Naturhistorisches Museum Wien, download unter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Naturhistorisches Museum Wien, download unter www.biologiezentrum.at"

Transkript

1 Tafel 1 oben: Gebhartser Syenit". Diorit. Herkunft: Waldviertel, Niederösterreich. Charakteristika: viele dunkle Gemengteile, feinkörniges richtungsloses Gefüge. Verwendung: sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig. Tafel 1 unten: Neuhauser Granit". Herkunft: Mühlviertel, Oberösterreich. Charakteristika: wenig dunkle Gemengteile, feinkörniges, richtungsloses Gefüge. Verwendung: sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig.

2 Tafel 2: Herschenberger Granit". Herkunft: Waldviertel, Niederösterreich. Charakteristika: wenig dunkle Gemengteile; mittelkörniges, richtungsloses Gefüge. Verwendung: Sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig.

3 f * >_> f K - * * i ; * i\ Tafel 3: Naamtaler Granit". Herkunft: Mühlviertel, Oberösterreich. Charakteristika: wenig dunkle Gemengteile, große Feldspäte, grobkörnig, richtungsloses Gefüge. Verwendung: Sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig. -

4 Tafel 4: Quarz-Granit F". Granit. Herkunft: MOhlviertel, Oberösterreich. Charakteristika: wenig dunkle Gemengteile, grobkörnig, richtungsloses Gefüge. Verwendung: Sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig.

5 'S. Tafel 5:.Rot Schwedischer Granit (Imperial)". Granit. Herkunft: Schweden. Charakteristika dunkelrote Feldspäte, richtungsloses Gefüge. Verwendung: Sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbe!äge; polierfähig.

6 Tafel 6: Impala-Granit". Dioritischer Gabbro. Herkunft: Südafrika. Charakteristika: überwiegend dunkle Gemengteile, Pyroxen und Hornblende), richtungsloses Gefüge. Verwendung: Sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig.

7 Tafel 7: Tauerngrün". Serpentin. Herkunft: Osttirol. Charakteristika: helle Kalzitadern in dunkelgrüner Serpentin-Grundmasse. Verwendung: Bauarbeiten, massiv und in Platten; polierfähig.

8 Tafel 8: Rosso Levante". Serpentin. Herkunft: Italien. Charakteristika: Kalzitadern in rötlich bis dunkelgrüner Serpentin-Grundmasse. Verwendung: Bauarbeiten, vorwiegend Platten, Bodenbeläge; polierfähig.

9 Tafel 9: Verde Aver" Serpentin. Herkunft: Italien. Charakteristika: Kalzit in grüner Serpentin-Grundmasse. Verwendung: Platten- und Massivarbeiten, Bodenbeläge: polierfähig.

10 v- x. Tafel 10: Arabescato vagli". Carrara Marmor. Herkunft: Carrara, Italien. Charakteristika: feinkörniger Marmor mit Graphitschlieren. Verwendung: Denkmal- und Bauarbeiten, vorwiegend in Platten, Bodenbeläge; polierfähig.

11 Tafel 11: Wachauer Marmor". Marmor. Herkunft: Waldviertel, Niederösterreich. Charakteristika: Marmor mit Graphitbänderung. Verwendung: Bau- und Denkmalarbeiten, massiv und in Platten, Bodenbeläge; polierfähig.

12 Tafel 12: Adneter Rot Marmor". Knolliger Jura-Kalk. Herkunft: Adnet, Salzburg. Verwendung: Bau- und Denkmalarbeiten, massiv und in Platten; polierfähig. sehr verbreitet.

13 * " = * Tafel 13:»Adneter Rot-Grau-Langmoos-Marmor". Bunter Jura-Kalk. Herkunft: Adnet, Salzburg. Verwandung: Bauarbeiten, massiv und in Platten; polierfähig.

14 Tafel 14: Schwarzenseer Marmor". Bunter, brekzioser Jura-Kalk. Herkunft: Schwarzensee bei St. Wolfgang, Oberösterreich. Verwendung: Bauarbeiten, massiv und in Platten, Bodenbeläge; polierfähig.

15 Tafel 15 oben:.untersberger Forellen-Marmor". Feines, kreidezeitliches Konglomerat; die roten Punkte sind Gerolle aufgearbeiteter Jura-Kalke. Herkunft: Untersberg, Salzburg. Verwendung: Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig. 4/ X s i t * 4 1 n Tafel 15 unten:.fior di Mare". Heller Karstmarmor mit dunklen Rudistenbruchstücken dung: Bauarbeiten, massiv und in Platten, Bodenbeläge; polierfähig. (Muscheln). Verwen-

16 Tafel 16: St. Margarethner Kalksandstein". Kalksandstein mit Nulliporen-Querschnitten und Muschel-Splittern. Herkunft: Leithagebirge, Burgenland. Verwendung: Bauarbeiten, massiv und in Platten.

17 Tafel 17:.Lindabrunner Konglomerat". Es besteht vorwiegend aus Gerollen aus den Kalkalpen. Herkunft: Lindabrunn, Niederösterreioh. Verwendung: Bauarbeiten, massiv und in Platten, Bodenbeläge.

18 v # *..#.-* /f. Tafel 18: Aipenländisches Konglomerat". Buntes Eiszeitkonglomerat, mit durch Auslaugung entstandenen Hohlräumen. Herkunft: Salzburg. Verwendung: Bauarbeiten, massiv und in Platten, Bodenbeläge.

19 V-V Tafel 19:.Römischer Travertin". Durch Kalkausfällung entstanden. Herkunft: Italien. Verwendung: Bauarbeiten, massiv und in Platten, Bodenbeläge; polierfähig.

20 Tafel 20: Labrador hell". Diorit. Herkunft: Norwegen. Charakteristika: hellgraue, schillernde Feldspäte. Verwendung: Sämtliche Bau- und Denkmalarbeiten, Bodenbeläge; polierfähig.

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1 Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula Reinigung aktuell Seite: 1/1 St. Pölten, 21.07.2014 - Nr. 30 Auflage: 17472 NÖN Zählt als: 2 Clips, erschienen in: St. Pölten, Pielachtal Seite:

Mehr

Generali-Geldstudie 2010

Generali-Geldstudie 2010 Generali-Geldstudie In Zusammenarbeit mit market MarktforschungsgesmbH & CoKG.. Interviews (CATI), repräsentativ für die österr. Bevölkerung ab Jahren; im Nov./Dez.. Sabine Zotter, Andreas Gutscher / Marketing

Mehr

Gesteinskunde. Bestimmung magmatischer Minerale. Christopher Giehl, Uni Tübingen 20.10.2011

Gesteinskunde. Bestimmung magmatischer Minerale. Christopher Giehl, Uni Tübingen 20.10.2011 Gesteinskunde Bestimmung magmatischer Minerale Christopher Giehl, Uni Tübingen 20.10.2011 Christopher Giehl (Universität Tübingen) 20.10.2011 1 / 18 1 Wiederholung 2 Klassifikation magmatischer Gesteine

Mehr

Aufbau und ausgewählte Feldinhalte der Geothermiedatenbank:

Aufbau und ausgewählte Feldinhalte der Geothermiedatenbank: Geothermie-Datenbank Die Geothermie-Datenbank ist eine MS-Access Datenbank, welche aus zahlreichen Tabellen für die Analyse und Darstellung des geothermischen Potenzials und des Wärmebedarfes aufgebaut

Mehr

HAUPTPREISLISTE 2014 GRANIT

HAUPTPREISLISTE 2014 GRANIT HAUPTPREISLISTE 2014 GRANIT INHALTSVERZEICHNIS 1 Materialarten A - Z Angola Black...3 Angola Blue...4 Antik Brown...5 Aurora...6 Azul Aran...7 Azul Bahia...8 Azul Macauba...9 Azul Platino...10 Baltic Braun...11

Mehr

PREMIUM Partyservice. Köstlichkeiten für anspruchsvolle Partygäste. Viele köstliche Ideen für Ihre Feier. Einfach bestellen und abholen.

PREMIUM Partyservice. Köstlichkeiten für anspruchsvolle Partygäste. Viele köstliche Ideen für Ihre Feier. Einfach bestellen und abholen. Köstlichkeiten für anspruchsvolle Partygäste. Nur an ausgewählten Standorten erhältlich! PREMIUM Partyservice Viele köstliche Ideen für Ihre Feier. Einfach bestellen und abholen. Alle Partyservice-Produkte

Mehr

Deutschland Liefer- /

Deutschland Liefer- / Andalusit, Cyanit & Sillimanit Andalusit, Cyanit & Sillimanit Import 60.054 66.100 93.746 56.555 Rep. Südafrika 50,2 Frankreich 32,0 Belgien 6,5 USA 6,1 Export 2.256 2.650 5.572 5.431 Ungarn 21,4 Tschechische

Mehr

Consultation, Trading and Manufacture of Marble, Stone & Granite

Consultation, Trading and Manufacture of Marble, Stone & Granite Consultation, Trading and Manufacture of Marble, Stone & Granite Mar-Pierre Via Werther Muttini 18 54033 Marina di Carrara (Ms) Italy Tel-Fax: 0039 0585 789096 http://www.mar-pierre.com info@mar-pierre.com

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Polyestertabletts. Gastronorm Polyestertabletts - fiberglasverstärkt

Polyestertabletts. Gastronorm Polyestertabletts - fiberglasverstärkt 74 Polyestertabletts 9535 9538 9536 9537 Gastronorm Polyestertabletts - fiberglasverstärkt spülmaschinenfest Rand- und Eckenverstärkung Stapelnocken unempfindlich gegen gebräuchliche Säuren und Laugen

Mehr

Mitgliederdaten 2011 - Burgenland

Mitgliederdaten 2011 - Burgenland Mitgliederdaten 2011 - Burgenland Summe 490 88 578 Werbeagentur 188 18 206 Werbearchitekt 26 3 29 Werbegrafik-Designer 104 30 134 Ankündigungsunternehmen 14 5 19 Werbemittelverteiler 77 10 87 Public-Relations-Berater

Mehr

PREISLISTE NATURSTEINHANDEL MARMI e GRANITI

PREISLISTE NATURSTEINHANDEL MARMI e GRANITI PREISLISTE NATURSTEINHANDEL MARMI e GRANITI SONDERANFERTIGUNGEN: PREIS AUF ANFRAGE! (Treppen,Fensterbänke...) Leider können wir Ihnen nicht alle Preise für sämtlichen Natursteine hier anbieten, da unser

Mehr

Gebärmutterhalskrebs

Gebärmutterhalskrebs Gebärmutterhalskrebs Informationsstand der Österreicherinnen von 18 bis Jahren September 27 n=4 telefonische CATI-Interviews, repräsentativ für die österreichischen Frauen zwischen 18 bis Jahre; Erhebungszeitraum

Mehr

NATURSTEINE TONE GRANI NATURSTEIN AG PRODUKTE- INFORMATION

NATURSTEINE TONE GRANI NATURSTEIN AG PRODUKTE- INFORMATION NATURSTEINE GRANI TONE NATURSTEIN AG PRODUKTE- INFORMATION DER STEINIGE WEG VOM BERG IN IHRE WOHNUNG Firmenprofil Die Firma Granistone Naturstein AG wurde 1994 gegründet und zählt heute insgesamt 7 Facharbeiter

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Die Produktstory 4-5 Natursteine Huber möchte Ihnen einen Einblick in den Entstehungsprozess Ihres Produktes gewähren.

INHALTSVERZEICHNIS. Die Produktstory 4-5 Natursteine Huber möchte Ihnen einen Einblick in den Entstehungsprozess Ihres Produktes gewähren. QUALITÄT AUS STEIN INHALTSVERZEICHNIS Die Produktstory 4-5 Natursteine Huber möchte Ihnen einen Einblick in den Entstehungsprozess Ihres Produktes gewähren. Natursteine Huber steht für Qualität aus Stein.

Mehr

Wir liefern Deutschlandweit über Speditionen. Die Frachtkosten ergeben sich aus dem Gewicht und dem Postleitzahlgebiet.

Wir liefern Deutschlandweit über Speditionen. Die Frachtkosten ergeben sich aus dem Gewicht und dem Postleitzahlgebiet. Preisliste 2013 Natursteinhof Wolfgang Recken 47918 Tönisvorst Hahnenweide 18 Tel. 02152 / 914938 Fax. 02152 / 894602 Internet www.natursteine-rg.de E.Mail wr@natursteine-rg.de Alle Preise ab Lager Natursteinhof

Mehr

MAPEI Planungshandbuch

MAPEI Planungshandbuch Auszug aus dem MAPEI Planungshandbuch Verlegen von Naturwerksteinen Kapitel MAPEI Planungshandbuch www.mapei.de Vorwort Das MAPEI-Planungshandbuch Das Planungshandbuch enthält ausführliche technische Informationen

Mehr

Materialliste nach Preisklassen 2013

Materialliste nach Preisklassen 2013 Materialliste nach Preisklassen 2013 Material-Bezeichnung Herkunft Gesteinsart Preisklasse 1 Bianco Sardo / Bianco Perla / Grigio Sardo Italien China-White China Crema Rockwell Brasilien Malaga / Serbias

Mehr

Biologie: Humangenetik, Stammbäume VORSSA 2008/CK

Biologie: Humangenetik, Stammbäume VORSSA 2008/CK Biologie:Humangenetik,Stammbäume VORSSA2008/CK 1. MethodenderHumangenetik MenschenunterscheidensichineinerVielzahlvonMerkmalen.Einigedavonlassensichleichtbeschreiben,bei anderen,etwabeimerkmalendesgesichtsoderbeibegabungen,fälltesschonschwerer,sieexaktzuerfassen.

Mehr

Beilage 1344/2015 zu den Wortprotokollen des Oö. Landtags XXVII. Gesetzgebungsperiode vorgeschlagen für: Sozialausschuss

Beilage 1344/2015 zu den Wortprotokollen des Oö. Landtags XXVII. Gesetzgebungsperiode vorgeschlagen für: Sozialausschuss Beilage 1344/2015 zu den Wortprotokollen des Oö. Landtags XXVII. Gesetzgebungsperiode vorgeschlagen für: Sozialausschuss Vorlage der Oberösterreichischen Landesregierung für eine Vereinbarung gemäß Art.

Mehr

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com Von der Skepsis zur Anerkennung Daten und Fakten Eigentümer: 3 Gesellschafterfamilien aus Langenlois, 20% Raiffeisen Holding Kosten der Gesamtinvestition 10 Mio (davon 1/3 gefördert, Land NÖ/EU) Eröffnung

Mehr

Architektur + Naturstein

Architektur + Naturstein Architektur + Naturstein November 2006 ÖSTERREICH 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 1996 bis 2007 Naturstein und... Raum Stadt Bewegung Macht Glas Energie Wasser Farbe Mensch Kult Geld Luxus Editorial

Mehr

Saisonkalender Weil s frisch einfach besser schmeckt

Saisonkalender Weil s frisch einfach besser schmeckt Januar Februar März Bärlauch (Deutschland) Bunte Salate (Italien, Frankreich) Blutorangen (Spanien) Cima di Rapa (Italien) Clementinen (Spanien) Frühlingszwiebeln (Mexiko, Italien) Gurke (Spanien) Grapefruit

Mehr

download unter www.biologiezentrum.at Erdöl und Erdgas in Oberösterreich

download unter www.biologiezentrum.at Erdöl und Erdgas in Oberösterreich Erdöl und Erdgas in Oberösterreich 174 86 Entstehung und Aufsuchung von Erdöl- und Erdgaslagerstätten. Wandtafel zur Verfügung gestellt von: Shell-Austria AG. 87 Bohrung und Produktion. Wandtafel zur Verfügung

Mehr

Die ganze Welt des Natursteins. Natursteinambiente. Von der Natur inspiriert, von den Kunden motiviert, einzigartige Wohnwelten zu gestalten...

Die ganze Welt des Natursteins. Natursteinambiente. Von der Natur inspiriert, von den Kunden motiviert, einzigartige Wohnwelten zu gestalten... Die ganze Welt des Natursteins Natursteinambiente Von der Natur inspiriert, von den Kunden motiviert, einzigartige Wohnwelten zu gestalten... n Herzlich willkommen in der Naturstein- und Quarzmanufaktur

Mehr

Schüttgüter und ihre Gewichte

Schüttgüter und ihre Gewichte Seite 01 A Ätzkalk gemahlen 0,88-0,96 Ätzkalk Klumpen 1,12 Aluminiumpulver 0,60 0,81 Aluminiumspäne fein 0,11 Aluminiumspäne lang 0,13 Asbest gebrochen 0,32 0,40 Asbesteisen 1,29 Asche, Kohle trocken 0,56

Mehr

a) Reinweißer Marmor Türkei Griechenland Türkei Brasilien Italien Italien China China China Usbekistan Thailand Thailand Russland Griechenland

a) Reinweißer Marmor Türkei Griechenland Türkei Brasilien Italien Italien China China China Usbekistan Thailand Thailand Russland Griechenland 5.14 Marmor a) Reinweißer Marmor AFYON SEKER Herkunft Türkei Produktliste 5.14a001 AJAX Herkunft Griechenland Produktliste 5.14a002 BANAZ BEYAZ Herkunft Türkei Produktliste 5.14a003 BRANCO VITORIA Herkunft

Mehr

Galerie Balkongestaltung

Galerie Balkongestaltung Galerie Balkongestaltung WARCO-Fliesen WARCO-Fliesen Fehlt das Sonnenlicht auf dem Balkon, sei es durch dessen Lage oder Formgebungen, empfiehlt sich eine farbenfrohe Gestaltung. Achten Sie bei der Auswahl

Mehr

Professur Grundbau Minerale und Gesteine Sammlung 1. 3 Orthoklas (Kalifeldspat) K[AlSi 3. 2 Quarz (Rauchquarz) aus einem Granit O 8

Professur Grundbau Minerale und Gesteine Sammlung 1. 3 Orthoklas (Kalifeldspat) K[AlSi 3. 2 Quarz (Rauchquarz) aus einem Granit O 8 Professur Grundbau Minerale und Gesteine Sammlung Tablett I Mineral-"Individuen" (= Kristalle) als Hauptgemengteile Helle Minerale Quarz (Milchquarz) Gang im Ordovizium ünschendorf Minerale im Gestein

Mehr

Suchprofile Windparks

Suchprofile Windparks Suchprofile Windparks Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Irland Italien Norwegen Polen Schweden Türkei United Kingdom Rainer D. Kettenring, (LS-VG), Mühlenstraße 11, D-50354 Hürth Suchprofil Dänemark,

Mehr

Geol. Bundesanstalt, Wien; download unter www.geologie.ac.at

Geol. Bundesanstalt, Wien; download unter www.geologie.ac.at Geol. Bundesanstalt, Wien; download unter www.geologie.ac.at 121 wie überhaupt der Anteil verschieden gerichteter gebirgsbildender Phasen bisher nicht zu übersehen ist. Zu bemerken ist, daß auch die Striemung

Mehr

Haustechniksteuerung Hörsäle

Haustechniksteuerung Hörsäle Haustechniksteuerung Hörsäle Nutzeranleitung Hörsaal C Stand 14.10.2015 Bildschirmschoner Der Bildschirmschoner akbviert sich nach 5 Minuten. Durch Berührung des Bildschirms wird der Bildschirmschoner

Mehr

NEUHEITEN UND ÄNDERUNGEN - JÄNNER 2013

NEUHEITEN UND ÄNDERUNGEN - JÄNNER 2013 NEUHEITEN UND ÄNDERUNGEN - JÄNNER 2013 Heidenreichstein, am 15. 2. 2013 ABS KANTEN NEUE DEKORE HU 10908 Weiß GR wellig Ausgemustert zu: Egger W1000 HU 15074 Atlantikblau PE Ausgemustert zu: Pfleiderer

Mehr

3D Hell-Weiß L96 C2 H109 Hbz 89 C0 M0 Y6 K0. 3D Natur-Weiß L93 C3 H95 Hbz 83 C0 M1 Y8 K0. 3D Off White 30 L96 C5 H123 Hbz 88 C3 M1 Y10 K0

3D Hell-Weiß L96 C2 H109 Hbz 89 C0 M0 Y6 K0. 3D Natur-Weiß L93 C3 H95 Hbz 83 C0 M1 Y8 K0. 3D Off White 30 L96 C5 H123 Hbz 88 C3 M1 Y10 K0 3D Warm-Weiß L91 C2 H87 Hbz 78 C2 M4 Y10 K0 3D Umbra-Weiß L92 C4 H95 Hbz 79 C2 M3 Y11 K0 3D Natur-Weiß L93 C3 H95 Hbz 83 C0 M1 Y8 K0 3D Hell-Weiß L96 C2 H109 Hbz 89 C0 M0 Y6 K0 3D Grau-Weiß L93 C1 H116

Mehr

Oberseminar 1999. Sand als Industrierohstoff

Oberseminar 1999. Sand als Industrierohstoff Oberseminar 1999 Sand als Industrierohstoff Betreuer: Prof. Dr. Kurze Bearbeiter: Madeleine Kurze Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung... 3 2 Sande in der Bauindustrie... 4 2.1 Zuschläge für Mörtel und

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt November 2006 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit Rückgang der Arbeitslosigkeit Gesamt: - 11,1% Frauen: - 4,9%

Mehr

Q1/2013. Suchmaschinen Ranking als unternehmenskritischer Faktor. S&W Immorank Report. Siegfried Spiessberger Alexander Wagner

Q1/2013. Suchmaschinen Ranking als unternehmenskritischer Faktor. S&W Immorank Report. Siegfried Spiessberger Alexander Wagner Q1/2013 Suchmaschinen Ranking als unternehmenskritischer Faktor S&W Immorank Report Siegfried Spiessberger Alexander Wagner S&W Immorank Report Suchmaschinen Ranking als unternehmenskritischer Faktor

Mehr

Kurzbericht Abteilung Statistik

Kurzbericht Abteilung Statistik Kurzbericht Wanderungssalden 212 von Oberösterreich gegenüber den anderen Bundesländern Oberösterreich verzeichnete 212 große Wanderungsverluste, einzig gegen Niederösterreich konnte ein Wanderungsgewinn

Mehr

5. BUCHFÜHRUNGSERGEBNISSE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFTLICHER BETRIEBE 2008 UND 2009

5. BUCHFÜHRUNGSERGEBNISSE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFTLICHER BETRIEBE 2008 UND 2009 5. BUCHFÜHRUNGSERGEBNISSE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFTLICHER BETRIEBE 2008 UND 2009 Die Buchführungsdaten vermitteln einen umfassenden Einblick in die wirtschaftlichen Verhältnisse landund forstwirtschaftlicher

Mehr

Digitalfotos professionell bearbeiten

Digitalfotos professionell bearbeiten Digital ProLine Digitalfotos professionell bearbeiten mit Photoshop Pavel Kaplun DATA BECKER Erweiterte Farbkorrekturen in Adobe Lightroom 4.5 Erweiterte Farbkorrekturen in Adobe Lightroom Obwohl die Korrekturmöglichkeiten

Mehr

Beispiele aus österreichischen Bundesländern zum Themenkomplex Vermarktung/Qualität/Kennzeichnung

Beispiele aus österreichischen Bundesländern zum Themenkomplex Vermarktung/Qualität/Kennzeichnung Plattform Berglandwirtschaft 19./20. Jänner 2012, Wien Beispiele aus österreichischen Bundesländern zum Themenkomplex Vermarktung/Qualität/Kennzeichnung Dipl.-Ing. Christian Steiner, Land Niederösterreich,

Mehr

SilcaGoldcoast. Steckbrief SilcaGoldcoast. Gravurtechnik

SilcaGoldcoast. Steckbrief SilcaGoldcoast. Gravurtechnik SilcaGoldcoast glzd. matt dunkel matt tannengrün matt 0,8 GCG-2001 GCM-2001 GCM-2003 GCM-2009 GCM-2014 SilcaGoldcoast ist ein Kunststoff, der speziell für die Lasergravur entwickelt wurde. Das lässt sich

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt November 2009 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit OÖ V NÖ K Ö 19,8% 15,1% 14,3% 25,5% 31,1% Anstieg der Arbeitslosigkeit

Mehr

17. Internationaler Brotwettbewerb - Das Bäckerhandwerk präsentiert seine Meisterleistungen

17. Internationaler Brotwettbewerb - Das Bäckerhandwerk präsentiert seine Meisterleistungen 17. Internationaler Brotwettbewerb - Das Bäckerhandwerk präsentiert seine Meisterleistungen Von 5.-7. April 2016 haben sich in Linz die besten Bäckermeister des Landes und Europas gemessen. Rund 1300 Brote,

Mehr

Familienbetrieb seit 1871 GRABDENKMAL. Dem Leben ein Zeichen setzen 2016/2017

Familienbetrieb seit 1871 GRABDENKMAL. Dem Leben ein Zeichen setzen 2016/2017 Familienbetrieb seit 1871 GRABDENKMAL Dem Leben ein Zeichen setzen 2016/2017 Besuchen Sie unsere große Ausstellungshalle, in der wir Ihnen ein umfangreiches Angebot an Grabdenkmälern und an Grabschmuck

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt März 2010 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit V OÖ K NÖ W 4,3 2,0 1,7 0,9 0,6 Rückgang der Arbeitslosigkeit Gesamt:

Mehr

PFLEGE UNTERSTÜTZUNGEN

PFLEGE UNTERSTÜTZUNGEN Sozialministeriumservice PFLEGE UNTERSTÜTZUNGEN Stand: April 2015 24-Stunden-Betreuung Eine Förderung ist möglich, wenn ein Anspruch auf Pflegegeld zumindest der Stufe 3 nach dem Bundespfleggeldgesetz

Mehr

MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2016

MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2016 www.boersen-kurier.at SEIT 1922 MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2016 LESERPROFIL & MEDIADATEN 50.000 Leser. 20.000 Entscheidungsträger. Woche für Woche. Druckauflage 15.000 (Sonderauflagen bis 20.000) Verbreitete

Mehr

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland Ferienkalender 2016 Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland 11 12 1 Deutschland Baden- Württemberg Winter Ostern Pfingsten Sommer

Mehr

Bergsturz und Rutschung

Bergsturz und Rutschung 01 Bergsturz und Rutschung Wann rutscht ein Ziegelstein? Im Innenhof 2 Schalttafeln ( eine leer) 3 flache Ziegelsteine für Rutschversuche Wasser (Kübel, Kotschaufel mit Handbesen) 4 Büchsen mit verschiedenem

Mehr

BAU STEIN. Natur STEINBRÜCHE IM TESSIN. Die Tessiner Steinbrüche und Steinverarbeitungsbetriebe. P.P. 3001 Bern

BAU STEIN. Natur STEINBRÜCHE IM TESSIN. Die Tessiner Steinbrüche und Steinverarbeitungsbetriebe. P.P. 3001 Bern Januar 2000 Impressum Herausgeber: Schweizerische Arbeitsgemeinschaft Pro Naturstein Redaktion: Dr. Jürg Gerster & Partner AG, Zürich Gestaltung und Satz: Weber AG, Thun/Gwatt Druck: Stämpfli AG, Bern

Mehr

Splitt Brechkorn. Anwendungsmöglichkeiten: Deckmaterial für Plätze und Wege in. Gärten und Parks, Beschüttung von eingefassten

Splitt Brechkorn. Anwendungsmöglichkeiten: Deckmaterial für Plätze und Wege in. Gärten und Parks, Beschüttung von eingefassten Splitt Brechkorn Kiesel Rundkorn Brocken & Bausteine Splitt Brechkorn Anwendungsmöglichkeiten: Deckmaterial für Plätze und Wege in Gärten und Parks, Beschüttung von eingefassten Flächen, Kombination verschiedener

Mehr

11627/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

11627/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 11627/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 11627/AB XXIV. GP Eingelangt am 06.08.2012 BM für Wirtschaft, Familie und Jugend Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates

Mehr

Barrierefrei Duschen. Bodengleiche Duschen ausführen Schwellen am Eingang und hohe Duschtassen sind von gestern. Heute ist die Dusche integrierter

Barrierefrei Duschen. Bodengleiche Duschen ausführen Schwellen am Eingang und hohe Duschtassen sind von gestern. Heute ist die Dusche integrierter Barrierefrei Duschen Bodengleiche Duschen ausführen Schwellen am Eingang und hohe Duschtassen sind von gestern. Heute ist die Dusche integrierter Teil der Badelandschaft und selbstverständlich barrierefrei

Mehr

preisliste gültig ab März 2015 bis auf Widerruf

preisliste gültig ab März 2015 bis auf Widerruf preisliste gültig ab März 2015 bis auf Widerruf 1/2015 Inhalt aussen Travertin 3 creme fossil 5 marron classic 5 Sofia Gneis 5 SanSTein 6 Quarzit 9 Marmor 11 BlueSTone 11 Porphyr 12 Pannonia Grün 14 taifun

Mehr

Hygienereiniger und Schimmelpilzentferner Ein desinfizierender Reiniger für Bad, WC, Sauna und Schwimmbad. Entfernt auch Schimmelpilz.

Hygienereiniger und Schimmelpilzentferner Ein desinfizierender Reiniger für Bad, WC, Sauna und Schwimmbad. Entfernt auch Schimmelpilz. PRODUKTÜBERSICHT Feinsteinzeugreiniger-, Fliesen- und Für die Unterhaltsreinigung auf Feinsteinzeug, Fliesen und Steinböden. Reinigt auch Kunststoff und glänzende Oberflächen. Ein 100 % rückstandfreier

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher 2011

Das Sparverhalten der Österreicher 2011 Das Sparverhalten der Österreicher 2011 Eine IMAS Studie im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Wolfgang Pinner, Experte für ethisch-nachhaltige

Mehr

Ferienordnung Sommer 2011

Ferienordnung Sommer 2011 Ferienordnung Sommer 2011 Deutschland Osterferien Hamburg 7. - 18. März 2011 Mo-Fr Mecklenburg-Vorpommern 16. - 27. April 2011 (Sa-Mi) (abweichende Ferientermine in den beruflichen Schulen.) Baden-Württemberg

Mehr

Thermal-Response-Test (TRT) und Temperaturmessung als Grundlage der Planung großer Erdwärmesondenanlagen

Thermal-Response-Test (TRT) und Temperaturmessung als Grundlage der Planung großer Erdwärmesondenanlagen Thermal-Response-Test (TRT) und Temperaturmessung als Grundlage der Planung großer Erdwärmesondenanlagen Dipl.-Geologe Marcus Richter HGC Hydro-Geo-Consult GmbH Gliederung 1. TRT Grundlagen und Anwendungsgebiete

Mehr

ÜBERSICHT ZU ELEKTRO- UND HYBRID- PKW FÖRDERUNGEN IN ÖSTEREICH STAND MAI 2015

ÜBERSICHT ZU ELEKTRO- UND HYBRID- PKW FÖRDERUNGEN IN ÖSTEREICH STAND MAI 2015 ÜBERSICHT ZU ELEKTRO- UND HYBRID- PKW FÖRDERUNGEN IN ÖSTEREICH STAND MAI 2015 KLIMAAKTIV MOBIL FÖRDERUNGEN FÜR BETRIEBE, GEMEINDEN UND VEREINE Für alle klimaaktiv mobil Förderungen gilt: jedoch immer

Mehr

Geologie der Umgebung von Petronell und der Hainburger Berge M.A. Götzinger, Institut für Mineralogie und Kristallographie, Univ.

Geologie der Umgebung von Petronell und der Hainburger Berge M.A. Götzinger, Institut für Mineralogie und Kristallographie, Univ. Geologie der Umgebung von Petronell und der Hainburger Berge M.A. Götzinger, Institut für Mineralogie und Kristallographie, Univ. Wien Petronell Carnuntum: An der Donau im Bereich der Au befinden sich

Mehr

Kraftfahrzeugtechniker. Moderne Aus- und Weiterbildung durch Modulare Lehre

Kraftfahrzeugtechniker. Moderne Aus- und Weiterbildung durch Modulare Lehre Kraftfahrzeugtechniker Kraftfahrzeugtechniker Moderne Aus- und Weiterbildung durch Modulare Lehre Moderne Aus- und Weiterbildung durch Modulare Lehre Berufe im Kraftfahrzeuggewerbe haben sich in den letzten

Mehr

DestinationCompass 2010

DestinationCompass 2010 DestinationCompass 2010 BUDGET- UND GEHALTSRICHTWERTE FÜR TOURISTISCHE ORGANISATIONEN IN ÖSTERREICH Der bewährte Kohl & Partner Gehaltsvergleich wurde weiterentwickelt und stellt als DestinationCompass

Mehr

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013 Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013 1 Erhebungsmethode Statistik der Arbeitskräfteüberlassung Im Jahr 2006 wurde eine neue Erhebungsmethode - ein Webportal für Arbeitskräfteüberlasser

Mehr

Das ModulSystem. Übersicht Serie B. InfoTool-Spaltenelemente mit Acrylglas-Modulen

Das ModulSystem. Übersicht Serie B. InfoTool-Spaltenelemente mit Acrylglas-Modulen InfoTool-Spaltenelemente Serie B, lassen sich beliebig oft zu Ihrer Übersicht Serie B Wand-/Klettschienen zur verdeckten Tafelmontage sind Bestandteil der Lieferung. InfoTool kann auch an dinafix InfoSpider-

Mehr

Karosserie-Partner. Wien. Niederösterreich. Body Repair Shops bei Karosserie-, Lack- oder Glasschäden

Karosserie-Partner. Wien. Niederösterreich. Body Repair Shops bei Karosserie-, Lack- oder Glasschäden Karosserie-Partner Body Repair Shops bei Karosserie-, Lack- oder Glasschäden Wien 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 52 1100 Wien, Clemens-Holzmeister-Straße 6 Andert/Hillinger (Annahmestelle) Tel.: 0664/252

Mehr

Römisch Deutsches Reich

Römisch Deutsches Reich 4 Römisch Deutsches Reich Haus Habsburg Ferdinand I. 1521 1564 1 Taler o.j., Hall. 28,2 g. Voglh. 48/I. Dav. 8026... Korrodiert, schön 80,- 2 Prager Groschen 1541, Kuttenberg. 2,8 g. Dietiker 16.... Dunkle

Mehr

Schokolade. Adalbert Stifter Straße 42, 9500 Villach, Austria T +43 4242 24269-0, F +43 4242 24269-22 E office@druckboerse.at, I www.druckboerse.

Schokolade. Adalbert Stifter Straße 42, 9500 Villach, Austria T +43 4242 24269-0, F +43 4242 24269-22 E office@druckboerse.at, I www.druckboerse. Schokolade Adalbert Stifter Straße 42, 9500 Villach, Austria T +43 4242 24269-0, F +43 4242 24269-22 E office@druckboerse.at, I www.druckboerse.at Ritter SPORT 100 g Ritter SPORT Mini Sorten verkleinerte

Mehr

Natursteine verlegen.

Natursteine verlegen. Naturstein verlegen. Natursteine verlegen. - Verarbeitungshinweise und Produkte - Baustoffe für Profis. Inhaltsübersicht Natursteine verlegen. Naturstein. Ein faszinierender Baustoff 3 Naturstein. Ein

Mehr

Die Zentralgneise im Hochalm-Ankogel-Massiv (östliches Tauernfenster). Teil I: petrographische Gliederung und Intrusionsfolge

Die Zentralgneise im Hochalm-Ankogel-Massiv (östliches Tauernfenster). Teil I: petrographische Gliederung und Intrusionsfolge Mitt, österr. geol. Ges. 81 (1988) S. 5-31 3 Abb., 1 Tab., 3 Taf. Wien, Mai 1989 Die Zentralgneise im Hochalm-Ankogel-Massiv (östliches Tauernfenster). Teil I: petrographische Gliederung und Intrusionsfolge

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Bank für Tirol und Vorarlberg AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform Ja

Mehr

E n t wurf. 1. Abschnitt Anbietungs- und Ablieferungspflicht von Druckwerken nach 43 des Mediengesetzes

E n t wurf. 1. Abschnitt Anbietungs- und Ablieferungspflicht von Druckwerken nach 43 des Mediengesetzes E n t wurf Verordnung des Bundeskanzlers über die Anbietungs- und Ablieferungspflicht von Druckwerken, sonstigen Medienwerken und periodischen elektronischen Medien nach dem Mediengesetz (Pflichtablieferungsverordnung

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL

CORPORATE DESIGN MANUAL CORPORATE DESIGN MANUAL logos Anwendung Farbe auf hellem Grund Anwendung Farbe auf dunklem Grund 0 C / 100 M / 100 Y / 0 K Farbdefinition PANTONE: Pantone 485 175 R / 21 G / 27 B 0 C / 100 M / 100 Y /

Mehr

Verpackungsdesign. Christian Menschel. Sebastian Müller. 1. Einleitung. 2. Wirkung der Farbe. 3. Historie der Verpackung. 4.

Verpackungsdesign. Christian Menschel. Sebastian Müller. 1. Einleitung. 2. Wirkung der Farbe. 3. Historie der Verpackung. 4. Christian Menschel Sebastian Müller Je nach Umfeld und Produkt treffen ca. zwei Drittel der Verbraucher ihre Kaufentscheidungen anhand von Verpackungen. Aber wie und womit wirken Verpackungen? Worauf achten

Mehr

Digitalfotos bearbeiten mit Photoshop Elements 7.0

Digitalfotos bearbeiten mit Photoshop Elements 7.0 Das große Buch Digitalfotos bearbeiten mit Photoshop Elements 7.0 Pavel Kaplun Dr. Kyra Sänger DATA BECKER Unauffällige Methoden der Rauschunterdrückung 6.3 Unauffällige Methoden der Rauschunterdrückung

Mehr

Kaolin ein Rohstoff für Produkte des täglichen Lebens Die Gewinnung Teil 1

Kaolin ein Rohstoff für Produkte des täglichen Lebens Die Gewinnung Teil 1 Die Gewinnung Teil 1 Viele Produkte unseres täglichen Lebens lassen sich mit Kaolin in Verbindung bringen. Sicher denkt man in erster Linie an Porzellan, das Weiße Gold, aus dem hochwertiges Geschirr und

Mehr

Österreich. Österreich. Österreich liegt in Mitteleuropa. Es besteht aus 9 Bundesländern und umfasst rund 84 000 km².

Österreich. Österreich. Österreich liegt in Mitteleuropa. Es besteht aus 9 Bundesländern und umfasst rund 84 000 km². Österreich Österreich Österreich liegt in Mitteleuropa. Es besteht aus 9 Bundesländern und umfasst rund 84 000 km². Bis 1918 war das heutige Österreich ein Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie.

Mehr

GRATIS COUNTER FÜR DIE WEBSITE

GRATIS COUNTER FÜR DIE WEBSITE homeüber motigoservices sprache anmelden! passwort vergessen? benutzername passwort Login Hilfe & Tutorials motigo forums motigo guestbooks motigo calendars Mehr als 1.000.000 Webseiten weltweit! Suche...

Mehr

Sechster Österreichischer Kreativwirtschaftsbericht

Sechster Österreichischer Kreativwirtschaftsbericht Sechster Österreichischer Kreativwirtschaftsbericht Ökonomische Bedeutung der Kreativwirtschaft Mag. Aliette Dörflinger Wien, am 28. April 2015 Die österreichische Kreativwirtschaft in Zahlen 2/12 Anteil

Mehr

LIGURIEN UND CINQUE TERRE

LIGURIEN UND CINQUE TERRE LIGURIEN UND CINQUE TERRE Die Küste zwischen Pisa und Genua; ein Reisebericht von Herbert Bröckel Es gab nicht viele in meinem Bekanntenkreis, die ad hoc wussten, wo Ligurien liegt. Auch der Hinweis auf

Mehr

M i e t p r e i s l i s t e 2 0 1 5. Ausstattungsbeispiele: Ihr Ansprechpartner

M i e t p r e i s l i s t e 2 0 1 5. Ausstattungsbeispiele: Ihr Ansprechpartner SYMA-bau Service Center : office.klagenfurt@syma.at Ausstattungsbeispiele: MB24 ME01 MD20 MB25 Ausstattung: MB25 MC20 MC10 MB01 MC32 MC41 MC39 MC28Z MA05 MB80A MD50 MC60 MC70 -MA05 Teppich Rips Bahnenware

Mehr

Kinder in der Postmoderne? Befunde der World Vision Kinderstudie 2010

Kinder in der Postmoderne? Befunde der World Vision Kinderstudie 2010 Susann Fegter Kinder in der Postmoderne? Befunde der World Vision Kinderstudie 2010 1 These Kinder in Deutschland leben zu Beginn des 21. Jahrhunderts in einer vielfältigen Welt. Ihre Kindheiten gleichen

Mehr

Wolfgang Amann. Anreize zur thermsichen Sanierung auf Bundesebene

Wolfgang Amann. Anreize zur thermsichen Sanierung auf Bundesebene Rechtliche Rahmenbedingungen für die thermische Sanierung 22. Oktober 2009 Wolfgang Amann Anreize zur thermsichen Sanierung auf Bundesebene Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH PF 2, A 1020 Wien

Mehr

Im Natursteingewerbe unterteilt man die Vielfalt der Gesteine grob vereinfachend in 2 Kategorien:

Im Natursteingewerbe unterteilt man die Vielfalt der Gesteine grob vereinfachend in 2 Kategorien: Sehr wichtige Produktinformation Materialbeschaffenheit Jede Natursteinplatte ist ein von der Natur vor Millionen von Jahren geschaffenes Einzelstück, einmalig in Farbe, Struktur und Zeichnung. Die beim

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

dreischiibe Historisch wertvoll digitale und analoge Archivierung

dreischiibe Historisch wertvoll digitale und analoge Archivierung Historisch wertvoll digitale und analoge Archivierung Dienstleistungen und Lösungen in den Bereichen Mikrografie, Digitalisierung und Archivierung. dreischiibe digitalisierung und mikrograf ie Zeitungs-

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Hand in Hand. 17. Steirischer Museumstag 14. 15.11.2008 Museum Hartberg. Bedeutung Bedingungen - Perspektiven

Hand in Hand. 17. Steirischer Museumstag 14. 15.11.2008 Museum Hartberg. Bedeutung Bedingungen - Perspektiven Hand in Hand Bedeutung Bedingungen - Perspektiven Wovon wir heute sprechen Terminologie Ehrenamt - klassisch Neues Ehrenamt Freiwilligenarbeit, Freiwillige Mitarbeit Formell Informell Volunteering Freie

Mehr

Ines von Hören Irina Nickel

Ines von Hören Irina Nickel Ines von Hören Irina Nickel Kalk Gips Zement Kalk Allgemeines Vorkommen in Mineralien Vorkommen in Sedimentgestein Verwendung Kalkkreislauf Gebrannter/Gelöschter Kalk Gips Allgemeines Entstehung industrielle

Mehr

Trans Austria Gasleitung TAG Loop II. Zerstörungsfreie Prüfungen Eine Herausforderung

Trans Austria Gasleitung TAG Loop II. Zerstörungsfreie Prüfungen Eine Herausforderung DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 69 Trans Austria Gasleitung TAG Loop II Zerstörungsfreie Prüfungen Eine Herausforderung Erfahrungen nach Abschluss des Gesamtprojektes 2006 TÜV Austria / August 07 DGZfP-Jahrestagung

Mehr

KATALOG 2008/2009. Supplement. Atelier für Brillenmode Creation + Manufaktur. Campus Line

KATALOG 2008/2009. Supplement. Atelier für Brillenmode Creation + Manufaktur. Campus Line KATALOG 2008/2009 Supplement Atelier für Brillenmode Creation + Manufaktur Campus Line Index Modell / model ref. AX 96 AX 97 AX 237 PANTO AX 250 FRANCA AX 251 BEVERLY AX 252 CHIVA AX 253 NANSEN AX 254

Mehr

Key-Performance-Indicators in der Produktion

Key-Performance-Indicators in der Produktion in der Produktion in der Produktion Agenda Continental Konzern Reifenwerk Korbach Key-Performance-Indicators Produktion Qualität Instandhaltung / Wartung Logistik Personal Finanzen 2 Continental-Konzern

Mehr

CHECK-IN-PAKET. Informationen zur Aufnahme

CHECK-IN-PAKET. Informationen zur Aufnahme CHECK-IN-PAKET Informationen zur Aufnahme PRIVATKLINIK Graz Ragnitz Berthold-Linder-Weg 15, 8047 Graz www.privatklinik-grazragnitz.at Tel: 0316/596-0 Standort So erreichen Sie uns mit den öffentlichen

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

www.iuvavum.org IUVAVUM - Römersteine im bayerisch-österreichischen Grenzraum Kurt Schaller & Christian Uhlir (Herausgeber)

www.iuvavum.org IUVAVUM - Römersteine im bayerisch-österreichischen Grenzraum Kurt Schaller & Christian Uhlir (Herausgeber) www.iuvavum.org IUVAVUM - Römersteine im bayerisch-österreichischen Grenzraum Kurt Schaller & Christian Uhlir (Herausgeber) I Impressum Mag. Kurt Schaller & Mag. Dr. Christian Uhlir (Herausgeber) Mit Beiträgen

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Windkraft Österreichische Bevölkerung. Eine Studie von Karmasin.Motivforschung Juli/ August 2011

Windkraft Österreichische Bevölkerung. Eine Studie von Karmasin.Motivforschung Juli/ August 2011 Windkraft Österreichische Bevölkerung Eine Studie von Karmasin.Motivforschung Juli/ August 2011 Untersuchungsdesign Aufgabenstellung Im Zuge dieser Studie sollen das Wissen, die Haltung und das Interesse

Mehr