Clairfield International Deutschland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Clairfield International Deutschland"

Transkript

1 Clairfield International Deutschland Unternehmensprofil Düsseldorf Frankfurt Stuttgart 2014 Clairfield International Deutschland 1

2 Inhalt I. Clairfield International 3 II. Clairfield International Leistungsspektrum 12 III. Ausgewählte Referenzen 17 IV. Team Clairfield International Deutschland 30 Clairfield International Deutschland

3 I. Vorstellung Clairfield International Clairfield International Deutschland

4 Clairfield: 35 Büros decken über 25 Länder ab Südamerika Brasilien Mexiko USA Atlanta Minneapolis New York Phoenix Seattle Asien-Pazifik Australien China Indien Japan Singapur Europa Belgien Finnland Frankreich Großbritannien Niederlande Norwegen Italien Österreich Polen Portugal Schweden Schweiz Slowakei Spanien Tschechische Republik Deutschland Düsseldorf Frankfurt Stuttgart Unser Fokus Mittelstand Grenzüberschreitend Seniorität des Teams Beratungsausschuss Clairfield ist eine der führenden, unabhängigen M&A Beratungsfirmen im mittleren Marktsegment. Unser Schwerpunkt sind Transaktionen mit einem Unternehmenswert von bis zu $ 500 Mio. Unsere 35 Büros mit Erfahrungen in über 25 Ländern ermöglichen signifikante Wertbeiträge für unsere Kunden in grenzüberschreitenden Transaktionen. Bei Clairfield stellt die große Anzahl von Senior Partnern gegenüber Junior-Mitarbeitern sicher, dass die Senior Teammitglieder maßgeblich in allen Transaktionsphasen beteiligt sind. Clairfield hat zudem in jedem Land Zugriff auf ein hochkarätiges Netzwerk von Branchenexperten und wissenschaftlichen Beiräten. In Zahlen 270 Corporate Finance- und M&A Professionals in über 25 Ländern. 75 Abgeschlossene Transaktionen im Jahr 2013, $2,3 Mrd. Gesamtwert der abgeschlossenen Transaktionen 2013 #11 Platzierung Thomson Reuters M&A Advisory Firm in Europa #20 Platzierung Thomson Reuters Worldwide Small-Cap (2013) Clairfield International Deutschland 4

5 Beratung bei mittelständischen, grenzüberschreitenden M&A Transaktionen Clairfield International Clairfield ist eine internationale Corporate-Finance-Organisation, die Beratungsdienstleistungen, überwiegend bei grenzüberschreitenden Fusionen und Akquisitionen, für sowohl internationale Konzerne als auch für Familienunternehmen verschiedenster Industrien anbietet. Unser Fokus liegt auf dem mittleren Marktsegment, wo wir Transaktionen bis zu einem Unternehmenswert von 500 Mio. planen und durchführen. Clairfields hohes Verhältnis von Senior Partnern zu Nachwuchskräften stellt sicher, dass führende Teammitglieder maßgeblich an allen Transaktionen beteiligt sind. Die globale Präsenz von Clairfield garantiert unseren Kunden direkten Zugang zu dem lokalen Fachwissen der regionalen Büros, sowie globales Industriewissen von Experten weltweit. Über 260 Experten für M&A und Unternehmensfinanzierung sorgen für eine solide Basis an regionaler Kompetenz und grenzüberschreitender Expertise in mehr als 30 Ländern weltweit. Beratungsdienstleistungen Fusionen & Akquisitionen Kapitalbeschaffung Strategieberatung Planung, Initiierung und Durchführung nationaler & internationaler Akquisitionsopportunitäten Nationale und internationale Abwicklung von Verkaufsmandaten Prüfung strategischer Alternativen Restrukturierungs- und Sanierungsmandate Transaktionen für Finanzinvestoren (MBO und LBO) Wachstumskapital Fremdkapitalberatung Projektfinanzierung Privatplatzierungen und IPOs Finanzrestrukturierungsberatung Strategische Beratung Bewertungen und Fairness Opinions Beratung zu Fusionen und Joint Ventures Workshops zu M&A Strategie und M&A Readyness 2013 Transaktionen nach Ländern 2013 Transaktionen nach Kategorie 2013 Transaktionen nach Branche Clairfield International Deutschland 5

6 Auszeichnungen 2012 Deutsche Corporate Finance Beratungsfirma des Jahres Eine der 3 weltweit führenden unabhängigen M&A Beratungsfirmen von Worldwide Mid-Market Award Ausgezeichnet als eine der 30 führenden M&A Beratungsfirmen weltweit US Mid-Market Award Ausgezeichnet als eine der 40 führenden M&A Beratungsfirmen in den USA European Mid-Market Award Ausgezeichnet als eine der 20 führenden M&A Beratungsfirmen in Europa Worldwide Small-Market Award Ausgezeichnet als eine der 15 führenden M&A Beratungsfirmen weltweit Auszeichnung Global Leading Firms Top Tier Banking 2011 M&A Deal des Jahres Niederlande (3i s Akquisition von Action) Clairfield fungierte als Berater für 3i Unternehmensberatungsfirma des Jahres Deutschland Corporate Advisory Firma des Jahres Deutschland 2009 West-Europäische Investment Bank des Jahres Clairfield International Deutschland 6

7 Repräsentative Klienten Unterbranche Branche Branchenschwerpunkte und Expertise Business & Natürliche Ressourcen, Finanzdienstleistungen Cleantech & Energie Verbrauchsgüter & Einzelhandel Nahrungsmittel & Agrarindustrie Gesundheitswesen & Life Sciences Industrie Technologie, Medien & Telekomunikation Bildung Business- Dienstleistungen Finanzservices Industrielle Services Ingenieurwesen Logistik Personal Vertrieb Cleantech Erneuerbare Energien Metalle & Bergbau Öl & Gas Stromversorgung Einrichtungen Einzelhandel Hotels & Glücksspiele Immobilien Kosmetik Luxusgüter & Services Verbrauchsgüter Agrarindustrie Nahrungsmittel & Getränke Nahrungsmittelkette Nahrungsmittelservices Nahrungsmittelzutaten Sporternährung Medizinische Geräte Medizinische Verbrauchsgüter Pharmazie Biotechnologie Labor Services & Ausrüstung Krankenhäuser & Kliniken Automotive Baumaterialien Chemie Generelle Industrie Luft & Raumfahrt/ Verteidigung Maschinenbau Tests & Messungen Verpackungen digitale & traditionelle Medien Hardware & Software IT Services IT Beratung Telekommunikations -anlagen Clairfield International Deutschland 7

8 Ausgewählte Transaktionen 2013 Client Counterparty Sector Date Comments Synatec Atlas Copco Tech, media & telekom September 2013 Synatec wurde von Atlas Copco gekauft Romi Italia (Sandretto) Scout One Generelle Industrie September 2013 Scout One hat Sandretto gekauft Enfinity Verdi Capital Natürliche Ressourcen, Cleantech & Energie Mai 2013 Enfinity verkaufte Solarparks an tschechischen Private Equity Investor Macquarie E.ON Natürliche Ressourcen, Cleantech & Energie Januar 2013 Macquarie beteiligt sich bei in E.ON Homelux Qep Generelle Industrie Januar 2013 Qep kaufte Homelux Teracom DNA Tech, media & telekom Januar 2013 Staatlicher pay-tv Sender wurde an DNA Michelman Ecronova Polymer Generelle Industrie Januar 2013 Ecronova Polymer kaufte Michelman Trusthouse Services Group Elior SCA Nahrungsmittel April 2013 Trusthouse Services Group wurde von Elior SCA gekauft Marechal Electric Technor Italsmea Generelle Industrie Juni 2013 Marechal Electic Group wurde von Technor Talsema gekauft Autoneum Mutares Generelle Industrie April 2013 Autoneum verkaufte sein italienisches Tochterunternehmen an mutares AG Alma Media Mascus Generelle Industrie April 2013 Mascus International kaufte Alma medias Mascus Geschäft Medort S.A. Meyra Gesundheitswesen Oktober 2013 Medorat Group kaufte Meyra Ortopedia Smart Motor Rolls Royce Marine Tech, media & telekom August 2013 Rolls Royce Marine kaufte Smart Motor Cesare Bonetti Waaree Generelle Industrie Juli 2013 Waaree kaufte Cesare Bonetti autovia.sk Alma media Generelle Industrie April 2013 Alma media kaufte das Gebrauchtwagenportal autovia.sk Clairfield International Germany 8

9 Ausgewählte Transaktionen 2012 Klient Gegenpartei Branche Datum Anmerkungen Technical Chemical Company Blue Magic Konsumgüter Oktober 2012 Technical Chemical Company kaufte Blue Magic TMC Group Gilde Buy Out Partners Business- & Finanzdienstleistung Oktober 2012 TMC Group wurde an Gilde Buy Out Partners verkauft Dart Vally Systems Franke Generelle Industrie Oktober 2012 Dart Vally Systems wurde an Franke Washroom Systems verkauft BioVendor Test-Line Gesundheitswesen Oktober 2012 BioVendor kaufte Test-Line Clinical Diagnosics Semilia KWS Landwirtschaft Juli 2012 Smilia wurde an KWS verkauft Bitolea Clessidra Generelle Industrie Juni 2012 Bitolea verkaufte einen Anteil von 80% an Clessidra p.k. Solvent Schlecker a.s. Konsumgüter Mai 2012 p.k. solvent kaufte den Tschechischen Teil von Schlecker CertEurope Oodrive Tech, media & telekom Mai 2012 CertEurope verkaufte einen Anteil von 30% an Oodrive Greenwheels Pon Holdings Gesundheitswesen Mai 2012 Greenwheels wurde an Pon Holdings verkauft DT Výhybkárna a strojírna AS Luccini Bari Fonderie Meridonali Generelle Industrie April 2012 DT Výhybkárna a strojírna a.s. kaufte Bari Fonderie Meridonali eine Tochter von Luccini Orpa Origami Group a.s. Generelle Industrie April 2012 Orpa kaufte einen Anteil von 92.3% von Origami Groupe Enea Bardy Wind Farm Natürliche Ressourcen, Cleantech & Energie April 2012 Enea kaufte Bardy Wind Farm Midland Precision Gabbro Precision Generelle Industrie Februar 2012 Midland Prevision wurde an Gabbro Precision verkauft Interapy HSK Groep Gesundheitswesen Januar 2012 Interapy wurde an HSK Groep verkauft Den Hartogh Stolt-Nielson Business- & Finanzdienstleistung Januar 2012 Den Hartogh wurde an Stolt Nielson verkauft Clairfield International Deutschland 9

10 Ausgewählte Transaktionen 2011 Klient Gegenpartei Branche Datum Anmerkungen LMC ALMA Personalservice Dezember 2011 LMC wurde von ALMA gekauft Accent Jobs Management Personalservice Dezember 2011 Accent Jobs verkaufte den Spanischen Geschäftsbereich an Management Interparking Poland Car Parking Industrieservices Dezember 2011 Interparking kaufte Poland Car Parking E-Plast ESBELT Generelle Industrie Dezember 2011 E-plast Management kaufte 80% der von ESBELT gehaltenen Firma Burkhart + Weber Industrias Romi Maschinenbau Dezember 2011 Burkart + Weber wurde an Industria Romi verkauft Explosive Services Industrial Group Metalle & Bergbau Dezember 2011 Alier Enel Green Power Erneuerbare Energien Dezember 2011 Explosive Services wurde an eine führende Europäische Industriegruppe verkauft Alier kaufte einen Minderheitsanteil von Energètica de Rosselló, AIE von Enel Aria Foods Polmlek Nahrungsmittel November 2011 Arla Foods verkaufte eine Produktionstochter an Polmlek Bostwick Laboratories Metalmark Capital Labor Dienstleistungen Oktober 2011 Bostwick Laboratories schloss eine Rekapitalisierung mit Metalmark ab Vega Consiltoria Egis Engineering Services September 2011 Vega Consultoria wurde an Egis verkauft Trinoxia Outokumpu Öl & Gas September 2011 Trinoxia kaufte einen Minderheitsanteil an OSTP AB, einer Abteilung von Outokumpu BDR Termes Groupe Fluidmaster Generelle Industrie September 2011 Opella wurde an Fluidmaster verkauft OMS Indo Asian Generelle Industrie August 2011 OMS gründete ein Joint Venture mit Indo Asian Viva Santé LM Farma Medizinische Verbrauchsgüter August 2011 Viva Sante kaufte einen Mehrheitsanteil an LM Farma Wallie Paysafecard IT Services August 2011 Wallie wurde an Paysafecard verkauft Clairfield International Deutschland 10

11 Ausgewählte Transaktionen 2011 (Fortsetzung) Klient Gegenpartei Branche Datum Anmerkungen Cassina Packaging Group Greif Verpackungen Juli 2011 Cassina verkaufte Greif seinen kompletten Anteil an Fustiplast Madrange Limougeoise de Salaisons Nahrungsmittel Juli 2011 Madrange wurde an Limougeoise de Salaisons verkauft The Digital Partnership Martini Media Medien Juli 2011 The Digital Partnership wurde an Martini Media verkauft Prylos Doro Mobile Apps Juli 2011 Prylos wurde an Doro France verkauft, eine Tochtergesellschaft der Schwedischen Gruppe Doro AB Scotch & Soda Kenwood Verbrauchsgüter Juli 2011 Scotch & Soda wurde von Sun Capital Partners Kenwood gekauft 3i Action Einzelhandel Juli i Group kaufte Action Correl Rail SGS Industrieservice Juni 2011 Correl Rail wurde an SGS verkauft Argos Oil EQT Öl & Gas Juni 2011 Argos Oil verkaufte EQT einen Mehrheitsanteil an seiner Terminal Abteilung Giilde Buy Out Partners Roompot Hotels & Glücksspiele Juni 2011 Gilde Buy Out Partners kaufte Roompot GFT Technologies Asymo IT Beratung Juni 2011 GFT kaufte Asymo BDR Thermea Group Baymark Makina Generelle Industrie Mai 2011 BDR Thermea Group kaufte Baymark Makina WDC Manpower Group Personalservices April 2011 Opella wurde an Fluidmaster verkauft Venameca Group/EMID CIWI Vertrieb März 2011 Venameca Group/EMID kaufte Carolina Insulation & Wire, Inc. Clearwire Private Investoren Telekommunikation März 2011 Clearwire verkaufte Clearwire Poland Holdings an private Investoren Clairfield International Deutschland 11

12 II. Clairfield International Leistungsspektrum Clairfield International Deutschland

13 Clairfield Beratungsleistungen bei Verkaufs- und Kaufprojekten Strategische Bewertung Marktanalyse Finanzanalyse Dokumentation und Präsentationen Kommunikation und Prozessmanagement Angebotsentwurf und -analyse Unternehmensfinanzierung Verhandlungen Andere Dienstleistungen Unterstützung bei der Prüfung und Bewertung von vorhandenen Möglichkeiten, zur erfolgreichen Durchführung von M&A Transaktionen, sowie Empfehlungen bezüglich der besten Alternativen, möglichen Erfolgsfaktoren und optimalen Herangehensweise. Erstellung einer Übersicht bezüglich des M&A Transaktionsprozesses; Nennung von typischen Schritten und möglichen Problemen. Beratung mit Blick auf Strategie, Taktik, Struktur, Prozess, Timing und Ausführung der Transaktion. Durchführung einer ausführlichen Marktanalyse zur Identifizierung von wichtigen Industrietreibern und Trends. Bestimmung und Kontaktaufnahme zu potentiellen Targets, Käufern, oder Investoren. Unterstützung bei der Erstellung von finanziellen Vorausplanungen und Beratung zu relevanten Bewertungstreibern. Durchführung detaillierter Firmenbewertungen mit Hilfe von marktüblichen, ad hoc Bewertungsmethoden. Erstellung einer Finanzanalyse der Target-Firma auf Basis von öffentlich zugänglichen, oder durch die Target-Firma zur Verfügung gestellten Informationen (speziell historische undvorausschauende Finanzinformationen). Erarbeitung und Durchsicht jeglicher Dokumentation, inklusive Vermarktungsmaterialien, Informationsmemoranden, Management- Präsentationen, Due Diligence Prüfungen oder ähnliche Dokumente mit Bezug auf eine Transaktion. Detaillierte Analyse der vom Target oder Käufer bereitgestellten Dokumentation. Koordination und Einreichen von öffentlichen Dokumenten, inklusive Pressemitteilungen sowie jegliche Behördengänge in Verbindung mit einer Transaktion Kontaktaufnahme mit dem Klienten und den weiteren Beratern hinsichtlich der Due Diligence Anforderungen einer Transaktion. Beratung hinsichtlich der strategischen Ausrichtung, sowie Koordination und Beschaffung von weiteren benötigten Informationen. Hilfe bei der Entwicklung und Bestimmung einer Angebotsstrategie, sowie eines indikativen und finalen Angebotsschreibens. Analyse von und Rückmeldungen zu Angeboten von potentiellen Käufern. Nennung der Vorzüge und Implikationen von Finanzierungspaketen, sowie Analyse der dem Klienten für die Transaktion zur Verfügung stehenden Finanzierungsmöglichkeiten. Hilfe bei der Ausarbeitung von nötigen Dokumenten, um die Transaktionsfinanzierung durch Kreditgeber sicher zu stellen. Unterstützung bei den Verhandlungen, bezüglich Preisen und Konditionen der Transaktion, mit Target, Käufer und deren Beratern. Herausarbeitung von Möglichkeiten und Vorzüge, mit Blick auf z.b. potentiell zurückgestellte Entgeltvereinbarungen. Weitere unterstützende Tätigkeiten, die dem Klienten im Rahmen einer Transaktion zuträglich sind. Hilfestellung bei der Auswahl anderer Berater (z.b. Anwälte, Rechnungsprüfer und Steuerspezialisten). Clairfield International Deutschland 13

14 Prozessstruktur Unternehmenskauf (exemplarisch) TRANSAKTIONSVORLAUF EXEKUTION TARGETSUCHE & BEWERTUNG ABSICHTS- ERKLÄRUNG DUE DILIGENCE DOKUMENTATION & ABSCHLUSS REGULATORISCHE GENEHMIGUNGEN 1-2 MONATE 2-4 MONATE 2-3 MONATE 1-2 MONATE 0-2 MONATE Definition der Akquisitionskriterien des Klienten Initiale Marktbewertung zur Identifizierung von Industrie-Treibern und Trends. Ermittlung der wichtigsten Industrieakteure Desktop Recherche zur Erstellung einer Long List mit möglichen Targets Bewertung der Targets für die engere Auswahl Einholen von vorläufigen Finanz-/ Geschäftsinformationen der Target Firmen. Verfeinerung der wirtschaftlichen Grundlage der Akquisition Bewertungsanalyse durch DCF Modell, Trading- und Transaktions-Vergleichswerte, Zuwachs/ Verwässerungsanalysen Entwerfen der Investmentstruktur, Bewertung finanzieller Alternativen, Einigung auf Bewertungsbandbreite Definition der Akquisitionskonditionen Unterzeichnung der Absichtserklärung Aufbau des Due Diligence Teams Due Diligence des Kerngeschäftes der Gegenpartei, einschließlich wirtschaftlicher, finanzieller, technologischer, operativer und rechtlicher Aspekte Erlangung von Vertrautheit mit dem zu kaufenden Geschäft oder Anlagegegenstand und Identifizierung von zu behandelnden Schlüsselthemen Bewertung der DD Ergebnisse und Festlegung von eventuellen Änderungen mit Bezug auf die Konditionen der Absichtserklärung und die Transaktionsstruktur. Einigung auf finale Struktur und Firmenbewertung, Einigung auf und Unterzeichnen der rechtlichen Dokumente, Durchführung der Transaktion. GEWÜNSCHTE ERGEBNISSE AM ENDE DER JEWEILIGEN PHASE Anfertigung und Einreichen der nötigen Dokumente für die Genehmigung der Transaktion durch relevante Regierungs- und Aufsichtsbehörden. Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen. Transaktionsabschluss PRIMÄRES TARGET AUSGEWÄHLT Start der Transaktion ABSICHTSERKLÄRUNG UNTERZEICHNET oder vergleichb. Dokument DD ABGESCHLOSSEN Einsicht erhalten und Probleme identifiziert DEAL UNTERZEICHNET Struktur und Bewertung abgesegnet; Dokumente unterzeichnet DEAL GENEHMIGT Integrationsprozess nach Transaktion wird fortgeführt Clairfield International Deutschland Clairfield International Deutschland 14

15 Prozessstruktur Unternehmenssuche und Ergebnisse Clairfield Suchprozess Ergebnisse Briefing mit dem Klienten (1 Tag) Detailliertes Briefing mit Blick auf die strategischen Interessen und Marktauffassungen des Klienten, um spezifischen Anforderungen und Auffassungen gerecht zu werden und Interessen bestmöglich zu vertreten. Initiale Marktbewertung (2-3 Wochen) Desktoprecherche zur Erlangung von Informationen über die wichtigsten Industrieteilnehmer, Marktdaten, Industrietreiber und Trends, sowie relevanten Nachrichten und Zukunftsperspektiven. Zusammenfassende Finanzdaten Clairfield strebt ein klares Verständnis von Marktposition und operativem Geschäft der wichtigsten Gewerbetreibenden an. Desktoprecherche (2-3 Wochen, gleichzeitig mir vorherigem Schritt) Gründliche Industrieanalyse zur Erstellung einer Long List von Industrieteilnehmern mit Hilfe von verfügbaren Datenbanken und internen Ressourcen, welche uns einen klaren Blick auf die relevanten Segmente und bisher nicht identifizierte Targets ermöglichen. Clairfield kontaktiert die Firmen von der Long List, sowie andere relevante Parteien, inklusive Industrieverbände und Wettbewerber. Präsentation für den Klienten (1 Woche) Eine detaillierte Zusammenfassung der Ergebnisse wird dem Management des Klienten durch das Clairfield Projektteam präsentiert. Einigung auf die engere Target Auswahl für die Kontaktaufnahme. Firmenübersicht Beteiligungs- und Managementstruktur Relevante Unternehmensgröße Produktlinien Marktposition Kundenbasis und Absatzkanäle Betriebseinrichtungen und Fertigungsmöglichkeiten Managementteam und Angestellte R&D Potential und Produkt Pipeline Wichtigste Stärken und Schwächen Firmen-Entwicklungsstrategie Wahrgenommener Fit mit dem Klienten Deal-Möglichkeiten und potentielle Probleme Potentielle Transaktions- undpartnerschaftsstruktur Empfehlungen mit Bezug auf die aussichtsreichsten Targets und den besten Weg der Kontaktaufnahme. Hinweis: Clairfield arbeitet generell auf anonymisierter Basis wenn es um die Kontaktaufnahme mit Marktteilnehmern geht, könnte jedoch die Autorisierung zur Nennung des Klienten-Namen gegenüber einer begrenzten Anzahl an bevorzugten Kandidaten anfragen, um eine angemessene Diskussion mit Bezug auf die Transaktionsmöglichkeiten zu gewährleisten. Clairfield wird vor Bekanntgabe des Namen jedoch in jedem individuellen Fall das Einverständnis des Klienten einholen. Wir unterhalten einen laufenden Dialog mit dem Klienten, mit stetigen formellen und informellen Updates bezüglich unseres Fortschrittes Clairfield International Deutschland 15

16 Hauptprobleme in Familien-/ privat geführten Unternehmen Hauptprobleme in Familien-/ privat geführten Unternehmen Nachfolge Mangel an Unternehmenskontrolle Informelle Managementstruktur Weniger qualifizierte mittlere Führungsebene Eigentumsrecht kontra Wachstum Viele Familienbetriebe haben keinen Nachfolgeplan, was zu großen politischen Problemen und Aufspaltungen führen kann. Langfristige Planung, um die Bedürfnisse und Gegebenheiten von älteren Mitgliedern bei Verlassen der Firma abzudecken. Kontrolle ist zentralisiert und von Tradition anstelle solider Führungsmethoden beeinflusst. Dividenden, Gehalt, Unterstützungen und Abfindungen für nicht teilhabende Familienmitglieder sind nicht klar definiert und begründet. Mangel an klaren Richtlinien und Normen für Familien-mitglieder. Inselartige Kultur. Rollen und Verantwortlichkeiten sind nicht klar verteilt. Entscheidungen werden oftmals nur als Antworten auf akute Probleme getroffen; keine langfristige strategische Planung. Einstellung von unqualifizierten Familienmitgliedern ohne die Möglichkeit eines Kurswechsels. Einstellung/ Beförderung von Familienmitgliedern führt zu hohen Fluktuationen unter qualifizierten Angestellten. Ältere Familien-mitglieder versuchen Veränderungen zu umgehen. Im Speziellen Ideen und Veränderungen die von jüngeren Generationen eingebracht wurden. Kein klarer Nachfolgeplan oder Rückzugsstrategie. Probleme durch Mangel an Kapital und Neu- oder Reinvestitionen. Probleme bei der Analyse und Bewertung von privat gehaltenen Firmen Mangel an externen Informationen. Mangel an angemessener Dokumentation von wichtigen immateriellen Anlagen wie Software, chemischen Formeln, Rezepten etc. Mangel an interner Kontrolle und gründlichen Berichtssystemen. Unterbewertung von Einkünften und Überbewertung von Kosten zur Steuerreduzierung Bereiche für potentielle Bewertungsberichtigungen Gehalt und Zuwendungen von Eigentümern/ Führungskräften Im Unternehmen nicht involvierte Familienmitglieder Miet- oder Leasingzahlungen über dem fairen Marktwert Honorare für professionelle Dienstleistungen (z.b. juristische) Abschreibungen (beschleunigte Abschreibung macht wirtschaftlich Sinn im Falle schneller Veralterung von Betriebsmitteln) Rücklagen (z.b. für fragwürdige Konten, bevorstehende Rechtsstreitigkeiten, zukünftigen Ruhestand oder Gesundheitsverpflichtungen) Clairfield International Deutschland 16

17 III. Referenzen Clairfield International Deutschland

18 Automobilbranche / Maschinen- und Anlagenbau Clairfield International Deutschland 18

19 Industriedienstleistungen AWS Group AG erhält eine Finanzierung von Zukunftsfonds Heilbronn SynCap Partner hat das Unternehmen vom Business Plan bis zur Finanzierung exklusiv begleitet Clairfield International Deutschland 19

20 Technik, Medien, Telekomunikation (1/3) Sale WiredMinds AG erhält eine Finanzierung von Creathor Venture SynCap Partner hat das Unternehmen vom Business Plan bis zur Finanzierung exklusiv begleitet BroadU erhält eine Finanzierung von Balderton Capital SynCap Partner hat das Unternehmen vom Business Plan bis zur Finanzierung exklusiv begleitet Ndevr wurde an Private investoren verkauft Clairfield berät Ndevr. Clairfield International Deutschland 20

21 Technik, Medien, Telekomunikation (2/3) Datalogic Fusioniert mit Sistac Clairfield berät beide Parteien. Blue Fox gliedert Pollux zu Informal Capital Network aus Clairfield berät Blue Fox. Technisyst Limited wurde an Kestrel Capital verkauft Clairfield berät Technisyst. verkauft Dark Blue Sea wurde an Photon verkauft Clairfield berät Dark Blue Sea. wurde an verkauft Clairfield berät Adimpo. Systeam IT wurde an Brain Force AG verkauft Clairfield berät systeam. SIDE International wurde an EastNets Europe, eine Tochter von EastNets verkauft Clairfield berät SIDE. euroscript wurde an DELT ICT verkauft Clairfield berät euroscript. Symbol Luxury GmbH erhält eine Finanzierung von Privatinvestoren in CH und UK Clairfield International Deutschland hat das Unternehmen vom Business Plan bis zur Finanzierung exklusiv begleitet Clairfield International Deutschland 21

22 Technik, Medien, Telekomunikation (3/3) Eos und Altawapa wurden an Webhelp verkauft Clairfield advised Teta Clairfield advised Eos and Altawapa Clairfield International Deutschland 22

23 Gesundheitssektor und andere Dienstleistungen Clairfield International Deutschland 23

24 Industriegüter (1/2) Clairfield International Deutschland 24

25 Industriegüter (2/2) Clairfield International Deutschland 25

26 Groß- und Einzelhandel Clairfield International Deutschland 26

27 Referenzen in Insolvenzverfahren: Investitionsgüter, Maschinen- und Anlagenbau Arau Maschinenbau GmbH Auftraggeber: Aufgabe: Ansprache: Käufer: Exklusiv für Insolvenzverwalter Identifikation von Investoren innerhalb eines Zeitraums von 3 Monaten Strategen und Privatinvestoren in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden Übernahme durch Investor zusammen mit dem Management Profiltec/Döbeli GmbH Auftraggeber: Amada Wasino Japan (Maschinenbauunternehmen) Aufgabe: Käufer: Übernahme von vier Gesellschaften, darunter die insolvente profiltec GmbH, sowie die insolvente Döbeli GmbH Amada Wasino Japan und Amada Machine Tools Europe GmbH Rau Maschinenbau GmbH Auftraggeber: Exklusiv für Insolvenzverwalter Aufgabe: Ansprache: Käufer: Identifikation und Ansprache potenzieller Interessenten aus dem regionalen Umfeld Strategen und Management-Buy-In (MBI) Kandidaten in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden Übernahme durch Einzelinvestor, der gleichzeitig den Geschäftsführer stellt Clairfield International Deutschland 27

28 Referenzen in Insolvenzverfahren: Groß- und Einzelhandel, Maschinen- und Anlagenbau erwirbt 100% der Geschäftsanteile an a.s. Auftraggeber: Aufgabe: Käufer: p.k.solvent Clairfield International beriet den Käufer exklusiv bei dem Erwerb der Schlecker a.s. im Rahmen einer nachhaltigen Wachstumsstrategie p.k. Solvent erwirbt 100% der Geschäftsanteile an Auftraggeber: Exklusiv für Insolvenzverwalter RA/FAInsR Dr. Helmut Eisner Aufgabe: Käufer: Clairfield International Deutschland beriet den Insolvenzverwalter bei der Käufersuche im innerdeutschen Raum, Transaktion als Asset Deal R.WEISS Verpackungstechnik GmbH & Co. KG Clairfield International Deutschland 28

29 Referenzen in Insolvenzverfahren: Chemische Industrie, Kunststoffindustrie Auftraggeber: Coronet Holding GmbH Pedex & Co. KG Aufgabe: Ansprache: Käufer: Strukturierung und Umsetzung eines Veräußerungsprozess von Pedex & Co. KG im Zuge der Insolvenz innerhalb von sechs Monaten. Erstellung eines Informationsmemorandum, sowie eine umfangreiche Kandidatenliste aus dem In- und Ausland. Kontaktaufnahme und Follow up erfolgten überwiegend durch SynCap s internationale Partner Proveedora Mex. Monofilamentos (Mexiko) Yamuna Industries Ltd. (Indien) Teijin Monofilment/Teijin Group (Japan) SP Berner Plastics Group (Spanien) Lenzing Plastics GmbH Germann Kunststofftechnik GmbH Auftraggeber: Aufgabe: Ansprache: Käufer: Exklusiv für den Insolvenzverwalter Identifikation von Investoren aus dem In- und Ausland vor dem Hintergrund des laufenden Planinsolvenzverfahrens Strategen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich Johann Czotscher GmbH Kunststofftechnik Clairfield International Deutschland 29

30 IV. Team Clairfield Deutschland Clairfield International Deutschland

31 Clairfield International Deutschland Düsseldorf Christian Sanner verfügt über mehr als 30 Jahre Management-Erfahrung in der Automobilindustrie. Während seiner Karriere im DaimlerChrysler Konzern war Herr Sanner seit seinem Eintritt in den Corporate Audit Bereich der Daimler-Benz AG 1972 mit unterschiedlichen Management- und Geschäftsführer-Positionen betraut. Von 1995 bis 2002 war er Mitglied der Geschäftsleitung der Mercedes-Benz Lenkungen GmbH. Christian Sanner hat Ingenieurwesen und BWL an den Universitäten TU Berlin und Hamburg studiert und hält einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Universität Hamburg. Dr. Wolfgang Knop stand von 1990 bis 2004 seit 2001 als Sprecher des Vorstands an der Spitze der Langbein-Pfanhauser Werke AG, einer mittelständischen, börsennotierten Unternehmensgruppe mit Mitarbeitern. Sein Berufseinstieg führte Wolfgang Knop von 1983 bis 1990 zu Arthur Andersen, wo er zuletzt als Partner der Steuerabteilung in der Betreuung von Großunternehmen verantwortlich tätig war. Wolfgang Knop wurde an der Universität Duisburg 1983 zum Dr. rer. oec. mit Auszeichnung promoviert. Dr.-Ing. Lutz Lorenz verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Industrie und im Investment Banking/ M&A. Lutz Lorenz hatte zahlreiche Senior-Positionen als Executive Director und Vice President in Finanzinstitutionen und Beratungshäusern wie WestLB, KPMG und der UBS inne. Anfang 1990 war er Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Banexi Deutschland GmbH, dem deutschen Arm der französischen Merchant Bank Banexi S.A., einem Unternehmen der damaligen BNP Gruppe. Lutz Lorenz studierte Ingenieurwesen (Maschinenbau) an der Universität Karlsruhe, wurde an der RWTH Aachen im Fachgebiet Eisenhüttenwesen promoviert. Darius Oliver Kianzad verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Investment Banking sowie im Industrie- und Dienstleistungssektor. Er begann seine Karriere 1991 bei der Treuhandanstalt als Privatisierungsmanager. Zwischen hatte Herr Kianzad Führungspositionen bei renommierten WP- Gesellschaften bzw. Investmentbanken inne. So war er u.a. von M&A Head Consumer Goods bei PricewaterhouseCoopers und später von als Senior Vice President bei Sal. Oppenheim Leiter M&A für die Sektoren Energy, Automotive und Co-Leiter Industrials. Von war Herr Kianzad im Management der ista-gruppe, einem international führenden Energiedienstleister, verantwortlich für Corporate Development/M&A und Regional Head "Emerging Markets". Darius Oliver Kianzad ist Dipl. Volkswirt (Universität Heidelberg) und hat ein General Management Programm an der Universität St. Gallen und das Advanced Management Programm bei INSEAD absolviert. Clairfield International Deutschland 31

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

Die börsennotierte AG in der Übernahme

Die börsennotierte AG in der Übernahme Die börsennotierte AG in der Übernahme 30. März 2007 1 Moderatoren 3 2 Die öffentliche Übernahme - was das Gesetz verlangt 6 3 Die öffentliche Übernahme - was den Preis bestimmt 10 4 Praktische Erfahrungen

Mehr

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences GmbH Management Consulting & Investment Management Life Sciences In einer auf Zuwachs programmierten Welt fällt zurück, wer stehen bleibt. Es ist so, als ob man eine Rolltreppe, die nach unten geht, hinaufläuft.

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Dominique Raffray GmbH

Dominique Raffray GmbH Vertraulich Dominique Raffray GmbH Dieser Report ist nur für Kunden und deren Personal gedacht. Er darf weder ganz noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Dominique Raffray GmbH an Dritte

Mehr

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch Swiss Mergers and Acquisitions Firmenvorstellung in Deutsch 1 Index zur Firmenvorstellung Page Was wir für Sie tun können 3 4 Unser Leistungen Business-Verkauf 5 Unser Leistungen Business-Kauf 6 7 Unser

Mehr

M & A STRATEGIE GmbH. 29. Dezember 2008 EXPOFIN STUTTGART M & A Strategie GmbH. www.ma-strategie.de

M & A STRATEGIE GmbH. 29. Dezember 2008 EXPOFIN STUTTGART M & A Strategie GmbH. www.ma-strategie.de KONTAKT Dirk Otto Heinz-Trökes- Strasse 40 D 47259 Duisburg Email: otto@ma-strategie.de Phone: +49(0)203-935 66 43 Fax: +49(0)203-935 66 23 1 Stuttgart 09. Oktober 2008 Mergers & Acquisitions - Eine Wachstumsalternative

Mehr

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP TARGET Gruppe Unser Weg 1987 Gründung durch Dr. Horst M. Schüpferling in München 1990 Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg 1995 Gründung eines Büros in England 2001 Standortverlegung der Zentrale nach

Mehr

Shilton Sharpe Quarry

Shilton Sharpe Quarry Shilton Sharpe Quarry Legal Recruitment in-house germany SHILTON SHARPE QUARRY Wir sind anders als andere Personalberatungen. SPEZIALISIERUNG Shilton Sharpe Quarry ist ein seit 2003 ausschließlich im Bereich

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

Lebenslauf. Beatrice Dreyfus

Lebenslauf. Beatrice Dreyfus Beatrice Dreyfus Geburtsjahr: 1966 Nationalität: deutsch Ausgeübter Beruf: Unternehmensberaterin, Novum Capital Beratungsgesellschaft mbh (Deutschland) Seit 2008 Novum Capital Beratungsgesellschaft mbh,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig.

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. Bewertungen und M&A Dienstleistungen Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. unabhängig qualitätsbewusst engagiert Bewertungen

Mehr

SHILTON SHARPE QUARRY

SHILTON SHARPE QUARRY SHILTON SHARPE QUARRY LEGAL RECRUITMENT IN-HOUSE GERMANY SHILTON SHARPE QUARRY WIR SIND ANDERS ALS ANDERE PERSONALBERATUNGEN. SPEZIALISIERUNG Shilton Sharpe Quarry ist ein seit 2003 ausschließlich im Bereich

Mehr

Corporate Finance für den Mittelstand

Corporate Finance für den Mittelstand Corporate Finance für den Mittelstand Centum Capital Corporate Finance für den Mittelstand Mittelständische Unternehmen müssen sich immer wieder den Marktanforderungen stellen. Gleichzeitig laufen viele

Mehr

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 Karl Fesenmeyer, Vorstand IMAP Internationale Unternehmensberatung für Mergers & Acquisitions Spezialisiert auf mittelgroße

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Roundtable M&A Erfolgsfaktoren bei Ausgliederung und Verkauf von Unternehmenseinheiten (Carve Outs)

Roundtable M&A Erfolgsfaktoren bei Ausgliederung und Verkauf von Unternehmenseinheiten (Carve Outs) Persönliche Einladung Roundtable M&A Erfolgsfaktoren bei Ausgliederung und Verkauf von Unternehmenseinheiten (Carve Outs) 5. Dezember 2013 BearingPoint Niederlassung München Veranstaltung des BM&A und

Mehr

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main Unternehmenspräsentation Gliederung Mission und Vision USP Leistungen Vorstand und Aufsichtsrat Historie und Meilensteine Aktionärsstruktur Leistungsbilanz 1 Mission und Vision Vision Jedes finanzierbare

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Mittelstandsbeteiligungen

Mittelstandsbeteiligungen Unser Ziel ist ein breit aufgestelltes Unternehmensportfolio, das langfristig erfolgreich von der nächsten Generation weitergeführt wird. Wir investieren in mittelständische Betriebe, an die wir glauben

Mehr

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied.

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. Beratung im individuellen Arbeitsrecht, insbesondere: > Gestaltung von Arbeits-, Vorstandsund Geschäftsführerverträgen > Abmahnung und Kündigung >

Mehr

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani Autorenverzeichnis Blatz, Michael, studierte Maschinenbau und beendete das Studium mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur. Seit 1990 berät Michael Blatz die Kunden von Roland Berger Strategy Consultants mit

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 Rautner Huber Rechtsanwälte OG Schulerstraße 7, A-1010 Wien office@rautnerhuber.com T + 43 1 361 1361 F + 43 1 361 1361-99 Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 WILLKOMMEN BEI

Mehr

Der Aufsichtsrat Windreich AG

Der Aufsichtsrat Windreich AG Der Aufsichtsrat Windreich AG Aufsichtsratsvorsitzender Dr.-Ing. Axel Müller Dr. Axel Müller, geboren 1966, absolvierte sein Studium der Metallurgie und Werkstoffwissenschaften an der TU Clausthal; danach

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Gerhard Abel Partner und Gesellschafter

Gerhard Abel Partner und Gesellschafter Gerhard Abel Meine Fähigkeiten für erfolgreiches Beraten im M&A Bereich beruhen auf einer mehr als 20-jährigen Erfahrung in nationalen und internationalen M&A und Finanzierungstransaktionen. Lösungen zwischen

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Dr. Eckhard Cordes, München Partner bei Cevian Capital AG, Pfäffikon, Schweiz Partner und Geschäftsführer bei EMERAM Capital Partners GmbH, München Geburtsdatum: 25. November 1950 Geburtsort: Neumünster

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

TA Europe. Europaweite technische Berater für Investoren, Banken und Eigentümer in Real Estate und Infrastruktur

TA Europe. Europaweite technische Berater für Investoren, Banken und Eigentümer in Real Estate und Infrastruktur TA Europe Europaweite technische Berater für Investoren, Banken und Eigentümer in Real Estate und Infrastruktur Über uns Technical Advisors Europe (TA Europe) ist ein europäisches Beratungsunternehmen

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied.

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. Beratungen und Gestaltungen im kollektiven Arbeitsrecht, insbesondere: > Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften > Sozialplanverhandlungen

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management

Genesis Consulting Finance Investment Management Finance Investment Management Restrukturierung von Non Performing Loans und Assets Leistungsprofil Das Unternehmen Über uns Genesis Consulting ist eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

LEGAL RECRUITMENT IN-HOUSE GERMANY SSQ.COM PERSONALBERATUNG FÜR JURISTEN

LEGAL RECRUITMENT IN-HOUSE GERMANY SSQ.COM PERSONALBERATUNG FÜR JURISTEN LEGAL RECRUITMENT IN-HOUSE GERMANY SSQ.COM PERSONALBERATUNG FÜR JURISTEN WIR SIND ANDERS ALS ANDERE PERSONALBERATUNGEN. SPEZIALISIERUNG Shilton Sharpe Quarry ist ein seit 2003 ausschließlich im Bereich

Mehr

Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa

Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa CLOSE BROTHERS Die Close Brothers Chemical Group ist ein internationales Team mit mehr als 50 Professionals in 17

Mehr

Herfurth & Partner Recht International.

Herfurth & Partner Recht International. Herfurth & Partner Recht International. Hannover Office Herfurth & Partner Herfurth & Partner ist eine unabhängige Kanzlei mit 20 deutschen und internationalen Anwälten in Hannover Wir sind Partner und

Mehr

GSK. Der Unterschied.

GSK. Der Unterschied. GSK. Der Unterschied. Der Unterschied ist Handeln. Schauen ist gut. Hinschauen ist besser. Kennen Sie den Unterschied? Den Unterschied zwischen einem Berg und einem Viertausender? Zwischen einem Buch und

Mehr

Firmenpräsentation 10.01.2012

Firmenpräsentation 10.01.2012 Firmenpräsentation 10.01.2012 Wir können etwas für Sie tun, wenn...... Sie ein mittelständisches Hightech-Unternehmen sind aus den Branchen IT, Maschinenbau, Messtechnik, Life Sciences Sie B2B-Geschäft

Mehr

Mergers - Acquisitions

Mergers - Acquisitions Mergers - Acquisitions Das WMB Firmenprofil Vor mehr als 30 Jahren wurde die WOLFF MANAGEMENTBERATUNG GMBH (WMB) in Frankfurt gegründet. Schwerpunkte unserer Dienstleistung sind die Vermittlung des Kaufes

Mehr

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012 Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE Bochum, 3. Oktober 2012 Unsicherheit an den Märkten und der Weltwirtschaft drücken den deutschen M&A-Markt Transaktionsentwicklung in

Mehr

DWÜ & ZIF. Mid & Small-Cap cross-border Mergers and Acquisitions. English - Deutsch - Svenska

DWÜ & ZIF. Mid & Small-Cap cross-border Mergers and Acquisitions. English - Deutsch - Svenska Mid & Small-Cap cross-border Mergers and Acquisitions English - Deutsch - Svenska Inhalte 1 Über DWÜ & ZIF Erfahren Sie mehr, wer wir sind, unsere Werte und Kultur, wie wir arbeiten. 2 Unsere Kompetenzen

Mehr

Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung

Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung 2015 Informationen zu TOP 6 1 DVB Bank SE Sitz: Frankfurt am Main Wertpapierkennnummer: 804 550 ISIN: DE0008045501 Ordentliche Hauptversammlung am Donnerstag, 25.

Mehr

Unternehmenspräsentation. Januar 2015

Unternehmenspräsentation. Januar 2015 Unternehmenspräsentation Januar 2015 Auf einen Blick! Unternehmen SMAGUE & PARTNER Executive Search AG ist eine inhabergeführte Personalberatung mit Sitz in München. Der Fokus liegt auf der Besetzung von

Mehr

Erfolgsfaktoren in der Bauindustrie Studie

Erfolgsfaktoren in der Bauindustrie Studie 1 I Erfolgsfaktoren in der Bauindustrie Studie Hauptverband der deutschen Bauindustrie Berlin, 16. September 2003 2 I A. Roland Berger Strategy Consultants 3 I Roland Berger Strategy Consultants ist eine

Mehr

Jobtalk am Montag - Alumni berichten IT in der Praxis

Jobtalk am Montag - Alumni berichten IT in der Praxis .consulting.solutions.partnership Jobtalk am Montag - Alumni berichten IT in der Praxis Regina Ludwig msg-systems AG Regina Ludwig Persönlicher Werdegang Studium Von Oktober 2008 bis September 2011 Bachelor

Mehr

MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND

MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND Mezzaninkapital als Instrument der Akquisitionsfinanzierung Teil 2, Forum 8, 25. November 2004 Inhaltsverzeichnis Ablauf einer Mezzaninfinanzierung Zusammenarbeit

Mehr

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work 1 Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work MSP Management Support Partners Inhalt Zusammenfassung Seite 3 Überblick Projekttypen, Kunden, Rollen, Expertise Seite 4

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 FACT SHEET Unternehmen Visual Meta GmbH ( Visual

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Ein neuer Global Player im Dachfondsmarkt Nach einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit werden Sal. Oppenheim jr. & Cie., Europas größte unabhängige

Mehr

GHK - Gruppe. Unternehmenspräsentation. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater

GHK - Gruppe. Unternehmenspräsentation. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater GHK - Gruppe Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater Unternehmenspräsentation Grau, Haack & Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main / Offenbach am Main

Mehr

Die Kunst einen Nachfolger zu finden

Die Kunst einen Nachfolger zu finden Die Kunst einen Nachfolger zu finden Unternehmensvermittlung Mergers and Acquisitions ROLF POPP PRO Consult GmbH (RPPC) Kürschnerhof 1 D-97070 Würzburg Telefon: 0049-(0)931-70 52 85-70 Internet: www.pro-consult.com

Mehr

Commercial Banking. Fortis

Commercial Banking. Fortis Commercial Banking Fortis Wer ist Fortis? Die Fortis-Gruppe ist tätig in den Bereichen Banken Versicherungen Investment Services Die heutige Fortis-Gruppe geht aus der ersten grenzüberschreitenden Fusion

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2011

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2011 9. Februar 2011 Karlsruhe Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2011 Unternehmerfrühstück im IHK-Haus der Wirtschaft In Zusammenarbeit mit Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2011 Unternehmerfrühstück

Mehr

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 1 Geschäftsverlauf 2011 2 Positionierung 3 Ausblick

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Projekte für Interimsmanager. Carsten Kögler Business Development Manager Germany. www.roberthalf.de

Projekte für Interimsmanager. Carsten Kögler Business Development Manager Germany. www.roberthalf.de Projekte für Interimsmanager Carsten Kögler Business Development Manager Germany www.roberthalf.de Zu meiner Person Diplom-Kaufmann 12 Jahre Erfahrung bei Personalberatungen Bei Robert Half International

Mehr

Lösungen für Ihren Markterfolg. www.mhp-consulting.com

Lösungen für Ihren Markterfolg. www.mhp-consulting.com Lösungen für Ihren Markterfolg Lösungen für Ihren Markterfolg Wertschöpfungskette Internationale Markttransparenz in Investitionsgüter- / B2B-Branchen Marketing + Vertrieb Strategie-, Marketing- und Vertriebsberatung

Mehr

PRÄSENTATION DER KANZLEI

PRÄSENTATION DER KANZLEI PRÄSENTATION DER KANZLEI Über Uns (1) Kurzprofil Fakten Gründung Spezialisierung Berater Standorte Im Jahre 1969 von Norbert Plattner, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, in Bozen (Südtirol/Italien) gegründet

Mehr

Mehr als eine Möglichkeit bei der Unternehmensnachfolge

Mehr als eine Möglichkeit bei der Unternehmensnachfolge NACHFOLGESTRATEGIE Mehr als eine Möglichkeit bei der Unternehmensnachfolge Familienintern, betriebsintern bis hin zum Verkauf: Wenn es um die Nachfolge in Familienunternehmen geht, gibt es verschiedene

Mehr

Willkommen bei AUREN. AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung,

Willkommen bei AUREN. AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung, Willkommen bei AUREN AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung und Consulting mit mehr als 1.500 Mitarbeitern weltweit. In Deutschland sind wir

Mehr

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten Boris Dürr Adi Seffer Frankfurt, 19. März 2013 1. Ausgangssituation Bei vielen Private-Equity-Transaktionen bestehen drei

Mehr

AltoPartners agiert als Netzwerk, welches auf internationaler Ebene Klien ten unterstützt und grenzüberschreitenden Executive Search Service bietet.

AltoPartners agiert als Netzwerk, welches auf internationaler Ebene Klien ten unterstützt und grenzüberschreitenden Executive Search Service bietet. Ein Mitglied von 1 2 Bereits mit der Gründung im Jahre 1996 wurde die Becker Management Consulting GmbH Mitglied eines langjährig etablierten und internationalen Executive Search Netzwerkes, der Accord

Mehr

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar Düsseldorf, 27. Juni 2014 Märkte erobern Partner finden Investitionen in und aus China Neuer Termin wegen hoher Nachfrage Am 27. Juni ist kein

Mehr

3-Phasen-Programm zur Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung und Beteiligungen. Unsere Beratungsleistung im Überblick

3-Phasen-Programm zur Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung und Beteiligungen. Unsere Beratungsleistung im Überblick 3-Phasen-Programm zur Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung und Beteiligungen Unsere Beratungsleistung im Überblick .zu Beteiligungskapital Viele mittelständische Unternehmen sind durch Markt-

Mehr

advisory Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen

advisory Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen Ausgangslage Jedes Beteiligungsvorhaben ist für Käufer und Verkäufer individuell und bedarf einer professionellen Koordination. begleitet beide

Mehr

Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen

Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen Dr. Ritesh Rajani / Dieter Veit / Dr. Dominik Ziegenhahn Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen 9. Norddeutscher Unternehmertag am 29.04.2013 Vorstellung der Referenten

Mehr

F i r m e n b r o s c h ü r e

F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e >>>»Unser Name geht zunächst auf unseren Firmensitz in der Perusapassage in München zurück und H i s t o r i e Eingetragen beim Handelsregister

Mehr

Andreas Pahl Interim Geschäftsführer

Andreas Pahl Interim Geschäftsführer Andreas Pahl Interim Geschäftsführer Andreas Pahl Diplomkaufmann geboren am 07.05.1962 in Westerland/Sylt verheiratet, 1 Sohn www.andreas pahl.com Branchenerfahrung bisher: Medizintechnik, Metall-/Elektroverarbeitung

Mehr

Venture Capital. - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel

Venture Capital. - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel Venture Capital - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel Prof. Dr. Stefan Jugel Themen 1. Venture Capital in den USA und in Europa 2. Rahmenbedingungen im internationalen

Mehr

QUESTMap MERGERS & ACQUISITIONS PLAN NACH ZUSATZ- INFORMATIONEN ERFOLG EXPEDITION UNTERNEHMENSERFOLG. Visionen erleben

QUESTMap MERGERS & ACQUISITIONS PLAN NACH ZUSATZ- INFORMATIONEN ERFOLG EXPEDITION UNTERNEHMENSERFOLG. Visionen erleben QUESTMap EXPEDITION UNTERNEHMENSERFOLG ZUSATZ- INFORMATIONEN MERGERS & ACQUISITIONS ERFOLG NACH PLAN Visionen erleben WUSSTEN SIE, dass b in Bayern insgesamt 632.121 Unternehmen tätig sind, von denen etwa

Mehr

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden Mehrwert für den Kunden Die berät Unternehmen bei wichtigen Weichenstellungen und schafft Mehrwert für den Kunden Dr. Peter Rützler ist spezialisiert auf strategische und finanzielle Beratung von mittelständischen

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

Wie man Post Merger Integration richtig macht

Wie man Post Merger Integration richtig macht Wie man Post Merger Integration richtig macht Themen Welcher M&A-Typ ist Ihr Unternehmen, und welche PMI-Kompetenzen müssen Sie haben? Wie gestalten Sie entsprechend Ihrem M&A-Typ Post Merger Integration?

Mehr

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf Vorstellung InterFinanz InterFinanz ist eine der größten unabhängigen

Mehr

Pressemitteilung. Studierende nehmen die Finanzplätze Frankfurt, London und New York unter die Lupe. Datum: 30. Juli 2008

Pressemitteilung. Studierende nehmen die Finanzplätze Frankfurt, London und New York unter die Lupe. Datum: 30. Juli 2008 Pressemitteilung Kennzeichen: COE/aktuelle_meldung Datum: 30. Juli 2008 Studierende nehmen die Finanzplätze Frankfurt, London und New York unter die Lupe. Im Rahmen des internationalen Sonderprojekts Finanzplätze

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Gewerbliche Immobilienfinanzierung Gewerbliche Immobilienfinanzierung MünchenerHyp Ihr Partner Die Münchener Hypothekenbank ist ein wettbewerbsstarker Anbieter gewerblicher Immobilienfinanzierungen in Deutschland und weiteren Staaten West

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Stefan Wirth. Internationales Interim Management und Projektbetreuung. 07.2015 Präsentation Stefan Wirth Seite 1

Stefan Wirth. Internationales Interim Management und Projektbetreuung. 07.2015 Präsentation Stefan Wirth Seite 1 Stefan Wirth Internationales Interim Management und Projektbetreuung 07.2015 Präsentation Stefan Wirth Seite 1 Inhalt: 1. Kurzüberblick.. 3 2. Zur Person.. 4 3. Bisherige Einsatzgebiete.. 5 4. Leistungsumfang

Mehr

N EU WA H L D E S AU F S I CH T S R AT S D ER D EU T S CH EN B E T E I L I G U N GS AG H A U P T V E R S A M M L U N G 2 0 1 6

N EU WA H L D E S AU F S I CH T S R AT S D ER D EU T S CH EN B E T E I L I G U N GS AG H A U P T V E R S A M M L U N G 2 0 1 6 N EU WA H L D E S AU F S I CH T S R AT S D ER D EU T S CH EN B E T E I L I G U N GS AG H A U P T V E R S A M M L U N G 2 0 1 6 N E U W A H L D E S A U F S I C H T S R AT S D E R D E U T S C H E N B E T

Mehr