Schon an der Eingangstür könnte man ihn am

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schon an der Eingangstür könnte man ihn am"

Transkript

1 Regionale Produkte SO SCHMECKT DER SAARGAU Wo besondere Produkte zu Hause sind Whisky, Käse und Fisch aus dem Saargau sind längst in aller Munde Schon an der Eingangstür könnte man ihn am Duft erkennen. Es riecht angenehm, irgendwie anziehend. Eine Mischung aus Getreide, Alkohol und Frucht. Oder ist es Honig? Die beleuchtete Theke empfängt Besucher mit gut gefüllten Flaschen in edlem Design und verrät, woher der Wind weht. Neben Schnäpsen ist es Whisky, der hier gebrannt wird. Doch wer nun an schottische Hochmoore, an Nebel und rauchige Torffeuer denkt, der irrt. Irland? Kanada? Ebenso weit gefehlt. Dieses Hochland liegt im Saargau. In Wincheringen-Bilzingen, auf einem Höhenzug zwischen den Weinanbaugebieten Mosel und Saar, wird in einer Whisky-Brennerei Threeland Single Malt produziert. Ein für unsere Region nicht unbedingt typisches Produkt. Whisky made im Saargau? Ja, warum nicht? fragt Andreas Vallendar zurück. Er war schon lange Feuer und Flamme, die hohe Kunst des Whisky-Brennens in seiner Heimat salonfähig zu machen. Doch der Reihe nach. Wir müssen uns von Whiskys aus schottischen Betrieben abheben. Ein besonderer Charakter, den wir durch die Lagerung in Barrique-Holzfässern erreichen, ist der Hauptabgrenzungsfaktor. Andreas Vallendar AV-Brennerei, Wincheringen KEINE SCHNAPSIDEE: WHISKY MADE IM SAARGAU Im 1824 gegründeten Gutshof in Bilzingen destilliert Familie Vallendar bereits seit mehreren Generationen Obstbrände. Auch mein Vater hatte neben seiner Arbeit in der Landwirtschaft und im Weinbau eine Obstbrennerei. Es war sein Hobby, erzählt Andreas Vallendar, der die Technik des Schnapsbrennens ebenfalls als interessant, vor allem aber als ausbaufähig einstufte. Während seiner Studien- und Ausbildungszeit beschäftigte sich der heutige Ingenieur der Getränketechnologie zunächst mit dem Bierbrauen. Vor allem die Analytik faszinierte ihn. Inhaltsstoffen auf den Grund gehen, Spirituosen bewerten nach und nach tastete er sich auch an das Thema Whisky heran. Ich habe immer gerne quer gearbeitet. Mit Erfolg. Brennmeister Andreas Vallendar und sein Bruder Carlo haben ein neues Fass aufgemacht : ein Whisky-Fass. 6 IHK Trier BLICKPUNKT WIRTSCHAFT 09/2012

2 FOTOS: THEWALT Bereits mit den ersten herangereiften Produkten der 2004 gegründeten Distillery Avadis waren die Newcomer schnell in aller Munde. Nicht zuletzt, weil Jim Murray 2010 in seinem Buch Whisky-Bible den Threeland Single Malt Whisky 2006 der AV-Brennerei Andreas Vallendar als brillant bezeichnete und 93 von 100 möglichen Punkten vergab. Die Bible gilt tatsächlich als so etwas wie die Bibel der Whisky-Liebhaber. Es ist ein Standardwerk, in dem Murray beschreibt, welcher Whisky weltweit wie schmeckt. Andreas Vallendar: Das Lob war ein Türöffner. NEIN, KEIN SCHOTTE EIN THREELAND SINGLE MALT In einem Gourmet-Magazin hieß es schwärmerisch: Schönes helles Amalgam aus röstigen und honigkaramelligen Noten, konsequent am Gaumen, kompakt und anhaltend. Ein Whisky also, der genauso gut schmeckt wie ein schottischer Import? Gut ja, aber: Es ist ein anderer Whisky, als der, der in schottischen Betrieben hergestellt wird. Und das ist durchaus gewollt. Wir müssen uns abheben. Geschmack ist der Hauptabgrenzungsfaktor, erklärt Andreas Vallendar. Und wie ist die Geschmacksphilosophie? Ganz einfach, erst einmal hat es mir geschmeckt. Und dann braucht man Glück, auch den Geschmack anderer zu treffen. Seine Whiskys haben einen leichten, malzigen, weinigen Charakter. Bei dem so hochgelobten Whisky handelt es sich um einen zweifach destillierten Malt. Die schonend gemälzte Gerste stammt aus dem Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Daher auch der Name Threeland. Der etwas andere Geschmack oder Charakter, der dem Brennmeister so wichtig ist, resultiert aus der Lagerung in Barrique-Holzfässern. Die waren zuvor für den Weißweinausbau genutzt worden. Vallendar: Das Fass prägt den Charakter. Qualität und Mund-zu-Mund-Propaganda das sind bisher die Säulen der Vermarktung. Man kann hier einfach klingeln. Der Hauptverkauf spielt sich bei uns auf dem Hof ab, sagt Vallendar. Noch: Denn neben der Direktvermarktung läuft auch der Verkauf via Internet gerade an und zwar vielversprechend. In wichtigen Getränke-Internet-Shops ist Threeland schon zu finden: der Single Malt, der Single Malt Sherry Finish und der Single Malt Port Wood Finish. Für Einsteiger oder den kleinen Whisky- Durst zwischendurch gibt es den Klassiker auch im Kleinformat: der Single Malt Mini. MARKTFORSCHUNG AM HOF, KLINKEN-PUTZEN UND DAS INTERNET Ansonsten setzt man auf Pressearbeit, Klinkenputzen und den Ausbau eines guten Händlernetzes. Die Familie ist auf ungewohntem Terrain unterwegs, doch abwegig ist es keinesfalls. Der Trend spricht ganz klar für das Unternehmen Whisky aus deutschen Landen. Denn: Regionale Produkte sind im Kommen. Als Whisky-Produzent habe man ein sehr selektives Publikum, beim Thema Whisky spiele die Philosophie eine große Rolle. Andreas Vallendar ist es wichtig, seine Kunden (sie kommen vornehmlich aus Deutschland, Luxemburg und Belgien) kennen zu lernen, ihre Anregungen und ihre Kritik aufzugreifen. Deshalb findet er es nach wie vor gut, dass viele der Kunden nach Bilzingen kommen. Marktforschung am Hof nennt er das. Und die will er ausbauen. Ein Besucherzentrum schaffen, Seminare anbieten, Ver- BLICKPUNKT WIRTSCHAFT 09/2012 IHK Trier 7

3 EU-Binnenmarkt DIE PRODUKTE SIND EIN GUTER FANG Seit 1973 führt Familie Rosengarten auf dem Forellengut die Regiefäden und hat das frühere Mühlengelände stetig renoviert und erneuert. Heute zählt der Betrieb zu den führenden Fischzuchtunternehmen in Rheinland-Pfalz und im Raum Saar-Lor-Lux und ist Ausbildungsbetrieb im Beruf Fischwirt. Neben den Forellen werden auch Zierfische, Störe und Satzfische gezüchtet. Satzfische so nennt man Forellensetzlinge und Speisefische für Fischzuchten, Angelsportvereine und Hobbyteichwirte. Der Betrieb bewirtschaftet zudem Gebiete auf Saar und Mosel, und so können den Kunden auch Aal, Zander und Weißfische aus eigenem Fang angeboten werden. Auf der riesigen Anlage direkt an der Leuk gibt es Platz für 30 Teiche, drei Bruthäuser, die Verarbeitungshalle und eine so genannte Hälteranlage. Die Größe des Areals bedeutet aber nicht, dass es um Masse geht. Der Betrieb setzt eindeutig auf Qualität. Unsere Fische haben viel Platz zum Schwimmen. Die Besatzdichte ist gering. Die Becken sind so angelegt, dass sie sich nicht so leicht verletzen können. Wir halten unsere Fische in naturnahen Teichen. Natur pur statt Massentierhaltung. Das Forellengut hat das sogar schriftkostungsmöglichkeiten eröffnen. Wir bedienen eine Nische. Es ist eine interessante Produktion gegen den Strom, sagt Andreas Vallendar. DIE FORELLE AUS DEM ROSENGARTEN Gegen den Strom schwimmen: Damit kennt sich im reinen Wortsinn auch ein anderer Anbieter aus dem Saargau aus. Und es geht auch um Flüssiges. Um Wasser nämlich. Fische brauchen ganz besondere Rahmenbedingungen, um gut und gesund zu gedeihen. Und die Gesundheit der Fische ist das A und O der Firmenphilosophie des Forellengutes Rosengarten, das Marc Rosengarten in Trassem betreibt. Fisch- zucht, Flussfischerei, Futtermittel, Fischräucherei das Forellengut hat gleich mehrere Betätigungsfelder. Vertrieb und Vermarktung: Da ist Arnim Schmidt- Dominé, der ansonsten in Trier-Heiligkreuz einen Kommunikationsdienst aufgebaut hat, der Ansprechpartner. Mit Kommunikation kennt er sich aus, und wohl dem, der eine Führung à la Schmidt-Dominé auf dem Forellengut erleben kann. Während er die hochmoderne Technik, die Wasser-Zuleitung aus der Leuk, die Brut-Häuser und die naturnahen Teiche zeigt und die Arbeitsweise erklärt, wird deutlich, wie viel Sorgfalt, Liebe und Leidenschaft dahinterstecken. In der Forellenzucht spielt die Wasserqualität eine ganz große Rolle. Nur im klaren, sauerstoffreichen Wasser bleibt der Fisch gesund. Das macht ihn lecker, sagt Arnim Schmidt-Dominé. Neben Regenbogen- und Bachforellen sei vor allem der Saibling anspruchsvoll. In der Forellenzucht spielt die Wasserqualität eine ganz große Rolle. Nur im klaren, sauerstoffreichen Wasser bleibt der Fisch gesund. Und die Gesundheit der Fische ist für uns das A und O. Das macht sie lecker. Marc Rosengarten, Forellengut Rosengarten, Trassem FOTOS: THEWALT 8 IHK Trier BLICKPUNKT WIRTSCHAFT 09/2012

4 lich, hat sich vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit zertifizieren lassen und das Prüfsiegel Gesicherte Nachhaltigkeit erhalten. Die Fische schmecken einfach lecker, und das spricht sich herum. In einer Feinschmecker-Zeitung etwa hieß es: Traditionelles Handwerk, moderne Technik und naturnahe Zucht sorgen für ausgezeichnete Qualität. Oder: Lecker, eben eine typische Rosengarten-Forelle. DIREKTVERMARKTUNG STEHT WEITERHIN HOCH IM KURS Und der Verkauf? Arnim Schmidt-Dominé bringt auf Anfrage bestellte Ware mit nach Trier. Wir beliefern auch Gastronomiebetriebe vom südlichen Saarland bis hinter Trier. In vielen Feinkostläden sind die Rosengarten-Produkte ebenfalls zu finden; man zeigt sich auf Messen und gehört zu einem Händlerpool. Werbung, Anzeigen, das Internet, der Web-Shop Rosengarten nutzt die ganze Bandbreite aus. Aber hoch im Kurs steht weiterhin die seit Jahren bewährte Direktvermarktung. Die Kunden kommen direkt auf das Gut und kaufen im Fischladen: Frisch- und Räucherfisch, Fischpasteten, Salate, Fischsuppen, und auch Fischplatten für die Feier zu Hause oder den Sekt- Empfang in der Firma gehen gerne über die Theke. Wohlfühlen wie ein Fisch im Wasser diese Devise soll auch für Besucher gelten. Führungen, kulinarische Erlebnisse (Wein, Kultur, Fisch), Tage der offenen Tür, Musik, Sommerfest, mal ist ein Winzer da, dann wieder eine Käserei vertreten: Das Forellengut Rosengarten lässt sich einiges einfallen, um auf sich aufmerksam zu machen. kann man vor Ort erleben. Am besten samstags, dann ist Käsemarkt. Also nichts wie hin zum Käse-Produzenten des Vertrauens: Es ist 10 Uhr, das regnerische Wetter regt nicht gerade zum Außentermin an, doch in Mannebach herrscht auf dem Hof von Peter Büdinger und seiner Familie bereits Hochbetrieb. Denn der Käsemarkt entpuppt sich als eine etwas größere Veranstaltung. Mannebacher Marktleut so der Slogan bieten hier ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse feil. Da gibt es neben Käse auch Mannebacher Viez. Apfelsaft oder Hochprozentiges. Doch nicht nur Anbieter aus der Gemeinde beschicken den Markt. Nur einige Beispiele: De Bääker Peter Marxen aus Dittlingen backt DER MANN MIT DEN WEISSEN STIEFELN Einkaufsmöglichkeiten direkt beim Erzeuger in der Heimat schaffen, die Kunden kennen lernen, zeigen, wo der gute Geschmack zu Hause ist. Diese Strategien verfolgt auch Peter Büdinger. Sein Metier: Käse aus Rohmilch, garantiert selbst gemacht. Wie er seine leckeren Produkte an den Mann und die Frau bringt, Wir möchten mit unserem vielfältigen Käseangebot die Einkaufsmöglichkeiten direkt in der Heimat schaffen und zeigen, dass in unserer Käserei der gute Geschmack zu Hause ist. Peter Büdinger Riedhof, Mannebach BLICKPUNKT WIRTSCHAFT 09/2012 IHK Trier 9

5 Regionale Produkte vor Ort im Holzbackofen. Hej ged Brot gebaak, sagt er. Sein Rezept : Saaten und Mahlerzeugnisse in Biolandqualität aus regionalem Anbau. Fleisch, Wurst, Geflügel kommen aus Perl-Nennig und Merzkirchen, der Wein stammt vom Weingut Schmitt-Kranz in Riol. Gemeinsam sind wir stark lautet die Devise. Doch zurück zum Käse. Wenn Sie meinen Mann suchen, das ist der mit den weißen Stiefeln, erklärt Petra Büdinger. Doch die weißen Stiefel sind noch nicht aufgetaucht. Peter Büdinger ist noch in der eigenen Käserei, die ein paar Kilometer vom Hof entfernt liegt. Nachschub muss her, denn der Käse geht weg wie warme Semmel. Das Angebot in der Käse-Theke kann sich sehen und vor allem schmecken lassen. Da gibt es Frisch- und Schnittkäse in vielen Variationen mal naturbelassen, mal als Spezialitäten mit Bockshornklee, Bärlauch, Knoblauch oder italienischen Kräutern. Bergkäse, Nusskäse, Knobistange, Pfannenkäse alles, was das Herz begehrt. Hoch im Kurs steht vor allem der Mannebert, ein Camembert. Den hat Peter Büdinger gerade mitgebracht und erklärt: Der ist ganz frisch. Den würde ich noch ein paar Tage liegen lassen, dann schmeckt er so richtig gut. WO DIE MILCH FLIESST UND EINE NEUE EINKOMMENSQUELLE SPRUDELT Die Milchwirtschaft mit damals 70 Kühen betreibt die Familie nicht mehr; heute arbeiten Petra und Peter Büdinger abseits des Betriebs. Doch die Käse-Produktion läuft im Nebenerwerb munter weiter. Die Kühe sind passé. Doch sie waren es, die die Idee zur eigenen Käserei reifen ließen. Damals war der Milchpreis schlecht. Man muss doch aus unserer guten Milch etwas machen können lautete der Gedanke. Den Milchfluss in alternative Einkommensquellen umwandeln. So begannen die Büdingers, die Käseherstellung zu lernen. In Kursen, Vorträgen, Seminaren und mit Experimentierfreude. So war am Anfang der Kochtopf mit Milch. Ja, und was daraus geworden ist, kann jeder schmecken. Donnerstags und freitags von 14 bis 19 Uhr ist auch der Riedhof-Käseladen geöffnet, freitags ist man auf dem Trierer Wochenmarkt vertreten. Weil die Zeit einfach fehlt, sich noch häufiger draußen auf Märkten zu präsentieren, entstand überhaupt erst die Idee zum Markt am Samstag. Aus der Not hat man eine Tugend gemacht. Auf den kleinen Flyern zum Käsemarkt ist ein Cartoon zu sehen. Darauf Peter Büdinger, wie der Zeichner ihn sieht: fröhlich, vor einem riesigen Käserollen- Berg. Die Aufschrift könnte passender kaum sein für den Saargau: Wir machen hier die Lebensmittel. Autorin Ingrid Fusenig FOTO: THEWALT 10 IHK Trier BLICKPUNKT KT WIRTSCHAFT T0 09/

Apfel-Rausch - Entlang der Viezstraße im Saargau

Apfel-Rausch - Entlang der Viezstraße im Saargau Zuschauer-Informationen zur Sendung am 19. November 2013, 22.00 Uhr Apfel-Rausch - Entlang der Viezstraße im Saargau Allgemeine Informationen Die zwei Flüsse Mosel und Saar begrenzen die Hochebene zwischen

Mehr

Presentation Schweden Sveriges Gårdsmejerister

Presentation Schweden Sveriges Gårdsmejerister Presentation Schweden Sveriges Gårdsmejerister Land/Region: Schweden geographische Lage, Landschaftsform, Klima (ganz kurz)nordlisch, Skandinavien, große Unterschiede zwischen die nördliche und die südliche

Mehr

Alle Rechte vorbehalten 2014 Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern

Alle Rechte vorbehalten 2014 Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern Für die Schwabenverlag AG ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Maßstab ihres Handelns. Wir achten daher auf den Einsatz umweltschonender Ressourcen und Materialien. Alle Rechte vorbehalten 2014 Patmos Verlag

Mehr

Unsere Käse-Kompetenz Entdecken Sie genussvolle Lösungen für Profis

Unsere Käse-Kompetenz Entdecken Sie genussvolle Lösungen für Profis Hungrig nach mehr? Online finden Sie unser gesamtes Sortiment, leckere Rezepte und spannende Aktionen: Gleich reinklicken! Unsere Käse-Kompetenz Entdecken Sie genussvolle Lösungen für Profis www.milramfood-service.de

Mehr

Regional einkaufen und genießen!

Regional einkaufen und genießen! Was ist der BUND? Als bundesweite Umwelt- und Natur-schutzorganisation wurde der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) 1975 gegründet. Die Kreisgruppe Dortmund existiert seit 1981 und hat

Mehr

Käse eine kleine Kulturgeschichte

Käse eine kleine Kulturgeschichte 6 Käse eine kleine Kulturgeschichte Seit rund zehntausend Jahren vor unserer Zeitrechnung kennt man Käse. Das vielseitige Milchprodukt prägte die Entstehung von Siedlungsräumen und Kulturlandschaften.

Mehr

Aber ich will der Reihe nach erzählen. Und ich will durch mein Erzählen vielleicht auch um Vergebung bitten.

Aber ich will der Reihe nach erzählen. Und ich will durch mein Erzählen vielleicht auch um Vergebung bitten. 1 Mein Großvater nannte mich eines Tages Helmut, aber ich hieß gar nicht Helmut. Ein anderes Mal wollte Großvater mich aus seinem Garten verjagen. Er hielt mich für einen Fremden. Aber ich war doch sein

Mehr

(D) 50% Kuh 30% Schaf 20% Ziege (FR) 100% brebis, lait cru

(D) 50% Kuh 30% Schaf 20% Ziege (FR) 100% brebis, lait cru 100% Oveja, leche cruda 50% vaca - 30% oveja 20% cabra Selección de queso madurado, elaborado con la leche procedente de nuestros mejores pastos. Selección de queso madurado, elaborado con la leche procedente

Mehr

Kasper und die Legende vom Nikolaus

Kasper und die Legende vom Nikolaus Kasper und die Legende vom Nikolaus Figuren: 1.Akt: Kasper, Seppel, Gretel, Großmutter. 2.Akt: Nikolaus, Vater, Tochter1, Tochter2,Tochter3 und Erzähler. 3.Akt: Kasper, Seppel, Gretel und Großmutter. Material:

Mehr

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück 9 Gesunde Ernährung Tägliches, freies Frühstück Die Kinder haben täglich die Möglichkeit zwischen 8:00 und 9:30 in ihrer Gruppe zu frühstücken. Wir bieten den Kindern dieses freie Frühstück aus folgenden

Mehr

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m²

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m² Produktvielfalt ist unsere Stärke. Und wenn Sie doch etwas vermissen lassen Sie es uns wissen! Ute Weinert Stellvertretende Marktleiterin EDEKA ist ein leistungsfähiger Vollsortimenter. Ob Produkte der

Mehr

P R E S S E M A P P E G A Y W I N E

P R E S S E M A P P E G A Y W I N E PRESSEMAPPE GAYWINE PRESSETEXT Ist Wein jetzt schwul? Gaywine eröffnet Weinhandel für Männer, die wissen, was sie lieben Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Den Geschmack von Männern, die Männer

Mehr

Kalchrain Massnahmezentrum für junge Erwachsene. Kalchrainer Weine

Kalchrain Massnahmezentrum für junge Erwachsene. Kalchrainer Weine Kalchrain Massnahmezentrum für junge Erwachsene Kalchrainer Weine Rebberg Kalchrain Die ehemalige Klosteranlage Kalchrain liegt in der Gemeinde Hüttwilen oberhalb des landschaftlich reizvollen Seebachtals.

Mehr

Übungen - Für das Deutsche Sprachdiplom der KMK

Übungen - Für das Deutsche Sprachdiplom der KMK Die Basis für die Übungen ist der Beitrag Bioprodukte - Der ökologische Trend im Journal vitamin de, Nr. 67, Seite 16 und 17. Alle Aufgaben können auch einzeln bearbeitet werden. Es werden alle Textteile

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar ALLE JAHRE WIEDER Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist der berühmteste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Millionen Menschen aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr in die süddeutsche Stadt, um ihn zu besuchen.

Mehr

Bären Fisibach Fisibach, Bären Sugo. Bären Huusdressing. Dörrtomaten im Olivenöl.

Bären Fisibach Fisibach, Bären Sugo. Bären Huusdressing. Dörrtomaten im Olivenöl. Bären Sugo Ein Stück Sommer im Einmachglas! Sonnengereifte Tomaten aus der Region eingekocht mit verschiedenem Gemüse, mit italienischen Kräutern und kaltgepresstem Rapsöl verfeinert Fixfertig - wennʼs

Mehr

Juhu, so wird Heu gemacht!

Juhu, so wird Heu gemacht! Heumilch-Kinderbuch Juhu, so wird Heu gemacht! MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LÄNDERN UND EUROPÄISCHER UNION Liebe Eltern, dieses Kinderbuch widmet Ihnen die ARGE Heumilch. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihren

Mehr

Frische Salate. Aus der Suppenküche. Fr. Fr. Wählen Sie französische oder italienische Sauce

Frische Salate. Aus der Suppenküche. Fr. Fr. Wählen Sie französische oder italienische Sauce Frische Salate. Wählen Sie französische oder italienische Sauce Grüner Salat 10.50 Gemischter Salat 11.50 Buntgemischter Salat "Schari Vari" 12.00 Tomatensalat "Calabrese" mit Mozzarella 15.50 Grosser

Mehr

Auf dem Bauernhof habe ich erfahren

Auf dem Bauernhof habe ich erfahren Auf dem Bauernhof habe ich erfahren Was ist richtig und was ist falsch? Kreuze ja oder nein an! Auf dem Bauernhof habe ich erfahren, dass das männliche Rind Bulle heißt. ja nein Kühe einmal am Tag gemolken

Mehr

Durchführung: Zuerst versuchten wir die Frage zu klären: Was ist eigentlich Bio? Über das Internet finden die Schüler folgendes heraus:

Durchführung: Zuerst versuchten wir die Frage zu klären: Was ist eigentlich Bio? Über das Internet finden die Schüler folgendes heraus: Bio find ich kuh-l Wir, die LauF-Gruppe der Pestalozzi-Schule Göppingen (Lernen in außerschulischen Feldern) und die begleitenden Lehrerinnen Frau Büchele und Frau Rapp waren sofort Feuer und Flamme für

Mehr

Es gibt viele Gründe, dumm zu sein 13. /01 der Kluge sieht die Dinge, wie sie sind. Der Dumme sieht, wie sie sein könnten. 16

Es gibt viele Gründe, dumm zu sein 13. /01 der Kluge sieht die Dinge, wie sie sind. Der Dumme sieht, wie sie sein könnten. 16 Inhalt Vorwort von Guido Corbetta 9 Es gibt viele Gründe, dumm zu sein 13 /01 der Kluge sieht die Dinge, wie sie sind. Der Dumme sieht, wie sie sein könnten. 16 /02 der Kluge kritisiert. Der Dumme lässt

Mehr

Mit frischen Produkten aus der Region.

Mit frischen Produkten aus der Region. Herzlich willkommen zu unserem Leistungsangebot Wir bieten seit über 10 Jahren frisches, handgemachtes CATERING, GETRÄNKE, EVENT- AUSSTATTUNG, SERVICEPERSONAL und unsere KREATIVITÄT für vielseitige Anlässe

Mehr

Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer. Blumen im Januar? mäkelt Daniel. Muss das sein?

Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer. Blumen im Januar? mäkelt Daniel. Muss das sein? Blumen aus Kenia Die drei Geschwister Ulli, Daniel und Julia sitzen vor dem Haus und denken angestrengt nach. Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer noch kein Geschenk für sie. Schließlich

Mehr

Es weihnachtet in unseren Stuben

Es weihnachtet in unseren Stuben Dezember 2015 Es weihnachtet in unseren Stuben Gasthof-Restaurant Hirsch Familien August und Andreas Kottmann Unterdorfstr. 2 73342 Bad Ditzenbach-Gosbach Tel: 07335/9630-0 Fax: 07335/9630-30 email: info@hirsch-badditzenbach.de

Mehr

ROTWEIN - eine Kunst für sich

ROTWEIN - eine Kunst für sich ROTWEIN - eine Kunst für sich University of Applied Sciences Mainz Mediale Basis Animation WS 2013/14 Betreuung: Marc Schubert Inhalt Idee und Konzept Story Illustrationen/Artwork Text (Zielgruppengerecht)

Mehr

Die 42 rheinischen Sätze

Die 42 rheinischen Sätze Die Wenkersätze Die 42 rheinischen Sätze... 2 Die 38 westfälischen Sätze... 4 Die 40 Sätze Nord- und Mitteldeutschlands sowie der späteren Erhebung Süddeutschlands... 6 Die 42 rheinischen Sätze 1. Thu

Mehr

Wenn s ein bisschen mehr sein darf...

Wenn s ein bisschen mehr sein darf... Wenn s ein bisschen mehr sein darf... Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer nur mit dem Besten zufrieden. Oscar Wilde Das gilt auch für uns. Ähnlich wie der englische Schriftsteller verfolgen

Mehr

Fleischfondue. 24. Dezember 2010 Autor. Hallo Welt, zunächst einmal frohe Weihnachten!

Fleischfondue. 24. Dezember 2010 Autor. Hallo Welt, zunächst einmal frohe Weihnachten! Fleischfondue 24. Dezember 2010 Autor Leroy Hallo Welt, zunächst einmal frohe Weihnachten! Zum Heiligen Abend (heute) gibt es bei uns immer Fondue, und zwar mit Fleisch von der Rinderlende, Schweinelende

Mehr

Meisenklause. Liebe Gäste und Freunde des Hauses! Wir freuen uns über Ihren Besuch und heißen Sie Herzlich Willkommen. Ilona Hemmerich und Ihr Team

Meisenklause. Liebe Gäste und Freunde des Hauses! Wir freuen uns über Ihren Besuch und heißen Sie Herzlich Willkommen. Ilona Hemmerich und Ihr Team Meisenklause Liebe Gäste und Freunde des Hauses! Wir freuen uns über Ihren Besuch und heißen Sie Herzlich Willkommen. Ilona Hemmerich und Ihr Team www.meisenklause.de Tagesspezialitäten Wir bieten Ihnen

Mehr

Ein Familiengottesdienst zur Speisung der Fünftausend

Ein Familiengottesdienst zur Speisung der Fünftausend Ein Familiengottesdienst zur Speisung der Fünftausend (Lukas 9, 10ff und Johannes 6, 1-5) Einzug / Musikalisches Vorspiel Begrüßung mit Eingangsvotum und Würdigung des reich geschmückten Erntedankaltars

Mehr

Pilze. Schopftintling. zusammengestellt von Ingrid Chyna/2002

Pilze. Schopftintling. zusammengestellt von Ingrid Chyna/2002 Schopftintling Die Tintlinge haben ihren Namen von einer besonderen Eigenschaft erhalten, die sie deutlich von anderen Pilzen unterscheidet. Mit zunehmender Reife verfärben sich die Lamellen dieser Pilze

Mehr

Ihr Küchenteam. Ernährung heute

Ihr Küchenteam. Ernährung heute Eine auf den Alltag abgestimmte Ernährung hat positive Effekte: Kurzfristig steigert ausreichend zur Verfügung stehende Energie in Form von Kohlenhydraten die Aufmerksamkeit, das Erinnerungs- und Reaktionsvermögen

Mehr

Günter ist dein innerer Schweinehund. Er bewahrt dich vor Mühe, Neuem und Wachstum!

Günter ist dein innerer Schweinehund. Er bewahrt dich vor Mühe, Neuem und Wachstum! Günter ist dein innerer Schweinehund. Er bewahrt dich vor Mühe, Neuem und Wachstum! 1. Günter, der innere Schweinehund Kennst du Günter? Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und

Mehr

müssen. Bevor unsere Verpackungen zum Einsatz sich durch eine hohe, kontrollierte Qualität,

müssen. Bevor unsere Verpackungen zum Einsatz sich durch eine hohe, kontrollierte Qualität, Gastro-Sortiment Marktgerechte Produkte, umfassendes Angebot. Das Culinarium ist ein Unternehmensbereich der Bischofszell Nahrungsmittel AG, der speziell auf die Bedürfnisse der Gastronomie Schonend für

Mehr

Ps. 24,3-6 Predigt in Landau, Osternacht Taufe Paul. Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen.

Ps. 24,3-6 Predigt in Landau, Osternacht Taufe Paul. Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Ps. 24,3-6 Predigt in Landau, Osternacht 2013 - Taufe Paul Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen. 3. Wer darf auf des HERRN Berg gehen, und wer darf stehen

Mehr

La Confianza Stillstand

La Confianza Stillstand Stillstand Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Florian Miedl Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman La Confianza Stillstand

Mehr

Speisen und Getränke

Speisen und Getränke Speisen und Getränke Stoffe oder Erzeugnisse, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können Glutenhaltiges Getreide Weizen (wie Dinkel und Khorasan-Weizen), Roggen, Gerste, Hafer Schalenfrüchte

Mehr

Presseinformation Fakten über das Weingut Sonnenmulde

Presseinformation Fakten über das Weingut Sonnenmulde Presseinformation Fakten über das Weingut Sonnenmulde Weingut Sonnenmulde - Tradinnovation und Naturverbundenheit. Im Weingut Sonnenmulde bewirtschaftet die Familie Schreiner etwa 16 Hektar bester Weinlagen

Mehr

Rein ins Gemüse! Ein spannender Tagesausflug zum iglo Werk ins Münsterland

Rein ins Gemüse! Ein spannender Tagesausflug zum iglo Werk ins Münsterland Rein ins Gemüse! Ein spannender Tagesausflug zum iglo Werk ins Münsterland Liebe Lehrerinnen und Lehrer: Auf einer ernährungswissenschaftlichen Tagung ließen wir unlängst die (erwachsenen) Fachleute anhand

Mehr

Geschmackvoll. Erlesene Präsente für köstliche Genuss-Momente

Geschmackvoll. Erlesene Präsente für köstliche Genuss-Momente Geschmackvoll Erlesene Präsente für köstliche Genuss-Momente Aus Liebe zum guten Geschmack WE STE RWALD- M E T Z G E R E I QUALITÄTS-VERSPRECHEN Die Westerwald-Metzgerei Hüsch s Landkost steht seit über

Mehr

energiekonsens die Klimaschützer (Hrsg.) Shoppen für das Klima Wie 2050 Dein Klimamarkt nachhaltigen Konsum erlebbar macht

energiekonsens die Klimaschützer (Hrsg.) Shoppen für das Klima Wie 2050 Dein Klimamarkt nachhaltigen Konsum erlebbar macht energiekonsens die Klimaschützer (Hrsg.) Shoppen für das Klima Wie 2050 Dein Klimamarkt nachhaltigen Konsum erlebbar macht 16 Das konzept Ein modulares Shop-in-Shop- System ist die Kernidee von 2050 Dein

Mehr

Klosterschänke Altenberg. ...ein Ort zum Wohlfühlen und zum Genießen!

Klosterschänke Altenberg. ...ein Ort zum Wohlfühlen und zum Genießen! Speisekarte Klosterschänke Altenberg Kloster Altenberg... Weinprobe Gesund genießen Kloster im Kerzenschein...ein Ort zum Wohlfühlen und zum Genießen! Das Kloster Altenberg ist in seiner 800jährigen Geschichte

Mehr

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt Predigt am

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt Predigt am Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt Predigt am 28.06.09 Ps. 91,1-2: Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und im Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine

Mehr

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern 1. ADVENTSSINGEN großer goldener Stern aus Metallfolie, Instrumente: Becken, Glöckchen, Trommel, Triangel, Tonbaustein (Sprechrollenkarten

Mehr

Wer kriegt den Johannes?

Wer kriegt den Johannes? Wer kriegt den Johannes? Arbeitsblätter zum extrabuch von Monika Zorn Wer kriegt den Johannes? Arbeitsblätter Auf den Blättern sind Fragen zur Geschichte Wer kriegt den Johannes? Schlage das Buch auf und

Mehr

1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen.

1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen. Essen und Trinken 1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen. Sie - Form du - Form ihr - Form schwimmen Schwimmen

Mehr

Heurigen Buschenschank Zur Rauchkuchl. Ein herzliches Grüß Gott in der Rauchkuchl. Liebe Gäste, Herzlichen Dank das Sie unser Lokal ausgewählt haben.

Heurigen Buschenschank Zur Rauchkuchl. Ein herzliches Grüß Gott in der Rauchkuchl. Liebe Gäste, Herzlichen Dank das Sie unser Lokal ausgewählt haben. Ein herzliches Grüß Gott in der Rauchkuchl Heurigen Buschenschank Zur Rauchkuchl Wo es die besten Backhendl Liebe Gäste, der Steiermark gibt! einst: vor 2002 und jetzt: ab 2003 Ursprünglich stand das Haus

Mehr

Unterwegs betrachtete er das Brot: Vollkornbrot, dachte er, wo wächst das wohl?

Unterwegs betrachtete er das Brot: Vollkornbrot, dachte er, wo wächst das wohl? Das Brot. Eine Geschichte zum Erntedankfest im Jahr2000. Geschrieben von Anna Siebels / Willmsfeld. Diese Geschichte erzählt von einem kleinen Jungen der heißt Hans. Er ist sieben Jahre alt und wird im

Mehr

was Paulus aus der Gemeinde in Korinth zu Ohren gekommen ist, fährt ihm durch Mark und Bein und bereitet ihm eine schlaflose Nacht.

was Paulus aus der Gemeinde in Korinth zu Ohren gekommen ist, fährt ihm durch Mark und Bein und bereitet ihm eine schlaflose Nacht. Liebe Gemeinde, was Paulus aus der Gemeinde in Korinth zu Ohren gekommen ist, fährt ihm durch Mark und Bein und bereitet ihm eine schlaflose Nacht. Aber was ist ihm zu Ohren gekommen? Dass die Gemeinde

Mehr

whisky John Lamond PRESTEL MÜNCHEN LONDON NEW YORK

whisky John Lamond PRESTEL MÜNCHEN LONDON NEW YORK whisky whisky John Lamond PRESTEL MÜNCHEN LONDON NEW YORK Inhalt Woher kommt die Begeisterung für Whisky? 6 Whiskywissen 11 Was ist drin? Zutaten, Stärke, Whiskytypen, Servieren und die Herstellung von

Mehr

Darf es heute etwas Landwirtschaft sein? Über das Image der Landwirtschaft

Darf es heute etwas Landwirtschaft sein? Über das Image der Landwirtschaft Darf es heute etwas Landwirtschaft sein? Über das Image der Landwirtschaft Dr. Simone Helmle Universität Hohenheim Fg. Landwirtschaftliche Kommunikations- und Beratungslehre Förderung der Studie `Images

Mehr

Herzlich Willkommen Schön Sie als Gast bei uns zu haben

Herzlich Willkommen Schön Sie als Gast bei uns zu haben Herzlich Willkommen Schön Sie als Gast bei uns zu haben Wir sind ein Familienbetrieb der seit dem 1. Januar 2015 in der zweiten Generation geführt wird von Geni und Martina Kessler- Loop. Unser Betrieb

Mehr

Dekorierte Mikrofon-Windschütze vom weltweit führenden Hersteller

Dekorierte Mikrofon-Windschütze vom weltweit führenden Hersteller S C H U L Z E - B R A K E L Kompetenz in Windschützen Dekorierte Mikrofon-Windschütze vom weltweit führenden Hersteller Entwicklung, Herstellung und Lieferung weltweit Archibald Schulze-Cleven Geschäftsführer

Mehr

Ausgezeichneter Käse aus dem Herzen der Schweiz

Ausgezeichneter Käse aus dem Herzen der Schweiz Ausgezeichneter Käse aus dem Herzen der Schweiz Käse seit 1928. Eine Tradition mit Zukunft Historische Quellen belegen: Seit über 800 Jahren stellt man im Herzen der Schweiz Bratkäse her. Der Erzählung

Mehr

Weingut Quink - Klein

Weingut Quink - Klein Gemütlich beim Wein im Weingut Quink - Klein Für den kleinen Hunger ( kalt )... 50. Schinkenbrot roh 4,90 51. Schinkenbrot gekocht 4,90 52. Hausmacher Wurstplatte mit Brot 5,80 53. Kalte Bratenplatte vom

Mehr

MARKETING MIT BISS. Exklusive Angebote für Ihr Unternehmen

MARKETING MIT BISS. Exklusive Angebote für Ihr Unternehmen MARKETING MIT BISS Exklusive Angebote für Ihr Unternehmen NATÜRLICH GUT - SCHWÄBISCH GENIESSEN Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Unsere Landschaft, die Leute und die vielen regionalen Zutaten liegen

Mehr

Ein Stück HEIMAT. Brotkorb mit würzigem Bauernbrot, Ciabatta, Sour Cream & karamellisiertem Knoblauch 3,00

Ein Stück HEIMAT. Brotkorb mit würzigem Bauernbrot, Ciabatta, Sour Cream & karamellisiertem Knoblauch 3,00 Ein Stück HEIMAT Da, wo Du mit Liebe bekocht wirst, da wo Du mit Freunden klönst, ankommst & Dich wohlfühlst, da, wo Du weißt, was Du bekommst! Herzlich Willkommen im Schönwalds. Kleinigkeiten oder bevor

Mehr

Weil Süßes keine Sünde sein muss. Die Alpro soya Desserts Feine Vanille und Dunkle Schokolade Feinherb.

Weil Süßes keine Sünde sein muss. Die Alpro soya Desserts Feine Vanille und Dunkle Schokolade Feinherb. Weil Süßes keine Sünde sein muss. Die Alpro soya Desserts Feine Vanille und Dunkle Schokolade Feinherb. Unser Projektablauf für das Projekt Alpro soya Lisa freundeskreis Projektablauf: projekte.lisa-freundeskreis.de/alprosoya

Mehr

MAJKA.

MAJKA. MAJKA Wir sind hier eine Leistungstruppe, topfit aber entspannt. Nur ein gewisser Anteil an hofeigenem Bio-Kraftfutter reicht für eine Power-Kuh wie mich völlig aus, neben viel Grün natürlich. Die athletische

Mehr

1.b) Unterstreiche im Text die Partizipien. Welche sind es und wie werden sie gebraucht?

1.b) Unterstreiche im Text die Partizipien. Welche sind es und wie werden sie gebraucht? Wortschatz/Wissen Lückentext 1.a) Setze folgende Wörter in den Lückentext ein: Hefeteig, Mittelalter, Sachsen, Weihnachtsgebäck, Christuskindes, Marzipan, Gewürze, Windeln, Puderzucker, Bergbau, Gebäck.

Mehr

Der BVMW. Die Stimme des Mittelstands

Der BVMW. Die Stimme des Mittelstands Interesse an einer Präsentation bei der? Die Idee Pecha Kucha (sprich: petscha-k u tscha = "Petschatschka" oder deutsch auch "Petscha Kutscha ) kommt aus dem Japanischen (jap. ペチャクチャ, "wirres Geplauder,

Mehr

MITTWOCHS IM MULEWF. Mitreden! Politik im Dialog. Bio: Gut für Gesundheit und Umwelt. Mittwoch, 17. Juni 2015, Uhr

MITTWOCHS IM MULEWF. Mitreden! Politik im Dialog. Bio: Gut für Gesundheit und Umwelt. Mittwoch, 17. Juni 2015, Uhr MINISTERIUM FÜR UMWELT, LANDWIRTSCHAFT, ERNÄHRUNG, WEINBAU UND FORSTEN MITTWOCHS IM MULEWF Bio: Gut für Gesundheit und Umwelt Mitreden! Politik im Dialog Mittwoch, 17. Juni 2015, 16.00 Uhr Sehr geehrte

Mehr

Die Befragung fand in zwei neunten Klassen an der Hauptschule Kiefersfelden und im Jugendtreff ChillOut statt.

Die Befragung fand in zwei neunten Klassen an der Hauptschule Kiefersfelden und im Jugendtreff ChillOut statt. Umfrage 1 Im November 2005 wurden insgesamt 55 Jugendliche/junge Erwachsene aus Kiefersfelden und Oberaudorf zu ihrem Trinkverhalten befragt. Ziel dieser Befragung war es einen Überblick über Trinkmenge,

Mehr

WEISSWEINE, ROTWEINE, ROSÈ, SECCO AUS EIGENER HERSTELLUNG

WEISSWEINE, ROTWEINE, ROSÈ, SECCO AUS EIGENER HERSTELLUNG WEISSWEINE, ROTWEINE, ROSÈ, SECCO AUS EIGENER HERSTELLUNG Unser Weinangebot Preisliste 4/2016 Weingut Becker Mühlstraße 2 D-55268 Nieder-Olm Tel. 0 61 36 / 37 33 Fax 0 61 36 / 92 53 79 email: info@weingut-becker.info

Mehr

Kinder. Jugend. Gottesdienstgestaltung. Familie. Danken teilen helfen Kindergottesdienst zu Erntedank KJ KJS Burgenland

Kinder. Jugend. Gottesdienstgestaltung. Familie. Danken teilen helfen Kindergottesdienst zu Erntedank KJ KJS Burgenland Gottesdienstgestaltung Kinder Familie Jugend Danken teilen helfen Kindergottesdienst zu Erntedank KJ KJS Burgenland www.kath-kirche-vorarlberg.at/liturgieboerse Danken teilen helfen Kindergottesdienst

Mehr

Kinderprogramm Januar - März 2015

Kinderprogramm Januar - März 2015 Kinderprogramm Januar - März 2015 Eine Gemeinschaftsproduktion von Stadtbibliothek und Freundeskreis der Stadtbibliothek Emmendingen Freitag, 9.1. 15.00 Uhr: in der Stadtbibliothek besuchen. Welche Geschichten

Mehr

10 Hoch soll er leben!

10 Hoch soll er leben! 10 Hoch soll er leben! Die Gäste sind gekommen. Sie sitzen am Tisch im Wohnzimmer bei Markus zu Hause. Den Tisch hat Markus schön gedeckt. Max, Markus bester Freund, hilft Markus dabei, das Essen ins Wohnzimmer

Mehr

Die Entstehung der Gemeinde

Die Entstehung der Gemeinde Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Die Kunst des Erzählens

Die Kunst des Erzählens Jens Gottschalk Märchenerzähler für Erwachsene Kirchwall 16 53879 Euskirchen Telefon und Fax: 02251-7747888 Email: jens.maerchengottschalk@arcor.de Homepage: www.maerchengottschalk.de Die Kunst des Erzählens

Mehr

Phantasiereise Weihnachtswintertraum

Phantasiereise Weihnachtswintertraum Phantasiereise Weihnachtswintertraum Dieses Jahr fährst du wohl nicht mehr weg und somit erinnerst du dich an deinen Weihnachtswintertraum und ich freue mich jetzt mit dir in deinen Traum eintauchen zu

Mehr

[office-lunch] Garden Restaurant

[office-lunch] Garden Restaurant [office-lunch] Eine kalt-warme wechselnde Wochenkarte sowie vegetarische Speisen, Salate und Wraps hat die office-lunchbox zu bieten. Alle Gerichte sind hausgemacht, ohne Konservierungsmittel. Auch take

Mehr

Herzlich Willkommen in Schlammersdorf

Herzlich Willkommen in Schlammersdorf Herzlich Willkommen in Schlammersdorf Wir freuen uns, Sie in unserem Privaten Brauereigasthof begrüßen zu dürfen und möchten Ihnen anschließend Lust auf MEHR von uns machen. Seit 1819 wird hier von uns

Mehr

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch.

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch. der Bach viele Bäche Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. der Berg viele Berge Der Berg ist hoch. die Bewölkung Die Bewölkung am Himmel wurde immer dichter. der Blitz viele Blitze In dem Baum hat ein

Mehr

7 Erzeuger 1 Lieferdienst. -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus

7 Erzeuger 1 Lieferdienst. -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus 7 Erzeuger 1 Lieferdienst -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus Testen Sie jetzt die b2 FRISCHEKISTEE Bei uns bekommen Sie alles was Sie für ein gesundes und leckeres Essen brauchen, ganz bequem

Mehr

Die Sehnsucht des kleinen Sterns wurde grösser und grösser und so sagte er zu seiner Mutter: Mama, ich mache mich auf den Weg, um die Farben zu

Die Sehnsucht des kleinen Sterns wurde grösser und grösser und so sagte er zu seiner Mutter: Mama, ich mache mich auf den Weg, um die Farben zu Es war einmal ein kleiner Stern. Er war gesund und munter, hatte viele gute Freunde und eine liebe Familie, aber glücklich war er nicht. Ihm fehlte etwas. Nämlich die Farben. Bei ihm zu Hause gab es nur

Mehr

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2015 Veranstaltungskalender 2015 SauBar GbR Ausgabe 2 www.saubar-koblenz.de Veranstaltungskalender 2015 Juli bis Dezember Unser Veranstaltungskalender bietet Ihnen einen einzigartigen Blick auf unsere Region,

Mehr

Aktien Pilsner 0,4l 2,90 Aktien 1857 Original 0,5l 3,20 0,25l 2,40 Aktien Landbier dunkel 0,5l 3,20 0,25l 2,40

Aktien Pilsner 0,4l 2,90 Aktien 1857 Original 0,5l 3,20 0,25l 2,40 Aktien Landbier dunkel 0,5l 3,20 0,25l 2,40 Getränke Biere vom Fass Aktien Pilsner 0,4l 2,90 Aktien 1857 Original 0,5l 3,20 0,25l 2,40 Aktien Landbier dunkel 0,5l 3,20 0,25l 2,40 Flaschenbiere Maisel s Weisse Original 0,5l 3,20 Maisel s Weisse Light

Mehr

Das weiße Gold aus unserer Region

Das weiße Gold aus unserer Region Das weiße Gold aus unserer Region Am 19. September ist Spezialitätentag Milch Am 19. September dreht sich auf dem ZLF alles um die Milch. Der Bayerische Bauernverband und die Landesvereinigung der Bayerischen

Mehr

NAME.. LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM STUFE PRE - A1. Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE: Gib auf jede Frage nur eine Antwort.

NAME.. LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM STUFE PRE - A1. Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE: Gib auf jede Frage nur eine Antwort. NAME.. LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM STUFE PRE - A1 Zertifikat anerkannt durch ICC PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations HINWEISE: Schreibe bitte auf dieser Seite oben deinen Namen. Beantworte

Mehr

Das Veranstaltungsprogramm wird gefördert aus Sondermitteln des Erzbistums München und Freising für Innovative Projekte.

Das Veranstaltungsprogramm wird gefördert aus Sondermitteln des Erzbistums München und Freising für Innovative Projekte. Anmeldung und Information für alle Veranstaltungen: Kath. Bildungswerk Berchtesgadener Land Das Veranstaltungsprogramm wird gefördert aus Sondermitteln des Erzbistums München und Freising für Innovative

Mehr

MENSCHEN Einstufungstest Teil 1: Aufgabenblatt

MENSCHEN Einstufungstest Teil 1: Aufgabenblatt Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt Es gibt nur eine richtige Lösung 1 Guten Tag, ich bin Felix Weber Und wie Sie? Giovanni Mazzini a heißt b heißen c bist d heiße 2 kommen Sie, Herr

Mehr

Ihr Besuch im Höttche. Januar - Dezember

Ihr Besuch im Höttche. Januar - Dezember Ihr Besuch im Höttche 2010 Januar - Dezember Suite Hochzeitssuite Terrasse Reissdorf em Höttche Schänke Silberdistel Seminarraum Feiern im Höttche Januar 1 Fr 2 Sa 3 So 4 Mo 5 Di 6 Mi 7 Do 8 Fr 9 Sa 10

Mehr

Maxli Request. Wer ist Max? MAXLI GESCHICHTE

Maxli Request. Wer ist Max? MAXLI GESCHICHTE Wer ist Max? GESCHICHTE Es war einmal ein Junge namens Max. Seinen Mund zierten oft Schokoladenspuren, was seinem Vater ebenfalls ein leidenschaftlicher Schokoladenliebhaber natürlich nicht verborgen blieb.

Mehr

Schreibe den Satzanfang richtig auf.

Schreibe den Satzanfang richtig auf. Satzanfänge schreibt man groß! Schreibe den Satzanfang richtig auf. Zoo. gestern bei machte unsere Klasse einen Ausflug in den den Elefanten staunten die Kinder, wie viel diese Tiere täglich fressen. guckten

Mehr

EVENT KALENDER Weingut Kochan & Platz GbR Beethovenstraße Lieser Tel und

EVENT KALENDER Weingut Kochan & Platz GbR Beethovenstraße Lieser Tel und EVENT KALENDER 2016 Weingut Kochan & Platz GbR Beethovenstraße 8 54470 Lieser Tel 0 65 31-6432 und 972 932 0 www.kochan-platz.de DAS WEINGUT Genuss in Lieser an der Mosel Unser Weingut befindet sich in

Mehr

Geschichte der Ernährung

Geschichte der Ernährung Geschichte der Ernährung «Wir leben nicht, um zu essen; wir essen, um zu leben.» Sokrates Unsere Ernährung hat sich im Laufe der Zeit verändert und immer wieder neuen Bedingungen und Anforderungen angepasst.

Mehr

Auf neuem Kurs. Dino Zander

Auf neuem Kurs. Dino Zander Auf neuem Kurs Dino Zander Auf neuem Kurs Das habe ich so nicht gewusst! So lautete mein erstaunter Ausspruch, als ich erfuhr, dass man durch gute Werke nicht in den Himmel kommt. Diese Vorstellung war

Mehr

Autorenlesung im Rahmen der Osthessischen Jugendbuchwoche an der Konrad-Duden-Schule ( )

Autorenlesung im Rahmen der Osthessischen Jugendbuchwoche an der Konrad-Duden-Schule ( ) Ins Paradies? Zum zweiten Mal konnten Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs der Konrad-Duden- Schule die Kinder- und Jugendbuchautorin Iris Lemanczyk ganz nah in der alt ehrwürdigen Aula erleben.

Mehr

BESONDERS INSPIRIEREND.

BESONDERS INSPIRIEREND. FENG SHUI CONCEPT HOTEL BESONDERS INSPIRIEREND. ERFOLGREICHE TAGUNGEN, EVENTS ODER SCHULUNGEN IM HERZEN VON BREMEN BESONDERS EIGEN. WILLKOMMEN IM ELEMENTS PURE! Wasser. Die ausgeglichene Ruhe. Metall.

Mehr

Tradition im Fortschritt Verpflegung in den Jugendherbergen im Nordwesten. Osnabrück,

Tradition im Fortschritt Verpflegung in den Jugendherbergen im Nordwesten. Osnabrück, Tradition im Fortschritt Verpflegung in den Jugendherbergen im Nordwesten Osnabrück, 10.11.2016 DJH Resort Neuharlingersiel Bad Zwischenahn Kletterpark Umweltbildung Die Jugendherbergen im Nordwesten

Mehr

saisonal regional original Italienisch Saisonkalender Auszeichnung Ospitalità Italiana A380 Menü La Dolce Vita

saisonal regional original Italienisch Saisonkalender Auszeichnung Ospitalità Italiana A380 Menü La Dolce Vita saisonal regional original Italienisch Saisonkalender T-Bone STEAK SOMMERTRÜFFEL GRILLTOMATE Auszeichnung Ospitalità Italiana A380 Menü La Dolce Vita Philosophie Saisonal Regional Original italienisch

Mehr

GRILL-CATERING Berlin & Brandenburg

GRILL-CATERING Berlin & Brandenburg GRILL-CATERING Berlin & Brandenburg DAS EXKLUSIVE BUFFET FEUER UND FLAMME Das Feuer hat naturgemäß eine anziehende Wirkung auf den Menschen. Es spendet wohlige Wärme und vor über 300.000 Jahren garten

Mehr

Apfel Fisch u Fleisch Glutenfrei Sojafrei u Eifrei u Kuh Milchfrei

Apfel Fisch u Fleisch Glutenfrei Sojafrei u Eifrei u Kuh Milchfrei Apfel Fisch u Fleisch Glutenfrei Sojafrei u Eifrei u Kuh Milchfrei I Rezepte wo nur das Datum steht, sind von mir an diesem Tag getestet + oder auch selber zusammen gestellt worden. Nur diejenigen die

Mehr

Gedanken zur Jahreslosung 2013 zur Erarbeitung von Andachten für Mitarbeiter und Teilnehmer

Gedanken zur Jahreslosung 2013 zur Erarbeitung von Andachten für Mitarbeiter und Teilnehmer Gedanken zur Jahreslosung 2013 zur Erarbeitung von Andachten für Mitarbeiter und Teilnehmer Denn auf der Erde gibt es keine Stadt, in der wir bleiben können. Wir sind unterwegs zu der Stadt, die kommen

Mehr

Was hat Sie motiviert, gerade ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen?

Was hat Sie motiviert, gerade ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen? Katja Mehlhase Katja Mehlhase Mit Job, Familie und Freunden berufsbegleitend studieren Hallo Katja, möchten Sie sich kurz vorstellen? Gern. Ich bin 25 Jahre alt, ledig, und gebürtige Brandenburgerin, das

Mehr

Theorie und Geschichte der Gestaltung 2.

Theorie und Geschichte der Gestaltung 2. Theorie und Geschichte der Gestaltung 2. Von Louisa Wettlaufer Design und Verantwortung Design umgibt uns überall, nie war es mehr im Trend und hatte einen höheren Stellenwert als heute. Verständlich,

Mehr

Europameister Preisliste 4/2014 Ausgezeichnet !!!!

Europameister Preisliste 4/2014 Ausgezeichnet !!!! www.georg-metzgerei.de Europameister 2012 + 2013 Preisliste 4/2014 Ausgezeichnet!!!! So sehen Sieger aus! Die Metzgerei Georg hat ihre Pforten schon 1935 eröffnet, gegründet von Richard August Georg. Vor

Mehr

Genuss und Nachhaltigkeit Dr. Stefan Poppelreuter TÜV Rheinland Personal GmbH, Köln/Bonn

Genuss und Nachhaltigkeit Dr. Stefan Poppelreuter TÜV Rheinland Personal GmbH, Köln/Bonn Genuss und Nachhaltigkeit 31.01.2013 Dr. Stefan Poppelreuter TÜV Rheinland Personal GmbH, Köln/Bonn Was ist das eigentlich? Genuss? Meyers Lexikon sagt: Genuss ist eine der Lust verwandte angenehme Empfindung.

Mehr

Unterwegs in Berlin. George Orwell Oberschule Klasse 8d Lichtenberg

Unterwegs in Berlin. George Orwell Oberschule Klasse 8d Lichtenberg Unterwegs in Berlin George Orwell Oberschule Klasse 8d 04. - 08.04.2011 Lichtenberg Mein Tag begann gut, wenn Kompotti die Zelle zum Morgenkaffee öffnete... / Das Leben geht weiter von Naina Standke und

Mehr

3 Stück Gebratene Kartoffelpuffer mit Speck serviert auf Kohlsalat (1, 3, 9) 42,- 100 g Gebratene würzige Grundel Fische (1, 3, 4) 45,-

3 Stück Gebratene Kartoffelpuffer mit Speck serviert auf Kohlsalat (1, 3, 9) 42,- 100 g Gebratene würzige Grundel Fische (1, 3, 4) 45,- Sehr geehrte Gäste, Wir sind sehr froh dass sie gekommen sind. Wir hoffen, Sie fühlen sich in unserem Gasthaus wohl und werden mit unserem Service zufrieden sein. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Mehr