Büroflächen Office Space Marktreport 2013 München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Büroflächen Office Space Marktreport 2013 München"

Transkript

1 Büroflächen Office Space Marktreport 213 München

2 Büromarkt München Office market Munich Verteilung der Flächenumsatz- Größenklassen ausgeglichen Nachdem 211 besonders Abschlüsse über 5. m² das Marktgeschehen in München dominiert hatten, ergab sich 212 ein leicht ausgeglicheneres Bild. Die Anteile der unterschiedlichen Größenklassen am Flächenumsatzvolumen verteilten sich zwischen gut 16 % und fast 25 %. Zwar lag der größte Anteil mit knapp 25 % dennoch bei Umsätzen über 5. m², jedoch folgten die Kleinvermietungen mit 22 % auf ähnlichem Niveau. Die beiden größten Abschlüsse stellten die Eigennutzung der 22.5 m² der SWM München im Rathaus und die Vermietung in Bau von 12.5 m² der Anwaltskanzlei Hoffmann Eitle im Arabeska dar. Als weitere wichtige Abschlüsse sind der Eigennutzerbaustart der Strabag im Projekt Leopold mit ca. 9.9 m² Bürofläche sowie die Anmietung von ca. 9.4 m² der TU München im Objekt twenty2nd zu nennen. Wenige Neubaufertigstellungen Der Büromarkt München konnte mit ca. 53. m² auch 212 ein überdurchschnittliches Flächenumsatzergebnis erzielen. Trotz Rückgangs im Vergleich zum Vorjahr 211 lag das Ergebnis beinahe 1 % über dem Zehnjahresmittel. Die Neubaufertigstellungen erreichten mit knapp 67. m² Bürofläche den niedrigsten Wert seit 26, für die nächsten Jahre ist jedoch wieder mit einem moderaten Anstieg zu rechnen. Starke Konzentration auf Innenstadt Im Jahr 212 konzentrierte sich das Vermietungsvolumen zu ca. 23 % bzw m² auf die Münchner Innenstadt. Das zweithöchste Vermietungsvolumen konnte mit 16,3 % im Teilraum Cityrand Süd registriert werden. Im Arnulfpark wurden ca. 6 % des Gesamtumsatzvolumens erzielt, was etwa 32. m² Bürofläche bedeutet. TMT bedeutendste Nachfragegruppe Traditionell stellt sich der Flächenumsatz nach Branchen in München sehr heterogen dar, die Anteile bewegen sich 212 zwischen 6 % und 24 %. Hauptumsatzgruppe mit Distribution of the take-upsize categories balanced out After deals for more than 5, m² particularly dominated the market development in Munich in 211, a slightly more balanced picture emerged in 212. In this connection, the shares of the different size categories in the takeup volume range between a good 16 % and almost 25 %. Although the largest share was allocated to deals for over 5, m², small lettings followed, however, at a similar level with 22 %. The owner occupation of the 22,5 m² by the SWM Munich in the Rathaus and the letting of 12,5 m² still under construction to the law firm Hoffmann Eitle in the Arabeska, represented the two largest deals. Further important deals are the start of building of the owner-occupancy by the Strabag in the Leopold project with 9,9 m² office space and the renting of approx. 9,4 m² by the TU Munich in the property twenty2nd. Less new construction completions In 212, with approx. 53, m² the office market Munich was again able to achieve an above-average take-up result. Despite a decline in comparison with the previous year 211, the result was almost 1 % above the ten-year mean. The completion of new constructions comprising just under 67, m² of office space reached the lowest value since 26. However, for the next few years a moderate improvement can be expected once again. Strong concentration on city centre Again in 212 approx. 23 % or 127, m² of the letting volume was concentrated on the city centre of Munich. The second highest letting volume was registered in the area of City Periphery South with 16.3 %. In the Arnulfpark, approx. 6 % of the total turnover volume was achieved which corresponds to about 32. m² of office space. TMT most significant demand group Traditionally, the area turnover statistics according to sectors in Munich is very heterogeneous, the shares in 212 lying between 6 % and 24 %. The main turnover group in Bedeutende Flächenumsätze München* Significant take-ups Munich* Nutzer User Fläche Space Bürolagen Office area Stadtwerke München GmbH (SWM) 22.5 m² Sonstiges Stadtgebiet (Moosach) Hoffmann Eitle 12.5 m² Arabellapark Strabag AG Deutschland m² Parkstadt Schwabing TU München m² Innenstadt BMW AG 9.4 m² Peripherie Nord * Jahr 212/year 212 Büroflächen Marktreport 213 München

3 Flächenumsatz Take-up Flächenumsatz Lage* Take-up location* Volumen in Tsd. m²/volume in 's m² * Innenstadt Cityrand Nord Arnulfpark Alt-Bogenhausen Theresienhöhe Parkstadt Schwabing Arabellapark Cityrand Süd Westend Messestadt Riem Sonstiges Stadtgebiet 5 % 6 % 2 % 4 % 1 % 3 % 5 % 1 % 2 % 16 % 23 % 32 %, 5, 1, 15, 2, 25, 3, 35, * Prognose/Forecast * Jahr 212/Year 212 Flächenumsatz Branche* Take-up segment* Flächenumsatz Größenklassen* Take-up size categories* Banken, Finanzdienstleister 6 % Technologie, Medien und Telekom 24 % < 5 m² 22, % Öffentliche Hand, Verbände 8 % m² 17,3 % Handel und Industrie 24 % m² 19,7 % Andere 16 % m² 16,1 % Unternehmensbezogene Dienstleister 22 % > 5. m² 24,9 % * Jahr 212/Year 212 * Jahr 212/Year 212 Büromieten München (EUR/m²) Office rents Munich (EUR/m²) Leerstand München Vacancies Munich in EUR/m² nettokalt/in EUR/m² excl. add. costs 35, 3, 25, 1, 5, 26,5 28, 29,5 31, 28,5 27,7 2, 16,75 17,3 17,5 17,8 16,9 17,9 15, 29,5 3, 19, 19, in Tsd. m²/in 's m² , , , , , , , , , 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1,, Quote in % / Quota in % Spitzenmiete/Prime rent Durchschnittsmiete/Average rent Leerstandsquote/Vacancy rate Leerstand/Vacancies

4 knapp 24 % bzw. ca m² waren 212 Unternehmen aus der Sparte Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT). Die größten Vermietungen stellten dabei NTT Data mit über 9. m² im Nu Office (2. BA) und 1&1 mit 6.5 m² im Sapporobogen dar. Einen fast ebenso hohen Anteil konnte die Branche Handel und Industrie erzielen, in der alleine zwei Abschlüsse von insgesamt fast 17. m² Bürofläche auf BMW entfielen. 21,6 % bzw. ca m² wurden von Unternehmen aus dem unternehmensbezogenen Dienstleistungssektor erzielt. Auf Banken und Finanzdienstleister entfielen lediglich 6 % bzw. 34. m². Abschlüsse im größeren Flächensegment Der größte Anteil des gesamten Flächenumsatzes wurde in der Größenklasse über 5. m² erzielt, wobei lediglich zwei Abschlüsse über 1. m² getätigt wurden. Beide Flächenumsätze erfolgten als Vermietung im Bau bzw. Eigennutzung. Weitere 13 Abschlüsse über 5. m² Bürofläche komplettieren das Bild, wobei zwei Abschlüsse in Projekten ( Tivoli Office, Nu Office ) als Vorvermietung zu erwähnen sind. Spitzenmieten über Durchschnitt Mit einer Spitzenmiete von 3, EUR/m² liegt München auf Platz 2 des deutschen Spitzenmietniveaus nach Frankfurt und damit deutlich über dem Niveau der deutschen A-Städte. Dabei hat sich die Spitzenmiete bereits zum zweiten Mal hintereinander gesteigert. Aufgrund einer Verknappung des Angebotes ist auch in diesem Jahr mit einer weiteren Verteuerung der Büromietflächen zu rechnen. Auch die Durchschnittsmiete für City-Bürobereiche hat sich zum dritten Mal in Folge gesteigert und liegt mit 19,5 EUR/m² Bürofläche 2,6 % über dem Vorjahreswert. Leerstand auf niedrigstem Niveau seit 22 Der Leerstand im Münchener Stadtgebiet betrug Ende des Jahres m² und bewegte sich erstmals seit 26 wieder unter 1 Mio. m². Die Leerstandsquote ist dementsprechend auf 6,8 % zu beziffern. Der Rückgang 212 with just under 24 % or approx. 127, m² were companies from the business sector Telecommunications, Media and Technology (TMT). The largest lettings were realised by NTT Data with more than 9, m² in the Nu Office (2. BA) and 1&1 with 6,5 m² in the Sapporobogen. The sectors Retail and Industry also managed to achieve an almost equal share, whereby two deals were allocated to BMW for almost 17, m² office space % or approx m² were achieved by companies in the sector Corporate Service Providers. Only 6 % or rather 34, m² were allocated to banks and financial service providers. Leases in the larger spaces segment The largest share of the total take-up was achieved in the size category over 5, m², whereby only two deals for more than 1, m² were concluded. Both take-ups were concluded as lettings under construction or owneroccupations in projects. Further 13 deals for office spaces over 5, m² complete the picture, whereby two preletting contracts in projects deserve a particular mention ( Tivoli Office, Nu Office ). Above-average top rents In the list of German top rents, Munich occupies 2nd place after Frankfurt with a top rent of 3. euros/m², and therefore lies well above the level of the German primary cities. In this respect, the top rent has already increased for the second time running. Due to a shortage of available properties, a further increase in the rent for office spaces can be expected in the course of this year. Even the average rent for city office premises has increased for the third consecutive time and with 19.5 euros/m² of office space lies 2.6 % above the previous year s figure. Vacancies at lowest level since 22 Vacancies in the city area of Munich amounted to 923, m² at the end of 212 and, for the first time since 26, lie below the 1. million m² mark. The vacancy rate can therefore be quantified at 6.8 %. The decrease in comparison with the previous year amounts to about 13 base Bauprojekte Fertigstellung 213/214 (Auswahl) New constructions completion in 213/214 (selection) Projektname Project name Projektentwicklung Project development Investor Investor Fläche Space Bürolage Office area 88 North Hammer AG / 58invest / Competo Capital Partners 35.7 m² Sonstiges Stadtgebiet (Moosach) Arabeska Bayerische Versorgungskammer BVK m² Arabellapark Forum am Hirschgarten HTP Hochtief Solutions m² Sonstiges Stadtgebiet (Nymphenburg) Sunyard Deka-ImmobilienEuropa m² Cityrand Süd Hofstatt LBBW Immobilien Development GmbH m² Innenstadt Büroflächen Marktreport 213 München

5 im Vergleich zum Vorjahr beträgt etwa 13 Basispunkte bzw. 18. m². Als Gründe hierfür sind sowohl die dynamische Flächennachfrage, wie auch der sehr hohe Büroflächenabgang in Höhe von 8. m² anzuführen. Auch 213 ist aufgrund sehr niedriger Neubaufertigstellungszahlen bei ähnlich hohem Büroflächenabgang von einer weiteren Angebotsverknappung auszugehen. Neue Flächen am Markt Nachdem 212 lediglich ca. 67. m² Neubaufläche fertiggestellt wurden, ist in den nächsten Jahren mit einem deutlichen Anstieg des Flächenvolumens zu rechnen. Mit dem 88 North (35.7 m² MF-G Bürofläche) im Teilraum Moosach, dem Arabeska ( m² MF-G) im Arabellapark, dem Forum am Hirschgarten (21.82 m² MF-G) oder der Hofstatt (16.15 m² MF-G Bürofläche) in der Innenstadt kommen 213/214 verschiedene großvolumige Objekte auf den Markt, die überwiegend spekulativ in Bau gingen. Trotz des höheren Volumens ist großteilig mit einer relativ schnellen Absorption der Flächen am Markt zu rechnen, da besonders Neubauflächen derzeit nur im geringen Maße am Markt verfügbar sind. points or rather 18, m². The reason for this is both the dynamic increase in demand for office space and the very high decline in the volume of office spaces available amounting to 8, m² per year. Due to the very low completion expectancy for new constructions and a similarly rapid decrease in the volume of office spaces available, a further shortage of lettable space is again forecast for 213. New spaces on the market After only approx. 67, m² of newly constructed space was completed in 212, over the next few years one can reckon with a slight rise in the new space volume. With the 88 North (35,7 m² = lettable office space) in the area of Moosach, the Arabeska (21,833 m²) in the Arabellapark, the Forum at the Hirschgarten (21,82 m²) or the Hofstatt (16,15 m²), various large-volume properties in the city centre will be coming onto the market in 213/214 which were mainly planned on a speculative basis. Despite the higher volume, one can generally reckon with a relatively fast absorption of the lettable space as on the current market there are only a limited number of office spaces available in new constructions. Büroflächen Neuzugänge München Office space completion Munich m² Nutzfläche in Tsd./m² utility space in 's , , , , , , , , ,6 48, ,2 48,3 213* 143,2 67,4 214* geplante Fertigstellung/scheduled completion davon vorvermietet/of which, pre-let * Prognose/Forecast Quelle:/Source: Destatis, BulwienGesa AG, Engel & Völkers Commercial Büroflächen Marktreport 213 München

6 Bürolagen München Office locations in Munich Untermenzing A96 Hadern Nymphenburg Laim A95 B2 B34 Moosach Neuhausen Westpark Solln Engel & Völkers Commercial Schwanthalerhöhe B11 Sendling Thalkirchen Maxvorstadt Ludwigsvorstadt Isarvorstadt Milbertshofen Altstadt Untergiesing Harlaching Schwabing Au Lehel A9 Haidhausen Obergiesing A995 A8 Bogenhausen A94 Berg am Laim B34 Ramersdorf Trudering A99 Riem Alle Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Für etwaige Fehler kann jedoch keine Verantwortung übernommen werden. Vervielfältigung nur mit Quellenangabe. Stand der Informations- und Datenlage: 31. Dezember 212, Quelle: Engel & Völkers Commercial. Whilst every effort has been made by those concerned to ensure the accuracy of the information in this document, no responsibility can be taken for errors made. Any copies made must cite the source. Date of information and data: 31 st Decembre 212, Source: Engel & Völkers Commercial Innenstadt Inner City 17,5-3, EUR/m² Arabellapark Arabellapark 14,8-21, EUR/m² Parkstadt Schwabing Parkstadt Schwabing 13,5-17,5 EUR/m² Messestadt Riem Messestadt Riem 11, - 14,5 EUR/m² Cityrand Nord Outer City north 12,5-24, EUR/m² Alt-Bogenhausen Alt-Bogenhausen 18,5-2, EUR/m² Cityrand Süd Outer City south 11, - 16, EUR/m² 9, - 11,5 EUR/m² Arnulfpark Arnulfpark 15,75-22, EUR/m² Theresienhöhe Theresienhöhe 13, - 17,8 EUR/m² Westend Westend 11,5-15,5 EUR/m² Sonstiges Stadtgebiet Other urban area 8, - 11,5 EUR/m² Engel & Völkers Gewerbe München GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH Bruderstraße 5a 8538 München Tel. +49-()

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 213/214 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 213 wurde auf dem Frankfurter Markt für Büroflächenvermietungen

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 214/215 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 214 wurde auf dem Frankfurter Bürovermietungsmarkt

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Flächenumsatz - 392.000 m² Auf dem Büroflächenmarkt in Frankfurt wurde im Jahr 2015 ein Büroflächenumsatz

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Düsseldorf Büromarkt Düsseldorf Office market Dusseldorf Flächenumsatz unter Durchschnitt Düsseldorf weist 212 mit einem Volumen von rund 33. m² umgesetzter

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Karlsruhe

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Karlsruhe Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Karlsruhe Büromarkt Karlsruhe Office market Karlsruhe Karlsruhe als attraktiver Wirtschaftsstandort Ende 212 wurden gut 8. SVP-Bürobeschäftigte gezählt, im

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Berlin

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Berlin Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Berlin Büromarkt Berlin Office market Berlin Kennzeichnend für den Büroflächenmarkt 2013 in Berlin war ein stabiles Geschäft in den kleinteiligeren Größenklassen

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Köln

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Köln Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Köln Büromarkt Köln Office market Cologne Trotz fehlender Großabschlüsse zufriedenstellender Flächenumsatz Der Kölner Büromarkt verzeichnete 212 mit rund 249.

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport 214/215 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg Mit einem registrierten Gesamtflächenumsatz von ca. 53. m² im Jahr 214 wurde das Vorjahres ergebnis deutlich

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg 212 wurde in Hamburg ein Büroflächenumsatz von 435. m² registriert. Gegenüber dem hervorragenden Vorjahresergebnis

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hannover

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hannover Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hannover Büromarkt Hannover Office market Hanover Der Büroflächenvermietungsmarkt in Hannover hat nach dem Rekordjahr 2011 einen deutlichen Rückgang des Flächenumsatzes

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Berlin

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Berlin Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Berlin Büromarkt Berlin Office market Berlin Der Markt für Büroflächenvermietungen hat mit einem Flächenumsatz von 661.900 m² im Jahr 2014 das Vorjahresergebnis

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Rhein-Neckar

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Rhein-Neckar Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Rhein-Neckar Büromarkt Rhein-Neckar Office market Rhine-Neckar 2012 wurde ein rekordverdächtiger Gesamtflächenumsatz von 132.000 m² Bürofläche in der Region

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport 213/214 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg Mit einem Flächenumsatz von 44. m² wurde 213 das Vorjahresergebnis von 435. m² knapp übertroffen. Nach einem

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Potsdam

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Potsdam Büroflächen Office Space Marktreport 14/15 Potsdam Büromarkt Potsdam Office market Potsdam Anhaltendes Wachstum der Bürobeschäftigung Ende 14 beträgt die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Bürobeschäftigten

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hannover

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hannover Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hannover Büromarkt Hannover Office market Hanover Hannover gilt als Königin der B-Städte* Der Markt für Bürovermietungen in Hannover hat mit einem Flächenumsatz

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2013/2014 Hamburg

Industrie Industrial Marktreport 2013/2014 Hamburg Industrie Industrial Marktreport 2013/2014 Hamburg Industrie- & Logistikflächen Hamburg Industrial & warehouse space Hamburg Der Flächenumsatz auf dem Markt für Logistik- und Industrieflächen (Vermietung

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2015/2016 Rhein-Neckar

Industrie Industrial Marktreport 2015/2016 Rhein-Neckar Industrie Industrial Marktreport 2015/2016 Rhein-Neckar Industrie- & Logistikflächen Rhein-Neckar Industrial & warehouse space Rhein-Neckar Auf dem Markt für Logistik- und Industrieflächen (Vermietung

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hannover

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hannover Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hannover Büromarkt Hannover Office market Hanover Im Jahr 2013 fiel der Büroflächenumsatz mit.000 m² im Vergleich zum Vorjahr um 20 % geringer aus und lag

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 München

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 München Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 München Wohn- und Geschäftshäuser München Residential Investment Munich Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser in München ist zweifelsohne

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Bremen

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Bremen Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Bremen Industrie- & Logistikflächen Bremen Industrial & warehouse space Bremen Auf dem Markt für Industrie- und Logistikflächen in Bremen und dem Umland wurde

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main H1 213 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group - - - - - - Welcome at NAI apollo group NAI apollo is the leading network of independent

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Rhein-Neckar

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Rhein-Neckar Büroflächen Office Space Marktreport /2016 Rhein-Neckar Büromarkt Rhein-Neckar Office market Rhine-Neckar Auf dem Büromarkt in der Region Rhein-Neckar wurde im Jahr ein Flächenumsatz von rund 120.000 m²

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Berlin

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Berlin Büroflächen Office Space Marktreport /2016 Berlin Büromarkt Berlin Office market Berlin Rekordmarkt Auf dem Berliner Büromarkt wurde im Jahr mit einem Flächenumsatz von rund 820.000 m² ein Rekordergebnis

Mehr

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act between Traditional Retail Structures and International Competition Work? Agenda 1. Basic Data about City West 2. Kurfürstendamm 3.

Mehr

FIVNAT-CH. Annual report 2002

FIVNAT-CH. Annual report 2002 FIVNAT-CH Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin Annual report 2002 Date of analysis 15.01.2004 Source: FileMaker Pro files FIVNAT_CYC.FP5 and FIVNAT_PAT.FP5 SUMMARY TABLE SUMMARY RESULTS

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Regensburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Regensburg Büroflächen Office Space Marktreport 12/13 Regensburg Büromarkt Regensburg Office market Regensburg Bürobeschäftigung ansteigend Die Zahl der SVP-Bürobeschäftigten in Regensburg hat seit der Jahrtausendwende

Mehr

PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives

PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in January 2016 PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives Paris, Leipzig, 2 February 2016 PEGAS, the pan-european gas trading platform operated by

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

City View - Büromarkt München

City View - Büromarkt München 1. Quartal 2011 Zum dritten Mal in Folge lag der Flächenumsatz eines Quartals über der Marke von 150.000 m². Dies zeigt, dass der Aufwärtstrend am Münchner Büromarkt an Breite gewonnen hat. In diesem Jahr

Mehr

Office Market Report Germany 2003 t 2003 epor fice Market R Of

Office Market Report Germany 2003 t 2003 epor fice Market R Of Office Market Report Germany 2003 02 Impressum // Imprint Herausgeber und Copyright: Müller International Immobilien GmbH Bearbeitung: Müller Consult GmbH Übersetzung: Clive Winter, Siegburg Realisierung:

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

PEGAS volumes increase 45% year-on-year

PEGAS volumes increase 45% year-on-year PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in March 2016 PEGAS volumes increase 45% year-on-year Paris, Leipzig, 1 April 2016 The pan-european gas trading platform PEGAS registered a total volume of 133.1 TWh

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Hamburg

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Hamburg Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Hamburg Industrie- & Logistikflächen Hamburg Industrial & warehouse space Hamburg Der Markt für Logistik- und Industrieflächen (Vermietung und Verkauf) in der

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Berlin

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Berlin Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Berlin Industrie- & Logistikflächen Berlin Industrial & warehouse space Berlin Auf dem Markt für Logistik- und Industrieflächen in Berlin und dem direkten Umland

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Mülheim an der Ruhr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Mülheim an der Ruhr Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Mülheim an der Ruhr Wohn- und Geschäftshäuser Mülheim a. d. Ruhr Residential Investment Mülheim a. d. Ruhr Ein deutlich gestiegener

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Berlin

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Berlin Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Berlin Wohn- und Geschäftshäuser Berlin Residential Investment Berlin Der Berliner Markt für Wohn- und Geschäftshäuser ist weiterhin

Mehr

Turnusmäßige Erhebung 2012 als Grundlage zur weiteren Fortschreibung des Zentrenkonzeptes der Landeshauptstadt München

Turnusmäßige Erhebung 2012 als Grundlage zur weiteren Fortschreibung des Zentrenkonzeptes der Landeshauptstadt München Anlage 1 Turnusmäßige Erhebung 2012 als Grundlage zur weiteren Fortschreibung des Zentrenkonzeptes der Landeshauptstadt München Statistische und grafische Aufbereitung der Erhebungsergebnisse des Einzelhandels

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Bremerhaven

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Bremerhaven Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Bremerhaven Wohn- und Geschäftshäuser Bremerhaven Residential Investment Bremerhaven Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser in Bremerhaven

Mehr

City View - Büromarkt München

City View - Büromarkt München 1. bis 3. Quartal 2009 Zwar ist die Nachfrage überraschend stabil, aber die Anmietungsentscheidungen fallen nur zögerlich. Im Ergebnis resultiert dies in geringerem Flächenumsatz und einem steigenden Flächenangebot

Mehr

PEGAS: Strong volumes in October supported by new spot and futures records

PEGAS: Strong volumes in October supported by new spot and futures records PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in October 2016 PEGAS: Strong volumes in October supported by new spot and futures records Paris, 3 November 2016. PEGAS, the pan-european gas trading platform operated

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

The Mrs.Sporty Story Founders and History

The Mrs.Sporty Story Founders and History Welcome to The Mrs.Sporty Story Founders and History 2003: vision of Mrs. Sporty is formulated 2004: pilot club opened in Berlin 2005: launch of Mrs.Sporty franchise concept with Stefanie Graf Stefanie

Mehr

Launched on 17 November, the Danish ETF market recorded a strong volume with 882 GWh in less than 2 weeks of trading.

Launched on 17 November, the Danish ETF market recorded a strong volume with 882 GWh in less than 2 weeks of trading. PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in November 2016 PEGAS registers strong spot volumes in November Paris, 2 December 2016. PEGAS, the pan-european gas trading platform operated by Powernext, registered

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2015/2016 Hamburg

Industrie Industrial Marktreport 2015/2016 Hamburg Industrie Industrial Marktreport 2015/2016 Hamburg Industrie- & Logistikflächen Hamburg Industrial & warehouse space Hamburg Ein erfolgreiches Jahr 2015 kann der Hamburger Markt für Logistik- und Industrieflächen

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture BauZ! Ressourcen und Architektur Resources and Architecture Prof.Mag.arch Carlo Baumschlager Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen, 22.02.2013 M. Hegger, Energie-Atlas: nachhaltige Architektur. München

Mehr

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire)

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Welche Risiken sollen versichert

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Potsdam

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Potsdam Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Potsdam Wohn- und Geschäftshäuser Potsdam Residential Investment Potsdam Sinkende Verkaufs- und Umsatzzahlen bei leicht steigenden

Mehr

PEGAS maintains growth in September driven by strong spot and futures volumes

PEGAS maintains growth in September driven by strong spot and futures volumes PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in September 2016 PEGAS maintains growth in September driven by strong spot and futures volumes Paris, 4 October 2016. PEGAS, the pan-european gas trading platform operated

Mehr

City View - Büromarkt München

City View - Büromarkt München 1. bis 4. Quartal 2009 Die im Jahresverlauf stets präsente Abschlussschwäche hielt auch im Schlussquartal an, so dass der Flächenumsatz im Jahr 2009 um etwa ein Drittel gegenüber dem Vorjahr zurückging.

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Stuttgart

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Stuttgart Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Stuttgart Wohn- und Geschäftshäuser Stuttgart Residential Investment Stuttgart Sinkende Verkaufs- und Umsatzzahlen bei steigenden Preisen

Mehr

Danish Horticulture a long history!

Danish Horticulture a long history! Danish Association of Horticultural Producers Danish Association of Horticultural Producers The National Centre acts as a development and support unit for the. The 46 local advisory centres sell advice

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development A framework for decision-making Dr. David N. Bresch, david_bresch@swissre.com, Andreas Spiegel, andreas_spiegel@swissre.com Klimaanpassung

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Abschlussklausur des Kurses Portfoliomanagement

Abschlussklausur des Kurses Portfoliomanagement Universität Hohenheim Wintersemester 2010/2011 Lehrstuhl für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen Kurs Portfoliomanagement Seite 1 von 3 19.01.2011 Abschlussklausur des Kurses Portfoliomanagement

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Potsdam

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Potsdam Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Potsdam Wohn- und Geschäftshäuser Potsdam Residential Investment Potsdam Eine große Nachfrage bei einem gleichzeitig stark begrenzten

Mehr

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Die aktuelle Investitionsstrategie der Raiffeisen Immobilien KAG The current investment strategy of Raiffeisen

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Level 1 German, 2016

Level 1 German, 2016 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2016 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 2.00 p.m. Wednesday 23 November 2016 Credits: Five Achievement

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-2013. group

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-2013. group Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-213 NAI apollo Willkommen bei der NAI apollo NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Wohnwelten / Living Environments Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean Energy

Mehr

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR PDF Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD CNC ZUR

Mehr

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS August Ottensmeyer FORNO funktionell gradlinig modern langlebig functional straight-lined modern longlasting FORNO Besteckeinsätze In manchen Einbauküchen ist Platz Mangelware

Mehr

Trial and error in the Eurozone and the influence to currencies and interest rates.

Trial and error in the Eurozone and the influence to currencies and interest rates. Jürgen Meyer Trial and error in the Eurozone and the influence to currencies and interest rates. Sept. 24th, 2012 EURUSD long term chart We re in the 8year cycle south still. Target is set at 1,0220 in

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

Trend zur späten ersten Mutterschaft

Trend zur späten ersten Mutterschaft Autorin: Adriana Wenzlaff Tabellen, Grafiken und Karten: Adriana Wenzlaff Trend zur späten ersten Mutterschaft Münchner Mütter bei Geburt ihres 1. Kindes ca. 31,3 Jahre alt Technische Erfassung 55% aller

Mehr

PEGAS registers a strong volume push in August with a record on TTF Spot

PEGAS registers a strong volume push in August with a record on TTF Spot PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in August 2016 PEGAS registers a strong volume push in August with a record on TTF Spot Paris, 1 September 2016. PEGAS, the pan-european gas trading platform operated

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Mainz

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Mainz Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Mainz Wohn- und Geschäftshäuser Mainz Residential Investment Mainz Ein gesteigertes Umsatzvolumen und anziehende Preise kennzeichnen

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Duisburg

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Duisburg Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Duisburg Wohn- und Geschäftshäuser Duisburg Residential Investment Duisburg Ein steigendes Umsatzvolumen bei einem insgesamt stabilen

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2013/2014 Berlin

Industrie Industrial Marktreport 2013/2014 Berlin Industrie Industrial Marktreport 2013/2014 Berlin Industrie- & Logistikflächen Berlin Industrial & warehouse space Berlin Der Markt für Industrie- und Logistikflächen in Berlin und dem direkten Umland

Mehr

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Etended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Gerhard Tutz & Gunther Schauberger Ludwig-Maimilians-Universität München Akademiestraße 1, 80799 München

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Titanium The heaviest light metal

Titanium The heaviest light metal Titanium The heaviest light metal Dan Snitkovsky Uniweld Israel FRONIUS International GmbH Buxbaumstr. 2 4600 Wels Titanium The heaviest light metal 0,5g/cm³ 4,5g/cm³ Heavy metal Lithium - light metal

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Bielefeld

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Bielefeld Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Bielefeld Wohn- und Geschäftshäuser Bielefeld Residential Investment Bielefeld Steigende Verkaufszahlen bei nur leicht wachsenden Umsätzen

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Walter GPS Global Productivity System

Walter GPS Global Productivity System Walter GPS Global Productivity System DIE WERKZEUGAUSWAHL MIT dem ÜBERRASCHUNGS- EFFEKT. ÜBERRASCHEND EINFACH. THE TOOL SELECTION WITH THE ELEMENT OF SURPRISE. SURPRISINGLY EASY. Überraschend schnell:

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2015/16 Hannover Braunschweig Wolfsburg

Industrie Industrial Marktreport 2015/16 Hannover Braunschweig Wolfsburg Industrie Industrial Marktreport 2015/16 Hannover Braunschweig Wolfsburg Industrie- & Logistikflächen Industrial & warehouse space Auf dem Markt für Logistik- und Industrieflächen in der Region Hannover/Braunschweig/Wolfsburg

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

32. Fachtagung der Vermessungsverwaltungen, Trient 2015

32. Fachtagung der Vermessungsverwaltungen, Trient 2015 32. Fachtagung der Vermessungsverwaltungen, Trient 2015 Taxation of immovable property Dipl.-Ing. Hubert Plainer Content Definitions Legal principles Taxation of immovable properties Non built-up areas

Mehr

Simulation of a Battery Electric Vehicle

Simulation of a Battery Electric Vehicle Simulation of a Battery Electric Vehicle M. Auer, T. Kuthada, N. Widdecke, J. Wiedemann IVK/FKFS University of Stuttgart 1 2.1.214 Markus Auer Agenda Motivation Thermal Management for BEV Simulation Model

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Bremen

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Bremen Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Bremen Büromarkt Bremen Office market Bremen Produzierendes Gewerbe und Logistik die bedeutendsten Branchen Mit rund 98.78 SVP-Bürobeschäftigten ist Bremen

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr