Skills und Projekterfahrungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Skills und Projekterfahrungen"

Transkript

1 Skills und erfahrungen Skills und erfahrungen Armin Leichtfuß Persönliche Eigenschaften / Sprachen Erfahrungen und Kenntnisse: Fachlich Erfahrungen und Kenntnisse: Technisch Mitgliedschaften Teilnahme an Frtbildungsveranstaltungen der Wrkshps Durchführung vn Lehr- und Frtbildungsveranstaltungen Veröffentlichungen und Vrträge IT-e Weitere e Erzhausen, 04. Nvember 2009 (Armin Leichtfuß) 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 1

2 Skills und erfahrungen Persönliche Eigenschaften / Sprachen Ausgeprägte knzeptinelle und analytische Fähigkeiten; Verständnis für kmplexe Zusammenhänge; Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in neue Technlgien; Pragmatisches Vrgehen Kmmunikatin, Präsentatin und Mderatin; Darstellung und Vermittlung kmplexer Sachverhalte; niveauvlle schriftliche Ausarbeitung angemessenes Auftreten, Anpassung an Situatin; sensibel für Anfrderungen der Kunden bzw. Anwender Gewhnt, im Team als auch selbständig und eigenverantwrtlich zu arbeiten Mtiviert, engagiert, belastbar, flexibel, mbil Deutsch Englisch Französisch Italienisch Muttersprache sehr gut in Wrt und Schrift (Vrträge, Publikatinen, Auslandseinsätze) Grundkenntnisse (4 Schuljahre) Grundkenntnisse Erfahrungen und Kenntnisse: Fachlich, methdisch, rganisatrisch Theretische Grundlagen aus dem Studium der Mathematik mit dem Nebenfach Infrmatik (z.b. Numerik, Stchastik, Algrithmen, Datenbanksysteme) Langjährige Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen und Tätigkeitsbereichen: Leasing/Banken, IT-Beratungsunternehmen, Telekmmunikatin, Frschung und Entwicklung, Ingenieurplanung, Öffentliche Hand Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen vn z.b. Vertrag, Vertrieb, Buchhaltung, Materialwirtschaft, Persnal, Verwaltung, u.a. Cnsulting: z.b. zum Einsatz vn Gegrafischen Infrmatinssystemen, ETL, Datenmanagement management: Leitung, Budgetplanung, Ressurcenverwaltung Methden, Knzepte und Standards: OOx, UML, ETL, ITIL u.a. Datenstrukturierung, -transfrmatin/-migratin/-integratin (ETL), -analyse; RDBMS, Data Warehuse, Data Mining, OLAP, Reprting Künstliche Intelligenz: Optimierung mit Evlutinsstrategien, Neurnale Netze Knzeptin, Design, Implementierung, Dkumentatin und Vertrieb vn Sftware Spezifikatin und Durchführung vn Tests: Datenknstellatinen, Przessabläufe Guter Überblick über die IT-Landschaft Erstellung vn Schulungsknzepten und Durchführung vn Schulungen Kmmunikatin: Vrträge, Präsentatin, Berichte (deutsch und englisch) Aufstellung Geschäftsknzept und Businessplan bei der Existenzgründung, Durchführung vn Marktanalysen, Marketing und Vertrieb 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 2

3 Skills und erfahrungen Erfahrungen und Kenntnisse: Technisch Vrletzte Spalte: Letzte Spalte: Anzahl Jahre Einschätzung des Kenntnisstandes Office-Anwendungen etc. MS-Wrd, Excel, PwerPint MS-Prject, Openwrkbench 8 + Online-Hilfe und Dkumentatin: Help&Manual (EC Sftware) 7 ++ Einarbeitung in zahlreiche Prgrammanwendungen (z.b. Bildverarbeitung, Statistik, Simulatin u.v.m.) Prgrammierung Visual Studi (VB3 6, VB.NET, C++), VBA (MS Office, MS Access, ArcObjects), Datenzugriffe über DAO, ADO, ODBC Nutzung externer Kmpnenten (COM, OCX; z.b. CmpnentOne, TeeChart, VectrDraw, MindFusin) SmallTalk (VisualWrks) 2 ASP, XML, HTML 6 Avenue (ArcView 3.x) 2 PL/SQL 2 - Frtran 1 - ROSCOE, MANTIS, EARL, JCL, SORT 8 - System MS-DOS 20 + MS-Windws (98, NT, 2000, XP) 21 UNIX 2 - DOS/VSE, MVS 8 - Web Web-Design, Web-Services, Cntent Management Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 3

4 Skills und erfahrungen Erfahrungen und Kenntnisse: Technisch (Frts.) Datenbanken SQL (Syntax) MS Access Oracle 3 + SQL Server 4 + mysql 3 PstgreSQL 1 0 VSAM 7 - Data Warehusing und Business Intelligence Reprting (MS-Access, Crystal Reprts, Reprt Designer vn Cmpnent One, EARL) SQLServer Integratin Services, Analysis Services 2 Open Surce Sftware (Jasper, Talend) 3 Gegrafische Infrmatinssysteme (GIS) ArcView 3.x, ArcGIS 9.x, Erweiterungen mit ArcObjects, IDRISI, Frmate (Shape, TIF u.v.m.), Geprcessing, Gereferencing, Layut, Open Surce, MapWindw Eigene Sftwareentwicklungen im Bereich der Wasserwirtschaft Schmutzfrachtsimulatin SMUSI (MS Access/VBA) Wasserbilanzmdell TALSIM (VB6, MS Access) 1d-Wasserspiegelberechnung WSP-ASS (VB6, MS Access) Zeitreihenverwaltung WELLE (VB6, MS Access) Gewässerprfile-Infrmatinssystem (ArcGIS 9.x-Erweiterung; VB6, VB.NET) Datenverwaltung im Gebührensplitting (MS-Access/VBA, SQLServer) Hydraulik-Expert (VB6) BWK-BIS (MS Access/VBA) Neurnale Netze (VB6) Evlutinäre Algrithmen (VB6, VB.NET, MS Access) Sftwaretest und Qualitätsmanagement Spezifikatin vn Anwendungsfällen Generierung vn Testdatenbeständen Autmatisierung vn Algrithmentests zur Mdellverifikatin Betatesting mit ausgewählten Kunden 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 4

5 Skills und erfahrungen Mitgliedschaften seit 2005 Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.v. Fachgemeinschaft hydrlgische Wissenschaften seit 1999 Gesellschaft für Infrmatik Arbeitsgemeinschaft Simulatin Teilnahme an Frtbildungsveranstaltungen der Wrkshps 05/2006 Wrkshp Hw t evaluate and cmmunicate issues f spatial planning, eclgy and fld management: Identifying a multi-disciplinary apprach, Bundesanstalt für Gewässerkunde, Kblenz 04/2005 Technische Akademie Hannver e.v.: 6. Hannversche Sftware-Tage für die Wasserwirtschaft 01/2005 GIS-Tagung der DWA am 26./27. Januar 05 in Kassel: Gegrafische Infrmatinssysteme in der Wasserwirtschaft 09/2000 Barthauer Sftware GmbH: GIS-Seminar zum Thema Aufgaben Wege Lösungen Durchführung vn Lehr- und Frtbildungsveranstaltungen 06/2005 Infrmatinsveranstaltung Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in der Praxis Integrierte Wasserwirtschaft in kleinen Einzugsgebieten im Zentrum für Umweltkmmunikatin, Osnabrück, zum Abschluss des Frschungs- und Entwicklungsprjektes WSM300 04/-05/1998 Einführung in die Schmutzfrachtsimulatin mit dem Mdell SMUSI 4.0, Schulungskurse für die hessische Umweltverwaltung SS 1997 Vrlesung Angewandte Ingenieurhydrlgie an der TU Darmstadt WS 1987/88 SS 1989 Übungsleiter zur Vrlesung Mathematik I-IV für Maschinenbauer an der TH-Darmstadt 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 5

6 Skills und erfahrungen Veröffentlichungen und Vrträge 2005 Leichtfuß A.: Vrträge zum knzept und zur Kmpnente Zeitreihenmanagement anlässlich der Abschlussveranstaltung des FuE es WSM300 - Verbesserte Ansätze für Wasser- und Stffstrmmanagement in intensiv genutzten kleinen Einzugsgebieten auf der Grundlage vn integrierten Nutzen- und Risikbewertungen 2004 Leichtfuß A.: WELLE 3.1 Verwaltung und Auswertung vn gemessenen und simulierten Daten. Vrtrag bei den 6. Hann. Sftware-Tagen für die Wasserwirtschaft am April in Hannver 2003 Leichtfuß A. et al: Entwicklung eines Decisin Supprt Systems für die integrierte wasserwirtschaftliche Planung in kleinen Einzugsgebieten. KA - Abwasser, Abfall, 2003 (50) Nr Mehler, R., Leichtfuß A.: Simulatinsgestützte Optimierung vn Stadtentwässerungsnetzen mit Hilfe vn Evlutinsstrategien. Wasser und Abfall, Heft 6/ Mehler, R., Leichtfuß A.: Optimisatin f Urban Drainage Systems based n Simulatin and Evlutinary Algrithms. Prceedings f the Fifth Internatinal Cnference n Urban Drainage Mdeling, UDM '01, Mai 2001, Flrida, USA 2001 Leichtfuß A.: Hw t find the Path between Develpment and Sustainability. Prc. f the Wrld Water and Envirnmental Resurces Cngress, Orland, Flrida, Mai Leichtfuß A.: Decisin Supprt für integrierte Wasserwirtschaft Anfrderungen, Stand der Wissenschaft und, Ausblicke. Tagungsband zum Darmstädter Wasserbauliches Kllquium 2000, Leichtfuß A.: Die stchastisch-deterministische Generierung extremer Abflusszustände. in Bemessungsabflüsse für kleine Einzugsgebiete, Tagungsband zum Kllquium vm 4./5. März 1999 an der Universität Kaiserslautern Herausg. G. Kehler, Leichtfuß A.: Cncepts and Develpments fr Simulatin-based Decisin Supprt in Water Resurces Management. Prc. f the 1st Int. Cnf. n New Infrmatin Technlgies fr Decisin Making in Civil Eng., Mntreal, Okt. 1998, (2) Leichtfuß A.: Applicatin f Simulatin mdels fr integrated water resurces management. Prc. f the IAWQ-cnference applicatin f mdels in water management., Amsterdam, Sept Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 6

7 Skills und erfahrungen IT-e und Sftwareentwicklung 2008-heute Lgistik (DHL) Revenue Management LOGISTICS Querschnittsfunktin zur Unterstützung mehrerer Evaluierungsteams im Rechnungscntrlling hinsichtlich Datenanalyse, Entwicklung vn Knzepten für die Auswertung und Data Warehusing; internatinale Einsätze auf mehreren Kntinenten (Cmmunicatin in English) MS Access, MS Office, VBA, mysql, Talend, Jaspersft, Teradata, COGNOS 2007 Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Getrennte Abwassergebühr Limburg Cnsulting bei der Einführung der getrennten Abwassergebühr für die Stadt Limburg. In diesem Zusammenhang wurden die SQLServer- Datenbank und Windws-Anwendung zur Erfassung und Verwaltung der Daten entwickelt. Visual Studi 2005,.NET, CrystalReprts, MS Access, SQLServer 2005, MSOffice, MS Prject 2007 Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand GERRIS/GERRISME Weiterentwicklung der Benutzungsberfläche für die Simulatinsprgramme Hydrax und Qsim der Bundesanstalt für Gewässerkunde (Kblenz) Visual Studi 6, MS Access, V-Mdell XT, MSOffice, MS Prject 2006 Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Getrennte Abwassergebühr Kelsterbach Erstellung einer Datenbank und Windws-Anwendung zur Erfassung und Verwaltung der Daten zur getrennten Abwassergebühr der Stadt Kelsterbach. MS Access, MS Office heute Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft WSP-ASS Zusammen mit PSW-Knauf entwickelte Sydr für das Prgramm WSPR zur 1d-Wasserspiegelberechnung eine relatinale Datenverwaltung und Windws-Benutzungsberfläche, die bundesweit in Ingenieurbürs und Behörden eingesetzt wird. Visual Studi, VB6, VB.NET, MS Access, XML, XSD, MS Office 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 7

8 Skills und erfahrungen heute Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft SydrGISWSP - Gewässerprfile-Infrmatinssystem Die Erweiterung vn ArcGIS stellt ein mächtiges Werkzeug zum Verwalten und Auswerten vn Prfildaten für natürliche Gewässer dar. Das beinhaltet z.b. auch die grafische Darstellung vn Quer- der Längsschnitten. VB6, Visual Studi 2005,.NET, ArcGIS, ArcObjects, XML heute Sftware, Zeitreihenmanagement WELLE Entwicklung der Prgrammanwendung WELLE zum Verwalten, Bearbeiten und Auswerten vn Zeitreihen (siehe auch das Hchwasserwarnsystem Sauer ) Visual Studi, VB6, MS Access heute Sftware, Künstliche Intelligenz EvS Vn Sydr wurde eine Sftware entwickelt, die mit Hilfe vn Evlutinsstrategien (evlutinären Algrithmen) die simulatinsgestützte Optimierung ermöglicht. Dabei wurde auf den mdularen Aufbau Wert gelegt, der die prinzipielle Anwendbarkeit auf unterschiedliche Mdelle gestattet. Visual Studi, VB6, VB.NET, XML, MS Access heute Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft Hydraulik-Expert Zusammen mit der Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wurde vn Sydr ein Prgramm zur Berechnung vn hydraulischen Bauwerken im Kanalsystem gemäß den technischen Richtlinien entwickelt. Visual Studi, VB6, CmpnentOne, VectrDraw, Help&Manual Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Hchwasserwarnsystem Sauer Umstellung des Hchwasserwarnsystems für die Sauer (Nebenfluss der Msel) auf die Sftware TALSIM und WELLE (siehe Vrgängerprjekt weiter unten). Visual Studi, VB6, MS Access, MS Office, ArcView, Avenue 2000 Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Brunnengalerie Im Auftrag der Stadtwerke Karlsruhe wurde eine grafische 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 8

9 Skills und erfahrungen Benutzungsberfläche für das Crss-PC-Prgramm vn PSW (Prf. Knauf) entwickelt, um eine Galerie vn Brunnen zu verwalten und das dynamische Verhalten zu simulieren. Visual Studi, VB6 Visual Studi, VB Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand TALSIM Spezifikatin des relatinalen Datenmdells und Entwicklung der Benutzungsberfläche für das Talsperrensimulatinsmdell TALSIM. Visual Studi, VB6, MS Access, VC++, FORTRAN 1998 Sftware Adressverwaltung Entwicklung für das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der TU Darmstadt MS Access Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand SMUSI 4.0 Spezifikatin des relatinalen Datenmdells und Entwicklung der Benutzungsberfläche für das Schmutzfrachtsimulatinsmdell SMUSI. Durchführung vn Schulungen MS Access, MS Office Sftware, Frschung und Entwicklung BWK-Beratendes Infrmatinssystem In einem Frschungs- und Entwicklungsprjekt, das vn der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert wurde, entstanden das Knzept und ein Prttyp für ein Infrmatinssystem, das bei der wasserwirtschaftlichen Planung unterstützt. MS Access, VBA, MS Office Sftware, Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Hchwasserwarnsystem Sauer Aufbau eines Infrmatinssystems für den Katastrphenschutz Luxemburg (Prtectin Civile) zur Verwaltung und Visualisierung der Stamm- und Zeitreihendaten des Messstellennetzes der Sauer SmallTalk, RatinalRse, Visual Wrks, Oracle, Unix, ArcView, Avenue, MS Office 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 9

10 Skills und erfahrungen Weitere e: 2007 Internet, Turistik Website Reisebür Thmaschautzki (ab Mitte Nv. 2007) Aufbau der Website auf Basis des Open Surce CMS Jmla Jmla, mysql, PHP, CSS 1999-heute Internet, Wasserwirtschaft Website Sydr Cnsult Mitarbeit bei Aufbau und Pflege der Websites und MS Access, ASP, HTML, FTP 2006 Wasserwirtschaft, Künstliche Intelligenz Prgnse vn Grundwasserständen mit Neurnalen Netzen Datenanalyse und zusammenstellung, Knzept und Prgrammierung der Datenhaltung und autmatisierten Verarbeitung, Durchführung und Auswertung vn Trainingsläufen, Präsentatin, Bericht MS Access, VB.NET, VC ++, MS Office 2006 Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Kanalsanierung Rssdrf Auswertung der Daten und Reprting als Grundlage für die Vrgehensweise bei der Kanalsanierung. MS Access, ArcGIS, MS Office Frschung und Entwicklung, Business Intelligence, Sftware WSM300 - Verbesserte Ansätze für Wasser- und Stffstrmmanagement in intensiv genutzten kleinen Einzugsgebieten auf der Grundlage vn integrierten Nutzen- und Risikbewertungen In dem vn der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten sllten Knzepte und Werkzeug zum effektiveren und effizienterem Management in der Wasserwirtschaft kleinerer Einzugsgebiete entwickelt werden. Das, an dem fünf Kperatinspartner beteiligt waren und ein Vlumen vn mehr als 1,5 Mi., wurde verantwrtlich vn Sydr Cnsult (A. Leichtfuß) gesteuert. Visual Studi, VB6, MS Access, MS Office, MS Prject 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 10

11 Skills und erfahrungen 2004 Beratung, Öffentliche Hand Wasserwirtschaftliches Infrmatinssystem Beratung des Schwarzbachverbandes (Main-Taunus) im Hinblick auf die Einführung eines wasserwirtschaftlichen Infrmatinssystems. Marktrecherche und Vrschlag für das stufenweise Vrgehen. Im Anschluss daran wurden vn Sydr Mitarbeiterschulungen für ArcGIS durchgeführt. MS Office, ArcGIS Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft NA-Mdell Schwarzbach Aufstellung eines Niederschlag-Abfluss-Mdells für das Einzugsgebiet des Schwarzbachs und Bestimmung vn Bemessungsabflüssen für das Retentinskataster Hessen; Auftraggeber: HGN GmbH Anwendung des Wasserbilanzmdells TALSIM, ArcGIS, MS Office Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Studie: Analyse der Auswirkung anthrpgener Maßnahmen auf Niedrigwasserabfluss Im Rahmen einer vn der ATV (heute DWA) in Auftrag gegebenen Untersuchung wurden am Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der TH Darmstadt mit Hilfe eines Niederschlag-Abfluss-Mdells verschiedene Szenarien im Hinblick auf den Niedrigwasserabfluss simuliert. Anwendung des N-A-Mdells NASIM Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Studie: Quantifizierung vn Ausgleichs- und Vermeidungsmaßnahmen Im Auftrag des Landesamtes für Wasserwirtschaft Rheinland-Pfalz wurde mit Hilfe eines Simulatinsmdells untersucht, welche Auswirkungen ausgewählte Maßnahmen auf das Abflussverhalten des Glan (Zufluss zur Nahe) besitzen. Anwendung des N-A-Mdells NASIM Ingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Öffentliche Hand Niederschlag-Abfluss-Mdell Aufstellung eines NA-Mdells für das Einzugsgebiet der Eine (Aschersleben), Bericht und Präsentatin Anwendung des N-A-Mdells NASIM 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 11

12 Skills und erfahrungen Telekmmunikatin, Beratung, Öffentliche Hand Abrechnung vn Mbilfunkdiensten Zu Beginn der 90er Jahre wurde der internatinale Satellitendienst Inmarsat u.a. vn der Deutschen Telekm betrieben, deren Verbindungen im Rechenzentrum Darmstadt verarbeitet, ausgewertet und abgerechnet wurden. COBOL, JCL, MVS, VSAM, MS Access, MS Office, Mac, Oracle, PL/SQL , Finanzunternehmen, Leasing Diverse Mitarbeit in der DV-Abteilung der Deutschen Leasing AG in größeren und eigenständige Bearbeitung kleinerer e z.b. aus den Bereichen Vertrag, Vertrieb, Persnal, Finanzbuchhaltung. COBOL, CICS, DOS/VSE, JCL, MVS, VSAM, DB2, ROSCOE, MANTIS, EARL, SORT u.a. 04. Nvember 2009 Tel: 06150/81338 Mbil: 0175/ Seite 12

Lebenslauf. Armin Leichtfuß. Mitgesellschafter, Geschäftsführung, Bereich Software. Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft

Lebenslauf. Armin Leichtfuß. Mitgesellschafter, Geschäftsführung, Bereich Software. Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft Lebenslauf Lebenslauf Armin Leichtfuß Akad. Grad. Diplom-Mathematiker Geburtsdatum 16. September 1960 Geburtsort Nationalität Familienstand Idstein-Walsdorf (Rheingau-Taunus-Kreis) deutsch verheiratet

Mehr

Tätigkeitsprofil. Erfahrungsprofil

Tätigkeitsprofil. Erfahrungsprofil Tätigkeitsprfil Die SfrTe GmbH ist schwerpunktmäßig auf zwei Gebieten tätig: 1. Knzeptin, Realisierung, Einführung und Optimierung vn Sftware Entwicklungsumgebungen swie Entwicklung vn individuellen Kundenlösungen,

Mehr

Prozessmanagement im HR-Bereich. Insight 2012 Seite 1

Prozessmanagement im HR-Bereich. Insight 2012 Seite 1 Przessmanagement im HR-Bereich Insight 2012 Seite 1 Vrtrag Bis 2004: Leitung Prduktservice und Kundenbetreuung bei namhaftem österreichischen Sftwareunternehmen Seit 2005: selbständig - Ammnit Beate Cerny,

Mehr

Beraterprofil Lars Hennig

Beraterprofil Lars Hennig Beraterprfil Lars Hennig Persönliche Daten Name: Lars Hennig Anschrift: Asbergplatz 12 50937 Köln Mbil: +49 178 54 700 95 E-Mail: cntact@lars-hennig.de Jahrgang: 1970 Staatsangehörigkeit: deutsch Ausbildung

Mehr

Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen im Test-, Projekt-, Lieferanten- und Risikomanagement von großen IT-Projekten in unterschiedlichen Technologien.

Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen im Test-, Projekt-, Lieferanten- und Risikomanagement von großen IT-Projekten in unterschiedlichen Technologien. Kathrin Brandt Diplm-Wirtschaftsinfrmatikerin (FH) Bitzerweg 8 53639 Königswinter Mbil: +49 173 60 33 077 Tel : +49 2244 92 78 850 Mail: kathrin.brandt@kb-it-beratung.de www.kb-it-beratung.de Persönliches

Mehr

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions.

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions. Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt 069 Birgit / 6971 3880 Becker 0172 / 799 63 63 @ prjekte@birgitbecker-slutins.de Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefn +49 (0) 69 69713880 Mbil +49 (0) 172 7996363 prjekte@birgitbecker-slutins.de

Mehr

Computational Science. Sommersemester 2015 Bachelor MI, Modul No 6.0 Barbara Grüter in Zusammenarbeit mit Andreas Lochwitz

Computational Science. Sommersemester 2015 Bachelor MI, Modul No 6.0 Barbara Grüter in Zusammenarbeit mit Andreas Lochwitz Cmputatinal Science Smmersemester 2015 Bachelr MI, Mdul N 6.0 Barbara Grüter in Zusammenarbeit mit Andreas Lchwitz In der Lehrveranstaltung werden Themen und Verfahren der Mdellbildung an empirischen Beispielen

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Industriekaufmann. z/os, OS/390, MVS, VM, VSE MS-Windows Vista/XP/NT/2000; MS Dos. Mainframe: PL/1, Cobol, Assembler, CSP, Fortran, REXX, JCL

Industriekaufmann. z/os, OS/390, MVS, VM, VSE MS-Windows Vista/XP/NT/2000; MS Dos. Mainframe: PL/1, Cobol, Assembler, CSP, Fortran, REXX, JCL Ausbildung: Industriekaufmann Betriebssysteme: Programmiersprachen: z/os, OS/390, MVS, VM, VSE MS-Windows Vista/XP/NT/2000; MS Dos Mainframe: PL/1, Cobol, Assembler, CSP, Fortran, REXX, JCL PC / Internet

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

FACHLICHE SCHWERPUNKTE.NET basierte Software Entwicklung Architektur von Software Systemen Problem Löser

FACHLICHE SCHWERPUNKTE.NET basierte Software Entwicklung Architektur von Software Systemen Problem Löser PROFIL ANDREAS BRÄSEN FACHLICHE SCHWERPUNKTE.NET basierte Sftware Entwicklung Architektur vn Sftware Systemen Prblem Löser BRANCHENSCHWERPUNKTE Energiewirtschaft Versicherungsbranche Autmatisierungstechnik

Mehr

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970 Berater-Profil 231 DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik EDV-Erfahrung seit 1970 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1943 Unternehmensberatung R+K

Mehr

Qualifikationsprofil Thomas Harms

Qualifikationsprofil Thomas Harms Persönliche Daten Qualifikationsprofil Thomas Harms Geboren: 29. Februar 1960 Nationalität: Deutsch Adresse: Zschörnerstr. 11, 28779 Bremen Telefon: 0421 6 90 02 30 Mobile: 0177 6 90 02 30 E-mail: THarms@bidm.de

Mehr

Delphi/Pascal, VB/VBA, SQL, PLSQL, HTML/CSS, XML, UML, PHP

Delphi/Pascal, VB/VBA, SQL, PLSQL, HTML/CSS, XML, UML, PHP Markus Süße - Inh. Stylus IT-Service Fröbelweg 4 71139 Ehningen Phone: +49(0)174 915 4076 Email: m.suesse@stits.de Web: http://www.stits.de Jahrgang: 1969 IT-Berufserfahrung: seit 1995 Sprachen: Deutsch,

Mehr

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang Beruflicher Werdegang Helmut Römer Brödermannsweg 64 22453 Hamburg 0171 / 793 58 31 helroem@aol.com geb. 22.07.1955 Mainz ledig Derzeitige Position Zielposition Bisherige Projekte Selbstständiger IT-Berater

Mehr

Klagenfurt, 1. März 2006. SQL Web Broker. Einsatz und Entwicklung von webbasierten Datenbankapplikationen

Klagenfurt, 1. März 2006. SQL Web Broker. Einsatz und Entwicklung von webbasierten Datenbankapplikationen AAA IT Cnsulting ambitius Dkumentatin Klagenfurt, 1. März 2006 SQL Web Brker Einsatz und Entwicklung vn webbasierten Datenbankapplikatinen 1 ÜBERSICHT... 2 2 TECHNISCHES KONZEPT... 3 3 METADATENBANK...

Mehr

Berater-Profil 2353. Systemplaner/-realisierer. Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere. EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 2353. Systemplaner/-realisierer. Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere. EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 2353 Systemplaner/-realisierer Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere Ausbildung Diplom Informatiker Studienschwerpunkte: Datenbanken, Theorie der Informatik Nebenfächer: Mathematik, technische

Mehr

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen Studiengang Jurnalistik Knzept Master kda Seite 1 STUDIENGANG JOURNALISTIK KATHOLISCHE UNIVERSITÄT EICHSTÄTT-INGOLSTADT Masterstudiengang Management und Innvatin in Jurnalismus und Medien MODULBESCHREIBUNGEN

Mehr

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Berater-Profil 1113 Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Ausbildung Allgemeine Hochschulreife Grundstudium Bautechnik EDV-Erfahrung seit 1974 Verfügbar ab

Mehr

IT-Architecture Datum: Donnerstag, 26. März 2015 Doku: otela IT-Struktur erstellt von Atilla Tasbasi

IT-Architecture Datum: Donnerstag, 26. März 2015 Doku: otela IT-Struktur erstellt von Atilla Tasbasi IT-Architecture Einleitung Einleitung IT-Architecture (Lgical) IT-Infrastructure (Lgical) Example: Native App IT-Infrastructur (Physical) Develpment and Figures Screensht Mit Paxclud ptimieren wir die

Mehr

Senior Softwareentwickler/-berater.NET

Senior Softwareentwickler/-berater.NET Senior Softwareentwickler/-berater.NET Persönliche Daten Dimitrij Wolf Master of Science (M. Sc.) Schepp Allee 47 64295 Darmstadt 01 52 29 41 65 19 dimitrij.wolf@gmail.com Geburtsjahr: Jahrgang 1982 Guten

Mehr

SERENA SCHULUNGEN 2015

SERENA SCHULUNGEN 2015 SERENA SCHULUNGEN 2015 FEBRUAR MÄRZ Dimensins CM Admin & Cnfig M, 02. 02. D, 05. 02. Dimensins RM Requirements Management M, 23.02. Mi, 25.02. SBM Designer & Admin M, 02. 03. D, 05. 03. SBM Orchestratin

Mehr

Erreichbarkeit Förchenwaldstr. 15 86956 Schongau 0177 / 548 9911 wolfgang.weise@ambition.de 0177/548 9911. Geburtsdatum 16.09.1960

Erreichbarkeit Förchenwaldstr. 15 86956 Schongau 0177 / 548 9911 wolfgang.weise@ambition.de 0177/548 9911. Geburtsdatum 16.09.1960 Persönliches Prfil Wlfgang Weise I. Persönliche Daten Name, Vrname Weise, Wlfgang Erreichbarkeit Förchenwaldstr. 15 86956 Schngau 0177 / 548 9911 wlfgang.weise@ambitin.de 0177/548 9911 Geburtsdatum 16.09.1960

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

Prof. Dr. L. Prinz Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen E&I Häufig gestellte Fragen zur Diplomarbeit

Prof. Dr. L. Prinz Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen E&I Häufig gestellte Fragen zur Diplomarbeit Prf. Dr. L. Prinz Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen E&I Häufig gestellte Fragen zur Diplmarbeit Ziel der Diplmarbeit Allgemein: Mit der Abschlussarbeit sll nachgewiesen werden, dass in dem gewählten

Mehr

Profil. Dirk Blaurock. (Stand: 17.03.2015) Ausbildung:

Profil. Dirk Blaurock. (Stand: 17.03.2015) Ausbildung: Prfil (Stand: 17.03.2015) Dirk Blaurck Ausbildung: Diplm-Wirtschaftsingenieur (FH) Diplm-Ingenieur (FH) Fachrichtung Prduktinstechnik Bürinfrmatinselektrniker Geburtsjahr: 1969 EDV Erfahrung seit: 1984

Mehr

Studium Informatik Praktikum an der "University of Wisconsin", USA Abschluss als Diplom Informatiker

Studium Informatik Praktikum an der University of Wisconsin, USA Abschluss als Diplom Informatiker Einsatzprofil 1. Persönliche Daten Name: Vorname: Lubahn Dirk Geburtsjahr: 1971 Staatsangehörigkeit: Ausbildung: Qualifikation: Fremdsprache: DV-Erfahrung seit: deutsch Abitur Studium Informatik Praktikum

Mehr

Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. (Unternehmenssoftware)

Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. (Unternehmenssoftware) Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinfrmatik II Prfil des Lehrstuhls (Prf. Dr. G. Herzwurm) am betriebswirtschaftlichen Institut deruniversität Stuttgart Frschungsbericht GFFT-2008-007 Schlüsselwrte (Suchkriterien)

Mehr

Rolf Buttkus (Betriebswirt VWA)

Rolf Buttkus (Betriebswirt VWA) Senior Application Developer Bahnstraße 61 63225 Langen (Hessen) Mobil (0151) 61202903 E-Mail rolf.buttkus@t-online.de Internet www.rbinet.de Persönliches: Geburtstag 02. Juni 1962 Geburtsort Esslingen

Mehr

Auszug aus den Projekten

Auszug aus den Projekten Systemberater / Softwareentwickler Ich arbeite als Systems Engineer und Consultant für unterschiedliche Firmen und in diversen Bereichen. Ich bin seit über 20 Jahren selbständig tätig und verfüge über

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: STEG Jahrgang 1974 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n G m b H D - 7 1 0 3 4 B ö b l i n g e

Mehr

Curriculum Vitae R. M. Kamtek Consulting, s.r.o. +49 (0)179 / 747 8558 +420 608 834 149 info@kamtek-consulting.com www.kamtek-consulting.

Curriculum Vitae R. M. Kamtek Consulting, s.r.o. +49 (0)179 / 747 8558 +420 608 834 149 info@kamtek-consulting.com www.kamtek-consulting. Kamtek Cnsulting, s.r.. Nad Knvářku 311/11 150 00 Praha 5 Czech Republic Curriculum Vitae R. M. Kamtek Cnsulting, s.r.. +49 (0)179 / 747 8558 +420 608 834 149 inf@kamtek-cnsulting.cm www.kamtek-cnsulting.cm

Mehr

SYSTEMBESCHREIBUNG EVENT MANAGEMENT

SYSTEMBESCHREIBUNG EVENT MANAGEMENT SYSTEMBESCHREIBUNG EVENT MANAGEMENT EVENT MANAGEMENT «HyperFrame» heisst das umfassende Framewrk vn Tcc. Darauf basiert eine Reihe vn Mdulen im Bereich Event Management: Lernen Sie webbasiertes Arbeiten

Mehr

Diverse Management-, Fach- und Persönlichkeitsfortbildungen in 23 Berufsjahren. Marktforschung, Marktanalyse, Vertriebsnetzanalyse / -planung

Diverse Management-, Fach- und Persönlichkeitsfortbildungen in 23 Berufsjahren. Marktforschung, Marktanalyse, Vertriebsnetzanalyse / -planung Persönlichkeits-Prfil Gerd Sendlhfer MBA Unternehmensberatung Prjektmanagement Einzelunternehmer Fachgruppe Unternehmensberatung und Infrmatinstechnlgie Adresse: Gneiser Straße 70-1 5020 Salzburg Stadtbür:

Mehr

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen Berater-Profil 922 Systemadministrator, Systemmanager, Org.- Programmierer (Tivoli, Lotus-Notes, LAN, NT, TCP/IP) Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration,

Mehr

Qualifikationsprofil Gerhard Grünholz

Qualifikationsprofil Gerhard Grünholz Qualifikationsprofil Gerhard Grünholz Organisationsprogrammierer EDV-Trainer (IHK-Zertifikat) Lehrer Informationsverarbeitung Profil Gerhard Grünholz Seite 1 von 9 Persönliche Daten Name Gerhard Grünholz

Mehr

Ralf Neumüller. Mittlere Reife. 1994 - heute freiberuflich tätig. Englisch in Wort und Schrift. Bankwesen Telekommunikation Handel

Ralf Neumüller. Mittlere Reife. 1994 - heute freiberuflich tätig. Englisch in Wort und Schrift. Bankwesen Telekommunikation Handel Skill-Profil Persönliche Daten Name Ralf Neumüller Geburtsdatum 12.11.1975 Ausbildung Mittlere Reife Permanente Kenntnissoptimierung in OO- Programmierung und Datenbankentwicklung EDV Erfahrung Sprachen

Mehr

PY Personalabrechnung. SAP R/3 Enterprise

PY Personalabrechnung. SAP R/3 Enterprise PY Persnalabrechnung SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2616 DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) Ausbildung Dipl. Inf. EDV-Erfahrung seit 1993 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1960 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051

Mehr

Proseminar Service Operations SS 2013

Proseminar Service Operations SS 2013 Lehrstuhl für ABWL Supply-Chain-Management & Operatins Prf. Dr. Heinrich Kuhn Prseminar Service Operatins SS 2013 Entscheidungsmdelle in Dienstleistungsunternehmen Prf. Dr. Heinrich Kuhn & Andreas Ppp

Mehr

Seminare für die Informatikstudiengänge im WS 2013/2014

Seminare für die Informatikstudiengänge im WS 2013/2014 Seminare für die Infrmatikstudiengänge im WS 2013/2014 Seminare Inhalt Bezeichnung des Seminars Auch SWT Start DzentIn SWS dual Aktuelle Trends in Anwendungen der 19.09.2013 Schmidtmann 2 Infrmatinsverwendung

Mehr

Klausur Advanced Programming Techniques

Klausur Advanced Programming Techniques Advanced Prgramming Techniques Autr: Prf. Dr. Bernhard Humm, FB Infrmatik, Hchschule Darmstadt Datum: 8. Juli 2008 Klausur Advanced Prgramming Techniques 1 Spielregeln zur Klausur Allgemeines Die Bearbeitungszeit

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

Berufliches Profil. Zielsetzung

Berufliches Profil. Zielsetzung Diplm-Infrmatiker Werner Köhler, Systemsftware Mitterwegstraße 8 82110 Germering Tel. Bür: 089 / 89 43 03 15 mbil: 0175 / 493 28 24 Email: wk@werner-kehler.de Internet: www.werner-kehler.de 22.08.2012

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

Modelle für die Outsourcing- Entscheidung von Softwareentwicklungsprojekten

Modelle für die Outsourcing- Entscheidung von Softwareentwicklungsprojekten Mdelle für die utsurcing Entscheidung vn Sftwareentwicklungsprjekten Infrmatik 2005 Bnn, 21. September 2005 Prf. Dr. Michael Amberg Martin Wiener Lehrstuhl Wirtschaftsinfrmatik III FriedrichAlexanderUniversität

Mehr

geboren am 18.01.1969 in Haan deutsche Staatsangehörigkeit geschieden, 2 Kinder

geboren am 18.01.1969 in Haan deutsche Staatsangehörigkeit geschieden, 2 Kinder Stefan Heinrich Zur Persn Max-Fremery-Str. 46 50827 Köln Mbil: 01522 6849599 Email: heinrich_stefan@utlk.de gebren am 18.01.1969 in Haan deutsche Staatsangehörigkeit geschieden, 2 Kinder Berufserfahrung

Mehr

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2206 Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler Ausbildung Kaufmännischer Angestellter mit Abschluss in Informatik EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09)

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09) M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09) KB-M1-Java134 Schwerpunkte / Spezialisierung: Softwareentwickler Java / J2EE Swing JSF JavaScript Verfügbarkeit (skalierbar): Ab sofort Ausbildung:

Mehr

Berater-Profil 3098. Web-Developer. Ausbildung Berufslehre zum Hoch- und Tiefbauzeichner Kaufm.-Angestellter Eidg. Diplom. EDV-Erfahrung seit 1997

Berater-Profil 3098. Web-Developer. Ausbildung Berufslehre zum Hoch- und Tiefbauzeichner Kaufm.-Angestellter Eidg. Diplom. EDV-Erfahrung seit 1997 Berater-Profil 3098 Web-Developer Ausbildung Berufslehre zum Hoch- und Tiefbauzeichner Kaufm.-Angestellter Eidg. Diplom EDV-Erfahrung seit 1997 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1966 Unternehmensberatung

Mehr

SchroediSoft IT Consulting Telefon (040) 52 87 71 89 Jörg Schröder Fax (040) 52 57 04 75 Gilcherweg 38b Mail info@schroedisoft.de 22851 Norderstedt

SchroediSoft IT Consulting Telefon (040) 52 87 71 89 Jörg Schröder Fax (040) 52 57 04 75 Gilcherweg 38b Mail info@schroedisoft.de 22851 Norderstedt Personen Daten Wohnort Deutschland Jahrgang 1967 EDV-Erfahrung seit 1989 Staatsbürgerschaft deutsch Verfügbar ab 02.01.2016 zu 100%, Vor-Ort-Einsatz 100% möglich Bisherige Positionen im Überblick IT Leiter

Mehr

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam amand sftware GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefn: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: inf@amandsftware.cm www.amandsftware.cm Die Lösungen der amand sftware In dieser Gegenüberstellung werden

Mehr

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status Profil / CV / Resume Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status 36 Ledig deutsch deutsch, englisch, französisch Freiberuflicher IT- Berater,

Mehr

SCHULAUSBILDUNG/LEHRE

SCHULAUSBILDUNG/LEHRE Lebenslauf PERSONALIEN Vr- und Nachname: Philippe Widmer Adresse: Lindenstrasse 4 8880 Walenstadt Geburtsdatum: 19. Dezember 1975 Natinalität: Schweizer Familie: Vater einer Tchter (Julia * 4.12.03) Telefn:

Mehr

Beraterprofil. Jörg-Uwe Beyer. Projekte:

Beraterprofil. Jörg-Uwe Beyer. Projekte: Mbil: +49 (0)171 3372228 e-mail: Kntakt@JUB-GmbH.de Retained Organizatin, IT Service Catalgue, IT-Gvernance, IT-Strategie, IT- (Outsurcing)-Cntrlling, Kstentransparenz, Kennzahlen, Masterplan, ITIL, Geschäftsprzessanalyse,

Mehr

IT-Systeme, Software und Schulung. Jörg Lapp Fridolinweg 49A 12683 Berlin TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE BRANCHENSCHWERPUNKTE

IT-Systeme, Software und Schulung. Jörg Lapp Fridolinweg 49A 12683 Berlin TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE BRANCHENSCHWERPUNKTE BERATER: JAHRGANG: 1967 KONTAKT: IT-Systeme, Software und Schulung Tel.: 0179 74 71 690 info@lappsoft.de BILDUNGSABSCHLUSS: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung MCPD Windows Application.NET 4 EINSATZORTE:

Mehr

Performance Modelling Strukturen Portfolio Calculation Benchmark und Funddecomposition Risikokennzahlen Transaktionen

Performance Modelling Strukturen Portfolio Calculation Benchmark und Funddecomposition Risikokennzahlen Transaktionen Zeitraum Februar 2008 bis Januar 2009 Anforderungen Bank in Zürich Erweiterung des bestehenden Client Reporting Systems für institutionelle Kunden. Erstellung von Konzepten zur fachlichen und technischen

Mehr

Berater-Profil 2746. Ausbildung Mathematisch-Technischer Assistent. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2746. Ausbildung Mathematisch-Technischer Assistent. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2746 Datenbankadminstrator / DBA Oracle bzw. Configuration Manager (CMMI) B.-Systeme: OS/2, Unix, Windows Sprachen: C++, Java, Perl, SQL, VBA DB/DC: Access, DB2, Informix, Oracle Tools:

Mehr

Persönliche Angaben. Einsatzschwerpunkte. Ihr Kontakt. Name: Marco Kalin. Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000

Persönliche Angaben. Einsatzschwerpunkte. Ihr Kontakt. Name: Marco Kalin. Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000 Profil Persönliche Angaben Name: Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000 Einsatzschwerpunkte Senior Softwareentwickler.Net Software-Design und Architektur (OOA/OOD) Teamleiter

Mehr

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Infrmatik Lehrstuhl für Simulatin Bewertungskriterien für das Sftwareprjekt zum IT-Prjektmanagement 1. Zielvereinbarung Die Zielvereinbarung ist eines

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung Persönliche Daten: 19.8.1962 geboren in Westermarsch II, Kreis Norden Adresse Berg 5E 83527 Kirchdorf Telefon 08072 958910 0175 951 7755 Email Fuss@JoergFuss.com Verfügbar ab 01.02.2007 Stundensatz Verhandlungssache

Mehr

PROJECT SCOPE STATEMENT PRODYNA Project Planning and Calculation Tool

PROJECT SCOPE STATEMENT PRODYNA Project Planning and Calculation Tool PROJECT SCOPE STATEMENT PRODYNA Prject Planning and Calculatin Tl Autr/-en: Jens Weimar (jweimar): jens.weimar@prdyna.de C:\Dkumente und Einstellungen\jweimar.PRODYNA\Desktp\Dat en\biz_prjekte\prjekt Planning

Mehr

Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung von Vorgehensmodellen in integrierten Projektinfrastrukturen

Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung von Vorgehensmodellen in integrierten Projektinfrastrukturen Werkzeugspezifische Anpassung und Einführung vn Vrgehensmdellen in integrierten Prjektinfrastrukturen Marc Kuhrmann Technische Universität München Institut für Infrmatik Lehrstuhl Sftware & Systems Engineering

Mehr

Berater-Profil 3402. Datawarehouse / Datenbank Spezialist (Mainframe, Client-Server und Web) EDV-Erfahrung seit 1987. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3402. Datawarehouse / Datenbank Spezialist (Mainframe, Client-Server und Web) EDV-Erfahrung seit 1987. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3402 Datawarehouse / Datenbank Spezialist (Mainframe, Client-Server und Web) Tätigkeitsschwerpunkte: - Projekt-/Teilprojektleitung, DB/2 Administration, Performance/Tuning, Datenmodellierung.

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2840 EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) Ausbildung Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Philipps Universität Marburg/L. Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik,

Mehr

Profil Jens-Peter Frank

Profil Jens-Peter Frank Profil Jens-Peter Frank NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Aleksej Medovoj Celsiusstrasse 106, 53125 Bonn Telefon 0176/53336285 aleksej@medovoj.de Geburtstag 21.11.1962 EDV Erfahrung seit 1984

Aleksej Medovoj Celsiusstrasse 106, 53125 Bonn Telefon 0176/53336285 aleksej@medovoj.de Geburtstag 21.11.1962 EDV Erfahrung seit 1984 Seite 1 von 5 Name Aleksej Medovoj Wohnort Celsiusstrasse 106, 53125 Bonn Telefon 0176/53336285 Email aleksej@medovoj.de Geburtstag 21.11.1962 EDV Erfahrung seit 1984 Staatsbürgerschaft Deutschland Geburtsort

Mehr

Was wir tun. I. Finance and beyond. II. Operations and beyond. III. Information and beyond. Die Service-Leistungen von Beyond Consulting GmbH

Was wir tun. I. Finance and beyond. II. Operations and beyond. III. Information and beyond. Die Service-Leistungen von Beyond Consulting GmbH Was wir tun Die Service-Leistungen vn Beynd Cnsulting GmbH I. Finance and beynd II. Operatins and beynd III. Infrmatin and beynd 1. Cntrlling 1. Organisatin 1. High-prfile CIO und CTO Services 2. Risk

Mehr

Data Mining. Lösungen für Problemstellungen in der Industrie

Data Mining. Lösungen für Problemstellungen in der Industrie Data Mining Lösungen für Prblemstellungen in der Industrie Vrstellung Vrstellung Herausfrderungen in der Wirtschaft Data Mining Unser Angebt ABB wrldwide Man findet uns s ziemlich überall in der Welt Wir

Mehr

GLOBESECURE. Prüfungsordnung. Sachkundiger für Veranstaltungssicherheit. 4. Juli 2013 Seite 1

GLOBESECURE. Prüfungsordnung. Sachkundiger für Veranstaltungssicherheit. 4. Juli 2013 Seite 1 Prüfungsrdnung Sachkundiger für Veranstaltungssicherheit 4. Juli 2013 Seite 1 Ziel der Frtbildung und Bezeichnung des Abschlusses Ziel der Prüfung ist Knzepte zur sicheren Durchführung vn Veranstaltungen

Mehr

Aufgabenblatt 1: SQL, ETL, Graphvisualisierung

Aufgabenblatt 1: SQL, ETL, Graphvisualisierung Aufgabenblatt 1: SQL, ETL, Graphvisualisierung Klemens Böhm, Matthias Bracht und Frank Eichinger Praktikum Data Warehusing und Mining, Smmersemester 2010 Institut für Prgrammstrukturen und Datenrganisatin

Mehr

Berater-Profil 2422. C/S-Berater/-Entwickler

Berater-Profil 2422. C/S-Berater/-Entwickler Berater-Profil 2422 C/S-Berater/-Entwickler Fachlicher Schwerpunkt: - Spezifikation mit UseCases - Objektorientierte Analyse und Design mit UML - SW-Entwicklung nach Rational Unified Process - Softwareentwicklung

Mehr

Hallo und willkommen! Weiterbildung und Social Media - Kompetenzbedarf der Bildungsbranche

Hallo und willkommen! Weiterbildung und Social Media - Kompetenzbedarf der Bildungsbranche 1 Feedback geben Hall und willkmmen! Weiterbildung und Scial Media - Kmpetenzbedarf der Bildungsbranche Chatten Referentin Dr. Katja Bett 2 Miteinander kmmunizieren Sie können sich jederzeit im Chat zu

Mehr

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere)

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere) Berater-Profil 2338 WEB- und C/S-Developer (Java, Websphere) Ausbildung Energieelektroniker Informatikstudium an der FH-Rosenheim Diplom Informatiker EDV-Erfahrung seit 2000 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten Vrgehensweise zur Implementierung vn SAP Sicherheitsknzepten A. Management-Summary: SAP-Sicherheitsknzepte sind heute im Spannungsfeld vn regulatrischen Anfrderungen, betrieblichen und rganisatrischen

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Prozessmanager/in Erfolgreich Prozesse in Produktion und Logistik optimieren Fünftägiges Intensivtraining mit Workshop

Prozessmanager/in Erfolgreich Prozesse in Produktion und Logistik optimieren Fünftägiges Intensivtraining mit Workshop Przessmanager/in Erflgreich Przesse in Prduktin und Lgistik ptimieren Fünftägiges Intensivtraining mit Wrkshp Tag 1 und 2: Przessrientierung als Grundlage ganzheitlicher Effizienzverbesserung Tag 1: Einführung

Mehr

Persönliche Daten. Lebenslauf - Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Seite 1 von 11. Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin

Persönliche Daten. Lebenslauf - Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Seite 1 von 11. Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Persönliche Daten Kontaktdaten Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Geburtsdatum: 28.03.1980 Telefon: +49 30 91504361 E-Mail: info@mth-soft.de Beruflicher Werdegang Berufserfahrung - 01.06.2014

Mehr

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker Berater-Profil 2586 OO-Entwickler und -Designer Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker EDV-Erfahrung seit 1998 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1975 Unternehmensberatung

Mehr

Lebenslauf! 10.!Mai!1969! verheiratet,!keine!kinder!

Lebenslauf! 10.!Mai!1969! verheiratet,!keine!kinder! Lebenslauf AlexanderdeWerth Dipl.Kmmunikatinswirt(BAW) 10.Mai1969 verheiratet,keinekinder Lristraße7 80335München Tel:+49(089)71675172 Mbil:+491792943158 Mail:alexander@dewerth.eu DesignisteinPrzesszurGestaltungundFührung

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal

Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal Servicerientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Prtal Ein Vrtrag im Rahmen der WebSphere Cmmunity Cnference 2004 für die Firma TIMETOACT Sftware & Cnsulting GmbH Dipl.-Ing. Frank W. Rahn Freiberuflicher

Mehr

Profil Robert Marti 16.10.2013

Profil Robert Marti 16.10.2013 Profil Robert Marti 16.10.2013 Wichtige Daten Name / Adresse Geburtsdatum 10. Juni 1963 Robert Marti, Mittlere Strasse 29f, 3800 Unterseen Tel. / Mobile 033 823 50 88 / 079 449 91 79 Email Web Sprachen

Mehr

Berater-Profil 428. Analytiker, Org.-Programmierer - Mainframe -

Berater-Profil 428. Analytiker, Org.-Programmierer - Mainframe - Berater-Profil 428 Analytiker, Org.-Programmierer - Mainframe - Sprachen: Cobol, PL1, Telon B.-Systeme: MVS, Windows DB/DC: CICS, DB2, -DB/DC, VSAM Tools: Endevor, MQSeries, MS-Office, TSO-ISPF Ausbildung

Mehr

Profil Reavis Hilz-Ward

Profil Reavis Hilz-Ward Prfil Reavis Hilz-Ward Reavis Hilz-Ward Geschäftsführende Gesellschafterin INTERPROJECTS GmbH Walter-Klb-Straße 5-7 60594 Frankfurt am Main T: +49 69 756001-0 F: +49 69 756001-20 rhilz-ward@interprjects.de

Mehr

Berater-Profil 733. Anw.-Entwicklerin, Systemanalytikerin, Netzwerkadministratorin - Mainframe und C/S) EDV-Erfahrung seit 1986

Berater-Profil 733. Anw.-Entwicklerin, Systemanalytikerin, Netzwerkadministratorin - Mainframe und C/S) EDV-Erfahrung seit 1986 Berater-Profil 733 Anw.-Entwicklerin, Systemanalytikerin, Netzwerkadministratorin - Mainframe und C/S) B.-Systeme: MVS, Unix, VM/VSE, Windows Sprachen: Cobol, PL1, SQL, VS-Cobol DB/DC: Cics, Columbus,

Mehr

Herr Thomas Rosenwick

Herr Thomas Rosenwick Beraterprfil vn: Herr Thmas Rsenwick Service Management System Management Applicatin Infrastructure Design IT Operatin Management Prject Management Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich ITIL- Service

Mehr

Wir suchen für unser Team zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Technischen Redakteur (m/w) Anlagenbau in Kiel

Wir suchen für unser Team zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Technischen Redakteur (m/w) Anlagenbau in Kiel eigenem technischem Büro an. Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen u.a. aus den Technischen Redakteur (m/w) Anlagenbau in Kiel Zusammenstellen von produktbegleitender Dokumentation schwerpunktmäßig

Mehr

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953 Berater-Profil 3050 Senior Consultant - Windows und Unix - Beratung, Architektur und Durchführung komplexer Kundenprojekte (Datenbank-, System-Entwicklung, DB-Admin., System-Management). Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

F A C H B E R A T U N G

F A C H B E R A T U N G Die Reginalen Fachberater Infrmatik für Gymnasien in Rheinland-Pfalz An die Fachknferenzen Infrmatik August 2012 Rundschreiben August 2012 Liebe Klleginnen und Kllegen, der vrliegende Rundbrief für das

Mehr

ANGABEN ZUR PERSON ARBEITSERFAHRUNG

ANGABEN ZUR PERSON ARBEITSERFAHRUNG ANGABEN ZUR PERSON Name Christian Wania Adresse Theodor-Heuss-Ring 1 D-63128 Dietzenbach Telefon +49 6074 7296400 Fax +49 6074 7296401 Mobil +49 179 2022638 E-Mail christian.wania@pogona-gmbh.de Nationalität

Mehr

Dr. Marcus Tassler Bremer Landesbank Telefon: 0171 2929053 E-Mail: marcus@tassler.de Homepage: www.tassler.de. Lebenslauf. Dr.

Dr. Marcus Tassler Bremer Landesbank Telefon: 0171 2929053 E-Mail: marcus@tassler.de Homepage: www.tassler.de. Lebenslauf. Dr. Lebenslauf Dr. Marcus Tassler Geburtsdatum: 7. März 1975 Geburtsort: Lüdenscheid Derzeitige Tätigkeit: Leiter Bankcontrolling Inhalt: Lebenslauf Erfahrungsprofil Zeugnisse Lebenslauf Dr. Marcus Tassler

Mehr