maydornreport Inhaltsübersicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "maydornreport Inhaltsübersicht"

Transkript

1 Ausgabe 50/ Dezember Jahrgang ISSN maydornreport DER BÖRSENBRIEF FÜR TECHNOLOGIE- UND WACHSTUMSAKTIEN Liebe Leser, Solon-Pleite schockiert Solarbranche war am Mittwochmorgen auf der Online-Seite der FTD zu lesen. Diese Aussage diente sicherlich in erster Linie dazu, Leser anzulocken, denn wirklich schockieren konnte die Insolvenz der seit Jahren schwer angeschlagenen Solarfirma wohl niemanden mehr. Überraschend ist vielmehr, dass das Ableben so lange hinausgezögert werden konnte. Alfred Maydorn, Chefredakteur Die Ankündigung, dass dies nicht die letzte Pleite eines Solarunternehmens sein wird, ist in etwa so gewagt, wie die, dass im Winter Schnee fällt. Weitaus schwieriger ist indes eine Prognose, wer die Solarkrise übersteht oder gar gestärkt aus ihr hervorgeht. Mittlerweile haben sich auch bei den chinesischen Solar-Playern die Prognosen blutrot eingefärbt. Auch Yingli, Trina, JinkoSolar und Co werden nächstes Jahr in die Verlustzone rutschen. Ganz zu schweigen von Conergy und Q-Cells. Auch Solarworld wird kaum in der Lage sein, wieder in die Gewinnzone zurückzukehren. Das Kursfeuerwerk vom Mittwoch geht einzig und allein auf das Konto von Leerverkäufern, die sich eindecken mussten. Inhaltsübersicht Seite 2 KIT digital, Identive Group Lässt sich mit der Solarbranche überhaupt noch Geld verdienen? Ja, sogar doppelt. Denn zum einen gibt es noch immer genug Unternehmen, die noch immer viel zu hoch bewertet sind und die der Absturz der einstigen Boombranche erst mit Verzögerung erreicht. So etwa die deutsche Wacker Chemie, einer der weltweit führenden Silizium- Produzenten, dem Grundstoff der gesamten Industrie. Bei Wacker könnte sich sogar noch eine Spekulation auf fallende Kurse lohnen (mehr auf den folgenden Seiten). Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Majesco Entertainment GT Advanced, Wacker Chemie Nuance, Catalis Realdepot Andererseits bieten sich aber auch noch ausgesuchte Investments auf der Longseite an. Vielleicht ist es noch etwas früh für einen Einstieg, aber die Hersteller von Solarmaschinen haben die besten Chancen, die Krise zu überstehen. Denn nur wer die neuesten Maschinen besitzt, hat in der Branche eine Überlebenschance. Hier könnte so langsam neben dem Depotwert GT Advanced auch ein Investment in die deutsche Centrotherm AG interessant werden. Seite 7 Watchlist, Teil 1 Seite 7 Watchlist, Teil 2

2 Seite 2 Ausgabe 50/2011 KIT digital in US-Dollar Ihr direkter Draht zu Alfred Maydorn maydornreport-hotline: Jeden Dienstag zwischen 16 und 17 Uhr unter der Nummer (vom Festnetz aus kostenlos). Bitte halten Sie Ihre Kundennummer bereit! Die Aktie von KIT digital notiert weiterhin bei knapp über neun Dollar hat aber einen minimalen Aufwärtstrend ausbilden können. Identive Group in US-Dollar Durch die jüngste Aufwärtsbewegung hat sich die charttechnische Situation wieder deutlich verbessert. Wichtig ist die 2-Dollar-Marke. KIT digital: Volle Kassen, beste Aussichten Die Aktie von KIT digital hat sich in den letzten Tagen weiter stabilisiert. Aber das aktuelle Kursniveau zwischen neun und zehn Dollar ist natürlich noch immer meilenweit von den Kursen entfernt, bei denen die Aktie eigentlich stehen müsste. Ein Grund für das viel zu tiefe Niveau könnte sein, dass insbesondere amerikanische Anleger derzeit europäische Aktien aufgrund der Schuldenkrise meiden. Aber hiervon ist das Unternehmen nicht betroffen, wie es vor Kurzem in einem ausführlichen Statement mitteilte. Dort hieß es: Während wir die allgemeine Besorgnis um die Eurozone sehr wohl wahrnehmen, profitieren wir vom Übergang der Video-Technologie hin zu Angeboten auf diversen Plattformen (Over the topp, OTT) und cloud-basierten Diensten. Unsere finanzielle Situation ist nicht betroffen und wir gehen auch nicht davon aus, dass dies zukünftig der Fall sein wird. Tatsächlich sind wir selbst in den schwierigen Zeiten der Jahre 2008 und 2009 rasant gewachsen. Wir gehen davon aus, dass es eine Flucht in Qualität geben wird und neue Kunden KIT digital gegenüber kleineren, unterfinanzierten Anbietern bevorzugen werden. 60 Millionen Dollar Cash KIT digital steht nicht zuletzt dank einer erst im September durchgeführten Kapitalerhöhung über 35 Millionen Dollar bilanziell hervorragend da. Die liquiden Mittel summieren sich auf insgesamt 60 Millionen Dollar, KIT hat keine langfristigen Verbindlichkeiten. Und KIT digital verdient mittlerweile Geld: Im dritten Quartal wurde ein EBITDA von 14,3 Millionen Dollar und ein Nettogewinn von 4,8 Millionen Dollar erwirtschaftet. 200 Prozent Potenzial Noch einmal sei erwähnt, dass das KIT digital für das Geschäftsjahr 2012 einen Gewinn von mindestens 1,45 Dollar pro Aktie in Aussicht gestellt hat, ein Analyst erwartet sogar 1,58 Dollar je Anteilschein. Bei einem in Anbetracht der hohen Wachstumsraten angemessenen KGV von 20 müsste die Aktie also zwischen 29 und 31,60 Dollar notieren, also mehr als dreimal so hoch wie aktuell. Fazit: Kurse unter zehn Dollar sind Schnäppchenpreise! Identive Group: Auf dem richtigen Weg Keine Woche vergeht ohne Pressemitteilung von Identive. Am Montag meldete der Spezialist für sichere ID-Technologien mit RFID- und NFC-Fantasie, dass man mit AskIdentive.com ein neues interaktives Online-Forum gestartet habe. Dort wird brancheninternes Fachwissen gebündelt zur Verfügung gestellt. Die Mitwirkenden widmen sich Schlüsseltechnologien, Anwendungen, Märkten und Zukunftsthemen aus dem gesamten Spektrum der sicheren Identifikation, inklusive Identitätsmanagement, physische und logische Zugangskontrolle, SmartCards, RFID, NFC (Near Field Communication), mobiles Bezahlen und SaaS (Software as a Service). Keine Frage, auch diese News hat nicht das Potenzial den Kurs sprunghaft in die Höhe zu treiben, aber die neue Plattform ist ein weiterer kleiner Baustein für Identive auf dem Weg zu einem der dominierenden Player in echten Zukunftsmärkten heranzureifen.

3 Seite 3 Ausgabe 50/2011 Neues iphone mit NFC-Technologie Im vielleicht spannendsten Bereich, dem mobilen Bezahlen mit dem Smartphone per NFC-Technologie gibt es ebenfalls gute Nachrichten. So hat sich Apple über 30 NFC-Patente gesichert. Es deutet also vieles daraufhin, dass das nächste iphone mit der NFC-Technologie ausgestattet sein wird, was dem bargeldlosen Bezahlen per Telefon aller Voraussicht nach zum großen Durchbruch verhelfen würde. Und was natürlich auch die Nachfrage nach NFC-Lesegeräten und kompletten Systemen sprunghaft in die Höhe schnellen lassen würde. Wieder über zwei Dollar Aber auch ohne Apple macht Identive gute Geschäfte, schließlich hat das Unterenehmen mit der RFID-Technologie, den SmartCards und den elektronischen Personalausweisen zahlreiche interessante Geschäftsbereiche. Die Aktie hat sich zuletzt wieder über der wichtigen 2-Dollar-Marke stabilisiert. Das mittelfristige Kurspotenzial liegt weiterhin bei über 100 Prozent. Majesco Entertainment: Bringt Zynga neuen Schwung? Weiterhin schwankt die Aktie von Majesco Entertainment um die Marke von drei Dollar. Der zweite Teil von Zumba verkauft sich weiterhin gut. Bei Amazon USA rangiert Zumba Fitness zwei zwischen dem zweiten und dem achten Platz. Auch der erste Teil findet sich weiterhin in den Top10. In Großbritannien liegt er weiterhin auf Platz 5. In Deutschland erscheint der zweite Teil erst am 23. Februar. Der späte Erscheinungstermin erklärt sich damit, dass bei uns Teil 1 ebenfalls deutlich später auf den Markt gekommen ist. Aber Zumba Fitness 1 verkauft sich weiterhin gut, was Platz 6 in den deutschen Amazon-Verkaufscharts beweist. Majesco Entertainment in US-Dollar Der Kurs der Aktie läuft in eine Dreiecksformation hinein. Weiterhin ist Majesco charttechnisch gut nach unten abgesichert. Zynga: Statt 20 nur 7 Milliarden Dollar. Etwas neuen Schwung in den Kursverlauf von Majesco könnte der Börsengang des Spielekonzerns Zynga bringen, der für Freitag geplant ist. Die Euphorie im Vorfeld hielt sich in Grenzen, nachdem der Spezialist für Socialgames auf Facebook seine ursprünglichen Pläne deutlich stutzen musste. Statt der ursprünglich angepeilten 15 bis 20 Milliarden kommen die Aktien des Entwicklers von Farmville und Cityville nun mit einer Bewertung von nur rund sieben Milliarden Dollar an den Markt. Ein Schnäppchen ist Zynga mit einer siebenfachen Umsatzbewertung damit immer noch nicht. Bei Majesco liegt dieses Verhältnis bei unter 1. Auch Majesco mischt bei Facebook mit Natürlich lassen sich Zynga und Majesco Entertainment nicht direkt miteinander vergleichen. Während Zynga fast ausschließlich auf Facebook als Plattform setzt, bietet Majesco Spiele für alle Plattformen an, bevorzugt allerdings für Nintendo. Aber auch auf Facebook ist Majesco mit den Puzzle-Spiel Bananagrames und den beiden Simulationen Cooking Mama Friends Cafe und Parking Wars 2 vertreten. Die Spiele von Majesco sind ähnlich denen von Zynga optisch recht einfach gehalten und entsprechend kostengünstig in der Entwicklung. Und wie bei allen Firmen der Videospielbranche reichen ein oder zwei Bestseller für den ganz großen Erfolg.

4 Seite 4 Ausgabe 50/2011 Übernahmefantasie? Majesco Entertainment hat einen echten Bestseller und das kleine Unternehmen hat sich mit Zumba und der Expertise für Tanz- und Sportspiele einen echten Namen in der Branche gemacht. Und die erfreuen sich größter Beliebtheit. Unter den Top10 der Wii-Verkaufscharts befinden sich sieben Sport- und Tanzspiele. Majesco Entertainment ist durchaus ein interessantes Übernahmeziel. Auf jeden Fall ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau zu niedrig bewertet. GT Advanced US-Dollar Wacker Chemie in Euro Der jüngste Kursrutsch ist zwar nicht schön, hat aber das Chartbild nicht nachhaltig verändert. Weiter nach unten sollte es aber nicht gehen. Trotz der scharfen Kursverluste seit dem Frühjahr ist mit weiteren Abschlägen zu rechnen. Die Aktie ist bereits auf ein neues Jahrestief gefallen. GT Advanced: Gewinner der Solarkrise Statt über die wichtige Marke von neun Dollar zu steigen, ist die Aktie von GT Advanced im Zuge des schwachen Gesamtmarktes wieder unter die Marke von acht Dollar abgerutscht. Anscheinend betrachten noch immer viele Anleger den Titel als Solarunternehmen, obwohl die Hälfte der vorhandenen Aufträge den LED-Bereich abdecken. Und hier steckt das größte Potenzial der Amerikaner. Sie beliefern nicht nur die Industrie mit Öfen zur Herstellung von Saphir-Substraten, sondern produzieren in einem eigenen Werk den Grundstoff zur LED- Herstellung auch selbst. Wacker Chemie: Spekulation auf fallende Kurse Aber wie bereits in der vergangenen Ausgabe beschrieben, ist GT Advanced auch in der Solarbranche gut positioniert. Mit den allerneuesten Maschinen lässt sich Solarsilizium für 25 Dollar pro Kilogramm produzieren. Nicht ganz unwichtig bei einem Siliziumpreis von nur noch 29 Dollar. Viele Hersteller sind nicht mehr in der Lage, wirtschaftlich zu arbeiten. Hierzu zählt auch Wacker Chemie, mit einer Produktionskapazität von Tonnen einer der weltweit größten Anbieter. Wacker produziert in etwa zu Preisen von 30 Dollar pro Kilogramm. Zwar hat Wacker viele langlaufende Verträge zu deutlich höheren Verkaufspreisen, aber man wird nicht umhinkommen, diese anzupassen, will man die Kunden nicht verlieren. Analysten noch zu optimistisch Viele Analysten haben diese zum Teil drastischen Preisanpassungen noch nicht in ihre Schätzungen eingepflegt und so ist in den kommenden Wochen und Monaten mit einigen negativen Kommentaren, Herabstufungen und Kurszielanpassungen nach unten zu rechnen. Allein in den vergangenen drei Monaten haben sich die Gewinnschätzungen für 2012 auf nur noch knapp über 6 Euro pro Aktie glattweg halbiert. Doch damit dürfte das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht sein. Sogar ein Abrutschen in die Verlustzone ist bei einem weiteren Preisverfall bei den Siliziumpreisen nicht auszuschließen. Wacker erwirtschaftet in diesem Jahr rund Dreiviertel seines operativen Gewinns mit der Siliziumproduktion. Shortchance mit Mini Short Auch der Aktienkurs hat noch viel Luft nach unten, obwohl sich das Papier im Vergleich zum Jahreshoch schon fast gedrittelt hat. Insofern bietet sich hier eine Spekulation auf fallende Kurse an. Etwa mit einem Mini Short von der Citi. Der Schein mit der WKN CT154C hat derzeit einen Basispreis von 81,54 Euro und einen Stop-Loss bei 77,73 Euro. Der Hebel beläuft sich auf knapp 3. Aktuell kostet eine Wacker-Chemie-Aktie 60,40 Euro, der Schein notiert bei

5 Seite 5 Ausgabe 50/2011 Nuance in US-Dollar Catalis in Euro Trotz der jüngsten Konsolidierung ist der steile Aufwärtstrend von Nuance weiterhin intakt. Die Aktie ist kurz vor dem Break nach oben. 2,13 Euro. Bei einem Kursrutsch der Aktie auf 45 Euro würde der Mini Short um rund 75 Prozent zulegen. Zur Absicherung sollte ein Stopp bei 68 Euro platziert werden (beim Schein 1,40 Euro). Nuance: Gewinne mit Ansage Steve Jobs ist tot doch seine Ideen leben weiter. Seinem Biograph hatte er Pläne für die Revolution des Fernsehers verraten: Fernbedienungen kann man vergessen. Unser TV wird die einfachste Bedienung haben, die man sich vorstellen kann. Für Marktbeobachter ist klar, dass er von Sprachbedienung gesprochen hat. Schon 2013 könnte Apple ein entsprechendes Produkt vorstellen. Und wie beim iphone dürfte wieder der weltweit führende Sprachspezialist Nuance indirekt beteiligt sein. Nicht zu teuer Auch im Gesundheitsbereich setzt sich die Erkenntnis durch, dass Sprache schneller und effizienter ist, als das Tippen mit den Händen. Erst vor wenigen Tagen wurde gemeldet, dass Siemens in seinen Krankenhausinformationssystemen auf Nuance setzt. Mit dem Produkt SpeechMagic Solution Builder 7 können Ärzte etwa ihre Befunde direkt in die elektronische Patientenakte diktieren. Auch Handyhersteller dürften nach dem weltweiten Erfolg der Apple-Anwendung Siri verstärkt darauf setzen, dass Anwender ihrem Handy mündliche Befehle geben. Die Aktie zeigte zuletzt relative Stärke. Auch das laufende KGV von 15 spricht für den Zukunftswert. Bei Schwäche weiter zukaufen! Catalis: Tänzchen mit Majesco Der Christbaum ist geschmückt, aus dem Radio säuselt o du fröhliche und die Töchter tanzen wilden Zumba vor der Wii. Das Spiel Zumba Fitness 2 gehört im vorweihnachtlichen Verkauf zu den Kassenschlagern. Davon profitiert nicht nur der Depotwert Majesco, sondern auch der kleine, heiße Nebenwert Catalis. Dessen Tochter Zoë Mode hat das Spiel mitentwickelt. Weiterer Geschäftsbereich ist die Qualitätsüberprüfung von Videospielen anderer Anbieter. Ein alles andere als einladendes Chartbild bietet Catalis. Auslöser für den jüngsten Kurssturz war die angekündigte Kapitalerhöhung bei 0,10 Euro. Gerade wird eine Kapitalerhöhung zu 0,10 Euro je Aktie durchgeführt. Ein Investment ist ausgesprochen spekulativ, hat aber seinen Charme. Zumal dem neuen Catalis-Chef Otto Dauer bereits die Sanierung der Advanced Inflight gelungen war. Impressum Herausgeber und Aboverwaltung: Börsenmedien AG Am Eulenhof Kulmbach Tel / Fax / Abonnements: Probeabo: 4 Ausgaben kostenlos. Preis: 52 Ausgaben kosten 499, Euro Das Probe- und das Jahresabonnement verlängern sich auto matisch jeweils um ein Jahr, wenn nicht spätestens vor Erhalt der letzten Probeausgabe bzw. beim Jahresabo vier Wochen vor Ende des Bezugszeitraums schriftlich per , Fax oder Post gekündigt wird. Der Abopreis ist vorab nach Rechnungserhalt zu begleichen. Erscheinungsweise: wöchentlich als PDF Chefredakteur: Alfred Maydorn Stellv. Chefredakteur: Florian Söllner Grafik, Layout: Werbefritz! GmbH Kulmbach, R. Künzel Satz: Julian Pfadenhauer Lektorat: Hildegard Brendel Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, Übertragung und Ver kauf in jedweder Form sind illegal und streng verboten, eben so wie die fortgesetzte und regelmäßige Verbreitung be stimmter Prognosen oder Strategien. Im Übrigen sind Zitate, Erwähnungen und Zusammenfassungen unter voller Quellenangabe erlaubt. Haftung: Den Artikeln, Empfehlungen, Charts und Tabellen liegen In formationen zugrunde, die die Redaktion für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit kann die Redaktion je doch leider nicht übernehmen. Jeder Haftungsanspruch muss daher grundsätzlich abgelehnt werden. Risikohinweis: Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust. Engagements in den vom maydornreport vorgestellten Aktien bergen zu dem teilweise Währungsrisiken. Alle Angaben des may dornreports stammen aus Quellen, die wir für vertrauens würdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann den noch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollten Kapitalanleger ihr Vermögen deshalb grund sätz lich breit streuen. Die Artikel im maydornreport stellen kei nesfalls eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Hinweis gemäß 34 WpHG: Die Autoren dürfen zu jeder Zeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.

6 Seite 6 Ausgabe 50/2011 Realdepot Aktien WKN Symbol Stückzahl Kaufdatum Kaufkurs Akt. Kurs Kurswert Performance Stoppkurs Majesco Entert. A0D PT5 COOL ,54 2, ,46 +45,6% 1,60 GT Advanced A1J DP0 GTAT ,86 5, ,08 1,0% 4,40 Identive Group A1C 0ZG INVE ,29 1, ,85 +19,7% 1,15 KIT digital A0R GGJ KITD ,87 7, ,00 21,1% 6,20 Depotwert Liquidität Gesamtwert ,38 26, ,20 Performance seit Auflegung am (Startkapital: ) 26,9% M = mentaler Stopp (nicht am Markt platziert); P = am Markt platzierter Stopp 1 Euro = 1,3000 US-Dollar 1 Euro = 1,3470 Kan. Dollar Aktuelle Transaktionen Transaktion Aktie WKN Kürzel Stückzahl Datum Börse Kurs in LW Umrechnungskurs Euro Kurs in Euro Performance Es wurden keine Transaktionen durchgeführt. Gewichtung in Prozent Identive Group 16,9% KIT digital 15,8% Bargeld 0,2% GT Advanced 21,0% Majesco Entert. 46,1% Viel Hektik und ein schwacher Euro. In einer ausgesprochen volatilen Börsenwoche hat das Depot leicht abgegeben. Ursächlich dafür war die Konsolidierung der Aktie von GT Advanced und die etwas schwächere Notierung der Identive Group. Auch die Aktie von Majesco musste im Vergleich zur Vorwoche leichte Abschläge hinnehmen. Aber gute weitere Verkaufszahlen könnten dem mit Abstand am stärksten gewichteten Depotwert wichtige Impulse für die Fortsetzung des Aufwärtstrends geben. Ein erfreulicher Nebeneffekt ist die derzeitige Schwäche des Euros, da alle Depotwerte in US-Dollar notieren. Derzeit erhält man schon für 1,30 Dollar einen Euro. Charttechnisch sind nun sogar weitere Abschläge beim Euro denkbar. Das Depot hält an seiner offensiven Ausrichtung fest. Nur so schlägt sich eine etwaige Jahresendrallye von Aktien wie Majesco entsprechend in Performance nieder Sämtliche Empfehlungen auch per SMS! Jetzt kostenlos registrieren auf: (einfach auf SMS-Service/Login klicken)

7 Seite 7 Ausgabe 50/2011 Watchlist Musterdepotwerte Aktie WKN Symbol Akt. Kurs Marktkap. Umsatz 2012e KGV 2012e Charttrend Einschätzung Majesco Entertainment A0D PT5 COOL 2,92 $ 121 Mio. $ 142 Mio. $ 7 X X X X X US-Entwickler von Videospielen, mit Zumba Fitness als aktuellem Verkaufsschlager. Identive Group A1C 0ZG INVE 2,01 $ 116 Mio. $ 126 Mio. $ X X X X X Deutsch-amerikanischer Anbieter sicherer ID-Technologien, unter anderem RFID und NFC (Near Field Communication). GT Advanced A1J DP0 GTAT 7,55 $ 961 Mio. $ 1,1 Mrd. $ 5 X X X X X US-Maschinenbauer mit Fokus auf Saphir-Öfen zur LED-Produktion und Polysilizium für die Solarindustrie. KIT digital A0R GGJ KITD 9,10 $ 420 Mio. $ 305 Mrd. $ 6 X X X X X Tschechischer Anbieter von Video-Asset-Management-System. Weltweiter Marktführer dank diverser Akquisitionen Aktien unter Beobachtung Aktie WKN Symbol Akt. Kurs Marktkap. Umsatz 2012e KGV 2012e Charttrend Einschätzung 3D Systems DDD 15,26 $ 771 Mio. $ 269 Mio. $ 18 X X X US-Hersteller von 3D-Druckern und Druckmaterialien. Ad Pepper APM 1,05 24 Mio. 60 Mio. X Online-Werbevermarkter mit spannenden Beteiligungen und hohen liquiden Mitteln. Aixtron A0W MPJ AIXA 8, Mio. 415 Mio. 16 X X Führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie. Amerigo Resources RE8 0,39 66 Mio. 128 Mio. 6 X X Kanadischer Kupfer- und Molybdänhersteller mit großem Projekt in Chile. Sehr günstige Bewertung. AuthenTec A0M YLN AUTH 2,59 $ 114 Mio. $ 79 Mio. $ 29 X X X Amerikanischer Entwickler von Fingerprint-Sensoren für den sicheren Zugang zu Smartphones, Note- und Netbooks. Mit NFC-Fantasie. Bet-at-home A0D NAY ACX 22,04 77 Mio. 80 Mio. 9 X X X Die Bet-at-home.com AG ist ein österreichisch-deutscher Anbieter von Sport- und Gesellschaftswetten. Gameloft GF3 4, Mio. 183 Mio. 20 X X X X X Französischer Mobile-Gaming-Spezialist für alle digitalen Plattformen, bevorzugt Apple und Android. Glu Mobile A0M LUQ GLUU 3,16 $ 202 Mio. $ 85 Mio. $ X X X US-Entwickler von mobilen Spielen für Handys und Smartphones. Turnaround-Story mit Potenzial. Interclick A0Y C9J ICLK 8,99 $ 227 Mio. $ 174 Mio. $ 19 X US-Online-Marketing-Unternehmen, das sich auf zielorientierte Werbung fokussiert hat. Intralinks A1C 3MQ IL 5,79 $ 314 Mio. $ 221 Mio. $ 12 X X US-Anbieter von webbasierten, sicheren Datenplattformen in der Cloud Jiayuan.com A1J AST DATE 6,57 $ 205Mio. $ 470 Mio. $ 15 X Chinesisches Online-Dating-Portal mit neuem Geschäftsmodell und starken Wachstumsraten. Erst seit Mai 2011 börsennotiert. JinkoSolar A0Q 87R JKS 5,09 $ 121 Mio. $ 6 Mrd. $ X X Cinesischer Solarkonzern, vertikal integriert, von Ingot über Wafer, Zelle bis zum Solarmodul. Erst seit Mai 2010 börsennotiert. Keynote Systems KEYN 19,13 $ 331 Mio. $ 146 Mio. $ 14 X X X X US-Entwickler von Systemen zur Überwachung und Performanceverbesserung von normalen und mobilen Internet- und Cloud-Anwendungen. Mobotix MBQ 20, Mio. 114 Mio. 13 X X X X X Deutscher Anbieter von Netzwerk-Kamera-Technik und netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen. Starkes Wachstum. Netqin Mobile A1J AF6 NQ 5,30 $ 243 Mio. $ 70 Mio. $ 8 X X X X Chinesischer Anbieter von Antiviren-Software für Smartphones.

8 Seite 8 Ausgabe 50/2011 Watchlist Fortsetzung Nuance Communication A0H GWX NUAN 24,41 $ 7,3 Mrd. $ 2 Mrd. $ 14 X X X X US-Anbieter von Sprach- und Bildbearbeitungslösungen, unter anderem der Spracherkennungs-Software Dragon. NXP Semiconductors A1C 5WJ NXPI 15,35 $ 3,8 Mrd. $ 4 Mrd. $ 9 X X X Niederländischer Chip-Spezialist, der insbesondere durch die Pionierrolle im Bereich NFC (Near Field Communication) viel Potenzial hat. Opel Technologies A1J HST RI4 0,22 21 Mio. 9 Mio. X X Kanadisches Solarunternehmen mit einer Tochterfirma, die über ein Chip-Patent mit Milliardenpotenzial verfügt. Pironet A1C 70S PNG 1,75 26 Mio. 59 Mio. 6 X X X X Deutsches IT-Unternehmen mit dem Fokus auf digitale Inhalte und Cloud Computing. Poynt A1C70S IOS/PYN 0,09 44 Mio. 7 Mio. X X X Kanadischer Anbieter von Lokalisierungsdiensten für Smartphones, zukünftig auch mobile Gutscheine. PSI AG A0Z 1JH PSAN 14, Mio. 182 Mio. 19 X X X X Deutsches Software-Unternehmen, Schwerpunkte Energiemanagement (u.a. Smart Grid), Produktion und Infrastruktur. Renesola A0N BAR SOL 1,55 $ 135 Mio. $ 754 Mio. $ X Chinesischer Solarkonzern, der sich vom reinen Wafer-Anbieter zum vollintegrierten Anbieter entwickelt hat. Stratasys SSYS 30,30 $ 643 Mio. $ 179 Mio. $ 27 X X X X US-Hersteller von 3D-Druckern, Kooperation mit Hewlett-Packard. Tomorrow Focus TFA 3, Mrd. $ 156 Mrd. $ 15 X X X Internet-Mischkonzern mit den Tochterfirmen Holidaycheck und Elitepartner. Top Image Systems TISA 2,15 $ 19 Mio. $ 33,5 Mio. $ 8 X X X X X Israelischer Anbieter von Systemen zur automatisierten und digitalisierten Verarbeitung von Dokumenten. Trina Solar A0L F3P TSL 7,13 $ 567 Mio. $ 2 Mrd. $ X Vertikal integrierter chinesischer Solarkonzern. Produziert Silizium, Ingots, Wafer, Zellen und Solarmodule. Web.com A0R BSY WWWW 9,42 $ 445 Mio. $ 463 Mio. $ 7 X X X X US-Internet-Dienstleister. Entwickelt und betreut Internetauftritte kleiner und mittelgroßer Firmen und übernimmt das Online-Marketing. Xing XNG BC 43, Mio. 77 Mio. 18 X X X Das führende Business-Portal Europas, das sich in erster Linie über Mitgliedsbeiträge finanziert. Im Vergleich zur Facebook-Bewertung ein Schnäppchen. Yingli Green Energy A0M R90 YGE 3,88 $ 611 Mio. $ 2,0 Mrd. $ X X X Zweitgrößter chinesischer Solarkonzern. Komplett vertikal integriert. X X X X X X X X X X X X X X X Erstklassige Aussichten. Dieser Titel gehört eigentlich ins Realdepot Sehr gute Aussichten: Kaufenswerte Aktie mit Realdepot-Ambitionen Gute Aussichten: Aktie mit überdurchschnittlichem Kurspotenzial Durchschnittliche Aussichten: Derzeit eher eine Halte-Position Unterdurchschnittliche Aussichten: Drohender Watchlist-Rauswurf Sämtliche Empfehlungen auch per SMS! Jetzt kostenlos registrieren auf: (einfach auf SMS-Service/Login klicken)

Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015

Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015 Wochenendausgabe: Tradinggruppe 2.0 Swingtrading-Aktien Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015 22.02.2015, 15:46 UHR Sehr geehrte Leserinnen und Leser, am Freitag Abend kam es nun doch zu einer

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Editorial Inhalt: Editorial 1 Wochensaison- Tabelle 2 DAX und USA 3 DAX-Zertifikate 7 Optionsschein- Rückblick 7 Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, die Schlagzeilen reißen nicht ab. Nachdem der griechische Ministerpräsident

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, so macht Börse Spaß! Nach einer schnellen und heftigen Korrektur haben sich die

Mehr

MoneyMoney - Musterdepot MoneyMoney - BB Biotech: Wann wieder einsteigen? MoneyMoney - Aktien für kurzfristiges Traden!

MoneyMoney - Musterdepot MoneyMoney - BB Biotech: Wann wieder einsteigen? MoneyMoney - Aktien für kurzfristiges Traden! Ausgabe vom Mittwoch 25.03.2015 MoneyMoney - Musterdepot MoneyMoney - BB Biotech: Wann wieder einsteigen? MoneyMoney - Aktien für kurzfristiges Traden! MoneyMoney - Musterdepot Basiswert WKN Stück Dürr

Mehr

Fazit: "An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil."

Fazit: An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil. Fazit: "An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil." André Kostolany Der TecDax entwickelte sich diese Woche eher verhalten. Zwar deutet der Bilderbuchmäßige Aufwärtstrend auf weiteres positives

Mehr

maydornreport Inhaltsübersicht

maydornreport Inhaltsübersicht Ausgabe 08/2011 23. Februar 2011 14. Jahrgang ISSN 2190-4138 maydornreport der börsenbrief für technologie- und wachstumsaktien Liebe Leser, herzlichen Glückwunsch an all diejenigen, die bei Glu Mobile

Mehr

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite?

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Aktien oder ETF? Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Dieser Beitrag ist kurz und prägnant, weil es zu diesem Thema nicht viel zu sagen gibt. Ich übe mich hier in simpler Logik und baue

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Tom Tailor 1 von 3 27.08.2013 10:49 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben folgende Aktie unserer Watchlist: Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST

Mehr

Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010

Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010 Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010 CERTUS update die sicherheitsorientierte Vermögensanlage Mit dem CERTUS startet vor Weihnachten der zweite Publikumsfonds der Primus Invest. Wieder steht die Oberbank

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 17. September 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 17. September 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 17. September 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, haben wir die Tiefs im Dax bei 5.000 Punkten bereits gesehen? Noch kann diese

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Anlagetagebuch 06.03.09

Anlagetagebuch 06.03.09 Anlagetagebuch 06.03.09 Eine echte Geduldswoche ist vorüber! Wir Shorties wurden auf viele Arten geprüft und der Markt hat alles daran gesetzt uns von unserem Geld zu trennen. Hier und da ein überraschender

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Montag, 26. September 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Montag, 26. September 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Montag, 26. September 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, das Auf und Ab geht weiter und der Markt bleibt unberechenbar. Solange die

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax:

Mehr

Währungsanalyse COT Report FOREX

Währungsanalyse COT Report FOREX Währungsanalyse COT Report FOREX Yen-Daytrader schließen ihre Shortpositionen Dollarindex fällt Jahrestief Europas Arbeitslosenquote steigt auf 9.1 Prozent Machtkampf USA China KW23/2009 Marktgerüchte

Mehr

Smartphone-Apps: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen. Apps 38 3 : 2010

Smartphone-Apps: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen. Apps 38 3 : 2010 E-Journal Research Smartphone-: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen Smartphone- sind in aller Munde. Apple bietet bereits über 150 000 iphone- an, und täglich kommen Neue dazu. Doch wie viele

Mehr

Gratisausgabe THEMA DER WOCHE. Hochtechnologie gegen Tiefkurse INHALT. SEITE 1 Thema der Woche: SEITE 2 Aktie der Woche: Deutsche Post 555 200

Gratisausgabe THEMA DER WOCHE. Hochtechnologie gegen Tiefkurse INHALT. SEITE 1 Thema der Woche: SEITE 2 Aktie der Woche: Deutsche Post 555 200 Gratisausgabe 8. Jahrgang I Gratisausgabe I 24.07.2012 I ISSN 1863-9828 THEMA DER WOCHE Nischenmarkt Spitzentechik INHALT SEITE 1 Thema der Woche: Spitzentechnologie SEITE 2 Aktie der Woche: Deutsche Post

Mehr

VDZ Digital Quarterly

VDZ Digital Quarterly VDZ Digital Quarterly 2. Quartal 2014 VORWORT Liebe Leserinnen und Leser, hiermit erhalten Sie die Ausgabe für das zweite Quartal des VDZ Digital Quarterly. Die führenden Unternehmen der digitalen Wirtschaft

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -STUDIE 2011 FÜHRENDE STANDARD-SOFTWARE-UNTERNEHMEN

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -STUDIE 2011 FÜHRENDE STANDARD-SOFTWARE-UNTERNEHMEN PRESSE-INFORMATION SSU-01-09-11 NEU: LÜNENDONK -STUDIE 2011 FÜHRENDE STANDARD-SOFTWARE-UNTERNEHMEN IN DEUTSCHLAND Wachstumssteigerungen auch mittelfristig erwartet Anteile an SaaS und Software in der Cloud

Mehr

Bemerkenswert stabil gebaut

Bemerkenswert stabil gebaut 7. Jahrgang I Nr. 03 I 24.01.2011 I Erscheinungsweise: wöchentlich ISSN 1863-9828 Die besten Empfehlungen aus den wichtigsten Börsenbriefen INHALT SEITE 1: VIB Vermögen 245 751 SEITE 3: Centrosolar 514

Mehr

Die Börse - ein Zockerparadies? Anlegen oder Spekulieren. Christoph Schlienkamp, Bankhaus Lampe Research 12. November 2008

Die Börse - ein Zockerparadies? Anlegen oder Spekulieren. Christoph Schlienkamp, Bankhaus Lampe Research 12. November 2008 Die Börse - ein Zockerparadies? Anlegen oder Spekulieren Christoph Schlienkamp, Bankhaus Lampe Research 12. November 2008 Rechtlicher Hinweis Diese Ausarbeitung ist nur für den Empfänger bestimmt, dem

Mehr

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

Technologie heute. Was sind Wearables

Technologie heute. Was sind Wearables Projektausblick 2016 Was sind Wearables Technologie heute Was sind Wearables? Tragbare Elektronische Produkte die unser Leben leichter und smarter machen. wie z.b. Smartphones, Smartwatches, Fitnesstracker,

Mehr

Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013

Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013 Dax- Ausblick für die kommenden Wochen Analyse vom Sonntag den 25.08.2013 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, der Dax notiert aktuell bei 8400 Punkte und es stellt sich die Frage, ob noch weitere Kurssteigerungen

Mehr

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 1 Geschäftsverlauf 2011 2 Positionierung 3 Ausblick

Mehr

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle News-Trading: Die Illusion des Charts Webinar, 0, Inner Circle Hinweis 2 Die nachfolgenden Ausführungen dienen lediglich zu Informations- und Lernzwecken. Sie stellen in keinem Falle eine Aufforderung

Mehr

Öl-Multi-Milliardär lädt Sie in seine Firma ein

Öl-Multi-Milliardär lädt Sie in seine Firma ein Öl-Multi-Milliardär lädt Sie in seine Firma ein Lieber Anleger, haben Sie kürzlich im FOCUS Nr. 39/11 die Einladung des deutsch brasilianischen Öl Multi Milliardärs Eike Batista (54) an den reichsten Mann

Mehr

Stock Picking ist jetzt Trumpf

Stock Picking ist jetzt Trumpf Stock Picking ist jetzt Trumpf Eine große Korrektur hat der DAX vermeiden können, aber eine richtige Aufwärtsdynamik will auch noch nicht wieder aufkommen. Im Moment scheint ein selektives Vorgehen attraktiver,

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Einstieg: Stopp Sell 1,14 USD Kursziel: 1,1150 USD Stopp-Loss: 1,1510 USD. 2. Handelsidee: Gold short

Einstieg: Stopp Sell 1,14 USD Kursziel: 1,1150 USD Stopp-Loss: 1,1510 USD. 2. Handelsidee: Gold short DZ BANK Webinar (11.04.2016) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Sendezeit Programm: 10.05 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.: Produktion: Arbeitstage: 2 Karlheinz Kron, Partners Vermögensmanagement

Sendezeit Programm: 10.05 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.: Produktion: Arbeitstage: 2 Karlheinz Kron, Partners Vermögensmanagement Manuskript Notizbuch Titel AutorIn: Redaktion: Analyse und Bewertung von Wertpapieren Rigobert Kaiser Wirtschaft und Soziales Sendedatum: 22.04.15 Sendezeit Programm: 10.05 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.: Produktion:

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Das Problem Jahr addiert kumuliert

Das Problem Jahr addiert kumuliert Das Problem Viele Anleger haben ein mentales Problem damit, Aktien oder Fonds, die den Erwartungen nicht gerecht geworden sind, nach einer Verlustphase zu verkaufen, um sich nun neu und besser zu positionieren.

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

Henning P. Schäfer Jolly-Str.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe

Henning P. Schäfer Jolly-Str.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Jolly-Str.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/ 982 33 49 Mobil: 0171/ 846 22 14 Webfax 24 Stunden: 01212/ 540

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 31. Mai 2011

Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 31. Mai 2011 Hauptversammlung 2011 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 31. Mai 2011 Hauptversammlung 2011 1 Geschäftsverlauf 2010 2 Strategische Entwicklung 3 Ausblick Geschäftsverlauf 2010 GFT auf

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: "Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien"

Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: "Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien" Der jüngste Goldpreisanstieg sei vor allem auf spekulative Käufe zurückzuführen, meint Martin Siegel. Warum

Mehr

P R E S S E M E L D U N G

P R E S S E M E L D U N G Paris/Mainz, März 2015 Quartals-Update Länderbewertungen und Bewertungen Geschäftsumfeld Coface stuft zwei europäische Länder hoch und nimmt Brasilien auf negative watch Geschäftsumfeld in Russland auf

Mehr

Hard Asset- Makro- 34/15

Hard Asset- Makro- 34/15 Hard Asset- Makro- 34/15 Woche vom 17.08.2015 bis 21.08.2015 Warum nur Gold? Von Mag. Christian Vartian am 23.08.2015 Diese Woche sah ein Loch in der Blitzliquidität und unser Algorithmus zeigte es gegen

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 03. Juli 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 03. Juli 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 03. Juli 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, hinter uns liegt eine der stärksten Wochen des Jahres. Der Dax ging mit einem Plus

Mehr

- NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär!

- NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär! - NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär! Crowdfunding Wie du in das Facebook von morgen investieren kannst! Die Tricks der Profis! Beispiel 1: Aus der Hall of Fame

Mehr

MAVEST WOCHENBERICHT (38.KW) 19.09.-23.09.2011

MAVEST WOCHENBERICHT (38.KW) 19.09.-23.09.2011 1 MAVEST WOCHENBERICHT 38. KW 2011 MAVEST WOCHENBERICHT (38.KW) 19.09.-23.09.2011 (25. September 2011) Die Volatilität ist zurück. In der Berichtswoche traf es Rohstoffe ganz besonders hart. Die Kursbewegungen

Mehr

Kostensenkungskonzept

Kostensenkungskonzept Kostensenkungskonzept Senken Sie Ihre Kreditkosten bis zu 100% mit dem einzigartigen Kostensenkungskonzept für bestehende Euro oder Fremdwährungsdarlehen! Von Devisenkursschwankungen am internationalen

Mehr

Februar 2014 FLASH INSIGHT. Apples Mobile Payment Der Game Changer am POS

Februar 2014 FLASH INSIGHT. Apples Mobile Payment Der Game Changer am POS Februar 2014 FLASH INSIGHT Apples Mobile Payment Der Game Changer am POS Copyright Die Nutzung der Inhalte und Darstellungen in Drittdokumenten ist nur mit vorheriger Zustimmung von MÜCKE, STURM & COMPANY

Mehr

Rede Harald Krüger Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2015 3. November 2015, 10:00 Uhr

Rede Harald Krüger Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2015 3. November 2015, 10:00 Uhr 3. November 2015 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Harald Krüger Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 3. November 2015, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Die nächsten Jahre werden neue

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

Performance mit System. Bewährt. Erfolgreich.

Performance mit System. Bewährt. Erfolgreich. Performance mit System. Bewährt. Erfolgreich. Der Trend-Signal-Indikator kurz tsi bildet die Grundlage für zwei erfolgreiche Produkte der Börsenmedien AG. tsi BASIC ist fester Bestandteil des wöchentlich

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Quantitative Analyse unterstreicht, dass Aktien höchstwahrscheinlich vor einer neuen Aufschwungsphase stehen Vergangene Woche brachten wir ein Interview mit dem

Mehr

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016*

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* Rückblick Im Mai zeigten sich die internationalen Aktienmärkte gemischt. Die entwickelten Märkte (Europa, USA und Japan) waren zwischen 2

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Tagesaktuelle Nachrichten (s.s. 178) Habe mich gestern

Mehr

Agenda. Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon

Agenda. Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon 1 Agenda Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon 2 Mobile Payment Definition (I) Eine Klassifizierung für Mobile Payment und Mobile Wallets Meistens geht es um den Bereich der stationären

Mehr

Analyse des chinesischen Marktes für Nutzfahrzeuge sowie der größten chinesischen Hersteller.

Analyse des chinesischen Marktes für Nutzfahrzeuge sowie der größten chinesischen Hersteller. Pressemitteilung Groß, aber noch keine Gefahr Analyse des chinesischen Marktes für Nutzfahrzeuge sowie der größten chinesischen Hersteller. München, den 18. April 2011 Vor dem Hintergrund einer teilweise

Mehr

Professional Online Marketing Solutions. E-Mail-Marketing B2C & B2B International

Professional Online Marketing Solutions. E-Mail-Marketing B2C & B2B International Professional Online Marketing Solutions E-Mail-Marketing B2C & B2B International 1 Reichweitenstarke Neukundengewinnung Willkommen an Bord! Lehnen Sie sich entspannt zurück für eine Punktlandung im E-Mail-Marketing:

Mehr

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45 2 Inhalt Die Börse was ist das eigentlich? 5 J Welche Aufgabe hat die Börse? 6 J Ein wenig Geschichte 9 J Die wichtigstenbörsenplätze 15 J Die bedeutendsten Aktienindizes 19 Die Akteure der Börse 29 J

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Kurzfassung: (Intermediate Term: Zeitraum 3 Monate) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Die Kursverluste

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 04. Mai 2005 Joachim Weith Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr-fmc@fmc-ag.de www.fmc-ag.com Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen des

Mehr

Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO

Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO Seite 1 Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO Als zuständige Person werden Sie sich in erster Linie mit den Zahlen der Unternehmung auseinander setzen. Es ist also wichtig, dass Sie einen ersten Überblick

Mehr

Factsheet. Photovoltaik hart umkämpfter Markt mit großem Potenzial Preisdruck trotz Wachstumsdynamik. Juni 2011 auk/

Factsheet. Photovoltaik hart umkämpfter Markt mit großem Potenzial Preisdruck trotz Wachstumsdynamik. Juni 2011 auk/ Factsheet Photovoltaik hart umkämpfter Markt mit großem Potenzial Preisdruck trotz Wachstumsdynamik Juni 2011 auk/ Der Photovoltaikmarkt gewinnt weltweit immer mehr an Dynamik. Allein im Jahr 2010 wurden

Mehr

Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011

Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011 Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011 Bitte beachten Sie das Urheberrecht sowie die Hinweise auf der letzten Seite

Mehr

Warum der Deutsche Aktienindex NIEMALS unter 1.500 Punkte fallen wird...

Warum der Deutsche Aktienindex NIEMALS unter 1.500 Punkte fallen wird... C H A N C E N O F F E N S I V E Warum der Deutsche Aktienindex NIEMALS unter 1.500 Punkte fallen wird... Hanseatic Brokerhouse Securities AG Warum beschäftigen wir uns mit dem DAX...? Sie haben in den

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Content Strategie der Telekom Engagement der Deutschen Telekom AG im IP-TV-Markt

Content Strategie der Telekom Engagement der Deutschen Telekom AG im IP-TV-Markt Content Strategie der Telekom Engagement der Deutschen Telekom AG im IP-TV-Markt 28.04.2011 KOM - Multimedia Communications Lab Prof. Dr.-Ing. Heinz Thielmann 1 Inhalt Wer ist die Telekom? Gegenstand des

Mehr

Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr

Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr 11.11.2015 / 07:30 --------- Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr - Umsatz

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013

Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Heidelbergcement ausgestoppt, Gewinn 216 Euro v.g. 1 von 3 23.07.2013 15:03 Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Sehr geehrte(r) Frau/Herr, ich begrüße Sie zum neuen Handelstag.

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

Foto: audioundwerbung istockphoto.com SCHICKLER KOMPAKT: PROXIMITY MOBILE PAYMENT. Smartphones: Die Geldbörse von morgen

Foto: audioundwerbung istockphoto.com SCHICKLER KOMPAKT: PROXIMITY MOBILE PAYMENT. Smartphones: Die Geldbörse von morgen Foto: audioundwerbung istockphoto.com SCHICKLER : PROXIMITY MOBILE PAYMENT Smartphones: Die Geldbörse von morgen Umsätze durch Proximity Mobile Payment wachsen mit über 50% pro Jahr SMARTPHONES DIE GELDBÖRSE

Mehr

ACTIEN CLUB COELN. Gewinne zählen. Erfolgreiche Aktienanlage eine Frage von Auswahl und Timing. Köln, 20. September 2014

ACTIEN CLUB COELN. Gewinne zählen. Erfolgreiche Aktienanlage eine Frage von Auswahl und Timing. Köln, 20. September 2014 Orientierung auf Erfolgskurs Erfolgreiche Aktienanlage eine Frage von Auswahl und Timing i Köln, 20. September 2014 Dirk Arning, Vorsitzender des Kölner Börsenvereins e.v. und Geschäftsführer füh ACC Actien

Mehr

Technology Semiconductor Integrated Circuits

Technology Semiconductor Integrated Circuits TIPP 1: Amkor Technology Börse Land Ticker Symbol ISIN Code Sektor Nasdaq Vereinigte Staaten AMKR US0316521006 Technology Semiconductor Integrated Circuits Amkor Technology (AMKR) ist die weltweit zweitgrößte

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation ALLGEIER HOLDING AG München, Juni 2011 1 2 Allgeier gehört zu den führenden IT Beratungs- & Services- Gesellschaften in Deutschland > Allgeier ist die Nummer 2 der mittelständischen

Mehr

harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch

harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch 332. DAX-Aktien Aktie ISIN Sektor ADIDAS-SALOMON AG O.N. DE0005003404 Verbrauchsgüter ALLIANZ AG VNA O.N. DE0008404005 Versicherung ALTANA AG O.N. DE0007600801

Mehr

Facebook &Co Sicherheit bei Facebook

Facebook &Co Sicherheit bei Facebook sehen, was deine Freunde machen Facebook &Co Sicherheit bei Facebook AWT-Experten: Akademie Dillingen 17.02.2014 Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und

Mehr

ECM-Marktpotenzialanalyse 2011. Die Marktpotenziale und Kennzahlen der ECM-Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

ECM-Marktpotenzialanalyse 2011. Die Marktpotenziale und Kennzahlen der ECM-Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz Die Marktpotenziale und Kennzahlen der ECM-Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2 Autoren: Christoph Tylla, Analyst Christian Dlapka, Geschäftsführer Pentadoc Österreich Maximilian Gantner,

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

Finde die richtige Aktie

Finde die richtige Aktie Roger Peeters Finde die richtige Aktie Ein Profi zeigt seine Methoden FinanzBuch Verlag 1 Investmentansätze im Überblick Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich am Aktienmarkt zu engagieren. Sie können

Mehr

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Klaus Weinmann CEO CANCOM SE CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein CANCOM SE wächst in eine neue Ertragskraft hinein. Das verdeutlicht

Mehr

ebook-rankings unter der Lupe

ebook-rankings unter der Lupe ebook-rankings unter der Lupe Grundlagen Frage: welchen meiner Titel zeige ich zuerst? Ranking entscheidet über Sichtbarkeit. Ranking ist wichtiger als Cover oder Inhalt: Jeder zusätzlich nötige Klick

Mehr

Das sind die heißesten Aktien für einen kalten Börsenwinter

Das sind die heißesten Aktien für einen kalten Börsenwinter Seite 1 von 5 SALZ, SAFT, STROM Das sind die heißesten Aktien für einen kalten Börsenwinter heute 14:56 Finanzen100 Mit diesen Aktien schneit es diesen Winter auf eurem Konto ( MISHELLA/shutterstock.com)

Mehr

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver. Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.de Indizes, Aktien, Währungen, Edelmetalle, besondere Gelegenheiten

Mehr