Schönwalder SV 53 Jugendkonzept der Abteilung Fußball Kleinfeld

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schönwalder SV 53 Jugendkonzept der Abteilung Fußball Kleinfeld"

Transkript

1 Schönwalder SV 53 Jugendkonzept der Abteilung Fußball Kleinfeld

2 Vorwort Dieses Jugendkonzept ist erst einmal das was es ist: Ein Konzept, ein Programm, ein Richtungsweiser. Dieses Jugendkonzept ist gedacht, als Rahmen für im Verein tätige Trainer und Betreuer, für die aktiven Sportlerinnen und Sportler sowie für deren Eltern. Ein Programm oder Konzept ist jedoch immer nur so gut, wie die Menschen, die damit umgehen, wie die Menschen, die dieses Konzept mit Leben füllen. Sportvereine tragen nicht allein Verantwortung für die sportliche Entwicklung ihrer Kinder und Jugendlichen. Sportvereine tragen auch soziale Verantwortung. Mit diesem Jugendkonzept möchte sich der Fußballnachwuchs des Schönwalder SV 53 seiner Verantwortung stellen und klare nachvollziehbare Rahmenbedingungen schaffen. Uwe Venzke Jugendleiter Schönwalder SV 53 Und besonders bedarf die Jugend, dass man sie leite. (Johann Wolfgang Goethe)

3 Leitgedanken Die Jugendfußballabteilung befasst sich in erster Linie mit der sportlichen Entwicklung der uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen. Natürlich stehen sportliche Erfolge innerhalb eines Sportvereins im Mittelpunkt. Wir begreifen Jugendarbeit im Verein jedoch weitgehender, als kurzfristige sportliche Erfolge; für uns steht die Vermittlung von Werten wie Teamgeist, Disziplin, Respekt vor Erwachsenen, vor den Mitspielern und Teamkameraden im Vordergrund. Die Jugendlichen im Verein sollen sich hier wohl fühlen, den Verein als zweites Zuhause empfinden und sich mit dem Schönwalder SV, ihrer Mannschaft und den Mannschaftskameraden identifizieren. Nur wenn sich die Sportlerinnen und Sportler innerhalb des Vereins wohl fühlen, sich innerhalb des Vereins sportlich entwickeln können, werden wir diese längerfristig als aktive Mitglieder im Verein halten können. Ziel der Jugendfußballabteilung ist es daher, den Kindern und Jugendlichen neben Freude am Sport, Freude an der Bewegung und Freude am Fußball auch Ehrgeiz und Disziplin zu vermitteln. Die regelmäßige Teilnahme am Training und am Spielbetrieb wird daher von uns erwartet. Ohne regelmäßiges Training können die Ziele nicht erreicht werde.

4 Sportliche altersklassenübergreifende Zielsetzungen Fußballspielen mit Freude und Kreativität Förderung der individuellen Stärken Altersgerechte Mannschaftseinteilungen Systematischer Aufbau der Kinder und Jugendlichen Überforderungen vermeiden Fußball ist Mannschaftssport. Mannschaftssport bedeutet u. a. Höflichkeit und Respekt gegenüber dem Anderen und dem Sport, es bedeutet aber auch Verlässlichkeit und Einsatzbereitschaft. Ohne diese Grundvoraussetzungen ist ein erfolgreicher Mannschaftsport nicht möglich. Fußball ist auch im Jugendbereich Leistungssport. Daher wird die aktive Teilnahme am Training und Spielbetrieb erwartet. Fußball im Jugendbereich bedeutet für uns aber auch Kindern und Jugendlichen, die weil sie bspw. erst später zum Fußball gekommen sind als andere Kinder - Trainings- und Einsatzmöglichkeiten zu bieten, damit auch diese Sportlerinnen und Sportler sich entwickeln können. Die Jugendmannschaften des SSV 53 spielen erfolgsorientiert in dem Maße, dass die langfristige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen vor kurzfristigem Erfolg steht. Ohne einen gewissen sportlichen Ehrgeiz, ohne Fleiß und Einsatzbereitschaft geht es jedoch im Jugendfußball nicht.

5 Verhaltenskodex für Spieler des SSV 53 1.Pünktlichkeit Pünktlichkeit ist unverzichtbar, nicht nur bei Spielen, sondern gerade beim Training. Kommen Spieler verspätet zum Training, so versäumen sie selbst nicht nur wichtige Trainingseinheiten, sondern stören durch ihre Unpünktlichkeit das gesamte Team. 2. Zuverlässigkeit Ein Mannschaftssport kann nur funktionieren, wenn sich jeder Einzelne auf den Anderen verlassen kann. Die Spieler müssen sich auf den Trainer, der Trainer auf die Spieler/Eltern verlassen können. Durch leichtfertiges oder kurzfristiges Absagen von Training oder Spielen ist kein verlässlicher Trainings- oder Spielbetrieb möglich. Der Trainer macht sich Gedanken/investiert Zeit in Planung des Trainings und der Spiele. Durch kurzfristige Absagen, wird diese Planung gestört. Dies führt nicht nur bei Trainern zu Frust, sondern auch bei den Mitspielern.

6 Verhaltenskodex unserer Spieler 3. Pflicht- und Freundschaftsspiele Die Teilnahme ist eine Selbstverständlichkeit und eine Verpflichtung gegenüber der Mannschaft. Die Termine sind meist sehr früh bekannt. Die Mannschaft und die Trainer können daher erwarten, dass eine eventuelle Absage frühzeitig erfolgt. Vor einer Spielabsage, sollte jedoch an die Verantwortung eines jeden Spielers für die Mannschaft gedacht werden. (Kann ich wirklich nicht zum Spiel? Kann ich nicht ein wenig später zum Geburtstag meiner Oma?) 4. Fairplay Wir sind alle Fußballer. Wir gehen höfflich und freundlich miteinander um und Unterstützen uns gegenseitig. Gegner sind Fußballer und lieben das Spiel genauso wie wir. Wir respektieren daher den Gegner und seine Leistung. Auch der Schiedsrichter ist Fußballer. Er entscheidet so wie er es gesehen hat. Es wird nicht gemeckert, sondern die Entscheidung wird akzeptiert.

7 Ziele und Schwerpunkte G-Jugend Ziele Freude am Spielen mit und ohne Ball Verbesserung der Koordination und Bewegungsfähigkeiten Einfache Grundregeln des Miteinanderspielens Erste einfache Fußballregelkunde Kein Erfolgsdruck Trainingsschwerpunkte Viele Bewegungsinhalte mit und ohne Ball, Übungen zur Förderung der Koordinationsfähigkeiten Spielerisches Kennenlernen des Balls Einfache Regeln (Aus, Abstoß, Einwurf) vermitteln Fußballspiele in kleineren Gruppen Spielbetrieb Viele Ein- Auswechslungen, damit möglichst Alle zu Einsätzen kommen.

8 Ziele und Schwerpunkte F-Jugend Ziele Fußballspielen mit Freude Verbesserung der Koordination und Bewegungsfähigkeiten Entwicklung der Basistechniken Erste einfache Taktiken Kein Leistungsdruck Trainingsschwerpunkte Freies Fußballspielen in kleinen Gruppen Basistechniken: Ballkontrolle (Annehmen des Balls, Passen), Schusstechnik Vielseitiges Laufen und Bewegen Spielbetrieb Keine festen Spielposition, sondern ein Rotationssystem Viele Ein- Auswechslungen, damit möglichst Alle zu Einsätzen kommen. Alle sollen spielen (auch die "Guten" mal draußen lassen)

9 Ziele und Schwerpunkte E-Jugend Ziele Fußballspielen mit Freude Beidfüssigkeit Balltechnik Taktiken, Raumaufteilung Sportlichen Ehrgeiz wecken Trainingsschwerpunkte Freies Fußballspielen in kleinen Gruppen Ballkontrolle Beidfüssig Technik Kondition Erste Grundtaktiken, Raumaufteilung, Laufwege, einfache Spielzüge einspielen Jeder lernt jede Spielposition, Beibehaltung des Rotationssystems Spielbetrieb Viele Ein- Auswechslungen, damit möglichst Alle zu Einsätzen kommen, aber! Wer nicht trainiert, der spielt auch nicht.

10 Ziele Mannschaftstaktiken, Raumaufteilung Eigeninitiative Beidfüßigkeit Balltechnik Ziele und Schwerpunkte D-Jugend Trainingsschwerpunkte Systematisches Training der Beidfüßigkeit Techniktraining Kondition Individuelles Training Mannschaftstaktiken und individuelle Spielertaktiken Feste Spielpositionen, individuelle Positionstaktiken, -techniken Spielbetrieb feste Spielposition mit Blick auf Großfeld Auswechslungen reduzieren, Leistungsgedanken vorsichtig einfließen lassen

11 Der Vorstand und die Jugendleitung des Schönwalder SV 53

Jugendkonzept und Leitlinien für den Jugendfußball des SV Steinbach

Jugendkonzept und Leitlinien für den Jugendfußball des SV Steinbach Jugendkonzept und Leitlinien für den Jugendfußball des SV Steinbach Mit dieser Konzeption sollen die Organisation, die Inhalte und die Ziele der Jugendarbeit des SV Steinbach deutlich und transparent gemacht

Mehr

SV Petershausen. Gesamtkonzept der Abteilung Fußball

SV Petershausen. Gesamtkonzept der Abteilung Fußball SV Petershausen Gesamtkonzept der Abteilung Fußball Jugendfußball beim SVP Grundsätze Die Jugendarbeit ist stets darauf ausgerichtet, Kinder und Jugendliche sowohl sportlich als auch menschlich zu schulen.

Mehr

SV Petershausen. Gesamtkonzept der Abteilung Fußball

SV Petershausen. Gesamtkonzept der Abteilung Fußball SV Petershausen Gesamtkonzept der Abteilung Fußball Leitgedanken und Verhaltensregeln des SV Petershausen Fußball Wir schaffen ein Umfeld, in dem sich jeder wohlfühlt und wollen für Fußball begeistern.

Mehr

KONZEPT JUGEND TUS UNION 09. Spiel- & Trainingsphilosophie im Kinder- & Jugendbereich

KONZEPT JUGEND TUS UNION 09. Spiel- & Trainingsphilosophie im Kinder- & Jugendbereich KONZEPT JUGEND TUS UNION 09 Spiel- & Trainingsphilosophie im Kinder- & Jugendbereich AUFBAU 1. Allgemeine Ziele 2. Philosophie und Einteilung der Mannschaften 3. Lernziele der verschiedenen Altersklassen

Mehr

1. Ein Jugendkonzept für den TuS Immenstaad

1. Ein Jugendkonzept für den TuS Immenstaad 1. Ein Jugendkonzept für den TuS Immenstaad In der Fußballjugendabteilung des TuS Immenstaad trainieren momentan über 100 Kinder und Jugendliche. Obwohl die höheren Jugendmannschaften 1 in der Bezirksliga

Mehr

Sportgemeinschaft Orlen 1949 e.v. Abteilung Jugendfußball Das Wertesystem der Jugendarbeit

Sportgemeinschaft Orlen 1949 e.v. Abteilung Jugendfußball Das Wertesystem der Jugendarbeit Sportgemeinschaft Orlen 1949 e.v. Abteilung Jugendfußball Das Wertesystem der Jugendarbeit Dieter Jakobi Oliver Körner Orlen, November 2010 Einleitung 1 2 3 4 5 6 7 Einleitung Übersicht/5-Säulen-Modell

Mehr

Ziel: Das Wohl des Vereins sowie das Wohl der Kinder und Jugendlichen

Ziel: Das Wohl des Vereins sowie das Wohl der Kinder und Jugendlichen Jugend - Konzeption Juniorenfußball beim FV Bad Waldsee - Sportliches Konzept Das Wohl des Vereins sowie das Wohl der Kinder und Jugendlichen Der Vorstand des FV Bad Waldsee e.v., die Juniorenleitung,

Mehr

FC Oberafferbach 1934 e.v. Jugendkonzept

FC Oberafferbach 1934 e.v. Jugendkonzept FC Oberafferbach 1934 e.v. Jugendkonzept Arbeitsgruppe Jugend FC Oberafferbach Johannesberg, 01.04.2014 Version 1 Jugendkonzept FC Oberafferbach Der FC Oberafferbach gehört zu den gut geführten Vereinen

Mehr

BV Viktoria Kirchderne 1911 Jugendkonzept Gemeinsam ein Team gemeinsam fu r unseren Verein

BV Viktoria Kirchderne 1911 Jugendkonzept Gemeinsam ein Team gemeinsam fu r unseren Verein BV Viktoria Kirchderne 1911 Jugendkonzept Gemeinsam ein Team gemeinsam fu r unseren Verein Nachwuchsarbeit Ausbildung mit System, ein fester Bestandteil der Gesamtkonzeption des BV Viktoria Kirchderne,

Mehr

Jugend-Konzept. Teamgeist. Fairness. Toleranz. Respekt. Verlässlichkeit. Verantwortung. Leitbild Konzept Verhaltenskodex

Jugend-Konzept. Teamgeist. Fairness. Toleranz. Respekt. Verlässlichkeit. Verantwortung. Leitbild Konzept Verhaltenskodex Teamgeist Fairness Toleranz Verlässlichkeit Respekt Verantwortung Jugend-Konzept Leitbild Konzept Verhaltenskodex Pia Sölch, 1. Vorsitzende Tel. 0791-94664660 Febr. 2014 überarbeitet Fassung S p o r t

Mehr

Ausbildung. RWL Jugendkonzept. Januar 2015

Ausbildung. RWL Jugendkonzept. Januar 2015 Ausbildung RWL Jugendkonzept Januar 2015 1 Jugendkonzept von Rot Weiss Lintorf Wir von Rot-Weiss Lintorf haben es uns zum Ziel gesetzt, ein altersgerechtes und nachhaltiges Training durchzuführen, um ihre

Mehr

Ausbildungskonzept des VFL Volkach. Abteilung: Fußball-Jugend

Ausbildungskonzept des VFL Volkach. Abteilung: Fußball-Jugend Ausbildungskonzept des Abteilung: Fußball-Jugend Stand: 05.04.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 3 2. Die 4 Säulen der Ausbildung... 3 2.1. Sportliche Leitlinien... 4 2.1.1. Grundsätzliche Ziele...

Mehr

Jugendkonzept. SV Raigering Jugendabteilung Fußball

Jugendkonzept. SV Raigering Jugendabteilung Fußball Jugendkonzept SV Raigering Jugendabteilung Fußball Version 1.0 Datum 05.01.2016 Jugendleitung SV Raigering Jürgen Zweck, Wolfgang Franz Jugendkonzept_SVR_1_0.docx Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Warum

Mehr

Konzept für den Junioren-Fußball des SC-Haagen

Konzept für den Junioren-Fußball des SC-Haagen Konzept für den Junioren-Fußball des SC-Haagen Inhalt: 1. Ziel des Konzepts (Grundgedanke) 2. Sozial-erzieherisches Konzept - Verhaltenskodex SC-Haagen - Verhaltenskodex Spieler und Trainer - Verhaltenskodex

Mehr

Jugendkonzept des TSV Wernau

Jugendkonzept des TSV Wernau Jugendkonzept des TSV Wernau Vorwort: Fußball ein wichtiger Bestandteil im Leben unserer Jugendspieler, deren Eltern und unserer Trainer, denn sie verbringen einen nicht unerheblichen Teil ihrer Freizeit

Mehr

Unsere Jugend unsere Zukunft

Unsere Jugend unsere Zukunft 1 Inhaltsverzeichnis: Jugendleitbild... Seite 3-4 Grundsätze... Seite 5-6 Anforderungsprofil Trainer. Seite 7 Training. Seite 8 Trainingsschwerpunkte... Seite 9-11 Aufgaben Trainer Seite 12-14 Aufgaben

Mehr

JUGENDKONZEPT Verhaltensregeln

JUGENDKONZEPT Verhaltensregeln JUGENDKONZEPT Verhaltensregeln Verhaltensregeln Fußball ist ein Mannschaftssport! Zur Mannschaft zählen neben dem Team mit den Spielern und Trainern auch das gesamte Umfeld wie Betreuer, Eltern etc.. Teamfähigkeit

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Sinn und Zweck unseres Konzeptes

Sinn und Zweck unseres Konzeptes Konzept Jugendabteilung FC Bergheim 2000 -- Vorwort -- Sinn und Zweck unseres Konzeptes Unser Konzept soll sicherstellen, dass ein riesiger Personenkreis an einem Strang und in die gleiche Richtung zieht:

Mehr

Vorwort Abteilung Fußball

Vorwort Abteilung Fußball Vorwort Abteilung Fußball Grundgedanke Die Vereine sind ein wichtiger Bestandteil in unserem gesellschaftlichen Leben. Das Vereinsleben, wie auch unsere Gesellschaft sind durch soziale Normen geregelt.

Mehr

FUSSBALL. Ich bin gut! Wir sind besser! WIESO FUSSBALL?

FUSSBALL. Ich bin gut! Wir sind besser! WIESO FUSSBALL? FUSSBALL Ich bin gut! Wir sind besser! Sozialkompetenz Durchsetzungsvermögen Kreativität Fitness WIESO FUSSBALL? Die Überzeugung, dass Fußball Sozialkompetenz und Kreativität, Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit,

Mehr

kann ein Verein auch alles erreichen!!!

kann ein Verein auch alles erreichen!!! 1 Jugendförderungskonzept TEAM HANDBALL Die Abteilungsleitung und der Jugendwart haben beschlossen, für den Bereich des Jugendhandballs des PSK ein Konzept zu gestalten. Die Anregungen und Vorgaben des

Mehr

VORAUSICHTLICHER PLAN DER MANNSCHAFT 1. Jahr Training :

VORAUSICHTLICHER PLAN DER MANNSCHAFT 1. Jahr Training : VORAUSICHTLICHER PLAN DER MANNSCHAFT 1. Jahr Training : Ziel der ersten 1,5 Jahre ist, dass die Kinder spielerisch und mit Spaß an den Fußball heran geführt werden, dass die Kinder merken, dass der Fuß

Mehr

Konzept für den Junioren-Fußball in Frankenhardt

Konzept für den Junioren-Fußball in Frankenhardt Konzept für den Junioren-Fußball in Frankenhardt mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Frankenhardt und der Raiffeisenbank Frankenhardt-Stimpfach eg 1 Grundgedanke Inhalt 1 Grundgedanke 2 Sozial-erzieherisches

Mehr

SG Siemens Erlangen Fußballjunioren L E I T B I L D

SG Siemens Erlangen Fußballjunioren L E I T B I L D SG Siemens Erlangen Fußballjunioren L E I T B I L D Präambel: Die SG Siemens Erlangen möchte Kinder und Jugendliche für den aktiven Sport im Allgemeinen und das Fußballspielen im Speziellen begeistern.

Mehr

Was tun Eltern??? Unterstützung durch Eltern für Kinder und Jugendfußballer. Liebe Eltern unserer Jugendfußballer!

Was tun Eltern??? Unterstützung durch Eltern für Kinder und Jugendfußballer. Liebe Eltern unserer Jugendfußballer! Was tun Eltern??? Unterstützung durch Eltern für Kinder und Jugendfußballer Liebe Eltern unserer Jugendfußballer! Der Einfluss der Eltern auf die Entwicklung der Kinder im Jugendfußball muss als sehr groß

Mehr

SV Raika Pressbaum -1- Jugendkonzept JUGENDKONZEPT DES SV RAIKA PRESSBAUM

SV Raika Pressbaum -1- Jugendkonzept JUGENDKONZEPT DES SV RAIKA PRESSBAUM SV Raika Pressbaum -1- JUGENDKONZEPT DES SV RAIKA PRESSBAUM SV Raika Pressbaum -2- Durch dieses soll die Definition von konkreten Zielen für den Jugendfußball ermöglicht werden. Außenstehenden die Grundlagen

Mehr

Die Jugendarbeit beim SV Fortuna Seppenrade erfolgt nach folgenden Grundsätzen und Zielen:

Die Jugendarbeit beim SV Fortuna Seppenrade erfolgt nach folgenden Grundsätzen und Zielen: Der Fußball-Sport fasziniert junge Menschen, ob weiblich oder männlich, ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Er ist vielseitig und geeignet, Kindern und Jugendlichen körperliche Bewegung zu geben und - neben

Mehr

Ausbildungskonzept SVB-Jugend Stand: Feb 2011 DFB WFV. Konzept DFB DFB-online Fußballtraining Kindertraining WFV

Ausbildungskonzept SVB-Jugend Stand: Feb 2011 DFB WFV. Konzept DFB DFB-online Fußballtraining Kindertraining WFV DFB WFV Konzept DFB DFB-online Fußballtraining Kindertraining WFV Vorgaben WFV und DFB WFV (Kindertraining, Fußballspielen 4-12) Ballgewinnspiele so [zu] erfahren, dass alle Spieler mit ständiger Angriffsbereitschaft

Mehr

Jugendkonzept SV Rinkerode

Jugendkonzept SV Rinkerode Jugendkonzept SV Rinkerode F E D C B A Vorwort Aufgeteilt in die drei Bereiche - Technik - Taktik - Training wird ein grundlegender Leitfaden für die Trainingsarbeit in der Jugendfußballabteilung des SV

Mehr

Jugendkonzept Fußball

Jugendkonzept Fußball Jugendkonzept Fußball Oktober 2012 Inhalt Seite 3...Vorwort 4...Freud und Leid eines Trainers 6...Allgemeines zur Jugendarbeit 7...Grundsätze 8...Beteiligte der Jugendarbeit - Rolle und Aufgaben Die Jugendleitung

Mehr

Trainingsinhalte und Lernziele der Mannschaften Bambini bis A-Junioren / U17-Mädchen

Trainingsinhalte und Lernziele der Mannschaften Bambini bis A-Junioren / U17-Mädchen Trainingsinhalte und Lernziele der Mannschaften Bambini bis A-Junioren / U17-Mädchen Die nachfolgende Lernziele sind altersgerechte Schwerpunkte in der Trainingsarbeit, die aufeinander bauen und ineinander

Mehr

Neue Wege heißt Wir sind (d) ein Team Eine Stadt, Eine Leidenschaft, Ein Verein. Sportliches Konzept der Neckarsulmer Sport-Union Jugendfußball

Neue Wege heißt Wir sind (d) ein Team Eine Stadt, Eine Leidenschaft, Ein Verein. Sportliches Konzept der Neckarsulmer Sport-Union Jugendfußball Neue Wege heißt Wir sind (d) ein Team Eine Stadt, Eine Leidenschaft, Ein Verein Sportliches Konzept der Neckarsulmer Sport-Union Jugendfußball Allgemein: Langfristige wirtschaftliche Stabilität Professioneller

Mehr

Kinder födern und fordern

Kinder födern und fordern Kinder födern und fordern Mit meinem Fördertraining möchte ich jedem Kind die Möglichkeit bieten, ergänzend zum Vereinstraining seine fußballerischen Fähigkeiten weiter zu Entwickeln und an seinen Schwächen

Mehr

SC Westfalia Anholt 1920 e.v. Jugendabteilung

SC Westfalia Anholt 1920 e.v. Jugendabteilung Was wollen wir erreichen? Wir möchten möglichst vielen Kindern das Fußballspielen näherbringen und die Kinder entsprechend altersgemäß und mit Spaß fördern und fordern. Gleichzeitig wollen wir den sozialen

Mehr

Vereinskonzept für die Jugendarbeit Grafschafter Spielvereinigung (GSV)

Vereinskonzept für die Jugendarbeit Grafschafter Spielvereinigung (GSV) Vereinskonzept für die Jugendarbeit Grafschafter Spielvereinigung (GSV) 1. Ziel unseres Konzeptes Die Entwicklungen im Amateurfußball der letzten Jahre, der demografische Wandel, soziale Veränderungen

Mehr

KONZEPT DER NACHWUCHSABTEILUNG DES SCU OBERSDORF/PILLICHSDORF

KONZEPT DER NACHWUCHSABTEILUNG DES SCU OBERSDORF/PILLICHSDORF KONZEPT DER NACHWUCHSABTEILUNG DES SCU OBERSDORF/PILLICHSDORF WERTE UNSERER NACHWUCHSARBEIT SPIELPHILOSOPHIE DIE TRAININGSSCHWERPUNKTE IN DEN EINZELNEN ALTERSSTUFEN UNSERE WERTE SIEGESWILLE Wir beim SCU

Mehr

Konzept Jugendfußball FCU

Konzept Jugendfußball FCU Konzept Jugendfußball FCU Einleitung 1. Organisation 2. Kurz- und langfristige Ziele 3. Eltern- und Trainerleitfaden 4. Gliederung A-Jugend bis Spielgruppe 4.1 Leistungsbereich - A- bis C-Jugend 4.2 Orientierungsbereich

Mehr

Jugendkonzept. FV Tennenbronn

Jugendkonzept. FV Tennenbronn Jugendkonzept FV Tennenbronn Inhaltsverzeichnis Einführung 1. Trainer 2. Spieler 3. Eltern 4. Training 5. Trainingsinhalte Umsetzung Anlage Verhaltenskodex Einführung In der heutigen Zeit stehen Vereine

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

TSV Krefeld-Bockum 1901 e.v. Jugendkonzept Seite 1 von 6

TSV Krefeld-Bockum 1901 e.v. Jugendkonzept Seite 1 von 6 Seite 1 von 6 Wozu brauchen wir ein, einen Leitfaden? Ein Konzept ist die Basis für eine strukturierte, langfristige Planung mit Zielsetzung. Es ist auf die Sicherung der Zukunft unseres Vereins ausgerichtet

Mehr

SPVGG HÖHENKIRCHEN Abteilung Fußball

SPVGG HÖHENKIRCHEN Abteilung Fußball Jugendkonzept Spaß am Fußball und Persönlichkeitsentwicklung stehen im Vordergrund der Arbeit unserer fast ausschließlich ehrenamtlich tätigen Trainer und Betreuer mit den Spielerinnen und Spielern der

Mehr

Konzept für den Junioren-Fußball des FV Bad Urach

Konzept für den Junioren-Fußball des FV Bad Urach Konzept für den Junioren-Fußball des FV Bad Urach Inhalt 1.Grundgedanke 2. Sozial-erzieherisches Konzept 3. Sportliches Konzept 4. Verantwortung 5. Trainingszeiten Sportplatz 6. Trainingszeiten Halle 7.

Mehr

Konzept Jugendfußball. der Jugendspielgemeinschaft Südkirchen Capelle 2013 (JSG SüdCap)

Konzept Jugendfußball. der Jugendspielgemeinschaft Südkirchen Capelle 2013 (JSG SüdCap) Konzept Jugendfußball der Jugendspielgemeinschaft Südkirchen Capelle 2013 (JSG SüdCap) Stand: Juli 2013 Konzept der JSG SüdCap 2013 Vorwort: In der heutigen Zeit besteht die Jugendarbeit eines Vereins

Mehr

Einführung. Allgemeine Ziele

Einführung. Allgemeine Ziele Einführung Das vorliegende Konzept soll den Trainern, Spielern, Funktionären, Fans aber auch Außenstehenden zur Orientierung dienen. Diese Vorlage ersetzt keine Trainingskonzeption sondern soll lediglich

Mehr

Sponsoring- Sponsoring- Konzept Konzept

Sponsoring- Sponsoring- Konzept Konzept Sponsoring- Konzept Inhalt Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Vorwort Kurzportrait Unsere Aufgaben Unsere Ziele Grundsätze und Werte Sponsoring-Varianten

Mehr

Konzept Jugend

Konzept Jugend Konzept Jugend 2010-2012 Das Konzept Das Jugendkonzept des TSV Jesingen steht unter dem Motto: Die Jugend ist die Zukunft des Vereins. Wer die Jugend hat, hat die Zukunft. Systematischer Trainingsaufbau

Mehr

Kinder- und Juniorenfußball. - Durchführungsbestimmungen Spielfeldgrößen Ballgrößen Ziele. Der Verbandsjugendausschuss

Kinder- und Juniorenfußball. - Durchführungsbestimmungen Spielfeldgrößen Ballgrößen Ziele. Der Verbandsjugendausschuss Kinder- und Juniorenfußball im Rheinland - Durchführungsbestimmungen Spielfeldgrößen Ballgrößen Ziele Der Verbandsjugendausschuss Dieses Info-Heft ersetzt nicht die Spielordnung, Jugendordnung sowie die

Mehr

Jugendkonzept der TSG Pfeddersheim TSG Pfeddersheim Fußball e.v. von 1982

Jugendkonzept der TSG Pfeddersheim TSG Pfeddersheim Fußball e.v. von 1982 Jugendkonzept der TSG Pfeddersheim TSG Pfeddersheim Fußball e.v. von 1982-1 - Inhaltsverzeichnis Infrastruktur... - 3 - Vereinsstruktur... - 5 - Soziales Engagement... - 8 - Visionen... - 10 - Leitgedanke

Mehr

Wir sind Hockey. Wir in Werne. Breiten-, Leistungsund Schulsport. Hockey ist immer mehr. Unsere Ziele. Kontakt. Werte

Wir sind Hockey. Wir in Werne. Breiten-, Leistungsund Schulsport. Hockey ist immer mehr. Unsere Ziele. Kontakt. Werte Hockey Wir in Werne Breiten-, Leistungsund Schulsport Hockey ist immer mehr Unsere Ziele Kontakt Wir sind Hockey Leitbild der Hockeyabteilung des TV Werne 03 Werte Wir schaffen für jeden in Werne die Möglichkeit,

Mehr

DEIN Club in Limburg! Aus Limburg. Für Limburg.

DEIN Club in Limburg! Aus Limburg. Für Limburg. Aus Limburg. Für Limburg. Liebe Sportlerin, lieber Sportler, liebe Eltern, Ihr habt Euch für den VfR 07 Limburg entschieden - eine gute Wahl! Vorstand, Jugendleitung und die gesamte 07er Vereinsfamilie

Mehr

Fußball-Jugendkonzept S.K.Heuchling Sportliches Leitbild

Fußball-Jugendkonzept S.K.Heuchling Sportliches Leitbild Fußball-Jugendkonzept S.K.Heuchling Sportliches Leitbild Verein Wir pflegen einen respektvollen und gewaltfreien Umgang miteinander. Wir fördern die individuelle sportliche Veranlagung, sowie die Persönlichkeit

Mehr

Kinder- und Juniorenfußball im Rheinland. - Durchführungsbestimmungen Spielfeldgrößen Ballgrößen Ziele. Der Verbandsjugendausschuss

Kinder- und Juniorenfußball im Rheinland. - Durchführungsbestimmungen Spielfeldgrößen Ballgrößen Ziele. Der Verbandsjugendausschuss Kinder- und Juniorenfußball im Rheinland - Durchführungsbestimmungen Spielfeldgrößen Ballgrößen Ziele Der Verbandsjugendausschuss Neue Ballgrößen im Jugendbereich Ab der kommenden Saison 2012/2013 wird

Mehr

Konzept des JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt 2013

Konzept des JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt 2013 Konzept des JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt 2013 Der JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt 2013 e.v. möchte Kindern und Jugendlichen, die gerne Fußballspielen, eine sportliche Heimat bieten. Unser Ziel ist

Mehr

SC Maisach Jugendkonzept

SC Maisach Jugendkonzept SC Maisach Jugendkonzept Beteiligte Oliver Laubenstein André Koch Roberto Angel Ralf Kiebele Rene Bunzel Christian Hentschel Michael Schien Markus Schmidt Thomas Puhl Vorstand SC Maisach Ziele des Konzeptes

Mehr

Konzept SG Waldshut-Eschbach

Konzept SG Waldshut-Eschbach Konzept SG Waldshut-Eschbach Mittel- bzw. langfristige Zusammenarbeit im Bereich Jugend zwischen den Vereinen ESV Waldshut, VfB Waldshut und SV Eschbach in einer Spielgemeinschaft. Ziele der Zusammenarbeit

Mehr

Kinder & Jugendkonzept 2016

Kinder & Jugendkonzept 2016 Kinder & Jugendkonzept 2016 Kindergarten- & Schulkonzept des TC BASF Der Tennisclub BASF Ludwigshafen e.v. verfolgt den Zweck und die Aufgabe den Tennis-, Kinder-, Jugend- und Breitensport aufzubauen und

Mehr

Leitfaden Nachwuchsabteilung

Leitfaden Nachwuchsabteilung 1 Leitfaden Nachwuchsabteilung Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Leitgedanken 3 Ausbildungsziele 4 Ausbildung Junioren F (5:5).. 5 Ausbildung Junioren E (7:7).. 6 Ausbildung Junioren D (9:9).. 7 Ausbildung

Mehr

F-Jugend. E-Jugend. - Übungen in Kleingruppen mit vielen Balkontakten, - Alle Aufgaben spielerisch vermitteln

F-Jugend. E-Jugend. - Übungen in Kleingruppen mit vielen Balkontakten, - Alle Aufgaben spielerisch vermitteln Rahmenkonzept Kinderfußball von G-Jugend (U7) bis E-Jugend (U11) für die Fußballabteilung der DJK Kahl ( Kleinfeld-Konzept ) Mit dieser Konzeption soll die Organisation, die Inhalte und Ziele der Jugendarbeit

Mehr

Bambinis F-Jugend / Knirpse E-Jugend

Bambinis F-Jugend / Knirpse E-Jugend Bambinis Bambinis sind Anfänger und sollten auf spielerische Weise an den Fußballsport herangeführt werden (mit Einbeziehung der Eltern). Einfache Übungen mit dem Ball (Ball stoppen, werfen, fangen, Slalom

Mehr

Kinderfußball für Mädchen und Knaben

Kinderfußball für Mädchen und Knaben Kinderfußball für Mädchen und Knaben Patrik Schuch UEFA-A-Lizenz UEFA-Elite-Juniorenlizenz schuch@noefv.at Kinderfußball Mit den Kindern ist ein ausbildungs- und kein ergebnisorientiertes Spielen, Üben

Mehr

GFC Projekt Jugendkonzept Fussball- GFC Projekt

GFC Projekt Jugendkonzept Fussball- GFC Projekt GFC Projekt 2020 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Einführung 2. Soziale Aspekte 2.1. Ziel Vereinsausbildung 3. Aussendarstellung 4. Verhaltenskodex 4.1. Trainerkodex 4.2. Spielerkodex 4.3. Elternkodex 5. Sportliches

Mehr

Regeln definieren die Zusammenarbeit. Liebe Eltern,

Regeln definieren die Zusammenarbeit. Liebe Eltern, Liebe Eltern, immer wenn Kinder über einen längeren Zeitraum in komplexen Situationen zusammenarbeiten, kommt es zu Reibungen. Das gilt auch und insbesondere für einen Mannschaftsport wie Fußball. Das

Mehr

Vereinskodex. Grundwerte des Vereins Leitbild des Vereins Verhaltensregeln für Spieler Verhaltensregeln für Trainer

Vereinskodex. Grundwerte des Vereins Leitbild des Vereins Verhaltensregeln für Spieler Verhaltensregeln für Trainer Vereinskodex Grundwerte des Vereins Leitbild des Vereins Verhaltensregeln für Spieler Verhaltensregeln für Trainer Hinweis: Um die Lesbarkeit des Textes zu verbessern wird im vorliegenden Dokument vorwiegend

Mehr

Jugend-Ausbildungskonzept des TuS Bruchhausen Vorwort Verhaltenskodex Trainerkodex Persönlichkeit...

Jugend-Ausbildungskonzept des TuS Bruchhausen Vorwort Verhaltenskodex Trainerkodex Persönlichkeit... Jugend-Ausbildungskonzept des TuS Bruchhausen 02 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 2 2. Verhaltenskodex... 3 2.1 Trainerkodex... 3 2.1.1 Persönlichkeit... 3 2.1.2 Umgang mit den Kindern und Jugendlichen...

Mehr

Konzept Jugendfußball

Konzept Jugendfußball Konzept Jugendfußball SV Bondorf 1934 e.v. Abteilung Fußball Michael Ringwald Jugendleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Wozu dieses Konzept?... 2 1.1. Was kann unsere Jugend und deren

Mehr

SV 1894 SACHSENHAUSEN e.v.

SV 1894 SACHSENHAUSEN e.v. Ihre Werbung beim Fußballverein SV 1894 SACHSENHAUSEN e.v. SV 1894 Frankfurt/Main-Sachsenhausen e.v. Gerbermühlstraße 110 60594 Frankfurt am Main Inhaltsverzeichnis Wissenswertes S. 3 Unsere Mannschaften

Mehr

Leitfaden für Spieler, Eltern und Juniorentrainer/innen des TSV Westerhausen/Föckinghausen e.v.

Leitfaden für Spieler, Eltern und Juniorentrainer/innen des TSV Westerhausen/Föckinghausen e.v. Leitfaden für Spieler, Eltern und Juniorentrainer/innen des TSV Westerhausen/Föckinghausen e.v. Vorwort In der heutigen Zeit besteht die Jugendarbeit eines Vereins nicht mehr nur aus der sportlichen Ausbildung

Mehr

Jugendkonzept der SG Endingen

Jugendkonzept der SG Endingen Jugendkonzept der SG Endingen Vorwort Wozu brauchen wir ein Jugendkonzept? Allgemeine Ziele Was erwarten wir von unseren Nachwuchsspielern? Ohne Eltern geht es nicht Trainingsinhalte Das Team Der Spielbetrieb

Mehr

ELTERNBRIEF JUGEND-FUßBALL. SV HORRHEIM Saison 2008/09 SPIELTAG AM SAMSTAG

ELTERNBRIEF JUGEND-FUßBALL. SV HORRHEIM Saison 2008/09 SPIELTAG AM SAMSTAG SPIELTAG AM SAMSTAG 06.09.08 Liebe Eltern, ganz herzlich möchten wir Sie zu unserem Spieltag am 6.9.08 auf dem Sportgelände des SV Horrheim einladen. Unsere Jugendmannschaften werden zu Freundschaftsspielen

Mehr

HSG Velbert / Heiligenhaus

HSG Velbert / Heiligenhaus Wir sind Handball! W HSG Velbert / Heiligenhaus Kinder und Jugendkonzept Minis bis D-Jugend - Stand Februar 2013 - Kinder- und Jugendkonzept HSG HANDBALL Ansprechpartner Leitgedanken Ziele Soziale Schwerpunkte

Mehr

20. April Persönlichkeit-Entwicklung

20. April Persönlichkeit-Entwicklung 20. April 2013 Persönlichkeit-Entwicklung Qualitäten des Coaches Verein Fortschritt Resultate Wirkung Spieler Team Selbst-Kompetenz Kompetenz Fach-Kompetenz Sozial-Kompetenz Qualifikation Handeln Umsetzen

Mehr

Fußballkonzept des SV Tungendorf Neumünster

Fußballkonzept des SV Tungendorf Neumünster 1 Fußballkonzept SV Tungendorf von 1911 e.v. 06.12.2016 Fußballkonzept des SV Tungendorf Neumünster Inhalt 1. Vereinsphilosophie 2. Jugendabteilung 3. Herrenabteilung 4. Ziele Jugend Seite 1 2 Fußballkonzept

Mehr

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Oberster Grundsatz im Kinderfußball Spiel, Spaß und Technik hat im Kinderfußball absolute Priorität! Didi Constantini, ÖFB-Teamchef Leitsätze für den Kinderfußball

Mehr

TV Weitnau-Jugendfußball

TV Weitnau-Jugendfußball Heutige zentrale Themen: Jugend-Trainerplanung zur Saison 2015/2016 Wer sind wir oder, was macht uns aus! Ziele und Visionen in der Jugendabteilung Welche Erwartungen bzw. Hoffnungen setzen wir in Euch

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort. 2. Wozu dient ein Jugendkonzept? 3. Allgemeine Ziele. 4. Was erwarten wir von unseren Nachwuchsspielern

Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort. 2. Wozu dient ein Jugendkonzept? 3. Allgemeine Ziele. 4. Was erwarten wir von unseren Nachwuchsspielern Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2. Wozu dient ein Jugendkonzept? 3. Allgemeine Ziele 4. Was erwarten wir von unseren Nachwuchsspielern 5. Das Training im Nachwuchsbereich 6. Das Trainerteam 7. Der Spielbetrieb

Mehr

Trainer-Workshop Stützpunkte AFV 25. September 2016

Trainer-Workshop Stützpunkte AFV 25. September 2016 Trainer-Workshop Stützpunkte AFV 25. September 2016 Der Pass Grundsätzliches zum Passspiel Das Passspiel und das Kombinationsspiel gehören zu den Spielformen, die die grösste Akzeptanz im Fussball erzielen.

Mehr

Konzeption für den Kinder- und Jugendbereich in der Feldsaison 2013

Konzeption für den Kinder- und Jugendbereich in der Feldsaison 2013 Konzeption für den Kinder- und Jugendbereich in der Feldsaison 2013 (Saison von April 2013 bis Oktober 2013) Technik, Taktik, Teamgeist Hockey ist ein Mannschaftssport Hockey ist in Deutschland die derzeit

Mehr

Jugendkonzept. für die Handballabteilung. des SV Blau Weiß Alsdorf 1910/16 e.v.

Jugendkonzept. für die Handballabteilung. des SV Blau Weiß Alsdorf 1910/16 e.v. Jugendkonzept für die des SV Blau Weiß Alsdorf 1910/16 e.v. Stand Juni 2016 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Jetzige Situation des Handballsports... 2 Sportliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen...

Mehr

Jugendkonzept Wir sind Vichttal

Jugendkonzept Wir sind Vichttal Jugendkonzept Wir sind Vichttal VfL 08 Vichttal 1927, 1937 e.v. Übersicht Übersicht 2 Vorwort 3 Vision 4 Leitbild 5 Aufbau der Jugendabteilung 6 Jugendkoordinator 7 Aufgabengebiete Koordinatoren 8 Eltern

Mehr

Leitlinien und Ausbildungsplan. Jugendabteilung. SV Friedrichweiler 1959 e. V.

Leitlinien und Ausbildungsplan. Jugendabteilung. SV Friedrichweiler 1959 e. V. Leitlinien und Ausbildungsplan für die Jugendabteilung des SV Friedrichweiler 1959 e. V. 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Allgemeine und pädagogische Grundsätze 4 Verhaltensregeln 5 Jahrgangsbezogene Ausbildungsziele

Mehr

LEITFADEN JUGENDFUSSBALL

LEITFADEN JUGENDFUSSBALL LEITFADEN JUGENDFUSSBALL TSV_Leitfaden_Jgd_neu.indd 1 07.10.14 12:27 Impressum TSV Maulbronn 1897 e.v. Abteilung Jugendfußball Willy-Schenk-Straße 11 75433 Maulbronn Abteilung Jugendfußball Heike Himmelsbach-Ihli

Mehr

Die Kontaktdaten der Vereinsverantwortlichen und Trainer können Sie dem separaten Informationsblatt entnehmen.

Die Kontaktdaten der Vereinsverantwortlichen und Trainer können Sie dem separaten Informationsblatt entnehmen. SV Heimstetten, Abt. Fußball Leitlinien und Jugendkonzept SV Heimstetten Mehr als ein Verein Sehr geehrte Eltern - herzlich willkommen beim SV Heimstetten Sie bzw. Ihr Kind haben sich für den Fußballverein

Mehr

Trainingsinhalte Jugendfußball

Trainingsinhalte Jugendfußball Jugendfußball Durch die Vorgabe eines Rahmentrainingsplans, herrscht eine gewisse Systematik im Trainingsgeschehen von Mengede 08/20. Die Kinder und Jugendlichen sollen, beim Erreichen der Altersgrenze,

Mehr

SFV - Konzept Trainerausbildung C- Diplom

SFV - Konzept Trainerausbildung C- Diplom SFV - Konzept Trainerausbildung C- Diplom Grundlagen für die Entwicklung Respekt und Fairplay ist die Basis unseres Handelns. Respekt Fairplay SUVA Fairplay-Trophy Kinder- und Jugendschutz im Fussball

Mehr

SV Rot-Weiß Rheinbreitbach e.v.

SV Rot-Weiß Rheinbreitbach e.v. SV Rot-Weiß Rheinbreitbach e.v. Abteilung Fußball Jugendkonzept der Fußballabteilung des SV Rheinbreitbach (SVR) 1. Vorwort 2. Ziele unserer Jugendarbeit 3. Grundsätze unserer Jugendarbeit 4. Die Jugendleitung

Mehr

Sportliches Konzept. Soccer Academy Leipzig. Alen Dzaferovic

Sportliches Konzept. Soccer Academy Leipzig. Alen Dzaferovic Sportliches Konzept Soccer Academy Leipzig Vorwort: Aufgrund der stetig wachsenden Zahl der Stunden vor den Computern und anderen Spielkonsolen, nimmt die körperliche Fitness von Kindern und Jugendlichen

Mehr

Fussball - Jugendarbeit

Fussball - Jugendarbeit Fussball - Jugendarbeit Ziele Aufgaben Grundsätze Juni 2009 Vorbemerkung Dieses Konzept ist aus der Arbeit der vergangen Jahre entstanden und soll die Ausrichtung für die weitere Arbeit im Bereich Jugendfussball

Mehr

GRUNDKONZEPT ANIMATION/MINIHANDBALL

GRUNDKONZEPT ANIMATION/MINIHANDBALL GRUNDKONZEPT ANIMATION/MINIHANDBALL Januar 2012 1 Wecken der Freude am Handball Seite 3 Was ist Minihandball Seite 3 Der kleine Unterschied zu den Grossen Seite 4-5 Ziele des Minihandballs Seite 5 2 Wecken

Mehr

Ausbildungskonzeption der Jugendabteilung

Ausbildungskonzeption der Jugendabteilung Ausbildungskonzeption der Jugendabteilung der TSG Kerzenheim - Der grün-weiße Weg - Präambel Die Jugendabteilung der TSG Kerzenheim hat die Zeichen der Zeit erkannt und möchte mit dem neu entworfenen Jugendkonzept

Mehr

Jeder Verein kann nach Rücksprache mit den zuständigen Referenten unter folgenden Themen auswählen:

Jeder Verein kann nach Rücksprache mit den zuständigen Referenten unter folgenden Themen auswählen: Kurzschulungen 1 Der Deutsche Fußball-Bund hat sich gemeinsam mit seinen Landesverbänden zum Ziel gesetzt, im Rahmen einer Qualifizierungsoffensive die Fußball-Jugendarbeit weiter zu verbessern und insbesondere

Mehr

Mögliche Aufteilung des Fussballspiels. Persönlichkeit. Technik Taktik. > Persönlichkeit von Spieler/-innen. > Persönlichkeit von Trainer/-innen

Mögliche Aufteilung des Fussballspiels. Persönlichkeit. Technik Taktik. > Persönlichkeit von Spieler/-innen. > Persönlichkeit von Trainer/-innen Mögliche Aufteilung des Fussballspiels Technik Taktik > Persönlichkeit von Spieler/-innen Persönlichkeit > Persönlichkeit von Trainer/-innen > Charakter von Teams Kondition Zielsetzung > Entwicklung der

Mehr

Verhaltensregeln für Trainer und Eltern

Verhaltensregeln für Trainer und Eltern Verhaltensregeln für Trainer und Eltern Vorwort Grund- und Leitsätze Regeln für Trainer Regeln für Eltern Vorwort In einer guten Fußballmannschaft ist Teamwork gefragt. Das bedeutet zum einen, dass Spieler

Mehr

HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.v. für G-und F-Junioren. Informationen für Trainer, Eltern und Fans.

HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.v. für G-und F-Junioren. Informationen für Trainer, Eltern und Fans. HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.v. FAIRPLAY-Liga für G-und F-Junioren Informationen für Trainer, Eltern und Fans www.hfv-online.de FAIRPLAY-Liga ab 2014/2015 flächendeckend im Hessischen Fußball-Verband

Mehr

Konzept der Jugendabteilung des SC Widdig 1922 e.v

Konzept der Jugendabteilung des SC Widdig 1922 e.v Konzept der Jugendabteilung des SC Widdig 1922 e.v - J U G E N D A B T E I L U N G - Vorwort Sportvereine tragen eine hohe soziale Verantwortung. Es ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, den jungen Menschen

Mehr

spielerisches Erlernen der Ballführung in einfachen Formen, Ballgewöhnung

spielerisches Erlernen der Ballführung in einfachen Formen, Ballgewöhnung G-Junioren Förderung der Freude an Sport und Spiel Vermittlung der Spielidee Tore erzielen und Tore verhindern spielerisches Erlernen der Ballführung in einfachen Formen, Ballgewöhnung Förderung von Teamgeist

Mehr

Turnenn Leichtathletik Boule Freizeitsport. Jugend- und Ausbildungskonzept der Jugendfußballabteilung des Grötzingen 05 e.v.

Turnenn Leichtathletik Boule Freizeitsport. Jugend- und Ausbildungskonzept der Jugendfußballabteilung des Grötzingen 05 e.v. Fußball Turnenn Leichtathletik Boule Freizeitsport Jugend- und Ausbildungskonzept der des TSV Grötzingen 05 e.v. 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Vorwort... 3 3 Leitmotive des Jugendfußballs...

Mehr

Vereinsleitsätze. Doberaner Fußball Club e.v. Jugendfußballabteilung

Vereinsleitsätze. Doberaner Fußball Club e.v. Jugendfußballabteilung Doberaner FC, Severinstr.4, 18209 Bad Doberan Vereinsleitsätze Jugendfußballabteilung 1. Vorwort Der Doberaner FC genießt in der Öffentlichkeit und bei anderen Vereinen ein hohes Ansehen. Als Spieler/in

Mehr

Sponsorenmappe DJK Germania Hoisten. Mai 2015

Sponsorenmappe DJK Germania Hoisten. Mai 2015 Sponsorenmappe DJK Germania Hoisten Mai 2015 Liebe Freunde und Sponsoren der DJK Germania Hoisten, mit knapp 3.300 Einwohnern gehört Hoisten sicherlich zu einem der kleineren Orte im Kreis Neuss/Grevenbroich.

Mehr

Leitlinien/Richtlinien für den gemeinsamen Umgang

Leitlinien/Richtlinien für den gemeinsamen Umgang Jugendfußballkonzept der SG Massen Vorrangiges Ziel der Jugendfußballabteilung der SG Massen ist es, sportlich gut ausgebildete und charakterlich starke Jugendspieler in den Seniorenbereich zu übergeben.

Mehr