windream- Messeleitfaden für mobile Endgeräte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "windream- Messeleitfaden für mobile Endgeräte"

Transkript

1 windream- Messeleitfaden für mobile Endgeräte DMS EXPO 2011, September 2011

2 Messeleitfaden zur DMS EXPO 2011 Liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich willkommen zur DMS EXPO 2011! Von Dienstag, den 20. September bis Donnerstag, den 22. September 2011 werden wir gemeinsam in Stuttgart auf dem windream-messestand in Halle 7, Stand B 11 Interessenten und Gäste begrüßen dürfen und das Produkt windream sowie Lösungen und Dienstleistungen von Partnern rund um windream vorstellen. In diesem Messeleitfaden sind die wesentlichen Informationen, Ansprechpartner und Termine rund um unseren Messeauftritt zusammengestellt. Wir wünschen uns allen eine erfolgreiche DMS EXPO 2011 und grüßen Euch herzlich Lars W. Steinhoff & Patrick Plenz Marketing & Unternehmenskommunikation 2

3 Inhaltsverzeichnis Messeinformation 4 Ansprechpartner 5 Unser Messeauftakt 6 Aussteller- und Parkausweis 7 Parkplätze 8 DMS EXPO 2011, Halle 7 10 Halle 7, Stand B Übernachtungen 15 windream-standpersonal 17 Partner & Externe 18 Messecatering 19 Leadbogen 21 windream-standparty 24 Marketing (1) Fußbodengrafik 25 Außenfahnen 26 Waffeln 27 Microfasertuch 28 Wandkalender 29 FACTS-Sonderdruck Living Office 30 Arbeitsplätze windream GmbH 31 KINETIC ag (windream Schweiz) 42 Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH 44 One Click Solutions GmbH 47 ReadSoft GmbH 49 Otten+Freckmann GmbH 51 Marketing (2) Sanitärwerbung 53 3

4 Messeinformationen Messeanschrift Landesmesse Stuttgart Messepiazza Halle 7, Stand B Stuttgart Auto-Navigation: Straße: Flughafenrandstraße/Flughafen Ort: Stuttgart PLZ: Koordinaten Länge: 09, 11, 24 Ost Breite: 48, 41, 45 Nord Messeöffnungszeiten Für Besucher Für Aussteller 20. bis 22. September bis 22. September :00 bis 17:00 Uhr 7:00 bis 18:00 Uhr 4

5 Ansprechpartner Marketing & Unternehmenskommunikation Lars W. Steinhoff Mobil: Patrick Plenz Mobil: Presse Dr. Michael Duhme Technik & Support Guido Wegener Mobil:

6 Unser Messeauftakt Bei Fragen rund um unsere Teilnahme an der DMS EXPO und zum Messe stand steht Euch das Marketing natürlich jederzeit gerne hilfreich zur Verfügung. Während der Messe erreicht Ihr uns am besten mobil auf Lars Handy (Achtung: neue Nummer!). Lars W. Steinhoff Mobil (neu): Wir treffen uns am Montag, den 19. September 2011 um 14:00 Uhr am windream- Messestand in Halle 7, an Stand B 11! Bitte seid pünktlich vor Ort und nutzt die Zeit, um Euch mit dem Messesystem vertraut zu machen und Eure Arbeitsplätze einzurichten! 6

7 Aussteller- und Parkausweise Ausstellerausweise Während der DMS EXPO wird für den Zugang zum Messegelände ein Ausstellerausweis benötigt. Die Ausstellerausweise sind im PDF- Format direkt per E Mail versandt worden. DMS EXPO Europas Leitmesse und Konferenz für Enterprise Content-, Output und Dokumentenmanagement Europe's leading trade fair and conference for enterprise content, output and document management Gültig: / In effect: Herr Lars W. Steinhoff GEBRAUCHSANWEISUNG: Bitte falten Sie den Ausweis auf das Format DIN-A6. Tra Sie ihn auf dem Messegelände bei sich, um ihn auf Verla vorzeigen zu können. Alle Ausweise werden vor Ort an den Eingängen der Me Stuttgart von unseren elektronischen Einlass-Systemen erfasst (abgescannt). Wir möchten Sie deshalb bitten, di Ausweise auf unserem Messegelände immer bei sich zu tragen. Mit den Ausweisen ist der Eintritt überall auf dem Messegelände möglich. Beim Verlassen des Geländes la Sie sich bitte an den Aussteller-Ausgängen registrieren. dann ist ein Wiedereintritt möglich! windream GmbH Wasserstr. 219 DE Bochum Der Inhaber dieses Ausstellerausweises ist berechtigt, während der Aussteller-Öffnungszeiten das Ausstellungsgelände und die Ausstellungshallen zu betreten. Der Ausstellerausweis ist nicht übertragbar. Missbrauch zieht sofortigen Einzug der Karte nach sich. Dieser Beleg ist keine Rechnung. Er ist nur mit der in Verbindung stehenden Rechnung gültig. Preis: 0,00 EUR (inkl. 0,00% Mehrwertsteuer). The owner of the exhibitor pass ist entitled to enter the trade fairgrounds and exhibitions halls during opening times for exhibitors. It is not permitted to transfer the exhibitor pass. Misuse will induce immediate withdrawal of the pass. Charge: 0,00 EUR (incl. 0,00% VAT). INSTRUCTIONS: Please fold the pass to DIN A6 size. This pass must be w when on the trade fair grounds. All passes are registered on site at the entrances to the t fair centre by our electronic entry systems. We therefore that you keep your pass with you at all times while on the trade fairgrounds. Admission is permitted to the entire trade fairgrounds wit these passes. When leaving the grounds, please registe pass at the exhibitor exits. Only then will you be permitte re-enter! Parkausweise Zum Parken wird während der Messe ein Parkausweis benötigt. Den erhaltet Ihr am Montag, den 19. September 2011 vor Ort in Stuttgart Gültig: DMS EXPO 0,00 EUR Lars am W. windream-stand. Steinhoff Geb.: / Birthdate:

8 Parkplätze DMS EXPO 2011 Für Aussteller Ausstellern stehen direkt an den Hallen und im Freigelände die Parkplätze P30, P31 und P32 mit rund Stellplätzen zur Verfügung. Für den Zugang zu Halle 7 empfehlen wir den Parkplatz P30, der direkt durch TOR 21 angefahren werden kann. Das TOR 21 ist während der Messe, das heißt ab Dienstag, den 20. September in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Nach 18:00 Uhr dient das Haupttor Tor 1 zur Ausfahrt. Vor der Messe, das heißt bis einschließlich Montag, den 19. September, können die Ausstellerparkplätze nur über das Haupttor TOR 1 angefahren werden. Bitte beachtet, dass dort während der Aufbauphase ein Pfand von 100,00 Euro hinterlegt werden muss! Alternativ können vor Messebeginn die Parkplätze P25 und P26 angefahren werden. 8

9 9

10 DMS EXPO 2011, Halle 7 (Easy Software) 10

11 (Easy Software) 11

12 Halle 7, Stand B 11 Der windream-messestand in Halle 7, Standnummer B 11 verfügt über eine Grundfläche von 170 Quadratmetern und ist folgendermaßen aufgeteilt: Otten + Freckmann windream windream Konica Minolta windream windream windream Switzerland Garderobe Küche windream windream Sitzplätze Standtheke Stehtische windream Präsentationsbereich windream One Click Solutions Konica Minolta windream windream ReadSoft Übersicht der Arbeitsplätze Die Arbeitsplätze auf dem windream-messestand zur DMS EXPO 2011 werden wie folgt durchnummeriert und belegt sein: 1. windream 2. Konica Minolta Business Solutions 3. windream 4. windream 5. Otten + Freckmann 6. windream 7. windream Switzerland 8. windream 9. windream 10. One Click Solutions 11. Konica Minolta Business Sol. 12. windream 13. windream 14. ReadSoft 15. windream 16. windream 12

13 13

14 14

15 Übernachtungen Als Quartier für die DMS EXPO haben wir wie im Vorjahr das Holiday Inn Express Stuttgart gewählt. Gebucht sind in der Regel Einzelzimmer inklusive Frühstück. Kostenloses W-LAN kann über die Rezeption freigeschaltet werden. Adresse Holiday Inn Express Stuttgart Dieselstraße Leinfelden-Echterdingen Telefon: Internet: 15

16 Belegung Holiday Inn Express Hotelbelegung - Holiday Inn Express Stuttgart Airport Hotel (70771 Leinfelden-Echterdingen, Diese Zimmer Vorname Name Kürzel windream GmbH - Eigene Mitarbeiter Roger David RDA 1er Jörg Dickmann JDI 1er Michael, Dr. Duhme MDU 1er Manuela Hahn MHA 1er Werner Hahne WHA 1er Tim Hillig THI 1er Tobias Kämmler TKÄ 1er 1 1 Boris Karsunky BKA 2er 0,5 0,5 0,5 Patrick Plenz PPL 1er Michael Preperski MPI 1er Uwe Pressler UPR 1er Ralf Reckfort RRE 1er Edwin Sembritzki ESE 1er Rasmus Spaller RSP 1er Mechthild Stehling MST 2er 0,5 0,5 0,5 Lars W. Steinhoff LST 1er Oliver Veith OVE 1er Claudia Vorlicek CVO 1er Guido Wegener GWE 1er Klaus Zapatka KZA 1er windream GmbH - Dienstleister Matthias Engel MEN 1er KINETIC (windream Schweiz) Peter Kanele PKA 1er Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Linus Haferkemper LHA 1er Klaus Peter KPE 1er 1 Dennis Reinke DER 1er Reinhard Sczesny RSC 1er Otten + Freckmann Andreas Lanser ALA 1er Gundolf Miß GMI 1er Zimmer-größe Sa., 17. > So., So., 18. > Mo., Mo., 19. > Di., Di., 20. > Mi., Mi., 21. > Do., Do., 22. > Fr., S EXPO\DMS EXPO 2011\ Hotelbelegung 16

17 windream-standpersonal windream-standpersonal Vorname Name Kürzel Abteilung , windream-fachpersonal 0 0,5 8, windream-'servicepersonal' 1 2, Sa So Mo Di Mi Do Roger David RDA Geschäftsführung 0, Boris Karsunky BKA Partnermanagement Uwe Preßler UPR Partnermanagement 0, Edwin Sembritzki ESE Partnermanagement 0, Mechthild Stehling MST Partnermanagement Claudia Vorlicek CVO Produktmanagement 0, Jörg Dickmann JDI Projektleitung 0, Tobias Kämmler TKÄ Projektleitung Michael Preperski MPI Projektleitung 0, Ralf Reckfort RRE SAP Consulting 0, Werner Hahne WHA Vertrieb 0, Tim Hillig THI Vertrieb 0, Rasmus Spaller RSP Vertrieb 0, Oliver Veith OVE Vertrieb 0, Klaus Zapatka KZA Vertrieb 0, Lars W. Steinhoff LST Marketing 0, Patrick Plenz PPL Marketing 0, Guido Wegener GWE Support 0, Michael, Dr. Duhme MDU Presse 0, Manuela Hahn MHA Empfang 0, Potenzielle Nachrücker Thomas Bischof TBI Vertriebsinnendienst Uwe Schöneis USC Entwicklung essen\dms EXPO\DMS EXPO 2011\ ation.xlsx\wd-standpersonal 17

18 Partner & Externe Mitaussteller - Standpersonal Vorname Name Kürzel Firma Sa So Mo Di Mi Do Reinhard Sczesny RSC Konica Minolta 0, Dennis Reinke DER Konica Minolta 0, Oliver Rau ORA Konica Minolta 0,5 1 1 Klaus Peter KPE Konica Minolta 1 1 Linus Haferkemper LHA Konica Minolta 0, Klaus Marx KMA One Click Solutions Armin Prauser APR One Click Solutions Matthias Weber MWE ReadSoft Christian Heib CHE ReadSoft 1 Oliver Hoffmann OHO ReadSoft 1 1 Andreas Lanser ALA Otten + Freckmann Gundolf Miß GMI Otten + Freckmann Peter Kanele PKA KINETIC Matthias Engel MEN (Moderator) Carmen Elena Cobalas (Hostess) Ellen Filarski (Hostess) Gabriele Pfannenschwarz (Hostess) Messen\DMS EXPO\DMS EXPO 2011\ nisation.xlsx\partner- u. externes Standpers. 18

19 Messecatering Für das leibliches Wohl am Mittag ist gesorgt. Die Mittagsverpflegung während der DMS EXPO 2011 besteht aus einem vielfältigen Angebot an belegten Brötchen, Sandwiches und Co. sowie einem täglich wechselnden warmen Gericht. Des Weiteren gibt es Obst, Süßigkeiten, Kekse und was man sonst so alles benötigt, um in Form zu kommen. Bitte nehmt keine Getränke und Speisen mit an die Arbeitsplätze! Es soll ausschließlich im Küchenbereich gegessen und getrunken werden. 19

20 Halbe belegte Brötchen verschiedene Käsesorten verschiedene Aufschnittsorten Dienstag, 20. September 2011 Mittwoch, 21. September 2011 Sandwiches Schinken Thunfisch vegetarisch Chili con Carne mit Brot Kuchenstücke Apfelstreuselschnittchen Fruchtschnittchen Halbe belegte Brötchen verschiedene Käsesorten verschiedene Aufschnittsorten Wraps Salat, Putenbrust Salat, Schafskäse Salat, Thunfisch Kartoffelcremesuppe mit Lauch, Lachsstreifen und ofenfrischem Baguettebrot Donnerstag, 22. September 2011 Mini-Plundergebäck Halbe belegte Brötchen verschiedene Käsesorten verschiedene Aufschnittsorten Mini-Laugenstange mit Salat und verschiedenen Belägen Tortellini in Schinken-Käse-Sahne-Sauce 20

21 Leadbogen Der Leadbogen zur DMS EXPO 2011 ist in sechs Bereiche untergliedert, die ausgefüllt werden müssen. Diese sechs Rubriken folgen natürlich einer Logik: 1. Kontakdaten 2. Ausfüller 3. Firmeninformationen 4. Geschäftsbeziehung 5. Projektbeschreibung und Notizen 6. Weiteres Vorgehen. Einige Informationen auf dem Leadbogen sind bereits vorbereitet: - Das Datum ist bereits vermerkt - Die Namen der windream-mitarbeiter sind in Abkürzungen bereits eingetragen. Wobei jeweils der erste Buchstabe des Vornamens und die ersten beiden Buchstaben des NAchnamens zusammen ein Dreierkürzel ergeben. Beispiel: PPL für Patrick Plenz. Denkt bitte daran - die Postleitzahlen einzutragen und - das weitere Vorgehen zu definieren. 21

22 Visitenkarte oder Kontaktdaten: Messebericht Dienstag, 20. Sept Firma Ansprechpartner Funktion/Abteilung Straße 2 BK JD MH PP TH CV KZ MP RD TK ES LS MS RR UP GW MD OV RS WH windream Schweiz PLZ Ort Telefon 3Firmeninformationen: Anzahl Mitarbeiter Branche 5 Projektbeschreibung / Notizen: Anzahl PC-Arbeitsplätze Name 4Geschäftsbeziehung: potenzieller Kunde (Interessent) Kunde (Bestandskunde) potenzieller Partner Partner 6Weiteres Vorgehen: Präsentationstermin: Testinstallation Telefonkontakt: Angebot erwünscht A) Unterlagen per Post B) Unterlagen per C) Newsletter i) ii) iii) iv) V) Produkt: windream-standardmappe (Portfolio, SBE/SBX/BE, DocView, BPM, Exchange, ILM, CW-Sonderdrucke) windream-broschüren: Keine Aktion Interner Vermerk: O DB O Statistik O K O M O G 22

23 Hinweise zum Ausfüllen des Leadbogens: Damit unsere Messekontakte möglichst schnell und vollständig bearbeitet werden können, möchten wir Euch bitten, die Leadbögen vollständig und gut lesbar auszufüllen. Besonders wichtig für die Zuordnung ist in diesem Zusammenhang ist die Postleitzahl des Interessenten. Dafür entweder die Visitenkarte direkt an dem Leadbogen anbringen oder das Kontaktfeld händisch ausfüllen und insbesondere die Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld eintragen. Zum Abschluss des Messegesprächs mit einem Interessenten sollte es das Ziel sein, direkt einen konkreten Folgetermin zu vereinbaren. Ein solcher so genannte Bleistift-Termin erleichtert die Kontaktaufnahmen nach der Messe zumal es erheblich einfacher ist, eine bestehende Terminvereinbarung zu verlegen als einen ganz neuen Termin kalt zu akquirieren. Die Leadbögen zur Dokumentation der Messekontakte liegen jeden Morgen zusammen mit Klemmbrett und Stift an den Arbeitsplätzen bereit. Neue Leadbögen sind an der zentralen Stand-Theke im Innenraum des windream-messestands erhältlich. An der Stand-Theke steht auch die zentrale Lead-Box für den Einwurf ausgefüllter Leadbögen bereit. 23

24 windream-standparty Am Mittwoch, den 21. September 2011, heißt es: It s Partytime am windream-stand! Von zirka 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern und Gästen einen unterhaltsamen Abend verbringen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Das windream-messeteam wünscht schon jetzt einen angenehmen, informativen und unterhaltsamen Abend am windream-stand! Metropole Ruhr on tour : Currywurstbuffett Die Echte Bochumer von Dönninghaus mit der original Currysauce. Schwäbische Currywurst mit Schaschliksauce und Curry Gemischte Brötchenauswahl Hausgemachter Kartoffelsalat Kartoffelsalat einmal anders m. Bohnen, Äpfeln, Paprika und Fenchel Nudelsalat mit Tomaten und Erbsen Blumenkohlsalat mit Käse und Staudensellerie Krautsalat mit Speck Griechischer Bauernsalat Blattsalat der Saison Dazu gibt s das gute Bochumer Fiege Pils vom Fass. 24

25 Marketing Auch in diesem Jahr hat die windream GmbH als Goldsponsor der DMS EXPO einige zusätzliche Marketing-Tools, um auf windream und den windream-partnerstand in Halle 7 aufmerksam zu machen. Bereits vor dem Messeeingang werden windream-fahnen gehisst. In den Eingangsbereichen sind Fußbodengrafiken platziert. Dazu haben wir wieder sämtliche Sanitäranlagen in den Hallen 3,5 und 7 gebucht, um dort unsere Toilettenwerbung zu platzieren. Eine unserer Hostessen wird unsere Waffeln auf dem Messegelände an den Mann und natürlich auch an die Frau zu bringen versuchen. Bei den Drucksachen gibt es neben dem windream-wandkalender auch wieder den FACTS Sonderdruck LIving Office Dokumentenmanagement.! Marketing - Fußbodengrafik 25

26 Marketing - Außenfahnen 26

27 Marketing - Waffeln In süßer Zusammenarbeit mit dem windream-kunden Otto Beier Waffelfabrik. ECM für alle! Halle 7 7B11 Enterprise Content Management -Archivierung Dokumentenmanagement Workflow Mobiles ECM... Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Mini-Doppelschnitten im Dreierpack in Zusammenarbeit von windream und dem windream- Kunden Otto Beier Waffelfabrik GmbH. Die Waffeln werden durch eine unserer Hostessen auf dem Messegelände verteilt, zudem werden wir in Halle 7 aber auch die Sitzplätze an den öffentlichen Foren mit unserem Naschwerk ausstatten. Die sehen übrigens nicht nur gut aus, die schmecken auch! 27

28 Marketing - Microfasertuch Das Microfasertuch ist 30 x 30 Zentimeter groß und als Werbegeschenk zur Reinigung von Bildschirmen und Displays von mobilen Endgeräten etc. gedacht. Marketing - Wandkalender Den windream-wandkalender gibt es dieses Jahr aufgrund der großen Beteiligung der windream-partner wieder in zwei Versionen. 28

29 FERiENTERMiNE 2011 / 2012 Angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag. Alle Angaben ohne gewähr. Stand: August Bundesland Weihnachten 2011 / 12 Winter 2012 Ostern 2012 pfingsten 2012 Sommer 2012 BW B Y ST Herbst 2012 Weihnachten 2012 / 13 Baden-Württemberg (BW) keine Bayern (BY) Berlin (BE) & Brandenburg (BB) & Bremen (HB) Hamburg (HH) & Hessen (HE) keine keine M e c k l e n b u r vo g - r p o m m e r n( Mv) ReadSoft AG Falkstraße Frankfurt Bundesland windream gmbh Alle Angaben ohne gewähr. Weihnachten 2011 / 12 Winter 2012 Ostern 2012 pfingsten 2012 Sommer 2012 Herbst 2012 Weihnachten 2012 / 13 Niedersachsen (Ni) & & Nordrhein-Westfalen (NW) keine Rheinland-pfalz (Rp) keine keine Saarland (Sl) keine Sachsen (SN) Sachsen-Anhalt (ST) Schleswig-Holstein (SH) keine Thüringen (TH) Kiefel Informationssysteme GmbH & Co. KG An der Autobahn Frankenberg Telefon Fa x is.biz is.biz FERiENTERMiNE 2011 / 2012 Angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag. Alle Angaben ohne gewähr. Stand: August Bundesland Weihnachten 2011 / 12 Winter 2012 Ostern 2012 pfingsten 2012 Sommer 2012 BW B Y ST Herbst 2012 Weihnachten 2012 / 13 Baden-Württemberg (BW) keine Bayern (BY) Berlin (BE) & Brandenburg (BB) & Bremen (HB) Hamburg (HH) & Hessen (HE) keine keine M e c k l e n b u r vo g - r p o m m e r n( Mv) Stemmer GmbH Hommeswiese Freudenberg Telefon Fax Bundesland windream gmbh Alle Angaben ohne gewähr. Weihnachten 2011 / 12 Winter 2012 Ostern 2012 pfingsten 2012 Sommer 2012 Herbst 2012 Weihnachten 2012 / 13 Niedersachsen (Ni) & & Nordrhein-Westfalen (NW) keine Rheinland-pfalz (Rp) keine keine Saarland (Sl) keine Sachsen (SN) Sachsen-Anhalt (ST) Schleswig-Holstein (SH) keine Thüringen (TH) CPM.DE Computer Project Management Rönneterring Mönchengladbach Telefon Scanfabrik Kommanditgesellschaft Chromstraße Verl Telefon Fa x TeleCompetence KG Industriestraße Kappel-Grafenhausen Telefon Fax BW B Y HE NW RP SL BW B Y HE NW RP SL NETCONSULT Mangenberger Straße Solingen Telefon Fax it.de it.de GCI GmbH Revierstraße Dortmund Telefon Fax BW B Y BW B Y Xdesign Solutions Heesstraße Kreuztal Telefon Fa x solutions.de solutions.de CBS Information Technologies AG Curiestraße 3a Chemnitz Telefon Fa x BB MV SN ST TH BB MV SN ST TH BW B Y NW RP SL SN Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Europaallee Langenhagen Telefon Fax BW B Y NW RP SL SN Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Europaallee Langenhagen Telefon Fax dezember 11 1 do 2 Fr 3 Sa 4 So 2. Advent 5 Mo 49 6 di Nikolaus 7 Mi 8 do 9 Fr 10 Sa 11 So 3. Advent 12 Mo di 14 Mi 15 do 16 Fr 17 Sa 18 So 4. Advent 19 Mo di 21 Mi 22 do Winteranfang 23 Fr 24 Sa Heiligabend 25 So 1. Weihnachtstag 26 Mo 27 di 28 Mi 29 do 30 Fr 31 Sa Silvester 2. Weihn.-Tag 52 JANuAR 1 So Neujahr 2 Mo 1 3 di 4 Mi 5 do 6 Fr Heilige drei Könige 7 Sa 8 So 9 Mo 2 10 di 11 Mi 12 do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo 3 17 di 18 Mi 19 do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo 4 24 di 25 Mi 26 do 27 Fr 28 Sa 29 So 30 Mo 5 31 di FEBRuAR 1 Mi 2 do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 6 7 di 8 Mi 9 do 10 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 7 14 di 15 Mi 16 do 17 Fr 18 Sa 19 So 20 Mo Rosenmontag 8 21 di 22 Mi Aschermittwoch 23 do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo 9 28 di 29 Mi MäRZ 1 do 2 Fr 3 Sa 4 So 5 Mo 10 6 di 7 Mi 8 do 9 Fr 10 Sa 11 So 12 Mo di 14 Mi 15 do 16 Fr 17 Sa 18 So 19 Mo di Frühlingsanfang 21 Mi 22 do 23 Fr 24 Sa 25 So Beginn der Sommerzeit 26 Mo di 28 Mi 29 do 30 Fr 31 Sa ApRil 1 So 2 Mo 14 3 di 4 Mi 5 do 6 Fr Karfreitag 7 Sa 8 So Ostersonntag 9 Mo Ostermontag di 11 Mi 12 do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo di 18 Mi 19 do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo di 25 Mi 26 do 27 Fr 28 Sa 29 So 30 Mo 18 MAi 1 di Maifeiertag 2 Mi 3 do 4 Fr 5 Sa 6 So 7 Mo 19 8 di 9 Mi 10 do 11 Fr 12 Sa 13 So Muttertag 14 Mo di 16 Mi 17 do Christi Himmelfahrt 18 Fr 19 Sa 20 So 21 Mo di 23 Mi 24 do 25 Fr 26 Sa 27 So pfingstsonntag 28 Mo 29 di 30 Mi 31 do pfingstmontag JuNi 1 Fr 2 Sa 3 So 4 Mo 23 5 di 6 Mi 7 do Fronleichnahm 8 Fr 9 Sa 10 So 11 Mo di 13 Mi 14 do 15 Fr 16 Sa 17 So 18 Mo di 20 Mi 21 do Sommeranfang 22 Fr 23 Sa 24 So 25 Mo di 27 Mi 28 do 29 Fr 30 Sa Juli 1 So 2 Mo 27 3 di 4 Mi 5 do 6 Fr 7 Sa 8 So 9 Mo di 11 Mi 12 do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo di 18 Mi 19 do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo di 25 Mi 26 do 27 Fr 28 Sa 29 So 30 Mo di AuguST 1 Mi 2 do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 32 7 di 8 Mi 9 do 10 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo di 15 Mi Mariä Himmelfahrt 16 do 17 Fr 18 Sa 19 So 20 Mo di 22 Mi 23 do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo di 29 Mi 30 do 31 Fr SEpTEMBER 1 Sa 2 So 3 Mo 36 4 di 5 Mi 6 do 7 Fr 8 Sa 9 So 10 Mo di 12 Mi 13 do 14 Fr 15 Sa 16 So 17 Mo di 19 Mi 20 do 21 Fr 22 Sa Herbstanfang 23 So 24 Mo di 26 Mi 27 do 28 Fr 29 Sa 30 So OKTOBER 1 Mo 40 2 di 3 Mi Tag der dt. Einheit 4 do 5 Fr 6 Sa 7 So 8 Mo 41 9 di 10 Mi 11 do 12 Fr 13 Sa 14 So 15 Mo di 17 Mi 18 do 19 Fr 20 Sa 21 So 22 Mo di 24 Mi 25 do 26 Fr 27 Sa 28 So Ende der Sommerzeit 29 Mo di 31 Mi Reformationstag NOvEMBER 1 do Allerheiligen 2 Fr 3 Sa 4 So 5 Mo 45 6 di 7 Mi 8 do 9 Fr 10 Sa 11 So 12 Mo di 14 Mi 15 do 16 Fr 17 Sa 18 So 19 Mo di 21 Mi Buß- und Bettag 22 do 23 Fr 24 Sa 25 So Totensonntag 26 Mo di 28 Mi 29 do 30 Fr windream GmbH Wasserstraße Bochum Telefon Fax dezember 1 Sa 2 So 1. Advent 3 Mo 49 4 di 5 Mi 6 do Nikolaus 7 Fr 8 Sa 9 So 2. Advent 10 Mo di 12 Mi 13 do 14 Fr 15 Sa 16 So 3. Advent 17 Mo di 19 Mi 20 do 21 Fr Winteranfang 22 Sa 23 So 4. Advent 24 Mo Heiligabend di 1. Weihnachtstag 26 Mi 2. Weihnachtstag 27 do 28 Fr 29 Sa 30 So 31 Mo Silvester 1 JANuAR 13 1 di Neujahr 2 Mi 3 do 4 Fr 5 Sa 6 So Heilige drei Könige 7 Mo 2 8 di 9 Mi 10 do 11 Fr 12 Sa 13 So 14 Mo 3 15 di 16 Mi 17 do 18 Fr 19 Sa 20 So 21 Mo 4 22 di 23 Mi 24 do 25 Fr 26 Sa 27 So 28 Mo 5 29 di 30 Mi 31 do Managing Documents dezember 11 1 do 2 Fr 3 Sa 4 So 2. Advent 5 Mo 49 6 di Nikolaus 7 Mi 8 do 9 Fr 10 Sa 11 So 3. Advent 12 Mo di 14 Mi 15 do 16 Fr 17 Sa 18 So 4. Advent 19 Mo di 21 Mi 22 do Winteranfang 23 Fr 24 Sa Heiligabend 25 So 1. Weihnachtstag 26 Mo 27 di 28 Mi 29 do 30 Fr 31 Sa Silvester 2. Weihn.-Tag 52 JANuAR 1 So Neujahr 2 Mo 1 3 di 4 Mi 5 do 6 Fr Heilige drei Könige 7 Sa 8 So 9 Mo 2 10 di 11 Mi 12 do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo 3 17 di 18 Mi 19 do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo 4 24 di 25 Mi 26 do 27 Fr 28 Sa 29 So 30 Mo 5 31 di FEBRuAR 1 Mi 2 do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 6 7 di 8 Mi 9 do 10 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 7 14 di 15 Mi 16 do 17 Fr 18 Sa 19 So 20 Mo Rosenmontag 8 21 di 22 Mi Aschermittwoch 23 do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo 9 28 di 29 Mi MäRZ 1 do 2 Fr 3 Sa 4 So 5 Mo 10 6 di 7 Mi 8 do 9 Fr 10 Sa 11 So 12 Mo di 14 Mi 15 do 16 Fr 17 Sa 18 So 19 Mo di Frühlingsanfang 21 Mi 22 do 23 Fr 24 Sa 25 So Beginn der Sommerzeit 26 Mo di 28 Mi 29 do 30 Fr 31 Sa ApRil 1 So 2 Mo 14 3 di 4 Mi 5 do 6 Fr Karfreitag 7 Sa 8 So Ostersonntag 9 Mo Ostermontag di 11 Mi 12 do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo di 18 Mi 19 do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo di 25 Mi 26 do 27 Fr 28 Sa 29 So 30 Mo 18 MAi 1 di Maifeiertag 2 Mi 3 do 4 Fr 5 Sa 6 So 7 Mo 19 8 di 9 Mi 10 do 11 Fr 12 Sa 13 So Muttertag 14 Mo di 16 Mi 17 do Christi Himmelfahrt 18 Fr 19 Sa 20 So 21 Mo di 23 Mi 24 do 25 Fr 26 Sa 27 So pfingstsonntag 28 Mo 29 di 30 Mi 31 do pfingstmontag JuNi 1 Fr 2 Sa 3 So 4 Mo 23 5 di 6 Mi 7 do Fronleichnahm 8 Fr 9 Sa 10 So 11 Mo di 13 Mi 14 do 15 Fr 16 Sa 17 So 18 Mo di 20 Mi 21 do Sommeranfang 22 Fr 23 Sa 24 So 25 Mo di 27 Mi 28 do 29 Fr 30 Sa Juli 1 So 2 Mo 27 3 di 4 Mi 5 do 6 Fr 7 Sa 8 So 9 Mo di 11 Mi 12 do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo di 18 Mi 19 do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo di 25 Mi 26 do 27 Fr 28 Sa 29 So 30 Mo di AuguST 1 Mi 2 do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 32 7 di 8 Mi 9 do 10 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo di 15 Mi Mariä Himmelfahrt 16 do 17 Fr 18 Sa 19 So 20 Mo di 22 Mi 23 do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo di 29 Mi 30 do 31 Fr SEpTEMBER 1 Sa 2 So 3 Mo 36 4 di 5 Mi 6 do 7 Fr 8 Sa 9 So 10 Mo di 12 Mi 13 do 14 Fr 15 Sa 16 So 17 Mo di 19 Mi 20 do 21 Fr 22 Sa Herbstanfang 23 So 24 Mo di 26 Mi 27 do 28 Fr 29 Sa 30 So OKTOBER 1 Mo 40 2 di 3 Mi Tag der dt. Einheit 4 do 5 Fr 6 Sa 7 So 8 Mo 41 9 di 10 Mi 11 do 12 Fr 13 Sa 14 So 15 Mo di 17 Mi 18 do 19 Fr 20 Sa 21 So 22 Mo di 24 Mi 25 do 26 Fr 27 Sa 28 So Ende der Sommerzeit 29 Mo di 31 Mi Reformationstag NOvEMBER 1 do Allerheiligen 2 Fr 3 Sa 4 So 5 Mo 45 6 di 7 Mi 8 do 9 Fr 10 Sa 11 So 12 Mo di 14 Mi 15 do 16 Fr 17 Sa 18 So 19 Mo di 21 Mi Buß- und Bettag 22 do 23 Fr 24 Sa 25 So Totensonntag 26 Mo di 28 Mi 29 do 30 Fr windream GmbH Wasserstraße Bochum Telefon Fax dezember 1 Sa 2 So 1. Advent 3 Mo 49 4 di 5 Mi 6 do Nikolaus 7 Fr 8 Sa 9 So 2. Advent 10 Mo di 12 Mi 13 do 14 Fr 15 Sa 16 So 3. Advent 17 Mo di 19 Mi 20 do 21 Fr Winteranfang 22 Sa 23 So 4. Advent 24 Mo Heiligabend di 1. Weihnachtstag 26 Mi 2. Weihnachtstag 27 do 28 Fr 29 Sa 30 So 31 Mo Silvester 1 JANuAR 13 1 di Neujahr 2 Mi 3 do 4 Fr 5 Sa 6 So Heilige drei Könige 7 Mo 2 8 di 9 Mi 10 do 11 Fr 12 Sa 13 So 14 Mo 3 15 di 16 Mi 17 do 18 Fr 19 Sa 20 So 21 Mo 4 22 di 23 Mi 24 do 25 Fr 26 Sa 27 So 28 Mo 5 29 di 30 Mi 31 do Managing Documents 29

windream- Messeleitfaden

windream- Messeleitfaden windream- Messeleitfaden DMS EXPO 2011, 20. - 22. September 2011 2 Messeleitfaden zur DMS EXPO 2011 Liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich willkommen zur DMS EXPO 2011! Von Dienstag, den 20. September

Mehr

Januar 2015. 2. Woche 5. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2015. 2. Woche 5. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2015 1. 2. Woche 5 3. 2 4. 9 5. Woche 26 6 Heilige Drei Könige 7 Neujahr 2 3 4 8 9 10 11 13 14 15 16 17 18 20 21 22 23 24 25 27 28 29 30 31 Februar 2015 5. 6. Woche 2 7. Woche 9 8. 6 9. Woche 23

Mehr

Einladung für Partner

Einladung für Partner Einladung für Partner DMS EXPO 2010 26. bis 28. Oktober 2 Einladung zur DMS EXPO 2010 Liebe Partner, auch in diesem Jahr werden wir wieder mit einem großen Partnerstand auf der DMS EXPO vertreten sein.

Mehr

CeBIT 2011: windream wieder in Halle 3, Stand J 20

CeBIT 2011: windream wieder in Halle 3, Stand J 20 Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH Februar 2011 windreamnews Start frei für das IT-Event des Jahres! CeBIT 2011: windream wieder in Halle 3, Stand J 20 Nun ist es bald wieder so

Mehr

Januar 2013. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2013. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2013 1. 2. Woche 7 3. 4 4. Woche 21 5. Woche 28 Neujahr 2 3 4 5 6 Heilige Drei Könige 8 9 10 11 12 13 15 16 17 18 19 20 22 23 24 25 26 27 29 30 31 Mit den besten Wünschen vom Finanzrechnerportal

Mehr

Januar Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2017 52. Neujahr 1. Woche 2 2. Woche 9 3 4 5 6 Heilige Drei Könige 7 8 10 11 12 13 14 15 3. 6 4. Woche 23 5. Woche 30 17 18 19 20 21 22 24 25 26 27 28 29 31 Februar 2017 5. 6. Woche 6 7. 3 8. Woche

Mehr

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland Ferienkalender 2016 Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland 11 12 1 Deutschland Baden- Württemberg Winter Ostern Pfingsten Sommer

Mehr

Januar 2016 53. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2016 53. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2016 53. Neujahr 1. Woche 4 2. 1 5 6 Heilige Drei Könige 2 3 7 8 9 10 12 13 14 15 16 17 3. 8 4. Woche 25 19 20 21 22 23 24 26 27 28 29 30 31 Februar 2016 5. 6. Woche 8 7. 5 8. Woche 22 2 3 4 5 6

Mehr

windream GmbH auf der CeBIT 2013: Halle 3, Stand J 20

windream GmbH auf der CeBIT 2013: Halle 3, Stand J 20 Presseinformation vom 30. Januar 2013 windream GmbH auf der CeBIT 2013: Halle 3, Stand J 20 windream 5.5, mobile ECM-Anwendungen und windream DirectStreaming Bochum. Die windream GmbH wird auf der CeBIT

Mehr

Ferienkalender 2015. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland

Ferienkalender 2015. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland Ferienkalender 2015 Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland 11 12 1 Deutschland Baden- Württemberg Winter Ostern Pfingsten Sommer

Mehr

Vom Multifunktionssystem direkt ins Archiv windream-partner Konica Minolta präsentiert die neue Scan-Software OpenAPI

Vom Multifunktionssystem direkt ins Archiv windream-partner Konica Minolta präsentiert die neue Scan-Software OpenAPI Presse-Information Konica Minolta auf der DMS EXPO Vom Multifunktionssystem direkt ins Archiv windream-partner Konica Minolta präsentiert die neue Scan-Software OpenAPI Langenhagen/Bochum, 28. Juli 2009

Mehr

2015 Januar 1. Donnerstag Neujahr. Freitag Berchtoldstag. Samstag Sonntag Montag V W' 2

2015 Januar 1. Donnerstag Neujahr. Freitag Berchtoldstag. Samstag Sonntag Montag V W' 2 2015 Januar 1 1 4 1 Neujahr 2 5 1 Berchtoldstag Samstag 3 6 1 Sonntag 4 7 1 Montag 5 1 2 V W' 2 6 2 2 Die Heiligen drei Könige Mittwoch 7 3 2 8 4 2 9 5 2 Samstag 10 6 2 Sonntag 11 7 2 Montag 12 1 3 W'

Mehr

Mi, 05.02. Fr, 07.02.14 Di, 01.04. Do, 03.04.14 Mi, 14.05. Fr, 16.05.14 Mi, 02.07. Fr, 04.07.14. Do, 15.05. Fr, 16.05.14 1.250,- Ingrid Motyka

Mi, 05.02. Fr, 07.02.14 Di, 01.04. Do, 03.04.14 Mi, 14.05. Fr, 16.05.14 Mi, 02.07. Fr, 04.07.14. Do, 15.05. Fr, 16.05.14 1.250,- Ingrid Motyka Seminarprogramm 2014 Termine 2014 Seminar Ort Datum Preis Ihre Trainer Produktmanagement Der Produktmanager 12-tägiger Lehrgang Hotel, Bamberg Mi, 05.02. Fr, 07.02.14 Di, 01.04. Do, 03.04.14 Mi, 14.05.

Mehr

Einhundert Prozent ECM Integrationen und Lösungen für effizientes Informationsmanagement

Einhundert Prozent ECM Integrationen und Lösungen für effizientes Informationsmanagement Presseinformation vom 27. August 2014 windream GmbH auf der DMS EXPO 2014 (Halle 6, Stand C12): Einhundert Prozent ECM Integrationen und Lösungen für effizientes Informationsmanagement Bochum. Unter dem

Mehr

Besuchen Sie uns auf der DMS EXPO in Halle 3,Stand 3215

Besuchen Sie uns auf der DMS EXPO in Halle 3,Stand 3215 Ausgabe 08/2002 DMS EXPO EUROPE management- und Archiv-System windream. Weiterhin werden die windream-partner BIOS Technologiepartner, CC4U GmbH, DHCGmbH,DoctopusGMBH,STPAGund FibuNet GmbH ihre Produkte

Mehr

VERBAND BERLINER VERWALTUNGSJURISTEN e. V.

VERBAND BERLINER VERWALTUNGSJURISTEN e. V. Besoldungsvergleich 2015 Stand: 21. Mai 2015 BUND Besoldung der Bundesbeamten ab 1. März 2015.+2,2% A 13 ledig, Stufe 1 3.971,66 - - 47.659,92 3 insgesamt 10 Dienstjahre, Stufe 4 4.849,46 360,52-62.519,76

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. T4 03.01. W2 einegen 04.01. 05.01. 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T2 W2 zur Bank 08.01. T3 09.01. T4 10.01. W3 11.01. 12.01. 13.01. T1 W3 zur Bank 14.01. T2 15.01. T3 16.01.

Mehr

smartdox connect for sap b1 Dokumentenmanagement mit SAP Business One

smartdox connect for sap b1 Dokumentenmanagement mit SAP Business One smartdox connect for sap b1 Dokumentenmanagement mit SAP Business One Die Integration stellt eine direkte Verbindung zwischen dem ERP-System SAP Business One und dem DMS-System d.3ecm der d.velop AG her.

Mehr

windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream

windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream 2 Komfortabler Dokument-Import für windream Mit windream Imaging bietet die windream GmbH eine leistungsfähige Lösung für das ECM-System windream

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17

Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17 Abgabetermine zur Intrahandelsstatistik 2016/17 Die Meldungen zur Intrahandelsstatistik sind spätestens am 10. Arbeitstag nach Ablauf eines Berichtsmonats an das Statistische Bundesamt zu senden. Eine

Mehr

Newsletter für Kunden und Interessenten Oktober 2007

Newsletter für Kunden und Interessenten Oktober 2007 Newsletter für Kunden und Interessenten Oktober 2007 windream Unternehmensnews windream auf der Systems 2007 Die SYSTEMS wird in diesem Jahr erstmals an vier statt wie bisher an fünf Tagen ihre Pforten

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Zahlen, Daten, Fakten

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Zahlen, Daten, Fakten Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Zahlen, Daten, Fakten Zahlen, Daten, Fakten 2 Umsatz 447,6 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/14 Geschäftsführer - Johannes Bischof President Konica

Mehr

Mehr Produkte, noch mehr Besucher. Ein kurzer Rückblick auf die CeBIT 2012

Mehr Produkte, noch mehr Besucher. Ein kurzer Rückblick auf die CeBIT 2012 Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH März 2012 windreamnews Mehr Produkte, noch mehr Besucher Ein kurzer Rückblick auf die CeBIT 2012 Noch mehr Besucher als im letzten Jahr haben sich

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

digital business solution Scannen und Klassifizieren

digital business solution Scannen und Klassifizieren digital business solution Scannen und Klassifizieren 1 Das digitale Erfassen und automatische Auslesen von Papierdokumenten beschleunigen die Geschäftsprozesse, verkürzen Durchlaufzeiten und unterstützen

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

Seminar: Strategieworkshop Dokumentenmanagement (DMS/ECM)

Seminar: Strategieworkshop Dokumentenmanagement (DMS/ECM) Seminar: Strategieworkshop Dokumentenmanagement (DMS/ECM) Ziele des Seminars: Nach dem Besuch des Seminars: Sind Sie mit allen wichtigen Eckpunkten einer modernen DMS-Lösung vertraut Können Sie ein qualifiziertes

Mehr

Schuljahresplaner 2015 / 2016

Schuljahresplaner 2015 / 2016 Schuljahresplaner 2015 / 2016 Schulferien Deutschland Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz arland chsen

Mehr

windreamnews Editorial Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH Dezember 2010 Liebe Kunden, Partner und Freunde der windream GmbH,

windreamnews Editorial Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH Dezember 2010 Liebe Kunden, Partner und Freunde der windream GmbH, Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH Dezember 2010 windreamnews Editorial Liebe Kunden, Partner und Freunde der windream GmbH, wir haben es geschafft ein langes, arbeitsreiches Jahr

Mehr

Willkommen zum Webinar

Willkommen zum Webinar www.comarch.de/ecm Willkommen zum Webinar START: 9:30 Uhr Sprecher: Grauzone E-Mail-Archivierung Was sollten Sie beachten? Jan Reichelt Consultant ECM/EDI Robert Hohlstein Consultant ECM/EDI Agenda 1 Comarch

Mehr

Krankenhausstatistik

Krankenhausstatistik Krankenhausstatistik Eckdaten I Krankenhäuser, Krankenhausbetten, Bettenauslastung Krankenhäuser Krankenhausbetten Bettenauslastung Anzahl in 1.000 in % Index (Jahr 2000 = ) 110 90 80 Krankenhäuser Betten

Mehr

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server windream Exchange E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server 2 E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server Das ständig wachsende Volumen elektronischer Mitteilungen

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2016 Dienstplan Normalstunden 01.01.2016 Fr Neujahrstag 02.01.2016 Sa 03.01.2016 So 04.01.2016 Mo 05.01.2016 Di 06.01.2016

Mehr

amball ECM business day

amball ECM business day amball ECM business day 14. April 2011 Chaos raus, ECM rein: In betrieblichen Abläufen Zeit und Kosten sparen Agenda Beam me up, Scotty - Automatische Beleglesung zwischen Science Fiction und Realität

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

Terminplanungs-Checkliste für Veranstaltungen 2016

Terminplanungs-Checkliste für Veranstaltungen 2016 www.dgwz.de/terminplanung Terminplanungs-Checkliste für Veranstaltungen 2016 DGWZ 1014:2015-08 Stand: 2015-08 Eigene private Termin- und Urlaubsplanung Urlaubsplanung der Mitarbeiter Terminplanung von

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

digital business solution SharePoint SAP Integration

digital business solution SharePoint SAP Integration digital business solution SharePoint SAP Integration 1 So geht s. SAP ist das bekannteste und verbreitetste ERP-System und Rückgrat für die Abwicklung Ihres täglichen Kerngeschäfts. Microsoft SharePoint

Mehr

BRAINWORX. Die Firma. 1 2008 BRAINWORX information technology GmbH

BRAINWORX. Die Firma. 1 2008 BRAINWORX information technology GmbH BRAINWORX Die Firma entstanden aus einem MBO der DCW Software Austria GmbH seit 20 Jahren Erfahrung im Vertrieb und der Einführung von ERP- Systemen bei rund 80 zufriedenen Kunden seit 6 Jahren aktiv mit

Mehr

Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012

Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012 Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern Juli 2012 1 Inhalt 1 Methodische Hinweise 2 Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten 3 Verteilung der Übertragungswege 4 Digitalisierung der Übertragungswege

Mehr

digital business solution Eingangspostverarbeitung

digital business solution Eingangspostverarbeitung digital business solution Eingangspostverarbeitung 1 Durch die digitale Bearbeitung und automatisierte Verteilung der Eingangspost lassen sich Liege- und Transportzeiten verringern, die Bearbeitung wird

Mehr

Preise und Arrangements

Preise und Arrangements 1 Deichkrone Norddeich Preise und Arrangements URLAUB AUF FAMILISCH Deichkrone Norddeich 2 PREISE 2016 Preise pro erwachsener Person und Nacht in EUR Saison A Saison B Saison C Saison D Saison E * Single-mit-Kind-Zimmer,

Mehr

Allgemeine Stellenzulage/ Fam.zuschlag. Allgemeine Stellenzulage/ Fam.zuschlag. Allgemeine Stellenzulage/ Fam.zuschlag

Allgemeine Stellenzulage/ Fam.zuschlag. Allgemeine Stellenzulage/ Fam.zuschlag. Allgemeine Stellenzulage/ Fam.zuschlag Besoldungsvergleich 2015 Stand: 30. April 2015 BUND Besoldung der Bundesbeamten ab 1. März 2015 A 13 ledig, Stufe 1 3.971,66-1820,4-47.659,92 5 insgesamt 10 Dienstjahre, Stufe 4 4.849,46 360,52 1820,4-62.519,76

Mehr

pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink

pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink pro.s.app package archivelink for d.3 Einfache Aktenverwaltung mit SAP ArchiveLink 1 Mit der Lösung pro.s.app package archivelink for d.3 werden für das SAP- und das d.3-system vorkonfigurierte Strukturen

Mehr

d.3 starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung

d.3 starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung 1 Das Starterpaket für den einfachen und smarten Enterprise Content Management-Einstieg Unser d.3 System hilft Ihnen, sich nach

Mehr

Microsoft Convergence. Frankfurt 03.11.2009. Live Präsentation WKA Montage GmbH

Microsoft Convergence. Frankfurt 03.11.2009. Live Präsentation WKA Montage GmbH Microsoft Convergence Frankfurt 03.11.2009 Live Präsentation WKA Montage GmbH Agenda 2 Vorstellung WKA Montage GmbH Beweggründe warum der Wechsel von SAP zu Microsoft Eingesetzte Produkte für die LiveDemo

Mehr

Unternehmensname Straße PLZ/Ort Branche Mitarbeiterzahl in Deutschland Projektverantwortlicher Funktion/Bereich E-Mail* Telefon

Unternehmensname Straße PLZ/Ort Branche Mitarbeiterzahl in Deutschland Projektverantwortlicher Funktion/Bereich E-Mail* Telefon Hinweis: Bei Begriffen, für die es sowohl eine weibliche als auch eine männliche Form gibt, wird in diesem Dokument aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf eine Unterscheidung verzichtet. Entsprechende

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Erratum zur Technischen Dokumentation zur QS-Spezifikation für QS-Filter-Software 14.0

Erratum zur Technischen Dokumentation zur QS-Spezifikation für QS-Filter-Software 14.0 Sektorenübergreifende Qualitätssicherung im Gesundheitswesen Erratum zur Technischen Dokumentation zur QS-Spezifikation für QS-Filter-Software 14.0 Erfassungsjahr 2011 Stand: 29. Oktober 2010 AQUA Institut

Mehr

Mit RICOH Living Office spielend leicht zu einem verbesserten Arbeitsleben.

Mit RICOH Living Office spielend leicht zu einem verbesserten Arbeitsleben. Mit RICOH Living Office spielend leicht zu einem verbesserten Arbeitsleben. TOURGUIDE 2 RICOH Living Office Der praxisnahe Einblick in die Welt modernster Bürokommunikation. Getreu dem Motto: Wir leben,

Mehr

Besucherinformation. www.itandbusiness.de. Aktionscode: 20TECHT15. Part of IT & Business. messeticketservice.de

Besucherinformation. www.itandbusiness.de. Aktionscode: 20TECHT15. Part of IT & Business. messeticketservice.de Besucherinformation Part of IT & Business Aktionscode: 20TECHT15 messeticketservice.de Zusammen wachsen Das L-Bank Forum (Halle 1). Hard- und Software im Unternehmen dienen einem Ziel: betriebliche Abläufe

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen RDS Consulting GmbH Gründung 1982 Inhabergeführtes Familienunternehmen Mehr als 110 Mitarbeiter Zahlreiche Projekte

Mehr

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Agenda SAPERION End-to-End ECM Integration mit Microsoft Produkten Nutzen von End-to-End ECM MERENTIS

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm

smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten ax archivelink basis, ax archivelink index und ax content

Mehr

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen NACHLESE zur Microsoft Synopsis 2013 Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen SharePoint 2013 und seine Social Features Alegri International Group, 2013 Social Business,

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

windream für SharePoint

windream für SharePoint windream für SharePoint Mehrwert für SharePoint-Anwender 2 windream für SharePoint erweitert Microsofts SharePoint Server um leistungsfähige ECM-Funktionen Mit dem Microsoft SharePoint Server bietet Microsoft

Mehr

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013 Taubenstr. 0, 07 Berlin Tel: 030/548-499, Fax: 030/548-450 0 0/ FERIEN IM SCHULJAHR 0/ in den Ländern Baden-Württemberg (5) 9.0. 0.. 4.. 05.0. - 5.03. 05.04..05. 0.06. 5.07. - 07.09. Bayern () 9.0 03..

Mehr

d.link400 IBM i Integration

d.link400 IBM i Integration IBM i Integration Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme auf der IBM i stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten 5250-Emulation

Mehr

Raum für die Zukunft.

Raum für die Zukunft. Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh Raum für die Zukunft. nscale for SAP und advice IT Service Provider zur revisionssicheren Archivierung Über die BGW Die BGW ist der größte Immobilien

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Einladung E-Rechnung in der Praxis

Einladung E-Rechnung in der Praxis Einladung E-Rechnung in der Praxis Software-Präsentation Dienstag, 10. September 2013 Mövenpick Hotel Egerkingen Donnerstag, 19. September 2013 ABACUS Research Wittenbach-St. Gallen Software-Präsentation

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Jetzt schon vormerken: Besuchen Sie den windream-stand auf der CeBIT 2010!

Jetzt schon vormerken: Besuchen Sie den windream-stand auf der CeBIT 2010! Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH November 2009 windreamnews Jetzt schon vormerken: Besuchen Sie den windream-stand auf der CeBIT 2010! Ein großes Ereignis wirft schon jetzt seine

Mehr

- Sitzungskalender 2016/2017 -(Stand: 29.01.2016)

- Sitzungskalender 2016/2017 -(Stand: 29.01.2016) - Sitzungskalender 2016/2017 -(Stand: 29.01.2016) Ihre Veranstaltung im Online-Veranstaltungskalender Sie haben die Möglichkeit, Ihre Veranstaltung für den Veranstaltungskalender des Tourismus-Service

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. unterstützt Sie dabei mit vielfältigen Funktionen.

Mehr

H&S Heilig und Schubert Software AG Peter Obermair Relationship Manager für das Gesundheitswesen

H&S Heilig und Schubert Software AG Peter Obermair Relationship Manager für das Gesundheitswesen Heilig und Schubert rmationsmanagement GmbH rien Strasse 3 1126 Schwabach, Germany H&S Heilig und Schubert Software AG Peter Obermair Relationship Manager für das Gesundheitswesen +49 (0) 9122 872 27-0

Mehr

SOMMERLOCH? Kennen wir nicht! IT SOLUTIONS

SOMMERLOCH? Kennen wir nicht! IT SOLUTIONS SOMMERLOCH? Kennen wir nicht! Von wegen Sommerloch - profitieren Sie jetzt vom Konica Minolta IT Solutions Sommer Spezial. Jetzt Sonderangebote zu Microsoft Dynamics CRM sichern und direkt loslegen. Aktionszeitraum:

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Präsentation. Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam

Präsentation. Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam Präsentation Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam Das Unternehmen Mehr als 10 Jahre Erfolg: Gegründet 1997 in Hamburg, Niederlassung in Potsdam seit 2005 Vom Systemhaus zum Systemintegrator für mobile

Mehr

d.3ecm starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung

d.3ecm starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung 1 Das Starterpaket für den einfachen und smarten Enterprise Content Management-Einstieg Unser d.3ecm System hilft Ihnen, sich

Mehr

EASY ECM Suite. Lösungen für dokumentenorientierte Geschäftsprozesse. Seite 2

EASY ECM Suite. Lösungen für dokumentenorientierte Geschäftsprozesse. Seite 2 EASY ECM Suite Lösungen für dokumentenorientierte Geschäftsprozesse Seite 2 Produkte für heute und für morgen. Seite 3 EASY ECM Suite Unterstützt den kompletten Dokumenten-Lebenszyklus Seite 4 Die Informationsdrehscheibe

Mehr

the Power of Integration Advellence Solutions AG & dox42

the Power of Integration Advellence Solutions AG & dox42 the Power of Advellence Solutions AG & dox42 patrik.kuster@advellence.com www.advellence.com christian.bauer@dox42.com www.dox42.com «the Power of» Agenda und Inhalt Webinar vom 25. August 2015 09.00 10.00h

Mehr

Ausbildungskalender 2014/2015

Ausbildungskalender 2014/2015 Ausbildungskalender 2014/2015 Kontakt: Progress-Werk Oberkirch AG Industriestraße 8 77704 Oberkirch Tel.: +49 (7802) 84-0 Fax: +49 (7802) 84-349 info@progress-werk.de VORAUSDENKEN. PWO AG Vorwort Bild

Mehr

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECYCLE Die effiziente Lösung für Archivierung und Dokumentenmanagment DMS by tegos nutzt auch Funktionen von ecspand der Enterprise Content

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Allgemein bildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland - Statistik 2003 bis 2007 -

Allgemein bildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland - Statistik 2003 bis 2007 - Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland IV D DST 1933-4(20) Bonn, den 27.04.2009 Allgemein bildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in

Mehr

ComVIT. Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung

ComVIT. Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung ComVIT Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung Joachim Hoeder & Ulf Redeker Frankfurt, 21. Februar 2008 ComVIT Präsentation

Mehr

Gemeinsam statt einsam!

Gemeinsam statt einsam! 9,90 Verkaufspreis Gemeinsam statt einsam! Mama, Papa, Lutz und Laura. Und Oma und Opa? Oder doch ganz anders? Was auch immer Familie für dich bedeutet, bei Nasch bist du garantiert richtig aufgehoben.

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung BancTec liefert Soft- und Hardwarelösungen zum Scannen, Erkennen,

Mehr

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECYCLE 1996 in Dortmund gegründet, ist die tegos GmbH heute ein international führender Hersteller integrierter Unternehmenssoftware für

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

Ferienordnung Sommer 2011

Ferienordnung Sommer 2011 Ferienordnung Sommer 2011 Deutschland Osterferien Hamburg 7. - 18. März 2011 Mo-Fr Mecklenburg-Vorpommern 16. - 27. April 2011 (Sa-Mi) (abweichende Ferientermine in den beruflichen Schulen.) Baden-Württemberg

Mehr

I Deutsche und ausländische Schulabsolventen mit Hochschul- und Fachhochschulreife von 1998 bis 2020 I.1 Hochschulreife I.1.

I Deutsche und ausländische Schulabsolventen mit Hochschul- und Fachhochschulreife von 1998 bis 2020 I.1 Hochschulreife I.1. I Deutsche und ausländische Schulabsolventen mit Hochschul- und Fachhochschulreife von 1998 bis 2020 I.1 Hochschulreife I.1.1 Anzahl 1) BW BY BE BB HB HH HE MV 2) 3) NI NW RP SL 4) SN ST 2) SH TH BG 1998

Mehr

der intelligente Weg zu mehr Produktivität A f

der intelligente Weg zu mehr Produktivität A f .XLS SMS.DOC A f ECM ARENA bringt Ordnung in die Fülle an unstrukturierten Daten und Dokumenten in getrennten Systemen. Es vereint die Elemente digitales Dokumentenmanagement, revisionssichere elektronische

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

ERP Forum 2015 07.-08. Oktober 2015, Wiesbaden. ERP Forum 2015 Driving the Digital Enterprise

ERP Forum 2015 07.-08. Oktober 2015, Wiesbaden. ERP Forum 2015 Driving the Digital Enterprise ERP Forum 2015 07.-08. Oktober 2015, Wiesbaden Integriertes Informationsmanagement (ERP / ECM und DMS) Herbert Hanisch Consultant Sales, ACTIWARE GmbH Integriertes Informationsmanagement Über ACTIWARE

Mehr

smartdox connect for infor com Integration der ERP-Software Infor COM

smartdox connect for infor com Integration der ERP-Software Infor COM smartdox connect for infor com Integration der ERP-Software Infor COM Erweitern Sie Ihr d.3ecm System um die bidirektionale ECM Schnittstelle inkl. Online Recherche sämtlicher Informationen aus Infor COM.

Mehr

Produktstrategie und Roadmap

Produktstrategie und Roadmap Lösungen für Dienstleister Produktstrategie und Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Lösungen für Dienstleister Ihre qualifizierte Branchen- Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr