Mergers & Acquisitions. Bewertung, Finanzierung, Integration M&A-Projekte ganzheitlich managen 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mergers & Acquisitions. Bewertung, Finanzierung, Integration M&A-Projekte ganzheitlich managen 2015"

Transkript

1 Mergers & Acquisitions Bewertung, Finanzierung, Integration M&A-Projekte ganzheitlich managen 2015

2 Das Seminar im Überblick 1 Mergers & Acquisitions Globalisierung und rasante technologische Entwicklungen setzen Unternehmen in vielen Branchen unter Druck, ihre Marktanteile auszubauen, um die Überlebensfähigkeit zu sichern. Aus eigener Kraft organisch zu wachsen, erscheint vielen Entscheidern häufig als zu langwierig und zu risikoreich. Ein Zukauf verspricht ihnen einen schnellen Erfolg. Hierbei hat die Zahl der grenzüberschreitenden Transaktionen in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen. M&A Transaktionen sind nicht auf Großunternehmen beschränkt. Auch der Mittelstand ist zunehmend in M&A-Transaktionen involviert: Zum einen sind mittelständische Firmen mit Nachfolgeproblemen begehrte Zielobjekte für größere Unternehmen, die ihre Palette um Nischenobjekte ergänzen wollen. Zum anderen treten erfolgreiche Mittelstandsunternehmen, die ihrerseits durch Akquisitionen wachsen und Mitbewerber integrieren wollen, verstärkt als Kaufinteressenten auf. Aufgrund der restriktiveren Kreditvergabe seitens der klassischen Hausbanken stellt sich die Finanzierung häufig als Hemmnis für derartige Wachstumsambitionen heraus, so dass der Zugang zu weltweit frei verfügbarem Kapital und alternativen Finanzierungsinstrumenten gefragt ist. Daher werden in diesem Seminar auch die Besonderheiten von M&A-Transaktionen im Mittelstand diskutiert. Da das Thema M&A häufig sehr emotional belegt ist, leistet das Seminar darüber hinaus auch einen Beitrag zur Versachlichung, indem es handfeste Tools und Techniken zur Beurteilung von Vorzügen und Nachteilen eines Unternehmenskaufs bzw. -verkaufs vermittelt. Dazu gehören sämtliche Schritte eines Due Diligence- Prozesses, einschließlich der modernen Bewertungstechniken, die Erstellung eines Business Plans sowie die Beurteilung der strategischen Chancen und Risiken einer Akquisition. Zudem werden die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung bewertet und die Folgen der kulturellen und organisatorischen Integration des Kaufobjektes in das Käuferunternehmen analysiert. Die Diskussion steuerlich und juristisch relevanter Rahmenbedingungen rundet die Veranstaltung inhaltlich ab. Der integrative Ansatz des Seminars Das Seminar bietet Ihnen auf einmalige Art einen umfassenden Einblick in alle wesentlichen Phasen und Instrumente des Akquisitionsmanagements. 9. Mergers & Acquisitions (M&A) Das Seminar besteht aus zwei Modulen: Modul 1: Modul 2: Seminarpreis * Seminarort ESMT Campus Schloss Gracht bei Köln Seminarsprache Deutsch * Die ESMT-Seminare, die in Deutschland durchgeführt werden, sind zum Zeitpunkt der Drucklegung gemäß 4 Nr.22a UStG von der deutschen Umsatzsteuer befreit.

3 2 Ihr Nutzen Ihr Nutzen Sie erhalten aktuelles, praxiserprobtes und wissenschaftlich fundiertes Know-how über moderne Methoden der Bewertung von Unternehmen. Sie bekommen Tools zur Beurteilung der strategischen Vorzüge und Nachteile einer M&A-Transaktion. Sie erfahren, wie Sie Kaufverträge rechtlich und steueroptimal gestalten. Sie lernen sämtliche Schritte eines Due Diligence-Prozesses kennen. Sie erfahren, wie ein integrierter Business Plan erstellt wird. Wir zeigen Ihnen, wie Sie realistische Kaufpreise ermitteln können. Sie lernen verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung und deren Auswirkungen kennen. Sie können die bilanziellen Folgen einer Integration abschätzen. Wir zeigen Ihnen, wie das neue Unternehmen oder der Unternehmensteil kulturell, personell und organisatorisch integriert werden kann. Sie lernen Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Synergieziele tatsächlich erreichen können. Die Auswahl der Themen und die Zusammensetzung der Teilnehmer führten zu einem umfassenden Überblick über den gesamten Komplex von der strategischen Planung bis zur Post-Merger-Integration. Hans-Jochen Lorenzen, Geschäftsführer, Albis Plastic GmbH Wir fördern den Erfahrungstransfer untereinander und mit Praxisreferenten, die regelmäßig in M&A-Vorgänge involviert sind und Einblicke in die Perspektiven der an M&A beteiligten Akteure geben: aus Unternehmens-, Banken- und Investoren- sowie rechtlicher Sicht. Unterkunft, Verpflegung Während des Seminars wohnen Sie im Gästehaus Schloss Gracht. Die Kosten für die Übernachtung in Einzelzimmern mit Dusche/WC und Verpflegung werden vom Gästehaus gesondert in Rechnung gestellt und betragen 158 pro Tag (inkl. USt.). Anmeldung Auf der Seminarseite im Internet steht für Sie ein Anmeldeformular zum Download bereit (www.esmt.org/usw-ma). Alternativ können Sie sich dort auch gern direkt online anmelden. Kontakt ESMT European School of Management and Technology Schloss Gracht Fritz-Erler-Str Erftstadt Telefon Telefax

4 Wer sollte teilnehmen? 3 Wer sollte teilnehmen? Dieses Seminar ist eine wertvolle Unterstützung für alle Fach- und Führungskräfte, die in M&A- Aktivitäten ihres Unternehmens eingebunden sind oder werden, zum Beispiel: Fach- und Führungskräfte als Vorbereitung auf die Übernahme von M&A-Aufgaben Mitarbeiter, die im M&A-Prozess Ansprechpartner sind, z.b. aus den Bereichen Beteiligungsmanagement, strategische Planung, Controlling, Recht, Personal, etc. Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter von mittelständischen Unternehmen Bereichsleiter sowie Geschäftsführer und Vorstände von Tochtergesellschaften oder Teilkonzernen Funktionen der Teilnehmer in den letzten Seminaren waren u. a.: Technischer Geschäftsführer Kaufmännischer Leiter Finanzbuchhaltung General Manager Business Unit Director Controlling & Finance Head Financial and Risk Controlling Head of Accounting Vice President Corporate Banking Analyst Corporate Finance Geschäftsführer Business Development Leiter Corporate Development Vice President Market Regulation Leiter Human Resources Head of Investor Relations Relationship Manager einer Bank Unternehmensberater Projektmanager M&A Leiter Beteiligungsmanagement

5 4 Seminarinhalte Seminarinhalte Akquisitions-/Desinvestitionsstrategien Projektfinanzierung Due Diligence-Prozess Erstellen eines Business Plans Beurteilung eines Business Plans aus Bankensicht Nutzung von Private Equity und Mezzanine Capital Steuerlich optimale Gestaltung Rechtliche Grundlagen Unternehmensbewertung Post Merger Integration Risikoanalyse und management Besonderheiten im Mittelstand Früherkennung und Nutzung von Synergiepotenzialen Einbindung von M&A in die Unternehmensstrategie Wettbewerbsrechtliche Grundlagen Treibende Kräfte Due Diligence-Prozess Business Planning und Risk Management Unternehmensbewertung Projektfinanzierung Nutzung von Mezzanine Capital Verbriefung Steuerliche und rechtliche Rahmenbedingungen Kulturelle und organisatorische Post Merger Integration Nutzung von Synergiepotenzialen Akquisitionsstrategie Unternehmensbewertung Unternehmens- (teil)kauf Integration

6 Lernmethoden 5 Lernmethoden Besonderer Wert wird in diesem Seminar auf eine ausgewogene Zusammenstellung verschiedener Lehr-/ Lernmethoden gelegt. Einerseits erhalten Sie neuen Input in Form von Diskussionsvorträgen, andererseits wird der Einbezug jedes Einzelnen durch interaktive Lernmethoden gewährleistet. Diskussionsvortrag In Vorträgen vermitteln die beiden Seminarleiter erfahrene Hochschullehrer grundlegende Zusammenhänge und aktuelle Konzepte, Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zum Akquisitionsmanagement. Integraler Bestandteil ist die begleitende Diskussion, die es erlaubt, speziell auf die Bedürfnisse Einzelner einzugehen und den Informationstransfer zu vertiefen. Kamingespräche Hochkarätige Unternehmensvertreter werden zu Kamingesprächen eingeladen, um mit den Teilnehmern in entspannter Atmosphäre offen über ihre Erfahrungen zu diskutieren und sich über aktuelle Management-Themen auszutauschen. Praxisportraits Erfahrene Führungskräfte renommierter Unternehmen stellen erfolgreiche Akquisitionen, aber auch die dabei auftretenden Herausforderungen, in einem Portrait vor. Unsere Erfahrung zeigt, dass insbesondere ein Lernen und Reflektieren über Branchengrenzen hinaus wertvolle Impulse geben kann. Ziel ist es dabei, von den Erfahrungen dieser Unternehmen zu lernen und Anregungen für den eigenen Verantwortungsbereich zu erhalten. Fallstudie Eine Fallstudie bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, die Inhalte des Seminars interaktiv auf eine realitätsnahe M&A-Transaktion zu übertragen. Ich finde das Seminar insgesamt einfach top! Der enorme Praxisbezug sowie die sehr eloquent auftretenden Referenten präsentierten qualitativ hochwertig Inhalte. Das war sicherlich ein weiterer Professionalisierungsschritt für meinen Werdegang. Vedad Delic, Projektmanager M&A, Veolia Umweltservice GmbH Das Seminar hat meine Erwartungen deutlich übertroffen. Die komplexe und interdisziplinäre Materie wurde komprimiert von exzellenten Referenten aus Lehre und hochkarätigen Vertretern aus der Praxis spannend vermittelt. Torsten Schrank, Leiter Beteiligungsmanagement, Flughafen München GmbH

7 6 Die Programm-Fakultät Die Programm-Fakultät Professor Dr. Bernhard Pellens (Seminarleiter) Mitglied der ESMT Visiting Lecturers und Seminarleiter des M&A. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Unternehmensrechnung an der Ruhr-Universität Bochum, renommierter Experte auf dem Gebiet der Internationalen Rechnungslegung, seit 2011 Vizepräsident der Schmalenbachgesellschaft für Betriebswirtschaft und Mitglied im Aufsichtsrat von ThyssenKrupp. Professor Dr. Stephan Paul (Seminarleiter) Mitglied der ESMT Visiting Lecturers und Seminarleiter des M&A. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung und Kreditwirtschaft der Ruhr- Universität Bochum, Leiter des ikf institut für kredit- und finanzwirtschaft und des Schmalenbach-Arbeitskreises Finanzierung sowie Mitglied des Beirats der Deutschen Bank AG. Dr. Hans-Jörg Fechner (Projektleiter) Projektleiter des M&A-Seminars, Lehrbeauftragter der Hochschule Fresenius Köln, Lehrgebiet: Kosten- und Leistungsrechnung. Bisherige Referenten aus der Praxis: Professor Dr. Reinhard Meckl Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management der Universität Bayreuth, Gastprofessor am Beijing Institute of Technology und stv. Vorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions e.v. Christian Bartling, Director Corporate Merger & Acquisitions, Gerresheimer AG Andreas Baresel, Director Enterprise Services, Datagroup Business Solutions GmbH Dr. Hans Friederiszick, Managing Director, E.CA Economics GmbH Stefan Klenke, Head of M&A Transport and Logistics, Deutsche Bahn AG Holger Knittel, Director M&A, Deutsche Bank AG Heiko Laubheimer, Geschäftsfüher, BARTEC Top Holding GmbH Martin Mildner, General Counsel / Head of M&A, Otto GmbH & Co.KG Dr. Stefan Neuhaus, Corporate Director M&A, Henkel AG und Co. KGaA Frank Rittgen, Leiter M&A, Bayer AG Tina Schumann, Leiterin Konzernsteuern, Deutsche Lufthansa AG Gerhard Simons, Business Management Post Merger Integration, Bayer CropScience AG Volker Stein, Tax Executive Board und Leiter Steuern, PriceWaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Beratung Unser Projektleiter berät Sie gerne: Dr. Hans-Jörg Fechner Tel: Aktuelle Informationen zum Seminar finden Sie auch auf unserer Homepage unter

8 Campus Schloss Gracht 7 Campus Schloss Gracht Etwa 15 Kilometer von Köln entfernt liegt zwischen Ville und Erft das Wasserschloss Gracht. Mehr als vier Jahrhunderte war es Stammsitz der Grafen Wolff Metternich zur Gracht wurde es Sitz des Universitätsseminars der Wirtschaft (USW) und ist seitdem eine der ersten Adressen in der Management-Weiterbildung in Deutschland. Schloss Gracht bietet den perfekten Rahmen für Seminare auf hohem Niveau: Bei uns finden Sie Muße zur Reflexion in einem stilvollen Ambiente, unterstützt durch moderne Seminartechnik. Fernab vom Tagesgeschehen haben Sie die Möglichkeit, sich neuen Inhalten zu öffnen und im Austausch mit Seminarkollegen und Referenten über den eigenen Tellerrand zu blicken.

9 8 Über die ESMT Über die ESMT ESMT Die ESMT European School of Management and Technology mit Sitz in Berlin ist eine internationale Business School im Herzen Europas. Die Schule wurde im Oktober 2002 auf Initiative 25 führender globaler Unternehmen und Verbände gegründet, um unternehmerisch denkende und verantwortungsbewusst handelnde Führungspersönlichkeiten auszubilden. ESMT bietet Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA- Programme, Management-Weiterbildung sowie maßgeschneiderte Programme für Unternehmen und forschungsbasierte Beratung. Ziel der ESMT ist es, Managern und Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft durch die Verbindung von ausgezeichneter Forschung und praxisorientierten Methoden relevantes und zukunftweisendes Wissen zu vermitteln. Die internationale Fakultät der ESMT kommt aus unterschiedlichsten fachlichen Disziplinen. Der Sitz der ESMT befindet sich im historischen Zentrums Berlin, ein zweiter Standort ist Schloss Gracht bei Köln. Schloss Gracht ist seit über 40 Jahren für anspruchsvolle deutschsprachige Managementseminare bekannt und war bis Januar 2004 Sitz des Universitätsseminars der Wirtschaft (USW). Gründer und Stifter der ESMT Airbus Group, Allianz, Axel Springer, Bayer, Boston Consulting Group, BDA, BDI, BMW, Bosch, Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Post, E.ON, Gazprom Germania, HypoVereinsbank, KPMG, Lufthansa, MAN, McKinsey, Munich Re, RWE, SAP, Siemens, Telekom, ThyssenKrupp. Die deutschsprachigen ESMT Seminare General Management Seminar (GMS) Management 2020 Trends und Herausforderungen (MUP) Management für jüngere Führungskräfte (MjF) Programm für Nachwuchskräfte aus Unternehmerfamilien (NFU) Der Aufsichtsrat (ARS) Betriebswirtschaft für Führungskräfte (BTN) Controlling für Führungskräfte (CTR) Instandhaltungsmanager-Programm (IHM) Mergers & Acquisitions (M&A) Strategisches Management (STM) Business Development (BD) Modernes Vertriebsmanagement (VM) Professionelles Verhandeln: Verhandlungstechniken und -management (PV) Entscheidungstechniken (ENT) Führung für jüngere Führungskräfte (FjF) Führung von Mitarbeitern (FvM) Die Führungskraft als Coach (FKC) Change Management (CMS) Leistungsmanagement (LM) Update Personalentwicklung (UP)

10 So finden Sie uns in Schloss Gracht 9 So finden Sie uns in Schloss Gracht ESMT European School of Management and Technology GmbH USW Netzwerk Schloss Gracht Fritz-Erler-Straße Erftstadt Tel

11 10 So finden Sie uns in Schloss Gracht So finden Sie uns in Schloss Gracht Mit dem PKW Fahren Sie auf der Autobahn A 61 von Koblenz oder Mönchengladbach bis zur Ausfahrt Erftstadt (Ausfahrt 108). Auf der B 265 fahren Sie in Richtung Liblar und nehmen die nächste Ausfahrt nach Liblar. An der direkt folgenden Ampel fahren Sie links in die Carl-Schurz-Straße (auf der linken Seite befindet sich eine Tankstelle und ein Schild weist den Weg nach Schloss Gracht). Folgen Sie der Straße, bis sie nach links abbiegt. Hier sollten Sie geradeaus durch eine verkehrsberuhigte Zone (20 km/h) fahren. Am Ende biegen Sie nach rechts in die Bahnhofsstraße ab und fahren wiederum die nächste Straße rechts direkt auf Schloss Gracht zu. Parkplätze befinden sich in begrenzter Zahl auf dem öffentlichen Parkplatz unmittelbar vor dem Schloss (Hinweis: Die dort auf 2 Stunden begrenzte Parkzeit gilt nicht für Gäste von Schloss Gracht!). Weiterer Parkraum ist auf den angrenzenden Straßen rund um den Schlosspark vorhanden, ebenso ein großer Parkplatz gegenüber der Sparkasse, jeweils etwa drei Gehminuten vom Schloss entfernt. Mit der Bahn Der Bahnhof Erftstadt ist vom Hauptbahnhof Köln mit Zügen des Regionalverkehrs in Richtung Kall, Euskirchen oder Trier erreichbar. Die Fahrt dauert je nach Tageszeit 30 bis 40 Minuten. Schloss Gracht liegt ca. 1,5 km vom Bahnhof entfernt. Wir empfehlen Ihnen, sich für die 5-minütige Taxifahrt bereits vorab einen Wagen bei einem lokalen Taxiunternehmen zu bestellen (s. Kasten rechts). Aktuelle Bahnverbindungen finden Sie unter Vom Flughafen Köln/Bonn per Taxi Der Flughafen Köln / Bonn ist rund 40 km von Erftstadt-Liblar entfernt (kürzeste Fahrtroute über die Autobahn A4, Ausfahrt Klettenberg, Bundestraße B 265). Die Fahrt dauert je nach Verkehrsdichte etwa 45 Minuten. Flugverbindungen von/nach Köln/Bonn: Vom Flughafen Düsseldorf per Taxi Der Flughafen Düsseldorf ist rund 90 km von Erftstadt-Liblar entfernt. Die Fahrt dauert je nach Verkehrsdichte etwa eine Stunde. Flugverbindungen von/nach Düsseldorf: Empfehlungen für Ihren Taxitransfer Für Ihre Taxifahrten von/nach Schloss Gracht empfehlen wir zwei örtliche Taxiunternehmen (keine Kreditkartenzahlung möglich): TAXI ALTHAUSEN Tel: PÜTZ TAXI Tel.:

12 ESMT European School of Management and Technology GmbH USW Netzwerk Schloss Gracht Fritz-Erler-Straße Erftstadt Telefon: Telefax:

Business Development. Neue Produkte Neue Märkte Neue Geschäftsmodelle

Business Development. Neue Produkte Neue Märkte Neue Geschäftsmodelle Business Development Neue Produkte Neue Märkte Neue Geschäftsmodelle Das Seminar im Überblick 1 Business Development Angesichts neuer Kundenanforderungen, neuer Technologien oder veränderter rechtlicher

Mehr

Change Management Seminar. Veränderungen aktiv gestalten 2015

Change Management Seminar. Veränderungen aktiv gestalten 2015 Change Management Seminar Veränderungen aktiv gestalten 2015 Das Seminar im Überblick 1 Change Management Seminar Veränderungsprozesse kennzeichnen unsere Unternehmensrealität und das Aufgabenspektrum

Mehr

Strategisches Management. Unternehmens- & Wettbewerbsstrategie 2015

Strategisches Management. Unternehmens- & Wettbewerbsstrategie 2015 Strategisches Management Unternehmens- & Wettbewerbsstrategie 2015 Das Seminar im Überblick 1 Strategisches Management Auf den Bestseller-Listen der Management- Literatur erscheinen laufend neue Titel,

Mehr

Die Führungskraft als Coach

Die Führungskraft als Coach Die Führungskraft als Coach 2015 Das Seminar im Überblick 1 Die Führungskraft als Coach Organisationen sind heute besonders erfolgreich, wenn sie sich schnell und flexibel an den aktuellen Markt- und Wettbewerbsbedingungen

Mehr

Entscheidungstechniken. Leitfaden zu besseren Entscheidungen 2015

Entscheidungstechniken. Leitfaden zu besseren Entscheidungen 2015 Entscheidungstechniken Leitfaden zu besseren Entscheidungen 2015 Das Seminar im Überblick 1 Entscheidungstechniken Im Arbeitsalltag fehlt oft die Zeit, Entscheidungen detailliert vorzubereiten und durch

Mehr

Instandhaltungsmanager- Programm. In Kooperation mit dem VDI-Fachausschuss Instandhaltung 2016

Instandhaltungsmanager- Programm. In Kooperation mit dem VDI-Fachausschuss Instandhaltung 2016 Instandhaltungsmanager- Programm In Kooperation mit dem VDI-Fachausschuss Instandhaltung 2016 Das Seminar im Überblick 1 Das Instandhaltungsmanager-Programm Herausforderung Instandhaltungsmanagement Die

Mehr

Update Personalentwicklung 2014

Update Personalentwicklung 2014 Update Personalentwicklung 2014, Werte schaffen als strategischer Business Partner ESMT European School of Management and Technology Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar im Überblick Seminarkonzept Galt

Mehr

Update Personalentwicklung. Werte schaffen als strategischer Business Partner 2015

Update Personalentwicklung. Werte schaffen als strategischer Business Partner 2015 Update Personalentwicklung Werte schaffen als strategischer Business Partner 2015 Das Seminar im Überblick 1 Update Personalentwicklung Galt die Personalentwicklung (PE) früher häufig als Reparaturbetrieb,

Mehr

Strategisches Management. Unternehmens- & Wettbewerbsstrategie 2015

Strategisches Management. Unternehmens- & Wettbewerbsstrategie 2015 Strategisches Management Unternehmens- & Wettbewerbsstrategie 2015 Das Seminar im Überblick 1 Strategisches Management Auf den Bestseller-Listen der Management- Literatur erscheinen laufend neue Titel,

Mehr

Modernes Vertriebsmanagement 2014

Modernes Vertriebsmanagement 2014 Modernes Vertriebsmanagement 2014 Komplexe Verkaufsprozesse Werthaltige Geschäftsbeziehungen Hidden Sales Champions ESMT European School of Management and Technology Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar

Mehr

Modernes Vertriebsmanagement. Werthaltige Geschäftsbeziehungen Hidden Sales Champions 2015

Modernes Vertriebsmanagement. Werthaltige Geschäftsbeziehungen Hidden Sales Champions 2015 Modernes Vertriebsmanagement Werthaltige Geschäftsbeziehungen Hidden Sales Champions 2015 Das Seminar im Überblick 1 Modernes Verhandlungsmanagement Keine leichten Zeiten für Vertriebsmanager: Die Ansprüche

Mehr

Führung für jüngere Führungskräfte 2015

Führung für jüngere Führungskräfte 2015 Führung für jüngere Führungskräfte 2015 Souverän in der ersten Führungsrolle ESMT European School of Management and Technology Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar im Überblick Seminarkonzept Als junge

Mehr

Betriebswirtschaft für Führungskräfte 2014

Betriebswirtschaft für Führungskräfte 2014 Betriebswirtschaft für Führungskräfte 2014 Mit der kaufmännischen Leitung auf Augenhöhe ESMT European School of Management and Technology Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar im Überblick Seminarkonzept

Mehr

USW NETZWERK 2013 GENERAL MANAGEMENT SEMINAR

USW NETZWERK 2013 GENERAL MANAGEMENT SEMINAR USW NETZWERK 2013 GENERAL MANAGEMENT SEMINAR Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar im Überblick Seminarkonzept Der CEO-Ansatz In Zeiten turbulenter Markt- und Unternehmensveränderungen steigen die Anforderungen

Mehr

USW NETZWERK 2013 MANAGEMENT FÜR JÜNGERE FÜHRUNGSKRÄFTE

USW NETZWERK 2013 MANAGEMENT FÜR JÜNGERE FÜHRUNGSKRÄFTE USW NETZWERK 2013 MANAGEMENT FÜR JÜNGERE FÜHRUNGSKRÄFTE Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar im Überblick Seminarkonzept Als junge Führungskraft haben Sie gerade eine funktionsübergreifende Position

Mehr

USW NETZWERK 2013 PROFESSIONELLES VERTRIEBS- MANAGEMENT

USW NETZWERK 2013 PROFESSIONELLES VERTRIEBS- MANAGEMENT USW NETZWERK 2013 PROFESSIONELLES VERTRIEBS- MANAGEMENT Das Seminar im Überblick 1 Das Seminar im Überblick Seminarkonzept Nach jahrelanger systematischer Optimierung der Vertriebsprozesse stehen wir nun

Mehr

Eckdaten. zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus

Eckdaten. zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus esmt european school of management and technology Eckdaten zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus Berichterstatter: Professor Dr. Wulff Plinke, Dean,

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

EXECUTIVE DEVELOPMENT PROGRAMS 2016

EXECUTIVE DEVELOPMENT PROGRAMS 2016 STAY ON TOP EXECUTIVE DEVELOPMENT PROGRAMS 2016 I HR RE T URN ON IN VESTMEN T: Das Postgraduate Diploma in Management, ein für Sie optimiertes Angebot, das Ihre inhaltlichen, zeitlichen und sprachlichen

Mehr

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Durlacher Straße 96 D-76229 Karlsruhe Tel.: +49 (0)721 6293979 Mobil: +49 (0)173 2926820 Fax: +49 (0)3212 1019912 Email: Web: Consulting@Thorsten-Soll.de www.xing.com/profile/thorsten_soll

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, 27. März 2015

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Risikotransfer in den Kapitalmarkt und nicht-traditionelle Rückversicherung

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Risikotransfer in den Kapitalmarkt und nicht-traditionelle Rückversicherung Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Masterstudiengang Marktorientierte Unternehmensführung (M.Sc.)

Masterstudiengang Marktorientierte Unternehmensführung (M.Sc.) Masterstudiengang Marktorientierte Unternehmensführung (M.Sc.) by Our Master Your Future Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Faculty of Economics

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

Unser Beirat. Unternehmensprofil. Beste Mittelstandsberater. Unsere Qualitätsgarantie

Unser Beirat. Unternehmensprofil. Beste Mittelstandsberater. Unsere Qualitätsgarantie Unternehmensprofil Unser Beirat Die Clockwise Consulting GmbH wurde 2013 und 2014 als eine der besten Mittelstandsberatungen in Deutschland mit dem TOP CONSULTANT-Preis ausgezeichnet. Clockwise Consulting

Mehr

Herausforderung Change: Wie die Quadratur des Kreises gelingen kann

Herausforderung Change: Wie die Quadratur des Kreises gelingen kann Herausforderung Change: Wie die Quadratur des Kreises gelingen kann 07./08. Oktober 2015 Arbeit am eigenen Fall Kleine Teilnehmergruppe TUM Technische Universität München Die Technische Universität München

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Unternehmensplanspiel Mission BWL. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen

Unternehmensplanspiel Mission BWL. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Unternehmensplanspiel Mission BWL Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen 6. März 2013, Mannheim Weitere Informationen:

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

GHK - Gruppe. Unternehmenspräsentation. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater

GHK - Gruppe. Unternehmenspräsentation. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater GHK - Gruppe Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater Unternehmenspräsentation Grau, Haack & Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main / Offenbach am Main

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY ÜBER UNS Unser Team Experten für Sondersituationen Wir, die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft AURICON, unterstützen Mittelständler und Konzerne aus verschiedenen

Mehr

Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein

Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein Einladung BVMW [Impulse] Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein 30. September 2014 Kanzlei F.E.L.S Nürnberg Einladung zu BVMW [Impulse] Sehr

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Information zum Pressegespräch

Information zum Pressegespräch Information zum Pressegespräch Neuer wissenschaftlicher Leiter (Dean) für die LIMAK Austrian Business School Donnerstag, 26. August 2010, 09:00 Uhr OÖ. Presseclub Ihre Gesprächspartner: Dr. Franz Gasselsberger

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor Berinfor AG Firmenpräsentation Talacker 35 8001 Zürich Schweiz www.berinfor.ch 2013 UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir sind

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main

13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main Presseinformation 13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main Knapp 90 Teilnehmer gestalteten am 06.11.2014 erneut einen Tag des intensiven Austausches rund

Mehr

MANAGEMENT DEVELOPMENT 2011. Für Vorstände, Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter

MANAGEMENT DEVELOPMENT 2011. Für Vorstände, Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter DEVELOPMENT 2011 Für Vorstände, Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter DZ BANK GRUPPE DEVELOPMENT INHALT 03 GRUSSWORT 04 DIE FORMATE IM ÜBERBLICK 05 FORMATPROFILE 06 ZEITSTRAHL 2011 07 KONTAKT 03 DIE THEMEN

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management Die -Programme an der Frankfurt School Finance & Management Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme & Services Forschung Internationale Beratung

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Master your performance. And step forward. Österreichisches Controller-Institut. Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien

Master your performance. And step forward. Österreichisches Controller-Institut. Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien Professional MBA & Finance Österreichisches Controller-Institut Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien Master your performance. And step forward. Professional MBA & Finance Wen wir ansprechen

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Schwerpunkt Controlling

Schwerpunkt Controlling Schwerpunkt Controlling Beschreibung des Schwerpunktes Controlling ist keinesfalls mit Kontrolle gleichzusetzen, sondern leitet sich von engl. to control = regeln, steuern, lenken ab. Zentrale Aufgabe

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Vom Datensatz zur Interpretation

Vom Datensatz zur Interpretation Weiterbildung am ZEW Expertenseminar Vom Datensatz zur Interpretation Grundlagen der Marktforschung 24. September 2013, Mannheim Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/618 ompetenz economics

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Moderne Unternehmensbewertung

Moderne Unternehmensbewertung Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Moderne Unternehmensbewertung Methoden und Anwendung 19. / 20. März 2014 Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/636 ompetenz economics weiterbildung

Mehr

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe Programm 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement Konferenz für Unternehmer, Personalmanager, Berater und Wissenschaftler 6. November 2014 Novotel München Messe 9.

Mehr

Social Media Executive (HSG) Von den Besten lernen Lehrgang für Social Media Manager in Unternehmen

Social Media Executive (HSG) Von den Besten lernen Lehrgang für Social Media Manager in Unternehmen Social Media Executive (HSG) Von den Besten lernen Lehrgang für Social Media Manager in Unternehmen St.Gallen 23. und 24. September 2013 17. und 18. Februar 2014 Social Media Executive Social Media hat

Mehr

News. Liebe Mitgliedsvereine, Leserinnen und Leser,

News. Liebe Mitgliedsvereine, Leserinnen und Leser, News Informationen für BVH-Mitgliedsvereine, deren Mitglieder und alle Interessierten 28.Mai 2008 Liebe Mitgliedsvereine, Leserinnen und Leser, auch in diesem Jahr bieten wir euch wieder viele spannende

Mehr

Department of Finance, Accounting & Real Estate (FARE) 23. Januar 2008 Oestrich-Winkel

Department of Finance, Accounting & Real Estate (FARE) 23. Januar 2008 Oestrich-Winkel Department of Finance, Accounting & Real Estate (FARE) 23. Januar 2008 Oestrich-Winkel Das A und O führender Business Schools Welche Attribute muss ein Finance Department auszeichnen, um international

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

Praxisbuch Mergers & Acquisitions

Praxisbuch Mergers & Acquisitions Ulrich Balz/Olaf Arlinghaus (Hg.) Praxisbuch Mergers & Acquisitions Von der strategischen Überlegung zur erfolgreichen Integration Inhalt Vorwort... 9 1 M&A: Marktteilnehmer und Motive... 11 1.1 Überblick...

Mehr

Mergers & Acquisitions Wachstumsfinanzierung

Mergers & Acquisitions Wachstumsfinanzierung St. Gallen Consulting ist Partner von Unternehmen, Aufsichtsorganen und vor allem des Top- und Executive Managements. Unser Engagement gehört der Organisation, die uns beauftragt. Für Sie und mit Ihnen

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Basis-Programm MBA-Programm

Basis-Programm MBA-Programm Universitätslehrgänge Finanzmanagement Basis-Programm MBA-Programm AM CAMPUS DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Vorwort Ein Wort voraus Sehr geehrte Interessentinnen, sehr geehrte Interessenten, seit

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

Veränderungen erfolgreich gestalten und kommunizieren

Veränderungen erfolgreich gestalten und kommunizieren Arbeit am eigenen Fall Top Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft Change Management Veränderungen erfolgreich gestalten und kommunizieren 08./09. Oktober 2014 TUM Technische Universität München Die Technische

Mehr

Executive Master of Insurance

Executive Master of Insurance Executive Master of Insurance Berufsbegleitender Studiengang der Ludwig-Maximilians-Universität München Stand: März 2015 Charakteristika des Studiengangs Charakteristika des Master-Studiengangs - Berufsbegleitender

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012. F r a n k f u r t S c h o o l. d e

Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012. F r a n k f u r t S c h o o l. d e Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Übersicht Frankfurt School - Daten und Fakten Akademische Programme der Frankfurt School Wir sind von Anfang

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

ESMT EUROPEAN SCHOOL OF MANAGEMENT AND TECHNOLOGY SEMINAR. Der Aufsichtsrat

ESMT EUROPEAN SCHOOL OF MANAGEMENT AND TECHNOLOGY SEMINAR. Der Aufsichtsrat ESMT EUROPEAN SCHOOL OF MANAGEMENT AND TECHNOLOGY SEMINAR Der Aufsichtsrat 2015 SCHLOSS GRACHT Das rheinische Wasserschloss Gracht ist seit fast 40 Jahren als Standort für anspruchsvolle Führungskräfteweiterbildung

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

MBA-Programm Hochschul- und Wissenschaftsmanagement

MBA-Programm Hochschul- und Wissenschaftsmanagement MBA-Programm Hochschul- und Wissenschaftsmanagement Auftaktveranstaltung Weiterbildung für EU-Referenten/innen Forschung EU-Büro des BMBF, Bonn, 21. Januar 2013 1 Ansprechpartner Beauftragte für den Studiengang

Mehr

Key Account Management

Key Account Management Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Start 29. Januar 2015 Key Account Management Zertifikatslehrgang für Vertriebsmanager, Kundenberater und Hochschulabsolventen, die sich auf die Herausforderungen

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung Schlecht und Partner Schlecht und Collegen MittelstandsFinanzierung Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE DÜSSELDORF (ab Mitte 2015) Berinfor AG www.berinfor.ch www.berinfor.de UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir

Mehr

Führungskompetenz 2015/16. MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Führungskompetenz 2015/16. MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Führungskompetenz 2015/16 MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Sie führen

Mehr

Hamburger Managementkompetenz

Hamburger Managementkompetenz ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Start Februar 2016 Hamburger Managementkompetenz Das Programm für Entscheider des Mittelstands In Zusammenarbeit mit: Executive Education HAMBURGER MANAGEMENTKOMPETENZ

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Dekanat. 50 Jahre Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 05. Juni 2015

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Dekanat. 50 Jahre Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 05. Juni 2015 50 Jahre Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 05. Juni 2015 Rückblick Einblick Ausblick 1965 Ab 1972 2015 2018 GC-Rohbau: Ruhr-Universität Bochum GC: Copyright Schnorrbusch Bildnachweis GD: http://www.kup-ing.de/projekte/bildung-und-kultur/gd-rub/

Mehr

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Academy Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Die Academy Mit Erfahrung und Fachwissen vermitteln un sere Experten wertvolle Prepress-Kompetenz. 2 Unter dem Dach der Janoschka

Mehr