alpha 3 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "alpha 3 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015"

Transkript

1 alpha 3 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen.

2 alpha³ Inhalt Organisationsstruktur 4 Bericht des Verwaltungsrates 5-6 Techniken einer effizienten Portfolioverwaltung 6 Risikokennzahlen 6 Erläuterungen zur Vermögensaufstellung 7-11 Konsolidierte Vermögensaufstellung 12 Konsolidierte Entwicklung des Netto-Fondsvermögens 13 alpha³ balanced Vermögensübersicht 14 Vermögensaufstellung Optionen 19 Devisentermingeschäfte 19 Verwaltungsvergütung 20 Entwicklung des Netto-Fondsvermögens 21 Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre alpha³ dynamic Vermögensübersicht 30 Vermögensaufstellung Optionen 34 Verwaltungsvergütung 35 Entwicklung des Netto-Fondsvermögens 36 Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre Seite 2

3 alpha³ dynamic advanced S Vermögensübersicht 46 Vermögensaufstellung Optionen 49 Verwaltungsvergütung 50 Entwicklung des Netto-Fondsvermögens 51 Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre 52 alpha³ defensiv Vermögensübersicht 53 Vermögensaufstellung Optionen 57 Devisentermingeschäfte 57 Verwaltungsvergütung 58 Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre Seite 3

4 alpha³ Organisationsstruktur Verwaltungsgesellschaft, Zentralverwaltungsstelle und Alternativ Investmentfonds Manager ( AIFM ) Verwahrstelle Universal-Investment-Luxembourg S.A. Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, R.C.S. Lux B Niederlassung Luxemburg 15, rue de Flaxweiler, L Grevenmacher 1c, rue Gabriel Lippmann, L Munsbach Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft: Vorsitzender des Verwaltungsrates Bernd Vorbeck Sprecher der Geschäftsführung der Universal-Investment-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main Geschäftsführende Verwaltungsratsmitglieder Alain Nati Administrateur Délégué Universal-Investment-Luxembourg S.A., Grevenmacher Stefan Rockel Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied Universal-Investment-Luxembourg S.A., Grevenmacher Mitglieder Markus Neubauer Geschäftsführer Universal-Investment-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main Register- und Transferstelle Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Niederlassung Luxemburg 1c, rue Gabriel Lippmann, L Munsbach Zahl- und Vertriebsstelle Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Niederlassung Luxembourg 1c, rue Gabriel Lippmann, L Munsbach Anlageberater Döttinger/Straubinger AG Osterwaldstraße 10, D München Abschlussprüfer KPMG Luxembourg, Société coopérative Cabinet de révision agréé 39, avenue John F. Kennedy, L Luxemburg Seite 4

5 alpha³ Bericht des Verwaltungsrates Sehr geehrte Damen und Herren, wir legen Ihnen hiermit den Halbjahresbericht des Fonds alpha 3 mit seinen Teilfonds alpha 3 balanced, alpha 3 dynamic, alpha 3 dynamic advanced S und alpha 3 defensiv vor. Der Bericht umfasst den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni Zum 16. März 2015 wurde der Fonds mit seinen derzeit bestehenden Teilfonds in einen Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes von 2010 umgewandelt. Damit ist der Fonds alpha 3 ein nach dem Recht des Großherzogtums Luxemburg auf unbestimmte Dauer errichtetes, rechtlich unselbstständiges Sondervermögen ("fonds commun de placement"). Der Fonds erfüllt die Bestimmungen des Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen. Mit der Umstellung änderten sich das Anlageziel und die Anlagegrundsätze der Teilfonds dahingehend, dass Themenbereiche wie Roh- und Agrarstoffe, Energie, Private Equity, Single- und Dachhedgefonds sowie Anteile an offenen, regulierten Immobilienfonds nicht mehr von dem Anlageuniversum der Teilfonds umfasst sind. Im Rahmen der Anlagegrundsätze der Teilfonds ist die Möglichkeit zum Einsatz von Krediten, auch zum Zwecke des aktiven Investments (Leverage), und der Erwerb von unverbrieften Darlehensforderungen nunmehr ausgeschlossen. Bei der Ermittlung des Marktrisikopotenzials für den Einsatz der Derivate wendet die Verwaltungsgesellschaft für die Teilfonds nun den Commitment Approach als Risikomanagementverfahren gemäß den anwendbaren aufsichtsbehördlichen Schreiben der CSSF an. Zum 30. Juni 2015 stellen sich das Netto-Fondsvermögen sowie die Kursentwicklung des Fonds im Berichtszeitraum wie folgt dar: Anteilklasse ISIN Fondsvolumen in Währung Kursentwicklung in % alpha³ balanced - Anteilklasse B I LU ,76 7,66 alpha³ balanced - Anteilklasse B II LU ,34 7,72 alpha³ balanced - Anteilklasse B III LU ,15 7,77 alpha³ balanced - Anteilklasse B IV LU ,99 7,82 alpha³ balanced - Anteilklasse B V LU ,03 7,88 alpha³ balanced - Anteilklasse B VI LU ,48 7,92 alpha³ balanced - Anteilklasse B VII LU ,01 7,72 alpha³ balanced - Anteilklasse B VIII LU ,02 7,78 alpha³ balanced - Anteilklasse B IX LU ,45 7,88 alpha³ dynamic - Anteilklasse B I LU ,53 10,36 alpha³ dynamic - Anteilklasse B II LU ,38 10,38 alpha³ dynamic - Anteilklasse B III LU ,67 10,44 alpha³ dynamic - Anteilklasse B IV LU ,91 10,45 alpha³ dynamic - Anteilklasse B V LU ,27 10,53 alpha³ dynamic - Anteilklasse B VI LU ,69 10,69 alpha³ dynamic - Anteilklasse B VII LU ,43 10,45 alpha³ dynamic - Anteilklasse B VIII LU ,31 10,56 alpha³ dynamic - Anteilklasse B IX LU ,49 10,38 alpha³ dynamic advanced S - Anteilklasse B VI LU ,49 10,51 alpha³ defensiv - Anteilklasse B I LU ,71 4,45 alpha³ defensiv - Anteilklasse B II LU ,46 4,50 alpha³ defensiv - Anteilklasse B III LU ,95 4,55 alpha³ defensiv - Anteilklasse B IV LU ,52 4,28 alpha³ defensiv - Anteilklasse B V LU ,35 4,59 Seite 5

6 alpha³ Bericht des Verwaltungsrates Techniken einer effizienten Portfolioverwaltung Aus der folgenden Tabelle kann das Exposure im Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 entnommen werden. Das Exposure ergibt sich aus dem einfachen Durchschnitt des täglichen Exposures des Fonds in Relation zum Fondsvermögen des jeweiligen Tages. Derivate Exposure alpha³ balanced 18,00% alpha³ dynamic 11,00% alpha³ dynamic advanced S 13,00% alpha³ defensiv 23,00% Risikokennzahlen Allgemein Um die gesamten Derivatepositionen zu überwachen, wurde für den alpha 3 der Commitment - Approach (einfacher Ansatz) angewendet. Die Gesamtsumme der Derivatepositionen dürfen demnach maximal 100% des Netto-Inventarwertes nicht überschreiten. Seite 6

7 alpha³ Erläuterungen zur Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2015 Anteilwertberechnung Das Netto-Fondsvermögen des Fonds wird in Euro (EUR) ( Fondswährung ) bestimmt. Der Wert eines Anteils lautet auf die im Verkaufsprospekt im Tabellenteil Die Teilfonds im Überblick festgelegte Währung (im Folgenden Fondswährung genannt). Er wird unter Aufsicht der Verwahrstelle von der Verwaltungsgesellschaft an jedem Bewertungstag errechnet. Die Bewertungstage sind je Teilfonds unterschiedlich definiert und sind jeweils im Tabellenteil ("Die Teilfonds im Überblick") zu entnehmen. Die Berechnung erfolgt durch Teilung des Netto-Fondsvermögens des Teilfonds durch die Anzahl der am Bewertungstag im Umlauf befindlichen Anteile des Teilfonds. Um den Praktiken des Late Trading und des Market Timing entgegenzuwirken, wird die Berechnung nach Ablauf der Frist für die Annahme der Zeichnungs- und/oder Umtauschanträge, wie im Tabellenteil Die Teilfonds im Überblick oder im Verkaufsprospekt festgelegt, stattfinden. Das Netto-Fondsvermögen (im Folgenden auch Inventarwert genannt) wird nach folgenden Grundsätzen berechnet: a) Wertpapiere und Geldmarktinstrumente, die an einer Wertpapierbörse notiert sind, werden zum zur Zeit der Inventarwertberechnung letzten verfügbaren bezahlten Kurs bewertet. b) Wertpapiere und Geldmarktinstrumente, die nicht an einer Wertpapierbörse notiert sind, die aber an einem anderen geregelten Markt, der anerkannt, für das Publikum offen und dessen Funktionsweise ordnungsgemäß ist, gehandelt werden, werden zu einem Kurs bewertet, der nicht geringer als der Geldkurs und nicht höher als der Briefkurs zur Zeit der Bewertung sein darf und den die Verwaltungsgesellschaft für den bestmöglichen Kurs hält, zu dem die Wertpapiere bzw. Geldmarktinstrumente verkauft werden können. c) Wertpapiere und Geldmarktinstrumente, die weder an einer Börse notiert noch an einem anderen geregelten Markt gehandelt werden, werden zu ihrem zum Zeitpunkt der Inventarwertberechnung jeweiligen Verkehrswert bewertet, wie ihn die Verwaltungsgesellschaft nach Treu und Glauben und allgemein anerkannten, von Wirtschaftsprüfern nachprüfbaren Bewertungsregeln festlegt. d) Anteile an OGAW und/oder OGA werden zu Ihrem zum Zeitpunkt der Inventarwertberechnung zuletzt festgestellten und erhältlichen Inventarwert, ggf. unter Berücksichtigung einer Rücknahmegebühr, bewertet. e) Die flüssigen Mittel werden zu deren Nennwert zuzüglich Zinsen zum Zeitpunkt der Inventarwertberechnung bewertet. Festgelder mit einer Ursprungslaufzeit von mehr als 30 Tagen können zu dem jeweiligen Renditekurs bewertet werden. f) Alle nicht auf die Währung des Teilfonds lautenden Vermögenswerte werden zu dem zum Zeitpunkt der Bewertung letztverfügbaren Devisenmittelkurs in die Währung des Teilfonds umgerechnet. g) Derivate (wie z.b. Optionen) werden grundsätzlich zu deren zum Bewertungszeitpunkt letztverfügbaren Börsenkursen bzw. Maklerpreisen bewertet. Sofern ein Bewertungstag gleichzeitig Abrechnungstag einer Position ist, erfolgt die Bewertung der entsprechenden Position zu ihrem jeweiligen Schlussabrechnungspreis ( settlement price ). Optionen auf Indizes ohne Durchschnittsberechnung werden über das Black & Scholes Modell, Optionen auf Indizes mit Durchschnittsberechnung (asiatische Optionen) werden über die Levy-Approximation bewertet. Die Bewertung von Swaps inkl. Credit Default Swaps erfolgt in regelmäßiger und nachvollziehbarer Form. Es wird darauf geachtet, dass Swap-Kontrakte zu marktüblichen Bedingungen im exklusiven Interesse des Fonds abgeschlossen werden. h) Die auf Wertpapiere bzw. Geldmarktpapiere entfallenden anteiligen Zinsen werden mit einbezogen, soweit sie sich nicht im Kurswert ausdrücken. Auf die Erträge des Fonds wird ein Ertragsausgleichsverfahren gerechnet. Damit werden die während des Geschäftsjahres angefallenen Erträge, die der Anteilerwerber als Teil des Ausgabepreises bezahlen muss und die der Verkäufer von Anteilscheinen als Teil des Rücknahmepreises vergütet erhält, fortlaufend verrechnet. Die angefallenen Aufwendungen werden entsprechend berücksichtigt. Bei der Berechnung des Ertragsausgleiches wird ein Verfahren angewendet, das den jeweils gültigen Regelungen des deutschen Investmentgesetzes bzw. Investmentsteuergesetzes entspricht. Falls außergewöhnliche Umstände eintreten, welche die Bewertung gemäß den oben aufgeführten Kriterien unmöglich oder unsachgerecht machen, ist die Verwaltungsgesellschaft ermächtigt, andere von ihr nach Treu und Glauben festgelegte, allgemein anerkannte und von Wirtschaftsprüfern nachprüfbare Bewertungsregeln zu befolgen, um eine sachgerechte Bewertung des Fondsvermögens zu erreichen. Die Verwaltungsgesellschaft ist nicht verpflichtet, an einem Bewertungstag mehr als 10% der zu diesem Zeitpunkt ausgegebenen Anteile zurückzunehmen. Gehen bei der Gesellschaft an einem Bewertungstag Rücknahmeanträge für eine größere als die genannte Zahl von Anteilen ein, bleibt es der Verwaltungsgesellschaft vorbehalten, die Rücknahme von Anteilen, die über 10% der zu diesem Zeitpunkt ausgegebenen Anteile hinausgehen, bis zum vierten darauf folgenden Bewertungstag aufzuschieben. Diese Rücknahmeanträge werden gegenüber später eingegangenen Anträgen bevorzugt behandelt. Am selben Bewertungstag eingereichte Rücknahmeanträge werden untereinander gleich behandelt. Devisenkurse Per 30. Juni 2015 wurden die Fremdwährungspositionen mit nachstehenden Devisenkursen bewertet: EUR-USD 1,1141 Seite 7

8 alpha³ Erläuterungen zur Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2015 Verwaltungsvergütung Die Verwaltungsgesellschaft erhält für die Erfüllung ihrer Aufgaben folgende Vergütung: Anteilklasse alpha³ balanced - Anteilklasse B I alpha³ balanced - Anteilklasse B II alpha³ balanced - Anteilklasse B III alpha³ balanced - Anteilklasse B IV alpha³ balanced - Anteilklasse B V alpha³ balanced - Anteilklasse B VI alpha³ balanced - Anteilklasse B VII alpha³ balanced - Anteilklasse B VIII alpha³ balanced - Anteilklasse B IX alpha³ dynamic - Anteilklasse B I alpha³ dynamic - Anteilklasse B II alpha³ dynamic - Anteilklasse B III alpha³ dynamic - Anteilklasse B IV alpha³ dynamic - Anteilklasse B V alpha³ dynamic - Anteilklasse B VI alpha³ dynamic - Anteilklasse B VII alpha³ dynamic - Anteilklasse B VIII alpha³ dynamic - Anteilklasse B IX alpha³ dynamic advanced S - Anteilklasse B VI alpha³ defensiv - Anteilklasse B I alpha³ defensiv - Anteilklasse B II alpha³ defensiv - Anteilklasse B III alpha³ defensiv - Anteilklasse B IV alpha³ defensiv - Anteilklasse B V Vergütung bis zu 1,35% p.a. bis zu 1,25% p.a. bis zu 1,15% p.a. bis zu 1,05% p.a. bis zu 0,95% p.a. bis zu 0,85% p.a. bis zu 1,25% p.a. bis zu 1,15% p.a. bis zu 0,95% p.a. bis zu 1,35% p.a. bis zu 1,25% p.a. bis zu 1,15% p.a. bis zu 1,05% p.a. bis zu 0,95% p.a. bis zu 0,85% p.a. bis zu 1,15% p.a. bis zu 0,95% p.a. bis zu 1,25% p.a. bis zu 1,00% p.a. bis zu 1,20% p.a. bis zu 1,10% p.a. bis zu 1,00% p.a. bis zu 0,90% p.a. bis zu 0,80% p.a. Die Vergütung ist jeweils auf den täglich ermittelten Inventarwert zu berechnen und am Ende eines jeden Quartals (bezogen auf das Geschäftsjahr des Fonds) zahlbar zzgl. evtl. anfallender Mehrwertsteuer. Die Mindestvergütung beträgt mind. 75 TEUR p.a.; für jede weitere Anteilklasse zusätzlich 5 TEUR p.a. Die Vergütung des Anlageberaters wird aus der Verwaltungsvergütung gezahlt. Seite 8

9 alpha³ Erläuterungen zur Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2015 Performance Fee Die Verwaltungsgesellschaft erhält für die Teilfonds zusätzlich zu der fixen Vergütung eine erfolgsabhängige Vergütung (Performance Fee). alpha 3 balanced Die Höhe der Performance Fee beträgt bis zu 10% der die Hurdle Rate von 1,25% überschreitenden Wertentwicklung des Teilfonds. Die Auszahlung einer Performance Fee, sofern sie geschuldet ist, erfolgt zum , , und zum des jeweiligen Jahres (= Stichtage). Die Ermittlung eines Anspruchs auf die Performance-Fee erfolgt täglich (Betrachtungstag) und wird im jeweiligen veröffentlichten Anteilwert entsprechend berücksichtigt. Die High Water Mark ist der höhere Preis von Erstausgabepreis und Anteilwert am vorangegangenen Stichtag. Sofern der Anteilwert an einem Betrachtungstag unterhalb der aktuellen High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt, findet keine Berechnung der Performance Fee statt. Ein positiver aufgelaufener Anspruch auf Performance Fee wird am Stichtag nur dann gezahlt, wenn der Anteilwert über der High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt. Die High Water Mark wird an den Stichtagen stets angepasst, wenn der Anteilwert des Teilfonds einen neuen Höchststand erreicht hat, unabhängig davon, ob der Anteilwert auch die High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate überschreitet. Ein am Stichtag eventuell aufgelaufener negativer Rückstellungssaldo wird in der Folgeperiode entsprechend berücksichtigt. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Performance Fee besteht nicht. alpha 3 dynamic Die Höhe der Performance Fee beträgt bis zu 10% der die Hurdle Rate von 1,50% überschreitenden Wertentwicklung des Teilfonds. Die Auszahlung einer Performance Fee, sofern sie geschuldet ist, erfolgt zum , , und zum des jeweiligen Jahres (= Stichtage). Die Ermittlung eines Anspruchs auf die Performance Fee erfolgt täglich (Betrachtungstag) und wird im jeweiligen veröffentlichten Anteilwert entsprechend berücksichtigt. Die High Water Mark ist der höhere Preis von Erstausgabepreis und Anteilwert am vorangegangenen Stichtag. Sofern der Anteilwert an einem Betrachtungstag unterhalb der aktuellen High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt, findet keine Berechnung der Performance Fee statt. Ein positiver aufgelaufener Anspruch auf Performance Fee wird am Stichtag nur dann gezahlt, wenn der Anteilwert über der High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt. Die High Water Mark wird an den Stichtagen stets angepasst, wenn der Anteilwert des Teilfonds einen neuen Höchststand erreicht hat, unabhängig davon, ob der Anteilwert auch die High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate überschreitet. Ein am Stichtag eventuell aufgelaufener negativer Rückstellungssaldo wird in der Folgeperiode entsprechend berücksichtigt. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Performance Fee besteht nicht. alpha 3 dynamic advanced S Die Höhe der Performance Fee beträgt bis zu 10% der die Hurdle Rate von 6% überschreitenden Wertentwicklung des Teilfonds. Die Auszahlung einer Performance Fee, sofern sie geschuldet ist, erfolgt zum des jeweiligen Jahres (= Stichtag). Die Ermittlung eines Anspruchs auf die Performance Fee erfolgt täglich (Betrachtungstag) und wird im jeweiligen veröffentlichten Anteilwert entsprechend berücksichtigt. Die High Water Mark ist der höhere Preis von Erstausgabepreis und Anteilwert am vorangegangenen Stichtag. Sofern der Anteilwert an einem Betrachtungstag unterhalb der aktuellen High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt, findet keine Berechnung der Performance Fee statt. Ein positiver aufgelaufener Anspruch auf Performance Fee wird am Stichtag nur dann gezahlt, wenn der Anteilwert über der High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt. Die High Water Mark wird am Stichtag stets angepasst, wenn der Anteilwert des Teilfonds einen neuen Höchststand erreicht hat, unabhängig davon, ob der Anteilwert auch die High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate überschreitet. Ein am Stichtag eventuell aufgelaufener negativer Rückstellungssaldo wird in der Folgeperiode entsprechend berücksichtigt. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Performance Fee besteht nicht. alpha 3 defensiv Die Höhe der Performance Fee beträgt bis zu 10% der die Hurdle Rate von 0,75% überschreitenden Wertentwicklung des Teilfonds. Die Auszahlung einer Performance Fee, sofern sie geschuldet ist, erfolgt am , , und des jeweiligen Jahres (= Stichtag). Die Ermittlung eines Anspruchs auf Performance Fee erfolgt täglich (Betrachtungstag) und wird im jeweiligen veröffentlichten Anteilwert entsprechend berücksichtigt. Die High Water Mark ist der höhere Preis von Erstausgabepreis und Anteilwert am vorangegangenen Stichtag, an dem zuletzt eine Performance Fee gezahlt wurde. Sofern der Anteilwert an einem Betrachtungstag unterhalb der aktuellen High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt, findet keine Berechnung der Performance Fee statt. Ein positiver aufgelaufener Anspruch auf Performance Fee wird am Stichtag nur dann gezahlt, wenn der Anteilwert über der High Water Mark zuzüglich Hurdle Rate liegt. In diesem Fall wird für die nächste Betrachtungsperiode die High Water Mark auf den Anteilwert am Stichtag angepasst. Ein am Stichtag eventuell aufgelaufener negativer Rückstellungssaldo wird in der Folgebetrachtung entsprechend berücksichtigt. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Performance Fee besteht nicht. Die erfolgsabhängige Vergütung (Performance Fee) versteht sich zuzüglich einer eventuell anfallenden Mehrwertsteuer. Es steht der Verwaltungsgesellschaft frei, für eine oder mehrere Anteilklassen eine niedrigere erfolgsabhängige Vergütung zu berechnen oder von der Berechnung einer erfolgsabhängigen Vergütung abzusehen. Seite 9

10 alpha³ Erläuterungen zur Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2015 Verwahrstellenvergütung Die Verwahrstelle erhält für die Erfüllung ihrer Aufgaben folgende Vergütung: Teilfonds alpha³ balanced alpha³ dynamic alpha³ dynamic advanced S alpha³ defensiv Vergütung bis zu 0,05% des Teilfondsvermögens p.a. bis zu 0,05% des Teilfondsvermögens p.a. bis zu 0,05% des Teilfondsvermögens p.a. bis zu 0,05% des Teilfondsvermögens p.a. Die Vergütung ist jeweils auf den täglich ermittelten Inventarwert zu berechnen und am Ende eines jeden Quartals (bezogen auf das Geschäftsjahr des Fonds) zahlbar zzgl. evtl. anfallender Mehrwertsteuer. Des Weiteren erhält die Verwahrstelle eine marktübliche Bearbeitungsgebühr für jede Wertpapiertransaktion für Rechnung des Fonds, soweit ihr dafür nicht bankübliche Gebühren zustehen. Register- und Transferstellenvergütung Die Register- und Transferstelle erhält für die Erfüllung ihrer Aufgaben bis zu EUR 2.000,00 p.a. pro Teilfonds. Transaktionskosten Für den am 30. Juni 2015 endenden Berichtszeitraum sind im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf von Wertpapieren, Geldmarktpapieren, Derivaten oder anderen Vermögensgegenständen im Fonds folgende Transaktionskosten angefallen: Teilfonds alpha³ balanced alpha³ dynamic alpha³ dynamic advanced S alpha³ defensiv Transaktionskosten ,48 EUR ,56 EUR 3.464,00 EUR 3.270,47 EUR Zu den Transaktionskosten zählen insbesondere Provisionen für Broker und Makler, Clearinggebühren und fremde Entgelte (z. B. Börsenentgelte, lokale Steuern und Gebühren, Registrierungs- und Umschreibegebühren). Besteuerung Das Netto-Fondsvermögen unterliegt im Großherzogtum Luxemburg einer Steuer ( taxe d'abonnement") von zur Zeit 0,05% p.a. Diese taxe d abonnement ist vierteljährlich auf das jeweils am Quartalsende ausgewiesene Netto-Fondsvermögen zahlbar. Die Einkünfte des Fonds werden in Luxemburg nicht besteuert. Allerdings können diese Einkünfte in Ländern, in denen Vermögenswerte des Fonds angelegt sind, der Quellenbesteuerung unterworfen werden. In solchen Fällen sind weder Verwahrstelle noch Verwaltungsgesellschaft zur Einholung von Steuerbescheinigungen verpflichtet. Interessenten sollten sich über Gesetze und Verordnungen, die für den Erwerb, den Besitz und die Rücknahme von Anteilen Anwendung finden, informieren und, falls angebracht, beraten lassen. Veröffentlichungen Der Ausgabepreis und der Rücknahmepreis eines jeden Teilfonds bzw. einer jeden Anteilklasse sind jeweils am Sitz der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank und der Zahlstellen des Fonds im Ausland zur Information verfügbar und werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen eines jeden Landes, in dem die Anteile zum öffentlichen Vertrieb berechtigt sind sowie auf der Internet-seite der Verwaltungsgesellschaft (www.universal-investment.lu), veröffentlicht. Die Verwaltungsgesellschaft trägt dafür Sorge, dass in den Ländern, in denen Anteile des Fonds öffentlich vertrieben werden, eine geeignete Veröffentlichung der Ausgabe- und Rücknahmepreise erfolgt. Veränderungen im Wertpapierbestand Die Veränderung des Wertpapierbestandes im Berichtszeitraum ist kostenlos am Geschäftssitz der Verwaltungsgesellschaft, über die Verwahrstelle sowie über jede Zahlstelle erhältlich. Seite 10

11 alpha³ Konsolidierte Vermögensaufstellung zum Die konsolidierte Zusammensetzung des Netto-Fondsvermögens und die konsolidierte Entwicklung des Netto-Fondsvermögens setzen sich jeweils aus der Summe aller Teilfonds zusammen. EUR in % Aktiva Wertpapiervermögen ,27 97,00 Derivate ,80 1,40 Bankguthaben ,33 0,91 Geldmarktfonds ,86 0,83 Gesamtaktiva ,26 100,13 Passiva Zinsverbindlichkeiten -379,86-0,00 Verwaltungsvergütung ,91-0,11 Verwahrstellenvergütung ,10-0,00 Prüfungskosten ,00-0,01 Sonstige Kosten ,00-0,01 Gesamtpassiva ,87-0,13 Netto-Fondsvermögen ,39 100,00 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 11

12 alpha³ Konsolidierte Entwicklung des Netto-Fondsvermögens 2015 I. Wert des Netto-Fondsvermögens zu Beginn des Berichtszeitraumes EUR ,47 1. Ausschüttung für das Vorjahr/Steuerabschlag für das Vorjahr EUR 0,00 2. Zwischenausschüttungen EUR 0,00 3. Mittelzufluss/-abfluss (netto) EUR ,99 a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen EUR ,44 b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen EUR ,45 4. Ertragsausgleich/Aufwandsausgleich EUR ,90 5. Ergebnis des Berichtszeitraumes EUR ,03 II. Wert des Netto-Fondsvermögens am Ende des Berichtszeitraumes EUR ,39 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 12

13 alpha3 balanced Vermögensübersicht zum Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen I. Vermögensgegenstände ,36 100,08 1. Aktien ,25 4,48 2. Zertifikate ,75 7,13 3. Investmentanteile ,38 85,69 4. Derivate ,90 1,22 5. Bankguthaben ,18 0,64 6. Geldmarktfonds ,90 0,92 II. Verbindlichkeiten ,13-0,08 III. Fondsvermögen ,23 100,00 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 13

14 alpha3 balanced Vermögensaufstellung zum Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Bestand Währung Kurs Kurswert % Anteile bzw in EUR des Fonds- % in vermögens Bestandspositionen EUR ,38 97,30 Börsengehandelte Wertpapiere EUR ,75 7,13 Zertifikate EUR ,75 7,13 Bank Julius Bär & Co. AG Tracker Z Phys. Gold CH STK USD 1.133, ,75 7,13 An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere EUR ,25 4,48 Aktien EUR ,25 4,48 Aurelius AG Inhaber-Aktien o.n. DE000A0JK2A8 STK EUR 38, ,25 4,48 Investmentanteile EUR ,38 85,69 ACATIS-GANE VALUE EVENT F. UI Inhaber-Anteile B (Inst.) DE000A1C5D13 ANT 740 EUR , ,00 3,78 FPM Funds-Stock.Germany All C. Inhaber-Anteile I o.n. LU ANT 537 EUR , ,20 3,12 BGF-Euro Short Duration Bond Act. Nom. Classe D 2 EUR o.n. LU ANT EUR 16, ,00 0,79 Deutsche Aktien Total Return Inhaber-Anteile o.n. LU ANT EUR 145, ,00 4,17 Ennismore-Ennismore Eur.Sm.Co. Registered Shares B EUR o.n. IE00B46D7H67 ANT EUR 18, ,60 3,45 Fidecum-Contrarian Val.Eurol. Inhaber-Anteile C o.n. LU ANT EUR 52, ,00 2,13 First St.Inv.ICVC-As.Pac.Lead. Acc. Units B EUR o.n. GB00B2PDRX95 ANT EUR 1, ,40 2,97 Flossbach v.storch-mult.opp.ii Inhaber-Anteile I o.n. LU ANT EUR 121, ,00 4,01 Flossbach von Storch Fundament Inhaber-Anteile I DE000A0Q7S57 ANT EUR 168, ,00 2,95 GAM STAR Fd PLC-GAM St.Cat Bd. Regist.Shs Inst.Acc.EUR o.n. IE00B6TLWG59 ANT EUR 12, ,62 2,37 JO Hambro Cap.Mgmt U.-EO.Se.V. Registered Shs A Euro o.n. IE ANT EUR 3, ,00 2,95 LuxTopic FCP - Pacific Inhaber-Anteile o.n. LU ANT EUR 25, ,00 2,15 New Capital UCITS-Wlthy Nat.Bd Reg.Shs EUR Inst Inc o.n. IE00B41M1657 ANT EUR 111, ,24 1,98 Nomura Asian Bonds Fonds Inhaber-Anteile DE ANT EUR 67, ,00 2,90 Prince Str.Emerg.Mkts Flex.EO Inhaber-Anteile o.n. LU ANT EUR 155, ,00 3,46 Serv.Platf.-LBN China.+Opport. Inhaber-Anteile I EUR o.n. LU ANT EUR 99, ,68 3,63 SQUAD CAPITAL-SQUAD MAKRO Actions au Porteur Seed o.n. LU ANT 915 EUR 7.765, ,10 2,48 StarCapital FCP - Argos Inhaber-Anteile I EUR o.n. LU ANT EUR 1.621, ,00 2,97 Threadn.Invt Fds-Europ.Sel.Fd Thesaurierungsant.Kl.2 o.n. GB ANT EUR 3, ,20 1,98 Vitruvius-Japanese Equity Actions Nom. BI Cap. EUR o.n. LU ANT EUR 220, ,00 3,08 Zantke EO Corporate Bonds AMI Inhaber-Anteile I(a) DE000A0Q8HQ0 ANT EUR 112, ,00 1,93 Fr.Temp.Inv.Fds -T.Gl.Bd Fd Namens-Anteile I (acc.) o.n. LU ANT USD 23, ,45 1,98 Muzinich F.-LongShortCreditYd Reg.Hedg.USD Acc. Units o.n. IE00B85RQD60 ANT USD 123, ,78 4,23 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 14

15 alpha3 balanced Vermögensaufstellung zum Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Bestand Währung Kurs Kurswert % Anteile bzw in EUR des Fonds- % in vermögens Muzinich Fds-ShtDur.HighYield Reg.Hedg.USD Acc.Units A o.n. IE00B59XD059 ANT USD 118, ,94 2,00 Nat.I.F.(L.)I-Har.Ass.Gl Value Nam.-Ant. S/D(USD)(Auss.) o.n. LU ANT USD 123, ,48 4,40 Natixis Intl(D.)I-L.S.Mul.Inc. Reg. Shs Class S/D (USD) o.n. IE00B1Z6D552 ANT USD 15, ,44 2,94 Nordea 1-US Total Return Bd Fd Actions Nom. AI Dis.USD o.n. LU ANT USD 98, ,38 2,99 Oaktree (L.)Fds-Gl.Conv.Bd Fd Actions Nom.E B USD Cap. o.n. LU ANT USD 112, ,23 3,24 Strate.I.F.U.-SIG-NWI Gl.Div. Registered Acc.Shs A USD o.n. IE00BFLR2087 ANT USD 1.038, ,28 2,21 Vontobel-Emerging Markets Equ. Actions Nom. I-USD o.n. LU ANT USD 167, ,36 2,43 Summe Wertpapiervermögen EUR ,38 97,30 Derivate EUR ,90 1,22 Bankguthaben, nicht verbriefte Geldmarktinstrumente und Geldmarktfonds EUR ,08 1,56 Bankguthaben EUR ,18 0,64 Guthaben bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Niederlassung Luxembourg Guthaben in Fondswährung ,04 EUR ,04 0,47 Guthaben in Nicht-EU/EWR-Währungen ,10 USD ,14 0,17 Geldmarktfonds EUR ,90 0,92 Gruppenfremde Geldmarktfonds EUR ,90 0,92 ICS-Euro Liquidity Reg. Shares (Acc.) o.n. IE ANT EUR 139, ,90 0,92 Sonstige Verbindlichkeiten EUR ,13-0,08 Zinsverbindlichkeiten -238,53 EUR -238,53 0,00 Verwaltungsvergütung ,47 EUR ,47-0,06 Verwahrstellenvergütung ,98 EUR ,98 0,00 Prüfungskosten ,50 EUR ,50-0,01 Sonstige Verbindlickeiten ,65 EUR ,65-0,01 Fondsvermögen EUR ,23 100,00 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 15

16 alpha3 balanced alpha3 balanced - Anteilklasse B I Anteilwert EUR 135,71 Ausgabepreis EUR 139,78 Rücknahmepreis EUR 135,71 Anzahl Anteile STK ,222 alpha3 balanced - Anteilklasse B II Anteilwert EUR 135,64 Ausgabepreis EUR 139,71 Rücknahmepreis EUR 135,64 Anzahl Anteile STK ,316 alpha3 balanced - Anteilklasse B III Anteilwert EUR 137,93 Ausgabepreis EUR 142,07 Rücknahmepreis EUR 137,93 Anzahl Anteile STK ,429 alpha3 balanced - Anteilklasse B IV Anteilwert EUR 139,05 Ausgabepreis EUR 143,22 Rücknahmepreis EUR 139,05 Anzahl Anteile STK ,000 alpha3 balanced - Anteilklasse B V Anteilwert EUR 138,19 Ausgabepreis EUR 142,34 Rücknahmepreis EUR 138,19 Anzahl Anteile STK ,883 alpha3 balanced - Anteilklasse B VI Anteilwert EUR 139,52 Ausgabepreis EUR 143,71 Rücknahmepreis EUR 139,52 Anzahl Anteile STK ,647 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 16

17 alpha3 balanced alpha3 balanced - Anteilklasse B VII Anteilwert EUR 145,22 Ausgabepreis EUR 149,58 Rücknahmepreis EUR 145,22 Anzahl Anteile STK ,000 alpha3 balanced - Anteilklasse B VIII Anteilwert EUR 134,27 Ausgabepreis EUR 140,98 Rücknahmepreis EUR 134,27 Anzahl Anteile STK ,000 alpha3 balanced - Anteilklasse B IX Anteilwert EUR 138,94 Ausgabepreis EUR 148,67 Rücknahmepreis EUR 138,94 Anzahl Anteile STK ,000 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 17

18 alpha3 balanced Optionen zum Bezeichnung Verfall Anzahl Whg Einst. Preis Tagespreis Tageswert Verpflichtung Unreal. Ergebnis Gegenpartei Konrakte in Whg in Whg in EUR in EUR in EUR ESTX 50 PR.EUR PUT BP 3250,00 EUREX EUR 121, , , , ,48 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA (L) Summe ,00 Devisentermingeschäfte zum Währung Betrag Währung Betrag Verpflichtung Fälligkeit Unreal. Ergebnis Gegenpartei in EUR in EUR Verkauf USD ,00 Kauf EUR , , ,10 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA (F) Summe ,10 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 18

19 alpha3 balanced Verwaltungsvergütung per Stichtag Investmentanteile VWG der Zielfonds in % p.a. Verwaltungsvergütung für im Netto-Fondsvermögen gehaltene Investmentanteile ACATIS-GANE VALUE EVENT F. UI Inhaber-Anteile B (Inst.) 1,500 FPM Funds-Stock.Germany All C. Inhaber-Anteile I o.n. 0,700 BGF-Euro Short Duration Bond Act. Nom. Classe D 2 EUR o.n. 0,250 Deutsche Aktien Total Return Inhaber-Anteile o.n. 0,120 Ennismore-Ennismore Eur.Sm.Co. Registered Shares B EUR o.n. 0,070 Fidecum-Contrarian Val.Eurol. Inhaber-Anteile C o.n. 0,120 First St.Inv.ICVC-As.Pac.Lead. Acc. Units B EUR o.n. 0,850 Flossbach v.storch-mult.opp.ii Inhaber-Anteile I o.n. 0,780 Flossbach von Storch Fundament Inhaber-Anteile I 0,725 Fr.Temp.Inv.Fds -T.Gl.Bd Fd Namens-Anteile I (acc.) o.n. 0,550 GAM STAR Fd PLC-GAM St.Cat Bd. Regist.Shs Inst.Acc.EUR o.n. 0,150 JO Hambro Cap.Mgmt U.-EO.Se.V. Registered Shs A Euro o.n. 0,750 LuxTopic FCP - Pacific Inhaber-Anteile o.n. 0,300 Muzinich F.-LongShortCreditYd Reg.Hedg.USD Acc. Units o.n. 1,000 Muzinich Fds-ShtDur.HighYield Reg.Hedg.USD Acc.Units A o.n. 0,800 Nat.I.F.(L.)I-Har.Ass.Gl Value Nam.-Ant. S/D(USD)(Auss.) o.n. 0,800 Natixis Intl(D.)I-L.S.Mul.Inc. Reg. Shs Class S/D (USD) o.n. 0,600 New Capital UCITS-Wlthy Nat.Bd Reg.Shs EUR Inst Inc o.n. 1,000 Nomura Asian Bonds Fonds Inhaber-Anteile 1,200 Nordea 1-US Total Return Bd Fd Actions Nom. AI Dis.USD o.n. 0,400 Oaktree (L.)Fds-Gl.Conv.Bd Fd Actions Nom.E B USD Cap. o.n. 0,100 Prince Str.Emerg.Mkts Flex.EO Inhaber-Anteile o.n. 1,970 Serv.Platf.-LBN China.+Opport. Inhaber-Anteile I EUR o.n. 2,000 SQUAD CAPITAL-SQUAD MAKRO Actions au Porteur Seed o.n. 0,500 StarCapital FCP - Argos Inhaber-Anteile I EUR o.n. 0,500 Strate.I.F.U.-SIG-NWI Gl.Div. Registered Acc.Shs A USD o.n. 0,250 Threadn.Invt Fds-Europ.Sel.Fd Thesaurierungsant.Kl.2 o.n. 1,000 Vitruvius-Japanese Equity Actions Nom. BI Cap. EUR o.n. 0,100 Vontobel-Emerging Markets Equ. Actions Nom. I-USD o.n. 0,830 Zantke EO Corporate Bonds AMI Inhaber-Anteile I(a) 0,600 ICS-Euro Liquidity Reg. Shares (Acc.) o.n. 0,200 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 19

20 alpha3 balanced Entwicklung des Netto-Fondsvermögens 2015 I. Wert des Netto-Fondsvermögens zu Beginn des Berichtszeitraumes EUR ,96 1. Ausschüttung für das Vorjahr/Steuerabschlag für das Vorjahr EUR 0,00 2. Zwischenausschüttungen EUR 0,00 3. Mittelzufluss/-abfluss (netto) EUR ,00 a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen EUR ,25 b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen EUR ,25 4. Ertragsausgleich/Aufwandsausgleich EUR ,88 5. Ergebnis des Berichtszeitraumes EUR ,39 II. Wert des Netto-Fondsvermögens am Ende des Berichtszeitraumes EUR ,23 Die Erläuterungen zur Vermögensaufstellung sind wesentlicher Bestandteil des Halbjahresberichtes. Seite 20

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNGSGESELLSCHAFT : VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4.

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Global Opportunities HAIG

Global Opportunities HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Global Opportunities HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

BB-Mandat Aktienfonds

BB-Mandat Aktienfonds FCP T eil I Gesetz von 2010 BB-Mandat Aktienfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

HanseMerkur Strategie chancenreich

HanseMerkur Strategie chancenreich KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Saphir. Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Saphir. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 Saphir Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

H & A Aktien Small Cap EMU

H & A Aktien Small Cap EMU FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Aktien Small Cap EMU Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: RSI Best Select UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: RSI Best Select UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 DEPOTBANK: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh Hauck

Mehr

HMT Global Antizyklik

HMT Global Antizyklik KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: KGN Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: KGN Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

RSI International OP

RSI International OP Kap i t a l v e r w a l t u n g s g e s e l l s c h a f t: RSI International OP Halbjahresbericht z u m 31. Mä r z 2015 Verwahrstelle: Vertrieb: Privat-Institut für Finanzen RI GmbH Bergisch Gladbach Kurzübersicht

Mehr

TRYCON Basic Invest HAIG

TRYCON Basic Invest HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

5D SteppenWolf Macro Alpha UI

5D SteppenWolf Macro Alpha UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT: Baader Bank AG Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2014 bis 31. März 2015

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 50.608.864,14

Mehr

FI Fund - Portfolio Global

FI Fund - Portfolio Global - Portfolio Global Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. März 2013 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Rechtsform eines

Mehr

MYRA Emerging Markets Allocation Fund

MYRA Emerging Markets Allocation Fund FCP T eil I Gesetz von 2010 MYRA Emerging Markets Allocation Fund Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015 SICAV T eil I Gesetz von 2010 Vates Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Eine Investmentgesellschaft (société d Investissement à capital variable) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2011 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 AEQUO GLOBAL

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 AEQUO GLOBAL HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 214 bis 31. Dezember 214 AEQUO GLOBAL INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 214 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des

Mehr

Universal Floor Fund

Universal Floor Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. April 2012 PRIME VALUES

Halbjahresbericht. zum 30. April 2012 PRIME VALUES Halbjahresbericht zum 30. April 2012 PRIME VALUES Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Vermögensmanagement - Fonds Universal

Vermögensmanagement - Fonds Universal KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 3. Beratungsgesellschaft

Mehr

Tungsten SHY Synthetic High Yield UI

Tungsten SHY Synthetic High Yield UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

Commerzbank Aktientrend Deutschland

Commerzbank Aktientrend Deutschland Fonds Commun de Placement Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten gezeichnet werden. Anteilszeichnungen sind nur gültig, wenn sie auf

Mehr

Metzler Investment GmbH

Metzler Investment GmbH Unabhängig seit 1674 zum 30. April 2015 Metzler Investment GmbH United Investment MultiAsset Dynamic Inhaltsverzeichnis 1... 2 OGAW-Sondervermögen United Investment MultiAsset Dynamic... 2 Wichtige Informationen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. Baumann Top Invest

Ungeprüfter Halbjahresbericht. Baumann Top Invest Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. September 2013 bis zum 28. Februar 2014 Baumann Top Invest - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement» gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II VERWALTUNGSGESELLSCHAFT R.C.S. Luxembourg B 73663 BERENBERG FUND-OF-FUNDS II Ein Anlagefonds luxemburgischen Rechts HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil II des

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2013 K&S Flex in Kooperation mit Finanzbüro Vermögensverwaltungs GmbH, Lübben Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds

ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds FCP T eil I Gesetz von 2010 ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement

Mehr

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest Aprima Smart Invest Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in

Mehr

Delta Fonds Group. Halbjahresbericht. Fonds Commun de Placement à Compartiments Multiples. für den Zeitraum vom 01.01.2014 bis 30.06.

Delta Fonds Group. Halbjahresbericht. Fonds Commun de Placement à Compartiments Multiples. für den Zeitraum vom 01.01.2014 bis 30.06. Fonds Commun de Placement à Compartiments Multiples Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2014 bis Inhalt Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2014 bis des Delta Fonds Group Seite Delta

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: FVM-Stiftungsfonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: FVM-Stiftungsfonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Wallberg: Fonds Lux Euro - European Protect Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002

Mehr

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Vermögensübersicht zum 30.06.2015 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Teilgesellschaftsvermögen I. Vermögensgegenstände 23.265.112,44 100,91 1. Aktien 13.486.628,89

Mehr

Patriarch. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Patriarch. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 Patriarch Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. September 2012

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. September 2012 Argentum Fonds Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. September 2012 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Fairassetmanagementfunds

Fairassetmanagementfunds FCP T eil I Gesetz von 2010 Fairassetmanagementfunds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

Durch die Änderung der Bezeichnung ergibt sich eine Anpassung in

Durch die Änderung der Bezeichnung ergibt sich eine Anpassung in An die Anleger des Sondervermögens Veri ETF-Dachfonds Sehr geehrte Anteilinhaberin, sehr geehrter Anteilinhaber, hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Besonderen Anlagebedingungen (BAB) des richtlinienkonformen

Mehr

efv-perspektive-fonds III Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh

efv-perspektive-fonds III Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh efv-perspektive-fonds III Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Erste Finanz- und Vermögensberater AG 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015 für 01.10.2014-31.03.2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 56.572.824,15 100,11 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 47.567.463,30

Mehr

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015. AR Fonds Select Strategie

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015. AR Fonds Select Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 AR Fonds AR Fonds Select Strategie Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: RBV - VV UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: RBV - VV UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

StarCapital Allocator

StarCapital Allocator Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Rechtsform eines Fonds Commun de Placement (FCP) Inhalt

Mehr

Robus Mid-Market Value Bond Fund

Robus Mid-Market Value Bond Fund FCP T eil I Gesetz von 2010 Robus Mid-Market Value Bond Fund Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997)

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997) MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997) Bekanntmachung der Änderung der Allgemeinen und Besonderen Vertragsbedingungen Mit Wirkung

Mehr

Berenberg Diversified UI Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Berenberg Diversified UI Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2011

S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2011 S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2011 FT Select FT Comfort FT Exclusiv FT Partner Vertrieb/Initiator: Fondsgesellschaft: Vermögensaufstellung im Überblick 30.6.2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung

Mehr

Geprüfter Jahresbericht

Geprüfter Jahresbericht FCP Teil I Gesetz von 2010 Geprüfter Jahresbericht zum 30. September 2014 WWK Select Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum Halbjahresbericht zum 31. Mai 2012 1 Information an die Anleger Kündigung des Verwaltungsrechtes des Sondervermögens BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest (ISIN DE000A0B7JB7 / WKN A0B7JB) Die SEB

Mehr

Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland)

Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland) Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland) Fonds Commun de Placement Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013 Es können keine Anteile auf der

Mehr

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 Inhalt Vermögensübersicht nach 9 Abs. 2 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-DYNAMIK. ungeprüft

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-DYNAMIK. ungeprüft Unabhängig seit 1674 zum 30. Juni 2015 Metzler Investment GmbH ungeprüft Inhaltsverzeichnis 1... 2 OGAW-Sondervermögen... 2 Wichtige Informationen für die Anteilinhaber des OGAW-Sondervermögens... 10 Anhang...

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. M & W Privat

Ungeprüfter Halbjahresbericht. M & W Privat Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 M & W Privat - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - (Alternativer Investmentfonds ( AIF ) in Form eines «Fonds commun

Mehr

PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015

PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen

Mehr

Adorior Fund. Ungeprüfter Zwischenbericht für den Berichtszeitraum vom 8. Oktober 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 31. Dezember 2008

Adorior Fund. Ungeprüfter Zwischenbericht für den Berichtszeitraum vom 8. Oktober 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 31. Dezember 2008 Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (Fonds Commun de Placement à compartiments multiples) gemäß Teil II des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen

Mehr

Richtlinienkonformes Sondervermögen Deutschen Rechts. Clariden Leu (D) Optima Konservativ BI. Halbjahresbericht zum 29.

Richtlinienkonformes Sondervermögen Deutschen Rechts. Clariden Leu (D) Optima Konservativ BI. Halbjahresbericht zum 29. Richtlinienkonformes Sondervermögen Deutschen Rechts Halbjahresbericht zum 29. Februar 2012 für das Geschäftsjahr vom 01. September 2011 bis 31. August 2012 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 29.02.2012

Mehr

WBB Rendite Berlin 30 Fonds

WBB Rendite Berlin 30 Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 31.12.2014 WBB Rendite Berlin 30 Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE BNP Paribas Securities Services

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 RM Select Invest Global Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-FBG Global Growth Strategy 01.08.2014-31.01.2015

Halbjahresbericht. für. HI-FBG Global Growth Strategy 01.08.2014-31.01.2015 für 01.08.2014-31.01.2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 11.186.056,73 100,16 1. Aktien (nach Branche) 4.345.029,66 38,91

Mehr

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 Société Générale Securities Services Kapitalanlagegesellschaft mbh vormals Pioneer Investments Fund Services GmbH Geschäftsleitung VILICO Global Select

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. B&B Fonds

Ungeprüfter Halbjahresbericht. B&B Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2012 bis zum 31. März 2013 B&B Fonds - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement à compartiments multiples» gemäß Teil

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

Premium Currencies UI

Premium Currencies UI KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2012 DEPOTBANK: FONDSINITIATOR: The Bank of New York Mellon S.A. / N.V. Niederlassung Frankfurt am Main Jahresbericht Kurzübersicht über die Partner

Mehr

FIVV-Aktien-China-Select-UI

FIVV-Aktien-China-Select-UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

MellowFund Global Equity

MellowFund Global Equity KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

GF Global Select HI. Halbjahresbericht

GF Global Select HI. Halbjahresbericht GF Global Select HI Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2013 HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit Franz und Partner Gesellschaft für Finanzberatung und

Mehr

S & H Globale Märkte Halbjahresbericht

S & H Globale Märkte Halbjahresbericht S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2012 FT Select FT Comfort FT Exclusiv FT Partner Fondsmanager: Beraten durch Vertrieb und Initiator: Fondsgesellschaft: Vermögensaufstellung im Überblick 30.6.2012

Mehr

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 Inhalt Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014. onzept EPT. Konzept Dynamik Konzept Rendite Konzept Wachstum

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014. onzept EPT. Konzept Dynamik Konzept Rendite Konzept Wachstum on Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 onzept Konzept Dynamik Konzept Rendite Konzept Wachstum EPT Inhaltsverzeichnis Kapitalverwaltungsgesellschaft, Verwahrstelle und Gremien Seite 5 Vermögensaufstellungen

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2013 Kurswert in EUR % des Fondsvermögens

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Return OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum Zwischenbericht für den Berichtszeitraum 1. Dezember 2012 bis 30. April 2013 1 Anlagepolitik Der SEB Aktienfonds investiert in Aktien von deutschen Unternehmen. Die Titelselektion erfolgt in einem mehrstufigen

Mehr

Monega Chance. by avicee.com

Monega Chance. by avicee.com by avicee.com Monega Chance Der Monega Chance (WKN 532107) ist ein Dachfonds, der ausschließlich in reine Aktienfonds investiert. Den Anlageschwerpunkt bildet der asiatische Raum. Die rohstoffreichen Länder

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. BV Global Balance Fonds

Ungeprüfter Halbjahresbericht. BV Global Balance Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Juli 2011 bis zum 31. Dezember 2011 BV Global Balance Fonds - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement» gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-ERTRAG. ungeprüft

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-ERTRAG. ungeprüft Unabhängig seit 1674 zum 30. Juni 2015 Metzler Investment GmbH ungeprüft Inhaltsverzeichnis 1... 2 OGAW-Sondervermögen... 2 Wichtige Informationen für die Anteilinhaber des OGAW-Sondervermögens... 9 Anhang...

Mehr

Finiens Long Term Investment Program UI

Finiens Long Term Investment Program UI Finiens Long Term Investment Program UI Jahresbericht zum 30. September 2013 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil II des Luxemburger Gesetzes vom 17.

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist.

HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. StarCapital S.A. 2, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-132185 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich

Mehr

CHAMÄLEON FUND. Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2009

CHAMÄLEON FUND. Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2009 Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (Fonds Commun de Placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen

Mehr

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg Wichtige Mitteilung an unsere Anleger Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen (künftig Besondere Anlagebedingungen ) für das Gemischten Sondervermögen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2011. Geneon Invest Rendite Select

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2011. Geneon Invest Rendite Select Halbjahresbericht zum 31. Mai 2011 Geneon Invest Rendite Select Inhaltsverzeichnis INFORMATIONEN FÜR DIE ANLEGER 2 VERMÖGENSAUFSTELLUNG 3 4 HINWEISBEKANNTMACHUNG 5 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT, AUFSICHTSRAT,

Mehr

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 STARS STARS Defensiv STARS Flexibel STARS Offensiv Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 TRESONO - AKTIEN EUROPA

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 TRESONO - AKTIEN EUROPA HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 215 bis 3. Juni 215 TRESONO - AKTIEN EUROPA INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während

Mehr