Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen"

Transkript

1 Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau) Fachverkäufer Einzelhandel Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen D2 Verkaufskalkulation von Bio-Produkten

2 Warum sind Produkte aus ökologischem Landbau im Verkauf teurer? Foto: BLE /Thomas Stephan - 2 -

3 Einführung Einflussfaktoren auf Verkaufspreise Erzeugnisse aus ökologischem Landbau sind im Verkauf für den Kunden i. d. R. teurer, weil bei Erzeugung, Verarbeitung und Handel z. B. durch höhere Produktionskosten und die Zahlung angemessener Entgelte an Erzeuger sich höhere Bezugspreise ergeben, den Einkauf kleinerer Mengen von Produkten aus ökologischem Landbau Rabattvorteile geringer ausfallen, den Verzicht auf Konservierungsstoffe und Zusätze der Anteil verdorbener Ware bei der Lagerung höher ausfällt, strengere Auflagen in der Verarbeitung sich höhere Bezugspreise ergeben

4 Kalkulationsschema Begriff Verkaufskalkulation Bei der Verkaufskalkulation wird auf der Grundlage des Bezugspreises des Käufers, unter Einbeziehung der betrieblichen Handlungskosten, des Gewinns, des zu gewährenden Kundenskontos und des Kundenrabatts der Preis berechnet, zu dem eine Ware einem Kunden nach Preisliste (Listenpreis) verkauft wird

5 Kalkulationsschema Schema zur Verkaufskalkulation Bezugspreis (aus Einkaufskalkulation) zuzüglich allgemeine Handlungskosten Selbstkostenpreis zuzüglich Gewinn Barverkaufspreis zuzüglich Kundenskonto Zielverkaufspreis zuzüglich Kundenrabatt Listenverkaufspreis - 5 -

6 Verkauf von Bio-Apfelsaft Foto: BLE /Thomas Stephan - 6 -

7 Beispiel Verkaufskalkulation Aufgabenstellung Verkauf von Bio-Apfelsaft Ein Hersteller von Bio-Säften kalkuliert den Verkauf von Apfelsaft aus ökologischem Landbau. Der Bezugspreis für 100 kg Äpfel beträgt 37,00 Euro. Aus einer Tonne Bio-Äpfel aus ökologischem Landbau gewinnt der Hersteller 600 l Bio-Apfelsaft. Die Handlungskosten betragen 44 %. Als Gewinn ist ein Zuschlag von 57 % zu berücksichtigen. Für früh zahlende Kunden rechnet der Hersteller 2 % Skonto ein. Darüber hinaus gewährt er 15 % Rabatt. Berechnen Sie den Listenverkaufspreis für 1 Liter Bio-Apfelsaft

8 Beispiel Einkaufskalkulation Vorbereitende Rechnungen mit Dreisatz 1. Nebenrechnung: Berechnen Sie den Bezugspreis für 1 Tonne Bio-Äpfel mit dem Dreisatz. 2. Nebenrechnung: Berechnen Sie den Bezugspreis für 1 Liter Bio-Apfelsaft mit dem Dreisatz

9 Beispiel Einkaufskalkulation 1. Nebenrechnung Aufgabe 100 kg Bio-Äpfel kosten 37,00 Euro. Wie viel kostet 1 Tonne (1000 kg) Bio-Äpfel? Ansatz (2) 100 kg Bio-Äpfel 37,00 Euro (1) (3) 1000 kg Bio-Äpfel x Lösung (1) * (3) 37,00 Euro * 1000 kg x = = = 370,00 Euro (2) 100 kg - 9 -

10 Beispiel Einkaufskalkulation 2. Nebenrechnung Aufgabe: 1000 kg Bio-Äpfel ergeben 600 Liter Bio-Apfelsaft. Der Bezugspreis für 1000 kg Bio-Äpfel beträgt 370,00 Euro. Folglich beträgt der Bezugspreis für 600 l Bio-Äpfel 370,00 Euro. Ansatz (2) 600 l Bio-Apfelsaft 370,00 Euro (1) (3) 1 l Bio-Apfelsaft x Lösung (1) * (3) 370,00 Euro * 1 l x = = = 0,62 Euro (2) 600 l

11 Beispiel Verkaufskalkulation Verkaufskalkulation Bio-Apfelsaft Bezugspreis + Handlungskosten Selbstkostenpreis + Gewinn + 44 % 144 % = + 57 % Barverkaufspreis + Kundenskonto 157 % = 98 % + 2 % Zielverkaufspreis + Kundenrabatt Listenverkaufspreis = 85 % + 15 %

12 Beispiel Verkaufskalkulation Verkaufskalkulation Bio-Apfelsaft Bezugspreis 0,62 Euro + Handlungskosten + 44 % + 0,27 Euro Selbstkostenpreis 144 % = 0,89 Euro + Gewinn + 57 % + 0,51 Euro Barverkaufspreis 157 % = 98 % 1,40 Euro + Kundenskonto + 2 % + 0,03 Euro Zielverkaufspreis = 85 % 1,43 Euro + Kundenrabatt + 15 % + 0,25 Euro Listenverkaufspreis 1,68 Euro

13 Verkauf von Bio-Roggenbrot Foto: BLE /Thomas Stephan

14 Projektarbeit Aufgabenstellung 1 Verkauf von Bio-Roggenbrot Eine Naturkost-Fachhändlerin kalkuliert den Verkauf von Bio-Roggenbrot in ihrem Bio-Bäckershop. Der Bezugspreis für ein Bio-Roggenbrot mit 750 Gramm beträgt 1,39 Euro. Die Handlungskosten betragen 22 %. Der Gewinnzuschlag ist mit 16 % einzurechnen. Für Großabnehmer wie Krankenhäuser wird ein Rabatt von 10 % einkalkuliert. Berechnen Sie den Listenverkaufspreis eines Bio-Roggenbrots

15 Projektarbeit Musterlösung 1 - Verkaufskalkulation Bio-Roggenbrot Bezugspreis + Handlungskosten Selbstkostenpreis + Gewinn + 22 % 122 % = + 16 % Barverkaufspreis + Kundenskonto 116 % = + 0 % Zielverkaufspreis + Kundenrabatt Listenverkaufspreis = 90 % + 10 %

16 Projektarbeit Musterlösung 1 - Verkaufskalkulation Bio-Roggenbrot Bezugspreis 1,39 Euro + Handlungskosten + 22 % + 0,31 Euro Selbstkostenpreis 122 % = 1,70 Euro + Gewinn + 16 % + 0,27 Euro Barverkaufspreis 116 % = 1,97 Euro + Kundenskonto + 0 % + 0,00 Euro Zielverkaufspreis = 90 % 1,97 Euro + Kundenrabatt + 10 % + 0,23 Euro Listenverkaufspreis 2,20 Euro

17 Verkauf von Bio-Vollmilch Foto: BLE /Thomas Stephan

18 Projektarbeit Aufgabenstellung 2 Verkauf von Bio-Vollmilch Der Marktleiter eines Bio-Supermarkts kalkuliert den Verkauf von Bio- Vollmilch in seinem SB-Kühlregal. Der Bezugspreis für 1 l Bio-Vollmilch liegt bei 0,83 Euro. Die Handlungskosten betragen 32 %. Der Gewinnzuschlag ist mit 19 % einzurechnen. Für Großabnehmer wird ein Rabatt von 4 % einkalkuliert. Der eingeräumte Skontosatz beträgt 2 %. Berechnen Sie den Listenverkaufspreis für 1 l Bio-Vollmilch

19 Projektarbeit Musterlösung 2 Verkaufskalkulation Bio-Vollmilch Bezugspreis + Handlungskosten Selbstkostenpreis + Gewinn + 32 % 132 % = + 19 % Barverkaufspreis + Kundenskonto 119 % = 98 % + 2 % Zielverkaufspreis + Kundenrabatt Listenverkaufspreis = 96 % + 4 %

20 Projektarbeit Musterlösung 2 - Verkaufskalkulation Bio-Vollmilch Bezugspreis 0,83 Euro + Handlungskosten + 32 % + 0,26 Euro Selbstkostenpreis 132 % = 1,09 Euro + Gewinn + 19 % + 0,21 Euro Barverkaufspreis 119 % = 98 % 1,30 Euro + Kundenskonto + 2 % + 0,03 Euro Zielverkaufspreis = 96 % 1,33 Euro + Kundenrabatt + 4 % + 0,06 Euro Listenverkaufspreis 1,39 Euro

21 Projektarbeit Verkaufskalkulation von Bezugspreis + Handlungskosten Selbstkostenpreis + Gewinn + % % = + % Barverkaufspreis + Kundenskonto % % + % Zielverkaufspreis + Kundenrabatt Listenverkaufspreis % % + %

22 Projektarbeit Verkaufskalkulation von Bezugspreis Euro + Handlungskosten + % + Euro Selbstkostenpreis % = Euro + Gewinn + % + Euro Barverkaufspreis % % Euro + Kundenskonto + % + Euro Zielverkaufspreis % Euro + Kundenrabatt + % + Euro Listenverkaufspreis Euro

Verkaufskalkulation von Bio-Produkten

Verkaufskalkulation von Bio-Produkten Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

9.3. Berechnung des Gewinns (Differenzkalkulation) Übungsaufgaben

9.3. Berechnung des Gewinns (Differenzkalkulation) Übungsaufgaben 1. Der Einkäufer eines Textilgeschäftes soll eine Kollektion neuer Anzüge beschaffen. Die Anzüge dürfen den von der Konkurrenz angebotenen Preis von 250,00 EUR nicht übersteigen. Welchen Preis je Anzug

Mehr

4 Absatzwirtschaft Projektarbeit Eurodat

4 Absatzwirtschaft Projektarbeit Eurodat L6 Die Absatzkalkulation Die Vorwärtskalkulation Möchte der Unternehmer sicherstellen, dass der Verkaufspreis seines Artikels alle Kosten und einen angemessenen Gewinn einschließt, so sollte er eine Vorwärtskalkulation

Mehr

Die Kalkulation von Handelswaren

Die Kalkulation von Handelswaren Die Kalkulation von Handelswaren (Exkurs) Nur ungern nimmt der Handelsmann statt bargeld Stuhlg. Quelle: an. Bonifatius Kiesewetter: Moralgedichte Paul Schustek Verlag, Hanau 1966 Die Kalkulation von Handelswaren

Mehr

Die Kalkulation von Handelswaren Handelswaren:

Die Kalkulation von Handelswaren Handelswaren: Die Kalkulation von Handelswaren (Exkurs) Nur ungern nimmt der Handelsmann statt bargeld Stuhlg. Quelle: an. Bonifatius Kiesewetter: Moralgedichte Paul Schustek Verlag, Hanau 1966 Die Kalkulation von Handelswaren

Mehr

Auf den zur Gewinnerzielung notwendigen Barverkaufspreis werden anschließend die Kundennachlässe aufgeschlagen ( im Hundert ).

Auf den zur Gewinnerzielung notwendigen Barverkaufspreis werden anschließend die Kundennachlässe aufgeschlagen ( im Hundert ). 4.1.3 Verkaufskalkulation Zur Berechnung des Verkaufspreises ist außer den Handlungskosten ein angemessener Aufschlag für den Gewinn zu berücksichtigen. Dieser wird prozentual vomselbstkostenpreis berechnet

Mehr

Kapitel 8.3: Kalkulation vom Hundert und im Hundert. Kapitel 8.4: Durchführung der Absatzkalkulation an einem Beispiel

Kapitel 8.3: Kalkulation vom Hundert und im Hundert. Kapitel 8.4: Durchführung der Absatzkalkulation an einem Beispiel 1 von 7 04.10.2010 15:59 Hinweis: Diese Druckversion der Lerneinheit stellt aufgrund der Beschaffenheit des Mediums eine im Funktionsumfang stark eingeschränkte Variante des Lernmaterials dar. Um alle

Mehr

Produkte aus ökologischem Landbau beschaffen

Produkte aus ökologischem Landbau beschaffen Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Übungsaufgaben Rechnungswesen wirtschaftsbezogene Qualifikation 3. Tag

Übungsaufgaben Rechnungswesen wirtschaftsbezogene Qualifikation 3. Tag 1. Aufgabe Die Firma XYZ kauft einen Artikel zum Listeneinkaufspreis von 150 netto. Vom Lieferanten erhält sie 12,5 % Wiederverkäuferrabatt und 3% Skonto. Zusätzlich fallen Bezugskosten in Höhe von 2,70

Mehr

Wirtschaftsrechnen mit Excel

Wirtschaftsrechnen mit Excel Wirtschaftsrechnen mit Excel überarbeitet Taschenbuch. Paperback ISBN 978 3 470 53964 5 Weitere Fachgebiete > EDV, Informatik > Datenbanken, Informationssicherheit, Geschäftssoftware > Tabellenkalkulation

Mehr

Kaufmännisches Rechnen für berufliche Schulen

Kaufmännisches Rechnen für berufliche Schulen M. Adams, H. Schenkelberg, Dr. H. Wamper Kaufmännisches Rechnen für berufliche Schulen 10. Auflage Bestellnummer 0016 A MMM. MathematikMultiMedial so lautet der Titel der CD-ROM, die dem Lehrbuch mit der

Mehr

KE Seite 1 von 6 Lehrer

KE Seite 1 von 6 Lehrer KE Seite 1 von 6 Lernfeld 12 Geschäftsprozesse bei der Beschaffung, Kalkulation und Lagerung der Ware erfolgsorientiert planen, kontrollieren und steuern Ausgangssituation Lernsituation Anwendung Vorwärts-,

Mehr

Das Prozentrechnen. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nichtkommerziellen Zwecken ist gestattet.

Das Prozentrechnen. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nichtkommerziellen Zwecken ist gestattet. Das Prozentrechnen Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nichtkommerziellen Zwecken ist gestattet. www.bommi2000.de 12.) Beim Lagern von 5 t Ware gibt es 200 kg Verlust. Wieviel Prozent

Mehr

Rollenspiele Beratungs- und Verkaufsgespräche Naturkost

Rollenspiele Beratungs- und Verkaufsgespräche Naturkost Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Wahlpflichtfächergruppe II BWR

Wahlpflichtfächergruppe II BWR Wahlpflichtfächergruppe II BWR Kaufmännischer Zweig Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen Jahrgangsstufe 7 Wirtschaften in der Familie Wirtschaften im Fertigungsunternehmen Aufbau Rechtsformen Standortwahl

Mehr

Allgemeiner Steuersatz (19 %) Ermäßigter Steuersatz (7 %) Alle Lieferungen und Leistungen eines Unternehmens, z.b. Verkauf von FE und HW

Allgemeiner Steuersatz (19 %) Ermäßigter Steuersatz (7 %) Alle Lieferungen und Leistungen eines Unternehmens, z.b. Verkauf von FE und HW Die Umsatzsteuer Bei fast allen Käufen und Verkäufen fällt Umsatzsteuer an. Die Umsatzsteuer ist eine Verbrauchssteuer, da sie in der Regel der Endverbraucher zu bezahlen hat. Sie ist aber auch eine Verkehrssteuer,

Mehr

Bio-Verkaufsgespräche erfolgreich führen

Bio-Verkaufsgespräche erfolgreich führen Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Übung Zuschlagskalkulation

Übung Zuschlagskalkulation Übung Zuschlagskalkulation Aufgrund einer Kundenanfrage erstellen wir ein Angebot über eine maschinelle Anlage. An Einzelkosten sind zu berücksichtigen: Fertigungsmaterial: 8 000,00 ; Fertigungslöhne:

Mehr

Kostenrechnung und Kalkulation

Kostenrechnung und Kalkulation Kosten- und Leistungsrechnung 91 Kostenrechnung und Kalkulation Die Kostenrechnung zeigt Ihnen nicht nur, welche Kosten entstanden sind, Sie erfahren auch, wo die Kosten im Betrieb angefallen sind. Die

Mehr

Ausgangssituation. Auftrag. Datenkranz (interne Daten) Anwendung Rückwärtskalkulation

Ausgangssituation. Auftrag. Datenkranz (interne Daten) Anwendung Rückwärtskalkulation KE Seite 1 von 5 Lernfeld 12 Geschäftsprozesse bei der Beschaffung, Kalkulation und Lagerung der Ware erfolgsorientiert planen, kontrollieren und steuern Anwendung Ausgangssituation Das Warenhaus Kauflust

Mehr

Begriffliche Grundlage der Zuschlagsrechnung ist zunächst die Kostendefinition

Begriffliche Grundlage der Zuschlagsrechnung ist zunächst die Kostendefinition Begriffliche Grundlage der Zuschlagsrechnung ist zunächst die Kostendefinition Kostenportfolio. Es bildet die Grundlage nahezu aller kostenrechnerischer Verfahren,. Kerngedanke hierbei ist die Unterteilung

Mehr

RW 3-2: Kosten- und Leistungsrechnung im Handelsbetrieb (2)

RW 3-2: Kosten- und Leistungsrechnung im Handelsbetrieb (2) Rechnungswesen RW 3-2: Kosten- und Leistungsrechnung im Handelsbetrieb (2) Petra Grabowski Steuerberaterin & Diplom-Betriebswirtin (FH) Hagdornstr. 8, 40721 Hilden Tel.: (0 21 03) 911 331 Fax: (0 21 03)

Mehr

Kalkulationsmappen für die Fleisch- und Wurstwaren Öko-Rindfleisch

Kalkulationsmappen für die Fleisch- und Wurstwaren Öko-Rindfleisch Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Produktkennzeichnung

Produktkennzeichnung AInformationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Inhalte: Vorwärtskalkulation, Rückwärtskalkulation, Umsatzkostenverfahren, Gesamtkostenverfahren

Inhalte: Vorwärtskalkulation, Rückwärtskalkulation, Umsatzkostenverfahren, Gesamtkostenverfahren 1 REWE ÜBUNG 11 REWE II Inhalte: Vorwärtskalkulation, Rückwärtskalkulation, Umsatzkostenverfahren, Gesamtkostenverfahren 1. Zuschlagskalkulation Idee: Einem bestimmten Kostenträger i sollen messbare und

Mehr

Arbeitsblatt Excel, Nr. 11 Dr. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nicht kommerziellen Zwecken ist gestattet. www.bommi2000.

Arbeitsblatt Excel, Nr. 11 Dr. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nicht kommerziellen Zwecken ist gestattet. www.bommi2000. Arbeitsblatt Excel, Nr. 11 Problem Zum Ermitteln des Verkaufspreises einer Ware gilt das Kalkulationsschema Listeneinkaufspreis 100 % - Liefererrabatt - r Zieleinkaufspreis 100 % - r 100 % - Liefererskonto

Mehr

Kalkulationsmappen für die Fleisch- und Wurstwaren Öko-Schweinefleisch

Kalkulationsmappen für die Fleisch- und Wurstwaren Öko-Schweinefleisch Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

(Initiiert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau)

(Initiiert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau) Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Was ist meine Leistung wert- Preiskalkulation realitätsnah gestalten und kommunizieren

Was ist meine Leistung wert- Preiskalkulation realitätsnah gestalten und kommunizieren Potsdamer Gründertag 10. März M 2015 Was ist meine Leistung wert- Preiskalkulation realitätsnah gestalten und kommunizieren Dorrit Mai Gesellschaft für Unternehmensberatung und Organisation Potsdam mbh

Mehr

Kalkulationsverfahren

Kalkulationsverfahren Kalkulationsverfahren Unter Kalkulationsverfahren versteht man Techniken zur Verteilung der Kosten auf Kostenträger. Kalkulationsverfahren sind somit Rechnungsmethoden zur Zuordnung von Kosten auf Leistungen

Mehr

1. Nennen Sie die Bezeichnungen der Preise in der Reihenfolge, wie sie in der Einkaufskalkulation vorkommen. Beginnen Sie mit dem höchsten Preis.

1. Nennen Sie die Bezeichnungen der Preise in der Reihenfolge, wie sie in der Einkaufskalkulation vorkommen. Beginnen Sie mit dem höchsten Preis. Arbeiten zum Kapitel 33 Kalkulation a) Einkaufskalkulation 1. Nennen Sie die Bezeichnungen der Preise in der Reihenfolge, wie sie in der Einkaufskalkulation vorkommen. Beginnen Sie mit dem höchsten Preis.

Mehr

Absatzwege für Bio-Produkte

Absatzwege für Bio-Produkte Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Aufgabe 1 Aufgabe 2 Aufgabe 3 Aufgabe 4

Aufgabe 1 Aufgabe 2 Aufgabe 3 Aufgabe 4 Übungen Seite 1 Aufgabe 1 Bitte kalkulieren Sie folgenden Auftrag: Materialeinzelkosten: 1000 Fertigungseinzelkosten: 1500 Gemeinkostenzuschläge: 150 % Material 200 % Fertigung 50 % Verwaltung 30 % Vertrieb

Mehr

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen - Absatzwege im Einzelhandel -

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen - Absatzwege im Einzelhandel - Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch das

Mehr

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen Aufbaueinheit

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau verkaufen Aufbaueinheit Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Kalkulationsmappen für die Fleisch- und Wurstwaren Öko-Schaffleisch

Kalkulationsmappen für die Fleisch- und Wurstwaren Öko-Schaffleisch Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Kalkulationsverfahren

Kalkulationsverfahren Kalkulationsverfahren Unter Kalkulation (vom lat.: calculare = rechnen) versteht man im Allgemeinen eine Berechnung, besonders im kaufmännischen Bereich. Im Rechnungswesen dient die Kalkulation der Ermittlung

Mehr

4 Prozentrechnen/Promillerechnen 1

4 Prozentrechnen/Promillerechnen 1 26 Prozentrechnen/Promillerechnen 4 Prozentrechnen/Promillerechnen 1 In der Prozentrechnung werden durch die Vergleichszahl ungleiche (absolute) Zahlenwerte zueinander in Beziehung gesetzt und durch den

Mehr

Kosten- und Leistungsrechnung. Aufgabe 58 Berechnen Sie mithilfe der angegebenen Daten den Gewinn in und in %. a) b)

Kosten- und Leistungsrechnung. Aufgabe 58 Berechnen Sie mithilfe der angegebenen Daten den Gewinn in und in %. a) b) G Kosten- und Leistungsrechnung Aufgabe 58 Berechnen Sie mithilfe der angegebenen Daten den Gewinn in und in %. a) b) Listeneinkaufspreis: 80,00 2.400,00 Rabatt: 20 % 18% Liefererskonto: 2% 3% Bezugskosten:

Mehr

Schriftliche Abschlussprüfung Winter 2005/06

Schriftliche Abschlussprüfung Winter 2005/06 Schriftliche Abschlussprüfung Winter 2005/06 Ausbildungsberuf Prüfungsfach Prüfungszeit Bürokaufmann/-frau Rechnungswesen 90 Minuten Verlangt Erlaubte Hilfsmittel Alle Aufgaben nicht programmierbarer Taschenrechner

Mehr

Übung zur Vorlesung Grundlagen des Rechnungswesens (GRREWE)

Übung zur Vorlesung Grundlagen des Rechnungswesens (GRREWE) 1 Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen Lehrstuhl für Revisionsund Treuhandwesen http://www.uni-hamburg.de/fachbereicheeinrichtungen/fb03/iwp/rut/index.html Dr. Andreas Mammen Dr. Ralf Wißmann

Mehr

Tiertransport. B1 Schlachttiere. Fleischerhandwerk

Tiertransport. B1 Schlachttiere. Fleischerhandwerk Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Produktion von Käse aus Bio-Milch in einer Großkäserei

Produktion von Käse aus Bio-Milch in einer Großkäserei Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Erfolgreiches Regionalmarketing im Naturkostfachhandel Ein Leitfaden für Einzelhändler

Erfolgreiches Regionalmarketing im Naturkostfachhandel Ein Leitfaden für Einzelhändler Erfolgreiches Regionalmarketing im Naturkostfachhandel Ein Leitfaden für Einzelhändler FKZ: 06OE235 Projektnehmer: Georg-August-Universität Göttingen Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung

Mehr

Aufgaben. Kalkulationen. 1. Aufgabe (5 Punkte)

Aufgaben. Kalkulationen. 1. Aufgabe (5 Punkte) 1. Aufgabe (5 Punkte) Als Mitarbeiter im Einkauf der Marktplatz GmbH gehört der Angebotsvergleich zu Deinen Aufgaben. Dir liegen drei Angebote für eine neue, hochwertige Gesichtscreme vor und Du wurdest

Mehr

Nicht kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe für die Herstellung ökologischer Wurst- und Fleischwaren Wirkungen

Nicht kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe für die Herstellung ökologischer Wurst- und Fleischwaren Wirkungen Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Lösungen. Kalkulationen. Bürokaufmann Bürokauffrau. 1. Aufgabe (5 Punkte)

Lösungen. Kalkulationen. Bürokaufmann Bürokauffrau. 1. Aufgabe (5 Punkte) 1. Aufgabe (5 Punkte) Als Mitarbeiter im Einkauf der Marktplatz GmbH gehört der Angebotsvergleich zu Deinen Aufgaben. Dir liegen drei Angebote für eine neue, hochwertige Gesichtscreme vor und Du wurdest

Mehr

Kaufmannisches Rechnen

Kaufmannisches Rechnen Johannes Hischer I Jurgen Tiedtke Horst Warncke Kaufmannisches Rechnen Die wichtigsten Rechenarten Schritt fur Schritt Mit integriertem Losungsbuch 3., uberarbeitete Auflage GABLER VII Inhaltsverzeichnis

Mehr

Prozentrechnung 1. Name: Klasse: Blatt: 9 Grundlagen. in Worten als Kürzel als Beispiel. Grundwert Prozentwert Gw 100% Prozentsatz % Gw % Ps % 100% 1%

Prozentrechnung 1. Name: Klasse: Blatt: 9 Grundlagen. in Worten als Kürzel als Beispiel. Grundwert Prozentwert Gw 100% Prozentsatz % Gw % Ps % 100% 1% Prozentrechnung 1 Name: Klasse: Blatt: 9 Grundwert Prozentwert Gw Pw 250 2,50 100% Prozentsatz % Gw % Ps % 100% 1% Aufgaben mit Grundwert = 100 % 1. Berechnen Sie den jeweiligen Prozentwert! a ) 10 % von

Mehr

Umsatz Kosten = Gewinn

Umsatz Kosten = Gewinn Umsatz Kosten = Gewinn 1. Richtig rechnen 2. Stimmt mein Preis? 3. Typische Fehler 4. Mein Kostenpreis liegt über dem Marktpreis! 5. Mein Preis 6. Das Schema der Kostenrechnung 7. Unser Stundenverrechnungssatz

Mehr

Einführung Fallsituation Gigabit Systemhaus GmbH

Einführung Fallsituation Gigabit Systemhaus GmbH Einführung Fallsituation Gigabit Systemhaus GmbH QÜ 6. Kapitel Seite 1 Kostenträgerrechnung - Bezugs- und Absatzkalkulation Einführung Fallsituation Gigabit Systemhaus GmbH Die Konkurrenz auf dem Markt

Mehr

Theoretische Lehrabschlussprüfung

Theoretische Lehrabschlussprüfung Theoretische Lehrabschlussprüfung Kaufmännisch-administrative Berufe Gegenstand Kaufmännisches Rechnen, Rechnungswesen und Buchführung 1. Prozentrechnung a) Ein Großhändler verlangt für einen MP3-Player

Mehr

Prüfungsklassiker Kaufmännische Steuerung und Kontrolle für Industriekaufleute

Prüfungsklassiker Kaufmännische Steuerung und Kontrolle für Industriekaufleute www.kiehl.de Clemenz Strasser Prüfungsklassiker Kaufmännische Steuerung und Kontrolle für Industriekaufleute 120 Prüfungsaufgaben mit Lösungen 2. Auflage Vorwort Mit den Prüfungsklassikern erhalten angehende

Mehr

Kosten- und Leistungsrechnung Zuschlagskalkulation Industrie (ohne Bestandsveränderungen)

Kosten- und Leistungsrechnung Zuschlagskalkulation Industrie (ohne Bestandsveränderungen) 1. Aufgabe Ein Werkzeugmaschinenhersteller will eine Serie von 4.000 Spezialbohrmaschinen herstellen. Es wird mit folgenden Kosten und Zuschlagsätzen kalkuliert: Sondereinzelkosten Sondereinzelkosten Materialverbrauch

Mehr

Äquivalenzziffer. [hl/monat] 4.000 10.000 16.000 1,2 1,0 0,9. Pilsener Export Edel 30.000

Äquivalenzziffer. [hl/monat] 4.000 10.000 16.000 1,2 1,0 0,9. Pilsener Export Edel 30.000 Divisionskalkulation, Äquivalenzziffernkalkulation Wie kalkuliert ein Ein-Produkt-Unternehmen? Ein Betrieb hat sich auf die Herstellung eines Produkts spezialisiert. In einer Abrechnungsperiode wurden

Mehr

Das darf rein! Bierroh- und Zusatzstoffe

Das darf rein! Bierroh- und Zusatzstoffe Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Herstellungsverfahren einer feinen schnittfesten Rohwurst

Herstellungsverfahren einer feinen schnittfesten Rohwurst Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Auf einen Blick: Informationen zum Bio-Siegel

Auf einen Blick: Informationen zum Bio-Siegel Auf einen Blick: Informationen zum Bio-Siegel Klarheit für Verbraucher Auf einen Blick Eine Vielzahl unterschiedlicher Öko-Kennzeichen machte es noch vor wenigen Jahren den Verbrauchern schwer, den Überblick

Mehr

Lernerfolgskontrolle 3

Lernerfolgskontrolle 3 Seite 1 Lernerfolgskontrolle 3 Musterlösung Letzte Überarbeitung 08.06.2012 Datum: Dauer: Fach: Teilnehmer: PrüfungsergebnisPunktzahl ( in % ) : Note: Inhaltsverzeichnis Punkte 1. Aufgabe Buchführungspflicht

Mehr

Marketing III. Preiskalkulation & Kennzahlen. Inhalt. Für die wirtschaftliche Führung eines Unternehmens ist es unabdingbar,

Marketing III. Preiskalkulation & Kennzahlen. Inhalt. Für die wirtschaftliche Führung eines Unternehmens ist es unabdingbar, Für die wirtschaftliche Führung eines Unternehmens ist es unabdingbar, dass die Preise für Waren und Dienstleistungen unter Berücksichtigung aller inner- und ausserbetrieblichen Faktoren sorgfältig kalkuliert

Mehr

Bio-Verkaufsgespräche erfolgreich führen

Bio-Verkaufsgespräche erfolgreich führen Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Bio Bio in HEIDELBERG

Bio Bio in HEIDELBERG Bio in HEIDELBERG Bio in Heidelberg Bio in Heidelberg ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Heidelberg. Gemeinsam mit lokalen Akteuren aus Landwirtschaft und Handel sowie Verbraucherinnen und Verbrauchern

Mehr

Kaufmännisches Rechnen für Dummies Schummelseite

Kaufmännisches Rechnen für Dummies Schummelseite Kaufmännisches Rechnen für Dummies Schummelseite Zehn wichtige kaufmännische Formeln Einfacher Durchschnitt Summe der Werte der Elemente Durchschnitt = Ø = Anzahl der Elemente Dreisatz für proportionale

Mehr

Warmfleischverarbeitung

Warmfleischverarbeitung Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Koch / Köchin. Berufsbezogenes Fachrechnen Gemischte Aufgaben

Koch / Köchin. Berufsbezogenes Fachrechnen Gemischte Aufgaben 1. Aufgabe Für eine Reisegruppe sollen Sie 35 Portionen Zwiebelsuppe zubereiten. Gemäß Rezept werden für 10 Portionen Zwiebelsuppe 700 g geschälte Zwiebeln benötigt. Wie viel Kilogramm ungeschälte Zwiebeln

Mehr

Kaufmännische Kalkulation

Kaufmännische Kalkulation (Infoblatt) Johnny Stiefletto ist Schuhhändler. Er möchte durchrechnen, um wie viel er ein Paar Sportschuhe verkaufen muss, damit alle seine Kosten gedeckt sind und er auch noch Gewinn erzielen kann. Er

Mehr

Technischer Fachwirt:

Technischer Fachwirt: IHK-Kurs, Geprüfter Technischer Fachwirt, KLR Seite 1 Technischer Fachwirt: Kosten-Leistungsrechnung, Skript 4 Inhalt Kostenträgerrechnung IHK-Kurs, Geprüfter Technischer Fachwirt, KLR Seite 2 Kostenträgerzeitrechnung

Mehr

Das Fachrechnen. Nach dem Abzug von Rabatten muß beim Skonto der errechnete Betrag wieder als 100 % angesetzt werden.

Das Fachrechnen. Nach dem Abzug von Rabatten muß beim Skonto der errechnete Betrag wieder als 100 % angesetzt werden. Das Fachrechnen 1. Der Dreisatz zum Beispiel: 4 Fl. Wein 24 6 Fl. Wein X x =24 x 6 4 X = 36 2. Die Prozentrechnung Beispiel : 16 % von 1000 = 160 16 = Prozentsatz 1000 = Grundwert 160 = Prozente Bei Rabatt

Mehr

Warmfleischverarbeitung

Warmfleischverarbeitung Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

(bezeichnet Systeme der Kostenrechnung, bei denen sämtliche Kosten auf den Kostenträger verrechnet werden)

(bezeichnet Systeme der Kostenrechnung, bei denen sämtliche Kosten auf den Kostenträger verrechnet werden) Vollkostenrechnung (bezeichnet Systeme der Kostenrechnung, bei denen sämtliche Kosten auf den Kostenträger verrechnet werden) Die Vollkostenrechnung hat zum Ziel, die effektiv entstandenen Kosten eines

Mehr

Kalkulationsprojekt Getränkestand Wostok

Kalkulationsprojekt Getränkestand Wostok Zusammenfassende Fallstudie In dieser relativ komplexen Aufgabe sollen alle Facetten der Kalkulation behandelt werden: Einkaufspreise, Rabatte, Nebenkosten, Verkaufspreise, Wareneinsatz, Deckungsbeitrag,

Mehr

Bruttopreis Rabatt Nettopreis a) CHF CHF % CHF %

Bruttopreis Rabatt Nettopreis a) CHF CHF % CHF % 1 Bruttopreis Rabatt Nettopreis a) CHF 1568. CHF 250.90 16% CHF 1317.10 84% b) CHF 309.10 CHF 68. 22% CHF 241.10 78% c) CHF 38'931. CHF 7007.60 18% CHF 31'923.40 82% d) CHF 546.25 CHF 27.30 5% CHF 518.95

Mehr

Grundzüge der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre

Grundzüge der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre III. Kostenrechnung Als Kosten bezeichnet man all jenen Verbrauch an Produktionsfaktoren, der für die betriebliche Leistungserstellung notwendig ist. 1. Aufgaben und Funktionen Aufgabe der Kostenrechnung

Mehr

Aufgabe 3: Auftragsfertigung

Aufgabe 3: Auftragsfertigung Aufgabe 3: Auftragsfertigung Für die Fertigung eines Auftrages liegen Ihnen folgende Daten eines Arbeitsplanes vor: Prozess- Schritt Maschinenstundensatz Lohnstundensatz Stückzeit in Rüstzeit in A 20,00

Mehr

- Bio für die junge Generation

- Bio für die junge Generation - Bio für die junge Generation Landwirtschaft, Ernährung und Klimaschutz Referenten: Martin Grunert, Tanja Neubüser Das Projekt Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und MultiplikatorInnen Ca. 7.000 TN jährlich

Mehr

Preise kalkulieren und kommunizieren oder Was ist der richtige Preis?

Preise kalkulieren und kommunizieren oder Was ist der richtige Preis? Impulsvortrag im Existenzgründungs-Treff Groß-Gerau Preise kalkulieren und kommunizieren oder Was ist der richtige Preis? Dipl.-Wirtsch.-Ing. Barbara Eichelmann-Klebl be! unternehmerberatung Agenda be!

Mehr

HANDBUCH FÜR LEHRPERSONEN FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN GRUNDLAGEN 2. Daniel Brodmann Marcel Bühler Ernst Keller Boris Rohr BAND 2

HANDBUCH FÜR LEHRPERSONEN FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN GRUNDLAGEN 2. Daniel Brodmann Marcel Bühler Ernst Keller Boris Rohr BAND 2 HANDBUCH FÜR LEHRPERSONEN Daniel Brodmann Marcel Bühler Ernst Keller Boris Rohr 289 236 236 FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN GRUNDLAGEN 2 BAND 2 2., ÜBERARBEITETE AUFLAGE 2015 Gemäss neuem Rechnungslegungsrecht

Mehr

Gliederung der Vollkostenrechnung (VKR) (VKR) Kostenstellenrechnung

Gliederung der Vollkostenrechnung (VKR) (VKR) Kostenstellenrechnung Gliederung der Vollkostenrechnung (VKR) (VKR) Welche Kosten sind entstanden? Wo sind die Kosten entstanden? Welches Erzeugnis hat die Kosten zu tragen? Kostenartenrechnung Grundlage für Kostenstellenrechnung

Mehr

Der clevere Formel-Trainer

Der clevere Formel-Trainer Felicia Ullrich Der clevere Formel-Trainer Bestell-Nr. 973 U-Form Verlag Hermann Ullrich (GmbH & Co) Titelbild: vladstar - Fotolia.com Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik zu diesem Produkt? Das U-Form

Mehr

Ausbildung im Groß- und Außenhandel Band 2

Ausbildung im Groß- und Außenhandel Band 2 Autoren: Andreas Blank, Nick Brown, Heinz Hagel, Dr. Hans Hahn, Jörg Kazmierczak, Helge Meyer, Udo Müller-Stefer, Ingo Schaub, Christian Schmidt Herausgeber: Andreas Blank, Dr. Hans Hahn, Helge Meyer Ausbildung

Mehr

Arbeitsblätter zum Themenbereich. Entstehung, Entwicklungen, Prinzipien und Richtungen des Öko-Landbaus Recht, Richtlinien, Kontrollen

Arbeitsblätter zum Themenbereich. Entstehung, Entwicklungen, Prinzipien und Richtungen des Öko-Landbaus Recht, Richtlinien, Kontrollen Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau (Landwirtschaft einschl. Wein-, Obst- und Gemüsebau) für den Unterricht an landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen (Initiiert durch das Bundesministerium

Mehr

5. Rabatt, Skonto bzw. MWST

5. Rabatt, Skonto bzw. MWST 5. Rabatt, bzw. MWST 5.3.2 Aufgaben Rabatt und bzw. MWST 8 Berechnen Sie die fehlenden Werte: Bruttopreis Rabatt Nettobetrag Zuschlag a 400.00. 20.00 %. 30.00.. 3.00 %. b 1'500.00. 8.00 %. 70.00.. 2.00

Mehr

Prozentrechnen : Vermischte Aufgaben

Prozentrechnen : Vermischte Aufgaben Prozentrechnen : Vermischte Aufgaben a) Landwirt Huber baut auf 15 ha Land Zuckerrüben an. Das sind 20 % seiner Anbaufläche. Wie groß ist die gesamte Anbaufläche? b) Auf einem 4,5 ha großen Feld baut er

Mehr

S c h l u s s r e c h n u n g - P r o z e n t r e c h n u n g Jahrgang: 4. Unterstufe Themenbereich: Rechnen Dauer: ca. 50 Minuten

S c h l u s s r e c h n u n g - P r o z e n t r e c h n u n g Jahrgang: 4. Unterstufe Themenbereich: Rechnen Dauer: ca. 50 Minuten S c h l u s s r e c h n u n g - P r o z e n t r e c h n u n g Jahrgang: Unterstufe Themenbereich: Rechnen Dauer: ca. 50 Minuten Einleitende Worte Schlussrechnen und Prozentrechnen sind wichtige Grundlagen

Mehr

4. Durchführung der Betriebsergebnisrechnung 4.1. Mangelnde Aussagefähigkeit der Vollkostenrechnung

4. Durchführung der Betriebsergebnisrechnung 4.1. Mangelnde Aussagefähigkeit der Vollkostenrechnung 4. Durchführung der Betriebsergebnisrechnung 4.1. Mangelnde Aussagefähigkeit der Vollkostenrechnung Beispiel: Ein Fahrradhersteller, der mit einer Vollkostenrechnung arbeitet, hat die Stückselbstkosten

Mehr

02VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: TEVEC. Preiskalkulation durchführen

02VEF. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: TEVEC. Preiskalkulation durchführen Datum: Technischer ekundarunterricht Berufsausbildung 02VEF TEVEC Preiskalkulation durchführen Fachrichtung kaufmännische Ausbildung ection des conseillers en vente - francophone - Conseiller en vente

Mehr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wirtschaft und Gesellschaft Kalkulation im Warenhandel Leistungsziel 1.5.1.2 Buchhaltung des Warenhandelsbetriebes: Ich stelle auf der Grundlage vorgegebener Kalkulationssätze ein Kalkulationsschema für Handels- und Dienstleistungsbetriebe

Mehr

AP 1999 Kosten- und Leistungsrechnung

AP 1999 Kosten- und Leistungsrechnung AP 1999 Kosten- und Leistungsrechnung Aufgabe II.1 Die Kosten- und Leistungsrechnung der MAESER AG hat im Zweigwerk I bei der Vorkalkulation für Erzeugnis W folgende Werte pro Stück ermittelt: Selbstkosten...

Mehr

BAB zu Aufgabe (in Fr ) Kostenstellenrechnung. Verwaltung. Fertigung. Einkauf/ Lager. Vertrieb Standkollektoren.

BAB zu Aufgabe (in Fr ) Kostenstellenrechnung. Verwaltung. Fertigung. Einkauf/ Lager. Vertrieb Standkollektoren. 46.01 BAB zu Aufgabe 46.01 (in Fr. 1000. ) Kostenartenrechnung Kostenstellenrechnung Kostenträgerrechnung Kosten Einkauf/ Lager Fertigung Verwaltung und Vertrieb Standkollektoren Mobilkollektoren Einzelmaterial

Mehr

Kauffrau/Kaufmann Groß- und Außenhandel Lernsituationen-Arbeitsband

Kauffrau/Kaufmann Groß- und Außenhandel Lernsituationen-Arbeitsband EUROPA-FACHBUCHREIHE für wirtschaftliche Bildung Kauffrau/Kaufmann Groß- und Außenhandel Lernsituationen-Arbeitsband Lernfeld 8: Preispolitische Maßnahmen erfolgreich vorbereiten und steuern Metz Pohrer

Mehr

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau beschaffen

Produkte und Dienstleistungen aus ökologischem Landbau beschaffen Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch das

Mehr

Vorlage für Experten und Expertinnen

Vorlage für Experten und Expertinnen 2007 Gewerbliche Lehrabschlussprüfung Konditor-Confiseur / Konditorin-Confiseurin (Pos. 2) Serie A Vorlage für Experten und Expertinnen Zeit: Bewertung: Hilfsmittel: Notenskala: 90 Minuten Die erreichbare

Mehr

Prozentsatzaufgaben rechnet man vorzüglich mit dem Kettensatz

Prozentsatzaufgaben rechnet man vorzüglich mit dem Kettensatz Prozentrechnung Prozentrechnung ist die Vergleichrechnung zur Vergleichzahl 100. Promillerechnung ist die Vergleichsrechnung zur Vergleichszahl 1.000. Grundwert (GW): (Das Ganze) = Die Zahl die 100 % entspricht.

Mehr

Übungsaufgaben! In einem Fertigungsbetrieb wurden in 2 Abrechnungsperioden hergestellt: Stück Gesamtkosten DM

Übungsaufgaben! In einem Fertigungsbetrieb wurden in 2 Abrechnungsperioden hergestellt: Stück Gesamtkosten DM Übungsaufgaben! Aufgabe 1) In einem Fertigungsbetrieb wurden in 2 Abrechnungsperioden hergestellt: Stück Gesamtkosten 500 280.000 DM 200 220.000 DM Der Barverkaufspreis je Stück beträgt 700 DM a) Berechnen

Mehr

Preise kalkulieren und eigene Kapazitäten planen. Hamburger Gründertag

Preise kalkulieren und eigene Kapazitäten planen. Hamburger Gründertag Preise kalkulieren und eigene Kapazitäten planen Hamburger Gründertag 25.03.2017 Wer sind wir... Mehr als 25 Jahre Berufserfahrung In verschiedenen Branchen und.... unterschiedlichen Unternehmensphasen

Mehr

Fr. Gemeinkosten. Fr. Fr. Fr. Fr. Einstandswert (Warenkosten) Einstandswert (Warenkosten) Fr. Fr

Fr. Gemeinkosten. Fr. Fr. Fr. Fr. Einstandswert (Warenkosten) Einstandswert (Warenkosten) Fr. Fr 34.01 a) Einstandswert (Warenkosten) Einstandswert (Warenkosten) 34.01 b) Gesamtkalkulation Gemein- kosten- Zuschlag Reingewinn- Zuschlag Brutto- gewinn- Zuschlag Einzelkalkulation Kleid Einstandswert

Mehr

10 Grundlagen der Kostenrechnung

10 Grundlagen der Kostenrechnung 10 Grundlagen der Kostenrechnung 10.1 Die zentrale Problemstellung der Handelskalkulation 10.1.1 Das Kalkulationsschema Wie kalkuliert ein Handelsbetrieb den Verkaufspreis eines seiner Produkte? Gegeben

Mehr

Beispiel 1 Basis: EK FM FL LS EK MS

Beispiel 1 Basis: EK FM FL LS EK MS Beispiel 1 Basis: EK FM FL LS EK MS 106.000,00 112.000,00 Gemeinkosten 326.989,10 150 % 150,00 350,00 Gemeinkosten 150 % 750,00 Selbstkostenpreis 1.250,00 GKZ = 326.989,10 x 100 / 218.000,00 GKZ = 326.989,10

Mehr

Lernerfolgskontrolle 1

Lernerfolgskontrolle 1 Seite 1 Lernerfolgskontrolle 1 Musterlösung Letzte Überarbeitung 25.06.2012 Datum: Dauer: Fach: Teilnehmer: Prüfungsergebnis Punktzahl ( in % ) : Note: Inhaltsverzeichnis Punkte 1. Aufg. Bilanzveränderungen

Mehr

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate 1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate c) 4560,00 9,25 % 5 Monate d) 53400,00 5,5 % 7 Monate e) 1 080,00

Mehr