Digitale Fotopraxis Reisefotografie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Digitale Fotopraxis Reisefotografie"

Transkript

1 Peter Schickert Digitale Fotopraxis Reisefotografie Das Praxisbuch für das Fotografieren unterwegs

2 Inhalt Vorwort... 7 Vor der Reise... 8 Bessere Bilder dank guter Vorbereitung Schloss Nordkirchen Ein Nachmittag im Münsterland Technik für die Reise Kameras, Objektive und sinnvolles Zubehör Exkurs: Auf die Einstellung kommt es an Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin! Exkurs: Blaue Stunde Mittsommer in Lettland Riga und der Ostseestrand von Jurmala Ungarns Hauptstadt Budapest Stadtbesichtigung an der Donau Die Algarve Steilküsten, Folklore und historische Städte Exkurs: Goldener Schnitt in der Fotografie Bericht aus Lissabon Mit der Straßenbahn durch die Stadt des Lichts Inhalt 3

3 Die Kapverdischen Inseln Inselhüpfen vor der Westküste Afrikas Exkurs: Landschaftsfotografie Das Königreich Jordanien Eine Mietwagen-Rundreise durch das Haschemitische Königreich Exkurs: Mit der Kamera unter Wasser Inselhüpfen auf den Seychellen Trauminseln und Bilderbuchstrände im Indischen Ozean»Incredible India« Unterwegs in Südasien Exkurs: Kleiner Foto-Knigge für die Reise Im Königreich Nepal Von Shiva, Buddha und einer lebenden Göttin Exkurs: Das Fotomotiv Mensch Südostasien Vietnam, Laos und Kambodscha Beim Sultan von Brunei Warten auf das richtige Licht: eine Geduldsprobe auf der Insel Borneo Stuart Highway, Australien Ein Roadtrip durch das Outback von Darwin bis Adelaide 4 Inhalt

4 Exkurs: Das richtige Licht Wildlife auf Kangaroo Island Naturparadies im Süden Australiens Exkurs: Tiere vor der Kamera Los Angeles und der Westen »Wilder Westen inclusive«honduras und Nicaragua Traumstrände, Natur und Kultur in Mittelamerika Exkurs: Makro- und Detailaufnahmen Beim Karneval »The Greatest Show on Earth«auf Trinidad Rosenmontag in der Domstadt Köln Exkurs: Konzerte, Feste, Feiern und Events Die Route der Industriekultur Auf Fototour durch das Ruhrgebiet Exkurs: Geotagging für Reisefotografen Zurück zu Hause Bilder sichern, bearbeiten und optimal präsentieren Exkurs: Auf die Größe kommt es an Index Inhalt 5

5 Die Algarve Steilküsten, Folklore und historische Städte

6 Noch weiß ich sehr wenig über mein nächstes Reiseziel, die Algarve. Was ich sehen und fotografieren möchte, ist dagegen schnell klar: Nicht weniger als die schönsten Strände sollen es sein, dafür ist die Algarve berühmt. Ein paar malerische Orte dazu und natürlich darf die Kultur nicht fehlen noch ein wenig Folklore, die Menschen, und Landestypisches macht sich auch immer gut. Zur Abrundung etwas Natur und natürlich die landschaftlichen Höhepunkte der Region ich bin ja immerhin zehn Tage vor Ort. Schon Wochen vor der Reise geht die Vorarbeit los: Reiseführer wälzen und Internetrecherche sind angesagt. Wo liegen die schönsten Strände, wo gibt es was zu sehen? Gibt es besondere Feste oder Termine vor Ort? Was darf ich auf keinen Fall verpassen? Nicht zuletzt müssen auch noch der Flug (natürlich passend zur Reiseroute), die Unterkunft (hübsch, preiswert und noch optimal gelegen) und Mietwagen her auch das will rechtzeitig und natürlich möglichst günstig organisiert sein. Und dann geht es endlich los: Wird alles funktionieren wie gewünscht? Fotoshooting am Traumstrand der Algarve So malerisch stellen sich die meisten Ihren Traumurlaub vor damit es auch wirklich klappt, muss etwas Vorbereitung einfach sein. Dann kommen auch die Motive fast von allein. VF DSLR 55 mm f8 1/125 sek ISO 100

7 Der Süden Portugals Traumstrände in Lagos Kaum bin ich raus aus dem Flughafen, steht auch schon der Mietwagen bereit, der erste Reiseteil klappt ja wunderbar. Auch Lagos und die Unterkunft waren wohl die richtige Wahl, der erste Eindruck macht Lust auf mehr. Bei einer ersten kurz Erkundung der malerischen Altstadt stelle ich fest, auch die Traumstände sind direkt vor der Tür das sind schon einmal optimale Bedingungen zum Fotografieren in den nächsten Tagen, die gründliche Vorbereitung hat sich scheinbar gelohnt. Der erste Tag gehört dann aber erst einmal den Stränden in der unmittelbaren Umgebung, der berühmte Praia da Dona Ana ist gleich nebenan. Wirklich sehr angenehm ist es, einmal nicht mit der schweren Kameratasche, sondern mit nur leichtem Gepäck unterwegs zu sein. Die kleine und leichte Olympus PEN ist Vertreter einer ganz neuen Kamerklasse und zum ersten Mal auf einer meiner Reisen dabei. Ich bin wirklich gespannt auf den Vergleich mit der großen Spiegelreflexkamera. Am Strand und der anschließenden Küstenwanderung gibt's auch gleich reichlich passende Motive, die Steilküste hier ist wirklich spektakulär. Der fehlende Sucher der kleinen Kamera erschwert aber das Fotografieren in der prallen Sonne, auf dem Display lässt sich jetzt kaum noch etwas erkennen. Trotzdem sind die ersten Bilder im Kasten, mit der Sonne im Rücken geht es immer weiter die Steiküste entlang. An wunderschönen kleinen Buchten vorbei, und dann ist schon die Altstadt Praia da Dona Ana Mit Polfilter wären die Farben der Strände rund um Lagos noch etwas besser zur Geltung gekommen. Die beim Fokussieren bewegliche Frontlinse des Kit-Objektivs erschwert den Einsatz, der Filter muss erst in die richtige Position gedreht werden. PEN E-P1 18 mm f5 1/1600 sek ISO 200 Forte da Ponta da Bandeira in Lagos Im weichen Abendlicht wirken die Details des Forts besonders schön und plastisch, Aufnahmen davon sind kein Problem mit Bildstabilisator und ISO 400. Bei der PEN sollen übrigens mit ISO 200 die qualitativ besten Ergebnisse erreicht werden. PEN E-P1 26 mm f5,6 1/800 sek ISO Die Algarve

8 Marienkirche Igreja de Santa Maria in Lagos Mit dem Stativ im halbvollen Brunnen bekomme ich die Reflexion noch mit ins Bild, und auch die Belichtungszeit von über einer Sekunde ist kein Problem. Die Laternen stören die Belichtungsmessung, daher hier die leichte Belichtungskorrektur. Das Bild hätte die kleine PEN genausogut hinbekommen, aber die Blaue Stunde dauert nur kurz, und ich entscheide mich für die Kamera mit der höheren Auflösung. VF DSLR 35 mm f7,1 1/1,3 sek ISO ,67 LW Folklore und Tanz im Hinterland Erst noch etwas schüchtern, dann aber begeistert: Auch Kinder sind beim Maifest in Alte dabei. Bei diesen Brennweiten und ohne Bildstabilisator ist ISO 400 auch bei Sonnenlicht sinnvoll. VF DSLR 209 mm f6,3 1/1250 sek ISO ,33 LW erreicht, natürlich sofort mit einem Rundgang und der handlichen Kamera. Noch mache ich hier sehr wenig Bilder, ich bin ja länger vor Ort und sehe mir erst einmal alle lohnenden Motive an. So verschaffe ich mir einen Überblick darüber, wohin ich z. B. am späten Nachmittag muss, dann hat das Fort schönes Abendlicht. Die alte Stadtmauer hingegen liegt dann komplett im Schatten, sie braucht für optimale Wirkung das Morgenlicht. Bei schlechtem Wetter sind die Kirchen und das Museum dran, die Mittagszeit gehört bei gutem Wetter den wirklich schönen Stränden. Für alle anderen Motive ist das Mittagslicht kaum geeignet, und zum Fotografieren ist es dann auch viel zu heiß. Aber das Meer zeigt sich in den schönsten Farben, von aquamarin über tiefblau bis türkisgrün glitzert das glasklare Wasser. Motive für die nächsten Tage habe ich in jedem Fall mehr als genug. Maifest in Alte Wie gut, dass ich vorab und unterwegs immer mehrere Bücher und Quellen bemühe: Meinem großen Reiseführer fehlt wohl das Know-how, er weiß nämlich absolut nichts von einem Maifest an den Quellen von Alte. Mein günstiger Taschenreiseführer hält das Die Algarve 95

9 Portugiesische Folklore Ganz vorn an der Bühne lässt sich das lebhafte Treiben am besten festhalten. Nach kurzer Beobachtungszeit kennen Sie auch den Rhythmus der Tänzer und können im richtigen Moment auslösen. Trotzdem machen Sie sicherheitshalber besser mehrere Aufnahmen. PEN E-P1 14 mm f5 1/640 sek ISO 200 Fest in dem malerischen Ort aber für ein ganz besonders lohnendes Ereignis. Grund genug, sich auf den Weg ins Hinterland zu machen. Der kleine Ort Alte und das Landesinnere sind bestimmt auch ohne Fest den Ausflug wert. Aber tatsächlich ist nun in dem netten kleinen Dorf auf dem Land richtig was los, in gemütlicher und entspannter Atmosphäre steigt hier ein großes Fest. Hunderte von Einheimischen und nur ein paar Touristen sind gekommen, der wunderbare Frühlingstag ist perfekt für ein Picknick im Grünen rund um die Quellen. Die besondere Stimmung steckt aber auch sofort an, fröhlich wird überall gegrillt und ausgelassen gefeiert, mit Folklore, Tanz und viel Livemusik unter strahlend blauem Himmel. Der beste Platz zum Fotografieren ist natürlich ganz vorn an der Bühne, dort können Sie sich ganz auf die vielen Tänzer konzentrieren. Die schnellen Bewegungen einzufangen, ist gar nicht so einfach, irgendein Arm oder Bein ist meistens im Weg. Teilweise tanzen mehr als 20 Paare gleichzeitig in hohem Tempo an mir vorbei, aber nach etwas Zeit hat man den Rhythmus raus. Trotzdem sind viele Auslösungen nötig für nur ein paar gelungene Bilder, erst recht, wenn man auch noch lange Belichtungszeiten nutzen möchte. Bei geschlossener Blende führt das zu viel Bewegungsunschärfe, man sieht die Bewegungen der Tänzer förmlich im Bild. Ohne Stativ ist aber auch Bewegung im Bild Durch die geschlossene Blende und entsprechend längere Belichtungszeit sehen Sie die Röcke fast fliegen, die Bewegungsunschärfe sorgt für diesen dynamischen Effekt. VF DSLR 28 mm f20 1/25 sek ISO Die Algarve

10 Makro einer Mittagsblume Im Mai steht die Algarve voller Blüten, und fast jede hat noch einen krabbelnden Mitbewohner. Bei Makroaufnahmen machen die kleinen Systemkameras eine sehr gute Figur. Der eingebaute Bildstabilisator schützt vor Verwacklung, und der kleinere Sensor sorgt für viel Schärfentiefe schon bei offener Blende. PEN E-P1 24 mm f6,3 1/3200 sek ISO 200 Küstenwanderung Ein wunderschöner Wanderweg führt die spektakuläre Küste entlang und immer wieder zu solchen Aussichten. Ein Polfilter verhindert Reflexionen auf dem Wasser und sorgt damit für die schönen Farben, unten zum Vergleich ein ähnliches Bild, das aber ohne Filter entstand. Der Schwimmer dient als Maßstab und wirkt am besten im linken unteren Drittel des Fotos. VF DSLR 75 mm f8 1/160 sek ISO 100 die Gefahr der Verwacklung sehr groß. Wenn Sie sich etwas abstützen und üben, gelingt das aber in der Regel auch noch recht gut. Ein Stativ wäre hier aus Platzmangel kaum zu gebrauchen. Den einzig möglichen Platz belegt schon das lokale Fernsehteam. Praia do Camilo Heute ist noch einmal Badetag. Die Kamera ist bei perfektem Sommerwetter eigentlich immer dabei, der Weg zur Steilküste und zum Praia do Camilo ist nicht weit. Oberhalb der traumhaften Buchten locken viele schöne Wege durch die Natur, mit immer neuen und spektakulären Ausblicken auf die zu Recht berühmten Strände. Damit sind diese Wege wie gemacht für Fotografen. Am frühen Nachmittag kommen die kräftigen Farben des Meeres wunderbar zur Geltung. Fast verleiten die tollen Strände und die Landschaft dazu, die Natur rundherum zu vergessen, besonders im Mai faszinieren hier unzählige Frühlingsblumen. Ganze Blütenteppiche warten nur auf den Fotografen, als bunter Vordergrund, frühlingshaftes Hauptmotiv oder auch einmal einfach nur ganz nah dran. Versuchen Sie sich ruhig an Nahaufnahmen, das geht bis zu einem gewissen Grad auch ohne besondere Ausrüstung. Kompakte Kameras haben hier sogar einen Vorteil, der kleine Sensor sorgt für besonders viel Schärfentiefe im Bild, und die meisten Modelle verfügen auch über eine eigene Makrofunktion, die meist passend mit einer kleinen Blume gekennzeichnet ist. Nur übersehen sollten Sie die Farbenpracht nicht, die sorgt jetzt für wunderbare und etwas andere Bilder. So schön grün und bunt hatte ich mir die Küste hier gar nicht vorgestellt. Die Algarve 97

11 Praia da Marinha Der Traumstrand von der vorherigen Seite aus einer ganz anderen Perspektive, diesmal mit den Füßen im Wasser. So möchte man am liebsten gleich selbst hineinspringen, was der Fotograf wenige Minuten später dann auch tut. VF DSLR 35 mm f7,1 1/160 sek ISO 100 Bilder vom Traumstrand Der Praia da Marinha ist mir schon zu Hause bei der Bildrecherche aufgefallen, er scheint einer der schönsten Strände der ganzen Algarve zu sein. Der Ort Carvoeiro und die Felsen von Algar Seco sind ganz in der Nähe, das ergibt zusammen bestimmt einen schönen Tagesausflug. Der Strand ist auch tatsächlich fantastisch, ich mache mich sofort mit der Kamera auf den Weg. Während sich alle anderen genüsslich in der Sonne aalen, bin ich mal wieder der einzige hier auf dem großartigen Küstenwanderweg rund um die Felsen, mit spektakulärer Aussicht auf den berühmten Strand. Dabei müssen hier auch viele Fotografen unterwegs sein, ich habe einige teure Kameras gesehen. Die großartige Aussicht habe ich trotzdem für mich allein, nach einer Stunde endet der Weg auf einem riesigen Felsen mitten im Meer. Dann habe ich von hier oben auch genug gesehen und fotografiert, Zeit für einen Wechsel der Perspektive. Nach reichlich Bildern folgt die verdiente Abkühlung im traumhaften Meer, das nun wieder in den allerschönsten Farben glitzert. Ausflug nach Carvoeiro Der Nachmittag ist immer die schönste Zeit zum Fotografieren, also mache ich mich auf den Weg zu den bizarren Felsen von Algar Seco, die nicht weit entfernt liegen. Der Abstecher zu den ver- 98 Die Algarve

12 Möwe im Nest Die Felsen von Algar Seco fand ich weniger spannend als gedacht. Stattdessen mache ich dort ein Porträt einer Möwe. Mit etwas Geduld und Teleobjektiv kommen Sie ganz nah heran. VF DSLR 300 mm f6,3 1/1600 sek ISO 200 0,33 LW Der Urlaubsort Carvoeiro Vom Strand aus müssen Sie im Nachmittagslicht ein wenig bergauf laufen, um diesen tollen Blick zu genießen aber es lohnt sich! PEN E-P1 31 mm f10 1/800 sek ISO 200 meintlich spektakulären Motiven ist allerdings eher eine Enttäuschung, trotz des perfekten Abendlichts mache ich hier kaum ein Bild. Da war die Küste heute Morgen aus meiner Sicht deutlich interessanter. Höchstens ein einziges Bild von hier hat das Zeug zu mehr, und das ist von einer etwas gelangweilt brütenden Möwe. Dafür bleibt dann noch genug Zeit für einen Bummel in der benachbarten Stadt, der beliebte Badeort Carvoeiro eignet sich auch gut als Standpunkt für einen Algarve- Aufenthalt. Eine schöne Altstadt wie in Lagos gibt es hier zwar leider nicht, dafür aber einen schönen Blick auf die Bucht und einen netten Strand, und das Ganze sogar ganz ohne riesige Bettenburgen. Zum Glück bleibt zumindest hier die Algarve noch von der großen Bauwut verschont. Am Cabo de São Vicente Der frühe Morgen am nächsten Tag gehört noch einmal Lagos, denn noch fehlen mir ein paar Motive aus der Stadt. Stadttor und Mauer sind nur morgens optimal zu fotografieren, erst die Sonne im Rücken sorgt für perfektes Licht auf den Motiven. Schnell habe ich meine Bilder im Kasten, ein Vorteil der nah gelegenen Unterkunft. Den restlichen Tag bin ich wieder an der tollen Küste unterwegs. Diesmal geht es in die andere Richtung, mit dem Mietwagen zum westlichsten Punkt Europas. Sagres und die raue Küste mit Leuchtturm und dem Kap stehen heute auf dem Programm. Die Küste ist hier weniger touristisch ausgebaut, zum Baden sind viele Stellen schlicht und einfach Strand am Kap Cabo de São Vicente Die Küste am Kap hat eine ganz andere Charakteristik, ist aber auch sehr fotogen. Die Strände und der Leuchtturm lohnen durchaus einen Tagesausflug von der Algarve aus. VF DSLR 81 mm f5 1/5000 sek ISO 400 0,33 LW Die Algarve 99

13 Stadttor Porta de São Goncalo in Lagos Wenn Sie sich länger an einem Ort aufhalten, wissen Sie, wann das Licht für Ihre Motive am besten ist. Dieses Tor wird nur von der Morgensonne optimal ausgeleuchtet. VF DSLR 28 mm f7,1 1/800 sek ISO 200 Fenster in der Altstadt von Monchique Das verwitterte Fenster und die warmen mediterranen Farben waren mir ein Foto wert. Solche Detailaufnahmen komplettieren einen Reisebericht oder eine Reportage erst richtig. VF DSLR 38 mm f6,3 1/1000 sek ISO 200 0,33 LW nicht geeignet. Für den Fotografen ist das aber kein Problem, denn die wilde Küste bietet einige tolle Motive. Der Leuchtturm am Kap ist wirklich ein besonderer Ort, selbst heute hat man das Gefühl, am Ende der Welt zu sein. Fast kann man im Geiste die Entdecker von damals sehen, vor der großen Fahrt ins Ungewisse. Die raue Küste macht anschaulich deutlich, was die Seefahrer auf ihren Fahrten um die Welt für Mut und Entdeckergeist bewiesen haben. Das nächste Festland ist von hier aus weit entfernt und war damals noch gar nicht bekannt: Amerika. Abwechslung in den Bergen Heute bin ich ausnahmsweise einmal nicht so gut vorbereitet, und das wird auch sofort bestraft: Die örtliche Touristen-Information ist einfach um 10 Uhr bereits geschlossen, obwohl die Öffnungszeit bis 12 Uhr angegeben ist. Ich hatte darauf gehofft, dort ein paar Karten der Umgebung und Infos zu Zielen rund um Monchique zu erhalten, da mein Reiseführer leider wieder sehr wenig hergibt. Aber dann muss es heute also einmal ohne Wanderkarte und andere Informationen gehen, zumindest der Weg zum ehemaligen Kloster ist ausgeschildert und auch gut zu finden. Der Weg führt zunächst mitten durch die wirklich malerische Altstadt, dann an einer kleinen Kirche vorbei. Hoch über der Stadt liegt die fast verlassene Ruine des Klosters, nur eine Familie hat es sich offensichtlich in den alten Gemäuern zwischen Korkeichen und ein paar Hühnern gemütlich gemacht. Hauptattrak- Kirche in Monchique Ganz in weiß und mit interessanten Formen: Die Kirche ist ein schönes Beispiel für die besondere Architektur an der Algarve. VF DSLR 28 mm f6,3 1/2500 sek ISO Die Algarve

14 Storch beim Nestbau Noch sind die Vögel an vielen Orten der Algarve problemlos zu finden, zur Not tut es für sie sogar ein Nest auf einer Verkehrinsel mitten in der Hauptstadt Faro. Hier erwischte ich einen Storch kurz vorm Einzug in sein ruhigeres Nest in Monchique. Gut, dass ich mein Teleobjektiv auch beim Stadtbummel immer dabeihabe. VF DSLR 300 mm f6,3 1/1250 sek ISO 400 tion in Monchique sind die Quellen im Ort, an denen sich auch noch die Gelegenheit für eine kleine Wanderung bietet. Auch ohne Karte lande ich doch noch in traumhafter Natur vor allem die unzähligen Frühlingsblumen können mich wieder begeistern. Silves im Abendlicht Heute habe ich es aber mit den Öffnungszeiten: Auch am Abend in Silves habe ich nicht mehr Glück, Kirche und Burg sind nur theoretisch noch auf. Na ja, wer macht nicht gern eine Stunde früher Feierabend? Mir bleiben so nur die Außenansicht und ein Bummel durch einige wirklich nette Ecken der Altstadt. Eine Fahrt ins Landesinnere kann ich wirklich jedem Algarve-Urlauber nur empfehlen. Sie bietet eine tolle Abwechslung zum Alltag am Strand, und für Fotografen gibt es reichlich Motive. Die Straßen sind gut, und ein Mietwagen ist günstig in Portugal. Steilküste zu sehen. Den Osten der Algarve möchte ich auch gerne noch kennenlernen: Das sogenannte Sotavento (»Unter dem Wind«) hat eine ganz andere Charakteristik und bestimmt auch ein paar schöne Orte zu bieten. Für die letzten Tage der Reise habe ich mir vorab bereits die Gegend rund um Tavira ausgesucht, der kleine Ort ist angeblich einer der schönsten in der Region. Mit malerischem Ortskern, einigen Sehenswürdigkeiten, dazu noch Küste und etwas Natur. Aber erst einmal heißt es, die passende Unterkunft suchen, mit dem Mietwagen sollte das ja eigentlich kein Problem sein. Meine ursprüngliche Idee, im nahen Küstenort Cabanas ein Quartier zu suchen, war dann aber vielleicht doch nicht so gut. Der Ort ist nur eine Ansammlung von riesigen Apartmentanlagen, Bettenburgen und Großbaustellen furchtbar, nur schnell wieder raus. Auch der Rest der Küste hat wenig überzeugende Ortschaften zu bieten, einzig der wunderschöne Ort Cacela Velha gefällt. Leider sind die beiden einzigen (!) Zimmer im Ort schon belegt, und der Kirchplatz ist wegen Abfahrt ins Sotavento Heute ist wieder Abreisetag, es gibt hier im Süden Portugals ja noch mehr als nur Stadtansicht Silves Auf der Rückfahrt von Silves lohnt ein Blick zurück, Sie bekommen die ganze malerische Altstadt samt Burg ins Bild. VF DSLR 28 mm f6,3 1/2500 sek ISO 200 Die Algarve 101

15 Arco da Vila, Teil der alten Stadtmauer Durch diesen schönen Eingang gelangt man in die interessante Altstadt von Faro, bei diesem Wetter sieht aber alles eher grau in grau aus. Bei solcher Witterung sollte man sich eher auf Detailaufnahmen beschränken, auf besseres Wetter warten oder Kirchen und Museen besichtigen. PEN E-P1 17 mm f6,3 1/500 sek ISO ,3 LW Renovierung gesperrt. Dann wird es also doch ein Zimmer abseits der Küste und dem Massentourismus, aber dafür mitten in der Stadt. Tavira wirkt auch auf den ersten Blick tatsächlich sehr einladend und wirklich nett. Insgesamt ist es ein eher ruhiger und verschlafener Ort, aber dafür ist hier fast alles noch echt und kein künstliches Produkt der Tourismusindustrie die traditionellen Fischerboote am Hafen sind sogar noch in Betrieb. Zwar ist auch hier mittlerweile der Tourismus eingezogen, aber angepasst an die Umwelt und wirklich sehr nett gemacht. Ein Zimmer am Fluss ist dann schnell gefunden, nur wenige Meter vom kleinen Zentrum der Stadt entfernt, also absolut perfekt zum Fotografieren. Höchstens das Wetter bietet jetzt noch Anlass zur Sorge. Ein Ausflug in die Hauptstadt Selbst hier kommt das schon mal vor: Es regnet an der Algarve. Dann geht es nun eben nicht an den Strand, sondern auf einen Besuch in die Hauptstadt der Region. Faro ist nicht allzu weit, vielleicht ein bisschen Einkaufen, Sightseeing und dort gibt es sicher auch bei Regen etwas zu fotografieren. Tavira will ich auf jeden Fall bei schönem Wetter sehen. Und tatsächlich gibt es in Faro dann endlich auch mal eine Kirche ohne Fotografierverbot. In der beeindruckenden Kathedrale findet allerdings gerade eine Hochzeit statt, nur für geladene Gäste. Es reicht für mich gerade noch für ein Foto, das wird heute wieder nichts mit Kirchenbildern. Und alle anderen Fotos aus der Stadt haben unter dem Wetter zu leiden. Grau in grau ist nichts für Reisefotografen, wenn auch noch die Kirchen geschlossen sind, bleiben höchstens noch ein paar interessante Detailaufnahmen. Dafür bin ich heute beim Shopping endlich einmal erfolgreich. Einer der schönsten Orte der Algarve Heute ist wieder wunderbares Morgenlicht, und die schöne Uferpromenade lädt geradezu zum Bummel ein. Hochzeit in der Kathedrale Sé Endlich mal eine der wenigen portugiesische Kirchen, in der auch fotografiert werden darf, wenn nicht gerade eine Hochzeit stattfindet. Bei höheren ISO-Zahlen macht sich der im Vergleich zur Spiegelreflexkamera kleinere Sensor der PEN bemerkbar, das Bildrauschen ist zumindest in der Vergößerung sichtbar stärker. PEN E-P1 26 mm f6,3 1/13 sek ISO ,3 LW 102 Die Algarve

16 Besser kann man es als Fotograf gar nicht haben, malerisch spiegeln sich die Patrizierhäuser im Fluss. Auf der anderen Uferseite kommt nach wenigen Metern die ganze Altstadt ins Bild, perfekt ausgeleuchtet von der tief stehenden Morgensonne. Eingerahmt wird die Bilderbuchszene von der Römerbrücke und der Burg hoch über der Stadt, das gibt gleich die ersten wunderbaren Bilder (siehe nächste Seite). Aber Tavira ist auch die Stadt der Kirchen, sage und schreibe 37 sollen es sein. Die werde ich natürlich nicht alle fotografieren, aber zumindest die Highlights möchte ich sehen. Ein Höhepunkt ist sicher die kleine Igreja da Misericórdia neben der Touristeninformation. Leider herrscht auch hier wieder Kameraverbot. Im ehemaligen Karmeliterkloster habe ich genauso wenig Glück, die laufende Beerdigung möchte ich lieber nicht stören. Karmeliterkloster in Tavira Eine der vielen Kirchen, die es in Taviras schöner Altstadt zu entdecken gibt: Nur mit dem extremen Weitwinkel passt das Gotteshaus komplett aufs Bild. Wenn Sie die Kamera nicht gerade und in Waage halten, kommt es zu den typischen Verzerrungen durch das Objektiv. VF DSLR 13 mm f7,1 1/400 sek ISO 100 0,33 LW Rio Gilao in Tavira Im Abendlicht wirken die kleinen Fischerboote in Tavira besonders schön. Direkt nebenan laden einige Fischrestaurants bei angenehmer Atmosphäre mit Blick auf den Fluss zum garantiert fangfrischen Abendessen ein. VF DSLR 28 mm f5,6 1/200 sek ISO 400 Dünen auf der Ilha de Tavira Auch wenn es eher nach Holland oder Ostsee aussieht: Wir sind immer noch an der Algarve. Hier ist die Küste weniger spektakulär und im Sommer nicht so überfüllt. PEN E-P1 25 mm f5,6 1/1600 sek ISO 200 Die Algarve 103

17 Aber auch so ist hier in der Altstadt reichlich Interessantes zu sehen, genug für mehr als einen ganzen Tag in der Stadt. Zur Blauen Stunde ist dann noch einmal das Flussufer gefragt, die malerische Stadtansicht hat es mir wirklich angetan. Die Lichter der Stadt sorgen für die stimmungsvolle Atmosphäre, der Anblick ist mindestens so schön wie heute Morgen. Dank des Stativs erziele ich eine optimale Bildqualität bei etwas geschlossener Blende und niedriger ISO-Zahl. Einen Strand gibt es hier nur auf der vorgelagerten Insel, eine kleine Fähre fährt mehrfach am Tag die Touristen herüber. Was für ein Kontrast zur westlichen Algarve, hier kommt eher Ostseefeeling auf. Es gibt keine spektakuläre Steilküste mit windgeschützten Buchten, dafür ist es kalt, und der Wind bläst mir kräftig ins Gesicht. Ins Wasser will hier und heute ganz bestimmt niemand mehr. Für die Kamera ist leider auch recht wenig zu tun, nur ein paar Dünen und den Strand lichte ich ab. Stattdessen kann ich später noch einmal Altstadt und römische Brücke Am Morgen kurz vor der Abreise zeigt sich Tavira noch einmal von seiner Schokoladenseite wunderschöne Wolkenformationen und ein sehr ruhiger Fluss mit fast spiegelglatter Oberfläche bieten optimale Bedingungen für ein paar Postkartenmotive von der wirklichen malerischen Stadt. Obwohl ich dieses Motiv bereits mehrfach fotografiert habe: Diese Morgenstimmung und die perfekte Spiegelung im Wasser gab es bisher noch nicht, und ich mache noch einmal viele Bilder. Erst später zu Hause werden dann die nicht so guten Bilder gelöscht. Zur Blauen Stunde bin ich mit Stativ und der großen Kamera dann wieder da (rechts). Links: PEN E-P1 24 mm f6,3 1/1600 sek ISO 200 Rechts: VF DSLR 60 mm f7,1 4 sek ISO ,33 LW Tavira im letzten Abendlicht erkunden. Und wie hat sich die kleine Kamera auf dieser Reise geschlagen? Wirklich gut, wie ich finde! Aber eine Spiegelreflexkamera kann sie nicht ganz ersetzen. Sie ist ein gelungener Kompromiss, aber ich warte noch auf die nächste Generation mit größerem Sensor. 104 Die Algarve

18 Leider fehlen dem Bild die dynamischen Wischerstreifen, und ich hätte das Tier auch gerne etwas höher im Bild, dennoch bin ich froh, das Bild nicht direkt in der Kamera gelöscht, sondern es mir am Rechner angesehen zu haben. Auf mich wirkt es fast wie eine Höhlenzeichnung und transportiert etwas Geheimnisvolles. Gerade solche Motive sollten groß betrachtet werden, um ihre tatsächliche Wirkung bestmöglich beurteilen zu können. Ganz ähnlich ist es auch mit Bildserien, bei deren Betrachtung man auch mal ermüden kann, da sich Motive wiederholen. Wenn man nicht ganz bei der Sache ist, sollte man das Auswählen lieber abbrechen, um keine Fehler zu machen mm (360-mm-Einstellung) f4 1/13 sek ISO 200 Verwendete Technik Kameras Canon EOS 5D Mark II (Vollformat) Olympus PEN EP-1 (Cropfaktor 2) Objektive Sigma mm Tamron mm Tamron mm M. ZUIKO ED mm Zubehör Grauverlaufsfilter Polfilter Stativ Reiseinfo Anreise Mit dem eigenen Auto sind Sie lange unterwegs, Flug und Mietwagen sind in der Regel deutlich günstiger. Sowohl Billigflieger, Charter als auch Linienmaschinen fliegen die Algarve an, im Internet haben Sie die besten Vergleichsmöglichkeiten. Cabo de São Vicente Lagos Silves Carvoeiro Alte Faro Tavira Reiseangebote Alle großen Reiseveranstalter haben die Algarve im Programm. Vor allem in der Nebensaison gibt es sehr preiswerte Pauschalangebote, da lohnt es eigentlich kaum noch, selbst auf Zimmer- oder Flugsuche zu gehen. Allerdings werden dabei auch oft die riesigen Bettenburgen angeboten, sehen Sie sich die Angebote genau an um Enttäuschungen zu vermeiden. Ohne Mietwagen lässt sich die schöne Gegend nicht angemessen erkunden. Besondere Angebote bekommen Sie bei den Spezialisten wie bietet Wander- oder Radreisen in der Gruppe an. Informationen Weitere Infos im Netz: das Fremdenverkehrsamt bietet weitere nützliche Informationen. Die Algarve 105

19 Exkurs: Blaue Stunde Reisefotos in der Dämmerung und bei Nacht Noch ist die Nacht nicht völlig schwarz, das letzte indirekte Sonnenlicht mit seiner besonderen Farbtemperatur färbt den Himmel in das so charakteristische Blau. Die Zeit zwischen Dämmerung und absoluter Dunkelheit ist für Fotografen vielleicht die schönste Zeit des Abends. Sehr poetisch, aber durchaus sehr treffend wird dieser Zeitraum auch als Blaue Stunde bezeichnet. Immer wieder lockt dieses Licht mit besonders schönen Farben und entsprechenden Bildern, deshalb gehört diese Tageszeit für mich und viele andere Reisefotografen zum Pflichtprogramm. Vor allem auf Städtereisen sind viele Sehenswürdigkeiten und Gebäude dann hell erleuchtet und sorgen in Kombination mit dem blauen Himmel für äußerst reizvolle Motive. Selbst wenn das Wetter ansonsten mal gar nicht mitspielt, auf die Blaue Stunde ist fast immer Verlass. Im schlimmsten Fall ist der Himmel zur Abwechslung rötlich oder auch etwas bunt, aber selbst bei starker Bewölkung gelingen fast immer stimmungsvolle Bilder. Dunkle Wolken färben den Himmel oftmals erst so richtig interessant. Kameratechnisch gibt es ein paar Dinge zu beachten, aber mit den richtigen Voreinstellungen gelingen problemlos wunderbare Bilder bei Nacht, selbst mit der günstigsten Kamera. Grundsätzlich erfordert ein Bild bei wenig Licht relativ lange Belichtungszeiten oder einen hochempfindlichen Bildsensor mit z. B. ISO 800 oder sogar und dazu eine möglichst ruhige Hand. Am besten gelingen solche Verschlusszeiten aber mit einem stabilen Stativ oder den entsprechenden Alternativen (siehe Seite 44). Dann spielt auch die Kamera kaum noch eine Rolle. Große Bildsensoren sind in der Regel besonders empfindlich, aber vor allem in besseren Spiegelreflexmodellen zu finden. Mit ein bisschen Übung, Abstüt- Die Blaue Stunde am Bremer Rathaus Mit Stativ meistern Sie die langen Belichtungszeiten am besten, dank niedriger ISO-Zahl auch in optimaler Bildqualität. Ihren Bildstabilisator schalten Sie aber besser ab, sonst kann es zum gegenteiligen Effekt kommen. VF DSLR 40 mm f5,6 3,2 sek ISO ,67 LW 64 Exkurs: Blaue Stunde

20 Singapur: Warten auf das richtige Licht Die Sonne ist gerade erst verschwunden, und die Lichter der Stadt sind noch aus. Zu dieser Zeit wirkt alles noch etwas grau. Das kann zwar auch seinen Reiz haben und die Stimmung vor Ort gut transportieren, aber erst 20 Minuten später ist die Blaue Stunde perfekt. Noch reicht das Licht für ein Foto aus der Hand. VF DSLR 12 mm f9 1/125 sek ISO 400 Avignon: Die Blaue Stunde beginnt Zu Beginn der Blauen Stunde wirkt alles noch wie in Pastellfarben gemalt. Erst etwas später kommt das so typische Blau. Selbst mit ISO 1600 und lichtstarkem Objektiv wird es jetzt schon schwer, noch scharfe Bilder aus der Hand zu fotografieren. Etwas später geht dann nichts mehr ohne Stativ oder Stütze. VF DSLR 63 mm f2,8 1/8 sek ISO zung und mehreren Auslösungen können Sie zur Not auch einfach so aus der Hand fotografieren. Ein Blitz schon gar nicht der kleine, in die Kamera eingebaute hilft Ihnen zur Blauen Stunde kaum weiter, er kann höchstens als Aufhellblitz für Objekte im Vordergrund dienen. Selbst wenn er stark genug wäre, um das Motiv vollständig auszuleuchten, die besondere Lichtstimmung wäre dahin. Die richtige Belichtung Viele unterschiedlich starke Lichtquellen verwirren die Belichtungsmessung der Kamera, aber dank Digitaltechnik können Sie die Aufnahme ja gleich überprüfen und dann recht schnell korrigieren. Suchen Sie sich das Hauptmotiv, und sorgen Sie dort am besten per Spotmessung für eine möglichst Ein Stativ ist sehr hilfreich und Garant für Top-Bildqualität, gerade auf Reisen ist es aber nicht immer dabei. Mit ein bisschen Übung und ein paar Tricks geht es zur Not auch ganz gut ohne. Mittsommer am Ostseestrand von Lettland Zur Sonnenwende hat die Sonne hier noch genug Kraft, um lange für eine tolle Stimmung zu sorgen. Die Fackeln verleihen einen besonderen Touch. Auf das Pärchen musste ich einige Minuten warten, aber es bringt Leben ins Bild und macht die romantische Stimmung perfekt. Noch etwas weiter nordöstlich wird es nachts gar nicht mehr richtig dunkel: In den berühmten weißen Nächten, zum Beispiel in St. Petersburg, dauert die sonst viel zu kurze Blaue Stunde bis zu fünf Stunden. DSLR 10 mm f3,5 1/20 sek ISO ,33 LW Exkurs: Blaue Stunde 65

Die Algarve Steilküsten, Folklore und historische Städte

Die Algarve Steilküsten, Folklore und historische Städte Die Algarve Steilküsten, Folklore und historische Städte Noch weiß ich sehr wenig über mein nächstes Reiseziel, die Algarve. Was ich sehen und fotografieren möchte, ist dagegen schnell klar: Nicht weniger

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt Was ein gutes Bild ausmacht... 14 Schnelle erste Hilfe: Wie viel Technik braucht Ihr Bild?... 17 Kapitel

Mehr

Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen?

Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen? Warum ein Buch über Gartenfotografie? Die meisten Menschen fotografieren gerne, was sie lieben. Viele Gartenfreunde möchten sich mit Gleichgesinnten über ihr Hobby austauschen, möchten Freunden und Familienmitgliedern

Mehr

Fotografieren bei Sonnenuntergang

Fotografieren bei Sonnenuntergang Workshop Fotografieren bei Sonnenuntergang Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Referent: Helge Chr. Wenzel Inhaltsverzeichnis Workshop-Inhalte: Einleitung Was muss ich für ein gutes

Mehr

Zauberlehrlings Grundlehrgang 12

Zauberlehrlings Grundlehrgang 12 Inhalt Hinweis in eigener Sache 2 Einführung 8 Mehr Frust als Lust?...8 Ist doch alles ganz einfach! oder?...8 Lerne zaubern!...9 Der Goldene Tipp...9 Stell dir bloss mal vor!... 10 Automatik ist Automatik...

Mehr

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka Thema Was ist HDR? Wann ist es sinnvoll es anzuwenden? Wie mache ich ein HDR? Was stelle

Mehr

Das kleine 1x1 der Fotografie

Das kleine 1x1 der Fotografie Das kleine 1x1 der Fotografie Die Anzahl an (Profi-)Funktionen in digitalen Kameras nimmt stetig zu! Dabei haben die im Vergleich zur DSLR (Digitale Spiegelreflexkamera) gesehenen System- und Kompaktkameras

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Thomas Neubauer RICHTIG FOTOGRAFIEREN. 20 Tipps und Tricks für bessere Digital Fotos

Thomas Neubauer RICHTIG FOTOGRAFIEREN. 20 Tipps und Tricks für bessere Digital Fotos Thomas Neubauer RICHTIG FOTOGRAFIEREN 20 Tipps und Tricks für bessere Digital Fotos INHALT 1. RICHTIG ZOOMEN... 3 2. MOTIVE IN BEWEGUNG... 3 3. WEIßABGLEICH RICHTIG NUTZEN... 4 4. PORTRÄTS... 4 5. VERWACKELTE

Mehr

Fototipps für bessere Bilder

Fototipps für bessere Bilder Fototipps für bessere Bilder Kleidung Kleidungsstücke und Schuhe sollten atmungsaktiv sein, bei Feuchtigkeit ausreichend Isolation bieten sowie gut vor Kälte schützen. Fingerhandschuhe mit offenen Fingerkuppen

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

12. Fototage auf der Silvretta

12. Fototage auf der Silvretta 12. Fototage auf der Silvretta Fototreff in 2000 Meter Höhe Viele Naturfreunde, welche die 12. Fototage auf der Silvretta erleben durften, waren Gewinner des Sonderthemas Energie der Naturfreunde-Bundesmeisterschaft

Mehr

Radio City Music Hall Auch nachts hat Manhattan tolle Motive zu bieten. Durch eine Langzeitbelichtung gelingt es mir, die fahrenden Autos aus dem

Radio City Music Hall Auch nachts hat Manhattan tolle Motive zu bieten. Durch eine Langzeitbelichtung gelingt es mir, die fahrenden Autos aus dem Radio City Music Hall Auch nachts hat Manhattan tolle Motive zu bieten. Durch eine Langzeitbelichtung gelingt es mir, die fahrenden Autos aus dem Bild verschwinden zu lassen. Die hinterlassenen Lichterspuren

Mehr

Tipps für den Umgang und für bessere Fotos mit einer kompakten Digitalkamera

Tipps für den Umgang und für bessere Fotos mit einer kompakten Digitalkamera 1. Stets die Kamera mit der Hand durch die Handschlaufe halten. Man hat schnell eine versehentlich ungewollte Bewegung gemacht und die Kamera fällt zu Boden. 2. Immer Ersatzakkus mitführen, nur im Notfall

Mehr

Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7

Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7 Einführung 17 Wie dieses Buch aufgebaut ist 17 Teil I: Die passende Ausrüstung 18 Teil II: Ganz gemütlich: Der schnelle

Mehr

2. Tonwertkorrekturen. Quellwerte verschieben bei gedrückter linker Maustaste

2. Tonwertkorrekturen. Quellwerte verschieben bei gedrückter linker Maustaste Ku/Fu Digitale Fotografie -Bildbearbeitungsprozesse- (2011) Ausgangssituation: Je besser das geschossene Foto, desto umfangreicher die Bearbeitungsmöglichkeiten, desto besser das fotografische Ergebnis!

Mehr

Die 10 goldenen Regeln der Fotografie

Die 10 goldenen Regeln der Fotografie oder: Wie bekommt mein Foto möglichst viele Klicks und Kommentare? Um eure Wohnungen in bestem Licht auf SoLebIch.de erscheinen zu lassen, haben wir einen kleinen Leitfaden mit 10 hilfreichen Punkten erstellt,

Mehr

Nachtfotografie Tipps und Tricks

Nachtfotografie Tipps und Tricks Nachtfotografie Tipps und Tricks 1 Atelier: Foto Orange Atelier für Digitale Fotokunst Inhaber: Detlef Köthner Schultheiß-Hammer-Str.21 74078 Heilbronn-Kirchhausen Telefon: +49 (0) 176 44 55 22 16 +49

Mehr

Fototechnik. Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1

Fototechnik. Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1 Fototechnik Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1 Was Was bedeutet bedeutet Belichtung? Belichtung? Über die Belichtung

Mehr

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?!

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?! Seite 1 Mit dem zu besseren Bildern?! Eine Einführung in die funktion von Digitalkameras - 13. Eppsteiner Fototage - Seite 2 - Begriffserklärung - Ein (Säulendiagramm) ist die grafische Darstellung der

Mehr

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen Kameratechnik Vom Knipser zum Fotografen Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik Zielsetzung Kennen lernen der Spiegelreflexkamera Objektivbrennweiten Verschluss Blende Belichtung

Mehr

CSCB - Fotoclub Workshop. TIPS und Grundlagen für gute Bilder

CSCB - Fotoclub Workshop. TIPS und Grundlagen für gute Bilder CSCB - Fotoclub Workshop TIPS und Grundlagen für gute Bilder Themen Übersicht Einführungs-Workshop / Kurs Fokussierung Belichtungsmessung Weitwinkel vs. Tele wie wird scharf gestellt wie wird das Licht

Mehr

Auf einen Blick AUF EINEN BLICK. 1 Von der Belichtungsreihe zum HDR-Bild... 11. 2 Für HDR fotografieren... 45

Auf einen Blick AUF EINEN BLICK. 1 Von der Belichtungsreihe zum HDR-Bild... 11. 2 Für HDR fotografieren... 45 Auf einen Blick 1 Von der Belichtungsreihe zum HDR-Bild... 11 2 Für HDR fotografieren... 45 3 Das RAW-Format als Grundlage für HDR-Fotos... 85 AUF EINEN BLICK 4 HDR-Bilder erzeugen... 115 5 HDR-Bilder

Mehr

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D 1 Die ersten Schritte... 15 Den Akku laden... 16 Die Speicherkarte einlegen... 18 Das Objektiv aufsetzen... 20

Mehr

Kapitel 1: Farbe und Kontrast

Kapitel 1: Farbe und Kontrast Vorwort 10 Kapitel 1: Farbe und Kontrast Rote Augen entfernen 16 Blitzfehler ausbessern Augen bei Tierfotos korrigieren 18 Wo die Rote-Augen-Automatik nicht weiterhilft Farbstich entfernen 20 Farben des

Mehr

Digitale Fotografie. Sehen und Können UWE GRAZ

Digitale Fotografie. Sehen und Können UWE GRAZ Digitale Fotografie Sehen und Können UWE GRAZ Die Welt aus digitaler Sicht Wie die Kleinbildkamera sieht Eine Landschaft, die mit einem Teleobjektiv mit ungefähr 00 Millimetern Brennweite aufgenommen wurde.

Mehr

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS Hinter dem sehr einfachen Begriff Belichtungsmessung versteckt sich beim näheren Hinschauen ein komplizierter Vorgang, denn das Ziel der Belichtungsmessung ist

Mehr

Jürgen Wolf. GIMP 2.6 für digitale Fotografie

Jürgen Wolf. GIMP 2.6 für digitale Fotografie Jürgen Wolf GIMP 2.6 für digitale Fotografie Inhalt Vorwort 10 Einleitung 12 1 Einführung GIMP im Überblick 15 GIMP als Photoshop-Alternative? 16 GIMP installieren 17 GIMP starten 18 Die Arbeitsoberfläche

Mehr

Foto-Workshop.

Foto-Workshop. + Foto-Workshop www.kompetent.at + Fotografen sind Lichtmaler 2 Fotografen fangen Licht ein und malen mit Foto-Kamera und Bildbearbeitungs- Software Fotografen verstehen die Wirkung von Perspektive, Formen

Mehr

Der Weltenbummler. Portfolio: Peter Schickert FOTOGRAFIE

Der Weltenbummler. Portfolio: Peter Schickert FOTOGRAFIE Portfolio: Peter Schickert Foto tos: Pete ter Schi hick cker t, Text xt: Dani niel Alb lbre cht Der Weltenbummler Als Reisefotograf kommt Peter Schickert viel herum. Als wir ihn zum Interview in Dortmund

Mehr

Inhalt. 1 Die Canon EOS 60D kennenlernen Die Technik der Canon EOS 60D...

Inhalt. 1 Die Canon EOS 60D kennenlernen Die Technik der Canon EOS 60D... Inhalt 1 Die Canon EOS 60D kennenlernen... 11 1.1 Die Highlights der Canon EOS 60D... 12 1.2 Alle Bedienelemente im Überblick... 13 Die Canon EOS 60D von vorn... 13 Die Canon EOS 60D von oben... Die Canon

Mehr

Babybauch zu Hause fotografieren Tipps für werdende Mütter

Babybauch zu Hause fotografieren Tipps für werdende Mütter Werdende Mütter strahlen vor Glück, wenn der eigene Bauch langsam Form annimmt. Es ist eine besondere Zeit, die man unbedingt festhalten muss. Ein professionelles Fotoshooting ist vielleicht der einfachste

Mehr

Die besten Tipps für eindrucksvolle Schwarz-Weiss Aufnahmen

Die besten Tipps für eindrucksvolle Schwarz-Weiss Aufnahmen Die besten Tipps für eindrucksvolle Schwarz-Weiss Aufnahmen Digitale Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene www.fotoschule-kleinewaltraud.de Schöne Fotos leicht gelernt 1 Schule deinen Blick 2

Mehr

Fotos optimieren. Helligkeit

Fotos optimieren. Helligkeit 116 Effekte Fotos optimieren Der erste Punkt im Reiter EFFEKTE, BILDOPTIMIERUNG, widmet sich den klassischen Fehlern, die bei der Aufnahme von Bildern entstehen, bietet aber auch Möglichkeiten, Bilder

Mehr

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann Quiz A BC 1 2 3 4 Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann In welchem Jahr wurde das erste Foto der Welt

Mehr

Kerzenlicht fotografieren

Kerzenlicht fotografieren Georg Schraml Kerzenlicht fotografieren (überarbeiteter Auszug aus dem Fotozauberlehrling) Ein besonderer Zauber 1. KerzenLICHT fotografieren In diesem Kapitel geht es darum, stimmungsvolle Aufnahmen von

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 15 Tipps für schönere Fotos 19. 2 Kaufberatung und Techniktipps 49. Bevor es losgeht 11

Inhaltsverzeichnis. 1 15 Tipps für schönere Fotos 19. 2 Kaufberatung und Techniktipps 49. Bevor es losgeht 11 Bevor es losgeht 11 Einleitung 13 Wie arbeitest du mit diesem Buch? 13 Was brauchst du für dieses Buch? 14 Wie gut kennst du dich aus? 16 1 15 Tipps für schönere Fotos 19 Kleines ganz groß 20 Richtige

Mehr

Bessere Bilder, besser verkaufen

Bessere Bilder, besser verkaufen März 2014 Je besser das Foto, desto besser Ihre Verkaufschancen. Sie brauchen keine teure Foto-Ausrüstung für ein gutes Bild. Nehmen Sie sich etwas Zeit und beachten Sie nachfolgende Tipps. Verwenden Sie

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 4 Tipps, Tricks, Glossar. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 4 Tipps, Tricks, Glossar. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 4 Tipps, Tricks, Glossar Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall

Mehr

Workshop & Erfahrungsaustausch Sportfotografie @ Freising Grizzlies. Dirk Steffen, Dezember 2011, Version 1

Workshop & Erfahrungsaustausch Sportfotografie @ Freising Grizzlies. Dirk Steffen, Dezember 2011, Version 1 Workshop & Erfahrungsaustausch Sportfotografie @ Freising Grizzlies Dirk Steffen, Dezember 2011, Version 1 1 Sportfotografie Grundlagen Technik: Kameras, Objektive, Zubehör Belichtung und Schärfentiefe

Mehr

Die richtige Kamera finden Objektive und Autofokus... 47

Die richtige Kamera finden Objektive und Autofokus... 47 Willkommen in der Welt der digitalen Fotografie... 13 1.1 Pixel ersetzen Kristalle 14 1.2 Diese Probleme der analogen Welt können Sie vergessen 15 1.3 Neue Anforderungen der digitalen Welt 17 1.4 Lassen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der perfekte Einstieg mit Ihrer Sony RX100 IV... 17. 2 Perfekt scharfstellen mit der RX100 IV... 55

Inhaltsverzeichnis. 1 Der perfekte Einstieg mit Ihrer Sony RX100 IV... 17. 2 Perfekt scharfstellen mit der RX100 IV... 55 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 15 1 Der perfekte Einstieg mit Ihrer Sony RX100 IV... 17 Das alles steckt in Ihrer Kamera... 18 Der Sensor: das Herzstück der Kamera... 18 Der Monitor der RX100 IV... 19 Wi-Fi-Verbindungen...

Mehr

Die drei kapverdischen Inseln Santiago, São Vicente und Santo Antão 2015!

Die drei kapverdischen Inseln Santiago, São Vicente und Santo Antão 2015! Die drei kapverdischen Inseln Santiago, São Vicente und Santo Antão 2015! Bei dieser Rundreise lernen Sie die Höhepunkte der Kapverden kennen: Santiago, die Afrikanische, São Vicente die Kulturelle und

Mehr

Bildkontrolle mit Hilfe des Histogramms

Bildkontrolle mit Hilfe des Histogramms Bildkontrolle mit Hilfe des Histogramms Mit Hilfe des Kamera-Histogramms lässt sich direkt nach der Aufnahme prüfen ob die Belichtung richtig war oder ob Korrekturen vorgenommen werden müssen. Die meisten

Mehr

Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen?

Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen? Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen? Welches Kriterium gefällt Ihnen am Motiv?... sind es Linien, Farben, Kontraste, Strukturen, Seltenheit des Motivs? Wenn Sie sich für einen der Punkte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Auflösung dreimal anders. Weißabgleich richtig einstellen. Vorwort. Gute Fotos - kein Problem. Jederzeit sofort schussbereit

Inhaltsverzeichnis. Auflösung dreimal anders. Weißabgleich richtig einstellen. Vorwort. Gute Fotos - kein Problem. Jederzeit sofort schussbereit Inhaltsverzeichnis Vorwort Gute Fotos - kein Problem Jederzeit sofort schussbereit Auf Reisen fotografieren Stimmungsvolle Landschaftsfotos Schnelle Bewegungen fotografieren Mit Blitzlicht fotografieren

Mehr

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Viviane Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Vom 14. bis zum 17. Oktober haben meine Kommilitonen und ich die schöne Hauptstadt Deutschlands besichtigt, wo es viel zu sehen gab! Wir wurden

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

E-400 Technische Daten. Bildsensor: CCD-Sensor mit 10,8 Millionen Pixeln, 17,3 mm x 13,0 mm

E-400 Technische Daten. Bildsensor: CCD-Sensor mit 10,8 Millionen Pixeln, 17,3 mm x 13,0 mm E-400 Technische Daten Bildsensor Bildsensor: CCD-Sensor mit 10,8 Millionen Pixeln, 17,3 mm x 13,0 mm Pixel effektiv: 10,0 Millionen Pixel Bildseitenverhältnis: 4:3 Filtermatrix: RGB-Filter LCD HyperCrystal

Mehr

R atgeber. 10 Fototipps im Schnelldurchlauf. 1. Machen Sie Außenaufnahmen nur bei Sonnenschein.

R atgeber. 10 Fototipps im Schnelldurchlauf. 1. Machen Sie Außenaufnahmen nur bei Sonnenschein. R atgeber Tipps 10 Fototipps im Schnelldurchlauf 1. Machen Sie Außenaufnahmen nur bei Sonnenschein. Fotografieren Sie dann Ihr Gebäude eher zur Abendzeit für lange und weiche Schatten. Vermeiden Sie Fotos

Mehr

5.6 Autofokus und Serienaufnahmen

5.6 Autofokus und Serienaufnahmen Ebenfalls nur in Verbindung mit dem LA-EA4 bietet Ihnen Ihre A7 die Möglichkeit zur Feinjustierung des Autofokus. Hintergrund dafür ist: Beim Adapter wird die Fokusentfernung ja nicht auf der Sensorebene

Mehr

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Die Fotoindustrie bereitet die nächste digitale Revolution vor: Treibende Kraft sind die sogenannten Multi-Shot-Techniken,

Mehr

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 Leseprobe Florian Freistetter Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-43506-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

HDR Aufnahmetechniken. B.Eng. Paschá Kulijew Limelight Photography

HDR Aufnahmetechniken. B.Eng. Paschá Kulijew Limelight Photography HDR Aufnahmetechniken B.Eng. Paschá Kulijew Limelight Photography Teil 1: Vorüberlegungen Was bedeuten DR? Absolute Definition : Dynamic Range DR ist das Verhältnis von einer maximaler physikalischer Größe

Mehr

Gute Fotos Ein paar Tipps für Fotofreunde

Gute Fotos Ein paar Tipps für Fotofreunde Gute Fotos Ein paar Tipps für Fotofreunde Hi Fotofreund! Na, hast du deine Hausaufgaben gemacht? Dann können wir ja loslegen! Jeder sieht die Welt anders. Darum hat auch jedes Foto seine Berechtigung.

Mehr

Frauenstr. 28 89073 Ulm 0731/21075 www.foto-video-klein.de info@foto-video-klein.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9. 00-18. 30 Uhr Sa 9. 00-14.

Frauenstr. 28 89073 Ulm 0731/21075 www.foto-video-klein.de info@foto-video-klein.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9. 00-18. 30 Uhr Sa 9. 00-14. NEWSLETTER Foto-Video-Klein Frauenstr. 28 89073 Ulm 0731/21075 info@foto-video-klein.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9. 00-18. 30 Uhr Sa 9. 00-14. 00 Uhr 50 Jahre Ringfoto In diesem Jahr feiert die Ringfoto ihr

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

des Titels»Menschen fotografieren«(isbn ) 2013 by Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg. Nähere Informationen unter:

des Titels»Menschen fotografieren«(isbn ) 2013 by Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg. Nähere Informationen unter: Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg. Kapitel 1 Manuelle Kameraeinstellungen 1.1 Die richtige ISO-Zahl......................... 14 1.2 Tiefenschärfe reduzieren...................... 16 1.3

Mehr

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus - Ich fahre von Wien mit dem Auto Richtung Süden, dort besuche ich die Hauptstadt von Italien. - Mitten in der Stadt steht eines der berühmtesten Bauwerke der Antike. Welches Bauwerk meine ich?... - Genug

Mehr

Inhalt. Vorwort Vor der Reise Schloss Nordkirchen Technik für die Reise Exkurs: Auf die Einstellung kommt es an...

Inhalt. Vorwort Vor der Reise Schloss Nordkirchen Technik für die Reise Exkurs: Auf die Einstellung kommt es an... Inhalt Vorwort... 7 Vor der Reise... 8 Bessere Bilder dank guter Vorbereitung Schloss Nordkirchen... 14 Ein Nachmittag im Münsterland Technik für die Reise... 22 Kameras, Objektive und sinnvolles Zubehör

Mehr

Treff vom Mittwoch, , Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten

Treff vom Mittwoch, , Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Treff vom Mittwoch, 22.05.12, 14.00 16.00 Uhr Thema: Fotografieren und Verarbeiten Referent: Manfred Hildebrand Erster Teil: Fotografie: Tipps und Tricks Zweiter Teil: Digitale Fotografie: Automatik versus

Mehr

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Inhaltsübersicht Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Seite 1 / 5 Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Dieser Workshop vermittelt anschaulich, welche Kamera welchem Einsatzzweck dient.

Mehr

Landschaftsfotografie Tipps und Tricks. Die Foto-Ausrüstung. Das Objektiv. Das Zubehör. Fernauslöser. Foto-Filter. Die Kamera

Landschaftsfotografie Tipps und Tricks. Die Foto-Ausrüstung. Das Objektiv. Das Zubehör. Fernauslöser. Foto-Filter. Die Kamera Landschaftsfotografie Tipps und Tricks Die Landschaftsfotografie ist ein weiteres großes Themengebiet der Fotografie. Hierbei wird die Schönheit der Natur festgehalten. Je nach Tages oder Jahreszeit, haben

Mehr

iphone FOTOGRAFIE FÜR EINSTEIGER Tipps, Tricks und Hilfen für alle iphone-modelle

iphone FOTOGRAFIE FÜR EINSTEIGER Tipps, Tricks und Hilfen für alle iphone-modelle - LESEPROBE - Tipps, Tricks und Hilfen für alle iphone-modelle von Jürgen Kroder Version/Fassung 0.9 Alle Texte und Fotos sowie Konzeption, Layout und Design von Jürgen Kroder, 2012 Mehr zu diesem ebook

Mehr

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Mein langersehnter Wunsch geht in Erfüllung. An die Ostsee im Winter. Wir fahren mit unserem Wohnmobil Mitte November los. Wir nehmen es gemütlich, denn wir haben

Mehr

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013 Was macht was? Programmautomatik: Wissenswertes für gute Fotos Deine Kamera steuert sowohl die Blende, wie auch die Belichtungszeit anhand gespeicherter

Mehr

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die Udo Fetsch Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die Vor- und Nachteile erläutert. (Spiegelreflexkamera)

Mehr

So gelingen Ihre Zoo-Fotos!

So gelingen Ihre Zoo-Fotos! So gelingen Ihre Zoo-Fotos! Tiere gehören zu den attraktivsten Foto-Sujets überhaupt. Damit Ihre Zoo-Fotos gelingen, haben der bekannte Tier- und Naturfotograf Edi Day und Nikon nützliche Tipps für Sie

Mehr

Teil 1. Teil 2. Einstieg in die digitale Fotografie. So knipsen Sie spannungsreiche Bilder. 1 Die passende Kamera für sie und ihn

Teil 1. Teil 2. Einstieg in die digitale Fotografie. So knipsen Sie spannungsreiche Bilder. 1 Die passende Kamera für sie und ihn Teil 1 Einstieg in die digitale Fotografie 13 1 Die passende Kamera für sie und ihn 15 Die Kleinen sind besonders praktisch...........16 Mittelklassekameras als Allrounder.............18 Spiegelreflexkameras

Mehr

Outdoor oder ganz einfach hinaus...

Outdoor oder ganz einfach hinaus... Outdoor oder ganz einfach hinaus... Outdoor, das ist ein Begriff, den die, leider ständig weniger werdenden, Naturvölker nicht kennen. Ihr Leben spielt sich draußen ab. Nur Wetter und Nacht bewegen sie,

Mehr

2 Los geht s! Unkomplizierter geht s kaum!

2 Los geht s! Unkomplizierter geht s kaum! 2 Los geht s! Das Fotografieren mit dem iphone geht schnell und einfach. Um Fotos zu machen, brauchen Sie nicht einmal den Bildschirm zu entsperren. Tippen Sie nur auf das kleine Kamerasymbol, das auf

Mehr

Technische Fotografie / Digitalfotografie Klausur am 10.07.2014 (V 1.06) Dr.-Ing. Tilo Gockel

Technische Fotografie / Digitalfotografie Klausur am 10.07.2014 (V 1.06) Dr.-Ing. Tilo Gockel Technische Fotografie / Digitalfotografie Klausur am 10.07.2014 (V 1.06) Dr.-Ing. Tilo Gockel Gesamtpunktzahl: 45, verfügbare Zeit: 90 Minuten. Wichtig: RECHENWEG UND LÖSUNG BITTE DIREKT UNTER ODER NACH

Mehr

Inh a lt s v e r z e i c h n i s

Inh a lt s v e r z e i c h n i s Inh a lt s v e r z e i c h n i s 7 Teil 1 Die Technik 1 Die Geschichte... 17 Nikons Anfänge... 18 Der Neuanfang mit eigenen Kameras... 19 Der erste Erfolg... 22 Spiegelreflexkameras... 22 Die»Ur«-Nikon

Mehr

20 Tipps für ein gutes Foto

20 Tipps für ein gutes Foto 10 Tipps zur Erstellung von QR- Codes Stark im Ehrenamt! gemeindemenschen.de 20 Tipps für ein gutes Foto 1 Stimmung einfangen Ein gutes Foto bildet nicht einfach nur eine Person, einen Gegenstand oder

Mehr

Teil I: Technische Grundlagen 15

Teil I: Technische Grundlagen 15 Teil I: Technische Grundlagen 15 Kapitel 1 Was ist eine Systemkamera? 17 Kapitel 2 Einstellen der Kamera 21 2.1 Vorab: Filmformat einstellen...................................................... 23 2.2

Mehr

D3kjd3Di38lk323nnm. 4 Menschen. Tilo Gockel, Bokeh!, dpunkt.verlag, ISBN

D3kjd3Di38lk323nnm. 4 Menschen. Tilo Gockel, Bokeh!, dpunkt.verlag, ISBN D3kjd3Di38lk323nnm 4 Menschen 202 Tilo Gockel, Bokeh!, dpunkt.verlag, ISBN 978-3-86490-393-9 4.5 Bei der russischen Kapelle Geringe Schärfentiefe erzielen Für eine interessantere Perspektive Bokehrama

Mehr

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Zwanzig klassische Elemente der Bildbearbeitung werden vorgestellt. Die Sch arbeiten in Zweierteams und erarbeiten sich das Wissen zu je 1 2. Sie bearbeiten Bildausschnitte,

Mehr

LICHT & BELICHTUNG FASZINATION FOTOGRAFIE. Kapitel 2. Kapitel 1. Licht einfangen. Warum mich die Fotografie so begeistert. Und dich auch.

LICHT & BELICHTUNG FASZINATION FOTOGRAFIE. Kapitel 2. Kapitel 1. Licht einfangen. Warum mich die Fotografie so begeistert. Und dich auch. Vorwort:»Göttlicher fotografieren«10 Kapitel 1 FASZINATION FOTOGRAFIE Warum mich die Fotografie so begeistert. Und dich auch. Fotografie bedeutet... 14 Nicht knipsen! 16 Die Zeit im Auge behalten! 18 Ein

Mehr

Die Dreipunkt- Beleuchtung

Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung ist eine der Standard -Methoden bei der Ausleuchtung in der Materie Film und Foto und wurde auch für die Ausleuchtung im Bereich der Computer-generierten

Mehr

Brasilien Reisebericht Teil 3

Brasilien Reisebericht Teil 3 Brasilien Reisebericht Teil 3 Unser nächster Stop ist in Rio de Janeiro. Die Stadt liegt sehr schön, umgeben von Hügeln und wirkt dadurch nicht so riesig. Als erstes fahren wir auf den Corcovado mit der

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Architekturfotografie

Architekturfotografie Architekturfotografie Technik, Aufnahme, Bildgestaltung und Nachbearbeitung von Adrian Schulz, Marcus Bredt überarbeitet dpunkt.verlag 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 89864 733

Mehr

Food Fotografie - Lektion 4 - Die richtigen Kameraeinstellungen für attraktive Food Fotos

Food Fotografie - Lektion 4 - Die richtigen Kameraeinstellungen für attraktive Food Fotos Food Fotografie - Lektion 4 - Die richtigen Kameraeinstellungen für attraktive Food Fotos Lektion 4 Kameraeinstellungen Das magische Dreieck der richtigen Belichtung Wie groß ist die Öffnung durch die

Mehr

Wie gute Bilder entstehen

Wie gute Bilder entstehen Wie gute Bilder entstehen Kein Fotograf macht absichtlich schlechte Bilder. Der Fotograf, nicht die Kamera macht die Bilder. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Schlecht ist, wenn man in der Bildlegende

Mehr

Schöner Knipsen. Fotoschule Schwerin

Schöner Knipsen. Fotoschule Schwerin Schöner Knipsen Fotoschule Schwerin Willkommen auf der kleinen Reise durch die große Welt der Fotografie... Und das kann man hier lernen... das zum Beispiel... ...und das... dann aber auch mal sowas...

Mehr

Kurs- und Schulungsprogramm

Kurs- und Schulungsprogramm Kurs- und Schulungsprogramm kurse - Bildbearbeitung - Spezialkurse kurse kurs der digitalen Fotografie Kursdauer: 18.00-20.30 Uhr / 4 Abende Kursgebühr: Euro 175,00 In diesem Kurs werden sie Themen wie

Mehr

Grundlagen Reisefotografie

Grundlagen Reisefotografie 123FOTOWORKSHOP KOMPAKT FOTOSCHULE DES SEHENS (HRSG.) Grundlagen Reisefotografie Profifotos in 3 Schritten 64 faszinierende Bildideen und ihre Umsetzung INHALT Vorwort 6 Die Mischung macht s: Reisefotografie

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

Adobe Photoshop CS4 für digitale Fotografie

Adobe Photoshop CS4 für digitale Fotografie Kapitel 1... 1 London Bridge Bridge-Grundlagen Fotos importieren...2 Die Fotos besser sichten...9 Fotos sortieren und anordnen... 17 Fotos (und Ordner) in Bridge löschen... 22 Vorhandene Fotos anschauen...

Mehr

Bilder richtig belichten

Bilder richtig belichten Bilder richtig belichten Zusammenspiel von Zeit, Blende und ISO Schärfentiefe Dieser Text soll das Zusammenspiel von Zeit, Blende und ISO erläutern, wodurch die Belichtung des Aufnahmesensors der Kamera

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Foto-Tipps Raphael Bauer,

Foto-Tipps Raphael Bauer, Foto-Tipps Raphael Bauer, 09.07.2014 Grundsätze «Ein gutes Foto entsteht im Kopf» Fotografieren heisst nicht einfach abdrücken. Ausgenommen von Schnappschüssen kann bei den meisten Aufnahmesituationen

Mehr

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt.

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt. Workflows mit Gimp Workflows sind Arbeitsabläufe, in denen man ein rohes Bildmaterial in ein ansehnliches Foto verwandelt. Denn das, was die Kamera sieht, entspricht selten unseren Vorstellungen eines

Mehr

E-10, E-20 und Polfilter

E-10, E-20 und Polfilter 1. Aufgabenstellung E-10, E-20 und Polfilter Klaus Schräder Januar 2002 Polfilter und UV-Sperrfilter zählen zu den meist benutzten Filtern in der Fotografie. Dabei wird häufig geraten, bei Digitalkameras

Mehr

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Röhrenbilder mit der Webcam Für die Dokumentation seines Röhrenbestandes wäre es gut, wenn man Fotos der eigenen

Mehr

Bildgestaltung mit der Blende

Bildgestaltung mit der Blende Bildgestaltung mit der Blende Alle Digitalkameras (gleichgültig ob Kompakt-, Bridge- oder Spiegelreflexkameras) aber auch Analogkameras arbeiten in der Regel mit der sog. Offenblendenmessmethode, d.h.

Mehr

Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt

Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt Cora Banek, Georg Banek Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt Menschen gekonnt in Szene setzen 3., vollständig überarbeitete Auflage Belichtung Licht messen und richtig portionieren Bei der Belichtung

Mehr