Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts Bochum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts Bochum"

Transkript

1 Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts Bochum für die Zeit bis Hinweis: Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die angekündigten Hauptverhandlungstermine öffentlich sind.

2 2 A. Sitzungen der Strafkmern des Landgerichts Bochum Sitzungstag Uhrzeit Saal Strafsache gegen Wohnort Anklagevorwurf Kmer Aktenzeichen Datum Montag, :00 C 147 Papy T. Lippstadt gefährlicher Körperverletzung 1. Strafkmer - - I. Instanz II-1 KLs 39/12 [2] , Montag, :00 C 247 Fadi Rached E. Recklinghausen Räuberischen Diebstahls 2. Strafkmer - - II-2 KLs 10/ Montag, :00 C 140 Michael Gerhard Theodor A. Bochum sexueller Mißbrauch von Kindern 5. Strafkmer - Jugendkmer I. Instanz II-5 KLs 8/ Montag, :00 C 141 Andreas R. Bochum sexuelle Nötigung, Vergewaltigung 6. Strafkmer - - II-6 KLs 40/11 [4] , , ,

3 3 Montag, :00 C 240 Ismet Z. Lippstadt Unterbringung 7. Strafkmer - Schwurgericht - II-7 Ks 12/ Montag, :00 C 47 Andreas K., Sebastian Ulrich Ansger F. Bielefeld, Detmold Vergehen nach 29 BtMG in besonders schweren Fällen 9. Strafkmer - II-9 KLs 12/12 [2] , Montag, :00 C 40 Günter Erich M. Witten Beleidigung 10. Strafkmer - - I. Instanz II-10 KLs 7/12 [2] , Dienstag, Dienstag, Dienstag, :00 C 247 Milan S. Berlin Betrug als Mitglied einer Bande 2. Strafkmer - Wirtschaftsstrafsachen - 09:00 C 47 Christian Michael B. Witten 3. Strafkmer - I. Instanz - 09:00 C 233 Zoran B., Daniel Suzanov A. Herne, Bochum Gefährliche Körperverletzung 4. kleine Strafkmer - Einzelrichter - II-2 KLs 18/11 II-3 KLs 28/12 II-4 Ns 76/ Dienstag, :00 C 233 Torsten, Richard H. Witten vorsätzlicher Körperverletzung u.a. 4. kleine Strafkmer - Schöffengericht II-4 Ns 35/12 Dienstag, :00 C 148 Andreas R. Bochum sexuelle Nötigung, Vergewaltigung 6. Strafkmer - - II-6 KLs 40/ Dienstag, :00 C 147 Gabriel H., Mirsad R. Essen, Essen schwerer Raub 8. Strafkmer - - I. Instanz II-8 KLs 16/12 [2] , Dienstag, :00 C 140 Ahmet A. Herne sexueller Nötigung, Vergewaltigung 10. Strafkmer - - I. Instanz II-10 KLs 11/

4 4 Dienstag, :00 C 141 Elke Else L. Herne Trunkenheit im Verkehr 14. kleine Strafkmer - Einzelrichter II-14 Ns 77/12 Dienstag, :00 C 141 Andreas R. Witten Bedrohung 14. kleine Strafkmer - Einzelrichter II-14 Ns 73/12 Mittwoch, :00 C 141 Papy T. Lippstadt gefährlicher Körperverletzung 1. Strafkmer - - I. Instanz II-1 KLs 39/ Mittwoch, :00 C 47 Christian Michael B. Witten 3. Strafkmer - I. Instanz II-3 KLs 28/ Mittwoch, :00 C 140 Dragan M. Destrink Betrug als Mitglied einer Bande 6. Strafkmer - Wirtschaftsstrafsachen II-6 KLs 6/ Mittwoch, :30 C 140 Mohmad A. Berlin Betrug als Mitglied einer Bande 6. Strafkmer - Wirtschaftsstrafsachen II-6 KLs 3/ Mittwoch, :00 C 240 Andreas K., Sebastian Ulrich Ansger F. Bielefeld, Detmold Vergehen nach 29 BtMG in besonders schweren Fällen 9. Strafkmer - II-9 KLs 12/ Mittwoch, :00 C 247 Günter Erich M. Witten Beleidigung 10. Strafkmer - - I. Instanz II-10 KLs 7/ Mittwoch, :00 C 147 Wolfgang Z. Recklinghausen sex. Nötigung, Vergewaltigung 13. Strafkmer - II-13 KLs 9/12 [1] Donnerstag, :00 C 47 Papy T. Lippstadt gefährlicher Körperverletzung 1. Strafkmer - - I. Instanz II-1 KLs 39/

5 5 Donnerstag, :00 C 40 Ronny Armin P., Patrick P. Bochum, Bochum 3. Strafkmer - Berufung - II. Instanz II-3 Ns 22/12 Donnerstag, :00 C 233 Stanislaw Tadeusz B. Bochum schwerer Körperverletzung 4. kleine Strafkmer - Schöffengericht II-4 Ns 73/ Donnerstag, :00 C 240 Falko Hubert S., Alexander C., Aydin G. Herten, Herten, Gladbeck Mord 7. Strafkmer - Schwurgericht II-7 Ks 10/ Donnerstag, :00 C 140 Gabriel H., Mirsad R. Essen, Essen schwerer Raub 8. Strafkmer - - I. Instanz II-8 KLs 16/ Donnerstag, :00 C 247 Andreas K., Sebastian Ulrich Ansger F. Bielefeld, Detmold Vergehen nach 29 BtMG in besonders schweren Fällen 9. Strafkmer - II-9 KLs 12/ Donnerstag, :00 C 141 Christopher Hans- Gerd R. Bochum Körperverletzung 14. kleine Strafkmer - Einzelrichter II-14 Ns 66/12 Donnerstag, :00 C 141 Georg M. Witten fahrlässige Körperverletzung 14. kleine Strafkmer - Einzelrichter II-14 Ns 64/12 Freitag, :00 C 148 Marina I. Bochum Diebstahls 4. kleine Strafkmer - Einzelrichter II-4 Ns 24/ Freitag, :00 C 148 Dennis H., Daniel E. Essen, Dortmund gefährlicher Körperverletzung 4. kleine Strafkmer - Schöffengericht II-4 Ns 60/12 Freitag, :00 C 47 Tolga E., Furkan K. Witten, Witten schweren Raubes 5. Strafkmer - Jugendkmer I. Instanz II-5 KLs 29/12 [1] Freitag, :30 C 141 Werner R. Recklinghausen schwerer sexueller Missbrauch von Kindern 6. Strafkmer - II-6 KLs 13/

6 6 Freitag, :00 C 147 Oguz Ö. Herne Raubes 8. Strafkmer - Berufung - II. Instanz II-8 Ns 36/12 Freitag, :00 C 140 Günter Erich M. Witten Beleidigung 10. Strafkmer - - I. Instanz II-10 KLs 7/ Strafsachen vor dem Landgericht; Aktenzeichen mit einem Ns bezeichnen Berufungssachen. Einzelheiten zu den erstinstanzlichen Strafsachen finden sich im Anhang.

7 7 B. Sitzungen des Schöffengerichts des Amtsgerichts Bochum Sitzungstag Uhrzeit Saal Strafsache gegen Anklagevorwurf Aktenzeichen Vorsitzender (Ne, Wohnort, Alter) Verteidiger C 48 K., Bochum, (46) Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz RA Emde, Bochum, Anklagevorwurf: 78 Ls 43 Js 433/10 60/12 Pattard Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in Bochum unerlaubt mit Betäubungsmittel besessen zu haben. Zum Tatzeitpunkt war der Angeklagte im Besitz von mehreren Konsumeinheiten Amphetine sowie Haschisch und Gerätschaften zur Portionierung von Drogen.

8 C 41 a. S., Bochum, (24) besonders schwerer Fall des 29 Ls 2 Js 307/12 124/12 Dr. Deutscher b. A., Bochum, (23) Diebstahls a. RA Emde, Bochum, b.ra Pindur, Bochum, Anklagevorwurf: Den beiden Angeklagten werden 11 Einbruchstaten begangen im Dezember 2011 in Bochum zur Last gelegt. Aufgrund eines gemeinsen Tatplanes führten die Angeklagten gemeins in 11 Fällen jeweils Kuperdiebstähle aus, wobei einer der Tatbeteiligten den Tatort vor Entdeckung absicherte und der andere Beteiligte die eigentliche Tat ausführte. Der hierdurch verursachte Schaden betrug mehrere tausend Euro C 41 W., Bochum, (38) Diebstahl 29 Ls 662 Js 77/12 131/12 Dr. Deutscher RA Pindur, Bochum, Anklagevorwurf: Dem Angeklagten wird ein Diebstahl begangen in Bochum zur Last gelegt. Er entwendete aus den Auslagen eines Geschäftes eine Kera im Werte von 90,00, indem er diese in seinem Rucksack verbarg C 234 a. K., Oberhausen, (52) besonders schwerer Fall des 78 Ls 5 Js 257/11 53/12 Pattard b. K., Bochum, (42) Diebstahls a. RA in Beilmann, Bochum, b. RA Decker, Krefeld, Anklagevorwurf: Dem Angeklagten wird ein gewerbsmäßiger Diebstahl, begangen in Bochum zur Last gelegt. Sie entwendeten von einem nicht bekannten Standort der Bundesbahn 147 kg Leitungsdrähte aus Kupfer zu einem Wert von mehreren tausend Euro.

9 C 41 K., Waltrop,(51) Betrug 30 Ls 35 Js 81/10-55/12 Dr. Bösken FST Anklagevorwurf: RA Zeidler, Essen, Dem Angeklagten wird eine Vielzahl von Wirtschaftsstraftaten, begangen in der Zeit zwischen Februar 2004 bis März 2009 in Waltrop und anderen Orten zur Last gelegt. Der Angeklagte betrieb im Tatzeitraum eine Praxis für Krankengymnastik und Ergotherapie und entzog einen erheblichen Teil seiner Einnahmen der Besteuerung. So wurden Einnahmen aus Rechnungen von Privatpatienten auf private Konten gebucht und nicht zum Gegenstand der Buchführung gemacht. Insgest hinterzog der Angeklagte hierdurch u.a. Einkommenssteuer in Höhe von , C 134 B., Wuppertal,(46) Bildung krimineller Vereinigungen 36 Ls 35 Js 12/11-44/12 Berger-Dre RA in Groß-Bölting, Wuppertal, Anklagevorwurf: Der Angeklagten wird zur Last gelegt, in den Jahren 2004 bis November 2006 in Bochum und anderen Orten in drei Fällen eine kriminelle Vereinigung unterstützt zu haben und in einem weiteren Falle einen Betrug großen Ausmaßes begangen zu haben sowie in einem weiteren Falle einen Diebstahl begangen zu haben.

10 10 C. Sitzungen des Jugendschöffengerichts des Amtsgerichts Bochum Sitzungstag Uhrzeit Saal Strafsache gegen (Ne, Wohnort, Alter) Anklagevorwurf Verteidiger Aktenzeichen Vorsitzender :30 C 41 G., Herne (15) Räuberische Erpressung 31 Ls 22 Js 455/12-67/12 Franz RA Funke, Herne Anklagevorwurf: Am beraubte der Angeklagte einen Geschädigten in der Straßenbahn 308/318 seines Handys :15 C 34 R., Witten, (48) Sexuelle Nötigung 27 Ls-36 Js 31/12-24/12 Roter RA Sonnenschein, Witten Anklagevorwurf Am beging der Angeklagte in einem Internetcafe in Witten sexuelle Handlungen an einer Geschädigten gegen deren Willen unter erheblicher Gewaltanwendung.

11 11 D. Sitzungen des Strafrichters des Amtsgerichts Bochum Sitzungstag Uhrzeit Saal Strafsache gegen Anklagevorwurf Aktenzeichen Einzelrichter (Ne,Wohnort) A 234 D u.a., Bochum Körperverletzung 32a Ds 382/12 Gerlach H, Bochum Gefährliche Körperverletzung 32a Ds 517/ :15 C 33 B., Witten Gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbete 91 Ds -240/12 Pirc :45 C 133 R., Bochum Körperverletzung 33 Ds -171/12 Bungardt C 34 S. Bochum Fahren ohne Fahrerlaubnis 37 Ds 525/12 Mölder S. Bochum Beleidigung 37 Ds 465/ S. Bochum Diebstahl 37 Cs 489/ :00 - C 40 F., Bochum Steuerhinterziehung 97 Cs 68/12 Dr. Bösken 09:30 - K., Bochum Steuerhinterziehung 97 Cs 50/12 10:00 - E., Bochum Steuerhinterziehung 97 Cs 137/12

12 :00 C 234 G., Bochum Urkundenfälschung 35 Ds -256/12 Ulrich 10:15 T., Bochum Betrug 35 Ds -217/12 10:30 G., Bochum Betrug 35 Ds -109/09 11:00 G., Bochum Gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr 35 Ds -164/12 11:50 T., Bochum Trunkenheit im Verkehr 35 Cs -282/ C 33 J., Bochum Diebstahl 34 Ds 100/12 Schüler J., Bochum gefährlicher Körperverletzung 34 Ds 104/ F., Bochum Erschleichen von Leistungen 34 Ds 105/ R., Bochum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz 34 Ds 115/ J., Bochum Diebstahl und Unterschlagung geringwertiger Sachen 34 Ds 120/ :00 C 148 B., Bochum Vorsätzliche Fahren ohne Fahrerlaubnis 32 Ds -382/12 Dr. Gerkau 09:15 K., Bochum Trunkenheit im Verkehr 32 Cs -319/12 09:30 S., Bochum Körperverletzung 32 Ds -495/12 09:45 P., Bochum Erschleichen von Leistungen 32 Ds -457/12 10:00 B., Bochum Verstoß gegen das Waffengesetz 32 Ds -390/12 10:30 P., Bochum Erschleichen von Leistungen 32 Cs -492/12 10:45 R., Bochum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz 32 Cs -409/12

13 11:00 a) E., Castrop-Rauxel Diebstahl 32 Ds -47/12 b) T., Bochum c) D., Castrop-Rauxel 11:30 a) B., Bochum Fahren ohne Fahrerlaubnis 32 Ds -103/12 b) B., Bochum 12:30 a) F., Gelsenkirchen Diebstahl 32 Ds -568/12 b) A., Gelsenkirchen c) T., Gelsenkirchen C 48 R, Bochum Störung des öffentlichen Friedens 32a Ds 377/12 Gerlach durch Androhung von Straf- taten H, Bochum Hausfriedensbruch 32a Ds 433/ N, Bochum Fahren ohne Fahrerlaubnis 32a Ds 410/ K, Bochum Trunkenheit im Verkehr 32a Ds 422/ D, Bochum Gefährliche Körperverletzung 32a Ds 194/ H, Bochum Betrug 32a Ds 203/ :00 C 33 S., Meerbusch Diebstahl 91 Ds -550/12 Pirc 10:45 B., Bochum Fahren ohne Fahrerlaubnis 91 Ds -499/12 11:15 K., Bochum Diebstahl 91 Ds -478/ C 48 S. Bochum Widerstand 37 Ds 536/12 Mölder W. Bochum Verkehrsunfallflucht 37 Ds 535/ Z. Bochum Diebstahl 37 Ds 529/ H. Bochum Widerstand gegen Vollstreckungsbete 37 Ds 508/12

14 14 Anhang Informationen zu den erstinstanzlichen Verfahren vor dem Landgericht Sitzung der 7. Strafkmer , und , / Uhr, Saal C 147 /240 / 47 Prozessauftakt und stermin Antragschrift im Sicherungsverfahren Aktenzeichen: 1 KLs 39/12 Beschuldigter: Papy T. ( 29 Jahre ) aus Herten Verteidiger: Rechtsanwalt Volkenborn aus Herten Anklagevorwurf: gefährliche Körperverletzung Herten Tatzeit: Der Beschuldigte, der an einer schizophrenen Psychose leiden soll, soll Tattag aus LWL Klinik in Herten entwichen sein und auf einer nahegelegenen Straße einem Passanten in einen heftigen Faustschlag ins Gesicht versetzt haben, so dass dieser ohnmächtig zu Boden ging.

15 15 Sitzung der 2. Strafkmer , Uhr, Saal C 247 stermin Aktenzeichen: 2 KLs 10/12 Angeklagte: Fadi Rached E. ( 34 Jahre ) aus Recklinghausen Verteidiger: Rechtsanwalt Schultenhöfer aus Recklinghausen Anklagevorwurf: räuberischer Diebstahl, Körperverletzung Recklinghausen Tatzeit: Der Angeklagte soll einem anderen in einer Gaststätte eine Geldbörse entwendet haben. Als der Geschädigte den Verlust bemerkte, soll der Angeklagte geäußert haben, dass er das Portemonnaie gerade gefunden habe. Als es daraufhin zu einem verbalten Streit über den Inhalt der Börse k, soll er zwei Zeuginnen körperlich angegriffen und dabei verletzt haben. Anschließend soll er geflüchtet sein.

16 16 Sitzung der 5. Kmer , Uhr, Saal C 140 stermin Aktenzeichen: 5 KLs 8/12 Angeklagte: Michael Gerhard Theodor A. ( 49 Jahre ) aus Bochum Verteidiger: RA Emde aus Bochum Anklagevorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern u.a. Bochum Tatzeit: bis Der Angeklagte soll einen 11-jährigen Jungen in 13 Fällen sexuell missbraucht haben, indem er ihn im Genitalbereich berührte und auch eincremte. Es soll auch zu Manipulationen Geschlechtsteil und zum Oralverkehr gekommen sein.

17 17 Sitzung der 6. Strafkmer und , Uhr, Saal C 141 / 148 Prozessauftakt und stermin Aktenzeichen: 6 KLs 40/11 Angeklagte: Andreas R. (31 Jahre ) aus Bochum Verteidiger: Rechtsanwalt Doll aus Bochum NebenklBeistand: Rechtsanwältin Sefrin aus Euskirchen Anklagevorwurf: Vergewaltigung u.a. Bochum und Euskirchen Tatzeit: bis Der Angeklagte soll seine Ehefrau in sechs Fällen unter Einsatz von Gewalt zur Durchführung bzw. Duldung des Geschlechtsverkehrs gezwungen haben. In einem Fall soll er sie gegen einen Scharnk geworfen, sie geboxt und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben.

18 18 Sitzung der 7. Strafkmer , 09:00 Uhr, Saal C 240 stermin Antragschrift im Sicherungsverfahren Aktenzeichen: 7 Ks 12/12 Beschuldigte Ismet Z. ( 56 Jahre ) aus Recklinghausen Verteidiger: Rechtsanwalt Griese aus Recklinghausen Anklagevorwurf: versuchter Mord, schwere Brandstiftung Recklinghausen Tatzeit: Der Beschuldigte soll im Zustand der Schuldunfähigkeit seine Wohnungstür, den Wohnungsflur und die Couch mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und dann angezündet haben. Vier zur Tatzeit in der Wohnung schlafende Personen u.a. seine Frau und Kinder mussten mit Drehleitern von der Feuerwehr gerettet werden.

19 19 Sitzung der 9. Strafkmer , und , Uhr, Saal C 47 / 233 / 247 Prozessauftakt und stermine Aktenzeichen: 9 KLs 12/12 Angeklagte: Andreas K. R. (49 Jahre ) zur Zeit JVA Bielefeld, Sebastian Ulrich Ansger F. ( 28 Jahre) zur Zeit JVA Detmold Verteidiger: Rechtsanwalt Strato aus Bielefeld, Rechtsanwalt Prasse aus Münster, Rechtsanwalt Baumann aus Herford Anklagevorwurf: unerlaubtes Handeltreiben mit BtM in nicht geringer Menge Bochum, Paderborn, Hövelhof Tatzeit: und Die Angeklagten, die sich zum Zeitpunkt der Taten im offenen Vollzug befanden, sollen in zwei Fällen jeweils mit 3 Kilogrm Amphetin gehandelt haben, indem sie diese Menge verkauften und nach Paderborn und Hövelhof lieferten.

20 20 Sitzung der 10. Strafkmer , und , Uhr, Saal C 40 / 247 / 140 Prozessauftakt und stermine Aktenzeichen: 10 KLs 7/12 Angeklagte: Günter Erich M. 58 Jahre ) aus Witten Verteidiger: Rechtsanwältin Kusztelak aus Hagen Anklagevorwurf: Beleidigung u. Miissbrauch von Notrufen Witten Tatzeit: bis Der Angeklagte befand sich aufgrund eines Urteils des Landgerichts Bochum 10 Jahre in der Psychiatrischen Klinik in Lippstadt. Nachdem er entlassen wurde, soll er in sieben Fällen eine Frau durch Anrufe sexuellen Inhalts beleidigt haben. Darüber hinaus soll er den Notruf abgerufen und wahrheitswidrig mitgeteilt haben, dass eine Person nicht mehr ansprechbar sei. Daraufhin begaben sich Sanitäter und Notarzt zu der angegeben Adresse.

21 21 Sitzung der 2. Strafkmer , Uhr, Saal C 247 stermin Aktenzeichen: 2 KLs 18/11 Angeklagte: Milan S. ( 47 Jahre ) aus Berlin, Verteidiger: Rechtsanwälte Gerlach und Pauli aus Berlin, Hagmann und Nitschmann aus Mönchengladbach, Anklagevorwurf: bandenmäßiger Betrug u.a. Berlin, Herten, Nürnberg u.a. Tatzeit: Juni 2008 bis Verhandelt wird eine weitere Anklage aus dem Bereich der Spiel- und Wettmanipulationen im Zusmenhang mit Fußballspielen. Insgest waren 35 Taten angeklagt, an neun Taten sollen die verbliebenen beiden Angeklagten in unterschiedlicher Intensität und Beteiligung, insbes. durch Manipulationen in der Türkei sowie eigenplatzierte Wetten, beteiligt gewesen sein. Ansonsten kann auf die Ausführungen zu den früheren Verfahren vor der 12. und 13. Strafkmer verwiesen werden.

22 22 Sitzung der 3. Strafkmer und , Uhr, Saal C 47 stermine Aktenzeichen: 3 KLs 28/12 Angeklagte: Christian Michael B. ( 56 Jahre ) aus Witten Verteidiger: Rechtsanwalt Schenkel aus Bochum Anklagevorwurf: Vergewaltigung u.a. Witten Tatzeit: Der Angeklagte soll frühen Morgen des Tattages die Geschädigte eine Zeitungsbotin- mit einem messerähnlichem Gegenstand bedroht und die Herausgabe von Geld verlangt haben. Nachdem dies erfolglos war dirigierte er sie mit ihrem Pkw zu einem abgelegenen Parkplatz, wo er sie gefesselt und im Kofferraum des Pkw eingesperrt haben. Nach dem er auch dann kein Geld gefunden hat, soll er den Entschluss gefasst haben, den Geschlechtsverkehr mit ihr durchzuführen. In der Folgezeit soll er gegen den Willen der Geschädigten mehrere sexuelle Handlungen vorgenommen haben.

23 23 Sitzung der 8. Strafkmer und , Uhr, Saal C 147 / 140 Prozessauftakt und stermin Aktenzeichen: 8 KLs 16/12 Angeklagte: Gabriel H. ( 29 Jahre ) aus Essen, Mirsad R. ( 28 Jahre ) aus Essen Verteidiger: Rechtsanwalte Husemann aus Essen und Rechtsanwalt Limburg aus Köln Anklagevorwurf: schwerer Raub Herne Tatzeit: Die Angeklagten sollen Mittäter eines schweren Raubes sein, der bereits Gegenstand eines Verfahrens vor der 12. Kmer war. Die Angeklagten und ihre Mittäter sollen durch ein verlockendes Inserat (Pkw Audi A6 für Euro) ihr Opfer auf einen Parkplatz in Herne gelockt haben, um es dort unter Einsatz gefährlicher Werkzeuge zur Herausgabe des Geldes zu bewegen. Die Angeklagten sollen die weiteren Tatbeteiligten zum Tatort gefahren haben.

24 24 Sitzung der 10. Strafkmer , Uhr, Saal C 140 stermin Aktenzeichen: 10 KLs 11/11 Angeklagte: Ahmet A. (45 Jahre ) aus Herne Verteidiger: Rechtsanwalt Alternberg aus Bochum NebenklBeistand: Rechtsanwältin Müller aus Herne Anklagevorwurf: Vergewaltigung u.a. Herne Tatzeit: Der Angeklagte soll Tattag die Bedienung seiner Teestube in Herne zunächst gefragt haben, ob diese mit ihm geschlechtlich verkehren wollte. Als diese dies ablehnte soll er ihr zu Unrecht einen Diebstahl vorgeworfen und geschlagen haben. Schließlich soll er die aufgrund der Schläge verängstigten Frau entkleidet und mit ihr den Geschlechtsverkehr vollzogen haben.

25 25 Sitzung der 6. Strafkmer , Uhr, C 140 stermin Aktenzeichen: 6 KLs 3/12 Angeklagte: Mohmad A. (43), Berlin/ Brüssel Verteidiger: Rechtsanwalt Heuvens, Düsseldorf, RA Gentz aus Bochum Anklagevorwurf: banden- und gewerbsmäßiger Betrug Bochum, Sindelfingen, Herne und anderenorts Tatzeit: Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, als Mitglied einer internationalen Bande an umfangreichen Betrugsstraftaten beteiligt zu sein. Laut Anklage haben sie unter dem Deckmantel einer Firma Waren aller Art vorwiegend Lebensmittel und Bürobedarf erworben und weiterverkauft, ohne die Lieferanten zu bezahlen. Zur Verschleierung ihrer Identität sollen sie Alias-Nen verwendet haben. Der Schaden soll sich auf ca ,- EUR belaufen. Unter Verwendung einer weiteren Firma ursprünglich eine Musikproduktionsgesellschaft sollen Warenbestellungen im großen Stil ohne Bezahlung, wiederum unter Verschleierung der Identität, erfolgt sein; neben hochpreisigen Lebensmitteln, PC-Bedarf und Mode-Accessoires soll es sich im Wesentlichen um betrügerische Telekommunikationsgeschäfte sowie hochwertige Fahrzeugleasingverträge handeln. Der Gestschaden soll sich auf über 1,4 Millionen EUR belaufen.

26 26 Sitzung der 13. Strafkmer , Uhr, Saal C 147 Prozessauftakt Aktenzeichen: 13 KLs 9/12 Angeklagte: Wolfgang Z ( 56 Jahre ) zur Zeit in der JVA Hagen Verteidiger: Rechtsanwalt Ragsch aus Herten Anklagevorwurf: sexuelle Nötigung Recklinghausen Tatzeit: Sommer 2003 Der Angeklagte soll ein dals 12-jähriges Mädchen, das mit ihm bekannt war, unterhalb der Kleidung im Gentalbereich berührt und zumindest auch einen Finger eingeführt haben.

27 27 Sitzung der 7. Strafkmer , Uhr, Saal C 240 stermin Aktenzeichen: 7 Ks 10/12 Angeklagte: Falko Hubert S. (35 Jahre), Alexander C. (37 Jahre), Aydin G. (42 Jahre) Verteidiger: Rechtsanwälte Kaufmann in Dortmund, Benecken in Marl, Schäfer in Recklinghausen Anklagevorwurf: Mord, vers. Raub mit Todesfolge, vers. Einbruchsdiebstahl Herne Tatzeit: 9. Oktober 2003 Aufgrund des Tipps eines Kioskbesitzers in der Nachbarschaft des Tatopfers sollen die Angeklagten S. und C. in die Wohnung der 90 Jahre alten Wohnungsinhaberin eingedrungen sein, nachdem der Angeklagte G. zuvor ein Wohnungsfenster aufgehebelt, anschließend jedoch im Fluchtfahrzeug, einem Mercedes E 500, gewartet habe. Da entgegen der Annahme der Angeklagten die Wohnungsinhaberin zu Hause war und auf die Angeklagten S. und C. in der Küche getroffen sein soll, sollen sie diese mehrfach mit einem Teleskopschlagstock geschlagen und schließlich mit einer Decke erstickt haben. Anschließend sollen sie ihre Suche insbesondere nach Schmuck und Bargeld noch über eine Stunde hinaus fortgesetzt haben. Die Tat blieb bis zur Offenbarung durch einen der Angeklagten im November 2011 ungeklärt.

28 28 Sitzung der 5. Strafkmer , Uhr, Saal C 47 Prozessauftakt Aktenzeichen: 5 KLs 29/12 Angeklagte: Tolga E ( 20 Jahre ) aus Witten, Furka K ( 20 Jahre) aus Witten Verteidiger: Rechtsanwalt Koch und Rechtsanwältin Beilmann aus Witten Anklagevorwurf: schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung Witten Tatzeit: Die Angeklagten sollen gemeins mit zwei unbekannt gebliebenen Mittätern eine Videothek überfallen haben. Sie sollen dazu mit Sturmhauben maskiert die Räumlichkeiten betreten und die Herausgabe der Kasse verlangt haben. Sie sollen auch Reizgas in die Augen eines Geschädigten gesprüht haben. Alsdann sollen sie die Kasse aus einem Regal gerissen haben und geflüchtet sein.

29 29 Sitzung der 6. Strafkmer , Uhr, Saal C 141 stermin Aktenzeichen: 6 KLs 13/11 Angeklagte: Werner R. ( 47 Jahre ) aus Recklinghausen Verteidiger: RA Duits aus Marl NebenklBeistand: RA in Wilhelm aus Recklinghausen Anklagevorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a. Flensburg, Recklinghausen Tatzeit: April 2000 bis November 2005 Der Angeklagte ist der Adoptivvater der Nebenklägerin. Er soll sie im Tatzeitraum in insgest 69 Fällen mit unterschiedlicher Intensität sexuell missbraucht haben.

Presseinformation Monatsvorschau November 2014

Presseinformation Monatsvorschau November 2014 Presse Landgericht Hannover 31.10.2014 Presseinformation Monatsvorschau November 2014 Diese Presseinformation enthält die Termine der im November 2014 beginnenden Hauptverhandlungen der großen Strafkammern

Mehr

Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken. Zeitraum: 01.07.2013-31.07.2013 - Änderungen bleiben vorbehalten - 1 Ks 26 Js 96/13 (5/13)

Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken. Zeitraum: 01.07.2013-31.07.2013 - Änderungen bleiben vorbehalten - 1 Ks 26 Js 96/13 (5/13) Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken Zeitraum: 01.07.2013-31.07.2013 - Änderungen bleiben vorbehalten - Aktenzeichen/Datum 1 Ks 26 Js 96/13 (5/13) 01.07.2013, 09:00 Uhr Schwurgericht

Mehr

Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken

Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken 1 Pressemitteilung Sitzungen des Landgerichts Saarbrücken Zeitraum: 01.01.2016-31.01.2016 - Änderungen bleiben vorbehalten - Seite 1 Aktenzeichen / Verhandlungstag 12 Ns 8 Js 539/14 (181/14) 04.01.2016,

Mehr

Presseinformation Monatsvorschau September 2013

Presseinformation Monatsvorschau September 2013 Presse Landgericht Hannover 28.08.2013 Presseinformation Monatsvorschau September 2013 Diese Presseinformation enthält die Termine der im September 2013 beginnenden Hauptverhandlungen der großen Strafkammern

Mehr

Presseinformation Monatsvorschau Februar 2015

Presseinformation Monatsvorschau Februar 2015 Presse Landgericht Hannover 29.01.2015 Presseinformation Monatsvorschau Februar 2015 Diese Presseinformation enthält die Termine der im Februar 2015 beginnenden Hauptverhandlungen der großen Strafkammern

Mehr

Termine der Strafkammern vom 1. März bis zum 31. März 2013 im Gebäude des Landgerichts 14469 Potsdam, Jägerallee 10-12

Termine der Strafkammern vom 1. März bis zum 31. März 2013 im Gebäude des Landgerichts 14469 Potsdam, Jägerallee 10-12 Speicher: C:\Dokumente und Einstellungen\klemundsi\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files\13-03-01.doc Termine der Strafkammern vom 1. März bis zum 31. März 2013 im Gebäude des Landgerichts 144,

Mehr

Neu beginnende Strafverfahren. 04.04.2011 bis zum 08.04.2011

Neu beginnende Strafverfahren. 04.04.2011 bis zum 08.04.2011 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 04.04.2011 bis zum 08.04.2011 Stand: 28.03.2011 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

24.08.2015 bis zum 28.08.2015

24.08.2015 bis zum 28.08.2015 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 24.08.2015 bis zum 28.08.2015 Stand: 18.08.2015 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Termine der Strafkammern vom 1. bis zum 31. Mai 2015 im Gebäude des Landgerichts 14469 Potsdam, Jägerallee 10-12

Termine der Strafkammern vom 1. bis zum 31. Mai 2015 im Gebäude des Landgerichts 14469 Potsdam, Jägerallee 10-12 Speicher: C:\Users\klemundsi.GERICHTE.014\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.Outlook\IDYAO00X\15-05-01.doc Termine der Strafkammern vom 1. bis zum 31. Mai 2015 im Gebäude

Mehr

11.07.2011 bis zum 15.07.2011

11.07.2011 bis zum 15.07.2011 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 11.07.2011 bis zum 15.07.2011 Stand: 06.07.2011 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

28.01.2013 bis zum 01.02.2013

28.01.2013 bis zum 01.02.2013 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 28.01.2013 bis zum 01.02.2013 Stand: 21.01.2013 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

20.08.2012 bis zum 24.08.2012

20.08.2012 bis zum 24.08.2012 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 20.08.2012 bis zum 24.08.2012 Stand: 15.08.2012 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

07.04.2015 bis zum 10.04.2015

07.04.2015 bis zum 10.04.2015 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 07.04.2015 bis zum 10.04.2015 Stand: 30.03.2015 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Termine der Strafkammern vom 1. Juni bis 30. Juni 2005 im Hauptgebäude des Landgerichts, 14469 Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 32

Termine der Strafkammern vom 1. Juni bis 30. Juni 2005 im Hauptgebäude des Landgerichts, 14469 Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 32 Termine der Strafkammern vom 1. Juni bis 30. Juni 2005 im Hauptgebäude des Landgerichts, 14469 Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 32 Kammer Termine Std. Saal Aktenzeichen Tatort, Tatzeit, Delikt 1. 31.05.2005

Mehr

21.01.2013 bis zum 25.01.2013

21.01.2013 bis zum 25.01.2013 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 21.01.2013 bis zum 25.01.2013 Stand: 16.01.2013 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

19.10.2015 bis zum 23.10.2015

19.10.2015 bis zum 23.10.2015 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 19.10.2015 bis zum 23.10.2015 Stand: 13.10.2015 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

03.03.2014 bis zum 07.03.2014

03.03.2014 bis zum 07.03.2014 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 03.03.2014 bis zum 07.03.2014 Stand: 26.02.2014 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014

Im Gesundheitswesen Berichtszeitraum: 2013 Erstellt am: 23.01.2014 Seite 1 von 11 Opfer - verdächtigen - Beziehung -räumlich sozial Berichtszeitraum: 2013 ------ en insgesamt voll. 4.267 1.760 2.507 629 664 494 919 88 259 549 665 ------ en insgesamt vers. 356 151 205

Mehr

Presse. Presseinformation Monatsvorschau Juni 2015

Presse. Presseinformation Monatsvorschau Juni 2015 Presse Landgericht Hannover 28.05.2015 Presseinformation Monatsvorschau Juni 2015 Diese Presseinformation enthält die Termine der im Juni 2015 beginnenden Hauptverhandlungen der großen Strafkammern des

Mehr

01.12.2014 bis zum 05.12.2014

01.12.2014 bis zum 05.12.2014 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 01.12.2014 bis zum 05.12.2014 Stand: 24.11.2014 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Oberlandesgericht Nürnberg - Justizpressestelle -

Oberlandesgericht Nürnberg - Justizpressestelle - Hinweis: Verhandlungen über Sexualstraftaten und Jugendschutzsachen werden aus Gründen des Opferschutzes grundsätzlich nicht bekannt gemacht. Die Termine der kommenden Woche werden üblicherweise am Freitag

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches At für Haburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j 13 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben a: 1. April 2015 Ipressu

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 HH Strafverfolgung und Strafvollzug in Hamburg 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum Statistische

Mehr

Inhalt. 1. Teil: Einführung 7. I. Allgemeine Hinweise 7. 1. Einführung 7 2. Vortragsstil 9. II. Vorbereitung des Aktenvortrages 10

Inhalt. 1. Teil: Einführung 7. I. Allgemeine Hinweise 7. 1. Einführung 7 2. Vortragsstil 9. II. Vorbereitung des Aktenvortrages 10 Inhalt 1. Teil: Einführung 7 I. Allgemeine Hinweise 7 1. Einführung 7 2. Vortragsstil 9 II. Vorbereitung des Aktenvortrages 10 III. Der Aufbau des Aktenvortrages 11 1. Die Einleitung 12 2. Der Sachbericht

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum

Mehr

Überblick über das Strafprozessrecht

Überblick über das Strafprozessrecht Überblick über das Strafprozessrecht Für die Ausbildung zum Justizwachtmeister Silvia Eger Stand: Mai 2012 Unterscheidung materielles und formelles Recht Materielles Strafrecht Formelles Strafrecht Wann

Mehr

13.04.2015 bis zum 17.04.2015

13.04.2015 bis zum 17.04.2015 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 13.04.2015 bis zum 17.04.2015 Stand: 07.04.2015 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

1 9. MRZ. 2015. Eingegangen ANWALTSKANZLEI SEX. , Amtsgericht Aachen IM NAMEN DES VOLKES. . Urteil. wegen' In der Strafsache

1 9. MRZ. 2015. Eingegangen ANWALTSKANZLEI SEX. , Amtsgericht Aachen IM NAMEN DES VOLKES. . Urteil. wegen' In der Strafsache Eingegangen 1 9. MRZ. 2015 ANWALTSKANZLEI SEX, Amtsgericht Aachen IM NAMEN DES VOLKES. Urteil In der Strafsache gegen geboren am wohnhaft, deutscher Staatsangehöriger wegen' Körperverletzung hat das Amtsgericht

Mehr

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11 Das StGB ist in zwei Teile aufgeteilt, dem allgemeinen Teil und dem besonderen Teil Im allgemeinen Teil sind die Vorschriften geregelt, die für alle Straftaten und Straftäter gelten. Dieser Teil findet

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

KLAUSUR NR. 887 FÜR GPA (STRAFRECHT)

KLAUSUR NR. 887 FÜR GPA (STRAFRECHT) SV 887 GPA / Seite 1 KLAUSUR NR. 887 FÜR GPA (STRAFRECHT) (Bearbeitungszeit 5 Std.) Amtsgericht Hamburg Altona - Strafrichter - Az.: 1 Ds 13 Js 134/10 Im Namen des Volkes In der Strafsache gegen den Schlosser

Mehr

Datum Zeit Prozessthema von der Staatsanwaltschaft beantragte Strafe

Datum Zeit Prozessthema von der Staatsanwaltschaft beantragte Strafe Verhandlungstermine Strafgericht Zug Verhandlungsort: Gerichtsgebäude, Aabachstrasse 3, 6300 Zug Datum Zeit Prozessthema von der Staatsanwaltschaft beantragte Strafe Prozess-Nr. SG: Kollegialgericht SE:

Mehr

Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts Bochum für die Zeit vom 29.06.2009 bis 03.07.2009. A. Sitzungen der Strafkammern des Landgerichts Bochum

Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts Bochum für die Zeit vom 29.06.2009 bis 03.07.2009. A. Sitzungen der Strafkammern des Landgerichts Bochum Sitzungstag Uhrzeit Saal Strafsache gegen (Name,Wohnort) Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts Bochum für die Zeit vom 29.06.2009 bis 03.07.2009 A. Sitzungen der Strafkammern des Landgerichts Bochum

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Katasterfläche der Vermessungsverwaltung*) 2013

Katasterfläche der Vermessungsverwaltung*) 2013 in ha Bochum 14.566 10.274 6.201 229 1.416 2.168 2.926 1.162 167 298 Bottrop 10.061 4.416 2.370 460 563 1.070 2.926 2.302 228 142 Dortmund 28.071 16.823 10.157 439 1.415 4.431 7.044 3.898 232 456 Duisburg

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

07.09.2015 bis zum 11.09.2015

07.09.2015 bis zum 11.09.2015 1 Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 07.09.2015 bis zum 11.09.2015 Stand: 01.09.2015 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Lösungsvorschlag Fall 8

Lösungsvorschlag Fall 8 UE Strafrecht und Strafverfahrensrecht SS 2008 Hinterhofer 1 Lösungsvorschlag Fall 8 1. Schulden und die Folgen I. I. Strafbarkeit des P wegen Unterlassens der Anweisung der Rechtsabteilung Qualifizierte

Mehr

von Bedeutung sind, in Frage gestellt, noch ist die Wechselwirkung zwischen Höhe der zuerkannten Strafe und der Maßregel betroffen.

von Bedeutung sind, in Frage gestellt, noch ist die Wechselwirkung zwischen Höhe der zuerkannten Strafe und der Maßregel betroffen. Leitsatz: Die Berufung kann innerhalb des Rechtsfolgenausspruchs allein auf die Frage der Maßregel nach 69 StGB beschränkt werden, wenn der Rechtsmittelführer die die Entscheidung nach 69 StGB tragenden

Mehr

Az. 3 Ss 165/02 Leitsatz:

Az. 3 Ss 165/02 Leitsatz: Az. 3 Ss 165/02 Leitsatz: Abgrenzung zwischen Diebstahl und Betrug bei deliktischem "Einkauf" im Selbstbedienungsladen 2 Oberlandesgericht Dresden 3. Strafsenat Aktenzeichen: 3 Ss 165/02 7 Ns 801 Js 44357/00

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF 4 StR 480/11 BESCHLUSS vom 22. November 2011 in der Strafsache gegen wegen besonders schweren Raubes u.a. - 2 - Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4406 6. Wahlperiode 31.08.2015

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4406 6. Wahlperiode 31.08.2015 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4406 6. Wahlperiode 31.08.2015 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Jürgen Suhr und Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ersatzfreiheitsstrafen und ANTWORT

Mehr

Rechtsanwalt Christoph Schneble. Rechtsprechung

Rechtsanwalt Christoph Schneble. Rechtsprechung 1 Rechtsanwalt Christoph Schneble Schillerstraße 19 77656 Offenburg kanzlei@rechtsanwalt-schneble.de Tel.: 0781/ 9 48 37 87 Fax: 0781/ 9 48 37 88 www.rechtsanwalt-schneble.de Rechtsprechung Strafrecht

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß Oberhausen Borussia Mönchengladbach Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 2 Sportfreunde Siegen VfL Bochum Sonntag, 16. August 2015

Mehr

Vortrag am 17.06.2015 / AG Strafrecht

Vortrag am 17.06.2015 / AG Strafrecht Vortrag am 17.06.2015 / AG Strafrecht Fall 12: Ihr Mandant befindet sich in Untersuchungshaft. Als die am Vormittag begonnene Hauptverhandlung wie geplant um 13.30 Uhr fortgesetzt werden soll, wurde dem

Mehr

Nordrhein-Westfalen. Aachen. Ahlener Anwaltsverein e.v.

Nordrhein-Westfalen. Aachen. Ahlener Anwaltsverein e.v. Nordrhein-Westfalen Aachen Aachener Anwaltverein Justizgebäude, Zi. D 1.318 Adalbertsteinweg 92 52070 Aachen Telefon: +49 (241) 50 34 61 Fax: +49 (241) 53 13 57 info@aachener-anwaltverein.de www.aachener-anwaltverein.de

Mehr

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen!

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen! Hochsauerlandkreis Volkshochschule Werl-Wickede-Ense Kirchplatz 5 1. 02922 9724-0 Kreis Soest Ansprechpartner: Herr Klesse 59457 Werl Arnsberg Kreis Unna Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg Hacheneyer Straße

Mehr

Geschäftsverteilungsplan für das Jahr 2015

Geschäftsverteilungsplan für das Jahr 2015 Landgericht Waldshut-Tiengen 9. Dezember 2014 Präsidium E 320 a Geschäftsverteilungsplan für das Jahr 2015 Das Präsidium beschließt folgende Geschäftsverteilung für das Jahr 2015: Anhängige Verfahren Grundsätzlich

Mehr

Sexuelle Gewalt gegen Frauen

Sexuelle Gewalt gegen Frauen Sexuelle Gewalt gegen Frauen Zusammenfassung der Studie der Kommissariate Vorbeugung Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Herford, Höxter, Minden und Paderborn für den Regierungsbezirk Detmold Ausgangslage Seit

Mehr

Informationen Adressen Telefonnummern in leichter Sprache

Informationen Adressen Telefonnummern in leichter Sprache Informationen Adressen Telefonnummern in leichter Sprache Viele Frauen erleben Gewalt. Jede Frau kann Gewalt erleben. Dieses Heft soll helfen. Es soll keine Gewalt gegen Frauen geben. Was ist Gewalt? Gewalt

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte B VI 1 - j 2003 Strafverfolgung 2003 Rechtskräftig Verurteilte im Saarland 2003 nach Hauptstraftatengruppen en im Straßenverkehr 32,3% en gegen die Person 14,8% en gegen den Staat,

Mehr

EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL 1

EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL 1 EUROPÄISCHER HAFTBEFEHL 1 Dieser Haftbefehl ist von einer zuständigen Justizbehörde ausgestellt worden. Ich beantrage, dass die unten genannte Person zum Zwecke der Strafverfolgung oder der Vollstreckung

Mehr

Löwenstein & Banhegyi Rechtsanwälte

Löwenstein & Banhegyi Rechtsanwälte 1 Löwenstein & Banhegyi Rechtsanwälte Altenritter Str.9-34225 Baunatal Telefon: 0561-574 26 20 Telefax: 0561 574 26 22 www.recht21.com Strafrecht: Nötigung eines Strafkammervorsitzenden mittels der Drohung,

Mehr

A n k l a g e s c h r i f t

A n k l a g e s c h r i f t Staatsanwaltschaft Gera Aktenzeichen: Gera, den 17.09.2014 A n k l a g e s c h r i f t in der Strafsache gegen Fritz A geboren am 04.05.1986 in St. Gangloff, Beruf: unbekannt, ledig, (US-amerikanischer

Mehr

Für alle die aufwachen wollen! Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Mittwoch & Freitag von 11.00 Uhr bis 15.

Für alle die aufwachen wollen! Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Mittwoch & Freitag von 11.00 Uhr bis 15. Inhaltskopie! Torsten Ramm R e c h t s a n w a l t gepr. Haus- & WEG Verwalter IHK, RDM, VDM Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Mittwoch & Freitag von 11.00 Uhr bis

Mehr

Rückfallgefährdete Straftäter Ergebnisse einer Untersuchung zur nachträglichen Sicherungsverwahrung

Rückfallgefährdete Straftäter Ergebnisse einer Untersuchung zur nachträglichen Sicherungsverwahrung LEHRSTUHL FÜR KRIMINOLOGIE Rückfallgefährdete Straftäter Ergebnisse einer Untersuchung zur nachträglichen Sicherungsverwahrung Referat auf dem 3. Bewährungshelfer Tag 2011 am 12.05.2011 in Berlin Michael

Mehr

A n k l a g e s c h r i f t

A n k l a g e s c h r i f t Aufbau Anklageschrift --------------------------------------------------------------- Staatsanwaltschaft Saarbrücken Aktenzeichen ( z.b. 33 Js 1223/05 ) Saarbrücken, den H a f t bzw. Unterbringung (falls

Mehr

Termine der Strafkammern vom 1. Dezember 2010 bis 31. Dezember 2010 im Gebäude des Landgerichts Potsdam, Jägerallee 10 12

Termine der Strafkammern vom 1. Dezember 2010 bis 31. Dezember 2010 im Gebäude des Landgerichts Potsdam, Jägerallee 10 12 Speicher: G:\Str01\Presse\10-12-01.doc Termine der Strafkammern vom 1. Dezember 2010 bis 31. Dezember 2010 im Gebäude des Landgerichts 144 Potsdam, Jägerallee 10 12 1. 0.07.2010 15.07.2010 27.07.2010 2.07.2010

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß

Mehr

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Aachen Bergisch Gladbach Bielefeld Bochum Bonn Bottrop Dortmund Duisburg Düren Düsseldorf Essen Gelsenkirchen Gütersloh Hagen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES 2 StR 31/03 URTEIL vom 11. Juli 2003 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen Vergewaltigung u.a. - 2 - Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft

Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Hamburger Examenskurs Universität Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 1 13.10.2008 14:41:37 Juris_18_Degener-Sonnen_end.indd 2 13.10.2008 14:41:37 Hamburger Examenskurs

Mehr

Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz - GwG)

Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz - GwG) Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz - GwG) und sonstiges aus dem Gebiet der Strafverfolgung Zu meiner Person 2. jur. Staatsexamen 2001 StA Nbg.-Fürth (Abt.

Mehr

Mediotheken in den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche von Westfalen

Mediotheken in den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche von Westfalen 1 Kirchenkreis/-e: Bielefeld Mediothek im Kirchenkreis Bielefeld Haus der Kirche Straße: Markgrafenstraße 7 PLZ / Ort: 33602 Bielefeld Telefon: 0521 / 58 37-197 / -198 Fax: 0521 / 58 37-253 E-mail: mediothek@kirche-bielefeld.de

Mehr

Ihre Kunden in Handschellen? Unschuld schützt vor Strafe nicht

Ihre Kunden in Handschellen? Unschuld schützt vor Strafe nicht 0 Ihre Kunden in Handschellen? Unschuld schützt vor Strafe nicht Selbst bei Beachtung aller Vorschriften sind Ihre Kunden nicht vor Strafverfahren geschützt! Ca. 95 % der Menschheit sind nett, korrekt

Mehr

I T als Jugendschöffen \6 Y. wegen Ausspähens von Daten. Amtsgericht Düren. Urteil IM NAMEN DES VOLKES. gegen geboren am wohnhaft I.

I T als Jugendschöffen \6 Y. wegen Ausspähens von Daten. Amtsgericht Düren. Urteil IM NAMEN DES VOLKES. gegen geboren am wohnhaft I. \6 Y 1 0 Ls-806 Js 6441 10-27 51 10 Rechtskräft ig seit 1 0.1 2.201 O Düren, den13.12.2010 Müller, Justizhauptsekretär als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Amtsgericht Düren IM NAMEN DES VOLKES Urteil

Mehr

Datum von. Verhandlungsspiegel des Landesgerichtes Wiener Neustadt von 18.07.2016 bis 22.07.2016 (KW 29)

Datum von. Verhandlungsspiegel des Landesgerichtes Wiener Neustadt von 18.07.2016 bis 22.07.2016 (KW 29) Verhandlungsspiegel des Landesgerichtes Wiener Neustadt von 18.07.2016 bis 22.07.2016 (KW 29) Datum von 18.07.16 19.07.16 25.07.16 26.07.16 bi s Ort 09.00 15.30 Schwurger.saal wegen Verbrechen des schweren

Mehr

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss 2 Ws 97/04 Brandenburgisches Oberlandesgericht 5413 Ws 46/04 Generalstaatsanwaltschaft des Landes Brandenburg 23 A Ns 33/03 Landgericht Cottbus 1940 Js 33126/01 Staatsanwaltschaft Cottbus Brandenburgisches

Mehr

Staatsanwaltschaft Tübingen

Staatsanwaltschaft Tübingen Charlottenstraße 19 72070 Tübingen Pressegespräch Bilanz des Jahres 2014 Seite 2 Bilanz des Jahres 2014 Leichter Rückgang bei den Ermittlungsverfahren insgesamt Kapitaldelikte bleiben aber auch im Jahre

Mehr

Pressesprecher/innen in den Agenturen für Arbeit der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen

Pressesprecher/innen in den Agenturen für Arbeit der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen Pressesprecher/innen in den Agenturen für Arbeit der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen Hier finden Sie den oder die Ansprechpartner/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Agentur für Arbeit:

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

bis zum

bis zum Neu beginnende Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück in der Woche vom 04.04.2016 bis zum 08.04.2016 Stand: 01.04.2016 Termine können kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Bitte beachten

Mehr

Sicherungsverwahrung. Gesellschaftliche und rechtstatsächliche Entwicklungen

Sicherungsverwahrung. Gesellschaftliche und rechtstatsächliche Entwicklungen LEHRSTU UHL FÜR KRIMINO OLOGIE Sicherungsverwahrung. Gesellschaftliche und rechtstatsächliche Entwicklungen Vortrag beim 26. Expertengespräch Psychiatrie und Recht der LWL Maßregelvollzugsabteilung am

Mehr

Strafgesetzbuch (StGB) der USR

Strafgesetzbuch (StGB) der USR Strafgesetzbuch (StGB) der USR 1 Verpflichtung gegenüber dem Staat und dem Gesetz (1) Alle Bürgerinnen und Bürger der USR sowie deren Besucher sind zur Einhaltung der Gesetze des Staates USR verpflichtet.

Mehr

KLAUSUR NR. 994 (STRAFRECHT)

KLAUSUR NR. 994 (STRAFRECHT) SV 994/ Seite 1 KLAUSUR NR. 994 (STRAFRECHT) (Bearbeitungszeit 5 Std.) Auszug aus den Akten 7 Ks 16 Js 1568/16 des Landgerichts Bonn, Große Strafkammer (Schwurgericht) im Verfahren gegen, wohnhaft in,

Mehr

Vergleichen Sie die beiden Rechtsordnungen, indem Sie die Gemeinsamkeiten herausfinden.

Vergleichen Sie die beiden Rechtsordnungen, indem Sie die Gemeinsamkeiten herausfinden. Vergleichen Sie die beiden Rechtsordnungen, indem Sie die Gemeinsamkeiten herausfinden. Unterschiede bzw. Deutsches Recht: 12 StGB Verbrechen und Vergehen (1) Verbrechen sind rechtswidrige Taten, die im

Mehr

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES 3 StR 56/10 URTEIL vom 19. Mai 2010 in der Strafsache gegen wegen schweren Menschenhandels u. a. - 2 - Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Verhandlung

Mehr

Vorlesung Lehren des Strafrecht AT und Delikte gegen die Person

Vorlesung Lehren des Strafrecht AT und Delikte gegen die Person Vorlesung Lehren des Strafrecht AT und Delikte gegen die Person Prof. Dr. Felix Herzog Sommersemester 2015 Todeserfolgsqualifizierte Delikte / Versuch des EQD Tötungsdelikte und Delikte mit Todesqualifikation

Mehr

Wie findest du folgende Handlungen?

Wie findest du folgende Handlungen? Kinderuniversität 12. Deutscher Präventionstag Wieso gibt es das Böse? Und müssen wir das Böse bestrafen? Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner Institut für Kriminologie der Universität Tübingen Wiesbaden, 19.06.2007

Mehr

1 0, MHZ, 2015. rrrrr~re g'~rfge n ANWALTSKANZLEI SEX. Amtsgericht Aachen IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

1 0, MHZ, 2015. rrrrr~re g'~rfge n ANWALTSKANZLEI SEX. Amtsgericht Aachen IM NAMEN DES VOLKES. Urteil 441 es-509 Js 972/14-545/14 Rechtskräftig seit 14.02.2015 Amtsgericht Aachen rrrrr~re g'~rfge n 1 0, MHZ, 2015 ANWALTSKANZLEI SEX IM NAMEN DES VOLKES Urteil In der Strafsache gegen geboren am, wohnhaft

Mehr

Die übergeordneten Gesetze des Kaiserreichs Elvigar gültig in allen Königreichen und Fürstentümern des Reiches

Die übergeordneten Gesetze des Kaiserreichs Elvigar gültig in allen Königreichen und Fürstentümern des Reiches Die übergeordneten Gesetze des Kaiserreichs Elvigar gültig in allen Königreichen und Fürstentümern des Reiches Vorrede Von den drei Schwertern Als dereinst die Götter die Lande schufen und sie unter sich

Mehr

LANDGERICHT HANNOVER: Medieninformation Monatsvorschau Februar 2016

LANDGERICHT HANNOVER: Medieninformation Monatsvorschau Februar 2016 Presse Landgericht Hannover 31.01.2016 LANDGERICHT HANNOVER: Medieninformation Monatsvorschau Februar 2016 Diese Medieninformation enthält die Termine der im Februar 2016 beginnenden Hauptverhandlungen

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SC Fortuna

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Brandenburgisches Oberlandesgericht

Brandenburgisches Oberlandesgericht 1 Ss 4/08 Brandenburgisches Oberlandesgericht 5301 Ss 1/08 Generalstaatsanwaltschaft des Landes Brandenburg 22 Ns 79/07, 22 Ns 32/07 Landgericht Potsdam 3.2 Ls 41/06 Amtsgericht Königs Wusterhausen 4152

Mehr

IM NAMEN DER REPUBLIK. 15 Os 47/13w

IM NAMEN DER REPUBLIK. 15 Os 47/13w IM NAMEN DER REPUBLIK 15 Os 47/13w 2 15 Os 47/13w Der Oberste Gerichtshof hat am 19. März 2014 durch den Senatspräsidenten des Obersten Gerichtshofs Prof. Dr. Danek als Vorsitzenden, den Hofrat des Obersten

Mehr

IM NAMEN DES VOLKES URTEIL

IM NAMEN DES VOLKES URTEIL LANDGERICHT MÜNCHEN II Gz.: 7 Ns 66 Js 20793/00 Urteil rechtskräftig seit 7.Juli 2004 IM NAMEN DES VOLKES URTEIL der 7. Strafkammer des Landgerichts München II in der Strafsache gegen K l e h r Dr. Nikolaus

Mehr

Inhalt. Standardfälle Strafrecht Band 2

Inhalt. Standardfälle Strafrecht Band 2 Inhalt Standardfälle Strafrecht Band 2 Fall 1: Mord und Totschlag 7 Versuch Rücktritt vom Versuch Mordmerkmale Gefährliche Körperverletzung Unterlassene Hilfeleistung Fall 2: Mensch ärgere Dich nicht!

Mehr

1. Ordnen Sie bitte die Rechtsbegriffe den entsprechenden Paragraphen zu:

1. Ordnen Sie bitte die Rechtsbegriffe den entsprechenden Paragraphen zu: Arbeitsblatt 1 1. Ordnen Sie bitte die Rechtsbegriffe den entsprechenden Paragraphen zu: a. fahrlässige Tötung b. Mord c. Körperverletzung d. Schwangerschaftsabbruch e. Totschlag f. fahrlässige Körperverletzung

Mehr

Meinungsstreite Strafrecht BT/2. Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB. o. Professor an der Universität Rostock

Meinungsstreite Strafrecht BT/2. Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB. o. Professor an der Universität Rostock Meinungsstreite Strafrecht BT/2 Examensrelevante Probleme Meinungen Argumente, 211 266 b StGB von Dr. Christian Fahl o. Professor an der Universität Rostock und Dr. Klaus Winkler Rechtsanwalt in München

Mehr

U R T E I L S A U S Z U G

U R T E I L S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnr. 2804 Urteil Nr. 138/2004 vom 22. Juli 2004 U R T E I L S A U S Z U G In Sachen: Präjudizielle Fragen in bezug auf die Artikel 31 und 34 des Gesetzes vom 1. August 1985

Mehr

Landgericht Harn.burg.., _. E 1".. Urteil. Im Namen des Vol~ In der Strafsache aeaen. geboren am 1985 alias geboren spätestens am

Landgericht Harn.burg.., _. E 1.. Urteil. Im Namen des Vol~ In der Strafsache aeaen. geboren am 1985 alias geboren spätestens am Landgericht Harn.burg.., _. E 1".. Urteil Im Namen des Vol~ In der Strafsache aeaen geboren am 1985 alias geboren spätestens am 1983 wegen Verstoßes gegen das BtmG,., ~.,'. hat auf die von dem Angeklagten

Mehr