magazin Experten auf Abruf Zeitarbeit im IHK-Bezirk Düsseldorf. magazin 04I14 Für Düsseldorf und den Kreis Mettmann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "magazin Experten auf Abruf Zeitarbeit im IHK-Bezirk Düsseldorf. magazin 04I14 Für Düsseldorf und den Kreis Mettmann"

Transkript

1 magazin 04I14 Für Düsseldorf und den Kreis Mettmann magazin A 4947 Im Fokus IHK-Umfrage: Konjunktur nimmt Fahrt auf IHK-News Azubi-Speed-Dating in Velbert Veranstaltung Das erste Mal Arbeitgeber Experten auf Abruf Zeitarbeit im IHK-Bezirk Düsseldorf. Foto: PCRUCIATTI, SHUTTERSTOCK

2 Mit uns kennt Ihr Erfolg keine Grenzen. Überall an Ihrer Seite: die Sparkassen und ihr internationales Netzwerk. Ob Sie mit Ihrem Unternehmen international expandieren wollen oder Unterstützung bei Import-/Exportgeschäften suchen als einer der größten Mittelstandsfinanzierer sind wir mit unseren globalen Kontakten und langjähriger Beratungskompetenz auf der ganzen Welt für Sie da. Mehr dazu bei Ihrem Berater oder auf Wenn s um Geld geht Sparkasse.

3 Editorial 1 Experten auf Abruf Zeitarbeit sichert Flexibilität Das wissen viele Kunden zu schätzen. Dennoch leidet die Zeitarbeitsbranche unter einem schlechten Image, ausgelöst durch einzelne Missbrauchsfälle und auch weit verbreitete Vorurteile. Die Zeitarbeit hat im letzten Jahrzehnt einen enormen Boom erlebt, der erst vor kurzem etwas abgeflacht ist. Vom zeitlich begrenzten Mitarbeiterersatz wegen Krankheit oder Urlaub über die Abarbeitung vorübergehender Auftragsspitzen bis hin zur systematischen Rekrutierung von fehlenden Fachkräften Zeitarbeiter sind für große Teile der Wirtschaft von enormer Bedeutung. Sie sichern als Experten auf Abruf anderen Branchen die Flexibilität, die sie benötigen, um auf Marktschwankungen reagieren zu können. Das wissen viele Kunden zu schätzen. Dennoch leidet die Zeitarbeitsbranche unter einem schlechten Image, ausgelöst durch einzelne Missbrauchsfälle und auch weit verbreitete Vorurteile. Wurde der Aufschwung der Zeitarbeit durch Deregulierung überhaupt erst ermöglicht, so lässt sich kaum von einem regelfreien Raum sprechen. Gesetzgeber und Unternehmen selbst haben auf die Kritik reagiert. Jetzt verhindern gesetzliche Vorschriften Missbrauch und Tarifverträge sichern eine Mindestentlohnung mit der Tendenz, sich der des Stammpersonals annähern zu wollen. Dies alles umzusetzen und zu handhaben war und ist nicht einfach. Es hat die Branche gerade in den letzten Jahren einige Anstrengungen gekostet. Unverständnis ernten deshalb Absichten der Großen Koalition, darüber hinausreichende Regulierungen einführen zu wollen. Das alles sind gute Gründe, um sich im IHK- Magazin nach dreieinhalb Jahren erneut intensiver mit der Zeitarbeit im IHK-Bezirk zu beschäftigen. Grundlage der Titelgeschichte ist neben den statistischen Fakten eine Betriebsbefragung der IHK Düsseldorf zur Lage der Zeitarbeit und ihren Perspektiven. Dargestellt wird zudem der aktuelle rechtliche Rahmen. Und schließlich kommen Zeitarbeits-Unternehmer aus Düsseldorf und dem Kreis Mettmann zu Wort. Dr. Ulrich Biedendorf, Leiter der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr Foto: WERNER GABRI BRIEL Der Aufschwung der Zeitarbeit wurde durch Deregulierung erst ermöglicht. ihk magazin 04.14

4 2 Inhalt Foto: SHUTTERSTOCK 16 Als wichtiger Wirtschaftsfaktor hat sich Zeitarbeit längst etabliert. Außerdem sorgt sie in der gesamten Wirtschaft für die notwendige Flexibilität und damit für Wettbewerbsfähigkeit. Last but not least bietet sie für viele Menschen die Chance, (wieder) am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Die Titelgeschichte beschäftigt sich mit der Bedeutung von Zeitarbeit im IHK-Bezirk, beleuchtet die rechtlichen Rahmenbedingungen und lässt Unternehmer einen Blick in die Zukunft der Branche werfen. Foto: LINDA HAMMER 44 IHK-News Nur zehn Minuten hatten Unternehmensvertreter und junge Menschen beim Azubi-Speed- Dating der IHK Zeit, um einen ersten Eindruck voneinander zu bekommen. 42 Die Konjunktur nimmt Fahrt auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der IHKs im Rheinland bei Unternehmen. Foto: IMAGO/ACTIONOPRESS BERICHTET 4 Unternehmen 12 Personen 14 Städte TITEL 16 Experten auf Abruf: Zeitarbeit im IHK-Bezirk Düsseldorf 20 Der Rahmen muss stimmen: Auch die Arbeitnehmerüberlassung braucht Regeln 24 Zukunftsmodell Zeitarbeit? 28 Bei der Talentsuche helfen: Interview mit Thomas Wiesmann, Geschäftsführer der Wiesmann Personalisten GmbH SERVICE 30 Finanzen und Steuern 31 Umsatzsteuer-Umrechnungskurse 32 Recht 33 Neues aus Berlin und Brüssel 34 Außenwirtschaft 34 Existenzgründung 34 Bauleitplanung 34 Veranstaltungen 35 Handel 35 Wettbewerb 35 Börsen 36 Preisindizes 37 Weiterbildung SERIE 40 Stadtteilzentren: Die Rethelstraße IM FOKUS 42 Konjunkturumfrage der IHKs im Rheinland NEWS 44 Azubi-Speed-Dating der IHK in Velbert 47 Haushalte unter der Lupe 47 Besuch aus Kanada 47 Thomas Fuhr zum Handelsrichter ernannt VERANSTALTUNGEN 3 Das erste Mal Arbeitgeber 23 Düsseldorfer Gründungstag 46 Immissionsschutz im Städtebau welche Rolle spielt die Bauleitplanung? 51 Ratinger Forum Existenzgründung 2014 PORTRAITIERT 48 Medien 54 Restaurant-Tipp: Cafe Bar Buvette 55 Tipps und Termine 56 Unternehmerfragebogen 56 Impressum Vorschau Mai*: Grüne Lunge Stadtlandschaften im IHK-Bezirk Düsseldorf Wie Garten- und Landschaftsbauer Städte mitgestalten Ein historischer Spaziergang durch Düsseldorfs Park- und Grünanlagen Die Landesgartenschau in Zülpich Hereinspaziert! Unternehmen öffnen Gärten und Grünanlagen *Änderungen vorbehalten ihk magazin

5 Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Die IHK Düsseldorf lädt ein zum Workshop Foto: IMAGO/EMIL UMDORF Das erste Mal Arbeitgeber am 30. April, bis circa 18 Uhr, in der IHK Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1, Düsseldorf. Auch erfolgreiche Jungunternehmer haben nur zwei Hände und einen Kopf. Läuft ihre Firma gut, kommen sie schnell an den Punkt, an dem sie Personal einstellen müssen und sind damit rasch überfordert. Wie kann so ein Arbeitsverhältnis aussehen? Wie muss der Arbeitsvertrag gestaltet werden? Was ist mit den sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen? Antworten gibt es in dem Workshop. Ein weiteres Thema sind die typischen Anfängerfehler, die Jungunternehmern beim Umgang mit ihren Mitarbeitern immer wieder unterlaufen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine separate Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Die Anmeldung ist mit dem Coupon, per an oder im Internet unter (Veranstaltungen) möglich. Themen des Workshops: reguläre und geringfügige Beschäftigungsverhältnisse ein Überblick Alternativen zu Arbeitsverhältnissen zum Beispiel freie Mitarbeit) Abschluss von Arbeitsverträgen Probezeit, Arbeitszeit, Arbeitsentgelt, Urlaub Arbeitspapiere Anmeldung zur Sozialversicherung/Lohnsteueranmeldung Kontakt: Markus Nasch Telefon: (0211) Anmeldung zum Workshop Das erste Mal Arbeitgeber am 30. April, bis circa 18 Uhr, in der IHK Düsseldorf, Raum 7.07, Ernst-Schneider-Platz 1, Düsseldorf. Im Internet unter sind Teilnahmebedingungen (Dokumenten-Nummer 6590) und eine Anfahrtsskizze (Dokumenten-Nummer 7869) zu finden. Anmeldung per Telefax (0211) IHK Düsseldorf Abt. IV/Markus Nasch Ernst-Schneider-Platz Düsseldorf 1) Name, Vorname 2) Name, Vorname Firma / Institution Straße PLZ, Ort Telefon / Telefax Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Angaben zum Zwecke der Information über weitere Veranstaltungen sowie für eine Teilnehmerliste gespeichert und genutzt werden können. Ja Nein Datum Unterschrift Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen! Hinweis: Ihre Angaben sind freiwillig. Die Einwilligung kann widerrufen werden.

6 4 Berichtet Unternehmen Runde Sache Die Hölzel Automotive GmbH feiert 75. Firmenjubiläum. Text: NINA PETERS Fotos: PAUL ESSER Am 1. April 1939 hat Josef Hölzel in Düsseldorf eine kleine Handelsvertretung mit eigenem Auslieferungslager gegründet. Mittlerweile ist aus dem kleinen Unternehmen die Hölzel Automotive GmbH mit Sitz in Ratingen geworden. 15 Angestellte rund um Geschäftsführer Dirk Broich agieren von dort aus europaweit auf dem Markt der Leichtmetallräder und des Automobilzubehörs. Momentan stehen die Telefone am Holterkamp 16 in Ratingen nicht still. Der frühe Frühling lockt die Autofahrer in die Werkstätten zum Reifenwechsel. Und wenn die Reifen ohnehin schon einmal gewechselt werden müssen, nutzen die wahren Cracks unter den Autoliebhabern die Chance, gleich auch neue Felgen zu kaufen. High End Tuning Räder, exklusive Leichtmetallräder, werden bei Hölzel Automotive konzipiert. Mehr als Händler, darunter so ziemlich alle Automarken und namhafte Tuner, werden mit den Leichtmetallrädern und anderem Automobilzubehör aus Ratingen beliefert alles ausschließlich auf dem B-to-B-Sektor. Von Schonbezügen zu Tuningteilen Ob sich Josef Hölzel wohl ausgemalt hat, was aus seiner Firma einmal wird, die er am 1. April 1939 in Düsseldorf als Hölzel Handelsvertretung gegründet hat? Wahrscheinlich nicht. Ein Jahr vorher ist der erste Käfer vom Band gelaufen. Damals gab es nur ein paar verschiedene Autos. Da war das, was heute möglich ist, absolut undenkbar, sagt Geschäftsführer Dirk Broich. Statt Tuningteilen standen zu Beginn eher Schonbezüge und Ersatzteile im Firmen-Portfolio. Das Unternehmen entwickelte sich auch nach dem Krieg erfolgreich wird aus der kleinen Handelsvertretung eine Kommanditgesellschaft. Zwei Jahre später übernimmt Josef Hölzels Sohn Horst das Unternehmen. Der Umzug von Düsseldorf auf ein Quadratmeter großes Gelände mit Quadratmeter großer Lagerhalle in Ratingen folgt. Aus der klassischen Handelsvertretung ist eine Vertretung für namhafte Hersteller wie Recaro, Pioneer, Farmont, H+R und Momo geworden. Das waren damals unsere fünf Standbeine. Für diese Firmen hatten wir die Vertretung für NRW, sagt Broich. Von einem Jahresumsatz von ursprünglich rund Mark konnte sich die Firma so auf einen von mehr als 17 Millionen Mark steigern. Der Konkurrenzdruck war früher geringer Persönliche Kundenakquise wurde damals betrieben, eigene LKWs mit festen Tourenplänen lieferten die Teile zu den Kunden. Trotzdem war das eine tolle Zeit. Die Aufträge kamen einfacher und in einem gewissen Automatismus, erinnert sich Dirk Broich. Damals sei auch der Konkurrenzdruck unter den einzelnen Händlern nicht so groß gewesen, was auch auf fehlende Preistransparenz zurückzuführen gewesen sei. Das Geschäft funktionierte noch deutlich regionaler. Wir haben die Preise mit den anderen Gebietsvertretungen homogener und einvernehmlicher gestalten können. Das ist heute alles gar nicht mehr erlaubt und dadurch auch nicht möglich, sagt Broich, der seit 27 Jahren im Unternehmen ist. Eigentlich sollte es für ihn nur ein Job neben dem Studium sein. Die Uni ihk magazin

7 Unternehmen hat er dann aber eher selten von innen gesehen und sie schließlich geschmissen, um bei Hölzel zu bleiben wurde die Hölzel Handelsvertretung dann zur AEZ Hölzel GmbH. Auto- Exklusiv-Zubehör (AEZ) hat damals mit sechs weiteren Gesellschaften eine eigene Felgenmarke kreiert. Design und Konzeption lagen bei den Ratingern. Die Kooperationspartner haben die Designs und Ideen meist nur abgenickt, erklärt Broich. Und das mit Erfolg. Bis sich die Gesellschafter 2001 trennten. Die Ziele waren einfach zu unterschiedlich geworden. Der eine Teil der Gruppe wollte eben weiter Masse verkaufen. Wir wollten eher in das exklusive Geschäft, sagt Broich. Und so wurde die AEZ, die noch heute unter diesem Namen Felgen produziert, samt Namen verkauft. Ein erneuter Namenswechsel war die Konsequenz. Aus der AEZ wurde die Hölzel Automotive GmbH mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Dirk Broich. Der Name war neu, die Passion aber ist geblieben Abgesehen vom Namen blieben sich die Radspezialisten treu. Die Leichtmetallfelgen sind noch heute ihr Hauptgeschäft. In Ratingen werden die sogenannten Kokillen, die Gießformen für die Felgen, konzipiert. Gegossen werden die Felgen in Italien, Taiwan und Thailand. Fahrwerksoptimierungen und Stoßdämpfer gibt es bei Hölzel ebenfalls noch. Vieles andere ist aber weggefallen. Der Grund: technische Veränderungen. Wir haben früher zum Beispiel Sonnendächer pro Jahr verkauft. Dann kamen die Klimaanlagen und keiner wollte mehr Sonnendächer haben. Eine Nische für Autofreaks im absolut positiven Sinne haben sich Broich und seine 15 Mitarbeiter gesucht. Wer bei ihnen eine Felge kauft, kommt zwar nicht ganz günstig weg, hat dann aber auch Felgen, die sich schwer mit anderen vergleichen lassen. Die Aufgaben haben sich geändert, meint Broich. Habe man früher mehr die Funktion des Vertriebspartners und Warenbeschaffers erfüllt, sei man heute mehr Logistiker, Verkaufs- und Rechtsberater, IT-Provider und Finanzierungsinstrument. Diesen Anforderungen stehen stetig fallende Ertragsstrukturen gegenüber. Das Bestreiten dieser Kostenstrukturen kann nur mit guten Produkt- und Vertriebsideen gelingen. Früher haben die großen Fische die Kleinen geschluckt. Heute fressen die schnellen die langsamen, so Broich. Und es funktioniert: Von Ratingen aus wird in viele europäische Länder geliefert. Hauptmarkt ist Deutschland und die Länder, die ein TÜV-ähnliches System haben. Lieferungen in Länder ohne Tüv lohnen sich kaum, da können die Deutschen preislich nicht mithalten. Rund Euro gibt die Hölzel Automotive jährlich für TÜV und Prüfgebühren aus, um das Maximum an Sicherheit sicherzustellen. Mit Begeisterung und Leidenschaft Nach 75 Jahren wird es bei Hölzel weitergehen. So wie früher? In Zukunft werden wir uns den Veränderungen des Marktes stellen müssen und dies auch mit Begeisterung und Leidenschaft tun, blickt Broich nach vorne. Zum Beispiel könnten nicht mehr ausschließlich Händler beliefert werden, sondern mehr direkt an den Kunden herangetreten werden. In Zeiten des Internets würden die wahren Profis schon lange nicht mehr nur in den Werkstätten sitzen. Der Autocrack plant von zu Hause aus mittels Onlinekonfigurator, wie sein Auto samt Felgen aussehen soll, und bespricht sich mit anderen in Internetforen. Solche Leute, die eben auch bereit sind, viel Geld in ihr individuelles Autotuning zu investieren, wollen einen gewissen Service haben. Und da sind wir gefragt. Wir kennen unsere Produkte. Ich denke, dass die Zukunft in diesem Bereich eine für uns nachhaltige Veränderung mit sich bringen wird, auf die wir reagieren müssen, um das 100. Jubiläum zu erreichen, sagt Broich. Berichtet Sie haben einen guten Grund, wir die passenden Ideen! Borgers GmbH Stadtlohn Rödermark Potsdam Zentrale: Tel Aktuelle Projekte finden Sie auf unserer Website. 5 ihk magazin 04.14

8 6 Berichtet Unternehmen Zufriedene Kunden Düsseldorf. Anfang 2014 hat das Immobilienunternehmen Aengevelt bereits zum neunten Mal in Folge seine Dienstleistungen durch das unabhängige Marktforschungsinstitut You Gov überprüfen lassen. Wie in den Vorjahren richtete sich auch die jüngste Befragung an alle Kunden, in deren Auftrag Aengevelt immobilienwirtschaftliche Dienstleistungen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 erbrachte. Das Ergebnis der jüngsten Befragung bestätigt erneut Spitzenwerte in puncto Kundenbeurteilung von Dienstleistungen, Image und Fachkompetenz. Berenberg zufrieden Düsseldorf. Die Privatbank Berenberg hat sich in den vergangenen elf Jahren am Standort Düsseldorf und im Rheinland als feste Adresse im Private Banking fest etabliert. Auch 2013 konnte die Düsseldorfer Niederlassung des Bankhauses mit Hauptsitz in Hamburg einen sehr erfreulichen Kundenzuspruch verzeichnen und so zum besten Ergebnis in der 424-jährigen Unternehmensgeschichte beitragen. Mit unserer Konzentration auf Beratung und Dienstleistung konnten wir dem schwierigen Umfeld für Banken erneut trotzen, so Niederlassungsleiter Tilo Croonenberg. So soll es aussehen: Das geplante Gebäude für die Hilti Deutschland GmbH in Düsseldorf Rath. Top Arbeitgeber Düsseldorf. Auch in diesem Jahr gilt die Brunel GmbH mit Hauptsitz in Bremen und einer Niederlassung in Düsseldorf als einer der Top Arbeitgeber für Ingenieure. Bereits zum sechsten Mal in Folge erhielt das Unternehmen als einer der führenden Ingenieurdienstleister die international anerkannte Auszeichnung des Top Employers Institute. Dafür unterzog sich Brunel einem mehrstufigen anspruchsvollen Audit. Und das mit Erfolg, wie Dennis Utter, Regional Director Germany, Austria, Switzerland & Poland des Top Employers Institute, bestätigt: Unsere umfassende Untersuchung hat ergeben, dass die Brunel GmbH ein hervorragendes Arbeitsumfeld bietet und begabtes Personal auf allen Ebenen des Unternehmens fördert und ausbildet. Commerzbank gewachsen Düsseldorf. Im vergangenen Jahr ist die Commerzbank in GRAFIK: IDR AG Düsseldorf sowohl im Privatals auch im Firmenkundengeschäft deutlich gewachsen. Zudem konnte die Bank bei der Kundenzufriedenheit punkten: Bei bundesweiten Tests gingen das Privat- und das Firmenkundengeschäft als Sieger hervor. Im Privatkundengeschäft wurden netto neue Kunden gewonnen. Das Neugeschäft bei Immobilienfinanzierungen wuchs um 20 Prozent auf über 470 Millionen Euro. Die Zahl der Konten stieg um drei Prozent auf Tausend. Das seit zehn Jahren in der Mittelstandsbank der Commerzbank gebündelte Firmenkundengeschäft konnte 2013 in Düsseldorf ein sehr gutes Ergebnis verzeichnen. Während das Kreditvolumen im vergangenen Jahr um zehn Prozent wuchs, stieg auch die Nachfrage nach öffentlichen Fördermitteln. Die Zahl der Firmenkunden wuchs um fünf Prozent auf Kunden. Ebenfalls gewachsen ist das Geschäft mit vermögenden Kunden in Düsseldorf, jetzt werden Mandanten betreut. Neubau für Hilti Deutschland Düsseldorf. Die Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG wird für die Hilti Deutschland AG an der Theodorstraße in Düsseldorf Rath einen neuen, modernen Repräsentationsstandort errichten. Baubeginn ist schon für das Frühjahr 2014 geplant, der Bezug für die rund 50 Mitarbeiter für Ende Bereits seit 2008 ist die Hilti Deutschland AG Mieter der IDR AG. Die aktuellen Räumlichkeiten genügen jedoch nicht mehr den Anforderungen des global agierenden Zulieferers für die Bauindustrie. Die IDR AG als Vermieter entschloss sich darum zu einem Neubau für ihren Mieter. Marktposition gefestigt Düsseldorf. Die Deutsche Bank in Düsseldorf hat ein positives Fazit des vergangenen Geschäftsjahres gezogen: Zum Jahresende 2013 betreute das Unternehmen in der Region Düsseldorf/Niederrhein rund Privat- und Firmenkunden, davon rund im Stadtgebiet. Das Geschäftsvolumen betrug Ende vergangenen Jahres in der Region rund 20,7 Milliarden Euro und im Stadtgebiet rund neun Milliarden Euro. Das Depotvolumen kletterte in der Regi- EAST PERSONALBERATUNG FÜR OSTEUROPA 25 JAHRE ERFAHRUNG FÜR UND IN: POLEN, TSCHECHIEN, SLOWAKEI, UNGARN, RUMÄNIEN UND GUS-STATEN TELEFON: Unbenannt-2.indd :54 ihk magazin

9 Unternehmen Berichtet 7 on auf rund 6,5 Milliarden Euro, im Stadtgebiet Düsseldorf betrug es rund drei Milliarden Euro. Das Baufinanzierungsvolumen belief sich in der Region auf gut sechs Milliarden Euro, 12,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Stadtgebiet sind es rund zwei Milliarden Euro, ein Plus von 11,4 Prozent. Entscheidendes Erfolgskriterium sei eine intakte Kunde-Berater- Beziehung, so Stefan Märkl, Sprecher der Geschäftsleitung Deutsche Bank Düsseldorf. Beste Projektarbeit prämiert Düsseldorf. Die Düsseldorfer Niederlassung der Ferchau Engineering GmbH hat zum wiederholten Male einen Förderpreis vergeben. Das im Bereich Engineering-Dienstleistungen tätige Unternehmen zeichnete damit sechs Studenten der Fachhochschule Düsseldorf für die beste Gruppenarbeit im Rahmen des Ringprojektes Rechnerintegrierte Kommunikation aus. Außerdem durften sich die Kandidaten über ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 600 Euro freuen. Peter Johannesberg, Personalreferent der Düsseldorfer Niederlassung, überreichte im März an der Fachhochschule den Preisträgern Pokal und Prämie. Jahresergebnis bei Electronic Partner Düsseldorf. Die Verbundgruppe Electronic Partner, Düsseldorf, verzeichnet für das vergangene Geschäftsjahr in Deutschland einen Zentralumsatz von rund 1,5 Milliarden Euro war wie prognostiziert ein schwieriges Jahr ohne tragende Impulse von außen, so Friedrich Sobol, Vorstand Electronic Partner. Um uns auf die veränderten Marktbedingungen einzustellen, haben wir im vergangenen Jahr eine umfassende interne Umstrukturierung vorgenommen. Obwohl Electronic Partner mit dem Ergebnis hinter dem Vorjahr zurückbleibt was stark dem eingebrochenen TV- Markt geschuldet ist konnte die Verbundgruppe in einzelnen Bereichen gute Ergebnisse erzielen. So zählten Elektro- Großgeräte zu den Wachstumstreibern, die sich nicht nur deutlich gegenüber den Vorjahreswerten der Verbundgruppe steigern konnten, sondern auch über dem Marktdurchschnitt lagen. Ebenfalls hervorzuheben ist die Entwicklung im Mobilfunk. Mit einer Steigerung der verkauften Stückzahl von fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entwickelte sich diese Produktgruppe erneut ausgesprochen positiv. Erweiterung bei Gerresheimer Düsseldorf, Peachtree City. Die Gerresheimer AG, Düsseldorf, erweitert ihre Produktionskapazitäten für medizinische Kunststoffsysteme im Werk in Peachtree City, Georgia/USA. Die Produktionsfläche wird um Quadratmeter vergrößert. Die Produktion wird unmittelbar nach der Fertigstellung der Infrastruktur beginnen. Gerresheimer investiert einen zweistelligen Millionen-Dollar-Betrag in das Projekt in Peachtree City und wird mittelfristig 120 zusätzliche Arbeitsplätze an dem Standort schaffen. Neues Wohngebiet geplant Düsseldorf. Hochtief Projektentwicklung plant im Düsseldorfer Stadtteil Unterbach auf einem etwa 5,2 Hektar großen Gelände ein neues Wohngebiet. Nordwestlich der Kreuzung von Erkrather Straße und Gerresheimer Landstraße könnten in den kommenden Jahren bis zu 317 Wohnungen errichtet werden. Kommunikation neu gedacht. FRINGS INFORMATIC SOLUTIONS GmbH, Kleinhülsen 42, D Hilden, An der HFH Düsseldorf berufsbegleitend oder dual studieren. Informieren Sie sich über unsere berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge Betriebswirtschaft (B.A.) Wirtschaftsrecht (LL.B.) General Management (MBA) NEU Betriebswirtschaft (M.A.) sowie unseren dualen Studiengang NEU Betriebswirtschaft dual (B.A.) Regelmäßige Infoveranstaltungen in unserem Studienzentrum: HFH Düsseldorf Konrad-Adenauer-Platz Düsseldorf Termine und Anmeldung unter ihk magazin 04.14

10 8 Berichtet Unternehmen Das städtebauliche Gutachterverfahren für das Projekt Leben in Unterbach mit integrierter Öffentlichkeitsbeteiligung ist abgeschlossen und hat einen eindeutigen Sieger hervorgebracht: Der Entwurf des Teams Foundation 5+ Landschaftsarchitekten aus Kassel und Netzwerkarchitekten aus Darmstadt soll Grundlage für die weitere Planung sein. Neubau für Mitsubishi Electric Ratingen. Am 19. März hat Mitsubishi Electric mit dem ersten Spatenstich die Bauphase des neuen Büro- und Verwaltungsgebäudes offiziell eröffnet. Die Balcke-Dürr-Allee in Ratingen-Ost wird ab Herbst 2015 der neue Sitz der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric sein. Auf dem circa Quadratmeter großen Gelände werden Büroflächen mit rund Quadratmetern auf fünfeinhalb Etagen entstehen und somit ausreichend Platz für Büround Meetingräume sowie Schulungs- und Technologiezentren bieten. Weiterhin wird eine Tiefgarage mit rund 500 Parkplätzen geschaffen. Dass wir heute planmäßig mit dem Aushub der Baugrube starten können, verdanken wir nicht nur der fantastischen Arbeit des Projektteams, sondern auch der Unterstützung unserer Investoren, unserer Partner und der Stadt Ratingen, freut sich Akihiko Furuse, Präsident der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric Europe. IAS in Düsseldorf Düsseldorf, Karlsruhe. Das Karlsruher Softwareunternehmen Industrial Application Software GmbH (IAS) hat Ende Februar eine Niederlassung in Düsseldorf an der Graf-Adolf- Straße eröffnet. Damit setzt Beim ersten Spatenstich für den Neubau von Mitsubishi Electric: Den symbolischen Spatenstich nahmen Akihiko Furuse (Mitte), Präsident der deutschen Niederlassung, Frank Küper (rechts), Vize Präsident der deutschen Niederlassung und Georg Jennen, General Manager der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric vor. das Unternehmen auf das Prinzip der Kundennähe und baut pünktlich zu seinem 25-jährigen Firmenjubiläum das Standortnetz weiter aus. Neben der neuen Niederlassung in Düsseldorf und der deutschen Geschäftsstelle in Karlsruhe verfügt das international tätige Softwareunternehmen über Niederlassungen in der Türkei und Dubai. Ausgezeichnete Linienbusfahrt Düsseldorf, Berlin. Joven Tour, ein junger Reiseveranstalter aus Düsseldorf, wurde auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) 2014 in Berlin mit dem zweiten Platz in der Rubrik Entdeckerreisen für sein neues Produkt Mit dem Linienbus durch Peru und Bolivien ausgezeichnet. Die Auszeichnung macht uns vor allem unheimlich stolz. Vor zwei Jahren war die gesamte Geschäftsidee noch das Thema meiner Master-Abschlussarbeit und heute wurden wir mit einem der begehrtesten Tourismuspreise in Deutschland ausgezeichnet, so Meike Haagmans, Geschäftsführerin und Gründerin von Joven Tour. FIRMENFOTO Süßes im Sevens Düsseldorf. Am 4. März eröffnete die Boutique von Lindt im Shopping-Center Sevens auf der Düsseldorfer Königsallee. Für Schokoladenfans eine interessante Adresse: Denn nach München ist dieses Shop-Konzept erst die zweite Boutique, die neben den bekannten Lindt- Produkten wie Tafeln, Pralinen und Saisonartikeln auch exklusive Artikel aus anderen Ländern sowie Frischeprodukte etwa handgemachte Schokolade, lose Pralinen und Schichtnougat anbietet. Närrisches bei Mercedes Düsseldorf. Düsseldorf mäkt sech fein! : So lautete das diesjährige Motto des Düsseldorfer Karnevals. Wie in den letzten Jahren stellte das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf 30 Sprinter Transporter für den Rosenmontagsumzug bereit. Der Fuhrpark bestand aus 29 Mercedes-Benz Sprinter Kastenwagen sowie einem Sprinter Pritschenwagen. Dem Anlass gemäß wurden die Fahrzeuge mit farbenfrohen Motiven verziert Narrenkappen und Bonbons inklusive. Die Fahrzeuge holte das Düsseldorfer Prinzenpaar quasi persönlich ab und war bei der Übergabe zu Gast in den Produktionshallen an der Rather Straße. Gefragte Förderungen Düsseldorf. Im Jahr 2013 vergab die NRW.Bank mit Sitz in Düsseldorf Fördermittel in Höhe von 9,2 Milliarden Euro. Das Volumen der Neuzusagen erreichte somit nahezu das Rekordergebnis des Vorjahres (9,5 Milliarden Euro). Sowohl die im Jahresverlauf weiterhin hohe Nachfrage in vielen Förderbereichen als auch die Weiterentwicklung des Förderangebots der NRW. Bank trugen maßgeblich zu dem guten Ergebnis bei, so Dietmar P. Binkowska, Vorsitzender des Vorstands der Bank. Insbesondere die Produkte zur Förderung erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und Ressourceneinsparung wurden stark nachgefragt. Das Betriebsergebnis der Bank lag im Jahr 2013 bei 400,7 Millionen Euro. Die Bank nutzte das operativ gute Ergebnis nahezu vollständig für Maßnahmen zur Stärkung des aufsichtsrechtlichen Eigenkapitals und der Risikotragfähigkeit. Neue Unternehmensberatung Düsseldorf. Die Personalberater Thomas Lüdeke und Philip Müller haben die PRCC Personal- und Unternehmensberatung GmbH mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das neue Unternehmen bündelt und erweitert die Services, die bisher im PR Career Center zu finden waren. Das 2009 ins Leben gerufene PR Career Center bleibt als Karriereportal und -beratung für Young Professionals bestehen. Schwerpunkte des neuen ihk magazin

11 Unternehmen Berichtet 9 Unternehmens sind Recruiting und HR-Beratung in der Kommunikationsbranche. Aus TNT Post wird Postcon Ratingen. Mit dem Stichtag 19. März schlug die Unternehmensgruppe TNT Post ein neues Kapitel auf: Sie heißt seitdem Postcon und bietet unter einem Markendach neben dem angestammten B2B-Kerngeschäft Briefdienst weitere Zusatzleistungen rund um Geschäftspost und Versand. Die Gesellschaften der TNT Post wurden unter Postcon zusammengefasst und haben ihre Standorte behalten. Die neue Postcon mit Sitz in Ratingen ist deutsche Konzerntochter der niederländischen Unternehmensgruppe PostNL mit Sitz in Den Haag. Die Gewinner des Gloria Deutscher Kosmetikpreis. FIRMENFOTO Kosmetikpreis vergeben Düsseldorf. Im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Hilton Hotel Düsseldorf wurde Ende März erstmals der Deutsche Kosmetikpreis vergeben. Veranstalter des Awards war der Kosmetik internati- onal Verlag, der für den Preis in enger Partnerschaft mit der Messe Düsseldorf arbeitet und von namhaften Sponsoren unterstützt wird. Unter den Siegern des Abends waren Ekaterina Schmidt, Nail Lounge, aus Düsseldorf in der Kategorie Nagelstudio und Sabine Fürchau mit ihrem Unternehmen Hautnah erleben in der Kategorie Institut bis zwei Mitarbeiter, ebenfalls aus Düsseldorf. Unterstützung für Special Olympics Düsseldorf, Ratingen. Vom 19. bis 23. Mai finden in Düsseldorf die 9. Nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung statt und machen die Landeshauptstadt zum Schauplatz großer Hermann Hankemeier, Hankemeier Gruppe Genossenschaftsmitglied seit 1973 Jetzt beraten lassen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Machen Sie es wie Hermann Hankemeier und schaffen Sie Großes: Lassen Sie sich genossenschaftlich beraten. Mehr Informationen erhalten Sie in einer Filiale in Ihrer Nähe oder online unter vr.de/firmenkunden Volksbanken Raiffeisenbanken IHK_Kombi_West_185x128_VB_RB_Hankemeier_RZ.indd :34 ihk magazin 04.14

12 10 Berichtet Unternehmen sportlicher Leistungen. Zum ersten Mal ist Nordrhein- Westfalen Austragungsort der Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Deutschland. Ein guter Anlass für Mitsubishi Electric, das sportliche Großevent zu unterstützen. Das in Ratingen bei Düsseldorf ansässige Unternehmen stellt unter anderem ein XXL-Screen für die Eröffnungsfeier im ISS Dome zur Verfügung. Bundekanzlerin zu Besuch Düsseldorf, Hannover. Bundeskanzlerin Angela Merkel informierte sich auf der Cebit 2014 über die aktuellen Innovationen im Abhörschutz am Stand der Secusmart GmbH. Bereits im vergangenen Jahr erkundigte sich die erste Frau im Staate am Messestand des Abhörschutz-Experten aus Düsseldorf nach deren Hochsicherheitslösungen. Das Thema interessierte offensichtlich nicht nur die Bundeskanzlerin: Auch Cornelia Rogall-Grothe, Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik, Dr. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Ralf Jäger, NRW-Minister für Inneres und Kommunales, und Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in NRW, besuchten den Messestand von Secusmart. Kooperation Köln-Düsseldorf steht Düsseldorf, Köln. Nun hat auch der Rat der Stadt Köln der gemeinsamen Beschaffung der neuen Stadtbahnwagen für Köln und Düsseldorf zugestimmt. Bei der rund 200 Millionen Euro schweren Ausschreibung werden die Kölner Verkehrsbetriebe 20 So sollen die neuen Stadtbahnwagen aussehen, die in Köln und Düsseldorf rollen sollen. Fahrzeuge und die Rheinbahn 46 mit einer Option auf weitere zwölf Wagen bestellen. Es handelt sich um 28 Meter lange und 2,65 Meter breite Hochflurfahrzeuge, die die alten Stadtbahnwagen ersetzen werden. Auf Erfolgskurs Düsseldorf. Die Targobank mit Hauptsitz in Düsseldorf verzeichnete 2013 in allen Geschäftsbereichen Zuwächse. Wir konnten rund Kundinnen und Kunden gewinnen und den Gewinn das vierte Jahr in Folge steigern, so Franz Josef Nick, Vorstandsvorsitzender der Bank. In Zahlen heißt das: Das Unternehmen erhöhte den Gewinn vor Steuern 2013 (nach HGB) um fünf Prozent auf 391 Millionen Euro (Vorjahr: 373 Millionen Euro); nach Steuern verzeichnete die Düsseldorfer Privatkundenbank einen Gewinnzuwachs von 16 Prozent auf 380 Millionen Euro (Vorjahr: 329 Millionen Euro). Das Volumen der Kreditabschlüsse wuchs 2013 um drei Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Der Bestand an Girokonten stieg im Jahresverlauf um FIRMENGRAFIK knapp auf 1,065 Millionen, die Kundeneinlagen per Saldo um sechs Prozent auf 11,3 Milliarden Euro. Das Bestandsvolumen im Depotgeschäft hat sich im vergangenen Jahr um sieben Prozent auf neun Milliarden Euro verbessert. Bundesweit arbeiten rund Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Targobank. Technip Germany ausgezeichnet Düsseldorf. Anfang März wurde die Technip Germany GmbH zum dritten Mal in Folge vom namhaften CRF Institut als Top Arbeitgeber Deutschland und Top Employer Europe ausgezeichnet. Der internationale Konzern mit Hauptsitz Paris erstellt für Kunden aus der Öl- und Gasindustrie, der chemischen und petrochemischen Industrie in 48 Ländern schlüsselfertige Großanlagen. Seit 1999 bearbeitet Technip den deutschsprachigen Raum von Düsseldorf aus. Dem vor 15 Jahren gewählten Standort auf der Theodorstraße in Düsseldorf Rath wird das Unternehmen auch zukünftig erhalten bleiben: Im Dezember 2013 wurde zwischen der Technip Germany GmbH und der Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR) ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen. Ende 2015 wird das Engineering-Unternehmen dann seinen Neubau auf der Theodorstraße 182, gegenüber dem ISS-Dome, beziehen. Award für Marketing Düsseldorf. Unter dem Motto MCD 6.0 Vernetzt in die Zukunft feiert der größte Marketing Club Düsseldorfs sein 60. Jubiläum. Zu diesem Anlass wird erstmalig der Marketing Award :Düsseldorf für besonders kreatives Marketing eines Unternehmens in und um Düsseldorf verliehen. Die Jubiläumsgala am 12. September inklusive Verleihung des Awards für Firmen, Unternehmen und Start-Ups wird von der Düsseldorfer PR + Presseagentur Textschwester begleitet. Auf Wachstumskurs Düsseldorf. Das Bankhaus HSBC Trinkaus, Düsseldorf, konnte sein Ergebnis im Geschäftsjahr 2013 weiter ausbauen: Vor dem Hintergrund der sich stabilisierenden Konjunktur in der Eurozone hat das Unternehmen wie prognostiziert ein Vorsteuerergebnis von 219,1 Millionen Euro erzielen können. Der Jahresüberschuss nach Steuern beträgt 155,3 Millionen Euro. Die Bereiche Commercial Banking, Asset Management und Private Banking konnten ihr Ergebnis verbessern, während Global Banking and Markets aufgrund von Einmaleffekten im Vorjahr rückläufig war. Die Eigenkapitalquote ist wegen der gestiegenen Risikopositionen infolge der Wachstumsstrategie leicht zurückgegangen und liegt nun bei 14,7 Prozent. Für 2014 er- ihk magazin

13 Unternehmen Berichtet 11 wartet das Bankhaus durch den geplanten Ausbau des Geschäfts und die solide konjunkturelle Entwicklung einerseits einen Anstieg der Erlöse. Andererseits werden sich wegen des deutlichen Aufbaus der Mitarbeiterzahlen, erheblichen Investitionen in die IT-Infrastruktur und der Eröffnung von vier weiteren Niederlassungen in Dortmund, Hannover, Mannheim und Nürnberg sowie der Erweiterung der Niederlassung Köln auch deutlich erhöhte Kosten ergeben. Tulip Inn als Sponsor Düsseldorf. Das Event & Fair Hotel Tulip Inn an der Arena Düsseldorf ist ab Mitte Mai Gastgeber für das 100-köpfige Organisatoren-Team der Special Olympics Düsseldorf Damit unterstützt das Messe- und Sport-Hotel als offizieller Projekt-Sponsor die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Sie finden vom 19. bis 23. Mai erstmals in Düsseldorf statt Athleten nehmen daran teil und stellen sich dem sportlichen Wettbewerb in 18 Disziplinen. Im Sponsoring der Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung treffen sich unser sportliches Interesse und unser gesellschaftlicher Anspruch, so Nicola Stratmann, geschäftsführende Gesellschafterin des Arena Hotels. Planung übertroffen Düsseldorf. Mit einem Jahresüberschuss vor Steuern in Höhe von 306,1 Millionen Euro (nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen IFRS) übertraf die WGZ Bank-Gruppe, Düsseldorf, ihre Planung für das Geschäftsjahr Vor Gewinnverwendung stieg ihre Die ehemaligen Auszubildenden der SMS Siemag AG freuten sich über ihren Abschluss. Kernkapitalquote zum 31. Dezember 2013 auf 12,2 Prozent (Vorjahr: 10,4 Prozent). Um einen zusätzlichen Puffer für die kommenden Anforderungen aufzubauen, hat das Unternehmen nach Dialog mit seinen Anteilseignern, den rund 200 Volksbanken und Raiffeisenbanken im Rheinland und in Westfalen, eine Kapitalerhöhung von rund 300 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Die Aktionäre der WGZ Bank erhalten für das Geschäftsjahr 2013 eine Dividende von sechs Prozent nach fünf Prozent für das Vorjahr. Mit unseren Ergebnissen des Jahres 2013 sind wir voll und ganz zufrieden, und was noch wichtiger ist: Unsere Anteilseigner sind es auch, so Hans- Bernd Wolberg, Vorstandsvorsitzender der WGZ Bank. Erfolgreicher Abschluss Düsseldorf, Hilchenbach. Am 28. Februar gratulierte die SMS Siemag AG, Düsseldorf, in einer Feierstunde in Hilchenbach 52 ehemaligen Auszubildenden zu ihrem erfolgreichen Abschluss. Vor der IHK hatten 41 Mitarbeiter aus dem Betrieb Hilchenbach und elf aus Düsseldorf FIRMENFOTO ihre Abschlussprüfung absolviert, einige mit überdurchschnittlichen Ergebnissen. Traditionell hat die Ausbildung bei SMS Siemag einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen bietet mit zehn Ausbildungsberufen im gewerblich-technischen und im kaufmännischen Bereich vielfältige Möglichkeiten. Die Ausbildungsquote liegt mit etwa sieben Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Netzbetrieb übernommen Düsseldorf. Die ZTE Services Deutschland GmbH, ein Unternehmen der ZTE Gruppe, hat im Rahmen eines im vergangenen Jahr unterzeichneten Managed Services-Vertrages die Verantwortung unter anderem für den Netzbetrieb des E-Plus Mobilfunknetzes übernommen. Der Übergang des Netzbetriebes Anfang Januar funktionierte ohne Störungen. Der Managed Services- Vertrag zwischen ZTE und der E-Plus Gruppe ist nach Unternehmensangaben der umfangreichste seiner Art in Europa. ZTE ist ein chinesischer Telekommunikationsanbieter, die ZTE Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Düsseldorf. 25 Jahre Inovator Schnellauftore GmbH Langenfeld wurde die heutige Inovator Schnellauftore GmbH von Rolf Klein als Vertriebs- und Serviceunternehmen für Industrietore gegründet. Damals kamen Schnelllauftore, also Toranlagen, die meist aus einem PVC-Vorhang bestehen und sich besonders schnell öffnen und schließen, ganz neu auf den Markt. Als Einzelkämpfer mit einer Handelsvertretung für diese Produkte fuhr Rolf Klein mit einem großen Videokoffer durch Nordrhein- Westfalen und stellte diese technische Neuerung seinen Kunden vor. Und er stieß auf offene Ohren: Genau zu dieser Zeit strebten viele Industriebetriebe nach einem besseren Warenfluss und wollten den Wärmeverlust durch lange Toröffnungszeiten reduzieren. Gute Zeiten also für die neuen Schnelllauftore. Auf der Welle dieses Verkaufserfolges wurde das Unternehmen am 15. März 1989 gegründet. Von Beginn an war Prämisse des Firmengründers, seinen Kunden nicht nur neue Toranlagen zu verkaufen, sondern auch mit kompetentem Service bei der jährlich vorgeschriebenen Prüfung und Wartung zur Seite zu stehen. Als immer mehr Kunden nicht nur neue Schnelllauftore, sondern auch andere Industrietore anfragten, wurde die Produktpalette nach und nach entsprechend erweitert erfolgte die Umbenennung zum heutigen Firmennamen Inovator Schnellauftore GmbH was gleichzeitig auch der Startschuss für die intensive Zusammenarbeit mit dem europäischen Marktführer für Tor- und Türanlagen Hörmann war. Vor etwas mehr als zehn Jahren wurde auch eine ihk magazin 04.14

14 12 Berichtet Personen Personen Der Vorstand des Verbands Die Jungen Unternehmer BJU, Regionalkreis Düsseldorf-Niederrhein, hat Paolo Anania (Bild 1) als neues Vorstandsmitglied bestimmt. Schwerpunkt seiner Arbeit für den Verband soll die Stärkung junger Startups in der Region Düsseldorf und Niederrhein sein. Anania ist geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Granpasso mit Sitz in Düsseldorf. sche Vertriebsteam und trägt die Gesamtverantwortung für die deutschen Kunden. Er berichtet direkt an TCC Deutschland Geschäftsführer Jörg Croseck. Mit der Berufung von Peter Baumeister (Bild 3) zum Leiter Forschung & Entwicklung der APT Hiller Group verstärkt das Unternehmen mit Hauptsitz in Monheim am Rhein sein Innovationsmanagement. Peter Baumeister berichtet direkt an den geschäftsführenden Gesellschafter Frans Kurvers. Larissa Beuleke (Bild 4) ist neue Director of Sales & Business Development im Hotel Inter Continental Düsseldorf. In dieser Funktion steuert sie mit der- Patrick Bacher (37, Bild 2) wurde zum 1. März zum Director Sales Germany der TCC Deutschland GmbH, Düsseldorf, ernannt. In dieser Position, die bei TCC neu geschaffen wurde, steuert Bacher das deutzeit 13 Mitarbeitern alle Vertriebsabteilungen des Hotels, arbeitet am Ausbau der starken Marktposition und erschließt neue Kundenpotenziale. Güray Karaca (46, Bild 5) ist neuer Senior Partner bei der auf Einkauf und Supply- Chain-Management spezialisierten Düsseldorfer Unternehmensberatung Kerkhoff Consulting. Zuletzt war er Vice President bei Jenoptik Laser GmbH in Jena und Berlin. Die rund 700 EP:Fachhändler in Deutschland haben einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Bis 2016 nehmen Ralf Deuber (EP:Deuber), Thomas Meißner (EP:Meißner), Fred Pahl (EP:Pahl), Jacqueline Posner (EP:Fischer GmbH) und Kay- Uwe Weber (EP:Schmalfuß) diese Aufgabe wahr. Der EP:Aufsichtsrat entwickelt im Dialog mit dem Vorstand von Electronic Partner, Düsseldorf, die Ziele und Strategien der Kooperation weiter. Das Unternehmen Anteon Immobilien in Düsseldorf hat neue Mitarbeiter eingestellt: Seit 1. März arbeitet im Bürovermietungsteam Kai Kleibrink (31), am 1. April kam Laura Block (23) hinzu. Und ab Mitte April soll Alexander Uzojkin (24) das Geschäftsfeld Investment und Projektbetreuung sowie regionale Projektmaßnahmen mit begleiten. eigene Fachabteilung geschaffen, die sich ausschließlich um Privatkunden kümmert und Häuslebauern und Renovierern bei allen Fragen rund um Garagentore und Haustüren zur Seite steht. Die Mitarbeiterzahl wuchs mit dem Unternehmen. Heute sind 60 Mitarbeiter fest angestellt, die vom Firmensitz in Langenfeld aus über neue Tor- und Türanlagen pro Jahr verkaufen und Tore und Türen in festen Wartungsverträgen betreuen. Rolf Klein ist stolz darauf, dass sich neben seiner Frau auch seine beiden Kinder und der Schwiegersohn dazu entschlossen haben, das Unternehmen fortzuführen. Die Unternehmensnachfolge durch seinen Sohn Mark Klein wurde bereits 2011 eingeleitet. 20 Jahre Fortuna Wintergarten Langenfeld. Seit 20 Jahren gibt es die Fortuna Wintergarten Vertriebs GmbH. Dieses Jubiläum feierte Anfang April das Langenfelder Familienunternehmen, an dessen Spitze heute die Brüder Sven und Guido Köhler stehen. In den Anfangsjahren lag der Unternehmensschwerpunkt noch auf dem Vertrieb von patentierten Lamellendächern, be- ihk magazin

15 Personen Berichtet Die Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG, Düsseldorf, hat Anfang März ihr Team verstärkt: Im Geschäftsfeld Investment arbeitet jetzt Lando Löwer (31). Er ist sowohl in der Käufer-Betreuung als auch der Objekt-Akquise tätig. Außerdem ist im Geschäftsfeld Gewerbliche Vermietung Dennis Ramscheid (28) gestartet. Sein Schwerpunkt ist der Bereich Retail. Nicolas Moreau (47, Bild 6) ist seit 1. März neuer Geschäftsführer Vertrieb der Vallourec Deutschland GmbH, Düsseldorf. Seit 1999 ist der gebürtige Franzose und Absolvent der école des Hautes Etudes Commerciales Paris bereits für die Vallourec-Gruppe tätig, zuletzt fünf Jahre als Verkaufsdirektor der Division Oil & Gas. Dr. Joachim Schönbeck, langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der SMS Meer GmbH und seit dem 1. Juli 2013 Sprecher der Geschäftsführung der SMS Holding GmbH, hat die SMS Group mit Sitz in Düsseldorf zum 31. März verlassen. Nachfolger als Sprecher der Geschäftsführung der SMS Holding GmbH wurde Burkhard Dahmen, der Vorsitzende des Vorstands der SMS Siemag AG. Marcel Fasswald, langjähriger Geschäftsführer von SMS India, wurde zum 1. April als weiteres Mitglied der Geschäftsführung der SMS Meer GmbH bestellt. Der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf hat seit 1. März seine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit neu aufgestellt. Leiter der Stabsstelle Politik Presse Kommunikation ist Tobias Siewert (26, Bild 7), Petra Zenker (57, Bild 8) ist dort als Referentin tätig. Die Provinzial Rheinland, Düsseldorf, hat zum 1. April zentrale Verantwortungsbereiche neu geordnet: Peter Slawik (57), seit 1998 im Vorstand der Provinzial und bisher Vertriebs- und Kraftfahrtvorstand, ist jetzt für das Ressort Privatkunden Komposit sowie für die Konzernintegration der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt verantwortlich. Patric Fedlmeier (46), seit 2009 Mitglied des Vorstands, seit Ende 2013 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und bisher zuständig für das Privatkundengeschäft (außer Kraftfahrt) sowie IT und Betriebsorganisation, kümmert sich jetzt um den Vertrieb, die IT und die Betriebsorganisation. Das deutsche Jackenlabel G- Lab mit Sitz in Düsseldorf hat seit März Joe Südow als neuen Head of International Sales verpflichtet. In seiner neuen Funktion verantwortet Joe Südow das internationale Geschäft von G-Lab. richtet Verkaufsleiter Thomas Köhler aus der Geschichte des Betriebes. Heute sind wir hier im Rheinland der Marktführer für Wintergärten und Terrassendächer. Hinzu kamen im Laufe der Zeit weitere Abteilungen, etwa für moderne Bauelemente vom Energiesparfenster bis zu Sicherheitshaustüren und für Markisen und Sonnenschutz. Heute ist Fortuna Wintergarten ein Vollsortimenter rund ums Haus. Thomas Köhler ist aber wichtig, dass das Reusrather Unternehmen sich nicht nur durch ein umfassendes Sortiment auszeichnet: Unser Team versteht sich auf Service von A bis Z. Bei Bedarf hilft unsere Hausarchitektin bei den nötigen Bauanträgen und Formalitäten mit Behörden. Auch auf die neue Energiesparverordnung ist Fortuna Wintergarten vorbereitet: Die neuen Modelle für Wintergärten, Haustüren und Wohnungsfenster sind bereits 2013 in Serie gegangen. 35 Mitarbeiter arbeiten heute gemeinsam mit drei Generationen der Gründerfamilie Köhler und sorgen dafür, dass die Kundenwünsche in Qualität Made in Germany umgesetzt werden. ihk magazin 04.14

16 14 Berichtet Städte Städte Oscar für den Kö-Bogen Düsseldorf Kubikmeter Baugrubenaushub, 36 beteiligte Ämter, 45 Planungsunternehmen, Pläne und Protokolle und 10 Tonnen Papier und Tassen Kaffee, das sind einige der Superlative, die den Bau des Kö-Bogens charakterisieren. Seit 13. März kommt ein neuer hinzu: Er erhielt den Mipim Award, die Auszeichnung als weltbestes Gebäude in der Kategorie Stadterneuerung. Wir freuen uns wirklich sehr über den Gewinn des Mipim Awards. Projektentwickler (Die Developer), Planer (Libeskind) und Fachplaner sowie unser Generalunternehmer (Zechbau) haben einen Wahnsinns-Job gemacht. Nicht zu vergessen die vielen Beteiligten von Politik und Verwaltung der Stadt Düsseldorf, so Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der zuständigen Projektentwicklungsgesellschaft Die Developer. Auch Oberbürgermeister Dirk Elbers ist stolz auf die Auszeichnung: Nach dem Stadttor und dem Sevens wurde nun mit dem Kö- Bogen bereits zum dritten Mal ein Gebäude aus Düsseldorf zum weltbesten seiner Kategorie gekürt. Der Preis wurde im März anlässlich der größten Immobilienmesse der Welt Mipim in Cannes vergeben. Er gilt für Immobilienentwickler als ebenso wichtig wie der Oscar für die Filmbranche. Standortinitiative mit großen Plänen Düsseldorf. Neuvermietungen, Nachhaltigkeitsoffensive Preisgekrönt: Der neue Kö-Bogen in der Landeshauptstadt. die Standortinitiative Seestern Düsseldorf ist mit großen Plänen in das neue Jahr gestartet: Unter dem Motto Wir sind Seestern soll eine große Standort-Kampagne den Rahmen aller Maßnahmen vor Ort bilden, die Unternehmen, Beschäftigte und Anwohner noch stärker in ihren Fokus rücken. Der Seestern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der erfolgreichsten Teilmärkte entwickelt, den ein ausgewogener Mix aus Business, Wohnen, Sport und Lifestyle prägt. Dem wollen wir Rechnung tragen, unser Angebot für alle Nutzergruppen weiter optimieren und noch näher an die Menschen heranrücken, die hier arbeiten, leben, einkaufen oder Sport treiben, so Dirk Lindner, Vorsitzender der Standortinitiative Seestern. Die Kampagne,Wir sind Seestern soll sinnbildlich für die Vielfalt unseres Standorts stehen, 2014 den roten Faden aller Maßnahmen bilden und die Foto: DIE DEVELOPER, FRIEDHELM KRISCHER Identifikation der Nutzer mit ihrem Seestern weiter stärken. Grundlage bildeten Interviews und Gespräche mit den Nutzern, um ihre Wünsche genau kennen zu lernen, so Lindner weiter. Marken-Award vergeben Düsseldorf. Rund Gäste aus Management, Marketing, Medien und Agenturen feierten am 12. März im Düsseldorfer Musical-Theater Capitol die Verleihung des Marken- Award 2014 im Rahmen der Night of the Brands. Der Preis für die Beste Neue Marke ging an E Bike. Der Beste Marken Relaunch gelang Alpro für die erfolgreiche Neupositionierung der Marke im Markt der pflanzlichen Milchalternativen. Mit Nivea In-Dusch konnte Beiersdorf einen neuen Standard in der Köperpflege setzen und erhielt den Award für die Beste Marken-Dehnung. Für die Schaffung einer neuen Markenarchitektur wurde Bilfinger mit einem Sonderpreis geehrt. Absatzwirtschaft Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketingverband zeichnen mit dem Marken-Award zum 14. Mal Unternehmen für exzellente Leistungen in der Markenführung aus. Neuer Campus in Bau Heiligenhaus. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW Dortmund hat im März mit den Erdarbeiten für die Baugrube des viergeschossigen Neubaus der Hochschule Bochum an der Kettwiger Straße in Heiligenhaus begonnen. Auf dem ehemaligen Kiekert-Areal entsteht ein Gebäudekomplex mit rund Quadratmetern Bruttogrundfläche. Der neue Campus bietet Platz für bis zu 400 Studierende, die Fertigstellung ist für November 2015 geplant. Am Standort werden duale Studiengänge, aber auch Bachelor- und Masterstudiengänge aus dem Bereich Mechatronik und Informationstechnologie in Vollzeit und Teilzeit angeboten. Europas attraktivster Wirtschaftsstandort Düsseldorf, Cannes. Beim aktuellen Ranking European Cities and Regions of the Future 2014/15 des FDI-Magazins, Tochterunternehmen der britischen Wirtschaftszeitung Financial Times, erreicht Nordrhein-Westfalen in der Kategorie European Region Overall im europaweiten Vergleich den ersten Platz vor den Regionen Schottland ihk magazin

17 Städte Berichtet 15 und Kopenhagen. Stellvertretend für das Land Nordrhein- Westfalen hat NRW.Invest die Auszeichnung als Europas attraktivster Investitions- und Wirtschaftsstandort auf der Mipim in Cannes, der weltgrößten Messe für Gewerbeimmobilien und Industrieansiedlungen, entgegen genommen. In der Studie wurden insgesamt 468 Investitionsstandorte in Europa untersucht. Im Vergleich zum Vorjahr verbessert sich NRW von Platz 7 auf Platz 1. Die Auszeichnung belegt die hohe Attraktivität des Wirtschafts- und Industriestandorts Nordrhein-Westfalen für internationale Investoren. Wir betrachten die Top-Platzierung jedoch auch als Ansporn, um zukünftig im Standortwettbewerb bestens zu bestehen, sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Firmenlauf 2014 Düsseldorf. Einmal im Jahr sind Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen aus der Landeshauptstadt aufgerufen, am Düsseldorfer Firmenlauf Run 4 Ideas teilzunehmen. In diesem Jahr wird es am 5. Juni wieder soweit sein. Die Veranstalter rechnen mit bis Teilnehmern. Dabei ist der Düsseldorfer Firmenlauf nicht einfach nur eine weitere Laufveranstaltung, sondern darüber hinaus eine Gelegenheit, bei der sich Menschen und Unternehmen aus der Region kennen lernen können spätestens bei der After-Race- Party. Außerdem werden mit einem Teil des Startgeldes soziale und gemeinnützige Einrichtungen und Vereine unterstützt. Weitere Informationen gibt es unter Foto: HWK DÜSSELDORF Nachruf Professor Dr. h.c. Wolfgang Schulhoff Professor Dr. h.c. Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstags, verstarb am 17. Februar 2014 im Alter von 74 Jahren nach schwerer Krankheit in Düsseldorf. Mit Professor Dr. h.c. Wolfgang Schulhoff verliert die Handwerkskammer Düsseldorf und die Landeshandwerksorganisation ihren führenden Repräsentanten. Der Düsseldorfer Handwerksunternehmer, Politiker, Nationalökonom und Hochschullehrer war eine der prägendsten Persönlichkeiten des Deutschen Handwerks, als leidenschaftlicher Verfechter der Sozialen Marktwirtschaft, Demokrat und Europäer über das Handwerk hinaus und über Parteigrenzen hinweg hoch wertgeschätzt. Professor Dr. h.c. Wolfgang Schulhoff (geboren 14. Dezember 1939) leitete nach Abitur, Berufsausbildung zum Installateur und Ingenieur sowie Universitätsstudium zum Diplom-Volkswirt seit 1969 als geschäftsführender Gesellschafter in Düsseldorf einen der größten Betriebe der SHK-Branche am Mittleren Niederrhein: das Familienunternehmen G. Schulhoff GmbH & Co KG, sowie die Firma Schulhoff Ingenieur Planung GmbH. Professor Dr. h.c. Schulhoff gehörte zwischen 1983 und Jahre als Abgeordneter und profilierter Mittelstandspolitiker (Mitglied im Finanzausschuss, Obmann seiner Partei im Ausschuss für Post und Telekommunikation) dem Bundestag an. Professor Dr. h.c. Wolfgang Schulhoff war im Jahr 2001 zum Vizepräsidenten und zum 1. Januar 2003 in das Amt des Präsidenten der Handwerkskammer für den Regierungsbezirk Düsseldorf ( Unternehmen, Beschäftigte) gewählt worden. Professor Dr. h.c. Wolfgang Schulhoff war ferner ein erfolgreicher Kommunalpolitiker in der Landeshauptstadt Düsseldorf, 13 Jahre lang als Kreisvorsitzender der Düsseldorfer CDU, für die er von 1969 bis zuletzt als stellvertretender Fraktionsvorsitzender - dem Rat der Stadt angehörte. Das breit gespannte berufliche und politische Engagement Wolfgang Schulhoffs schließt außerdem eine mehrjährige Tätigkeit als Hochschullehrer für Volkswirtschaftslehre und Kuratoriumsvorsitzender (2000 bis 2011) der Hochschule Mittweida/ University of Applied Science ein. Der Nationalökonom war Träger des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland und des Verdienstordens des Landes Nordrhein- Westfalen sowie des Goldenen Verdienstkreuzes der Republik Polen und Ehrendoktor der Universität Gabrovo, Bulgarien. Wolfgang Schulhoff hinterlässt Frau und zwei erwachsene Kinder. Die Handwerkskammer Düsseldorf und der Nordrhein- Westfälische Handwerkstag betrauern den Verlust ihres so prägenden Präsidenten, eines Citoyen, Humanisten und weltbürgerlichen Rheinländers und Düsseldorfers mit universeller, nicht zuletzt großer Herzensbildung. IHK-Präsident Professor Dr. Ulrich Lehner und Hauptgeschäftsführer Dr. Udo Siepmann kondolierten mit folgenden Worten: Der Tod von Wolfgang Schulhoff macht uns tief betroffen. Wir fühlten uns ihm stets eng und freundschaftlich verbunden. Gerne und regelmäßig haben wir uns über wirtschafts- und kammerpolitische Themen ausgetauscht und intensiv zusammengearbeitet. Das beispielhaft gute Verhältnis zwischen unseren Kammern war ihm ein wichtiges Anliegen. Wir werden ihn sehr vermissen. ihk magazin 04.14

18 16 Titel Experten auf Abruf Experten auf Abruf Zeitarbeit im IHK-Bezirk Düsseldorf ihk magazin

19 Experten auf Abruf Titel 17 Foto: INDUSTRIEBLICK, FOTOLIA.COM Text: GERD HELMUT DIESTLER Nach der weitreichenden Deregulierung im Jahre 2002 hat die Zeitarbeit ein Jahrzehnt lang einen enormen Aufschwung erlebt, lediglich unterbrochen in der Wirtschaftskrise 2008/09. Die Anzahl der bei Zeitarbeitsbetrieben sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (also der eigentlichen Zeitarbeitnehmer und des Stammpersonals) stieg im IHK-Bezirk zwischen den Jahren 2003 und 2012 von gut auf fast Personen beziehungsweise um 219 Prozent. Die Experten auf Zeit halfen dabei Unternehmen aller Branchen, am häufigsten in industriellen (fast jeder zweite Zeitarbeitnehmer) sowie logistischen oder Sicherheits-Tätigkeiten (jeder weitere vierte). Aber auch in der Unternehmensorganisation von der Buchhaltung bis zur rechtlichen Unterstützung (neun Prozent) oder im Gesundheits- und Bildungswesen (sechs Prozent) helfen Zeitarbeitnehmer, Fachkräftelücken temporär zu schließen. Ende des Beschäftigungsbooms? Seit 2012 scheint aber bundesweit der Boom in der Zeitarbeit vorbei zu sein. Die Anzahl der hier Beschäftigten ist in den letzten beiden Jahren trotz Konjunkturaufschwung und Beschäftigungsrekorden bundesweit um neun, beziehungsweise in Nordrhein-Westfalen um sechs Prozent zurückgegangen. Im IHK-Bezirk setzte der Rückgang zwar erst im letzten Jahr ein, war dafür aber mit einem Minus von 17 Prozent besonders ausgeprägt. Wie konnte es dazu kommen? Konjunkturelle Gründe jedenfalls sind nicht dafür verantwortlich, bestätigt Meik Brauer, Geschäftsführer von BPS Personalmanagement GmbH und Bezirkssprecher Düsseldorf des Bundesverbandes der Personaldienstleister (BAP). Aber auch wir spüren den anhaltenden Fachkräftemangel und die Konkurrenz zu anderen Branchen um gute Arbeitskräfte. Und viel stärker noch hat uns die Re-Regulierung der Zeitarbeit getroffen. Sie führte für viele Entleihbranchen zu tariflichen Mindestlöhnen und stufenweiser Angleichung der Entlohnung an die Stammbelegschaften. Ihre Umsetzung war organisatorisch und IT-technisch ein Kraftakt, der viele Firmen über die höheren Lohnkosten hinaus belastet hat, betont Brauer. Letztlich hat die Branche damit aktiv auf den politischen Druck reagiert und ihre Seriosität gestärkt. Im Gegenzug sorgte das aber auch für das Ende des Beschäftigungsbooms. Trotzdem plant die neue Bundesregierung weitere Regulierungen. Diese würden die Handlungsfreiheit der Zeitarbeitsfirmen erheblich einschränken, warnt Marcel Speker, Leiter Kommunikation der zweiten großen Branchenvertretung, des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. (igz). Vor allem die drohende Begrenzung der Höchstüberlassungsdauer auf 18 Monate sorgt ihn, würden so etwa Elternzeitvertretungen oder Projektabwicklungen durch Spezialisten deutlich erschwert. Auch bedeutet ein gesetzliches Equal Pay nach neun Monaten einen unverhältnismäßigen Eingriff in die Tarifautonomie, da es hier bereits bestehende Branchenzuschlags-Tarifverträge gibt. Eine weitere Regulierung erscheint nicht nur unnötig, sondern kontraproduktiv. Dies behaupten nicht nur die Verbandsvertreter, auch die Fakten sprechen eine deutliche Sprache: Zeitarbeit ist erstens ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sowohl regional wie national. Zweitens erfüllt sie für die gesamte Wirtschaft unabdingbare Funktionen, die Flexibilität am Arbeitsmarkt sicherstellen und so deren Wettbewerbsfähigkeit wahren. Und drittens bietet Zeitarbeit für viele Arbeitnehmer die Chance, (wieder) auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Zeitarbeit ist wichtiger Wirtschaftsfaktor Immerhin 2,5 Prozent aller bei Unternehmen in Düsseldorf oder im Kreis Mettmann sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sind in Zeitarbeitsfirmen an- ihk magazin 04.14

20 18 Titel Experten auf Abruf gestellt, sei es als Verleihpersonal oder als Stammpersonal. Dies sind trotz des Rückgangs im letzten Jahr immerhin noch gut Personen, von ihnen bei Düsseldorfer Verleihbetrieben. Hinzu kommen noch Arbeitnehmer auswärtiger Verleihfirmen, die im IHK-Bezirk im Einsatz sind. Diese eingerechnet dürfte die Zeitarbeitsbranche im IHK-Bezirk mit knapp Arbeitnehmern in etwa so groß wie Gastronomie und Beherbergungsgewerbe zusammen oder wie die Finanzwirtschaft sein. Noch geht es den Zeitarbeitsfirmen insgesamt gut, wie IHK-Befragungen im Herbst 2013 und im Februar 2014 zeigen. Gut ein Drittel der Unternehmen berichtet über eine gute Geschäftslage, die Hälfte ist darüber hinaus zufrieden. Sie konnten ihr Auftragsvolumen im letzten Jahr in etwa halten, allerdings nur, indem sie zusätzliche Kunden gewannen. Dies gestaltete sich angesichts der steigenden Tarifentlohnung mitunter als schwierig. So gelang es nur zwei Dritteln der Zeitarbeitsfirmen, höhere Verrechnungssätze durchzuset- Foto: SEBASTIANREUTER, FOTOLIA.COM Daten zur Zeitarbeitsbranche* im IHK-Bezirk Betriebe gut 200 davon HR gut 150 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte Mitte Anteil an allen Branchen 2,5% zum Vergleich NRW Beschäftigte Anteil an allen Branchen Mitte ,8% Umsatz** Mio. Euro Anteil an allen Branchen ,9% gemeldete Arbeitsstellen Bestand Februar 2014 rund * In den Wirtschaftsgruppen 782 und 783 (Befristete und sonstige Überlassung von Arbeitskräften) ** Steuerbarer Umsatz lt. Umsatzsteuerstatistik Quellen: IT.NRW, Statistik der Bundesagentur für Arbeit, eigene Berechnungen ihk magazin

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Mitsubishi Electric baut Vertrieb weiter deutlich aus

Mitsubishi Electric baut Vertrieb weiter deutlich aus Mitsubishi Electric baut Vertrieb weiter deutlich aus - Positive Geschäftsentwicklung: Verstärkung im Vertrieb - Drei Neueinstellungen im Produktbereich Klimatechnik - Zwei weitere Mitarbeiter für den

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources Personalbericht 2012 Zahlen und Fakten Group Human Resources Personalkennzahlen 2012 Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen

Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen Seite 1 von 5 Nachricht aus Unternehmen & Personen vom 27.2.2014 Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen Die Provinzial Rheinland hat die Vorstandsressorts neu zugeschnitten. Kurt Liebig ist aus der Geschäftsleitung

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Blickpunkt. Top-Standorte in Mittel- und Osteuropa. AHK-Umfrage 20.06.2011

Blickpunkt. Top-Standorte in Mittel- und Osteuropa. AHK-Umfrage 20.06.2011 01 2011 01 1 Blickpunkt Top-Standorte in Mittel- und Osteuropa AHK-Umfrage Aus einer aktuellen Umfrage der deutschen Außenhandelskammern in 16 mittel- und osteuropäischen Ländern ging die Tschechische

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Franchise Direkt's Newsletter: Franchise-Angebote, Infos, News! Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Lingua-World bietet einen 24-Stunden- Qualitätsservice für Übersetzungen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Agenda 1 Unser Geschäft 2 Unsere Kunden 3 Unsere Mitarbeiter 4 Unsere Region

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der

Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der Postfach 30 48 48016 Münster GAD-Straße 2-6 48163 Münster Telefon: 0251 7133-01 Telefax: 0251 7133-2574 www.gad.de Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der 21. September 2010 5.600 neue Desktop-Arbeitsplätze

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Pressemitteilung Sperrfrist 18. April 9.00 Uhr Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Personaler sehen eine deutliche Verbesserung der Jobaussichten für Berufseinsteiger Köln, 18.04.2011 Die

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013.

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, die Berliner Sparkasse ist buchstäblich an jeder Ecke unserer Stadt zu finden mitten

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Presse-Information Konica Minolta auf der drupa 2012 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Langenhagen, 1. März 2012 Unter dem Motto Brainpower your printing business! stellt die Konica Minolta Business

Mehr

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Presse-Information 16. Juli 2009 Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Die 179 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heidenheim

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Stimmt der Weg noch immer?

Stimmt der Weg noch immer? Imageanalyse des Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft Verbun MASTER VOLLZEIT B sbegleitend Stimmt der Weg noch immer? NGEBÜHREN B A C H E L O R 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt: Ziele der Imageanalyse

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE Würth-Gruppe schließt Geschäftsjahr 2010 erfolgreich ab Alle Zeichen auf Wachstum: Jahresumsatz 2010 steigt um 14,8 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. Über Plan: Betriebsergebnis

Mehr

INVESTOR RELATIONS INFORMATION

INVESTOR RELATIONS INFORMATION 26. August 2015 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Investor Relations Erstes Halbjahr 2015: DZ BANK Gruppe erzielt Vorsteuer-Ergebnis von 1,28 Milliarden Euro Jahresziel von 1,5 Milliarden

Mehr

ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse

ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse Donnerstag, www.wirtschaftsblatt.at E V E N T PA P E R I M AU F T R A G P R O D U Z I E R T F Ü R A C P ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse Anlaufstelle für IT-Verantwortliche: Im Rahmen der

Mehr

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Presseinformation Meppen, 20. Januar 2015 Wachstumskurs wird fortgesetzt Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Mehr Beratung, mehr Kredit- und Einlagengeschäfte

Mehr

Duale Studiengänge bei BASF SE

Duale Studiengänge bei BASF SE Beitrag zur BIBB Fachtagung Berufliche Erstausbildung im Tertiärbereich Modell und ihre Relevanz aus internationaler Perspektive Jürgen Kipper 1 Ausbildung bei BASF am Standort Ludwigshafen und im BASF

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

Boom-Markt E-Commerce Trend Treiber Wellpappe

Boom-Markt E-Commerce Trend Treiber Wellpappe 15. April 2015, Pressegespräch des Forum Wellpappe Austria Boom-Markt E-Commerce Trend Treiber Wellpappe Ihre Gesprächspartner: Mag. Hubert MARTE Forum Wellpappe Austria, Geschäftsführer Rondo Ganahl Mag.

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk

CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk Mitgliederversammlung mit Rückblick und Vorstandswahl Karlsruhe, 20. Mai 2014. Das Unternehmernetzwerk CyberForum e. V. präsentierte kürzlich

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

IT Investment Check 2015

IT Investment Check 2015 IT Investment Check 2015 Whitepaper November 2014 16. 20. März 2015 Hannover Germany cebit.de New Perspectives in IT Business Der große IT Investment Check 2015. Wer sind die IT-Entscheider im Unternehmen?

Mehr

Der Aufsichtsrat Windreich AG

Der Aufsichtsrat Windreich AG Der Aufsichtsrat Windreich AG Aufsichtsratsvorsitzender Dr.-Ing. Axel Müller Dr. Axel Müller, geboren 1966, absolvierte sein Studium der Metallurgie und Werkstoffwissenschaften an der TU Clausthal; danach

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Presse-Information Nürtingen, 25. Februar 2014 Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Nürtingen.

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 Provisionsfrei Highlights attraktive Büroflächen direkt am Europaturm Flächen ab 388 m² variable Aufteilung der Räume Außen- und Tiefgaragenstellplätze isolierverglaste

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an 15.10.2014 Vierte asia bike: 8 812 Fachbesucher und 6 984 Bikefans am Publikumstag - 487 Aussteller aus 21 Ländern, 357 Medienvertreter Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an Friedrichshafen/Nanjing

Mehr

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Mit unserem 360 -Leistungsspektrum sind wir der ideale Partner für die Immobilienwirtschaft. Sicherheit zuverlässig erfahren strategisch praxisbezogen partnerschaftlich

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Durch mein duales studium möchte ich etwas mitbewegen.

Durch mein duales studium möchte ich etwas mitbewegen. Durch mein duales studium möchte ich etwas mitbewegen. unsere Produkte sind immer dabei. Unsere Produkte sind zwar nicht immer auf den ersten Blick sichtbar, aber sie sind fester Bestandteil des täglichen

Mehr

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014 Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net München, 1. Oktober 2014 Zusammenfassung Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet ein einzigartiges Netzwerk für Studium und Karriere für motivierte Schüler,

Mehr

Tag der öffentlichen Auftraggeber

Tag der öffentlichen Auftraggeber Tag der öffentlichen Auftraggeber 25. Februar 2014, Berlin Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie in den Vorjahren bietet der Tag der öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Entscheidungsträgern die

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Wettbewerb. Unser bester Nachwuchs 2014/2015

Wettbewerb. Unser bester Nachwuchs 2014/2015 Wettbewerb Unser bester Nachwuchs 2014/2015 Die Branche zeichnet ihre besten Auszubildenden aus! Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb Der Impuls Wettbewerb Unser bester Nachwuchs Jedes Jahr stellen die Unternehmen

Mehr

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Düsseldorf, 19. Mai 2011 ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Die ERGO Versicherung AG blickt anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts auf ein gutes

Mehr

Worauf wir stolz sind.

Worauf wir stolz sind. Agenturporträt Wer wir sind. Wir sind eine führende unabhängige Agentur der deutschen Kommunikationsund Werbebranche. Zu unseren Kunden zählen internationale Konzerne wie mittelständische Unternehmen.

Mehr

Mit Sicherheit ein guter Job. Zeit für gutes Personal

Mit Sicherheit ein guter Job. Zeit für gutes Personal Mit Sicherheit ein guter Job Zeit für gutes Personal Für Ihr Personal nehmen wir uns Zeit Sie suchen Mitarbeiter, die qualifiziert sind, engagiert arbeiten und noch dazu ins Team passen? Zuverlässige

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr PRESSEMITTEILUNG Bergisch Gladbach, 3. März 2015 VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr Bilanzsumme steigt um 4 Prozent auf rund 1,19 Milliarden

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken?

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Trends der Zeitarbeit bei Projektarbeit, Fachkräfte- und Ingenieurmangel Referent: Klaus D.

Mehr

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0 Sino-European Services Center (SESC), 10. September 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit

Mehr

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen ENGINEERING Hamburg: Oswald Iden GmbH & Co. KG Wragekamp 11, 22397 Hamburg Tel. 040-607 685-80 Fax 040-607 685-27 hamburg@oswald-iden-engineering.de www.oswald-iden-engineering.de Bremen: Oswald Iden GmbH

Mehr