KBC-Preise für die wichtigsten Banktransaktionen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KBC-Preise für die wichtigsten Banktransaktionen"

Transkript

1 für die wichtigsten Banktransaktionen Aktualisiert zum 16. September 2015 Diese Tarife gelten für Verbraucher im Sinne von Buch I des Wirtschaftsgesetzbuches vom 23. Februar 2013, es sei denn, dass dies ausdrücklich anders angegeben ist. Ein Verbraucher im Sinne dieses Gesetzbuches ist jede natürliche Person, die zu Zwecken außerhalb ihrer Geschäfts-, Betriebs-, Handwerks- oder Berufstätigkeit handelt. Diese Preisliste gibt den Stand zum o. g. Datum wieder. Für Preise, die sich nach diesem Datum geändert haben könnten und die aus technischen Gründen noch nicht in dieser Liste erscheinen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter dieser KBC-Bankfiliale. Sie werden Sie gern über die neuesten Preisänderungen informieren. Weitere und/oder persönliche Auskünfte, unter anderem zu Krediten und Effektentransaktionen, sind am Schalter erhältlich. Alle Preise enthalten, sofern zutreffend, die Mehrwertsteuer.

2 Contents 1. KBC-Girokonto 3 2. KBC-Sparkonten Korrespondenz (Kontoauszüge) KBC-Terminkonten Wechseltransaktionen Internationale Zahlungen KBC-Verbraucherkredit Hypothekarkredite (zum Erwerb einer Wohnung oder eines Baugrundstücks) Schließfach Direktbank KBC-Rentenplan Bescheinigungen Überweisungen Einzahlung und Abhebung von Sorten über eigene Fremdwährungskonten Verwaltung von Nachlassakten Schecks Kassentransaktionen Belgische Schutzregelung für Einlagen und Finanzinstrumente 33

3 KBC-Girokonto Verwaltungskosten - Eröffnen eines KBC-Girokontos gratis - Auflösen eines KBC-Girokontos gratis - Jährliche Kontoführungsgebühr 1 12,00 Transaktionen in Euro Ab der 1. gebührenpflichtigen Solltransaktion gelten folgende Einzelgebühren 2 : - Inländische oder europäische Überweisungen am Schalter oder KBC-Telecenter 0,35 - Inländische oder europaïsche Überweisungen per Vordruck 0,35 - Geldabhebung am Schalter 3 0,35 - Geldabhebung mit der KBC-Cashkarte 0,35 - Geldabhebung mit der KBC-Geldkarte an einem Nicht- KBC/CBC-Automaten in der Eurozone (bei Abnahme der Kartenfunktion) 4. 0,10 Eine europäische Überweisung ist eine Überweisung mit folgenden Merkmalen: - Die Überweisung erfolgt innerhalb von SEPA 5 - Der Betrag der Überweisung lautet auf Eur5 1 1 Bei Inanspruchnahme der Dienstleistung im Laufe des Jahres wird am ersten Tag des nächsten Monats ein Betrag für die noch verbleibenden vollen Kalendermonate angerechnet. Bei Beendigung der Dienstleistung erfolgt eine sofortige Preiskorrektur. 2 KBC-Kunden ab 65 Jahren sind von diesen Gebühren befreit. Behinderte KBC-Kunden können in ihrer KBC-Bankfiliale eine Befreiung von den Einzelgebühren beantragen. 3 Gratis wenn es in der kontoführenden Filiale keinen KBC-Matic-Geldautomaten gibt. 4 Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert im geografischen Europa (einschließlich der europäischen überseeischen Gebiete, der Türkei, Russland, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und Israel). Wenn Sie außerhalb dieser Zone reisen, müssen Sie Ihre Karte im Voraus aktivieren. 5 SEPA oder Single Euro Payments Area besteht aus den Ländern der Europäischen Union (EU) sowie Norwegen, Island, Liechtenstein, Monaco und der Schweiz. Die Europäische Union (EU) umfasst folgende Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland (einschließlich der Aland-Inseln), Frankreich (einschließlich Martinique Guadeloupe, Französisch-Guyana und Réunion), Großbritannien (einschließlich Gibraltar), Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal (einschließlich der Azoren und Madeira), Romänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (einschließlich der Kanarischen Inseln, Ceuta und Melilla), Tschechien, Ungarn und Zypern. % EUR % - Die IBAN des Empfängers und der BIC (früher bekannt als die Swift-Adresse) der Empfängerbank sind richtig und stimmen miteinander überein - Der Name und die Adresse des Zahlungsempfängers sind vollständig - Die Währung des Auftraggeberkontos ist der Euro - Die IBAN des Auftraggebers ist richtig, und der Name und die Adresse des Auftraggebers sind vollständig - Sie haben sich für eine Kostenverteilung nach dem Prinzip der geteilten Kosten (SHA) entschieden - Es ist keine Mitteilung an die eigene Bank oder die Empfängerbank vorhanden. Besondere Transaktionen EUR - Antrag auf Scheckvordrucke (je 10 Schecks) 4,00 - Ausstellen eines Schecks 0,60 Habenzinsen (vor Quellensteuer) Oberhalb der zinslosen Tranche von Euro 0,05 Periodizität: jährliche Abrechnung von Sollund Habenzinsen, sofern die Sollzinsen nach Ausgleich mit den Habenzinsen nicht mehr als 2,50 Euro betragen. In diesem Fall findet eine Quartalsabrechnung statt. Sollzinsen Gebühr für jeden Sollsaldo (u. a. Überziehung) - Der Kontoinhaber ist ein Verbraucher 10,48 - Der Kontoinhaber ist ein Nichtverbraucher 17,47 Für Verbraucher und Nichtverbraucher: Soll und Habenzinsen werden jährlich abgerechnet, sofern nicht am Ende eines Quartals zu rechnen ab dem 1. Januar die Sollzinsen nach Ausgleich mit den Habenzinsen mehr als 2,50 Euro betragen. In diesem Fall findet eine Quartalsabrechnung statt. Für jede Abrechnung wird eine Schreibgebühr von 0,15 Euro berechnet. Bedingungen gültig ab /1

4 % EUR % EUR Der Sollzinssatz ist auf Jahresbasis ausgedrückt und kann jederzeit von der Bank geändert werden. Die KBC-Kunden werden über den geänderten Sollzinssatz informiert. Die Sollzinsen werden auf Tagesbasis berechnet nach der Formel: {(1 + jährlicher Sollzins) (1/4) 1} x4 /365. Bei Mahnung werden maximal ein Mal monatlich Gebühren von 7,50 Euro (+ Porto) berechnet. Wertstellungsdatum - Solltransaktionen Inländische oder europäische Überweisung (per Vordruck oder elektronisch), Dauerauftrag, inländische oder europäische Einzugsermächtigung, Abrechnung Kreditkarte 6, Zahlung mit Karte und Geldabhebung am Geldautomaten in Belgien: Buchungsdatum Geldabhebung am Schalter in Belgien: Buchungsdatum Ausstellen eines Schecks in Belgien: Buchungsdatum - 1 Kalendertag - Habentransaktionen Inländische oder europäische Überweisung: Buchungsdatum Einzahlung am Schalter: Buchungsdatum Einzahlung über den Nachttresor oder per Umschlag am Einzahlungsautomaten: Buchungsdatum Einzahlung mit Intelligent Deposit: Buchungsdatum Rimesse von Schecks auf Ihrem Konto: Buchungsdatum + 2 Kalendertage 1 6 Gilt nicht für Personen unter 18 Jahren. Debitkarten KBC-Geldkarte mit folgenden Funktionen (Jahresbeitrag) 1 : - Geldabhebung KBC/CBC-Automat gratis - Geldabhebung Nicht-KBC/CBC-Automat 4 10,00 - Bezahlen mit der KBC-Geldkarte 4 5,00 - Zugang zu Direktbankund versicherung 7 gratis Personalisierung der KBC-Geldkarte mit Foto 8 10,00 KBC-Go Karte 10,00 Anrechnung bei Ersatz der Karte 9 5,00 Gebühr bei Geldabhebung mit KBC-Geldkarte an einem Nicht-KBC/CBC-Automaten in der Eurozone (bei Abnahme der Kartenfunktion) 4 - siehe Transaktionen in Euro S. 1.1 Kreditkarten 10 Jahresbeitrag 1 - KBC-PINTO VISA ,83 - KBC-Kreditkarte Silver Flex 11 22,00 - KBC-Kreditkarte Silver 22,00 - KBC-Kreditkarte Gold Flex 11 55,00 - KBC-Kreditkarte Gold 49,00 - KBC-Kreditkarte Platinum Flex 11 88,00 Gebühren für Geldabhebung mit KBC-Kreditkarte: - an Geldautomaten in der Eurozone: Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 5,00 Euro. 13 1,00 - in Wechselstellen in der Eurozone: Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 5,00 Euro. 14 2,00 - per Überweisung auf das eigene Girokonto, Prozentsatz des abgehobenen Betrags mindestens 5 Euo ,00 7 Zugang zu den KBC-Matic-Automaten, KBC-Online und KBC-Touch. 8 Anrechnung bei Beantragung der KBC-Geldkarte mit Foto, kein jährlich zahlbarer Beitrag. Für Jugendliche gibt es regelmäßig befristete Angebote. 9 Anrechnung bei Beantragung des Kartenersatzes für die Karte, kein jährlich zahlbarer Beitrag. 10 Standardmäßig sind Kreditkarten weltweit verwendbar, ausgenommen in den USA. Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen, müssen Sie Ihre Karte im Voraus aktivieren. 11 KBC-PINTO VISA, KBC-Kreditkarte Silver Flex, KBC-Kreditkarte Gold Flex, KBC-Kreditkarte Platinum Flex: siehe KBC-Verbraucherkredit - Krediteröffnung mit Karte p7/2. 12 Die KBC-PINTO VISA ist seit dem 1. Januar 2011 nicht mehr erhältlich. Die nachstehend genannten Preise und Gebühren, die sich auf diese Kreditkarten beziehen, gelten für die heutigen Inhaber dieser Kreditkarten. 13 Für die KBC-PINTO VISA betragen diese Gebühren 1,5%, mindestens jedoch 3,72 Euro. 14 Für die KBC-PINTO VISA betragen diese Gebühren 2%, mindestens jedoch 4,96 Euro. 15 Diese Transaktion ist nicht möglich mit KBC-Kreditkarte Silver und KBC-Kreditkarte Gold Bedingungen gültig ab /2

5 % EUR % EUR Anrechnung des Kartenersatzes 9 - KBC-Kreditkarte Silver Flex, KBC-Kreditkarte Gold Flex, - KBC-Kreditkarte Platinum Flex, KBC-PINTO VISA 10,00 - KBC-Kredietkaart Silver, KBC-Kredietkaart Gold 5,00 Prepaid-Karten 16 Jahresbeitrag 1 - KBC-Prepaid-Karte 12,00 Berechnung des Kartenersatzes 9 5,00 Gebühr bei Geldabhebung mit KBC-Prepaid-Karte: - an Geldautomaten in der Eurozone: Prozentsatz auf den abgehobenen Betrag, bei einem Mindestbetrag von 5,00 EUR 1,00 - in Wechselstuben in der Eurozone: Prozentsatz auf den abgehobenen Betrag, bei einem Mindestbetrag von 5,00 EUR 2,00 Laden - per Überweisung: Siehe Transaktionen in Euro - S. 1/1 - mit dem Echtzeit-Ladeknopf in KBC-Online / KBC-Mobile Banking: gratis Entladen gratis KBC-Kontoversicherung Jahresbeitrag 4,20 Nur Kunden, die dieser Versicherung beigetreten sind, zahlen die Prämie und kommen in den Genuss der in der Police verankerten Deckung. Direktbank 1 Jahresbeitrag - KBC-Mobile Banking - KBC-Touch - KBC-Online - KBC-Phone 16 Die KBC-Prepaid-Karte ist standardmäßig weltweit verwendbar, ausgenommen in den USA. Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen, müssen Sie Ihre Karte im Voraus aktivieren. gratis KBC-Basisbankdienstleistung Die KBC-Basisbankdienstleistung umfasst ein Girokonto gemäß Gesetz vom 24. März 2003 über die Errichtung einer Basisbankdienstleistung 17. Jahresbeitrag Der Jahresbeitrag umfasst 1 : 13,50 - Eröffnung und Auflösung des Kontos - Kontoführungsgebühr - 36 manuellen Solltransaktionen. Unter manuellen Transaktionen verstehen sich: siehe Weitere Transaktionen - Unbegrenzte Zahl elektronischer Transaktionen - Unbegrenzte Zahl von Gutschriften - KBC-Geldkarte mit Zugang zu: - KBC/CBC-Geldautomat (für Einzahlungen, Geldabhebungen, Überweisungen und Abruf von Kontoinformation) - KBC-Matic-Drucker zum Drucken von Kontoauszügen - Abonnement KBC-Phone - Einzugsermächtigungen, Daueraufträge Ein Sollstand ist nicht gestattet. Weitere Transaktionen Ab der 37. manuellen Solltransaktionen gelten folgende Einzelgebühren 18 : - Inländische oder europäische Überweisung über das KBC-Telecenter 0,35 - Inländische oder europäische Überweisung per Vordruck 0,35 - Geldabhebungen am Schalter 3 0,35 Habenzinsen Siehe KBC-Girokonten Habenzinsen, S. 1/1 Wertstellungsdatum Siehe KBC-Girokonten Wertstellungsdatum, S. 1/2 KBC-Geldkarte mit Foto Ziehe KBC-Girokonto - Debitkarten - Personalisierung der KBC-Geldkarte mit Foto, p. 1/2 KBC-Go Karte Ziehe KBC-Girokonto - Debitkarten - KBC-Go Karte, p. 1/2 Anrechnung eines Kartenersatzes Ziehe KBC-Girokonto - Debitkarten - Anrechnung bei Ersatz der Karte, p. 1/2 17 Kraft dieses Gesetzes hat jede natürliche Person, die mit Absichten handelt, die nicht als zusammenhängend mit seinen Handels-, Berufs- oder Handwerkstätigkeiten betrachtet werden müssen Anspruch auf eine Basisbankdienstleistung, sofern sie nicht schon ein Girokonto hat. 18 KBC-Kunden ab 65 Jahren sind von dieser Gebühr befreit. Bedingungen gültig ab /3

6 % EUR % EUR KBC-Basiskonto Monatsbeitrag 19 Der Monatsbeitrag umfasst: - Eröffnung und Auflösung des Kontos - Jährliche Kontoführungsgebühr - Eine unbegrenzte Anzahl elektronischer Solltransaktionen - Geld abheben an KBC/CBCAutomaten - Elektronische Überweisungen - Zahlungen mit KBCGeldkarte in Europa in Euro - KBC-Geldkarte mit Funktionen - Geld abheben an KBC/CBCAutomaten - Geld abheben an NichtKBC/CBCAutomaten 4 - Bezahlen mit der KBCGeldkarte 4 - Zugang zu OnlineBank und Versicherungsgeschäften 7 - Abonnement KBC-Phone - Abonnement KBC-Online/KBC-Touch Preisnachlässe Transaktionen in Euro 1 19 Der monatliche Beitrag wird gemäß dem Produktbesitz am ersten Geschäftstag des Monats bestimmt. Die Abrechnung erfolgt monatlich am letzten Geschäftstag des Monats. gratis KBC-Kunden mit einem KBC-Basiskonto können folgende Produkte zu Sonderkonditionen erhalten: - Zusätzliche KBC-Geldkarten (Monatsbeitrag) 0,50 Ab der ersten Solltransaktion gelten folgende Stückgebühren: - Inländische oder europäische Überweisungen am Schalter oder beim KBC-Telecenter 0,50 - Beleghafte inländische oder europäische Überweisungen 0,50 - Geldabhebung am Schalter 0,35 - Geldabhebung mit der KBC-Cashkarte 0,35 - Geldabhebung mit der KBC-Geldkarte an einem Nicht-KBC/CBC- Automaten in der Eurozone (bei Abnahme der Kartenfunktion 15 ). 0,20 Besondere Transaktionen - Antrag auf Scheckvordrucke (je 10 Schecks) 4,00 - Ausstellen von Schecks 0,60 Guthabenzinsen (vor Quellensteuer) Siehe KBC-Girokonto Habenzinsen, S. 1/1. Sollzinsen Siehe KBC-Girokonten Sollzinsen, S. 1/1. Wertstellungsdatum Siehe KBC-Girokonto Wertstellung, S. 1/2 KBC-Kontoversicherung Monatsbeitrag 19 0,35 Nur Kunden, die dieser Versicherung beigetreten sind, zahlen die Prämie und kommen in den Genuss der in der Police verankerten Deckung. KBC-Geldkarte mit Foto Der KBC-Kunde kan anstelle einer gewöhnlichen KBC-Geldkarte eine KBC-Geldkarte mit Foto beantragen. Er zahlt dafür einmalige Gebühr je Foto je Karte: - Personalisierung der KBC-Geldkarte mit Foto 10,00 KBC Go-Karte 10,00 Die KBC-Go-Karte ist eine provisorische Debitkarte, die der Kunde in einer KBC-Bankfiliale in Erwartung seiner definitiven KBC-Geldkarte (mit Foto) bekommen und sofort benutzen kann. Die Ausgabe einer KBC-Go-Karte ist immer mit der Beantragung einer neuen oder dem Austausch (Card Stop) einer KBC-Geldkarte (mit Foto) verbunden. Bei der Beantragung einer KBC-Go-Karte fällt ein einmaliger Beitrag an. Bedingungen gültig ab /4

7 % EUR % EUR KBC-Prepaid-Karte 16 Monatsbeitrag 19 1,00 - KBC-Prepaid-Karte Gebühr bei Geldabhebung mit KBC-Prepaid-Karte - an Geldautomaten in der Eurozone: Prozentsatz auf den abgehobenen Betrag, bei einem Mindestbetrag von 5 Euro 1 - in Wechselstuben in der Eurozone: Prozentsatz auf den abgehobenen Betrag, bei einem Mindestbetrag von 5 Euro 2 Laden - per Überweisung: Siehe Transaktionen in Euro - S. 1/4 - mit Echtzeit-Ladeknopf in KBC-Online / KBC Mobile Banking gratis Entladen gratis Berechnung der Kartenersetzung KBC-Geldkarte oder KBC-Prepaid-Karte 6,00 Berechnung bei Beantragung des Kartenersatzes SMS-Dienste - Sichere Kartennutzung gratis - Unausführbare Transaktionen gratis 1 KBC-Pluskonto Monatsbeitrag 19 Der Monatsbeitrag umfasst: - Eröffnung und Auflösung des Kontos - Jährliche Kontoführungsgebühr - Unbegrenzt inbegriffene Transaktionen Siehe unbegrenzt inbegriffene Transaktionen - 2 KBC-Geldkarten mit Funktionen - Geld abheben an KBC/CBCAutomaten - Geld abheben an Nicht-KBC/CBC Automaten 4 - Bezahlen mit der KBC-Geldkarte 4 - Zugang zu KBC-Online und Versicherungsgeschäften 7 - Personalisierung der KBC-Geldkarte mit Foto (jährlich zweimal inbegriffen) - KBC-Go Karte (jährlich zweimal inbegriffen) - Ersetzung der KBC-Geldkarte, KBC-Kreditkarte, KBC-Prepaidkarte - Abonnement KBC-Phone - Abonnement KBC-Online/KBC-Touch Der Monatsbeitrag wird durch die teuerste Kreditkartenart bestimmt, die Teil des KBC-Pluskontos ist - Ohne Kreditkarte 2,00 - Mit KBC-Kreditkarte Silver, KBC-Kreditkarte Silver Flex 11, KBC-PINTO VISA ,00 - Mit KBC-Kreditkarte Gold, KBC-Kreditkarte Gold Flex 11 6,00 - Mit KBC-Kreditkarte Platinum Flex 11 9,00 Preisnachlässe KBC-Kunden mit einem KBC-Pluskonto können folgende Produkte zu Sonderkonditionen erhalten: - Zusätzliche KBC-Geldkarten 19 (Monatsbeitrag) 0,50 - KBC-Kreditkarten - alle Arten 19 (Monatsbeitrag) 1,00 Unbegrenzte Zahl Transaktionen inbegriffen - Inländische oder europäische Überweisungen am Schalter oder beim KBC-Telecenter - Beleghafte inländische oder europäische Überweisungen - Geldabhebung am Schalter 3 Bedingungen gültig ab /5

8 % EUR % EUR - Geldabhebung mit der KBC-Cashkarte - Geldabhebung mit der KBC-Geldkarte an einem Nicht-KBC/CBC-Automaten in der Eurozone (bei Abnahme der Kartenfunktion 4 ). Besondere Transaktionen - Antrag auf Scheckvordrucke (je 10 Schecks) 4,00 - Ausstellen von Schecks 0,60 Guthabenzinsen (vor Quellensteuer) Siehe KBC-Girokonto Habenzinsen, S. 1/1. Sollzinsen Siehe KBC-Girokonten Sollzinsen, S. 1/1. Wertstellungsdatum Siehe KBC-Girokonto Wertstellung, S. 1/2 KBC-Kontoversicherung Siehe KBC-Kontoversicherung S. 1/ 4 0,35 KBC-Geldkarte mit Foto Der KBC-Kunde kan anstelle einer gewöhnlichen KBC-Geldkarte eine KBC-Geldkarte mit Foto beantragen. Für Bestellungen, die im Monatsbeitrag nicht inbegriffen sind, zahlt er/sie folgenden einmalige Gebühr je Foto je Karte: - Personalisierung der KBC-Geldkarte mit Foto 10, KBC Go-Karte 10,00 Die KBC-Go-Karte ist eine provisorische Debitkarte, die der Kunde in einer KBC-Bankfiliale in Erwartung seiner definitiven KBC-Geldkarte (mit Foto) bekommen und sofort benutzen kann. Die Ausgabe einer KBC-Go-Karte ist immer mit der Beantragung einer neuen oder dem Austausch (Card Stop) einer KBC-Geldkarte (mit Foto) verbunden. Für Anträge, die nicht im Monatsbeitrag inbegriffen sind, fällt bei Beantragung der KBC-Go-Karte ein einmaliger Beitrag an. KBC-Prepaid-Karte Siehe KBC-Prepaid-Karte S. 1/ 5 SMS-Dienste - Sichere Kartennutzung gratis - Unausführbare Transaktionen gratis KBC-Pluskonto für Jugendliche KBC-Pluskonto ohne Kreditkarte für Jugendliche: von 11 bis 25 Jahre KBC-Pluskonto mit Kreditkarte für Jugendliche: von 18 bis 25 Jahre Monatsbeitrag 19 Der Monatsbeitrag für das KBC-Pluskonto umfasst: Siehe S. 1/5 KBC-Pluskonto Der Monatsbeitrag wird durch die teuerste Kreditkartenart bestimmt, die Teil des KBC-Pluskontos ist - Ohne Kreditkarte gratis - Mit KBC-Kreditkarte Silver, KBC-Kreditkarte Silver Flex 11, KBC-PINTO VISA ,00 - Mit KBC-Kreditkarte Gold, KBC-Kreditkarte Gold Flex 11 4,00 - Mit KBC-Kreditkarte Platinum Flex 11 7,00 Preisnachlässe KBC-Kunden mit einem KBC-Pluskonto können folgende Produkte zu Sonderkonditionen erhalten: - Zusätzliche KBC-Geldkarten 19 (Monatsbeitrag) 0,50 - KBC-Kreditkarten - alle Arten 19 (Monatsbeitrag) 1,00 Gebührenpflichtige Solltransaktionen Gebührenpflichtige Solltransaktionen in Euro sind gebührenfrei 20 Guthabenzinsen (vor Quellensteuer) 0,15 Sollzinsen Siehe KBC-Girokonten Sollzinsen, S. 1/1. Wertstellungsdatum Siehe KBC-Girokonto Wertstellung, S. 1/2 KBC-Kontoversicherung Siehe KBC-Kontoversicherung S. 1/4 0,35 Unter gebührenpflichtigen Solltransaktionen verstehen sich: siehe Transaktionen in Euro, S. 1/4 Bedingungen gültig ab /6

9 % EUR % EUR KBC-Geldkarte mit Foto Der KBC-Kunde kan anstelle einer gewöhnlichen KBC-Geldkarte eine KBC-Geldkarte mit Foto beantragen. Für Bestellungen, die im Monatsbeitrag nicht inbegriffen sind, zahlt er/sie folgenden einmalige Gebühr je Foto je Karte: - Personalisierung der KBC-Geldkarte mit Foto 10,00 KBC Go-Karte 10,00 Die KBC-Go-Karte ist eine provisorische Debitkarte, die der Kunde in einer KBC-Bankfiliale in Erwartung seiner definitiven KBC-Geldkarte (mit Foto) bekommen und sofort benutzen kann. Die Ausgabe einer KBC-Go-Karte ist immer mit der Beantragung einer neuen oder dem Austausch (Card Stop) einer KBC-Geldkarte (mit Foto) verbunden. Für Anträge, die nicht im Monatsbeitrag inbegriffen sind, fällt bei Beantragung der KBC-Go-Karte ein einmaliger Beitrag an. KBC-Prepaid-Karte Siehe KBC-Prepaid-Karte S. 1/5 SMS-Dienste - Sichere Kartennutzung gratis - Unausführbare Transaktionen gratis KBC-Anlegerkonto Jahresbeitrag Habenzinsen (vor Quellensteuer) - Für natürliche Personen (einschließlich der ehelichen Gemeinschaft), Bruchteilsgemeinschaften mit einer oder mehreren natürliche Personen, Gesellschaften bürgerlichen Rechts, nicht rechtsfähige Vereine, natürliche Personen im Rahmen ihrer Berufstätigkeit 0,10 - Für VoEs, Regierungen, staatliche Stellen und autonome Einheiten und alle anderen nicht rechtsfähigen juristischen Personen und Organisationen 0,00 Sollzinsen Siehe KBC-Girokonten Sollzinsen, S. 1/1. gratis 1 Bedingungen gültig ab /7

10 KBC-Sparkonten KBC-Sparkonten Verwaltungskosten - Eröffnen eines KBC-Sparkontos gratis - Auflösen eines KBC-Sparkontos bei Verlassen der KBC Bank gratis - Jährliche Kontoführungsgebühr keine Habenzinsen 1 - Basiszinsen - natürliche Personen 0,10 - Sparkonto PLUS - Saldo euro 0,05 - Saldo > euro 0,01 (*) - Sparkonto PRO - Saldo euro 0,05 - Saldo > euro 0,01 (*) - Bei der Berechnung der Basiszinsen wird die wirkliche Anzahl Tage im Jahr berücksichtigt (365/366). Eine Änderung der Basiszinsen wirkt sich sofort auf die ausstehenden Beträge aus. Die Berechnung 2der Basiszinsen folgt zwei Grundsätzen: Tagesberechnung Sparguthaben erbringen ab dem Kalendertag nach der Einzahlung Zinsen. Ab dem Kalendertag der Abhebung erbringen sie keine Zinsen mehr. Zinsausgleich Einzahlungen und Abhebungen am gleichen Kalendertag werden vor der Zinsberechnung verrechnet. So entsteht kein Zinsverlust. (*) Für das Gesamtguthaben. 1 Für natürliche Personen: Bis Euro (Einkünfte 2015) sind die Zinsen quellensteuerfrei, danach gilt ein Steuersatz von 15%. Für Eheleute und in eheähnlicher Gemeinschaft zusammenlebende Personen sind das Euro im Jahr bei einem Gemeinschaftskonto. % EUR % - Am Ende jedes Kalenderjahres (mit Wertstellung 1. Januar) oder bei Auflösung des Kontos, erhält der Kontoinhaber die im abgelaufenen Jahr erworbenen Basiszinsen. - Treueprämie - natürliche Personen 0,10 - Sparkonto Plus 0,10 - Sparkonto Pro 0,10 - Modalitäten der Treueprämie - Mindesthaltefrist für den Erwerb der Treueprämie Die Berechnungszeit für die Treueprämie läuft ab dem Kalendertag, der auf den Kalendertag der Einzahlung oder auf das Erwerbsdatum der vorigen Treueprämie folgt. Die Treueprämie ist wiederkehrend, d. h. nach dem Erwerb der Treueprämie beginnt sofort eine neue Frist, für die eine Treueprämie berechnet wird. Die Treueprämie wird vergeben und errechnet für alle Beträge, die während zwölf aufeinanderfolgender ganzer Monate nach der Einzahlung oder nach dem Erwerbsdatum der vorigen Treueprämie ununterbrochen auf dem Sparkonto stehen geblieben sind. Das Erwerbsdatum ist der Tag, an dem die Treueprämie erworben wird. Das ist auf den Tag genau zwölf Monate, nachdem die Treueprämie zu laufen angefangen hat. Sollte die Ermittlung des Erwerbsdatums ein nicht existierendes Datum ergeben, wird der letzte Kalendertag des Monats als Erwerbsdatum betrachtet. EUR Bedingungen gültig ab /1

11 % EUR % EUR - Die Treueprämie ist garantiert: der am ersten Tag der Berechnungsperiode geltende Zinssatz bleibt für die vollständige Berechnungsperiode der Treueprämie gültig. Eine Änderung des Zinssatzes bleibt ohne Auswirkung auf die laufenden Berechnungszeiten für die Treueprämie. - Die Treueprämie wird vierteljährlich berechnet. - Am Ende jedes Quartals (mit Valuta am ersten Kalendertag des folgenden Quartals) erhält der Kontoinhaber die in diesem Quartal erworbene Treueprämie. Die Auszahlungstermine der Treueprämie sind 1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober. Bei Auflösung des Kontos erhält der Kontoinhaber die im letzten Quartal erworbene Treueprämie. KBC-Start2Save 2 Habenzinsen 1 - Basiszinsen 1,00 - Treueprämie 0,30 - Modalitäten der Zuwachsund Treueprämie: Siehe KBC-Sparkonto KBC-Zwecksparen Wertstellungsdatum Basiszinsen: - Einzahlung: Zinsen ab dem Kalendertag nach der Einzahlung - Geldabhebung: einschließlich bis zum Tag vor der Abhebung Treueprämie: - Einzahlung: ab dem Kalendertag nach der Einzahlung - Geldabhebung: Die Beträge auf dem Sparkonto, bei denen die Mindesthaltefrist für die Treueprämie am spätesten begonnen hat, werden bei Abhebungen zuerst ausgezahlt. 2 1 KBC-Kontoversicherung Jahresbeitrag 4,20 Nur Kunden, die dieser Versicherung beigetreten sind, zahlen die Prämie und kommen in den Genuss der in der Police verankerten Deckung. Habenzinsen 1 - Basiszinsen 0,10 - Treueprämie 0,10 - Modalitäten der Zuwachsund Treueprämie: Siehe KBC-Sparkonto Für natürliche Personen: Bis Euro (Einkünfte 2015) sind die Zinsen quellensteuerfrei, danach gilt ein Steuersatz von 15%. Für Eheleute und in eheähnlicher Gemeinschaft zusammenlebende Personen sind das Euro im Jahr bei einem Gemeinschaftskonto. 2 Auf KBC-Start2Save können nur Beträge infolge eines Spardauerauftrages von einem Girokonto bei der KBC oder einer anderen Bank gebucht werden. Dieser Auftrag muss aus einem monatlichen Betrag von maximal 500 Euro bestehen. Bedingungen gültig ab /2

12 Korrespondenz (Kontoauszüge) % EUR Versand per Post - Für ein Girokonto: Je versandten Umschlag (Quartalsabrechnung): Porto - Für das KBC-Sparkonto: gratis Bereitliegend in der Filiale - Für ein Girokonto und das KBC-Sparkonto: Je Konto (jährliche Abrechnung): 15,00 Per Bankautomat - Für ein Girokonto und das KBC-Sparkonto: KBC-Matic-Drucker gratis Über die KBC-Online-Browseranwendung - Für ein Girokonto und KBC-Sparkonto: KBC-Online gratis 3 Bedingungen gültig ab /1

13 % EUR KBC-Terminkonten 1 KBC-Terminkonten Mindestzeichnungsbetrag: 1000 Euro 1 Jahr 0,30 2 Jahre 0,35 3 Jahre 0,40 4 Jahre 0,50 5 Jahre 0,55 Allgemein: - Sie entscheiden sich zwischen jährlicher Zinsausschüttung oder Aufzinsung, wobei die Jahreszinsen ihrem Kapital zugeschlagen werden und ebensoviel wie Ihr Kapital erbringen. 4 1 Zinsen auf Jahresbasis und vor Abzug der Quellensteuer (zurzeit 25%). Die Nicht-gebietsansässigen können von der Quellensteuer befreit werden. Bedingungen gültig ab /1

14 Wechseltransaktionen % EUR Ausländische Banknoten Wechselkurse - Die Kurse ausländischer Banknoten unterliegen Schwankungen. Kurse: siehe nächste Seite Anund Verkauf - Keine Bearbeitungsgebühr für die manuelle Bearbeitung ausländischer Banknoten. - Das Kursblatt (siehe nächste Seite) verzeichnet alle Sorten, die die KBC kauft und verkauft. Wertstellungsdatum - Solltransaktionen Der Kunde kauft Sorten von der Bank: Wertstellungsdatum = Buchungsdatum - Habentransaktionen Der Kunde verkauft der Bank Sorten: Wertstellungsdatum= Buchungsdatum 5 Bedingungen gültig ab /1

15 Internationale Zahlungen Arten grenzüberschreitender Geldüberweisungen Europäische Überweisung Siehe KBC-Girokonten Weitere Transaktionen. Auslandsüberweisung Eine Internationale Überweisung ist eine Überweisung, die mindestens eines der folgenden Merkmale hat: - In ein/aus einem Land außerhalb von SEPA - In einer anderen Währung als Euro - Die Überweisung erfolgt in ein/aus einem Land innerhalb von SEPA in Euro, erfüllt aber nicht die Voraussetzungen für eine europäische Überweisung - Internationaler Bankscheck (sowohl in Fremdwährungen als auch in Euro) Europäische Lastschrift Siehe KBC-Girokonten Wertstellungsdatum 6 1 Grenzüberschreitende Geldüberweisungen Ausführungsfrist für eine ausgehende grensüberschreitende Geldüberweisung Für Überweisungen in Euro in die EWR-Länder, die das Gesetz über die Zahlungsdienste erfüllen, wird der Betrag auf dem Konto der Bank des Zahlungsempfängers innerhalb einer Frist von höchstens einem Bankgeschäftstag nach Eingang, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt, gutgeschrieben. Für manuelle Überweisungen in Euro in die EWR-Länder, die das Gesetz über die % EUR % Zahlungsdienste erfüllen, und die auf Papier abgegeben werden, sind dies höchstens zwei Bankgeschäftstage nach Eingang. Für andere Überweisungen, die das Gesetz über die Zahlungsdienste erfüllen, sind dies höchstens zwei Bankgeschäftstage nach Eingang, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt. Ausführungsfrist für eine eingehende grensüberschreitende Geldüberweisung Für die europäische Überweisung und die Auslandsüberweisung, die den Bedingungen des Gesetzes über die Zahlungsdienstleistungen genügen, erfolgt die Gutschrift auf Ihrem Konto am gleichen Bankgeschäftstag, an dem die KBC Bank das Geld erhalten hat. Provisionen und Gebühren : Überweisungen ins Ausland Ab der 37. gebührenpflichtigen Solltransaktion, siehe KBC-Girokonto. EUR Europäische Überweisung - Elektronische Überweisung gratis - Überweisung per Vordruck 1 0,25 Internationale Überweisung - In ein Land außerhalb von SEPA oder in einer anderen Währung als Euro: Zahlungsprovision von mindestens 9,68 Euro und höchstens 145,20 Euro 0,121 - In ein Land innerhalb von SEPA in Euro, und nicht vollautomatisch bearbeitbar: Interventionskosten - Ergänzung IBAN und/oder BIC 12,10 Bedingungen gültig ab /1

16 - Alle sonstigen Gründe (min. 9,68 Euro max. 145,20 Euro) 0,121 Ausnahme Interventionskosten: bei Überweisungen bis 25 Euro werden keine Interventionskosten berechnet. 6 2 Europäischer Wirtschaftsraum. Der EWR besteht aus den Ländern der EU, Norwegen, Liechtenstein und Island. % EUR - Überweisung per Vordruck (Zusatzentgelt) : 3,63 Bearbeitungsprovision bei manueller Bearbeitung - Korrespondentenkosten : Gebühren der ausländischen Bank, nur möglich bei Zahlungen in EWR-fremder Währung oder bei Empfängerbank außerhalb EWR, nur berechnet bei Wahl von alle Gebühren zulasten des Auftraggebers (OUR). Über diese Tarife können Sie sich in Ihrer KBC-Bankfiliale erkundigen. Ausnahmen : - Bei einer Überweisung ausländischen Charakters in Euro innerhalb Belgiens gift die gleiche Gebühr wie bei einer Inlandsüberweisung. - Überweisung innerhalb Belgiens in einer anderen Währung als Euro : Zahlungsprovision von mindestens 9,68 Euro und höchstens 145,20 Euro 0,121 - Eine internationale Überweisung auf ein anderes KBC-Konto ist gebührenfrei. Verwandte Dienstleistungen (gilt für 3 Arten von Überweisungen): Prioritätskosten (z.b. dringende Überweisung) 6,05 Gebühr für Auftragsbestätigung (Faxbestätigung) 12,10 Nachbereitungsgebühr (Emittlung, Überwachung nach der Transaktion) 30,25 Bedingungen gültig ab /2

17 % EUR % EUR Provisionen und Gebühren : Überweisungen aus dem Ausland Europäische Überweisung 6 3 Die Auftraggeberbank kann jedoch Gebühren einbehalten. gratis Internationale Überweisung Aus einem Land außerhalb von SEPA oder in einer anderen Währung als Euro: - Zahlungsprovision von mindestens 9,68 Euro und höchstens 145,20 Euro 0,121 Ausnahmen : - Eingehende Überweisung bis 25 Euro gratis - Überweisung innerhalb Belgiens in einer anderen Währung als Euro 3 gratis - Bei einer Überweisung ausländischen Charakters innerhalb Belgiens gilt die gleiche Gebühr wie bei einer Inlandsüberweisung - Eine Überweisung in Schwedischen Kronen oder Rumänischer Leu aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist gebührenfrei Verwandte Dienstleistung (gilt für 3 Arten von Überweisungen) - Nachbereitungskosten (Ermittlung, Überwachung nach der Transaktion), ggf. zuzüglich der von anderen Banken berechneten Kosten. 30,25 Wertstellungsdatum - Europäische Überweisungen : Siehe KBC-Girokonten Wertstellungsdatum - Für ausgehenden internationale Überweisungen in einer EWRfremden Währung wird Ihr Konto mit Sollvaluta = Buchungsdatum 1 Bankgeschäftstag belastet. - Für Eingänge internationaler Überweisungen in einer EWR- Währung ohne Währungsumtausch entspricht die Gutshabenvaluta dem Buchungsdatum. - Für ausgehenden internationale Überweisungen in einer EWR Währung wird Ihr Konto mit Sollvaluta = Buchungsdatum belastet. - Für Eingänge internationaler Überweisungen in einer EWR- Währung mit Währungsumtausch erfolgt die Gutschrift auf Ihrem Konto mit der Habenvaluta = Buchungsdatum + 2 Bankgeschäftstage. - Bei eingehenden internationalen Überweisungen in einer EWRfremden Währung hängt das Valutadatum davon ab, ob die Eingangswährung umgetauscht wird. Habenvaluta = Buchungsdatum + 1 Bankgeschäftstag, wenn kein Umtausch, oder + 3 Bankgeschäftstage (internationale Usancen) bei Umtausch. Vorschläge oder Beschwerden? Reden Sie darüber mit den Mitarbeitern in Ihrer KBC- Bankfiliale oder mit Ihrem KBC-Versicherungsagenten Wohin können Sie sich mit Vorschlägen und Beschwerden wenden? - an Ihre KBC-Bankfiliale - an Ihren KBC-Versicherungsagenten Oder setzen Sie sich direkt mit dem KBC-Ombudsdienst in Verbindung Meinen Sie, dass Sie sich mit Ihrer Beschwerde nicht an Ihre Filiale oder Ihren Versicherungsagenten wenden können? Oder sind Sie mit der vorgeschlagenen Lösung nicht ganz einverstanden? Bedingungen gültig ab /3

18 % EUR % EUR Die Mitarbeiter des KBCOmbudsdienstes sind dann für Sie da. Sie behandeln Ihren Vorschlag oder Ihre Beschwerde gewissenhaft. Man wird Ihnen so schnell wie möglich antworten. Ist das nicht sofort möglich? Dann erhalten Sie von uns eine Empfangsbestätigung, sodass Sie wissen, wer sich um Ihr Problem oder Ihren Vorschlag kümmert. Wenden Sie sich an den Ombudsmann oder die Schlichtungsstelle Sind Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden? Wenden Sie sich an einen externen neutralen Vermittler, kostenlos und in aller Diskretion. - Privatpersonen können sich zu allen Problemen bei ihren Bankgeschäften und Versicherungen an die zuständige Schlichtungsstelle oder den Ombudsmann wenden, nachdem sie eine Antwort des KBC-Ombudsdienstes erhalten haben. - Juristische Personen (große Unternehmen und KMUs) wenden sich an die Schlichtungsstelle Banken Kredit Geldanlagen. Diese Dienststelle bearbeitet Beschwerden über gewährte Kredite und grenzüberschreitende Zahlungen bis Euro. Um die Geschäftspolitik der Finanzinstitute kümmert sie sich nicht. Alle Adressen im Überblick KBC Bank und KBC Versicherungen KBC-Ombudsdienst Brusselsesteenweg Leuven 6 Tel (gratis) oder (gebührenpflichtig) Fax Ombudsmann der Versicherungen de Meeûsplantsoen Brüssel Tel Schlichtungsstelle Banken Kredit Geldanlagen Belliardstraat 15-17, bus Brüssel Tel Referenzwechselkurse Die von der KBC anzuwendenden Referenzwechselkurse werden auf professionelle Weise gemäß den Marktgrundsätzen festgelegt (siehe dieser Rubrik). Andere internationale Überweisungen - Provisionen und Gebühren: Siehe Grenzüberschreitende Geldüberweisungen insbesondere Internationale Überweisungen - Verwandte Dienstleistungen: Siehe Grenzüberschreitende Geldüberweisungen Die Vermittler können für internationale Transaktionen in einer Nicht- EWR-Währung eine Provision einbehalten. Bedingungen gültig ab /4

19 % EUR % EUR Zahlungen mit Schecks und Wechseln vom und ins Ausland Ins Ausland - Wenn Sie eine Zahlung ins Ausland mit einem Scheck abwickeln, gelten folgende Gebühren. - Zahlungen mit Wechseln ins Ausland erfolgen meistens nur bei Handelstransaktionen. Nachstehende Gebühren werden berechnet, wenn Sie der Trassat (Schuldner) eines Wechsels sind, dessen Zahlungsempfänger ein Ausländer ist. - Zahlungsprovision von mindestens 9,68 Euro und höchstens 145,20 Euro. 0,121 - Inkassoprovision - Je Scheck 9,68 - Je Wechsel mindestens 12,01 Euro und höchstens 75,02 Euro 0,121 - Sonstige Kosten für Zahlungen mit Wechseln ins Ausland - Versandkosten 6,05 - Akzeptprovision 30,25 - Gebühren der ausländischen Banken: In einigen Fällen können Auslandsbankiers auch Gebühren für Zahlungen ins Ausland mit Schecks oder mit Wechseln berechnen. Diese Beträge können von Land zu Land sehr verschieden sein und verstehen sich zuzüglich 21 % MwSt.. - Unbezahlter Scheck 30,25 Aus dem Ausland Wenn Sie mittels eines Schecks aus dem Ausland bezahlt werden, können Sie ihn bei Ihrer KBC-Bankfiliale einreichen. Nachstehend finden Sie die Kosten, die darauf berechnet werden. - Zahlungen mit Wechseln aus dem Ausland erfolgen meistens nur bei Handelstransaktionen. Sind Sie Zahlungsempfänger eines Wechsels (dessen Schuldner ein Ausländer ist), so können Sie diesen Wechsel in Ihrer Filiale einreichen. Darauf werden nachstehende Gebühren berechnet. - Zahlungsprovision: von mindestens 9,68 Euro und höchstens 145,20 Euro 0,121 Inkassoprovision - Je Scheck 9,68 - Je Wechsel, mindestens 12,10 Euro und höchstens 75,02 Euro 0,121 - Versandkosten - Auf Inkassobasis (nach Einzug), je Scheck 6,05 - Durch Direktgutschrift je Scheck 3,03 - Je Wechsel 6,05 Ausnahme: LCR-Wechsel 1,51 - Gebühren der ausländischen Banken In einigen Fällen können Auslandsbanken auch Gebühren für Zahlungen mit Schecks oder mit Wechseln berechnen, von denen Sie der Zahlungsempfänger sind. Diese Beträge können von Land zu Land sehr verschieden sein und verstehen sich zuzüglich 21 % MwSt.. - Gebühren für verwandte Dienstleistungen - Ermittlungen durch Korrespondenten: je Ermittlung 9,08 - Änderungsprovision 18,15 - Unbezahlte Wechsel und Schecks (+ Gebühren des Korrespondenten) 9,08 Internationaler Bankscheck - Provisionen und Gebühren: Selbe Provisionen und Gebühren wie unter Auslandsüberweisung. - Kommunikationsgebühr - automatische Anfertigung 7,87 - mit manueller Bearbeitung 10,29 - Einschreiben 6,05 Gebühr für Geldabhebung an ausländischen Geldautomaten mit der KBC-GELDKARTE/KBC-GO KARTE mithilfe der Funktion Geldabhebung an Nicht- KBC/CBCAutomaten 4 In Euro-Ländern : Siehe S. 1/1 : Transaktionen in Euro Diese Funktion gilt standardmäßig für die Verwendung innerhalb des geographischen Europas (einschließlich der europäischen Überseegebiete, der Türkei, Russlands, Kirgisiens, Tadschikistans, Türkmenistans, Usbekistans und Israels). Wenn Sie außerhalb dieser Zone reisen, müssen Sie Ihre Karte im Voraus aktivieren. Bedingungen gültig ab /5

20 % EUR % EUR In Nicht-Euro-Ländern : - Für die Auslandsbank, + 0,61 % des abgehobenen Betrags 2,12 - Für die inländischen Dienstleister + 0,61 % des abgehobenen Betrags 1,21 Der angewandte Wechselkurs beruht auf dem Richtkurs der Europäischen Zentralbank, erhöht um ein Prozentsatz für Geldabhebungen in Nicht-Euro-Ländern. 1,94 Gebühr für die Zahlung im Ausland mit der KBC-Geldkarte/KBC-Go Karte mithilfe der Funktion Bezahlen im Inund Ausland 4 Bei Zahlungen in Euro-Ländern: Siehe S. 1/1 : Transaktionen in Euro. Bei Zahlungen in Nicht-Euro-Ländern, + 1,94 % Wechselkursmarge: 0,61 Gebühren für Geldabhebung mit der KBC-PINTO VISA im Ausland 5 Geldabhebung mit KBC-PINTO VISA an einem Geldautomaten: Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 3,72 Euro. 1,50 Geldabhebung mit KBC-PINTO VISA in Bankfilialen oder Wechselstellen Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 4,96 Euro. 2,00 Der angewandte Wechselkurs beruht auf dem Richtkurs der Europäischen Zentralbank. Dieser wird für Geldabhebungen und Zahlungen in Ländern, die nicht zur Eurozone gehören, um 1,60 % erhöht. Für Länder, die zur Eurozone gehören, wird keine Wechselkursmarge berechnet Gebühren für Zahlungen mit der KBC-PINTO VISA im Ausland 5 Gebühren für Geldabhebung mit der KBC-Kreditkarte im Ausland (exklusiv KBC-PINTO VISA) 5 Geldabhebung mit Visa oder MasterCard an einem Geldautomaten: Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 5,00 Euro. 1,00 Geldabhebung mit Visa oder MasterCard in Bankfilialen oder Wechselstellen Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 5,00 Euro. 2,00 Der angewandte Wechselkurs beruht auf dem Richtkurs der Europäischen Zentralbank. Dieser wird für Geldabhebungen und Zahlungen in Ländern, die nicht zur Eurozone gehören, um 1,60 % erhöht. Für Länder, die zur Eurozone gehören, wird keine Wechselkursmarge berechnet. 6 5 Gebühren für Zahlungen mit der KBC-Kreditkarte im Ausland (exklusiv KBC-PINTO VISA) 5 In Euro-Ländern: In Nicht-Euro-Ländern: Der angewandte Wechselkurs beruht auf dem Richtkurs der Europäischen Zentralbank. Er erhöht sich um eine Wechselkursmarge. 1,60 gratis In Euro-Ländern: In Nicht-Euro-Ländern: Der angewandte Wechselkurs beruht auf dem Richtkurs der Europäischen Zentralbank. Er erhöht sich um eine Wechselkursmarge. 1,40 Gebühr bei Zahlung im Ausland mit KBC-Prepaid-Karte 6 Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 5,00 EUR, bei Geldabhebung mit KBC-Prepaid-Karte an einem Geldautomaten: 1,00 Prozentsatz des abgehobenen Betrags, mindestens 5,00 EUR, bei Geldabhebung mit KBC-Prepaid-Karte in Bankfilialen oder Wechselstellen 2,00 Der angewandte Wechselkurs beruht auf dem Richtkurs der Europäischen Zentralbank. Dieser wird für Geldabhebungen und Zahlungen in Ländern, die nicht zur Eurozone gehören, um 1,60% erhöht. Für Länder, die zur Eurozone gehören, wird keine Wechselkursmarge berechnet. Standardmäßig sind Kreditkarten weltweit verwendbar, ausgenommen in den USA. Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen, müssen Sie Ihre Karte im Voraus aktivieren. 6 KBC-Prepaid-Karte ist weltweit verwendbar, ausgenommen in den USA. Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen, müssen Sie Ihre Karte im Voraus aktivieren. gratis Bedingungen gültig ab /6

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015

KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1. EU-Standardüberweisungen in das Ausland..Seite 1 2. Andere Zahlungen in das Ausland..Seite 2 3. EU-Standardüberweisungen

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages.

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages. ALLGEMEINES PREIS- / LEISTUNGSVERZEICHNIS September 2015 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service Service-Guide Stand: 01/2013! Unser Service 1 Inhalt Unsere Konten Konto Plus 4 Konto Plus: alle Vorteile auf einen Blick 5 Konto Freedom 6 Konto Freedom: alle Vorteile auf einen Blick 7 Wählen Sie den

Mehr

Preisübersicht. Stand 01.04.2010

Preisübersicht. Stand 01.04.2010 Preisübersicht Stand 01.04.2010 Dieser Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis enthält nur ausgewählte Preise aus dem umfassenden Preis- und Leistungsverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für Privatpersonen Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

STANDARDGEBÜHREN FÜR DIE WICHTIGSTEN BANKGESCHÄFTE - UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR JURISTISCHE PERSONEN

STANDARDGEBÜHREN FÜR DIE WICHTIGSTEN BANKGESCHÄFTE - UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR JURISTISCHE PERSONEN STANDARDGEBÜHREN FÜR DIE WICHTIGSTEN BANKGESCHÄFTE - UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR JURISTISCHE PERSONEN GEBÜHRENREGELUNG GÜLTIG AB 1. JANUAR 2012 Corporate & Public Bank Sie haben die Ziele, wir die Experten

Mehr

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife Prepaid Datentarife Mit den neuen TUI CONNECT Prepaid Datentarifen bekommen Sie genau das was Sie brauchen - und immer noch ein bisschen mehr. Ihre Vorteile Günstig im mobilen Internet im Inland und im

Mehr

Konditionenübersicht AZV-Transfers

Konditionenübersicht AZV-Transfers Konditionenübersicht AZV-Transfers Gültig ab 07.05.2012 1. EU-Standardüberweisungen (zu Inlandskonditionen) in das Ausland 1.1 Zahlungen (gem. EU-Verordnung 924/2009; ehem. 2560/01) Zahlungsausgang Zahlungsausgang

Mehr

Konditionenübersicht AZV-Transfers

Konditionenübersicht AZV-Transfers Konditionenübersicht AZV-Transfers Gültig ab 01.07.2010 1. EU-Standardüberweisungen (zu Inlandskonditionen) in das Ausland 1.1 Zahlungen (gem. EU-Verordnung 924/2009; ehem. 2560/01) Zahlungsausgang Zahlungsausgang

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015

Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015 Die wichtigsten Bankgebühren zum 1. Juli 2015 GIROKONTEN Girokonten Kontoabrechnungsgebühren: EUR 2,50 / Quartal Versandkosten: monatlicher oder vierzehntägiger Kontoauszug wöchentlicher Kontoauszug Postgebühr

Mehr

Service-Guide. Unser Service für Sie auf einen Blick.

Service-Guide. Unser Service für Sie auf einen Blick. Service-Guide Unser Service für Sie auf einen Blick. Inhalt Unser Konto Girokonto Mein Konto 4 Girokonto Mein Konto : alle Vorteile auf einen Blick 5 Geldautomat und giro-/maestro-/kreditkarten giro-/maestro-karte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Information zu SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden ab 28.01.2008 sukzessive europaweit einheitliche

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

Grenzüberschreitende Zahlungen

Grenzüberschreitende Zahlungen Grenzüberschreitende Zahlungen Schnell und einfach Geld von einem ausländischen und auf ein ausländisches Konto überweisen Gültig ab dem 1. Januar 2007 Das Leben ist derzeit auf einen erleichterten Austausch

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

Beschreibung der Dienstleistungen in KBC Touch

Beschreibung der Dienstleistungen in KBC Touch Beschreibung der Dienstleistungen in KBC Touch KBC Touch ist in 5 große Themen eingeteilt: Zahlen, Sparen und Anlegen, Wohnen, Familie und Fahrzeug. Es folgt eine Übersicht der Dienste nach Themen. Innerhalb

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten SEPA-Information für Konsumenten SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

TARIFE BPOST BANK für professioneller Gebrauch für natürliche Personen und juristische Personen Stand:. 31.03.2015

TARIFE BPOST BANK für professioneller Gebrauch für natürliche Personen und juristische Personen Stand:. 31.03.2015 1. Kontoführungsgebühren TARIFE BPOST BANK für professioneller Gebrauch für natürliche Personen und juristische Personen Stand:. 31.03.2015 I. GIROKONTEN Eröffnung Schließung Gebühr 5,00 EUR 3 2. Operationen

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 5. Dezember 2014

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 5. Dezember 2014 Kontoführungs- und Service-Gebühren Kontoführung Euro-Konto Kontoauflösung Auszugsbereitstellung im Online-Banking Änderung Zugangscode Online-Banking 10,00 Auszugsversand beleghaft 1) 1,00 pro Auszug

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden Kapitel B: Preise für Dienstleistungen im

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis (Stand: 15.03.2007) Allgemeine Entgelte Anforderung Buchungsbelege / Nachforschungsauftrag bei Nachfragen gem. Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Anfertigung

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr SEPA Fragen, Antworten, Hintergründe SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum 1. Aufbau und Bedeutung 2. Überweisung und Lastschrift 3. IBAN und BIC 4. Zeitplan und Kontounterlagen 5. Informationen und Status Quo Was ist SEPA? Wie

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Verordnung (EG) Nr. 924/2009 über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft (Verordnung zur Gleichheit der Entgelte für Inlandszahlungen und grenzüberschreitende Zahlungen) Häufig gestellte Fragen

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

Firmenkunden Das Girokonto nach Maß

Firmenkunden Das Girokonto nach Maß Firmenkunden Das Girokonto nach Maß Marketingmitteilung Juli 2012 bgl.lu Ihr Girokonto: individuell nach Ihren persönlichen und geschäftlichen Anforderungen Ihr Girokonto nach Maß besteht aus: dem Essentiel,

Mehr

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots "ADAC Prepaid"

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid adac-prepaid.de http://www.adac-prepaid.de/preisliste/ Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots "ADAC Prepaid" gültig ab dem 11.04.2014 Die nachstehenden Preise sind in Euro inklusive

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Bedingungen für Zahlungen ins Ausland und aus dem Ausland ilkår for udenlandske betalinger

Bedingungen für Zahlungen ins Ausland und aus dem Ausland ilkår for udenlandske betalinger Bedingungen für Zahlungen ins Ausland und aus dem Ausland ilkår for udenlandske betalinger Möchten Sie eine Zahlung ins Ausland vornehmen? Oder werden Sie eine Zahlung aus dem Ausland empfangen? Hier können

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

Taktung Telefonie minutengenaue Abrechnung (Bei Servicerufnummern und Diensten und Gesprächen im Ausland kann die Taktung abweichen)

Taktung Telefonie minutengenaue Abrechnung (Bei Servicerufnummern und Diensten und Gesprächen im Ausland kann die Taktung abweichen) gültig ab 11.04.2014 Die nachstehenden Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Für die Berechnung der Verbindungsentgelte sind die Verbindungsdauer, die Verbindungsart sowie die Nutzungszeiten

Mehr

KBC-Life Privileged Portfolio 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Investmentfonds verbunden ist.

KBC-Life Privileged Portfolio 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Investmentfonds verbunden ist. KBC-Life Privileged Portfolio KBC-Life Privileged Portfolio 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Investmentfonds verbunden ist. Art der Lebens- Versicherung

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein!

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein! Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten 18 Teilnehmerländer mit Belgien Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Luxemburg Malta Monaco Niederlande

Mehr

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid gültig ab 01.04.2015

Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid gültig ab 01.04.2015 getsmart GmbH Preisliste für Mobilfunkdienstleistungen innerhalb des Angebots ADAC Prepaid gültig ab 0.04.205 Die nachstehenden Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Für die Berechnung

Mehr

-Informationen für Privatkunden

-Informationen für Privatkunden -Informationen für Privatkunden 23.01.2014 Max Mustermann 29.01.2014 Seite 1 1.) Was ist SEPA? 1.) Was ist SEPA? Seite 2 1.1) Was heißt SEPA? (Single Euro Payments Area) Seite 3 1.2) Meilensteine auf dem

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-,

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-, -Newsletter Newsletter Nr. 1 Stand: Juli 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres -Newsletters. Der -Newsletter Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3 II. Zahlungsverkehr 5 III. Swift-Produkte 5 IV. Cash Pooling 5 V. Electronic Banking MultiCash 6 Vi. Internet Banking Global Payments

Mehr

Preise & Tarife Mobilfunk

Preise & Tarife Mobilfunk Gültig ab 01.01.2015 Seite 1/5 Diese Preisliste ist gültig ab: 01.01.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Modul Allnet-Flatrate Konditionen

Mehr

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE Angaben zum Verstorbenen: Mitglieds-Nr. / Renten Nr. geb. am verstorben am Angaben des Hinterbliebenen : Geburtsname geb. am Geburtsort Privat - Anschrift Privat - Telefon

Mehr

SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro

SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro Das Wichtigste im Überblick Profitieren Sie von SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

Servicepreise. Stand 07.2012 Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Servicepreise. Stand 07.2012 Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Servicepreise Rufnummernmitnahme eingehend kostenlos 1 Mitnahme einer Mobilrufnummer zu einem anderen Anbieter 29,95 Ersatzkarte je Kartenzusendung 20,47 Kartensperrung auf Kundenwunsch je Sperrung 18,41

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren SEPA-Firmen-Lastschrift Länge und Aufbau der aus maximal 35 Stellen bestehenden Mandatsreferenz kann vom Zahlungsempfänger individuell festgelegt und z. B. mit der gewohnten Kundennummer oder der Vertragsnummer

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23 KBC-Life Invest Plan Art der Lebens- Versicherung KBC-Life Invest Plan 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Anlagefonds verbunden ist. Konkret haben

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

4,18 EUR Ab 30 Jahren

4,18 EUR Ab 30 Jahren Tarife und Zinssätze für die Privatkundschaft Gültig ab dem 01.01.2015 Diese Broschüre enthält die Zinssätze und Tarife in Euro. Alle unsere Tarife sind inkl. MwSt. Weiterführende und/oder persönlich abgestimmte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden AutoEuropa Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH Markt Firmenkunden Stand 3.7.2015 Inhalte

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

TARIFE BPOST BANK Für privat genutzte Konten natürlicher Personen (Verbraucher)

TARIFE BPOST BANK Für privat genutzte Konten natürlicher Personen (Verbraucher) TARIFE BPOST BANK Für privat genutzte Konten natürlicher Personen (Verbraucher) 1. Kontoführungsgebühren I. GIROKONTEN Stand 27.05.2015 Eröffnung Schließung Gebühr In Abhängigkeit von der gewählten Formel

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie diesen Antrag vollständig aus ( 15 BQFG). Die mit * gekennzeichneten Felder können Sie freiwillig ausfüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung. Für das Verfahren wird

Mehr

SEPA Veränderungen im Zahlungsverkehr zum 1. November 2009. Jürgen Ballhausen Markus Mende Zahlungsverkehr/Electronic Banking.

SEPA Veränderungen im Zahlungsverkehr zum 1. November 2009. Jürgen Ballhausen Markus Mende Zahlungsverkehr/Electronic Banking. SEPA Veränderungen im Zahlungsverkehr zum 1. November 2009 Jürgen Ballhausen Markus Mende Zahlungsverkehr/Electronic Banking Mai 2008 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehr für Europa

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden Bedingungen. I. Ausführung von Überweisungen Die Bank führt Überweisungen des Kunden

Mehr

Fragebogen zum Antrag auf

Fragebogen zum Antrag auf Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen Rentenabteilung Mittlerer Hasenpfad 25 60598 Frankfurt am Main Fragebogen zum Antrag auf Witwenrente/Witwerrente Halbwaisenrente Vollwaisenrente Der Fragebogen

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Neue Betragsgrenze für EU Standardzahlungen ab 1. Januar 2006

Neue Betragsgrenze für EU Standardzahlungen ab 1. Januar 2006 Neue Betragsgrenze für EU Standardzahlungen ab 1. Januar 2006 Stand : 06.12.2005 Seit dem 01. Juli 2003 gilt die EU-Verordnung über grenzüberschreitende Zahlungen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten. In

Mehr

Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto

Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto Preisleistungsverzeichnis Fidor Smart Geschäftskonto Stand: 24.09.2013 Inhaltsverzeichnis 1. GESCHÄFTSKONTO... 2 1.1. Kontoführung... 2 1.2. Guthabenzins... 2 1.3. Kontoinformation... 2 1.4. Konto-Limits

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Konditionen Zahlungsverkehr Für Zahlungsausgänge ab einem Sparkonto, Sparkonto60, Anlagesparkonto oder einer Mieterkaution

Mehr

PostFax und Kopierdienst ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. Gültig ab 01.01.2014

PostFax und Kopierdienst ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. Gültig ab 01.01.2014 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Gültig ab 01.01.2014 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE DIENSTLEISTUNGSBEREICHE POSTFAX UND KOPIERDIENST Gültig ab 01.01.2014 Inhaltsverzeichnis 1.1 Geltungsbereich

Mehr