Notfalldaten. Notfall-Mappe von: Inhalt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Notfalldaten. Notfall-Mappe von: Inhalt"

Transkript

1 Notfall-Mappe von: Muster Inhalt Notfalldaten 1. Persönliche Daten Medizinische Daten Wichtige Rufnummern Im Notfall benachrichtigen Personen, die KEINE Benachrichtigung bekommen sollen Familie Checkliste Krankenhausaufenthalt Krankenversicherung Rente/Vorsorge Berufliches Finanzen Konten Einnahmen Verbindlichkeiten Wertgegenstände Eigentum Bestehende Verträge Sensible Daten Sach- und Haftpflichtversicherungen Fahrzeuge Pflegebedürftigkeit Info Pflegebedürftigkeit Vollmachten/ Verfügungen Vorsorgevollmachten Vorsorgevollmacht (Info) Vordruck: Meine Vollmacht Gesundheitsangelegenheiten Vordruck Meine Vorsorgevollmacht (Vordruck) Patientenverfügung Patientenverfügung (Info) Erläuterungen zum Formblatt Patientenverfügung Vordruck: Meine Patientenverfügung Betreuungsverfügung Betreuungsverfügung (Info) Vordruck Meine Betreuungsverfügung Testamentarische Verfügung Fortsetzung

2 12. Im Todesfall Meine Wünsche Was für Hinterbliebene zu tun ist Beerdigungskosten Bestattungsknigge n

3 Notfall-Daten Organspende-Ausweis Blutgruppe Blutverdünner (Marcumar) Diabetes Insulin, Tabletten Herzschrittmacher Anfallsleiden Allergie Dauer-Medikamente Chronische Krankheiten Im Notfall benachrichtigen Wohnungsschlüssel Name Telefon-Nr., Handy Benachrichtigungen Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Telefon-Nr. Handy-Nr. Mail-Adresse Verwandtschaftsverhältnis/Bezug

4 Bestehende Verträge 6. Bestehende Verträge (MV, Strom, Gas, Wasser, Telefon, Internet, Rundfunke, Tageszeitung, Zeitschriften) Mietvertrag Vermieter Miethöhe Fälligkeit, Zahlweise Strom Energielieferant Kunden-Nr. Höhe Abschlagszahlung Fälligkeit, Zahlweise Gas Energielieferant Kunden-Nr. Höhe Abschlagszahlung Fälligkeit, Zahlweise 25

5 Bestehende Verträge Telefon Telefonanbieter Kunden-Nr. Rechnungsbetrag, Flatrate Fälligkeit, Zahlweise Tageszeitung Anbieter Kunden-Nr. Rechnungsbetrag Fälligkeit, Zahlweise Bei Kreditinstituten Verbraucherkredit Name der Bank Konto-Nr. Kredithöhe Abbuchungsbetrag Fälligkeit Restbetrag, - Stand Januar

6 Sach- und Haftpflichtversicherungen 8. Sach- und Haftpflichtversicherungen Private Haftpflichtversicherung Versicherungsgesellschaft PLZ, Ort Telefon Ansprechpartner Versicherungs-Nr. Beitragshöhe Zahlweise Fälligkeit Kontobelastung (von Bank) Kontonummer Hausrat-Versicherung Versicherungsort Versicherungsgesellschaft PLZ, Ort Telefon Ansprechpartner Versicherungs-Nr. Beitragshöhe Zahlweise Fälligkeit Kontobelastung (von Bank) Kontonummer 28

7 Sach- und Haftpflichtversicherungen Glas-Versicherung Versicherungsort Versicherungsgesellschaft PLZ, Ort Telefon Ansprechpartner Versicherungs-Nr. Beitragshöhe Zahlweise Fälligkeit Kontobelastung (von Bank) Kontonummer Rechtschutzversicherung Versicherungsgesellschaft PLZ, Ort Telefon Ansprechpartner Versicherungs-Nr. Beitragshöhe Zahlweise Fälligkeit Kontobelastung (von Bank) Kontonummer 29

8 Vollmachten/Verfügungen 11. Vollmachten/Verfügungen Vorsorgevollmacht Vorsorgevollmacht Bevollmächtigter Telefon, Handy Personen, die informiert sind: Hinterlegt bei Notar/Institution Patientenverfügung Patientenverfügung Bevollmächtigter Telefon, Handy Personen, die eine Ausfertigung erhalten haben Angehörige Hausarzt Freunde Pflegestation ambulanter Pflegedienst 39

9 Vollmachten/Verfügungen Betreuungsverfügung Patientenverfügung Bevollmächtigter Telefon, Handy Personen, die eine Ausfertigung erhalten haben Angehörige Hausarzt Freunde Pflegestation ambulanter Pflegedienst Kontovollmacht Kontovollmacht Bevollmächtigter Telefon, Handy Hinterlegt bei Bank/Sparkasse Testament Testament Personen, die informiert sind: Hinterlegt bei Notar/Institution Daten Notar Name, Vorname Adresse Telefon-Nr. 40

10 Vollmachten/Verfügungen Bestattungsvorsorge Bestattungsvorsorge Bestatter Telefon, Handy Personen, die informiert sind Angehörige Hausarzt Freunde Pflegestation ambulanter Pflegedienst 41

... Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort. ... Telefonnummer, Mail-Adresse, Handy-Nummer. ... Geburtsdatum, Geburtsort

... Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort. ... Telefonnummer, Mail-Adresse, Handy-Nummer. ... Geburtsdatum, Geburtsort Inhaltsverzeichnung 1 Persönliche Daten 1 2 Persönliche Daten 2 3 Wichtige Rufnummern 4 Im Notfall benachrichtigen 5 Familie 6 Berufliches 7 Rente / Versorgung 8 Krankenversicherung 9 Lebens- Sterbegeld-Versicherung

Mehr

Leitfaden für den Notfall

Leitfaden für den Notfall Leitfaden für den Notfall erstellt für Einleitung Der Leitfaden dient den Angehörigen oder Freunden als Unterstützung für den Fall, dass der Kranke bzw. Verunglückte sich nicht mehr selbst um seine Angelegenheiten

Mehr

Als Testamentsvollstrecker habe ich testamentarisch eingesetzt: (dient nur der Vorabinformation der Hinterbliebenen) Name Adresse Telefon-Nr.

Als Testamentsvollstrecker habe ich testamentarisch eingesetzt: (dient nur der Vorabinformation der Hinterbliebenen) Name Adresse Telefon-Nr. 1 von 8 Persönliches Mein Testament befindet sich: (bei einem öffentl. Testament Bezeichnung des Amtsgerichts und Hinterlegungs-Nr., bei eigenhändigem Testament exakte Angabe) Als Testamentsvollstrecker

Mehr

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand:

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand: Übersicht Vorsorge: eine Information für meine Hinterbliebene Für den Fall meines Todes lege ich im Folgenden einige Informationen über mich und meine Lebenssituation nieder. Sie sind nicht rechtlich bindend,

Mehr

MAPPE FÜR DEN NOTFALL

MAPPE FÜR DEN NOTFALL MAPPE FÜR DEN NOTFALL für Landratsamt Ebersberg WICHTIGE RUFNUMMERN WICHTIGE RUFNUMMERN Polizei 110 Feuerwehr 112 Strom-Notdienst Gas-Notdienst Rettungsdienst / Ärztlicher Notfalldienst Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Mehr

Notfallmappe. für ältere Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Starnberg

Notfallmappe. für ältere Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Starnberg Notfallmappe für ältere Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Starnberg Notfallmappe von Name und Vorname Ausgefüllt am: von: Bitte bei jeder Aktualisierung eine andere Farbe benutzen! (1) Erste Aktualisierung

Mehr

Für den Notfall (Bitte neben das Telefon legen)

Für den Notfall (Bitte neben das Telefon legen) hier falzen Für den Notfall (Bitte neben das Telefon legen) Polizei...110 Schlaganfall-Telefon...112 Hausarzt: Name Mein Name / Vorname Meine Adresse Meine Meine Krankenkasse Kontaktperson: Name Adresse

Mehr

Hinweis zur Verwendung dieses PDF

Hinweis zur Verwendung dieses PDF Hinweis zur Verwendung dieses PDF Dieses PDF können Sie wie ein Online-Formular direkt am Computer ausfüllen und ausdrucken. Sie brauchen dann nichts mehr mit der Hand zu schreiben. Das PDF mit Ihren Eintragungen

Mehr

Landkreis Oberallgäu Vorsorge - Leitfaden

Landkreis Oberallgäu Vorsorge - Leitfaden Landkreis Oberallgäu Vorsorge - Leitfaden Anregungen, Informationen und Checklisten zur Vorsorge Seniorenamt im Landratsamt Oberallgäu Der Landrat Man kann gar nicht früh genug an später denken. Sehr geehrte

Mehr

Notfallmappe. von. Name. Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Seniorenbeirat Fachbereich Senioren Selbsthilfe-Kontaktstelle

Notfallmappe. von. Name. Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Seniorenbeirat Fachbereich Senioren Selbsthilfe-Kontaktstelle Notfallmappe von Name Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Seniorenbeirat Fachbereich Senioren Selbsthilfe-Kontaktstelle Stand : Dezember 2013 Notrufnummern Notarzt/Rettungsdienst Feuerwehr Polizei Notrufnummer

Mehr

Notfallordner. Ansprechpartner Unterlagen Vollmachten

Notfallordner. Ansprechpartner Unterlagen Vollmachten Notfallordner Ansprechpartner Unterlagen Vollmachten Betrieblicher Bereich Zu benachrichtigende Personen Wichtige Termine Ansprechpartner für betriebliche Belange Aufbewahrung von Unterlagen Vollmachten

Mehr

Notfallmappe für Bürger in Kremperheide

Notfallmappe für Bürger in Kremperheide Notfallmappe für Bürger in Kremperheide Beachten Sie bitte die Sicherheitshinweise im Vorwort dieser Mappe! Erstellt vom Seniorenbeirat der Gemeinde Kremperheide nach einer Vorlage des Seniorenrats des

Mehr

Weser-Elbe Sparkasse. Checkliste Geregelter Nachlass

Weser-Elbe Sparkasse. Checkliste Geregelter Nachlass Weser-Elbe Sparkasse Checkliste Geregelter Nachlass Persönliches Mein Testament befindet sich: (bei einem öffentlichen Testament Bezeichnung des Amtsgerichts und Hinterlegungs-Nr., bei eigenhändigem Testament

Mehr

Meine Notfallmappe 1

Meine Notfallmappe 1 Meine Notfallmappe 1 Wichtige Telefonnummern Mein Hausarzt.. Name Tel.Nr. Polizei 110 Feuerwehr 112 Rettungsnotdienst 112 Notarztzentrale Diako-/Stiftungskrankenhaus 22-1401 Krankentransport 19222 Giftnotrufzentrale

Mehr

unter anderem enthalten: Vorsorgevollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Name, Vorname: Geburtsdatum:

unter anderem enthalten: Vorsorgevollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Name, Vorname: Geburtsdatum: unter anderem enthalten: Vorsorgevollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Name, Vorname: Geburtsdatum: 1 Vorwort Liebe Seniorinnen, liebe Senioren, liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, Wer kennt diese

Mehr

Notfall- und Vorsorgemappe

Notfall- und Vorsorgemappe Notfall- und Vorsorgemappe Stand: Juni 2015 1 Hier haben Sie die Möglichkeit Änderungen Ihrer Eintragungen, z.b. neue Telefonnummer, geänderte oder zusätzliche Medikation, Adressänderung, Namensänderung

Mehr

Seniorenportal Bergheim

Seniorenportal Bergheim Karl-Heinz Bayer Seniorenportal Bergheim Notfallheft Impressum: Dieses Notfallheft ist als Broschüre urheberrechtlich geschützt. Zur Verfügung gestellt im August 2015 von unseren Freunden aus Lohmar...

Mehr

Vorsorge- und Notfallmappe

Vorsorge- und Notfallmappe * * * Vorsorge- und Notfallmappe Schnelle Hilfe und Übersicht für Ihre Angehörigen weitere Infos: Stand: Januar 2014 1 Trauerfall - Was ist zu tun? Wir möchten Ihnen mit den nachfolgenden Empfehlungen

Mehr

Ratgeber für den Notfall

Ratgeber für den Notfall Ratgeber für den Notfall Wir leben Gemeinschaft 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. FÜR DEN NOTFALL // 4 Wichtige Rufnummern 5 2. PERSÖNLICHE DATEN // 6 Hausarzt 8 Fachärzte 8 Pflegedienst 9 3. MEDIZINISCHE DATEN

Mehr

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz Vorsorgevollmacht Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz 1 Vorsorgevollmacht Mit dieser Vorsorgevollmacht, die den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz und des Verbraucherschutzes entspricht,

Mehr

von (Name) U N i o N d e r G e N e r a t i o N e N &Gut für jung Un on

von (Name) U N i o N d e r G e N e r a t i o N e N &Gut für jung Un on notfallmappe von (Name) U N i o N d e r G e N e r a t i o N e N jung alt Sen oren &Gut für Senioren-Union der CdU in niedersachsen Vorwort denn wir kennen weder tag noch Stunde..." Jeder von uns kann ganz

Mehr

Notfallmappe. Persönliche Daten. HAUSARZT: Name der Praxis Straße, Haus-Nr. PLZ Wohnort

Notfallmappe. Persönliche Daten. HAUSARZT: Name der Praxis Straße, Haus-Nr. PLZ Wohnort Notfallmappe Persönliche Daten Name Vorname Geburtsdatum Geburtsort Straße, Haus-Nr. PLZ Wohnort Telefon Blutgruppe IM NOTFALL ZU BEACHTEN: IM NOTFALL ZU BENACHRICHTIGEN: Name Vorname Straße, Haus-Nr.

Mehr

Vorsorge-Vollmacht in Leichter Sprache

Vorsorge-Vollmacht in Leichter Sprache Vorsorge-Vollmacht in Leichter Sprache SKM Freiburg Vorsorge-Vollmacht Eine Vorsorge-Vollmacht ist eine Erlaubnis. Sie geben einem anderen Menschen die Erlaubnis, für Sie zu handeln. Sie geben einem anderen

Mehr

Landratsamt Tirschenreuth - Seniorenfachstelle - Notfallmappe. für. Name. Vorname. Geburtsdatum

Landratsamt Tirschenreuth - Seniorenfachstelle - Notfallmappe. für. Name. Vorname. Geburtsdatum Landratsamt Tirschenreuth - Seniorenfachstelle - Notfallmappe für Name Vorname Geburtsdatum Impressum: Herausgeber: Landkreis Tirschenreuth, vertreten durch Herrn Landrat Wolfgang Lippert Internet: www.kreis-tir.de

Mehr

Senioren - Service. Landesverband Baden-Württemberg. Weitere Informationen und Download als PDF-Datei unter www.cgpt-bw.de / Senioren Stand 11.

Senioren - Service. Landesverband Baden-Württemberg. Weitere Informationen und Download als PDF-Datei unter www.cgpt-bw.de / Senioren Stand 11. Senioren - Service Landesverband Baden-Württemberg Straße: PLZ, Ort: Geburtsdatum: Weitere Informationen und Download als PDF-Datei unter www.cgpt-bw.de / Senioren Stand 11.2007 Herausgeber: CGPT- Landesverband

Mehr

NAU. Steuerberatungssozietät

NAU. Steuerberatungssozietät NAU. Steuerberatungssozietät Checkliste im Todesfall Michael Nau Steuerberater Joachim Schlott Steuerberater Jochen Kampfmann Steuerberater in Kooperation mit Bernd Sensburg Rechtsanwalt Frankfurt, den

Mehr

Notfallmappe. Vorname: Nachname: Geburtsdatum: Adresse: PLZ: Ort: Seniorenbeauftragte des Landkreises Regen

Notfallmappe. Vorname: Nachname: Geburtsdatum: Adresse: PLZ: Ort: Seniorenbeauftragte des Landkreises Regen Notfallmappe Vorname: Nachname: Geburtsdatum: Adresse: PLZ: Ort: Seniorenbeauftragte des Landkreises Regen Vorwort Oft beeinflussen unvorhersehbare Ereignisse das gesamte Leben. Ob Unfall, Krankheit oder

Mehr

Notfallmappe für. Informationen bei. Herausgeber: Stadt Weiden und Klinisches Ethikkomitee. Telefon 0961 81-5020

Notfallmappe für. Informationen bei. Herausgeber: Stadt Weiden und Klinisches Ethikkomitee. Telefon 0961 81-5020 Herausgeber: Stadt Weiden und Klinisches Ethikkomitee Notfallmappe für Informationen bei Seniorenfachstelle Alfons Heidingsfelder Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Neues Rathaus Weiden, Dr.-Pfleger-Straße 15,

Mehr

Herausgegeben vom Seniorenbeirat der Stadt Augsburg und der Sozialen Fachberatung für Senioren

Herausgegeben vom Seniorenbeirat der Stadt Augsburg und der Sozialen Fachberatung für Senioren Herausgegeben vom Seniorenbeirat der Stadt Augsburg und der Sozialen Fachberatung für Senioren 25 JAHRE Gefördert durch die 1 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Grußwort... 1 Vorwort... 2 Wichtige

Mehr

Checkliste Notfall. für landwirtschaftliche Familien und Unternehmen in Bayern

Checkliste Notfall. für landwirtschaftliche Familien und Unternehmen in Bayern für landwirtschaftliche Familien und Unternehmen in Bayern Impressum Herausgeber: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Vöttinger Straße 38, 85354 Freising-Weihenstephan Internet: www.lfl.bayern.de

Mehr

Mappe. Hilfe für den Notfall. Sie finden uns in der Stellwaldstrasse. 78126 Königsfeld im Schwarzwald. Heimleitung: Herr Lieberum

Mappe. Hilfe für den Notfall. Sie finden uns in der Stellwaldstrasse. 78126 Königsfeld im Schwarzwald. Heimleitung: Herr Lieberum Sie finden uns in der Stellwaldstrasse 1 in 78126 Königsfeld im Schwarzwald. Heimleitung: Herr Lieberum Telefon: 07725-93 85 0 Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. VOR SORGE Mappe Hilfe für den Notfall

Mehr

Persönliche Datenbank

Persönliche Datenbank Persönliche Datenbank Ihre Datenbank Zum Inhalt: Geld- und Wertanlagen Versicherungen Vermögensübersicht Mein Nachlaß Mein Testament Familien-Dokumente Familienstammbuch Geburtsurkunde Heiratsurkunde Sterbeurkunde

Mehr

MIT NOTFALLKARTE SERVICEHEFT: IHR TESTAMENT. Alles Wichtige auf einen Blick

MIT NOTFALLKARTE SERVICEHEFT: IHR TESTAMENT. Alles Wichtige auf einen Blick MIT NOTFALLKARTE SERVICEHEFT: IHR TESTAMENT Alles Wichtige auf einen Blick EINLEITUNG WAS KOMMT, WENN ICH GEHE? Den eigenen Nachlass zu ordnen, sich Gedanken zu machen, Was kommt, wenn ich gehe?, empfinden

Mehr

LAND KREIS NOTFALLMAPPE REGENSBURG. für. Name... Vorname... Geburtsdatum...

LAND KREIS NOTFALLMAPPE REGENSBURG. für. Name... Vorname... Geburtsdatum... NOTFALLMAPPE LAND für Name... Vorname... Geburtsdatum... INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 3 Wichtige Rufnummern...4 Persönliche Daten... 5 Im Notfall zu benachrichtigen... 5 Hausarzt... 6 Apotheke... 6 Ambulanter

Mehr

von Name: Vorname: Geburtsdatum:

von Name: Vorname: Geburtsdatum: von Name: Vorname: Geburtsdatum: Vorwort Liebe Seniorinnen und Senioren, liebe Bürgerinnen und Bürger, dank des medizinischen Fortschritts und der Errungenschaften unserer Zeit haben wir gute Chancen,

Mehr

Ich bin vorbereitet. Notfallmappe. von: Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen.

Ich bin vorbereitet. Notfallmappe. von: Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen. Ich bin vorbereitet Notfallmappe von: Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen. Inhalt 1 Einleitung 4 1.1 Anleitung - Besitzer/ Besitzerin der Notfallmappe 5 1.2

Mehr

Ich bin vorbereitet. Notfallmappe. von: LOGO. Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen.

Ich bin vorbereitet. Notfallmappe. von: LOGO. Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen. Ich bin vorbereitet Notfallmappe von: LOGO Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen. Inhalt 1 Einleitung 4 1.1 Anleitung - Besitzer/ Besitzerin der Notfallmappe 5

Mehr

Ich bin vorbereitet Notfallmappe

Ich bin vorbereitet Notfallmappe Ich bin vorbereitet Notfallmappe von: Ihr Firmenlogo Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen. Inhalt 1. Einleitung 1.1. Anleitung 1.2. Wichtige Ruf-Nummern 2. Persönliche

Mehr

Fürther Vorsorge-Leitfaden

Fürther Vorsorge-Leitfaden Fürther Vorsorge-Leitfaden Anregungen, Informationen und Checklisten zur Vorsorge Gefördert durch die Schutzgebühr 5 Sparkasse Fürth Gut seit 1827. Inhalt Grußwort.....................................

Mehr

VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL. Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS. 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2.

VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL. Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS. 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2. VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS Seite 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2 Sofortmaßnahmen 2 1.1 Von meinem Tod sind sofort zu benachrichtigen 2 1.2 Bestattungswünsche

Mehr

Nach der Bestattung. Informationsbroschüre für die Hinterbliebenen. Inhaber: Robert Stangl * Jahnweg 5 * 84359 Simbach a. Inn * Tel.

Nach der Bestattung. Informationsbroschüre für die Hinterbliebenen. Inhaber: Robert Stangl * Jahnweg 5 * 84359 Simbach a. Inn * Tel. Inhaber: Robert Stangl * * * Nach der Bestattung Informationsbroschüre für die Hinterbliebenen weitere Infos: Stand: Januar 2014 1 Nach der Bestattung... Arbeitgeber Inhaber: Robert Stangl Telefon informieren

Mehr

LAND KREIS NOTFALLMAPPE REGENSBURG. für. Name... Vorname... Geburtsdatum...

LAND KREIS NOTFALLMAPPE REGENSBURG. für. Name... Vorname... Geburtsdatum... NOTFALLMAPPE LAND für Name... Vorname... Geburtsdatum... 2 Landratsamt Regensburg INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 5 Persönliche Daten... 6 Im Notfall zu benachrichtigen... 6 Hausarzt... 7 Apotheke... 7 Wichtige

Mehr

Über die Autoren 7. Einführung 23

Über die Autoren 7. Einführung 23 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 23 Über dieses Buch 25 Törichte Annahmen über den Leser 26 Wie dieses Buch aufgebaut ist 26 Teil I: Richtig vorsorgen 26 Teil II: Die Patientenverfügung

Mehr

Marktstraße 21 Hauptstraße 40 21762 Otterndorf 21775 Ihlienworth Telefon 04751-919-00 Telefon 04755-912-334 Telefax 04751-919-103 Telefax

Marktstraße 21 Hauptstraße 40 21762 Otterndorf 21775 Ihlienworth Telefon 04751-919-00 Telefon 04755-912-334 Telefax 04751-919-103 Telefax Samtgemeinde Land Hadeln Samtgemeinde Land Hadeln Marktstraße 21 Hauptstraße 40 21762 Otterndorf 21775 Ihlienworth Telefon 04751-919-00 Telefon 04755-912-334 Telefax 04751-919-103 Telefax 04755-912-346

Mehr

Vorsorgemappe - Hilfe für den Notfall

Vorsorgemappe - Hilfe für den Notfall Impressum Herausgeber: Entwurf: Bearbeitung: Landratsamt Bodenseekreis in Zusammenarbeit mit dem Kreisseniorenrat Bodenseekreis Tel.: 07541 204-5118 edeltraud.effelsberg@bodenseekreis.de Wolfgang Seiffert,

Mehr

Persönliches Krisenmanagement

Persönliches Krisenmanagement 1 Mein Lebenspartner: Zuständig für Banken ist: Zuständig für en: Zuständig für Steuern ist: Mein Vorgesetzter: Zuständig für Erbschaftsangelegenheiten ist: Zuständig für Mitarbeiterinformationen ist:

Mehr

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen!

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen! Deutsches Institut für Finanzberatung Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen! Checkliste meine Versicherungen Stand:..20 www.institut-finanzberatung.de 0 Meine Versicherungen im Überblick

Mehr

Eine Vollmacht, die jeder braucht.

Eine Vollmacht, die jeder braucht. Eine Vollmacht, die jeder braucht. Ob Krankheit oder Unfall oft kann man im Ernstfall die eigenen Dinge nicht mehr regeln. Aber soll dann ein Fremder bestimmen statt der Partner oder die Kinder? Das passiert

Mehr

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person)

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person) Vorsorgevollmacht Ich,. (Name) (Vorname) (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum: Geburtsort: Adresse: Telefon: Telefax: erteile hiermit Vollmacht an Herrn / Frau (Name). (Vorname) (bevollmächtigte Person) Geburtsdatum:

Mehr

Ratgeber Vorsorge. Wichtige Hinweise für den Sterbefall

Ratgeber Vorsorge. Wichtige Hinweise für den Sterbefall Ratgeber Vorsorge Wichtige Hinweise für den Sterbefall Todesfall und was dann? An meine Hinterbliebenen, im Falle meines Ablebens geben nachfolgende Angaben Auskunft über meine persönlichen Verhältnisse

Mehr

Ich bin vorbereitet Notfallmappe

Ich bin vorbereitet Notfallmappe Ich bin vorbereitet Notfallmappe von: Ihr Firmenlogo Ein Angebot der berufundfamilie Service GmbH Vielfalt denken. Mehrwert schaffen. Inhalt 1. Einleitung 1.1. Anleitung 1.2. Wichtige Ruf-Nummern 2. Persönliche

Mehr

Medikamente HAUSARZT. Mietvertrag. Allergie NOTARZT. Verein. Tageszeitung Beerdigung. Versicherung. Verwandte KRANKENHAUS. Sparbuch.

Medikamente HAUSARZT. Mietvertrag. Allergie NOTARZT. Verein. Tageszeitung Beerdigung. Versicherung. Verwandte KRANKENHAUS. Sparbuch. HAUSARZT Allergie Verein Tageszeitung Beerdigung Sparbuch Medikamente Vorsorge Haustier Mietvertrag NOTARZT Versicherung Verwandte KRANKENHAUS VORWORT Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, wie oft kommen

Mehr

Maßnahmen für den Erbfall

Maßnahmen für den Erbfall Maßnahmen für den Erbfall Ist der Tod einer Person eingetreten, so muss trotz der Trauer ein erhebliches Maß an Formalitäten zeitnah, zumeist innerhalb nur weniger Tage, erledigt werden. Die nachstehende

Mehr

Checkliste Todesfall SOFORT

Checkliste Todesfall SOFORT Checkliste Todesfall Ob der Tod nun völlig überraschend kam oder alles schon länger absehbar war, Angehörige sind oft unvorbereitet und es stellt sich die Frage: Todesfall - was nun? Diese Checkliste kann

Mehr

Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus

Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus Vor- und Zuname PLZ/ Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus 1. Vor- und 3. Vor- und 2. Vor- und 4. Vor- und im Falle einer körperlichen, geistigen, seelischen und/oder psychischen Erkrankung

Mehr

Alles regeln für Notfälle, Unfälle, Pflegefall und Tod. Was wird sein, wenn?

Alles regeln für Notfälle, Unfälle, Pflegefall und Tod. Was wird sein, wenn? Alles regeln für Notfälle, Unfälle, Pflegefall und Tod Was wird sein, wenn? Inhalt Auf ein offenes Wort Seite 5 Viele Unfälle lassen sich vermeiden Seite 6 Patientenverfügung Seite 8 Vorsorge für den

Mehr

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Anordnungen für den Todesfall Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Vorwort Wohl niemand beschäftigt sich gern mit dem eigenen Sterben und dem Tod. Dennoch kann es zu einer Beruhigung

Mehr

ANTRAG AUF STUNDUNG / RATENZAHLUNG

ANTRAG AUF STUNDUNG / RATENZAHLUNG Antragsteller/in: Anschrift: Telefon-Nr.: Kreis Herzogtum Lauenburg Fachdienst Finanzen, Organisation und IT Team Zahlungsverkehr Barlachstraße 2 23909 Ratzeburg ANTRAG AUF STUNDUNG / RATENZAHLUNG Der

Mehr

Unterlagen für den Notfall. Name: Vorname: Stand: 04.03.13

Unterlagen für den Notfall. Name: Vorname: Stand: 04.03.13 Unterlagen für den Notfall Name: Vorname:.. VORWORT Liebe Seniorinnen, liebe Senioren, liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, wer kennt diese Situation nicht ein naher Angehöriger oder guter Bekannter muss aufgrund

Mehr

Vorsorgemappe der. Wir gehen den Weg mit Ihnen

Vorsorgemappe der. Wir gehen den Weg mit Ihnen Vorsorgemappe der Wir gehen den Weg mit Ihnen Einleitung Seien Sie sich sicher, dass in Ihrem Sinne gehandelt wird. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir diese Vorsorgemappe erstellt. Wir empfehlen Ihnen,

Mehr

Bestellnummer: 1329600

Bestellnummer: 1329600 Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Stand von April 2014. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls bei Ihrem Rechtsanwalt,

Mehr

Leitfaden. Vorkehrungen für den Todesfall. Worum sollte ich mich jetzt schon kümmern? Woran müssen Sie als Hinterbliebener im Trauerfall denken?

Leitfaden. Vorkehrungen für den Todesfall. Worum sollte ich mich jetzt schon kümmern? Woran müssen Sie als Hinterbliebener im Trauerfall denken? D I E K A T H O L I S C H E N H I L F S W E R K E V E R M Ä C H T N I S f ü r d i e E i n e W e l t Vorkehrungen für den Todesfall Worum sollte ich mich jetzt schon kümmern? Woran müssen Sie als Hinterbliebener

Mehr

Alles regeln für Notfälle, Unfälle, Pflegefall und Tod. Was wird sein, wenn?

Alles regeln für Notfälle, Unfälle, Pflegefall und Tod. Was wird sein, wenn? Alles regeln für Notfälle, Unfälle, Pflegefall und Tod Was wird sein, wenn? 2 Auf ein offenes Wort Niemand beschäftigt sich gerne mit der Vorstellung, dass er selbst oder eine nahestehende Person einen

Mehr

Konto-/Depotvollmacht - Vorsorgevollmacht

Konto-/Depotvollmacht - Vorsorgevollmacht Konto-/Depotvollmacht - Vorsorgevollmacht (Abgestimmt mit den Zentralen Kreditausschuss zusammenarbeitenden Spitzenverbänden der Kreditwirtschaft) Kontoinhaber/Vollmachtgeber Name und Anschrift Name der

Mehr

Echt Service Bestattung. ECHT Service-Liste Bestattung: Wohin wenden, wenn ein Angehöriger stirbt? Innerhalb von 96 Stunden muß in

Echt Service Bestattung. ECHT Service-Liste Bestattung: Wohin wenden, wenn ein Angehöriger stirbt? Innerhalb von 96 Stunden muß in ECHT Service-Liste Bestattung: Wohin wenden, wenn ein Angehöriger stirbt? Innerhalb von 96 Stunden muß in Deutschland ein Verstorbener beerdigt sein. Für die Angehörigen bedeutet dies trotz Trauer erheblichen

Mehr

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten WICHTIGE VORKEHRUNGEN FÜR DEN TODESFALL Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten Das Thema Tod trifft uns meistens sehr überraschend. Dann besteht für die Angehörigen

Mehr

Mappe. Hilfe für den Notfall. in Zusammenarbeit. mit dem Landratsamt Schwarzwald- Baar- Kreis

Mappe. Hilfe für den Notfall. in Zusammenarbeit. mit dem Landratsamt Schwarzwald- Baar- Kreis VORSORGE Mappe Hilfe für den Notfall in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Schwarzwald- Baar- Kreis So viel Selbstständigkeit wie möglich. So viel Hilfe wie nötig. Vollstationär Altenheim St. Lioba (125

Mehr

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben.

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Kontowechsel-Service Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Gern informieren wir Ihre unterschiedlichen Zahlungspartner über

Mehr

DPVKOM-Senioren. Ratgeber für den Notfall. - Senioren Aktiv älter werden. Bundessenioren. www.dpvkom.de

DPVKOM-Senioren. Ratgeber für den Notfall. - Senioren Aktiv älter werden. Bundessenioren. www.dpvkom.de www.dpvkom.de Bundessenioren 1 DPVKOM-Senioren Ratgeber für den Notfall Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center Bonn, 10. November 2014 Herausgeber: Kommunikationsgewerkschaft

Mehr

Landkreis Miesbach NOTFALLMAPPE. für. Name. Landratsamt Miesbach Selbsthilfeunterstützung Koordinationsstelle für Altenhilfeplanung

Landkreis Miesbach NOTFALLMAPPE. für. Name. Landratsamt Miesbach Selbsthilfeunterstützung Koordinationsstelle für Altenhilfeplanung Landkreis Miesbach NOTFALLMAPPE für _ Name Landratsamt Miesbach Selbsthilfeunterstützung Koordinationsstelle für Altenhilfeplanung Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, die überwältigende Nachfrage nach

Mehr

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL INHALTSVERZEICHNIS ERSTE SCHRITTE NACH EINTRETEN DES TODES DOKUMENTE UND VERFÜGUNGEN VOR DER BEISETZUNG WÄHREND DER TRAUERFEIER NACH DER BEISETZUNG Das Ableben eines nahestehenden

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorsorgevollmacht

Inhaltsverzeichnis. Vorsorgevollmacht Inhaltsverzeichnis Vorsorgevollmacht... 1... 1 Vorteile... 1 Nachteile... 2 Form der Vorsorgevollmacht... 2 Kosten der notariellen Vorsorgevollmacht... 2 Anforderungen an den Vollmachtgeber... 2 Anforderungen

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft Kreissparkasse Verden Vertrauliche Selbstauskunft 1. Persönliche Angaben Angaben Name, Vorname (Geburtsname) Person zu 1 Person zu 2 Kreditnehmer/Antragsteller/Bürge Mitkreditnehmer/-Verpflichteter; Ehegatte

Mehr

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann Wenn, dann 0208 99726-0 Bestattungsvorsorge Kölner Straße 38a 45481 Mülheim Kirchstraße 76c 45479 Mülheim - Eine SORGE WENIGER www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE

Mehr

wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig

wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig Bitte beachten Sie: - Wenn Sie das Formular am Bildschirm ausfüllen, klicken Sie bei den Ankreuzmöglichkeiten einfach mit der Maus auf das

Mehr

Im Notfall vorgesorgt! Informationen, Formulare und Unterlagen. Landau a.d. lsar

Im Notfall vorgesorgt! Informationen, Formulare und Unterlagen. Landau a.d. lsar Im Notfall vorgesorgt! Informationen, Formulare und Unterlagen Landau a.d. lsar INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 1. allgemeine informationen Seite 1.1. Umgang mit dem Handbuch 1 1.2. Notrufnummern 3 2. informationen

Mehr

Der Notfallkoffer. Gewisse Regeln gelten, egal ob der Notfallkoffer für Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet ist, gleichermaßen.

Der Notfallkoffer. Gewisse Regeln gelten, egal ob der Notfallkoffer für Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet ist, gleichermaßen. DISCLAIMER: Diese Information wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Für die darin enthaltenen Inhalte wird weder für Vollständigkeit noch Richtigkeit eine Gewährleistung oder Haftung übernommen. Eine

Mehr

Kreisseniorenrat VORSORGE. Mappe. Entscheidungen treffen, bevor es zu spät ist

Kreisseniorenrat VORSORGE. Mappe. Entscheidungen treffen, bevor es zu spät ist Kreisseniorenrat VORSORGE Mappe Entscheidungen treffen, bevor es zu spät ist Vorsorgemappe - Hilfe für den Notfall Der Kreisseniorenrat empfiehlt diese Mappe allen Personen über 18 Jahren. Sie kann im

Mehr

FÜR ALLE FÄLLE FÜR ALLE FÄLLE. Markt Pilsting. Informationen und Unterlagen für den Notfall zusammengestellt

FÜR ALLE FÄLLE FÜR ALLE FÄLLE. Markt Pilsting. Informationen und Unterlagen für den Notfall zusammengestellt FÜR ALLE FÄLLE Informationen und Unterlagen für den Notfall zusammengestellt FÜR ALLE FÄLLE Dieses Ringbuch mit Informationen für den Notfall gehört: Markt Pilsting INHALT 1. Informationen Vorwort 3 Umgang

Mehr

Name. Vorname. Geburtsdatum. Landkreis Deggendorf

Name. Vorname. Geburtsdatum. Landkreis Deggendorf Name Vorname Geburtsdatum Landkreis Deggendorf Wichtige Rufnummern: Polizei (Notruf, Überfall, Unfall) 110 Feuerwehr 112 Rettungsdienst / Ärztlicher Notdienst 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst 01805 191212

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

Klarheit schaffen. Informationen Für den Fall der Fälle

Klarheit schaffen. Informationen Für den Fall der Fälle Klarheit schaffen Informationen Für den Fall der Fälle I Vorwort Sehr geehrte Kundin und sehr geehrter Kunde, die meisten von uns schieben das Thema Vorsorge auf die lange Bank. Wer beschäftigt sich schon

Mehr

Checkliste Formalitäten

Checkliste Formalitäten PariSozial ggmbh Köln Umzugsservice Seite 1 Checkliste Formalitäten Energieversorger Zählerstand in alter und neuer Wohnung ablesen. Heizung Den Verbrauch in der alten und neuen Wohnung ablesen lassen.

Mehr

Was ist nach einem Todesfall zu tun?

Was ist nach einem Todesfall zu tun? Was ist nach einem Todesfall zu tun? Nach Eintritt des Todes Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist; Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein ausstellen lassen Benachrichtigen

Mehr

Persönliche Unterlagen zu Testament und Erbschaft

Persönliche Unterlagen zu Testament und Erbschaft Persönliche Unterlagen zu Testament und Erbschaft Sich an das erinnern, was Gott für mich, für uns getan hat und tut das öffnet das Herz für die Hoffnung an die Zukunft. Papst Franziskus Herausgeber: missio

Mehr

Notfallmappe. für Name:.. Vorname:. Geburtsdatum:...

Notfallmappe. für Name:.. Vorname:. Geburtsdatum:... für Name:.. Vorname:. Geburtsdatum:... Gleichstellungs und Seniorenstelle des Landkreises Kelheim Schlossweg 3, 93309 Kelheim Tel. 09441/207-305, Email: gabi.schmid@landkreis-kelheim.de Vorwort Liebe Mitbürgerinnen

Mehr

Die nachfolgend beigefügten Formulare sind zum Herausnehmen und Ausfüllen gedacht.

Die nachfolgend beigefügten Formulare sind zum Herausnehmen und Ausfüllen gedacht. Die nachfolgend beigefügten Formulare sind zum Herausnehmen und Ausfüllen gedacht. Wichtiger Hinweis: Die Konto-/Depotvollmacht sollten Sie grundsätzlich in Ihrer Bank oder Sparkasse unterzeichnen; etwaige

Mehr

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg - 1 - Telefonnummern für Notfälle Feuerwehr/DRK- Rettungsdienst Telefon 112 Polizei 110 Adresse DRK- Transport Ärztlicher Notdienst Hausarzt/- ärztin Zahnarzt/- ärztin Internist/in 19 222 0180 51 9292

Mehr

Sicherheits-Kurzcheck

Sicherheits-Kurzcheck Sicherheits-Kurzcheck Klarheit in Versicherungs- und Vorsorgefragen Persönliche Beratung für: Name Vorname Tel. Nr. Datum: Besprechungsagenda 1. Vorstellung Persönlich Zurich Art. 45 VAG 2. Was sind Ihre

Mehr

Notfall- und Dokumentenmappe

Notfall- und Dokumentenmappe Sozialverband Deutschland Regionalverband Hessen-Nord Ehemals Reichsbund gegr. 1917 Heute schon an den Ernstfall denken! Notfall- und Dokumentenmappe Ein Ratgeber und Wegweiser Teil I Meinen Angehörigen

Mehr

SENIOREN REPORT. Meine wichtigsten Unterlagen. Vorsorgeregelungen für ältere Menschen und Notfallordner

SENIOREN REPORT. Meine wichtigsten Unterlagen. Vorsorgeregelungen für ältere Menschen und Notfallordner Sonderheft 14. Jahrgang 2009 SENIOREN REPORT Landesseniorenvertretung Thüringen e. V. Alter ist Kompetenz I. Persönliche Daten (S. 5) II. Kontaktdaten (S. 7) III. wichtige Dokumente (S. 11) Vorsorgeregelungen

Mehr

Checkliste für die Vorbereitung auf die Auslandsentsendung und die Rückkehr aus dem Ausland

Checkliste für die Vorbereitung auf die Auslandsentsendung und die Rückkehr aus dem Ausland Auslandsentsendung, Vorbereitung auf Entsendung und Rückkehr Redaktion TK Lexikon Arbeitsrecht 8. Februar 2013 Checkliste für die Vorbereitung auf die Auslandsentsendung und die Rückkehr aus dem Ausland

Mehr

Fragebogen für Anspruchsteller zur Privat-Haftpflichtversicherung (Bitte zurückschicken an die oben genannte Adresse)

Fragebogen für Anspruchsteller zur Privat-Haftpflichtversicherung (Bitte zurückschicken an die oben genannte Adresse) Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Fragebogen für Anspruchsteller zur Privat-Haftpflichtversicherung (Bitte zurückschicken an die oben genannte Adresse) Versicherungs-Nr.: Schaden-Nr. (sofern bekannt): Sehr

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes Weinet nicht, wenn ich scheide, wisset, dass ich nicht leide. Meine Kräfte waren aufgezehrt, alle Mühen hätten mein Leiden nur vermehrt. Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name und

Mehr

Regelungen für den Sterbefall. des

Regelungen für den Sterbefall. des Regelungen für den Sterbefall des Allgemeines Mein Personalausweis (wird benötigt für die Ausstellung des Totenscheins) befindet sich in aller Regel: Das Familienstammbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde,

Mehr

Anmeldung. Bei Dauer-, Ferien-, und Rehaaufenthalte ist die Eintrittszeit um 14.00 Uhr

Anmeldung. Bei Dauer-, Ferien-, und Rehaaufenthalte ist die Eintrittszeit um 14.00 Uhr 1 Anmeldung Bitte beachten Sie: Bei der Anmeldung von Ehepaaren bitte je ein Formular ausfüllen. Die Anmeldung muss an Werktagen spätestens 24 Stunden vor Eintritt im Altersheim eingetroffen sein. Ansonsten

Mehr

Ihre Checkliste für den Ernstfall

Ihre Checkliste für den Ernstfall Ihre Checkliste für den Ernstfall - 1 - Versicherungen evtl. Versicherungsmakler: / Ansprechpartner Telefonnummer Maklerbüro I. Kfz-Versicherungen War der Partner am Unfall unschuldig, muss die Haftpflichtversicherung

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes G E M E I N D E B E T T W I L GEMEINDEKANZLEI Telefon: 056 / 667 25 16 Fax: 056 / 667 26 11 Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name, Vorname:..... Wichtig Bitte diese Anweisungen an

Mehr