KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2014/

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2014/"

Transkript

1 KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2014/ Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referent: Hans-Peter Schomisch Dipl.-Betriebswirt (FH) Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh 1

2 KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Inhalt: Finanzierungsrisiken Der passende Fördertopf Vorbereitung eines Bankgespräches Informationsquellen 2

3 Jede 2. Existenzgründung scheitert nach 5 Jahren Häufigste Ursache: Finanzierungsfehler 3

4 Finanzierung Typische Finanzierungsfehler: Zu wenig Eigenkapital Bei Betriebsübernahme: zu hoher Übernahmepreis Keine rechtzeitige Information der Bank Mangelnde Planung des Kapitalbedarf Verwendung des Kontokorrents zur Finanzierung von Investitionen Hohe Schulden bei Lieferanten 4

5 Finanzierung Typische Finanzierungsfehler: Überschätzung der Zahlungsmoral der Kunden Zu hohe Fixkostenbelastung Diskrepanz zwischen Umsatzentwicklung u. Personalkostensteigerung Tilgung nicht berücksichtigt Rückstände bei Finanzamt oder Krankenkasse Keine öffentlichen Fördermittel beantragt Kein Mahnwesen Unzureichendes Rechnungswesen 5

6 Finanzierung Geldquellen für die Existenzgründung Eigenkapital Gibt Sicherheit Macht unabhängig Verhilft zu Fremdkapital Fremdkapital Verwandte/Freunde Hausbank Öffentl. Förderprogramme Beteiligungsgesellschaften 6

7 Der Schlüssel zur Finanzierung: 1. Eigenkapital gibt Sicherheit 2. Eigenkapital macht unabhängig 3. Eigenkapitalhilfe-Programm 4. Partner: Eigenkapital und Know-how 5. Kapitalbeteiligungsgesellschaften 6. Venture Capital Eigenkapital 7. Beteiligungen bei technologieorientierten Gründungen 8. Eigenes Kapital verhilft zu Fremdkapital 9. Bürgschaften 10. Geld gegen Transparenz 7

8 Eigenkapital woher nehmen? Unternehmerkapital (drei verschiedene Förderprogramme) Verwandte und Freunde (bei geringer Kapitalbedarfssumme) Partner und Gesellschafter (Teilhaber) Kapitalbeteiligungsgesellschaften (öffentliche oder private Beteiligungsgesellschaft) 8

9 Öffentliche Förderprogramme Der passende Fördertopf? Ca Förderprogramme von EU, Bund und Länder 143 Mrd. Euro stehen jährlich an Fördermittel zur Verfügung Nur 3 bis 5% der Unternehmen stellen jährlich einen Antrag auf Förderung 9

10 Öffentliche Förderprogramme 4 Schritte zu den richtigen Fördermitteln: Informationen einholen Sicherheitenfrage klären Existenzgründung planen Businessplan erstellen 10

11 Öffentliche Förderprogramme Zielgruppe: Existenzgründer Gründung einer tragfähigen Vollexistenz - Neugründung, - Übernahme eines Betriebs bzw. tätige Beteiligung mittelständische Unternehmer < 250 Vollzeitbeschäftigte max. 50 Mio. Jahresumsatz max. 43 Mio. Jahresbilanzsumme 11

12 Öffentliche Förderprogramme Förderart: Vorwiegend zinsgünstige Darlehensförderung Nicht rückzahlbare Mittel wie Zuschüsse und Zulagen z.b. Technologieförderung Sicherheitenersatz wie z.b. Bürgschaften und Haftungsfreistellungen Eigenkapitalersatz wie z.b. Beteiligungen/ Venture Capital oder Nachrangdarlehen 12

13 Politik unterscheidet in vier Förderbereiche: Personenförderung Regionalförderung Mittelstandsförderung Sachförderung 13

14 Unternehmerseite unterscheidet nach Anlässen: wie z.b. Unternehmenskauf Wachstum Innovation Umweltschutz Expansion ins Ausland Konsolidierung usw. 14

15 Öffentliche Förderprogramme Spielregeln: Personenbezogene Förderung Unabhängig von Branche Fachliche + kaufmännische Qualifikation Selbstständige Tätigkeit = Hauptberuf Hausbankprinzip Antragstellung vor Investitionsbeginn 15

16 Hausbankprinzip 16

17 Öffentliche Förderprogramme Übersicht der wichtigsten KfW-Programme für Existenzgründer: ERP - Gründerkredit Gründung einer gewerblichen Existenz auch im Nebenerwerb, sowie Festigungsmaßnahmen innerhalb von drei Jahren KfW-Gründerkredit Universell Gefördert werden alle Formen der Existenzgründung, also Errichtung, Übernahme eines Unternehmens und Erwerb einer tätigen Beteiligung sowie Festigungsmaßnahmen in den ersten drei Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit. KfW- Unternehmerkredit Finanzierung von Investitionen im In- und Ausland, die einer mittel- und langfristigen Mittelbereitstellung befürfen und einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen und dadurch Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden. = siehe separate Übersicht öffentlicher Förderprogranmme für Existenzgründer 17

18 Fördermittelberatung Individuell zugeschnittene Finanzierungsberatung Erstellung eines Finanzierungsplans mit öffentlichen Fördermitteln Kontakte zu den Förderinstituten 18

19 Tipps fürs Bankgespräch Vorbereitung - Unterlagen sammeln - Über Förderprogramme informieren - Berater hinzuziehen - Noch keine Investitionen tätigen!!!! 19

20 Tipps fürs Bankengespräch Welche Unterlagen benötigen Sie fürs Bankgespräch? Businessplan inkl. - Zusammenfassung - Beschreibung der Gründerperson/ Gründungsteam mit Lebenslauf und Nachweis der Qualifikation - Marketing- und Vertriebskonzept - Kapitalbedarfsplan - Rentabilitätsplan - Liquiditätsplan - Finanzierungsplan - Vermögensplan 20

21 Tipps fürs Bankengespräch Vorbereitung/ Durchführung - Präsentation gut vorbereiten - Persönliches Erscheinungsbild, sicher auftreten - Ergebnisse schriftlich festhalten - Finanzierungsangebot zusenden lassen - Konditionen prüfen und vergleichen 21

22 Häufigsten Ursachen für Kreditablehung 22

23 In welchem Alter erfolgen die meisten Gründungen? Quelle: KfW-Gründungsmonitor

24 Genutzte Quellen für Fremdkapital? Quelle: KfW-Gründungsmonitor

25 Finanzierungsbedarf von Existenzgründern Quelle: KfW-Gründungsmonitor

26 Die 10 häufigsten Gründe für das Scheitern von Existenzgründungen sind: 1. Zu geringes Eigenkapital 2. Finanzierungsfehler - unzureichende Finanzausstattung - mangelnde Kreditwürdigkeit 3. Fehlende kaufmännische Kenntnisse - unzureichende Marketing-Kenntnisse 4. Mängel im Businessplan - Schwächen in der Konzepterstellung 5. Unrealistische Markteinschätzung der Geschäftsidee Quelle: netz-online - Umfrage Februar

27 Die 10 häufigsten Gründe für das Scheitern von Existenzgründungen sind: 6. Familiäres Umfeld - Unterschätzung der familiären Belastung 7. Selbstüberschätzung - mangelhafte persönliche Qualifikation 8. Streit unter Gründern - fehlerhafte Auswahl des Geschäftspartners 9. Fehlende Innovationspotenziale 10. Sonstige Ursachen - fehlerhafte Einschätzung des Standortes 27 Quelle: netz-online - Umfrage Februar 2012

28 Informationsquellen 28

29 Informationsquellen Förderinstitute - KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau - ISB Investitions- und Strukturbank Rh.-Pf. 29

30 Informationsquellen Wirtschaftsförderungseinrichtungen: - IHK / HWK - Existenzgründungsberater - Technologiezentren - Wirtschaftsförderungsgesellschaft 30

31 Anlaufstellen für Existenzgründer WiR Nord IHK (Starterzentren) HWK (Starterzentren) HANDWERSKAMMER KOBLENZ Agentur für Arbeit Kreditinstitute (S und VR) + Technologiezentren Technologie- und Gründerzentrum Koblenz KoNet Gründungsbüro der FH Koblenz 31

32 Kooperationspartner im Netzwerk von KoNet Koblenz Technologie- und Gründerzentrum Koblenz WHU Excellence in Management Education U N I V E R S I T Ä T KOBLENZ LANDAU 32 HANDWERSKAMMER KOBLENZ

33 Förderinstitutionen im Technologiebereich Technologie- und Gründerzentrum Koblenz Gründungsinkubator Technologie- Zentrum für Oberflächentechnik Rheinbreitbach GmbH 33

34 Förderinstitutionen außerhalb der Region 34

35 Bestelltelefon: oder kostenlose download: 35

36 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende 36

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referentin: Rita Emde Dipl.-Betriebswirtin (FH) Prokuristin Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 04. September 2009 Tag der türkischen Wirtschaft in Deutschland Rolf Sternke Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 02.10.2010 Tag der türkischen Wirtschaft Robert Nau, Prokurist Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Hamburg, 28. April 2010 Impulse für Erfolg - Moderne Investitionsförderung für Arztpraxen Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting ssparkasse NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting Vorstellung Sparkasse (Zahlen vom 31.12.2016) Geschäftsvolumen: 27 Mrd. Mitarbeiter: 4.181 darunter

Mehr

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben 11.05.2017 Referent: Thimo Frielinghaus Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Agenda 1. Worauf Sie bei einem Gespräch mit der Bank unbedingt achten sollten 2. Öffentliche

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

DAS BANKGESPRÄCH. Allgemeine Hinweise und Unterstützungsmöglichkeiten. Stand: 07/161

DAS BANKGESPRÄCH. Allgemeine Hinweise und Unterstützungsmöglichkeiten. Stand: 07/161 DAS BANKGESPRÄCH Allgemeine Hinweise und Unterstützungsmöglichkeiten EXISTENZ 2016, 12. November 2016, 11:00-11:45, Raum C 116/115, MOC München Stand: 07/161 Antje Fiedler Leiterin Gründungen Leiterin

Mehr

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Informations- und Netzwerkabend Falkensee, 15.11.2016 Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Ausgewählte Angebote zur Unternehmensförderung Angebote für die Brandenburger Wirtschaft Zuschüsse Darlehen

Mehr

Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit

Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Veranstaltung im HiMO am 25.11.2008 Irmgard Breidenich, Sparkasse Aachen, Abteilung Investitionsförderung Themen Vorbereitung des Bankgespräches Finanzierung

Mehr

Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung?

Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung? Wie unterstützt mich die Berliner Sparkasse bei der Gründungsfinanzierung? Businessplan-Wettbewerb 2016, Investitionsbank Berlin (IBB) 07. Dezember 2015 Seite 1 Agenda 1. FirmenCenter Gründung und Nachfolge

Mehr

Die Gründungsförderung der KfW

Die Gründungsförderung der KfW Die Gründungsförderung der KfW degut Berlin, 08. Oktober 2016 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2 ERP-Gründerkredit StartGeld (067) 3 ERP-Gründerkredit Universell (073,

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold.

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold. Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015 Sparkasse Seite 1 Existenzgründungsberater Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land

Mehr

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank?

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? 1. Ihr Geschäftskonzept 2. Ihr Investitionsplan Agenda 3. Ihre Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

-Das Bankgespräch Ein Blick hinter die Kulissen

-Das Bankgespräch Ein Blick hinter die Kulissen -Das Bankgespräch Ein Blick hinter die Kulissen Adrian Loer Unternehmenskundenbetreuer Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Udo Neisens Existenzgründungsberater Firmenkunden Investitionsberatung Sparkasse

Mehr

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland von Wolfgang Riedel RIEDEXCO Dipl. Bankbetriebswirt In unserer kostenlosen Präsentation erhalten Sie einen aktuellen Überblick

Mehr

Selbstständigkeit richtig finanzieren

Selbstständigkeit richtig finanzieren Selbstständigkeit richtig finanzieren Unternehmensgründer sollten wissen, wie sie ihre Selbstständigkeit finanzieren können. Von Gerhard Beyer Institut für Fördermittel-Beratung Um ein Unternehmen aufzubauen,

Mehr

Erfolgreiche Gespräche mit der Bank- Wie erhalte ich die richtige Finanzierung? BPW-Finanzforum 29.2.2012

Erfolgreiche Gespräche mit der Bank- Wie erhalte ich die richtige Finanzierung? BPW-Finanzforum 29.2.2012 Erfolgreiche Gespräche mit der Bank- Wie erhalte ich die richtige Finanzierung? BPW-Finanzforum 29.2.2012 Referent Andreas Gruner KompetenzCenter Gründungen und Unternehmensnachfolge der Berliner Sparkasse

Mehr

Sparkasse Osnabrück. IHK Aktionstag Praxistipps für das Bankgespräch

Sparkasse Osnabrück. IHK Aktionstag Praxistipps für das Bankgespräch Osnabrück IHK Aktionstag 27.04.2016 Praxistipps für das Bankgespräch IHK Aktionstag 27.04.2016 1. Vorbereitung der Gründung 2. Finanzierungsunterlagen 3. Kreditsicherheiten 4. Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Der Weg in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbstständigkeit Der Weg in die Selbstständigkeit Finanzierungsmöglichkeiten von Existenzgründungen über öffentliche Fördermittel Seite 1 1. Orientierungs- und Planungsphase 2. Finanzierung 3. Öffentliche Förderdarlehen

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April 2016 Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen wettbewerbsneutraler Partner

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW

Sie investieren - wir finanzieren: KfW Sie investieren - wir finanzieren: KfW Berlin, 31.01.2008 Finanzierungsstrategien für die Verlagsbranche Nadine Lezzaiq Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierten

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer und Unternehmer

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer und Unternehmer Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer und Unternehmer Referentin: Christine Beck 12. März 2016 12. März 2016 1 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für

Mehr

Die Bank als Partner.

Die Bank als Partner. Die Existenzgründung.. Marc Tripler Berater für Existenzgründungen 1 Inhalt 1 2 3 4 Das Gespräch mit der Bank Öffentliche Förderprogramme Wie hilft mir der Staat? Wer hilft bei der Sicherstellung? Bin

Mehr

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht 5. November 2012 Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Dorrit Mai Gesellschaft für Unternehmensberatung und

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

Wir entwickeln Zukunft. Gründungen im Technologiebereich Finanzierung von Innovationen

Wir entwickeln Zukunft. Gründungen im Technologiebereich Finanzierung von Innovationen Wir entwickeln Zukunft Gründungen im Technologiebereich Finanzierung von Innovationen Thorsten Bechtel 11.08.2011 Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH Zentrales Wirtschaftsförderinstitut

Mehr

Wie unterstützt mich die Bank bei der Gründungsfinanzierung?

Wie unterstützt mich die Bank bei der Gründungsfinanzierung? Wie unterstützt mich die Bank bei der Gründungsfinanzierung? Businessplan-Wettbewerb 2015, Investitionsbank Berlin (IBB) 02. Dezember 2014 Seite 1 Agenda 1. Finanzierung von Unternehmensgründungen 2. Finanzierungsalternativen

Mehr

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland IBB Berlin 09.12.2004 Carola Kretschmer Die neue Markenstruktur der KfW- Bankengruppe Förderung des Mittelstands, Existenzgründer, Start-ups

Mehr

Förderprogramme für Unternehmensgründer

Förderprogramme für Unternehmensgründer Förderprogramme für Unternehmensgründer Diplom-Kaufmann Kreditreferent der IHK Hochrhein-Bodensee Voraussetzungen für Förderprogramme Da Förderprogramme i.d.r. nur über ein Kreditinstitut vor Ort (Hausbank)

Mehr

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Industrie- und Handelskammer Koblenz 15. November 2014 Heiko Merz www.isb.rlp.de

Mehr

Sparkasse Paderborn. Finanzierungsmodelle für Existenzgründer

Sparkasse Paderborn. Finanzierungsmodelle für Existenzgründer Finanzierungsmodelle für Existenzgründer Der Weg in die Selbständigkeit 1. Die Entscheidung 2. Die Planung 4. Das Unternehmen 3. Der Finanzplan Seite 2 1. Die Entscheidung Seite 3 1. Die Entscheidung Sind

Mehr

TAG FÜR GRÜNDER UND JUNGE UNTERNEHMEN ONLINE ZUM ÜBERZEUGENDEN BUSINESSPLAN. Heilbronn 23. Mai 2014 Martin Neuberger

TAG FÜR GRÜNDER UND JUNGE UNTERNEHMEN ONLINE ZUM ÜBERZEUGENDEN BUSINESSPLAN. Heilbronn 23. Mai 2014 Martin Neuberger TAG FÜR GRÜNDER UND JUNGE UNTERNEHMEN ONLINE ZUM ÜBERZEUGENDEN BUSINESSPLAN Heilbronn 23. Mai 2014 Martin Neuberger ONLINE ZUM ÜBERZEUGENDEN BUSINESSPLAN WOZU DIENT EIN BUSINESSPLAN Schriftliches Konzept

Mehr

Günstiges Geld für die Existenzgründung

Günstiges Geld für die Existenzgründung in Lippe erfolgreich selbständig Forum für Gründer und junge Unternehmen Günstiges Geld für die Existenzgründung Tanja Aporius und Tobias Vietz Sparkassen in Lippe Tanja Aporius Tanja Aporius Abteilung

Mehr

START Messe in Essen Klein - und nebenberufliche Gründungen Dipl.-Kauffrau Ursula Gelsdorf Dipl.-Kaufmann Helmut Volkenandt

START Messe in Essen Klein - und nebenberufliche Gründungen Dipl.-Kauffrau Ursula Gelsdorf Dipl.-Kaufmann Helmut Volkenandt START Messe 22. 24.09.2006 in Essen Kleingründungen sind Gründungen 1. Definition - mit denen in erster Linie der eigene Arbeitsplatz geschaffen wird ( self - employment ) - die sich durch einen eher geringen

Mehr

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015 Unternehmesnachfolge 19. März 2015 Wenn der Nachfolger fehlt 19. Marz 2015 Unternehmensnachfolge - BVMW 2 Übertragungsarten Familieninterne Übertragung Familienexterne Übertragung 54 % 46 % unentgeltlich

Mehr

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Hessen GmbH Dieburg, 12.05.2017 Agenda Eingangsbemerkungen

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Fördermöglichkeiten für Unternehmen Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Heinrich Weißhaupt Kundenberater Gewerbliche und Öffentliche Kunden Tel: 0331 660-1597 Fax: 0331 6606-1597 Mobil: 0163

Mehr

Herzlich willkommen. Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Existenzgründer. Daniela Breuer 5. November 2016

Herzlich willkommen. Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Existenzgründer. Daniela Breuer 5. November 2016 Herzlich willkommen Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Existenzgründer Daniela Breuer 5. November 2016 Die Industrie- und Handelskammer Koblenz 2 Industrie- und Handelskammer Koblenz Die Industrie-

Mehr

Wie kann die Agentur für Arbeit Existenzgründer unterstützen?

Wie kann die Agentur für Arbeit Existenzgründer unterstützen? Informationsveranstaltung Existenzgründung in der Agentur für Arbeit München am 13.05.2016 Wie kann die Agentur für Arbeit Existenzgründer unterstützen? BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen

Mehr

Thema: Existenzgründungsfinanzierung KfW Gründerkredit ERP-Kapital KfW-Unternehmerkredit Mikrokredit Stichwort Eigenkapital Gerade in der Startphase eine Existenzgründung benötigen Gründer für den Unternehmensaufbau,

Mehr

Investition und Finanzierung

Investition und Finanzierung Investition und Finanzierung Existenzgründung im Bio-Fachhandel Horst Hartmann Dipl. Oec. Investitionen richtig einschätzen! Marktpotenzial solide prognostizieren z.b. 600.000 Euro Kennzahlen des Institut

Mehr

Gründen als: Nachfolger/in

Gründen als: Nachfolger/in Gründen als: Nachfolger/in - Betriebsübernahme - Referent: Dipl.-Kfm. Andreas Schreiner T:/allgemein Office/Seminare/2004/DeGuT.ppt Beratungsbereiche Sanierung/ Konsolidierung Unternehmens- finanzierung

Mehr

ISB Unternehmerinnentag 2014. Impulse für den Erfolg Förderprogramme für Existenzgründerinnen aus Rheinland-Pfalz. Mainz, 17. Juli 2014.

ISB Unternehmerinnentag 2014. Impulse für den Erfolg Förderprogramme für Existenzgründerinnen aus Rheinland-Pfalz. Mainz, 17. Juli 2014. ISB Unternehmerinnentag 2014 Impulse für den Erfolg Förderprogramme für Existenzgründerinnen aus Rheinland-Pfalz Mainz, 17. Juli 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und

Mehr

Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz

Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz Zuschuss-Strategien für den Mittelstand Ein pragmatischer Ansatz Industrie- und Handelskammer zu Köln Köln, den 21.04.2016 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kompetenz in normativen Systemen, Fördermitteln,

Mehr

Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht

Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W.) Saarbrücken, den 27.04.2016 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB)

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Wiesbaden,11.06.2010 Existenzgründung durch Unternehmensnachfolge Walter Schiller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und

Mehr

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r )

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F r a n k S c h a a f 2 6. 1 0. 2 0 1 3 www.isb.rlp.de Besonderheiten einer Unternehmensnachfolge

Mehr

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS Hamburg, 24. Juni 2014 Jörg Nickel ÜBERBLICK 1. Kurzvorstellung der Hamburgischen Investitionsund Förderbank (IFB Hamburg) 2. Finanzierungsquellen für Gründer 3.

Mehr

Erfolgreich gründen und übernehmen mit (Kredit-)Sicherheit

Erfolgreich gründen und übernehmen mit (Kredit-)Sicherheit Erfolgreich gründen und übernehmen mit (Kredit-)Sicherheit CHANCEN FÜR GRÜNE WIRTSCHAFT Forum 4: Finanzierung für Gründungen und Start-ups Gelsenkirchen, 23. Januar 2016 Lothar Galonska Bürgschaftsbank

Mehr

ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL

ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL Einleitung ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL Ein Buch mit sieben Siegeln? oder: Wie komme ich durch den Dschungel? ADMCC * Vortrag Fördermittel* 08. Mai 2014 * Seite 1 Darstellung NEMO(II) DIE WICHTIGSTEN FRAGEN

Mehr

Aufgaben und Fragestellungen

Aufgaben und Fragestellungen Aufgaben und Fragestellungen Gründerpersönlichkeit Der Spieler soll herausfinden, ob er über einen Gründercharakter verfügt. Geschäftsidee Was ist meine eigene Geschäftsidee? Fachkompetenz Warum brauche

Mehr

Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung

Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung Wir entwickeln Zukunft Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung Monika Becker 27. Oktober 2010 Agenda 1. Die ISB : Förderinstitut des Landes Rheinland-Pfalz 2. Förderung der Kommunen 3. Förderprogramme

Mehr

Der Businessplan. Warum nicht gleich richtig planen?

Der Businessplan. Warum nicht gleich richtig planen? Warum nicht gleich richtig planen? Der Businessplan Referenten: Lisa Haus Abteilungsleiterin Unternehmensgründung und Unternehmensförderung / Innovation der IHK Rheinhessen Jan Leyser Betriebswirtschaftlicher

Mehr

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel NUK-Forum: Viele Wege führen nach Rom Herausforderung Kapitalbeschaffung KfW Bonn, 19. März 2013 Ihr Referent: Jürgen Daamen Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe

Mehr

Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel. Hagen Laux 1

Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel. Hagen Laux 1 Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel 1 Wer bin ich / was zeichnet mich aus? Fon: 0611-364 955 19 Fax: 0611-364 955 99 email: hagen.laux@naspa.de Gewerbekundenberater Region Nord

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

(Eigen-)Kapital woher nehmen?

(Eigen-)Kapital woher nehmen? TechnologieZentrum Koblenz KoNet-Seminarreihe 2007 (Eigen-)Kapital woher nehmen? - Privates Eigenkapital Venture Capital Förderinstrumente Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Seite 1 TechnologieZentrum Koblenz Multifunktional

Mehr

Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum

Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum Gewerbliche Finanzierungen der KFW mit den aktuellen Änderungen zum 01.04.2011 Informationsveranstaltungen 02.03.2011 in Ilmenau bzw. 03.03.2011 in Suhl Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter der KFW-Bankengruppe

Mehr

Existenzgründung/-sicherung

Existenzgründung/-sicherung Existenzgründung/-sicherung Öffentliche Finanzierungshilfen für Existenzgründer/-innen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Stand: August 2016 II Industrie- und Handelskammer Siegen Existenzgründung/-sicherung

Mehr

Öffentliche Förderprogramme für junge Unternehmen

Öffentliche Förderprogramme für junge Unternehmen Mentoring IHK Köln: Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für junge Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik am 21. März 2011 in Köln Öffentliche Förderprogramme

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

BWB - IHK Gründungsberatung bis 2015

BWB - IHK Gründungsberatung bis 2015 0 BWB - IHK Gründungsberatung bis 2015 Ihre Meinung über die Existenzgründungsberatung der IHK ist uns wichtig! Alle Angaben sind freiwillig. Einwilligungserklärung Datenschutz Frau Herr Name: Unternehmensbezeichnung

Mehr

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen Das Angebot der KfW Mittelstandsbank

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen Das Angebot der KfW Mittelstandsbank Förderung für Gründer und innovative Unternehmen Das Angebot der KfW Mittelstandsbank Potsdam, 31. März 2010 Finanzforum BPW Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Niederlassungen

Mehr

Förderung des Kaufs von betrieblicher Software

Förderung des Kaufs von betrieblicher Software Förderung des Kaufs von betrieblicher Software Ein Drittel der Investitionskosten sparen! Mit Fördermitteln? Der Erfolg einer Investition hängt nicht allein an einer guten Vorbereitung, sondern auch an

Mehr

Wirtschaftsstandort München

Wirtschaftsstandort München Alexander Vatovac Gründungsberater Referat für Arbeit und Wirtschaft Landeshauptstadt München www.muenchen.de/gruendung Existenz 2014 Das Bankengespräch Wirtschaftsstandort München Der Weg zur Bankenfinanzierung

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Unternehmensnachfolge im Handwerk Unternehmensnachfolge im Handwerk Förderprogramme und Finanzierungshilfen, Begleitung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 10. Oktober 2015 Gerald Rodermund Berater Förderkredite Agenda. 1. Ihr

Mehr

FINANZIERUNG INNOVATIVER STARTUPS CROWDFUNDING, VC, FÖRDERPROGRAMME ODER HAUSBANK?

FINANZIERUNG INNOVATIVER STARTUPS CROWDFUNDING, VC, FÖRDERPROGRAMME ODER HAUSBANK? FINANZIERUNG INNOVATIVER STARTUPS CROWDFUNDING, VC, FÖRDERPROGRAMME ODER HAUSBANK? Martin Jung, IFB Hamburg Dr. Heiko Milde, IFB Innovationsstarter 25.03.2017 INHALT 1 Finanzierungsbedarf und -quellen

Mehr

Der Businessplan als Visitenkarte des Gründers Funktion und Aufbau

Der Businessplan als Visitenkarte des Gründers Funktion und Aufbau Der Businessplan als Visitenkarte des Gründers Funktion und Aufbau Starterzentrum der IHK für Rheinhessen als One-Stop-Shop Starterzentrum als One-Stop-Shop = Gründung aus einer Hand, im Hause der Kammer

Mehr

Tipps für Ihre Existenzgründung

Tipps für Ihre Existenzgründung Tipps für Ihre Existenzgründung Lena Buckentin Unternehmenskundenbetreuerin 09. März 2011 Die Volksbank als große Regionalbank in OWL Unsere Bank in Zahlen: 3,7 Mrd. Bilanzsumme 2,5 Mrd. Kundenkredite

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold Existenzgründungsseminar erfolgreich starten Finanzierung mit der Hausbank n in Lippe Tanja Aporius Existenzgründungsberaterin der Existenzgründung ist einfach. Mit den Spezialisten der Netzwerk und Partner

Mehr

Erfolgreich selbstständig werden und bleiben

Erfolgreich selbstständig werden und bleiben Andreas Brünjes Sparkasse KölnBonn Jürgen Daamen KfW Bankengruppe Erfolgreich selbstständig werden und bleiben - Die optimale Finanzierung Erfolgreich selbstständig werden und bleiben - Die optimale Finanzierung

Mehr

1. Gründungszuschuss (!!! Erhebliche Einschnitte ab ca. 1. November 2011!!!) Einstiegsgeld 2

1. Gründungszuschuss (!!! Erhebliche Einschnitte ab ca. 1. November 2011!!!) Einstiegsgeld 2 Wichtige Förderprogramme für Existenzgründer (Stand: Oktober 2011) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Gründungszuschuss (!!! Erhebliche Einschnitte ab ca. 1. November 2011!!!) 1 2. Einstiegsgeld 2 3. Gründercoaching

Mehr

Unternehmenswachstum durch Förderprogramme

Unternehmenswachstum durch Förderprogramme Weltweit aktiv im Kreis Warendorf zu Hause Veranstaltung bei der Firma hygi.de GmbH & Co. KG in Telgte am 7. März 2016 Unternehmenswachstum durch Förderprogramme Die NRW.BANK Die NRW.BANK ist die Förderbank

Mehr

Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen

Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen Bank Produkt Inhalt Besonderheiten IBB-Investitionsbank Berlin detaillierte Informationen z.b. über Konditionen auf www.ibb.de oder unter

Mehr

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden 22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Seite: 1 Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung und Absicherung

Mehr

Das Bankgespräch. Praxistipps und Hinweise für Finanzierungs- und Beratungsgespräche von Existenzgründern

Das Bankgespräch. Praxistipps und Hinweise für Finanzierungs- und Beratungsgespräche von Existenzgründern Das Bankgespräch Praxistipps und Hinweise für Finanzierungs- und Beratungsgespräche von Existenzgründern Martin Pagel, Firmenkundenbetreuer Volksbank eg Braunschweig Wolfsburg Das Bankgespräch 1. Existenzgründungsberatungen

Mehr

10. Rhein-Lahn-Forum Existenzgründung und sicherung. Der Businessplan Der Fahrplan zum eigenen Unternehmen

10. Rhein-Lahn-Forum Existenzgründung und sicherung. Der Businessplan Der Fahrplan zum eigenen Unternehmen 10. Rhein-Lahn-Forum Existenzgründung und sicherung Böker, Paul & Jung Gesellschaft für Mittelstandsberatung mbh Stauffenbergalle 3 56410 Montabaur Tel.: 02602 94946-0 Fax: 02602 94946-11 E-Mail: empfang@bpj-mittelstandsbertung.de

Mehr

kombinieren. Diese beiden Darlehen können Sie auch mehrfach nach der Existenzgründung für Investitionen zur Existenzsicherung beantragen.

kombinieren. Diese beiden Darlehen können Sie auch mehrfach nach der Existenzgründung für Investitionen zur Existenzsicherung beantragen. Existenzgründungsdarlehen des Landes Baden-Württemberg und des Bundes helfen Ihnen beim Start und später beim Ausbau oder der Sicherung Ihres jungen Unternehmens. Gemeinsame Voraussetzungen - Anträge auf

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

NUK-Vortrag Öffentliche Finanzierungshilfen. Referent: Thimo Frielinghaus

NUK-Vortrag Öffentliche Finanzierungshilfen. Referent: Thimo Frielinghaus NUK-Vortrag Öffentliche Finanzierungshilfen Referent: Thimo Frielinghaus Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Struktur von öffentlichen Finanzierungshilfen 3. Fördervoraussetzungen 4. ausgewählte Förderprogramme

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen, jungen Unternehmen und Freien Berufen

Finanzierung von Existenzgründungen, jungen Unternehmen und Freien Berufen Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Unternehmen Zukunft des Gründungs-Netzwerks Oberberg am 21. April 2012 in Gummersbach Finanzierung von Existenzgründungen, jungen Gliederung Überblick Förderinstitute

Mehr

Selbstständigkeit bedeutet

Selbstständigkeit bedeutet Selbstständigkeit bedeutet selbst und ständig arbeiten. ein unregelmäßiges Einkommen. Verbündete finden. Kunden oder Aufträge gewinnen. ausdauernd die Aufbauphase meistern. das notwendige Know-how haben

Mehr

Wir entwickeln Zukunft. Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer. Heiko Merz 26. Oktober 2013. www.isb.rlp.

Wir entwickeln Zukunft. Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer. Heiko Merz 26. Oktober 2013. www.isb.rlp. Wir entwickeln Zukunft Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer Heiko Merz 26. Oktober 2013 www.isb.rlp.de A G E N DA 1. Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

Wann kann ein Förderkredit sinnvoll

Wann kann ein Förderkredit sinnvoll Finanzierungswege für Gründer und Start-Ups Wann kann ein Förderkredit sinnvoll sein und welche gibt es? Klaus Kessler, Stadtsparkasse Wuppertal Agenda Gründungsvoraussetzungen Vorbereitung auf das Bankengespräch

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 NBank Engagement für Niedersachsen Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 Niedersachsen-Gründerkredit Zinsgünstiges Darlehen für Gründer, Freiberufler

Mehr