erobert den Pott Schalke siegt auch im großen Derby Wahl 2009 Heute wählen gehen! D E R S O N N T A G I M W E S T L I C H E N M Ü N S T E R L A N D

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "erobert den Pott Schalke siegt auch im großen Derby Wahl 2009 Heute wählen gehen! D E R S O N N T A G I M W E S T L I C H E N M Ü N S T E R L A N D"

Transkript

1 D E R S O N N T A G I M W E S T L I C H E N M Ü N S T E R L A N D WOCHENPOST TEL / AUFLAGE: Sonntag, 27. September 2009 Nr. 77, 25. Jahrgang K O M PA K T Tag 18 C Nacht 8 C W E T T E R Wahl 2009 Heute wählen gehen! B U N D E S L I G A 1. FC Nürnberg VfL Bochum 0:1 VfL Wolfsburg Hannover 96 4:2 Borussia Dortmund FC Schalke 04 0:1 SV Werder Bremen FSV Mainz 05 3:0 1. FC Köln Bayer Leverkusen 0:1 Eintracht Frankfurt VfB Stuttgart 0:3 Hamburger SV Bayern München 1:0 SC Freiburg Bor. M gladbach K O N T A K T heute 1899 Hoffenheim Hertha BSC Berlin heute Felix Geschäftsstelle Eschstraße 25, Stadtlohn Tel / Fax / erobert den Pott Schalke siegt auch im großen Derby DOPPELSCHLAG GEGLÜCKT: Nur vier Tage nach dem Pokalerfolg im kleinen Pott-Derby in Bochum hat Schalke 04 auch das große Revier-Derby in Dortmund gewonnen. Im Gegensatz zum Vorjahr reichte nun der Führungstreffer von Jefferson Farfan zum Sieg. Felix Magath (r.) hat sich so schon ein kleines Denkmal gesetzt, Jürgen Klopps Borussen stecken tief in der Krise. Foto: ddp

2 2 WOCHENPOST A U S A L L E R W E LT 27. September 2009 K U R Z N O T I E R T Keine neuen Befugnisse BERLIN Nach dem Bekanntwerden eines Papiers aus dem Bundesinnenministerium hat der stellvertretende Unions- Fraktionschef Wolfgang Bosbach (CDU) erweiterte Rechte für den Verfassungsschutz ausgeschlossen. Neue Befugnisse spielten nach der Bundestagswahl keine Rolle, sagte Bosbach der Neuen Osnabrücker Zeitung. Kritik an den Überlegungen übten der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar und die Gewerkschaft der Polizei. Bosbach betonte, dass neue Befugnisse wie Online-Durchsuchungen sowie Späh- oder Lauschangriffe weder mit der SPD noch mit der FDP als Koalitionspartner politisch durchsetzbar wären. Zudem sei die Diskussion um erweiterte Rechte für den Verfassungsschutz eine Phantom-Debatte. Schaar bezeichnete das Sicherheitspapier als Gift für den Datenschutz. Die Vorschläge seien verfassungsrechtlich höchst fragwürdig. Auch die Genanalyse als Standard-Ermittlungsinstrument sieht er kritisch. Er verwies auf eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, der dies als unvereinbar mit europäischen Regeln ansah. Auch wer als Beamter des Bundesinnenministeriums eine Wunschliste anfertigt, darf dabei nicht verfassungsrechtliche Vorgaben außer Acht lassen, sagte Schaar. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) erteilte einer Aufhebung der Trennung von Polizei und Verfassungsschutz ebenfalls eine klare Absage. Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass durch die Hintertür ein neuer Inlandsgeheimdienst entstehe, sagte GdP-Chef Konrad Freiberg im Deutschlandfunk. Polizei und Nachrichtendienst hätten jeweils ihre Aufgaben. Die Polizei dürfe in Bürgerrechte eingreifen, der Verfassungsschutz nicht. AFP Tod durch Pille? GENF Nach dem Tod einer jungen Frau prüft die Schweizer Arzneimittelbehörde Swissmedic, ob es einen Zusammenhang mit der Einnahme der Antibaby-Pille Yaz von Bayer gibt. Die junge Frau sei Mitte September an den Folgen einer Lungenembolie gestorben, zehn Monate vorher habe sie mit der Einnahme der Antibaby-Pille begonnen, teilte Swissmedic im Internet mit. Ein Zusammenhang werde vermutet. AFP Krisen-Bewältigungs-Duo oder Wahlkampfshow? Der Auftritt von Peer Steinbrück und Angela Merkel beim G-20-Treffen in Pittsburgh wurde im Anschluss unterschiedlich beurteilt. Foto: ddp Pro Klimaschutz G-20 wollen Subventionen für fossile Energie beenden Die G-20 wollen Subventionen für fossile Energieträger mittelfristig auslaufen lassen. Diese ineffizienten Subventionen förderten die Energieverschwendung und liefen den Bemühungen zum Klimaschutz zuwider, heißt es in dem am Freitag verabschiedeten Abschlussdokument, das keine jedoch Zeitvorgaben enthält. PITTSBURGH/BERLIN Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lobte erneut die G-20-Beschlüsse zur Finanzmarktreform. Mit Blick auf ein Ende der Subventionen für fossile Energieträger beauftragten die G-20-Chefs ihre zuständigen Fachminister, einen Zeitrahmen und Pläne zur Umsetzung des Ziels auszuarbeiten. Zu den betroffenen Energieträgern würde auch die Kohle zählen, die in Deutschland hoch subventioniert wird. Zum Klimaschutz enthält das Dokument im Übrigen keine neuen Vereinbarungen, was Merkel und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) ausdrücklich bedauerten. EU-Ratspräsident Fredrik Reinfeldt kündigte in Pittsburgh an, Vertreter der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer würden in den kommenden zwei Wochen Beratungen zum Klimaschutz abhalten. Zunächst war unklar, wo und auf welcher Ebene diese Gespräche stattfinden sollen. Auf der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen soll im Dezember ein Folgeabkommen für das Kyoto-Klimaschutzprotokoll von 1997 vereinbart werden. Insbesondere die USA sperren sich gegen die für die kommenden Jahre angestrebten ehrgeizigen Reduktionsziele. Merkel sagte auf der CDU-Abschlusskundgebung zur Bundestagswahl am Samstag in Berlin, die G-20- Staaten hätten verabredet, gemeinsam Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung in der Welt zu übernehmen. Der Grünen- Spitzenkandidat Jürgen Trittin kritisierte die Wahlkampfshow von Merkel und Steinbrück. Das Casino bleibt bis auf weiteres offen, erklärte er zu den in Pittsburgh beschlossenen Maßnahmen gegen überhöhte Boni für Manager. Es sei zwar gut, dass bis 2012 neue Eigenkapitalregeln für die Banken beschlossen werden sollten. Dies bedeute jedoch, dass bis 2012 die Finanzmarktexzesse unvermindert weitergehen könnten. DBG-Chef Michael Sommer lobte das Krisen-Bewältigungs-Duo Merkel und Steinbrück. Zugleich forderte er in der Leipziger Volkszeitung von der nächsten Bundesregierung ein drittes Konjunkturprogramm. Linken-Chef Oskar Lafontaine begrüßte den Beschluss des G- 20-Gipfels, wonach Länder mit bedeutsamen Exportüberschüssen wie Deutschland ihre Binnennachfrage ankurbeln sollen. Auf dem Gipfel in Pittsburgh hatten die G-20-Staaten vereinbart, die Finanzmärkte stärker zu regulieren. Außerdem sollen die G- 20 die Gruppe der acht reichsten Industriestaaten (G-8) als maßgebliches Koordinierungsforum in Wirtschaftsfragen ablösen. AFP Irrflug: Bei der Landung auf einer Fahrzeugteststrecke hat ein 65 Jahre alter Pilot seinen Motorsegler bei Manching (Bayern) schwer beschädigt. Der Pilot hatte versehentlich die Landebahn mit der in der Nähe gelegenen Teststrecke verwechselt. Der Pilot und ein 61 Jahre alter Bekannter, der mit in der Maschine saß, blieben unverletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Foto: ddp USA-Extremist in Terrorvideo WASHINGTON In dem kurz vor der Bundestagswahl im Internet veröffentlichten Drohvideo der Taliban gegen Deutschland spricht offenbar ein Extremist aus den USA. Die Aufnahme zeige den US-Bürger Abu Ibrahim Amriki, erklärte das auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierte US-Unternehmen IntelCenter am Samstag. In dem Video nennt sich der Mann Ajjub Almani. Das Bundesinnenministerium und das Bundeskriminalamt wollten sich dazu zunächst nicht äußern. Die Experten werteten das Video derzeit noch aus. In dem Drohvideo spricht der maskierte Mann deutsch. Erst durch euren Einsatz hier gegen den Islam wird ein Angriff auf Deutschland für uns Mudschahedin verlockend, sagt er. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis der Dschihad die deutschen Mauern einreißt. Dazu werden Fotos vom Brandenburger Tor, dem Hauptbahnhof in Hamburg, dem Oktoberfest, dem Kölner Dom, der Frankfurter Skyline und aus Hannover eingeblendet. Auch sollen Innenminister Wolfgang Schäuble und Verteidigungsminister Franz Josef Jung (beide CDU) ebenso wie Ex- Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) zu sehen sein. Das Video war schon die fünfte Drohbotschaft in den vergangenen Tagen. AFP Obama hält Dialog mit Iran aufrecht WASHINGTON Trotz der Empörung über den Bau einer zweiten iranischen Urananreicherungsanlage hält US-Präsident Barack Obama (Foto) am Dialog mit der Regierung in Teheran fest. Mein Angebot eines ernsthaften, bedeutenden Dialogs zur Lösung dieser Angelegenheit bleibt bestehen, sagte Obama in seiner wöchentlichen Radio- und Videobotschaft. Der jahrelang geheimgehaltene Bau einer zweiten Urananlage sei eine ernsthafte Gefahr für die weltweiten Bemühungen zur Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen und bedeute eine Fortsetzung der iranischen Ausflüchte. Deshalb hätten die für den 1. Oktober in Genf geplanten Atomgespräche mit dem Iran eine zusätzliche Dringlichkeit. Unterdessen wollen iranischen Revolutionsgarden bereits heute Raketentests vornehmen. AFP

3 27. September 2009 A U S A L L E R W E LT WOCHENPOST 3 Große Herbstaktion 20% Auf alle PC Nintendo Artikel: 10% Sie erhalten beim Einkauf auf vorrätige Artikel Ihrer Wahl Bürobedarf Spielwaren Mensing Mensing Hauptstr. 31 Kirchplatz 11 Lamy 4You Lego Playmobil Nintendo McNeill Nici Lillifee uvm. Aktion vom nur auf vorrätige Ware! Auch bei einer Wahlkampfveranstaltung der FDP in Stuttgart tauchten Flashmobber auf und hielten Plaka te in die Höhe. Foto: ddp Immer mehr Flashmobs Spontane Massen-Versammlungen sorgen manchmal für Chaos Sie tauchen aus dem Nichts auf, schwenken Plakate oder stören Politikerreden mit Dauerapplaus oder Yeah -Rufen. So laufen Flashmob-Aktionen ab, die in jüngster Zeit wiederholt den Bundestagswahlkampf aufgemischt haben. FRANKFURT Vor allem junge Leute haben Spaß daran, sich über das Internet oder Mobiltelefon zu solchen Blitzaktionen zu verabreden. Protestforscher halten den Einfluss solcher Flashmobs aber für begrenzt. Bundeskanzlerin Angela Merkel brauchte starke Nerven, als sie kürzlich in Hamburg Wahlkampf machte. Meine Damen und Herren, setzte die CDU-Chefin an, nur um von einem lautstarken Yeah aus dem Publikum unterbrochen zu werden. Und so ging es weiter. Egal, welches Thema sie anschnitt, das Publikum kommentierte Yeah und zwar so oft und so laut, dass von der Merkel-Rede letztlich nur noch ein paar Wortfetzen übrig blieben. Ausgeheckt wurde die Aktion im Internet. Während die Spontis der 70er und 80er Jahre noch Telefonketten in Gang setzen und Flyer drucken mussten, genügt heute ein Eintrag auf Twitter oder ein Mausklick, um Zehntausende über eine Aktion oder Demonstration zu informieren. Der Verein Campact, der unter anderem für den Atomausstieg kämpft, hat beispielsweise Sympathisanten im Verteiler. Allerdings wollen die Anhänger anders als die Yeah -Rufer eine konkrete politische Botschaft an den Mann bringen. Wie kürzlich in Mainz, als rund 150 Aktivisten sich unter die Zuhörer einer Merkel-Wahlkampfveranstaltung mischten. Schwarz- Gelb prangte da ganz harmlos auf den Transparenten. Doch dann schlugen die Demonstranten Merkel ein Schnippchen - entfalteten zuvor verdeckte Schriftzüge: Atomtod und Atomprofite. Doch nicht immer handelt es sich bei Flashmobs um Störaktionen. Beim Radioballett zum Beispiel verabredeten sich Aktivisten im Hamburger Bahnhof über einen Radiosender. Sie formten stumm eine offene Hand wie ein Bettler - um gegen ein Bettelverbot zu demonstrieren. Der Protestforscher Dieter Rucht hält den Einfluss von Flashmobs auf die Politik allerdings für gering. Bislang gibt es nur relativ wenige solcher Aktionen, sagt er. Zwar sei es möglich, binnen kürzester Zeit viele Menschen über eine Aktion zu informieren. AFP Pokalsieger im modernen Sechskampf anlässlich der Radtour zum 5-jährigen Thronjubiläum nach Emmerich wurden Monika Mauritz und Andreas Robert Es gratuliert ganz herzlich der St. Otgerus Thronclub Klick... große Wirkung Egal ob Auto, Wohnung, Immobilie... Egal geschäftlich oder privat. Fügen Sie jetzt Ihrer Online-Kleinanzeige bis zu 3 Fotos kostenlos hinzu! Und so gehts: Sie geben Ihre Kleinanzeige über das Internet unter auf. Zusätzlich können Sie ab sofort 3 Bilder kostenlos zu Ihrer Anzeige hochladen. Sobald die Kleinanzeige in der Wochenpost erschienen ist, sind die Bilder auf unserer Homepage mit dem abgedrucken Bild-Code sichtbar. Falls Sie keinen Internetzugang haben, können Sie die Fotos natürlich auch gerne bei uns in der Geschäftsstelle abgeben. Bei der Süddeutschen Matsch-Meisterschaft für Grundschüler in Mühlberg haben sich acht Grundschul-Teams aus Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf matschigem Untergrund in verschiedenen sportlichen Disziplinen wie Tauziehen, Fussballspielen und Hindernislaufen gemessen. Das Bundesfinale steigt am Freitag, 2. Okotber, in Köln. Foto: ddp W W W. W O C H E N P O S T O N L I N E. D E WOCHENPOST

4 4 WOCHENPOST L E U T E 27. September 2009 K L A T S C H U N D T R A T S C H Erstmals Mutter Ellen Pompeo, Schauspielerin ( Greys Anatomy ), ist zum ersten Mal Mutter geworden. Die 39- Jährige brachte bereits am 15. September in Los Angeles Töchterchen Stella Luna zur Welt, wie ihr Sprecher der US-Zeitschrift People sagte. Das Mädchen trägt den Nachnamen ihrer Mutter und ihres Vaters, dem Musikproduzenten Chris Ivery. Das Paar hatte sich in einem Supermarkt kennengelernt und im November 2007 geheiratet. ddp Viermal Vater Jude Law, Schauspieler, ist zum vierten Mal Vater geworden. Model und Schauspielerin Samantha Burke, mit der der Brite eine kurze Liaison hatte, brachte Tochter Sophia zur Welt. Burke sei überglücklich über die Geburt ihres wunderschönen und gesunden Babys, sagte ihre Sprecherin. Mutter und Kind gehe es sehr gut. Laws Sprecher hatte die Vaterschaft Ende Juli bestätigt. Law habe mit der Frau keine Beziehung mehr, werde sich aber um das Kind kümmern. ddp Erstmals nominiert Gene Simmons, Sänger, ist mit seiner Gruppe Kiss endlich für einen Plaz in der Rock and Roll Hall of Fame nominiert. Kiss konkurrieren mit elf weiteren Anwärtern, darunter die Red Hot Chili Peppers, Abba, Genesis und LL Cool J, um fünf Plätze für den Einzug in die Rock and Roll Hall of Fame. Der Ausgang der Abstimmung unter 500 Experten wird im Januar bekannt gegeben. Für Kiss ist es in der rund 35-jährigen Bandgeschichte die erste Nominierung. ddp 200 Mal gemordet Auch die Familie Stadler hat schon gewählt. Die Lindenstraßen-Bewohner verfolgen den Wahlausgang heute beim Wahl-Watching. Foto: ddp Lindenstraße hat schon gewählt Verschiedene Versionen für verschiedene Wahlausgänge Auch in der ARD-Dauerserie Lindenstraße ist heute Wahltag. Bereits vor mehreren Monaten wurden unterschiedliche Versionen für den Ausgang der heutigen Bundestagswahl gedreht. Köln Die Folge 1243 läuft nach Angaben des Senders ausnahmsweise erst um Uhr im Ersten. Die Lindenstraßen -Bewohner schließen weder die Fortführung der großen Koalition noch eine schwarz-gelbe Mehrheit aus. Und allen Umfragen zum Trotz sieht eine Version für den Wahltag sogar die SPD als Sieger. Die passende Version wird dann ebenso wie die aktuellen Hochrechnungen in letzter Minute in die fertige Folge eingearbeitet. Kurz vor der Ausstrahluing wird die passende Version des Wahlausgangs in die fertige Folge hineingeschnitten. Die verschiedenen Wahlausgänge werden in der Folge auch fachmännisch und humorig kommentiert. In der Episode Matthias Steinbrück treffen sich gut ein Dutzend Bewohner der Fernsehstraße zum feucht-fröhlichen Wahl-Watching. Auf der Wahl-Party kommt es fast zu handgreiflichen Auseinandersetzungen. Ein jahrelang vergessenes Mordkomplott kommt ans Tageslicht und außerdem sorgt eine ungewollte Schwangerschaft für Aufregung. ddp Mickey Rourke, Schauspieler, hat eine neue Hauptrolle an Land gezogen. Er werde in der Verfilmung des Bestsellers «The Ice Man» den Mafiakiller Richard Kuklinski spielen. Rourke sei die perfekte Besetzung für die Rolle, sagte Buchautor Phil Carlo. Er freut sich sehr darauf, Ice Man zu sein, und ich glaube, er wird großartige Arbeit leisten. Kuklinski hatte für mehrere amerikanische Mafia- Familien Auftragsmorde übernommen. Er soll in 30 Jahren mehr als 200 Menschen getötet haben. ddp

5 27. September 2009 L E U T E WOCHENPOST 5 K L A T S C H U N D T R A T S C H Mime statt Musik Lily Allen, Popsängerin, hat sich offiziell aus dem Musikgeschäft verabschiedet. Sie habe den Vertrag mit ihrer Plattenfirma EMI nicht verlängert, verkündete Allen in ihrem Internet-Blog. Ich habe keine Pläne, ein weiteres Album aufzunehmen, sagte sie. Die 24-Jährige will nun als Schauspielerin ihr Glück versuchen und demnächst ihren Bühneneinstand im Londoner Westend geben. Sie soll die Hauptrolle in dem Stück Reasons To Be Pretty spielen. ddp Reisen statt Film Drew Barrymore, Schauspielerin, würde ihren Beruf zuweilen gerne an den Nagel hängen. Sie liebe ihr Leben wirklich sehr, aber es gebe Momente, in denen sie unzufrieden sei, sagte sie. Vielleicht mache ich mich einfach als Tourist auf die Reise und lasse dieses ganze Geschäft hinter mir, um umherzuwandern. Manchmal wünsche sie sich eine Maske, hinter der sie sich verstecken könne. Dann könnte ich wie jemand anderes aussehen und über die Straßen schlendern. ddp Hund statt Mensch Anna Paquin, Schauspielerin, und ihr Freund Stephen Moyer haben sich einen ungewöhnlichen Trauzeugen ausgesucht. Sein Hund Splash werde der Ringträger sein, sagte Schauspieler Moyer dem OK-Magazin. Doch der zehn Jahre alte Bordercollie werde nicht so bald in Schlips und Kragen gezwängt, denn einen Hochzeitstermin gebe es noch gar nicht. Wir haben noch nichts geplant, verriet der 39-jährige Schauspieler. ddp Obwohl er in den nächsten Wochen eine neue Single und ein neues Album auf den Markt bringt, schließt Popstar Robbie Williams eine baldige Rückkehr auf die Bühne aus. Foto: AFP Robbies tägliche Angst Superstar kehrt vorerst nicht auf die Bühne zurück Robbie Williams plant trotz Veröffentlichung seiner Comeback- CD vorerst keine Rückkehr auf die Bühne. Ich werde es wieder tun, aber nicht in nächster Zeit, sagte der 35-Jährige. Ich habe immer noch Angst davor, da rauszugehen, sagte der Sänger. Hamburg Manchmal habe er richtig Spaß bei Live-Auftritten, es gebe aber auch Tage, an denen habe ich das Gefühl, ich stünde zum ersten Mal da oben. Und dann sind Menschen wirklich beängstigend. Seine letzte Welttournee habe ihn an den Rand eines Nervenzusammenbruchs gebracht. Williams hatte die Tour 2006 wegen Erschöpfung abgebrochen und musste sich einige Monate später wegen seiner Medikamentensucht behandeln lassen. Es gebe einen Unterschied zwischen dem Bühnen-Robbie und dem privaten Rob, sagte der Popstar. Während der erste auf die Bühne gehe und die Welt glauben lasse, er sei der selbstbewussteste Mensch der Welt, sei der private Robbie ein Zweifler, der lieber Reality-TV mit seiner Freundin sehe und in Unterhose auf dem Sofa herumsitze. Die Angst vor einem Rückfall in seine Medikamentensucht begleite ihn täglich, sagte Williams. Ich bin mir bewusst, dass ich einen extrem selbstzerstörerischen Charakter habe. Sein Zustand vor seiner Behandlung in einer Entzugsklinik 2007 in den USA sei verdammt ernst gewesen. Robbie Williams geht nicht in die Entzugsklinik, wenn sein Leben nur ein bisschen außer Kontrolle geraten ist. Der Tod müsse schon drohend bei ihm anklopfen, damit er so etwas auf sich nehme. Vor seiner kürzlichen Rückkehr in seine Heimat Großbritannien sei er nicht nur in die USA gezogen, um mehr Ruhe zu haben, sondern vor allem um Mrs Williams zu finden, berichtete Williams weiter. Dies sei seine Mission gewesen und jetzt habe er sie gefunden. Williams ist mit der US-Schauspielerin Ayda Field liiert. Er habe sie über einen gemeinsamen Freund kennengelernt, der meinte, sie sei perfekt für ihn. Er hatte recht, sagte Williams. Treue falle ihm dennoch schwer. Männer werden immer Männer bleiben. Es nerve ihn selbst am allermeisten, dass ich ab und zu dieses Verlangen in mir habe. Grund zur Eifersucht gebe er seiner Freundin aber nicht, stellte er klar. Williams neue Single Bodies kommt am 9. Oktober in die deutschen Plattenläden, das Album Reality Killed The Video Star folgt am 6. November. ddp Wir gehen heute wählen! Sie hoffentlich auch!

6 6 WOCHENPOST A U S D E U T S C H L A N D 27. September 2009 Wer mit wem? Wohin geht der Blick von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD) nach der heutigen Wahl? Für eine Koalition stehen bereit (v.o.) Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen), Guido Westerwelle (FDP) und Oskar Lafontaine (Die Linke). Fotos: ddp Eine politische Farbenlehre Nach der heutigen Wahl sind verschiedene Koalitionen denkbar Im Wahlkampf haben die Parteien deutlich gemacht, mit wem sie nach der heutigen Bundestagswahl regieren wollen. Die Frage ist jedoch, welche Bündnisse die Stimmverteilung überhaupt möglich macht - und wie fest die Politiker dann zu ihren Absagen und Treueschwüren stehen. Berlin Politische Farbenlehre ist meistens seltsam. In modischen Fragen wäre sie wohl teilweise auch nicht zu ertragen. SCHWARZ-GELB Ein Bündnis von Union und FDP gilt als wahrscheinlichste aller Koalitionen, auch wenn eine Mehrheit in den letzten Umfragen geschrumpft ist. Politisch sehen sich beide als jeweils besten Partner. In den letzten Umfragen lagen Union und FDP gemeinsam zwischen 46 und 48 Prozent; zudem könnten die Überhangmandate der CDU Schwarz-Gelb eine Regierungsmehrheit verschaffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angekündigt, sogar dann mit den Liberalen zu regieren, wenn sich eine schwarz-gelbe Mehrheit im Bundestag nur auf eine Stimme stützt. Die FDP bekennt sich ebenfalls zu einer gemeinsamen Koalition - verdächtigt Teile der Union jedoch immer wieder, doch lieber die große Koalition fortsetzen wollen. GROßE KOALITION Nach vier Jahren großer Koalition ist bei Union und SPD die Luft raus: Politiker beider Lager haben wiederholt erklärt, dass ihre Zwangsehe am Wahltag geschieden wird. Doch wenn es für Schwarz-Gelb nicht reicht, könnten Union und Sozialdemokraten wieder zueinander finden. Eine deutliche Mehrheit bekämen sie im Parlament auf jeden Fall. Beim TV-Duell lobten Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier zudem gemeinsame Verdienste. SPD-Vize Peer Steinbrück dachte laut über eine erneute große Koalition nach. Denn für die SPD scheint dies die einzige Chance für einen Verbleib an der Macht - und nach Schwarz- Gelb die wahrscheinlichste Option. AMPEL SPD und Grüne würden gerne die rot-grüne Koalition wieder beleben, für die es aber rechnerisch nicht reichen wird. Daher sind sie zu einer Ampelkoalition mit der FDP bereit - und umwerben die Liberalen heftig. Denn einerseits wäre dieses Bündnis für die Grünen die wohl einzige realistische und für ihre Basis ansatzweise akzeptable Koalition, andererseits führt Steinmeiers Weg ins Kanzleramt allein über eine freigeschaltete Ampel. Doch die FDP verkündete, sie werde nicht der Steigbügelhalter für Rot-Grün sein, und schloss eine Ampel per Parteitagsbeschluss aus. Daran wollen die Liberalen auch dann festhalten, wenn es für Schwarz- Gelb nicht genug Stimmen gibt. Die Chancen auf eine leuchtende Ampel stehen also schlecht. JAMAIKA Stehen die Grünen ebenso fest zu ihrem Wort, wie es die FDP bei der Ampel tun will, bleibt auch eine Jamaika-Koalition nur ein Gedankenspiel. Denn auf ein nach den Landesfarben der Karibik-Insel benanntes Bündnis mit Union und FDP wollen sich die Grünen nicht einlassen, falls Schwarz und Gelb bei fehlender Mehrheit auf Partnersuche gehen müssen. Mit CDU, CSU und FDP stünden ihnen drei Steuersenkungsparteien gegenüber, erläuterte Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast die Absage. Das Dreierbündnis hat wie die Ampel diesmal wenig Perspektive. ROT-ROT-GRÜN Auf eine Mehrheit könnten SPD und Grüne möglicherweise auch mit der Linkspartei kommen. Auf Länderebene nähern sich SPD und Linke zwar an, doch im Bund schließt die derzeitige SPD-Spitze eine Zusammenarbeit zumindest bis 2013 aus. Gründe sind etwa die Linken- Forderung nach einem Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan und der von der SPD abtrünnige Parteichef Oskar Lafontaine. Die Linke will offiziell ebenfalls nichts mit der SPD zu tun haben. Fazit: noch unwahrscheinlicher als die Ampel und ein Jamaika-Bündnis. SCHWARZ-GRÜN Kaum in der Diskussion und doch von beiden Seiten nicht offiziell ausgeschlossen ist eine Koalition der Union mit den Grünen. In Hamburg regieren sie bereits gemeinsam. Nahezu unüberwindliches Hindernis wäre jedoch das Eintreten der Union für eine längere Nutzung der Atomkraft. Werden die Grünen jedoch deutlich stärker als die FDP, könnte eine schwarz-grüne Koalition der Überraschungssieger der Wahl werden. AFP

7 27. September 2009 A U S C H I N A WOCHENPOST 7 Strahlenden Sonnenschein wünscht sich die chinesische Regierung zu den Feierlichkeiten anlässlich des 60. Geburtstags der Volksrepublik. Foto: AFP Bloß kein Regen Spezialisten sollen Wetter für Geburtstag Chinas beeinflussen Das Wetter soll der chinesischen Führung bei der Feier zum 60. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik nicht in die Quere kommen: Peking Die Regierung plane zum Nationalfeiertag am 1. Oktober den bisher größten Einsatz zur Wetterkontrolle, berichtete die Staatspresse. 18 Flugzeuge der Luftwaffe sollten rund um Peking Chemikalien in der Atmosphäre versprühen, um Regen zu verhindern. 48 Fahrzeuge sollten die Aktion vom Boden aus unterstützen. Es sei das erste Mal in der chinesischen Geschichte, dass eine Wetterbeeinflussung in diesem Umfang versucht werde, hieß es in dem Bericht der Global Times. Es gebe zwar weiterhin viele Unwägbarkeiten, was das Wetter angehe, und manchmal kann der Mensch nicht gegen die Natur arbeiten - aber wir tun unser Bestes, sagte der Luftwaffenmeteorologe Cui Lianqing. Am 1. Oktober 1949 hatte Mao Tse-tung auf dem Tiananmen- Platz in Peking die Gründung der kommunistischen Volksrepublik China ausgerufen. Die chinesische Führung plant zum 60. Jahrestag eine Militärparade, ein Feuerwerk sowie Massen-Gesangs- und Tanzaufführungen. Vor den Feierlichkeiten wurden die Sicherheitsvorkehrungen massiv verschärft und tausende Polizisten in die Hauptstadt gebracht. Wetterstatistiken zufolge liegt die Wahrscheinlichkeit für Regen am 1. Oktober bei 30 Prozent. AFP S T E L L E N M A R K T Länger als gedacht Peking Chinas Große Mauer reicht mindestens elf Kilometer weiter ostwärts als bislang angenommen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, entdeckten chinesische Archäologen im Bezirk Tonghua in der nordöstlichen Provinz Jilin einen 172 Meter langen Ruinenabschnitt, der viel weiter östlich liegt als das bisherige Mauer- Ende. Ihren Angaben zufolge entstand der Archäologen decken auf Mauerabschnitt während der Qinund Han-Dynastie (221 vor bis 220 nach Christi Geburt). Die Große Mauer, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte, ist das größte Bauwerk der Welt. Sie erstreckt sich nach jüngsten Erkenntnissen auf einer Länge von mehr als 8851 Kilometern vom Pazifischen Ozean bis nach Zentralasien. AFP Anhand von Ausgrabungen haben Archäologen jetzt festgestellt, dass die Chinesische Mauer tatsächlich mindestens elf Kilometer länger als bislang angenommen ist. Foto: AFP Sie lieben es, Gäste zu verwöhnen und sind in Ihrem Beruf engangiert und kreativ? Wir suchen in Festanstellung - Koch/Köchin - Restaurant- oder Hotelfachfrau Wir suchen auf 400 -Basis - erfahrene Servicemitarbeiter/in aus der Gastronomie Wir bieten: Geregelte Arbeitszeiten und Wochenenden - keine Teilschichten Arbeiten in einer angenehmen Atmosphäre und einem motivierten Team Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Klosterstr Gronau-Epe Immer erste Wahl beim Leser: Am Mittwoch und am Sonntag Wollen Sie unser Tankstellen-Team verstärken? Sie sind freundlich, dynamisch, belastbar, hoch motiviert und haben Freude am Umgang mit Menschen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir suchen engagierte und absolut serviceorienterte Mitarbeiter/innen (in Teilzeit) Idealerweise bringen Sie Erfahrungen aus dem Bäckereibereich, Handel oder Tankstelle mit. Ihre schriftliche, aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an: Westfalen-Tankstelle R. Schmutzenhofer Wüllener Straße 64, Ahaus K Freitag Zur und Erweiterung Samstagunseres jungen Teams Im Biergarten suchen König wir Pilsener zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Event Party Im Restaurant a la Carte bis Ab Uhr Cocktailparty alle Cocktails 4,- Sonntag Ab Uhr großer Familienbrunch 13,50 Frühstücksbuffet Sofern inkl. Sie Kaffee sich und Saft angesprochen 9,50 fühlen, Nachmittag Kaffee und Kuchen freuen wir uns auf Ihre telefonische oder schriftliche Bewerbung. ten In Drebber s Garten ist viel Rummel......drum trink n BUMMEL!!! (Probieren Sie unseren hauseigenen Likör) dynamischen Jungkoch DJ gute Mucke vom Band Ab 7.30 Uhr geöffnet (m/w) Frühstück klein 4,00 Frühstück groß 8,00 Nachmittag Kaffee und Kuchen Montag Uhr großes Bauernbuffet Drebber's Bummel Drebber s Drebber s Drebber's Bummel Wüllener Straße Ahaus Telefon / Telefax / Wüllener Straße Ahaus Telefon / Telefax / Biete Chance im Wellness- und Gesundheitsbereich, Zusatzeinkommen bis 1000,-. Hauptberuflichkeit möglich, sehr nette Einarbeitung, Marketing und Vertrieb. Tel / Wir stellen ein: Elektriker (m/w) Maler/Lackierer (m/w) Industriemechaniker (m/w) ZeitPlan Tel / Lagerarbeiter Staplerfahrer Handwerker aller Fachrichtungen persona service Mo. ab 8 Uhr /

8 8 WOCHENPOST A U S D E R R E G I O N 27. September 2009 Hungertod im Safaripark Dürre lässt Nilpferde in Kenia verhungern - Wirtschaftliche schwierige Situation Es ist genau das Bild, das Safaritouristen in kenianischen Nationalparks erwarten: Ein Dutzend Nilpferde plantschen in einem Tümpel. Doch wer genau hinsieht, entdeckt nur ein paar Meter weiter im dürren Savannengras das Skelett eines Flusspferdes - einer von zahlreichen Artgenossen, die in den vergangenen Wochen im Tsavo West Nationalpark verendeten. Schuld daran ist die extreme Dürre in dem ostafrikanischen Land. TSAVO WEST NATIONALPARK Drei Regenzeiten in Folge sind ausgeblieben, klagt Daniel Woodley von der kenianischen Naturschutzbehörde KWS. Nach Angaben von Forscher Cedric Khayale trifft die Nilpferde die Trockenheit besonders schwer. Neben dem Tümpel, in dem die Nilpferde plantschen herrscht extreme Dürre. Auf der Suche nach Futter kommen Tiere, die normalerweise andernorts leben, an die Ufer und fressen den Nilpferden das Gras weg. Dadurch werden sie gezwungen, in immer größerer Entfernung nach Futter Ausschau zu halten. Aber selbst ein kräftiges und gesundes Nilpferd hat einen maximalen Bewegungsradius von sieben Kilometern um seinen Fluss oder See. Viele Tiere sterben deshalb an Erschöpfung. Die Wildhüter im Tsavo West Nationalpark haben sich darum entschlossen, die Nilpferde zu füttern. Wir geben ihnen alle zwei Tage vier Bündel Heu, sagt Wildhüter Edward Njuguna. Auch einige der Safari-Herbergen im Park halten sich an die Empfehlung der Naturschutzbehörde und geben den Tieren zu fressen. Schon aus eigenem Interesse legen sie Heu oder Gemüseabfälle in der Nähe ihrer Hütten aus - so können ihre Gäste bei einem Glas Gin auf der Terrasse die Nilpferde beobachten. Nicht nur Nilpferde leiden unter der Dürre. Doch können sich beispielsweise Büffel besser an die Trockenheit anpassen. Sie beginnen Blätter und Zweige zu fressen erzählt Wildhüter Njuguna. Elefanten wiederum entwurzeln Bäume oder reißen die Rinde von Akazien ab - was sie kaum machen, Foto: AFP wenn es ausreichend Regen gibt. Dennoch starben in den Naturparks der nördlichen Region Samburu in den vergangenen zwölf Monaten Dutzende Elefanten durch die Dürre. Im Naturpark am Ufer des Nakuru-Sees, weltbekannt durch seine Flamingos, legte die Naturschutzbehörde künstliche Wasserbecken an, um die Tiere zu retten. Denn das Wasser des Sees ist zu salzig und die Flüsse, die ihn normalerweise speisen, sind ausgetrocknet. Aufgrund der Dürre zieht es auch immer mehr Nutztiere in die Wildtierreservate. Die Ernten in den Gemeinden rund um den Tsavo-Park sind ausgefallen, sagt Woodley. Um zumindest ihre Herden zu retten, treiben die Bauern ihre Tiere verbotenerweise in den Nationalpark. Er schätzt, dass sich in dem Nationalpark inzwischen mehr als Nutztiere aufhalten und ihm schweren Schaden zufügen. Auf der Suche nach Gras und Wasser seien manche Herden über Hunderte Kilometer bis in den Park getrieben worden. Die Herden vertreiben die Elefanten aus dem Park, die wiederum zerstören die letzten Ernten der Bauern. Ein Teufelskreis, meint Naturschützer Woodley. Hubschrauber, Flugzeuge, Wildhüter - wir unternehmen vieles, um die Herden wieder aus dem Park und die Elefanten wieder hinein zu bekommen, sagt er. Schwere Dürren gab es bisher alle zehn bis 15 Jahre in Kenia. Aber nicht in diesem Ausmaß, versichert Woodley. ER seufzt: Und noch nie trafen sie das Land in einer wirtschaftlich so schwierigen Situation. AFP Besuchen Sie unsere tolle Türen-, Parkett- u. Laminatausstellung AUF WUNSCH MIT MONTAGE! Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr Sa Uhr Sonntag Schautag Uhr keine Beratung, kein Verkauf BAUFUCHS Plewa Baustoffe Bauelemente Wüllener Str Vreden Telefon /

9 27. September 2009 G A R T E N I M H E R B S T WOCHENPOST 9 Erfolgreich inserieren jeden Mittwoch und Sonntag in der Sie planen Ihren Garten? Tel / Einladung zum 'Tag der offenen Tür' am 27. September von Uhr Verkauf nur zu den gesetzlich zugelassenen Verkaufszeiten über 2000 Formgehölze und Gartenbonsai, sowie exklusive Gartenpflanzen; eingerahmt in großzügigen Ausstellungen auf über m² NEU: InVitaVidere Freiraumkonzepte Stadtlohn*Esterner Landweg*Tel.: * Der Kompostbeschleuniger wird einfach auf das Laub gegeben. Anschließend die Laubschicht beschweren und im Frühjahr ist alles weg. Werkfoto: Neudorff Flächenkompostierung Universal-Komposter hilft bei der Laub-Zersetzung Die bezaubernde Herbstfärbung zahlreicher Ge hölze tröstet darüber hinweg, dass die trübe Winterzeit beginnt. Doch auch diese schöne Zeit endet, und die bunten Blätter fallen zu Boden. Die großen Laubberge können meist weder Kompost noch Biotonne schlucken. Doch es besteht eine bessere Methode zur Verwertung des Laubes: die Herbstlaub-Flächenkompostierung. Dafür trägt der Gärtner alles Laub auf Baumscheiben und Beeten zusam- Schutz für Rinde der Obstbäume Die Pflege der Rinde von Obstbäumen kommt oft zu kurz. Dabei muss die Rinde viel leisten, denn sie ist unter anderem verantwortlich für den Schutz der empfindlichen Leitungsbahnen unter der Rinde. Damit sie ihre Aufgaben gut erfüllen kann, vor allem in der Winterzeit, hilft der Anstrich mit BioBaumanstrich. Die enthaltenen Kieselsäuren, Kräuterextrakte sowie die Spurenelemente pflegen die Rinde und bewahren ihre natürliche Vitalität. Die Spurenelemente werden durch die Witterungseinflüsse allmählich freigesetzt. Aufgenommen von den Wurzeln, tragen sie zur Ernährung und Gesundung der Gehölze bei. BioBaumanstrich sollte zu Beginn des Winters auf die Stämme und die dicken Äste der Gehölze aufgetragen werden. men und breitet es in einer 15 bis 20 Zentimeter dicken Schicht aus. Darauf streut er einen Universal- Komposter. Im Anschluss arbeitet er das Laub ein wenig in den Boden ein, damit es nicht davonfliegt. Das gleiche Ergebnis kann der Gartenfreund erzielen, indem er etwas Boden vom Beet über das Laub streut. Hier finden Marienkäfer und andere nützliche Insekten hervorragende Überwinterungsverstecke. Auch Regenwürmer und andere Bodenbewohner fühlen sich unter solch einer Laubschicht besonders wohl. Bis zum Frühjahr hat sich das Laub mithilfe des Rottebeschleunigers gut zersetzt. Die letzten Reste können, je nach Wunsch, im Frühjahr in das Beet eingearbeitet werden. Oder der Gärtner harkt sie einfach ab und gibt sie zur weiteren Kompostierung in den Thermo-Komposter. Mithilfe der Herbstlaub-Flächenkompostierung verschwinden nicht nur die Laubberge im Herbst. Auch der Boden reichert sich langfristig mit Humus an und erhält so eine bessere Fruchtbarkeit. TOP- ANGEBOT Heide winterhart Ø 9-cm-Topf Stck Stiefmütterchen/ Stck. Stiefmütterchen/ Heide winterhart Ø Hornveilchen Ø Stck. Ø Stiefmütterchen/ 9-cm-Topf0. 39 ab Stck. Hornveilchen Ø 9-cm-Topf Tage Brenner ab Stck. Gartencenter Hilgert Wüllener Str Ahaus Tel.: / Montag - Freitag: 9-19 Uhr Samstag: 9-18 Uhr Immer erste Wahl beim Leser: Am Mittwoch und am Sonntag

10 10 WOCHENPOST A U S D E R R E G I O N 27. September 2009 K U R Z N O T I E R T Erneute Warnung vor Teerkolonne Bevölkerung wächst und altert Kreis legt Demographiebericht 2009 vor - Prognosen reichen bis ins Jahr 2030 Stadtlohn Die derzeitigen Straßenbauarbeiten auf der B 70 im Bereich Stadtlohn werden durch mutmaßliche Betrüger ausgenutzt. In den vergangenen Tagen erschienen bei Stadtlohner Firmen Personen, die angaben, die Teerarbeiten auf der B 70 durchzuführen und dabei zu viel Teer erhalten zu haben. Dieses Baumaterial könne nun kostenlos eingebaut werden. Bezahlt werden müsse der Arbeitslohn und die Maschinenstunden. Die angesprochenen Firmen gingen auf die Angebote nicht ein. Die Personen waren in Fahrzeugen mit irischen bzw. britischen Kennzeichen unterwegs. Diese Firmen sind nicht mit den Straßenbauarbeiten auf der B 70 beschäftigt. Es ist davon auszugehen, dass sie betrügerisch an Aufträge gelangen wollten. Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Heeker Landwirt wurde vergiftet Heek Der nach einem Schluck aus einer Getränkedose gestorbene 35 Jahre alte Mann aus Heek ist vergiftet worden. Zu diesem Ergebnis kommt die toxikologische Untersuchung des sichergestellten Getränkes, wie der Münsteraner Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer mitteilte. In dem Energy-Drink wurde neben Koffein auch das Pflanzenschutzmittel Parathion entdeckt. Wie das Pflanzenschutzmittel in die Dose gekommen war, ist nach Angaben von Schweer bislang unklar. Neben einem Verbrechen werde auch ein Selbstmord nicht ausgeschlossen, hieß es. Ein Unfall erscheint nach jetzigem Erkenntnisstand aber unwahrscheinlich. Der Mann war am Mittwoch nach dem Schluck aus der Getränkedose übel geworden. Der Gesundheitszustand verschlechterte sich in kurzer Zeit. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des 35-Jährigen feststellen. Der Zwischenfall ereignete sich auf einem Bauernhof. Eine 13-köpfige Mordkommission wurde eingerichtet. Ermittelt wird in alle Richtungen. ddp Bis 2030 wird die Bevölkerung im Kreis Borken weiter wachsen. Dabei wird der Anteil der Hochbetagten allerdings deutlicher steigen, als bisher angenommen. Das sind zwei Ergebnisse des Demographieberichtes 2009, den der Kreis Borken jetzt vorgelegt hat. Kreis Borken Das 90 Seiten starke Papier beleuchtet, wie sich die Zusammensetzung der Gesellschaft verändern wird und welche Auswirkungen in Wirtschaft, Bildung und vielen weiteren Bereiche zu erwarten sind. Erarbeitet haben den Bericht Fachleute der Kreisverwaltung, der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken, des Vereins Netzwerk Westmünsterland e. V. und des Netzwerks Freiwillig engagiert. Die aktuelle Bevölkerungsprognose des Landesbetriebes Information und Technik für das Land Nordrhein-Westfalen geht davon aus, dass der Kreis Borken bis zum Jahr 2030 um 2,9 Prozent wachsen wird. Die Prognose rechnet bis zum Jahr 2029 mit einem Plus von Personen, das sind 4,0 Prozent der Bevölkerung. Demgegenüber wird die Geburtenrate weiter sinken. Die Statistiker rechnen damit, dass bis 2029 im Kreis Borken Menschen mehr sterben als geboren werden, macht ein Minus um 1,1 Prozentpunkte. Stahlkreuz im VHS-Haus Stadtlohn Der Eingangsbereich im Stadtlohner VHS-Haus ist um eine Attraktion reicher. Ein rund 80 Kilogramm schweres Stahlkreuz, das der Vredener Bildhauer Walter Wittek (Foto, Mitte) im vergangenen Jahr in Stadtlohn produzierte, ist im Foyer des VHS-Hauses an der Klosterstraße auf einem Stahlsockel ausgestellt. Passend dazu gibt es eine Fotogalerie, die den Entstehungsprozess und weitere Details der Aktion erläutern. Die Sparkasse Stadtlohn hatte das Kreuz vom Aktions-Initiator, dem Kunstverein ArtHaus, ersteigert. Der Erlös der Versteigerung fließt in ein neues ArtHaus-Projekt. Foto: Asmuß Die Bevölkerung im Kreis Borken wird in den nächsten rund 20 Jahren stark altern. Das sagt der jetzt veröffentlichte Demografie-Bericht. Archivfoto: ddp Kreisdirektor Werner Haßenkamp betont, dass die Veränderungen in der Altersstruktur deutlicher ausfallen werden, als bisher erwartet. Der Anteil der jungen Altersschichten sinkt, der Anteil der älteren Menschen steigt stark. So gibt es bis zum Jahr 2020 insgesamt 20 Prozent weniger Kinder im Grundschulalter. Im gleichen Zeitraum wird die Zahl der hochbetagten Kreisbürgerinnen und -bürger, die älter als 80 Jahre sind um ca. 80 Prozent anwachsen. Der Kreis Borken wird zukünftig nicht mehr das niedrigste Durchschnittsalter aller Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein- Westfalen aufweisen, erklärt Haßenkamp. Vielmehr werden die Kreise in Zukunft stärker altern als die kreisfreien Städte. Deshalb werde es immer wichtiger, in enger Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden sowie anderen Akteuren, familienfreundliche Strukturen aufzubauen und die Lebensqualität langfristig zu sichern. Dass der Kreis Borken dabei auf dem richtigen Weg sei, zeige die Entwicklung der vergangenen Jahre. So wurden die Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren weiter ausgebaut und alle Städte und Gemeinden im Kreis Borken verfügen über mindestens eine offene Ganztagsgrundschule. Für die ältere Generation ist die Versorgung mit Altenheimplätzen durchweg gut. Gleichzeitig nimmt die Belegungsquote in Altenheimen ab. Ältere Menschen finden vielfältige Möglichkeiten, ihr Leben selbständig und eigenverantwortlich zu gestalten, weist Haßenkamp auf Angebote für ein selbständiges Wohnen mit bedarfsgerechten Hilfen hin. Der Demographiebericht 2009 macht auch die zukünftigen Herausforderungen sichtbar: So bleibt die Verbesserung der Bildungsund Qualifizierungschancen ein zentrales Thema. Immer noch verlassen überdurchschnittlich viele junge Menschen die Schule ohne einen Abschluss. Die Quote der Schulabgängerinnen und -abgänger ohne Hauptschulabschluss ist seit 2005 auf 7,4 Prozent gestiegen, auf Regierungsbezirks- und Landesebene war im gleichen Zeitraum ein Rückgang auf 6,4 Prozent zu verzeichnen. Gleichzeitig ist der Anteil der Kinder, die zur Hauptschule wechseln, kontinuierlich zurückgegangen und der Anteil der Gymnasiasten gestiegen. Kreisdirektor Werner Haßenkamp sieht den Kreis Borken beim Umgang mit dem demographischen Wandel dennoch auf einem guten Weg, Die entwickelten Ansätze befinden sich in der Umsetzung, neue Projekte und Aktivitäten sind gestartet und laufende Maßnahmen werden kontinuierlich weiterentwickelt. Der Demographiebericht 2009 ist im Internet abrufbar. Druckexemplare sind kostenlos erhältlich bei Birgit Schwering, Tel.: 02861/821172,

11 -Anzeige- JUBILAUMS-VERKAUF BEI HAMMER! Deutschlands führender Heimtex-Fachmarkt bedankt sich für 33-jährige Treue Mit über 180 Fachmärkten ist die HAMMER Fachmarktgruppe Deutschlands führendes Unternehmen für individuelle Raumgestaltung. Das Erfolgskonzept ist denkbar einfach und macht es Kunden leicht, sich für HAMMER zu entscheiden, denn die Pluspunkte liegen auf der Hand: sensationelle Auswahl, unglaubliche Tiefpreise und erstklassiger Service überzeugen in jeder Hinsicht. Das Kernsortiment umfasst die Warenbereiche Bodenbeläge, Tapeten, Farben, Gardinen, Bettwaren, Matratzen und Badausstattung. Bis zu 33% Spar-Vorteil und 0%-Sonderfinanzierung bei 33 Monaten Laufzeit! Diesen 33-jährigen Geburtstag feiert HAMMER bundesweit bis zum mit einem gigantischen Jubiläums-Verkauf. Alle Kunden können sich schon jetzt auf unglaubliche Jubiläums-Sondervorteile und einmalige Danke- Preise freuen. Wer bares Geld sparen möchte, sollte unbedingt zu HAMMER fahren. Denn anlässlich des Jubiläums locken jetzt Jubiläums- Rabatte von bis zu 33%. Egal ob auf Bodenbeläge, Teppiche, Gardinen oder auch Bettwaren die Jubiläums-Sonderangebote finden sich in allen Sortimentsbereichen. Und jeder, der schon länger eine größere Investition geplant hat um sein Zuhause zu verschönern, sollte jetzt die Gelegenheit nutzen und die 0%-Jubiläums- Sonderfinanzierung mit 33 Monaten Laufzeit in Anspruch nehmen. Aktionen, Live-Vorführungen und ein Jubiläums-Gewinnspiel mit wertvollen Preisen! Schauen Sie den Profi s über die Schulter. Allen Selbermachern zeigen wir zum Beispiel neben hilfreichen Verlegetipps viele weitere Möglichkeiten für die eigene Ideenverwirklichung. Zusätzlich können die Kunden beim Jubiläums- Gewinnspiel satte Gewinne einstreichen. Neben dem Hauptgewinn, einem VW Caddy Life, verlost HAMMER viele weitere Preise. Seit 33 Jahren: Erstklassiger Service und direkter Kontakt zum Kunden! Die umfassenden Service-Leistungen reichen vom Ausmessen, Aufbauen, Verlegen und Dekorieren bis hin zum Nähen von Gardinen und Dekostoffen. Der Kunde steht im Mittelpunkt so lautet auch heute noch die Devise des Familienunternehmens. Die Kunden sollen bei HAMMER nicht nur bedient, sondern vor allem kompetent beraten werden. Individuelle Lösungen sind gefragt, sei es bei der Fensterdekoration, bei der Auswahl des richtigen Bodenbelages oder bei speziellen Raumgestaltungen. Alles in allem viele gute Gründe, unbedingt zu HAMMER zu fahren und mitzufeiern. 33 JAHRE HAMMER investiert in die Zukunft: AUSBILDUNG BEIM MARKTFÜHRER! Die betriebliche Ausbildung nimmt bei HAMMER einen ganz besonderen Stellenwert ein. Denn selbst ausgebildetes Fachpersonal sichert nicht nur die Zukunft des Unternehmens, sondern auch die Perspektiven zahlreicher Familien und junger Menschen in den Regionen. Nicht zuletzt profi tieren die HAMMER-Kunden von bestens ausgebildeten, qualifi zierten Fachleuten. Alleine 2009 bildet HAMMER über 250 junge Menschen in den Ausbildungsberufen Kaufmann im Einzelhandel und Raumausstatter aus. Bis zum : JUBILÄUMS VERKAUF Über 180x in Deutschland! 33 JAHRE DANKE FÜR IHRE TREUE! Mitmachen und tolle Preise im Gesamtwert von gewinnen! JUBILÄUMS-GEWINNSPIEL 1. PREIS: VW Caddy Life Teilnahmekarten erhalten Sie vor und in unserem Markt. Kissenhüllen, Uni mit Struktur, 100% Polyester, mit Reißverschluss, ca. 40x40 cm. ca. 50x50 cm je Stück Unser DANKEPREIS SIE SPAREN ca. 40x40 cm % Stück 33% auf alle Sonnenschutz- Maßanfertigungen der Marke Rollos Vertikalanlagen Jalousien Plissee-Stores Gültig bis zum HS39b_09

12 12 WOCHENPOST A U S D E R R E G I O N 27. September 2009 Seit Schuljahresbeginn werden am Ahauser Busbahnhof von der Anne-Frank-Realschule und dem Alexander-Hegius-Gymnasium ehrenamtliche Schulwegbegleiter eingesetzt, die für mehr Sicherheit sorgen sollen. Das Projekt wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle Schulwegbegleiter erhalten übrigens am Ende des Schuljahres einen positiven Vermerk auf ihrem Zeugnis für ihr geleistetes ehrenamtliches Engagement. Fotos: Sandkötter K U R Z N O T I E R T handfest sucht ehrenamtliche Lesehelfer Ahaus Nach dem erfolgreichen Start des Projektes Lesehilfe in Ahaus sucht die Freiwilligen- Agentur handfest jetzt weitere Lesehelfer für die Andreasschule in Wüllen. Bisher haben erfahrene Lesemütter beim Lesetraining in den einzelnen Klassen geholfen. Da es einen großen Bedarf gibt und nicht alle Kinder familiär unterstützt werden, soll das Lesetraining ausgeweitet werden. Die freiwilligen Lesehelfer gehen ein Mal pro Woche für etwa zwei Schulstunden in den Unterricht und üben mit einzelnen Kindern das Lesen. Ziel ist es, die Freude der Kinder am Lesen zu vertiefen und ihre Lesefähigkeiten zu fördern, so Angelika Litmeier von der Freiwilligen-Agentur. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass es hilfreich ist, wenn freiwillige Lesehelfer geduldig zuhören, die Aussprache korrigieren und das Wortverständnis überprüfen. Nach einer Schnupperphase in der Schule werden die neuen Lesehelfer von der Lehrkraft eingearbeitet und von der Freiwilligen-Agentur begleitet. Alle Interessierten sind zu einem Infonachmittag am Donnerstag, 1. Oktober, um 15 Uhr in die Andreasschule eingeladen. Weitere Infos und Anmeldung bei: handfest, die Freiwilligen-Agentur Ahaus, Tel / oder bei der Andreasschule, Tel / Busbahnhof-Chaos beseitigen Projekt Schulwegbegleiter sorgt für mehr Sicherheit auf dem Schulweg Von SILKE SANDKÖTTER Justine, Lisa und Sarah, allesamt Schülerinnen des Alexander-Hegius-Gymnasiums, waren selber genervt von der Situation am Busbahnhof. Es geht zumeist hoch her, wenn nach der sechsten Unterrichtsstunde mehrere 100 Schüler die Rad- und Gehwege entlang der Fuistingstraße in Richtung Busbahnhof stürmen. Ahaus Es wird gedrängelt, geschubst, im Pulk wird die Bundesstraße überquert und dann wird der Bus gestürmt. Die ein oder andere Bustür ist dabei schon eingedrückt worden. Und auch das Verhalten der Schüler im Bus hat für so manche Beschwerde gesorgt. Betroffen von dieser angespannten Atmosphäre waren nicht nur die Schüler, sondern auch die Busfahrer und die anderen Fahrgäste. All diese geschilderten Situationen werden nun im Rahmen des Projektes Schulwegbegleitung in Angriff genommen. Für Justine, Lisa und Sarah war es gleich zu Beginn klar, dass sie sich für dieses Projekt ehrenamtlich engagieren wollen. Ende des vergangenen Schuljahres wurden die ersten Schulwegbegleiter durch die Freiwilligen-Agentur Ahaus und den Fachbereich Jugend der Stadt Ahaus geschult. Mit dabei auch die drei Schülerinnen des AHG, die nun seit Anfang des neuen Schuljahres als Schulwegbeleiter unterwegs sind: Und bereits jetzt können sie feststellen, dass es erste Erfolge gibt und es an den Bushaltstellen geordneter zugeht. Die Mitschüler nehmen uns ernst und hören sich an, was wir ihnen sagen. Es geht bereits jetzt viel geordneter zu, resümieren sie. In dieser Woche wurde das Projekt Schulwegbegleiter offiziell vorgestellt. Beteiligt an diesem Projekt sind das Alexander-Hegius-Gymnasium, die Anne-Frank- Realschule, der Regionalverkehr Münsterland, die WestfalenBus GmbH, die Freiwilligen-Agentur Ahaus handfest, die Kreispolizeibehörde Borken und die Stadt Ahaus mit den Fachbereichen Bildung, Kultur, Sport, Jugend, Sicherheit und Ordnung. Allesamt arbeiten sie seit dem vergangenen Frühjahr an der Umsetzung des Projektes. Insgesamt 48 Schulwegbegleiter wurden inzwischen ausgebildet und momentan bereiten sich weitere 33 Schüler auf das Projekt vor. Die Sicherheit der Schüler im Rahmen der Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist regelmäßig ein Thema im Rahmen von Schulleiterbesprechungen, Klassenpflegschaftsversammlungen und Bürgerversammlungen. Insbesondere im Bereich des Ahauser Bahnhofes hat es vermehrt Beschwerden gegeben. Deshalb haben die Verantwortlichen die Notbremse gezogen. Ziel des Projektes ist es, durch den Einsatz der ehrenamtlichen Schulwegbegleiter die Sicherheit auf allen Schulwegen in Ahaus und den Ortsteilen sowie in den Bussen zu erhöhen. Parallel zur Ausbildung der Schulwegbegleiter wurde übrigens eine Busordnung entworfen, die das richtige Verhalten regelt. Diese Busordnung musste erst von den Fahrschülern und Erziehungsberechtigten unterschrieben werden, bevor die Schulwegjahreskarten ausgehändigt wurden. Zu den Aufgaben der Schulwegbegleiter gehört nun, dass sie sich im Bereich des Busbahnhofes für die Einhaltung der Busordnung einsetzen. An den einzelnen Haltepunkten sollen sie zudem dafür sorgen, dass die Fahrschüler sich in Reihen aufstellen und beim Einstiegen nicht drängeln. Natürlich werden die Schulwegbegleiter dabei vom Busfahrer unterstützt. Unterstützung gibt es für die Jugendlichen auch von anderen Erwachsenen. Im Zuge der Projekteinführung sind bislang in unterschiedlicher Besetzung Mitarbeiter der Freiwilligen-Agentur Ahaus, der Polizei, der Verkehrsbetriebe sowie der Stadt Ahaus vor Ort, um die Schulwegbegleiter gegebenenfalls zu unterstützen. Die Projektbeteiligten suchen übrigens weitere Erwachsene, die mitmachen möchten, da das Projekt weiter ausgebaut werden soll. Auskünfte sowie weitere Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in Ahaus erteilt Angelika Litmeier von der Freiwilligen-Agentur Ahaus unter Tel / Justine Pols (v.l.), Lisa Reichwald und Sarah Terhürne sind drei von 48 ehrenamtlichen Schulwegbegleiterinnen, die bereits ausgebildet wurden.

13 27. September 2009 SPORT WOCHENPOST B U N D E S L I G A 7. Spieltag Punkte 1 Hamburger SV 17 2 Bayer Leverkusen 17 3 FC Schalke Werder Bremen 12 5 VfL Wolfsburg 12 6 Bayern München Hoffenheim 11 8 FSV Mainz Eintracht Frankfurt VfB Stuttgart 8 11 Bor. Mönchengladbach 7 12 SC Freiburg 7 13 VfL Bochum 7 14 Hannover Borussia Dortmund FC Nürnberg FC Köln 4 18 Hertha BSC Berlin 3 K U R Z N O T I E R T Die Trainerstimmen zum Derby: Jürgen Klopp (Borussia Dortmund): Wir sind maßlos enttäuscht über das Ergebnis. Wir haben das Spiel teilweise kontrolliert und große Möglichkeiten gehabt, aber unter dem Strich haben unsere Bemühungen nicht ausgereicht. Jetzt müssen wir sehen, wie wir mit der Situation umgehen. Felix Magath (Schalke 04): Das Spiel hat alles geboten, was ein Derby ausmacht. Das 1:0 war gut rausgespielt, danach hat sich das Spiel mehr und mehr in unsere Hälfte verlagert. Ich hoffe, dass wir unsere Konter in Zukunft noch besser nutzen können. sid Erneuter Hackerangriff Gelsenkirchen Auf die Homepage des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist offenbar von einem Anhänger des Erzrivalen Borussia Dortmund ein Hackerangriff verübt worden. Wer am Freitagabend die Klub- Internetseite de besuchte, dem sprangen in schwarzer und gelber Farbe die Botschaften Hier regiert 1909 und Tod und Hass dem S04 entgegen. Im Februar hatten Unbekannte eine erfundene Meldung über die Entlassung von Stürmer Kevin Kuranyi auf die Schalker Homepage gestellt. Der Klub hatte daraufhin Anzeige erstattet. sid Dortmunds Neven Subotic (r.) und Schalkes Halil Altintop kämpfen um den Ball. Der Borusse konnte nach gut einer halben Stunde nicht verhindern, dass Altintop Jefferson Farfan den Ball zum Tor des Tages mustergültig auflegte. Foto: ddp S04 stürzt BVB in die Krise 1:0 beim Erzrivalen: Farfan-Treffer sichert Schalke den Sieg im 134. Revier-Derby Ausgerechnet der Erzrivale Schalke 04 stürzt den westfälischen Nachbarn Borussia Dortmund in eine tiefe Krise. Nach dem 0:1 (0:1) im emotionalen und kampfbetonten 134. Revier-Derby ist die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp seit nunmehr sechs Begegnungen ohne Sieg. dortmund Die Königsblauen hingegen wahrten nach dem insgesamt fünften Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage den Kontakt zur Spitzengruppe der Fußball- Bundesliga. Mit seinem dritten Saisontreffer sorgte der Peruaner Jefferson Farfan (31.) für die Entscheidung. Schalke begann das Prestigeduell mit jener Formation, die am Dienstag im Pokal 3:0 beim westfälischen Nachbarn VfL Bochum gewonnen hatte. Vor Zuschauern in der ausverkauften Dortmunder Arena begannen die Schalker überraschend offensiv. Auf die erste Torchance mussten die Fans jedoch bis zur 14. Minute warten, als BVB-Torjäger Lucas Barrios aus kurzer Distanz an Schalkes Keeper Manuel Neuer scheiterte. Drei Minuten später machte Neuer eine noch größere Chance des Welttorjägers mit einer sehenswerten Parade zunichte. Mit ihrem aggressiven Forechecking zwangen die Gastgeber den Erzrivalen aus Gelsenkirchen zu Fehlpässen im Mittelfeld, konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen. Für den ersten Aufreger sorgte erneut der Argentinier Barrios, dessen abgefälschter Distanzschuss von der Latte auf den Boden und anschließend erneut an die Unterseite der Latte sprang, bevor Neuer den Ball festhalten konnte. Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) verweigerte dem BVB zu Recht den Führungstreffer, der zu diesem Zeitpunkt jedoch verdient gewesen wäre. Die Führung gelang schließlich den Schalkern, als Jefferson Farfan den Ball aus fünf Metern nach einem präzisen Pass von Halil Altintop über die Torlinie bugsierte. Zwei Minuten später zwang Rafinha den Dortmunder Torhüter Roman Weidenfeller mit einem Schuss aus 25 Metern zu einer Glanzparade. Nach dem Wechsel verschärfte der BVB den Angriffsdruck und hatte erneut Pech, als Neuer zunächst einen Schuss von Mohamed Zidan (50.) bravourös meisterte, ebenfalls den anschließenden Kopfball von Tinga, bevor Barrios den Ball aus drei Metern über die Torlinie köpfte. FIFA-Referee Stark hatte jedoch eine Abseitsstellung ausgemacht. In der Schlussphase setzte Dortmund alles auf eine Karte und sorgte für einige brisante Szenen im und um den Schalker Strafraum, profitierte dabei mehrfach von Ballverlusten der Gäste. Schalke kam nur noch zu Konterchancen. Eine hochkarätige vergab Altintop (69.) zur Vorentscheidung. Tinga und Barrios waren die auffälligsten Akteure bei den Dortmundern. Die Schalker hatten in Neuer und Marcelo Bordon ihre herausragenden Kräfte. sid Seht ihr, so wird das gemacht! Schalkes Jefferson Farfan (M.) lässt sich nach seinem Treffer von den Mannschaftskameraden Rafinha (l.) und Levan Kenia feiern. Foto: ddp

14 14 WOCHENPOST S P O R T 27. September 2009 K U R Z N O T I E R T Glanzloser Pflichtsieg Rolfes-Tor im Rhein-Derby 0:1 gegen Bayer: 1. FC Köln kann gegen Leverkusen einfach nicht gewinnen Bremen Werder Bremen nimmt in der Bundesliga mit Durchschnittsfußball wieder die Spitzenplätze ins Visier und hat den Höhenflug des FSV Mainz 05 gestoppt. Die Elf von Trainer Thomas Schaaf erreichte gegen den Aufsteiger ein erst in der Schlussphase überzeugendes 3:0 (1:0) und präsentierte sich erneut nicht in Bestform - dennoch stand für Werder das zehnte Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage zu Buche. Das Überraschungsteam aus Mainz fiel nach zuletzt zwei Siegen mit elf Punkten in der Tabelle hinter die Hanseaten (zwölf) zurück. Aaron Hunt (38.) brachte die Gastgeber in Führung. Claudio Pizarro (71./82.) mit seinem dritten und vierten Saisontor sorgte für den Endstand. Werder-Sportdirektor Klaus Claudio Pizarro hatte am Ende gut lachen. Foto: ddp Allofs hatte einen Pflichtsieg gefordert, doch die Bremer blieben wie so oft in dieser Saison im eigenen Stadion den Beweis ihrer Klasse schuldig. Schon nach 90 Sekunden hätte es 0:1 stehen müssen, aber Elkin Soto schoss nach einem Missverständnis zwischen Tim Wiese und Per Mertesacker am leeren Tor vorbei. Danach agierte Werder im Mittelfeld zu ungenau, um den Aufsteiger in Verlegenheit bringen zu können. Als Soto (32.) von der Strafraumgrenze nur knapp über das Tor schoss, machten die Werder-Fans erstmals ihrem Unmut Luft. Erst danach wachte Werder auf. In der 38. Minute war 05-Torhüter Heinz Müller dann chancenlos. Nach sehenswerter Vorarbeit von Marko Marin und Bargfrede brauchte Özil-Ersatz Hunt aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben. Nach der Pause blieb Bremen spielbestimmend, ohne zunächst zu überzeugen. Erst in der Schlussphase spielte Werder zwingender. sid Drei Tage nach dem Pokal-Aus hat Bayer Leverkusen mit einem Prestige-Erfolg seine Position in der Spitzengruppe gestärkt. Das Team von Trainer Jupp Heynckes feierte im 49. Erstliga-Rheinderby beim 1. FC Köln einen 1:0 (0:0)-Sieg, bleibt damit in der Bundesliga weiter ungeschlagen und hat nunmehr seit zwölf Jahren und in 13 Spielen nicht mehr gegen den FC verloren. Köln Die bislang letzte Pleite hatte Bayer am 24. Mai 1997 in Köln (0:4) hinnehmen müssen. Köln bleibt mit vier Zählern auf einem Abstiegsplatz. Das Tor für Leverkusen erzielte Kapitän Simon Rolfes in der 82. Minute. In der 87. Minute flog der Kölner Maniche nach einer Tätlichkeit vom Platz. FC-Trainer Zvonimir Soldo vertraute Nach dem überzeugenden Auftritt im Pokal konnte Lukas Podolski (r.) dem Kölner Spiel gegen den Nach- auf die Anfangsformation, barn nicht den Stempel aufdrücken. Gonzalo Castro (M.) bereitete den Siegtreffer vor. Foto: ddp die beim 3:2 am Mittwoch im DFB- Pokal gegen den deutschen Meister sich Bayer spielerisch eleganter vor die Füße. Dessen Schuss aus sprechend für Köln, der Portugiese VfL Wolfsburg begann. Somit präsentierte. Die Kölner nahmen fünf Metern lenkte Geromel ans Petit scheiterte mit einem Freistoß spielte der zweifache Torschütze den Schwung durch die Siege beim Außennetz (14.). Wenig später an Adler (53.) und setzte einen Manasseh Ishiaku neben Lukas Podolski VfB Stuttgart und gegen Wolfs- blockte Kölns Miso Brecko einen Schuss aus 30 Metern knapp über im Sturm. Kapitän Milivoje burg mit in das Duell gegen den strammen Schuss von Tranquillo das Tor (56.). Die bis dahin größte Novakovic, der zuletzt Probleme im Erzrivalen. Bereits in der fünften Barnetta zur Ecke. Möglichkeit vergab dann Stefan Adduktorenbereich hatte, saß zunächst Minute hätte Maniche nach einem Dann gerieten Nationaltorwart Kießling, dem nach einem Pass von auf der Bank. Bayer-Coach herrlichen Angriff über Fabrice Rene Adler und Maniche nach Tranquillo Barnetta der Ball von Jupp Heynckes konnte wieder auf Ehret und Ishiaku das 1:0 erzielen einem harten Einsteigen des Portu- Brecko zwei Meter vor dem leeren Renato Augusto zurückgreifen. Der müssen. Doch den Schuss des giesen aneinander und sahen von Tor vom Fuß gespitzelt wurde. Brasilianer war zuletzt mit Knieproblemen Portugiesen aus elf Metern blockte Schiedsrichter Michael Kempter Aus einer leidenschaftlich kämp- ausgefallen. Gonzalo Castro ab. Bayer kam nur (Sauldorf) jeweils die Gelbe Karfenden Kölner Mannschaft ragten Beide Mannschaft begegneten sich langsam ins Spiel, wurde dann aber te. Wenig später verfehlte Renato Geromel und Brecko heraus, bei vor Zuschauern in einer intensiven zwingender. Nach einem Eckball Augusto mit einem harten Schuss Leverkusen verdienten sich Bar- Begegnung über weite sprang der Ball auf mehrere Köpfe knapp das FC-Tor (42.). Der zweite netta und Rolfes die besten No- Strecken auf Augenhöhe, wobei und dann schließlich Sami Hyppiä Durchgang begann wieder vielverten. sid Wölfe zurück in der Erfolgsspur Deutscher Meister rehabilitiert sich beim 4:2 gegen Hannover für Pokal-Aus Wolfsburg Meister VfL Wolfsburg hat seinen Pokal-K.o. verdaut und ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Wölfe setzten sich drei Tage nach dem 2:3 in Köln gegen Hannover 96 in einem hitzigen Nordderby mit 4:2 (2:1) durch und bejubelten in der Bundesliga nach zwei Heimniederlagen wieder ein Erfolgserlebnis im eigenen Stadion. Zvjezdan Misimovic (7.), Christian Gentner (45.), Makoto Hasebe (48.) und Edin Dzeko (63.) trafen für die Gastgeber. Die Gäste, die im vierten Spiel in Folge sieglos blieben und im Tabellenkeller feststecken, kamen durch Hanno Balitsch (28.) und ein Eigentor von Alexander Madlung (50.) zu ihren Treffern. Vor Zuschauern war den Gastgebern von Beginn an anzumerken, dass sie sich für das Pokal-Aus rehabilitieren wollten. Wolfsburg entwickelte in der Anfangsphase viel Gefahr und erarbeitete sich gute Torchancen. In der 4. Minute schoss Grafite nach Wolfsburgs Zvjezdan Misimovic (l.) - hier gegen Hannovers Steven Cherundolo - löste mit dem Führungstreffer den Knoten. Foto: ddp einem Fehler der Gäste-Hintermannschaft den Ball an die Latte. Drei Minuten später war es erneut Grafite, der vor dem gegnerischen Strafraum von Steven Cherundolo von den Beinen geholt wurde. Der fällige Freistoß war eine Angelegenheit für Misimovic: Der Bosnier schlenzte den Ball über die Mauer genau in den rechten Winkel zum 1:0. Die Gäste verhinderten in der Anfangsphase mit Mühe und zum Teil hartem Einsatz einen höheren Rückstand. Wie aus dem Nichts fiel in der 28. Minute das 1:1 durch Balitsch. Danach wurden die Gäste stärker und hatten vor allem durch Didier Ya Konan gute Szenen in der Offensive. Die Gastgeber zeigten sich nur kurz schockiert. In der 45. Minute brachte Gentner den Titelverteidiger nach einem Fehler von Christian Schulz erneut in Führung. In der zweiten Halbzeit schlug Hasebe schnell mit seinem ersten Saisontor zu, ehe es Madlung wieder spannend machte. der Gäste wacklig. Dzeko (63.) sorgte nach schöner Einzelleistung und seinem vierten Saisontor für die Vorentscheidung. sid

15 27. September 2009 S P O R T WOCHENPOST 15 K U R Z N O T I E R T Mit einem Bein im Achtelfinale Suez Unbeirrt vom Abstellungschaos sind die deutschen U20-Fußballer mit einem eindrucksvollen Sieg in die Weltmeisterschaft in Ägypten gestartet. Das Team von DFB- Trainer Horst Hrubesch kam trotz 29 Ausfällen zu einem hochverdienten 3:0 (2:0)-Erfolg gegen den selbsternannten Titelfavoriten USA und steht damit schon mit einem Bein im Achtelfinale. Semih Aydilek vom türkischen Erstligisten Kayserispor per Foulelfmeter (30.) und Kapitän Florian Jungwirth von 1860 München (32.) ebneten mit einem Doppelschlag in der starken ersten Halbzeit den Weg. Eine Co-Produktion zweier Joker sicherte endgültig den Auftaktsieg des U19-Europameisters in Suez: Cihan Kaptan (Bursaspor) bediente bei seinem ersten Ballbesitz Jungwirths Klubkollegen Manuel Schäffler und der traf sieben Minuten nach seiner Einwechslung. sid Skandal-Schiri leitet Finale Bern Der Schweizer Skandal- Schiedsrichter Massimo Busacca, der Fans den Stinkefinger gezeigt hatte, wurde vom Fußball-Weltverband FIFA mit der Leitung des möglicherweise entscheidenden WM-Qualifikationsspiels zwischen EM-Halbfinalist Russland und Vize-Europameister Deutschland am 10. Oktober in Moskau betraut. Der Tessiner Busacca war vom Schweizerischen Fußball-Verband (SFV) am vergangenen Montag für drei Spiele aus dem Verkehr gezogen worden. Der Schiri hatte Anhängern während des Pokalspiels zwischen dem Zweitligisten FC Baden und den Young Boys Bern (1:3) den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt. Busacca war aus dem Young-Boys-Fanblock mit Sprechchören beleidigt worden. Ich habe mich durch die Beleidigungen der Fans provozieren lassen und mich zu einer unsportlichen Geste hinreißen lassen, erklärte der 40-jährige Busacca hinterher. Eine Zeitung hatte einen Schnappschuss der Szene veröffentlicht, der Eklat war perfekt. Es folgte die Disziplinarmaßnahme des SFV. In Moskau wird Busaccas Nominierung indes als schlechtes Omen gewertet, denn russische Mannschaften gewannen in der Vergangenheit nur zwei der neun von Busacca geleiteten Begegnungen. sid HSV wehrt Angriff ab Hamburg vergrößert mit 1:0-Sieg im direkten Duell den Vorsprung auf Bayern Dank Mladen Petric hat der zuletzt schwächelnde Hamburger SV im Bundesliga-Gipfeltreffen mit Bayern München in die Erfolgsspur zurückgefunden. hamburg Nach drei Pflichtspielen in Folge ohne Sieg inklusive des peinlichen Ausscheidens im DFB-Pokal beim Drittligisten VfL Osnabrück bezwangen die Hanseaten den deutschen Rekordmeister durch einen Treffer des Kroaten (72.) mit 1:0 (0:0) und verteidigten die Tabellenführung erfolgreich. Die Bayern, die nun sechs Punkte Rückstand auf den HSV haben, mussten nach zuletzt fünf Pflichtspielsiegen in Serie hingegen wieder einen Rückschlag hinnehmen und verpatzten die Generalprobe für das Champions-League-Spiel am kommenden Mittwoch gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin. Vor Zuschauern in Hamburgs ausverkaufter WM-Arena erwischten die Gäste den besseren Start und präsentierten sich in ihren Offensivaktionen zielgerichteter. Arjen Robben verfehlte das Tor nach Riberys Pass aus spitzem Winkel nur um Zentimeter (11.). Mit zunehmender Spielzeit kam der HSV immer besser in die Begegnung und hatte nach 26 Minuten seine erste vielversprechende Chance. Petric verfehlte das Tor der Gäste aber knapp per Kopf (26.). Die Möglichkeit schien den Gastgebern mehr Sicherheit verliehen zu haben. Zwar prüfte zunächst der Ex-Hamburger Ivica Olic seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Frank Rost im HSV-Tor (29.), doch die Hanseaten schlugen mit einer Doppelchance zurück. Jerome Boateng und Joris Mathijsen zwangen Bayerns Schlussmann Jörg Butt binnen Sekunden zu zwei Glanztaten (31.). Eiskalt schlug Mladen Petric (r.) bei der sich ihm bietenden Chance in der Schlussphase zu. Arjen Robben (l.) und Daniel van Buyten mussten mit dem FC Bayern München einen Rückschlag nach fünf Pflichtspielerfolgen in Serie hinnehmen. Foto: ddp Nach dem Seitenwechsel drängte klassische Viererkette in der Abwehr seinen Aktionen wirkte und belohnt der HSV wie in der Schlussviertelstunde umstellten, war erneut Olic wurde. Nach schöner Vorarbeit von des ersten Durchgangs gefährlich. Der Kroate scheiterte Ze Roberto, der nach einer Wadenverletzung weiter nach vorn. Mathijsen (48.) aber aus kurzer Distanz an Rost rechtzeitig zum Anpfiff und Petric per Freistoß (52.) brachten (57.). In der Folgezeit entwickelte fit geworden war, schob Petric den den Ball aber nicht im Tor der sich eine temporeiche Partie mit Ball problemlos zum Siegtreffer ins Gäste unter. Für die Bayern, die Chancen auf beiden Seiten, in der Bayern-Tor. Die Bayern schlugen nach der Pause wieder auf eine der HSV allerdings gefährlicher in nicht mehr zurück. sid Schieber zahlt Vertrauen zurück Doppelpack des 20-Jährigen ebnet Stuttgart Weg zum Auswärtssieg in Frankfurt Frankfurt Sturm-Hoffnung Julian Schieber hat den VfB Stuttgart aus der Krise geführt. Der 20- Jährige legte mit seinem ersten Doppelpack in der Fußball-Bundesliga den Grundstein zum 3:0 (2:0) der Schwaben bei Eintracht Frankfurt. Während sich die angespannte Lage beim VfB durch den Sieg vor der Auswärtspartie in der Champions League am Dienstag bei Unirea Urziceni ein bisschen beruhigt hat, mussten die Hessen ihre erste Niederlage im neunten Pflichtspiel unter Trainer Michael Skibbe hinnehmen. Nach den Toren von U21-Nationalstürmer Schieber (17. und 31.) erhöhte Kapitän Thomas Hitzlsperger (54.) vor Zuschauern mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 3:0. Da waren die Frankfurter schon in Unterzahl. Nach einer Notbremse gegen Sami Khedira hatte Eintracht-Innenverteidiger Marco Russ von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) die Rote Karte (33.) gesehen. VfB-Teamchef Markus Babbel hatte Schieber von Beginn an das Vertrauen geschenkt und die Anfangsformation auf insgesamt sechs Positionen verändert. Der neu formierten Stuttgarter Mannschaft war anzumerken, dass sie um Wiedergutmachung bemüht war. Beim 1:0 profitierte Schieber von einem Patzer von Eintracht-Keeper Oka Nikolov, der eine Flanke von Roberto Hilbert direkt vor die Füße des VfB-Stürmers abprallen ließ. Der Eintracht gelang drei Tage nach dem 6:4 im Pokal gegen Zweitligist Alemannia Aachen kaum etwas. Nach dem Seitenwechsel vergaben Khedira (48.), Hitzlsperger (49. und 69.) sowie erneut Khedira und Gebhart (jeweils 53.) Chancen auf weitere VfB-Treffer. sid Der junge Julian Schieber (l.) war der VfB-Matchwinner. Foto: ddp

16 S P O R T 27. September kompaktes Gehäuse Canon SX200 IS dig. Kompaktkamera 28mm 12-fach-Zoom 12,1 Megapixel 3,0-Zoll-LC-Display HD-Movieclips UVP 309, Sie sparen 19% Eine starke Qualifikation lieferte die deutsche Nachwuchshoffnung Sebastian Vettel im Red Bull ab. Startplatz zwei erhöht die Chance auf ein gutes Abschneiden beim heutigen Großen Preis von Singapur - gerade weil es sich um einen engen Stadtkurs handelt. Foto: AFP Nikon D VR dig. SLR-Kit 12,3 Megapixel Live View, 3"-LCD-Monitor ISO 200 bis HD-Movie-Funktion inkl. VR mm Sie sparen 21% 59,90 nur Scan-Service UVP 1189, Wir scannen Ihre alten Fotos oder KB-Dias und brennen sie auf DVD. Egal, ob zum Archivieren, zum späteren Ausdrucken oder für eine Beamer-Vorführung 100 Dia- oder Fotoscans Foto-Studio Vettel wittert Chance Platz zwei in der Startaufstellung: Deutscher kann heute in Singapur aufholen Startplatz zwei und eine große Chance für Sebastian Vettel: Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim geht hinter Weltmeister Lewis Hamilton aus der ersten Startreihe in den Großen Preis von Singapur und könnte im scheinbar aussichtslosen Titelrennen viel Boden auf seine WM-Rivalen Jenson Button und Rubens Barrichello gutmachen. ANZEIGE singapur Der britische WM-Spitzenreiter Button kam nicht über Platz zwölf hinaus, der Brasilianer Barrichello geht nach einem Unfall 26 Sekunden vor Ende der Qualifikaton sowie dem zusätzlichen Abzug von fünf Plätzen wegen eines Getriebewechsels nur von Rang zehn ins Rennen. Das ist ein richtig gutes Ergebnis für uns. Vorne dabei zu sein ist gerade auf einem Stadtkurs sehr wichtig, meinte Vettel und haderte sogar noch ein wenig damit, dass er seine letzte schnelle Runde wegen Barrichellos Unfall nicht mehr beenden konnte: Ich hätte auf neuen Reifen vielleicht sogar eine Chance auf die Pole gehabt. Wir sind hier, um anzugreifen. Das werden wir auch machen. Es wird sicher ein langes Rennen, aber wir haben alles, was nötig ist. Es macht viel Spaß, auf dieser Strecke zu fahren. Während Vettel strahlte, herrschte bei Button Frust. Ich bin sehr enttäuscht. Im Rennen ist nicht mehr viel drin, das wird sehr schwierig, meinte der enttäuschte Brite: Das war ein Desaster. Vor dem 14. von ANZEIGE 17 WM-Läufen am Sonntag (14 Uhr MESZ/live bei RTL und Sky) hat Button mit 80 Punkten noch 26 Zähler Vorsprung auf Vettel (54). Barrichello ist Zweiter mit 66 Zählern. Groß war die Freude auch bei Nico Rosberg, der als Dritter seine beste Startposition vom Malaysia-GP 2006 einstellte. Das war ein Super-Tag heute. Wir hatten über Nacht das Auto komplett auf den Kopf gestellt und damit große Fortschritte gemacht, meinte der Williams-Toyota-Pilot aus Wiesbaden, der im Vorjahr in Singapur bereits Zweiter war. Jetzt träumt Rosberg nicht nur vom ersten Podiumsplatz in diesen Jahr. Ich stehe auf der sauberen Seite und kann Sebastian sicher bis zur ersten Kurve schlagen. Und ich glaube, dass ich auch ein bisschen schwerer bin als Lewis Hamilton. Das könnte ein Super- Rennen werden. Der Brite Hamilton fuhr im McLaren-Mercedes zum dritten Mal in den letzten vier Rennen auf die Pole Position und hofft auf seinen zweiten Saisonsieg. Neben Vettel und Rosberg sorgten Timo Glock (Wersau) und Nick Heidfeld (Mönchengladbach) für weitere gute deutsche Resultate. Glock landete im Toyota auf Rang sechs, Heidfeld im BMW-Sauber auf Platz sieben. Bereits in der ersten Qualifikations-Runde Endstation war dagegen für den zuletzt auftrumpfenden Adrian Sutil (Gräfelfing) im Force-India-Mercedes. sid Immer erste Wahl beim Leser: Am Mittwoch und am Sonntag Bewerbungs- und Passfotos digital auch für E-Pass (biometrisch) in Nordwest- 14x Deutschland Ahaus Markt 23 Tel / Angelsport Effkemann: Ein grosses Herbstfest findet am Freitag, 2. Oktober, bei Angelsport Effkemann, Strootkamp 4, in Heek statt. Dort erwarten die Kunden tolle Angebote, ein buntes Rahmenprogramm und ansprechende Aktionen. Ein Teamangler der Firma Korda stellt die neuesten Produkte vor.

17 27. September 2009 L O K A L S P O R T WOCHENPOST 17 Jugend forscht am Losberg Mit Stadtlohn und Paderborn II messen sich zwei der jüngsten Westfalenligisten Nach zehn Treffern in zwei Spielen musste der SuS Stadtlohn beim Namensvetter in Neuenkirchen einen Rückschlag einstecken. Für Trainer Frank Bajorath ist diese Entwicklung keine Überraschung. stadtlohn Bei einem so jungen Team wird es immer Ausschläge nach oben wie nach unten geben. Deshalb beunruhigt mich die Niederlage nicht, so Bajorath, der allerdings anerkennt, dass jeder gewonnene Punkt im noch nicht abgeschlossenen Lernprozess das Selbstvertrauen stärke. Die Aufgabe in den kommenden beiden Spielen werden keine einfachen: Es geht in Serie gegen den Profinachwuchs des SC Paderborn 07 und von RW Ahlen. Die U23 des SC Paderborn 07 schnupperte in den vergangenen Jahren stets an den Aufstiegsplätzen. Sie spielte dabei stets mit den ansehnlichsten Fußball. Dass es am Ende nie zum Aufstieg reichte, lag an der mangelnden Konstanz. Unverkennbar war und ist allerdings die gute Ausbildung der Spieler, die nahezu gänzlich der eigenen Nachwuchsabteilung entstammen - so auch Arminia auf den Fersen bleiben vreden Der Spitzenreiter hat vorgelegt: Mit dem 3:1 im vorgezogenen Spiel des achten Spieltags der Kreisliga A bei den SF Graes konnte die Arminia aus Gronau ihre Position ausbauen. Erster Verfolger aus dem Verbreitungsgebiet ist derzeit die DJK Eintracht Stadtlohn, die sich heute bei RW Nienborg vorstellt. Mit fünf Siegen in Folge hat sich Ortsnachbar SuS II an die Spitze herangeschoben. Ging es zuletzt gegen die Kellerkinder der Liga, so wartet nun bei GW Lünten eine echte Herausforderung auf die Blau-Weißen. Wichtige Punkte gegen den Abstieg werden schon jetzt zwischen dem FC Vreden und dem SV Heek verteilt. Der SuS Stadtlohn II mit Jürgen Boll (r.) ist das Team der Stunde. Die wenigen Routiniers beim SuS Stadtlohn wie Rainer Hackenfort (r.) müssen in der Beginnphase der Saison im jungen Team Verantwortung übernehmen. in diesem Jahr. Mit Lukas Cramer, Sebastian Sroka und Ingmar Merle wechselten drei Stammkräfte zum Bürger sähe seine Mannen sicherlich ein wenig besser platziert, als momentan. Doch das Hauptaugenmerk tuelle Lage sei auch der Umstand, so Bürger, dass die zahlreichen Abstellungen aus dem Profikader Klassenkonkurrenten Delbrücker legt die Nachwuchsabteilung dem Einspielen nicht unbedingt SC, die Qualitäten eines Viktor Maier konnte der SuS schon beim 2:5 in Lippstadt kennenlernen. Neben Jan Kupitz (RW Erlinghausen) stammen Neuzugänge allein aus der eigenen U19. Dass deren Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga beim Zweitligaaufsteiger Priorität genießt, scheint auch aus diesem Grunde plausibel. Trainer Sven des Zweitligisten darauf, die jungen Spieler an den Profikader heranzuführen. Dass sich diese Philosophie auszahlt, beweisen Leistungsträger wie Eugen Klukin, Christian Strohdiek und Sven Krause, die allesamt bereits in der Vorbereitung zur neuen Saison im Profikader von sich Reden gemacht haben. Mit ausschlaggebend für die ak- förderlich sind. Wer nun auch heute auflaufen wird, eines ist gewiss: sämtliche Akteure haben Fußball von der Pike auf gelernt. Es gilt, das gewohnt schnelle Kombinationsspiel der Gäste zu unterbinden. Mit dieser Taktik war der SuS im letzten Aufeinandertreffen (1:0) erfolgreich. Bajorath kann nahezu aus dem Vollen schöpfen. Kontakt zur Spitze halten SpVgg Vreden reist nach Pokalerfolg nun zu GW Nottuln vreden Nach der 0:2-Heimniederlage zuletzt gegen den SC Münster 08 hat sich der Landesligist SpVgg Vreden unter der Woche neues Selbstvertrauen geholt. In einem rassigen Pokalspiel gegen den Klassenkonkurrenten und letztjährigen Pokalfinalisten DJK Eintracht Coesfeld siegten die Blau-Gelben mit 4:2 nach Verlängerung. Neben dem nackten Ergebnis hat Trainer Bernd Dirksen eine weitere Erkenntnis gewonnen: Der zweite Anzug passt. Dirksen hatte gegenüber dem letzten Meisterschaftsspiel auf einigen Positionen umgestellt. Die Akteure aus der so genannten zweiten Reihe zahlten dieses Vertrauen mit einem couragierten Auftritt zurück. Dieser Umstand macht auch Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf. Wir wollen den Kontakt zur Spitze aufrecht erhalten, so Dirksen. Dazu bedarf es über eine lange Spielzeit gesehen eben eines breiten Kaders, der auch den Ansprüchen genügt. In dieser Hinsicht scheint die SpVgg einen Schritt weiter zu sein als noch in der Vorsaison. Spannung verspricht die heutige Partie bei GW Nottuln. Der Westfalenligaabsteiger ist - obwohl man vor der Saison zahlreiche Stammkräfte abgegeben hat, die durch eigenen Das neue Selbstbewusstsein bei der Spielvereinigung drücken auch die mutigen Auftritte der jungen Spieler wie Sebastian Abbing (l.) aus. Nachwuchs kompensiert werden sollen - in der Startlöchern steckengeblieben. Mit Erfolgen will man die Bremse alsbald lösen. Aussetzen muss der gesperrte Vredener Verteidiger Andreas Kersten. H E U T E A M B A L L Westfalenliga 1 (15.00) Lippstadt : Hövelhofer SV 4:1 Eintr. Rheine : Bor. Emsdetten Pr. Münster II : TuS Dornberg FC Gütersloh 2000 : SV Mesum Westf. Rhynern : D. Davensberg RW Horn : SuS Neuenkirchen SuS Stadtlohn : SC Paderborn II Emsdetten 05 : RW Ahlen II Delbrücker SC : Fichte Bielefeld LANDESLIGA 4 (15.00) SC Münster 08 : YEG Hassel SG Telgte : BSV Roxel Westf. Gemen : V. Wettringen TuS Hiltrup : TSG Dülmen SV Zweckel : SV Dorsten-Hardt VfL Wolbeck : Viktoria Heiden DJK Coesfeld : FC Gievenbeck GW Nottuln : SpVgg Vreden Bezirksliga 11 (15.00) Vorw. Epe : VfL Billerbeck 3:1 Brukteria Rorup : SC Südlohn Eintr. Ahaus : Adler Buldern SG Gronau : Fort. Seppenrade FSV Gescher : RC B.-Hoxfeld SG Borken : SuS Legden ASV Ellewick : W. Osterwick SV Vreden II : U. Lüdinghausen Kreisliga A (15.00) SF Graes : Arminia Gronau 1:3 FC Epe II : U. Wessum RW Nienborg : Eintr. Stadtlohn FC Ottenstein : FC Oeding VfB Alstätte : FC Epe TuS Wüllen : Vorw. Gronau GW Lünten : SuS Stadtlohn II FC Vreden : SV Heek Kreisliga B (13.00) V. Gronau II : Alstätte II 2:1 V. Epe II : SV Vreden III 6:2 Gronau II : Stadtlohn II U. Wessum II : SC Südlohn II E. Ahaus II : SuS Stadtlohn III Arminia Gronau II : SC Ahle ASV Ellewick II : Ottenstein II SF Ammeloe : G. Asbeck Kreisliga C (13.00) SuS Legden II : FC Epe III n.r. E. Stadtlohn III : V. Epe III 5:1 Oeding II : FC Oldenburg FC Ottenstein III : FC Vreden II RW Nienborg II : Eintr. Ahaus III TuS Wüllen II : SF Graes II GW Lünten II : SG Gronau III TSV Ahaus : Ellewick III kreisliga d1 (13.00) SC Ahle II : U. Wessum III SuS Legden III : FC Ottenstein IV TSV Ahaus II : TuS Wüllen IV SF Graes III : SG Gronau IV SV Heek II : Arminia Gronau III V. Gronau III : VfB Alstätte III kreisliga D2 (13.00) SpVgg Vreden IV : SV Heek III Ammeloe II : FC Oldenburg II FC Vreden III : Germ. Asbeck II TG Almsick : Eintracht Ahaus IV SC Südlohn III : TuS Wüllen III spielfrei: SuS Legden IV

18 18 WOCHENPOST L O K A L S P O R T 27. September 2009 H E U T E A M B A L L FRAUEN-BEZIRKSLIGA 6 Wessum : Alverskirchen Frauen-Kreisliga 18 FC Vreden : SV Gescher 08 0:6 TuS Wüllen : SF Graes FC Oldenburg : Senden E. Stadtlohn : SV Vreden SC Ahle : FC Ottenstein TSG Dülmen II : Legden Frauen-Kreisliga 19 SV Heek : Pr. Borghorst II St. Arnold : RW Nienborg Ergebnisdienst (1 Stunde nach Spielschluss) Topspiel beim Pokalschreck gescher Der SV Gescher 08 ist rechtzeitig zum Topspiel bei DJK Dülmen wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei deutlichen Siegen in der Meisterschaft gab es unter Woche ein weiteres Erfolgserlebnis. In der dritten Runde des DFB-Pokals auf Kreisebene gewann man bei GW Hausdülmen mit 3:2. Die Dülmener sind der Topfavorit auf die Meisterschaft und stehen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz mit einem Punkt Vorsprung auf den SV 08. Im Pokal warf das Team bereits zwei Bezirksligisten aus dem Wettbewerb. Für beide Teams kann diese Partie richtungsweisend sein, denn mit einer Niederlage könnte der Abstand zu den beiden führenden Teams GW Nottuln II und SF Merfeld schon relativ groß werden. Die Mannschaft und der Trainer Helmut Höing hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Zuschauer. Der Anstoß zu diesem mit Spannung erwarteten Spiel ist um 15 Uhr im Sportzentrum Süd. Soccer-Turnier für Mädchen Wüllen Der TuS Wüllen richtet in Zusammenarbeit mit der Andreas-Grundschule am Samstag, 10. Oktober, ab 11 Uhr ein Soccer- Turnier für Mädchen aus. Bei den Schülerinnen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. In den Klassen eins bis vier müssen sich vier Mädels zu einer Mannschaft zusammenfinden, sich selbst einen Mannschaftsnamen geben und natürlich viel Spaß mitbringen. Gespielt wird auf einem Kleinfeld mit kleinen Toren ohne Torfrau. Natürlich werden bei diesem Turnier auch kleine Preise ausgespielt. In den Spielpausen ist für Unterhaltung gesorgt. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Spielpläne werden bald bekanntgegeben. Völlig auf dem falschen Fuß erwischte der ASV Ellewick den SuS Legden am vergangenen Wochenende. Heute visiert der ASV mit Sebastian Coche (weißes Trikot) den ersten Heimsieg an. Wie so oft in der Bezirksliga wird auch dann womöglich die Tagesform entscheiden. Aufsteiger-Gipfel Gescher und Borken-Hoxfeld treffen sich heute zum Bezirksliga-Spitzenspiel Wer hätte das vor der Saison gedacht? Das Spitzenspiel des achten Spieltags in der Bezirksliga 11 tragen die beiden Aufsteiger FSV Gescher und RC Borken-Hoxfeld am heutigen Nachmittag am Sportzentrum Borkener Damm aus. gescher In andere Worte gefasst: Der Tabellenfünfte erwartet den Zweiten, der mit einem Sieg bei gleichzeitigem Ausrutscher von Spitzenreiter SG Gronau sogar den Platz an der Sonne erobern könnte. Andererseits könnte der FSV den Gegner durch einen eigenen Sieg verdrängen. Mit dieser Zielsetzung geht auch Coach Benedikt Herold in die Partie: Ein Dreier würde uns gut zu Gesicht stehen. Das nötige Selbstvertrauen haben wir uns mit dem Sieg in Billerbeck erarbeitet. Aber: Wie so oft in dieser Liga wird am Ende wonöglich wieder die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden. Matchwinner beim 3:1 in Herolds Heimat Billerbeck war Marco Rotaru mit drei Treffern, der auch heute auf Torejagd gehen kann. Verzichten muss Herold allerdings auf Timon Paß, Hilal Hammoud und Andre Schmeing. Ganz anders sieht die Situation beim dritten Aufsteiger SpVgg Vreden II aus. Die Elf von Ludger Wüpping wartet immer noch auf den ersten Saisonsieg. Einfach wird sich dieses Vorhaben auch heute nicht umsetzen lassen. Der Gast aus Lüdinghausen konnte bisher noch nicht seinen Ansprüchen gerecht werden, die Union dümpelt im Tabellenmittelfeld herum. Diese Position wird man schnell nach oben ausbauen wollen. Dennoch: Geht es nach Wüpping, soll aus einer verstärkten Defensive heraus der berühmte Knoten heute durchgeschlagen werden. Nicht wieder gegen einen ehemaligen Mannschaftskameraden unnötig Punkte liegen lassen will Ahaus-Coach Stefan Bennink. Konnte ihm in der Vorwoche Stefan Busshoff mit dem SC Südlohn zwei Zähler stehlen, so soll dies Matthias Krüskemper mit Adler Buldern nicht gelingen. Die Mannschaften der beiden ehemaligen Stadtlohner wurden vor der Saison hoch eingeschätzt. Während bei der Eintracht der Kontakt zur Spitze noch intakt ist, sieht sich Adler in ähnlicher Lage festsitzen wie Lüdinghausen. Daran soll sich heute nichts ändern, so Bennink. Gestärkt durch den Auswärtssieg in Legden peilt der ASV Ellewick gegen Westfalia Osterwick den ersten Heimsieg an. Wir wollen den Abstand zum Tabellenkeller ausbauen und die Westfalia überholen, gibt Übungsleiter Matthias Wesseler die Marschrichtung vor. Das zweite Gipfeltreffen des Spieltags findet in Borken statt. Dort empfängt die heimische SG den SuS Legden, der gegen Ellewick erkennen musste, dass man auch mit ganz einfachen Mitteln Spiele gewinnen kann. Gerade weil heute derart viele Akteure fehlen werden, könnte dies ein Mittel zum Erfolg werden. Schüler greifen nach dem Titel Heute Play-Off-Halbfinale der Maidy Dogs gegen die Crash Eagles Kaarst Ahaus Die Nachwuchs- und Reserveabteilung sowie die Damenmannschaft der Maidy Dogs blicken dem Saisonende entgegen. An diesem Wochenende stehen gleich sieben Begegnungen für die Inline-Skaterhockeyspieler an. Der heutige Sonntag bildet dabei mit vier Heimspielen einen sportlichen Leckerbissen. Dann startet bereits um 11 Uhr das erste Play- Dominik Kalitzki (l.) und Eintracht Ahaus werden sich heute strecken müssen, sollen die Punkte gegen Buldern im Stadtpark bleiben. Off-Halbfinale der Schülermannschaft. Gegen die Crash Eagles Kaarst hofft Trainer Thomas Hahn auf einen erfolgreichen Start in die Best-of-three -Serie. Im Anschluss um 13 Uhr tritt die zweite Jugendmannschaft in ihrem letzten Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft vom Crefelder SC an. Die Damenmannschaft bestreitet um 15 Uhr ihr letztes Heimspiel gegen den mehrmaligen Deutschen Meister, die Bochum Lakers. Die Spielerinnen hoffen, zu diesem Zeitpunkt bereits nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Den Abschluss bilden traditionell die Herrenmannschaften. Die zweite Mannschaft der Ahauser Maidy Dogs steht bereits als Absteiger in der Regionalliga fest. Dennoch verspricht die Partie gegen die Neheim Blackhawks ein Knaller zu werden, da sich die Ahauser im Hinspiel bei der denkbar knappen Niederlage (6:7) als ebenbürtiger Gegner erwiesen. Und: Die Ahauser werden sich sicherlich noch ein letztes Mal in dieser Liga von ihrer besten Seite zeigen wollen. Der Eintritt zu den Heimspielen ist kostenlos.

19 27. September 2009 E N E R G I E S PA R E N WOCHENPOST 19 Investitionen lohnen sich In den eigenen vier Wänden schlummert häufig bares Geld. Denn Investitionen in Energiesparmaßnahmen bringen Hauseigentümern laut einer Bausparkasse eine höhere Rendite als aktuelle Geldanlagen - sogar bei einem eventuell erforderlichen Kredit. Dabei lasse sich von mehreren Faktoren profitieren: Zum einen amortisieren sich die Investitionen schnell. Wer dann die gesparten Ausgaben auf die hohe Kante legt, hat am Ende mehr, als mit einer vergleichbaren Finanzanlage. Zum anderen steigt der Wert des Eigenheims und damit der spätere Wiederverkaufspreis. Außerdem schont Energiesparen die Umwelt. Mit den Fördermitteln, die der Staat für eine energetische Modernisierung verteilt, lassen sich auch relativ alte Häuser wiedre in echte Schmuckstücke verwandeln. Werkfoto: BHW Neue Förderprogramme für mehr Energieeffizienz Staat unterstützt das energieeffizienten Bauen oder Modernisieren Mit neuen und überarbeiteten Förderprogrammen unterstützt der Staat das Bauen und das Modernisieren von Wohneigentum. Hauptziel: Deutschlands Energieeffizienz steigern. Die Förderprogramme erleichtern nicht nur die Baufinanzierung, sie lassen die Bewohner auch dauerhaft Energie und Geld sparen. Alle neu gebauten oder grundlegend modernisierten Häuser sollen einen deutlich geringeren Energiebedarf als bisher ausweisen. Je besser die Vorgaben erfüllt werden, umso mehr Fördermittel gibt es von staatlicher Seite: Wer noch mehr für Umwelt und Geldbeutel tun will, baut gleich ein Effizienzhaus mit extrem niedrigen Verbrauchswerten. Eigentümer von Häusern, die vor 1995 gebaut wurden, können diese jetzt mit dem Energieeffizient Sanieren - Programm modernisieren sowie hierfür zinsgünstige Kredite und Tilgungszuschüsse erhalten. Künftig darf der Modernisierer frei entscheiden, was er sanieren möchte: Ob nur Fassade und Dach neu gedämmt werden oder ob ein Fenster- und Heizungsaustausch nötig ist. Der Förderbetrag bei Modernisierungen zum,kfw-effizienzhaus' ist auf Euro erhöht worden. Zusätzlich gibt es satte Zuschüsse für Sonderleistungen wie Baubegleitung oder den Austausch von Nachtspeicherheizungen, erklärt Bauspar-Experte Bernd Neuborn. Neu: Jetzt können Jung und Alt ihr Haus schon frühzeitig mit dem Programm Altersgerecht umbauen sanieren und durch Fördermittel Kosten reduzieren. Das Ziel: weniger Barrieren, mehr Wohnqualität und bedarfsgerechte Anforderungen an das Wohnen der Zukunft. Erfolgreich inserieren jeden Mittwoch und Sonntag in der Bis zu 1000,- BaFa-Förderung Schluss mit Holz spalten Bis zu 50% Energiekosten Einsparung! Schluss mit Holz stapeln Pellettkaminöfen - Auf Knopfdruck gemütliche Wärme Pretzer, Beratung und Verkauf Daimlerstr Gescher Tel / Energie sparen! Wir beraten Ihr Partner Sie gerne im Bereich Flach- und Steildach sowie Fassade. Bessemerstrasse Stadtlohn Tel /

20 20 WOCHENPOST K L E I N A N Z E I G E N M A R K T 27. September 2009!! DIENSTWAGEN A N G E B O T E!! Toyota Corolla Verso km, Schwarz, EZ: , Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik, 7-Sitze, Bordcomputer mit Range Anzeige Preis: ,- Toyota Avensis km, Silber, EZ: , Executiv Ausstattung, Navigationssystem, Alufelgen, Sitzheizung, verstärkte Tönung der hinteren Scheiben Preis: ,- Toyota Landcruiser km, Grau, EZ: , Navigationssystem mit Touchscreen-Funktion, Anhängerkupplung, Ledersitze mit Sitzheizung vorne, Alufelgen, ideales Zugfahrzeug, kg Anhängelast Preis: ,- TOYOTA A U T O H A U S G E R D I N G G M B H Wessumer Str Ahaus Telefon / PARTNERSCHAFTEN Britta, 39 J., alleinstehend, kinderlieb, möchte liebevollen, treuen Mann kennenlernen, rufen Sie an: PV: 05458/ Dorsten-Haltern: Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen in Zeitungen. Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel /93900 Greven, Emsdetten,: Steinfurt. Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen in Zeitungen. Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel /93900 Marlene, 62 J., Witwe, noch sehr aktiv, häuslich, mit sonnigem Gemüt, sucht netten Herrn. PV: 05458/ Martin, Witwer, 63 J., humorvoll, gesellig, naturverbunden, gut situiert, sucht liebevolle, nette Dame. PV: 05458/ KRAFTFAHRZEUGMARKT 1 Satz Winterreifen, 195/65 R 15 auf 5-Loch-Stahlfelgen für VW zu verk., Preis VS. Tel. 0151/ Satz Winterreifen, kpl. mit Radkappen für Mazda Premacy für 150. Tel / fast neue Pirelli Winterreifen auf Stahlfelge, 175/65 R T. Tel. 0151/ Bilder im Web unter OFJY 4 Winterreifen und 1Sommerreifen auf 4-Loch-Stahlfelgen, 175/70 R T zu verk. Tel /7786 BMW Alu s, 15 Zoll, Originale, 175. Mobil 0172/ Bottrop: Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen in Zeitungen. Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel /93900 El Awad 0172/ Ankauf PKW/Bus, TÜV/ASU egal, Unfall-/Motorschad. Komme sof. Tel. 0201/ Spitzenpreis. Hyundai Lantra, 80 PS, Bj. 95, TÜV/ AU 10/10, 140tkm, VB 650. Tel /43958 Jetzt neu!!! Schauen Sie doch einmal in die Bildergalerie unter: www. wochenpostonline.de Kia, Carens 2,0 CRDi, 7-Gang, 7 Sitze, 103 kw, EZ , viele Extras, kl. Schaden, VB Mobil 0177/ Mercedes 230 E, Mod. 90, TÜV 10.10, 220tkm, ZV, esd, efh, Radio CD, Armlehne u.s.w Tel / Nissan X-Trail 2,2 dci, 4x4 Elegance, schwarz, EZ 09/2004, 136 PS, 57tkm, Leder, Sitzheiz, Diesel, Klima, HU+AU neu, VB Tel /1404 Seat Toledo, Bj. 10/95, 1,6 l, 55 kw, 140tkm, silber, 4-trg., SD, ZV, Servo, Tel / Winterreifen, Continental, 175/80 R Q m. Stahlfelgen, FP 80. Tel / COMPUTER 25 Computer gebraucht, mit Garantie ab 99 zu verk. Tel / Computerprobleme??? Wir helfen: schnell, preiswert und kompetent, Tel / Lünen: Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen in Zeitungen. Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel /93900 Notebooks gebraucht/vorführgeräte mit Garantie ab de Tel / Wir machen Ihren Computer wieder flott, preiswert, mit Garantie, Tel / Zahlreiche Monitore, mit Garantie ab 20 zu verk. Tel / GRÜSSE Gladbeck: Auch hier könnte Ihre Kleinanzeige stehen in Zeitungen. Info: Ihre Wochenpost Stadtlohn, Tel /93900 C L U B S Trixi 28, blondes schlankes Luder Wenn die Liebe dich vergisst, dann komm zu mir! Auch HS + HT + Begleitservice 24h Tel / Tel / Dringend Kollegin gesucht! N O T F A L L D I E N S T E & W I C H T I G E R U F N U M M E R N NOTRUF Feuer: 112 / Überfall, Polizei: 110 KINDERÄrztlicher Notdienst Ahaus/Coesfeld/Gescher/Gronau/Heek/Heiden/Legden/Ottenstein/Reken/Schöppingen/Südlohn/Stadtlohn/Velen/Vreden: Notdienstpraxis im St. Vincenz- Krankenhaus, Südring 41, Coesfeld; Sa, So, Feiertags und Uhr, Mi Uhr; dienstbereiter Arzt außerhalb der Sprechstunden: Tel. (02541) Ärztlicher Notdienst Stadtlohn: Notdienstpraxis im Krankenhaus Maria Hilf, Vredener Str. 58, Sa+So u. an Feiertagen und Uhr, Mi Uhr Tel. (0700) Ahaus/Heek/Legden/Schöppingen: Notdienstpraxis im St. Marien-Krankenhaus, Wüllener Straße 101, Ahaus; Sa, So, Feiertags und Uhr, Mi Uhr; dienstbereiter Arzt außerhalb der Sprechstunden: Tel. (02561) Gescher/Velen: : Hr. Arndt, Hofstr. 71, Gescher, und Uhr Tel. (02542) : Dr. Föcking, Ignatiustr. 8, Velen, und Uhr Tel. ( ) Alstätte/Wessum/Ottenstein: : Dr. Trauschel, Dr. Korbmacher, Münsterstr. 1, Ahaus-Alstätte, und Uhr Tel. ( ) Legden: Tel. (01801) Vreden: Tel AUGENÄRZTLICHER Notdienst Ahaus: Tel. (01801) Hals-, Nasen-, Ohrenarzt : Dr. Grüter, Mühlenstr. 34, Stadtlohn, Uhr und Uhr Tel. (0 2563) : Dr. Pilates, Wesemannstr. 1, Bocholt, Uhr Tel. (0 2871) 8481 Gynäkologischer Notdienst Stadtlohn/Gescher/Vreden: : Dr. Horstmann, nach tel. Voranmeldung Fr 20 Uhr-Mo 8 Uhr Tel. (02563) : Dr. Bauer, nach tel. Voranmeldung Fr 20 Uhr-Mo 8 Uhr Tel. (02563) Ahaus: : Dr. Kortenhorn, Coesfelder Str. 10, Ahaus Tel. ( ) Not- ZAHNÄrztlicher dienst Ahaus/Heek/Legden/Schöppingen: : Jörg Terliesner, Ahaus-Wüllen, Vor Pastor s Busch 1, und Uhr Tel. (02561) 8877 Stadtlohn/Gescher/Vreden/Südlohn: : Andreas Wullers, Stadtlohn, Grabenstr. 34, und Uhr Tel. (02563) 3492 alle Bezirke: : Stefan Geuking, Südlohn, Fürst zu Salm Hortsmar Str. 20 Tel. (02862) Apotheken Vreden 24 Stunden: : So und Uhr; außerhalb der Zeiten, nur in Notfällen: Marien- Apotheke, Wüllenerstr. 24 Tel. (02564) Gescher 24 Stunden: : So Uhr; außerhalb der Zeiten, nur in Notfällen: Marien-Apotheke, Hauptstr. 13 Tel. (0 2542) 1250 Zusatzdienst: : So und Uhr: Berkel-Apotheke, Stadtlohn, Josefstr. 41 Tel. (02563) Vreden 24 Stunden: : Marien- Apotheke, Wüllenerstr. 24 Tel. (02564) Gescher 24 Stunden: : Marien-Apotheke, Gescher, Haupttsr. 13 Tel. (02542) 1250 Zusatzdienst: : Mi abends bis Uhr: Sonnen-Apotheke, Stadtlohn, Eschstr. 10 Tel. (02563) 3132 Vreden, Stadtlohn, Gescher, Südlohn: Der Apotheken-Notdienst ist kostenlos unter Tel / oder 0800 / rund um die Uhr e r r e i c h b a r Internet: oder Ahaus: Tel. ( ) SONSTIGE HILFEN Weißer Ring Hilfe für Kriminalitätsopfer Ewald Vogeshaus Tel. (02542) AIDS-Hilfe Westmünsterland e. V. Tel. (02561) Kontakt- u. Beratungsstelle für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörigen Ramsdorfer Str. 9, Velen, Tel. (02863) Kontaktstelle Multiple Sklerose Kranker Claudia Ostendorf, Lönsstraße 12, Tel. (02563) Mobil (0170) Paritätische Beratungsstelle für Schwangerschaftskonfliktberatung und Familienplanung Tel. (02561) Frauenberatungsstelle und Frauennotruf: allgemeine Beratung und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt, Mo. u. Mi Uhr; Di u. Do Uhr, abends Di, Do, Sa, So Uhr Tel. (02561) Gruppe der Anonymen Alkoholiker trifft sich jeden Fr, Uhr, Karl-Leisner-Haus, Schloßstraße, Tel. (0151) Diabetiker Treff Stadtlohn Christian Bosse, Schubertstr. 25, Stadtlohn Tel. (02563) Frauen- und Kinderschutzwohnung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Ahaus-Vreden e.v. und Gronau e.v. - Aufnahmen rund um die Uhr möglich - Tel: (02562) Kontakt- und Anlaufstelle bei häuslicher Gewalt trau dich raus des SkF Ahaus-Vreden e.v. Beratung/Unterstützung/Gesprächsgruppe für betroffene Frauen Tel: 02561/ TelefonSeelsorge - kostenfreie, anonyme Gespräche und Beratung für Menschen in Krisensituationen rund um die Uhr (0-24 Uhr). Tel: 0800/ und 0800/ Änderungen nach Redaktionsschluss sind möglich; Angaben ohne Gewähr.

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp Seite 1 SPIELER: STARTGELD 10 Spiel Nr. 18 Tipp Spiel Nr. 19 Tipp Spiel Nr. 20 Tipp 1 VfL Wolfsburg FC Bayern München: 10 FC Bayern München FC Schalke 04 : 19 VfB Stuttgart FC Bayern München : 2 Bayer

Mehr

Bundesliga Spielplan 2009/2010

Bundesliga Spielplan 2009/2010 30.07.2009 UEL Q3 H 01./02.08.2009 DFB R1 06.08.2009 UEL Q3 R 07.08.2009 1 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 08./09.08.2009 1 Borussia Dortmund 1. FC Köln 08./09.08.2009 1 1. FC Nürnberg FC Schalke 04 08./09.08.2009

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Bayern München Einlaufkinder: Einteilung erfolgt meist über Verlosungen in den Medien, Sponsoren sind zuständig oder über Verlosungen im Kids-Club http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Mitgliedschaft

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

DIE LIGA - Fußballverband e.v.

DIE LIGA - Fußballverband e.v. 20.-22.01.2012 18 154 Bayer 04 Leverkusen 1. FSV Mainz 05 20.-22.01.2012 18 155 FC Schalke 04 VfB Stuttgart 20.-22.01.2012 18 156 Hamburger SV Borussia Dortmund 20.-22.01.2012 18 157 1. FC Nürnberg Hertha

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 Berichte der Woche Neue Presse, 03.07.2012 Geheimer LKA-Bericht belastet CDU / Wolfsburg-Affäre: CDU- Mann gerät ins Visier der

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10. ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung

ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10. ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10 ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landesrat Rudi Anschober und Dr. David Pfarrhofer (market-institut) am 16. Dezember 2008 zum Thema "Aktuelle market-meinungsumfrage Die große OÖ Klimaumfrage: Oberösterreicherinnen

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 05./06.08.2014 UCL Q3 R 07. Aug 2014 - Do UEL Q3 R 12. Aug 2014 - Di 20.45 USUP in Cardiff (WAL) 13. Aug 2014 - Mi 18.00 DFL SCUP in Dortmund 15.-18.08.2014

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID?

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID? MANUSKRIPT Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft.

Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft. Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft. September 2011 zze Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung 2011 15 Jahre zze Das Engagement der

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Die Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung Die Pflegeversicherung 1. Warum steigt die Anzahl der pflegebedürftigen Personen? (Buch, S. 89) 2. Warum ist der Anteil der pflegebedürftigen Frauen deutlich höher als jener der pflegebedürftigen Männer?

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Europäische Union Leicht erklärt Ein Bericht über die EU in Leichter Sprache von Antje Gravenkamp und Kaileigh Spier 1 Die Europäische Union Was ist die EU? Deutschland liegt in Europa. Europa ist

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik

Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik Ergebnisse einer Meinungsumfrage im Auftrag des Paritätischen verbandes. September Der

Mehr

Informationensmappe Augenlaser Supracor Verfahren

Informationensmappe Augenlaser Supracor Verfahren Informationensmappe Augenlaser Supracor Verfahren Einleitung Mein Name ist Özge Tor. In 2007 war ich in derselben Situation wie Sie. Mein größter Wunsch war es meine Augen Lasern zu lassen, da ich große

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt

Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt Ergebnisse der Sonderbefragung zur Kreditversorgung im Rahmen der Handelskammer-Konjunkturumfrage, 4. Quartal 2010 Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt Zum Jahresende 2010 hält das Konjunkturhoch

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 01 Kennen lernen Möglichkeiten, einen Partner zu finden, gibt es viele. Auf einer Party oder mit Hilfe einer Kontaktanzeige. Ob aus einer Bekanntschaft eine Beziehung wird, erfährt man erst, wenn man sich

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Jahresbericht 2012 Förderinitiative Nightlines Deutschland e.v.

Jahresbericht 2012 Förderinitiative Nightlines Deutschland e.v. Jahresbericht 2012 1/5 Jahresbericht 2012 Anfang 2012 hatten wir noch einmal die Möglichkeit unsere Arbeit des vergangenen Jahres zu feiern. Als Bundessieger von startsocial waren wir ins Kanzleramt eingeladen:

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Grußwort. von Karl-Ludwig Kley. Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck

Grußwort. von Karl-Ludwig Kley. Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck Grußwort von Karl-Ludwig Kley Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck anlässlich des Besuchs von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und der Inbetriebnahme einer Energiezentrale auf dem Werkgelände

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner Nordrhein-Westfalens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

NEWSLETTER VOLUNTEER TEAM 2013

NEWSLETTER VOLUNTEER TEAM 2013 NEWSLETTER VOLUNTEER TEAM 2013 Vol. 2, AUGUST 2012: DIE PLANUNGEN FÜR DIE WORLDSKILLS LEIPZIG 2013 LAUFEN AUF HOCHTOUREN UND DAS HAT SEINEN GRUND. WER IN DEN KALENDER SCHAUT, STELLT FEST, DASS ES BIS ZUR

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

SEASON SCHEDULE 2015/2016 BUNDESLIGA

SEASON SCHEDULE 2015/2016 BUNDESLIGA 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30.07.2015 UEL Q3 H 01.08.2015 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06.08.2015 UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11.08.2015 20.45 USUP in Tbilisi

Mehr

Trikotsponsoring 2009/10

Trikotsponsoring 2009/10 Trikotsponsoring 2009/10 Was die Fans der 1. und 2. Fußball-Bundesliga über Sponsoren und Vereine denken Executive Summary acurelis consulting accurizing customer relationships Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ein Gespräch kann Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ich bin mir heute noch sicher, dass dieser Kontakt mein Leben rettete Hannah, ehemalige Nutzerin von [U25] 520 Jugendliche haben sich 2013

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Antenne Vorarlberg Hörerbefragung Vorarlberg 2012. Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3

Antenne Vorarlberg Hörerbefragung Vorarlberg 2012. Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3 Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3 DEMOGRAPHISCHE DATEN:... 4 GESCHLECHT:... 4 ALTER:... 5 BERUF:... 6 SCHULBILDUNG:... 7 FAMILIENSTAND:... 8 HAUSHALTSEINKOMMEN:... 9 FRAGE 1: WELCHE DER FOLGENDEN SENDER

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Dramatisch: 6,6 Millionen Deutsche sind überschuldet DEUTSCHE...

Dramatisch: 6,6 Millionen Deutsche sind überschuldet DEUTSCHE... 1 von 8 13.03.2013 17:00 DEUTSCHLAND Dramatisch: 6,6 Millionen Deutsche sind überschuldet Deutsche Wirtschafts Nachrichten Veröffentlicht: 13.03.13, 12:11 Aktualisiert: 13.03.13, 16:00 17 Kommentare Millionen

Mehr

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg)

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Seite 1 Az. 042.50 Versandtag 18.08.2010 INFO 0664/2010 Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Wer

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland)

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) 10. Internationaler HönneCup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) Teilnehmerfeld Vorrunde Gruppe A VfL Platte Heide I KKS Lech Poznan FC Bayern

Mehr