Seminarwochenende + kostenlose Workshops + neuer VPLT-Vorstand + SR3.0. Professionelle Licht-, Ton- & Veranstaltungstechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminarwochenende + kostenlose Workshops + neuer VPLT-Vorstand + SR3.0. Professionelle Licht-, Ton- & Veranstaltungstechnik"

Transkript

1 business + equipment + installationen + rental + portraits Professionelle Licht-, Ton- & Veranstaltungstechnik Nr. 30 Juli ,50 H Seminarwochenende + kostenlose Workshops + neuer VPLT-Vorstand + SR3.0

2 Coherent Dynamic Response Array Enter the new dimension. HK Audio Postfach St. Wendel

3 V.M editorial Wer hätte das gedacht...? Mit Ausgabe 30 des VPLT.Magazins erleben Sie ein deutlich verjüngtes Layout viel Spaß! Als wir vor wenigen Jahren unsere kleine schwarzweiße VPLT-Rundschrift im DIN A5-Format starteten und in langen Abendsitzungen die damals noch knapp Adressaufkleber selbst und von Hand auf die Versandumschläge klebten, ahnte wohl keiner, dass sich daraus mal ein ansehnliches Magazin mit einer Auflage von derzeit Exemplaren entwickeln würde. Da wir das VPLT Magazin als unser Sprachrohr an die Welt verstanden, beschränkten wir uns in der Redaktion zunächst auf verbandstypische Themen wie Aus- und Weiterbildung, Arbeitssicherheit, Messen usw. Aber wie immer müssen und wollen wir uns weiter entwikkeln. Mit unserem Online-Magazin haben wir unseren Mitgliedern und der Branche schon seit längerem ein Forum geboten, um auch Beiträge über Produkte, Produktionen und Firmen zu platzieren. Immer wieder hat man uns gefragt, warum wir etwas Ähnliches nicht auch im VPLT Magazin unterbringen könnten. Im letzten Heft haben wir (wie Sie vielleicht bemerkt haben) damit begonnen. Die Reaktionen waren außerordentlich positiv. Wir werden diesen Bereich daher sukzessive ausbauen. Dafür brauchen wir jedoch auch Ihre Hilfe. Wenngleich wir uns stets bemühen, das Gras wachsen zu hören, so können wir doch nicht immer bei allen fast VPLT-Mitgliedern und bei 9000 weiteren Lesern wissen, wo gerade die interessantesten Produkte entwickelt werden oder auf welcher Produktion Veranstaltungstechnik besonders beeindruckend zum Einsatz kommt. Bitte suchen Sie deshalb den Kontakt zu uns. Sie müssen keine fertigen Pressemeldungen abliefern - schreiben können wir selbst. Geben Sie uns ein paar Eckdaten und den richtigen Kontakt. Dann werden wir gemeinsam sehen, was wir daraus machen können. Ich hoffe, dass wir mit diesem Schritt unser VPLT Magazin für Sie noch ein bisschen attraktiver machen werden. Auf dass wir in ein paar Jahren wieder sagen können: Wer hätte das gedacht... INHALT 04 business 06 bulletin 08 weiterbildung 10 standards 12 rigging 14 verbände 16 equipment 20 bookshop 22 installationen 26 portrait 30 rental 36 last minute audio interface systems Input Module Parallel Out Module Output Module (Groundlift) Patch Module Transformer Module 0 dbu or 12 dbu Multipin Master Module msd The complete modular input / output system 12 channels that can be stacked in steps of 12 (e.g.12/24/36/48 CH) Multipin Module according to your application Litton Veam / Harting Module interconnection by 12 CH ribbon cable FLORIAN VON HOFEN PS Es muss ja mal gesagt werden: Nicht nur unserem engagierten Team, sondern ganz besonders auch unseren Anzeigenkunden verdanken wir, dass Sie, liebe Leser, dieses Magazin zum 30. Mal in Händen halten können. Dafür an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön! Extremly easy configuration VPLTMagazin Das VPLT Magazin erscheint viermal jährlich als offizielles Organ des Verbands für Professionelle Licht- und Tontechnik e.v. (VPLT), Walsroder Straße 159, Langenhagen Telefon (05 11) , Telefax (05 11) , Redaktion: Florian von Hofen (v.i.s.d.p.), Stephan Kwiecinski, Anke Lohmann, Joachim Zander Fotos: Messe Frankfurt, VPLT-Archiv, Stephan Kwiecinski Art Director: Stephan Kwiecinski, kwie.medien Anzeigenleitung: Ellen Kirchhof Druck: Leinebergland, Alfeld Klotz Audio Interface Systems GmbH D Vaterstetten / München Baldhamer Str. 39 GERMANY Tel: +49-[0] Fax: +49-[0] VPLT.Magazin.30 3

4 V.Mbusiness VPLT-Seminarwochenende 13 FIRMEN PRÄSENTIEREN KOSTENLOS WORKSHOPS Das 10. VPLT-Seminarwochenende 2004 vom 19. bis zum 21. November in Hannover weist eine bemerkenswerte Neuerung auf: Insgesamt 13 Firmen präsentieren als Begleitung zum Seminarprogramm Produkt-Infos, Schulungen und Workshops. Der Eintritt zu diesem Teil der Veranstaltung ist kostenlos. Der VPLT und die ausstellenden Firmen laden hierzu Interessenten aus ganz Deutschland ein. Besonders wird sich ein Besuch natürlich für Teilnehmer aus der nördlichen Region, von Hamburg und Bremen bis Kassel, von Osnabrück bis Berlin lohnen. In einer speziellen Atmosphäre, die auch eine intensivere Auseinandersetzung mit den Produkten ermöglicht als z.b. eine Messe, können die Besucher einmal wirklich etwas über die gezeigten Produkte und ihre Macher lernen. Ausdrücklich sind auch Gruppen- Teilnahmen und spezielle Workshops, z.b. für Berufsschulklassen oder Crews von Dienstleister-Firmen, möglich. Termin-Koordination und Anmeldung über den VPLT, vorzugsweise per an Teilen Sie mit, wer teilnehmen möchte (Namen, Anschriften, ), an welchem Veranstaltungstag (Freitag, Samstag, Sonntag) und welchen Firmen das Interesse gilt. Alle 13 Firmen auf einen Blick: linke Spalte (von oben): 1 Camco 2 Chainmaster 3 Elakustik 4 HK Audio 5 Kling & Freitag 6 Klotz; rechte Spalte (von oben): 7 Martin Professional 8 PA Munich 9 Prolyte 10 Protonic 11 RST 12 Smoke Factory 13 Soundlight. 4 VPLT.Magazin.30

5 Und Ihr Drahtlossystem sollte das auch sein. evolution wireless Generation 2 von Sennheiser eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten. Die neuen evolution wireless G2 Vocal Sets geben Ihnen die Freiheit, die Sie brauchen. Kein Kabel, keine Grenzen: Freiheit für eine professionelle Show auf und vor der Bühne, inmitten der Fans. Die Handsender sind durchsetzungsstark und rückkopplungssicher und mit der Kapsel Ihrer Wahl erhältlich. Ob Niere oder Superniere, dynamisch oder Kondensator: Überzeugen Sie durch kraftvollen Sound. Einen Sound, den Sie sich selbst anhören sollten. Machen Sie einen Soundcheck bei Ihrem evolution-händler. Die Sound-evolution. evolution wireless G2 die neue Definition von Sound. SIEwww.sennheiser.com sind Profi

6 V.Mbulletin VStättV außer Kraft In Berlin ist am die Versammlungsstättenverordnung außer Kraft gesetzt und durch eine Anlagen-Prüfverordnung ersetzt worden. Eine Umsetzung der Muster-Versammlungsstättenverordnung ist in absehbarer Zeit in Berlin nicht zu erwarten. Als Gründe werden unter anderem Umsetzungsprobleme in Bezug auf Kompaktbauten wie z.b. das Sony-Center sowie die Großgastronomie (z.b. in den Regierungsgebäuden / Abgeordnetengebäuden) genannt. Hier erscheinen etwa die Fluchtwegeforderungen nicht durchsetzbar. Infos: DIN-Entwurf Stative Der Entwurf zur DIN Handbetriebene Stative, sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfung ist beim Beuth- Verlag veröffentlicht worden. Die Einspruchsfrist endet zum Baden-Württemberg: neue VStättV in Kraft Nach Auskunft des dortigen Wirtschaftsministeriums ist in Baden-Württemberg zum 1. Juli 2004 die neue Versammlungsstättenverordnung in Kraft getreten. Im Gegensatz zum Berliner Modell, das in Fachkreisen viele Fragezeichen aufwirft, orientiert man sich in Baden-Württemberg weitestgehend an der Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättV). Näheres in Kürze unter Recht und Regeln auf der VPLT-Website: Weiterbildungsdschungel Musikalische Weiterbildungen werden aus unterschiedlichsten Gründen belegt: Mal ist es die Notwendigkeit, sich für Beruf oder Ehrenamt weiterzuqualifizieren, mal der Wunsch nach künstlerischer Anregung, die soziale Komponente beim gemeinsamen Musizieren oder die Vorbereitung auf einen Musikberuf. Doch wo erhält man einen umfassenden Überblick über das deutschlandweite Kursangebot? Wie informiert man sich schnell und effektiv über die einzelnen Seminare? Eine Lösung bietet das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) des Deutschen Musikrats: Öffentlich ausgeschriebene Kurse, Seminare, Kongresse, Fort- und Weiterbildungsangebote sind im Kursinformationssystem des MIZ abrufbar, zu erreichen über die Homepage Dort finden sich u.a. aktuelle Kursangebote von Bundes- und Landesakademien, Meisterkurse von Musikhochschulen und Workshops von Verbänden. Oskar für den Mittelstand Chainmaster aus Eilenburg zählt nach eigenen Angaben weltweit zu den Marktführern im Bereich der Elektrokettenzüge und Kettenzugsteuerungen für den Bühneneinsatz. In diesem Jahr wurde das Unternehmen erstmals für den Wirtschafts- und Medienpreis Oskar für den Mittelstand nominiert und konnte jetzt die zweite Stufe im Wettbewerb mit renommierten Unternehmen aus ganz Deutschland erreichen. Die Preisverleihung für Teilnehmer aus Mitteldeutschland erfolgt am 25. September im Hotel Maritim in Magdeburg. Nach Auslobung des Preises haben sich dieses Jahr bundesweit 1085 Kommunen, Institutionen, Verbände und Persönlichkeiten daran beteiligt, besonders vorbildliche Unternehmen des Mittelstands zu würdigen. Sie nominierten 2288 kleine und mittlere Unternehmen mit 10 bis 500 Beschäftigten zur Auszeichnung. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber 2003 damals wurden 2059 Unternehmen nominiert. Relaunch Beim VPLT hat sich eine Menge getan. Auffällig und gelungen: die neu gestaltete Homepage. Partypower 1 Mit einer großen Party feierte ETC die Einweihung seines neuen Hauptfirmensitzes nahe Madison, Wisconsin. Das 21 Millionen Dollar teure Gebäude wurde von Wirtschaftsgrößen aus aller Welt besucht. 500 Gäste feierten in einer dem Town Square ETCs Theater-Replik aus den 40er Jahren nachempfundenen Kulisse. Die Ausstattung basierte auf einem Bild, das vom amerikanischen Maler Edward Hopper gefertigt wurde. Unter erlebt man den Verband völlig neu. Auch wenn sich einige Bereiche noch im Umbruch befinden: ein Besuch lohnt schon jetzt. So ist etwa der Marktplatz für Gebrauchtes rund um die Veranstaltungstechnik wieder online, ebenso der ständig aktualisierte Bookshop. Beim Redesign wurde besonders auf die zweifarbige Gestaltung Wert gelegt; zusätzlich zur bisherigen Hausfarbe blau wurde orange gewählt (teilweise bereits auch hier im Magazin schon zu sehen). Philips Luminaires und Martin Architectural haben eine kommerzielle Kooperation in Europa vereinbart, die Philips Luminaires ermöglicht, zukünftig Scheinwerfer von Martin Architectural in bestimmten Segmenten der Architekturbeleuchtung anzubieten. Die Kooperation betrifft nicht die Sparte Showbeleuchtung von Martin oder andere Sparten von Philips. Die europäischen Distributoren von Martin Architectural werden auch in Zukunft ihre eigene, unabhängige Marketing- und Verkaufsstrategie in allen Segmenten der Architekturbeleuchtung verfolgen. Die Kooperation zwischen Martin Architectural und Louis Poulsen Lighting A/S in Skandinavien bleibt bestehen. Gorm Teichert, International Sales Director von Martin Architectural und Ted van der Put, CEO von Philips Luminaires, besiegelten den Vertrag mit einem zusätzlichen Handschlag. Partypower 2 In einer glanzvollen Preisverleihung in der Prisma Nachterlebniswelt in Dortmund wurden die besten Diskotheken Deutschlands ausgezeichnet. Zum German Disco Award hatten sich in diesem Jahr mehrere hundert Diskotheken aus ganz Deutschland in drei Kategorien beworben. Zur Preisverleihung mit Party kamen rund 3400 Gäste Es gewannen: Bereich Großraumdiskotheken : Alando Palais, Osnabrück; Bereich Eventcenter über 2000 Quadratmeter : Go!Parc!, Herford. Zur nachfolgenden Party sorgten namhafte DJs und Liveacts wie Groove Coverage, Mark Oh, Jan Wayne, Starsplash oder die amerikanische House-Legende Darryl Pandy für Stimmung. 6 VPLT.Magazin.30

7

8 V.Maus- & weiterbildung Zusätzlicher Meisterkurs Einen zusätzlichen Meisterkurs bietet die Deutsche Event Akademie (DEA) ab 2. August 2004 an. Aufgrund des großen Interesses an der Fortbildungsprüfung zum Meister für Veranstaltungstechnik bzw. zum Assistenten für Veranstaltungstechnik bietet die Deutsche Event Akademie in diesem Jahr einen weiteren Kurs des Fachspezifischen Teils (Fachrichtung Beleuchtung) an. Der Lehrgang beginnt am Kurzentschlossene können sich noch anmelden. (Sollten Sie eine andere Fachrichtung bevorzugen, sprechen Sie die Akademie bitte an.) Genaue Termine für den zusätzlichen Meisterkurs (fachspezifischer Teil 2004, Gruppe 3): 2. bis 27. August, 13. bis 24. September, 4. bis 15. Oktober sowie 8. bis 19. November Die Prüfungstermine werden noch festgelegt. Die Kosten betragen 2200 Euro (zzgl. MwSt. + IHK-Prüfungsgebühr); für VPLT-Mitglieder gibt es einen Rabatt von 10 Prozent. Anmeldeschluss ist der 15. Juli Kontakt per Telefon (05 11) oder Rund 260 Teilnehmer aus 120 Mitgliedsbetrieben trafen sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs- Centren (EVVC) im Kaisersaal in Erfurt. Neben einem Grußwort von Ministerpräsident Dieter Althaus und einem Vortrag von DZT-Vorstand Petra Hedorfer, berichteten der Vorstand und Präsident August Moderer (Foto) von der Arbeit des EVVC im vergangenen Jahr. Der geplante Ausbau des Bereichs Aus- und Weiterbildung wird durch die in der Zwischenzeit enge Zusammenarbeit mit Partnern wie der Deutschen Eventakademie (DEA) und dem VPLT forciert. Alle Seiten erwarten einen großen Nutzen. Terminkalender DEA - Die nächsten Kurse VERKAUFSTRAINING Termin: Dauer: 2 Tage Kosten: 545, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 10 % MATHE-ANGLEICH-KURS Termin: Dauer: 2 Tage Kosten: 195, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 10 % MEISTER FÜR VERANSTAL- TUNGSTECHNIK berufs-u. arbeitspädagogischer Teil Termin: Dauer: 10 Tage, inkl. Prüfungen Kosten: 810, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 10 % HÖHENARBEITER Termin Dauer: 10 Tage, inkl. Prüfungen Kosten: 800, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 15 % SACHKUNDE FÜR ANSCHLAGMITTEL Termin Dauer: 2 Tage, inkl. Prüfungen Kosten: 295, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 10 % MEISTER FÜR VERAN- STALTUNGSTECHNIK fachspezifischer Teil Gruppe 2 - ausgebucht!! RETTUNGSRIGGER Termin Dauer: 10 Tage inkl. Prüfungen Kosten: 1750, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 15% TELEFONTRAINING Termin Dauer: 2 Tage Kosten: 395, Euro zzgl. MwSt. VPLT-Mitglieder-Rabatt: 10 % Bitte nutzen Sie den DEA- Anmeldebogen auf Seite 38! Neue Formen Jetzt über die betriebliche Altersvorsorge informieren. Die private Altersvorsorge gewinnt ständig an Bedeutung, und damit rücken auch betriebliche Altersvorsorge-Modelle immer stärker in den Blickpunkt. Wichtig ist dabei, dass beide Seiten Arbeitnehmer wie Arbeitgeber einen spürbaren Vorteil haben. So kann der Arbeitgeber bei den neuen, jetzt vom VPLT-Versorgungswerk VDMV vorgestellten Varianten zusätzliche Liquidität erlangen und außerdem das Alterversorgungs-Angebot als Motivationsinstrument zur Mitarbeiterbindung einsetzen. Nähere Informationen: Versorgungswerk der Deutschen Medien- und Veranstaltungswirtschaft, Tel. (05 11) , Mehr kann man nicht machen. Diese anerkennenden Worte eines Workshopteilnehmers sind ein positives Fazit der Bühnendachseminare bei RST Distribution in Hagen. 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland wurden praxisnah anhand der drei vor Ort aufgebauten Prolyte Bühnen ARC-Stage (8 x 6 m), Tunnel-Stage(12 x 8 m) und des MPT-Bühnendaches (12 x 10 m) über die wichtigen baurechtlichen Hintergründe zu Fliegende Bauten in ihrer aktuellen Version durch Heinz Siller informiert. Neben der rechtlichen Grundlage waren Fragen zur Ballastierung wichtige Gesprächspunkte der gut informierten Teilnehmer. Die Workshopreihe wird noch diesen Sommer fortgesetzt. Speziell geplante Themen: LED-Technik, DMX Lan und MDG Nebel. 8 VPLT.Magazin.30

9 Make yourself heard worldwide. Musikmesse and Prolight + Sound are touring the world. Get on the road with them. (( )) Frankfurt April 6 9, 2005 (( )) Shanghai October 20 23, 2004 Messe Frankfurt GmbH, Telephone , Telefax ,

10 V.Mstandards VPLT legt SR3.0 vor Pünktlich zur Prolight+Sound 2004 war der neue Standard fertig: VPLT SR 3.0 Sachkundiger für Veranstaltungsrigging: Qualifikation, so die volle Bezeichnung. Treffen auf der prolight+sound in Frankfurt: das Erstellerteam des neuen VPLT-Standards SR3.0 (v.l.n.r).: Gero Zimmermann (DTHG), Michael Säuberlich (Eureaka), Florian von Hofen (VPLT), Martin Högg (EOS), Uwe Behns (Siemens), Michael Lück (Expo Engineering), Andreas Aichele (EVVC), Johannes Heinz (VBG), Klaus Köberle, Anke Lohmann (Deutsche Event Akademie), Joachim Stöcker (Camco), Mike Abt (Over the Top). Nicht auf dem Bild sind die Arbeitsgruppen-Miglieder Alex Schaurer (IHK München), Holger Hebold und Arno Meyer (DART). SR3.0: Qualifikation: Zur Verhinderung weiterer Katastrophen wie auf letzten Tour von Christina Aguilera/Justin Timberlake durch die USA Verbände, Weiterbildungsträger und die Berufsgenossenschaft haben sich auf einen einheitlichen Standard für die Basis-Qualifikation im Rigging-Bereich geeinigt. Der Sachkundige für Veranstaltungs-Rigging wird in Zukunft bundeseinheitlich ausgebildet und geprüft. In weitgehender Anlehnung an den seit mehreren Jahren bewährten Weiterbildungsgang an der Deutschen Event Akademie in Hannover-Langenhagen wurden ein Rahmenstoffplan und eine Prüfungsordnung festgelegt, die auch den Segen der Verwaltungs- Berufsgenossenschaft haben. Der Standard kann kostenlos von der VPLT-homepage unter Recht und Regeln heruntergeladen werden. Printversionen bitte in der VPLT-Geschäftsstelle anfordern 10 VPLT.Magazin.30

11 V.M business ETC erwirbt IES ETC (Electronic Theatre Controls), gibt den Erwerb des Dimmer-Herstellers IES aus Veenendaal, Niederlande, bekannt. Mit der Übernahme wird man das Produkt- Spektrum für den europäischen Markt erneut erweitern. Bisher umfasst es unter anderem Produkte der Marken transtechnik Lichtsysteme und Avab. ETC plant, Dank des umfassenden Händlernetzwerkes, den Umsatz der IES Produkte in Europa deutlich zu steigern sowie diese Technologie in Nordamerika und anderen globalen Märkten einzuführen. date: May 4, 2004 section: Business photo: business-cebitscreendimensions.jpg Erfolgreicher Auftritt CeBIT screen dimensions hat erneut die CeBIT erfolgreich mit einer Mischung aus Infotainment ( Tagesschau ) und Werbebeiträgen versorgt. CeBIT screen dimensions steht für bis zu 25 Meter große Videowände, die an den publikumsstärksten Plätzen des Messegeländes Hannover positioniert sind. Neues Klangerlebnis Das vom Fraunhofer-Institut in Ilmenau entwickelte Wellenfeldsynthese-System Iosono setzt neue Maßstäbe für die Audiowiedergabe. Die Forscher haben zudem ein Authoring-Tool entwickelt, welches in bestehende Audiomischsysteme implementiert werden kann. In Zusammenarbeit mit der Lawo AG wurde das erste Mischpult entwikkelt, in dem die Fraunhofer-Technologie integriert ist. Durch Implementierung in den HD-Core von Lawo kann der Einsatz dieser Technologie mit geringen Latenzzeiten realisiert werden. GPSG seit Mai in Kraft Am 1. Mai 2004 ist das neue Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) in Kraft getreten. Es verändert die Rechtslage in der Veranstaltungstechnik-Branche einschneidend. So sind beispielsweise vermietete Gerätschaften zukünftig mit erfasst. Wir werden in den nächsten Ausgaben ausführlicher berichten. Volltexte durch Suche unter GPSG in Übermitteln Sie uns Ihre Business- Nachrichten; einfach per Mail an oder etnow.de! VPLT.Magazin.30 11

12 V.Mrigging Thomas Wahls ist gelernter Gerüstbauer, Ausbilder und Zertifizierer beim FISAT sowie Rigger und VPLT-Dozent Sicheres Arbeiten in der Höhe Es ist an der Zeit, das Thema Höhenarbeiten in der Veranstaltungstechnik über das Rigging hinaus systematisch anzugehen und ein praktikables Aus- und Weiterbildungs-System (siehe rechts) anzubieten. Dieser Artikel ist als Anstoß und Grundlage gedacht. von Thomas Wahls. Es wird viel über Rigging und Höhenarbeiten in der Veranstaltungstechnik geredet, dabei kommt es immer wieder zu Missverständnissen und Unklarheiten. Die Fragen: Was ist nötig, um auf der sicheren Seite zu sein? Welches Maß an Sicherheit ist sinnvoll? Was verlangt die Berufsgenossenschaft? wurden nicht immer einheitlich beantwortet. Geschichte Über die Herkunft des Riggings in der Veranstaltungstechnik gibt es viele Theorien. Eines haben diese leider gemeinsam: Diejenigen, die diesen Job als Erste ausübten, egal ob sie aus dem Bergsport, der Seefahrt oder aus dem Gerüstbau kamen, sahen Sicherungstechnik als Zeitverschwendung an. Diese Einstellung hat sich erst aufgrund einiger schwerer Unfälle geändert, und es steht zu befürchten, das es einiger weiterer Unfälle bedarf, bis sich nicht nur Gurte gekauft werden, sondern alle Anwender sich in der richtigen Anwendung unterweisen lassen. Was bedeutet Arbeiten in Höhen in der Veranstaltungstechnik? Der Unterschied besteht in der Nutzung von Leitern oder dem Bewegen auf Trussen und Trägern sowie der Positionierung am Seil, um Arbeiten durchzuführen. In allen Bereichen der Veranstaltungstechnik gibt es mittlerweile Arbeiten in Höhen (je nach BGV ab 1m aufwärts), bei denen Leitern nicht mehr das Mittel der Wahl sind. Auf Grund mangelnder Vorbesichtigungen und / oder Gefährdungsermittlungen beklettern Fachkräfte dann ungesichert Videowände oder Ton-Cluster. Vor diesem Hintergrund sollte jede Fachkraft für Veranstaltungstechnik in der Benutzung von Persönlicher SchutzAusrüstung gegen Absturz in der Veranstaltungstechnik (PSAgAbVT) unterwiesen sein. Diese Personen können sich dann nicht nur gesichert auf Tragsystemen bewegen, sondern auch in begrenztem Maß die Rettung gewährleisten, was eine solche Unterweisung auch für das planende Personal (Meister und Ingenieure) interessant macht. Das Abseilen zum Arbeiten am Seil bleibt den Höhenarbeitern vorbehalten. Dies ist ein völlig anderes Fachgebiet, das Grundwissen unterscheidet sich erheblich. Handfunkgeräte, Bündelfunk und Betriebsfunk. Infos auch übers Internet oder direkt bei kölnton. Motorola Professional Radio Partner. kompetent flexibel zuverlässig kölnton technischer Bühnen- und Medienservice GmbH Paul-Henri-Spaak-Str Köln Tel Fax VPLT.Magazin.30

13 V.M rigging KURZBESCHREIBUNGEN ANWENDER PSAGABVT (Level 1) Dieser Grundkurs befähigt Personen, sich mit PSAgAb sicher auf Traversen, Trägern, Steigschutzleitern, sowie in Strukturen und Dächern zu bewegen. Der Kurs beinhaltet auch Notfalltechniken zur Selbstrettung. Es gelten folgende Zugangsvoraussetzungen: - volljährig - arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G41 - Erste-Hilfe-Kurs, nicht älter als 24 Monate Der Kurs dauert vier Tage plus ein Tag Prüfung. ANWENDER PSAGABVT (Level 2) Baut auf Grundkurs auf und befähigt Personen zur Installation von Horizontal und Vertical Lifelines im temporären Einsatz. Er beinhaltet Gefährdungsermittlung und Risikoanalyse bei der Planung von Arbeit mit PSAgAb. Voraussetzungen: - volljährig - arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G41 - Erste-Hilfe-Kurs, nicht älter als 24 Monate - Anwender PSAgAbVT Level 1 Der Kurs dauert vier Tage plus ein Tag Prüfung HÖHENABEITER (SZT Level 1-3 ) Von diesen Kursen ist für die Veranstaltungstechnik das Level 1 am wichtigsten. In diesem Kurs werden Personen ausgebildet, die sich mittels Zweiseiltechnik positionieren und am Seil hängend arbeiten. Der Kurs beinhaltet einfachste Rettungstechniken. Voraussetzungen: - volljährig - arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G41 - Erste-Hilfe-Kurs, nicht älter als 24 Monate Der Kurs dauert vier Tage plus ein Tag Prüfung RETTUNGSRIGGER Dieser Kurs baut auf dem Grundkurs auf und vermittelt erweitertes Wissen aus den Bereichen: Lifelines, Flaschenzüge, Auswahl von Ankerpunkten, Medizin, Kommunikation, Teamstruktur/-leitung sowie intensives praktisches Training. Der Kurs dauert zehn Tage inkl. Prüfung. Nähere Informationen bei: Deutsche Event Akademie, Tel. (05 11) , Bilderreihe (v.l.), aufgenommen während der Prolight+Sound, welche eine Tragenrettung mit Schrägseilbahn zeigt. Dies ist die Kombination von zwei Elementen aus dem Rettungsrigging-Kurs und wird eingesetzt, wenn jemand mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen von der Traverse gebracht werden muss. Um gemäß BGV A1 und A5 die Forderung der umgehenden Rettung aus Gefahren oder bei einem Unfall zu gewährleisten, werden die Teilnehmer der weiter unten erläuterten Fortbildungsmaßnahmen in der einfachen Rettung ausgebildet. Immer größer werdende Projekte und Baustellen erfordern allerdings auch den Einsatz von besonders geschulten Spezialisten. Aus dieser Situation entstand der zweiwöchige Kurs Rettungsrigger Perspektiven Folgende Perpektiven sollten in Betracht gezogen werden: Alle in der Veranstaltungstechnik kletternden Personen (nicht nur Rigger, sondern z.b auch Beleuchter, Bühnenbauer) werden in der Anwendung von PSAgAbVT unterwiesen. Dies sollte somit auf lange Sicht Teil der Ausbildung zu Fachkraft bzw. Meister für Veranstaltungstechnik werden. Wird zeitweise im Abseilbetrieb gearbeitet, wie z.b. beim Rigging in großen Hallen bzw. Arenen, reicht diese Anwender-Unterweisung nicht mehr aus. Spezialisten, die sich zum Arbeiten am Seil positionieren, haben deshalb den Höhenarbeiter Grundkurs (SeilZugangsTechnik Level 1 nach FI- SAT) oder den Rettungsrigger zu absolvieren Die Rettungsgewährleistung muss endlich fester Bestandteil der Planung und Durchführung von Arbeiten in Höhen werden. Dafür müssen angehende Meister und Diplom-Ingenieure für Veranstaltungstechnik für das Thema sensibilisiert werden und/oder ihnen Berater an die Seite gestellt werden, die diese Leistung erbringen können (z.b. Rettungsrigger). Auf Großbaustellen/-projekten sorgen bereits heute Spezialisten für die Rettungsgewährleistung. In großem Stil wurde dies beispielsweise erfolgreich auf der EXPO 2000 praktiziert. Diese Personen sind nicht in Arbeitsabläufe eingebunden. Fazit Die ersten Schritte sind getan, es gilt, den positiven Trend fortzusetzen. Eine Möglichkeit sind die genannten Kurse, aber auch eine offene Diskussion über den weiteren Weg erscheint wichtig und sinnvoll. Ob kaufen oder mieten bei uns funkt s richtig! Hertichstr Leonberg Tel Fax VPLT.Magazin.30 13

14 V.Mverbände Neuer VPLT-Vorstand Was macht die Vertretung der Angeschlossenen Mitglieder? Die große Gruppe der Angeschlossenen Mitglieder (AM) des VPLT wird durch eine Vertretung repräsentiert, die sowohl verbandsintern als auch nach außen auftritt. Über ihre Arbeit berichten Harald Scherer, Christian Buschhoff und Peter Schumann. 14 Während der prolight+sound hielt der VPLT auch traditionell seine Jahreshauptversammlung ab. Neben den üblichen Berichten, der Entlastung des Vorstands, einem Vortrag zum Thema Branchendaten/Ratingunterstützung und der Verabschiedung diverser neuer Projekte stand auch die im dreijährigen Turnus fällige Vorstandswahl auf der Agenda. Der langjährige Schatzmeister Michael Polten (Sennheiser) stellte sich nicht mehr zur Wahl und wurde mit einem herzlichen Dank verabschiedet. Ulrike Kubicki (Audio Pro, Heilbronn) wurde als neues Mitglied in den Vorstand gewählt, der sich nun wie folgt zusammensetzt (im Bild von links): Konrad Kraemer (KK ton- und Videotechnik, Wietze): Schatzmeister, Harald CoDuck Meidt (MaxSense, Wuppertal): stellv. Vorstandsvorsitzender, Detlev Koal (Amptown Verleih, Hamburg): Vorstandsvorsitzender, Ulrike Kubicki: Vorstandsmitglied, Gerd Gruß (Rock Shop/Crystal Sound, Karlsruhe): Vorstandsmitglied. Neuer BVD-Vorstand Auch der Berufsverband Discjokkey e.v. (BVD) hat auf seiner letzten Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand um den bewährten Präsidenten Dirk Wöhler gewählt. Im Einzelnen wurden die Positionen wie folgt besetzt: Dirk Wöhler, Präsident (Foto), Swen Wissenbach, Vizepräsident, Reiner Hoffmann, Finanz- und Kassenwesen, Lutz Scheffler, Neue Medien/ Internet, Dennis Henning, Pressereferent und Musikredaktion, Heinrich Hinrichs, Seminare und Weiterbildung, Norbert Vasterling, Mitglieder-Betreuung. Näheres auf der Website des BVD: unter Struktur. Neuer DTHG-Vorstand Während der Bühnentechnischen Tagung (BTT) der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) in Mainz wurde im Ratsaal der Stadt die Jahreshauptversammlung der DTHG abgehalten. Aus einer spannenden Vorstandswahl ging ein teilweise neues Team um den wieder gewählten Vorstandsvorsitzenden hervor. Gewählt wurden (v.o.): Thomas Meissner (Vorstandsvorsitzender), Rainer Münz (Geschäftsführung), Hannes Gerriets, Kay Krause, Sebastian Hellwig und Karin Winkelsesser. Seit drei Jahren ist Christian Alexander Buschhoff aus Berlin der gewählte Sprecher und somit offizieller Vertreter der Angeschlossenen Mitglieder. Er wird seit ebenfalls drei Jahren von Peter Schumann aus Hannover vertreten. Bei der Jahresversammlung 2004 der AM anlässlich der prolight+sound in Frankfurt wurden beide Vertreter in ihrem Amt bestätigt. Zusätzlich wurde Harald Scherer (ebenfalls Hannover) als zweiter Vertreter zur Wahl vorgeschlagen und von den Angeschlossenen Mitgliedern für nunmehr drei Jahre gewählt. Im Rahmen der gemeinsamen Arbeit wurde unter anderem vorgeschlagen, im VPLT Magazin in loser Folge Berichte über die Vertretung, die Verbandsarbeit und über weitere Aktivitäten der AM zu veröffentlichen. Christian Alexander Buschhoff ist Jahrgang 74, geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik und führt in Berlin ein Planungsbüro für Veranstaltungstechnik. Peter Schumann gehört zu den alten Hasen der Branche er ist seit fast zwei Jahrzehnten in der Veranstaltungstechnik zuhause. Nach einigen beruflichen Stationen (zuletzt bei Karow TV), ist er seit nunmehr einem Jahr erneut mit dem eigenen Unternehmen TTS Schumann in Hannover selbstständig. Harald Scherer (geb. 1972) studierte in Braunschweig und Hannover Wirtschaftsingenieurwesen und Medienmanagement. Seit 1997 ist er Geschäftsführer des 4events network in Hannover, einem Pool von Dienstleistern und Agenturen der Veranstaltungswirtschaft. Zudem betreut er Researchprojekte, die die Veranstaltungsbranche betreffen, bzw. arbeitet seit über zehn Jahren als Freelancer im Bereich Lichtdesign und Operating. Bisherige Aktivitäten: AGB Als eines der ersten Projekte wurde das Projekt Allgemeine Geschäftsbedingungen für Einzelunternehmer im Bereich der Veranstaltungstechnik gestartet. Diese Muster-AGB s wurden in Kooperation mit dem VPLT-Arbeitskreis Rental erarbeitet und stehen auf der VPLT-Seite zum Download bereit. Die Texte wurden mit Stand März 2003 juristisch geprüft und können im alltäglichen Geschäftsleben als Grundlage für die eigene Arbeit verwendet werden. Befragung Die Gruppe der Angeschlossenen Mitglieder ist in den letzten Jahren beständig gewachsen. In Reaktion darauf entstand die Idee, abseits der reinen Zahlen einmal detailliertere Informationen über Die Personen hinter den Gesichtern im Portrait (v.l.): Christian Alexander Buschhoff, Peter Schumann, Harald Scherer und am Meisterstammtisch in Köln (v.l.): Hans-Peter Schenk, Scherer, Buschhoff, Falco. Zannini. die AM zu sammeln. Aus dieser Idee wurde eine umfangreiche Befragung entwickelt, die die Lebens- und Arbeitswelt der AM näher beleuchtete. Diese als Online-Befragung ausgeführte Erhebung wurde im Mai 2003 durchgeführt und anschließend ausgewertet. Einige ausgewählte Ergebnisse wurden bereits in der Ausgabe 4/2003 des VPLT Magazins veröffentlicht. Es ist geplant, jeweils zu interessanten Aspekten weitere Ergebnisse in kommenden Ausgaben des Magazins zu publizieren. Azubi-Projekt Auf Initiative von Leonard Roth (Angeschlossenes Mitglied aus Süddeutschland) wird gegenwärtig ein Konzept entwickelt, die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik zu evaluieren. Ziel des Projekts sollte sein, auf begleitende Art und Weise bzw. mittels Interviews, die Art und den Umfang der Ausbildung und ihrer Erfolge so wie den beruflichen Werdegang der Azubis zu protokollieren. Dieses Projekt ist angestoßen und befindet sich in Vorbereitung. VPLT AM Regional Aus den Gesprächen mit Angeschlossenen Mitgliedern hat sich ergeben, dass von vielen AM eine regionale Berücksichtigung gewünscht wird. So fühlen sich Mitglieder im Süden durchaus etwas ab vom Schuss. Es wäre aus Sicht der AM-Vertretung wünschenswert, wenn diesem Manko, das offenbar auch den Informationsfluss betrifft, durch regionalen Austausch der AM begegnet werden könnte. Ein Beispiel für eine solche Initiative ist z.b. der in Köln regelmäßig stattfindende Meisterstammtisch. In einem Gespräch mit den AM Falco Zannini und Hans-Peter Schenk (beide aus Köln) wurden kürzlich im legendären Kölner Brauhaus Malzmühle die Erfahrungen sondiert und eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Die Vertretung der Angeschlossenen Mitglieder freut sich auf die Arbeit mit und für ihre Mitgliedergruppe. Auch in Zukunft will man sich verstärkt um die Belange der AM kümmern und die skizzierten Projekte weiter ausbauen. Feedback und Vorschläge zur Mitarbeit sind jederzeit willkommen, die Vertretung ist erreichbar entweder über die VPLT-Geschäftsstelle in Hannover oder per unter

15 RST DISTRIBUTION GMBH Leuchten für Architektur und Display 10. VPLT-Seminarwochenende 2004 Das diesjährige Seminarwochenende findet vom 19. bis 21. November wieder im Hannover Congress Centrum statt. Neu und einmalig: freier Zugang zu 13 Firmen-Workshops. Neben einem attraktiven Seminarprogramm steht dabei der lockere Austausch mit Kollegen, das Knüpfen und Pflegen von Kontakten im Vordergrund. Aber es gibt auch eine Neuerung bei den Firmen-Workshops (siehe auch Seite 4), die zahlreiche Interessenten aus den nördlichen und mittleren Gefilden Deutschlands nach Hannover ziehen dürfte. Interessierte sollten sich deshalb den Termin schon einmal vormerken! Als parallele Veranstaltungen werden wieder die Durchführung des ersten Teils des AEVO und der Laserschutzbeauftragte angeboten: Der Ausbilderkurs (AEVO) Wie in jedem Jahr wird auch 2004 wieder die klassische Aufteilung des berufs- und arbeitspädagogischen Teils der Meisterausbildung ( Ausbilderschein ) angeboten: im Rahmen des Seminarwochenendes (Achtung: Beginn am um Uhr!) den 1. Teil im HCC und den 2. Teil des Kurses inkl. der Prüfungen in der ersten Januarwoche ( ) in der Deutschen Event Akademie in Hannover Langenhagen. Laserschutzbeauftragter Dieser Kurs versetzt die Teilnehmer in die Lage, die Aufgaben des Laserschutzbeauftragten nach 6 Abs. 2 der BGV B2 Laserstrahlung wahrzunehmen. Die Kernveranstaltung: Hier ist für jeden etwas dabei: Beim 10. Seminarwochenende wird es wieder eine interessante Mischung aus bewährten Dauerbrennern (MVStättV, Statik usw.) und neuen Komponenten aus dem Themenbereichen Eventplanung und -vorbereitung geben. Die klassischen Licht- und Tontechnikthemen (z.b. Die kleine Scheinwerferkunde ) werden ergänzt durch Veranstaltungen zu rechtlichen Aspekten der Veranstaltungstechnik (z.b. BetriebssicherheitsVO), den Bereichen Sicherheit (z.b. BGV A2) und Unternehmerthemen wie Finanzplanung/Ratingkonzepte. Erstmalig bieten wir als Tagesveranstaltung einen Auffrischungskurs für die Sachkunde für Anschlagmittel in der VT an. Die Firmen-Workshops: Aufgrund der positiven Resonanz im letzten Jahr werden die Möglichkeiten der Firmenpräsentationen im Rahmen des Seminarwochenendes deutlich erweitert. In zwei speziellen Staffeln und seminarbegleitend bieten Hersteller und Vertriebe von professioneller Licht-, Ton- und Veranstaltungstechnik einen Einblick in Produktphilosophien, Bedienerpraxis und Innenleben der Produkte. Da jede Firma einen eigenen Seminarraum zur Verfügung hat, ergibt sich ein völlig anderer Charakter als auf einer Messe. Teilnehmer können individuell beraten werden, sie können sich aber auch zu Gruppen zusammen tun und Schulungen oder Vorträge mit den Firmen arrangieren. Ein absolutes Highlight für interessierte Profis, aber auch für Berufsanfänger (z.b. Berufsschulklassen), denn die Teilnahme an allen Firmen-Workshops ist unabhängig von einer Teilnahme am sonstigen Seminarwochenende möglich und ist komplett kostenfrei! Lediglich eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig. Eine ausführliche Vorstellung des Programms erfolgt im nächsten VPLT-Magazin. Wer nicht so lange warten möchte, sollte sich ab Mitte Juli an die Deutsche Event Akademie wenden. Movingeffects & Gobos Traversenschellen & Stative DMX-Fernsteuerungen und DMX-Tools Befestigungs- & Anschlagmaterial, PSA Farbfolien Effektnebel, Hazer & LowFog UV-aktive Farben und Lacke Traversensysteme & Bühnendächer Gaffer-Tapes & Spezialklebebänder Medienserver Scheinwerfer für Bühne & Studio Handschuhe und Riggerequipment Lichtstellpulte Kettenzüge, Motorzüge & Steuerungen LED-Technologie YOUR INTERFACE TO PRODUCTS AND KNOWLEDGE RST DISTRIBUTION GmbH D Hagen, Kabeler Str. 54a Telefon: , Telefax:

16 V.Mequipment EasyColor statt EyeColor Aus namensrechtlichen Gründen hat Ayrton die Bezeichnung für das LED-Moving Light EyeColor in EasyColor geändert. Die Spezifikationen des seit Ende letzten Jahres vertriebenen Produkts sind allerdings gleich geblieben. Der EasyColor deckt Anforderungen im Bereich der Architektur- und Displaybeleuchtung sowie in der TV- und Entertainment- Landschaft ab. Das LED-Washlight ist mit 18 Luxeon Hochleistungs-LEDs ausgestattet, kann das gesamte LED-Farbspektrum darstellen und ist auch ohne separate Steuereinheit im Master- Slave-Modus programmierbar. Die Ansteuerung erfolgt über neun DMX-Kanäle im 16 Bit-Modus oder sieben DMX- Kanäle bei einer Pan-/Tilt- Auflösung von 8 Bit. Neuer Golden Scan Als Weiterentwicklung des Golden Scan 3 hat Clay Paky den Golden Scan 4 vorgestellt, der mit seiner Funktionsvielfalt ein breites Anwenderspektrum abdeckt. Ausgestattet mit einer 1200 W HMI-Entladungslampe bietet er eine hohe Lichtausbeute. Zu seinen neuen Features gehören ein zusätzliches Rad mit 4 statischen Gobos, eine neue Elektronik, zu der die digitale Anzeige des Kontrollmenüs, ein digitaler Betriebsstundenzähler für das Leuchtmittel und den Scan, Preset Macros für Dimmer und Iris sowie Reset zählen, die Pan-/ Tilt-Funktionalität mit 8 oder 16 Bit Auflösung sowie ein neues Aussehen, zu dem vier seitliche Transportgriffe für ein komfortables Handling und eine einfachere Installation gehören. Zum Lieferumfang zählen zehn zusätzliche Metallgobos, die im Gerät untergebracht sind. Der Golden Scan 4 ist deutlich günstiger als das Vorgängermodell. Neu im Mietpark: i-lite 6 XP Das neue Indoor Daylight Display System i-lite 6XP ist die Weiterentwicklung der i- Lite 6 Technologie. Gahrens + Battermann hat alle Module im Mietpark auf diesen neuen Qualitätsmaßstab umgesetzt. Mit dem Upgrade auf die Technologie i-lite 6XP steht eine neue Farbqualität zur Verfügung: Die vergrößerte Farbtiefe ermöglicht nach Unternehmensangaben fließendere Übergänge mit mehr Farben und Grauwerten und sorgt für Homogenität der Module. Eine verbesserte Kalibrierung liefert leuchtendere Farben. Durch den geringen Betrachtungsabstand und Bautiefe (150 mm) eignet sich das System vor allem für Platz sparende Anwendungen. Zuspielungen sämtlicher Videosignale sind möglich. Audio - Video - Digital Anschlüsse sse in Unterflurkästen....kein Problem mit Unsere neu entwickelten Tr ägerrahmen lassen Ihnen Freiheit bei der Planung und Ausführung von Unterflur-Verteilern. Nahezu alle gängigen Steckverbindungen aus dem Studiobereich können Sie zu Steckfelder kombinieren!..sogar 39 polige Brikett's Lösungen speziell für Sie bietet Ihnen unser Mechatronic - Service. REINHARDTelectronic Tel Fax Finsing Markt Schwabener Str VPLT.Magazin.30

17 V.M equipment Neues Software-Update Die Lichtdesign-Software von Martin Professional, der ShowDesigner, wurde um weitere Funktionen erweitert. Die neue Version unterstützt mehr Keyboard Shortcuts und zusätzliche Mausfunktionen, die den Design-Prozess beschleunigen und vereinfachen. Der MSD ist ein Werkzeug für die Erstellung von Lichtdesigns im virtuellen Raum. Das Lichtdesign wird vollständig im virtuellen Raum erstellt überall, wo ein Computer verfügbar ist. Die Programmierung kann anschließend auf die Lichtsteuerung übertragen werden, wenn dies erforderlich ist. Das neueste Update kann kostenlos von der website heruntergeladen werden. Neuer Senkelektrant lässt Kabel im Boden verschwinden Die Senkelektranten von Moser Systemelektrik machen sich jetzt auch im Einsatz unsichtbar. Eine Deckelkonstruktion mit speziellem Kabelauslass ermöglicht das ebenerdige Versenken der Energiesäulen bei angeschlossenen Kabeln. Um auch bei angeschlossenen Kabeln die Unfallgefahr zu verringern und den unbefugten Zugriff etwa durch Kinder oder Passanten zu vermeiden, hat Moser nun einen speziellen Kabelauslass entwickelt, der das Versenken des kompletten Anschluss- Terminals im Betriebszustand ermöglicht. Eine Tropfwasserschleuse verhindert das Eindringen von Wasser Audio Video Patchbay spart Platz Switchcraft hat einen neuen platzsparenden Patchbay vorgestellt. Dieser ist sowohl mit Audio- als auch Videoanschlüssen ausgestattet. Der Patchbay eignet sich sowohl für analoge als auch für digitale Installationen. Als Zubehör stehen Kabel in acht unterschiedlichen Farben in einer Länge zwischen 30 cm und drei Metern zur Verfügung. VPLT.Magazin.30 17

18 V.Mequipment Neu im Mietpark: der HDW-M2000 Gahrens + Battermann, Mediendienstleister aus Bergisch Gladbach, hat seinen Mietpool mit dem neuen HD Recorder HDW-M2000 von Sony erweitert. Das Modell ist geeignet für HDCAM-Material mit 25P (50i-Modus) und 29.97P (59.94i- Modus), die Ausgabe basiert hierbei auf progressivem Scanning. Der Recorder arbeitet mit den bei weltweiten TV-Distributionen hauptsächlich verwendeten Bildwechselfrequenzen 50i und 59.94i und kann Digital Betacam, IMX, SX, SP und Oxide Betacam im PALoder NTSC-Format wiedergeben. Simultane Abwärtskonverter sind standardmäßig eingebaut, so dass sowohl das Original HD-Signal, als auch ein down konvertiertes Signal vorliegt. Durch die erhöhte Zeilenanzahl (1920x1080) wird im Hinblick auf Auflösung und Schärfe die zurzeit bestmögliche Video-Bildqualität erzielt. All-in-One- Projektor Kindermann, Spezialist für Präsentations-Systeme, stellt mit dem KXD 1000 eine Weltneuheit vor. Zu den Grundfunktionen gehören: DLP-Projektor mit DVD-Player. Mediacard-Player für Speicherkarten, wie z.b. Compact Flash, Smart Media, Memory Stick. Zwei Funklautsprecher für gute Tonübertragung mit 2 x 25 Watt Stereosound. Ein TV-Tuner-Einschubmodul kann optional eingesetzt werden (plug and play). Das 6-Segment RGB-Farbrad ohne Weiß-Segment zeigt auch feine Farbunterschiede und Bilddetails. Mit 4-facher Farbrad-Geschwindigkeit liefert der KXD 1000 flimmerfreie Bilder.Weitere Merkmale: Kontrast von 2000:1, spezielle Bildverbesserungs-Prozessoren, ANSI-Lumen. Mit der Fernbedienung steuert man wahlweise Projektor, DVD-Player oder Media-Card. Ein Stromkabel genügt. Der KXD 1000 ist eine All-in-One Lösung für Heimkino, kleinere Schulungs- und Konferenzräume, sowie für den mobilen Einsatz. ASM-Bandzüge neu im Programm Neben den Kettenzügen hat Lightpower jetzt auch die Bandzüge von ASM im Programm. Der P 300 JR bzw. P 250 JR ist ein für den Einsatz auf Bühnen, in Veranstaltungshallen und Studios konzipierter Bandpunktzug. Das selbsthemmende Getriebe mit patentierter und TÜV-geprüfter Getriebebruchsicherung ermöglicht den Verzicht auf wartungsintensive Bremsen. Als Tragmittel wird ein Stahlband verwendet. Beide Bandzüge sind in den Ausbaustufen gemäß der BGV C1 Lastfallmatrix erhältlich. Neben dem P 250 JR gibt es auch den P 250 TH, der über eine Einpunktaufhängung und einen Haltebügel zur ausgewogenen Lagerung des Punktzuges verfügt. Als weiteres Produkt ist die SPC Winde im Angebot. Sie ist ein Bandpunktzug, der in Standard-Traversenelemente eingebaut werden kann. Neue Outstation Mit der neuen Outstation OS1 hat Pulsar eine neue Steuerung auf den Markt gebracht, die sich als Controller und als Fernbedienung (Remote) für die ChromaZone Steuerung einsetzen lässt. Als kompaktes Tischgehäuse bietet sie 12 Szenen und 54 DMX-Kanäle. Das Gehäuse aus Edelstahl und die Tasten aus Chrom wirken edel, daher fügt sich die OS1 Steuerung ideal in jede Umgebung ein. Ihre Einsatzgebiete sind der Architekturbereich, Büros, Kneipen und Restaurants, Foyers also jeder Ort, an dem ein einfach zu bedienender und programmierbarer DMX- Controller benötigt wird. Wenn Sie den direkten Kontakt zu einer der vorgestellten Firmen bevorzugen, erwähnen Sie bitte Ihr VPLT-Magazin als Quelle. Noch einfacher geht es mit diesem Gutschein: Einfach ausfüllen und wir kümmern uns um die Zusendung des entsprechenden Katalogs. Bitte kreuzen Sie an, welche(n) Katalog(e) Sie erhalten möchten und faxen Sie diesen Abschnitt an Fax (05 11) Chainmaster/RiggingLift Chainmaster/VarioLift Chainmaster/VarioTrolley Connex Feiner Gahrens & Battermann Jäger Direkt Kling & Freitag Klotz MBN Eventproducts ProAudio Marketing ProCase LTB Prolyte Smoke Factory Damit wir einen zuverlässigen und schnellen Versand gewährleisten können, füllen Sie bitte das unten stehende Adressfeld vollständig und in Blockschrift aus: Name: Firma: Position: Straße, Nr.: PLZ, Ort: Telefon

19 V.M service Tel. +49-(o) Tel. (069) Tel Tel. +49-(o) Tel. +49-(o) Tel. ( ) SMOKE FACTORY Katalog anfordern! STARGARDER STRASSE WEDEMARK TELEFON ( ) TELEFAX ( ) FOG GENERATORS FORDERN SIE JETZT EINEN KATALOG IHRER WAHL AN! Fon 0941 / VPLT.Magazin.30 19

20 V.Mbookshop Bücher für den Profi Formel- und Tabellensammlung für die Veranstaltungstechnik Grossigk & Krienelke 3. überarbeitete Ausgabe. Kinematik, Statik, Festigkeitslehre, Seile, Stahl-tabellen, Kantholztabellen, Optik, E-Technik, Hydraulik, Wärmelehre 18,00 Das P.A. Handbuch Frank Pieper Dieses Handbuch behandelt alle Aspekte der Beschallungstechnik ausführlich, leicht verständlich und praxisbezogen. 26, 90 Faszination Licht Max Keller Der Autor ist ein Zauberer mit künstlichem Licht. In seinen hier üppig mit Farbfotos dokumentierten Theaterarbeiten setzt der Lichtgestalter immer wieder Maßstäbe. Dieses Handbuch vermittelt umfassend und verständlich allen Beleuchtungs-Interessierten, wie viel an technischem Wissen und Sensibilität für Farb- und Raumwirkungen dahinter steckt. 75,00 Light Fantastic Max Keller englische Ausgabe von Faszination Licht 75,00 Band 1 fasst das für prof. Aufnahmen grundlegend erforderliche Wissen über Mikrofone und Lautsprecher, über Aufnahmetechniken und Klanggestaltung zusammen. 29,80 DIN Taschenbuch 342 Veranstaltungstechnik Theater-, Studio- und Hallentechnik Dieses Taschenbuch enthält eine Vielzahl von DIN-Normen, die in der Veranstaltungstechnik insbesondere am Theater gebraucht werden. Ein Muss für jeden Profi. 97,70 Bühnentechnik Bruno Grösel Der Klassiker in 3., überarbeiteter und erweiterter Auflage. Bühnentechnisches Fachwissen für Personen unterschiedlichen, technischen Ausbildungsgrades. 64,80 Handbuch der Tonstudiotechnik Michael Dickreiter Das Standardwerk der professionellen Audiotechnik bietet für alle an der Materie Interessierten eine Einführung in das Thema, eignet sich aber ebenso als Nachschlagewerk für den Profi, den Musiker, den HiFi-Fan oder den Fachhändler. Band 2 befasst sich mit den Geräten und Anlagen der Tonstudiotechnik. 29,80 Band 1 und 2 zusammen 54,00 New Theatre Words Olle Söderberg Ein Nachschlagewerk für alle im Theaterbereich tätigen Personen. In acht Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Tschechisch, Spanisch, Italienisch, Holländisch + Japanisch. Ein Muss für Theaterfachleute die viel auf Tournee sind, denn richtige Kommunikation ist alles! 23,00 Das Effekte Praxisbuch Frank Pieper Dieses Praxisbuch behandelt alle gängigen Effekte vom Chorus, vom Exciter bis zum Noisegate. Technische Realisation, detaillierte, praktische Tipps und relevante Parameter und Funktionen werden erklärt. Alle Effekte werden auf der beiliegenden CD beispielhaft demonstriert. 26,90 Lichttechnik Norbert Ackermann Dieses Buch ist eine Hilfe für all jene, die mit Licht und Lichttechnik zu tun haben. Es bietet Hintergrundinformationen, fundierte Lösungswege, Berechnungen und verrät zudem so manchen Insider-Tipp. 64,80 Sound Engineer s Pocket Handbook M. Talbot-Smith in englischer Sprache. Ein gut gegliedertes Nachschlagewerk im Taschenbuchformat für jeden Tontechniker/Tonmann. 25,48 Das Tonstudio Handbuch Hubert Henle Dieses umfangreiche Buch wendet sich in erster Linie an angehende Toningenieure und -meister, ist aber auch für ambitionierte Heimstudiobesitzer von großem Wert. 26,60 Recommended Practice for DMX512 A guide for user and installers Adam Benette in englischer Sprache The purpose of this guide is to explain the DMX512 specifications and to offer examples and prof. Advice on how to set up a successful DMX512 system. The publication is a joint PLASA/USITT Rec. Practice, not a USITT or PLASA standard. Mar2000 paperback 9,20 Übertragungsstandards in der Lichttechnik des VPLT-Arbeitskreises Licht 7,00 Usitt DMX512/ 1990+AMX192 in englischer Sprache Digital Data Transmission Standard for Dimmers and Controllers. Analog Multiplex Data Transmiss. Standard f. Dimmers a. Controllers. 28,00 Concert Sound and Lighting Systems John Vasey in englischer Sprache Alles über den professionellen Umgang mit Licht- und Tonsystemen im Tourbereich, mit vielen Fotos und Illustrationen. 33,98 Control Systems for Live Entertainment J. Huntingdon in englischer Sprache Grundlagen der Lichtsteuerung, Datenkommunikations-Konzepte und Netzwerke. Vertiefende Diskussionen über SMPTE Time Code, MIDI, MIDI Show Control, DMX512,Media Link u.a. 55,25 Technical Standards for Places Of Entertainment diverse Autoren in englischer Sprache A publication produced to support the Model Regulations for Places of Entertainment. It offers advice on safe standards and good practice for all types of entertainment premises. 50,50 Model National Standard Conditions for Places of Entertainment This publication has been produced jointly by the ABTT, the DSA and the LGLF to provide a uniform standard for the safe management of premises licensed for entertainment. 32,60 Alle Preise gelten inkl. 7 % MwSt. und zzgl. Versandkosten

Firma - das sind wir. Material ist es uns möglich, gute Qualität und langjährige Erfahrung budgetorientiert anzubieten.

Firma - das sind wir. Material ist es uns möglich, gute Qualität und langjährige Erfahrung budgetorientiert anzubieten. Firma - das sind wir Seit über 15 Jahren sind wir ein beständiger und zuverlässiger Partner rund um den Bereich Veranstaltungstechnik und Messebau. Unser junges, engagiertes Team wächst seit Bestehen der

Mehr

You re WSM. in Control. Wireless Systems Manager

You re WSM. in Control. Wireless Systems Manager You re in Control Wireless Systems Manager WSM Die absolute Kontrolle über Ihre drahtlose Tonübertragung. Jederzeit. Überall. Die neue Dimension des Real-Time Monitoring: Der Wireless Systems Manager (WSM)

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg MESSE- PROGRAMM Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und Trainer. 2 Der dvct

Mehr

Egal ob Sie einen Beamer, eine Beschallungsanlage, eine Kulisse oder gleich eine komplette Bühne benötigen, wir setzen Ihre Ideen praktisch um!

Egal ob Sie einen Beamer, eine Beschallungsanlage, eine Kulisse oder gleich eine komplette Bühne benötigen, wir setzen Ihre Ideen praktisch um! Sehr geehrte Damen und Herren, Sie planen eine Veranstaltung, ein Konzert oder einen Messeauftritt? Egal ob Sie einen Beamer, eine Beschallungsanlage, eine Kulisse oder gleich eine komplette Bühne benötigen,

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

FORUM HASETAL. Das Löninger Kultur- und Tagungszentrum

FORUM HASETAL. Das Löninger Kultur- und Tagungszentrum FORUM HASETAL Das Löninger Kultur- und Tagungszentrum Sie planen eine Tagung, eine Messe, eine Präsentation oder ein Konzert für einen größeren Kreis? Dann ist für Sie unser Kultur- und Tagungszentrum

Mehr

Wettbewerb: Gute Gestaltung 08

Wettbewerb: Gute Gestaltung 08 Deutscher Designer Club GUTE GESTALTUNG 09 Ausschreibungsunterlagen unter www.ddc.de Einsendeschluss 22. September 2008 Ein WETTBEWERB des Deutschen Designer Clubs (DDC). Für alle Gestaltungsbereiche von

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Deutschland Zertifizieren SIE IHRE COMPUTERKENNTNISSE unterstützt durch die ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Wir stellen vor: der ecdl Erfolg haben Weitergehen Ausbauen Wachsen

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

Professionelle Veranstaltungstechnik und Festinstallation

Professionelle Veranstaltungstechnik und Festinstallation Professionelle Veranstaltungstechnik und Festinstallation Über uns Die persönliche Nähe zum Kunden ist essenzieller Bestandteil der Firmenphilosophie der Session Music Veranstaltungstechnik und Festinstallation.

Mehr

SEMINARE, TUTORIAL-VIDEOS & FACHLITERATUR ZUR MUSIKPRODUKTION UND MUSIKTECHNIK

SEMINARE, TUTORIAL-VIDEOS & FACHLITERATUR ZUR MUSIKPRODUKTION UND MUSIKTECHNIK SEMINARE, TUTORIAL-VIDEOS & FACHLITERATUR ZUR MUSIKPRODUKTION UND MUSIKTECHNIK DAS KONZEPT Seit fast 15 Jahren sind die Bereiche Neue Medien und Musik untrennbar miteinander verbunden. Der Computer hat

Mehr

Stage Set Scenery Virtual Market Place - Home: Messeplaner drucken

Stage Set Scenery Virtual Market Place - Home: Messeplaner drucken Seite von 7 Mein Messeplaner (3) Halle.2 hall 3.2 526 525 55 50 505 502 500 hall 2.2 room Stuttgart 409 440 437 432 430 420 45 40 400 435 48 46 hall 2.2 352 340 330 327 325 320 302 350 337 335 328 30 345

Mehr

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG Firmenpräsentation Celebrationpoint AG The Event Business Network www.celebrationpoint.ch Beratung Marketing Organisation Businesskontakte ALLGEMEINE INFOS ÜBER CELEBRATIONPOINT Die Celebrationpoint AG

Mehr

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching)

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching) Lehrgang PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) In diesem intensiven Lehrgang werden die Projektmanagement Grundlagen nach IPMA/pma vermittelt inkl. Zertifizierungsvorbereitung pma Level-D. ab EUR 1.100,-

Mehr

Sicher mit Freier Software

Sicher mit Freier Software SFScon_sponsoringMailing.qxp 11.10.2004 11:23 Seite 1 Sicher mit Freier Software Southtyrol Free Software Conference 2004 26. bis 28. November SFScon_sponsoringMailing.qxp 11.10.2004 11:23 Seite 2 Die

Mehr

Distributionscoaching

Distributionscoaching Distributionscoaching Distribution Es gibt kaum einen Hotelier, der überhaupt noch die Zusammenhänge und Auswirkungen des Onlinevertriebs und des Internets richtig versteht. Der Weg zur Vollbelegung führt

Mehr

aedisys VC Basic Die clevere Art der Hauslichtsteuerung Scheinwerfer Stromverteiler, Kabel + Steckverbinder Rigging Produkte + Sicherungsseile

aedisys VC Basic Die clevere Art der Hauslichtsteuerung Scheinwerfer Stromverteiler, Kabel + Steckverbinder Rigging Produkte + Sicherungsseile aedisys VC Basic Die clevere Art der Hauslichtsteuerung Scheinwerfer Stromverteiler, Kabel + Steckverbinder Lichtsteuerungen + Dimmer Rigging Produkte + Sicherungsseile Farben + Bühneneffekte Major aedisys

Mehr

MANUELA GALLINA DIGITAL SPEED DRAWING AND CARTOONS IN SIX LANGUAGES! www.manuela-gallina.com

MANUELA GALLINA DIGITAL SPEED DRAWING AND CARTOONS IN SIX LANGUAGES! www.manuela-gallina.com MANUELA GALLINA www.manuela-gallina.com Digital drawing on tablet, caricatures, cartoons, illustrations for your international events! 2013 contact me! manuela.imspellbound@gmail.com skype: manug85 DIGITAL

Mehr

click here* willkommen bei be-sign.net, ihrem partner für grafik- und webdesign. alle wichtigen infos in 5 minuten gibt es hier www.be-sign.

click here* willkommen bei be-sign.net, ihrem partner für grafik- und webdesign. alle wichtigen infos in 5 minuten gibt es hier www.be-sign. be-sign.net [be-sign.net] [bernhard r. scheurer] [wixhäuserstr. 13a] [64390 erzhausen] [europa] alle wichtigen infos in 5 minuten gibt es hier www.be-sign.net/5 willkommen bei be-sign.net, ihrem partner

Mehr

Voxtron Newsletter Nr. 133 - März 2015

Voxtron Newsletter Nr. 133 - März 2015 Voxtron Newsletter Nr. 133 - März 2015 Neues von Voxtron Die Enghouse Partnerschaft eine Investition in Ihre Zukunft! Am 23. und 24. April laden wir Sie, liebe Partner, zum Enghouse Insider ein! Erleben

Mehr

Bild. Ton. Licht. Event- und Mediaservice. Ihre Vision ist unser Ziel.

Bild. Ton. Licht. Event- und Mediaservice. Ihre Vision ist unser Ziel. Bild. Ton. Licht. Event- und Mediaservice Ihre Vision ist unser Ziel. Der Weg zum Ziel. Damit Sie sich entspannt und ohne Stress um die Wünsche Ihrer Gäste kümmern können, verwirklicht der Kilchenmann

Mehr

Starten Sie jetzt erfolgreich durch mit Ihrem Spezialisten für Meisterberufe (IHK)

Starten Sie jetzt erfolgreich durch mit Ihrem Spezialisten für Meisterberufe (IHK) Starten Sie jetzt erfolgreich durch mit Ihrem Spezialisten für Meisterberufe (IHK) Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen Benjamin Franklin Das Wichtigste zum Meister (IHK) kurz

Mehr

WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER

WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER intergraph Cadworx & analysis Solutions WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER Webinars - Kurze Anleitung für teilnehmer GoToWebinar Tool Intergraph verwendet für Webinare das Tool GoToWebinar von Citrix, das

Mehr

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen VERANSTALTUNGSORTE VIDEO DOLMETSCHER REDNER BÜHNENSICHERHEIT SECURITY EVENTPARTNER NETZWERK FILM MEDIEN ART KÜNSTLER BOOKING AGENTUREN MULTIMEDIA

Mehr

windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet INDEX

windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet INDEX Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH April 2010 windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet Gemeinsam mit unseren Partnern testen wir zurzeit die windream-5-betaversion.

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business Stefan Bauer Trends im mobilen Business Stefan Bauer Jahrgang 1969, verheiratet, 2 Kinder Diplom-Informatiker TU München Seit 1996 in Online Branche Seit 1999 selbständig Inhaber und Vorstand Dozent und

Mehr

Neuer Name für den Förderkreis Porträt Bewertung aller Webseiten der Mitglieder des Förderkreis Porträt

Neuer Name für den Förderkreis Porträt Bewertung aller Webseiten der Mitglieder des Förderkreis Porträt Seite 1 von 6 Förderkreis Porträt Newsletter Nr. 7/2009 +++ Neuer Name Neue Ziele +++ Übersicht: Neuer Name für den Förderkreis Porträt Bewertung aller Webseiten der Mitglieder des Förderkreis Porträt

Mehr

Bedienungsanleitung. User Manual

Bedienungsanleitung. User Manual Bedienungsanleitung Seite: -3 User Manual LightmaXX 5ive STAR LED LIG0009669-000 Page: 4-5 Lieber Kunde, vielen Dank das Sie sich für ein Produkt von LightmaXX entschieden haben. In der folgenden Anleitung

Mehr

un-plaqued Multimedia Verlagsprogramm 2014

un-plaqued Multimedia Verlagsprogramm 2014 un-plaqued Multimedia Verlagsprogramm 2014 UN-PLAQUED ist mehr. Mehr als ein Begriff und mehr als ein Magazin UN-PLAQUED ist eine Denkweise. Was 1994 als studentisches Garagenmagazin für Berlin entstand

Mehr

Kreativraum Stuttgart Pop-Open 2009 Fachtag Hörmedien 08. Mai 2009

Kreativraum Stuttgart Pop-Open 2009 Fachtag Hörmedien 08. Mai 2009 Kreativraum Stuttgart Pop-Open 2009 Fachtag Hörmedien 08. Mai 2009 Anmeldebogen Bitte ausgefüllt faxen an Miriam Schmid: 0711-2283555 Anmeldung für einen Messestand beim Fachtag Hörmedien im Hauptbahnhof

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

PROFESSIONAL e-screens FLEX

PROFESSIONAL e-screens FLEX PROFESSIONAL e-screens FLEX Interaktive Sensorbildschirmsysteme für den professionellen Einsatz Beste optische Sensortechnik Antireflexionsbeschichtung Lüfterlose Konstruktion Integrierte Lautsprecher

Mehr

manage connect explore New Media Challenge Wissen kreieren. Wissen vertiefen.

manage connect explore New Media Challenge Wissen kreieren. Wissen vertiefen. make manage New Media Challenge connect explore Die neue Welt der digitalen, vernetzten Medien erfordert von jedem konvergentes Denken und Handeln. Mit unserem Weiterbildungsangebot New Media Challenge

Mehr

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit :

miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : miditech 4merge 4-fach MIDI Merger mit : 4 x MIDI Input Port, 4 LEDs für MIDI In Signale 1 x MIDI Output Port MIDI USB Port, auch für USB Power Adapter Power LED und LOGO LEDs Hochwertiges Aluminium Gehäuse

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

UWC 8801 / 8802 / 8803

UWC 8801 / 8802 / 8803 Wandbedieneinheit Wall Panel UWC 8801 / 8802 / 8803 Bedienungsanleitung User Manual BDA V130601DE UWC 8801 Wandbedieneinheit Anschluss Vor dem Anschluss ist der UMM 8800 unbedingt auszuschalten. Die Übertragung

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Der starke Partner für Ihr Business

Der starke Partner für Ihr Business Der starke Partner für Ihr Business Erfolgsfaktor Mensch Entwicklung durch Motivation und Ausbildung motivation wissen fähigkeit fertigkeit Schulung Training Simulation & Coaching Erfolgsfaktor Partner

Mehr

FRANCHISE MIT KARE. Das KARE Franchise System. www.kare-design.com

FRANCHISE MIT KARE. Das KARE Franchise System. www.kare-design.com Wir suchen einen Franchisepartner, der Erfahrung im Einzelhandel hat, die Bedürfnisse seines Marktes kennt und finanziell in der Lage ist, in einen KARE Franchise - Shop zu investieren. Als Franchisenehmer

Mehr

Themen. Guten Tag, Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Ihre Steffanie Clasen. Neue Coworking-Übersicht für Freelancer

Themen. Guten Tag, Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Ihre Steffanie Clasen. Neue Coworking-Übersicht für Freelancer This newsletter is not displayed properly? Please click here. NEWSLETTER VOM 07. MÄRZ 2014 Guten Tag, der Frühling zeigt sich von seiner sonnigsten Seite: Alles ist in Bewegung und Neues auszuprobieren

Mehr

Einladung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einladung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Einladung Wir freuen uns auf Ihren Besuch. REGIONAL STARK SYMPATHIE-WERBE-SERVICE Herzlich Willkommen in unserem Werbeartikel-Center in Löhne Wir laden Sie heute sehr herzlich zu einen Bummel durch unser

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Das epunkt Partnermodell

Das epunkt Partnermodell Das Partnermodell Internet Recruiting GmbH OK Platz 1a, 4020 Linz Österreich T.+43 (0)732 611 221-0 F.+43 (0)732 611 221-20 office@.com www..com Gerichtsstand: Linz FN: 210991g DVR: 4006973 UID: ATU60920427

Mehr

regionaachen.de Forum zur Personalentwicklung Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2014

regionaachen.de Forum zur Personalentwicklung Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2014 regionaachen.de Personal im Fokus Forum zur Personalentwicklung 1 2014 Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2014 Regionalagentur Personal im Fokus Forum zur Personalentwicklung Veranstaltungen im 1. Halbjahr

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln MESSE-FORUM PROGRAMM 14. 16. Oktober 2014 Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und

Mehr

Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen

Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen Ein Partner für zwei Bereiche Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 ist die Firma Wirtz

Mehr

AG IV 2. 3.12.2013. Die Themen: Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik (DPVT) und

AG IV 2. 3.12.2013. Die Themen: Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik (DPVT) und AG IV 2. 3.12.2013 Die Themen: Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik (DPVT) und Novellierung der Ausbildungsverordnung Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Neuigkeiten in Outpost Firewall Pro 2008

Neuigkeiten in Outpost Firewall Pro 2008 Outpost Firewall Pro 2008 Neuigkeiten Seite 1 [DE] Neuigkeiten in Outpost Firewall Pro 2008 Der Nachfolger der Outpost Firewall Pro 4.0, die neue Version, enthält eine Reihe innovativer Technologien, um

Mehr

09.06. 2009 LED & OLED

09.06. 2009 LED & OLED Seminare 2009 Essen, 07.05. 2009 Licht & Energieausweis...von der Entladungslampe bis hin zu LED-Lichtlösungen (Dr. habil. Roland Heinz, Dipl. Ing. R. Barth - LIDAC, Gastreferent) Aachen, 09.06. 2009 LED

Mehr

Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST

Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST 2013 Media Broadcast - Unternehmensinformationen Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche MEDIA BROADCAST betreut rund

Mehr

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011 absatzwirtschaft.de Anzeigensonderveröffentlichung absatzwirtschaft Social Media Guide 2-2011 Social Media Agenturen Dezember 2011 Kompetenz Social Media verändern die Kommunikation. Partizipation, Offenheit

Mehr

lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad

lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad PR-Inside.com 20.12.2011 lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad pressetext Nachrichtenagentur GmbH lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad pressetext

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 07.-08. März 2017 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor!

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Hochschulgruppe Hannover des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure

Mehr

Bezirksgruppe Rhein-Neckar

Bezirksgruppe Rhein-Neckar DVW Deutscher Verein für Vermessungswesen Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement Landesverein Baden-Württemberg Bezirksgruppe Rhein-Neckar DVW BW Bezirksgruppe Rhein-Neckar Keplerstraße

Mehr

Kompaktseminar I/2016 Hochschule Osnabrück Department MuT

Kompaktseminar I/2016 Hochschule Osnabrück Department MuT Kaufmännische Weiterbildung Ausbildung zum/-r Ausbilder/-in (IHK) Kompaktseminar I/2016 Hochschule Osnabrück Department MuT Mehr vom Leben. Der Lehrgang Globale Veränderungen in der Arbeitswelt haben bestehende

Mehr

Connect Your Independent HP Business Technology Community

Connect Your Independent HP Business Technology Community Connect Your Independent HP Business Technology Community Dr. Clemens Wermelskirchen Vorstandsmitglied Connect Deutschland Agenda Vorstellung Was ist Connect? Special Interest Groups IT-Symposium 2009

Mehr

Smart PC Stick Bedienungsanleitung Lieferumfang

Smart PC Stick Bedienungsanleitung Lieferumfang Bedienungsanleitung für Smart PC Stick Copyright JOY it Smart PC Stick Bedienungsanleitung Danke, dass Sie unser innovatives Produkt erworben haben. Bitte lesen Sie sorgfältig die Bedienungsanleitung bevor

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung AVANTEK Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne Instruction Manual Bedienungsanleitung EN 1 Illustration AC Adapter Connecting Box EN 2 Product Introduction This indoor antenna brings you access to free

Mehr

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort.

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort. Videokommunikation Als wären Sie vor Ort. So einfach wie telefonieren mit wenigen Klicks berufen Sie eine Konferenz ein. Erfolgreiche Fernbeziehung Distanz zur Sache verschafft bekanntlich Überblick. Distanz

Mehr

IIBA Germany Chapter Event

IIBA Germany Chapter Event IIBA Germany Chapter Gunter Wagner VP Programme Cover this area with a picture related to your presentation. It can be humorous. Make sure you look at the Notes Pages for more information about how to

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016

Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Teil 1 Anmeldung Teilnehmer Part 1 Registration Participant Angaben zum Teilnehmer Participant Address Information

Mehr

English for. Sprachkurs Fortgeschrittene (C1) Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten B.E.S.T.

English for. Sprachkurs Fortgeschrittene (C1) Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten B.E.S.T. B.E.S.T. Business English Specialised Training English for D M Sprachkurs Fortgeschrittene (C1) Railway Personnel B Deutsche Gesellschaft für Management in der Baupraxis mbh Bahnspezifisches Englisch effektiv

Mehr

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner:

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner: Exposé 04./05. Juli 2015 Hangar Crailsheim Partner: Ort: HANGAR Die Eventlocation, Fliegerhorst 2, Termin: 04. / 05. Juli 2015 Öffnungszeiten: Samstag: 10 18 Uhr Sonntag: 11 18 Uhr Veranstalter und Partner

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig.

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. WLAN-Sicherheit Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. Seine Aufgabengebiete sind: Penetration Testing/Auditing

Mehr

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN MODERNE TRAININGS ZUR PERSÖNLICHKEITS- ENTWICKLUNG VON AUSZUBILDENDEN PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG FÜR AZUBIS BRAUCHT ES SO ETWAS WIRKLICH? WIR SAGEN JA! Viele größere

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

Event High School. Class of 2013. Exklusiver Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe

Event High School. Class of 2013. Exklusiver Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe Exposé Class of 2013 Exklusiver Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe Mo., 17.06.2013 MediaPark Köln Konzipiert und entwickelt von eventpruefung.de - in Kooperation

Mehr

Sehr geehrter Kunde, Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sehr geehrter Kunde, Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sehr geehrter Kunde, Tyco Fire Protection Products freut sich, Sie als unseren Gast auf der Security in Essen zu begrüßen. Auch in ihrer 20. Auflage verkörpert die Security Essen Sicherheitsund Brandschutztechnik

Mehr

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 N Ü R N B E R G 08. 11. Oktober 2015 Wozu eine neue PBS-Messe? Sind Sie schon mal verloren gegangen in überdimensionierten Messehallen? Kamen das Gespräch und der Gedankenaustausch

Mehr

Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden

Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden mauritius images ist eine der bedeutendsten inhabergeführten Bildagenturen im deutsprachigen Raum (D/A/CH) und schon seit vielen Jahren auch auf dem europäischen

Mehr

Für jeden die Richtige: Logitech präsentiert neues Webkamera- Line-up mit kostenloser Video-Chat-Software Vid

Für jeden die Richtige: Logitech präsentiert neues Webkamera- Line-up mit kostenloser Video-Chat-Software Vid Pressekontakt: Monika Bailer Giuliani, vademecom ag: +41 (0)44 380 35 36, monika.bailer@vademecom.com Für jeden die Richtige: Logitech präsentiert neues Webkamera- Line-up mit kostenloser Video-Chat-Software

Mehr

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner SMC setzt auf lokale Vertriebspartner Liebe Kundin, lieber Kunde hier ist er, der neue Produktkatalog Industrielle Automation! Aktualisiert und optimiert bietet er einen Auszug aus der großen Produktpalette

Mehr

Sperrfrist bis 09. Februar 2016, 10 Uhr (MEZ)

Sperrfrist bis 09. Februar 2016, 10 Uhr (MEZ) Sperrfrist bis 09. Februar 2016, 10 Uhr (MEZ) CeBIT 2016: Sennheiser präsentiert TeamConnect Wireless - Die erste mobile Lösung für Audiokonferenzen für bis zu 24 Personen Hannover/Wedemark, 20. Januar

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE. Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN. Zusätzliche Artikelbilder

Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE. Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN. Zusätzliche Artikelbilder Datenblatt: TERRA PC-NETTOP 2600R3 GREENLINE Nettop-PC mit Dual-Monitor-Support und Full HD Support inkl. WLAN Der kleine TERRA-Nettop-PC im kompakten Mini-Format mit nur 0,5 Liter Volumen eigent sich

Mehr

Erfolgreiche Prolight+Sound 2012 für Bosch Communications Systems

Erfolgreiche Prolight+Sound 2012 für Bosch Communications Systems Erfolgreiche Prolight+Sound 2012 für Bosch Communications Systems! Neue Innovationen von Bosch Communications Systems überzeugen Fachpublikum! Im Focus standen Vertical Array Systeme von DYNACORD; ZXA1-Sub,

Mehr

ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- *

ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- * ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- * Anmeldung per E-Mail: relux@madebylight.com, oder per Fax: +49 40 525 968 71. Relux Access Grundlagenseminar Relux Interior I DIN EN 12464-1 München,

Mehr

Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de

Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de Pickhuben 2 20457 Hamburg T.: 040-28470810 Mail: info@regiomeedia.de www.regiomeedia.de Digitale Werbespots auf Stelen in den DORMERO-Hotels Mediadaten 2015 Digitale Spots direkt am point of interest Digitale

Mehr

Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet.

Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet. Was ist die ASUPA? Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet. Österreichs SUP Pioniere Mario Lach und

Mehr

Service und Vermietung von Konferenz- und Kommunikations-Systemen

Service und Vermietung von Konferenz- und Kommunikations-Systemen Service und Vermietung von Konferenz- und Kommunikations-Systemen Service landesweit Villiger Elektro-Akustik AG Schürlimatt 8 6206 Neuenkirch Telefon 041 467 28 66 Fax 041 467 28 67 info@villigerakustik.ch

Mehr

English for. Sprachkurs. Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten D M

English for. Sprachkurs. Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten D M Sprachkurs D M B Deutsche Gesellschaft für Management in der Baupraxis mbh English for Railway Personnel Bahnspezifisches Englisch effektiv und souverän einsetzen International arbeiten Datum: 26. - 28.

Mehr

Bedienungsanleitung für. Android Box 3.0

Bedienungsanleitung für. Android Box 3.0 Bedienungsanleitung für Android Box 3.0 Android Box 3.0 Bedienungsanleitung Danke, dass Sie unser innovatives Produkt erworben haben. Bitte lesen Sie sorgfältig die Bedienungsanleitung bevor Sie das Gerät

Mehr

Erfolgskurs auf die neue Saison.

Erfolgskurs auf die neue Saison. Erfolgskurs auf die neue Saison. 17. 19. 1. 2015 Schnell anmelden und den Frühbucher-Preisvorteil sichern. Viel Geschäft im Norden. Auf der Nordstil trifft sich zweimal im Jahr der gesamte regionale Handel:

Mehr

ONE FOR ALL. ALL IN ONE.

ONE FOR ALL. ALL IN ONE. www.anugafoodtec.de Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittelund Getränkeindustrie KÖLN, 24. 27.03.2015 ONE FOR ALL. ALL IN ONE. Food Processing Food Packaging g Food Safety Food Ingredients Services

Mehr

PLATOON KUNSTHALLE BERLIN DO IT HERE!

PLATOON KUNSTHALLE BERLIN DO IT HERE! PLATOON KUNSTHALLE BERLIN DO IT HERE! BERLIN SEOUL SCHÖNHAUSER ALLEE 9 / 10119 BERLIN / GERMANY WWW.PLATOON.ORG / WWW.KUNSTHALLE.COM / +49-30-2888-216-0 MITTEN IN MITTE. Die PLATOON KUNSTHALLE befindet

Mehr

mikado IT-Security-Award Jugend 2011

mikado IT-Security-Award Jugend 2011 mikado IT-Security-Award Jugend 2011 1 IT-Sicherheit goes to Jugend Mit dem IT-Security-Award Jugend 2011 zeichnet die mikado beispielhafte Projekte im Bereich von Jugendorganisationen zum Thema IT-Sicherheit

Mehr