Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Biberach aktuelle Situation. Petra Alger Dezernat Arbeit, Jugend, Soziales Laupheim,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Biberach aktuelle Situation. Petra Alger Dezernat Arbeit, Jugend, Soziales Laupheim,"

Transkript

1 Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Biberach aktuelle Situation Petra Alger Dezernat Arbeit, Jugend, Soziales Laupheim,

2 Menschen auf der Flucht Weltweit rd. 51 Mio. Menschen Jeder 2. Flüchtling ist ein Kind 3 Gruppen: 33,3 Mio. Binnenflüchtlinge 16,7 Mio. haben ihr Heimatland verlassen 1,2 Mio. sind Asylantragsteller Quelle: UNHCR

3 Menschen auf der Flucht Warum fliehen Menschen? Krieg, Bürgerkrieg, Zwangsrekrutierung Zerstörung der Existenzgrundlage durch Dürre, Klimawandel Überschwemmungen oder andere Naturkatastrophen Landraub keine Zukunftsperspektive und keine Chance auf Bildung oder Arbeit Verfolgung Aufgrund ihrer Religion, Rasse, Ethnie Aufgrund ihrer politischen Einstellung Bedrohung durch menschenunwürdige Behandlung, Folter, Todesstrafe geschlechtsspezifische Gründe

4 3 Mio. Syrer haben ihr Land verlassen 6 Mio. innerhalb Syrien auf der Flucht (Gesamtbevölkerung 21 Mio.)

5 Menschen auf der Flucht Die 5 größten Aufnahmeländer Pakistan, Iran, Libanon, Jordanien, Türkei Europa nimmt einen Bruchteil der Flüchtlinge weltweit auf Deutschland nimmt im europäischen Vergleich die meisten Flüchtlinge auf Die Zahl relativiert sich, wenn man Einwohnerzahl betrachtet (Verhältnis Asylbewerber zu Einwohner) Schweden (5,7 Asylanträge pro 1000 EW) Österreich (2) Ungarn (1,9) Deutschland (1,5)

6

7 Entwicklung der Zuweisungen Land Baden-Württemberg seit 2010

8 Das dreigliedrige Aufnahmesystem in Baden-Württemberg Land Landkreise Städte / Gemeinden Landeserstaufnahmeeinrichtungen Karlsruhe / Meßstetten / Ellwangen weitere im Bau/Planung 1,94 % ca. 6 Wochen Vorläufige Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften Anschlussunterbringung Zuteilung entsprechend Gemeindeanteil an der Kreisbevölkerung max. 24 Monate Prozentualer Anteil an den zu verteilenden Flüchtlingen pro Jahr Abschluss Asylverfahren positiv bzw. negativ (Duldung) Keine generelle Befreiung von Städten und Gemeinden mit Gemeinschaftsunterkünften Abgestuftes Modell: erst wenn Gemeinde/Stadt Personen von mehr als 1 % ihrer Einwohnerzahl in einer Gemeinschaftsunterkunft unterbringt, erfolgt eine schrittweise Reduzierung der Verpflichtung zur Anschlussunterbringung Aufenthaltstitel Freie, unabhängige Wohnortwahl im Bundesgebiet

9 Ausgangslage: deutlich steigende Zuweisungen! Prognose 2015: Flüchtlinge für BW Quote Landkreis BC 1,94 % = ca. 770 Flüchtlinge

10 Entwicklung der Zuweisungen Landkreis Biberach seit 2010

11 Herkunftsländer der Zuweisungen in den Landkreis Biberach (aktuell) Prozentualer Anteil je Land Auswertungszeitraum:

12 Entwicklung Anschlussunterbringung

13 Standorte Unterkünfte (vorläufige Unterbringung) Aktuell stehen rd. 800 Plätze in vorläufiger Unterbringung an verschiedenen Standorten zur Verfügung Seit 2013 wurden mehr als 600 Plätze geschaffen (Mietobjekte)

14 Unsere Unterkünfte Biberach Ochsenhausen Altheim Riedlingen Bad Buchau Bad Schussenried

15 Laupheim Fockestraße ehemaliges Personalwohnheim, Bronnerberg

16 Betreuung der Flüchtlinge Betreuung: Sozialdienst und Hausmeister Integration der Flüchtlinge ins Gemeinwesen, enge Zusammenarbeit mit freien Trägern, Kirchen, Ehrenamt, Stiftungen Beispiele: Hausaufgabenbetreuung Sprachkurse Patenschaften: Hilfestellungen bei Behördengängen und Arztbesuchen Freizeitaktivitäten

17 Betreuung der Flüchtlinge

18 Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Kindergarten und Schule Regelkindergarten Grundschule Weiterführende Schulen Berufliche Schulen Förderklassen Sprachförderklassen

19 Bau einer Asylunterkunft in Laupheim Laupheim (neben Kilian-von-Steiner-Schule) 100 Plätze

20 Keine Container!

21 Mögliche Variante A

22 Mögliche Variante B

23 Weiteres Verfahren - Zeitplan baldmöglichst öffentlicher Teilnahmewettbewerb mit anschließender Ausschreibung Vergabe durch Kreistag Oktober 2015 Parallel Bauantrag Stadt Laupheim Ziel: Fertigstellung Frühjahr 2016

Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Folie 1

Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Folie 1 Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Folie 1 Vorbemerkung Weltweit sind über 70 Millionen Menschen auf der Flucht. Zu den Ursachen zählen u. a. Naturkatastrophen, Kriege

Mehr

Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Folie 1

Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Folie 1 Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Folie 1 Vorbemerkung Weltweit sind über 70 Millionen Menschen auf der Flucht. Zu den Ursachen zählen u. a. Naturkatastrophen, Kriege

Mehr

Flüchtlinge im Landkreis Konstanz. LRA Konstanz 1

Flüchtlinge im Landkreis Konstanz. LRA Konstanz 1 Flüchtlinge im Landkreis Konstanz LRA Konstanz 1 Flucht Mehr als 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Der Höchstwert seit dem zweiten Weltkrieg. Warum fliehen Menschen? Die Gründe aus denen

Mehr

Landratsamt Ebersberg Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Ebersberg

Landratsamt Ebersberg Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Ebersberg Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Stand: 06.Oktober 2015 Themen Ablauf eines Asylverfahrens Zuweisung Aktuelle Situation im Landkreis Ausblick / Prognose Leistungen an Asylbewerber Folie 2 06.10.15

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zur WEBINARREIHE Asylbewerber und Flüchtlinge für den regionalen Arbeitsmarkt

HERZLICH WILLKOMMEN zur WEBINARREIHE Asylbewerber und Flüchtlinge für den regionalen Arbeitsmarkt HERZLICH WILLKOMMEN zur WEBINARREIHE Asylbewerber und Flüchtlinge für den regionalen Arbeitsmarkt 12. April 2016: Das Asylverfahren im Überblick 10. Mai 2016: Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen und Asylbewerbern

Mehr

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Asyl

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Asyl Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Asyl I. Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern Wie funktioniert die Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern im Land? In Baden-Württemberg besteht

Mehr

Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden

Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden Asylanträge in Deutschland seit 2011 Quelle: BAMF Herkunftsländer im Februar 2015 Quelle: BAMF Vorläufige Unterbringung ( 6 16 Flüchtlingsaufnahmegesetz

Mehr

Grundsätzliches zum Asylverfahren

Grundsätzliches zum Asylverfahren Woher kommt der Begriff Asyl und was bedeutet er Asylon = Zufluchtsstätte 1949 Aufnahme im Grundgesetz Allgemeine Notsituationen keine Asylgründe Asylverfahren Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Mehr

Asylbewerber in Weilheim. für Bürger und Verantwortliche

Asylbewerber in Weilheim. für Bürger und Verantwortliche Asylbewerber in Weilheim Chancen, Aufgabe und Herausforderung Chancen, Aufgabe und Herausforderung für Bürger und Verantwortliche Asylbewerber in Weilheim Stadt Weilheim: 113 Asylbewerber Herkunftsländer

Mehr

Flucht und Asyl. Einführung in die europäische Asylpolitik und die Asylbetreuung in Deutschland

Flucht und Asyl. Einführung in die europäische Asylpolitik und die Asylbetreuung in Deutschland Flucht und Asyl Einführung in die europäische Asylpolitik und die Asylbetreuung in Deutschland Mathias Schmitt Dipl. Sozialpädagoge (FH) Caritas Flüchtlingsberatung Eichstätt Inhalt der Einführung 1. Flucht

Mehr

Flüchtlinge im Landkreis Konstanz. LRA Konstanz 1

Flüchtlinge im Landkreis Konstanz. LRA Konstanz 1 Flüchtlinge im Landkreis Konstanz LRA Konstanz 1 Flucht Mehr als 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Der Höchstwert seit dem zweiten Weltkrieg. Warum fliehen Menschen? Die Gründe aus denen

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen der Bundesrepublik Deutschland...

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen der Bundesrepublik Deutschland... Zahlen, Daten, Fakten Asyl Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Erläuterungen... 3 Entwicklung... 4.1 Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen... 4.1.1.1..1.3 der Bundesrepublik Deutschland... 4 des Landes

Mehr

JRK Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz September in Daun

JRK Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz September in Daun JRK Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz 09. 11.September in Daun RK Aufgabenbeschreibung Es dürfen insgesamt 6 Gruppenkinder an dieser Aufgabe teilnehmen, welche 6 entscheidet ihr sobald ihr wisst, was ihr

Mehr

Aktualisierungsblatt zur Wanderausstellung Migration on Tour

Aktualisierungsblatt zur Wanderausstellung Migration on Tour Aktualisierungsblatt zur Wanderausstellung Migration on Tour Dieses Informationsblatt gibt einen Überblick über Inhalte der Ausstellung, zu denen bereits aktuellere Daten und Statistiken zur Verfügung

Mehr

Geert Mackenroth MdL Veranstaltung - Datum. Migranten im Freistaat Sachsen - Zahlen und Fakten -

Geert Mackenroth MdL Veranstaltung - Datum. Migranten im Freistaat Sachsen - Zahlen und Fakten - Geert Mackenroth MdL Veranstaltung - Datum Migranten im Freistaat Sachsen - Zahlen und Fakten - 1 Migranten in Deutschland Wer kommt nach Deutschland? 2013: 517.660 ausl. Zuwanderer, 300.716 aus EU-Staaten

Mehr

sind willkommen in unserer Stadt

sind willkommen in unserer Stadt Unsere Willkommenskultur Asylsuchende und Flüchtlinge sind bei uns willkommen. Um den Menschen das zu zeigen und sie in ihrer Lebenssituation zu unterstützen, sind wir wie alle Städte in der Bundesrepublik

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Einrichtung einer Gemeinschaftsunterkunft in der ehemaligen Tennishalle Schlachter in Rheinfelden Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstag, 19.11.2015, um 19:30 Uhr im Bürgersaal

Mehr

Informationen zur Flüchtlingsthematik. Merhawit Desta

Informationen zur Flüchtlingsthematik. Merhawit Desta 21. Forum Sozialpastoral Weit weg ist näher, als du denkst Flüchtlinge bei uns Informationen zur Flüchtlingsthematik 15. Juli 2014 Merhawit Desta DiCV Limburg Überblick Selbstverständnis caritativen Handelns

Mehr

Flüchtlingsdiakonat Heilbronn - Annette Walter 1

Flüchtlingsdiakonat Heilbronn - Annette Walter 1 05.02.2015 Flüchtlingsdiakonat Heilbronn - Annette Walter 1 UNHCR, 09. Januar 2015 Etwa 7.300 nigerianische Flüchtlinge flohen in den letzten Tagen vor gewalttätigen Angriffen im Nordosten Nigerias in

Mehr

Planspiel Festung Europa? Eine Einführung. Europäische Kommission

Planspiel Festung Europa? Eine Einführung. Europäische Kommission Planspiel Festung Europa? Eine Einführung Europäische Kommission Stand: Mai 2018 Gliederung Festung Europa? : Was, Wer, Warum Wichtige Begriffe und Fakten Die Methode Planspiel allgemein Festung Europa?

Mehr

RAHMENBEDINGUNGEN DER FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IM OSTALBKREIS

RAHMENBEDINGUNGEN DER FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IM OSTALBKREIS RAHMENBEDINGUNGEN DER FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IM OSTALBKREIS KÖNIGSTEINER SCHLÜSSEL Die Verteilung innerhalb der BRD erfolgt anhand des "Königsteiner Schlüssel". Grundlage dafür sind Steuereinnahmen und

Mehr

Planspiel Festung Europa? Eine Einführung. Europäische Kommission

Planspiel Festung Europa? Eine Einführung. Europäische Kommission Planspiel Festung Europa? Eine Einführung Europäische Kommission Stand: März 2017 Gliederung Die Methode Planspiel allgemein Festung Europa? : Was, Wer, Warum Wichtige Begriffe und Fakten Methode Planspiel

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Vorgesehener Ablauf: Oberbürgermeister Andreas Hesky Landrat Dr. Richard Sigel Informationen zur Asylbewerberunterbringung im Kreis Informationen zur schulischen Situation Aussprache/Fragen

Mehr

Die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Ravensburg

Die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Ravensburg Die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen im Landkreis Ravensburg Fachtag für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe Sandra Wirthensohn, Amt für Soziales und Familie Stationen eines Asylbewerbers Erstaufnahme

Mehr

Hitzendorf, Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum

Hitzendorf, Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum Asyl in Österreich Hitzendorf, 05.11.2015 Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum Themenübersicht Begrifflichkeiten Daten und Zahlen Asylverfahren Beschäftigungsmöglichkeiten Ideen für ein gutes

Mehr

Unterbringungssituation der Asylbewerber und Flüchtlinge im Wahlkreis Pforzheim (42)

Unterbringungssituation der Asylbewerber und Flüchtlinge im Wahlkreis Pforzheim (42) Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7567 14. 10. 2015 Kleine Anfrage der Abg. Dr. Marianne Engeser CDU und Antwort des Ministeriums für Integration Unterbringungssituation der

Mehr

Planspiel Festung Europa?

Planspiel Festung Europa? Planspiel Festung Europa? Eine Einführung Europäische Kommission Stand: Oktober 2016 Gliederung Die Methode Planspiel allgemein Festung Europa? : Was, Wer, Warum Wichtige Begriffe und Fakten 2 Methode

Mehr

Landkreis Emmendingen Sozialdezernat. Dezernat III Stand: Folie: 1

Landkreis Emmendingen Sozialdezernat. Dezernat III Stand: Folie: 1 Dezernat III Stand: 18.04.2018 Folie: 1 1953 1955 1957 1959 1961 1963 1965 1967 1969 1971 1973 1975 1977 1979 1981 1983 1985 1987 1989 1991 1993 1995 1997 1999 2001 2003 2005 2007 2009 2011 2013 2015 2017

Mehr

Planspiel Festung Europa? Eine Einführung. Europäische Kommission

Planspiel Festung Europa? Eine Einführung. Europäische Kommission Planspiel Festung Europa? Eine Einführung Europäische Kommission Stand: Oktober 2017 Gliederung Die Methode Planspiel allgemein Festung Europa? : Was, Wer, Warum Wichtige Begriffe und Fakten Methode Planspiel

Mehr

Herzlich Willkommen. 1 l Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l I ID: Knut Bühler, Erster Landesbeamter

Herzlich Willkommen. 1 l Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l I ID: Knut Bühler, Erster Landesbeamter Herzlich Willkommen 1 l Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l 14.01.2015 I ID: 2325663 2 Knut Bühler, Erster Landesbeamter Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen Informationsveranstaltung

Mehr

ZENTRALE INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR GEPLANTEN FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IN LORCH LANDRAT KLAUS PAVEL

ZENTRALE INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR GEPLANTEN FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IN LORCH LANDRAT KLAUS PAVEL ZENTRALE INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR GEPLANTEN FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IN LORCH LANDRAT KLAUS PAVEL AUFNAHME UND UNTERBRINGUNG VON FLÜCHTLINGEN NACH DEM FLÜCHTLINGSAUFNAHMEGESETZ (FLÜAG) Es gibt in

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Errichtung einer temporären Gemeinschaftsunterkunft in Schopfheim Bürgerinformationsveranstaltung am Dienstag, 7. Juli 2015 Flüchtlingsunterbringung im Land BW Nach der Erstaufnahme

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Errichtung einer Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises in Grenzach-Wyhlen Bürgerinformationsveranstaltung am Mittwoch, 8. Juli 2015 Flüchtlingsunterbringung im Land BW Nach der Erstaufnahme

Mehr

Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden Gemeinderat Walzbachtal

Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden Gemeinderat Walzbachtal Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden Gemeinderat Walzbachtal 24.11.2014 24.11.2014 Bürgermeister Burgey Seite 1 Die Bedarfsprognose für die Gemeinde Walzbachtal umfasst mehrere Komponenten: Ziel

Mehr

Unterbringung Asylbewerber Informationsveranstaltung Donnerstag, den in Eppingen

Unterbringung Asylbewerber Informationsveranstaltung Donnerstag, den in Eppingen Unterbringung Asylbewerber Informationsveranstaltung Donnerstag, den 12.11.2015 in Eppingen Ausgangssituation Flüchtlingsaufnahmegesetz/ Untere Aufnahmebehörde Quote auf Basis des Königssteiner Schlüssels

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Einrichtung einer Notunterkunft und einer Gemeinschaftsunterkunft in Weil am Rhein Bürgerinformationsveranstaltung am Mittwoch, 20.01.2016, um 19:30 Uhr im Rathaus Weil am Rhein Flüchtlingsunterbringung

Mehr

Information für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsbetreuung

Information für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsbetreuung INFORMATION Information für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsbetreuung Das deutsche Asylverfahren Menschen, die nach eigenen Angaben im Heimatland verfolgt und bedroht sind können

Mehr

Aufnahme von Flüchtlingen im Landkreis Harburg

Aufnahme von Flüchtlingen im Landkreis Harburg Aufnahme von Flüchtlingen im Landkreis Harburg Bürgerinformation am 17. Februar 2016 Flüchtlingsunterkunft in Vahrendorf Fachbereich Soziales / Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Folie 1 Informationen zur

Mehr

Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Rastatt

Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Rastatt Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Rastatt Information zur Flüchtlingsunterbringung Bund/Land/Landkreis Bürger-Information in Iffezheim am 10.12.2015 1 Flüchtlingszahlen -Aktuelle Situation- Die Bundesregierung

Mehr

Informationsveranstaltung Situation Flüchtlinge in Mörfelden-Walldorf. 26. November 2015

Informationsveranstaltung Situation Flüchtlinge in Mörfelden-Walldorf. 26. November 2015 Informationsveranstaltung Situation Flüchtlinge in Mörfelden-Walldorf 26. November 2015 Flüchtlinge in Mörfelden-Walldorf Das Thema Asyl und Integration ist ein Zukunftsthema, dem wir uns öffnen werden.

Mehr

Herzlich Willkommen. 1 Knut Bühler, Erster Landesbeamter 2 Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l

Herzlich Willkommen. 1 Knut Bühler, Erster Landesbeamter 2 Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l Herzlich Willkommen 1 Knut Bühler, Erster Landesbeamter 2 Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l 03.09.2015I ID: 2608759 Unterbringung von Asylbewerbern Bürgerinformation in Sulzfeld

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Einrichtung einer Notunterkunft in Steinen Bürgerinformationsveranstaltung am Mittwoch, 17.02.2016 um 20:00 Uhr in der Wiesentalhalle Höllstein im Land BW Die in Deutschland einreisenden

Mehr

Informationen zur Flüchtlingssituation im Landkreis Mittelsachsen. Sitzung des Kreistages Landratsamt Mittelsachsen

Informationen zur Flüchtlingssituation im Landkreis Mittelsachsen. Sitzung des Kreistages Landratsamt Mittelsachsen Informationen zur Flüchtlingssituation im Landkreis Mittelsachsen Sitzung des Kreistages 23.03.2016 Entwicklung der Zuweisungszahlen 2015/2016 Durch die LDS am 13.11.2015 gemeldete Zuweisungen für Mittelsachsen

Mehr

Bürgerinformation»Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Bruchsal«Gewerbliches Bildungszentrum Bruchsal 8. April 2013

Bürgerinformation»Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Bruchsal«Gewerbliches Bildungszentrum Bruchsal 8. April 2013 Bürgerinformation»Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Bruchsal«Gewerbliches Bildungszentrum Bruchsal 8. April 2013 Ausgangspunkt 2 Entwicklung der jährlichen Asylantragszahlen seit 2002 100.000

Mehr

Ankommen in NRW: Stationen zwischen Flucht und Arbeitsmarktintegration

Ankommen in NRW: Stationen zwischen Flucht und Arbeitsmarktintegration Ankommen in NRW: Stationen zwischen Flucht und Arbeitsmarktintegration Sommerakademie 2017 Workshop der Abteilung Monitoring und Evaluation Simone Adelt, Jan Amonn, Katharina Czudaj, Julia Mahler Ablauf

Mehr

Vortrag - Bürgerstiftung Lebensraum

Vortrag - Bürgerstiftung Lebensraum Vortrag - Bürgerstiftung Lebensraum INHALT Begrüßung Thema Flucht Was passiert nach der Ankunft in Deutschland? Sonderfall unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Was sind Patenschaften? Rahmen und Inhalte

Mehr

Aktuelle Flüchtlingssituation

Aktuelle Flüchtlingssituation Aktuelle Flüchtlingssituation Quelle: UNHCR weltweit sind ca. 60 Mio. Menschen auf der Flucht (vgl. 2014: 51,1 Mio.) Ursachen: o Kriege o Bürgerkriege o politische / ethnische / religiöse und geschlechtsspezifische

Mehr

RAinCornelia Rupp-Hafner

RAinCornelia Rupp-Hafner Beschäftigung von Flüchtlingen was ist zu beachten? RAinCornelia Rupp-Hafner Geschäftsführerin Holzbau Baden e.v. proholz Schwarzwald www.pro-holz-schwarzwald.com Flüchtlingswelle Ende 2014: weltweit 60

Mehr

Der Staat muss Perspektiven bieten

Der Staat muss Perspektiven bieten Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Flüchtlinge 03.09.2015 Lesezeit 4 Min Der Staat muss Perspektiven bieten Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist in den vergangenen Monaten

Mehr

Asylbewerber und Flüchtlinge im Alb-Donau-Kreis. Bürgerinformation in Schnürpflingen am. 09. Dezember 2015

Asylbewerber und Flüchtlinge im Alb-Donau-Kreis. Bürgerinformation in Schnürpflingen am. 09. Dezember 2015 Asylbewerber und Flüchtlinge im Alb-Donau-Kreis Bürgerinformation in Schnürpflingen am 09. Dezember 2015 Ausgangslage deutlich steigende Zuweisungen! 2014 Zugangsprognose des Landes nach oben korrigiert

Mehr

Modul 1: Austausch und allgemeine Informationen für Vereine in der Flüchtlingsarbeit

Modul 1: Austausch und allgemeine Informationen für Vereine in der Flüchtlingsarbeit Modul 1: Austausch und allgemeine Informationen für Vereine in der Flüchtlingsarbeit Impulsvortrag am 28.09.2016 von Marlene Seckler M.A., Politologin und Diversity-Trainerin Veranstalter: Forum der Kulturen

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4 Zahlen, Daten, Fakten Asyl Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Erläuterungen... 3 2 Entwicklung... 4 2.1 2.2 2.3 Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4 Entwicklung der monatlichen

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4 Zahlen, Daten, Fakten Asyl Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Erläuterungen... 3 2 Entwicklung... 4 2.1 2.2 2.3 Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4 Entwicklung der monatlichen

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema Asyl

Häufig gestellte Fragen zum Thema Asyl 1. Warum fliehen Menschen aus ihrer Heimat? Die Gründe, aus denen Menschen gezwungen sind zu fliehen, sind vielfältig: Verfolgung, Folter, Vergewaltigung, Krieg und Bürgerkrieg, drohende Todesstrafe, Zerstörung

Mehr

AK Asyl Backnang.

AK Asyl Backnang. www.ak-asyl-backnang.de 1 Aktivitäten des AK Asyl Deutschkurse: mit Lehrer für Anfänger und Fortgeschrittene individuelles Lernen jeden Montagnachmittag Asylcafé jeden ersten Dienstag im Monat Beratung

Mehr

Menschen auf der Flucht:

Menschen auf der Flucht: Menschen auf der Flucht: Ursachen, Ausprägungen und Folgen von Zwangsmigration Vortrag beim Fachforum 1: Berufliche Bildung in der Migrationsgesellschaft im Rahmen der Fachtagung 150 Jahre staatliche berufsbildende

Mehr

Asylsuchende im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Rosemarie Lück Erste Kreisbeigeordnete

Asylsuchende im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Rosemarie Lück Erste Kreisbeigeordnete Asylsuchende im Landkreis Darmstadt-Dieburg Rosemarie Lück Erste Kreisbeigeordnete Entwicklung Asylanträge Die Anzahl der beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellten Erstanträge ist im Jahr

Mehr

Wider die Politik der Zäune

Wider die Politik der Zäune Wider die Politik der Zäune Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa: Was geschieht und was geschehen müsste Tagung der Dekanatssynode des Evangelischen Dekanates Gießen am 15. April 2016 Andreas Lipsch

Mehr

Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt Alle Potenziale in den Blick nehmen

Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt Alle Potenziale in den Blick nehmen Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt Alle Potenziale in den Blick nehmen Tina Lachmayr IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung Experteninput im Rahmen der Vielfaltswerkstatt

Mehr

Gemeinde Türkenfeld ENTWURF Bürgerinformation zum Thema ASYLSUCHENDE. Wir müssen helfen! Wir wollen helfen!

Gemeinde Türkenfeld ENTWURF Bürgerinformation zum Thema ASYLSUCHENDE. Wir müssen helfen! Wir wollen helfen! Gemeinde Türkenfeld ENTWURF Bürgerinformation zum Thema ASYLSUCHENDE Wir müssen helfen! Wir wollen helfen! www.tuerkenfeld.de Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema Asylsuchende 02.02.2015 Pius Keller

Mehr

Ausländer als Arbeitskräfte Möglichkeiten und Grenzen

Ausländer als Arbeitskräfte Möglichkeiten und Grenzen Ausländer als Arbeitskräfte Möglichkeiten und Grenzen Nicole Streitz Dezernentin des Landkreises Stade Recht, Ordnung, Straßenverkehr, Veterinärwesen und Gesundheit Regionalausschuss der IHK Stade am 14.09.2015

Mehr

Öffentliche Informationsveranstaltung Standort Niendorfer Straße 99. Herzlich willkommen. Behörde für Inneres und Sport Einwohner-Zentralamt

Öffentliche Informationsveranstaltung Standort Niendorfer Straße 99. Herzlich willkommen. Behörde für Inneres und Sport Einwohner-Zentralamt Öffentliche Informationsveranstaltung 26.2.2014 Standort Niendorfer Straße 99 Herzlich willkommen Behörde für Inneres und Sport Einwohner-Zentralamt Anzahl der Asylanträge in Deutschland 180.000 160.000

Mehr

Herzlich Willkommen. 1 l Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l I ID: Knut Bühler, Erster Landesbeamter

Herzlich Willkommen. 1 l Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l I ID: Knut Bühler, Erster Landesbeamter Herzlich Willkommen 1 l Ragnar Watteroth, Dezernat II Finanzen und Beteiligungen l 16.12.2014 I ID: 2292723 Knut Bühler, Erster Landesbeamter Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen Informationsveranstaltung

Mehr

Flüchtlingsgipfel 12. Mai 2017

Flüchtlingsgipfel 12. Mai 2017 Flüchtlingsgipfel 12. Mai 2017 Workshop Nr. 5: Sozialberatung 2.0? Veränderte Rahmenbedingungen nach der Flüchtlingswelle Themen des Workshops Was waren die Schwerpunkte 2016? Was kommt 2017? Was bleibt?

Mehr

Verfahrens- und Sozialberatung

Verfahrens- und Sozialberatung Verfahrens- und Sozialberatung in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Karlsruhe Referent: Thomas Voss, Caritas und Diakonisches Werk Beruflicher Werdegang Studium Soziale Arbeit an der

Mehr

Was ist der Unterschied zwischen einem Binnenvertriebenen und einem Flüchtling?

Was ist der Unterschied zwischen einem Binnenvertriebenen und einem Flüchtling? Wer ist nach internationalem Recht ein Flüchtling? 1. Eine Person, die ihr Land verlassen hat. 2. Eine Person, die aus Furcht vor Verfolgung ihr Land verlassen hat. 3. Eine Person die vor Problemen davonrennt.

Mehr

BUNDESENTSCHEID 4er-Cup 2016

BUNDESENTSCHEID 4er-Cup 2016 BUNDESENTSCHEID 4er-Cup 2016 Station: 8 AKTUELLES ZEITGESCHEHEN II: INTEGRATION Punkteanzahl: max. 20 Punkte Zeit: max. 20 Minuten Team Punkte JurorIn 1 JurorIn 2 Löst die unten stehenden Aufgaben! 1.

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4 Zahlen, Daten, Fakten Asyl Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Erläuterungen... 3 2 Entwicklung... 4 2.1 2.2 2.3 Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen des Landkreises Oberhavel... 4 Entwicklung der monatlichen

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Einrichtung einer Notunterkunft auf dem Innocel- Areal in Lörrach Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 01.02.2016 um 19:00 Uhr im Hebelsaal des Dreiländermuseums Flüchtlingsunterbringung

Mehr

Aktuelle Situation der Flüchtlingshilfe / Information für die Bürgerschaft

Aktuelle Situation der Flüchtlingshilfe / Information für die Bürgerschaft Aktuelle Situation der Flüchtlingshilfe / Information für die Bürgerschaft Das Thema Flüchtlingshilfe ist seit Monaten in den Medien täglich präsent. Die Gemeinde Nußloch möchte mit diesem Bericht auf

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Calw

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Calw www.karlhuberfotodesign.com Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Calw 26.11.2015 Dr. Frank Wiehe Folie 1 1. Flüchtlingssituation a) global b) in Europa c) in Deutschland Überblick 2. Flüchtlingsunterbringung

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Einrichtung einer Notunterkunft in Weil am Rhein Bürgerinformationsveranstaltung am 7. Oktober 2015 um 19:30 Uhr in der Festhalle Haltingen Flüchtlingsunterbringung im Land BW Die

Mehr

Antwort der Landesregierung

Antwort der Landesregierung Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage Nr. 933 der Abgeordneten Birgit Bessin und Steffen Königer Fraktion der AfD Landtagsdrucksache 6/2160 Erstaufnahmen und Folgeanträge von Asylbewerbern

Mehr

I. Statistiken zu Flucht und Asyl Weltweite Fluchtbewegungen

I. Statistiken zu Flucht und Asyl Weltweite Fluchtbewegungen Infonachmittag Ev. Dekanat Bad Schwalbach, 13.03.2015 Einführung ins Ausländer- und Asylrecht Dr. Ines Welge, Hessischer Flüchtlingsrat und Diakonie Hessen Gliederung: I. Statistiken zu Flucht und Asyl

Mehr

VI Internationale Politik und globale Fragen Beitrag 20. Schutz, Duldung oder Abschiebung? Flüchtlinge und was sie in Deutschland erwartet VORANSICHT

VI Internationale Politik und globale Fragen Beitrag 20. Schutz, Duldung oder Abschiebung? Flüchtlinge und was sie in Deutschland erwartet VORANSICHT Flüchtlinge 1 von 32 Schutz, Duldung oder Abschiebung? Flüchtlinge und was sie in Deutschland erwartet Europa schottet sich gegenüber Flüchtlingen ab. Wie lässt sich das mit der Genfer Flüchtlingskonvention

Mehr

Verfahrens- und Sozialberatung

Verfahrens- und Sozialberatung Verfahrens- und Sozialberatung Referenten: Ines Aracic und Rahel Köpf, Karlsruhe Refugees still welcome? Einblicke in die Verfahrens- und Sozialberatung für Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmeeinrichtung

Mehr

Lagedarstellung Flüchtlinge Stand: Dezember Lagedarstellung Flüchtlinge - (Stand: Dezember 2018)

Lagedarstellung Flüchtlinge Stand: Dezember Lagedarstellung Flüchtlinge - (Stand: Dezember 2018) Lagedarstellung Flüchtlinge - () 1 Monatliche EASY-Zugänge im Bundesgebiet (Quelle: BAMF) 2.68 15.941 16.281 16.335 16.16 18.143 15.618 15.178 17.566 16.441 14.349 13.273 13.933 11.7 14.191 11.186 12.873

Mehr

Flüchtlinge am deutschen Arbeitsmarkt

Flüchtlinge am deutschen Arbeitsmarkt Torsten Krahn, Nadine Immeke, Bob Krebs Agentur für Arbeit 11. Jan. 2016 Flüchtlinge am deutschen Arbeitsmarkt Treffen für Ehrenamtliche, VHS Bodenseekreis Einleitung Begriffsdefinitionen Asylbewerber/in

Mehr

Unterbringung und Betreuung Asylbewerber / Flüchtlinge

Unterbringung und Betreuung Asylbewerber / Flüchtlinge Unterbringung und Betreuung Asylbewerber / Flüchtlinge Aktuelle Situation in Walzbachtal Gemeinderat, 21.09.2015 21.09.2015 Bürgermeister Burgey Seite 1 Die allgemeine Situation hat sich deutlich zugespitzt:

Mehr

Europa sucht nach Lösungen

Europa sucht nach Lösungen Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Flüchtlinge 11.06.2015 Lesezeit 4 Min. Europa sucht nach Lösungen Weil immer mehr Flüchtlinge in die EU kommen, will Brüssel deren Verteilung

Mehr

allgemeine Information zur Unterbringung der Flüchtlinge im Landkreis Teltow-Fläming Stand

allgemeine Information zur Unterbringung der Flüchtlinge im Landkreis Teltow-Fläming Stand Landkreis Teltow-Fläming; Dez. III / Ordnungsamt allgemeine Information zur Unterbringung der Flüchtlinge im Landkreis Teltow-Fläming Stand 23.03.2015 Michael Klinkmüller SGL Ausländer- und Personenstandswesen

Mehr

FLÜCHTLINGSBEGLEITER/IN IM EHRENAMT

FLÜCHTLINGSBEGLEITER/IN IM EHRENAMT FLÜCHTLINGSBEGLEITER/IN IM EHRENAMT Grundqualifizierung, Kurs 4-2016 Schlitz und Herbstein Lernziele der Grundqualifizierung Sie kennen die wichtigsten Bereiche des Asylrechts sowie des Sozialrechts für

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Lörrach im Landkreis Lörrach Einrichtung vorübergehender Notunterkünfte in Lörrach Bürgerinformationsveranstaltung am 23. September 2015, 20:00 Uhr, Werkraum Schöpflin Flüchtlingsunterbringung im Land BW Die in

Mehr

Asylbewerber in Weilheim. für Bürger und Verantwortliche

Asylbewerber in Weilheim. für Bürger und Verantwortliche Asylbewerber in Weilheim Chancen, Aufgabe und Herausforderung Chancen, Aufgabe und Herausforderung für Bürger und Verantwortliche Asylbewerber in Weilheim Stadt Weilheim: 120 Asylbewerber Herkunftsländer

Mehr

FLÜCHTLINGE IN KIRCHHEIM UNTER TECK. Fragen und Antworten. Weitere Informationen zum Thema:

FLÜCHTLINGE IN KIRCHHEIM UNTER TECK. Fragen und Antworten. Weitere Informationen zum Thema: FLÜCHTLINGE IN KIRCHHEIM UNTER TECK Fragen und Antworten Weitere Informationen zum Thema: www.kirchheim-teck.de/fluechtlinge Woher kommen die Flüchtlinge? In 2015 war Syrien mit mehr als einem Drittel

Mehr

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Calw

Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Calw Flüchtlingsunterbringung im Landkreis Calw Folie 1 www.karlhuberfotodesign.com Anlage 1 zur Vorlage 2015/0158 Flüchtlingsunterbringung in Baden- Württemberg 1. Erstaufnahme in den Landes-Erstaufnahmeeinrichtungen

Mehr

des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration

des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 1336 04. 01. 2017 Kleine Anfrage des Abg. Anton Baron AfD und Antwort des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Asylbewerber-Unterkünfte

Mehr

Auf der Flucht. 1) Warum flieht man eigentlich?

Auf der Flucht. 1) Warum flieht man eigentlich? Auf der Flucht 1) Warum flieht man eigentlich? Dafür gibt es viele Gründe; politische Verfolgung, Folter, Krieg oder Bürgerkrieg sind einige Beispiele dafür! 2) Woher kommen die Flüchtlinge? Syrien Seitdem

Mehr

Bürgerinformationsveranstaltung Flüchtlinge in Greven,

Bürgerinformationsveranstaltung Flüchtlinge in Greven, Bürgerinformationsveranstaltung Flüchtlinge in Greven, 20.10.2015 Menschen auf der Flucht 60 Mio. Menschen auf der Flucht die Hälfte Kinder davon 38 Mio. innerhalb des eigenen Landes Die größten Aufnahmeländer:

Mehr

Vorlesung zum Asylrecht mit internationalen Bezügen

Vorlesung zum Asylrecht mit internationalen Bezügen Sommersemester 2017 Vorlesung zum Asylrecht mit internationalen Bezügen LMU München Voraussichtlicher Vorlesungsablauf 1. Allgemeines (1 Termin): Arbeitsmaterialien, Statistik und Daten 2. Ablauf des Asylverfahrens

Mehr

3 Asylsuchende in der Schweiz

3 Asylsuchende in der Schweiz easyvote school 3 Asylsuchende in der Schweiz Inhalt Die SuS befassen sich mit den Gründen für Asyl, den Zahlen der Asylgesuche, dem Dublin-Abkommen sowie den Positionen der vier grossen Parteien zum Thema

Mehr

allgemeiner Begriff Asylbewerber beinhaltet 3 unterschiedliche Personengruppen:

allgemeiner Begriff Asylbewerber beinhaltet 3 unterschiedliche Personengruppen: Integrationsbeirat 30.01.2013 allgemeiner Begriff Asylbewerber beinhaltet 3 unterschiedliche Personengruppen: 1. Bleibeberechtigte: Aufenthalt aus humanitären Gründen ( 25 (5) AufenthG) Jüdische Kontingentflüchtlinge

Mehr

Die Flüchtlingssituation in Koblenz. Herausforderungen für Kommunen und ihre Akteure im sozialen Raum

Die Flüchtlingssituation in Koblenz. Herausforderungen für Kommunen und ihre Akteure im sozialen Raum Die Flüchtlingssituation in Koblenz Herausforderungen für Kommunen und ihre Akteure im sozialen Raum Definition Flüchtling Quelle: http://www.helferkreis-asyl.com Definition Flüchtlinge Quelle: http://www.helferkreis-asyl.com

Mehr

Unterbringung und Versorgung von Menschen auf der Flucht in der Stadt Esslingen

Unterbringung und Versorgung von Menschen auf der Flucht in der Stadt Esslingen Unterbringung und Versorgung von Menschen auf der Flucht in der Stadt Esslingen Hegensberg Liebersbronn- Kimmichsweiler-Oberhof Bürgerinformation 15.12.2015 VA 7.12.2015 2015 Stadt Esslingen am Neckar

Mehr