Durchschnittliche Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen (ohne Helferstellen) bei Abgang in Tagen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Durchschnittliche Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen (ohne Helferstellen) bei Abgang in Tagen"

Transkript

1 Durchschnittliche Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen (ohne Helferstellen) bei Abgang in Tagen Deutschland, 2014, 2015 (gleitender Jahresdurchschnitt, jeweils Mai des Vorjahres bis April) Akademische technische Berufe (Experten): Maschinen- und Fahrzeugtechnik Mechatronik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik Informatik und Softwareentwicklung Nichtakademische technische Berufe: Mechatronik, Automatisierungstechnik** Energietechnik* Klempnerei, Sanitär, Heizung, Klima** Gesundheits- und Pflegeberufe: Humanmedizin (ohne Zahnmedizin) Gesundheits-, Krankenpflege** Altenpflege** Insgesamt alle Berufe * Anforderungsniveau 2 (Fachkraft)** Anforderungsniveaus 2 und 3 (Fachkraft und Spezialist)

2 Experten (Ingenieure) Maschinen- und Fahrzeugtechnik -Anhalt

3 Experten (Ingenieure) Mechatronik, Automatisierung, Elektrotechnik -Anhalt

4 Experten Informatik und Softwareentwicklung -Anhalt

5 Fachkräfte bzw. Spezialisten Mechatronik, Automatisierung -Anhalt

6 Fachkräfte Energietechnik -Anhalt

7 Fachkräfte bzw. Spezialisten Klempnerei, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik -Anhalt

8 Experten Humanmedizin -Anhalt

9 Fachkräfte bzw. Spezialisten Gesundheits- und Krankenpflege -Anhalt

10 Fachkräfte bzw. Spezialisten Altenpflege -Anhalt

Durchschnittliche Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen (ohne Helferstellen) bei Abgang in Tagen

Durchschnittliche Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen (ohne Helferstellen) bei Abgang in Tagen Durchschnittliche Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen (ohne Helferstellen) bei Abgang in Tagen Deutschland, 2014, 2015 (gleitender Jahresdurchschnitt, jeweils November des Vorjahres

Mehr

Perspektive 2025 Fachkräfte für Deutschland Referent: Kristjan Messing Bereichsleiter in der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven

Perspektive 2025 Fachkräfte für Deutschland Referent: Kristjan Messing Bereichsleiter in der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven Oktober 2014 Perspektive 2025 Fachkräfte für Deutschland Referent: Kristjan Messing Bereichsleiter in der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven Perspektive 2025 Fachkräfte

Mehr

Fachkräftebedarf in Niedersachsen Daten zur aktuellen Lage

Fachkräftebedarf in Niedersachsen Daten zur aktuellen Lage LSN Frühjahrstagung 2016 Fachkräftebedarf in Niedersachsen Daten zur aktuellen Lage Jens Hoffmann, Statistik-Service Nordost, Hannover Bundesagentur für Arbeit Statistik Fachkräftebedarf Agenda Fachkräfteengpassanalyse

Mehr

Aktuelle Trends am Arbeitsmarkt. Horst-Hermann Müller - März 2013. Fachkräftebedarf

Aktuelle Trends am Arbeitsmarkt. Horst-Hermann Müller - März 2013. Fachkräftebedarf Aktuelle Trends am Arbeitsmarkt Horst-Hermann Müller - März 2013 Fachkräftebedarf Agenda Arbeitsmarktsituation in Deutschland Stellenindex Indikatoren und Fachkräftebedarf in ausgewählten Berufsgruppen

Mehr

Demografie, Fachkräfte, Handlungsfelder

Demografie, Fachkräfte, Handlungsfelder der Bundesagentur für Arbeit 04.11.2013 Martina Sarter BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen und RDn: Menüreiter:

Mehr

Fachkräfte werden gebraucht Was droht, wenn die Anerkennung ausländischer Abschlüsse in der Praxis nicht greift?

Fachkräfte werden gebraucht Was droht, wenn die Anerkennung ausländischer Abschlüsse in der Praxis nicht greift? Thomas Letixerant, Geschäftsführer Operativ in der RD Nord Fachkräfte werden gebraucht Was droht, wenn die Anerkennung ausländischer Abschlüsse in der Praxis nicht greift? Agenda Bildung und Arbeitsmarkt

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Deutschland. Arbeitsmarktberichterstattung Dezember 2013

Der Arbeitsmarkt in Deutschland. Arbeitsmarktberichterstattung Dezember 2013 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung Dezember 2013 Fachkräfteengpassanalyse Dezember 2013 Impressum Bundesagentur für Arbeit - Arbeitsmarktberichterstattung Regensburger Straße

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen?!

Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen?! mit Bild oder wird Informationsveranstaltung für Arbeitgeber 17.10.2013 Referent - Datum - Version Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen?! Bevölkerung schrumpft bis 2040 um fast 8 Millionen Rückgang der

Mehr

Informationsveranstaltung am 21. März 2014. Arbeit und Arbeitsmarkt in Deutschland und Berlin

Informationsveranstaltung am 21. März 2014. Arbeit und Arbeitsmarkt in Deutschland und Berlin . Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen und RDn:

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse

Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Fachkräfteengpassanalyse Juli 2016 Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2016 Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse 1 Impressum Titel: Fachkräfteengpassanalyse Veröffentlichung:

Mehr

Arbeitsmarkt Deutschland: Fachkräftebedarf und Migration

Arbeitsmarkt Deutschland: Fachkräftebedarf und Migration Arbeitsmarkt Deutschland: Fachkräftebedarf und Migration Von der Ausländerbehörde zur Willkommenseinrichtung Fachtagung zur Serviceorientierung in Einwohnermeldeämtern, Ausländerbehörden, Willkommenszentren

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse

Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, Dezember 2015 Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse 1 Impressum Titel: Fachkräfteengpassanalyse Veröffentlichung: Dezember 2015 Herausgeber:

Mehr

Fachkräfteengpässe in Deutschland Analyse Juni 2012

Fachkräfteengpässe in Deutschland Analyse Juni 2012 Nürnberg, Juni 2012 Fachkräfteengpässe in Deutschland Analyse Juni 2012 Aktuell zeigt sich kein flächendeckender Fachkräftemangel in Deutschland. Es gibt jedoch Engpässe in einzelnen Berufsgruppen und

Mehr

Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung. Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Dezember 2014

Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung. Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Dezember 2014 Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Dezember 2014 1 Impressum Bundesagentur für Arbeit Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung Regensburger

Mehr

Blickpunkt Arbeitsmarkt - Fachkräfteengpassanalyse

Blickpunkt Arbeitsmarkt - Fachkräfteengpassanalyse Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, Dezember 2016 Blickpunkt Arbeitsmarkt - Fachkräfteengpassanalyse Impressum Titel: Fachkräfteengpassanalyse Veröffentlichung: Dezember 2016 Herausgeber: Rückfragen

Mehr

Fachkräftesicherung - Unterstützung durch die Agentur für Arbeit -

Fachkräftesicherung - Unterstützung durch die Agentur für Arbeit - Agentur für Arbeit Saarland; Geschäftseinheit 3 Fachkräftesicherung - Unterstützung durch die Agentur für Arbeit - BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Deutschland Altenpflege

Der Arbeitsmarkt in Deutschland Altenpflege Arbeitsmarktberichterstattung, März 2015 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Altenpflege Impressum Herausgeber: Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung Regensburger Straße 104 90478 Nürnberg Kontakt für Rückfragen:

Mehr

Fachkräfteengpässe in Deutschland Analyse Dezember 2012

Fachkräfteengpässe in Deutschland Analyse Dezember 2012 Fachkräfteengpässe in Deutschland Analyse Dezember 2012 Nürnberg, Dezember 2012 Aktuell zeigt sich kein flächendeckender Fachkräftemangel in Deutschland. Es gibt jedoch Engpässe in einzelnen technischen

Mehr

Engpässe vermeiden Potenziale nutzen Beratungs- und Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit für die Fachkräftegewinnung

Engpässe vermeiden Potenziale nutzen Beratungs- und Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit für die Fachkräftegewinnung Heike Strack, Vorsitzende der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz Engpässe vermeiden Potenziale nutzen Beratungs- und Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit für die Fachkräftegewinnung Bevölkerung

Mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen

Fachkräfteengpässe in Unternehmen Fachkräfteengpässe in Unternehmen Mit regionalem Bezug auf Niedersachsen und Oldenburg 19. November 2015, Oldenburg Referent: Sebastian Bußmann Ein pressetechnischer Dauerläufer Süddeutsche Zeitung, 02.11.2015

Mehr

Fachkräfteengpässe als Chance für die Ausbildung von Geflüchteten?

Fachkräfteengpässe als Chance für die Ausbildung von Geflüchteten? Fachkräfteengpässe als Chance für die Ausbildung von Geflüchteten? Veranstaltung BIBB & IW Köln Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeitsmarkt: Erfahrungen, Forschungsbedarf und Lösungsansätze

Mehr

Personalsituation in der IT-Branche Eckdaten -

Personalsituation in der IT-Branche Eckdaten - Personalsituation in der IT-Branche 2016 - Eckdaten - personal-point GmbH Die professionelle Personalberatung für den Mittelstand im Rheinland Stand: 30.04.2016 Anteil an allen offenen Arbeitsstellen Verteilung

Mehr

Beschäftigungschancen für Abiturienten Studium als beste Option?

Beschäftigungschancen für Abiturienten Studium als beste Option? Beschäftigungschancen für Abiturienten Studium als beste Option? Festvortrag bei der 46. Delegiertenversammlung der Landeselternvereinigung der Fachoberschulen Bayern Bildungsherausforderungen erfolgreich

Mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen

Fachkräfteengpässe in Unternehmen Fachkräfteengpässe in Unternehmen Mit regionalem Bezug auf Hessen und Fulda 17. November 2015, Fulda Referent: Sebastian Bußmann Ein pressetechnischer Dauerläufer op-online, 13.10.2015 Gießener Anzeiger,

Mehr

Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2015. Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse

Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2015. Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2015 Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Impressum Titel: Fachkräfteengpassanalyse Veröffentlichung: Juli 2015 Herausgeber: Rückfragen

Mehr

Allgemeine Erteilungsvoraussetzungen/ Gesetzliche Erteilungsverbote 5,10,11

Allgemeine Erteilungsvoraussetzungen/ Gesetzliche Erteilungsverbote 5,10,11 Aufenthalte Ausbildung und Erwerbstätigkeit 16 AufenthG: Studenten/Schulbesuch/Sprachkurs 17 AufenthG zur Berufsausbildung mit Zustimmung Bundesagentur ----------------- 19a AufenthG: Blaue-Karte-EU 19

Mehr

Arbeitsmarktberichterstattung. Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Juni 2014

Arbeitsmarktberichterstattung. Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Juni 2014 Arbeitsmarktberichterstattung Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfteengpassanalyse Juni 2014 1 Impressum Bundesagentur für Arbeit - Arbeitsmarktberichterstattung Regensburger Straße 104 90478 Nürnberg

Mehr

ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION.

ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit Matthias, Rauhut IPS Bonn Kornwestheim Juli 2014 ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION. Seite 1 Die ZAV als Dienstleister im Netzwerk

Mehr

Reformen und Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Datum des Inkrafttretens

Reformen und Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Datum des Inkrafttretens Reformen und Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Datum des Inkrafttretens 1. Januar 1982 Verbot der Arbeitnehmerüberlassung im Bauhauptgewerbe 1. Januar 1985 1. Januar 1994 1. Januar 1997

Mehr

Quartalsauswertung Arbeitsmarkt

Quartalsauswertung Arbeitsmarkt Quartal: 2 / 2016 Erstellende Person: Stefan Rawe Einbezogene Datenquellen: http://statistik.arbeitsagentur.de/statistikdaten/detail/201603/arbeitsmarktberichte/monatsberic ht-monatsbericht/monatsbericht-d-0-201603-pdf.pdf

Mehr

Fachkräfte für Deutschland Dienstleistungsangebot der BA / ZAV

Fachkräfte für Deutschland Dienstleistungsangebot der BA / ZAV Fachkongress zur Gewinnung und Bindung von internationalen Fachkräften 05.12.2014 Neugebauer Fachkräfte für Deutschland Dienstleistungsangebot der BA / ZAV Fachkräftemangel in Gesundheits- und Pflegeberufen

Mehr

Eingliederungsinstrumente SGB II Konzepte und Maßnahmen zur Verringerung Langzeitleistungsbezug

Eingliederungsinstrumente SGB II Konzepte und Maßnahmen zur Verringerung Langzeitleistungsbezug Arbeitsmarktpolitische Fachkonferenz Integration und Fachkräftesicherung Irena Michel Stefan Scholz 6. März 2014 Erfurt Workshop I Eingliederungsinstrumente SGB II Konzepte und Maßnahmen zur Verringerung

Mehr

Fachkräftesicherung in der Region Trends, Herausforderungen und Handlungsansätze am Arbeitsmarkt

Fachkräftesicherung in der Region Trends, Herausforderungen und Handlungsansätze am Arbeitsmarkt Kay Senius 15. Juli 2014 Sülzetal Mitgliederversammlung - Land- und Forstwirtschaftlicher Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt e.v. Fachkräftesicherung in der Region Trends, Herausforderungen und Handlungsansätze

Mehr

Christian Gerhards, Bundesinstitut für Berufsbildung gerhards@bibb.de

Christian Gerhards, Bundesinstitut für Berufsbildung gerhards@bibb.de Kompetenzen entwickeln Fachkräftelücken schließen: Wie ostdeutsche Unternehmen gezielt Mitarbeiterpotenziale schöpfen. Erkenntnisse aus dem BIBB-Qualifizierungspanel Christian Gerhards, Bundesinstitut

Mehr

Fachkräfteengpässe in Unternehmen: In vielen Berufsgattungen bestehen seit Längerem Engpässe STUDIE 1/2014. UNTERNEHMEN positionieren

Fachkräfteengpässe in Unternehmen: In vielen Berufsgattungen bestehen seit Längerem Engpässe STUDIE 1/2014. UNTERNEHMEN positionieren SITUATION analysieren UNTERNEHMEN positionieren FACHKRÄFTE finden FACHKRÄFTE binden FACHKRÄFTE qualifizieren STUDIE 1/2014 Fachkräfteengpässe in Unternehmen: In vielen Berufsgattungen bestehen seit Längerem

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4220 6. Wahlperiode 17.09.2015 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Jacqueline Bernhardt, Simone Oldenburg und Henning Foerster, Fraktion DIE LINKE Umsetzung der

Mehr

Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen)

Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) igz Landeskongress Ost am 23. März 2011 Holiday Inn in Berlin Schönefeld Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Fachkräfte in der Zeitarbeit suchen, fördern, einstellen Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft

Mehr

Folgende Bruttojahresentgelte wurden im Schuljahr 2011/2012 ermittelt:

Folgende Bruttojahresentgelte wurden im Schuljahr 2011/2012 ermittelt: Schülerausgabensätze im Schuljahr 2012/2013 Vorbemerkungen: 1. Die Angaben beruhen auf der ab 1. August 2007 geltenden Finanzierungsregelung des Gesetzes über Schulen in freier Trägerschaft und der auf

Mehr

DGB-Information Berufliche Bildung Sachsen-Anhalt. Mai 2012

DGB-Information Berufliche Bildung Sachsen-Anhalt. Mai 2012 DGB-Information Berufliche Bildung Sachsen-Anhalt Mai 2012 Zahlen Bewerber_innen und Altbewerber_innen Trotz der beobachteten positiven Aspekte, bleibt die Situation auf dem Ausbildungsmarkt weiterhin

Mehr

Sozialpartnerschaftlicher Branchendialog Fachkräftebedarf der KMU in der Region Braunschweig-Wolfsburg im Bereich der Pflege

Sozialpartnerschaftlicher Branchendialog Fachkräftebedarf der KMU in der Region Braunschweig-Wolfsburg im Bereich der Pflege Sozialpartnerschaftlicher Branchendialog Fachkräftebedarf der KMU in der Region Braunschweig-Wolfsburg im Bereich der Pflege Veranstaltung am 20.11.2014 Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Logoauswahl BildrahmenBild

Mehr

Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, September Arbeitsmarkt Altenpflege Aktuelle Entwicklungen

Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, September Arbeitsmarkt Altenpflege Aktuelle Entwicklungen Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung, September 2016 Arbeitsmarkt Altenpflege Aktuelle Entwicklungen Impressum Titel: Arbeitsmarkt Altenpflege Aktuelle Entwicklungen Veröffentlichung: September 2016

Mehr

Fachkräfte Berufsspezifische Fachkräfteanalyse für die IHK-Region Ulm

Fachkräfte Berufsspezifische Fachkräfteanalyse für die IHK-Region Ulm Fachkräfte 2030 Berufsspezifische Fachkräfteanalyse für die IHK-Region Ulm Jonas Pürckhauer, Leiter IHK Ulm, Olgastraße 95-101, 89073 Ulm Tel.: 0731/173 169, puerckhauer@ulm.ihk.de Motivation Fachkräftemangel

Mehr

Arbeitsmarktaussichten in Dalarna 2015

Arbeitsmarktaussichten in Dalarna 2015 Arbeitsmarktaussichten in Dalarna 2015 Hier finden sie Information über die Arbeitsmarktaussichten in Dalarna 2015. Die Möglichkeiten in Dalarna eine Anstellung zu finden sind besser als in den meisten

Mehr

Landesausschuss für Berufsbildung Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern. Bilanz des Ausbildungsjahres 2014/2015

Landesausschuss für Berufsbildung Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern. Bilanz des Ausbildungsjahres 2014/2015 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern Bilanz des Ausbildungsjahres 2014/2015 Agenda Hintergrund Abschluss des Berichtsjahres Ausblick Seite 2 Hintergrund Seite 3 Eine gute Ausbildung ist ein wesentlicher

Mehr

Der Wandel der Facharbeit in den Branchen Windenergie und Solartechnik. S. Herold, Prof. P. Röben

Der Wandel der Facharbeit in den Branchen Windenergie und Solartechnik. S. Herold, Prof. P. Röben Der Wandel der Facharbeit in den Branchen Windenergie und Solartechnik Projekt SiTec Schüler im TECHNOSEUM: Aus der Technikgeschichte für die Energietechnik der Zukunft lernen Agenda 1. 2. Wir brauchen

Mehr

Dienstleistungsangebote ZAV Incoming und EURES Deutschland

Dienstleistungsangebote ZAV Incoming und EURES Deutschland Dienstleistungsangebote ZAV Incoming und EURES Deutschland Handlungsfelder zur Steigerung des Fachkräfteangebots Bundesagentur für Arbeit, Perspektive 2025: Fachkräfte für Deutschland, 2011. Seite 2 Steigender

Mehr

Wie gelingt es KMU für die Rekrutierung internationale Fachkräfte zu sensibilisieren? Ansatz des KOFA

Wie gelingt es KMU für die Rekrutierung internationale Fachkräfte zu sensibilisieren? Ansatz des KOFA Wie gelingt es KMU für die Rekrutierung internationale Fachkräfte zu sensibilisieren? Ansatz des KOFA Auftaktveranstaltung des Stifterverbands zur Initiative Study & Work Berlin, 9. Dezember 2015, Dr.

Mehr

Rollenklischees überwinden

Rollenklischees überwinden Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Fachkräfteengpässe 16.07.2015 Lesezeit 4 Min Rollenklischees überwinden Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, ihre Stellen zu besetzen doch

Mehr

LANDKREIS GOSLAR. Schülerstatistik. Der Landrat. Berufsbildende Schulen im Landkreis Goslar. Schuljahr 2014/15

LANDKREIS GOSLAR. Schülerstatistik. Der Landrat. Berufsbildende Schulen im Landkreis Goslar. Schuljahr 2014/15 LANDKREIS GOSLAR Der Landrat BbS Goslar Am Stadtgarten: Anbau der Aula/Pausenhalle Schülerstatistik Berufsbildende Schulen im Landkreis Goslar Schuljahr 2014/15 Inhaltsverzeichnis: Seite Berufsbildende

Mehr

Agentur für Arbeit Helmstedt. Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen

Agentur für Arbeit Helmstedt. Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen 11.05.2016 Agentur für Arbeit Helmstedt Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen TOP 2 Verantwortung im Asylprozess Integrationsprozess für Asylbewerber

Mehr

Die Suche nach internationalen Fachkräften - konkret. Bernhard Schattner ZAV/CIM Teamleiter Projekte Triple Win

Die Suche nach internationalen Fachkräften - konkret. Bernhard Schattner ZAV/CIM Teamleiter Projekte Triple Win Die Suche nach internationalen Fachkräften - konkret Bernhard Schattner ZAV/CIM Teamleiter Projekte Triple Win Perspektive 2025: Zuwanderung eines von zehn Handlungsfeldern der BA Fachkräfte Deutschland

Mehr

IAB Regional 2/2015. Rheinland-Pfalz- Saarland. Frauenerwerbstätigkeit in den Engpassbereichen im Saarland

IAB Regional 2/2015. Rheinland-Pfalz- Saarland. Frauenerwerbstätigkeit in den Engpassbereichen im Saarland IAB Regional 2/2015 Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz Frauenerwerbstätigkeit in den Engpassbereichen im Saarland Verfestigte Strukturen oder Möglichkeit zur Deckung des Fachkräftebedarfs

Mehr

Rekrutierung von morgen

Rekrutierung von morgen Rekrutierung von morgen 22. Oktober 2015, Filmpark Babelsberg Referentin: Zuzana Blazek, Institut der deutschen Wirtschaft Köln Stellenmarkt der Zukunft? Quelle: http://bilder-foto-s.de Das Institut der

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Gelöste Ausbildungsverträge 2015 in Mecklenburg-Vorpommern

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Gelöste Ausbildungsverträge 2015 in Mecklenburg-Vorpommern LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/5397 6. Wahlperiode 30.05.2016 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE Gelöste Ausbildungsverträge 2015 in Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen im Saarland im September 2016

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen im Saarland im September 2016 Analytikreport der Statistik 17.10.2015 01.09.2016 Deutschland Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen im im September 2016 Der Bundesagentur für Arbeit gemeldete Arbeitsstellen : 2.241 Bestand: 7.433 Abgang:

Mehr

Berichte: Blickpunkt Arbeitsmarkt April Ingenieurinnen und Ingenieure

Berichte: Blickpunkt Arbeitsmarkt April Ingenieurinnen und Ingenieure Berichte: Blickpunkt Arbeitsmarkt April 2017 Ingenieurinnen und Ingenieure Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Berichte: Blickpunkt Arbeitsmarkt Ingenieurinnen und Ingenieure Veröffentlichung: April 2017

Mehr

Fachkräftemangel in Deutschland?

Fachkräftemangel in Deutschland? Fachkräftemangel in Deutschland? Karl Brenke Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Vortrag Deutscher Gewerkschaftsbund Hannover, 14. Oktober 2011 Gliederung: 1.Die demografische Entwicklung 2. Gibt

Mehr

Pressemitteilung 31. Mai 2016

Pressemitteilung 31. Mai 2016 Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof Pressestelle Äußere Bayreuther Str. 2, 95032 Hof Pressemitteilung 31. Mai 2016 Arbeitsmarkt der Region weiter dynamisch Arbeitslosenquote sinkt auf 4,1 Prozent Weiterhin

Mehr

2/2005 Verkündungsblatt der Universität Hannover vom Seite 12

2/2005 Verkündungsblatt der Universität Hannover vom Seite 12 2/2005 Verkündungsblatt der Universität Hannover vom 09.05.2005 Seite Das Präsidium der Universität Hannover hat auf seiner Sitzung am 30.03.2005 gemäß 37 Abs. 1 Nr. 5. b) NHG die nachstehende Berichtigung/Änderung

Mehr

Astrid Berger-Fels, RD NRW, Stab Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Aktionstag am Forum 3 Fachkräfte sichern durch Familienfreundlichkeit

Astrid Berger-Fels, RD NRW, Stab Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Aktionstag am Forum 3 Fachkräfte sichern durch Familienfreundlichkeit Astrid Berger-Fels, RD NRW, Stab Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Aktionstag am 17.10.2011 Forum 3 Fachkräfte sichern durch Familienfreundlichkeit Gliederung Was hat Fachkräftesicherung mit Familienfreundlichkeit

Mehr

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen in Berlin im Dezember 2011

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen in Berlin im Dezember 2011 Analytikreport der Statistik 15.01.2011 01.12.2011 Deutschland Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen in im Dezember 2011 Der Bundesagentur für Arbeit gemeldete Arbeitsstellen Zugang: 5.971 Bestand: 17.076

Mehr

Medieninformation. Girls Day und Boys Day am 27. März 2014 Mehr Männer in Ausbildung zu Gesundheitsberufen 57/2014

Medieninformation. Girls Day und Boys Day am 27. März 2014 Mehr Männer in Ausbildung zu Gesundheitsberufen 57/2014 Medieninformation 57/2014 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Ihr/-e Ansprechpartner/-in Diana Münzberg-Roth Durchwahl Telefon +49 3578 33-1910 Telefax +49 3578 33-1999 Presse@statistik.sachsen.de

Mehr

Arbeitsmarktberichterstattung RD Nord. Leitbranchen in Schleswig-Holstein - Beschäftigungschancen für Frauen?

Arbeitsmarktberichterstattung RD Nord. Leitbranchen in Schleswig-Holstein - Beschäftigungschancen für Frauen? Arbeitsmarktberichterstattung RD Nord Leitbranchen in Schleswig-Holstein - Beschäftigungschancen für Frauen? Wir nutzen aktiv alle Chancen, die der Arbeitsmarkt bietet Definition der Leitbranchen Eigene

Mehr

1. Einleitung 2. Fachkräftesituation und Fachkräftebedarf. 1. Einleitung. 2. Fachkräftesituation und Fachkräftebedarf. Beilage

1. Einleitung 2. Fachkräftesituation und Fachkräftebedarf. 1. Einleitung. 2. Fachkräftesituation und Fachkräftebedarf. Beilage 15_vo0605a Beilage Sicherung des Fachkräftebedarfs - Zwischenbericht Entscheidungsvorlage: 1. Einleitung 2. Fachkräftesituation und Fachkräftebedarf 2.1 Kontroverse Fachkräftediskussion in Deutschland

Mehr

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen nach Berufen (Engpassanalyse) Mai Analytikreport der Statistik. Statistik

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen nach Berufen (Engpassanalyse) Mai Analytikreport der Statistik. Statistik Analytikreport der Statistik Meldung der Arbeitsstelle Besetzungstermin Abmeldung der Arbeitsstelle Vakanzzeit = 91 Tage im Durchschnitt lange Vakanzzeiten signalisieren einen Engpass bei der Besetzung

Mehr

Akademische Bildungsinitiative zur Elektromobilität Bayern-Sachsen. Prof. Dr. Thomas Doyé Technische Hochschule Ingolstadt November 2015

Akademische Bildungsinitiative zur Elektromobilität Bayern-Sachsen. Prof. Dr. Thomas Doyé Technische Hochschule Ingolstadt November 2015 Akademische Bildungsinitiative zur Elektromobilität Bayern-Sachsen Prof. Dr. Thomas Doyé Technische Hochschule Ingolstadt November 2015 Projektvorstellung TU München FAU Erlangen Durchgängige und interdisziplinäre

Mehr

Fachkräftevermittlung in der Praxis

Fachkräftevermittlung in der Praxis Jan Kaltofen Geschäftsführer Jobcenter Halle (Saale) Fachkräftevermittlung in der Praxis BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen

Mehr

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Drucksache 6/906 29.07.2015 Kleine Anfrage des Abgeordneten Kießling (AfD) und Antwort des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Überarbeitung

Mehr

Bundesagentur für Arbeit Stand: April 2013

Bundesagentur für Arbeit Stand: April 2013 Berufsunter- untergruppe 1 = Helfer 21 = Fachkraft Helfer 32 = Fachkraft Spezialist 43 = Experte Spezialist 12* * 1 2 Gartenbauberufe, Floristik 5,83 223 * 1 2 Holzbe- und verarbeitung 4,82 232 * 2 Technische

Mehr

Kay Senius Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen

Kay Senius Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen Kay Senius Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen Die LIGA der freien Wohlfahrtspflege, 13. November 2013 Sozialwirtschaft eine Branche mit Zukunft in Sachsen-Anhalt

Mehr

Berufsbildende Schulen im Kreis Borken (inkl. Weiterbildungen, Qualifizierungen) Floristik. Hauswirtschaft Hauswirtschaft Hauswirtschaftshelfer/in

Berufsbildende Schulen im Kreis Borken (inkl. Weiterbildungen, Qualifizierungen) Floristik. Hauswirtschaft Hauswirtschaft Hauswirtschaftshelfer/in Berufsbildende Schulen im Kreis Borken (inkl. Weiterbildungen, Qualifizierungen) Berufskolleg Lise Meitner in Ahaus www.bklm-ahaus.de Berufsausbildung Floristik Gastgewerbe - Gastronomie und Hotellerie:

Mehr

Fachrichtung Elektrotechnik, Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik: Übersicht

Fachrichtung Elektrotechnik, Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik: Übersicht Fachrichtung Elektrotechnik, Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik: Übersicht 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester Modulbezeichnung SWS C SWS C SWS C SWS

Mehr

Absolventenbefragung 2013

Absolventenbefragung 2013 Absolventenbefragung 2013 OSZ Informations- und Medizintechnik Rückmeldung am 06.01.2014 Auswertungen von B.sc. Yordan Skenderski Rücklauf Bildungsgang Häufigkeit Bildungsgang Häufigkeit ITA 57 BOS 13

Mehr

Drei Thesen zum demografischen Wandel " Wir sterben immer wieder aus! " Wir bleiben länger gesund!"

Drei Thesen zum demografischen Wandel  Wir sterben immer wieder aus!  Wir bleiben länger gesund! Vom demografischen Wandel zum Wandel der Personalpolitik Prof. Dr. Bernd Reuschenbach München, 24.10.2012 1 Drei Thesen zum demografischen Wandel Wir sterben immer wieder aus! Wir bleiben länger gesund!

Mehr

02. Mai 2013 - Einführung der neuen Berufskennziffern und neuen Bundesdurchschnittskostensätze für Aktivierungs- und Bildungsgutscheinmaßnahmen

02. Mai 2013 - Einführung der neuen Berufskennziffern und neuen Bundesdurchschnittskostensätze für Aktivierungs- und Bildungsgutscheinmaßnahmen 02. Mai 2013 - Einführung der neuen Berufskennziffern und neuen Bundesdurchschnittskostensätze für Aktivierungs- und Bildungsgutscheinmaßnahmen Seit Mai 2013 gilt die neue Kennzifferzuordnung nach dem

Mehr

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Januar 2015

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Januar 2015 Analytikreport der Statistik 15.2.214 1.1.215 Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen 215 Der Bundesagentur für Arbeit gemeldete Arbeitsstellen Zugang: 128.84 Bestand: 485.172 Abgang: 137.81 abgeschlossene

Mehr

2.2 Das Modul Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen (AWG) (101740) im 4. Semester wird in allen drei Studienrichtungen gestrichen.

2.2 Das Modul Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen (AWG) (101740) im 4. Semester wird in allen drei Studienrichtungen gestrichen. Regelungen zur Durchführung des Diplom-Studienganges Automatisierung und Mechatronik (gültig für Matrikel 2014) Die Durchführung des Studiums im Diplom-Studiengang Automatisierung und Mechatronik ist durch

Mehr

Grenznoten in den zulassungsbeschränkten Studiengängen an den Fachhochschulen in Bayern im WS 2016/17

Grenznoten in den zulassungsbeschränkten Studiengängen an den Fachhochschulen in Bayern im WS 2016/17 Studiengang Hochschule Qualifikation *) Quote ABI FOS AUSL Anzahl der Wartehalbjahre *) nur bei ABI/FOS Betriebswirtschaft Amberg-Weiden 3,6 3,7 0 2 Handels- und Dienstleistungsmanagement 3,1 3,3 3,7 5

Mehr

29. Februar Positivliste. Zuwanderung in Ausbildungsberufe

29. Februar Positivliste. Zuwanderung in Ausbildungsberufe 29. Februar 2016 Positivliste Zuwanderung in Ausbildungsberufe Positivliste gemäß 6 Absatz 2 Satz 1 Nr. 2 Beschäftigungsverordnung: Zuwanderung in Ausbildungsberufe Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat

Mehr

Der Arbeitsmarkt in NRW Fachkräfte-Engpassanalyse

Der Arbeitsmarkt in NRW Fachkräfte-Engpassanalyse Ausgabe 5 Juli 2015 II / 2015 Der Arbeitsmarkt in NRW Fachkräfte-Engpassanalyse Fachkräfte-Engpassanalyse für Nrdrhein-Westfalen Inhalt 1 Zusammenfassung... 3 2 Engpassanalyse... 4 2.1 Grundsätzliches

Mehr

Der Arbeitsmarkt in NRW Fachkräfte-Engpassanalyse

Der Arbeitsmarkt in NRW Fachkräfte-Engpassanalyse Ausgabe 4 Januar 2015 Der Arbeitsmarkt in NRW Fachkräfte-Engpassanalyse Fachkräfte-Engpassanalyse für Nrdrhein-Westfalen Inhalt 1 Zusammenfassung... 3 2 Engpassanalyse... 4 2.1 Grundsätzliches zum Vrgehen...

Mehr

Unterstützungsmöglichkeiten zur Fachkräftesicherung im Land Brandenburg. Cluster Energietechnik Überblick zur Fachkräftesituation

Unterstützungsmöglichkeiten zur Fachkräftesicherung im Land Brandenburg. Cluster Energietechnik Überblick zur Fachkräftesituation Unterstützungsmöglichkeiten zur Fachkräftesicherung im Land Brandenburg Cluster Energietechnik Überblick zur Fachkräftesituation Das Projekt Fach- und Arbeitskräfte in Brandenburg wird durch das Ministerium

Mehr

Ingenieure. Maschinen- und Anlagenbau. VDMA Ingenieurerhebung 2013. VDMA Ingenieurerhebung 2013. Volkswirtschaft und Statistik

Ingenieure. Maschinen- und Anlagenbau. VDMA Ingenieurerhebung 2013. VDMA Ingenieurerhebung 2013. Volkswirtschaft und Statistik VDMA Ingenieurerhebung 2013 VDMA Ingenieurerhebung 2013 Ingenieure im Maschinen- und Anlagenbau IE2013_Präsentation Seite 1 08.10.2013 Deutliche Beschäftigungszuwächse im Boom in Tausend; Anteil an den

Mehr

Der Arbeitsmarkt für Akademiker in Baden-Württemberg

Der Arbeitsmarkt für Akademiker in Baden-Württemberg Arbeitsmarkt Dossier 2015/04 Der Arbeitsmarkt für Akademiker in Studium ist nicht zwingend Garant für gut bezahlten Job Christian Rauch, Vorsitzender der Geschäftsführung Regionaldirektion Kind, du musst

Mehr

der Agentur für Arbeit Heilbronn und den Jobcentern Stadt und Landkreis Heilbronn

der Agentur für Arbeit Heilbronn und den Jobcentern Stadt und Landkreis Heilbronn Stand: 16.12.2013 Gemeinsame Bildungszielplanung 2014 der Agentur für Arbeit Heilbronn und den Jobcentern Stadt und Landkreis Heilbronn zu einem anerkannten Berufsabschluss führende Bildungsziele (BZP

Mehr

Beschäftigtenerhebung am Flughafen München 2015

Beschäftigtenerhebung am Flughafen München 2015 Beschäftigtenerhebung am Flughafen München 2015 2015 Die Erhebung Die Beschäftigtenerhebung 2015 ist eine Studie, bei der alle am Standort Flughafen München tätigen Unternehmen und Behörden zu Beschäftigungsstrukturen,

Mehr

Berufsinformationstag 2017

Berufsinformationstag 2017 Berufsinformationstag 2017 Ausbildung und Studium Dein Start in eine erfolgreiche Karriere 10. Juni 2017 von 09.00 bis 14.30 Uhr Viessmann Werke Allendorf Berufserkundungsrallye gewinnen Biathlon-Schießanlage

Mehr

FH-Wochen im BiZ. Berufseinstieg planen. vom 12. Januar bis 2. Februar weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. PantherMedia A

FH-Wochen im BiZ. Berufseinstieg planen. vom 12. Januar bis 2. Februar weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. PantherMedia A FH-Wochen im BiZ vom 12. Januar bis 2. Februar 2015 weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne PantherMedia A3205121 weisse Linie Logo Logo BiZ FH Bielefeld University of Applied Sciences Die bietet Bachelor- und

Mehr

alle BewerberInnen zugelassen Augenoptik/Optometrie

alle BewerberInnen zugelassen Augenoptik/Optometrie Hochschule München Abteilung Studium Bereich Beratung und Immatrikulation Sachgebiet Immatrikulation Stand: 01. Februar 2017 Grenznoten in den zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule München

Mehr

Qualifizierte Zuwanderung und Flüchtlingsmigration was zu tun ist

Qualifizierte Zuwanderung und Flüchtlingsmigration was zu tun ist Pressekonferenz, 29. Februar 2016, Berlin Qualifizierte Zuwanderung und Flüchtlingsmigration was zu tun ist Tabellen und Grafiken Tabelle 1 Entwicklung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung

Mehr

Zeitraum in Tagen. Änderungsschneider/-in 1 5 E0700 Pflege und Instandhaltung von Maschinen

Zeitraum in Tagen. Änderungsschneider/-in 1 5 E0700 Pflege und Instandhaltung von Maschinen Berufsgruppe L.j. Zeitraum in Tagen Modul. Modulbezeichnung Änderungsschneider/-in 1 5 E0700 Pflege und Instandhaltung von Maschinen Anlagenmechaniker/-in 1 20 E0001 Manuelle Werkstoffbearbeitung Kompaktkurs

Mehr

Berufsstart. Studiengangsperspektive. Automatisierungstechnik. Studiengangsperspektive. Bewerbungstipps und Jobangebote unter berufsstart.

Berufsstart. Studiengangsperspektive. Automatisierungstechnik. Studiengangsperspektive. Bewerbungstipps und Jobangebote unter berufsstart. Berufsstart Studiengangsperspektive Studiengangsperspektive Bewerbungstipps und Jobangebote unter berufsstart.de sichert den Produktionsstandort Deutschland Ein Beitrag von Prof. Dr. Matthias Seitz, Hochschule

Mehr

Prüfungen im Sommersemester WS15/16. Mechatronik (79/3) Mechatronik (79/1 + 79/2)

Prüfungen im Sommersemester WS15/16. Mechatronik (79/3) Mechatronik (79/1 + 79/2) Prüfungen im Sommersemester WS15/16 Mechatronik (79/3) Mechatronik (79/1 + 79/2) Übersicht über die angebotenen Prüfungen zu benoteten Prüfungsleistungen inkl. zugelassene Hilfsmittel für schriftliche

Mehr

Mathilde-Weber-Schule Tübingen (Primus-Truber-Straße 39, Tübingen, Tel / ,

Mathilde-Weber-Schule Tübingen (Primus-Truber-Straße 39, Tübingen, Tel / , Mathilde-Weber-Schule Tübingen (Primus-Truber-Straße 39, 72072 Tübingen, Tel. 07071/56516-0, www.mathilde-weber-schule.de) Aufnahme und Unterrichtsbeginn für die neu eintretenden Schülerinnen und Schüler:

Mehr

Einführung. Rechnerarchitekturen Entwicklung und Ausführung von Programmen Betriebssysteme

Einführung. Rechnerarchitekturen Entwicklung und Ausführung von Programmen Betriebssysteme Teil I Einführung Überblick 1 2 Geschichte der Informatik 3 Technische Grundlagen der Informatik Rechnerarchitekturen Entwicklung und Ausführung von Programmen Betriebssysteme 4 Daten, Informationen, Kodierung

Mehr

Bildungszielplanung der Agentur für Arbeit Hannover 2016

Bildungszielplanung der Agentur für Arbeit Hannover 2016 Agentur für Arbeit Hannover Bildungszielplanung der Agentur für Arbeit Hannover 2016 BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen

Mehr

Freie Praktikumsstellen suchen und finden

Freie Praktikumsstellen suchen und finden Freie Praktikumsstellen suchen und finden Bau- und Ausbaugewerbe Baugeräteführer/in Gunter Hüttner + Co. GmbH Bauunternehmung Beton- und Stahlbetonbauer/in Gunter Hüttner + Co. GmbH Bauunternehmung Bodenleger/in

Mehr

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Februar 2016

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Februar 2016 Analytikreport der Statistik 18.03.2015 01.02.2016 Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Februar 2016 Der Bundesagentur für Arbeit gemeldete Arbeitsstellen Zugang: 211.653 Bestand: 613.885 Abgang: 177.941

Mehr

INFOVERANSTALTUNG VERTIEFUNGSFÄCHER

INFOVERANSTALTUNG VERTIEFUNGSFÄCHER Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur INFOVERANSTALTUNG VERTIEFUNGSFÄCHER Seite 1 Übersicht Module Automatisierungstechnik Elektrische Energietechnik Energie- und Verfahrenstechnik Informationstechnik

Mehr

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Januar 2017

Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen Januar 2017 Analytikreport der Statistik 16.02.2016 01.01.2017 Analyse der gemeldeten Arbeitsstellen 2017 Der Bundesagentur für Arbeit gemeldete Arbeitsstellen Zugang: 152.078 Bestand: 646.1 Abgang: 162.260 Arbeitsstellen

Mehr