neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter"

Transkript

1 2. Management Circle-Strategietagung Retail Banking neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter Banking 2020 neue Financial Services für begeisterte Kunden: Die digitale Revolution und Konsequenzen für das Kundenverhalten Die Kundenbeziehung im digitalen Zeitalter Die fortschreitende Googlefizierung der Bankenbranche Neue Player was bieten Startups, Telekommunikations-, Internetund Handelsunternehmen? Erfolgsfaktoren für digitale Banking-Geschäftsmodelle Der Kunde als Ausgangspunkt allen Denkens und Handelns Einfachheit in der Nutzung, Sicherheit in der Abwicklung Mobile First die Bank der Zukunft wird mobil sein Mit Vorträgen und Diskussionsbeiträgen u.a. von: 100, Frühbucherrabatt bis 30. April 2014 Inklusive Webinar by Genesys: Das Service-Center im Spannungsfeld zwischen Digital- und Filial-Geschäftsmodell Jens Quadbeck Industry Leader Finance, Google Germany GmbH Pawel Rychlinski Division President Deutschland & Schweiz und General Manager Deutschland International Markets, MasterCard Europe Dr. Dirk Vater Global Head of Retail Banking, Director & Partner, Bain & Company Inc. Rudolf Geyer Sprecher der Geschäftsführung, European Bank for Financial Services GmbH (ebase) Jürgen Schulte-Laggenbeck Konzern-Vorstand Finanzen, Otto (GmbH & Co. KG) Prof. Dr. Dominik Georgi Hochschule Luzern, Lehrbeauftrager an der Frankfurt School of Finance & Management ggmbh Peter Buschbeck Privatkundenvorstand, HypoVereinsbank Stefan Unterlandstättner Vorsitzender des Vorstands, DKB Deutsche Kreditbank AG Steffen Seeger Mitgründer und Mitglied des Vorstands, FIDOR Bank AG Dr. Tamaz Georgadze Geschäftsführender Gesellschafter, SavingGlobal GmbH Philip Laucks Bereichsvorstand Direktbank, Deutsche Postbank AG Ralf Fleischer Vorsitzender des Vorstands, Stadtsparkasse München 30. Juni und 1. Juli 2014 in Frankfurt/M. Sponsoren Medienpartner Veranstalter

2 Retail Banking neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter Sehr geehrte Damen und Herren, Die digitale Revolution ist im Bankgeschäft mit Privatkunden endgültig angekommen. So Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der HypoVereinsbank im Handelsblatt vom Der digitale Strukturwandel verändert die Welt, radikal und nachhaltig. Wenn wir glauben, dass wir nur unsere Website erneuern müssen und ansonsten bleiben wie wir sind das wird nicht funktionieren. So äußerte sich auch TUI-Vorstandsvorsitzender Friedrich Joussen zur Positionierung seines Unternehmens im Internet und zur Neuentwicklung digitaler Geschäftsmodelle (Handelsblatt vom 7./8./ ). Bestehende Geschäftsmodelle und Prozesse müssen komplett umgebaut und neu positioniert werden. Nur die Unternehmen, die sich schnell genug den neuen technologischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen anpassen, werden den sogenannten Digitalen Darwinismus überleben. Was bedeutet das Zeitalter der Digitalisierung für die Banken? Wie schaffen sie die Transformation vom reinen Filialgeschäft hin zu einem digitalen Geschäftsmodell, in das Filialen allenfalls integriert werden? Startups und Non-Banks machen es vor: Mobile Paymentsysteme, P-2-P-Lending, Anlage- und Vermögensverwaltungs- Angebote, die weitaus schneller und kostengünstiger sind, als die herkömmlichen Bankdienstleistungen und vor allem: Zu bedienen von Smartphone oder Tablet aus! Wie können die Banken hier nachziehen und schnell mobile Financial Services anbieten, die Kunden begeistern und ein Abwandern zu Non-Banks verhindern? Diesen Fragen gehen auf unserer Strategietagung Retail Banking neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter eine Vielzahl von Digitalisierungs- und Finanzdienstleistungsexperten nach. Hochkarätige Referenten wie Peter Buschbeck, Privatkundenvorstand HypoVereinsbank, Jürgen Schulte-Laggenbeck, Finanzvorstand von Otto, Stefan Unterlandstättner, Vorstandsvorsitzender der DKB, Philip Laucks, Bereichsvorstand der Postbank, Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, Steffen Seeger, Mitgründer und Mitglied des Vorstands der FIDOR Bank und Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung der European Bank for Financial Services und viele andere lassen Sie teilhaben an ihrer Sicht auf dem Weg der Finanzdienstleistungen in die digitale Welt. Diskutieren Sie mit und erleben Sie mitreißende und inspirierende Vorträge zu einem der aktuell spannendsten Themen unserer Zeit der Digitalisierung! Kirsten Kleinmann Senior Projektmanagerin Seminare /Konferenzen Tel.: + 49 (0) 6196/ Herzlich Willkommen Veranstalter: Prof. Dr. Dominik Georgi Hochschule Luzern, Lehrbeauftragter an der Frankfurt School of Finance & Management ggmbh, Frankfurt/M. Management Circle ist mit jährlich mehr als Teilnehmern eines der renommiertesten und erfolgreichsten Unternehmen für berufliche Weiterbildung im deutschsprachigen Raum. Unter dem Motto Bildung für die Besten deckt der Weiterbildungsanbieter das gesamte Spektrum an Bildungsleistungen von anerkannter Qualität für Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen der Wirtschaft ab.

3 Mobile First die Bank der Zukunft wird mobil sein! Erster Konferenztag Montag, 30. Juni 2014 Tagungsleitung: Prof. Dr. Dominik Georgi Hochschule Luzern, Lehrbeauftragter an der Frankfurt School of Finance & Management ggmbh, Frankfurt/M Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck Eröffnung der Fachausstellung Eröffnung und Begrüßung Die digitale Revolution und Konsequenzen für das Kundenverhalten Wie die Digitalisierung unsere künftige Lebens- und Arbeitswelt verändern wird Mobilität und Vernetzung: Smarten Assistenten gehört die Zukunft Chancen für neue, innovative (und meist digitale) Services und Dienstleistungen Kundenerleben, Kundenerwartungen und die Frage, wie man ihnen gerecht werden kann Dr. Jörg Wallner, Director Innovation Management & Consulting, 2b AHEAD ThinkTank GmbH, Leipzig Next Generation Banking: Was würde Google tun? Absoluter Kundenfokus aus der Sicht von Google Mobile First die Bank der Zukunft wird mobil sein Smart Data warum Ihr Webserver wichtig ist, um Ihren Kunden zu verstehen Online + Offline = No-Line Auswirkungen auf Marketing und Vertrieb von Banken Jens Quadbeck, Industry Leader Finance, Google Germany GmbH, Hamburg Kaffee- und Kommunikationspause und Besuch der Fachausstellung Retail Banking die digitale Herausforderung Gesellschaftlicher Wandel Kundenwunsch nach digitalen Finanzdienstleistungen Transformation zum digitalen Geschäft Konsequenzen und strategische Fragestellungen Überblick über globale Entwicklungen Erkenntnisse für den deutschen Markt Best-Practice Beispiele digitaler Banken Dr. Dirk Vater, Global Head of Retail Banking, Director & Partner, Bain & Company Inc., Frankfurt/M Ob Click oder Brick Bank ist, wo der Kunde ist: Die Multikanalstrategie im Privatkundengeschäft der HypoVereinsbank Peter Buschbeck, Privatkundenvorstand, HypoVereinsbank, München Business Lunch und Besuch der Fachausstellung Zielorientiert statt kreuz und quer: Analytische Marketingsteuerung für den digitalen Cross-Channel-Dialog im Retail-Banking Die Komplexität in der Kommunikations- und Kanalsteuerung vereinfachen Zielkonflikte im Marketing-Mix automatisiert auflösen In Echtzeit auf akute Kundenbedürfnisse reagieren Das wertvolle Kundenwissen aus den neuen Kanälen in Ihren Marketingkreislauf einbinden Das in der Bank vorhandene Wissen über den Kunden mit den Beratungskompetenzen vor Ort bündeln Roland Brezina, Manager Competence Center Customer Intelligence D-A-CH, SAS Institute GmbH, Heidelberg Banking mit Freunden: So geht man heute mit Kunden um Ein Erfahrungsbericht der FIDOR Bank Steffen Seeger, Mitgründer und Mitglied des Vorstands, FIDOR Bank AG, München 1. Konferenztag Montag, 30. Juni 2014

4 Retail Banking neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter Kaffee- und Kommunikationspause und Besuch der Fachausstellung Stadtsparkasse München medial erlebbar Direkt-Strategie in der Umsetzung Vertriebswege im Überblick Medialer Vertrieb und Direkt-Strategie Umsetzungsbeispiele Ralf Fleischer, Vorsitzender des Vorstands, Stadtsparkasse München, München Abendvortrag: Awesome Banking Jam die digitale Transformation als Killer-Herausforderung hot or not? In ihrer interaktiven Keynote Jam diskutieren die Referenten gemeinsam mit den Teilnehmern über neue Herausforderer veränderte Kundenbedürfnisse und die Möglichkeiten für Banken Franz Sebastian Welter Bereichsdirektor Unternehmensentwicklung, Volksbank Bühl eg, Bühl André Marsaille Bajorat Co-Founder, figo.me, Pinneberg Boris Janek Manager Digital Business and Innovation, VR-NetWorld GmbH, Bonn Ende des ersten Konferenztages Retail Banking-Abend! 1. Konferenztag Montag, 30. Juni 2014 Erleben Sie mit uns eine exklusive Abendveranstaltung, genießen Sie kulturelle und kulinarische Eindrücke und lassen Sie den Abend in angenehmer Atmosphäre ausklingen. Selbstverständlich sorgen wir dafür, dass Sie auch das Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft verfolgen können! So urteilen ehemalige Teilnehmer über die 1. Management Circle-Strategietagung Retail Banking : Start-ups als Referenten, sehr interessante Themen. Tolle Highlights L. Grumann, European Bank for Financial Services GmbH Hochkarätig besetzte und inhaltlich sehr relevante Veranstaltung. Eine Fortsetzung wäre wünschenswert. C. Breitbach, DKB Deutsche Kreditbank AG

5 Die zentralen Erfolgsfaktoren für begeisternde digitale Financial Services! Zweiter Konferenztag Dienstag, 1. Juli 2014 Tagungsleitung: Prof. Dr. Dominik Georgi Eröffnung und Begrüßung Wie entwickelt sich die Otto Group hinsichtlich der Herausforderungen der Digitalisierung Multichannel Retail (MCR): Vom Katalog ins Internet Service: Partizipation der Logistik am ecommerce-markt Finanzdienstleistungen: ewallet Yapital Jürgen Schulte-Laggenbeck, Konzern-Vorstand Finanzen, Otto (GmbH & Co. KG), Hamburg 9.45 Digitale Kundenbedürfnisse und Lösungsszenarien für Banken Neue Anforderungen des digitalen Kunden Die Bankberatung im Omnikanal schlägt die Brücke von Online zum Berater Personal Finance Management ist das mobile Banking-Frontend der Zukunft Kundenbindung und neue Angebote mit Mehrwertfunktionen Ludwig Volk, Director Financial Solutions, CREALOGIX (Deutschland) AG, Stuttgart Die digitale Evolution der Postbank Unsere Geschäftsstrategie im digitalen Zeitalter Positives Kundenerlebnis im täglichen Bankingalltag Zusammenspiel von Direkt- & Filialvertrieb Lessons learned aus 3 Wachstumsjahren Philip Laucks, Bereichsvorstand Direktbank, Deutsche Postbank AG, Bonn Kaffee- und Kommunikationspause und Besuch der Fachausstellung DKB eine echte Hausbank im Internet Was erwartet der digitale Kunde Selbstbestimmung oder Beratung Benötigt die Zukunft eine Filialbank? Digitalisieren der Produkte (Vor- und Nachteile des Self-Servicings) Payment-Lösungen sichern den Kunden(zugang) Stefan Unterlandstättner, Vorsitzender des Vorstands, DKB Deutsche Kreditbank AG, Berlin Digitale Geschäftsmodelle effiziente Arbeitsteilung mit klassischen und neuen Marktteilnehmern Chancen Herausforderungen Best Practice Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung, European Bank for Financial Services GmbH (ebase), München Business Lunch und Besuch der Fachausstellung Digitale Geschäftsmodelle ohne Banker einfach, konservativ und flexibel höhere Renditen erzielen Das Dilemma des Kunden Das Dilemma der Banken Lösungen für den Anleger Skalierbare Banking-Infrastruktur als Voraussetzung Dr. Tamaz Georgadze Geschäftsführender Gesellschafter, SavingGlobal GmbH, Berlin Der Trusted Service Manager Hub als Katalysator für Mobile Payments Herausforderungen & Chancen für Mobile Payments Wie das Betriebssystem für den Digital Commerce gebaut wird Pawel Rychlinski, Division President Deutschland & Schweiz und General Manager Deutschland International Markets, MasterCard Europe, Frankfurt Kaffee- und Kommunikationspause und Besuch der Fachausstellung Christian Steinebach Geschäftsführer Deutschland, Osteuropa, Niederlande, Sitel GmbH, Düsseldorf 2. Konferenztag Dienstag, 1. Juli 2014

6 Retail Banking neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter Retailbanken versus Zahlungsdienstleister, Kreditkarten und mobile ewallets wer wird den Digital Native glücklich machen? IBAN, BIC oder Freundesliste Mobile Payment und ewallets vereinfachen das Leben! Anforderungen und Wünsche der Generation Web und Smartphone Warum verpasst die deutsche Bankenwelt den Anschluss? Cashcloud mobile ewallet als Kooperationsmodell für Retailbanken? Olaf Taupitz, Managing Director, Cashcloud AG, Luxemburg Zusammenfassung der Tagungsergebnisse durch den Vorsitzenden Ende der Veranstaltung Webinar: Das Service-Center im Spannungsfeld zwischen Digital- und Filial-Geschäftsmodell Mittwoch, 04. Juni 2014, Uhr Webinare sind interaktive Live-Veranstaltungen, die per Internet übertragen werden und einen zeit- und kostensparenden Wissenstransfer zum Ziel haben. Webinare ermöglichen Referenten, Moderatoren und Teilnehmern eine virtuelle Zusammenkunft, bei der sich Inhalte vermitteln lassen und Fragen erörtert werden können. Das alles vom eigenen Computer aus und an einem für jeden frei wählbaren Ort. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an unter: 2. Konferenztag Dienstag, 1. Juli 2014 Referent: Franz Hennemann Account Manager Banking, Genesys GmbH, München Warum sollten Sie teilnehmen? Die Rolle der Service-Center wird bei der Transformation von einem Filial- zu einem Digital-Geschäftsmodell oft weiterhin auf die klassischen Kommunikations-Kanäle wie Telefon und begrenzt. In diesem Webinar wird vorgestellt, wie ein integrativer Ansatz aussehen kann und wie dieser zu einem bedeutend höherem Nutzen für Ihre Kunden und Ihr Institut führt. Sie interessieren sich für Ausstellung oder Sponsoring? Nutzen Sie als Anbieter oder Dienstleister den exklusiven Rahmen dieser Strategietagung zur Demonstration Ihrer Stärken und knüpfen Sie Branchenkontakte durch attraktive Ausstellungsflächen. Für nähere Informationen zu den Ausstellungskapazitäten, der Zielgruppe sowie der Entwicklung Ihres individuellen Sponsoring-Konzeptes stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie mich an! Ich freue mich auf Ihren Anruf! Torsten Krüger Sales Manager Tel.: +49 (0) 61 96/

7 Sponsoren: Die CREALOGIX Gruppe ist ein führendes unabhängiges Softwarehaus in Europa und Marktleader für E-Banking, E-Payment und Education. Unter dem Begriff Bank 2.0 hat CREALOGIX eine innovative und umfassende Produkt-Palette für die digitale Bank von morgen auf den Markt gebracht. Im Fokus stehen dabei die veränderten Kundenbedürfnisse nach Mobilität, Sicherheit, personalisierter Beratung und einer durchgängigen User Experience. Die Aktien der CREALOGIX Holding AG (CLXN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Gegründet im Jahr 1996, erzielt die Gruppe mit über 250 Mitarbeitern einen Umsatz von rund CHF 50 Mio. Im Internet: Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) ist ein Unternehmen der comdirect Gruppe und steht für das Geschäftsfeld B2B. Als eine der führenden B2B Direktbanken verwaltet ebase Kundenvermögen von rund 23 Mrd. Euro in Deutschland. Finanzvertriebe, Versicherungen, Banken, Vermögensverwalter und Unternehmen nutzen für ihre Kunden die mandantenfähigen Lösungen der ebase für die Vermögensbildung, Altersvorsorge und Geldanlage. ebase ist eine Vollbank und Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.v. (BdB). Im Internet: SAS ist mit 3,02 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. Im Business Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business Analytics Software führend. Diese Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung werden in über Standorten in 140 Ländern eingesetzt darunter in 91 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen. Die Softwarelösungen von SAS unterstützen Unternehmen, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten eine konkrete Informationsbasis für strategische Entscheidungen zu gewinnen. Im Internet: Als einer der Weltmarktführer im Bereich Outsourcing von Kundenserviceleistungen arbeitet Sitel weltweit mit Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen zusammen, um ausgezeichneten Kundenservice und ausgezeichnetes Outsourcing von Geschäftsprozessen zu bieten. Die über Mitarbeiter von Sitel sorgen dafür, dass Kunden mit einer vorhersehbaren Rendite aus ihren Kundeninvestitionen rechnen können. Das in 23 Ländern aktive Unternehmen setzt beim Kundenservice auf einheitliche, hohe Standardprozesse und versteht sich als strategischer Partner beim Business Process Outsourcing (BPO). Im Internet: Aussteller: Genesys ist ein führender Anbieter für Kundenservice- und Contact Center-Lösungen, die von mehr als Kunden in 80 Ländern eingesetzt werden. Die Lösungen von Genesys unterstützen täglich mehr als 100 Millionen Kundeninteraktionen im gesamten Contact Center sowie im Backoffice. Sie priorisieren die Arbeitsabläufe, die durch jede Kundeninteraktion entstehen und leiten die Aufgaben an die bestmöglichen Ressourcen weiter. Im Internet: Medienpartner: Das BANKMAGAZIN ist die größte, unabhängige Zeitschrift der Bankenbranche im deutschsprachigen Raum. Unabhängige und renommierte Experten berichten für Sie monatlich über die wichtigsten Themen aus der Bankenwelt: Unternehmensstrategie, Branchenentwicklung, Marketing, Vertrieb, Personal, IT, Finanzprodukte. Im Internet: Das Finanzportal Cash.Online ist die Internet-Plattform des Cash.-Magazins, das seine Leser tagesaktuell zu Versicherungen, Immobilien, Sachwertanlagen, Investmentfonds, Recht und weiteren Themengebieten zur langfristigen Kapitalanlage informiert. Kernzielgruppe sind neben den Entscheidern auf Ebene der Produktanbieter und gehobenen Privatanlegern vor allem Finanzdienstleister: Berater, Makler, Verkäufer, Vertriebe. Im Internet: geldinstitute informiert seit mehr als 30 Jahren Führungskräfte in Banken, Sparkassen und Rechenzentren über Bank-IT, Management, Organisation, Automation sowie Security aktuell, objektiv und verständlich aufbereitet. geldinstitute greift die Probleme der IT-Entscheider in den Geldinstituten auf, bietet Lösungen an und dient als Brücke vom Hersteller zum Anwender. Im Internet: finanzwelt ist seit über 20 Jahren als renommiertes Fachmagazin der Finanzbranche mit inzwischen Exemplaren am Markt. Unternehmen aus den Bereichen Versicherungen, Banken, Investment, Emissionshäuser und Vertriebe nutzen finanzwelt als Plattform zur Präsentation ihrer Produkte und Unternehmen. Unsere ca Leser sind ausschließlich Finanzdienstleister, Mehrfachagenten, Makler, Vermögensverwalter, Allfinanz- und Kapitalanlageberater. Im Internet:

8 Fax: +49 (0) 61 96/ Tel.: +49 (0) 61 96/ Wenn unzustellbar, zurück an Postfach , Mannheim Ja, ich/wir nehme(n) teil: 100, Frühbucherrabatt bis 30. April 2014 Retail Banking neue Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter 30. Juni und 1. Juli 2014 in Frankfurt/M Ich interessiere mich für Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten 1 Name/Vorname Position/Abteilung Anmeldung/Kundenservice Anmeldung: + 49 (0) 61 96/ Fax: + 49 (0) 61 96/ Internet: Postanschrift: Management Circle AG Postfach 56 29, Eschborn/Ts. Telefon-Zentrale: + 49 (0) 61 96/ Name/Vorname Position/Abteilung Name/Vorname Position/Abteilung Firma 10 % Mit der Deutschen Bahn für 99, zur Veranstaltung. Infos unter: Veranstaltungsort Villa Kennedy Kennedyallee 70, Frankfurt/M. Tel.: 069/ Fax: 069/ Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon/Fax Datum Unterschrift Zimmerreservierung Für unsere Konferenzteilnehmer steht im Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf Management Circle vor. Ansprechpartner/in im Sekretariat: Anmeldebestätigung bitte an: Abteilung Rechnung bitte an: Abteilung Mitarbeiter: BIS ÜBER 1000 Anmeldebedingungen Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Strategietagung beträgt inklusive Business Lunch, Kaffeepausen, Erfrischungsgetränken, Dokumentation und der exklusiven Abendveranstaltung 2.095,-. Sollten mehr als zwei Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor der Veranstaltung können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierung der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Datenschutzhinweis Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.b. Lettershops) verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch und per über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, Eschborn, unter de oder telefonisch unter 06196/ widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. M/BZU Fax: +49 (0) 61 96/

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs

Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs Persönliche Einladung Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs 12. März 2015, 17:00 Uhr Villa Kennedy, Frankfurt am Main Roundtable: Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung

Mehr

Die digitale Zukunft der Versicherungen

Die digitale Zukunft der Versicherungen Strategietagung Die digitale Zukunft der Versicherungen Neue Geschäftsmodelle Neue Kundenbeziehungen Neue Vertriebserfolge Die praktische Umsetzung von Versicherungsmanagement 4.0: Das Umfeld der Versicherungen

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Arbeitszeiten flexibel gestalten

Arbeitszeiten flexibel gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gesetzliche Regelungen und organisatorische Anforderungen: Arbeitszeiten flexibel gestalten Wie Sie Unternehmens-, Kunden- und Mitarbeiterinteressen unter einen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Sofort einsetzbare und praktische Tipps E-Commerce erfolgreich nutzen Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern Erfolgreicher Vertrieb über das

Mehr

Führen mit Wertschätzung

Führen mit Wertschätzung +++ Management Circle Führungsseminar +++ Führen mit Wertschätzung Seien Sie eine Führungskraft, die motiviert und Leistung freisetzt Die Schlüsselfaktoren wertschätzender Führung: Ihr Trainer: Die Prinzipien

Mehr

Rhetorik für Verhandler

Rhetorik für Verhandler +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Rhetorik für Verhandler Die Kunst, zu überzeugen so erreichen Sie Ihr Ziel Durchsetzen mit starker Rhetorik das sind Ihre Erfolgsfaktoren: Rhetorik: Die Basis

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH Für einen überzeugenden Auftritt. Für eine starke Wirkung. Für einen bleibenden Eindruck.

Mehr

Selbstmanagement mit Evernote

Selbstmanagement mit Evernote +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Selbstmanagement mit Evernote Wie Sie Ihre Arbeit mit Evernote organisieren Ordnung statt Chaos Gerümpel loswerden, gerümpelfrei bleiben! Ihr Experte: Thomas

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 12. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 12. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 12. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Erstmals ergänzt eine Podiumsdiskussion von Kreditexperten das Programm des Branchentreffs

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Die digitale Zukunft des Retail Banking

Die digitale Zukunft des Retail Banking 3. Management Circle-Strategietagung 100, Frühbucher-Rabatt bis zum 15.4.2015! Die digitale Zukunft des Retail Banking Neue Geschäftsmodelle für veränderte Kundenbedürfnisse: Die digitale Revolution: Wie

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: November 2012 - Januar 2013 PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: Mai 2013 - Juli 2013 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Eine IBM Financial Veranstaltung Services der IBM Deutschland und des Fraunhofer IAO 5. Juli 2012 in Stuttgart

Eine IBM Financial Veranstaltung Services der IBM Deutschland und des Fraunhofer IAO 5. Juli 2012 in Stuttgart BANKENFACHTAGUNG SMARTER BANKING 2012»BANK & ZUKUNFT 2012«Eine IBM Financial Veranstaltung Services der und des Fraunhofer IAO 5. Juli 2012 in Stuttgart BANKENFACHTAGUNG»BANK & ZUKUNFT 2012«Eine Veranstaltung

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Newsletter und Kundenmagazine texten

Newsletter und Kundenmagazine texten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Von der Konzeption bis zur Schlussredaktion: Newsletter und Kundenmagazine texten Beiträge schreiben Texte redigieren Autoren briefen Thema des Tages Finden Sie

Mehr

Bankbilanzanalyse aktuell

Bankbilanzanalyse aktuell +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ AKTUELL: Alle Auswirkungen durch BASEL III/CRD IV und IFRS 9 Von der Theorie bis zur praktischen Anwendung Bankbilanzanalyse aktuell Kennzahlen, Bewertungsgrundsätze

Mehr

Das Geheimnis starker Frauen

Das Geheimnis starker Frauen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit Vorabfragebogen: Ihre Themenwünsche im Seminar Das Geheimnis starker Frauen Resilienztraining für Souveränität und Zufriedenheit Das macht Sie stark, souverän

Mehr

INVESTMENT FORUM München

INVESTMENT FORUM München INVESTMENT FORUM München 7. November 2013 Eine gemeinsame Veranstaltung von ETF im Retailvertrieb aus Sicht der ebase European Bank for Financial Services GmbH (ebase) Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Euro Finance Week 20. November 2012

Euro Finance Week 20. November 2012 Universität Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl Podiumsdiskussion Social Banking - Chancen und Herausforderungen neuer Vertriebswege im Retail Banking Euro Finance Week 20. November 2012 Wissenschaftlicher

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Brand Management. So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Brand Management. So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Mit zahlreichen Praxisbeispielen! Brand Management So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft! Brand Management in turbulenten Zeiten Veränderungen

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Interkulturelle Teams führen

Interkulturelle Teams führen +++ Management Circle Führungsseminar +++ Interkulturelle Teams führen Der richtige Umgang mit Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen! Ihre Führungs-Toolbox für internationale Teams:

Mehr

Mobile Internetseiten & Apps gestalten

Mobile Internetseiten & Apps gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit praktischen Übungen, Live-Demos und Fallbeispielen Mobile Internetseiten & Apps gestalten So erreichen Sie Ihre Kunden über iphone, Android und Co. Mobile

Mehr

Resilienztraining für Führungskräfte

Resilienztraining für Führungskräfte +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Resilienztraining für Führungskräfte Das Geheimnis starker Menschen Was Manager und ihre Teams stark macht: Ihr Experte für Resilienz: Resilienz als Führungskompetenz

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Finanzwesen und Bankwirtschaft aktuell und einfach erklärt

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Finanzwesen und Bankwirtschaft aktuell und einfach erklärt +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Bankfachwissen für professionelle Assistenz Finanzwesen und Bankwirtschaft aktuell und einfach erklärt Banksysteme und Bankgeschäfte So funktioniert die Universalbank

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Digitales Arbeiten für Führungskräfte

Digitales Arbeiten für Führungskräfte +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Smarter arbeiten mit Laptop, iphone und Tablet Digitales Arbeiten für Führungskräfte Vorabfragebogen: Sie nennen uns uns Ihre individuellen Themenschwerpunkte

Mehr

Social Media und Web 2.0 für Stadtwerke

Social Media und Web 2.0 für Stadtwerke +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Spezielle Lösungen für die Energiebranche Social Media und Web 2.0 für Stadtwerke Wie Sie erfolgreich in sozialen Netzwerken agieren Diese Social-Media-Kanäle

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten für die interne und externe Kommunikation methodisch sicher wirksam Leserliebe Schreiben Sie so, wie Sie es als Leser gerne hätten Satz-Baukasten Ganz

Mehr

Effektiv arbeiten im digitalen Office

Effektiv arbeiten im digitalen Office +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Für die professionelle Assistenz: Effektiv arbeiten im digitalen Office Die acht besten Techniken für einfaches und effektives Arbeiten 1 Innovative Tools für

Mehr

Versicherung und Internet 2012

Versicherung und Internet 2012 Versicherung und Internet 2012 Welche Vertriebsstrategien nachhaltig zum Erfolg führen 5. Dezember 2012, Pullman Cologne, Köln www.ftd.de/vi Vertrieb und Internet: Langfristige Kundenbindung oder stetiger

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Produzieren im Takt. Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Produzieren im Takt. Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Innovative PPS-Ansätze für Ihre Produktion! Produzieren im Takt Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen! Nutzen Sie den Takt für Produktivität: Gleichmäßiger

Mehr

Managementtraining für Teamleiter

Managementtraining für Teamleiter +++ Management Circle Führungsseminar +++ Managementtraining für Teamleiter So führen Sie Ihr Team zum Erfolg! Machen Sie sich fit für Ihren Führungsalltag: Führen Sie Ihre Teammitglieder typgerecht Fordern

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich kommunizieren über Online-Kanäle. Content Marketing. Kunden erreichen überzeugen gewinnen

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich kommunizieren über Online-Kanäle. Content Marketing. Kunden erreichen überzeugen gewinnen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich kommunizieren über Online-Kanäle Content Marketing Kunden erreichen überzeugen gewinnen Ihr Weg zu starken Kommunikationsinhalten Das Einmaleins des

Mehr

Erfolgreich führen in Veränderungsprozessen

Erfolgreich führen in Veränderungsprozessen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich führen in Systematisch mit Konflikten und Widerständen umgehen Optimieren Sie Ihr Führungsverhalten, um Veränderungsprozesse bestmöglich zu meistern

Mehr

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Dem Wettbewerb voraus: Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing Wie Sie Social, Content und SEO clever vernetzen Digitale Marketingstrategien entwickeln

Mehr

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft BERECHNUNG DER ERLÖSOBERGRENZE DIGITALE STRATEGIEN STROM 2016 FÜR ENERGIEVERSORGER ENTWICKELN Alles Wissenswerte zur

Mehr

kundenorientiert effizient kostensparend

kundenorientiert effizient kostensparend +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ 100% Praxis. Sofort umsetzbar. Retourenmanagement im Online-Handel kundenorientiert effizient kostensparend Prozessoptimierung in der Retourenabwicklung Werkzeuge

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Moderne Finanzberatung

Moderne Finanzberatung Moderne Finanzberatung Ergebnisse einer Marktstudie der PPI AG zu Softwarelösungen für die Praxis April 2015 Inhalt 1 Die Zukunft des Bankings 2 Zielsetzung der Studie und betrachtete Softwareunternehmen

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Newsletter und Kundenmagazine texten

Newsletter und Kundenmagazine texten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Von der Konzeption bis zur Schlussredaktion: Newsletter und Kundenmagazine texten Beiträge schreiben Texte redigieren Autoren briefen Thema des Tages Finden Sie

Mehr

IM-Privatkundenstudie 2014

IM-Privatkundenstudie 2014 IM-Privatkundenstudie 2014 Multikanalmanagement 2.0 Kundenverhalten, Zielbilder, Lösungsansätze und neue Wettbewerber Studienexposé Inhaltsverzeichnis IM-Privatkundenstudie 2014 Multikanalmanagement 2.0

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gelassenheitstraining für Frauen: Wie Sie mit Ruhe und Gelassenheit mehr erreichen

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gelassenheitstraining für Frauen: Wie Sie mit Ruhe und Gelassenheit mehr erreichen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gelassenheitstraining für Frauen: Nimm s leicht Wie Sie mit Ruhe und Gelassenheit mehr erreichen Mit innerer Stärke zu mehr Gelassenheit Wie Sie Respekt und Toleranz

Mehr

Internes Marketing für das Qualitätsmanagement

Internes Marketing für das Qualitätsmanagement +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Internes Marketing für das Qualitätsmanagement Überzeugen Sie Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte von dem Nutzen des QMs So packen Sie Ihre QM-Kampagnen richtig

Mehr

13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main

13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main Presseinformation 13. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management GmbH in Frankfurt am Main Knapp 90 Teilnehmer gestalteten am 06.11.2014 erneut einen Tag des intensiven Austausches rund

Mehr

Multi-Channel- Marketing

Multi-Channel- Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Multi-Channel- Marketing So kommunizieren Sie zielgerichtet über Online- und Offline-Kanäle Kunden gezielt über Multi-Channel ansprechen Wo und wie Sie Ihre Zielgruppe

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Programm Anmeldung: www.marketinghub.ch/forum 6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen ihre Sichtweise auf die facettenreiche Marketing-Efficiency-Thematik dar und zeigen

Mehr

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31.

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31. 26. Oktober - 2. November 2001 Zukunft der Versicherungsportale Mittwoch, 31. Oktober 2001 Messe Frankfurt Arena Europa Halle 6.1 Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Angebot an Internetportalen

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

7. Mainzer Leasingtage

7. Mainzer Leasingtage 7. Mainzer Leasingtage Der Treffpunkt für die Leasingbranche 22. und 23. September Mainz Leasingindustrie 2020 Digitalisierung von Geschäftsprozessen Leasing national und international www.leasingtage.de

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Controlling in der. Ukraine

Controlling in der. Ukraine +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Controlling in der Ukraine Unverzichtbar für alle Investoren! So planen und steuern Sie in Ihren ukrainischen Tochtergesellschaften! Ihr Referent: Thomas Otten

Mehr

Call Center mit Kennzahlen steuern

Call Center mit Kennzahlen steuern Ein Seminar der Vorabfragebogen: Ihre individuellen Themenschwerpunkte Call Center mit Kennzahlen steuern So gelingt Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service Wie Sie Ihr Call Center profitabel

Mehr

Business Process Management und Six Sigma

Business Process Management und Six Sigma GFT Academy Business Process Management und Six Sigma 09.06.2006, Hamburg GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F +49 40 35550-270 solutions@gft.com www.gft.com/solutions

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Mittel-/Osteuropa: Krisen-Strategien für Investoren

Mittel-/Osteuropa: Krisen-Strategien für Investoren +++ Management Circle Seminar top-aktuell +++ Unverzichtbar für alle Investoren! Mittel-/Osteuropa: Krisen-Strategien für Investoren Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Baltikum Kernpunkte für erfolgreiches

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Führung in der digitalen Welt

Führung in der digitalen Welt +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Führung in der digitalen Welt Führungsstrategien für die Zukunft Teams über Distanz führen. Meetings aus der Ferne leiten. Lernen und arbeiten heute. Führen über

Mehr

DIE DISKUSSIONSREIHE DER F.A.Z. INTELLIGENTE NETZE: NEUE GESCHÄFTSMODELLE FÜR DEN MITTELSTAND? 15. Januar 2014, Hamburg, Brahms Kontor

DIE DISKUSSIONSREIHE DER F.A.Z. INTELLIGENTE NETZE: NEUE GESCHÄFTSMODELLE FÜR DEN MITTELSTAND? 15. Januar 2014, Hamburg, Brahms Kontor perspektiven mittelstand DIE DISKUSSIONSREIHE DER F.A.Z. #4 INTELLIGENTE NETZE: NEUE GESCHÄFTSMODELLE FÜR DEN MITTELSTAND? 15. Januar 2014, Hamburg, Brahms Kontor WIE SICHERT DER MITTELSTAND SEINE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT?

Mehr

Die Kunst der klugen Selbstbeherrschung

Die Kunst der klugen Selbstbeherrschung +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Die Kunst der klugen Selbstbeherrschung Erfolgreicher im Berufsalltag durch konsequente Selbstkontrolle So meistern Sie auch schwierige Situationen professionell

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

WIE FÜHRT DEUTSCHLAND

WIE FÜHRT DEUTSCHLAND 18.06.2016 Lufthansa Training & Conference Center Seeheim bei Frankfurt/M. WIE FÜHRT DEUTSCHLAND Wirtschaftsgipfel Deutschland bringt einmal im Jahr Vordenker, Querdenker und kreative Köpfe aus Wirtschaft

Mehr

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB www.pwc.de/de/events www.pwc.de/the_academy HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften für geschlossene Investment vermögen nach KAGB Seminar 25.03.2014, Frankfurt/M. 03.04.2014, München 09.10.2014,

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Digitalisierung im Vertriebs- und Kundenmanagement in Versicherungen

Digitalisierung im Vertriebs- und Kundenmanagement in Versicherungen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Digitalisierung im Vertriebs- und Kundenmanagement in Versicherungen So gestalten Sie die digitale Zukunft Ihrer Assekuranz Neue Kundenbeziehungen schaffen, neue

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Online Intelligence Solutions. meinestadt.de

Online Intelligence Solutions. meinestadt.de Online Intelligence Solutions meinestadt.de Die Webanalyse und Business Intelligence- Abteilung von meinestadt schuf einen umfassenden Reportingprozess für das Unternehmen und entwickelte eine eigene Datenkultur.

Mehr

Die neue. Web-Redaktion

Die neue. Web-Redaktion +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Die neue Mit zahlreichen Übungen: Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit. Web-Redaktion Wie Sie Ihren Internetauftritt optimal konzipieren, texten und gestalten So

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Konfliktmanagement im beruflichen Alltag

Konfliktmanagement im beruflichen Alltag +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Konfliktkompetenz lässt sich lernen: Konfliktmanagement im beruflichen Alltag Spannungsreiche Situationen professionell und lösungsorientiert entschärfen Wo viele

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Software Analytics Measure to Manage IT-Entscheidungen auf eine valide Basis stellen

Software Analytics Measure to Manage IT-Entscheidungen auf eine valide Basis stellen www.pwc.de/de/events www.castsoftware.com www.iese.fraunhofer.de Software Analytics Measure to Manage IT-Entscheidungen auf eine valide Basis stellen Talk & Drinks 26. Januar 2015, Düsseldorf 27. Januar

Mehr

Beschwerde- und Reklamationsmanagement

Beschwerde- und Reklamationsmanagement GFT Academy Beschwerde- und Reklamationsmanagement Kundenorientierung für eine starke Marktposition 23.06.2006, Hamburg GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F +49 40

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Reden ist Silber kommunizieren ist Gold

Reden ist Silber kommunizieren ist Gold +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Und plötzlich hören alle zu: Mit zahlreichen Übungen und Fallbeispielen aus Ihrem beruflichen Alltag Reden ist Silber kommunizieren ist Gold klare Sprache starke

Mehr