Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)"

Transkript

1 Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) Hinweis: Der Mustervertrag ist grundsätzlich nur als Orientierungs- und Formulierungshilfe zu verstehen. Er ist auf den Regelfall zugeschnitten, besondere Umstände des Einzelfalles berücksichtigt er nicht. Im Rahmen des Abschlusses eines Gesellschaftsvertrages sollte immer eine individuelle steuerliche und gesellschaftsrechtliche Beratung erfolgen. Hierfür stehen Ihnen die Rechts- und Betriebsberater der HWK Südthüringen gern zur Verfügung. Eine Haftung für den Inhalt des Vertragsmusters kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden.

2 1 Gesellschaftsvertrag zwischen Herrn / Frau wohnhaft in und Herrn / Frau wohnhaft in Soweit dieser Vertrag im Einzelnen nichts anderen vorsieht, gelten die Regelungen der 705 ff. BGB uneingeschränkt. 1 Zweck und Rechtsform Die Vertragsschließenden errichten hiermit eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts. Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb einer - Werkstatt sowie aller dazu erforderlichen Nebenleistungen und Hilfsgeschäfte. 2 Sitz, Beginn und Dauer, Geschäftsjahr 1. Sitz der Gesellschaft ist. 2. Die Gesellschaft beginnt ihre Geschäfte am. Sie wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. 3. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. (Aufwendungen, die vor Beginn für die Gesellschaft getätigt worden sind, trägt die Gesellschaft.) 3 Einlagen Herr/Frau leistet eine Einlage ihv Herr/Frau leistet eine Einlage ihv Herr/Frau bringt in die Gesellschaft folgende Gegenstände ein: Diese Gegenstände haben einen Wert ihv. Sie werden mit der Einbringung Gesamthandseigentum der Gesellschafter. 4 Geschäftsführung und Vertretung 1. Die Geschäftsführung wird von den Gesellschaftern gemeinschaftlich ausgeübt. 2. Für die technische Betriebsleitung ist der Gesellschafter / die Gesellschafterin zuständig. Er/sie muss dafür der Gesellschaft während der üblichen Arbeitszeit voll zur Verfügung stehen und die handwerkliche Betriebsleitung mindestens während der vereinbarten Arbeitszeit tatsächlich ausüben.

3 2 3. Zur Vertretung ist jeder Gesellschafter einzeln ermächtigt. 4. Der Gesellschafter ist im Außenverhältnis unbeschränkt. 5. Im Innenverhältnis bedürfen die Gesellschafter zu folgenden Rechtsgeschäften eines vorherigen einstimmigen Beschlusses der Gesellschafterversammlung: a) zur Änderung oder Erweiterung der Geschäftstätigkeit, b) zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten, c) zur Errichtung von Gebäuden oder der Durchführung von Umbauten, d) zum Erwerb, zur Änderung und zur Veräußerung von Beteiligungen sowie zum Abschluss von Interessengemeinschaftsverträgen, e) zur Errichtung, Verlegung oder Aufhebung von Zweigniederlassungen, f) zur Aufnahme von Bankkrediten und zur Eingehung von Wechselverbindlichkeiten, g) zur Übernahme von Bürgschaften mit Ausnahme solcher für Zollaufschub und Frachtenstundung sowie zum Abschluss von Börsengeschäften, h) zum Abschluss von Miet- und Pachtverträgen, i) zur Anschaffung von Anlagegütern einschließlich solcher des Bürobetriebs von im Einzelfall mehr als EUR oder insgesamt jährlich mehr als EUR, j) zur Gewährung von Spenden und ähnlichen Aufwendungen, die nicht als geringfügig anzusehen sind, k) zur Bestellung und Abberufung von Prokuristen, l) zum Abschluss von Anstellungsverträgen oder Änderungen von Anstellungsverträgen mit Jahresbezügen über EUR brutto, m) zu Versorgungszulagen jeder Art.. 5 Tätigkeitsvergütung Reisekosten und sonstige Aufwendungen, die im Interesse der Gesellschaft notwendig werden, werden dem Gesellschafter gegen Einzelnachweis erstattet. Tage- und Übernachtungsgelder können nach seiner Wahl auch im Rahmen der jeweils steuerlichen zulässigen Hochsätze abgerechnet werden. 6 Beschlüsse und Stimmrecht Die Beschlüsse der Gesellschaft werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Das Stimmrecht wird nach den Anteilen ausgeübt. 7 Jahresabschluss 1. Binnen 6 Monaten nach Abschluss eines Geschäftsjahres ist ein Jahresabschluss aufzustellen und der Gewinn- bzw. Verlustanteil des einzelnen Gesellschafters festzustellen. 2. Mit der Erfüllung dieser Pflicht wird ein Angehöriger der steuerberatenden Berufe beauftragt.

4 8 Gewinn- und Verlustverteilung 3 1. An Gewinn und Verlust der Gesellschaft sind die Gesellschafter wie folgt beteiligt: Herr/Frau mit % Herr/Frau mit %. 2. Als Vorauszahlung auf die gem. 7 dieses Vertrages nach Jahresende festzustellende Gewinnbeteiligung erhält Herr/Frau monatlich 3. Als Vorauszahlung auf die gem. 7 dieses Vertrages nach Jahresende festzustellende Gewinnbeteiligung erhält Herr/Frau monatlich 4. Reicht der Gewinn hierzu nicht aus, so erfolgt anteilige Kürzung. Evtl. geleistete Überzahlungen sind in diesem Fall vom Gesellschafter zurückzuzahlen. 9 Entnahmen 1. Jeder Gesellschafter ist berechtigt, % des auf ihn gemäß 6 entfallenden Gewinnanteils für das letzte Geschäftsjahr zu entnehmen. 2. Weitergehende Entnahmen können nur mit Zustimmung der Stimmenmehrheit der Gesellschafter zugelassen werden. 10 Kündigung 1. Der Gesellschaftsvertrag kann von jedem Gesellschafter erstmals zum und danach zum Ende eines jeden Monats mit einer Frist von 6 Monaten gekündigt werden. Die Kündigung hat mit eingeschriebenem Brief gegenüber allen anderen Gesellschaftern zu erfolgen. 2. Die Gesellschafter, welche gekündigt oder sich der Kündigung ausgeschlossen haben, scheiden mit Ablauf der Kündigungsfrist aus der Gesellschaft aus, die von dem verbleibenden Gesellschafter fortgesetzt wird. 3. Eine Kündigung aus wichtigem Grunde ist jederzeit auch ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist möglich. 11 Ausscheiden eines Gesellschafters, Abfindung 1. Jeder Gesellschafter kann durch Beschluss der übrigen Gesellschafter aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden, wenn hierfür ein wichtiger Grund in seiner Person vorliegt. 2. Ein wichtiger Grund isv Abs. 4 liegt insbesondere dann vor, - wenn ein Gesellschafter trotz Abmahnung gegen ein Verpflichtung verstößt, die in diesem Gesellschaftsvertrag niedergelegt ist; - wenn ein Gesellschafter in dem Geschäftszweig der Gesellschaft auf eigene Rechnung Geschäfte macht oder sich sei es auch nur mittelbar in irgend einer Form an einem Konkurrenzunternehmen beteiligt; - wenn ein Gesellschafter Mittel der Gesellschaft, sei es Geld, Sach- oder Dienstleistungen, für private Zwecke verwendet; - wenn ein Gläubiger eines Gesellschafters die Zwangsvollstreckung in dessen Gesellschaftsanteil betreibt.

5 4 3. Scheidet ein Gesellschafter aus der Gesellschaft aus, steht ihm ein Abfindungsguthaben in Höhe seines Kapitalkontos zu. Erfolgt das Ausscheiden zum Ende eines Geschäftsjahres, ist der Kapitalanteil der Jahresbilanz für dieses Geschäftsjahr zu entnehmen. Andernfalls wird der Kapitalanteil des Ausscheidenden durch Erstellung einer Bilanz auf den Tag des Ausscheidens ermittelt. Die Auseinandersetzungsbilanz ist nach den Grundsätzen für die Jahresbilanz zu erstellen; stille Reserven werden aufgelöst und ein Geschäftswert wird angesetzt. 4. Das Abfindungsguthaben ist in vier gleichen Halbjahresraten auszuzahlen, wobei die erste Rate drei Monate nach dem Tag des Ausscheidens zur Zahlung fällig wird. Das Abfindungsguthaben ist in dieser Zeit mit 5 % zu verzinsen. 5. Weitere Ansprüche des ausgeschiedenen Gesellschafters sind ausgeschlossen. An dem Ergebnis schwebender Geschäfte ist er nicht mehr beteiligt. Befreiung von Schulden der Gesellschaft kann er von der Gesellschaft bzw. dem übernehmenden Gesellschafter nicht verlangen. Die Gesellschaft bzw. der übernehmende Gesellschafter ist dem Ausscheidenden gegenüber nicht zur Sicherheitsleistung verpflichtet. Jedoch steht die Gesellschaft bzw. der übernehmende Gesellschafter dem Ausscheidenden dafür ein, dass er für Verbindlichkeiten der Gesellschaft nicht in Anspruch genommen wird. 6. Ein negatives Kapitalkonto ist innerhalb von 3 Monaten nach dem Ausscheiden auszugleichen. 7. Die verbleibenden Gesellschafter haben bei Ausscheiden eines Gesellschafters ein Vorkaufsrecht auf den Anteil des ausscheidenden Gesellschafters. 8. Die Regelungen zu Absatz 1 bis 7 können nur mit Zustimmung aller Gesellschafter geändert werden. 12 Salvatorische Klausel 1. Sollten Bestimmungen dieses Vertrages oder eine künftige in ihn aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt werden. 2. Das Gleiche gilt, soweit sich herausstellen sollte, dass der Vertrag eine Regellücke enthält. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Gesellschafter gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie bei Abschluss dieses Vertrages oder bei der späteren Aufnahme einer Bestimmung den Punkt bedacht hätten. Dies gilt auch, wenn die Unwirksamkeit einer Bestimmung etwa auf einem in dem Vertrag vorgeschriebenen Maß der Leistung oder Zeit (Frist oder Termin) beruht; es soll dann ein dem Gewollten möglichst nahekommendes, rechtlich zulässiges Maß der Leistung oder Zeit (Frist oder Termin) als vereinbart gelten. 13 Nebenabreden / Vereinbarungen / Ergänzungen Nebenabreden, Vereinbarungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform und Unterfertigung aller Gesellschafter mit einfacher Stimmenmehrheit. Ort, Datum Unterschrift Unterschrift

Muster eines Gesellschaftsvertrages

Muster eines Gesellschaftsvertrages 1 Muster eines Gesellschaftsvertrages (Stand: Dezember 2015) Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Handwerkskammer Hannover - Abteilung Recht und Handwerksrolle - Berliner Allee 17 30175 Hannover Tel.

Mehr

XYZ GbR. - Gesellschaftsvertrag -

XYZ GbR. - Gesellschaftsvertrag - XYZ GbR - Gesellschaftsvertrag - 1 Errichtung, Name, Sitz 1. Herr. und Herr.. schließen sich zu einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts zusammen. 2. Die Gesellschaft führt den Namen XYZ GbR. 3. Die

Mehr

Muster Gesellschaftsvertrag Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Muster Gesellschaftsvertrag Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Muster Gesellschaftsvertrag Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Stand: 30.10.2014 Quelle: IHK Lüneburg Hinweis: Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen

Mehr

Gesellschaftsvertrag über eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Gesellschaftsvertrag über eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts 1 Gesellschaftsvertrag über eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts Herr/Frau,... wohnhaft... Herr/Frau,... wohnhaft... und Herr/Frau,... wohnhaft... schließen folgenden Gesellschaftsvertrag: 1 Errichtung

Mehr

Gewinnabführungsvertrag

Gewinnabführungsvertrag 26. Oktober 2016 Gewinnabführungsvertrag zwischen KWS SAAT SE Organträgerin KWS Services Deutschland GmbH Organgesellschaft (1) KWS SAAT SE mit Sitz in Einbeck, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts

Mehr

Gesellschaftsvertrag einer GmbH & Co. KG

Gesellschaftsvertrag einer GmbH & Co. KG 1 Gesellschaftsvertrag einer GmbH & Co. KG 1. Vorbemerkung: Bei der GmbH & Co. KG handelt es sich um eine Mischform aus juristischer Person und Personengesellschaft. Die Besonderheit besteht darin, dass

Mehr

Gesellschaftsvertrag einer Kommanditgesellschaft KG - *

Gesellschaftsvertrag einer Kommanditgesellschaft KG - * Gesellschaftsvertrag einer Kommanditgesellschaft KG - * Die Gesellschafter - A. wohnhaft in... - B. wohnhaft in... - C. wohnhaft in... verbinden sich zu einer Kommanditgesellschaft und schließen zu diesem

Mehr

[Herrn/Frau] [Titel] [Vorname] [Nachname], [Straße], [PLZ] [Ort], [Land]

[Herrn/Frau] [Titel] [Vorname] [Nachname], [Straße], [PLZ] [Ort], [Land] GbR-Vertrag Zwischen und [Herrn/Frau] [Titel] [Vorname] [Nachname], [Straße], [PLZ] [Ort], [Land] [Herrn/Frau] [Titel] [Vorname] [Nachname], [Straße], [PLZ] [Ort], [Land] wird folgender Gesellschaftsvertrag

Mehr

Gesellschaftsvertrag der. Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH

Gesellschaftsvertrag der. Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH Gesellschaftsvertrag der Netzeigentumsgesellschaft Rheinstetten Verwaltungs-GmbH 1 Firma und Sitz (1) Die Gesellschaft hat die Rechtsform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Firma der Gesellschaft

Mehr

IHK-Merkblatt: Musterverträge

IHK-Merkblatt: Musterverträge Recht und Steuern Stand: Mai 2016 IHK-Merkblatt: Musterverträge INFORMATIONEN POSITIONEN FAKTEN UMFRAGEN ZAHLEN PROGNOSEN Mustervertrag einer Kommanditgesellschaft Die Gesellschafter A. wohnhaft in B.

Mehr

Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Mustervertrag Die Unterzeichnenden 1. 2. schließen mit Wirkung vom folgenden 1 Name, Sitz Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (1) Der Name der Gesellschaft lautet:. (2) Der Sitz

Mehr

Ausführlicher OHG Vertrag

Ausführlicher OHG Vertrag Ausführlicher OHG Vertrag Zwischen und wird folgender Gesellschaftsvertrag geschlossen: 1 Errichtung, Zweck (1) Die Gesellschafter schließen sich zu einer Offenen Handelsgesellschaft (OHG) zusammen. (2)

Mehr

L I E F E R V E R T R A G

L I E F E R V E R T R A G L I E F E R V E R T R A G zwischen dem Krankenhaus XY, vertreten durch den Geschäftsführer und, Adresse: - nachfolgend XY genannt - und der... - Apotheke Dr.... Adresse - nachfolgend Apotheke" genannt

Mehr

Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag. zwischen. und. Organträgerin und Organgesellschaft nachstehend zusammen Vertragsparteien.

Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag. zwischen. und. Organträgerin und Organgesellschaft nachstehend zusammen Vertragsparteien. Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag zwischen Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide, vertreten durch [ ] und [ ] nachstehend Organträgerin und Fraport Casa GmbH, vertreten durch Frau

Mehr

STILLE GESELLSCHAFT Vertragsmuster für einen Gesellschaftsvertrag

STILLE GESELLSCHAFT Vertragsmuster für einen Gesellschaftsvertrag STILLE GESELLSCHAFT Vertragsmuster für einen Gesellschaftsvertrag Dieses Vertragsmuster ist eines für eine sog. atypische stille Gesellschaft. Das bedeutet, dass dem stillen Gesellschafter Rechte eingeräumt

Mehr

Eine Haftung für den Inhalt der Musterverträge kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden.

Eine Haftung für den Inhalt der Musterverträge kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden. Handwerkskammer Aachen Sandkaulbach 21 52062 Aachen Telefon: 0241/ 471-100 Telefax: 0241/ 471-103 Email: info@hwk-aachen.de Internet: www.hwk-aachen.de Hinweis Die aktuellen Musterverträge sind nur als

Mehr

1. Gesellschafter; Rechtsform; Name; Sitz 1.1 Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Gesellschafter sind

1. Gesellschafter; Rechtsform; Name; Sitz 1.1 Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Gesellschafter sind Gesellschaftsvertrag der GbR Präambel Die Vertragschließenden wollen als Gesellschaft bürgerlichen Rechts Grundstücke erwerben, bebauen, nutzen und vermieten. Mit dem nachstehenden Vertrag regeln die Vertragschließenden

Mehr

Präambel. 1 Gewinnabführung. (1) Bezüglich der Gewinnabführung gelten die Bestimmungen des 301 AktG in seiner jeweils gültigen Fassung entsprechend.

Präambel. 1 Gewinnabführung. (1) Bezüglich der Gewinnabführung gelten die Bestimmungen des 301 AktG in seiner jeweils gültigen Fassung entsprechend. GEWINNABFÜHRUNGSVERTRAG zwischen 1. der RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft, mit dem Sitz in Bad Neustadt a.d. Saale, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Schweinfurt unter HRB 1670 - im Folgenden

Mehr

Gesellschaftsvertrag. der. Dorfladen Hofstädten UG (haftungsbeschränkt)

Gesellschaftsvertrag. der. Dorfladen Hofstädten UG (haftungsbeschränkt) Gesellschaftsvertrag der Dorfladen Hofstädten UG (haftungsbeschränkt) Gesellschaftsvertrag der Dorfladen Hofstädten UG (haftungsbeschränkt)... 1 1 Firma, Zweck und Sitz der Gesellschaft, Geschäftsjahr...

Mehr

Vertrag über eine stille Beteiligung an der GäuWärme GmbH. Es erscheinen:

Vertrag über eine stille Beteiligung an der GäuWärme GmbH. Es erscheinen: Vertrag über eine stille Beteiligung an der GäuWärme GmbH Es erscheinen: 1. Herr Steffen Frank, handelnd als Geschäftsführer der GäuWärme GmbH mit dem Sitz in Eutingen im Gäu. Die GäuWärme GmbH wird nachstehend

Mehr

Gesellschaftervertrages

Gesellschaftervertrages Muster eines Gesellschaftervertrages zur Gründung einer KG Stand: Januar 2015 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG

Gesellschaftsvertrag der Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG Gesellschaftsvertrag der Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Erneuerbare Energien Göttingen (EE-Goe) GmbH & Co. KG (2) Sitz der Gesellschaft

Mehr

Eine Haftung für den Inhalt der Musterverträge kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden.

Eine Haftung für den Inhalt der Musterverträge kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden. Handwerkskammer Aachen Sandkaulbach 21 52062 Aachen Telefon: 0241/ 471-100 Telefax: 0241/ 471-103 Email: info@hwk-aachen.de Internet: www.hwk-aachen.de Hinweis Die aktuellen Musterverträge sind nur als

Mehr

Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag

Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag - "Vertrag" - zwischen ALBA Group plc & Co. KG, Berlin - "ALBA Group KG" - und INTERSEROH SE, Köln - "INTERSEROH" - 1 1 Leitung 1.1 INTERSEROH unterstellt die

Mehr

Gesellschaftsvertrag/Gesellschaftserklärung

Gesellschaftsvertrag/Gesellschaftserklärung Gesellschaftsvertrag/Gesellschaftserklärung (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: (2) Sitz der Gesellschaft ist Berlin. 1 Firma und Sitz "ZeitRaum. Gemeinnützige Gesellschaft für psychische Rehabilitierung

Mehr

Gründung einer offenen Handelsgesellschaft

Gründung einer offenen Handelsgesellschaft Mustervertrag zur Gründung einer offenen Handelsgesellschaft (ohg) Stand: Juni 2015 1/5 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe

Mehr

Günter Seefelder Alles zur stillen Gesellschaft interna

Günter Seefelder Alles zur stillen Gesellschaft interna Günter Seefelder Alles zur stillen Gesellschaft interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Überblick......................................... 5 1.1. Struktur der stillen Gesellschaft.....................

Mehr

GSJ Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit ggmbh

GSJ Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit ggmbh Gesellschaftsvertrag 1 Firma und Sitz Die Firma der Gesellschaft lautet: GSJ Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit ggmbh Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin. 2 Gegenstand des Unternehmens

Mehr

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH-Beteiligungs-GbR GESELLSCHAFTSVERTRAG. 1 Name und Sitz

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH-Beteiligungs-GbR GESELLSCHAFTSVERTRAG. 1 Name und Sitz Seite 1 von 5 G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH-Beteiligungs-GbR Die Gesellschafter Michael Wichterich, wohnhaft Wupperstr. 5, 53175 Bonn Hansjörg Tamoj, wohnhaft

Mehr

Gesellschaftsvertrag. der & Co. KG

Gesellschaftsvertrag. der & Co. KG Gesellschaftsvertrag der & Co. KG 1. 2. haben die Kommanditgesellschaft errichtet. 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH & Co. KG (2) Sitz der Gesellschaft ist. 2 Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Mustervertrag Die Unterzeichnenden 1. 2. schließen mit Wirkung vom folgenden 1 Name, Sitz Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (1) Der Name der Gesellschaft lautet:. (2) Der Sitz

Mehr

Mustervertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Mustervertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Mustervertrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Vorbemerkung Der Gesellschaftsvertrag einer GbR bedarf keiner besonderen Form. Er kann daher auch mündlich abgeschlossen werden oder durch schlüssiges

Mehr

Gesellschaftsvertrag. 1 Firma, Sitz, Dauer, Geschäftsjahr. Die Kurve GmbH Gemeinnützige Gesellschaft für Rehabilitierung psychisch Kranker

Gesellschaftsvertrag. 1 Firma, Sitz, Dauer, Geschäftsjahr. Die Kurve GmbH Gemeinnützige Gesellschaft für Rehabilitierung psychisch Kranker Gesellschaftsvertrag Die Kurve GmbH 1 Gesellschaftsvertrag 1. Die Firma der Gesellschaft lautet: 1 Firma, Sitz, Dauer, Geschäftsjahr Die Kurve GmbH Gemeinnützige Gesellschaft für Rehabilitierung psychisch

Mehr

Die Offene Handelsgesellschaft

Die Offene Handelsgesellschaft Die Offene Handelsgesellschaft Mike Constabel (Mike@constabel-germany.de) 1. April 2001 Inhaltsverzeichnis 1 Wesen und Bedeutung 1 2 Die Firma der OHG 2 3 Die Gründung der OHG 2 4 Das Rechtsverhältnis

Mehr

Gewinnabführungsvertrag

Gewinnabführungsvertrag Gewinnabführungsvertrag zwischen der zooplus AG mit Sitz in München, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts München unter HRB 125080 nachfolgend Organträgerin und der BITIBA GmbH, mit dem Sitz

Mehr

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: 1 Firma und Sitz der Gesellschaft

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: 1 Firma und Sitz der Gesellschaft 1 G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: 1 Firma und Sitz der Gesellschaft Die Firma der Gesellschaft lautet:. Die Gesellschaft hat ihren Sitz

Mehr

des Kreistages des Landkreises Leipzig

des Kreistages des Landkreises Leipzig Landkreis Leipzig _BESCHLUSS 2012/056 des Kreistages des Landkreises Leipzig Beschlussdatum: Grundlage (Vorlage): Beschluss Nr.: Öffentlicher Beschluss: 16.05.2012 BV-2012/056 Ja Änderung(en) am: Grundlage

Mehr

Gesellschaftsvertrag. Bürger-Sonnen-Kraftwerk Ainring GbR

Gesellschaftsvertrag. Bürger-Sonnen-Kraftwerk Ainring GbR Gesellschaftsvertrag (Fassung vom 12.10.2001) Die in der Anlage 1 aufgeführten Personen errichten eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR). Die Anlage 1 wird Bestandteil dieses Vertrags. Die Gesellschaft

Mehr

GESELLSCHAFTSVERTRAG. der. HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbh

GESELLSCHAFTSVERTRAG. der. HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbh GESELLSCHAFTSVERTRAG der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbh Ü b e r s i c h t 1 Firma der Gesellschaft, Sitz 2 Gegenstand des Unternehmens 3 Stammkapital, Geschäftsanteil

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH

Gesellschaftsvertrag der Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH Gesellschaftsvertrag der Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH 1 Firma und Sitz (1) Die Gesellschaft führt die Firma "Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH". (2) Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Lübbecke. 2

Mehr

Gesellschaftsvertrag der typisch stillen Gesellschaft an der Dorfladen Bad Bayersoien UG (haftungsbeschränkt)

Gesellschaftsvertrag der typisch stillen Gesellschaft an der Dorfladen Bad Bayersoien UG (haftungsbeschränkt) Gesellschaftsvertrag der typisch stillen Gesellschaft an der Dorfladen Bad Bayersoien UG (haftungsbeschränkt) Die Dorfladen Bad Bayersoien UG (haftungsbeschränkt) vertreten durch die Geschäftsführer Frau

Mehr

ANLAGE S A T Z U N G. I. Firma und Sitz. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Oberelsbach. II. Gegenstand des Unternehmens

ANLAGE S A T Z U N G. I. Firma und Sitz. 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Oberelsbach. II. Gegenstand des Unternehmens ANLAGE S A T Z U N G I. Firma und Sitz 1. Die Gesellschaft führt die Firma Dachmarke-Rhön GmbH 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Oberelsbach. II. Gegenstand des Unternehmens 1. Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Gesellschaftsvertrag Bürgerkraftwerk...

Gesellschaftsvertrag Bürgerkraftwerk... Gesellschaftsvertrag Bürgerkraftwerk... 1 Errichtung,Zweck 1. Als Beitrag zum Schutz des Weltklimas gestattet die Landeshauptstadt Dresden mit einem Gestattungsvertrages zu Grundstücksmitbenutzung durch

Mehr

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G DER IMPREGLON OBERFLÄCHENTECHNIK GMBH - 2 - INHALTSVERZEICHNIS 1. Firma, Sitz... 3 2. Gegenstand des Unternehmens... 3 3. Stammkapital, Stammeinlagen... 3 4. Dauer,

Mehr

Der Geschäftsführeranstellungsvertrag (Fremdgeschäftsführer)

Der Geschäftsführeranstellungsvertrag (Fremdgeschäftsführer) Der Geschäftsführeranstellungsvertrag (Fremdgeschäftsführer) Der Geschäftsführeranstellungsvertrag regelt die vertragliche Beziehung zwischen einer Gesellschaft (GmbH) und ihrem Geschäftsführer. Er ist

Mehr

Mustervertrag 1. Konsortialvertrag

Mustervertrag 1. Konsortialvertrag Mustervertrag 1 Bei dem nachfolgenden Muster handelt es sich um einen Konsortialvertrag zur Gründung einer BGB-Gesellschaft. Das Konsortium ist eine Innengesellschaft ohne eigenes Vermögen. Die Business

Mehr

Vertrag. FFW Unterverbandstag 20

Vertrag. FFW Unterverbandstag 20 DOC: MUSTER Entwurf GbR Vertrag zur Durchführung eines FFW- Unterverbandstages Vertrag FFW Unterverbandstag 20 Präambel Die nachfolgenden Feuerwehrvereine im Gebiet der Stadt / Gemeinde, gesetzlich vertreten

Mehr

Aufhebung und Neuabschluss des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags. zwischen der. Daimler AG, Mercedesstraße 137, Stuttgart, und der

Aufhebung und Neuabschluss des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags. zwischen der. Daimler AG, Mercedesstraße 137, Stuttgart, und der Aufhebung und Neuabschluss des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags zwischen der Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart, und der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH, Industriepark, 14974 Ludwigsfelde

Mehr

Kommanditgesellschaft

Kommanditgesellschaft Kommanditgesellschaft Kommanditgesellschaft Die Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personenhandelsgesellschaft. Ihr Gesellschaftszweck muss auf den Betrieb eines Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher

Mehr

Muster eines Vertrages über die Errichtung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Muster eines Vertrages über die Errichtung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Muster eines Vertrages über die Errichtung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts Vorbemerkung: Das folgende Muster ist nur als beispielhafte Orientierungs- und Formulierungshilfe zu verstehen; es ist

Mehr

Muster Gesellschaftsvertrag Offene Handelsgesellschaft (OHG)

Muster Gesellschaftsvertrag Offene Handelsgesellschaft (OHG) Muster Gesellschaftsvertrag Offene Handelsgesellschaft (OHG) Stand: 30.10.2014 Quelle: IHK Lüneburg Hinweis: Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab.

Mehr

Willst du mit mir wohnen?

Willst du mit mir wohnen? ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Dienstleistungen des,, Stand: Januar 2013 1. Geltungsbereich Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte des,, nachstehend Dienstleister

Mehr

Gesellschaftsvertrag der. Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz. 2 Geschäftsjahr

Gesellschaftsvertrag der. Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz. 2 Geschäftsjahr Gesellschaftsvertrag der Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: Haus und Grund Lübeck GmbH (Arbeitstitel) (2) Sitz der Gesellschaft ist Lübeck. 2

Mehr

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Handels- und Gesellschaftsrecht Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 51952 Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Inhalt: Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)... 1 1.

Mehr

Muster-Ausstellungsvertrag und Muster-Werkliste

Muster-Ausstellungsvertrag und Muster-Werkliste Muster-Ausstellungsvertrag und Muster-Werkliste Muster-Ausstellungsvertrag Dies ist ein unverbindlicher Mustervertrag. Der BBK übernimmt für Folgen seiner Verwendung im konkreten Einzelfall keine Haftung.

Mehr

Muster eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Partnerschaftsgesellschaft. 1 Name und Sitz

Muster eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Partnerschaftsgesellschaft. 1 Name und Sitz Muster eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Partnerschaftsgesellschaft 1 Name und Sitz (1) Die Gesellschaft ist eine Partnerschaft im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes. Der

Mehr

Gesellschaftsvertrag

Gesellschaftsvertrag Gesellschaftsvertrag 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr (1) Die Firma der Gesellschaft lautet openpetition ggmbh. (2) Der Sitz der Gesellschaft ist Berlin. (3) Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Das erste

Mehr

VERTRAGSUNTERLAGEN DORFLADEN LANGENFELD UG (H AF TUNGSBES CHR ÄN K T) FÜR STILLE(R) GESELLSCHAFTER(IN)

VERTRAGSUNTERLAGEN DORFLADEN LANGENFELD UG (H AF TUNGSBES CHR ÄN K T) FÜR STILLE(R) GESELLSCHAFTER(IN) VERTRAGSUNTERLAGEN DORFLADEN LANGENFELD UG (H AF TUNGSBES CHR ÄN K T) FÜR STILLE(R) GESELLSCHAFTER(IN) AUSFERTIGUNG DORFLADEN LANGENFELD 1 Gründung der Gesellschaft und Geschäftsführung (1) Die Geschäftsinhaberin,

Mehr

Sportlermanagementvertrag

Sportlermanagementvertrag Sportlermanagementvertrag Zwischen und Frau/Herrn, vertreten durch die Rechtsanwaltskanzlei Eulberg & Ott-Eulberg, Ludwigstr. 2, 86152 Augsburg, - nachstehend Sportler genannt -, Herrn/Frau - nachstehend

Mehr

Gesellschaftervertrag der Würmtaler Energie Park, Feodor-Lynen-Gymnasium, GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Gesellschaftervertrag der Würmtaler Energie Park, Feodor-Lynen-Gymnasium, GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts - Stand 13.03.2003 - Seite 1 von 5 Gesellschaftervertrag der Würmtaler Energie Park, Feodor-Lynen-Gymnasium, GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts Mit dem Gesellschaftsvertrag vom 13.03.2003 wird die Würmtaler

Mehr

GESELLSCHAFTSVERTRAG. der. HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbh

GESELLSCHAFTSVERTRAG. der. HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbh GESELLSCHAFTSVERTRAG der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbh Ü b e r s i c h t 1 Firma der Gesellschaft, Sitz 2 Gegenstand des Unternehmens 3 Stammkapital, Geschäftsanteile

Mehr

Gesellschaftsvertrag

Gesellschaftsvertrag Gesellschaftsvertrag 1 Firma, Sitz ( 1 ) Die Firma der Gesellschaft lautet: mehrwert - Agentur für Soziales Lernen GmbH. ( 2 ) Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Stuttgart. 2 Zweck der Gesellschaft, Gegenstand

Mehr

Gesells haftsvertrag der

Gesells haftsvertrag der Anlage zu UR-Nr.133/2016 des Notars Friedrich von Löbbecke Gesellshaftsvertrag der Soial Siee Works geeiützige UG haftugseshräkt Die Social Science Works gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz

Mehr

M U S T E R. einer Satzung für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft/Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform einer AG

M U S T E R. einer Satzung für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft/Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform einer AG M U S T E R einer Satzung für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft/Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform einer AG 1 Firma und Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet:...aktiengesellschaft

Mehr

M U S T E R. Name und Sitz. ...Partnerschaft 1 mit beschränkter Berufshaftung 2 Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 3.

M U S T E R. Name und Sitz. ...Partnerschaft 1 mit beschränkter Berufshaftung 2 Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 3. M U S T E R eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform der Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung

Mehr

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts Bereich Wirtschafts- und Steuerrecht Dokument-Nr. 51952 März 2009 Merkblatt zur Rechtsform Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts Inhalt: 1. Entstehung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)... 2 2.

Mehr

Vereinbarung über die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft nach 219 Abs. 2 SGB V. zwischen. der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns.

Vereinbarung über die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft nach 219 Abs. 2 SGB V. zwischen. der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns. Vereinbarung über die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft nach 219 Abs. 2 SGB V zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und der AOK Bayern Die Gesundheitskasse, dem BKK Landesverband Bayern, der

Mehr

(1) Die Firma der Gesellschaft lautet: (2) Der Sitz der Gesellschaft ist Köln. (1) Gegenstand des Unternehmens ist

(1) Die Firma der Gesellschaft lautet: (2) Der Sitz der Gesellschaft ist Köln. (1) Gegenstand des Unternehmens ist G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g der Firma GmbH 1 Firma und Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet: GmbH (2) Der Sitz der Gesellschaft ist Köln. 2 Gegenstand des Unternehmens (1) Gegenstand

Mehr

Beratervertrag Nr. XXXX

Beratervertrag Nr. XXXX Beratervertrag Nr. XXXX zwischen Musterunternehmen Musterstraße 10 10000 Musterstadt (im folgenden Auftraggeber genannt) und dem IT-Unternehmensberater Helge Kampf Kelloggstraße 24 22045 Hamburg (im folgenden

Mehr

Nutzungsvertrag. zwischen. - im folgenden Anlagenbetreiber - und. - im folgenden Grundstückseigentümer -. Präambel

Nutzungsvertrag. zwischen. - im folgenden Anlagenbetreiber - und. - im folgenden Grundstückseigentümer -. Präambel Nutzungsvertrag zwischen - im folgenden Anlagenbetreiber - und - im folgenden Grundstückseigentümer -. Präambel Der Anlagenbetreiber beabsichtigt, im Rahmen einer von ihm geplanten Solaranlage nach Vorliegen

Mehr

Gesellschaftsvertrag Abfallbehandlungszentrum Hannover GmbH. 1 Firma und Sitz

Gesellschaftsvertrag Abfallbehandlungszentrum Hannover GmbH. 1 Firma und Sitz Seite 1 - Gesellschaftsvertrag 1 Firma und Sitz (1) Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sie führt die Firma: ". (2) Sitz der Gesellschaft ist Hannover. 2 Gegenstand des Unternehmens

Mehr

Gesellschaftsvertrag. der. ALLATA ELEKTRONIK GmbH

Gesellschaftsvertrag. der. ALLATA ELEKTRONIK GmbH Gesellschaftsvertrag der ALLATA ELEKTRONIK GmbH 1 Firma und Sitz der Gesellschaft 1. Die Gesellschaft führt die Firma ALLATA ELEKTRONIK GmbH 2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in München 2 Gegenstand des

Mehr

Geschäftsordnung. für den Aufsichtsrat der Stadtwerke Ettlingen GmbH. (Geschäftsordnung Aufsichtsrat SWE) Inhaltsverzeichnis

Geschäftsordnung. für den Aufsichtsrat der Stadtwerke Ettlingen GmbH. (Geschäftsordnung Aufsichtsrat SWE) Inhaltsverzeichnis Geschäftsordnung für den Aufsichtsrat der Stadtwerke Ettlingen GmbH () Inhaltsverzeichnis 1 Geschäftsführung des Aufsichtsrates... 2 2 Schweigepflicht... 2 3 Sitzungen... 2 4 Tagesordnung... 2 5 Geschäftsführung...

Mehr

Nutzungsvertrag. Katholische Kindertageseinrichtung, Zwischen. der Katholischen Kirchengemeinde St. in, vertreten durch den Kirchenvorstand, und

Nutzungsvertrag. Katholische Kindertageseinrichtung, Zwischen. der Katholischen Kirchengemeinde St. in, vertreten durch den Kirchenvorstand, und Nutzungsvertrag Katholische Kindertageseinrichtung, Zwischen der Katholischen Kirchengemeinde St. in, vertreten durch den Kirchenvorstand, (nachfolgend Kirchengemeinde genannt) und der Katholische Kindertageseinrichtungen

Mehr

Kaufvertrag und Abtretung

Kaufvertrag und Abtretung Mustervertrag zwischen Herrn/Frau - nachfolgend Verkäufer genannt - und Herrn/Frau - nachfolgend Käufer genannt - 1 Vertragsgegenstand Kaufvertrag und Abtretung (1) Der Verkäufer ist zu % an der GbR beteiligt.

Mehr

Vertrag. über die Errichtung einer Ltd. & Co. KG

Vertrag. über die Errichtung einer Ltd. & Co. KG 7 Ltd. & Co. KG Vertrag über die Errichtung einer Ltd. & Co. KG Die am Vertragsende unterzeichnenden Gesellschafter Komplementär (A) und Kommanditist (B) und Kommanditist (C) gründen eine Kommanditgesellschaft.

Mehr

MUSTER Kooperationsvertrag interaktiv

MUSTER Kooperationsvertrag interaktiv MUSTER Kooperationsvertrag interaktiv abgeschlossen zwischen Partner/in A:.. Adresse:. PartnerIn B: Adresse:.. im Folgenden kurz KooperationspartnerInnen genannt. Vorwort Warum wird diese Vereinbarung

Mehr

IMMOBILIENBERATERVERTRAG

IMMOBILIENBERATERVERTRAG Zwischen Frau/Herr Mustermann Musterstr. 111 11111 Musterhausen - nachstehend Immobilienberater (m/w) genannt und frb-immobilien Herr F.R. Braun Parkstr. 46 53498 Bad Breisig - nachstehend frb-immobilien

Mehr

Geschäftsführer-Anstellungsvertrag

Geschäftsführer-Anstellungsvertrag Stand: Januar 2008 Geschäftsführer-Anstellungsvertrag zwischen...... und Herrn/Frau... - im folgenden Geschäftsführer/in genannt - Präambel Die Gesellschaft ist in das Handelsregister beim Amtsgericht...

Mehr

Eine Haftung für den Inhalt der Musterverträge kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden.

Eine Haftung für den Inhalt der Musterverträge kann mit Ausnahme von Fällen von grobem Verschulden oder Vorsatz nicht übernommen werden. Handwerkskammer Aachen Sandkaulbach 21 52062 Aachen Telefon: 0241/ 471-100 Telefax: 0241/ 471-103 Email: info@hwk-aachen.de Internet: www.hwk-aachen.de Hinweis Die aktuellen Musterverträge sind nur als

Mehr

1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH. (2) Sitz der Gesellschaft ist.

1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH. (2) Sitz der Gesellschaft ist. Gesellschaftsvertrag einer GmbH (Form: notarielle Beurkundung, 2 Abs. 1 GmbHG) 1 Firma, Sitz (1) Die Firma der Gesellschaft lautet GmbH. (2) Sitz der Gesellschaft ist. 2 Gegenstand des Unternehmens (1)

Mehr

Gesellschaftsvertrag. der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ggmbh

Gesellschaftsvertrag. der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ggmbh Gesellschaftsvertrag der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ggmbh Präambel Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ggmbh ist 2012 aus dem 1994 gegründeten Verein Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Mehr

Bürger-Energie Amerdingen-Bollstadt GbR

Bürger-Energie Amerdingen-Bollstadt GbR Bürger-Energie Amerdingen-Bollstadt GbR Gesellschaftsvertrag Die in der Anlage 1 aufgeführten Personen errichten eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR). Die Anlage 1 wird Bestandteil dieses Vertrags:

Mehr

Vertrag über die Errichtung einer Praxisgemeinschaft

Vertrag über die Errichtung einer Praxisgemeinschaft Vertrag über die Errichtung einer Praxisgemeinschaft Mit den Alternativen unentgeltliche Zurverfügungstellung des Anlagevermögens durch einen Gesellschafter Liquidation nach Gesetz oder Fortführung durch

Mehr

Übung zur Vorlesung Steuerliche Gewinnermittlung

Übung zur Vorlesung Steuerliche Gewinnermittlung Europarecht Ende der Nationalen Steuersouveränität? Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen (IIFS) Übung zur Vorlesung Steuerliche Gewinnermittlung Übung 5: Personengesellschaften

Mehr

Zweckvereinbarung Seite 1 von 3

Zweckvereinbarung Seite 1 von 3 Zweckvereinbarung Seite 1 von 3 Ortsgemeinde C:\Users\gass\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.Outlook\OIYL6G8M\Zweckvereinbarung Grünschnitt Enkenbach Endversion neu_barbi.doc

Mehr

Gesellschaftervertrag der Bürger-Solar xxxx GbR (Quelle:

Gesellschaftervertrag der Bürger-Solar xxxx GbR (Quelle: Gesellschaftervertrag der Bürger-Solar xxxx GbR (Quelle: www.solarverein-berlin.de) Die in der Anlage 1 aufgeführten Personen errichten eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR). Die Anlage 1 wird

Mehr

Beratervertrag. IUP GmbH. Zwischen. vertreten durch. im folgenden Auftraggeber" genannt, und. Dielmannstraße 65 D Offenbach am Main

Beratervertrag. IUP GmbH. Zwischen. vertreten durch. im folgenden Auftraggeber genannt, und. Dielmannstraße 65 D Offenbach am Main Zwischen vertreten durch im folgenden Auftraggeber" genannt, und Dielmannstraße 65 D 63069 Offenbach am Main Amtsgericht Offenbach am Main vertreten durch im folgenden Berater genannt, wird folgender Beratervertrag

Mehr

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G. CFI Internationale Kinderhilfe Deutschland ggmbh

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G. CFI Internationale Kinderhilfe Deutschland ggmbh G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G der CFI Internationale Kinderhilfe Deutschland ggmbh 1 Firma und Sitz (1) Die Gesellschaft ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der

Mehr

Vertrag über eine geringfügige Beschäftigung

Vertrag über eine geringfügige Beschäftigung Vertrag über eine geringfügige Beschäftigung Der nachstehende Vertrag regelt das Arbeitsverhältnis mit geringfügig entlohnten Beschäftigten. Geringfügig Beschäftige sind grundsätzlich normalen Arbeitnehmern

Mehr

Vertrag über die Errichtung einer Praxisgemeinschaft

Vertrag über die Errichtung einer Praxisgemeinschaft 1 Vertrag über die Errichtung einer Praxisgemeinschaft Zwischen Frau Dr. med.., Adresse - nachfolgend Gesellschafter I - und Herrn., Adresse - nachfolgend Gesellschafter II - wird nachfolgender Vertrag

Mehr

Gewinnabführungsvertrag

Gewinnabführungsvertrag Entwurf Gewinnabführungsvertrag zwischen SURTECO SE Johan-Viktor-Bausch-Straße 2, 86647 Buttenwiesen-Pfaffenhofen als herrschendes Unternehmen und Döllken-Weimar GmbH Stangenallee 3, 99428 Nohra als abhängige

Mehr

V E R T R A G KONTROLLEN UND BESTÄTIGUNGEN BEI DER ÜBERNAHME VON WERTPAPIEREN

V E R T R A G KONTROLLEN UND BESTÄTIGUNGEN BEI DER ÜBERNAHME VON WERTPAPIEREN V E R T R A G über die KONTROLLEN UND BESTÄTIGUNGEN BEI DER ÜBERNAHME VON WERTPAPIEREN abgeschlossen zwischen OeKB CSD GmbH FN 428085 m Strauchgasse 1-3 1010 Wien (im Folgenden "OeKB CSD") und (im Folgenden

Mehr

Arbeitsgemeinschaft "Wirtschaftsregion Offenburg" Offenburg Kehl Achern Rheinau Willstädt

Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsregion Offenburg Offenburg Kehl Achern Rheinau Willstädt Arbeitsgemeinschaft "Wirtschaftsregion Offenburg" Offenburg Kehl Achern Rheinau Willstädt Inhaltsübersicht Präambel 1 Errichtung, Name, Sitz 2 Gesellschafter 3 Zweck und Aufgaben der Gesellschaft 4 Organe

Mehr

Satzung. DFL Deutsche Fußball Liga GmbH

Satzung. DFL Deutsche Fußball Liga GmbH Satzung DFL Deutsche Fußball Liga GmbH Präambel Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH führt das operative Geschäft des Die Liga - Fußballverband e.v., des Zusammenschlusses der lizenzierten Vereine und Kapitalgesellschaften

Mehr

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G. 1 Firma und Sitz. BBIS Berlin Brandenburg International School GmbH. 2 Gegenstand des Unternehmens

G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G. 1 Firma und Sitz. BBIS Berlin Brandenburg International School GmbH. 2 Gegenstand des Unternehmens G E S E L L S C H A F T S V E R T R A G 1 Firma und Sitz 1. Die Firma der Gesellschaft lautet: BBIS Berlin Brandenburg International School GmbH 2. Sitz der Gesellschaft ist Kleinmachnow. 2 Gegenstand

Mehr

Vertrag über den Transport von Sterilgut

Vertrag über den Transport von Sterilgut 1 Vertrag über den Transport von Sterilgut Zwischen der Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau, Marie-Eberth-Straße 6, 86956 Schongau, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Thomas Lippmann -

Mehr

Mustervertrag. Gründung einer BGB-Gesellschaft (GbR)

Mustervertrag. Gründung einer BGB-Gesellschaft (GbR) Mustervertrag Gründung einer BGB-Gesellschaft (GbR) Stand: September 2016 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe

Mehr

Gesellschaftsvertrag der Firma Student GmbH

Gesellschaftsvertrag der Firma Student GmbH Muster Gesellschaftsvertrag der Firma Student GmbH 1 Firma, Sitz 1. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Student GmbH. 2. Der Sitz der Gesellschaft ist Köln.

Mehr

M U S T E R. eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer. Steuerberatungsgesellschaft und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform

M U S T E R. eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer. Steuerberatungsgesellschaft und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform M U S T E R eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform der GmbH & Co. KG 1 Firma und Sitz (1) Die Firma der

Mehr