen zu müssen). Tipp 3: Eine kleine Sparreserve erhöht die finanzielle Sicherheit, Freiheit und Lebensqualität. Nicht selten sind familiäre Streitigkeiten, Anspannung und Stress auch auf eine finanzielle Fehlplanung zurückzuführen. Ein wirklich guter Finanzplaner kann möglicherweise nicht nur Geld, sndern auch den Arzt und Therapeuten einsparen. Geld hat kein Mascherl der dch? Familie Braunhuber, eine 5-köpfige Familie aus dem Waldviertel, hat ein geringes Einkmmen. Durch einen bescheidenen Lebensstil ist jedch nie das Gefühl eines Mangels zu verspüren. Für Kleidung, Lebensmittel, Schulbildung der Kinder reicht das Geld allemal. Eines ist aber regelmäßig festzustellen: Wenn am Sparbuch einige tausend Eur liegen, die für das Aut des ältesten Shnes und für das Schul Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

4 internat der Tchter reserviert sind, werden diese abgehben, wenn unerwartete Ausgaben anstehen. Kurzfristig ist zwar ein Lch gestpft, mittelfristig wird dieses Geld jedch an anderer Stelle fehlen. Tipp Nr. 4: Geben Sie einzelnen Sparbüchern, Bausparverträgen, Barbeträgen, Lebensversicherungen und der Abfertigung ein Mascherl. Anders frmuliert: Ordnen Sie vrhandenen der anzusparenden Sparguthaben einen bestimmten Verwendungszweck zu (und halten Sie sich an Ihre Planung). Was hier s banal klingt, bekmmt spätestens bei Ausgaben für Whnraumschaffung der Rücklagen für die Alterspensin zentrale Bedeutung. gebraucht wird. Auch der Bankmat ist geduldig und s wird fallweise das Gehaltsknt überzgen. Dabei sllte man die Rechnung nicht hne den Wirt, als die Bank, machen. Die Sllzinsen eines Gehaltsknts sind dramatisch hch. Ist kein Kntkrrentkredit (= Kntrahmen) vereinbart, kmmen sgenannte Überziehungszinsen dazu. Beispiel: Kntüberziehung für eine Urlaubsreise in Höhe vn durchschnittlich EUR 2.500,-- für einen Zeitraum vn 6 Mnaten (bis das Weihnachtsgeld eintrifft). Sllzinsen: Überziehungszinsen: Gesamt: 12 % p.a. 7 % p.a. 19 % p.a. Die Zinsbelastung beträgt 238,-- Eur. Der Urlaub hat als 2.738,-Eur gekstet. Tipp Nr. 5: Überziehungsrahmen am Gehaltsknt vereinbaren! Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, b Sie einen Überziehungsrahmen vereinbart haben, wie hch der maximal überziehbare Betrag, bei welcher Verzinsung, ist. Übrigens: Sie haben mehrere Knten, mehrere Bankmat- und Kreditkarten? Hier ist Gebühreneinsparungsptenzial gegeben. Schriftliche Aufzeichnungen und Tabellen erhöhen die Übersicht Das Gehaltsknt Kapitel 2 Ihr Vermögen Natürlich kann es gelegentlich vrkmmen, dass das Einkmmen und die Reserven nicht ausreichen, der ein erwarteter Zahlungseingang (z.b. durch Ablauf eines Bausparvertrages) bereits vrher auf- Lernen Sie Ihr Vermögen kennen Sie haben ein Haus der eine Eigentumswhnung, Lebensversicherungen, Bausparverträge, Wertpapiere, sgar Grund und Bden und 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

5 Sparbücher? Daneben irgendwann irgendw bei irgendwem weitere Finanzprdukte wie geschlssene Fnds erwrben? Ihre alte Studentenwhnung haben Sie vermietet? Für das Haus einen Fremdwährungskredit, zwei Tilgungsträger, eine Bündelversicherung? Für die Kinder einen Bausparvertrag, ein Prämiensparbuch und eine Aussteuerversicherung? Warum einfach, wenn s kmpliziert auch geht? Aber Spaß beiseite: Verschaffen Sie sich einen Überblick auf einer Seite. Tipp Nr. 6: Erfassen Sie systematisch Ihre Vermögenswerte und Schulden und erstellen Sie eine private Vermögensbilanz. Haben Sie diese Bilanz erstellt, rdnen Sie die Mascherl siehe Tipp Nr. 4 zu und erstellen Sie eine Laufzeitbilanz. Darin sllte enthalten sein: Wann steht Geld wraus zur Verfügung (z.b. Ablauf einer Lebensversicherung)? Wann wird Geld wfür benötigt (z. B. Unterstützung der Kinder beim Hausbau)? Ansparfrmen und Geldzuflüsse sllten mit Anschaffungen und Ausgaben swhl zeitlich als auch betragsmäßig halbwegs im Einklang stehen. Ist das nicht der Fall, empfehlen wir einen Termin beim Finanzplaner. Kredite Man(n) ist dankbar, einen Kredit bekmmen zu haben. Akzeptiert die Bedingungen, Zinsen und Nebengebühren der Bank und zahlt über 25 Jahre seine Kreditraten. Dabei wird auf eines ganz vergessen, nämlich auf die Möglichkeit, Sndertilgungen vrzunehmen. Beispiel: Auf einen Kredit in Höhe vn EUR ,-- mit Laufzeit 25 Jahren wird nach 10 Jahren ein Betrag vn EUR ,-- zusätzlich einbezahlt, s verkürzt sich die Laufzeit um knapp 2,5 Jahre (Zinsen 3,5 % p.a., Rate EUR 1.002,-- pr Mnat). Tipp Nr. 7: Sndertilgungen: ja, wenn möglich. Sämtliche Sparreserven dafür verwenden: nein. Kapitel 3: Einkmmens- und Existenzsicherung Nicht aufs Glück verlassen Wie viel erhält Ihre Frau/Ihr Mann als Witwenpensin? Wie viel steht Ihrem Kind/Ihren Kindern als Waisenpensin zu? Sie wissen es nicht? Ihr Finanzplaner der Vrsrgeexperte berechnet das für Sie. Eines sei an dieser Stelle angemerkt: Ein Ablebensschutz ist ein abslutes Muss, wenn unterhaltspflichtige Kinder abzusichern sind. Nicht nur, weil bei Kreditaufnahme die Bank darauf pcht, sndern weil Sie für die Versrgung Ihrer Familie Verantwrtung tragen. Stellen Sie sich einfach vr, Sie hinterlassen zwei kleine Kinder und den teilzeitjbbenden (Ehe-)partner (der Grßteil der Tageszeit ist für die Kinderbetreuung ntwendig!) mit EUR ,-- an Bankschulden. Eine Rückzahlung ist s gut wie unmöglich, der (Nt-) Verkauf der Whnimmbilie nur eine Frage der Zeit. Tipp Nr. 8: Höhe des Ablebensschutz = zumindest EUR ,-- + Schuldenhöhe. Eine Ablebensversicherung ist insbesndere bei jungen Menschen eine sehr kstengünstige Art der Absicherung. Aber: Lassen Sie sich nicht zu einer Er- und Ablebensversicherung überreden, wenn Sie lediglich einen Ablebensschutz benötigen. Absicherung und Ansparen sind zwei verschiedene Paar Schuhe Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

6 Sprt ist Mrd Sprt fördert die Gesundheit, macht Spaß und srgt für den ntwendigen Ausgleich zum Berufsleben. Die häufigsten Unfälle passieren außerdem im privaten Haushalt. Dessen sllten sich auch Nicht-Schi-, Nicht-Aut- und Nicht-Mtrradfahrer bewusst sein. Warum Unfallversicherung? Eine private Unfallversicherung srgt im Falle einer Berufsunfähigkeit inflge vn dauernder Invalidität für einen (teilweisen) Ausgleich vn Einkmmenseinbußen. Taggeld, Spitalsgeld für wenige Tage Krankenstand der Krankenhausaufenthalt sind dabei zweitrangig. Im Vrdergrund steht die lebenslange Einkmmenssicherung durch eine Einmalzahlung und/der eine mnatliche Unfallrente. Insbesndere bei Freizeitunfällen ist die staatliche Versrgung völlig unzureichend! Tipp Nr. 9: Keine Alibihandlungen. Srgen Sie für einen ausreichenden Unfallversicherungsschutz. Im Falle des Falles werden Sie das Geld dringend benötigen. Tipp Nr. 10: Einkmmenssicherung bei Berufsunfähigkeit. Schwere Krankheit der psychische Prbleme können zur Berufsunfähigkeit führen. Sind Sie insbesndere als Selbständiger, Kreditnehmer und Elternteil dagegen abgesichert? Infrmieren Sie sich zu diesem wichtigen Thema. Mit unseren EDV-Tls Finanzanalyse und Vrsrgeexperte können sämtliche dieser Fragen errechnet und kmpetent beantwrtet werden. Nutzen Sie die Möglichkeit dieser hchprfessinellen Kmbinatin EDV- & Beraterkmpetenz zu Ihrer eigenen finanziellen Sicherheit. Kapitel 4 Whn(t)raum Hausbau, Whnungs-/Hauskauf, Sanierung Paul und Maria, ein junges Paar in Niederösterreich, überlegen seit längerer Zeit, ein Haus zu kaufen. Nun werden wöchentlich die wichtigsten Internetseiten und Immbilienzeitungen nach geeigneten Kaufbjekten durchfrstet. Das gewünschte Objekt sll im Umkreis vn rd. 20 km zu ihrem Heimatrt liegen, 2 Kinderzimmer, ein Arbeitszimmer und einen Garten umfassen. Und die Ksten? Darüber haben die beiden nch nicht s genau nachgedacht. Tipp Nr. 11: Zuerst den maximalen Budgetrahmen definieren, erst dann mit der Objektsuche starten. Das kann bei Paul und Maria flgendermaßen aussehen: Einnahmen nett pr Mnat derzeit: EUR 3.600,-- Ausgaben pr Mnat derzeit: EUR 2.200,-- Szenari bei Nachwuchs: Einnahmen nett in Karenz: EUR 3.200,-- Ausgaben mit Kind: EUR 2.400,-- Mnatlicher Überschuss: EUR 800,-- Wegfall der Miete nach Kauf EUR 550,-- Überschuss EUR 1.350,-- Davn ¾ für Rate ca. EUR 1.000,-- Angespartes Eigenkapital: EUR , Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

7 Hauskauf-Kalkulatin: Kaufpreis + ca. 10 % Nebenksten (Grunderwerbssteuer, Kaufvertrag, Grundbucheintragung, Maklerksten, Finanzierungsksten, Hypthekeintragung etc.) Das Haus darf smit rd. EUR ,-- (inkl. biger Nebenksten) ksten. Paul und Maria wissen nun, wie hch ihr finanzieller Spielraum ist. Tipp Nr. 12: Hlen Sie mehrere Kreditangebte ein, um zu vergleichen. Lassen Sie sich Nebengebühren (z.b. Bearbeitung, Hypthek, weitere Sicherheiten) in Eur und in Przent darstellen. Nch einfacher: Nehmen Sie das Service eines erfahrenen unabhängigen Beraters in Anspruch, der Ihnen bei der Angebtseinhlung, beim Vergleichen und beim Verhandeln prfessinelle Unterstützung bietet. Was diese Dienstleistung kstet, wird er Ihnen vr Auftragserteilung ffenlegen. Umfassende Beratung ist das Um und Auf Kapitel 5 Vermögen richtig anlegen Geld anlegen in der richtigen Reihenflge Das flgende Beispiel ist leider keine Ausnahme, sndern die Regel: Herr Hubmann, 60 Jahre, Angestellter, ist ein knservativer Anleger. Er hat sein Geld größtenteils auf einem Sparbuch angelegt und ist damit in den letzten Jahren sehr gut gefahren, während Bekannte vn ihm mit Wertpapieren zum Teil deutliche Verluste hinnehmen mussten. Er ist verheiratet, hat zwei erwachsene, bereits berufstätige Kinder, whnt im Süden Wiens und hat ein renvierungsbedürftiges Ferienhaus in der Steiermark, w er in der Pensin vermehrt Zeit verbringen möchte. Bei seinem letzten Bankbesuch wurde er darauf hingewiesen, dass ein Betrag vn EUR ,-- (Abfertigung) auf sein Gehaltsknt eingegangen ist. Der Bankberater hat bereits im Vrfeld einen Anlagevrschlag mit einem aktuellen Bankprdukt vrbereitet. W sind hier Kritikpunkte anzubringen? a) Herr Hubmann wurde NICHT nach seinen persönlichen Zielen und Wünschen gefragt. Es wurde als NICHT hinterfragt, b er das Geld für die finanzielle Unterstützung seiner Kinder bei der Whnraumschaffung, für die Sanierung seines Ferienhauses, für snstige Anschaffungen wie ein Aut usw. benötigt. b) Es wurde NICHT bedacht, b er in der Pensin mnatliche Auszahlungen als Zusatzeinkmmen benötigt. c) Die Bank hat die Gelegenheit NICHT genutzt, um mit Herrn Hubmann über seinen nächsten Lebensabschnitt (was ist in der gewnnenen Freizeit geplant? Wie hch sind seine gesamten Ersparnisse, auch jene, die bei anderen Banken 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

8 liegen? Wie hch wird ab nun seine staatliche Pensin sein? Sind nch Kreditverbindlichkeiten ffen? Wie wird die Betreuung im hhen Alter für ihn und seine Frau aussehen?) ausführlich zu sprechen. Tipp Nr. 13: Erst die persönliche Planung, dann die passende Lösung. Nicht vrschnell Hchglanzprduktangebte abschließen, die attraktive Renditen versprechen, sndern eigene Bedürfnisse und Wünsche in den Mittelpunkt rücken. N risk, n fun? Der Grundsatz ist seit ewigen Zeiten gültig (und wird es auch bleiben): Je höher die Ertragschancen, dest höher das Risik. Damit sind jedch nicht lediglich zweistellige Jahresergebnisse gemeint. Ist beispielsweise das Geldmarktrenditeniveau bei rd. 1 Przent, s ist eine Veranlagung, die 4 Przent pr Jahr erwarten lässt, mit Risik behaftet. Meiden Sie Angebte, die geringes Risik bei höchsten Erträgen versprechen. Tipp Nr. 14: Lassen Sie sich das Risik einer Veranlagung genau (in absluten Zahlen, nicht nur in %) erklären. Einfach nachhaken: Was hat das Prdukt im Zuge der Finanzkrise verlren? Was passiert bei vrzeitigem Ausstieg? Wie hch sind die Wertschwankungen, wenn ich EUR ,-- anlege? Wie sieht der Wrst Case bei diesem Prdukt aus? Außer Spesen nichts gewesen? Natürlich kstet Beratung Geld. Natürlich ksten Finanzprdukte Geld. Im Zuge einer umfassenden Finanzplanung wird Ihnen Ihr Berater für langfristig frei verfügbares Kapital eine Lösung anbieten, die flgenden Kriterien gerecht wird: Je mehr Risik, dest mehr Ertragschance (aber auch Verlustptenzial) 1) passt zu Ihrem Sicherheitsbedürfnis 2) muss nur selten angepasst werden 3) ist gut verständlich und transparent 4) verspricht keine Traumrenditen 5) Spesen, Gebühren sind bekannt 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

9 Tipp Nr. 15: Prüfen Sie, b ALLE Kriterien bei Ihren bestehenden Veranlagungen zutreffen. Nehmen Sie diese Checkliste, um künftige Angebte nach diesen Kriterien zu beurteilen. Anleihen sind Schuldnerpapiere. Das heißt, dass sich der Schuldner zu einer Rückzahlung mit Zinsen verpflichtet. Als sicher werden Anleihen vn Eur-Staaten wie Deutschland der Österreich eingestuft. Vr einiger Zeit hätte dies whl für die gesamten Länder der Eurzne geglten. Eine Alternative sind Unternehmensanleihen. Der Anleger brgt sein Geld einem Unternehmen und erwartet, dass das Unternehmen aufgenmmene Schulden rdnungsgemäß zurückbezahlt. Dachfnds legen das Geld in unterschiedliche Fnds an. Die Fnds dienen als Bausteine, um ein breit gestreutes Prtfli zu strukturieren. Geldanlage: Transparenz ist wichtig Streuung, Streuung, Streuung Eine beliebte Frm der Geldanlage ist ein Investmentfnds. Ein Fnds ist ein Tpf, der mit unterschiedlichen Wertpapieren (Aktien, Anleihen, Immbilien, Rhstffe, Währungen) befüllt wird. Der Anteilsinhaber ist, je nach Anlagebetrag, an diesem Tpf beteiligt und erhält Fndsanteile. Fnds ist nicht gleich Fnds. Aktienfnds, als Fnds, die Anteile an Unternehmen in Frm vn Aktien halten, sind risikreich, da sie vn den Börsekursen und Unternehmensentwicklungen abhängig sind. Das Risik des Ttalverlusts ist dennch s gut wie ausgeschlssen, da kaum alle Unternehmen gleichzeitig in die Pleite schlittern werden. Tipp Nr. 16: Sllten Sie kein Finanzexperte sein, bevrzugen Sie breitgestreute vermögensverwaltende Fnds (unter Berücksichtigung vn Tipp 14). Warum? Überlassen Sie das Management einem wirklich fachkundigen Vermögensverwalter, der bereits über lange Jahre bewiesen hat, dass er sein Handwerk versteht! Kapitel 6 Altersvrsrge Altersvrsrge ist wichtig Die Ärmsten in Bezug auf Finanzplanung sind Persnen zwischen 25 und 40 Jahren. In diesem Alter hat man vielerlei Srgen : Kapital für Whnung/Haus ansparen Kreditraten für Whnung/Haus Einkmmenseinbußen verkraften (z.b. in Karenzzeit und bei Halbtagstätigkeit neben der Kindererziehung) 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

10 Rücklagen für Kinder und deren Ausbildung schaffen Für die Pensin vrsrgen, da die Höhe der staatlichen Pensin in rd. 35 Jahren minimal sein wird. Tipp Nr. 17: Priritäten festlegen. Ist der Hausbau der der Whnungskauf das erklärte Ziel, s sllten mnatliche Überschüsse schlicht und einfach auf einem Sparknt angespart werden, um für das ntwendige Eigenkapital zu srgen. Die beschriebenen einkmmens- und existenzsichernden Maßnahmen dürfen dabei keinesfalls vernachlässigt werden. Deren Prirität ist immer höher als die einer Pensinsvrsrge anzusetzen. Die 3 Säulen zur finanziellen Freiheit Eine breit abgesicherte Altersvrsrge basiert auf 3 Säulen: a) Staatliche (Basis)Pensin b) Betriebliche Pensin c) Private Pensinsvrsrge Mit Hilfe des Vrsrgeexperten -Beratungstls und Ihres persönlichen PVA-Pensinskntauszugs errechnen wir Ihnen Ihren aktuellen staatlichen Pensinsanspruch und erstellen eine Hchrechnung Ihrer zu erwartenden Alterspensin unter Berücksichtigung bestehender betrieblicher und privater Vrsrgeverträge. Private Vrsrgeprdukte sind grundsätzlich langfristig (Anspar- bzw. Auszahlungsphase). Tipp Nr. 18: Überlassen Sie es deshalb nicht dem Zufall, welches Prdukt für Ihre künftige finanzielle Sicherheit srgen sll. Übrigens: Mieter sllten deutlich mehr Kapital in die private Vrsrge investieren, schließlich werden Sie auch in der Pensin inflatinsindexiert Miete bezahlen müssen, während Häuslbauer der Eigentumswhnungsbesitzer bis dahin ihre Schulden abbezahlt haben. Auch eine (kleine) vermietete Eigentumswhnung ist gut als Pensinsvrsrge geeignet. Wird diese kreditfinanziert, wird die Miete (teilweise) den Kredit bedienen. Später nach Kredittilgung stellt die Miete ein mnatliches Zusatzeinkmmen dar. Tipp Nr. 19: Der richtige Vrsrge- und Prduktmix srgt für finanzielle Freiheit (in der Pensin). Auf hhe Qualität der Vrsrgeprdukte achten Die private (und betriebliche) Pensinsvrsrge sichert den Lebensstandard 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

11 Im Alter: W werden Sie whnen, wer wird Sie pflegen? Frau Dr. Meyer, bis vr 15 Jahren als selbständige Zahnärztin tätig, ist Witwe und Mutter vn drei Kindern, die allesamt längst außer Haus und im In- und Ausland in verantwrtungsvllen Psitinen tätig sind. Deren Ehepartner sind ebenfalls berufstätig, was sich mit der Betreuung der (Enkel-)Kinder ft schwer unter einen Hut bringen lässt. Dieses Exemplar wurde überreicht/ versandt vn: Christph J. Böck Eines steht fest: Trtz regelmäßiger Besuche wird keines ihrer drei Kinder die Pflege ihrer Mutter im hhen Alter übernehmen (können). Das (zu) grße Haus mit der verpachteten Zahnarztpraxis wird da sie alleine drt lebt mehr und mehr zur körperlichen und psychischen (weniger finanziellen) Belastung. Die Lösung: Das Haus samt Praxis wurde verkauft, wmit sich Frau Dr. Meyer eine luxuriöse Whnung in einer nicht gerade günstigen Senirenresidenz gut und gerne leisten kann. Tipp Nr. 20: Die Finanzplanung sllte über den Pensinsantritt hinausgehen, wenn Sie im hhen Alter ein erfülltes und medizinisch gut betreutes Leben führen möchten. Cnclusi Der privaten Finanzplanung sllte unseres Erachtens mehr Aufmerksamkeit und Zeit gewidmet werden. Wir freuen uns, Sie zu einem Finanzplanungstermin bei uns begrüßen zu dürfen! KOMPETENTE BERATUNG mit PROFESSIONELLER FINANZPLANUNGSSOFTWARE 2011 Cpyright FBP Financial Advisers OG, Ringstraße 2/5, 3500 Krems

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Basisrente (Rüruprente) Schicht 1 - Alterseinkünftegesetz

Basisrente (Rüruprente) Schicht 1 - Alterseinkünftegesetz Basisrente (Rüruprente) Schicht 1 - Alterseinkünftegesetz Die Basisrente (Rüruprente) ist vr allem für Selbstständige, Freiberufler und gut verdienende Arbeitnehmern gedacht, die ansnsten für ihre Beitragszahlungen

Mehr

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK Die ersten Schritte zum erfolgreichen Sparen und Anlegen sind leicht. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus. Bei Fragen zu Ihrer

Mehr

Fairsicherungsbrief. Zur Information: Aus Umweltgründen senden wir den Kundenbrief nur noch per Mail. Der Wald wird es uns danken.

Fairsicherungsbrief. Zur Information: Aus Umweltgründen senden wir den Kundenbrief nur noch per Mail. Der Wald wird es uns danken. Fairsicherungsbür Regina Weihrauch GmbH Angerstr. 2a 37073 Göttingen Tel.: 0551/56373 Telefax: 0551/486368 inf@fairge.de www.fairge.de Fairsicherungsbrief Liebe Fairsicherte, August 2014 bei smmerlichen

Mehr

Persönliche Daten des Kindes/des Jugendlichen

Persönliche Daten des Kindes/des Jugendlichen Persönliche Daten des Kindes/des Jugendlichen Vrname Nachname Geburtsdatum Geschlecht M W Szialversicherungsnummer/Versicherungsträger Kindergarten/Schule/Ausbildungsstätte/Snstiges Hauptwhnsitz Staatsbürgerschaft

Mehr

Klausuraufgaben Finanzierung Klausur WS 02/03 (Mitschriften aus Vorlesungen der FH Merseburg Dipl Kfm. S. Baar) Ausarbeitung Feininger

Klausuraufgaben Finanzierung Klausur WS 02/03 (Mitschriften aus Vorlesungen der FH Merseburg Dipl Kfm. S. Baar) Ausarbeitung Feininger 1) Die Kapitalwertmethde stellt ein dynamisches Verfahren der Investitinsrechnung dar. a) Was versteht man unter dem Kapitalwert? Das Geld, was ich investiere bis ich das erste Geld wieder zurückbekmme.

Mehr

Deutscher Caritasverband

Deutscher Caritasverband Debatte zur Steuerplitik im Herbst 2012 Die Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise hat die Staatsverschuldung deutlich erhöht. Dies gefährdet die Handlungsfähigkeit des Staates heute und in künftigen

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

Optimierung Front-Office Systemlandschaft

Optimierung Front-Office Systemlandschaft Optimierung Frnt-Office Systemlandschaft Iv Pelzmann / Hendryk Braun Inhalt Einleitung... 1 Begriffsdefinitin Frnt-Office-System... 2 Marktsituatin... 3 Gründe und Ursachen des Status Qu... 3 Fragestellung

Mehr

CuraSoft. Sie werden es lieben.

CuraSoft. Sie werden es lieben. CuraSft. Sie werden es lieben. Ob Einsatz-, Dienst- der Pflegeplanung: Mit CuraSft sind Sie und Ihre Patienten immer auf der sicheren Seite. Seit über 24 Jahren arbeiten ambulante Dienste und statinäre

Mehr

Mittelstandsanleihen in Österreich

Mittelstandsanleihen in Österreich 028 Mittelstandsanleihen in Österreich 1 018 Flien 2 Mittelstandsanleihen S geht s! Wien, am 29.04.2014 3 Inhalt des Vrtrages Einrdnung in den Finanzierungsmix Mittelstandsanleihen: Situatin in Österreich

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 3.September 2012. Mit den KreditBoxen setzt die BAWAG P.S.K. neue Maßstäbe bei Finanzierungen für Privatkunden

P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 3.September 2012. Mit den KreditBoxen setzt die BAWAG P.S.K. neue Maßstäbe bei Finanzierungen für Privatkunden Mit den KreditBxen setzt die BAWAG P.S.K. neue Maßstäbe bei Finanzierungen für Privatkunden Drei bedarfsrientierte Finanzierungs-Pakete Zahlreiche Zusatzservices viele Vrteile, die bares Geld wert sind.

Mehr

Die Betriebliche Altersversorgung

Die Betriebliche Altersversorgung Die Betriebliche Altersversrgung Die Betriebliche Altersversrgung Arbeitgeberexemplar Penning Steuerberatung Clumbusstraße 26 40549 Düsseldrf Tel.: 0211 55 00 50 Fax: 0211 55 00 555 Tückingstraße 6 41460

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen!

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! 1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! Mit 3 Prämien zum finanziellen Polster! Sie möchten sich was ansparen, sind aber enttäuscht von den niedrigen Sparzinsen? Das verstehen wir gut und haben

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen versichern Studenten, Angestellte, Selbstständige oder Freiberufler jeder ist anders und lebt anders, doch jeder will das gleiche: Möglichst viel Versicherungsschutz

Mehr

Anlagebarometer Weltspartag 2013. Bank Austria Market Research

Anlagebarometer Weltspartag 2013. Bank Austria Market Research Anlagebarometer Weltspartag 0 Bank Austria Market Research Wien, 9. Oktober 0 ECKDATEN ZUR BEFRAGUNG Befragungsart CATI - Computer Assisted Telephone Interviews Befragungszeitraum. August bis 30. August

Mehr

Informationen über die Oberbank AG und ihre Dienstleistungen

Informationen über die Oberbank AG und ihre Dienstleistungen Infrmatinen über die Oberbank AG und ihre Dienstleistungen Die Oberbank AG wurde 1869 gegründet und besitzt eine Vllbankknzessin ( 1 Abs. 1 Zi 1-11, Zi 15-18 und Zi 20 Bankwesengesetz (BWG)), welche ihr

Mehr

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND Die Dienstleistungsrichtlinie sll Verbrauchern eine größere Auswahl, ein besseres Preis- Leistungsverhältnis und einen

Mehr

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012 Preis und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Trafficptinen V 1.0 Stand: 01.11.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS TRAFFICOPTIONEN... 3 Prduktbeschreibung... 3 Traffcptin: Lw-Latency...

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII An das Landratsamt Berchtesgadener Land Fachbereich 12 Sziales und Seniren Pstfach 2164 83423 Bad Reichenhall eingegangen am: Antrag auf Übernahme vn Bestattungsksten gemäß 74 Szialgesetzbuch (SGB) XII

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0 Handbuch DigiStre24 für Cnta Versin 1.0 1. Knfiguratin 2. Prdukte 3. Kundenübersicht 4. API-Abfrage 5. DigiStre-Lg Allgemeines Die Vielen-Dank Seite die bei jedem Prdukt im DigiStre anzugeben ist, kann

Mehr

Finanzielle Bruchlandung -

Finanzielle Bruchlandung - Finanzielle Bruchlandung - Wie hab ich meine Schulden am besten im Griff? Andreas Schweighofer Kundenberater Raiffeisenbank Salzburg Lehen Sind deine Wünsche realisierbar? Sind deine Wünsche realisierbar?

Mehr

Gewusst wie Nr. 2. Konflikte in der Ehe (Eheschutz)

Gewusst wie Nr. 2. Konflikte in der Ehe (Eheschutz) Gewusst wie Nr. 2 Knflikte in der Ehe (Eheschutz) Um was geht es beim Eheschutz? Es geht um das Finden einer Regelung bei Knflikten in der Ehe: Wieviel Haushaltsgeld bzw. Unterhalt muss bezahlt werden?

Mehr

Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung. Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia.

Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung. Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia. Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia.at Versicherungen, so individuell wie das Leben selbst Die individuelle

Mehr

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte sind in der vrangehenden Prgrammgeneratin LEONARDO DA VINCI im Prgramm für lebenslanges Lernen zu einem festen Angebt gewrden: Prjektträger schreiben

Mehr

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform Vereins- und Kreis-Hmepages auf der TTVSA-Sharepint-Plattfrm Einleitung Die TTVSA-Hmepage läuft bereits seit einiger Zeit auf einer Sharepint-Plattfrm. Da dieses System sich bewährt hat und die bisherigen

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer.

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. WohnFinanzierungen, Seite 1 von 6 Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. Jetzt einmalig niedrige Kreditzinsen sichern! Mit uns werden sie wahr. Mit den Wohn- Finanzierungen. WohnFinanzierungen, Seite

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Beendigung von Verträgen

Beendigung von Verträgen Mdul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten Baustein: V4 Beendigung vn Verträgen Ziel: Sensibilisierung zum Thema Vertragsbindung, Vermittlung praktischer Handlungsansätze

Mehr

IT-Projektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen

IT-Projektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen IT-Prjektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen Einführendes Lehrbuch und Prjektleitfaden für das taktische Management vn Infrmatinssystemen Bearbeitet vn Elske Ammenwerth, Reinhld Haux 1. Auflage

Mehr

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Mltkestr. 59, D-72072 Tübingen, Mbile: +49 176380 98 626, Festnetz: +49 7071-369 114, Fax: +49 3212/1135961 mylabadi@web.de Webseite: www.mylabadi.de Bitte

Mehr

CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG 2011 ERSTELLT VON ALOIS RITZER STEUERBERATER SCHROBENHAUSEN

CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG 2011 ERSTELLT VON ALOIS RITZER STEUERBERATER SCHROBENHAUSEN CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG 2011 ERSTELLT VON ALOIS RITZER STEUERBERATER SCHROBENHAUSEN Schrbenhausen 2 Checkliste für Ihre Einkmmensteuererklärung 2011 Achtung: Die nachstehende Checkliste

Mehr

Verhalten in Krisenfällen

Verhalten in Krisenfällen Sachbereich Sziale Sicherung 1. Krankenversicherungsschutz im Ausland AGEH-Gruppenversicherungsvertrag für die Krankenversicherung ab dem Tag der Ausreise bzw. des Vertragsbeginns Versicherte Persnen:

Mehr

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit»

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit» Vitak-Psitinspapier Checkliste «Lizenzaudit» Ansprechpartner: Danny Pannicke Referent für Infrmatinsmanagement, Vitak-Geschäftsstelle, E-Mail: pannicke@vitak.de Stand: Dezember 2013 Inhalt BEGRIFFSBESTIMMUNG...

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Inhalt. Vorwort... 7. Der Kassensturz... 9. Das richtige Konto finden... 26. Geld leihen mit Krediten... 51

Inhalt. Vorwort... 7. Der Kassensturz... 9. Das richtige Konto finden... 26. Geld leihen mit Krediten... 51 Inhalt Vorwort.......................... 7 Der Kassensturz..................... 9 Vermögen und Schulden................ 10 Einnahmen und Ausgaben............... 12 Versicherungen wichtige und unnötige

Mehr

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sollte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sollte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erfolgen. Bitte beachten Sie, dass dieses Frmular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sllte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erflgen. FRAGEBOGEN FÜR PIONIERKANTINEN Mehr NRW im Tpf Schritt 1 Angaben

Mehr

Klausur Advanced Programming Techniques

Klausur Advanced Programming Techniques Advanced Prgramming Techniques Autr: Prf. Dr. Bernhard Humm, FB Infrmatik, Hchschule Darmstadt Datum: 8. Juli 2008 Klausur Advanced Prgramming Techniques 1 Spielregeln zur Klausur Allgemeines Die Bearbeitungszeit

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

Das Prinzip der Haartransplantation

Das Prinzip der Haartransplantation 4. werden dann unter Berücksichtigung der gewünschten Haarwuchsrichtung in die feinen Schnitte verpflanzt. 3. Die s gewnnenen hauchdünnen Slit-Grafts 2. wird mikrchirurgisch zerteilt. 1. Der entnmmene

Mehr

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 1. Quartal 2014

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 1. Quartal 2014 Erste Bank Spar und Kreditprognose 1. Quartal 2014 Methode und Zielsetzungen - Methode und Stichprobe: - 1.000 telefonische Interviews - Repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren -

Mehr

DIE INTERNATIONAL BUSINESS COMPANY (IBC)

DIE INTERNATIONAL BUSINESS COMPANY (IBC) ZYPERN DIE INTERNATIONAL BUSINESS COMPANY (IBC) Arthur Kiederle, Rechtsanwalt und Fachanwalt f. Steuerrecht und Arbeitsrecht Kanzlei Kiederle, Dr. Schulz @ Kllegen Maximilianstraße 41 D-86150 Augsburg

Mehr

Modellrechnung, Protokoll zur Anlageberatung und Detailinformation zum Antrag für eine Top-Future-Versicherung

Modellrechnung, Protokoll zur Anlageberatung und Detailinformation zum Antrag für eine Top-Future-Versicherung Versicherungsnehmer Vrname Nachname Geburtsdatum versicherte Persn (maximales Alter zum Versicherungsbeginn 15 Jahre) Vrname Nachname Geburtsdatum Versicherungsleistung Fndsgebundene Lebensversicherung

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

UNTERNEHMENSBERATUNG RONALD LEHNERT. Mitglied im Beraterpool des EGZ

UNTERNEHMENSBERATUNG RONALD LEHNERT. Mitglied im Beraterpool des EGZ UNTERNEHMENSBERATUNG RONALD LEHNERT Mitglied im Beraterpl des EGZ Vrstellung Die Unternehmensberatung Rnald Lehnert ist eine auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Existenzgründer und Startups ausgerichtete

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Umzug. in eine Seniorenresidenz oder in ein Altersheim. Was gilt es zu beachten?

Umzug. in eine Seniorenresidenz oder in ein Altersheim. Was gilt es zu beachten? Umzug in eine Senirenresidenz der in ein Altersheim Was gilt es zu beachten? Sehr geehrte Damen und Herren Irgendwann im Leben kmmt die Zeit, in der man feststellt, dass es alleine zu Hause nicht mehr

Mehr

Dr. Kriebel Beratungsrechner

Dr. Kriebel Beratungsrechner Dr. Kriebel Beratungsrechner Handbuch ab Versin 1.412 EINSeitenplaner nline Beraten, Berechnen, Visualisieren www.beratungsrechner.de 1 1 START DER ESP-BERATUNG 3 2 DIE BEDIENELEMENTE FÜR DEN ESP 4 3 WAS

Mehr

Zusammenfassung der 105-seitigen Studie: GKV/ PKV-Reformagenda: Reformierte Dualität

Zusammenfassung der 105-seitigen Studie: GKV/ PKV-Reformagenda: Reformierte Dualität Zusammenfassung der 105-seitigen Studie: GKV/ PKV-Refrmagenda: Refrmierte Dualität vn Dr. Thmas Drabinski, Institut für Mikrdaten-Analyse (IfMDA), August 2013 1. Ausgangsbedingungen (Einleitung): Demgrafischer

Mehr

Solare Klärschlammtrocknung SOLARTIGER Technologie Grenzen und Möglichkeiten

Solare Klärschlammtrocknung SOLARTIGER Technologie Grenzen und Möglichkeiten Slare Klärschlammtrcknung SOLARTIGER Technlgie Grenzen und Möglichkeiten Einleitung: Eine in der Praxis häufig gestellte Frage ist, für welche Größenrdnungen vn Kläranlagen die slare Klärschlammtrcknung

Mehr

Mikrofinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit oder nur die Fortsetzung von Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien?

Mikrofinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit oder nur die Fortsetzung von Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien? Mikrfinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit der nur die Frtsetzung vn Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien? Eine Stimme aus Tansania Brightn Katabar Vrwrt Es ist mir

Mehr

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014 MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. Nvember 2014 Inhalt 1. Vrwrt... 2 2. Vraussetzungen... 2 3. Wer ist betrffen?... 2 4. Umstellung der neuen MwSt.-Cdes... 2 5. Umstellung im Detail... 4 6. Beispiele...

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

Nachstehend erhalten Sie Fachinformationen rund um die Durchführung von Direktmarketing- Kampagnen:

Nachstehend erhalten Sie Fachinformationen rund um die Durchführung von Direktmarketing- Kampagnen: Leitfaden zur Durchführung vn Nachstehend erhalten Sie Fachinfrmatinen rund um die Durchführung vn Direktmarketing- Kampagnen: 1 Vrbereitung / Planung 1. Zielinhalt: Bevr Sie entscheiden, b und welche

Mehr

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall.

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. PRIVATE VORSORGE Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. Mit der R+V-Risiko-Unfallversicherung federn Sie die finanziellen Folgen eines Unfalls wirksam ab. Schützen

Mehr

1. Vorkalkulation - Preise richtig kalkulieren

1. Vorkalkulation - Preise richtig kalkulieren Thema des Mnats 07/08 05: Auftragskalkulatin In diesem Beitrag wird eine einfache Auftragskalkulatin (bestehend aus Vrkalkulatin und Nachkalkulatin) für kleine und mittlere Betriebe aus Handwerk und Dienstleistung

Mehr

Patriarch Multi-Manager GmbH. Unternehmenspräsentation

Patriarch Multi-Manager GmbH. Unternehmenspräsentation Patriarch Multi-Manager GmbH Unternehmenspräsentatin Das Unternehmen Patriarch ist eine Prduktschmiede für innvative und außergewöhnlich gute Prdukte zum Vermögensaufbau. Der Erflg der Patriarch-Prdukte

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher 2011

Das Sparverhalten der Österreicher 2011 Das Sparverhalten der Österreicher 2011 Eine IMAS Studie im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Wolfgang Pinner, Experte für ethisch-nachhaltige

Mehr

RECHT FÜR FINANZDIENSTLEISTER

RECHT FÜR FINANZDIENSTLEISTER RECHT FÜR FINANZDIENSTLEISTER WOHLVERHALTENSREGELN Arten der Wertpapierdienstleistung 1. Anlageberatung mit Eignungstest Anlageberatung enthält eine individuelle Empfehlung an den Kunden. Eine Empfehlung

Mehr

GN Data Recovery Group GmbH

GN Data Recovery Group GmbH Mark Stanic 0 DATENRETTUNG TIPPS Daten richtig sichern? S geht s! Eine Datensicherung ist s lange überflüssig, bis Daten verlren gehen. Das Thema Datensicherung wird häufig gerne vernachlässigt, da es

Mehr

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie PflegePlus Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie Inhalt Steigende Lebenserwartung erhöhtes Pflegerisiko...... 3 Die finanzielle Sicherheit im Alter...................... 4 Die Lücke in der gesetzlichen

Mehr

DAS DBM FÜHRUNGSKRÄFTE COACHING

DAS DBM FÜHRUNGSKRÄFTE COACHING DAS DBM FÜHRUNGSKRÄFTE COACHING MARKTPOSITIONIERUNG Das Führungskräfte-Caching vn DBM ist ein Individual-Caching, das in einem systematischen Przess besseres Führungsverhalten hinsichtlich Selbstbild,

Mehr

Bereit für die Zukunft. In jeder Lebensphase. Wie Sie optimal vorsorgen. Als Familie, in der Partnerschaft und als Single.

Bereit für die Zukunft. In jeder Lebensphase. Wie Sie optimal vorsorgen. Als Familie, in der Partnerschaft und als Single. Bereit für die Zukunft. In jeder Lebensphase. Wie Sie optimal vorsorgen. Als Familie, in der Partnerschaft und als Single. Ihre Familie hat Zukunft. Mit unserer Gesellschaft hat sich auch die Art des Zusammenlebens

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11 Vorwort... 11 Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Lohnt es sich auch bei wenig Geld über die Geldanlage nachzudenken?... 14 Welche Risiken sind mit Geldanlagen verbunden?... 16 Welche Faktoren

Mehr

SPLIT-PAYMENT BUCHHALTUNG

SPLIT-PAYMENT BUCHHALTUNG SPLIT-PAYMENT BUCHHALTUNG Laut dem Stabilitätsgesetzt 2015 wurden einige wesentlich Neuerungen eingeführt. Ein Teil davn ist Artikel 17-ter DPR 733/72: Dieser Artikel 17-ter betrifft die Rechnungen an

Mehr

Denk VORSORGE. ZEITEN. bewegte. Denkbewegliche. Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen.

Denk VORSORGE. ZEITEN. bewegte. Denkbewegliche. Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen. Versicherer: Denk bewegte ZEITEN. Denkbewegliche VORSORGE. FlexSolution Fondsgebundene Lebensversicherung mit individueller Veranlagung und Zusatzbausteinen Denk HEUTEso. Eines steht fest: Das einzig Beständige

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

Criminal Compliance: Modul I Grundlagen

Criminal Compliance: Modul I Grundlagen Criminal Cmpliance: Mdul I Grundlagen Dieses Handut verschafft einen Überblick über Grundlagen der strafrechtlichen Cmpliance, sg. Criminal Cmpliance. Der erste Teil ist eine Zusammenstellung häufig in

Mehr

FlexibleLife. Die Lebensversicherung, die sich Ihrem Leben anpasst. www.wuestenrot.at

FlexibleLife. Die Lebensversicherung, die sich Ihrem Leben anpasst. www.wuestenrot.at FlexibleLife: Passt sich Ihrem Leben an. Wohnen Mobilität Vermögensaufbau Gesundheit Vorsorge/Pension Selbstständigkeit FlexibleLife Die Lebensversicherung, die sich Ihrem Leben anpasst. www.wuestenrot.at

Mehr

Alltagsnahe Umsetzung von Wissensmanagement

Alltagsnahe Umsetzung von Wissensmanagement Alltagsnahe Umsetzung vn Wissensmanagement...der wie Sftware-Entwickler in Prjekten lernen können Dr. Jürgen Schmied & Dr. Erich Meier, methd park Sftware AG Dr. Erich Meier studierte Infrmatik an der

Mehr

Information für Interessenten am europäischen Mobilitätsprogramm SESAM für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung

Information für Interessenten am europäischen Mobilitätsprogramm SESAM für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung 1/5 Infrmatin für Interessenten am eurpäischen Mbilitätsprgramm für Persnen mit abgeschlssener Berufsausbildung Was bietet? wurde 1992 vm Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) initiiert und zunächst

Mehr

Planen Sie Ihre Geldanlage

Planen Sie Ihre Geldanlage 5 Planen Sie Ihre Geldanlage In diesem Kapitel lesen Sie: was richtige Geldanlage bedeutet (S. 6), welche Risiken Sie absichern sollten (S. 9), wie Sie Ihre materiellen Wünsche und Ziele herausfinden (S.

Mehr

Wie Sie uns erreichen:

Wie Sie uns erreichen: Jahresbericht 2007 Wie Sie uns erreichen: Geschäftsstelle: LeukämieHilfe München e.v. c/ Klinikum der Universität München Med. Klinik und Pliklinik III- Grßhadern (KMT-Ambulanz) Raum 915 / U 1 (Biblithekstrakt)

Mehr

Fragenkatalog Finanz Analyse. Befähigt Sie $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $

Fragenkatalog Finanz Analyse. Befähigt Sie $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ $ Befähigt Sie Fragenkatalog Finanz Analyse $ $ $ $ $ $ $ $ DEPOT $ VORSORGE $ $ $ $ $ $ $ FINANZEN $ $ $ $ Fragenkatalog: Finanz-Analyse 2/5 Bei der Finanz-Analyse geht es darum, Verbindungen zwischen den

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2015 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

Ausfüllhilfe Anlegerprofil

Ausfüllhilfe Anlegerprofil Ausfüllhilfe Anlegerprofil Bei der Durchführung von Wertpapieraufträgen sind wir per Gesetz (Wertpapieraufsichtsgesetz) verpflichtet, mittels eines Anlegerprofils von Ihnen Informationen zu folgenden Bereichen

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unternehmenskrisen - Vorbeugung und Früherkennung

Unternehmenskrisen - Vorbeugung und Früherkennung Unternehmenskrisen - Vrbeugung und Früherkennung Wenn Sie in eine Unternehmenskrise geraten, können Sie zumeist nur nch reagieren anstatt zu agieren. Ihr Handlungsspielraum wird häufig sehr schnell immer

Mehr

Jahresbericht 2012. o o o o o o o o o o

Jahresbericht 2012. o o o o o o o o o o Jahresbericht 2012 Überblick Shrt curses - Kurz-Lehren Cllege Studenten: Abschlüsse und neue Studenten Hausbesuche und neue Batulng-Kinder Neue Hauswartin Eigeninitiative der Eltern: Tdesfallversicherung

Mehr

GENERATIONENSERVICE SPIELEND VORSORGEN FÜR DIE ZUKUNFT. KINDER. Die neue Bank. Die neue BAWAG.

GENERATIONENSERVICE SPIELEND VORSORGEN FÜR DIE ZUKUNFT. KINDER. Die neue Bank. Die neue BAWAG. GENERATIONENSERVICE SPIELEND VORSORGEN FÜR DIE ZUKUNFT. KINDER Die neue Bank. Die neue BAWAG. DAS NEUE SICHERHEITSBAROMETER Damit Sie auf einen Blick wissen, wie Sie Ihr Geld veran - lagen, kennzeichnen

Mehr

Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist.

Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist. Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist. Risikoversicherung Garantiert gut gesichert. Jetzt Premium inklusive Pflege-Bonus Was wäre wenn? Was wird aus Ihrer Familie, wenn Ihnen etwas zustoßen sollte? Niemand

Mehr

Grundlagen einer officego-datenbank

Grundlagen einer officego-datenbank Grundlagen einer fficeg-datenbank Grundlagen 2 Inhalt 1 Grundlagen einer fficeg Datenbank (Archiv)... 5 1.1 Die eigentliche Datenbank... 6 1.2 Die Datenrdner... 7 1.3 Die Datenfelder... 7 1.4 Die Datensätze...

Mehr

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit Bodo Schäfer Der Weg zur finanziellen Freiheit Bei den meisten Menschen unterscheiden sich Träume und Realität gewaltig. Und sie glauben, dass dies vollkommen normal sei. Um diesem Irrtum ein Ende zu setzen,

Mehr

Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select

Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select Growth from Knowledge GfK Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum.... Grundgesamtheit Österreichische

Mehr

Kurzanleitung E-Mail-System

Kurzanleitung E-Mail-System Kurzanleitung E-Mail-System E-Mail mit Outlk abrufen:...2 E-Mail mit Outlk Express abrufen:... 3 Was bedeutet die Fehlermeldung "550 - relay nt permitted"?... 4 Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal

Mehr

Management Summary. Publisher iimt University Press: www.iimt.ch

Management Summary. Publisher iimt University Press: www.iimt.ch Management Summary Knvergenz Der Telekmmunikatins- und IT-Markt wächst zum ICT-Markt zusammen, die Umsätze und Margen der Telk-Unternehmen, s auch der Swisscm, erdieren, dch alle sprechen vm grssen Ptenzial,

Mehr

Informationen für unsere Paten

Informationen für unsere Paten Infrmatinen für unsere Paten Herzlichen Dank im Namen unserer Kinder, dass Sie eine persönliche Patenschaft für ein Kind in Kenia übernmmen haben. Wir wissen, dass man diesen Schritt reiflich überlegt

Mehr

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Inhalt I. Arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung 1. Wie funktiniert eine arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung? 2. Auswirkungen beim Arbeitnehmer a) in der

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR EINZEL- oder PAAR-UNTERRICHT

ANMELDEFORMULAR FÜR EINZEL- oder PAAR-UNTERRICHT ANMELDEFORMULAR FÜR EINZEL- der PAAR-UNTERRICHT Das Anmeldefrmular muss vllständig ausgefüllt und unterschrieben als e-mail-beilage, als Fax, per Pst geschickt der nach tel. Vrab-Vereinbarung persönlich

Mehr