SAP-Handelssymposium

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAP-Handelssymposium"

Transkript

1 SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 25. bis 26. April 2012 Forum der Messe Frankfurt Frankfurt am Main Einladung

2 SAP-HANDELSSYMPOSIUM AUCH 2012 NÄHER AM KUNDEN Die Always-on -Gesellschaft hat den Handel verändert: Kunden sind kritischer geworden, sie vergleichen genau und erwarten einen umfassenden Service. Das stellt Ihr Unternehmen vor Herausforderungen, eröffnet aber auch große Chancen: Mit neuen Filial- und Logistiklösungen, mobilen Apps und der In-Memory-Technologie begeistern Sie Ihre Kunden. Gleichzeitig optimieren Sie Ihre Erträge und sorgen für effizientere Abläufe. Entdecken Sie Ihre neuen Möglichkeiten: auf dem SAP- Handelssymposium im Forum der Frankfurter Messe. Wir laden Sie herzlich ein, am 25. und 26. April mit Branchenkennern und Vertretern anderer namhafter Handelsunternehmen innovative Lösungen, Strategien und Taktiken zu diskutieren. Unter dem Motto SAP & Partner interaktiv erleben Sie die Themen Mobilität, Logistik, Filiale und zentrale Steuerung intensiv und besonders realitätsnah. Kurz: Sie sehen, was den Handel der Zukunft auszeichnen wird. 2

3 SAP-HANDELSSYMPOSIUM AUCH 2012 NÄHER AM KUNDEN In den Keynotes interessanter Persönlichkeiten, spannenden Praxisberichten und Handelsszenarios in Live-Theatern gewinnen Sie wichtige Einblicke und erhalten neue Denkanstöße. Und auch das Rahmenprogramm wird Sie begeistern: Nach einem exklusiven Abendessen im Frankfurter Club King Kamehameha öffnet der neue Outdoor-Store von Globetrotter seine Pforten. Treffen Sie sich mit Ihren Branchenkollegen zum stimmungsvollen Late-Night-Shopping und lassen Sie sich von der Atmosphäre inspirieren. Mehr dazu auf den nächsten Seiten. Schauen Sie gleich mal rein. Wir freuen uns auf Sie! Herzlichst Werner L. Rosner Vice President Sales Trade LE SAP Deutschland AG & Co. KG Jetzt mehr erfahren! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am SAP-Handelssymposium 2012 und melden Sie sich gleich an: SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 3

4 Raum für Ideen und Impulse Persönlichkeiten & Perspektiven Themen, die bewegen: Prägende Persönlichkeiten aus dem Handel eröffnen Ihnen in abwechslungsreichen Keynotes individuelle Perspektiven und Ideen für Ihr Geschäft. Nach der Begrüßung durch Dr. Michael Fuchs, Senior Vice President und Mitglied der Geschäftsleitung von SAP, blicken unter anderem Fressnapf-Gründer Torsten Toeller, Globetrotter-Chef Thomas Lipke und Alfons Wahlers, CIO der Celesio AG, auf neue Herausforderungen, intelligente Lösungsansätze und die Trends des Handels der Zukunft. Freuen Sie sich unter anderem auf: Dr. Michael Fuchs, SAP Seit 2010 gehört Dr. Michael Fuchs zur Geschäftsleitung der SAP Deutschland AG & Co. KG. Dort vertritt er vor allem die Branchen Services, Consumer, Trade, Medien, Chemie, Pharma, Utilities und diverse Key-Accounts. Andreas Kranabitl, SPAR Business Services SPAR Business Services ist für die IT-Infrastruktur und IT-Applikationen der gesamten SPAR-Gruppe zuständig. Andreas Kranabitl ist Managing Director und verantwortet den unternehmensübergreifenden IT-Service. Torsten Toeller und Stephan Tendam, Fressnapf Fressnapf-Gründer und Inhaber Torsten Toeller führte sein Unternehmen innerhalb kürzester Zeit an die Spitze des Markts. Darüber hinaus ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Kaiser s Tengelmann GmbH und gehört dem Beirat der West-LB und der Deutschen Bank an. Sein Partner Stephan Tendam verantwortet als Geschäftsführer der Fressnapf Holding unter anderem die Bereiche IT und Logistik. Alfons Wahlers, Celesio AG Alfons Wahlers ist CIO der Celesio AG, dem führenden internationalen Dienstleistungsunternehmen in den Pharma- und Gesundheitsmärkten. Zuvor leitete er die IT-Abteilungen von Konzernen aus verschiedenen Branchen. Wahlers war zudem von 2000 bis 2007 Vorstandsvorsitzender der DSAG. Lori Mitchell-Keller, SAP Lori Mitchell-Keller leitet die Global Industry Business Unit Retail bei SAP als Senior Vice President. Sie ist inhaltlich verantwortlich für alle SAP-Retail-Lösungen und deren Marktauftritt. Ihr besonderes Interesse gilt End-to-End-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, Vertriebskanäle zu vereinheitlichen, Marketing- und Merchandising-Aktivitäten zu integrieren und Kunden enger zu binden. 4

5 Raum für Ideen und Impulse Persönlichkeiten & Perspektiven Jörg Pretzel, GS1 Germany GS1 entwickelte unter anderem den EAN-Barcode, mit dem sich einzelne Artikel zweifelsfrei identifizieren lassen. Jörg Pretzel ist seit 2003 Geschäftsführer von GS1 Germany und macht sich für die EPC/RFID- Technologie stark. Thomas Lipke, Globetrotter Der größte Outdoorhändler Europas versorgt Naturfreunde und Aktivsportler mit allem, was sie im Freien brauchen. Geschäftsführer Thomas Lipke konnte mit seinem einzigartigen Unternehmen und Geschäftsmodell zahlreiche Handels- und Gründerpreise gewinnen. Stephan Grünewald, rheingold Der Geschäftsführer und Mitbegründer des rheingold Instituts für qualitative Markt- und Medienanalysen ist unter anderem als Trendforscher tätig und hat zahlreiche Fachbeiträge und Studien zu den Themen Markenführung und Werbewirkung veröffentlicht. Markus Guggenbühler, Valora Das Schweizer Handelsunternehmen Valora ist der größte europäische Distributor und außerdem Schweizer Marktführer im Vertrieb von Presseerzeugnissen mit mehr als 920 Kiosken. Markus Guggenbühler steuert seit vier Jahren als CIO die IT bei Valora. CIO-Podiumsdiskussion: IT-Lenker im Dialog In der Theorie erscheint alles einfach. Erleben Sie deshalb hier die Praxis aus Entscheidungsträgersicht: In einer spannenden Podiumsdiskussion tauschen sich CIOs namhafter Unternehmen aus. Unter anderem für Sie dabei: Alfons Wahlers, CIO, Celesio AG Kirsten Keller, Leitung Anwenderservice, dm-drogerie markt GmbH & Co. KG/FILIADATA GmbH Eugen Berchtold, Geschäftsführung, RI-Solution SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 5

6 AGENDA 25. April :00 Check-in 10:00 Begrüßung Dr. Michael Fuchs, SAP 10:15 Fressnapf: Führender Cross Channel Retailer in Europa Insights in das Implementierungsprojekt Compass Torsten Toeller und Stephan Tendam, Fressnapf Holding GmbH 11:00 Next Generation Retail Solutions Andreas Kranabitl, Spar Österreich 11:30 15:00 Erleben Sie SAP & Partner interaktiv (Details auf Seite 8) Guided Tours werden vor Ort angeboten 12:00 13:30 Wir wünschen einen guten Appetit Live Theater 1 Live Theater 2 13:30 Erfahrungsbericht: Einführung und Betrieb von SAP Retail bei Globetrotter Ausrüstung Denart & Lechhart GmbH Philip von Melle, Globetrotter GmbH; Andreas Mecheels, CIBER AG 13:50 SAP im Taschenformat BREE Collection, Filialhandel und Großhandel integriert in einem System Magnus Zorn, BREE Collection GmbH & Co. KG; Katrin Koch, BREE Collection GmbH & Co. KG Produktentwicklung für Eigenmarken im Handel Stephan Manegold, Schüco International KG; Dr.-Ing. Ulrich Schmidt, bdf consultants GmbH Magazine zum Globus, ein Unternehmen der Migros Gruppe, setzt bei Planung und Reporting auf HANA Alexander Weiss, Migros 14:10 Innovative Filialprozesse Einführung des SAP InStore MIM bei der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft Wolfram Mach, Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mbh; Ralf Driessen, ComSol AG 15:00 Digitale Magie Simon Pierro, Magier und Performance Künstler, Sponsored by Gicom 15:30 IT als Business Enabler der strategischen Veränderungen bei Celesio Alfons Wahlers, Celesio AG 16:00 16:45 CIO-Podiumsdiskussion (Details siehe Seite 5) High performance SAP proven! Alexander Bange, Celesio AG; Matthias Krefeld, Capgemini ab Abendveranstaltung Abendessen im Club King Kamehameha Late-Night-Shopping bei Globetrotter 6

7 AGENDA 26. April :00 Check-in 9:00 Retail The challenge of fast changing shoppers new channels, new demands a new World of Retail Lori Mitchell-Keller, SAP 9:30 Mit Bricks and Mortar in die mobile Online Zukunft? Thomas Lipke, Globetrotter GmbH 10:00 Flexibilität am POS die neue Filiallösung der Valora Markus Guggenbühler, Valora Schweiz AG 10:30 15:00 Erleben Sie SAP & Partner interaktiv (Details auf Seite 8) Guided Tours werden vor Ort angeboten 12:00 13:30 Wir wünschen einen guten Appetit Live Theater 1 Live Theater 2 13:30 Preise, Konditionen, Marge Media-Saturn nutzt SAP-HANA für innovative Prozesse. Erfahrungsbericht zum aktuellen Ramp-Up-Projekt Robert Haug, Media-Saturn-Holding GmbH 13:50 Projekt PEGASUS Integration der Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung bis zum Shop bei ESCADA Patrick Braun, ESCADA Jan Hilger, ESCADA 14:10 Applikationsentwicklung, Integration in die SAP- Infrastruktur sowie Betrieb und Management von Mobile Devices am Beispiel Valentino SPA Patrizio Buda, Valentino HIT Wie die Nr. 1 in der Kundenzufriedenheit durch die Integration der Werbeprozesse regional punktet ppa. Klaus Trautmann, Dohle Handelsgruppe Service GmbH & Co. KG Das Lunar-Projekt Part EDI-Outsourcing mit SAP Information Interchange OnDemand Michael Mautz, LUNAR GmbH Ihr Risiko- und Forderungsfulfillment für den Versandhandel Andreas Kulpa, Infoscore; Martina Hilzinger, SAP 15:00 Product Data Management im Rahmen von Multichannel Business und Social Media Jörg Pretzel, GS1 Germany GmbH 15:30 16:00 Die Sehnsüchte des Krisumenten Wie sich das Verhalten der Verbraucher seit der Krise verändert hat. Stephan Grünewald, Rheingold SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 7

8 HANDELSSPIELRAUM Anfassen, erleben, diskutieren SAP & Partner interaktiv Entdecken Sie unsere Lösungen live und diskutieren Sie direkt mit Experten: Bei SAP & Partner interaktiv können Sie die neuesten mobilen Anwendungen testen und in unserer Mini-Filiale die wichtigsten Prozesse nachverfolgen. Werfen Sie einen Blick ins Logistikzentrum und schauen Sie sich live an, wie Sie Ihre Abläufe reibungsloser gestalten. Hier haben Sie Zeit und Raum, um Ihre individuellen Möglichkeiten auszuloten und wissen gleich, welche Lösung zu Ihnen passt. Probieren Sie alles, was Sie interessiert, in Ruhe aus oder besuchen Sie eine der angebotenen Führungen. Interaktionsfläche Mobile Neue Lösungen für Ihr Gerätemanagement, innovative mobile Anwendungen und Services erwarten Sie in der Mobility-Lounge. Hier können Sie mit einem der bereitliegenden ipads die neuen Apps von SAP und Partnern erkunden. Entdecken Sie außerdem neue Möglichkeiten für Ihr Marketing: In einem Beispielszenario sehen Sie, wie Informationen aus Ihrem CRM-System und der Werbeplanung einfach für Ihr One-to-One-Marketing verwendet werden können. Auf diese Weise übermitteln Sie personalisierte Angebote in Realtime an Handys, Smartphones und andere Endgeräte Ihrer Kunden. Interaktionsfläche Logistik zum Anfassen hier erleben Sie, wie spielerisch einfach sich Express-Dienstleister direkt in Ihr SAP-SCM-System einbinden und Lieferungen durchgängig per KEP-Monitor verfolgen lassen. Machen Sie mit und ermitteln Sie die beste Route vom Lieferanten über die Verteilzentren bis zum Einzelhandel. Verfolgen Sie die Ausführung der Transporte durch die komplette Lieferkette in Echtzeit. In unseren Live-Showcases zeigen wir Ihnen außerdem, wie Sie Lagertechnik direkt aus SAP EWM ansteuern präzise, zuverlässig und ohne einen separaten Materialflussrechner. Interaktionsfläche Filiale Von der Aktions-, Preis- und Personalplanung bis hin zur Kasse und Waage: In unserer Mini-Filiale erleben Sie, wie unsere Software Ihren Store umfassend unterstützt. Verfolgen Sie, wie Artikel im Regal zu ihren Preisen kommen und sich Kunden besser über aktuelle Angebote informieren lassen. Dank End-to-End-Integration können Sie jeden Bereich und alle Geräte in der Filiale präzise steuern und die Prozesse mit der Zentrale beschleunigen. Erleben Sie, wie eine moderne Filiale heute mit der richtigen Software effizienter arbeiten kann. Interaktionsfläche Zentrale Steuerung Hier erhalten Sie wertvolle Anregungen für die Optimierung der zentralen Abläufe Ihres Unternehmens. Sie erfahren beispielsweise, wie sich Ihr Handelsmarkenprozess vom ersten Design bis zum verkaufsfähigen Produkt effizient gestalten lässt. Oder wie Sie Werbeaktionen von der Planung bis zur Umsetzung in den Filialen erfolgreicher steuern. Erleben Sie, wie all Ihre Verkaufskanäle mit aktuellen und konsistenten Produktinformationen versorgt werden können. Mithilfe unserer Service-Center- Lösung sind Sie mit wenigen Clicks beim Endkunden. Unser Web-Shop eröffnet nicht nur neue Shoppingmöglichkeiten, sondern hat auch ein Warenangebot, dass ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse Ihrer Konsumenten ausgerichtet ist. Damit keine Zahlungsausfälle drohen, unterstützen wir Ihr Unternehmen darüber hinaus mit einer integrierten Konsumentenbewertung und einem effizienten Forderungsmanagement bis hin zum Inkasso. Gehen Sie auf Nummer sicher. 8

9 HANDELSSPIELRAUM Anfassen, erleben, diskutieren Interaktionsfläche Logistik zum Anfassen 2 Interaktionsfläche Zentrale Steuerung 3 Interaktionsfläche Filiale 4 Interaktionsfläche Mobile 5 Live-Theater 6 Business Kaffee SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 9

10 PARTNERPROFILE Accenture GmbH Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing- Dienstleister mit mehr als Mitarbeitern rund um den Globus. Als Experte für Transformationsprozesse bringt das Unternehmen umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden ein. arvato infoscore - Geschäftsbereich Risk Management arvato infoscore ist ein Tochterunternehmen der arvato AG, des international vernetzten Outsourcing-Dienstleisters der Bertelsmann AG. Der Geschäftsbereich Risk Management unterstützt alle risikoorientierten Entscheidungen im Kundenlebenszyklus durch Bonitätsdaten, die Entwicklung von Scorekarten und die Automatisierung von Kundenmanagementprozessen. arvato Systems Technologies GmbH arvato Systems bietet als Systemintegrator ein breites SAP-Lösungsportfolio für den Handel. Viele Kunden vertrauen uns bei der Erweiterung ihres Geschäftes im Multi-Channel-Retailing oder bei der ganzheitlichen SAP-Einführung. Über engagierte Mitarbeiter sind an weltweit 25 Standorten immer in Ihrer Nähe. Ergänzend bietet die arvato AG schon vielen Kunden Prozess- Outsourcing im E-Commerce. bdf consultants GmbH Ausgehend von der Management-Beratung über die Applikationsberatung bis hin zur Realisierung der Lösung, unterstützt bdf seine Kunden leistungsfähige integrierte IT-Systeme zu implementieren. Effiziente Basis dafür sind hohe SAP-Kompetenz und bdf-standardlösungen auf Basis SAP für die Entwicklung von Eigenmarken (PCC Process Control Center) und das Management von Finanzströmen (Cash-Cockpit). Capgemini Mit mehr als Mitarbeitern in 40 Ländern ist Capgemini einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services sowie Outsourcing-Dienstleistungen. Auf der Grundlage seines weltweiten Liefermodells Rightshore zeichnet sich Capgemini als multinationale Organisation durch seine besondere Art der Zusammenarbeit aus die Collaborative Business Experience. CIBER AG CIBER Deutschland gehört als Tochter des internationalen CIBER-Konzerns zu den weltweit führenden System- und Lösungspartnern für SAP-Services. Profundes Branchenwissen, konzentriertes SAP-Know-how und der Zugriff auf die Ressourcen der weltweiten CIBER- Gruppe machen den Full-Service-Dienstleister zum ausgewiesenen Projektexperten rund um den gesamten Anwendungslebenszyklus. ComSol AG Commercial Solutions Die ComSol AG steht als Special-Expertise-Partner und SAP-Systemhaus für innovative Branchen- und Prozesskompetenz im Handel. Mit aktuellem SAP-Know-how und wertvollen Projekterfahrungen erhalten unsere Kunden stets professionelle Beratungsleistungen und individuelle Lösungen. Innovative Branchenlösungen, ein umfangreicher SAP-Systemhaus- Support sowie individuelle Coachings runden das Portfolio ab. 10

11 PARTNERPROFILE Consenso Management + IT Consulting Consenso steht für Beratung auf höchstem Niveau mit tiefgreifender Branchenkompetenz. Wir verbinden Managementberatung mit innovativer IT-Beratung entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Kunden. Durch optimal gestaltete Geschäftsprozesse und Unterstützung mit modernen perspektivischen Lösungen ermöglichen wir unseren Kunden, ihre strategischen Ziele schneller und nachhaltig umzusetzen. DSAG e.v. Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.v. ist eine unabhängige Interessenvertretung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Knapp Mitglieder aus Unternehmen engagieren sich. Im Arbeitskreis Handel (www.dsag.de/ak/handel) mit Gruppen zu Fashion, Filiale und Großhandel haben sich über Mitglieder zusammengeschlossen. Testen Sie die DSAG mit der kostenfreien Probemitgliedschaft! gicom gicom ist der führende Spezialist für: Preis- und Konditionsmanagement jetzt auch mit dem ipad Vollständige und transparente Netto-Netto-Kalkulationen Vertrags- und Lieferantenmanagement Prognose und Simulation von Konditionserträgen in Echtzeit mit SAP HANA Ganzheitliches WKZ-Management und Erfolgscontrolling. Weltweit agierende Unternehmen und Konzerne zählen auf unsere Kompetenz GK SOFTWARE AG Die GK SOFTWARE AG ist international führend im Bereich Filiallösungen für den Einzelhandel. In über 30 Ländern weltweit ist die GK/Retail Business Suite im Einsatz und sorgt für die Endto-End-Integration von zentralen SAP-Systemen und Filialen. Als Partner von SAP liefert die GK SOFTWARE AG im LUNAR-Programm der EDEKA die Lösungen für Store Device Control, mobile Filialprozesse und den Point of Sale. GS1 Germany GmbH GS1 Germany, bekannt durch Standards rund um den Barcode, hilft Unternehmen dabei, Identifikations-, Kommunikations- und Prozessstandards für mehr Effizienz in ihren Geschäftsprozessen anzuwenden. Unter anderem fördert GS1 Lösungen für mehr Kundenorientierung (ECR). Darüber hinaus bietet das Unternehmen den Product Recall Service für den einheitlichen Informationsaustausch bei Warenrückrufen. Heiler Software AG Erfolgreicher Multichannel-Handel und E-Commerce brauchen perfekte Produktdaten. Heilers Enterprise-Product-Information-Management-(PIM-)Lösung ist die zentrale Plattform dafür. Händlern und Herstellern wird mit PIM das zentrale Management aller Produktdaten für alle Vertriebskanäle sowie eine starke Kundenloyalität, höhere Umsätze und Margen sowie schnellere Produkteinführungen ermöglicht. Höft & Wessel AG Das Unternehmen bietet mobile Terminals für die schnelle Datenerfassung. Die besonders robusten smart Handhelds werden bei anspruchsvollen Anwendungen in Handel, Logistik, KEP, Hospitality und Außendienst eingesetzt. Höft & Wessel steht für German Engineering und hohe Investitionssicherheit dank ausgezeichneter Produktqualität, langer Lebensdauer und ausgefeilter Servicedienstleistungen. SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 11

12 PARTNERPROFILE Hewlett-Packard GmbH Mehr als 46 Prozent aller SAP-Installationen laufen auf HP-Infrastrukturen, 90 der 100 weltweit größten Handelsunternehmen sind HP-Kunden. Der mit über Mitarbeitern weltweit größte IT-Dienstleister bietet zukunftsweisende und intelligente Lösungen von der Filiale bis zur Unternehmenszentrale, ist Innovation Partner 2012 und wurde kürzlich mit dem HANA Impact Award ausgezeichnet. IBM IBM ist einer der weltweit größten Anbieter von Informationstechnologie. Mehr als Mitarbeiter sind in über 170 Ländern aktiv. IBM und Partner bieten den Kunden eine komplette Produktpalette an innovativer IT an: Hardware, Software, Dienstleistungen und Beratungsleistungen sowie komplexe Anwendungslösungen, Outsourcingprojekte, Weiterbildungsangebote und Finanzierungskonzepte. IGZ Logistics + IT Das SAP-Logistik-Projekthaus IGZ realisiert manuelle und automatisierte Lösungen für die Produktions- und Distributionslogistik, u.a. mit SAP Manufacturing Execution/MII und SAP EWM. Von strategischer Einsatzberatung über die Realisierungsunterstützung bis zur Technikintegration setzt IGZ ausschließlich auf SAP-Standardlösungen und erschließt Anwendern dadurch hohe Einsparpotentiale. itelligence AG itelligence ist der international führende IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld und beschäftigt mehr als Mitarbeiter in 20 Ländern. Der Value Added Reseller ist SAP-Gold-Channel-Partner für SAP Business ByDesign und SAP-Global-Hosting-Partner, bietet Cloud Services und Application Management Services an und realisiert für über Kunden weltweit SAP-Projekte. J&M Management Consulting Als langjähriger Beratungspartner des Handels optimiert J&M Management Consulting AG die gesamte Wertschöpfungskette von Unternehmen und macht sie so zu Value Chain Champions. Indem unsere Berater Management Consulting mit IT-Kompetenz verbinden, sind sie besonders umsetzungsstark. Capital und WirtschaftsWoche zählen J&M aktuell zu den Hidden Champions sowie Best of Consulting. KPS Consulting KPS ist spezialisiert auf Business Transformation und Prozessoptimierung und zählt im Bereich Handel/Konsumgüterindustrie zu den führenden Häusern in Europa. Die KPS Rapid Transformation Methodology liefert eine völlig neue Dimension der Projektumsetzung: Strategieentwicklung, Prozessdesign und Implementierung laufen soweit wie möglich simultan ab, Projektlaufzeiten werden deutlich reduziert. Media Impression mycontent ist ein medienneutrales PIM-System, das Bild und Textdaten, Animationen, Videos und Audiosequenzen verwaltet. Crossmedia-Publishing heißt für uns, Informationen jeder Art zu jeder Zeit an jeden Ort bereit zu halten und medienbruchfrei zu publizieren. Die nahtlose Integration mit SAP Promotion Management for Retail garantiert eine zentrale Steuerung all Ihrer Werbeaktivitäten aus einem Datencockpit. 12 Online Software AG Die Online Software AG ist Marktführer im Bereich professioneller Filialwerbung für Multiformatdruck und elektronische Medien. Die Standardsoftware PRESTIGE ermöglicht eine medienübergreifende Verkaufsförderung: Klassische Medien wie Plakate und Regaletiketten werden mit den neuesten Point-of-Sale-Technologien wie Werbebildschirme, Informationsterminals oder Mobile Marketing verbunden.

13 PARTNERPROFILE prismat GmbH Das Enterprise-Warehouse-Management-(EWM-)Projekthaus prismat ist Special Expertise Partner und Value Added Reseller der SAP und konzentriert sich auf die Implementierung von Logistiklösungen mit SAP EWM. Die ganzheitliche Betrachtung von Logistik und IT sowie die optimale Nutzung des SAP-Standards stehen im Mittelpunkt der Projektphilosophie. retailsolutions Mit langjähriger Branchenerfahrung und als erfolgreicher SAP-Partner bietet retailsolutions die passende Systemlösung auch für Ihr Handelsunternehmen. Wir gestalten Prozesse und Technologien zur perfekten Symbiose und das mit Ihnen gemeinsam. Sie profitieren von unseren erfolgreichen Projekten in Handel und Konsumgüterindustrie. Nutzen Sie unser Branchen-Know-how für Ihren Geschäftserfolg! SALT Solutions SALT Solutions ist spezialisiert auf SAP-basierte Logistiklösungen im Stationär- und Versandhandel. Auf der SAPPHIRE NOW 2011 wurde der Mobility-Experte mit dem SAP Mobility Showcase Award ausgezeichnet. Ein 40-köpfiges, SAP-zertifiziertes Supportteam bietet Pflege und Weiterentwicklung von SAP-Systemen nach ITIL-Standards. Kunden sind u. a. Coca-Cola, Würth, Otto Group und GERRY WEBER. SAP Consulting SAP Consulting verbindet Business und IT und realisiert Lösungen, die die geschäftlichen und strategischen Ziele der Kunden maßgeblich unterstützen und das bei mittlerweile mehr als Consulting-Kunden mit über Beratern weltweit. SAP Consulting ist seit 38 Jahren ein Branchenspezialist. Für den Handel sind in Deutschland ca. 250 auf SAP-Handelslösungen fokussierte Berater im Einsatz. SAP Research SAP Research ist die globale Forschungsorganisation der SAP. Durch die Erschließung richtungsweisender IT-Trends schafft sie innovative Lösungen und fördert vielversprechende Projekte. Die Aktivitäten von SAP Research erstrecken sich über ein Netzwerk aus 19 Forschungsstand orten weltweit sowie über 800 Partner aus Industrie, Wissenschaft, öffentlichen Trägern und SAP-Kunden. Siller AG Die 1975 in Heilbronn gegründete Siller AG zählt zu den führenden regionalen Softwareanbietern für mittelständische Unternehmen. Zum Portfolio zählen die auf SAP-ERP-basierende Lösung RetailFit, die Kassenlösung Siller POS sowie mobile Lösungen, u.a. die mobile Auftragserfassung Siller SalesBook für das ipad. Wincor Nixdorf Wincor Nixdorf steht in Filialen von Banken und Handel für wettbewerbsfähige Prozesse und Abläufe. Als zertifiziertes SAP-Systemhaus fokussieren wir uns auf die Implementierung von integrierten Geschäftsprozessen von Zentrale bis Filiale inklusive innovativer POS Lösungen. Im deutschsprachigem Raum realisieren mehr als 100 erfahrene Berater Projekte im Handel in time, in budget, in quality. Xpress Reply Als Branchenspezialist für den Handel und das Endkundengeschäft bietet Xpress Reply IT- Lösungen auf der Basis von Standardsoftware führender Hersteller sowie eigene Lösungen, um den speziellen Ansprüchen des B2C-Geschäfts gerecht zu werden. Die Einbindung in das Netzwerk des europaweit agierenden IT-Dienstleisters Reply eröffnet Xpress Reply den Zugriff auf das Know-how von über IT-Experten. 13

14 AM ABEND ZAUBERHAFTE ILLUSIONEN UND LATE-NIGHT-SHOPPING Eine ganz besondere Einkaufstour, magische Momente, jede Menge Zeit für Networking und ein exklusives Einkaufserlebnis erwarten Sie am Abend: Nach der Begrüßung von Globetrotter-Chef Thomas Lipke und dem Geschäftsführer der SAP Deutschland Michael Kleinemeier bringt Sie Zaubermeister Simon Pierro zum Staunen. Er schafft faszinierende Illusionen und verwandelt technische Innovationen in Magie. Während eines entspannten Abendessens im Frankfurter Club King Kamehameha knüpfen Sie in Ruhe neue Kontakte und ver tiefen bestehende. Anschließend erwartet Sie ein besonderes Highlight: Extra für Sie öffnet der Frankfurter Flagship-Store von Globetrotter am Abend seine Pforten. Bei einem gemüt lichen Late-Night-Einkaufsbummel können Sie sich inspirieren und den Tag in Ruhe ausklingen lassen. 14

15 Handel zwischen Innovation und Praxis Auch vor und nach dem SAP-Handelssymposium haben Sie Gelegenheit zum fachlichen Dialog: Für Experten aus Unternehmen, Hochschulen, Beratung und Technologie gibt es die XING-Gruppe Handel zwischen Innovation und Praxis. Wertvolle Kontakte und Wissenswertes über Prozessinnovationen, Multi-Channeling, Mobilität und den Kunden von heute erwarten Sie. Erweitern Sie jetzt Ihr Netzwerk und sehen Sie schon im Vorfeld, wer am Handelssymposium teilnimmt: SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden 15

16 Anmeldung SAP-Handelssymposium und 26. April 2012, Frankfurt Kopieren und faxen an +49 /69/ oder online anmelden unter handelssymposium_2012 Hiermit melde ich mich verbindlich für das SAP-Handelssymposium Auch 2012 näher am Kunden am 25. und 26. April 2012 in Frankfurt an. (Bitte in Großbuchstaben ausfüllen. Laut Steuergesetz müssen Firmenbezeichnungen in Rechnungen korrekt sein. Ihre eingegebenen Daten werden zur Rechnungsstellung übernommen.) Firma Nachname SAP-Kundennummer Vorname/Titel Bitte benutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Formular. Fertigen Sie pro Teilnehmer eine Kopie an und faxen Sie diese an: Anmeldebüro und organisatorische Auskünfte Change Communication GmbH Alexandra Odri Solmsstraße Frankfurt/Main T +49 / 69 / F +49 / 69 / E Straße Land Fax Rechnungsanschrift, falls abweichend PLZ/Ort Telefon Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung. Veranstaltungsort Forum Messe Frankfurt Ludwig-Erhard-Anlage Frankfurt am Main Abendveranstaltung Globetrotter Grusonstraße Frankfurt am Main Ich wurde auf mein Recht am eigenen Bild gem. 22 KurhG hingewiesen und stimme der Verbreitung und Veröffentlichung meines Abbilds im Rahmen von Film- und Fotomaterial durch die SAP Deutschland AG & Co. KG zu. Dieses darf zu Werbezwecken versandt sowie im Rahmen von Werbeveranstaltungen veröffentlicht werden. Ich bin, jederzeit widerruflich, damit einverstanden, dass meine Daten auf einem internationalen Server der SAP AG oder eines verbundenen Unternehmens gespeichert werden. Ich bin, jederzeit widerruflich, damit einverstanden, dass meine Daten von der SAP AG bzw. ihren verbundenen Unternehmen dazu verwendet werden, mich über Produkte, Dienstleistungen oder andere Aktivitäten zu informieren. Datum/Unterschrift Abendveranstaltung Ja, ich nehme an der Abendveranstaltung am 25. April 2012 teil. Nein, ich nehme nicht an der Abendveranstaltung am 25. April 2012 teil. Position Geschäftsführer/-in Manager/-in Mitarbeiter/-in Projektleiter/-in Abteilung Geschäftsleitung Logistik Forschung & Entwicklung IT/Organisation Instandhaltung Organisation Kundendienst Controlling Beratung Marketing Produktionsplanung Rechnungswesen/Produktionsplanung Teilnahmegebühr Reguläres Ticket 350 Euro (zzgl. MwSt.) DSAG-Mitglied 250 Euro (zzgl. MwSt.) Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch der Abendveranstaltung, der Vorträge, Pausenerfrischungen und Mittagessen. Die Kosten für Reise, Übernachtungen und andere Aufwendungen müssen selbst getragen werden. Stornierung Eine kostenlose Stornierung Ihrer Anmeldung ist nur schriftlich bis spätestens 18. April 2012 möglich. Nach diesem Datum wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Selbstverständlich ist eine Vertretung des ursprünglich angemeldeten Teilnehmers möglich. Bitte teilen Sie die Änderung in schriftlicher Form dem Registrierungsbüro mit. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung. Mit der Bezahlung warten Sie bitte bis zum Erhalt unserer Rechnung. Sie bekommen sie nach der Veranstaltung. Inhaltliche Auskünfte SAP Deutschland AG & Co. KG Sebastian Pförtner Hasso-Plattner-Ring Walldorf T +49 / / E Teilnahme Reguläres Ticket SAP-Mitarbeiter/-in DSAG-Mitglied, Mitgliedsnummer: RQ (12/03) 2012 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. SAP und das SAP-Logo sind eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und anderen Ländern weltweit. Business Objects und das Business-Objects-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Business Objects Software Ltd. Business Objects ist ein Unternehmen der SAP AG. Sybase und das Sybase-Logo sind eingetragene Marken der Sybase Inc. Sybase ist ein Unternehmen der SAP AG. Crossgate ist eine eingetragene Marke der Crossgate AG in Deutschland und anderen Ländern. Crossgate ist ein Unternehmen der SAP AG.

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden Einladung SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden HYDRO Systems KG AP Von als ProAlpha strategische zu SAP Unternehmenslösung eine strategische Entscheidung der HYDRO Systems KG SAP-live:

Mehr

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS DAS SAP HAUS FÜHREND IM MITTELSTAND All for One Steeb ist die Nummer 1 unter den SAP-Partnern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt. 900

Mehr

IT-Trends 2014 IT-Kompetenz im Management steigt

IT-Trends 2014 IT-Kompetenz im Management steigt IT-Trends 2014 IT-Kompetenz im Management steigt IKT-Forum Linz, 9. Oktober 2014 DI Bernd Bugelnig Capgemini eine starke Gruppe (Gesamtjahr 2013) Umsatz 2013: 10,092 Mrd. Operative Marge : 857 Mio. Operativer

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 PRESSEINFORMATION Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 ICS Group öffnet am 16. April 2015 die Pforten zum Service Center: Interessenten erleben hautnah den Einsatz innovativer IT-Technologien

Mehr

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17.

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17. Lassen Sie sich bezaubern Achtsamkeit beim 1. Customer Centricity Forum Fan- Prinzip SmartDesign - Technologie Software Hosted & Made in Germany CRM & xrm- Trends [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche

Mehr

E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING

E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING E-COMMERCE IM FULL SERVICE E-Commerce Beratung: von der Idee bis zum Betrieb ein Partner! Lynx E-Commerce ist ein Geschäftsfeld der Lynx Consulting Group, welche

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1 Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus FISP-Unternehmenspräsentation 1 INHALT + Daten und Fakten + Unsere Kernmärkte + Das zeichnet uns aus

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

DSAG und COMMON Arbeitskreis SAP on IBM i

DSAG und COMMON Arbeitskreis SAP on IBM i Bildnachweis Jan Braun/HNF DSAG und COMMON Arbeitskreis SAP on IBM i Außerordentliche Veranstaltung zum 10jährigen Jubiläum des COMMON-Arbeitskreis am 9. und 10. Juni 2015 Manfred Engelbart (COMMON) Peter

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise Prozesse.

hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise Prozesse. Köln, 27. April 2011 Liquidität mit Sicherheit. Ihre Prozesse im Delkrederegeschäft. Sehr geehrte Damen und Herren, hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken in Kooperation mit SAP HANA ist das Top-Thema auf Messen und Kongressen. Die Bedeutung und die Vorteile von In-Memory Computing werden intensiv diskutiert.

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

Profil zeigen. Lösungen. Einfach anders. www.iso-gruppe.com

Profil zeigen. Lösungen. Einfach anders. www.iso-gruppe.com Profil zeigen www.iso-gruppe.com Profil zeigen ISO Professional Services gebündeltes SAP-Know-how Hervorgegangen aus der Faber-Castell Consulting - der ehemals ausgegründeten IT-Abteilung der Faber-Castell

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel E-Fulfillment Logistik und mehr für den Online-Handel Vom elektronischen Marktplatz bis zur physischen Distribution. Wir machen das für Sie! Mit E-Fulfillment bietet Ihnen Logwin ein komplettes, gebündeltes

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement eisqacademy 6. eisqforum Dienstleistersteuerung EXTRA Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement 22./23. April 2015 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade...

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Speed4Trade Premium ecommerce Solutions ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Multi-Channel Standardsoftware ecommerce Software Versandhandel Shop-Design API Webservices Online-Handel Web-Portale Komplettlösungen

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Unternehmenskurzpräsentation 4brands Reply GmbH & Co. KG

Unternehmenskurzpräsentation 4brands Reply GmbH & Co. KG 01.12.2011 Unternehmenskurzpräsentation 4brands Reply GmbH & Co. KG Dr. Rolf Sundermeier Geschäftsführer Agenda 4brands Reply Eckwerte Lösungsbausteine für einen holistischen CRM-Ansatz in Vertrieb und

Mehr

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT PRESSE-INFORMATION BITP-14-12-11 BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT Gesamtdienstleister werden häufig für Managementberatungsprojekte

Mehr

Kundenmanagement im Multi-Channel-Zeitalter

Kundenmanagement im Multi-Channel-Zeitalter Kundenmanagement im Multi-Channel-Zeitalter Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? München, 24. März 2015 Muna Hassaballah Senior Consultant Muna.Hassaballah@SHS-VIVEON.com 30.03.2015 Kurzvorstellung Senior Consultant

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v.

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. PRESSEINFORMATION ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. Neu-Anspach, Februar 2015: Hans-Jörg Tittlbach (CEO der ICS Group) unterzeichnete am 10. Februar 2015

Mehr

FFENEN TÜR. Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen. E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren. -Einführ

FFENEN TÜR. Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen. E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren. -Einführ EINL NLAD ADUN UNG SAP AP-TAG DER OFF FFENEN TÜR Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen Die e SAP AP-E -Einführ inführun ung g bei i VAHL AHLE: E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren SAP

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service 12. Mai 2011 Congress Park Hanau Schlossplatz 1, 63450 Hanau Worum geht es bei der KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service? Diskussion:

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Wie Sie online erfolgreicher werden

Wie Sie online erfolgreicher werden Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie Sie online erfolgreicher werden dmc macht besseres E-Commerce // dmc digital media center GmbH 2014 // 13.08.2014 // 1 dmc auf einen Blick Nr. 2 im E-Commerce-

Mehr

Der RFID Rollout in der METRO Group

Der RFID Rollout in der METRO Group Der RFID Rollout in der METRO Group Matthias Robeck Strategy, Architecture and Standards MGI METRO Group Information Technology GmbH München, 20. Juli 2005 Inhaltsverzeichnis 2 Die METRO Group Future Store

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 16. & 17. Juni 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen.

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen. SAP.Kompetenz.Nutzen. Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP Inhaltsübersicht / Agenda 1 HPC Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP 2 Unser Lösungsangebot 3 Die Menschen machen den Unterschied

Mehr

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >Positionierung von Lufthansa Systems innerhalb der Lufthansa Group Passagierflugverkehr Logistik IT-Services Catering Lufthansa:

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead IT-Beratung für Entsorger >go ahead Seien Sie neugierig! Ihr Erfolg ist unsere Mission Implico bietet Ihnen als SAP -Experte für die Abfallwirtschaft spezielle, für die Beratung und Implementierung von

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management by Softproviding für eine durchgängige Geschäftslösung.

Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management by Softproviding für eine durchgängige Geschäftslösung. Softproviding Success Story Schlachtbetrieb St. Gallen AG (SBAG) Optimierte Geschäftsprozesse mit hervorragender IT-Unterstützung. Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen.

Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen. The IT Value Company Lösungen für die IT von morgen Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen. DER MENSCH IM MITTELPUNKT Die Digitalisierung verändert die Regeln von Wirtschaft und Wertschöpfung in atemberaubender

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Böblingen, 22.01.2014 Everywhere Commerce in der U-Bahn Retailer Tesco U-Bahn Seoul Shopping QR Code +30% Umsatz Everywhere Commerce im Kleidergeschäft

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

WTS-Innovationstag Live-Telefonie Partner Fachvorträge

WTS-Innovationstag Live-Telefonie Partner Fachvorträge Arbeitsplatzgestaltung Callblending WTS-Innovationstag Live-Telefonie Partner Fachvorträge 1 Live-Telefonie Erleben Sie Multichannel-Lösungen hautnah in der Live-Telefonie! Freuen Sie sich darauf, die

Mehr

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business ITML FORUM 2015 Rundum Perspektiven für Ihr Business Agenda ZEIT PLENUM Allgemein 10:15 ITML und SAP Quo Vadis Tobias Wahner und Stefan Eller, Geschäftsführer ITML 11:00 S/4 HANA die neue ERP Welt der

Mehr

Die GFKL-Gruppe Ihr Spezialist im Forderungsmanagement

Die GFKL-Gruppe Ihr Spezialist im Forderungsmanagement Die GFKL-Gruppe Ihr Spezialist im Forderungsmanagement Agenda 1. Die GFKL-Gruppe 2. Unsere Kompetenz Ihr Vorteil 3. GFKL-Dienstleistungen 4. Unsere Kunden 5. Warum GFKL Seite 2 GFKL Ihr Spezialist im Forderungsmanagement

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt!

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! REALTECH Consulting Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! Die Menschen hinter REALTECH sind es, die das Unternehmen und die Projekte so erfolgreich machen. Chris Kohlsdorf, Geschäftsführer, REALTECH Consulting

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Globaler geht s nicht

Globaler geht s nicht Globaler geht s nicht IT bewegt unsere Schiffe Mit 7.000 Mitarbeitern weltweit und rund 115 Schiffen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 470.000 Standardcontainern (TEU) gehört Hapag-Lloyd zu den weltweit

Mehr

Vorstellung des Offertsteller

Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil PROBYT SYSTEMS AG PROBYT SYSTEMS AG agiert als ein unabhängiges und Inhaber geführtes Informatik- und Dienstleistungs-unternehmen, das sich zum Ziel

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

Optimieren Sie Ihr Forderungsmanagement. Vorteile durch CGI Collections360

Optimieren Sie Ihr Forderungsmanagement. Vorteile durch CGI Collections360 Optimieren Sie Ihr Forderungsmanagement Vorteile durch CGI Collections360 Serge Dubrana President Central & Eastern Europe Als erfolgreiches Unternehmen müssen Sie Ihre Liquidität sichern. Das richtige

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Multi Channel Retailing

Multi Channel Retailing Retail Consulting Multi Channel Retailing Der Handel auf dem Weg zur konsumentenorientierten Organisation 1 Wincor Nixdorf Retail Consulting Procter & Gamble Partnership mysap.com, SAP Retail, Intos, SAF

Mehr

DIE ZUKUNFT DER IT IM SAP-UMFELD Die ITML ROADSHOWS 2014:

DIE ZUKUNFT DER IT IM SAP-UMFELD Die ITML ROADSHOWS 2014: DIE ZUKUNFT DER IT IM SAP-UMFELD Die ITML ROADSHOWS 2014: Die IT-Strategie ROADSHOW 2014 DER KUNDE IM FOKUS für CRM & E-Commerce Innovationen Fluch oder Segen für die IT? UNTERNEHMENSKENNZAHLEN FEST IM

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

+49 Tel. Phone 40 679688-34. Oststraße 3 22844 Norderstedt Germany. www.meyermeyer.de. e-commerce@meyermeyer.de. Internet Website

+49 Tel. Phone 40 679688-34. Oststraße 3 22844 Norderstedt Germany. www.meyermeyer.de. e-commerce@meyermeyer.de. Internet Website Meyer & Meyer Warehousing Services GmbH Oststraße 3 22844 Norderstedt Germany Internet Website www.meyermeyer.de E-Commerce SOLUTIONS Sven Schmidt-Overbeck Leitung ecommerce Solutions e-commerce@meyermeyer.de

Mehr

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Preisdatenbank IT-Services 2014 Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Die Datenbank im Überblick Mehr als 10.000 Referenzpreise In der Preisdatenbank finden Sie mehr als

Mehr

Retail Touchpoint GANZHEITLICHE FILIAL- UND COUCH CHANNEL LÖSUNGEN FÜR EINE NEUE SHOPPING EXPERIENCE RETAIL

Retail Touchpoint GANZHEITLICHE FILIAL- UND COUCH CHANNEL LÖSUNGEN FÜR EINE NEUE SHOPPING EXPERIENCE RETAIL Retail Touchpoint GANZHEITLICHE FILIAL- UND COUCH CHANNEL LÖSUNGEN FÜR EINE NEUE SHOPPING EXPERIENCE RETAIL Testen Sie uns jetzt! ntsretail.com +43 (0) 50 687 RETAIL Retail Touchpoint DIE ZENTRALE DREHSCHEIBE

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr