3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm Minimalinvasive Prothesenstabilisierung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm Minimalinvasive Prothesenstabilisierung"

Transkript

1 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Espertise Fortbildungsprogramm 2013 Minimalinvasive Prothesenstabilisierung

2 Patientenzufriedenheit, die begeistert Kleines Implantat großer Nutzen Mit einer von 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantaten gestützten Prothese bieten Sie Ihren Patienten eine klinisch bewährte und besonders attraktive Behandlungsmethode an. Die Implantate werden minimalinvasiv eingebracht und sind in der Regel sofort belastbar. Das reduziert den chirurgischen und finanziellen Aufwand und erhöht die Wirtschaftlichkeit Ihrer Zahnarztpraxis. Ideale Ergänzung des implantologischen Behandlungsspektrums Millionenfach bewährtes System mit FDA-Zertifizierung für definitive Versorgung Hohe Wirtschaftlichkeit für die Zahnarztpraxis Espertise : Ihr Erfolgs-Kurs in die minimalinvasive Implantologie Mit dem Espertise MDI Fortbildungsprogramm erlernen Sie eine weltweit millionenfach bewährte Behandlungsmethode, von der Sie und Ihre Patienten profitieren. Für einen optimalen Einstieg bietet unser vielseitiges Espertise Programm für alle Ansprüche und Vorkenntnisse das passende Format. Von der E-Learning DVD bis zum Curriculum: Wählen Sie einfach Ihre bevorzugte Schulung aus! E-Learning DVD: Ihr komfortabler Einstieg in die MDI Implantologie Lernen Sie das MDI Konzept kennen ganz bequem von Zuhause aus. Mit der neuen MDI E-Learning DVD erlernen Sie in 9 aufeinander aufbauenden Kapiteln die Grundlagen der minimalinvasiven Prothesenstabilisierung. Eine Lernkontrolle schließt die Schulung ab und fasst die wichtigsten Informationen nochmals zusammen.

3 Informationsabend Update MDI: Mini-Dental-Implantate in Wissenschaft und Praxis Aktuelle Studienergebnisse und klinische Erfahrungen - Warum MDI? Möglichkeiten von Mini-Dental- Implantaten als minimalinvasive Behandlungsalternative für anamnestisch vorbelastete Patienten - Aktuelle Studienlage und -ergebnisse - Klinische Erfahrungswerte und Fallbeispiele zur Versorgung des zahnlosen Kiefers - Strategische Pfeilervermehrung als erweiterte Indikation - Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für die Zahnarztpraxis Dauer der Veranstaltung: Uhr Fortbildungspunkte*: 3 Teilnahmegebühr**: 49, Datum: Ort: Referent: Berlin PD Dr. Torsten Mundt & Dr. Winfried Walzer Hamburg PD Dr. Torsten Mundt & Dr. Winfried Walzer Frankfurt am Main PD Dr. Dr. Norbert Enkling & Dr. Ulf Krausch München PD Dr. Dr. Norbert Enkling & Dr. Ulf Krausch Köln PD Dr. Dr. Norbert Enkling & Dr. Ulf Krausch Sondertermine bei der IDS: , Uhr, PD Dr. Friedhelm Heinemann , Uhr, PD Dr. Torsten Mundt & Dr. Winfried Walzer Die Vorträge finden in der Lounge des 3M ESPE Stands (Halle 4.2, Stand G90/91) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an den IDS-Vorträgen ist kostenlos und es werden keine Fortbildungspunkte vergeben. Das Platzangebot ist beschränkt. *Gemäß den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK/KZBV/DGZMK zur zahnärztlichen Fortbildung. **zzgl. 19 % Mwst. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

4 Seminare für implantologisch erfahrene Behandler Seminar mit praktischen Übungen (und Live-OP) Einleitung / Die Versorgung des zahnlosen Kiefers - Warum Mini-Implantate? - Aktuelle Studienlage - Indikationen & Kontraindikationen - Fallauswahl, Diagnostik und Planung - Chirurgisches Protokoll Wo liegen die Unterschiede zur konventionellen Implantation? - Prothetisches Protokoll chairside vs. labside - Klinische Fallbeispiele - Abrechnungsbeispiele Live-OP (bei einem Teil der Seminare) Hands-on - Praktische Übungen am Modell Chirurgie und Prothetik (Das Modell kann als Schaumodell für die eigene Praxis behalten werden) - Lernkontrolle Strategische Pfeilervermehrung - Klassifizierung der Ausgangssituation - Systematischer Ansatz zur Planung von Implantatanzahl und -positionierung auf Basis eines Planungsschemas - Besonderheiten des chirurgischen und prothetischen Protokolls bei Teilbezahnung - Fallbeispiele und Planungsübung Mit Live-OP Ohne Live-OP Dauer der Veranstaltung: 9 17 Uhr 9 16 Uhr Fortbildungspunkte*: 10 9 Teilnahmegebühr**: 399, 349, Datum: Ort: Live-OP: Referent: Friedrichshafen Dr. Zoltan Keilinger Bremen Dr. Dr. Heinrich Bültemann-Hagedorn Leipzig Dr. Zoltan Keilinger Mainz Dr. Ulf Krausch Hamburg Prof. Inv. Dr. (H) Peter Borsay München Dr. Ulf Krausch Essen *** PD Dr. Friedhelm Heinemann Frankfurt am Main Dr. Ulf Krausch Köln Dr. Jochen Hilgert Essen *** PD Dr. Friedhelm Heinemann Hannover Dr. Wolfgang Tamminga Karlsruhe Dr. Zoltan Keilinger Hamburg Prof. Inv. Dr. (H) Peter Borsay Münster (Drensteinfurt) Dr. Jochen Hilgert Essen *** PD Dr. Friedhelm Heinemann Würzburg Dr. Zoltan Keilinger *Gemäß den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK/KZBV/DGZMK zur zahnärztlichen Fortbildung. **zzgl. 19 % Mwst. Änderungen und Druckfehler vorbehalten. ***Veranstalter ist das FUNDAMENTAL Schulungszentrum Essen.

5 Seminare für Einsteiger in die Implantologie Kompaktseminar: Minimalinvasive Implantologie Implantologische Grundlagen - Entwicklung in der Implantologie - Übersicht der Implantatsysteme - Osseointegration - Anatomie des zahnlosen Kiefers - Weichgewebemanagement - Naht- und Schnitttechnik Einführung in die minimalinvasive Implantologie - Indikationen und Kontraindikationen für MDI-Implantate (Schwerpunkt: Versorgung des zahnlosen Kiefers) - Das MDI-Belastungskonzept - Entscheidende Faktoren für Erfolg und Misserfolg - Fallauswahl - Pre-OP Planung/OP-Vorbereitung - Implantatauswahl und Insertionsprotokoll - Prothetisches Vorgehen - Abrechnungsbeispiele Hands-on - Praktische Übungen am Modell Chirurgie und Prothetik (Das Modell kann als Schaumodell für die eigene Praxis behalten werden) - Implantatlängenbestimmung mittels OPG und Schablone - Lernkontrolle Live-OP Dauer der Veranstaltung: Freitag Uhr und Samstag 9 17 Uhr Fortbildungspunkte*: 17 Teilnahmegebühr**: 599, Datum: Ort: Referent: München Dr. Bernd Mützel Frankfurt am Main Dr. Ulf Krausch Berlin Dr. Winfried Walzer Köln Dr. Winfried Walzer Frankfurt am Main Dr. Ulf Krausch Köln Dr. Winfried Walzer Berlin Dr. Winfried Walzer München Dr. Bernd Mützel *Gemäß den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK/KZBV/DGZMK zur zahnärztlichen Fortbildung. **zzgl. 19 % Mwst. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

6 Seminare für Einsteiger in die Implantologie Curriculum: Minimalinvasive Implantologie ANERKENNUNG ALS TEIL DES CURRICULUMS IMPLANTOLOGIE DER DGOI (DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE E. V.) TEIL 1: - Hygiene und OP Anforderungen in der Implantologie - Allgemeine Operationslehre - Grundlagen der dentalen Implantologie - Anatomie des Ober- und Unterkiefers - Indikationen / Kontraindikationen - Patientenselektion - Minimalinvasive Chirurgie im Unterkiefer - Prothetische Versorgung im Unterkiefer - Nachbehandlung / Recall - Hands-on - Live-OP Minimalinvasive Implantologie im zahnlosen Unterkiefer - Lernzielkontrolle TEIL 2: - Minimalinvasive Chirurgie im Oberkiefer (mit und ohne Aufklappen) - Planung für Einzelzahn-Rehabilitationen - Einfache Implantation / Parameter, Kriterien, Vorgehen - Inzisionen /kleine Augmentationen / Nähte - Hands-on - Live-OP - Lernzielkontrolle TEIL 3: - Das Einzelzahnimplantat Parameter für Ästhetik - Planung einer Einzelzahnimplantation - Anatomische Kriterien - Biomechanische Kriterien - Planungsmethoden - Knochenangebot und Klassifikation der Augmentationstechniken - Hands-on Implantation und Augmentation - Sofortimplantation, Sofortbelastung - Weichteilmanagement - Aktuelle prothetische Konzepte - 2 Live-OP s TEIL 4: Operation durch die Teilnehmer am eigenen Patienten unter Supervision mehrerer Kursleiter Dauer der Veranstaltung: 4 Wochenenden Fortbildungspunkte*: 78 Teilnahmegebühr**: 3.460, Veranstalter des Curriculums ist die Haranni Academie Herne. Weitere Informationen unter Datum: Ort: Referent: (Teil 1) Herne Dr. Henriette Lerner (Teil 2) Herne Dr. Henriette Lerner (Teil 3) Herne Dr. Henriette Lerner (Teil 4) Herne Dr. Henriette Lerner *Gemäß den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK/KZBV/DGZMK zur zahnärztlichen Fortbildung. **zzgl. 19 % Mwst. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

7 Seminare für MDI-Anwender Level 2: Strategische Pfeilervermehrung mit MDI - Strategische Pfeilervermehrung als erweiterte Indikation für MDI - Klassifizierung der Ausgangssituation - Systematischer Ansatz zur Planung von Implantat anzahl und -positionierung auf Basis eines Planungsschemas - Besonderheiten des chirurgischen und prothetischen Protokolls bei Teilbezahnung - Fallbeispiele und Planungsübung (Bringen Sie gerne eigene Fallbeispiele mit!) - Diskussion und Austausch von Erfahrungswerten Dauer der Veranstaltung: Uhr Fortbildungspunkte*: 5 Teilnahmegebühr**: 199, Datum: Ort: Referent: Dortmund Dr. Jochen Hilgert Berlin Dr. Winfried Walzer Bremen Dr. Wolfgang Tamminga Dresden Dr. Winfried Walzer München Dr. Bernd Mützel Essen Dr. Jochen Hilgert Karlsruhe Dr. Zoltan Keilinger Frankfurt am Main Dr. Ulf Krausch Köln Dr. Jochen Hilgert Berlin Dr. Winfried Walzer Hamburg Dr. Jochen Hilgert Nürnberg Dr. Zoltan Keilinger Save the date! 3. MDI Anwendersymposium, , München *Gemäß den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK/KZBV/DGZMK zur zahnärztlichen Fortbildung. **zzgl. 19 % Mwst. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

8 Anmeldefax: Ich melde mich verbindlich für folgende Fortbildung an: Veranstaltungsort Datum Veranstaltungstyp Bitte schicken Sie mir die kostenlose E-Learning DVD und weiteres Informationsmaterial zu 3M ESPE MDI Bitte vereinbaren Sie mit mir einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch in meiner Praxis Bitte ankreuzen. Einzelpraxis Gemeinschaftspraxis Praxisgemeinschaft Praxislaborgemeinschaft Name der Praxis Titel/Vorname/Name Straße Postleitzahl/Ort Telefon Fax Adresse Durch Angabe meiner Adresse erteile ich bis auf Widerruf mein Einverständnis für die Zusendung von Informationen und Werbematerial per . Unterschrift (erforderlich) Teilnahmebedingungen für Seminare: Die Teilnahme ist nur möglich, wenn die Teilnahmegebühr bezahlt ist. Bei Nicht teilnahme besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahme gebühren. Sagt der Veranstalter eine Veranstaltung ab, werden entrichtete Gebühren in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. 3M Deutschland GmbH Standort Seefeld 3M ESPE ESPE Platz Seefeld Freecall: Freefax: M, ESPE und Espertise sind Marken von 3M Company oder 3M Deutschland GmbH. 2013, 3M. Alle Rechte vorbehalten /03 ( )

3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm 2014. Minimalinvasive Prothesenstabilisierung

3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm 2014. Minimalinvasive Prothesenstabilisierung 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Espertise Fortbildungsprogramm 2014 Minimalinvasive Prothesenstabilisierung Patientenzufriedenheit, die begeistert Kleines Implantat großer Nutzen Mit einer von 3M ESPE

Mehr

Espertise 3M ESPE MDI. 3. MDI Anwendersymposium 23. November 2013, München. Mini-Implantate im Zeichen des demografischen Wandels

Espertise 3M ESPE MDI. 3. MDI Anwendersymposium 23. November 2013, München. Mini-Implantate im Zeichen des demografischen Wandels 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Espertise 3. MDI Anwendersymposium 23. November 2013, München Mini-Implantate im Zeichen des demografischen Wandels Mini-Implantate im Zeichen des demografischen Wandels

Mehr

MDI Mini-Dental-Implantate. EspertiseTM

MDI Mini-Dental-Implantate. EspertiseTM MDI Mini-Dental-Implantate EspertiseTM MDI Weiterbildungsangebot 1. Halbjahr 2011 Inhaltsverzeichnis Seite Thema 4 5 MDI Weiterbildungsangebot 6 MDI Implantatsystem 7 Roadshow 8 Seminare mit praktischen

Mehr

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte 1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN Freitag, 17. Juni 2016, 6 Punkte Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK Miteinander zum Erfolg Walter Esinger Geschäftsführer BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG Sehr geehrte Damen

Mehr

GO!DIGITAL Fortbildungsprogramm Digitale Abformung Herbst 2015/Frühjahr 2016

GO!DIGITAL Fortbildungsprogramm Digitale Abformung Herbst 2015/Frühjahr 2016 3M Health Care Academy SM GO!DIGITAL Fortbildungsprogramm Digitale Abformung Herbst 2015/Frühjahr 2016 Veranstaltungen für Zahnärzte, Kieferorthopäden und Zahntechniker 2 GO!DIGITAL 3M Health Care Academy

Mehr

Dentale Fortbildung mit bredent medical

Dentale Fortbildung mit bredent medical Dentale Fortbildung mit bredent medical B erufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Zahnärzte und Implantologen. bredent, ein Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Fortbildungsprogramm 2011

Fortbildungsprogramm 2011 Fortbildungsprogramm 2011 IMPLANTS Indikationserweiterung durch Kurzimplantate Minimalinvasive Konzepte Das Design eines Implantats diktiert seine klinischen Fähigkeiten. In den letzten 10 Jahren wurde

Mehr

DVT-Fachkundekurs. Referent: Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg. Jetzt mit Live-OP DVT-Bohrschablone

DVT-Fachkundekurs. Referent: Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg. Jetzt mit Live-OP DVT-Bohrschablone DVT-Fachkundekurs Spezialkurs zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die digitale Volumentomographie gleichzeitig Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz nach 5 Jahren Referent: Priv.-Doz. Dr.

Mehr

Implantatlösungen 3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Minimalinvasive. Prothesenstabilisierung

Implantatlösungen 3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Minimalinvasive. Prothesenstabilisierung Implantatlösungen 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Minimalinvasive Prothesenstabilisierung Minimalinvasiv hoch profitabel So leicht ist es, Ihre Prothesenpatienten zum Lächeln zu bringen. Mit schlecht

Mehr

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Vielen Dank für Ihr Interesse an der DGZI-geprüften Fortbildungsreihe für

Mehr

Anmeldung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK

Anmeldung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Anmeldung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Einzelteilnehmer Ja, ich melde mich verbindlich zur Teilnahme an dem Seminar Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK an. Geben Sie bitte hier Ihren

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bernd Common Fortbildungen in 2012 Juli Allgemein Aktualisierung der Fachkunde Strahlenschutz Interaktive implantatologische Falldemonstrationen, Prof. Dr. Dr. Strub Oktober

Mehr

Die Übertragung der virtuell geplanten Implantatposition. durch Computernavigation vorhersagbar. Steffen Hohl. Implantologie

Die Übertragung der virtuell geplanten Implantatposition. durch Computernavigation vorhersagbar. Steffen Hohl. Implantologie durch Computernavigation vorhersagbar Steffen Hohl Indizes: dreidimensionale Implantatpositionierung, Computernavigation, Vorhersagbarkeit Seitdem die Computernavigation Einzug in der Zahnmedizin hält,

Mehr

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn 3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn 3. Fachtag Implantologie im Anatomischen Institut der Universität Bonn Zum dritten Mal können die Teilnehmer aus erster Hand erfahren,

Mehr

für Nicht-Teilnehmer im icampus 148,75 (incl. gesetzl. MwSt.) Name, Vorname... Straße. PLZ, Ort... Name, Vorname...

für Nicht-Teilnehmer im icampus 148,75 (incl. gesetzl. MwSt.) Name, Vorname... Straße. PLZ, Ort... Name, Vorname... Telefax: 0228-93592-46 icampus c/o BDIZ EDI An der Esche 2 53111 Bonn Anmeldung Kurs: Veranstalter: Die Knochenringtechnik - Einzeitige vertikale Augmentation mit allogenen Knochenringen ggf. Kurs-Nr.:

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT)

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) 26. 27. September 2014 in Göttingen Abb.: Gänseliesel www.nappa-ev.de Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, wir freuen

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision Made in Germany 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 25. bis 27. September 2015 in Budapest 25. bis 27. September 2015 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie

Mehr

Fundamente der erfolgreichen Praxis

Fundamente der erfolgreichen Praxis Fundamente der erfolgreichen Praxis Einladung zum Seminar Fundamente der erfolgreichen Praxis Gut ist nicht gut genug! vom 01. bis 04. September 2011 in Warnemünde. Herzlich willkommen zum Seminar Fundamente

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 19. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Kassel und in der Praxis Dr. Andreas Koch in Witzenhausen

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

SEMINAR FÜR ÄRZTE 3. MÜNSTERANER VERTIGO KURS

SEMINAR FÜR ÄRZTE 3. MÜNSTERANER VERTIGO KURS SEMINAR FÜR ÄRZTE 3. MÜNSTERANER VERTIGO KURS NÄHER AM KUNDEN DATUM 12. und 13.06.2015 VERANSTALTUNGSORT MÜNSTER 3. MÜNSTERANER VERTIGO KURS Liebe Kolleginnen und Kollegen, Schwindel ist nach Kopfschmerzen

Mehr

Ich kann mit meiner stabilisierten Prothese wieder sehr gut essen

Ich kann mit meiner stabilisierten Prothese wieder sehr gut essen Die attraktive Alternative aus Sicht von Patientin und Zahnarzt Ich kann mit meiner stabilisierten Prothese wieder sehr gut essen Viele Patientinnen und Patienten stehen vor diesem Problem: Die Zähne haben

Mehr

WARUM BRAUCHEN WIR KURZIMPLANTATE?

WARUM BRAUCHEN WIR KURZIMPLANTATE? , ÖSTERREICH WARUM BRAUCHEN WIR KURZIMPLANTATE? KURSLEITER Prof. Dr. Mauro Marincola, Prof. Dr. Dr. Rolf Ewers TERMINE 2017 10. + 11. FEBRUAR / 17. + 18. MÄRZ / 09. + 10. JUNI / 06. + 07. OKTOBER SPRACHE

Mehr

GOZ 2012: Liquidationen in der Chirurgie

GOZ 2012: Liquidationen in der Chirurgie Abrechnung Chirurgie Zahntechnik mit Stefan Sander GOZ 2012: Liquidationen in der Chirurgie Ein Intensivkurs zur Privatberechnung von chirurgischen, parodontalchirurgischen und implantologischen Maßnahmen.

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2007

Jahresüberblick der Fortbildungen 2007 DR. RAPHAEL BORCHARD Jahresüberblick der Fortbildungen 2007 09./10.02.2007, Fr./Sa. 09./10.03.2007, Fr./Sa. 16.03.2007, Sa. Die chirurgische Kronenverlängerung, chirurgische und prothetische Aspekte (Frühjahrstagung

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Dental Curriculum Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 07. Februar bis 29.

Mehr

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen 1 Dentale Implantate und Kieferaugmentationen N. Jakse a.o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Norbert Jakse Department für Zahnärztliche Chriurgie und Röntgenologie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Mehr

Zahnlose Patienten. Straumann Dental Implant System

Zahnlose Patienten. Straumann Dental Implant System Zahnlose Patienten Versorgungsmöglichkeiten Straumann Dental Implant System Versorgungen für alle Anforderungen Basis Basis-Lösungen: Die Prothese wird von möglichst wenigen Implantaten mit Standard- Verankerungselementen

Mehr

2. BDO Symposium Praxismanagement Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung

2. BDO Symposium Praxismanagement Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung Symposium: Das eintägige Symposium ist für die Mitglieder des BDO und chirurgisch interessierte Zahnärzte

Mehr

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN IN UNSERER PRAXIS STEHEN SIE IM MITTELPUNKT Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes

Mehr

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 DAISY-Kunden wissen mehr! DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19 69214 Eppelheim Fon 06221 40670 Fax 06221 402700 info@daisy.de

Mehr

Preis: kostenfrei Buchungsnummer: VA_21469 Anmeldeschluss: Freitag, 27.11.2015 Zielgruppen: Beschäftigte der Vertragspartner

Preis: kostenfrei Buchungsnummer: VA_21469 Anmeldeschluss: Freitag, 27.11.2015 Zielgruppen: Beschäftigte der Vertragspartner Adventsbetreuung 2015 bei den Wolkenzwergen in Berlin Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Ort: Berlin Adresse: Wolkenzwerge Markgrafenstr. 20 D-10969 Berlin Buchungsnummer: VA_21469 030-26 39 71 0 / berlin@familienservice.de

Mehr

» I ch vertraue medentis medical,

» I ch vertraue medentis medical, Das faire Premium- Implantat. P» I ch vertraue medentis medical, denn ICX-templant ist die Zukunft der Implantologie erschwinglich & hochwertig! «59 je IC X-I mpla ntat Alle Läng en, alle D urch mess *zzgl.

Mehr

Freitag, 13. September Uhr bis Uhr

Freitag, 13. September Uhr bis Uhr WORLD-CLASS IS IN SESSION. YOUR SEAT IS WAITING. Die Sinusaugmentation Theoretische Grundlagen und praktische Übungen am Modell Freitag, 13. September 2013 08.45 Uhr bis 17.30 Uhr Sehr geehrte Kolleginnen,

Mehr

botiss academy Leipzig

botiss academy Leipzig dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials botiss academy Leipzig Weichgewebemanagement Aufbaukurs in 4 Modulen Adrian Kasaj / Univ. Mainz Olaf Daum / Leimen Fabian Hirsch / Zeuthen Rasmus Sperber

Mehr

VE-WASSER. Vollentsalzung / Demineralisierung

VE-WASSER. Vollentsalzung / Demineralisierung VE-WASSER Vollentsalzung / Demineralisierung Wasserqualität Die Ausbeute eines Ionenaustauschers ist abhängig von der Wasserqualität. Ausbeute gering mittel Wasserqualität hoch Hamburg Ausbeute

Mehr

Bewerbung. Medizin Management Preis 2012

Bewerbung. Medizin Management Preis 2012 Bewerbung Medizin Management Preis 2012 Implant Systems GmbH Biesnitzer Straße 86 D-02826 Görlitz 1 Tel. 03581 40 04 54 info@indi-implant-systems.de www.indi-implant-systems.de Projekt: Indi Implant Systems

Mehr

Das WeldOne -Konzept für stabile und dauerhafte Chairside -Lösungen

Das WeldOne -Konzept für stabile und dauerhafte Chairside -Lösungen Das WeldOne -Konzept für stabile und dauerhafte Chairside -Lösungen Mit Live-OP und Hands-on Kurse 2014 Das WeldOne -Konzept ermöglicht die Sofortversorgung von Patienten mit einer stabilen, spannungsfrei

Mehr

PROGRAMM. 1. Interkorporelle Fusions Tage

PROGRAMM. 1. Interkorporelle Fusions Tage PROGRAMM 1. Interkorporelle Fusions Tage Stuttgart 14. 16. Februar 2013 EINLADUNG Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die interkorporelle Fusion ist zweifellos ein wichter Bestandteil der Stabilisierungsoperationen

Mehr

Terminvorschau 1. Halbjahr (Gilt bei gleichzeitiger Anmeldung ab zwei Personen aus der selben Praxis zur selben Veranstaltung)

Terminvorschau 1. Halbjahr (Gilt bei gleichzeitiger Anmeldung ab zwei Personen aus der selben Praxis zur selben Veranstaltung) (Gilt bei gleichzeitiger Anmeldung ab zwei Personen aus der selben Praxis zur selben Veranstaltung) Terminvorschau 1. Halbjahr 2016 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße

Mehr

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet.

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet. technischer Service für alle, die einfach mehr erwarten. zertifiziert nach EN ISO Erfolg verbindet. 330 service-techniker Bundesweit im täglichen Einsatz für Sie. Über 1100 Service-Einsätze täglich 40

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 27.-29. September 2013 in Budapest 27.-29.09.2013 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie herzlich zu unserer 4. Internationalen

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

ORALCHIRUGIE M O D U L I HEIDELBERG: SA., HAMBURG: SA.,

ORALCHIRUGIE M O D U L I HEIDELBERG: SA., HAMBURG: SA., ORALCHIRUGIE M O D U L I HEIDELBERG: SA., 23.07.2016 HAMBURG: SA., 30.07.2016 // ZAHNMEDIZINSTUDENT ODER ASSISTENZZAHNARZT? // IHR FACHLICHER GEWINN: Sie studieren Zahnmedizin oder sind Assistenzzahnarzt

Mehr

Georg Watzek, Univ. Prof. Dr. Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Abteilung für zahnärztliche Chirurgie, Wien

Georg Watzek, Univ. Prof. Dr. Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Abteilung für zahnärztliche Chirurgie, Wien Enossale Implantate in der oralen Chirurgie Georg Watzek, Univ. Prof. Dr. Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Abteilung für zahnärztliche Chirurgie, Wien Quintessenz Verlags-GmbH Berlin,

Mehr

Forum i.v.-therapie: Die Herausforderungen in der kathetergestützten

Forum i.v.-therapie: Die Herausforderungen in der kathetergestützten Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Forum i.v.-therapie: Die Herausforderungen in der kathetergestützten Arzneimitteltherapie im stationären und ambulanten Kontext 2014

Mehr

Flüssigkeit, Hämodynamik, Säure-Basen Haushalt

Flüssigkeit, Hämodynamik, Säure-Basen Haushalt Programm Flüssigkeit, Hämodynamik, Säure-Basen Haushalt Die täglichen Herausforderungen in der Intensivmedizin 13. November 2014 Aesculap Akademie, Maria Enzersdorf / Mödling Diese Veranstaltung wurde

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 22/2016 03.03.2016 Dö Noch Plätze frei! DAR-Seminare: Aktuelles aus dem Kaufrecht und Privatinkasso ausländischer Geldsanktionen Praxis in Deutschland

Mehr

Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten von Dr. Philipp Plugmann MSc MBA, Leverkusen

Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten von Dr. Philipp Plugmann MSc MBA, Leverkusen Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten Ausgangssituation des Patienten: Mehrere Schaltlücken im Ober- und Unterkiefer. Zusätzlich endständige Lücke im Bereich der OK 7er (rechte

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Kaiserslautern Werder Bremen 2 1 1. FC Köln Hertha BSC Berlin 2 3 1. FC Nürnberg Borussia Neunkirchen 2 0 Borussia Dortmund Hannover 96 0 2 Eintracht Braunschweig TSV 1860 München 1 1

Mehr

Programm. 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat. Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg

Programm. 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat. Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg Programm 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg Vorwort Liebe KollegenInnen, während die minimal invasiven dorsalen

Mehr

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G TERMINE: 21.05 / 22.05 11.06 / 12.06 16.07 / 17.07 IN FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE SIND INTERNATIONALER ZAHNARZT?

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Saarbrücken 1. FC Köln 0 2 Eintracht Frankfurt 1. FC Kaiserslautern 1 1 Hertha BSC Berlin 1. FC Nürnberg 1 1 Karlsruher SC Meidericher SV 1 4 Preußen Münster Hamburger SV 1 1 Schalke

Mehr

DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie

DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie 30.09. bis 01.10. 2016 30. September bis 1. Oktober 2016 13. Internationaler Jahreskongress der DGOI Europa Park Rust, Hotel Colosseo

Mehr

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim 15 JAHRE XiVE 15 Jahre XiVE Live Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim Die große Freiheit: 15 Jahre XiVE Live 2009 2005 Einführung von CERCON Zirkondioxid-Aufbauten für hervorragende ästhetische Ergebnisse.

Mehr

Unser Fortbildungsprogramm für die zahnärztliche und ärztliche Praxis

Unser Fortbildungsprogramm für die zahnärztliche und ärztliche Praxis EINLADUNG Hygienefortbildung Unser Fortbildungsprogramm für die zahnärztliche und ärztliche Praxis Sachkunde in der zahnärztlichen und ärztlichen Praxis (inkl. Hygienebeauftragte) Hygiene und Aufbereitung

Mehr

Checklisten Zahnmedizin. Orale Implantologie. Bearbeitet von Claudio Cacaci, Jörg Neugebauer, Karl-Andreas Schlegel, Frank Seidel

Checklisten Zahnmedizin. Orale Implantologie. Bearbeitet von Claudio Cacaci, Jörg Neugebauer, Karl-Andreas Schlegel, Frank Seidel Checklisten Zahnmedizin Orale Implantologie Bearbeitet von Claudio Cacaci, Jörg Neugebauer, Karl-Andreas Schlegel, Frank Seidel 1. Auflage 2006. Buch. 168 S. Hardcover ISBN 978 3 13 143231 5 Format (B

Mehr

ANKYLOS SynCone. Grazile Prothesen mit dem Tragekomfort einer Brücke festsitzend und doch herausnehmbar. Klinische Fortbildungen

ANKYLOS SynCone. Grazile Prothesen mit dem Tragekomfort einer Brücke festsitzend und doch herausnehmbar. Klinische Fortbildungen ANKYLOS SynCone Grazile Prothesen mit dem Tragekomfort einer Brücke festsitzend und doch herausnehmbar Klinische Fortbildungen ANKYLOS SynCone Grazile Prothesen mit dem Tragekomfort einer Brücke festsitzend

Mehr

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015 Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter Bad Dürkheim 27.04.2015, 09.00 17.00 Uhr 28.04.2015, 09.00 17.00 Uhr Wege aus der Pension Stuttgart 29.04.2015,

Mehr

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen.

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen. IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare WP aktuell 2017 Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen Referent: WP StB Dr. Wolf-Michael Farr, Berlin Serie I / 2017 Serie II / 2017

Mehr

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Patentierte Therapie PCT-WO 2005/027772 1 SKY FRP Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Die Übertragung der

Mehr

Prostata MRT Hands on-workshop

Prostata MRT Hands on-workshop bender akademie Fortbildungs-Veranstaltung Prostata MRT Hands on-workshop für Ärzte Düsseldorf München Berlin 2016 Einladung Prostata MRT-Workshop für Ärzte Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Köln Hannover 96 0 1 Borussia Neunkirchen Borussia Mönchengladbach 1 1 Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund 4 0 Eintracht Frankfurt Hamburger SV 2 0 Meidericher SV 1. FC Kaiserslautern

Mehr

EINLADUNG UND PROGRAMM

EINLADUNG UND PROGRAMM Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Allergologie & Pneumologie Süd e.v. EINLADUNG UND PROGRAMM AGPAS Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) für Kinderärztinnen und Kinderärzte

Mehr

WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung

WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung 27. Seminar 26./27.06.2009 28. Seminar 04./05.12.2009 Hotel Falderhof, Köln EINLADUNG UND PROGRAMM Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen

Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen Die Knochen ringtechnik Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen Indikationen für die Knochenringtechnik Einzelzahnlücke Schaltlücke (zwei und mehr Zähne) Stark atrophierter Unterkiefer

Mehr

Implantologie für Einsteiger

Implantologie für Einsteiger Implantologie für Einsteiger Implantologie für Einsteiger Your first implant Einsteigerkurse Implantologie 1- bis 2-tägige Kurse TEILNEHMERZAHL Zahnärzte ohne oder mit geringer Implantationserfahrung bis

Mehr

Technik schafft Wirtschaftlichkeit! Zusammenführen, was zusammen gehört.

Technik schafft Wirtschaftlichkeit! Zusammenführen, was zusammen gehört. Zusammenführen, was zusammen gehört. Erfolg versprechende Konzepte für Ihr Labor Vorausschauend und partnerschaftlich steht Ihnen WIELAND mit einem zukunftsweisenden Laborkonzept zur Seite. Unternehmerischer

Mehr

DGTHG-Weiterbildung Facharzt für Herzchirurgie

DGTHG-Weiterbildung Facharzt für Herzchirurgie Beantragt bei der Landesärztekammer Vorankündigung CME FORTBILDUNGSPUNKTE DGTHG-Weiterbildung Facharzt für Herzchirurgie Erworbene AV-Klappenerkrankungen 04. - 05. Mai 2015 Berlin Eine Gemeinschaftsveranstaltung

Mehr

EINLADUNG ZU FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR ZAHNÄRZTE

EINLADUNG ZU FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR ZAHNÄRZTE JETZT VORMERKEN SOMMERFEST 00.0.2017 EINLADUNG ZU FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN FÜR ZAHNÄRZTE Vortrag am 05.04.2017 / Referent: Robert Wöhe Thema: Digitale Abformung + hands on Vortrag am 26.04.2017 / Referenten:

Mehr

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne IMTEC ist seit 2008 Teil der 3M ESPE AG Mini-Implantate für die Prothesenstabilisierung Mehr Lebensqualität dank fester Zähne Viele Patienten sehen eine Prothese, die beim Sprechen und Kauen sicher sitzt

Mehr

Meine Mini-Implantate sind für mich wie ein Lotto-Gewinn

Meine Mini-Implantate sind für mich wie ein Lotto-Gewinn Glück muss man haben wie Cäcilie Löffler aus Berlin: Meine Mini-Implantate sind für mich wie ein Lotto-Gewinn Ein gänzlich zahnloser Mund ist keine Seltenheit. In unserem Interview stellen wir das Beispiel

Mehr

CHAMPIONS -KURSE 2015

CHAMPIONS -KURSE 2015 CHAMPIONS -KURSE 2015 onntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Wa(h)re Erfolgsstrategien in der Zahnarztpraxis Nadja Alin Jung & Dr. Armin Nedjat Scan- & Zahntechnik/Labor-Kurs ZTM Norbert Bomba & Dr.

Mehr

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG)

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Implantate gelten im Allgemeinen als High-End-Therapie, die mit relativ hohen Kosten verbunden ist. Auf der Suche nach wirtschaftlichen Behandlungsstrategien

Mehr

Bausanierung im Bestand gesund und wirtschaftlich. Frankfurt am Main Donnerstag, den 20. November

Bausanierung im Bestand gesund und wirtschaftlich. Frankfurt am Main Donnerstag, den 20. November Bausanierung im Bestand gesund und wirtschaftlich Frankfurt am Main Donnerstag, den 20. November 2014 www.tuv.com Inhalt. Der Leerstand von sanierungsbedürftigen Gebäuden ist ein aktuelles Thema. Besonders

Mehr

SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV. Erschließung digitaler Potenziale

SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV. Erschließung digitaler Potenziale SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV Erschließung digitaler Potenziale Erschließung digitaler Potenziale Das auf der 3D-Bildgebung beruhende umfassende

Mehr

HOSPITATIONSSERIE 26. 27. Januar 2017 30. 31. März 2017 8. 9. Juni 2017

HOSPITATIONSSERIE 26. 27. Januar 2017 30. 31. März 2017 8. 9. Juni 2017 HOSPITATIONSSERIE 26. 27. Januar 2017 30. 31. März 2017 8. 9. Juni 2017 Einleitung Jede Operation beginnt mit einem kleinen Schnitt und endet mit einer Naht. Für den Geübten lapidar, für den Anfänger eine

Mehr

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN UND VERMARKTUNGSMÖGLICHKEITEN Kompaktseminar 22. April 2016 in Berlin Lernen Sie die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für

Mehr

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde :

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde : Spieltage 1.Runde : 11.10 17.10. 2.Runde : 11.10 17.10. 3.Runde : 11.10 17.10. 4.Runde : 11.10 17.10. 5.Runde : 18.10. 24.10. 6.Runde : 18.10. 24.10. 7.Runde : 18.10. 24.10. 8.Runde : 18.10. 24.10. 9.Runde

Mehr

Mechanische Rekanalisation beim akuten Schlaganfall

Mechanische Rekanalisation beim akuten Schlaganfall Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie Fortbildung für Ärzte Fortbildung und MTRAs 5. Workshop Mechanische Rekanalisation beim akuten Schlaganfall Für Anfänger und Fortgeschrittene

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum plus implantatprothetik Für Zahnärzte und Zahntechniker DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Das neue Curriculum Implantatprothetik - plus ist die neue Fortbildungsreihe

Mehr

Fehling + Wader Zahntechnik GmbH. Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0

Fehling + Wader Zahntechnik GmbH. Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0 NAVIGIERTE IMPLANTOLOGIE CT-IMPLANTATPLANUNG Fehling + Wader Zahntechnik GmbH Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0 Lüdenscheider Str. 37 51688 Wipperfürth Tel.: +49 (0)2267/88 784-0

Mehr

Business-Frühstück für Familienunternehmen

Business-Frühstück für Familienunternehmen Einladung Business-Frühstück für Familienunternehmen Am 09. Mai 2012 in Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der Europäische Hof, zum Thema: Unternehmensnachfolge:

Mehr

champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik

champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik Kursprogramm und Veranstaltungsübersicht 1. Halbjahr 2013 Bitte buchen Sie Ihr Hotel selbst. Wir empfehlen

Mehr

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 19. 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost München In Kooperation mit: Implantologie: Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das

Mehr

Die Runde ist auf 12 Teilnehmer pro Abend beschränkt, es gilt die Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung.

Die Runde ist auf 12 Teilnehmer pro Abend beschränkt, es gilt die Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung. Über den Raum Rhein-Main Ziel: Der Raum Rhein-Main will Coaches einen Raum für Professionalisierung, Austausch, Übung, Intervision und Supervision geben. Rahmen: Der CRRM trifft sich einmal pro Quartal

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 07.08.2009 20:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 2 0 08.08.2009 15:30 Borussia Dortmund 1. FC Köln 1 0 08.08.2009 15:30 1. FC Nürnberg Schalke 04 1 2 09.08.2009 15:30 SC Freiburg Hamburger SV 1

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 14/2015 09.02.2015 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fehlerquellen bei Messverfahren im Straßenverkehr Sehr geehrte Damen und Herren, in der

Mehr

Symposium Transsexuelle Chirurgie. Ergebnisse - Komplikationen und deren Management Oktober 2016 Rotkreuzklinikum München

Symposium Transsexuelle Chirurgie. Ergebnisse - Komplikationen und deren Management Oktober 2016 Rotkreuzklinikum München Ankündigung 2016 Symposium Transsexuelle Chirurgie Ergebnisse - Komplikationen und deren Management 21. 22. Oktober 2016 Rotkreuzklinikum München Tagungsleiter Dr. med. Jürgen Schaff, München Fortbildungspunkte

Mehr

TSP-FORTBILDUNG GESUNDHEITSCOACH GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTION

TSP-FORTBILDUNG GESUNDHEITSCOACH GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTION 3. TAG DER privatmedizin Satellitenveranstaltung im Rahmen des 3. Tag der Privatmedizin TSP-FORTBILDUNG GESUNDHEITSCOACH GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTION Zertifiziertes Seminar zum Erwerb des Tätigkeitsschwerpunktes

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check deutscher Unistädte: Wohnen in der WG bis zu 32 Prozent günstiger

Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check deutscher Unistädte: Wohnen in der WG bis zu 32 Prozent günstiger Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check deutscher Unistädte: Wohnen in der WG bis zu 32 Prozent günstiger Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni- Städten So viel

Mehr

Fortbildungen I Zahnärzte. Curriculum Funktionsdiagnostik und -therapie I 8306 FU Einleitung. Termine

Fortbildungen I Zahnärzte. Curriculum Funktionsdiagnostik und -therapie I 8306 FU Einleitung. Termine Curriculum Funktionsdiagnostik und -therapie I 8306 FU Einleitung Beginnend im Frühjahr 2015 bietet die Zahnärztekammer Hamburg das siebte Curriculum Funktionsdiagnostik und -therapie an. Dieses Curriculum

Mehr