CRERM. Certified Real Estate Risk Manager. Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management. In Kooperation mit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CRERM. Certified Real Estate Risk Manager. Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management. In Kooperation mit"

Transkript

1 Certified Real Estate Risk Manager In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management

2 Unternehmerisches Handeln bedeutet immer, Chancen und Risiken bestmöglich auszubalancieren. Das gilt insbesondere auch am Immobilienmarkt. Es kommt darauf an, stets das große Ganze im Blick zu haben sprich den Markt und seine individuelle Verfassung aber eben auch die Immobilie an sich mit ihrer spezifischen Lage und Qualität Barbara Knoflach, CEO, SEB Asset Management AG Wer Risiken valide abschätzen kann, hat einen enormen Vorteil im Rahmen der Immobilieninvestition. Damit ist es ihm zum einen möglich, Fehlinvestments zu vermeiden. Außerdem ist er in der Lage, hochrentierliche Investitionen zu tätigen, von denen andere unberechtigterweise zuürckschrecken. Dr. Jürgen Schäfer FRICS, Geschäftsführer, CORESIS Management GmbH

3 Certified Real Estate Risk Manager _ I m m o b i l i e n r i s i k e n i d e n t i f i z i e r e n u n d s t e u e r n Das Management von Immobilienrisiken erfordert ein besonderes Augenmerk nicht nur wegen der Größe der Anlageklasse, sondern auch, weil Immobilieninvestitionen spezifischen Risiken ausgesetzt sind. Das Programm CRERM - Certified Real Estate Risk Manager vermittelt Methoden und Instrumente für das Messen, Bewerten und Steuern dieser Risiken. Es richtet sich an Teilnehmer aus den Bereichen Immobilieninvestments und Risikoanalyse in Banken, Sparkassen, Kapitalanlagegesellschaften sowie Versicherungen. Auch Asset Manager und Fachkräfte in Immobilien- und Beratungsunternehmen können sich für die Analyse und das Management von Immobilienrisiken qualifizieren. Erfolgreiche Absolventen führen den Titel CRERM Certified Real Estate Risk Manager Das Postgraduierten -Programm CRERM Certified Real Estate Risk Manager wird gemeinsam von der IRE BS Immobilienakademie und der DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management angeboten. Ein hochkarätig besetzter Fachbeirat aus Branchenvertretern sichert den Praxisbezug. 03

4 Inhalte _ Modul 1 u Internationale Immobilien- & Kapitalmärkte Immobilienmärkte Räumliche und sachliche Immobilienmärkte Marktteilnehmer Globalisierung der Immobilienmärkte Kapitalmärkte Struktur internationaler Kapitalmärkte Immobilien im int. Kapitalanlagemarkt Internationale Kapitalströme Makroökonomische Betrachtung der Immobilienmärkte Gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Immobiliensektors Immobilienangebot und -nachfrage Funktionsweise von Immobilienmärkten Internationale Immobilienzyklen Marktversagen im Immobiliensektor Investment Vehikel Typologie indirekter Immobilienanlagen Typologie direkter Immobilienanlagen Charakteristika von Investorentypen Klassische Fehler im Entscheidungsmuster Analyse von Immobilienmärkten Internationale Quellen volkswirtschaftlicher und immobilienmarktspezifischer Daten Markt- und Unternehmensdaten Typologie von Immobilien indizes Markt-, Objekt- und Unternehmensbewertung Ratings im Immobiliensektor Portfoliotheorie und -management Portfoliotheorie nach Markowitz Mean Variance-Analyse Indexmodelle Portfolio Selection Quantitative und qualitative Ansätze Korrelation von Immobilien und anderen Asset-Klassen Internationales Steuerrecht Rahmenbedingungen der Besteuerung Doppelbesteuerungsabkommen Transaktionsstrukturen Zinsschranke bei Immobilienfinanzierungen Internationale Steuern: Europa, USA, Asien Besonderheiten bei REITs Modul 2 u Geschäftsmodelle der Marktteilnehmer Projektentwicklungsunternehmen Typologie von Projektentwicklungsunternehmen Projektentwicklungsprozesse Developer-Kalkulation (Front & Backdoor Approach) Praxisbeispiele zu Immobilienprojektentwicklungen Büroimmobilieninvestments Charakteristika von Büroimmobilien Relevante Büroraumkonzepte Kapitalmarktorientiertes Management von Büroimmobilien Immobiliendienstleistungsunternehmen Nationale und int. Leistungsanbieter Palette immobiliennaher Dienstleistungen Markt für Immobiliendienstleistungen Handelsimmobilieninvestments Besonderheiten von Handelsimmobilien Nationale und internationale Investoren Markt für Handelsimmobilien investments Wohnungsunternehmen Besonderheiten von Wohnungsunternehmen Ankauf, Bewirtschaftung und Vertrieb Aktives Asset Management 04

5 Inhalte _ Modul 3 u Risikomessung und Bewertung Risikomanagement Formen der Unsicherheit Entscheidungen unter Unsicherheit Value at Risk (VaR) Risiken in der Immobililenwirtschaft Messung von Immobilienmarktrisiken Mieten, Leerstände und Renditen Berechnung von Total Returns Volatilität von Immobilienmarktindikatoren Risiko und Rendite Risikomaße jenseits der Standard abweichung Scoring-Modelle zur Risikomessung Konzeption von Scoring-Modellen Grenzen von Scoring-Modellen Szenarien bilden mit Scoring-Modellen Stresstests mit Scoring-Modellen Rating von Immobilien-Kapitalmarktprodukten Bewertung von Kapitalgesellschaften Erfolgsfaktoren für Kapitalgesellschaften Bewerten von Immobilien-Kapitalprodukten Konzeption u. Aussagegehalt von Rating-Tools Quantitative Risikoanalyse und Risikomanagementsysteme Identifikation und Qualifizierung von Risiken Cashflow-Modelle zur Risikoaggregation Risikoaggregation und Gesamtrisikoumfang Risikoinformationen für Entscheidungsvorbereitung Regulierung und Risiko Basel III und Solvency II AIFM-Richtlinie und ihre Implikationen InvMaRisk Modul 4 u Steuerung von Risiken Steuerung internationaler Zyklen Marktzutritts- und Marktaustrittsbarrieren Internationalisierungsstrategien für Immobilienmarktakteure Ausnutzen internationaler Immobilienmarktzyklen Steuerung von Immobilienrisiken Konkrete Umsetzung anhand von Praxisbeispielen aus - Banken - Kapitalanlage gesellschaften - Versicherungen Internationale Aspekte der Risikosteuerung Betreiberrisiken Rechts- und Gefahrenlage Betreiberpflichten und Verkehrssicherung Risiken im Rahmen der Betreiberverantwortung Risikosteuerung und Handlungsempfehlungen Mieterbonität und Leerstandsmanagement Messung von Mieterrisiken Möglichkeiten mit Leerstand umzugehen Management von Liquiditätsrisiken Die Aufgaben des Liquiditätsmanagers Liquidiätsmanagement Fonds Krisenmanagement Due Dilligence Prozesse Technical & Financial Due Dilligence Legal & Tax Due Dilligence Exit-Strategien für Immobilieninvestments Real Estate Equity Real Estate Debt Fallstudie zu Immobilien Work-out Verwertung von Repossessed Assets im Kreditgewerbe 05

6 Ablauf _ Das CRERM -Programm ist modular aufgebaut und mit seiner kompakten Struktur an den Bedürfnissen berufstätiger Teilnehmer ausgerichtet. Die insgesamt 19 Tage Präsenzunterricht finden blockweise in einem Zeitraum von fünf Monaten statt. Die Unterrichtsblöcke sind in der Regel Donnerstag bis Samstag in 14- tägigem Abstand. Im ersten Teil des Programms befassen Sie sich mit Strukturen und Funktionsweisen der glo balen Immobilien- und Kapitalmärkte und den Geschäftsmodellen der Marktteilnehmer. Sie lernen im zweiten Programmteil die Methoden zur Risikoidentifikation und die Techniken der Risikoquantifizierung im Immobilienbereich kennen und anwenden. Danach setzen Sie sich intensiv mit der Bewertung und Steuerung von Immobilienrisiken auseinander. Erfahrene Dozenten aus Praxis und Wissenschaft bereiten Sie darauf vor, Risiken an internationalen Immobilienmärkten analysieren und bewerten zu können und sie effektiv und professionell zu managen. Programmteil 1 9 Tage Programmteil 2 10 Tage Prüfung 1 Prüfung 2 Modul 1 Int. Immobilien- & Kapitalmärkte Modul 3 Risikomessung und Bewertung Modul 2 Geschäftsmodelle der Marktteilnehmer Modul 4 Steuerung von Risiken 5 Monate CRERM 06

7 Dozenten _ Claus Becher Deka Immobilien Investment Prof. Dr. Sven Bienert Universität Regensburg Dr. Hauke Brede Allianz Real Estate Barbara Deisenrieder Dr. Werner Gleißner Future Value Group Prof. Dr. Karl Hamberger Ernst & Young Hela Hinrichs Jones Lang LaSalle Jörg Hofmann Deka Immobilien Prof. Dr. Tobias Just IRE BS Immobilienakademie Barbara Knoflach SEB Asset Management Thomas Körfgen, CEFA SEB Asset Management Markus Kreuter Deutsche Bank Wolfgang Kubatzki FERI EuroRating Service Prof. Dr. Carsten Lausberg Hochschule Nürtingen-Geislilngen Dr. Claus Lehner GBW Dr. Jan Linsin CBRE Prof. Dr. Wolfgang Maennig Universität Hamburg Holger Matheis MRICS BEOS Dr. Frank J. Matzen Ernst & Young Prof. Dr. Oliver Read, CFA Wiesbaden Business School Dr. Sebastian Reich S. Reich Consult Claudia Reich Floyd Timbercreek Asset Management Dr. Jan Röttgers ECE Projektmanagement Dr. Jürgen Schäfer FRICS CORESIS Ingo Schierhorn CR Investment Management Dr. Thorsten Schilling SEB Asset Management Prof. Dr. Bertram I. Steininger RWTH Aachen University Dr. Hermann Stapenhorst CMS Hasche Sigle Peggy Steffen BVI - Bundesverband Investment und Asset Management Dr. Florian Stetter Sonja Wärntges DIC Asset Prof. Dr. Kristin Wellner Technische Universität Berlin Henning Wüngisch Rödl & Partner Wissenschaftliche Leitung u Prof. Dr. Tobias Just IRE BS International Real Estate Business School an der Universität Regensburg Studienleitung u Markus Amon MRICS IRE BS Immobilienakademie Ulf Mayer, CEFA DVFA Finanzakademie Fachbeirat u Barbara Knoflach (Vorsitzende) SEB Asset Management CEO Dr. Helmut Knepel Feri EuroRating Services Aufsichtsrat Markus Kreuter Deutsche Bank Director Credit Risk Management Kari Pitkin Bank of America Merrill Lynch Managing Director Dr. Jürgen Schäfer FRICS CORESIS Geschäftsführer 07

8 DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Die DVFA ist der Berufsverband der Investment Professionals mit aktuell ca persönlichen Mitgliedern. Sie sind als Fach- und Führungskräfte bei Investmenthäusern, Banken, Beratungs- und Asset Management-Gesellschaften oder als unabhängige Fi nanz dienstleister tätig. Als Mitglied von EFFAS European Federation of Financial Analysts Societies mit über Investment Professionals europaweit und ACIIA Association of Certified International Investment Analysts bietet die DVFA Zugang zu einem Netzwerk mit über Investment Professionals weltweit. Die DVFA-Finanzakademie bietet seit 1987 Postgraduierten-Programme an und ist mit über Absolventen das führende Ausbildungsinstitut im Bereich der Finanzwirtschaft. Dabei arbeitet die DVFA mit über 150 Dozenten aus Praxis und Wissen schaft sowie mit 40 nationalen und internationalen Kooperationspartnern zusammen. IRE BS International Real Estate Business School Die IRE BS International Real Estate Business School ist Teil der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Regensburg und umfasst das IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft sowie die IRE BS Immobilienakademie. DVFA GmbH Mainzer Landstraße 47a D Frankfurt am Main Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Mail: Web: Bilder: Die IRE BS Immobilienakademie ist die Weiterbildungseinrichtung an der IRE BS International Real Estate Business School der Universität Regensburg. Die IRE BS Immobilienakademie widmet sich der Weiterbildung von Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräften. Mit ihrem breiten Leistungsangebot gehört die IRE BS International Real Estate Business School zur internationalen Spitze der universitären Einrichtungen für die Immobilienwirtschaft. Die IRE BS Immobilienakademie ist seit über 20 Jahren die führende Anbieterin für postgraduale Weiterbildungsprogramme für Immobilienberufe auf universitärem Niveau. Etwa zwei Drittel der Studierenden kommen auf Empfehlung. Stand: Juni 2013 Änderungen bei Programm und Prüfungsstruktur sowie Dozenten vorbehalten.

CRERM. Certified Real Estate Risk Manager. Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management. In Kooperation mit

CRERM. Certified Real Estate Risk Manager. Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management. In Kooperation mit Certified Real Estate Risk Manager In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management I m m o b i l i e n r i s i k e n Certified Real Estate Risk Manager _ i d e n t i f i

Mehr

CREA Certified Real Estate Investment Analyst

CREA Certified Real Estate Investment Analyst CREA Certified Real Estate Investment Analyst In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Stimmen»Für mich als Immobilien-Quereinsteiger, war der CREA eine sehr gute

Mehr

Certified Real Estate Investment Analyst

Certified Real Estate Investment Analyst Certified Real Estate Investment Analyst In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Know-how für die Die stark zunehmende Kapitalmarktorientierung von Immobilienunternehmen

Mehr

Certified Real Estate Investment Analyst

Certified Real Estate Investment Analyst Certified Real Estate Investment Analyst In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Know-how für die Die stark zunehmende Kapitalmarktorientierung von Immobilienunternehmen

Mehr

CREA Certified Real Estate Investment Analyst

CREA Certified Real Estate Investment Analyst CREA Certified Real Estate Investment Analyst In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Stimmen»Die stark zunehmende Kapitalmarktorientierung von Immobilienunternehmen

Mehr

CREA Certified Real Estate Investment Analyst

CREA Certified Real Estate Investment Analyst CREA Certified Real Estate Investment Analyst In Kooperation mit Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Stimmen»Für mich als Immobilien-Quereinsteiger, war der CREA eine sehr gute

Mehr

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager Re-Development Immobilienbewertung Finanzierung Wohnportfolios Real Estate Legal & Tax Due Dilligence Steuerung Finanzierung Wohnimmobilien Asset Management Portfoliomanagement Investment Projektentwicklung

Mehr

Certified Risk Manager

Certified Risk Manager Certified Risk Manager Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Stimmen unserer Absolventen: Besonders gefallen hat mir die Ausrichtung auf das Zusammenspiel der Risiken innerhalb der

Mehr

Career in Real Estate Forum

Career in Real Estate Forum Career in Real Estate Forum Nachwuchskräfte der Immobilienwirtschaft treffen auf Unternehmen mit Zukunft Mittwoch, 18. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/cre

Mehr

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Weiterbildung, die weiterbringt Für mich war das Intensivstudium Real Estate Asset Management an der IRE BS Immobilienakademie die ideale Möglichkeit, neben

Mehr

Real Estate Asset Management. IFZ-Konferenz. Donnerstag, 19. März 2015, 8.45 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Real Estate Asset Management. IFZ-Konferenz. Donnerstag, 19. März 2015, 8.45 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ IFZ-Konferenz Real Estate Asset Management Donnerstag, 19. März 2015, 8.45 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ www.hslu.ch/ifz-konferenzen Real Estate Asset Management Themen/Inhalt Das

Mehr

Vermögensmanagement. Postgraduierten-Programm_. Qualifizierung für Vermögensverwalter und Private Banker

Vermögensmanagement. Postgraduierten-Programm_. Qualifizierung für Vermögensverwalter und Private Banker Postgraduierten-Programm_ Vermögensmanagement Qualifizierung für Vermögensverwalter und Private Banker Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Trends im Vermögensmanagement_ Wachstumsmarkt Vermögensverwaltung...

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Unlocking new opportunities!

Unlocking new opportunities! 10. DVFA Immobilien Forum Unlocking new opportunities! Die DVFA, ihre und die IRE BS laden Sie herzlich zum 10. DVFA Immobilien Forum am Mittwoch, nach Frankfurt am Main ein. Topics Renditepotenziale in

Mehr

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH 9. Aufbaustudiengang zum/zur Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) als attraktives Berufsfeld Kurs 9 1. Woche vom 20.10. 25.10.2014

Mehr

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH 9. Aufbaustudiengang zum/zur Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld Kurs 10

Mehr

Ausbildung für den Finanzmarkt

Ausbildung für den Finanzmarkt Ausbildung für den Finanzmarkt von Peter König 1 Finanzqualifikation als Investition in Humankapital 2 Das internationale Berufsdiplom für Investment Professionals 2.1 Das Etablieren eines Berufsbilds

Mehr

Real estate PRivate equity Private equity Workshop Hotel intercontinental Frankfurt am Main 22. November 2012

Real estate PRivate equity Private equity Workshop Hotel intercontinental Frankfurt am Main 22. November 2012 R eal Estate Private Equity Private Equity Workshop Hotel InterContinental Frankfurt am Main 22. November 2012 Programm 9:15 Uhr Anmeldung / Registrierung 9:45 Uhr Begrüßung Ingrid M. Kalisch, Kaye Scholer

Mehr

Einladung zur Roadshow. SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008

Einladung zur Roadshow. SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008 Einladung zur Roadshow SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008 Roadshow: Highlights aus unserer Fondspalette Skandinavisch gut international erfolgreich, lautet das Motto von SEB

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT INDUSTRIE- & LOGISTIKIMMOBILIEN Investition mit attraktivem Risiko-/Rendite-Profil Der Logistikmarkt in Deutschland mit über 2,85 Mio. Beschäftigten und rund 228 Mrd. Euro

Mehr

H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013

H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013 WILLKOMMEN H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013 Pa l m e n g a r t e n gesellschaftshau s, frankfur t am ma i n DIC ASSET AG HAUPTVERSAMMLUNG 2013 MARKT Deutsche Volkswirtschaft:

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Markus Amon MRICS Vizepräsident gif e. V. Wilhelmstr. 12 D - 65185 Wiesbaden Telefon: +49 (0)611 23 68 10 70 Telefax: +49 (0)611 23 68 10 75 E-Mail: info@gif-ev.de

Mehr

Praxishandbuch Real Estate Management

Praxishandbuch Real Estate Management BDO Deutsche Warentreuhand AG (Hrsg.) Praxishandbuch Real Estate Management Kompendium der Immobilienwirtschaft 2005 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart IX Geleitwort (RA/WP/StB C. Dyckerhoff - BDO Deutsche

Mehr

Stephan Bone-Winkel (Hrsg.) Wolfgang Schäfers (Hrsg.) Karl-Werner Schulte (Hrsg.) Handbuch Real Estate Investment Trusts

Stephan Bone-Winkel (Hrsg.) Wolfgang Schäfers (Hrsg.) Karl-Werner Schulte (Hrsg.) Handbuch Real Estate Investment Trusts Stephan Bone-Winkel (Hrsg.) Wolfgang Schäfers (Hrsg.) Karl-Werner Schulte (Hrsg.) Handbuch Real Estate Investment Trusts 17 Inhaltsverzeichnis Grundlagen Historische Entwicklung von REITs in globaler Perspektive

Mehr

Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung

Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung Steffen Günther DG HYP Handelskammer Hamburg 10. September 2014 Die Immobilienwirtschaft ist in Deutschland von herausragender Bedeutung Bruttowertschöpfung

Mehr

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services WREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services Real Estate Services SWREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services wurde im Jahr 2012 gegründet und bietet im Bereich Real Estate ein breites Dienstleistungsspektrum

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Inhalte Kurs Finanz- und Risikosteuerung

Inhalte Kurs Finanz- und Risikosteuerung Inhalte Kurs Finanz- und Risikosteuerung Studieninhalte (DS = Doppelstunde á 90 Minuten) Grundlagen der Bankensteuerung Finanzmathematische Grundlagen 12 DS Dynamische Verfahren der Investitionsrechnung

Mehr

Anhang 4 Aufbau des Studiums zum Master of Arts in International Insurance

Anhang 4 Aufbau des Studiums zum Master of Arts in International Insurance Anhang 4 Aufbau des Studiums zum Master of Arts in International Insurance Module Globalisierungsstrategien in der Versicherungswirtschaft Strategisches Risikomanagement Asset-Management Unternehmenssteuerung

Mehr

Inhalt KAPITEL 1. 1.1 Die Investment-Idee 1 1.2 Die Entwicklung des Investmentfondsgeschäftes 1 1.3 Investmentsparen in Europa 4 KAPITEL 2

Inhalt KAPITEL 1. 1.1 Die Investment-Idee 1 1.2 Die Entwicklung des Investmentfondsgeschäftes 1 1.3 Investmentsparen in Europa 4 KAPITEL 2 Vorwort Seit der ersten Auflage dieses Buches sind rund dreieinhalb Jahre vergangen. Nach wie vor erfreuen sich Offene Immobilienfonds in Deutschland großer Beliebtheit bei Anlegern. Knapp sieben Milliarden

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Immobilienbewertung für Offene Immobilienfonds

Immobilienbewertung für Offene Immobilienfonds Immobilienbewertung für Offene Immobilienfonds 7. Hamburger Forum für Geomatik, Hamburg - Wilhelmsburg 12. Juni 2014 Vorstellung Nils Warnecke Beruflicher Werdegang seit 08/2010 Union Investment Real Estate

Mehr

Marc-Oliver Bachmann, Schwerpunkt Vermietung Büroimmobilien Jochen Völckers MRICS, Schwerpunkt Vermietung / Verkauf von gewerblichen Immobilien

Marc-Oliver Bachmann, Schwerpunkt Vermietung Büroimmobilien Jochen Völckers MRICS, Schwerpunkt Vermietung / Verkauf von gewerblichen Immobilien Daten- und Fakten Unternehmen Völckers & Cie Immobilien GmbH Real Estate Advisors Jungfernstieg 41, 20354 Hamburg, www.voelckers.de Gründung 1996 in Hamburg Profil Völckers & Cie ist eines der größten

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010

Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010 Agenda 1. Vorstellung der IRE BS International Real Estate Business School 2. Bedeutung

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP

DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP Ihr qualifizierter Berufseinstieg DG HYP Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG Rosenstraße 2 20095 Hamburg Tel. 040/33 34-2455 Fax 040/33 34-782-2455 www.dghyp.de/karriere

Mehr

Certified Credit Analyst

Certified Credit Analyst Certified Credit Analyst Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Kompetenz Stimmen unserer Absolventen: Eine sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis. Äußerst relevantes Fachwissen.

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

asset management drlübkekelber Immobiliendienstleistungen für Eigentümer

asset management drlübkekelber Immobiliendienstleistungen für Eigentümer G E R M A N R E A L E S TAT E Immobiliendienstleistungen für Eigentümer Dr. Lübke & Kelber GmbH - German Real Estate Taunusstr. 6 - SKYPER Carré 60329 Frankfurt Telefon +49 (0)69 9999-1400 www.drluebkekelber.de

Mehr

11. Fachkonferenz. 19. Oktober 2011 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main

11. Fachkonferenz. 19. Oktober 2011 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 11. Fachkonferenz 19. Oktober 2011 Frankfurt am Main Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 11. Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie Die 11. Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie

Mehr

Construction. Real Estate. Management

Construction. Real Estate. Management 10. November 2010 Dr.-Ing. Lars Bernhard Schöne - Portfoliomanagement Construction. Real Estate. Management Forschung Lehre Wirtschaft Technische Universität München Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen

Mehr

Praxishandbuch Customer Relationship Management für Immobilienunternehmen. mit 102 Abbildungen

Praxishandbuch Customer Relationship Management für Immobilienunternehmen. mit 102 Abbildungen Praxishandbuch Customer Relationship Management für Immobilienunternehmen mit 102 Abbildungen Prof. Dr. Andreas Pfnür (Hrsg.) Professor für Allgemeine BWL insbesondere Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

Private Banking. Prof. Dr. Markus Rudolf (Hg.)

Private Banking. Prof. Dr. Markus Rudolf (Hg.) Prof. Dr. Markus Rudolf (Hg.) Private Banking Unter Mitarbeit von: Dipl.-Volksw. Dipl.-Math. Katrin Baedorf, Dipl.-Kfm. Marc Engelbrecht # Dipl.-Kfm. Carsten Hörn, Prof. Dr. Deborah Knirsch, Dipl.-Kfm.

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE. Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning

IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE. Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning Private Equity Workshop Hotel InterContinental Frankfurt am Main 24. November 2011

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Herkules Group. Übersicht der Dienstleistungen

Herkules Group. Übersicht der Dienstleistungen Herkules Group Übersicht der Dienstleistungen Herkules Group Über die letzten zwei Jahrzehnten hat Herkules Group ein Transaktionsvolumen von über 800 Mio. Euro bewegt. Die Transaktionen sind primär in

Mehr

real estate real service

real estate real service real estate real service Unsere Stärken Ihr Erfolg RECON ist ein Consulting und Management Dienstleister im Bereich Real Estate mit Hauptsitz in Berlin. Wir betreuen Immobilien und Immobilienbestände unterschiedlicher

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten August 2008 Markus Demary 1 Immobilienwirtschaft braucht bessere Ausbildung Pressemitteilung der Universität Regensburg fordert dies

Mehr

Universität St.Gallen

Universität St.Gallen 44_53303_Fit_for_Finance_44_53303_Fit_for_Finance 14.10.14 14:04 Seite 3 Schweizerisches Institut für Banken und Finanzen Universität St.Gallen Vortragsreihe unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Ammann

Mehr

PERSCH CONSULT. Valuation Due Diligence Consulting. Real Estate Services. Bernd Sterzl / PIXELIO

PERSCH CONSULT. Valuation Due Diligence Consulting. Real Estate Services. Bernd Sterzl / PIXELIO PERSCH CONSULT Valuation Due Diligence Consulting Real Estate Services Aufgaben und Tätigkeiten Kreativ individuell wirtschaftlich ISO-zertifiziert Unsere Kernkompetenz als Berater ist die Erbringung von

Mehr

CeFM EFA. Financial Manager Financial Advisor. Zertifizierte Qualifizierung für Vermögensverwalter, Private Banker und Anlageberater

CeFM EFA. Financial Manager Financial Advisor. Zertifizierte Qualifizierung für Vermögensverwalter, Private Banker und Anlageberater CeFM EFA Financial Manager Financial Advisor Zertifizierte Qualifizierung für Vermögensverwalter, Private Banker und Anlageberater Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Zertifizierter

Mehr

Karriere goes Real Estate

Karriere goes Real Estate IZ-KARRIEREFORUM Jobmesse für die mobilienwirtschaft Karriere goes Real Estate Jobs Praktika Bewerbungstipps Networking Treffen Sie die Arbeitgeber der mobilienbranche! Informieren Sie sich über Jobchancen

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Risk Management for Banking Herausforderungen für einen integrierten Approach

Risk Management for Banking Herausforderungen für einen integrierten Approach Risk Management for Banking Herausforderungen für einen integrierten Approach Frank Hansen Risk Practice Leader, SAS Deutschland Agenda Situation und Herausforderungen - Integrierte Risikosteuerung Stresstests

Mehr

Stimmen zur EXPO REAL 2015

Stimmen zur EXPO REAL 2015 www.exporeal.net Stimmen zur EXPO REAL 2015 Save the date EXPO REAL Datum: 4. - 6.10.2016 Lesen Sie, was Aussteller und Teilnehmer zur EXPO REAL 2015 sagen. Das Feedback internationaler Immobilienprofis

Mehr

Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft

Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft Ergebnisse einer empirischen Studie Frankfurt am Main, 12. November 2009 Prof. Dr. Wolfgang Jäger Frankfurt am Main, 12. November 2009 1 Zielsetzung und Methodik

Mehr

Bundesministerium der Finanzen Referat VII B 5 (Börsen- und Wertpapierwesen) per email. VIIB5@bmf.bund.de 27.05.2010

Bundesministerium der Finanzen Referat VII B 5 (Börsen- und Wertpapierwesen) per email. VIIB5@bmf.bund.de 27.05.2010 Bundesministerium der Finanzen Referat VII B 5 (Börsen- und Wertpapierwesen) per email VIIB5@bmf.bund.de Diskussionsentwurf für eine Verordnung über den Einsatz von Mitarbeitern in der Anlageberatung,

Mehr

Lehrprogramm des Fachgebietes Banken und Finanzierung (BuF)

Lehrprogramm des Fachgebietes Banken und Finanzierung (BuF) des Fachgebietes Banken und Finanzierung (BuF) Stand: Februar 2015 (Änderungen vorbehalten) 1 Wer sollte die Veranstaltungen des Fachgebietes BuF besuchen? Studierende, die sich (beispielsweise) dafür

Mehr

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Asset Management Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Berlin, 22. Februar 2006 Thomas Wagner MRICS 1 Auch in 2006 bleibt es spannend

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Cash Flow-Modelling in Hamburg, frankfurt am Main, München

Cash Flow-Modelling in Hamburg, frankfurt am Main, München IRE BS Immobilienakademie Weiterbildung auf höchstem Niveau Immobilienseminar Cash Flow-Modelling in Hamburg, frankfurt am Main, München Leitung: Dr. Sven-Eric Ropeter-Ahlers, Inhaber der Firma Ropeter

Mehr

CCrA Certified Credit Analyst

CCrA Certified Credit Analyst CCrA Certified Credit Analyst Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Stimmen unserer Referenten»Eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich mit dem Thema Kreditanalyse in der Theorie und

Mehr

Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft

Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft Ergebnisse einer empirischen Studie Frankfurt am Main, 12. November 2009 Prof. Dr. Wolfgang Jäger Frankfurt am Main, 12. November 2009 1 Zielsetzung und Methodik

Mehr

German CFA Society. Ethik, Bildung, Standards

German CFA Society. Ethik, Bildung, Standards German CFA Society Ethik, Bildung, Standards Bildquellen: CFA Institute, Holger Peters (Fotograf), Universität Mannheim (Lehrstuhl Prof. Dr. Daske), German CFA Society Inhalt 3 Ethik, Bildung, Standards

Mehr

Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie

Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie Real Estate New Investments of Institutional Investors in Germany

Mehr

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015 Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen Aachen, April 2015 1 Lehrstuhlinhaber Professor Dr. Rüdiger von Nitzsch Telefon: +49 (0)241 60 16 53 E-Mail: nitzsch@efi.rwth-aachen.de

Mehr

Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger

Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger Dr. Boris Neubert Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger 1. Dezember 2014 Version 1.2 Status: Final 2 Agenda 1 2 3 Finanzmarktregulierung und kein Ende Kernaspekte für den institutionellen

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE DAS UNTERNEHMEN Die Swiss Private Broker AG mit Sitz in Zürich bietet unabhängige und massgeschneiderte externe Vermögensverwaltung und -beratung in alternativen

Mehr

OEKOM Research Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

OEKOM Research Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment OEKOM Research Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Generali Deutschland Holding AG Frankfurt, 29. Oktober 2012 Michael Hermanns, Leiter Konzern-Nachhaltigkeitsmanagement Die internationale

Mehr

i. Aktuelle Nachrichten aus Luxemburg, und ii. Erläuterungen zur Umsetzung der Richtlinie betreffend Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD).

i. Aktuelle Nachrichten aus Luxemburg, und ii. Erläuterungen zur Umsetzung der Richtlinie betreffend Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD). einladung Sehr geehrte Damen und Herren, Der Luxemburger Fondsverband ALFI (Association of the Luxembourg Fund Industry) lädt Sie herzlich zu seiner jährlich stattfindenden Fondskonferenz ein am Montag,

Mehr

Finanzierung und Portfolioanalyse für erneuerbare Energienprojekte. München, September 2011

Finanzierung und Portfolioanalyse für erneuerbare Energienprojekte. München, September 2011 Finanzierung und Portfolioanalyse für erneuerbare Energienprojekte Übersicht Leistungsspektrum Due Diligence Cashflow-Modellierung Termsheet-Konzept Szenario-Manager Portfolio-Manager und Reporting Fonds-Manager

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

7. Immobilientag der Börsen-Zeitung

7. Immobilientag der Börsen-Zeitung 7. Immobilientag der Börsen-Zeitung Immobilienfonds und Immobilienfinanzierung Marktentwicklung 2011 20./21. September 2011 IHK Frankfurt am Main www.wm-seminare.de/immobilientag In Zusammenarbeit mit:

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly März 2014 Ein umsatzstarker März beendet ein sensationelles 1. Quartal savills.de 1 your real estate experts 2,10 1,50 1,83 2,84 1,47 1,59 2,82 2,81 3,06 5,94 2,86 4,63 2,41 Milliarden

Mehr

Portfoliomanagement 2015

Portfoliomanagement 2015 Konferenz Portfoliomanagement 2015 Identifikation, Bewertung und Steuerung von Risiken Donnerstag, 24. September 2015 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (12.00 Uhr Stehlunch) Business Center Balsberg, Zürich-Kloten

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Lernziel Risiken und Returns Diversifikation Immobilienprognosen. Aufbau Asset Allocation mit Immobilien Prognosen

Lernziel Risiken und Returns Diversifikation Immobilienprognosen. Aufbau Asset Allocation mit Immobilien Prognosen Immobilienanlagen Lernziel Risiken und Returns Diversifikation Immobilienprognosen Aufbau Asset Allocation mit Immobilien Prognosen Immobilien als Anlagen Paradigmawechsel im Risikomanagement von Immobilien

Mehr

Indirekte Immobilieninvestments global

Indirekte Immobilieninvestments global Indirekte Immobilieninvestments global Strategie und Praxis, heute und morgen Management AG Zürich, 1. Juni 2012 1. AUSLEGEORDNUNG Übersicht über indirekte Immobilieninvestments Direkte Immobilien Immobilienfonds

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Stellungnahme des Arbeitskreises Immobilien der DVFA

Stellungnahme des Arbeitskreises Immobilien der DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management e.v. Stellungnahme des Arbeitskreises Immobilien der DVFA Handlungsbedarf für deutschen Gesetzgeber: Regulatorische Neuordnung der Branche für

Mehr

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Schaan, 6. Februar 2014 Einführung Grundlegende Überlegungen «No risk no return»

Mehr

Investment management. BNP Paribas REIM Germany Innovative Fondslösungen für institutionelle Investoren

Investment management. BNP Paribas REIM Germany Innovative Fondslösungen für institutionelle Investoren Investment management BNP Paribas REIM Germany Innovative Fondslösungen für institutionelle Investoren Wir sind mit BNP Paribas Real Estate nun Teil eines der größten und leistungsfähigsten Immobilien-

Mehr

Lehrstuhlpräsentation

Lehrstuhlpräsentation Lehrstuhlpräsentation DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner DekaBank, Frankfurt am Main, 12. November 2007 Übersicht Lehre,

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

Wealth Management. 29. Juni 2010. 4. Symposium. Qualitätsmanagement im Private Banking. Keynote: Weitere Themen: Medienpartner:

Wealth Management. 29. Juni 2010. 4. Symposium. Qualitätsmanagement im Private Banking. Keynote: Weitere Themen: Medienpartner: 29. Juni 2010 4. Sympsium Wealth Management Qualitätsmanagement im Private Banking Keynte: Dr. Thrsten Reitmeyer Bereichsvrstand Wealth Management Cmmerzbank AG Ttal Quality (Wealth) Management: Vm Kundenbedürfnis

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Projektfinanzierung in der Immobilienwirtschaft

Projektfinanzierung in der Immobilienwirtschaft Sven Bienert Projektfinanzierung in der Immobilienwirtschaft Dynamische Veränderungen der Rahmenbedingungen und Auswirkungen von Basel II Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Hermann Francke

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Master in Business Management Finance Modulüberblick (insgesamt 90 ECTS)

Master in Business Management Finance Modulüberblick (insgesamt 90 ECTS) FACHÜBERGREIFENDE KOMPETENZEN Auslandsaufenthalt (Studienrichtung Finance)* Master in Business Management Finance Modulüberblick (insgesamt 90 ECTS) GENERAL MANAGEMENT (30 ECTS) FORSCHUNG UND INFORMATIONS-

Mehr

CRM Certified Risk Manager

CRM Certified Risk Manager CRM Certified Risk Manager Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management Stimmen unserer Absolventen»Das im CRM-Programm erlernte Wissen hat mir geholfen die einzelnen Risikoarten, ihre Wechselwirkungen

Mehr

Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie)

Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie) Mittwoch, 28. Januar 2015 9.10 17.30 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie) EZB und EU-Kommission haben das

Mehr

INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT

INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT INHALT 4 4 6 9 10 11 14 Leitung des Studiengangs Studium im Überblick Studieninhalte Dozentenspiegel Studiengebühren Geschäftsbedingungen Bewerbung LEITUNG

Mehr

ZEW Expertenseminare

ZEW Expertenseminare www.zew.de ZEW Expertenseminare Finanzmarktanalyse und -management: Modernes Bond-Portfoliomanagement 22./23.11.2005 In Zusammenarbeit mit der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management,

Mehr

Breite Diversifikation Liquidität und Transparenz

Breite Diversifikation Liquidität und Transparenz Immobilien Ausland Immobilien Ausland Mit Immobilien Ausland bietet Avadis einen Portfoliobaustein für Pensionskassen, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Nordamerika, Europa und Asien Pazifik sind drei

Mehr