Information zum Webalizer. imc marketing & consult gmbh Hauptstraße Mühlhausen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Information zum Webalizer. imc marketing & consult gmbh Hauptstraße 104 69242 Mühlhausen"

Transkript

1 Information zum Webalizer imc marketing & consult gmbh Hauptstraße Mühlhausen Fon Fax

2 Inhalt Möglichkeiten der Website-Analyse... 3 Information zum Webalizer Übersichtsseite Bedeutung der Kennzahlen Auswertungstabellen Monats-Statistik Tages-Statistik Stunden-Statistik Eingangsseiten (Entry-Pages) Ausgangsseiten (Exit-Pages) Rechner / Sites Verweise Suchausdrücke Besucher Anwenderprogramme Webalizer-Statistik Seite 2 von 2 Stand: Version 1.01

3 Möglichkeiten der Website-Analyse Wie viele Besucher hat meine Webseite? Was sehen Sie sich an und was tun Sie dort? Um diese Fragen beantworten zu können gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Variante ist die Analyse des Logfiles mit Webalizer. Ein Logfile ist ein automatisch erstelltes Protokoll, dass alle Aktionen von allen Nutzern auf dem Server beinhaltet. Die Fragestellung bei dieser Analyse ist: Wer macht wann was? Welche Keywords (Suchbegriffe) haben die User eingesetzt? Woher kamen sie, über Suchmaschinen oder andere Webseiten? Welche Browser (Anwenderprogramme) nutzen sie? Wie ist der Status des Servers, kam es z. B. zu Fehlermeldungen und wie viele Daten wurden von dem Server gesendet? Webalizer ist der Klassiker unter den Analyseprogrammen und wird von nahezu jedem Provider angeboten. Die Grafiken sind anschaulich und zeigen auf den ersten Blick, was man über den Domain-Traffic wissen möchte. Weitere Möglichkeiten der Analyse sind AWstats und das von Google angebotene Google Analytics. Die wesentlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser drei Möglichkeiten der Website-Analyse bestehen darin, dass AWstats und Webalizer auf die Server-Protokolle (Logfiles) zugreifen und somit eigentlich nur für den Domaininhaber einsehbar sind. Analytics wird von Google direkt eingesetzt, um das Benutzerverhalten auszuwerten. Google wird somit Mitwisser bezüglich der Auswertung der Zugriff- und Auslastungs-Logdateien. Webalizer ist im Vergleich zu AWstats im Hinblick auf die Besucher / Visits etwas ungenau. Die Besuche der Suchmaschinen-Bots (Robots, Webcrawler, Spambots, Linkchecker) werden als Besucher mitgezählt. Information zum Webalizer Die Statistik enthält unter anderem die folgenden Informationen: Anfragen, Dateien, Zahl der aufgerufenen Seiten, Besucher, URL über welche die Besucher auf Ihre Seite gelangt sind etc. Diese Angaben werden graphisch, numerisch und in Textform dargestellt und in verschiedenen Zeitskalen (Stunden, Tage, Monate, Jahre) angegeben. Unter der URL statistik.domainname.de steht unseren Kunden eine Webalizer Statisitk zur Verfügung. Webalizer-Statistik Seite 3 von 3 Stand: Version 1.01

4 1. Übersichtsseite Nach dem Login gelangen Sie auf die Übersichtsseite. Die Übersichtsseite zeigt die letzten 12 Monate in graphischer und numerischer Darstellung. Es wird zwischen dem Tagesdurchschnitt und der Monats-Summe unterschieden. Statistiken älteren Datums werden nicht angezeigt, sind aber zum Beispiel über statistik.domainname.de/usage_ html zu erreichen. Jahreszahl und Monat sind beliebig wählbar bitte einfach manuell anpassen. Die obere Grafik zeigt die Jahresübersicht. Jeder Balken steht für einen Monat. Die grünen Balken stehen für die Anfragen (Hits), die dunkelblauen für die Dateien, die hellblauen für die Seiten (Pages). Links oben die gelben Balken stehen für die Besuche (Visits) und die orangen für die Rechner (Sites). Die roten Balken rechts unten zeigen die vom Server gesendete Datenmenge in kb (Kilobyte). Webalizer-Statistik Seite 4 von 4 Stand: Version 1.01

5 Die untere Grafik zeigt in Tabellenform die Zusammenfassung nach Monaten. In der linken Spalte sind die letzten 12 Monate aufgeführt. Rechts daneben die Tagesübersicht und in den rechten Spalten die Summe der Zugriffe und Transfer- Daten der jeweiligen Monate. 1.1 Bedeutung der Kennzahlen Anfragen Die Anfrage auch Hit ist ein Eintrag in das Logfile. Wenn ein Nutzer Ihre Seite in einem Browser öffnet, sprich eine Anfrage an den Server stellt, erzeugt er einen Eintrag im Logfile. Damit die Seite vollständig angezeigt werden kann (Bilder, Grafiken, Tabellen etc.) stellt der Browser weitere Anfragen an den Server für jede einzelne Datei auf der Seite, die wiederum im Logfile eingetragen werden. Die Anzahl der Anfragen hat also wenig Aussagekraft. Die meisten Anfragen erfordern, dass der Server etwas an den Dateien Client (User) zurückschickt, z. B. die HTML-Seite. Dann wird die Anfrage als Datei gewertet und die Gesamtzahl der Dateien wird aufgezählt. Das Verhältnis von Anfragen und Dateien ist also das Verhältnis von Anfragen an den Server und dessen Antworten. Nicht alle Anfragen erfordern eine Antwort, deshalb ist die Anzahl der Hits oft etwas höher. HTML-Dokumente und alles was ein HTML-Dokument erzeugt wird Seiten als Seite, Page, bezeichnet. Bilder, Grafiken und sonstige Bestandteile einer Seite fallen nicht unter diese Bezeichnung. Derzeit werden die folgenden Endungen als Page gewertet: html, htm, php, cgi. Es ist allerdings von Server zu Server unterschiedlich, was genau als Page definiert wird. Andere Endungen sollten in der Webalizer Konfiguration festgelegt werden, damit die Werte Seiten/Besucher in der Statistik korrekt, nicht zu niedrig, ausgegeben werden. Denn nur Abrufe von Seiten kennzeichnen Besucher. Das Verhältnis sollte Seiten > Besucher sein, je höher desto besser. Bei einem Verhältnis von 1:1 ist die Eingangsseite (Entry-Page) gleich der Ausgangsseite (Exit-Page). Der User sieht sich den Auftritt nicht weiter an. Bei Seiten, die Frames beinhalten, werden sowohl die einzelnen Frames als auch das Frameset als Pages gezählt. Eine Seite mit 2 Frames erzeugt 3 Page- Impressions in der Statistik. Der angezeigte Wert ist also zu korregieren. Besuche Ein Besuch / Visit ist per Definition die Anforderung einer Seite von einer IP-Adresse. Dabei wird die Zeit berechnet die seit der letzten Anfrage von dieser IP-Adresse vergangen ist. Wenn die Zeitspanne größer als die konfigurierte visit timeout -Zeit (30 Minuten) ist, dann wird die Anfrage von dieser IP-Adresse als Besuch vermerkt. Das gilt auch, wenn von dieser IP-Adresse noch nie eine Seite angefordert wurde. Keine Logfile-Analyse kann genau sagen, wie viele Besuche es tatsächlich gab. Es handelt sich um geschätzte Werte. Das liegt beispielsweise daran, dass Webalizer im Gegensatz zu und AWstats, einem weiteren Programm zur Webserver-Analyse, die Besuche der Suchmaschinen-Bots mitzählt. Webalizer-Statistik Seite 5 von 5 Stand: Version 1.01

6 Diese Zahlen sollten nicht absolut gesehen werden, interessant ist vor allem der zeitliche Verlauf. Rechner / Sites sind die unterschiedlichen IP-Adressen, die pro Rechner Tag/Monat etwas anfordern. Diese Kennzahl ist nicht zu verwechseln mit den Besuchen. Bsp: Ein User mit einer bestimmten IP-Adresse fordert erstmals am Tag ein HTML-Dokument an und erzeugt so einen Besuch und eine Site. Sieht er sich weitere Seiten an verändern sich diese Kennzahlen nicht. Verlässt er den Auftritt und fordert nach der visit timeout-zeit erneut ein eine Seite an, dann erzeugt wieder einen Besuch aber keine Site, weil er an diesem Tag mit seiner IP-Adresse bereits registriert wurde. Die Kennzahl Rechner sollte also kleiner der Besuche sein, muss sie aber nicht, weil für sie die Art der Anforderung ohne Bedeutung ist. Beispiel: Sie sehen sich eine Seite auf der Domain xyz.de an. Das Bild auf der Seite liegt auf einer anderen Domain, abc.de. Lesen Sie diese Seite erzeugen Sie für xyz.de einen Eintrag unter Besuche und Sites. Für abc.de lediglich unter Sites, weil Sie dort kein HTML-Dokument anfordern. Hat abc.de generell weniger Visits, dann ist der Unterschied in der Statistik deutlich zu sehen. Das obige Beispiel ist der häufigste Grund für höhere Werte bei Sites als unter Visits. Es werden nur Bilder von einer Webseite geladen, aber keine Seite. Das kann extreme Ausmaße annehmen, wenn diese Bilder in Foren als Avatare verwendet oder in Blogs eingebunden werden. Jedes Mal wenn sich jemand die Seite mit dem Bild ansieht erzeugt er einen Eintrag unter Rechner nicht aber unter Besucher. Auch Sie selbst können, wenn Sie sich Ihre Webseite sehr oft ansehen, die Statistik verfälschen. In diesem Fall wären die Sites deutlich niedriger als die Visits, weil Ihr Rechner nur ein einziges Mal pro Tag registriert wird. kb Dieser Wert zeigt die Datenmenge in Kilobyte an, die im Analysezeitraum vom Server gesendet wurden. Es handelt sich also um das Transfer- oder Übertragungsvolumen. Diese Zahlen werden direkt aus dem Logfile generiert, sind aber zu ungenau, um Aussagen über den tatsächlich ausgehenden Traffic treffen zu können. Auch hier ist der zeitliche Verlauf interessant, z. B. in Bezug auf die aufgerufenen Seiten. Webalizer-Statistik Seite 6 von 6 Stand: Version 1.01

7 2. Auswertungstabellen Die Auswertungstabellen erreicht man durch Anklicken des gewünschten Monats. Die Auswertungstabellen zeigen im Detail, die aus dem Logfile gewonnenen Informationen für den gewählten Monat. Um die jeweiligen Tabellen schnell und einfach zu erreichen, benutzen Sie bitte die Menüleiste im oberen Teil der Seite. 2.1 Monats-Statistik Unterhalb dieser Menüleiste sieht man eine Übersicht über die Summen, Durchschnitts- und Maximalwerte der verschiedenen Kenndaten. Die Angaben in dieser Tabelle unterscheiden sich zu denen der Übersichtsseite durch die Angabe der folgenden Kenndaten: 1. Summe unterschiedlichen URLs: URL = Uniform Ressource Locator (engl: Quellenanzeige) wird auch als Internetadresse bezeichnet. Diese Kennzahl sagt also aus welche Dateien auf Ihrem Webhost (Server) in dem jeweiligen Monat aufgerufen wurden. Webalizer-Statistik Seite 7 von 7 Stand: Version 1.01

8 2. Summe unterschiedlicher Verweise: Summe der Seiten, von denen die Besucher auf Ihren Auftritt gelangt sind 3. Summe unterschiedlicher Benutzer: Summe der Zugriffe von Benutzern (Usern), die besondere Zugriffsrechte haben 4. Summe unterschiedlicher Anwenderprogramme: Summe der unterschiedlichen Webbrowser mit denen auf Ihren Auftritt zugegriffen wurde 5. Anfragen pro Stunde 6. Anfragen nach Status-Code Wie konnten die jeweiligen Anfragen an den Server von diesem beantwortet werden. Webalizer-Statistik Seite 8 von 8 Stand: Version 1.01

9 2.2 Tages-Statistik Die Tages-Statistik gibt in grafischer Darstellung und in Form einer Tabelle eine Monats-Übersicht über: Anfragen / Hits(grün) Dateien (blau) Besuche / Visits (gelb) Rechner / Sites (orange) Datenmenge in kb, die vom Server gesendet wurde (rot) Die Angaben sind nach Kalendertagen geordnet. Sie werden in absoluten Zahlen und in Prozent ausgegeben. Webalizer-Statistik Seite 9 von 9 Stand: Version 1.01

10 2.3 Stunden-Statistik Die Stundenstatistik gibt in grafischer Darstellung und in Form einer Tabelle Monats-Übersicht über: Anfragen / Hits (grün) Dateien (blau) Seiten (hellblau) Datenmenge in kb, die vom Server gesendet wurde (rot) Die Daten sind nach Tageszeit geordnet und auf den Monat hochgerechnet. Sie werden in absoluten Zahlen und in Prozent ausgegeben. Webalizer-Statistik Seite 10 von 10 Stand: Version 1.01

11 2.4 URLs Die URLs [Verlinkung auf Erklärung unter Monats-Statistik] geben Auskunft welche Dateien auf Ihrem Webhost wie oft aufgerufen wurden. Neben der Anzahl der Anfragen (grün), können Sie hier auch sehen, welches Transfervolumen die Anfragen zur Folge hatten (rot). Wie viele URLs Sie angezeigt bekommen, wird zuvor in der Webalizer Konfiguration festgelegt. Die Angaben werden in absoluten Zahlen und in Prozent ausgegeben und sind einmal nach der Menge der Anfragen (s. oben) und einmal nach der Datenmenge in kb, die vom Server ausgegeben wurde, s. unten. aufgelistet. 2.5 Eingangsseiten (Entry-Pages) In dieser Zusammenfassung sind die Seiten aufgelistet, die beim jeweiligen Aufruf Ihrer Webseiten zuerst angezeigt werden. Für den User sind sie quasi der Eingang zu Ihren Webseiten. Dabei muss es nicht zwingend die Startseite sein, die er Webalizer-Statistik Seite 11 von 11 Stand: Version 1.01

12 angezeigt bekommt, sobald er Ihren Auftritt betritt. Die User können auch über Suchmaschineneinträge auf eine andere Ihrer Seiten gelangen. Die Angaben sind in Tabellenform dargestellt und werden in absoluten Zahlen und in Prozent ausgegeben. Sie sind absteigend nach Anfragen sortiert. 2.6 Ausgangsseiten (Exit-Pages) In dieser Zusammenfassung sind die Seiten aufgelistet, die der User beim Verlassen Ihrer Webseiten als letzte angezeigt bekam. Ist die Ausgangsseite gleich der Eingangsseite liegt das Verhältnis zwischen Besuche und Pages bei 1:1, s. auch unter Bedeutung der Kennzahlen - Seiten. 2.7 Rechner / Sites In dieser Zusammenfassung sind die unterschiedlichen Rechner / Sites aufgelistet, die eine Anfrage an Ihren Webhost gerichtet haben. Der Webhost identifiziert die Rechner über die unterschiedlichen IP-Adressen, in der Tabelle als Rechnernamen (hellblau) aufgeführt. Die Angaben sind in absoluten Zahlen und in Prozent angegeben und einmal nach der Menge der Anfragen sortiert, die der jeweilige Rechner an den Server gerichtet hat (s. oben) und einmal nach der Datenmenge in kb, die der Server an den jeweiligen Rechner gesendet hat, s. unten. Webalizer-Statistik Seite 12 von 12 Stand: Version 1.01

13 2.8 Verweise Hinter den Verweisen verbergen sich die Seiten, von denen aus eine Anfrage an Ihren Server gerichtet wurde. Die Verweise sind wichtig, weil man hier ersehen kann, ob ein Nutzer direkt nach Ihrer Seite gesucht hat (Direct Request), ob er eine Suchmaschine gekommen ist oder von welcher Seite er auf Ihren Auftritt verwiesen wurde. Aus den Verweisen lässt sich auch ein Überblick darüber verschaffen, wie erfolgreich eine Werbekampagne (Bannerwerbung) ist oder wie sich Verlinkungen mit anderen Seiten auswirken. Ein Klick von einer Seite Ihrer Domain zur nächsten gilt ebenfalls als Direct Request. 2.9 Suchausdrücke Kommt ein User über eine Suchmaschine, wie z. B. Google, dann gibt er ein Keyword (Suchbegriff) oder Keyword-Phrasen (hier: Suche) in das Suchfeld der Suchmaschine ein. Webalizer ermittelt diese Keywords aus dem Logfile. Leider ist das nicht bei allen Suchmaschinen möglich, deshalb sind die Angaben und Zahlen in dieser Auswertungstabelle meist unvollständig. Sie geben aber dennoch einen Überblick darüber mit welchen Keywords Ihre Seite erfolgreich in Suchmaschinen gefunden wurde. Dies können Sie z. B. für die Optimierung ihrer Seiten nutzen. Mehr dazu unter Suchmaschinenoptimierung. Hinweis: Die Anzahl der Einträge ist beim Webalizer systembedingt auf 20 beschränkt. Wenn Sie alle Keywords sehen möchten, benötigen Sie eine andere Analyse-Software, z.b. Awstats. Webalizer-Statistik Seite 13 von 13 Stand: Version 1.01

14 2.10 Besucher Diese Tabelle gibt eine Übersicht darüber mit welchen Benutzernamen (hellblau) mit bestimmten Zugriffsrechten wie oft auf zugriffsgeschützte Seiten zugegriffen wurde (grün), wie viele Dateien der Server an den Rechner des Nutzers gesendet hat (blau) sowie die Menge dieser Daten in kb (rot) Anwenderprogramme Diese Tabelle zeigt mithilfe welcher Browser, nach Häufigkeit sortiert, die Nutzer Ihre Seiten aufgerufen haben. Diese Auswertung ist in sofern von Bedeutung, da verschiedene Browser unterschiedliche HTML- oder Formatierungsanweisungen benötigen, um eine Webseite korrekt anzeigen zu können. Taucht ein Browser besonders häufig auf, dann können Sie Ihre Homepage besser an die Anforderungen Ihrer Besucher anpassen. imc marketing & consult GmbH Marketing Stand Juli 2008 Webalizer-Statistik Seite 14 von 14 Stand: Version 1.01

Erklärung der Webalizer Statistik

Erklärung der Webalizer Statistik Webhost Linux Erklärung der Webalizer Statistik - 1 - Erklärung der Webalizer-Statistik Dieses Dokument beschreibt den Aufbau der Auswertung der Webserver-Statistiken. Die Auswertungen sind täglich ab

Mehr

Handbuch zum besseren Verständnis des Webalizers Kurzanleitung

Handbuch zum besseren Verständnis des Webalizers Kurzanleitung Handbuch zum besseren Verständnis des Webalizers Kurzanleitung Eine Orientierungshilfe von die-netzwerkstatt.de Vorwort Inhalt Dieses Dokument beschreibt den Aufbau der Auswertung der Webserver-Statistiken.

Mehr

Anleitung Webalizer. Inhaltsverzeichnis

Anleitung Webalizer. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Aufgabe / Nutzen des s... 2. Allgemeine Informationen...2.2 Begriffserklärungen...2 2. Zugang zum... 2 3. Die Eingangsseite... 3 4. Die Monatsübersichten und Tagesübersichten... 3 4.

Mehr

Webalizer HOWTO. Stand: 18.06.2012

Webalizer HOWTO. Stand: 18.06.2012 Webalizer HOWTO Stand: 18.06.2012 Copyright 2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnungen dienen lediglich der Kennzeichnung und können z.t. eingetragene Warenzeichen sein, ohne

Mehr

Übersicht Die Übersicht zeigt die Zusammenfassung der wichtigsten Daten.

Übersicht Die Übersicht zeigt die Zusammenfassung der wichtigsten Daten. Webalizer Statistik Bedeutung der Begriffe Übersicht Die Übersicht zeigt die Zusammenfassung der wichtigsten Daten. Anfragen Gesamtheit aller Anfragen an Ihren Account. Jede Anfrage auf eine Grafik, eine

Mehr

Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing

Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing Wo finde ich Webalizer? Die Webalizer Statistiken finden Sie in Ihrem Partnernet unter http://partner.dcn.de oder über

Mehr

Anleitung Webalizer. Inhaltsverzeichnis

Anleitung Webalizer. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Aufgabe / Nutzen des s... 2. Allgemeine Informationen...2.2 Begriffserklärungen...2 2. Zugang zum... 2 3. Die Eingangsseite... 3 4. Die Monatsübersichten und Tagesübersichten... 3 4.

Mehr

Webhost Unix Statistik

Webhost Unix Statistik Webhost Unix Statistik Für jeden Betreiber eines Webservers ist es natürlich auch interessant zu wissen, welchen Erfolg das eigene Angebot hat und welche Seiten denn am öftesten abgerufen werden. Da jeder

Mehr

Erklärungen zur ATOTCO WEBSERVER Serverstatistik

Erklärungen zur ATOTCO WEBSERVER Serverstatistik Erklärungen zur ATOTCO WEBSERVER Serverstatistik Die Serverstatistik dokumentiert die Zahl der Surfer und ihr Verhalten während sie die Homepage besucht haben. Die Serverstatistik wird folgendermaßen abgefragt:

Mehr

Einen kleinen Einblick in die Webalizer Statistik bieten die beiden folgenden Screenshots:

Einen kleinen Einblick in die Webalizer Statistik bieten die beiden folgenden Screenshots: Wie sieht die Webalizer Statistik aus? Einen kleinen Einblick in die Webalizer Statistik bieten die beiden folgenden Screenshots: Welche Bedeutung haben die in Webalizer angezeigten Werte? In den Webalizer-Statistiken

Mehr

Extranet pro familia. Anleitung zur Nutzung Webseitenstatistik. Extranet pro familia... 1. Anleitung zur Nutzung Webseitenstatistik...

Extranet pro familia. Anleitung zur Nutzung Webseitenstatistik. Extranet pro familia... 1. Anleitung zur Nutzung Webseitenstatistik... Extranet pro familia Anleitung zur Nutzung Webseitenstatistik Extranet pro familia.... 1 Anleitung zur Nutzung Webseitenstatistik.... 1 Erklärung und Anleitung Ihrer Webseitenstatistik (Awstats)... 2 1.

Mehr

AWSTATS Statistik benutzen und verstehen

AWSTATS Statistik benutzen und verstehen AWSTATS Statistik benutzen und verstehen Seite stat. domäne (z.b. stat.comp-sys.ch) im Internetbrowser eingeben und mit Benutzernamen und Passwort anmelden (gemäss Anmeldedaten) Monat und Jahr wählen OK

Mehr

za-internet-statistik Kurzanleitung!

za-internet-statistik Kurzanleitung! za-internet-statistik Kurzanleitung! Welche Daten geben mir über was Auskunft? Hier finden Sie eine Kurzanleitung zur Auswertung Ihrer Statistik-Daten. Impressum za-internet GmbH Lotzenäcker 4 72379 Hechingen

Mehr

1. Dashboard. Neben der Anrede werden die Einstellungen angezeigt, die auf Seite 3 zu sehen sind.

1. Dashboard. Neben der Anrede werden die Einstellungen angezeigt, die auf Seite 3 zu sehen sind. 1 1. Dashboard Neben der Anrede werden die Einstellungen angezeigt, die auf Seite 3 zu sehen sind. 2 2. Einstellungen Unter den Benutzereinstellungen kann z.b. festgelegt werden, welches Berichtsdatum

Mehr

Die Statistiken von SiMedia

Die Statistiken von SiMedia Die Statistiken von SiMedia Unsere Statistiken sind unter folgender Adresse erreichbar: http://stats.simedia.info Kategorie Titel Einfach Erweitert Übersicht Datum und Zeit Inhalt Besucher-Demographie

Mehr

PK-Website: Besuche & Seitenaufrufe 2010 und 2011

PK-Website: Besuche & Seitenaufrufe 2010 und 2011 Abb. 2011-4/278 (Ausschnitt) PK-Website: Besuche & Seitenaufrufe bis 31. Dezember 2011, 248.993 Besuche, 425.183 Seitenaufrufe SG Dezember 2011 / Januar 2012 PK-Website: Besuche & Seitenaufrufe 2010 und

Mehr

Einrichtung Secure-FTP

Einrichtung Secure-FTP Einrichtung Secure-FTP ONEGroup Hochriesstrasse 16 83101 Rohrdorf Steffen Prochnow Hochriesstrasse 16 83101 Rohrdorf Tel.: (08032) 989 492 Fax.: (01212) 568 596 498 agb@onegroup.de 1. Vorwort... 2 2. Einrichtung

Mehr

Vodafone IP-Monitor. Ergänzungshandbuch.

Vodafone IP-Monitor. Ergänzungshandbuch. Vodafone IP-Monitor. Ergänzungshandbuch. word b sign Sabine Mahr für Vodafone D2 GmbH 2012. Text, Illustrationen und Konzeption: Sabine Mahr. Weitergabe, Vervielfältigung, auch auszugsweise, sowie Veränderungen

Mehr

Nachfolgend wird beschrieben wie das Online-Umfrage-Tool installiert wird sowie welchen Funktionsumfang das Tool umfasst.

Nachfolgend wird beschrieben wie das Online-Umfrage-Tool installiert wird sowie welchen Funktionsumfang das Tool umfasst. 1 Benutzerhandbuch Nachfolgend wird beschrieben wie das Online-Umfrage-Tool installiert wird sowie welchen Funktionsumfang das Tool umfasst. 1.1 Installation des Umfragetools - entfernt nicht für Öffentlichkeit

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Lizenz-Server überwachen

Lizenz-Server überwachen Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version 1.0 Voraussetzungen für diesen Workshop 1. Die M-Quest Suite 2005-M oder höher ist auf diesem Rechner installiert 2. Das Produkt M-Lock

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung 1. Was ist VISAS? VISAS ist eine Weboberfläche, mit der Sie viele wichtige Einstellungen rund um Ihre Internetpräsenz vornehmen können. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich auf alle Rechte eines

Mehr

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten.

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Benutzeranleitung A1 Internet Services 1. Service Manager Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Menü Im Menü

Mehr

Leitfaden zu Google Analytics. Google Vertraulich und firmenintern

Leitfaden zu Google Analytics. Google Vertraulich und firmenintern Leitfaden zu Google Analytics 1 Voraussetzungen Internetzugriff Zugriff auf den HTML-Code Ihrer Website Grundlegende HTML-Kenntnisse ODER Unterstützung des zuständigen Webmasters 2 Inhaltsverzeichnis Erstellen

Mehr

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch Datum 11.07.2012 Version (Dokumentation) 1.0 Version (Extedit) 1.0 Dokumentation Kontakt Externe Verwaltung Firmen- & Vereinsverwaltung Studio ONE AG - 6017 Ruswil E-Mail agentur@studio1.ch Telefon 041

Mehr

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1. CC Modul Leadpark 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.6 Dateien 2. Mein Account 2.1 Shortcutmenü 2.2 Passwort 2.3 E-Mail 2.4 Daten 3.

Mehr

Hinweise zu den Auswertungen der Logfiles von Websites der Freien Universität

Hinweise zu den Auswertungen der Logfiles von Websites der Freien Universität Center für Digitale Systeme (CeDiS) E-Learning, E-Research, Multimedia CMS-Team, 7. Juli 2013 Hinweise zu den Auswertungen der Logfiles von Websites der Freien Universität Hintergrund Besuche der Websites

Mehr

Urbacher Computer-Forum

Urbacher Computer-Forum 28.05.12 Vortrag: Unsere Webseite u-g-o und allgemeine Internetbegriffe Website Als Website, Webpräsenz, Webangebot, Webauftritt oder auch Netzauftritt wird ein ganzes Projekt im World Wide Web bezeichnet,

Mehr

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Ist die Bilderdatenbank über einen längeren Zeitraum in Benutzung, so steigt die Wahrscheinlichkeit für schlecht beschriftete Bilder 1. Insbesondere

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

Treckerverein Monschauer Land e.v.

Treckerverein Monschauer Land e.v. Der Mitgliederbereich Der Mitgliederbereich (TV-MON Intern) ist ein Teil der Webseiten des Treckervereins, der nicht öffentlich und für jedermann zugängig ist. Dieser Bereich steht ausschließlich Mitgliedern

Mehr

PHP - Projekt Personalverwaltung. Erstellt von James Schüpbach

PHP - Projekt Personalverwaltung. Erstellt von James Schüpbach - Projekt Personalverwaltung Erstellt von Inhaltsverzeichnis 1Planung...3 1.1Datenbankstruktur...3 1.2Klassenkonzept...4 2Realisierung...5 2.1Verwendete Techniken...5 2.2Vorgehensweise...5 2.3Probleme...6

Mehr

- 1 - 1. Allgemeines 1.1 Was ist VHCS? 1.2 Der Login 1.3 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 1.4 Die Bereiche der VHCS-Weboberfläche

- 1 - 1. Allgemeines 1.1 Was ist VHCS? 1.2 Der Login 1.3 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 1.4 Die Bereiche der VHCS-Weboberfläche 1. Allgemeines 1.1 Was ist VHCS? 1.2 Der Login 1.3 Zeitliche Verzögerung von Einstellungen 1.4 Die Bereiche der VHCS-Weboberfläche 1.5. H A U P T M E N Ü 1.5.1. Konten Information(en) 1.5.1.2 Wiederverkäufer-Support-Anfragen

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Manuela Jürgens Stand: April 2008 Version 1. Eine Kurzeinführung in TicketXPert für Kundinnen und Kunden des ZMI-Helpdesks

Manuela Jürgens Stand: April 2008 Version 1. Eine Kurzeinführung in TicketXPert für Kundinnen und Kunden des ZMI-Helpdesks Manuela Jürgens Stand: April 2008 Version 1 Eine Kurzeinführung in TicketXPert für Kundinnen und Kunden des ZMI-Helpdesks Inhaltsverzeichnis 1 Wozu dient das Troubleticket-System TicketXpert? 3 2 Wie können

Mehr

Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. EDV-Prüfungsprogramm

Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. EDV-Prüfungsprogramm Lehrlings- und Fachausbildungsstelle EDV-Prüfungsprogramm Bedienungsanleitung DI Friedrich Koczmann Seite 1 02.09.09 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...4 1.1 Voraussetzungen...4 1.2 Funktionen des Programms...4

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Das Online-Buchungssystem erreichen Sie einfach über die Homepage des TC-Bamberg (www.tennis-club-bamberg.de).über den Link (siehe Bild 1) gelangen

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Anleitung zum Login. über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten

Anleitung zum Login. über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten Anleitung zum Login über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten Stand: 18.Dezember 2013 1. Was ist der Mediteam-Login? Alle Mediteam-Mitglieder können kostenfrei einen Login beantragen.

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage

So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage Anleitung zum Einpflegen von Praxisnachrichten auf LGNW Praxishomepages Stand: 15.September 2013 So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage 1.

Mehr

Datenzugriff über VPN

Datenzugriff über VPN Leitfaden Datenzugriff über VPN Einführung Ab der Version 3.0 besteht bei einer Installation von SPG-Verein die Möglichkeit, den Programmund Datenbereich getrennt abzulegen. Dadurch kann u. a. der Datenbereich

Mehr

Messung des Online-Erfolges / Optimierung einer Website

Messung des Online-Erfolges / Optimierung einer Website Messung des Online-Erfolges / Optimierung einer Website Stuttgart, Mai 2001 Guido Hartmann Senior Project Manager Talstrasse 41 Stuttgart phone: +49.711.90717-177 guido.hartmann@pixelpark.com http://www.pixelpark.com

Mehr

WordPress Einrichtung grundlegende Einstellungen vornehmen

WordPress Einrichtung grundlegende Einstellungen vornehmen WordPress Einrichtung grundlegende Einstellungen vornehmen Von: Chris am 23. Dezember 2013 Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren Tutorial aus der WordPress Serie. Heute geht es noch ein wenig

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Glossar A-H. Ad Impression... (kurz AI) ist eine Einheit zur Messung der Anzahl der Aufrufe eines Werbebanners im Internet.

Glossar A-H. Ad Impression... (kurz AI) ist eine Einheit zur Messung der Anzahl der Aufrufe eines Werbebanners im Internet. Glossar Glossar A-H Ad Impression... (kurz AI) ist eine Einheit zur Messung der Anzahl der Aufrufe eines Werbebanners im Internet. Advertorial... ist eine Werbung in redaktionell ähnlicher Aufmachung und

Mehr

Das Kleine 1x1 des Rektors

Das Kleine 1x1 des Rektors Das Kleine 1x1 des Rektors Kurzanleitung Stand: 20. Juli 2001 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 1.1 Was ist Das Kleine 1x1 des Rektors?... 1 1.2 Programmvarianten... 1 1.3 Dimensionen... 1 2 Programmstart...

Mehr

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Login Rufen Sie die Login Seite auf: http://ihren-domainname.ch/wp-login.php Melden Sie sich mit dem Login an: Username Passwort Seiten Aktualisieren

Mehr

Webanalyse. Definitionen, Verfahren und Unterschiede. Stefan Keil, DIPF. Frankfurt, 23.10.2014 Stefan Keil IWWB-Herbstworkshop 2014 Webanalyse

Webanalyse. Definitionen, Verfahren und Unterschiede. Stefan Keil, DIPF. Frankfurt, 23.10.2014 Stefan Keil IWWB-Herbstworkshop 2014 Webanalyse Webanalyse Definitionen, Verfahren und Unterschiede Stefan Keil, DIPF Frankfurt, 23.10.2014 Stefan Keil IWWB-Herbstworkshop 2014 Webanalyse 1 Agenda 1. Einleitung a. Erhebungsmethoden 2. Definitionen verschiedener

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Aufklappelemente anlegen

Aufklappelemente anlegen Aufklappelemente anlegen Dieses Dokument beschreibt die grundsätzliche Erstellung der Aufklappelemente in der mittleren und rechten Spalte. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie

Mehr

ÖBFK Vereinsdatenbank Erste Schritte

ÖBFK Vereinsdatenbank Erste Schritte ÖBFK Vereinsdatenbank Erste Schritte 1. Einstieg in die Datenbank Um Zugang zur ÖBFK-Vereinsdatenbank zu erhalten benötigen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Ihr Account inklusive Benutzernamen

Mehr

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Anmeldung: Ihre Zugangsdaten haben Sie per EMail erhalten, bitte melden Sie sich mit diesen auf www.inthega-datenbank.de an. Bitte merken Sie sich die Zugangsdaten

Mehr

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation OTRS Ticketing-System

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation OTRS Ticketing-System Inhalt Inhalt...1 1. Überblick...2 2. Ticketing-System aufrufen...2 3. Ein eigenes Konto anlegen...3 4. Eine Supportanfrage stellen...4 5. Ihre Supportanfragen ansehen / Status überprüfen...6 6. Weiterer

Mehr

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht:

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht: Einführung Willkommen. Auf den nächsten Seiten erfahren Sie, wie Sie das Template Autodidaktische Lernumgebung benutzen, um Ihre eigene Lernumgebung zu erstellen. Sie werden Ihre Lernumgebung in Dreamweaver

Mehr

SEO für TYPO3 Redakteure

SEO für TYPO3 Redakteure SEO für TYPO3 Redakteure Dass Suchmaschinen-Optimierung - kurz SEO - mittlerweile fester Bestandteil einer guten Webseite ist, steht sicherlich außer Frage. Leider sprechen SEO-Experten oft eine kryptische

Mehr

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 DIANIZER 3.0 WEB einrichten Inhalt a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 b) Dianizer WEB einrichten Seite 5 b1) Rufen Sie Ihre Wunsch-Subdomain auf. Seite 5 b2) Melden Sie sich

Mehr

Wise SEO Suite Silber Wise SEO Suite Gold Wise SEO Suite Platin Wise SEO Suite Platin 100. Benutzerhandbuch

Wise SEO Suite Silber Wise SEO Suite Gold Wise SEO Suite Platin Wise SEO Suite Platin 100. Benutzerhandbuch Silber Wise SEO Suite Gold Wise SEO Suite Platin Wise SEO Suite Platin 100 Benutzerhandbuch INHALT Übersicht... 3 Zum Programm... 3 Registrierung... 3 Kündigung... 3 Zu diesem Dokument... 3 Weitere Informationen...

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Einbindung des Web Map Service für Gemeinden Anleitung

Einbindung des Web Map Service für Gemeinden Anleitung Einbindung des Web Map Service für Gemeinden Anleitung Datum: 15.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 2 Einstiegsseite Erhalt eines gültigen WMS-Zugriffs... 3 3 Einbindung der Dienste... 6 3.1 WMS-fähiges

Mehr

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter.

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. HILFE Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. ANMELDUNG Nach Aufruf der Internetadresse www.ba-infocenter.de in Ihrem Browser gehen Sie wie folgt vor:

Mehr

Benutzerhandbuch. Marco Wegner [14.05.09]

Benutzerhandbuch. Marco Wegner [14.05.09] Benutzerhandbuch Marco Wegner [14.05.09] Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 1. Login...3 2. Navigation...4 2.1 Menü...5 2.2 Das Logfile...5 3. Dokumentenverwaltung...6 3.1 Hochladen von Dateien...6

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Anleitung Mini-Page-CMS

Anleitung Mini-Page-CMS Anleitung Mini-Page-CMS 1. Login... 2 2. Inhalte bearbeiten... 3 2.1 Startseite... 3 2.2 Rubriken ohne Unterrubriken... 4 2.3 Rubriken mit Unterrubriken... 4 2.4 Rubriken mit mehreren Bildern pro Unterrubrik...

Mehr

Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen

Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen Schon im Voraus herzlichen Dank, dass du Bilder in die Bilderverwaltung hoch laden möchtest. Das ist einfacher als du

Mehr

Inhaltsverzeichnis 18.11.2011

Inhaltsverzeichnis 18.11.2011 Inhaltsverzeichnis Zur besseren Übersicht haben wir die Inhalte auf mehrere Arbeitsblätter aufgeteilt. Dieses Inhaltsverzeichnis dient der Übersicht. Die Namen für die Arbeitsblätter unterliegen einer

Mehr

Kapitel 3 Frames Seite 1

Kapitel 3 Frames Seite 1 Kapitel 3 Frames Seite 1 3 Frames 3.1 Allgemeines Mit Frames teilt man eine HTML-Seite in mehrere Bereiche ein. Eine Seite, die mit Frames aufgeteilt ist, besteht aus mehreren Einzelseiten, die sich den

Mehr

Einstieg in die Mac-Welt mit OS X Lion. Grundkurs kompakt. Andreas Konitzer 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juli 2012 K-MAC1-G

Einstieg in die Mac-Welt mit OS X Lion. Grundkurs kompakt. Andreas Konitzer 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juli 2012 K-MAC1-G Einstieg in die Mac-Welt mit OS X Lion Andreas Konitzer. Ausgabe,. Aktualisierung, Juli 0 Grundkurs kompakt K-MAC-G 4 Datenträger und Festplatten 4. Dateien auf CD und DVD brennen Das Betriebssystem kann

Mehr

Online Suchsystem Guide

Online Suchsystem Guide Liebe Kreative, auf den folgenden Seiten möchten wir Euch einige Hinweise geben, die den Umgang mit der Suchmaschine erleichtern und Euch dabei helfen sollen, schnell und zielsicher zur passenden Musik

Mehr

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung Die BSS-App erlaubt den eigenen Einsatzkräften intern ihren Verfügbarkeitsstatus ("verfügbar", "teilweise verfügbar" oder "abwesend") mitzuteilen. Desweiteren kann die Anfahrtszeit zum Einsatzort bzw.

Mehr

3827260108 Private Homepage vermarkten So laden Sie Ihre Website auf den Server Das lernen Sie in diesem Kapitel: n So funktioniert FTP n Diese FTP-Programme gibt es n So laden Sie Ihre Website mit WS-FTP

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

Dokumentation: Erste Schritte für Reseller

Dokumentation: Erste Schritte für Reseller pd-admin v4.x Dokumentation: Erste Schritte für Reseller 2004-2007 Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 9 44787 Bochum 1 Einleitung Diese Anleitung ist für Reseller gedacht, die für Ihre

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Customer Zone. Quick Start

Customer Zone. Quick Start AdNovum Informatik AG, http://www.adnovum.ch, mailto:support@adnovum.ch 12/10, version 1.1 3 Praktisch und übersichtlich Über die AdNovum können Sie Software- und Dokumentenlieferungen online entgegennehmen

Mehr

Kurzanleitung. Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender. Version 1.3

Kurzanleitung. Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender. Version 1.3 Kurzanleitung Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender Version 1.3 Stand 12.08.2014 1 INHALT 1. GRUNDLAGEN 3 1.1 STARTSEITE 3 1.2 AUFBAU 4 1.3 KOPFLEISTE 5 1.3.1 SCANVIEW 5 1.3.2 EXTRAS

Mehr

Universal Dashboard auf ewon Alarmübersicht auf ewon eigener HTML Seite.

Universal Dashboard auf ewon Alarmübersicht auf ewon eigener HTML Seite. ewon - Technical Note Nr. 003 Version 1.2 Universal Dashboard auf ewon Alarmübersicht auf ewon eigener HTML Seite. Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. Downloaden der Seiten und aufspielen auf

Mehr

Daten werden auf dem eigenen Server gespeichert (datenschutzkonform)

Daten werden auf dem eigenen Server gespeichert (datenschutzkonform) Allgemeines Open Source plattformunabhängig läuft mit PHP und MySQL Daten werden auf dem eigenen Server gespeichert (datenschutzkonform) Funktionen Statistik über Seitenaufrufe, Besucherverhalten, Suchbegriffe,

Mehr

Kurzanleitung Bewertung Anbieter über Kundennummer in MatrixGuide (Portal oder App)

Kurzanleitung Bewertung Anbieter über Kundennummer in MatrixGuide (Portal oder App) Inhaltsverzeichnis 1 Wichtig... 1 2 Einen Anbieter bewerten... 2 2.1 Bewerten über das Portal... 2 2.1.1 Aufrufen MatrixGuide und Bewertungsmaske... 2 2.1.2 Die Bewertung erstellen... 2 2.2 Bewerten über

Mehr

http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=05&year=2014&output=...

http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=05&year=2014&output=... Statistik für web146 (-05) - main http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=05&year=&output=... Page 1 of 6 10.07. Statistik für: web146 Zuletzt aktualisiert: 10.07. - 20:23 Zeitraum: Mai

Mehr

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zugangsdaten an der DHBW... 3 2 OpenVPN Client installieren... 4 3 OpenVPN starten und mit dem Lehrenetz der

Mehr

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs -

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Das Anfragenmanagement dient der standardisierten Kundenübergabe von einer IHK an

Mehr

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Hauptadmin RÖK Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Technical Note 0606 ewon

Technical Note 0606 ewon Technical Note 0606 ewon M2Web Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2

Mehr

Sofortige Erfolgskontrolle

Sofortige Erfolgskontrolle 1 Sofortige Erfolgskontrolle Der Erfolg einer Website wird im klassischen Sinne an der Zahl der Besucher, der Zahl der Seitenaufrufe und an der Verweildauer gemessen, kurz: dem "User Tracking". Es gilt

Mehr

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Handbuch NUS.0 (NAT Umfrage System) Version :.0 Datum :. März 0 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Inhaltsverzeichnis.0 Einführung.... Umfragenliste....0 Status: Neue Umfrage starten.... Einstellungen der

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Google Earth und Telefonbücher im Internet

Google Earth und Telefonbücher im Internet Merkblatt 80 www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Google Earth und Telefonbücher im Internet Google Earth ist ein virtueller Globus. Das schreibt Google dazu: Die Welt entdecken ist jetzt

Mehr

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH CARM-Server Version 4.65 Users Guide APIS Informationstechnologien GmbH Einleitung... 1 Zugriff mit APIS IQ-Software... 1 Zugang konfigurieren... 1 Das CARM-Server-Menü... 1 Administration... 1 Remote-Konfiguration...

Mehr

Handbuch ZfEditor Stand 24.08.2012

Handbuch ZfEditor Stand 24.08.2012 Handbuch ZfEditor Stand 24.08.2012 Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 Ansprechpartner... 1 Installation und Update... 1 Installation... 1 Update... 2 Bedienung des ZfEditors... 2 Aufruf... 2 Auswahl Gemeinde,

Mehr

Erste-Schritte VP 5.1

Erste-Schritte VP 5.1 In diesem Dokument werden wichtige Einstellungen beschrieben, die vorgenommen werden müssen, wenn mit einer leeren Planung begonnen wird. Inhaltsverzeichnis Erstellung einer leeren Planung...1 Wichtige

Mehr

Caching Handbuch. Auftraggeber: Version: 01. INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon

Caching Handbuch. Auftraggeber: Version: 01. INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon Caching Handbuch Auftraggeber: Version: 01 Projekttyp: Erstellt durch: Internet David Bürge INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon Email david.buerge@inm.ch URL http://www.inm.ch

Mehr

Zugriff auf das Across-Ticketsystem

Zugriff auf das Across-Ticketsystem Zugriff auf das Across-Ticketsystem Februar 2014 Version 2.2 Copyright Across Systems GmbH Die Inhalte dieses Dokumentes dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung der Across Systems GmbH reproduziert oder

Mehr

Bedienungsanleitung für Ihre Homepage

Bedienungsanleitung für Ihre Homepage Bedienungsanleitung für Ihre Homepage Inhaltsverzeichnis Einführung in das Redaktionssystem... 3 Im Backend einloggen... 4 Zwischen Frontend und Backend wechseln... 5 Webseitenformate im Redaktionssystem:

Mehr