Klarschiff für neue Geschäfte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klarschiff für neue Geschäfte"

Transkript

1 Selbst ständg etwas unternehmen: Zwe Brüder wagten den» Sprung ns kalte Wasser Exstenzgründermagazn 2014 Klarschff für neue Geschäfte Echte Gründergeschchten und Expertentpps für enen guten Start

2 » Inhalt 04 Ihr Gründungsbegleter vor Ort Durchstarten mt ETL Startup 06 Unternehmensberatung & Coachng Schffsausrüster GmbH Sassntz 10 Busnessplan & Fördermttel SchnttStelle Ihr Frseur 12 Fnanzerung & Investton Phlpp Rech Transportunternehmen 16 Steuer- & Rechtsberatung Garten- und Landschaftsbau René Schröder Unsere Info-Ponts Wertvolle Expertentpps auf enen Blck fnden Se n den, mt enem gekennzechneten, grünen Info-Kästen. 24 Verscherung & Abscherung Pflegedenst Stügerhoff UG Das egene Zel verfolgen 18 Formaltäten & Büroorgansaton Fleschere Fnck 20 Marketng, Werbung & PR Gastro Lenk GmbH 22 Werbetrends m Wandel Intervew mt Werbefachmann Sebastan Ncklas 26 Nachhaltgket, Zukunftsfähgket & Wrtschaftsethk Connect MV 28 De W-Fragen m Detal Intervew mt Unternehmensberater Chrstan Wegner 30 ETL Das Mehr für Se Unser ganzes Beratungsspektrum Impressum Herausgeber: ETL SCS AG Steuerberatungsgesellschaft Nederlassung Neubrandenburg Berech ETL Startup Fredrch-Engels-Rng Neubrandenburg Tel.: Fax: Texte: Medenbüro Thema und Abscht Ralph Schpke Tel.: Hans-Joachm Guth Tel.: Fotos: Hans-Joachm Guth, Jens Köhler, Ralph Schpke, Lchthof, thnkstock.de Layout und Satz: Leps GmbH De Werbeagentur Tel.: Als Regonalgeschäftsführern des ETL-Verbundes für Mecklenburg-Vorpommern hängt men Herz n besonderer Wese an desem Landstrch. Daher haben wr mt dem egens ns Leben gerufenen Projekt ETL Startup enen neuen Aufgabenschwerpunkt geschaffen, der sch als Plot vorerst ganz um de Exstenzgründer m Norden und hre Vorhaben kümmert. Men Team und ch haben de jahrelange Erfahrung der Berater, den gewachsenen Kontakt zu velen Verbundpartnern und Behörden sowe de regonal starke Präsenz konzentrert, um Gründer auf Ihrem Weg n de Selbständgket optmal zu begleten und Ihnen mt Rat und Tat zur Sete zu stehen. So erhalten Se aus ener Hand gebündeltes Wssen zu steuerlchen, betrebswrtschaftlchen und rechtlchen Fragestellungen für enen erfolgrechen Start. Mt desem Fokus auf das Unternehmertum wollen wr de Gründerlandschaft n Mecklenburg-Vorpommern aktv unterstützen, um das hesge Potental weter voranzubrngen und dese Regon zu enem noch attraktveren Grün dungs standort zu entwckeln. Wenn Se sch also selbst verwrklchen und ständg Ihr egenes Zel verfolgen wollen, sollten Se weterlesen. In desem Magazn möchten wr Ihnen en weng von unserem Projekt und Know-how mtgeben und Se an den Geschchten unserer Mandanten telhaben lassen. Wr würden uns freuen, wenn dese Se ermutgen oder auch vor dem enen oder anderen Fehler auf dem Weg n de Selbständgket bewahren können. Herzlchst Ihr Startup-Team Clauda Jaensch 2 up 3

3 IHR GRÜNDUNGSBEGLEITER vor ort Anja Dencker Projektletern ETL Startup Tel.: En Angebot der: ETL SCS AG Steuerberatungsgesellschaft Fredrch-Engels-Rng Neubrandenburg up geht s Durchstarten mt ETL Startup Anja Dencker unsere Projektletern ETL Startup für das Kompetenzfeld Exstenzgründungsberatung zu den Anfangsbedngungen des Projektes: Set Jahren begleten unsere Rechtsanwälte, Steuer- und Unternehmensberater Gründer aller Branchen auf dem Weg n de Selbständgket. Auch zu Behörden, Kammern, Bldungsanbetern und Netzwerken bestehen jahrelange Kontakte. De Fördermttellandschaft betet verschedenste Unterstüt - zungs möglchketen für Gründer, Jungunternehmer sowe gestandene Selbständge und st nach we vor gut aufgestellt. Wr wollen nur Ihr Bestes Ihren Erfolg! So war es ene Frage der Zet, bs wr das vorhandene Know-how bündeln und de Spezalserungen n der ETL-Gruppe um en Beratungsfeld erwetern. Ausschlaggebend war auch de Beratungslandschaft. Neben engagerten Netzwerken, Verenen und Beratern gbt es leder schwarze Schafe, de sch mehr für Fördergelder, als für den Exstenzgründer nteresseren. Zudem können vele nur verenzelte Baustene abdecken. Wr wollen dem mt qualtatver und vor allem ehrlcher Beratung begegnen. So haben bede Partner etwas davon., ment Anja Dencker zur Beratungsstuaton für Gründer. Mt ETL Startup können wr Ihnen ene ganzhetlche, branchenübergrefende Beratung und Betreuung n Ihrer Start- und Entwcklungsphase ermöglchen und Se bestmöglch unterstützen. Dabe decken wr mt unserem Team ncht nur alles rund um Steuern, Wrtschaft, Recht und Fnanzen ab, sondern können uns be Bedarf auch der Servceangebote und spezalserten Berater der ETL-Gruppe bedenen. Darüber hnaus haben wr mt der neuen Homepage ene Plattform mt Basswssen für Gründer geschaffen, welches wr demnächst auch gern n Exstenzgründersemnaren wetergeben., ergänzt de Projektletern. Vorausschtlch ab Sommer 2014 werden dann vorerst an den Standorten n Mecklenburg-Vorpommern de ersten Semnarbesucher erwartet. Se sehen, wr wollen nur Ihr Bestes: Ihren Erfolg. Also zögern Se ncht und melden sch be uns. Wr freuen uns auf Se und Ihr Vorhaben!, resümert Anja Dencker das Angebot von ETL Startup. upsolut gut unsere Möglchketen Gemensam entwckeln wr enen ndvduellen Fahrplan n Ihre Selbständgket und unterstützen Se mt: steuerlcher Gründungsberatung Hlfe be der Rechtsformwahl Erarbeten ener Geschäftsplanung Fördermttelberatung Fnanzerungsplanung Bewältgung der Bürokrate betrebswrtschaftlchen Auswertungen u. v. a. m. Zum Tagesgeschäft gehören u. a. klasssche Steuerberatung mt Buchhaltung, Jahresabschluss und Steuererklärung. up to date unser Netzwerk Wr snd für Se aktv: Gründerverene: MV Startups e. V. Gründerportale: Gruender-MV.de Gründerwebstes: Fuer-Gruender.de Beraternetzwerke: IBWF Insttut für Betrebsberatung, Wrtschaftsförderung und -forschung e. V. Partner der Gründerwoche Deutschland Sponsor der Gründermesse Rostock gelstet für das KfW-Gründercoachng u. v. a. m. 4 up 5

4 Unternehmensberatung & Coachng Selbst ständg etwas unternehmen» Gut gerüstet n den scheren Hafen Expertentpp von Gundula Hafensten, ETL Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Torgelow: persönlche Egnung zum Unternehmer (Zetaufwand, Urlaubsverzcht, Unterstützung durch Famle, Selbstmotvaton) Ausarbetung der Geschäftsdee (Regon, Kunden, Mtbewerber analyseren, Franchse, Übernahme und Lzenzen bedenken, Fnanzquellen erschleßen KfW, LFI, Regonalförderung ) Busnessplan (evtl. Unterstützung organseren, ETL-Gründersemnare besuchen) Gründung (notwendge Formulare we Gewerbeanmeldung, IHK, Handwerks - kammer, ETL-Steuerberater suchen, an Abscherung denken) Sassntz. Marcel und René Kesow stehen vor dem Engang zu hrem Kontor und schauen hnüber zu dem nur enen Stenwurf entfernten Hafen von Sassntz. De beden Brüder strahlen norddeutsche Ruhe und Gelassenhet aus. Aus gutem Grund. Set der Übernahme der Schffsausrüster GmbH Sassntz (www.schffsausruester.net) haben se de drtte Sason n Folge mt schwarzen Zahlen abschleßen können. Dass de Marna vor hren Augen jetzt zemlch verwast da legt, macht den Beden ken Kopfzerbrechen. De Skpper haben hre Boote längst m Wnterlager untergebracht. Se werden weder kommen, snd sch Marcel und René gewss. Hoffentlch n desem Jahr noch mehr, als es m vorgen Jahr der Fall war. Es muss sch n der Szene erst rumsprechen, dass Sassntz längst ncht mehr en Nothafen st, we es mmer noch n alten Seekarten steht, sagt René Kesow. Um de 100 Boote können her festmachen. Tun se des, st das auch en gutes Geschäft für de Kesows. An de Artkel halten de Schffsausrüster am Lager. Irgendetwas braucht en Skpper mmer, st René Kesow überzeugt. Und er bekommt es m Spelzeugladen für Männer. Männer seen mmer auf der Suche nach etwas mehr oder wenger Nützlchem ncht nur m Baumarkt. Und wenn des Skppers erster Blck vom Boot auf unser Kontor fällt, dann haben wr hn egentlch auch schon am Haken. Längst vom Haken ndes snd dejengen, de dem Unternehmen dazumal gut en Drttel des jährlchen Umsatzes bescherten: de Berufsfscher. Dese tradtonsreche Glde befndet sch ncht nur n Sassntz m stetgen Nedergang. Was ncht nur ene gefühlte Wahrnehmung der beden Kesows st. Im Landesverband der Kutter- und Küstenfscher kennt man de harten Fakten, de den Nedergang auslösten und hn heute mmer noch begleten. Hohe Deselprese, EU-reglementerte Fangquoten, verschlechterte Fänge und Erlöse all das trage dazu be, dass mt dem enst ehrenwerten Küstenberuf heute ken Staat mehr zu machen se. Gng der Kutter früher vom Vater auf den Sohn über, verlert der Beruf heute weter an Attraktvtät, Nachwuchs st kaum n Scht. Würden wr vor deser Entwcklung de Augen zumachen, könnten wr das auch glech mt unserem Geschäft tun, ment René Kesow. Nur genau das haben er und sen Bruder ncht vor. Veles habe man set dem Sprung ns kalte Wasser vor dre Jahren lernen müssen. Vor allem aber des: Wer sch als Unternehmer selbständg auf dem Markt bewegt, muss selbst ständg etwas unternehmen am besten das Rchtge und das denn auch mt den rchtgen Beratern. Dabe hatten René und Marcel Kesow egentlch gar ncht das werden wollen, was se heute snd. René der ältere Bruder kann auf ene erfolgreche Banklehre verwesen, war dort denn auch mt der Kredtvergabe befasst und wollte später n de Hotellere wechseln. Dem 6 up 7

5 Bespel sener Eltern folgend, de set 1994 n der Gastronome selbständg unterwegs waren. De Pläne waren geschmedet, de Verträge geschreben, ene Bankzusage lag auf dem Tsch. Aber letztlch sprang der Vertragspartner m drtten Anlauf doch noch ab und René musste anderwetg Lohn und Brot suchen. Ohne das Zel Selbständgket aus den Augen zu verleren.» René (rechts) und Marcel Kesow haben de drtte Sason mt schwarzen Zahlen abgeschlossen. Unternehmensberatung & Coachng Sen jüngerer Bruder Marcel kommt schon aus der Branche des heutgen Unternehmens. Gelernter Schffbauer, danach Job m Hafen und schleßlch unentbehrlcher Helfer der Eltern n deren Gastwrtschaft Marcel hat enges hnter sch. Heute sagt er: Ich bn angekommen. Was auch daran legen mag, dass n Sassntz jeder jeden kennt. Der Vater kannte de Egentümer der Schffsausrüster GmbH und hörte rechtzetg von deren Überlegungen, das Unternehmen abgeben zu wollen. So erfuhren sene Jungs davon und der Deal gng über de Bühne. Schon an deser Stelle wären wr wohl hlflos untergegangen, hätten wr auf kompetente Beratung verzchtet, ernnert sch René Kesow. Und wel de bem Kaufvertrag hlfrech mt am Tsch gesessen habe, se se an desem auch heute noch wllkommen. Und er legt Wert darauf, de dre Buchstaben deser Berater mt Namen zu erwähnen: ETL. Schaut man hnter de dre Buchstaben, landet man zunächst m Neudeutschen: European Tax & Law. Schaut man weter, erfährt man, dass es sch her um enes der führenden Beraternetzwerke n Deutschland handelt, das klene und mttlere Unternehmen betreut. Ncht punktuell, sondern mt enem Rundum-Programm n den Berechen Steuer- und Rechtsberatung, Wrtschaftsprüfung sowe Unternehmensberatung und Fnanzen. Für uns en Glücksfall, resümert René Kesow. De kannten uns vom ersten Tag an und wr vertrauten hnen auch vom ersten Tag an. Heute snd de beden Sassntzer en Vorzegeobjekt von ETL. Wel se Abrechnungen, Rechnungen, Forderungen und andere Unternehmensdaten ncht mehr per Post austauschen. Man trfft sch n den Wolken, kommunzert, analysert und nsprert per Cloud Computng. Be unserem bret gefächerten Sortment kommen an de Rechnungen ren, eben so vele gehen raus, sagt Zahlenmensch René Kesow. Wollte man des alles allen bewältgen, hätte man kene Zet mehr, um de Artkel unter de Leute zu brngen. Wer denkt, dass er alles allen hnkregt, st falsch gewckelt. De Sason st durch. Marcel und René Kesow snd mt hr ncht unzufreden. Macht doch den Laden zu und wartet, bs de ersten Skpper weder festmachen. Träum weter, würde der ältere Kesow solchen Stmmen entgegnen. Im Wnter wrd geplant, was m Sommer verdent werden soll. An der Warenpräsentaton wollen de Jungs arbeten. Veles was se m Angebot hätten, was auch gefragt se, käme noch ncht so rüber, we es wohl erforderlch se. Se wollen hren Laden aufmöbeln, hren Onlne- Shop (www.segelbox.de) ausweten und sch handwerklch weterblden. An Ideen mangelt es wahrlch ncht. Aber, bremst sch Marcel Kesow selber en, vor dem Schönmachen kommt das Verkaufen. Womt er sagen wll, dass en Leben auf Pump ncht sen Dng st. Schffsausrüster GmbH Sassntz Marcel und René Kesow Hafenstraße 12 H Sassntz Ansprechpartner: René Kesow Tel.: Ansprechpartner/Berater be ETL Clauda Jaensch, Steuerberatern ETL SCS AG Steuerberatungs - gesellschaft Nederlassung Neubrandenburg Fredrch-Engels-Rng Neubrandenburg Tel.: Ja und wenn dann noch Zet blebt, würde Marcel gern mal weder mt dem Rad über Deutschlands größte Insel touren. Bruder René hat sch vorgenommen, häufger als n der vergangenen Zet de Laufschuhe zu schnüren. Mal loslassen können gehört dazu, wenn man mmer an senem Zel festhält, ment er. Festhalten tun bede Kesows. Schwarze Zahlen n der verten Sason st das Nahzel. Wenn wr dann auch noch das fünfte Jahr über de Bühne gebracht haben, sagt der gelernte Banker, können wr sagen: So, de Exstenzgründung hat geklappt aber erst dann. Das Zeug dazu schenen de Brüder mt hrem Kontor n der Hafenstraße zu haben auch dank hrer Berater. 8 up 9

6 Busnessplan & Fördermttel Frseursalon SchnttStelle Make Wachsmuth Taklerrng 36b Rostock Tel.: Ansprechpartner/Berater be ETL Mandy Egenauer, Steuerberatern ETL Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft Nederlassung Rostock Adolf-Wlbrandt-Str Rostock Tel.: Make Wachsmuth aber musste erst enmal de Mester-Schulbank drücken. Ohne Mester ken egener Betreb. Überhaupt war es be Ämtern und Banken fast mmer so, dass enes ohne etwas anderes ncht funktonerte. Professonelle Hlfe gab es dann vom Steuerbüro Freund und Partner der ETL-Gruppe. Mene Beratern Mandy Egenauer habe ch zum Glück mtgeerbt. Se wurde auch zur Bank begletet, es wurde hr der Rücken gestärkt und dafür gesorgt, dass de junge, attraktve Frau als verhandlungsstarke Geschäftsnhabern ernst genommen wrd. Im Oktober 2013 konnte se dann den Mesterbref m egenen Salon aufhängen. Nun hatte Make Wachsmuth endlch das gute Gefühl, angekommen zu sen. Und so st auch hre egene Erschenung en Spegel der Seele. De moderne, rotblonde Kurzhaarfrsur könnte zegen: Voller Elan und mt vel sonngem Gemüt. Das Lächeln auf den natürlch-rot geschmnkten Lppen: Be mr snd se rchtg, wenn es ums gute Aussehen geht! Ihren Berater hat se zum Glück mtgeerbt» Ich konnte den Salon ja ncht weter Ingrd nennen Rostock. Schnttstelle auf den ersten Blck schent es en technscher Begrff aus der IT-Welt zu sen. Doch der zwete lohnt sch, um enen modernen, flotten Frseursalon n Rostock mt ener taffen jungen Chefn zu entdecken. Enen Spegel der Seele erkennt Frseurn Make Wachsmuth m Erschenungsbld jedes Menschen und spezell hrer Kunden. Vor zwe Jahren wurde de heute 32-jährge Rostockern Unternehmern. Und zwar n der Frma, n der se zuvor zehn Jahre angestellt war. De Vorbestzer wollten sch aus dem Geschäftsleben zurückzehen und haben mr das Angebot gemacht, den Salon zu übernehmen, ernnert se sch an ene der großen Überraschungen hres Berufslebens. Auch wenn der Salon am Taklerrng n Rostock Groß-Klen ncht mehr weterhn Ingrd heßen konnte, war es für se en verlockendes und zuglech schwergewchtges Angebot: Plötzlch Chefn von ver Mtarbeternnen. Zu Schere und Kamm kamen Taschenrechner und Aktenordner hnzu. Ne - ben gewohnten Dauerwell- plötzlch auch Geschäfts termne, etwa be der Bank. Enges wollte ch natürlch m Salon verändern, erzählt se. Schleßlch seen hre 30 Jahre älteren Geschäftsvorgänger aus ener anderen Generaton. En neuer Name sollte her, samt Logo, Vstenkarte, Brefkopf. Ene ganze Kladde voller Ideen habe ch noch zu Hause stehen, sagt se. Schnttstelle se schleßlch hr Name geworden. Das klngt modern, en weng 2.0. Und trotzdem st es klar und jeder kann mt dem deutschen Wort etwas anfangen ob Oma oder Enkel! Ihr egener Name Make statt Ingrd kam ncht n Frage: Schleß lch steht en Team dahnter und das wollte ch auch über den Namen zum Ausdruck brngen. So entwckelte sch en roter Faden hn zum egenen Unternehmen. Auch wenn de Verwandtschaft zu hren Ideen toll sagte, plagte se so mancher Zwefel. De Famle st ja verlebt n enen. Also ncht objektv. Doch auch de Kunden und Geschäftspartner fanden den Wandel m Salon gut und helten de Treue. Expertentpp von Thomas Oberender, ETL Unternehmensberatung AG, Neubrandenburg Roter Faden: Entschedung Vorberetung Busnessplan Unternehmensstart Intensve Beschäftgung mt dem Vorhaben Konzept zur systematschen Vorgehenswese von Planung bs Umsetzung Beratungskosten förderung beanspruchen: Bldungsscheck des Landesfördernsttutes Mecklenburg-Vorpommern Gründercoachng Deutschland der KfW Mttelstandsbank Förderung unternehmerschen Know-hows durch das BAFA (Bundesamt für Wrtschaft und Ausfuhrkontrolle) Beratung von klen- und mttelständschen Unternehmen (KMU) 10 up 11

7 Fnanzerung & Investton Das Flaggschff des Unternehmens st en Kunstwerk auf Rädern» Sechzehn Farbschchten n Rechs Rech Vmfow. Jungs wollen mmer dasselbe. Zumndest wenn se klen snd. Se wollen später enmal Plot werden, Feuerwehrmann oder Lokführer oder Trucker. Letzteren Wunsch machte Phlpp Rech m Jul 2008 zur Wrklchket. Der damals erst 18-Jährge gng aufs Amt, meldete sen Gewerbe an und avancerte somt zum jüngsten Transportunternehmer Deutschlands. Was n Vmfow, senem Hematdorf an der L 15 zwschen Goldberg und Crvtz, de Wellen hochschlagen leß. Vor allem be den Eltern. De Eltern haben mr mmer weder von desem Schrtt abgeraten, erzählt der gelernte Kaufmann für Spedton und Logstkdenstlestung. Was vor allem daran gelegen haben mag, dass der Vater selbst als LKW-Fahrer enen Großtel senes Lebens hnterm Lenkrad verbracht hat. Truckerromantk, we se gelegentlch besungen oder beschreben wrd, st dabe gewss ncht der Alltag. Phlpp leß sch ncht berren. Ich habe Desel m Blut. Als sene Eltern für en paar Tage Urlaub machten, schuf der Flus de Fakten, wurde Transportunternehmer gegen all de gut gementen Ratschläge von Mutter und Vater. Der Junge hatte mmer schon senen egenen Kopf, sagt Mutter Maron, de sch n Vmfow mt hrem Spross das Büro telt. De Worte klngen ncht resgnerend, heute snd se voller Stolz. Immerhn gehören zum Rech von Phlpp Rech berets neun egene Fahrzeuge, verzehn wetere stehen über angeglederte Subunternehmer ebenfalls n senen Densten. Alles snd Zugmaschnen ohne Aufleger, denn Rechs egentlcher Job st das so genannte Traler-Truckng. Wr holen de Traler m Rostocker oder Lübecker Hafen ab und fahren se zu den Adressaten n ganz West- und Südeuropa, erläutert er sen Geschäftsmodell. Das funktonert. Auch wel der Jungunternehmer zuverlässge Partner hat ausnahmslos fnnsche, von ener Frma aus Österrech mal abgesehen. Das hat sch so ergeben, sagt Phlpp Rech. Da oben m Norden stze mt Onkel Jochen en guter Freund der Famle. Als Dspatcher habe der den Neuen ns Geschäft gebracht und wel sch bede Seten blnd aufenander verlassen können, hat sch dese Zusammenarbet ausgewetet. Nur enes st anders geworden. Phlpp selbst st m vorgen Jahr vom Bock gestegen. Der logstsche Aufwand wrd mmer größer, manchmal rechen ncht enmal de seben Tage der Woche. En stehender LKW verbrennt Geld, ener ohne Last auf dem Haken tut des ohnehn. Unterstützt von der Mutter verbrngt der Chef nunmehr de meste Zet hnter dem Schrebtsch, Telefon und Handy mmer n Grffnähe. De Trucks müssen rollen. Damt des so blebt, hat sch der Fuhrunternehmer von allem getrennt, was hn hndern könnte, senen egentlchen Job zu machen. Unsere Steuerberatern hat gut zu tun. Lohnbuchhaltung, überhaupt de gesamte Buchhaltung und ene monatlche Abrechnung da» Trucker Phlpp Rech hat sch senen Kndhetstraum erfüllt. 12 up

8 Fnanzerung & Investton kommt schon was zusammen. Vor allem de monatlche Abrechnung habe sch bewährt, ment der junge Mann. Laufe da mal etwas ncht so, we man es sch egentlch vorgestellt habe, könne man schnell nach den Stellschrauben suchen, an denen nachjustert werden müsse. Das spare Kosten und deshalb se dese enge und ntensve Zusammenarbet mt der Steuerberatern jeden Cent wert. Der Frmenchef hat längst erkannt, dass er sch mt senem Unternehmen auf telwese flächendeckend vermntem Terran bewegt. Der Druck der Mtbewerber st mmens. Wenn Du dann noch mtbekommst, we dubose Unternehmer mt phlppnschen Fahrern auf Zugmaschnen aus dem Baltkum den Markt kaputtmachen, dann kann man schon mal aus der Haut fahren. De armen Schwene aus Asen müssten wochen- oder gar monatelang n hren Trucks hausen für enen Hungerlohn. Phlpp Rech Transportunternehmen Goldberger Chaussee Vmfow Tel.: gegründet: Beschäftgte: 9 Trucks: 9 Besonderheten: Showtruck nter natonales Trucker-Treffen und Auszechnung schönster Truck nternatonal Ansprechpartner/Berater be ETL Chrstne Harth, Steuerberatern ETL RUB Datenverarbetung GmbH Steuerberatungsgesellschaft Fredensstraße Schwern Tel.: Was letztlch dazu führe, dass dese Unternehmer hre LKW um 20 Cent auf den Klometer günstger anbeten könnten, als das be egener, noch so sptzer Kalkulaton überhaupt denkbar wäre. Das funktonere nur, wenn man sene Leute bs aufs Blut aussauge. Umso wchtger snd mr mene Partner. Wr hegen und pflegen uns gegensetg, haben bede unseren Tel am Geschäft. Zu desem Prnzp gehört auch der öffentlche Auftrtt der Fahrer. Ich weß aus egener Erfahrung we es st, hnter dem Lenkrad zu stzen, en Zel vor Augen zu haben, das tausend und mehr Klometer entfernt st. Der Job st hart ohne Zwefel und jeder Fahrer trägt enen Resenpacken Verantwortung. Und wel dem so se, gehöre zur Unternehmensphlosophe auch, es den Angestellten n hren Fahrerkabnen so angenehm we rgend möglch zu machen. Moderne Stze, anständge Schlafkojen und vele klene Ausstattungsdetals sollen desem Beruf en weng von sener alltäglchen Härte nehmen. Noch erträglcher wäre das Ganze, wenn Deutschland von sener Reglementerungswut ablassen würde. Es macht enfach kenen Spaß mehr auf den hesgen Straßen. Jede zusätzlch angebrachte Leuchte bedürfe der Genehmgung oder se glech gänzlch verboten. Wdrgenfalls würden umgehend Punkte und Bußgeld drohen. Unsere Fahrer snd mmer froh, wenn se aus Deutschland raus snd. Das Flaggschff des Transportunternehmens st en DAF XF SSC 6x2. De Zugmaschne hat zwar schon Klometer auf dem Tacho anzusehen st hr das aber ncht. Im Gegentel, das Fahrzeug st ken enfacher Truck, es st en Kunstwerk. De Sprtzpstolen von Bert Galster aus Stavenhagen haben den Dreachser zu enem Hngucker werden lassen, mt dem Phlpp Rech auf nternatonalen Festvals Pokale en masse abräumt. Steckt ja auch genug Arbet drn, ment Rech ncht ohne Stolz auf das Geschaffene. Zunächst habe Galster mt sener Frma Crossover Arbrush de ursprünglch schwarze Zugmaschne komplett Expertentpp von Mchael Mes, Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Schwern Von besonderer Wchtgket für ene erfolg - reche Gründung und Kredtverhandlungen st ene strukturerte und funderte Bedarfs - analyse m Rahmen der Geschäftsplanung. Erstberatung st auch drekt be der Bürgschaftsbank, den Banken sprech tagen der IHKs oder be Ihrer Hausbank möglch. Ihr Berater hlft be der Suche nach ener fnanzerenden Bank, stellt den Kontakt her und begletet Se zum Bankgespräch. verslbert. Um danach enen ganz bestmmten Effekt ( Ultra-Candy-Effekt ) erzelen zu können, seen 16 verschedene Farbschchten aufgetragen worden. Das war mehr als nur atemberaubend, ernnert sch Rech. Bert Galster se en wahrer Künstler. De Fahrerkabne selbst man sollte de besser ncht mt Straßenschuhen betreten macht den DAF dann zum vollkommenen Showtruck. Cremefarbene Lederstze und -bezüge, dazu passende geräuschreduzerende Verkledungen und ene Stereoanlage mt beachtlcher Power snd de Merkmale enes rollenden Arbetsplatzes, der n der Szene und auf der Straße mmer weder für Furore sorgt. Klar, das hat schon Zet und Geld gekostet, gbt Phlpp Rech zu. Aber ch wollte genau deses Aushängeschld für mene Frma haben. Wr haben enmal gezegt, was alles so geht. Auch um unseren Fahrern klarzumachen, dass generell saubere Zugmaschnen und aufgeräumte Fahrerhäuser de besten Vstenkarten für de Frma snd und de Voraussetzung für schere Arbetsplätze. Dazu bräuchte es ncht n jedem Fall bs zu 16 Farbschchten aber n enem schon. Snnvoll st auch de Beratungsunterstützung über de Bldungsgutschene der IHKs. De BMV selbst hat für Exstenzgründer en spezelles Programm, BMV drekt. Her können Gründungswllge mt enem solden Konzept noch vor den egentlchen Kredtverhand - lungen ene Bürgschaftszusage bekommen. Mt ener Bürgschaft snkt das Rsko der Banken, da für den Fall enes Ausfalles des Kunden de BMV als Bürge ensteht. 14 up 15

9 Steuerberatung & Rechtsberatung Rückkehr n de Hemat» Aufgeben kann jeder Lübz. Nach der Wende n Deutschland kehrte René Schröder sener mecklenburgschen Hemat den Rücken. Der gelernte Baustoffmaschnst gng nach Nordrhen-Westfalen, verdente gutes Geld, lernte Regna kennen und leben, schulte auf Garten- und Landschaftsbau um. Im Urlaub jedoch zog es hn, zog es später de Beden, mmer weder nach Hause, nach Lübz schleßlch packten René und Regna hre Koffer und machten sch auf ns Mecklenburgsche. In NRW hatte er mtbekommen, we vele Gärtner den Bach runter gngen, René Schröder wollte sch deses Schcksal ersparen. Expertentpp von Thomas Wethoff, ETL Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Neubrandenburg: Von Anfang an steuerlche und rechtlche Pflchten besprechen. Wahl der Rechtsform für das zu gründende Unternehmen entscheden. Enen passablen Weg durch den deutschen und europäschen Vorschrften-Dschungel fnden. De Lebensumstände an de aktuellen steuerrechtlchen Gesetze und Rechtsprechungen anpassen. Steuerberatung be Gründung sollte mmer auch Steuerberatung danach bedeuten. Rechtsschere Gestaltung von Verträgen. ETL-Mandanten profteren von ener fachübergrefenden und kompetenten Rundum-Betreuung aus ener Hand. Weder n Lübz angekommen, stellte sch ene Frage: Wllst du für 6,50 Euro brutto malochen oder hat das Leben für dch noch ene bessere Lösung parat? René Schröder glaubte fest an de bessere Lösung und machte sch mt ener egenen Frma Garten- und Landschaftsbau Schröder n sener Hematstadt selbständg. Ich kam spät, 2011 war der Markt schon zemlch aufgetelt, ernnert sch der Mann. De großen Aufträge waren vergeben, aber ans Aufgeben habe ch ne gedacht. Schröder schlüpfte n de Rolle der helfenden Hand, bot sch alten Leuten an, de hren Garten halten wollten, aber ncht mehr alles schaffen konnten. Das snd mr de lebsten Kunden, lobt der Gartenbauer dese Klentel. René Schröder hat auch andere Kunden kennengelernt. Auftraggeber, de es mt dem Bezahlen erbrachter Lestungen ncht so ernst nehmen. Als neuer und zudem klener Betreb kannst du da schnell mal ns Aus geraten, ärgert er sch. Wolle man sen Recht enklagen, müsse man erst enmal löhnen, bevor en Gercht aktv werde. Und an den Kosten se man dann auch noch betelgt. Wer we ch jeden Cent zwemal umdrehen muss, überlegt schon, ob er vor Gercht zeht. Genau das wüssten gewsse Auftraggeber und versuchten so, de Branche zu runeren. Was René Schröder ncht abhält, am Ball zu bleben. Im Wnter musste er sch zwar mt Telgewerbe arbetslos melden, aber de Schneeglöckchen und de Krokusse snd weder da und de Hoffnung auf bessere Tage auch. Man muss das enfach durchzehen. Schröder st und blebt Optmst. Und wel m Wnter de Aufträge ncht gerade massenwese ns Haus flatterten, bleb vel Zet für sene Tere: de Kuh, de Schwene, de Schafe, de Hunde und de Katze. Der Gärtner mag sen Vehzeug auch de damt verbundene körperlche Arbet. Und wenn er mt sener Wrtschaft fertg st, fährt er rüber nach Charlottenhof, um Holz zu machen. 30 Raummeter hat er n den letzten Wochen gefällt, gesägt und gehackt. Für den Egenbedarf, aber auch für den Verkauf. Langewele kenne ch ncht. Garten- und Landschaftsbau René Schröder Lndenstraße Lübz Tel.: Ansprechpartner/Berater be ETL Steffen Stenhäuser, Steuerberater ETL Schmdt & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft Lübz Parchmer Straße Lübz Tel.: Vellecht wäre da ja auch Zet, sch um das Schrftlche zu kümmern. Schröder wnkt ab. Lass das mal Regna machen und den Steuerberater. Ich weß genau was ch kann und was ch ncht mag. Das Paper mag Schröder ncht. Weß aber, dass es gemacht werden muss. Weß auch, wer es kann. Gründung, Gründungszuschuss, Busnessplan von all dem hat er m Gründersemnar gehört. Aber da zegen se enem eher den glatten, den problemlosen Weg n de Selbständgket. De Kettensäge, de man bräuchte, um dem deutschen Gesetzesdschungel Herr zu werden, wurde noch ncht gebaut. René Schröder st froh, mt senem ETL-Steuerberater wengstens enen Fachmann gefunden zu haben, der sch n desem Dschungel auskennt. Ohne hn hätte ch mr bestmmt schon das ene oder andere Egentor geschossen. Und wäre vellecht geschetert. Ist René Schröder aber ncht. Und blebt trotz allem Ungemach des Alltags sener Devse treu: Aufgeben kann jeder. 16 up 17

10 Formaltäten & Büroorgansaton Lebe auf den zweten Blck» De Kundschaft drängt sch an der Theke Lutheran. Handwerk hat goldenen Boden sagt der Volksmund. René Fnck sagt das auch und schüttelt en weng mt dem Kopf, wenn er an den mmer schwerer zu fndenden Nachwuchs für senen Fleschere betreb n Lutheran denkt. Egentlch wünschte ch mr Bewerber mt ordentlchem Realschulabschluss. Aber heute muss ch froh sen, wenn en Hauptschüler nachfragt, beschrebt der 35-Jährge de Stuaton. Expertentpp von Ute Lehmbeck, bürex Büro für Exstenzgründungen, Neubrandenburg Verlangt Ihre Geschäftsdee Genehmgungen? Informeren Se sch be IHK/HWK/Exstenzgründungs berater. Snd Gewerberäume für entsprechende Nutzungen zugelassen? Wollen Se en Werbeschld anbrngen? Kontakteren Se das Bauamt. Sollen Zuschüsse/Darlehen beantragt werden? Gehen Se auf de Agentur für Arbet und Kaptalgeber zu. Melden Se Gewerbe (Gewerbeamt) und freberuflche Tätgket (Fnanzamt) an! We st Ihr Büro strukturert? Fndet der Kunde/Leferant/Geschäftspartner senen Ansprechpartner? Steht de Telekommunkaton? Snd Geschäfts - papere vorberetet? Snd alle Verträge geprüft? Snd Buchführung/Lohn/EDV/ Rechtsgeschäfte/Zoll... organsert? Fleschere Maren Inh. René Fnck Hauptstraße 15 B Lutheran Tel.: Ansprechpartner/Berater be ETL Steffen Stenhäuser, Steuerberater ETL Schmdt & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft Lübz Parchmer Straße Lübz Tel.: Be René Fnck war es mt der Fleschere auch kene Lebe auf den ersten Blck. Als er n Lübz de achte Klasse besuchte, fragte en Freund senes Vaters an, ob er denn ncht Lust hätte, n desen Beruf enzustegen. Damals lehnte er ab, später schaute er dennoch vorbe und fand Gefallen am Zerlegen von Flesch, an der Produkton von Lebensmtteln. Dass ch be der Stange bleb, mag auch an der Art und Wese legen, we men alter Mester mch an den Beruf herangeführt hat, ment Fnck, der selbst den Mesterbref n der Tasche stecken hat und n der Fleschere sechs Mtarbetern Lohn und Brot gbt. Auf dem Weg zum egenen Geschäft habe er Glück gehabt, gbt der junge Mann zu. Ich war schon gut zehn Jahre n der Frma, als mch men Chef fragte, ob ch ncht sene Nachfolge antreten wolle. Mester Maren, dessen Namen das Geschäft heute noch trägt, kannte senen Gesellen und der kannte den Laden. Ich wusste um de Qualtät der Produkte, kannte de Stammkundschaft und fand n den Büchern anständge Umsatzzahlen, ernnert sch René Fnck war de langfrstg engefädelte Übernahme perfekt. Der neue Bestzer hat se ne bereut. Wenn da ncht der Schrebkram wäre. Gut, ch muss mch damt befassen, aber men Dng st das ncht, sagt der Mann, der leber selbst zupackt, neue Rezepturen ausprobert und mmer weder Ideen entwckelt, we er senen Betreb erfolgrech am Markt halten kann. Gott se Dank arbetete schon men Vorgänger mt dem Steuerberater von der ETL zusammen, der hat von der ersten Sekunde an alles geregelt Übergabe und Übernahme, Buchhaltung und Hlfe mmer prompt, wenn ch welche brauche. Der Fleschermester schaut auf das neue Kühlhaus und fragt sch heute noch, ob er das allen auf den Weg bekommen hätte. Irgendwe dachte ch zwar, dass de Abwärmenutzung förderfähg sen würde. Vom Landesfördernsttut allerdngs wusste ch nur, dass es n Schwern ansässg st. Also musste der Steuerberater ran. Der hat enen ordentlchen Job gemacht, mr enen Batzen Geld gespart und davon natürlch auch senen wohl verdenten Antel abbekommen, sagt Fnck, der fest davon überzeugt st, dass de Zusammenarbet mt senem Berater gut angelegtes Geld se. Der hält mr den Rücken fre, um das tun zu können, was ch am besten kann. Und dass der Mester sen Meter beherrscht, seht man dem Betreb schon von Wetem an. De Parkplätze snd gut gefüllt, m Verkaufsraum drängt sch de Kundschaft an der Theke und dre Handwerker gönnen sch en Mttagessen, das täglch neu und täglch frsch zuberetet wrd. René Fnck seht das mt Freude, weß aber auch, dass ene solch schöne Momentaufnahme ncht von Ewgket sen muss. Das A und O n menem klenen Betreb st de Qualtät der Produkte. Da kann ch mr kenen Ausrutscher erlauben. Das Flesch, das her verarbetet wrd, st gewssermaßen handverlesen. Fnck kauft es n der Regel be Landwrten aus der Umgebung, denen er vertraut und de genau belegen können, we das Ter mt welchem Futter herangewachsen st. Stmmt das Grundprodukt, dann st der Weg bs n de Verkaufstheke auch ncht mehr so schwer, sagt Fnck und fügt mt enem Lächeln hnzu: Wenn man denn sen Handwerk lebt und versteht. 18 up 19

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

2 Aktivitäten und Haushaltsgeräte i TB: 2 3

2 Aktivitäten und Haushaltsgeräte i TB: 2 3 25 Welt der Technk 1 Geräte n enem modernen Haushalt TB: 1 Ergänze btte de Namen der Geräte und de Artkel. 2. 1. 3. 4. 6. 5. 7. 2 Aktvtäten und Haushaltsgeräte TB: 2 3 Ergänze btte de Tabelle. Aktvtät

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN

PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN Unsere erste Zetschrft für Frauen mt Kurven und Stl: WIR FEIERN PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN KLICK zum ganzen Magazn Ab Größe 40 wrd es rchtg spannend...

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge Ausgabe 3 Innovatonen und Perspektven rechtsrhensch Köln, Aprl 2004 Schuldrecht Kaufverträge und das Klengedruckte Recht, Tel 1: Checklste Kaufverträge vfw Köln: Technologetransfer CEVEC Pharmaceutcals

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

rw-info Strom weg, Monteure raus Jahr 2009 mit gutem Ergebnis abgeschlossen Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Das Regionalwerk Bodensee Magazin

rw-info Strom weg, Monteure raus Jahr 2009 mit gutem Ergebnis abgeschlossen Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Das Regionalwerk Bodensee Magazin Inhalt 3 rw-info Das Regonalwerk Bodensee Magazn 3 Gas für Oberesenbach 4 Henz-Leo Geurtsen: Blanz zum Absched 6 Strom weg: Was de Profs tun 9 De neue Tarfstruktur 10 Kundenporträt: Zeppeln Moble Systeme

Mehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr EDI-WISSEN Das praktsche Handbuch für den elektronschen Geschäftsverkehr En Servce von EDI Wssen Das praktsche Handbuch für den elektronschen Datenverkehr Pöckng, März 2015 Alle Rechte am Werk legen be

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf.

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf. Ich habe en Bespel ähnlch dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol_ssue3.pdf durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatgue.pdf. Abbldung 1: Bespel aus Rfatgue.pdf 1. ch habe es manuell durchgerechnet

Mehr

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Fnanzelle Vortele und Fördermöglchketen für Ihr Studum 2014 Jetzt neu! Steuerlche Vortele Stpenden Studenförderung Bldungsfonds Bldungskredte Förderung durch de Bundeswehr Förderung von Zertfkatskursen

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt.

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt. Tranngsangebot 2015 Ihre Aus- und Weterbldung ANECON. Wel A vor B kommt. ANECON Software Desgn und Beratung GmbH ANECON. Wel A vor B kommt. Unser Anspruch st es, den Busnessnutzen unserer Kunden auf den

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht Regonales Klmabündns Ostseetoursmus jetzt Klmabündns Keler Bucht Prof. Dr. Horst Sterr, Un Kel Chrstan-Albrechts-Unverstät zu Kel Geographsches Insttut Lehrstuhl für Küstengeographe Klmabündns Keler Bucht

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 2 I Jul 2013 www.mpulsplus.de Synergen nutzen und Mehrwerte schaffen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperth - Lndlar eg Oktober 2010 Sete 4 Sete 5 "De Menschen m Mttelpunkt" der vom Flmclub 86 Neye erstellte Flm zegt n endrucksvoller Wese de Verbundenhet der Volksbank

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften Bassmodul Makroökonomk /W 2010 Grundlagen der makroökonomschen Analyse klener offener Volkswrtschaften Terms of Trade und Wechselkurs Es se en sogenannter Fall des klenen Landes zu betrachten; d.h., de

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt

Informationen zum Arbeitsmarkt Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern klasse! Das Schulmagazn für Mecklenburg-Vorpommern Schuljahr 2014 2015 Studeren mt Meerwert De Hochschulen n MV zehen mmer mehr Studerende an Schule für alle Warum Inkluson allen Kndern nützt LEHRER DES

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der uen gegenwärtg d, dle zudem unte 11 'Slgugh..r solltc de Nutzutgs'rt der Innublc 1- rd d.s %~sn\,cau berückschtgt werdenu, rat,,,,,, r Sre~scl~. l)c Nutzungsnrt der Irmoble sctwchtg, wel hc Jer vcrctctc

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014 Brandneu www.publca.ch De Vorsorge Das Magazn von Publca Nr. Aprl 204 SEITE 4 Unser Engagement für Se! Der Leter Verscherung und der Leter Markt management erklären, warum de Kunden zufredenhet für PUBLICA

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi.

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi. Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton IKT-Stratege der Bundesregerung Deutschland Dgtal 2015 www.bmw.de Redakton Bundesmnsterum für Wrtschaft und Technologe (BMW) Gestaltung und Produkton

Mehr

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6 AUSGABE 2 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Scher anlegen Mt Garanteprodukten knderlecht und scher n Wertpapere nvesteren! Sete 6 Lücken schleßen:

Mehr

Inhalt d!rect start...3 Fremdheit überwinden...4 Von Daniela Nohr

Inhalt d!rect start...3 Fremdheit überwinden...4 Von Daniela Nohr drn drect Inhalt d!rect start...3 Fremdhet überwnden...4 Von Danela Nohr Wer hat Angst vorm weßen Mann?...5 Von Martn Büchler Alles Käse!...7 Von Markus Wegand Weg mt Euch!...8 Von Jörn F. Reck Schok,

Mehr

Finanzinstitute für alle. Finanzielle Zusammenarbeit. Mai 2011 In Kooperation mit. Was im indischen Andhra Pradesh schiefgelaufen ist

Finanzinstitute für alle. Finanzielle Zusammenarbeit. Mai 2011 In Kooperation mit. Was im indischen Andhra Pradesh schiefgelaufen ist FZ Ma 2011 In Kooperaton mt Fnanzelle Zusammenarbet www.kfw entwcklungsbank.de Fnanznsttute für alle Was m ndschen Andhra Pradesh schefgelaufen st Ene vorbldlche Sparkasse n den Anden Darlehen für afrkansche

Mehr

Bildungspartner Finden sich

Bildungspartner Finden sich Bldungspartner Fnden sch Kooperaton freer Träger der Jugendhlfe Schulen Inhalt 2 3 6 9 10 2 14 6 8 20 22 24 26 28 30 2 34 36 37 38 39 40 42 Vorwort Prof. Barbara John Kooperaton Schule Jugendhlfe Nutzen

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

MAX &LEO JETZT KFZ - VERSICHERUNG WECHSELN! PRODUKTMAGAZIN NR UM DAS NEUE TOYOTA FINANCIAL SERVICES PRODUKTMAGAZIN NR. 04 / 2015 ZU BESTELLEN...

MAX &LEO JETZT KFZ - VERSICHERUNG WECHSELN! PRODUKTMAGAZIN NR UM DAS NEUE TOYOTA FINANCIAL SERVICES PRODUKTMAGAZIN NR. 04 / 2015 ZU BESTELLEN... MEHR AUF SEITE 13 TOYOTA FINANCIAL SERVICES PRODUKTMAGAZIN NR 04 / 2015 MAX &LEO JETZT KFZ - VERSICHERUNG WECHSELN! UM DAS NEUE TOYOTA FINANCIAL SERVICES PRODUKTMAGAZIN ZU BESTELLEN... CLICKEN SIE HIER

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc / T3 IP Classc zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt

Mehr

Das Kundenmagazin der SQS Software Quality Systems. 30 Jahre Business und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012

Das Kundenmagazin der SQS Software Quality Systems. 30 Jahre Business und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012 Das Kundenmagazn der SQS Software Qualty Systems 30 Jahre Busness und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012 Schwerpunkt / Qualtät n Tradtonsberufen: ene Umfrage Unternehmen & Märkte / Schneller bezahlen m Enzelhandel

Mehr

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung 1 /2013 26. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung Unternehmensbefragung Enge Verbundenhet mt Mannhem 84 Prozent der n Mannhem ansässgen Unternehmen fühlen sch mt

Mehr

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement Intensv-Semnar - Manuelle Lageroptmerung - management Gunter Lorek Freer Archtekt Joh.-Würth-Str. 34 67591 Wachenhem Fon 06243-903654 Emal buero@lorek.nfo engneerng Inhaltsverzechns management / -steuerung

Mehr

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen 12 STEP AROUND und aus dem STEP Schller Buchhandlung: Endlch ene Alternatve zu Amazon. STEP-Mtarbeter m Portrat: We Joggen oder Marathonlaufen. Mt desem Statement verleß letzte Woche ene Kundn de Schller

Mehr

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban Insttut für Stochastk Prof Dr N Bäuerle Dpl-Math S Urban Lösungsvorschlag 6 Übungsblatt zur Vorlesung Fnanzatheatk I Aufgabe Put-Call-Party Wr snd nach Voraussetzung n ene arbtragefreen Markt, also exstert

Mehr

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1 Vorlesung Entschedungslehre h SS 205 Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, nsb. Fnanzdenstlestungen Unverstät Regensburg Prof. Dr. Klaus Röder Fole Organsatorsches Relevante Informatonen önnen Se stets

Mehr

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage.

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage. Vorschau PDF Btte beachten Se, deses Dokument st nur ene Vorschau der Vorlage. Her werden nur Auszüge der Vorlage dargestellt. Nach dem Kauf der Vorlage steht Ihnen selbstverständlch de vollständge Verson

Mehr

Stochastik - Kapitel 4

Stochastik - Kapitel 4 Aufgaben ab Sete 5 4. Zufallsgrößen / Zufallsvarablen und hre Vertelungen 4. Zufallsgröße / Zufallsvarable Defnton: Ene Zufallsgröße (Zufallsvarable) X ordnet jedem Versuchsergebns ω Ω ene reelle Zahl

Mehr

Top-Thema: Immobilienfinanzierung. Karten gewinnen! Das Mitgliedermagazin der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 2 / 2013

Top-Thema: Immobilienfinanzierung. Karten gewinnen! Das Mitgliedermagazin der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 2 / 2013 Das Mtgledermagazn der Sparda-Bank Hamburg eg Ausgabe 2 / 2013 Karten gewnnen! Wr verlosen 10 x 2 Tckets für de nternatonale gartenschau hamburg (gs 2013) S. 15 Top-Thema: Immoblenfnanzerung 2 EDITORIAL

Mehr

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber:

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber: Als Unternehmer bleben Se am besten jederzet BEWEGLICH snd Se mt Lestung m Doppelpack: Beratung durch Aktuelle Informatonen aus dem Stuttgarter Engneerng Park November 2009 Ihren Steuerberater und Unternehmenssoftware

Mehr

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k Exklus Schrftalternatve A -Logo 7- Oktober Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k 2011 Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k Sete 2 Glücklcher Gewnner enes Apple Phone4 m Gewnnsparen Volksbank Wpperth

Mehr

unsere Erreichbarkeit zu verbessern und unser Geschäft noch enger an Ihren Bedürfnissen auszurichten. Wir haben alle Arbeitsabläufe analysiert

unsere Erreichbarkeit zu verbessern und unser Geschäft noch enger an Ihren Bedürfnissen auszurichten. Wir haben alle Arbeitsabläufe analysiert Ausgabe Nr. 20/2009 Zetung für de Kunden der Deutschen Annngton ++++ Schutzgebühr 3 Euro ++++ wohnen Kluger Wechsel Be Strom und Gas lohnt oft en Wechsel zu enem anderen Anbeter. Hanno Lang-Berens, Energeberater

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

magazin Titelthema: Integrierte Stadtentwicklung Neues Lebensgefühl in der Stadt

magazin Titelthema: Integrierte Stadtentwicklung Neues Lebensgefühl in der Stadt magazn AUSGABE 1/2008 8 16 32 Ttelthema: Integrerte Stadtentwcklung Neues Lebensgefühl n der Stadt Intervew mt Olver Wttke: NRW hat dazu begetragen, den Ansatz der ntegrerten Stadtentwcklung zu verbretern

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

Niederlassungsfahrplan KV Berlin

Niederlassungsfahrplan KV Berlin Nederlassungsfahrplan KV Berln Zel: Nederlassung Approbaton R Facharztprüfung R Start: Medznstudum R Wrtschaft Ausland Forschung Damt Se Ihre Patenten n der egenen Praxs behandeln können Inhaltsverzechns

Mehr

Wirtschaftliche Analyse des Leasing

Wirtschaftliche Analyse des Leasing Wrtschaftlche Analyse des Leasng Mchael Btz und Karn Nehoff *) Dskussonsbetrag Nr. 316 2002 * Unv.-Prof. Dr. Mchael Btz st Inhaber des Lehrstuhls für Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Bank- und Fnanzwrtschaft

Mehr

9 Diskriminanzanalyse

9 Diskriminanzanalyse 9 Dskrmnanzanalyse Zel ener Dskrmnanzanalyse: Berets bekannte Objektgruppen (Klassen/Cluster) anhand hrer Merkmale charakterseren und unterscheden sowe neue Objekte n de Klassen enordnen. Nötg: Lernstchprobe

Mehr

Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014

Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014 Nachrcht vom CEO Page 1 of 11 Nachrcht vom CEO, Ausgabe 1 Wllkommen be unserer ersten Ausgabe von Freght Connectons n 2014 In deser Ausgabe möchten wr wetere für unsere Kunden spannende Produkte vorstellen,

Mehr

Ein stochastisches Modell zur Ertragsoptimierung bei Versicherungen

Ein stochastisches Modell zur Ertragsoptimierung bei Versicherungen En stochastsches Modell zur Ertragsoptmerung be Verscherungen Clauda Garschhammer und Rud Zagst Clauda Garschhammer Bahnhofstr. 34, 8340 aufen Tel: 0868 / 548, c.garschhammer@web.de Prof. Dr. Rud Zagst,

Mehr

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten Ene Sonderausgabe des Magazns zum Thema Strukturertes Velfalt be Strukturerten Produkten En Unversum voller Möglchketen Inhaltsverzechns Kaptalschutz-Zertfkate 04 Be deser Struktur garantert der Emttent,

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08 Ausgabe 2 08 Enfach. Ihre Bank. Geld & Gewnn Das Kundenmagazn Ihrer PSD Bank Rhen-Ruhr e G Rhen-Ruhr eg Moderne Bank, moderne Meden: Ene Frage des Vertrauens Sete 4 Altersarmut adé: Schern Se sch Ihre

Mehr

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung Znsesznsformel (Abschntt 1.2) 3 Investton & Fnanzerung 1. Fnanzmathematk Unv.-Prof. Dr. Dr. Andreas Löffler (AL@wacc.de) t Z t K t Znsesznsformel 0 1.000 K 0 1 100 1.100 K 1 = K 0 + K 0 = K 0 (1 + ) 2

Mehr