ARGE 409 Beratung 406 Berufsberatung 406 Bundesagentur für Arbeit 405 Dauer des Arbeitslosengelds

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ARGE 409 Beratung 406 Berufsberatung 406 Bundesagentur für Arbeit 405 Dauer des Arbeitslosengelds"

Transkript

1 VII ANHANG Sachverzeichnis A Abbruch der Schwangerschaft 149 ff Abfindung 323, 332 Abgeordnete 42 f Abkömmlinge 235 f Abmahnung 332 ABM-Maßnahmen 406, 413 Abschlussfreiheit 210 Abschlusszwang 210 Abstammungsprinzip 4 f Abtreibung 149 ff Adenauer, Konrad 6 f, 57, 59 Adoption 263 f Agentur für Arbeit 405 AIDS 130 f, 162 AIDS-Test 137 Aktives Wahlrecht 33 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz 340 ff Altersrente 394 ff Amphetamin 429, 432 f Angebot 207 Angehörige 191 Anklage 199 f Annahme 207 Anordnungsverantwortung 178 f Ansteckungsverdächtiger 459 Anstiftung 117 f Anvertraut 155, 157 Apallisches Syndrom 186 Apotheker 156 Arbeiterwohlfahrt 18 Arbeitnehmerschutz 329 ff Arbeitsamt 405 Arbeitsförderung 404 ff Arbeitsgerichtsbarkeit 83 f Arbeitsgerichtsprozess 363 ff Arbeitslos 407 f Arbeitslosengeld 405, 407 ff Arbeitslosengeld II 405, 409 Arbeitslosenversicherung 368 f, 404 ff ABM-Maßnahmen 406 f, 413 Agentur für Arbeit 405 Anwartschaftszeit 407 f Arbeitsamt 405 Arbeitslos 407 f Arbeitslosengeld 405, 407 ff Arbeitslosengeld II 405, 409 ARGE 409 Beratung 406 Berufsberatung 406 Bundesagentur für Arbeit 405 Dauer des Arbeitslosengelds 409 Finanzierung 406 Förderung 406 Grundsicherung 405 Höhe des Arbeitslosengelds 408 Job-Center 405 Leistungen 406 ff Sozialgeld 405 Sozialhilfe 405 Sperrzeit 409 Teilarbeitslosengeld 406, 409 Träger 405 Verfügbarkeit 407 f Vermittlung 406 Versicherte 405 Weiterbildung 406 Zuschuss 406 Arbeitspflicht 312 f Arbeitsplatzschutz 333, 335 Arbeitsrecht 304 ff Arbeitsschutzgesetz 343 Arbeitsunfall 399 f Arbeitsverhältnis 306 ff Arbeitsvertrag 306, 309 Beendigung 323 ff Befristeter Arbeitsvertrag 321 Bewerbung 308 f Fragerecht 308 f Freistellungsanspruch 307 Haftungsmilderung 319 Inhalt 309 Nebenpflichten 316 Pflichten 312 ff Teilzeitarbeit 320 f Vorstellungskosten 307 Zeugnis 326 f Arbeitsvertrag 213, 306, 309 Arbeitszeit 320 f, 337 Arbeitszeit s. Arbeitszeitgesetz 344 ff Arbeitszeitgesetz 30, 344 ff Arbeitszeit 344 f Bereitschaftsdienst 347 Feiertagsruhe 347 Nachtarbeit 345 f Nachtzeit 345 Notfälle 348 Ruhepause 345 Ruhezeit 345 Schichtarbeit 346 Sonntagsruhe 347 Wegezeit 345 Arbeitszeugnis 326 ARGE 409 Armenrecht 19 Arzneimittel 425 Abgabe 427 f Herstellung 426 f homöopathische 427 Zulassung 427 Arzneimittelgesetz 424 ff Arzneimittelrecht 424 ff Arzneimittelschäden 428 Ärztliche Maßnahme 132 Arztvertrag s. Behandlungsvertrag Assistenten 156 Asylrecht 27 Aufgabenkreise 275 Aufhebungsvertrag 323 Aufklärung 133, 136 Aufklärungsgespräch 137 Auflagen 121, 123 f, 246 f Aufsichtspflicht 231 Ausbildungsförderung 418 f Ausbürgerung 27 Ausführungsverantwortung 178 f Auslegung 24 Auslieferung 27 Ausscheider 458 Ausschlagung 248 Ausschuss 43 Aussetzung 145 ff Auswahl

2 SACHVERZEICHNIS B Baden-Württemberg 20, 51 BAföG 418 f Ban, Ki Moon 99 Base 236 Bayern 20, 51 Bedarfsdeckungsprinzip 414 Bedürftigkeit 266 Befristeter Arbeitsvertrag 321 Befruchtung 149 f Behandlungsabbruch 185 Behandlungsvertrag 214 ff Beendigung 221 Dokumentationspflicht 217 Honorarzahlung 221 Inhalt 216 Krankenunterlagen 217, 219 Kündigung 221 Mitwirkungspflicht 220 Schweigepflicht 217 Standards 218 Vertragspflichten 216 f Zustandekommen 215 f Behinderte 417 Behinderung 381 f Beihilfe 117 f Belegarzt 222 Benachteiligung 341 f Benzodiazepin 429 Beratung 406 f Beratungsbescheinigung 151 Beratungspflicht 151 f Beratungsstelle 151 Bereitschaftsdienst 347 Berlin 20, 51 Berliner Mauer 8 Berufsausbildung 327 ff Berufsberatung 406 f Berufsbildung 327 ff Berufsfreiheit 27, 31 ff, 80 Berufsgenossenschaft 398 Berufskrankheit 399, 405 Berufsverbot 128 Berufung 202, 361 Beschäftigung, geringfügige 371 f Beschäftigungsverbote 334 f, 338 f Besprechungspflicht 274 Bestattungskosten 418 Bestattungswesen 437 ff Bestattungszwang 437 f Bestrahlungsraum 476, 480 Betäubungsmittel 429 ff Anbau 435 Anforderungsschein 430 Aufbewahrung 434 Besitz 436 Entzugserscheinungen 433 körperliche Symptome 432 Notfall-Verschreibung 431 psychische Symptome 433 Strafbarkeit 435 ff Szenebezeichnung 432 Therapie 436 Verschreiben 430 f Betäubungsmittelrezept 430 Betreuer 167, 271 ff Auswahl 272 Besprechungspflicht 272 Eignung 272 f Pflichten 273 Betreuung 264, 268 ff Aufgabenkreise 275 Aufhebung 278 Behinderung 269 f Betreuer 271 ff Betreuungsanordnung, vorläufige 277 f Betreuungsverfügung 273 Dauer 277 Erforderlichkeit 270 Fixieren 286 ff Freiheitsentziehung 287 Heilbehandlung 279 f Krankheit 269 Nachrangigkeit 270 Öffentliche Hilfen 271 Private Hilfen 271 Rechtsfolgen 279 Sterilisation 282 f Umfang 275 Unfähigkeit zur Besorgung eigener Angelegenheiten 270 Unterbringung 283 ff Unterbringungsähnliche Maßnahmen 286 ff Verfahren 276 f Voraussetzungen 268 ff Betreuungsrecht 268 ff Betreuungsverfahren 276 f Betreuungsverfügung 273 Betriebsrat 332 Betriebsvereinbarung 309 f Betriebsverfassung 351 ff Bewährung 123 f Beweismittel 201, 360 Bewerbung 308 f Bezirk 77 f Bismarck, Otto von 18 Blauhelme 97 Botschaftsbesetzungen 8 f Brandenburg 9, 20, 51 Brandt, Willy 57, 59 Bremen 20, 51 Briefgeheimnis 164 Brüssel 90 Bundesagentur für Arbeit 405 Bundesarbeitsgericht 84 Bundesdatenschutzgesetz 165 Bundesfinanzhof 84 Bundesgerichtshof 83 f Bundesgesetz 67, 73 f Bundesgesetzblatt 73 f Bundeskanzler 58 ff konstruktives Misstrauensvotum 46, 59 f Rücktritt 62 Richtlinien 59 Vertrauensfrage 49, 59, 61 Bundesländer 19, 51, 76, 79 Bundesminister 62 f Bundesorgane 42 ff Bundespräsident 21, 42, 53 ff, 72 ff Amtsdauer 54 Aufgaben 55 Gesetzgebung 54 Rechtsprechung 54 Verwaltung 54 Wahl 53 Bundesrat 21, 42, 50 ff Abstimmung 53 Aufgaben 52 Befugnisse 52 Gesetzgebung 52 Mitglieder 50 Rechtsprechung 52 Stimmenanteil der Länder 51 Verwaltung 52 Zusammensetzung 50 Bundesratspräsident 51 Bundesregierung 42, 58 ff Aufgaben 63 Gesetzgebung 63 Zusammensetzung

3 VII ANHANG Bundesrepublik 6 ff Bundessozialgericht 84 Bundesstaat 10, 19 ff Bundestag 42 ff Abgeordnete 44 Abstimmung 47 Aufgaben 45 f Auflösung 49 Ausschuss 43 Befugnisse 45 f Bundestagspräsident 43 Gesetzgebung 46 Kontrolle der Regierung 46 Mehrheiten 48 Zusammensetzung 42 ff Bundestagsabgeordnete 42, 44 ff Bundestagspräsident 43 Bundestagswahl 33 f, 38 ff Bundesverfassungsgericht 21, 42, 65 ff, 83, 104 Amtszeit 65 Aufgaben 66 Bundesverfassungsrichter 65 Zusammensetzung 65 Bundesversammlung 21, 53 Bundesverwaltungsgericht 84 Bürgerbegehren 73, 76 Bürgerbeteiligung 73 ff Bürgerentscheid 73, 76 Bürgerrechte 22, 26 f C Cannabis 429, 425 Caritas 18 Carstens, Karl 54, 56 Chimäre 170, 173 Chorea Huntington 175 Churchill 6 Cousin 236 Cousine 236 Crack 432 f D Darlehen 213 Datenschutz 165 f Delegieren 176 ff Anordnungsverantwortung 178 Ausführungsverantwortung 178 Durchführungsverantwortung 178 Qualifikation 179 Übernahmeverantwortung 178 Verantwortungsbereiche 178 Deliktische Haftung 227 f Demokratie 10 ff, 13 f Den Haag 99 Deutsche Demokratische Republik (DDR) 8 f Diakonisches Werk 18 Diazepam 429 Dienstanweisung 219 Dienstvertrag 211, 213 Direktionsrecht 310 ff Direktmandat 38, 41 Diskriminierungsverbot 30 Dokumentation 231 Dokumentationspflicht 217 ff Dolly 173 f Dolmetscher 137 Down-Syndrom 175 Drei-Zeugen-Testament 243 f Drittgeheimnis 158 Drittwirkung 23 Dronabinol 423 DSO 197 Durchführungsverantwortung 178 f E Ecstasy 429, 432 f EEG 141 Ehe 25 ff Ehefähigkeit 252 f Eheregister 484 f Ehescheidung 254 ff Eheschließung 252 f Eheverbote 252 f Gütergemeinschaft 253 f Güterstand 253 ff Gütertrennung 253 f Zugewinngemeinschaft 253 f Zustandekommen 252 f Ehefähigkeit 252 Ehegatte 239 Eherecht 252 ff Eheregister 484 ff Ehescheidung 254 ff Hausrat 259 Scheidungsfolgen 256 f Scheitern 255 Sorgerecht 256 f Trennung 256 Unterhalt 256, 259 f Versorgungsausgleich 257 f Zugewinnausgleich 258 f Eheschließung 252 f Eheverbote 252 f Eigentum des Patienten 231 Einigungsvertrag 9 Einnistung 150 f Einsichtsfähigkeit 133 Einspruchsgesetz 71 f, 74 Einwilligung 112 f, 131, 133, 159 f, 166 f, 180 Aufklärung 133, 136 AIDS-Test 137 Aufklärungsgespräch 137 Dolmetscher 137 rechtzeitig 136 f umfassend 136 Einsichtsfähigkeit 133 Einwilligungsfähigkeit 133 Erkennbarkeit 133 f Erklärung 133 f Minderjährige 134 mutmaßlich 135 Rechtzeitigkeit 133 f stillschweigend 135 Urteilsfähigkeit 133 Verfügungsbefugnis 133 Volljährige 134 Elektroenzephalogramm 141 Elterliche Sorge s. Sorgerecht Elterngeld 421 Elternzeit 421 Embryonenschutzgesetz 169 ff Embryos 437 Empfängnisverhütung 375 Enkel 235 Entbindung 375 Entfaltung der Persönlichkeit 26 ff Entschuldigungsgründe 115 Entseuchung 467 Entziehung der Fahrerlaubnis 128 Erbeinsetzung 246 f Erbengemeinschaft

4 SACHVERZEICHNIS Erbfall 233 Erbfolge 234 ff Ausschlagung 248 gesetzliche Erbfolge s. dort Pflichtteil 249 ff Staat 248 testamentarische Erbfolge s. dort Erblasser 233 Erbrecht 233 ff Erbschaft 233 Erdbestattung 437 Erfüllungsgehilfe 215, 226 Ergotherapeut 156 Erhard, Ludwig 57, 59 Ermittlungsrichter 199 Ermittlungsverfahren 1986 ff Eröffnungsverfahren 200 f Ersatzlieferung 211 Ersatzmutter 170 f Erststimme 38 f, 41 Erstuntersuchung 339 Erwerbsminderung 393 Erziehungsberater 156 Erziehungsgeld 421 Erziehungsmaßregeln 121, 123 f Erziehungsrecht 112, 114 Erziehungsrente 391, 396 ESchG 169 ff EU 87 ff EuGH 91 f EU-Gipfel 92 Europäische Kommission 90 Europäische Union 87 ff Brüssel 90 f Gerichtshof 91 Kommission 89 f Luxemburg 91 Maastricht 88 Mitglieder 87 f Organe 89 f, 93 Parlament 90 Rat 89 f Straßburg 90 Staatsbürgerschaft 88 Europäischer Gerichtshof 91 Europäischer Rat 90 f Europäisches Parlament 90 Europarat 92 f Eurotransplant 196 Euthanasie 185 Exekutive 17, 30 Existenzminimum 18 f Existenzsicherung 18 F Fachaufsicht 231 Fahrlässigkeit 225 Fahrverbot 123, 126 Familienrecht 251 ff Familienversicherung 348 f, 372 f, 380 FAO 101 Fehlgeburt 486 Feiertagsruhe 338, 347 Fesselung 166 Festbinden 166 Festnahmerecht 112, 114 Feuerbestattung 437 f Finalprinzip 413 f Finanzausschuss 43 Finanzgerichtsbarkeit 83 f Finanzierung 373 f Fixieren 166, 286 ff Föderalismus 19 f Förderung 406 Fortbewegungsfreiheit 166 Fortpflanzungsmedizin 169 f Fötus 437 Fragerecht 308 f Fraktion 44 Fraktionsdisziplin 44 Fraktionszwang 44 Französische Revolution 22 Freiheitsberaubung 166 ff Betreuer 168 Einwilligung 166 f Fesselung 166 Festbinden 166 Fixieren 166 Fortbewegungsfreiheit 166 Narkose 167 Notstand 168 Notwehr 168 Vorläufige Festnahme 168 Freiheitsentziehung 287 Freiheitsstrafe 122 ff, 199 Freistellungsanspruch 307 Freizügigkeit 27 Fristenregelung 151 f Früherkennung 375 f Früheuthanasie 189 Führungsaufsicht 128 Fünf-Prozent-Klausel 41 Fürsorgepflicht 317 G Gameten 172 Geburtenregister 484 f Gefahrenschutz 333 f Geheimnis 157 Geheimnisträger 155 f Geldstrafe 123, 125, 199 Gemeinde 77 kreisangehörige 78 kreisfreie 78 Gemeinschaftliches Testament 245 f Gemeinschaftsvorbehalt 25 f Generalprävention 107 Generalversammlung 99 Genetische Eltern 172 Genf 101 Gentourismus 175 Gericht 15 Gerichtsbarkeit 83 f Geschäftsfähigkeit 206 beschränkte 207 f Geschäftsunfähigkeit 207 Geschlechtstrieb 175 f Geschlechtswahl 172 Gesetzesinitiative 69 f, 74 Gesetzesvorbehalt 15, 25 Gesetzgebung 21, 67 ff Bundesgesetzblatt 73 f Bundespräsident 72 f, 74 Einspruchsgesetz 71 f, 74 Lesung 70 f Verfahren 69 ff Abschlussverfahren 72 f, 74 Beschlussverfahren 70 ff Einleitungsverfahren 69 f, 74 Gesetzesinitiative 69 f, 74 Vermittlungsausschuss 72 Zustimmungsgesetz 71 f, 74 Kompetenz 67 ausschließliche 68 konkurrierende 68 Rahmengesetzgebung 68 Gesetzgebungsverfahren 69 ff Gesetzliche Erbfolge 235 ff 517

5 VII ANHANG Abkömmlinge 236 Base 236 Cousin 236 Cousine 236 Ehegatte 238 f Enkel 235 Großeltern 236 Gütergemeinschaft 241 Güterstand 239 f Gütertrennung 240 Kinder 235 Lebenspartner 241 Neffe 236 Nichte 236 nichteheliches Kind 241 Onkel 236 Ordnungen 236 Ordnungsprinzip 235 ff Repräsentationsprinzip 235, 238 f Stammesprinzip 235, 237 Tante 236 Urenkel 236 Urgroßeltern 236 Verwandte 235 Vetter 236 Zugewinngemeinschaft 239 f Gesetzlicher Richter 16 Gesetzlichkeitsprinzip 108 Gespaltene Mutterschaft 170 f Gespaltene Vaterschaft 170 Gesundheitsschädigung 130 f Gesundheitsschädlinge 467 Gesundheitsschutz 343 Gewährleistung 211 Gewaltenteilung 16 f Gewissensfreiheit 26 f Glasnost 8 Glaubensfreiheit 26 f Gleichbehandlung 29 f Gleichberechtigung 27, 29 Gleichheit 26 f, 29 Gorbatschow, Michail 8 f Großeltern 236 Grundrechte 21 ff Auslegung 24 Bürgerrechte 26 f Drittwirkung 23 Einteilung 26 f Geltungsbereich 23 Gemeinschaftsvorbehalt 25 Gesetzesvorbehalt 25 Menschenrechte 26 f Schranken 24 f Verwirkung 25 Wesen 22 f Grundsicherung 405 Grundsicherung im Alter 417 Grundstückskaufvertrag 209 Günstigkeitsprinzip 350 Gütergemeinschaft 241 f, 253 f Güterstand 239 f, 253 f Gütertrennung 240, 253 f H Haftung s. Schadensersatz Haftungsmilderung 319 Hamburg 20, 51 Hammelsprung 47 Haschisch 429, 432 f Hauptverfahren 200 f Hauptverhandlung 199, 200 Haushaltsausschuss 43 Hausrat 257 Haustürgeschäft 82 Hebamme 156 Heilbehandlung 132 Heilbehandlung von Betreuten 279 ff ff Heinemann, Gustav 54, 56 Helfer 156 Heranwachsender 119 Heroin 429, 432 f Herzog, Roman 54, 56 Herzstillstand 141 Hessen 20, 51 Heuss, Theodor 6 f, 54, 56 Hilfe in besonderen Lebenssituationen 415, 417 f Hilfe leisten 148 Hilfe zum Lebensunterhalt 415 f Hilflose Lage 145 f Hirntod 141 HIV-Virus 130 f Hoheitsgewässer 4 Honecker, Erich 9 Humangenetik 169 f Hybridbildung 170, 173 I IfSG s. Infektionsschutzgesetz ILO 101 Immunität 45 Impfschaden 460 Implantation 195 Im-Stich-Lassen 147 f Indemnität 45 Indikation, kriminologische 151, 153 Industrielle Revolution 17 f Infektion 458 Infektionsschutz 454 ff Ansteckungsverdächtiger 459 Ausscheider 458 Entseuchung 467 Erkennung 455 f, 460 Gemeinschaftseinrichtungen 471 Gesundheitsschädlinge 467 Impfschaden 460 Infektion 458 Krankenhausinfektion 459 Kranker 458 Krankheitserreger 457 Krankheitsverdächtiger 458 Lebensmittelbereich 472 meldepflichtige Krankheiten 461 meldepflichtige Krankheitserreger 462 meldepflichtige Person 463 Meldewesen 460 Meldungsempfänger 465 namentliche Meldung 463 ff nichtnamentliche Meldung 465 nosokomiale Infektion 459, 468 Prävention 455 f Schulen 471 Schutzimpfung 459, 467 f sexuell übertragbare Krankheiten 467 übertragbare Krankheiten 458, 466 ff Verbreitung 455 f Verhütung 466 Vorbeugung 466 Wasser 472 Infektionsschutzgesetz 455 ff Informationsfreiheit

6 SACHVERZEICHNIS Inhaltsfreiheit 209 Injektionen 176 ff Art der 179 ärztliche Überwachung 180 Delegieren 176 ff Einwilligung 180 Innenausschuss 43 Insemination 170 Internationaler Gerichtshof 99 f In-Vitro-Fertilisation (IVF) 169 Irrtum 209 J Jalta 6 Job-Center 405 Judikative 17, 30 Jugendarbeitsschutz 336 ff Arbeitszeit 337 Beschäftigungsverbote 338 f Erstuntersuchung 339 Kinderarbeit 336 f Nachuntersuchung 339 Ruhepausen 337 Untersuchungen 339 Jugendarrest 121, 123 f Jugendstrafrecht 119 ff Auflagen 121, 123 f Erziehungsmaßregeln 121, 123 f Heranwachsender 119 Jugendarrest 121, 123 f Jugendlicher 119 f Jugendstrafe 121, 123 f Maßregeln der Besserung und Sicherung 122 Verwarnung 121, 123 f Zuchtmittel 121, 123 f Jugendvertretung 354 K Kaffeefahrten 83 Kanzlerprinzip 64 Kassenpatient 215 Kastration 175 Kaufvertrag 206, 211 Kemptener-Urteil 182 Kennzeichnungspflicht 440 Kiesinger, Kurt Georg 57, 59 Kinder 233 Kinderarbeit 336 f Kindergeld 420 Klage 356, 358 Klonen 169 f, 173 Kodein 429 Kohl, Helmut 57, 59 Köhler, Horst 54, 56 Kokain 429, 432 f Kollegialprinzip 64 Komapatient 188 Konstruktives Misstrauensvotum 46, 59 f Kontrollbereich 476, 479 Koordinierungsstelle 196 Körperliche Unversehrtheit 26 ff Körperverletzung 129 ff fahrlässige 139 f vorsätzliche 129 ff Kosten 363 Krankenbehandlung 377 ff Krankengeld 375 ff Krankenhausaufnahmevertrag 222 ff Arztzusatzvertrag 222 f Belegarzt 222 gespaltener 222, 232 totaler 222 f, 229 Krankenhausbehandlung 378 Krankenhausinfektion 459 Krankenkasse 373 Krankenpflegegesetz 32 Krankenunterlagen 217 Krankenversicherung 369 ff Empfängnisverhütung 375 Entbindung 375 Familienversicherung 372 f Finanzierung 373 f Früherkennung 375 f geringfügige Beschäftigung 371 f Krankenbehandlung 375 ff Krankengeld 375 ff Krankenhausbehandlung 378 Krankenkassen 373 Krankheit 376 Leistungen 374 ff Prophylaxe 375 Rehabilitation 378 Schwangerschaft 375 Träger 373 Versicherte 370 ff Versicherungsfreiheit 371 f Versicherungspflicht 370 f Vorsorge 375 Wirtschaftlichkeitsgebot 378 Zahnuntersuchung 375 Krankheit 376, 381 f meldepflichtige 461 Krankheitserreger 457 meldepflichtige 462 Krankheitsverdächtiger 458 Kreislaufstillstand 141 Kryokonservierung 169 Kündigung 324 außerordentliche 325 betriebsbedingte 330 f ordentliche 324 f personenbedingte 330 ff verhaltensbedingte 330, 332 Kündigungsschutz 330 ff Kündigungsschutzgesetz 330 ff Abfindung 332 Abmahnung 332 Anwendbarkeit 330 Betriebsrat 332 Kündigungsschutzklage 330 f soziale Auswahl 331 Versetzung 331 Kündigungsschutzklage 330 f Kurzzeitpflege 387 L Lammert Dr., Norbert 43 Landesdatenschutzgesetz 165 Landesgesetz 67 Landesregierung 50 Landkreis 77 f Landtag 50, 75 Landtagswahl 33 Leben 26 ff Lebender Spender 193 ff Eignung 194 Einwilligung 193 Nachbetreuung 194 nicht regenerierbare Organe 195 f Volljährigkeit 193 Lebendgeburt 485 Lebenslänglich

7 VII ANHANG Lebensmittelrecht 439 ff Lebenspartner 193, 241 Lebenspartnerschaftsregister 484 f Lebensunterhalt 416 Legislative 17, 30 Legislaturperiode 43 Leichenschau 437 f Leihmutter 170 f Leihvertrag 211, 213 Leistungsfähigkeit 266 Lesung 70 f Logopäde 156 Lohnzahlungspflicht 313 Feiertage 315 Krankheitsfall 314 Kur 315 Schwangerschaft 315 f Urlaub 315 vorübergehende Verhinderung 316 LSD 429, 432 f Lübke, Heinrich 54, 56 Luxemburg 97, 89, 91 M Magna Charta Libertatum 22 Mahnbescheid 356 f Mahnverfahren 356 f Marihuana 429, 432 f Marktwirtschaft 79 f Marshallplan 7 Massendemonstrationen 9 Massenflucht 8 Masseure 156 Maßregeln der Besserung und Sicherung 122 ff, 126 ff Berufsverbot 128 Entziehung der Fahrerlaubnis 128 Entziehungsanstalt 127 Führungsaufsicht 128 psychiatrisches Krankenhaus 127 Sicherungsverwahrung 127 Unterbringung 127 Mauer 8 MdE 403 Mecklenburg-Vorpommern 9, 20, 51 Medizinischer Dienst 383 Medizinischer Eingriff 132 Medizinisch-soziale Indikation 151, 153 Medizinprodukte 440 ff aktive 447 anwenden 445 Anwender 451, 454 Bestandsverzeichnis 448 betreiben 445 Betreiber 451 f Funktionsfähigkeit 445 f Gebrauchsanweisung 445 f Hersteller 451 f instandhalten 445 irreführende Bezeichnung 444 mangelhafte 444 Medizinproduktebuch 447 f Patienteninformation 448 sicherheitsgefährdende 443 Verfalldatum 443 f Verordnungen 445 ff Vorkommnisse 446 Errichten 445 Medizinprodukte-Beauftragter 451, 453 f Medizinprodukte-Berater 451 f Medizinprodukte-Betreiber- Verordnung 445 ff Medizinproduktebuch 447 f Medizinproduktegesetz 441 ff Medizinprodukte-Sicherheitsplan-Verordnung 450 Medizinprodukte-Verantwortlicher 451, 453 Medizinprodukte-Verordnung 449 Medizinprodukte-Verschreibungs-Verordnung 450 Medizinprodukte-Vertriebs- Verordnung 449 Medizintechniker 454 Mehrheit 37, 48 absolute 37, 48 einfache 37, 48 qualifizierte 48 relative 37 Zweidrittel 48 Mehrheitsprinzip 11 f Mehrheitswahlsystem 37, 39 Meinungsfreiheit 11, 26 f, 30 f, 45 Meldewesen 460 Mensch 129, 141, 149 Menschenrechte 22, 26 f Menschenrechtserklärung 22 Menschenwürde 27 f, 149, 169 f, 181, 368 Merkel, Angela 57, 59 Methadon 429, 432 f Mietvertrag 206, 211 f Mifegyne 150 Minderheitskanzler 49 Minderjährige 134, 207 Minderung 212 Minderung der Erwerbsfähigkeit 403 Mindeststandard 230 Misshandlung 130 Misstrauensvotum 46, 60 f Mitwirkungspflicht 220 Monarchie 11 Monopolstellung 210 Mord 143 f Mordmerkmale 143 Morphin 429, 432 f MPBetreibV 445 ff MPSV 450 MPV 449 MPVerschrV 450 MPVertV 449 Mukoviszidose 175 Mutterschaftsgeld 333, 336 Mutterschutz 333 ff Arbeitsplatzschutz 333, 335 Beschäftigungsverbote 334 f Gefahrenschutz 333 f Kündigungsschutz 333 Leistungen 333, 336 Mutterschaftsgeld 333, 336 Mutterschaftslohn 333, 336 Stillzeit 334 N Nachbesserung 211 Nacherfüllung 211 Nachlass 233 Nachtarbeit 337, 346 f Nachtpflege 386 f Nachtzeit 345 Nachuntersuchung 339 Narkose 167 Nebenstrafe 123,

8 SACHVERZEICHNIS Neffe 236 New-York 96, 99 f Nichte 236 Nichteheliches Kind 241 Niedersachsen 20, 51 Nordrhein-Westfalen 20, 51 Normenkontrolle 66 Nosokomiale Infektion 459, 468 Notfall 231 Notlage 148 Notstand 112 f, 161, 168 Notwehr 112 f, 168 O Objektiver Tatbestand 111 Offenbaren 156, 159 Öffentlich-rechtliche Unterbringung 488 ff Öffnungsklausel 350 Onkel 236 Opium 429, 432 f Opposition 12 Ordnungen 235 Ordnungsprinzip 235 ff Organentnahme 190 f Organhandel 196 Organisationsverschulden 230 Organspendeausweis 190 Organstreitigkeiten 66 Organtransplantation 189 ff Angehörige 192 DSO 197 Eignung 194 Einwilligung 190 Einwilligung 193 Eurotransplant 197 Implantation 195 Koordinierungsstelle 196 lebender Spender 193 ff Lebenspartner 193 Nachbetreuung 194 nicht regenerierbare Organe 195 Organentnahme 190 Organhandel 197 Organspendeausweis 190 Organübertragung 196 Tod 190 f toter Spender 190 ff Tranzplantationszentrum 195 ff Vermittlungsstelle 196 Volljährigkeit 193 Zustimmung der Angehörigen 192 Organübertragung 196 Ostzone 8 P Parteien 12 Parteienverbotsverfahren 67 Parteispenden-Affäre 44 Parteizugehörigkeit 308 Patient 214 ff beschränkt geschäftsfähig 216 geschäftsunfähig 215 Patientenverfügung 187 Perestroika 8 Personalrat 351 ff Personalversammlung 353 Personalvertretungsgesetz 351 Personensorge 262 Personenstandsregister 484 Personenstandsgesetz 484 ff Petitionsausschuss 43 Pflege häusliche 384 f teilstationäre 386 f Pflegebedürftigkeit 381 Pflegedokumentation 217 Pflegegeld 385 Pflegehilfsmittel 386 Pflegekasse 380 Pflegekind 264 Pflegeperson 384, 388 Pflegesachleistung 384 Pflegestufen 382 f Pflegeversicherung 368 f, 379 ff Behinderung 381 f dauerhaft 381 f Familienversicherung 380 Finanzierung 380 f Hilfsbedürftigkeit 381 f Krankheit 381 f Kurzzeitpflege 387 Leistungen 381 ff Medizinischer Dienst 383 Nachtpflege 386 f Pflegebedürftigkeit 381 Pflegegeld 385 Pflegehilfsmittel 386 Pflegekasse 380 Pflegeperson 384, 388 Pflegesachleistung 384 Pflegestufen 382 f stationäre Pflege 384, 386 Tagespflege 386 f teilstationäre Pflege 386 f Träger 380 Versicherte 379 f vollstationäre Pflege 387 Weiterversicherung 380 Pflegevisite 155, 164 f Pflegschaft 265 Pflichten 312 ff Pflichtteil 249 ff Pflichtverteidiger 201 Plädoyer 202 Planwirtschaft 79 f Plastination 437 Polizei 198 Präimplantationsdiagnostik 169 Presse 11 Pressefreiheit 30 f Privatgeheimnisse 155 ff Privatrechtliche Unterbringung 488 Pro Familia 152 Prophylaxe 375 Prozesskostenhilfe 19 Psilocybin 429 Psychologe 156 R Ratenlieferungsvertrag 82 Rau, Johannes 54, 56 Rechtliches Gehör 16, 86 f Rechtsanwalt 363 Rechtsfolgen 119 ff Rechtskraft 202, 362 Rechtsmittel 202, 361 f Rechtsprechung 21, 83 ff Rechtsschutz 15 Rechtsstaat 10, 14 ff Rechtsweggarantie 86 f Rechtswidrigkeit 112 f Regelleistung 410 Regelsätze

9 VII ANHANG Regierungsbezirk 76 f Regierungsform 10 ff Rehabilitation 378, 391 Religionszugehörigkeit 308 Rente 391 ff, 402 Rentenversicherung 368 f, 389 ff Altersrente 394 ff Erwerbsminderung 393 Erziehungsrente 391, 396 Finanzierung 390 f Leistungen 391 ff Rehabilitation 391 f Rente 391 ff Träger 390 Übergangsgeld 391 verminderte Erwerbsfähigkeit 392 f Versicherte 389 f Waisenrente 391, 396 Wartezeiten 394 Witwenrente 391, 396 Repräsentationsprinzip 235, 238 f Republik 10 f Resozialisierung 107 Ressortprinzip 64 Revision 202 Rheinland-Pfalz 20, 51 Richter 16, 83 ff gesetzlicher 86 unabhängig 85 f Röntgenraum 476, 480 Röntgenverordnung 475 Roosevelt 6 Rotes Kreuz 18 Rücktritt 211 Rückwirkungsverbot 16, 108 Ruhepause 337, 345 Ruhezeit 345 Rundfunk 11 S Saarland 20, 51 Sachsen 9, 20, 51 Sachsen-Anhalt 9, 20, 51 Sainte-Lague-Verfahren 40 Samenbank 170 Samenspende 171 Schaden 224 Schadensersatz 212, 223 ff Aufsichtspflicht 231 f Auswahl 228 deliktische Haftung 225, 227 Dokumentation 231 Eigentum des Patienten 231 Erfüllungsgehilfe 226 Fachaufsicht 231 Fahrlässigkeit 225 Grundsätzliches 224 f Mindeststandard 230 Notfall 231 f Organisationsverschulden 230 Schaden 224 Schmerzensgeld 224 Schulung 231 Übernahmeverschulden 233 Überwachung 228 unerlaubte Handlung 225, 230, 232 Verrichtungsgehilfe 227, 230 Verschulden 225 f vertragliche Haftung 225 f, 232 Vertragspflichtverletzung 226, 229 Vorsatz 225 Wartung 231 Schaf Dolly 173 f Scheel, Walter 54, 56 Scheidung 254 ff Scheidung s. Ehescheidung Scheidungsfolgen 256 f Schichtarbeit 346 f Schleswig-Holstein 20, 51 Schmerzensgeld 224 Schmid, Carlo 7 Schmidt, Helmut 57, 59 Schöffengericht 200 Schranken 24 f Schriftform 209 Schröder, Gerhard 57, 59 Schuld 111, 114 Schuldfähigkeit 115 Schuldrecht 206 ff Schulen 471 Schulung 231 Schumacher, Kurt 6 Schutzimpfung 459, 467 Schwangerschaft 149 f, 308, 375 Beginn 149 f Ende 151 Schwangerschaftsabbruch 149 ff Schweigepflicht 155 ff AIDS 162 anvertraut 156 f Apotheker 156 Assistenten 156 Beendigung 164 bei Straftaten 162 f Briefgeheimnis 164 Bundesdatenschutzgesetz 165 Datenschutz 165 Drittgeheimnis 158 Einwilligung 159 f Entbindung von der 159 Ergotherapeut 156 Erziehungsberater 156 Geheimnis 157 Geheimnisträger 155 f Hebamme 156 Helfer 156 Landesdatenschutzgesetz 165 Logopäde 156 Masseure 156 Notstand 161 offenbaren 156, 158 f Pflegevisite 156, 164 Psychologe 156 Strafantrag 155 unbefugt 155, 159 Wahrung berechtigter Interessen 163 Zeugnisverweigerungsrecht 163 Seebestattung 437 f Selbstbestimmungsrecht 181 Selbstgefährdung 489 Selbstmord 141 Selbsttötung 141 Sexuell übertragbare Krankheiten 467 Sicherheitsbeauftragter 451 f Sicherheitsrat 99 f Sicherungsverwahrung 127 Sklaverei 21 Sonntagsruhe 347 Sorgeerklärung 261 Sorgerecht 256 f, 260 ff 522

10 SACHVERZEICHNIS bei Meinungsverschiedenheiten 261 bei Missbrauch 262 bei Scheidung 261 bei Trennung 261 Gemeinsam 261 Personensorge 262 Sorgeerklärung 261 Vermögenssorge 262 Soziale Auswahl 331 Soziale Marktwirtschaft 79 f Sozialgeld 405 Sozialgerichtsbarkeit 83 f Sozialgesetzbuch 368 Sozialhilfe 368, 405, 413 ff Bedarfsdeckungsprinzip 414 Behinderte 417 Bestattungskosten 418 Finalprinzip 413 f Grundsätze 413 ff Grundsicherung im Alter 417 Hilfe in besonderen Lebenssituationen 415, 417 f Hilfe zum Lebensunterhalt 415 f Lebensunterhalt 416 Leistungen 415 ff Nachrang 414 f Regelsätze 416 Vermögen 416 Sozialrecht 366 ff Sozialstaat 10, 17 ff Sperrzeit 409 Spezialprävention 107 Staat 4 Staatsangehörigkeit 4 Staatsanwaltschaft 199 ff Staatsform 10 ff Staatsgebiet 4 Staatsgewalt 5, 11 Staatsoberhaupt 53 ff Staatsvertrag 46 Staatsvolk 4 Stalin 6 Stammesprinzip 235, 237 Standards 218 Stationäre Pflege 384, 386 Sterbebegleitung 183 Sterbehilfe 181 ff aktive 182 ff Apallisches Syndrom 186 Behandlungsabbruch 186 Betreuungsgericht 188 Euthanasie 185 Früheuthanasie 189 Kemptener-Urteil 182 Komapatient 185 Menschenwürde 181 Niederlande 184 passive 182, 185 Patientenverfügung 187 Selbstbestimmungsrecht 181 Sterbebegleitung 183 Sterbender 183 Tötung auf Verlangen 140 ff, 184 Tötung aus Mitleid 184 Wachkoma 185 Sterbender 182 Sterberegister 484, 486 Sterilisation 175, 282 f Sterilität 169 Stillzeit 334 Strafantrag 140, 155 Strafarten 122 ff Erwachsene 122 ff Jugendliche 119 ff Strafbefehl 200 Strafprozess 198 ff Strafrecht 103 ff Abschreckung 107 Aufgabe 104 Erziehung 107 Generalprävention 107 Gesetzlichkeitsprinzip 108 Resozialisierung 107 Rückwirkungsverbot 108 Sicherung 107 Spezialprävention 107 Straftat 109 ff Wesen 104 ff Ziele 107 Straftat 109 ff Erwachsene 122 ff fahrlässige 115 f Jugendliche 119 ff Rechtsfolgen 119 ff Rechtswidrigkeit 112 f Schuld 111, 114 Tatbestand 111 f objektiver 111 subjektiver 112 Vorsatz 112 versuchte 116 f vorsätzliche 110 ff Strafvollstreckung 202 f Strahlenschutz 475 ff Aufbewahrungspflicht 476, 481 Aufzeichnungspflicht 476, 481 Bestrahlungsraum 476, 480 Betreiber 477 Kontrollbereich 476, 479 Qualitätssicherung 476 Röntgenanlage 475 Röntgenraum 476, 480 Röntgenverordnung 475 Strahlenschutz-Beauftragter 476, 478 Strahlenschutz-Bereich 476, 479 f Strahlenschutz-Verantwortlicher 477 f Strahlenschutzverordnung 483 Überwachungsbereich 476, 480 Untersuchungspflicht 476, 482 Strahlenschutz-Bereich 476, 479 f Strahlenschutz-Verantwortlicher 477 f Strahlenschutzverordnung 483 Straßburg 88, 91 Subjektiver Tatbestand 112 Substitution 434 Suizid 141 T Tagespflege 386 f Tagessatzprinzip 123 f, 125 Tante 236 Tarifvertrag 309 f, 348 ff Bindungswirkung 350 Günstigkeitsprinzip 350 Inhalt 349 Öffnungsklausel 350 Tarifvertragsrecht 348 ff Taschengeldparagraf 207 Tatbestand

11 VII ANHANG Täterschaft 117 f Teilarbeitslosengeld 406, 409 Teilungsanordnung 246 f Teilzeitarbeit 320 f Territorialprinzip 4 f Testament eigenhändiges 242 f gemeinschaftliches 245 f notarielles 243 Testamentarische Erbfolge 234, 241 ff Auflagen 246 f Ausschlagung 248 Drei-Zeugen-Testament 243 f Erbeinsetzung 246 Inhalt 246 ff Pflichtteil 249 ff Teilungsanordnung 246 f Testierfähigkeit 241 f Vermächtnis 246 f Testierfähigkeit 241 f Thüringen 9, 20, 51 Tod 141 Todesstrafe 122 Totalitärer Staat 10 Toter Spender 190 ff Einwilligung 190 Lebenspartner 193 Tod 190 Zustimmung der Angehörigen 192 Totgeburt 437, 485 Totschlag 140 ff Tötung auf Verlangen 140 ff, 184 Tötung aus Mitleid 184 Tötung, fahrlässige 144 Tötungsdelikte 140 ff Transplantationszentrum 195 ff Trennung 255 f Treuepflicht 316 Trisomie 175 U Übergangsgeld 391, 43 Überhangmandat 41 Übernahmeverantwortung 178 f Übernahmeverschulden 233 Übertragbare Krankheiten 458, 466 ff Überwachung 228 Überwachungsbereich 476, 480 Übung, betriebliche 309 f Ulbricht, Walter 6 UN 95 ff Unabhängigkeitserklärung 22 Unerlaubte Handlung 225, 230, 232 UNESCO 101 Unfähigkeit zur Besorgung eigener Angelegenheiten 270 Unfallverhütung 402 Unfallverhütungsvorschriften 402 Unfallversicherung 368 f, 397 ff Arbeitsunfall 399 f Berufsgenossenschaft 398 Berufskrankheit 399, 402 Finanzierung 399 Leistungen 402 ff MdE 403 Minderung der Erwerbsfähigkeit 403 Rente 402 Träger 398 Übergangsgeld 403 Unfallverhütung 402 Unfallverhütungsvorschriften 402 Versicherte 397 f Wegeunfall 399 ff Witwenrente 403 f UN-Friedenstruppen 97 Unglücksfall 148 Unlauterer Wettbewerb 81 f Unterbringung 283 ff, 486 ff Dauer 491 Entlassung 495 Gefährdung 487 f öffentlich-rechtliche Unterbringung 488 ff privatrechtliche Unterbringung 488 psychischer Zustand 487 Rechtsschutz 493 Selbstgefährdung 489 sofortige vorläufige 494 f unfreiwillig 489 f Verfahren 490 f Vollzug 491 Voraussetzungen 487 ff vorläufige 493 f zivilrechtliche Unterbringung 488 Unterbringung in Entziehungsanstalt 127 Unterbringung in psychiatrischem Krankenhaus 127 Unterbringung von Betreuten 283 ff Unterbringungsähnliche Maßnahmen 286 ff Unterhalt 256, 259 f Unterhaltsanspruch s. Unterhaltspflichten Unterhaltspflichten 265 ff angemessene Ausbildung 267 Bedürftigkeit 266 Leistungsfähigkeit 266 Unterlassene Hilfeleistung 147 ff Untersuchungen 339 Untersuchungsausschuss 44, 47 Untersuchungshaft 198 Urenkel 235 Urgroßeltern 236 Urlaub 315, 338 Urteil 199, 356, 361 Urteilsfähigkeit 133 V Verantwortungsbereiche 177 ff Verbraucherdarlehensvertrag 82 Verbraucherschutz 80 ff, 439 f Vereinigungsfreiheit 27 Vereinte Nationen 95 ff Ban, Ki Moon 100 Blauhelme 97 FAO 101 Generalversammlung 99 Grundsätze 96 f ILO 101 Internationaler Gerichtshof 98 f New-York 99 Organe 98 f Sekretariat 98 f 524

12 SACHVERZEICHNIS Sicherheitsrat 98 f Sonderorganisationen 100 ff UNESCO 101 UN-Friedenstruppen 97 Weltgesundheitsorganisation 100 f WHO 100 f Ziele 96 f Verfassungsbeschwerde 66 Vergleich 361 Verhaltensbedingte Kündigung 330, 332 Verhältniswahl, personalisierte 39 f Verhältniswahlsystem 38 f Verjährung 212 Verletzung von Privatgeheimnissen s. Schweigepflicht Vermächtnis 247 ff Verminderte Erwerbsfähigkeit 392 f Vermittlung 406 Vermittlungsausschuss 72 Vermittlungsstelle 195 ff Vermögenssorge 262 Verrichtungsgehilfe 227, 230 Versammlungsfreiheit 11 f, 27 Verschulden 225 f Versetzung 331 Versicherungsfreiheit 371 f Versicherungspflicht 370 f Versorgungsausgleich 257 f Versuch 117 f Verteidigungsausschuss 43 Vertrag 206 ff Vertragliche Haftung 225 f, 232 Vertragsinhalt 209 Vertragspflichtverletzung 226, 229 Vertragsschluss 207 f Vertragstypen 211 Vertrauensfrage 49, 59, 61 Vertrauensschutz 16 Vertretung 208 Verwaltung 21 Verwaltungsgerichtsbarkeit 83 f Verwandte 235 Verwarnung 121, 123 f Verwirkung 25 Vetter 236 Volksbegehren 73, 75 Volksentscheid 73, 75 Volljährige 134 Vollstationäre Pflege 387 Vollstreckungsbescheid 357 f Vollstreckungsverfahren 202 f Vorläufige Betreuungsanordnung 277 f Vorläufige Festnahme 168 Vormund 264 Vormundschaft 264 Vorsatz 112, 225 Vorsätzliche Straftat 110 ff Vorsorge 375 Vorsorgevollmacht 269 Vorstellungskosten 307 Vorstrafen 308 Vorzeitige Entlassung 125 W Wachkoma 186 Wahlberechtigung 33 f Wahlkreis 38 Wahlkreissieger 38 Wahlprüfungsverfahren 67 Wahlrecht passives 33 f Wahlrechtsgrundsätze 34 ff allgemeine Wahl 35 freie Wahl 35 geheime Wahl 36 gleiche Wahl 36 unmittelbare Wahl 35 Wahlsysteme 37 Wahrung berechtigter Interessen 163 Waisenrente 391, 396 Wartezeiten 394 Wartung 231 Wegeunfall 399 ff Wegezeit 345 Wehrbeauftragter 43 Weisungsrecht 311 ff Weiterbildung 406 Weiterversicherung 380 Weizsäcker von, Richard 54, 56 Weltfrieden 96 Weltgesundheitsorganisation (WHO) 100 Weltkrieg 6 ff Werkvertrag 206, 211, 213 Wettbewerbsbeschränkung 8 Wettbewerbsschutz 81 Widerrufsrecht 83 f Widerstandsrecht 14 Wiedervereinigung 8 f Wirtschaftlichkeitsgebot 378 Wirtschaftslenkung 80 Wirtschaftsordnung 79 ff Witwenrente 391, 396, 403 f Wort, letztes 202 Z Zahnuntersuchung 375 Zeitpunkt 412, 414 Zeugnis 326 Zeugnisverweigerungsrecht 163 Zitierungsrecht 46 Zivilprozess 354 ff Zivilrecht 204 ff Zivilrechtliche Unterbringung 283, 488 Zuchtmittel 121, 123 f Zugewinnausgleich 254 f Zugewinngemeinschaft 239, 253 f Zustimmungsgesetz 71 f, 74 Zwangsbehandlung 138 Zwangsvollstreckung 356, 362 Zweitstimme 39,

13

Inhalt. I Krankenhausspezifische Rechtsgrundlagen. II Patientenschaden im OP Zivilrecht. III Patientenschaden im OP Strafrecht.

Inhalt. I Krankenhausspezifische Rechtsgrundlagen. II Patientenschaden im OP Zivilrecht. III Patientenschaden im OP Strafrecht. I Krankenhausspezifische Rechtsgrundlagen 1 Die ambulante Krankenbehandlung 1 2 Die stationäre Krankenhausbehandlung 2 2.1 Der totale Krankenhausaufnahmevertrag 2 2.2 Der gespaltene Krankenhausaufnahmevertrag

Mehr

Online-Test 2015 Soziale Sicherung - Nur für registrierte Teilnehmer -

Online-Test 2015 Soziale Sicherung - Nur für registrierte Teilnehmer - Online-Test 2015 Soziale Sicherung - Nur für registrierte Teilnehmer - SoS 01. Die Bundesrepublik Deutschland ist a) ein Rechtsstaat b) ein demokratischer und sozialer Bundesstaat c) eine Republik d) eine

Mehr

Handbuch der Forensischen Psychiatrie

Handbuch der Forensischen Psychiatrie H.-L. KRÖBER D. DÖLLING N. LEYGRAF H. SASS (Hrsg.) Handbuch der Forensischen Psychiatrie Band 5 Forensische Psychiatrie im Privatrecht und Öffentlichen Recht STEINKOPFF Inhaltsverzeichnis Forensische Psychiatrie

Mehr

Verfassung des Freistaates Sachsen vom 27. Mai 1992. Inhaltsverzeichnis. 1. Abschnitt: Die Grundlagen des Staates Sehe

Verfassung des Freistaates Sachsen vom 27. Mai 1992. Inhaltsverzeichnis. 1. Abschnitt: Die Grundlagen des Staates Sehe Verfassung des Freistaates Sachsen vom 27. Mai 1992 Inhaltsverzeichnis 1. Abschnitt: Die Grundlagen des Staates Sehe Art. 1 Freistaat Sachsen 14 Art. 2 Landeshauptstadt, -färben und -wappen 14 Art. 3 Grundlagen

Mehr

Arbeitsrecht. Inhalte der Unterrichtseinheit II.16

Arbeitsrecht. Inhalte der Unterrichtseinheit II.16 Inhalte der Unterrichtseinheit II.16 - der Arbeitsvertrag - allgemeine Arbeitsbedingungen - Arbeitszeit - Vergütung - Urlaub und Arbeitsbefreiung - Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Geltungsbereich

Mehr

Inhaltsverzeichnis A Rechtliche Grundlagen... 12

Inhaltsverzeichnis A Rechtliche Grundlagen... 12 Inhaltsverzeichnis 7 Inhaltsverzeichnis A Rechtliche Grundlagen... 12 1 Einführung...12 2 Die Rechte der Kinder...13 2.1 Die UN-Kinderrechtskonvention...13 2.1.1 Die vier Grundprinzipien...13 2.1.2 Einzelrechte...14

Mehr

Thema: Testamente. 20.11.2013 Testamente 1

Thema: Testamente. 20.11.2013 Testamente 1 Thema: Testamente 20.11.2013 Testamente 1 Rechtsanwältin Sybille M. Meier Fachanwältin für Medizinrecht Fachanwältin für Sozialrecht meier@ratgeber-arzthaftung.de 1982 Rechtsanwaltszulassung Berlin 1985

Mehr

Plötzlicher Ausfall eines Unternehmers ein Existenzrisiko für das Unternehmen und die Familie

Plötzlicher Ausfall eines Unternehmers ein Existenzrisiko für das Unternehmen und die Familie Unternehmerforum der Sparkasse Karlsruhe -Ettlingen Plötzlicher Ausfall eines Unternehmers ein Existenzrisiko für das Unternehmen und die Familie Dienstag, den 24. April 2012 Vortragsgliederung A. Gesetzliche

Mehr

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 Inhalt Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 1 Grundlagen des Sozialrechts 15 1.1 Der Begriff des Sozialrechts.................................. 15 1.2 Sozialschutz als Grundrecht.................................

Mehr

Erben und Vererben. Hans-Michael Schiller. Referent:

Erben und Vererben. Hans-Michael Schiller. Referent: Aktuelle Rechts- und Steuerfragen des Eigenheims: Vererben oder Schenken 09.30 12.30 Uhr 1.Teil Referent: Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Familienrecht Merksatz: Wer keine eigene letztwillige Verfügung

Mehr

14 Was unbedingt zu beachten ist 14 Individuelle Entscheidungssituation 18 Aufstellung eines Vermögens verzeichnisses

14 Was unbedingt zu beachten ist 14 Individuelle Entscheidungssituation 18 Aufstellung eines Vermögens verzeichnisses 7 Inhalt 01 Allgemeines übers Vererben und Verschenken 14 Was unbedingt zu beachten ist 14 Individuelle Entscheidungssituation 18 Aufstellung eines Vermögens verzeichnisses 02 Wenn Vermögen zu Lebzeiten

Mehr

Sachverzeichnis. A Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit

Sachverzeichnis. A Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit Sachverzeichnis A Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht 236 f, 259 262 nach dem Schwerbehindertengesetz 236 f, 238, 259 261, 263 Arbeitsförderung/Arbeitslosenversicherung

Mehr

Grundkurs Familienrecht für die Soziale Arbeit

Grundkurs Familienrecht für die Soziale Arbeit Reinhard Joachim Wabnitz Grundkurs Familienrecht für die Soziale Arbeit Mit 8 Tabellen, 67 Übersichten, 14 Fallbeispielen und Musterlösungen 3., überarbeitete Auflage Ernst Reinhardt Verlag München Basel

Mehr

Schnellübersicht. 1 Wer ist erwerbslos?...11. 2 Ansprüche

Schnellübersicht. 1 Wer ist erwerbslos?...11. 2 Ansprüche Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Vorwort... 7 Abkürzungen... 8 1 Wer ist erwerbslos?....11 2 Ansprüche aus der

Mehr

RA Tilman Foerster - Fachanwalt für Sozialrecht, Familien- und Versicherungsrecht - und Dr. Franz H. Müsch, MedDir. a.d. (BMAS)

RA Tilman Foerster - Fachanwalt für Sozialrecht, Familien- und Versicherungsrecht - und Dr. Franz H. Müsch, MedDir. a.d. (BMAS) im ehemaligen Rathaus zu Gustorf RA Tilman Foerster - Fachanwalt für Sozialrecht, Familien- und Versicherungsrecht - und Dr. Franz H. Müsch, MedDir. a.d. (BMAS) Veranstalter: Irmgard Buchner, Michael J.

Mehr

Übersicht Module und Kompetenzen... 9. Modellunternehmen Friseursalon Haargenau... 10. 1.1 Geschichtliche Entwicklung... 11

Übersicht Module und Kompetenzen... 9. Modellunternehmen Friseursalon Haargenau... 10. 1.1 Geschichtliche Entwicklung... 11 Inhaltsverzeichnis Übersicht Module und Kompetenzen... 9 Modellunternehmen Friseursalon Haargenau... 10 Kapitel 1 Einführung in das Sozialversicherungsrecht... 11 1.1 Geschichtliche Entwicklung... 11 1.2

Mehr

Die gesetzliche Erbfolge

Die gesetzliche Erbfolge Die gesetzliche Erbfolge Was und wie wird geerbt? Gesamtrechtsnachfolge. Mit dem Tode eines Menschen geht sein Vermögen ohne dass die Erbin oder der Erbe etwas tun muss oder Kenntnis von dem Erbfall hat

Mehr

Das Lebensalter und der Versicherungsschutz in der Sozialversicherung

Das Lebensalter und der Versicherungsschutz in der Sozialversicherung Das Lebensalter und der Versicherungsschutz in der Sozialversicherung Dr. Martin Krasney 26. November 2007 1 Der Versicherungsschutz in den unterschiedlichen Lebensphasen in der : Gesetzlichen Krankenversicherung

Mehr

Christine Ben-Khalifa, Stefanie Hellmann. Das Dienstverhältnis in der Altenpflege

Christine Ben-Khalifa, Stefanie Hellmann. Das Dienstverhältnis in der Altenpflege Christine Ben-Khalifa, Stefanie Hellmann Das Dienstverhältnis in der Altenpflege Christine Ben-Khalifa Stefanie Hellmann Das Dienstverhältnis in der Altenpflege Worauf Mitarbeiter achten müssen Bibliografische

Mehr

Fünf Säulen der Sozialversicherung. Krankenversicherung

Fünf Säulen der Sozialversicherung. Krankenversicherung Fünf Säulen der Sozialversicherung Rentenversicherung Unfallversicherung Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung SGB I Allg. Teil SGB II Grundsicherung Für Arbeitssuchende SGB III

Mehr

Sozialrecht. Dr. jur. Raimund Waltermann. C. F. Müller Verlag Heidelberg. von. o. Professor an der Universität Bonn. 7., neu bearbeitete Auflage

Sozialrecht. Dr. jur. Raimund Waltermann. C. F. Müller Verlag Heidelberg. von. o. Professor an der Universität Bonn. 7., neu bearbeitete Auflage Sozialrecht von Dr. jur. Raimund Waltermann o. Professor an der Universität Bonn 7., neu bearbeitete Auflage C. F. Müller Verlag Heidelberg Vorwort Aus dem Vorwort zur 1. Auflage (2000) Arbeitsmittel I.

Mehr

Nichteheliche Lebensgemeinschaft Versorgungslücken und erbrechtliche Risiken vermeiden

Nichteheliche Lebensgemeinschaft Versorgungslücken und erbrechtliche Risiken vermeiden Nichteheliche Lebensgemeinschaft Versorgungslücken und erbrechtliche Risiken vermeiden Hans-Oskar Jülicher Fachanwalt für Erbrecht Testamentsvollstrecker Ostpromenade 1, 52525 Heinsberg Telefon: 02452

Mehr

Nachfolgeplanung für Versicherungsmakler gut vorbereitet auf den eigenen Ruhestand

Nachfolgeplanung für Versicherungsmakler gut vorbereitet auf den eigenen Ruhestand Nachfolgeplanung für Versicherungsmakler gut vorbereitet auf den eigenen Ruhestand Vortrag im Rahmen der KVK der Fonds Finanz Maklerservice GmbH im Mai 2015 Referentin: Ulrike Specht Rechtsanwältin und

Mehr

Rechtszweige: Zivilrecht öffentliches Recht Arbeitsrecht Sozialrecht

Rechtszweige: Zivilrecht öffentliches Recht Arbeitsrecht Sozialrecht Rechtszweige: Zivilrecht öffentliches Recht Arbeitsrecht Sozialrecht Kaufverträge, Strafrecht, Kündigungsschutz, Sozialgesetzbuch Miete, Verwaltungsrecht, Mutterschutz, : Pflegemittel, Werkverträge, Polizeirecht,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... XVII. A. Ziel der Arbeit... 1

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... XVII. A. Ziel der Arbeit... 1 Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis... XVII A. Ziel der Arbeit... 1 B. Ehe- und Familienbild in Gesellschaft und Recht... 3 I. Überblick über die Geschichte des iranischen Familienrechts... 7 II. Ehe

Mehr

Vorwort... 5 Einleitung und Zielsetzung... 13. I. Was muss man wissen: Überblick zu den rechtlichen Regelungen für Betreuer und Bevollmächtigte

Vorwort... 5 Einleitung und Zielsetzung... 13. I. Was muss man wissen: Überblick zu den rechtlichen Regelungen für Betreuer und Bevollmächtigte Vorwort... 5 Einleitung und Zielsetzung... 13 I. Was muss man wissen: Überblick zu den rechtlichen Regelungen für Betreuer und Bevollmächtigte 1. Von der Vormundschaft zum Betreuungsrecht... 17 1.1 Aufgaben

Mehr

Erben und Vererben. Vortrag am 09.10.2008 Die Heilsarmee in Deutschland

Erben und Vererben. Vortrag am 09.10.2008 Die Heilsarmee in Deutschland Erben und Vererben Vortrag am 09.10.2008 Die Heilsarmee in Deutschland Herzlich willkommen Erbrecht 2 Allgemeines Vortragszeit 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr Fragen sind willkommen Zu meiner Person Erbrecht 3

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX. 1 Einführung... 1

Inhaltsübersicht. Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX. 1 Einführung... 1 Inhaltsübersicht Vorwort.................................................. V Inhaltsverzeichnis.......................................... IX Abkürzungsverzeichnis..................................... XV

Mehr

www.fashion-base.de Seite 1 Arten: Zustandekommen: Geltung für: 1. Verfassung(en) Verfassungsgeber für alle 2. Gesetze, Rechtsverordnungen

www.fashion-base.de Seite 1 Arten: Zustandekommen: Geltung für: 1. Verfassung(en) Verfassungsgeber für alle 2. Gesetze, Rechtsverordnungen www.fashion-base.de Seite 1 Recht Quellen des s Arten: Zustandekommen: Geltung für: 1. Verfassung(en) Verfassungsgeber für alle 2. Gesetze, Rechtsverordnungen Gesetzgeber für alle 3. Tarifvertrag: beide

Mehr

Zu Beginn ist zu empfehlen, sich einen Überblick zu verschaffen. Vier Leitfragen können dabei eine Rolle spielen.

Zu Beginn ist zu empfehlen, sich einen Überblick zu verschaffen. Vier Leitfragen können dabei eine Rolle spielen. Erbrecht I. Vorüberlegungen zur Nachlassgestaltung Zu Beginn ist zu empfehlen, sich einen Überblick zu verschaffen. Vier Leitfragen können dabei eine Rolle spielen. 1. Was habe ich zu vererben? Vermögensstatus

Mehr

Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen für Arbeit = Körperschaft des öffentlichen Rechts

Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen für Arbeit = Körperschaft des öffentlichen Rechts Arbeitsförderung Arbeitslosenversicherung Arbeitnehmer 3,25 % des Arbeitsverdienstes Drittes Buch des Sozialgesetzbuches SGB III Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen

Mehr

Sozialgesetzbuch (SGB III), Drittes Buch, Arbeitsförderung

Sozialgesetzbuch (SGB III), Drittes Buch, Arbeitsförderung Sozialgesetzbuch (SGB III), Drittes Buch, Arbeitsförderung 136 SGB III Anspruch auf Arbeitslosengeld (1) Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben Anspruch auf Arbeitslosengeld 1. bei Arbeitslosigkeit oder

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9

Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9 Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9 1.1 Was muss bei einer Stellenanzeige beachtet werden? 9 1.2 Führen des Bewerbungsgesprächs 10 1.2.1 Welche Fragen sind im Vorstellungsgespräch erlaubt?

Mehr

Testamentsgestaltung nach Trennung und Scheidung

Testamentsgestaltung nach Trennung und Scheidung Gudrun Fuchs Rechtsanwältin Maximilianstr. 14/III 93047 Regensburg Telefon: 0941/561440 Telefax: 0941/561420 Internet: http://www.rain-fuchs.de e-mail: kanzlei@rain-fuchs.de in Kooperation mit Steuerberaterinnern

Mehr

Vererben und Verschenken Sie rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihre Patientenverfügung...

Vererben und Verschenken Sie rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihre Patientenverfügung... Vererben und Verschenken Sie rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihre Patientenverfügung... Warum Sie sich jetzt damit beschäftigen sollten! Rechtsanwalt Jan Waßerfall Wer ist Jan Waßerfall? 40 Jahre alt

Mehr

PKV-Info. Verband der privaten Krankenversicherung

PKV-Info. Verband der privaten Krankenversicherung PKV-Info Mutterschaftsgeld, Erziehungsgeld, Elternzeit Verband der privaten Krankenversicherung Postfach 51 10 40 50946 Köln Telefon 02 21 / 3 76 62-0 Fax 0221 / 3 76 62-10 http://www.pkv.de email: postmaster@pkv.de

Mehr

Workshop 3 Wie erstelle ich ein Testament?

Workshop 3 Wie erstelle ich ein Testament? Workshop 3 Dr. jur. Marie-Theres Frick Frick & Partner Rechtsanwälte, Vaduz Freitag, 9. November 2007 Workshop 3 Themen Liechtensteinisches Erbrecht (FL-Bürger, andere Staatsbürgerschaft) Testament und

Mehr

Strukturprinzipien des Grundgesetzes

Strukturprinzipien des Grundgesetzes Strukturprinzipien des Grundgesetzes Grundsätze der Verfassung Aufgabenverteilung zwischen Bund und Ländern Bundesstaat Rechtsstaat Rechtssicherheit, Rechtsgleichheit, Rechtsschutz vor Willkür Volkssouveränität,

Mehr

Fragenkatalog zur öffentlich- und privatrechtlichen Gesundheitsversorgung

Fragenkatalog zur öffentlich- und privatrechtlichen Gesundheitsversorgung Modellstudiengang Pflege P r o f. D r. C h r i s t o f S t o c k Modul 2: Rechtliche Rahmenbedingungen pflegerischen Handelns Teilbereich 2 Fragenkatalog zur öffentlich- und privatrechtlichen Gesundheitsversorgung

Mehr

Praxisrecht für Therapeuten

Praxisrecht für Therapeuten Praxisrecht für Therapeuten Rechtstipps von A bis Z von Ralph Jürgen Bährle 1st Edition. Springer 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 642 11654 4 Zu Leseprobe schnell und portofrei

Mehr

Die Grundlagen: Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbegriff; die arbeitsrechtlichen Rechtsquellen und Gestaltungsfaktoren. Fall 1: Freier Mitarbeiter!?

Die Grundlagen: Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbegriff; die arbeitsrechtlichen Rechtsquellen und Gestaltungsfaktoren. Fall 1: Freier Mitarbeiter!? 8 1. Abschnitt Die Grundlagen: Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbegriff; die arbeitsrechtlichen Rechtsquellen und Gestaltungsfaktoren Fall 1: Freier Mitarbeiter!? 14 Der Begriff des Arbeitnehmers; Bedeutung

Mehr

Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung

Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung Stand: 28.05.2014 Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung I. Zahl der Versicherten soziale Pflegeversicherung rd. 69,81 Mio. 1 private Pflege-Pflichtversicherung rd. 9,53 Mio. 2 1 (Stand: 31.12.2013)

Mehr

Kapitel 1 Verhältnis zwischen Patient und Leistungserbringer

Kapitel 1 Verhältnis zwischen Patient und Leistungserbringer Kapitel 1 Verhältnis zwischen Patient und Leistungserbringer Was ist unter einer behandlungsbedürftigen Krankheit zu verstehen?... 16 Behandlungsvertrag welche Pflichten ergeben sich für den Arzt?... 18

Mehr

Rechtsforum 10. Mai 2012 Sozialversicherungsrechtliche Probleme und Risiken in der Selbständigkeit

Rechtsforum 10. Mai 2012 Sozialversicherungsrechtliche Probleme und Risiken in der Selbständigkeit Rechtsforum 10. Mai 2012 Sozialversicherungsrechtliche Probleme und Risiken Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung WWW.ECOVIS.COM/BERLIN-ERP Referent: RA Marcus Bodem 2 Ernst-Reuter-Platz

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Sozialversicherungsrecht 1 1. Abschnitt: Allgemeine Organisations- und Gestaltungsprinzipien,

INHALTSVERZEICHNIS. Sozialversicherungsrecht 1 1. Abschnitt: Allgemeine Organisations- und Gestaltungsprinzipien, INHALTSVERZEICHNIS Sozialversicherungsrecht 1 1. Abschnitt: Allgemeine Organisations- und Gestaltungsprinzipien, insbes. das SGB IV 1 1. Die Ausgestaltung als Versicherung in einer Solidargemeinschaft

Mehr

Über die Autoren 7. Einführung 23

Über die Autoren 7. Einführung 23 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 23 Über dieses Buch 25 Törichte Annahmen über den Leser 26 Wie dieses Buch aufgebaut ist 26 Teil I: Richtig vorsorgen 26 Teil II: Die Patientenverfügung

Mehr

Erben und Vererben. 1. Was heißt gesetzliche Erbfolge? 2. Wann kommt es zur gesetzlichen Erbfolge?

Erben und Vererben. 1. Was heißt gesetzliche Erbfolge? 2. Wann kommt es zur gesetzlichen Erbfolge? 1 Erben und Vererben 1. Was heißt gesetzliche Erbfolge? 2. Wann kommt es zur gesetzlichen Erbfolge? Ohne Testament tritt gesetzliche Erbfolge ein. Gesetz = BGB Bürgerliches Gesetzbuch Gilt seit 1.1.1900,

Mehr

Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern. In this world nothing can be said to be certain, except death and taxes.

Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern. In this world nothing can be said to be certain, except death and taxes. Erben und Vererben Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern. In this world nothing can be said to be certain, except death and taxes. Benjamin Franklin Briefe an Leroy 1789 2 Überblick

Mehr

Erbrecht- gesetzliche Ausgestaltung und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Vortrag zum Unternehmergespräch von Dr. Ulrich Dieckert am 14.12.

Erbrecht- gesetzliche Ausgestaltung und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Vortrag zum Unternehmergespräch von Dr. Ulrich Dieckert am 14.12. Erbrecht- gesetzliche Ausgestaltung und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten Vortrag zum Unternehmergespräch von Dr. Ulrich Dieckert am 14.12.2010 Grundlagen I Mit dem Tod einer natürlichen Person tritt

Mehr

Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung (03/08)

Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung (03/08) Zahlen und Fakten zur Pflegeversicherung (03/08) I. Zahl der Versicherten Soziale Pflegeversicherung rd. 70,16 Mio. (Stand: 01.01.2007) Private Pflege-Pflichtversicherung rd. 9,20 Mio. (Stand: 31.12.2006)

Mehr

Lernfeld 1: Die eigene Berufsausbildung mitgestalten... 9. 2 Rechtliche Bestimmungen des Arbeitsschutzes für Jugendliche und Auszubildende...

Lernfeld 1: Die eigene Berufsausbildung mitgestalten... 9. 2 Rechtliche Bestimmungen des Arbeitsschutzes für Jugendliche und Auszubildende... 4 Inhalt Vorwort.................................................... 3 Lernfeld 1: Die eigene Berufsausbildung mitgestalten.......... 9 1 Das Ausbildungsverhältnis............................... 9 1.1

Mehr

Immobilien richtig vererben. Rechtsanwältin & Notarin Dr. Kirsten Reich, LL.M. Friedrichstraße 15 60323 Frankfurt am Main

Immobilien richtig vererben. Rechtsanwältin & Notarin Dr. Kirsten Reich, LL.M. Friedrichstraße 15 60323 Frankfurt am Main Immobilien richtig vererben Rechtsanwältin & Notarin Dr. Kirsten Reich, LL.M. Friedrichstraße 15 60323 Frankfurt am Main Übersicht Gesetzliches Erbrecht Ordnungs- und Stämmesystem Erbrecht des Ehegatten

Mehr

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht 1. Zur Genese des Grundrechtes auf

Mehr

Erbrecht für Versicherungsmakler

Erbrecht für Versicherungsmakler Erbrecht für Versicherungsmakler Vortrag im Rahmen der Hauptstadtmesse der Fonds Finanz Maklerservice GmbH im September 2014 Referentin: Ulrike Specht Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht Paluka

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Folgenreicher Begriffsirrtum: Psychische Erkrankungen vs. Störungen... 17. 1 Einleitung... 18

Inhaltsverzeichnis. Folgenreicher Begriffsirrtum: Psychische Erkrankungen vs. Störungen... 17. 1 Einleitung... 18 Inhaltsverzeichnis I Folgenreicher Begriffsirrtum: Psychische Erkrankungen vs. Störungen... 17 1 Einleitung... 18 2 Burnout inflationär oder real?... 19 2.1 Vor Gericht... 19 3 Akute Belastungsreaktion...

Mehr

Vorsorge für den letzten Lebensabschnitt

Vorsorge für den letzten Lebensabschnitt Haspa Stiftungssymposium 2013 Vorsorge für den letzten Lebensabschnitt Wissenswertes zu Vollmacht, Testament und Stiftung Hamburg, 1. November 2013 Haspa Generationenmanagement Ihr Referent: Alexander

Mehr

Sozialversicherung Überblick

Sozialversicherung Überblick Folie 1 von 6 Sozialversicherung Überblick Merkmale der Sozialversicherung Arbeitnehmer (Arbeitslosen-, Renten-, Kranken-, Pflegeversicherung) Unternehmen (Unfallversicherung) Krankenversicherung: bei

Mehr

Dr. jur. Jörg Heberer Rechtsanwalt München. Rechtsprobleme in der (Septischen) Chirurgie. 3. Symposium Septische Unfallchirurgie und Orthopädie

Dr. jur. Jörg Heberer Rechtsanwalt München. Rechtsprobleme in der (Septischen) Chirurgie. 3. Symposium Septische Unfallchirurgie und Orthopädie Dr. jur. Jörg Heberer Rechtsanwalt München Rechtsprobleme in der (Septischen) Chirurgie 3. Symposium Septische Unfallchirurgie und Orthopädie Alles was Recht ist Wege von der Aufklärung bis zur erfolgreichen

Mehr

Dualer Studiengang Pflege

Dualer Studiengang Pflege Dualer Studiengang Pflege M 1: Sozial- und gesundheitspolitische Rahmenbedingungen pflegerischen Handelns TB 2: Soziale Dienstleistungen und Versorgungsstrukturen im Pflegesektor 18.06.2012 1. Lehreinheit

Mehr

ADS InfoForum. Kündigung von Arbeitsverhältnissen RA/StB Alexander Hamminger. Hamburg, den 18. Februar 2013

ADS InfoForum. Kündigung von Arbeitsverhältnissen RA/StB Alexander Hamminger. Hamburg, den 18. Februar 2013 1 ADS InfoForum Kündigung von Arbeitsverhältnissen RA/StB Alexander Hamminger Hamburg, den 18. Februar 2013 Inhaltsverzeichnis: Das erwartet Sie in den nächsten 45 Minuten: Wer und was ist die ADSR? Rechtquellen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS 1. Teil: Begriff und Träger der höchstpersönlichen Rechtsgüter

INHALTSVERZEICHNIS 1. Teil: Begriff und Träger der höchstpersönlichen Rechtsgüter INHALTSVERZEICHNIS 1. Teil: Begriff und Träger der höchstpersönlichen Rechtsgüter 1 Fall 1: Das Tatbestandsmerkmal Mensch" 1 Übersicht: Stadien menschlicher Existenz im strafrechtlichen System 6 2. Teil:

Mehr

Individualarbeitsrecht. Arbeitsvertragsrecht

Individualarbeitsrecht. Arbeitsvertragsrecht Individualarbeitsrecht Arbeitsvertragsrecht Teilgebiete des Arbeitsrechts Arbeitsrecht Individualarbeitsrecht Kollektivarbeitsrecht Arbeitskampfrecht Tarifvertragsrecht Arbeitsvertragsrecht Arbeitsschutzrecht

Mehr

Aktualisierungen 2015

Aktualisierungen 2015 Parkinson & Soziales Aktualisierungen 2015 S. 19/22 Krankengeld Selbstständige Hauptberuflich Selbstständige, die in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, haben in der Regel keinen Anspruch

Mehr

Erbe, Erbschaft, Testament Was ist zu beachten? Notar Dr. Jens Fleischhauer

Erbe, Erbschaft, Testament Was ist zu beachten? Notar Dr. Jens Fleischhauer Was ist zu beachten? Übersicht Warum ein Testament? Gesetzliche Erbfolge: Wer erbt was? Testament und Erbvertrag: Gestaltungsmöglichkeiten Grenze der Testierfreiheit: Pflichtteilsrecht Erbschaftsteuer:

Mehr

Jugendstrafrecht für Erwachsene?

Jugendstrafrecht für Erwachsene? Hannes Budelmann Jugendstrafrecht für Erwachsene? Zur Anwendbarkeit von Jugendstraf recht auf sich zum Verfahrenszeitpunkt im Erwachsenenalter befindliche Personen PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRABR Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11

VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11 Inhalt VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11 1. TRENNUNG... 11 1.1. Getrenntleben in der gemeinsamen Ehewohnung... 12 1.2. Auszug... 13 1.3. Zuweisung der Ehewohnung zur alleinigen Nutzung nach Trennung

Mehr

Sozialrecht aus anwaltlicher Sicht

Sozialrecht aus anwaltlicher Sicht Sozialrecht aus anwaltlicher Sicht meris e.v., Wittenberg 23./24.10.2010 RA Sebastian Stücker, M.mel. 1 Medizinische Gutachten im Sozialrecht SGB II Erwerbsfähigkeit ( 8 Abs. 1) SGB III Verfügbarkeit (

Mehr

Erbe, Erbschaft, Testament. Notar Dr. Jens Fleischhauer

Erbe, Erbschaft, Testament. Notar Dr. Jens Fleischhauer Erbe, Erbschaft, Testament Notar Dr. Jens Fleischhauer Übersicht Nachlassplanung und Testamentsgestaltung: Ziele und Wünsche Rahmenbedingungen: - die gesetzliche Erbfolge - das Pflichtteilsrecht - die

Mehr

BEDEUTUNG UND AUSWIRKUNGEN DER ÄRZTLICHEN SCHWEIGEPFLICHT

BEDEUTUNG UND AUSWIRKUNGEN DER ÄRZTLICHEN SCHWEIGEPFLICHT BEDEUTUNG UND AUSWIRKUNGEN DER ÄRZTLICHEN SCHWEIGEPFLICHT INFORMATIONSVERANSTALTUNG IT-SICHERHEIT UND DATENSCHUTZ IN DER ARZT-/PSYCHOTHERAPEUTENPRAXIS 8. OKTOBER 2014, REGIONALZENTRUM KOBLENZ Gliederung:

Mehr

BKK ProVita Geschäftsbericht 2014. BKK ProVita Zahlen, Daten, Fakten

BKK ProVita Geschäftsbericht 2014. BKK ProVita Zahlen, Daten, Fakten BKK ProVita Zahlen, Daten, Fakten Geschäftsbericht 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, die BKK ProVita blickt auf ein sehr erfolgreiches und ein sehr ereignisreiches Jahr 2014 zurück. Wieder konnten wir

Mehr

... ... ... ... ... ... ... ... ... .. I... Besondere... Pflichten... in.. der... Phase... der... Vertragsanbahnung ... ...

... ... ... ... ... ... ... ... ... .. I... Besondere... Pflichten... in.. der... Phase... der... Vertragsanbahnung ... ... Inhalt 7 Inhalt Abkürzungsverzeichnis............ A... Einleitung.......... B... Rechtsquellen.............. des.... Arbeitsrechts....... C... Die... Begründung............. des.... Arbeitsverhältnisses.......

Mehr

Haubner Schäfer & Partner, Bad Aibling

Haubner Schäfer & Partner, Bad Aibling Kreisversammlung BHG Montag, 09.02.2015 Eugen-Belz-Straße 13 83043 Bad Aibling 08061/4904-0 Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 kanzlei@haubner-stb.de www.haubner-stb.de ERBRECHT UND TESTAMENT GENERALVOLLMACHT,

Mehr

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz Vorsorgevollmacht Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz 1 Vorsorgevollmacht Mit dieser Vorsorgevollmacht, die den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz und des Verbraucherschutzes entspricht,

Mehr

Rentner haben Anspruch auf gute Versorgung 7 Abkürzungen 8. Versicherungs- und Meldepflicht zur Krankenversicherung 9

Rentner haben Anspruch auf gute Versorgung 7 Abkürzungen 8. Versicherungs- und Meldepflicht zur Krankenversicherung 9 Schnellübersicht Rentner haben Anspruch auf gute Versorgung 7 Abkürzungen 8 Versicherungs- und Meldepflicht zur Krankenversicherung 9 Beitragspflicht zur Krankenversicherung 39 Leistungsansprüche gegen

Mehr

Vererben und verschenken 28.02.2008

Vererben und verschenken 28.02.2008 Vererben und verschenken 28.02.2008 Wie Sie Ihr Vermögen erhalten und Steuer schonend weitergeben. Erbfolge Gewillkürte Erbfolge Testament privatschriftlich notarielles Testament Ehegattentestament Optionen

Mehr

Erbschaft- und Schenkungsteuer

Erbschaft- und Schenkungsteuer 1 Erbschaft- und Schenkungsteuer Das Erbrecht befasst sich mit der Frage, was nach dem Tode eines Menschen mit seinem Vermögen und seinen Schulden geschieht. Mit dem Tod eines Menschen geht sein Vermögen

Mehr

Kommentartext Armut und Soziale Sicherung

Kommentartext Armut und Soziale Sicherung Kommentartext Armut und Soziale Sicherung 1. Kapitel: Sozialstaatsprinzip schützt vor Armut nicht Die Armut in Deutschland und anderen europäischen Industrienationen nimmt stetig zu. So meldete das Statistische

Mehr

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG Kommentar zum Kündigungsschutzgesetz und weiteren wichtigen Vorschriften des Kündigungsrechts von Thomas Backmeister, Wolfgang Trittin, Prof. Dr. Udo R.

Mehr

Antworten auf Fragen zur - Sachwalterschaft - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung - Erb- und Pflichtteilsrecht - Übergabe

Antworten auf Fragen zur - Sachwalterschaft - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung - Erb- und Pflichtteilsrecht - Übergabe Antworten auf Fragen zur - Sachwalterschaft - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung - Erb- und Pflichtteilsrecht - Übergabe Referent: Mag. Rüdiger Kriegleder, MBL Öffentlicher Notar in Gallneukirchen

Mehr

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 7 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 12 Kapitel 1 Die wichtigsten Rechtsgrundlagen Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 1. Wann ist das Mutterschutzgesetz anwendbar?... 15 2. Mitteilungspflichten

Mehr

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015)

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015) Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter (Ausgabe April 2015) I. Inhaltsverzeichnis Nr. 001 Nr. 002 Nr. 003 Nr. 004 Nr. 005 Nr. 006 Nr. 007 Nr. 008 Nr. 009 Nr. 010 Nr. 011 Nr. 012 Nr. 013 Nr.

Mehr

Was ist Gerechtigkeit, Fairness? Wie wird sie durchgesetzt?...23

Was ist Gerechtigkeit, Fairness? Wie wird sie durchgesetzt?...23 Vorwort / Dank...7 Inhaltsverzeichnis...9 Einführung...19 KAPITEL 1 Was ist Gerechtigkeit, Fairness? Wie wird sie durchgesetzt?...23 Gedanken über Gerechtigkeit und Fairness...24 1 Grundsatzfrage...25

Mehr

Delegation ärztlicher Tätigkeiten. Haftungsrechtliche Aspekte. Hamburg. Rechtsanwalt Stephan Kreuels Münster

Delegation ärztlicher Tätigkeiten. Haftungsrechtliche Aspekte. Hamburg. Rechtsanwalt Stephan Kreuels Münster Delegation ärztlicher Tätigkeiten - Haftungsrechtliche Aspekte 10. Gesundheitspflege-Kongress 2012 Hamburg Rechtsanwalt Stephan Kreuels Münster 1 2 Definition Delegation Übertragung g bestimmter ärztlicher

Mehr

Industriemeister Elektro/Metall Rechtsbewusstes Handeln 19. September 2005 Fachteil : Basisqualifizierung Rechtsprechung H.Böhme

Industriemeister Elektro/Metall Rechtsbewusstes Handeln 19. September 2005 Fachteil : Basisqualifizierung Rechtsprechung H.Böhme 3. Rechtsprechung Judikative = Richter Bundesverfassungsgericht 2 Senate jeweils 8 Richter Hauptaufgabenfelder 1. Verfassungsrechtliche Streitigkeiten Bundesorgane / Bundesländer Konflikt untereinander

Mehr

Familienrecht. Ein Studienbuch. Dr. Nina Dethloff, LL.M. (Georgetown) 30., neu überarbeitete Auflage

Familienrecht. Ein Studienbuch. Dr. Nina Dethloff, LL.M. (Georgetown) 30., neu überarbeitete Auflage Familienrecht Ein Studienbuch von Dr. Nina Dethloff, LL.M. (Georgetown) o. Professorin an der Universität Bonn 30., neu überarbeitete Auflage des von Günther Beitzke begründeten und in der 26. und 27.

Mehr

Prostatakrebs & Soziales

Prostatakrebs & Soziales Prostatakrebs & Soziales Aktualisierungen 2015 S. 20 Krankengeld S. 21 Selbstständige (Freiwillig Versicherte) Hauptberuflich Selbstständige, die in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind,

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Die richtige Nachlassplanung. Kapitel 2 Schenken oder Vererben? Vorwort... 5

Inhalt. Kapitel 1 Die richtige Nachlassplanung. Kapitel 2 Schenken oder Vererben? Vorwort... 5 Vorwort... 5 Kapitel 1 Die richtige Nachlassplanung Wie kann ich meinen Nachlass richtig regeln?... 14 Warum sind meine persönlichen Interessen und Wünsche für die Nachlassplanung wichtig?... 16 Vermögensverzeichnis

Mehr

Die Abmahnung - inkl. Arbeitshilfen online

Die Abmahnung - inkl. Arbeitshilfen online Haufe Fachbuch Die Abmahnung - inkl. Arbeitshilfen online Wirksam und korrekt umsetzen - über 50 konkrete Fälle von Klaus Beckerle 12. Auflage 2015 Haufe-Lexware Freiburg 2015 Verlag C.H. Beck im Internet:

Mehr

Arbeitsrecht. Georg Grotefels. Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen

Arbeitsrecht. Georg Grotefels. Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Arbeitsrecht Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Arbeitsvertrag Dienstvertrag, 611 BGB Arbeitnehmer Arbeitsleistung Arbeitgeber

Mehr

Individuelles Arbeitsrecht 89 57 32

Individuelles Arbeitsrecht 89 57 32 1.2 ARBEITSRECHT Fachrichtung Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit 117 58 MATERIELLES ARBEITSRECHT Individuelles Arbeitsrecht 89 57 32 1.2.1 Die am Arbeitsleben beteiligten Personen unterscheiden 1.2.2 Die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorsorgevollmacht

Inhaltsverzeichnis. Vorsorgevollmacht Inhaltsverzeichnis Vorsorgevollmacht... 1... 1 Vorteile... 1 Nachteile... 2 Form der Vorsorgevollmacht... 2 Kosten der notariellen Vorsorgevollmacht... 2 Anforderungen an den Vollmachtgeber... 2 Anforderungen

Mehr

DER NOTAR INFORMIERT. Erbe und Schenkung. Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe. notar. DNotV. GmbH

DER NOTAR INFORMIERT. Erbe und Schenkung. Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe. notar. DNotV. GmbH DER NOTAR INFORMIERT Erbe und Schenkung Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe notar DNotV GmbH Vererben und Erben Wer soll mein Erbe sein? Wer bekommt den Schmuck? Soll ich schon jetzt

Mehr

Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente

Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente Dr. Rolando Schadowski Referent Gesundheitswesen TK-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern Greifswald, 02. Dezember

Mehr

I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche

I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche Inhalt Einführung... 13 Teil 1 Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung A. Kündigung... 17 I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche Kündigung...

Mehr

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Eingangsstempel: Hiermit beantrage ich die Übernahme der Bestattungskosten für den unter A. genannten Verstorbenen. Meine Personalien: Name

Mehr

Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 18

Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 18 Vorwort............................................... 5 Abkürzungsverzeichnis.................................... 15 Literaturverzeichnis...................................... 18 A. Fragen zur Begründung

Mehr

Einleitung. klare Anweisungen? Nicht jeder hat ein Testament

Einleitung. klare Anweisungen? Nicht jeder hat ein Testament Einleitung Nach mir die Sintflut das ist immer noch eine weit verbreitete Ansicht, wenn es darum geht, was aus dem mühsam Angesparten werden soll, wenn man mal stirbt. Für die meisten Menschen ist der

Mehr

Abmahnung und Kündigung

Abmahnung und Kündigung Arbeitsrecht und Personal Ende des Arbeitsverhältnisses Dirk-J. Lamprecht, Michael Multhaupt Abmahnung und Kündigung Verlag Dashöfer Dirk-J. Lamprecht, Michael Multhaupt Abmahnung und Kündigung Copyright

Mehr