Dr. med. Karsten Gnauert. Semmelweis- Universität Budapest/ Ungarn. Technische Universität München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dr. med. Karsten Gnauert. Semmelweis- Universität Budapest/ Ungarn. Technische Universität München"

Transkript

1 Lebenslauf Studium Dr. med. Karsten Gnauert Semmelweis- Universität Budapest/ Ungarn Technische Universität München Berufliche Entwicklung Praktisches Jahr Kreiskrankenhaus Garmisch- Partenkirchen Kantonsspital Obwalden, Sarnen/ Schweiz (Dr. L. Hidveghy) 07/ /1993 AIP Kantonsspital Obwalden, Sarnen/ Schweiz (Dr. L. Hidveghy) 05/ /1997 Assistenzarzt Nordstadt- Frauenklinik Hannover (Prof. Dr. P. Hohlweg- Majert) 11/ /1999 Oberarzt Frauenklinik der Dr.- Horst- Schmidt- Kliniken- (Prof. Dr. P. Berle) 08/ /2004 Oberarzt Klinik für Gynäkologie & gyn. Onkologie der Dr. Horst Schmidt Klinik - (Prof. Dr. A. du Bois) 11/ /2007 Geschäftsführender Klinik für Gynäkologie & gyn. Onkologie der Oberarzt Dr. Horst Schmidt Klinik - (Prof. Dr. A. du Bois) seit 08/2007 Chefarzt Frauenklinik Ostalb- Klinikum Aalen Qualifikationen/ Anerkennungen 10/1995 Promotion, Universität Bern/ Schweiz, Thema: Die klinischpathologische Korrelation der kindlichen Nierentumoren am Kinderspital Luzern zwischen 1980 und 1992" 10/1996 Fachkunde Brachytherapie 03/1997 DEGUM II- Pränataldiagnostik-Anerkennung 07/1997 Facharztanerkennung Ärztekammer Niedersachsen 11/1997 Sachkunde Mammographie seit 05/1998 Referenzzentrum für Mammadiagnostik, interventionelle Mammadiagnostik inkl. stereotaktischer Biopsien, Ausbilderfunktion Dozent der gynäkologischen Studentenvorlesung und Examensprüfer am akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Mainz Dr. Horst Schmidt Klinik GmbH " 1

2 10/2003 Fakultative Weiterbildung Spezielle Operative Gynäkologie" seit 2005 Referenzzentrum gynäkologische Karzinomchirurgie und Op- Technikentwicklung der Fa. Aeskulap, Entwicklungs- und Ausbilderfunktion seit 2006 seit 07/ 2006 seit 2008 seit 2008 seit 08/2008 seit 05/2010 seit 07/2010 seit 07/2012 seit 06/2014 seit 02/2015 interventionelle Mammadiagnostik im Rahmen des Mammographie- Screening-Assessment - Hessen Schwerpunktbezeichnung Gynäkologischer Onkologe" Volle Weiterbildungsermächtigung für das Fach Gynäkologie & Geburtshilfe, sowie Spezielle Gynäkologische Onkologie" Dozent der gynäkologischen Studentenvorlesung und Examensprüfer am akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Ulm Ostalb- Klinikum Aalen" interventionelle Mammadiagnostik im Rahmen des Mammographie- Screening-Assessment Baden Württemberg Zusatzbezeichnung Palliativmedizin" Senior-Brustoperateur nach DKG/DGS Fetal Medicine Foundation (FMF)- Zertifikat Erstsemester- Screening Sachkunde Laser in der Medizin Schwerpunktbezeichnung Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin Mitgliedschaften 1. Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) 2. European Society of Mastology (EUOMA) 3. Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) 4. Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) 5. Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS) 6. Mittelrheinische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe 7. Deutsche Gesellschaft für Ultraschall- Medizin (DEGUM) 8. Arbeitsgemeinschaft Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB e. V. ) Publikationen und zitierfähige Abstracts 1. Gnauert K, Heimann 3, Bauer 3, Berle P, du Bois A.: Minimal invasive Mammadiagnostik- eine prospektive Studie über 100 ABBI- Eingriffe; ACA-Acta Chirurgica Austriaca, Vol 32, Suppl, No 163, 133, Gnauert K, Heimann 3, Bauer 3, Berle P, du Bois A: TMinimal invasive Mammadiagnostik - eine prospektive Studie über 200 ABBI-Eingriffe, Geburtsh Frauenheilk 60 ( Suppl.) P2.0416, Abstr. S.118,

3 3. Vekony N, Wolf S, Boissel J P, Gnauert K, Closs E I : Human cationic amino acid transporter hcat-3 is preferentially expressed in peripheral tissues; Biochemistry 40: , Gnauert K.: Mastitis führte in die Irre- der interessante Fall; Gynecol Tribune, 2. Jahrgang, Nr. 11, Gnauert K, Löhr A, Eitelbach F, Müller H, du Bois A: Minimal invasive Mammadiagnostik: Eine Studie über die stereotaktische Biopsie mit dem ABBI- System- ein wichtiger Eckpfeiler in der Mammadiagnostik? Geburtsh Frauenheilk, 61: 85-91, Gnauert K, Schwab R, Löhr A, du Bois A: Minimal invasive Diagnostik: eine prospektive Studie über die stereotaktische Biopsie mit dem ABBI-System, 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Hrsg. I Schreer und M Dietel; ABW Wissenschaftsverlag, p 36 (abstr. P 13), Gnauert K, Schwab R, Löhr A, du Bois A: Ultraschallgesteuerte Vakuumbiopsie mit dem Handheld-Mammotome - eine neue Entwicklung in der minimal invasiven Mammadiagnostik, 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Hrsg. I Schreer und M Dietel, ABW Wissenschaftsverlag, p 36 (abstr. P 14), Gnauert K: Neoadjuvante Chemotherapie führt zu Operabilität- Großes exulceriertes Mamma- Karzinom, Gynecol Tribune, 2. Jahrgang/Nr. 23/24, Gnauert K, Schwab R, Löhr A, du Bois A: Minimal invasive Mamma- Diagnostik: Eine prospektive Studie über die stereotaktische Biopsie mit dem ABBI- System; Onkologie, Suppl 2, Vol 25, 24, Gnauert K, Schwab R, Löhr A, du Bois A: Ultraschallgesteuerte Vakuum- Biopsie mit dem Handheld-Mammotome- eine neue Entwicklung in der minimal invasiven Mamma- Diagnostik; Onkologie, Suppl 2, Vol 25, 25, Gnauert K, Schindelin U, Löhr A, Hils R, Schwab R, du Bois A: Die sonographisch gesteuerte High- Jet- Stanzbiopsie- ein integraler Bestandteil der senologischen Ambulanz. Muss jeder Herdbefund gestanzt werden? Onkologie, Suppl 2, Vol 25, 24, du Bois A, Misselwitz A, Stillger R, Jackisch C, Schwab R, Gnauert K, Hils R, Wagner U: Versorgungsstruktur und Qualität bei der Behandlung des Mammakarzinoms- Eine Untersuchung am Beispiel der Daten aus Hessen ; Geburtsh Frauenheilk, 63: , Beutel B, Heitzer Y, Schindelin U, Gnauert K, du Bois A: Methotrexat-Therapie bei extrauterin-gravidität (EUG); Arch Gynecol Obstet 267 (suppl 1): S 3, Gnauert K, Schindelin U, Löhr A, Hils R, du Bois A: Sonografisch gesteuerte High-Jet- Stanzbiopsie - eine geeignete Methode zur Abklärung solider US-Befunde; Arch Gynecol Obstet 267 (suppl 1): S 55, Harter P, de Liz S, Löhr A, Gnauert K, du Bois A : Die operative Therapie bei Ovarialkarzinomrezidiv; Arch Gynecol Obstet 267 (suppl 1): S 32, Buhrmann C, Hils R, Gnauert K, Baur T, du Bois A: Vulväre intraepitheliale Neoplasie high grade unter Einnahme von Imatinib / STI 571 (Glivec) bei CML; Arch Gynecol Obstet 267 (suppl 1): S 33, du Bois A, Misselwitz B, Wagner U, Gnauert K et al. : Disease Management Programm (DMP) Brustkrebs" und Versorgungsstruktur bei der operativen Therapie des Mammakarzinoms in Hessen 2002; Geburtsh Frauenheilk 64: ,

4 18. Harter P, Löhr A, Traut A, Gnauert K, du Bois A : Secondary cytoreductive surgery for recurrent ovarian cancer; Int 3 Gynecol Cancer 13 (suppl. 1): 39 (abstr OP108), Löhr A, Harter P, Traut A, Gnauert K, du Bois A : Cytoreductive surgery in recurrent ovarian carcinoma; 3 Cancer Res Clin Oncol 130 (suppl): 122 (abstr. OP570), Gnauert K, Schwab R, Traut A, Kandel M, Harter P, Eitelbach F, Fisseler- Eckhoff A, du Bois A: Vergleich von immunhistochemischer Steroid- und Her2neu- Bestimmung nach minimal invasiver Biopsie und konventioneller Operation beim Mamma- Karzinom; Arch Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Beutel B, Gnauert K, Schindelin U, Schwab R, Hils R, Traut A, du Bois A: Validität der mammographisch und sonographisch gesicherten Verdachtsdiagnose Fibroadenom; Arch Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Beutel B, Gnauert K, Harter P, Traut A, du Bois A: Sentinel- Lymphknoten und inguinale Lymphonodektomie beim Vulva- Karzinom; Arch Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Kandel M, Gnauert K, Hils R, Harter P, Traut A, du Bois A: Implantationsmetastasen nach Laparoskopie bei malignen Tumoren von Ovar und Tube; Arch Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Harter P, Gnauert K, Hils R, Löhr A, Kandel M, Buhrmann C, Traut A, du Bois A: Lokalisation und Vorhersage von LK- Metastasen beim Ovarialkarzinom; Arch Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Löhr A, Kandel M, Harter P, Gnauert K, Traut A, du Bois A: Cisplatin nach Carboplatinallergie bei Ovarialkarzinomrezidiv; Arch Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Schwab R, Hils R, Gnauert K, Löhr A, Beutel B, Kandel M, Traut A, du Bois A: Netzwerk und Qualitätssicherung Mamma- Karzinom - ein Modell der integrierten Versorgung; Arch of Gynecol Obstet, Suppl 1, Vol 270, Löhr A, Harter P, Traut A, Gnauert K, du Bois A (2004) Cytoreductive surgery in recurrent ovarian carcinoma. 3 Cancer Res Clin Oncol 130 (suppl): 122 (abstr. OP570) 28. Hahn H, Krainick U, Peisker U, Krapfl E, Paepke S, Scheler P, Duda V, Petrich S, Solbach C, Gnauert K, Hoffmann 3: Eignet sich das Hand Held Mammotome zur kompletten Entfernung benigner Läsionen der Brust? Geburts Frauenheilk, 64: , Kandel M, Löhr A, Harter P, Traut A, Gnauert K, du Bois A : Cisplatinum re-challenge in relapsed ovarian cancer patients with platinum re-induction therapy and carboplatin hypersensitivity; Int 3 Gynecol Cancer 2005;15: Gnauert K, du Bois A: Disease Management Programm (DMP) Mammakarzinom ; Gyn- Spectrum, Harter P, Gnauert K, Hils R, Löhr A, Kandel M, Buhrmann C, Traut A, du Bois A: Localization and prediction of lymph node metastases in ovarian cancer. Int 3 Gynecol Cancer 14 (Suppl. 1 ), S Buhrmann C, Hils R, Gnauert K, Löhr A, Harter P, Traut A, Prott F3, du Bois A: Durchführbarkeit der simultanen Radiochemotherapie bei Patientinnen mit invasivem Zweitkarzinom. Arch Gynecol Obstet 270, Suppl.1, 2004, S 100 4

5 33. Gnauert K., Scheler P., et al.: er Manual zur Diagnostik und Therapie von Brusterkrankungen, Auflage 1500 Stk., Beutel B, Gnauert K, Schindelin U, Schwab R, Hils R, Traut A, du Bois A (2005) Validität der mammographisch und sonographisch gesicherten Verdachtsdiagnose Fibroadenom (FA), Zentralbl Gynakol 2005; 127: Gnauert K, et al.: Therapiestandard des Brustzentrums der HSK-, Auflage 1500, Beutel B, Gnauert K, Breuer A, Traut A, du Bois A (2005) Sentinel-Lymphknotenbiopsie und inguinale Lymphonodektomie beim Vulvakarzinom, Zentralbl Gynakol 2005; 127: Harter P, Gnauert K, Neugebauer B, Hils R, Buhrmann C, Traut A, Fisseler-Eckhoff A, du Bois A. Localisation and prediction of lymph node metastases in ovarian cancer. Deutscher Krebskongreß. German Medical Science 2006; PO361 (online-publication) 38. Harter P, Gnauert K, Hils R, Buhrmann C, Vogel P, Lück HJ, du Bois A. Die Rolle der Rezidiv- Operation beim Ovarialkarzinom. Onkologie-Heute (submitted) 39. Harter P, Lehmann TG, Gnauert K. Die operative Therapie bei Ovarialkarzinomrezidiv. In: Pfisterer/du Bois (submitted) 40. Gnauert K, Mammographie- Screeing und gynäkologische Kompetenz- Aktueller Stand, Zentralblatt Gynaekol 2006: 128: A Harter, P, Gnauert K, du Bois A, Ovarialkarzinom- State of the Art, Zentralblatt Gynaekol 2006: 128: A Harter P, Neugebauer B, Gnauert K, Buhrmann C, Traut A, Fisseler-Eckhoff A, Kommoss F, du Bois A. Klinisches Managment von Ovarialtumoren mit Borderline-Dignität (LMP). DGGG 2006 (submitted) 43. Harter P, Gnauert K, Hils R, Buhrmann C, Vogel P, Lück HJ, du Bois A, Die Rolle der Rezidiv- Operation beim Ovarialkarzinom, Onkologie Heute (submitted) 44. Harter P, Gnauert K, Hils R, Lehman TG, Fisseler- Eckhoff A, Traut A, du Bois A, Pattern and clinical predictors of lymph node metastases in epithelial ovarian cancer, Int J Gynecol Cancer 17: (56), Ebert K, Hinderberger N, Vielhauer S, Heyden M, Heuchemer T, Gnauert K. Fallbericht: Eine Patientin mit Kopfschmerz im Wochenbett- Stationen auf dem Weg zur Diagnose einer zentralen Venenthormbose, Geburtsh Frauenheilk, 68: S 131, Gnauert, K, Mammakarzinom Diagnostik II, Mamma-Sonographie und Interventionelle Biopsien, Gyn-Onkoupdate-Handbuch, April Gnauert, K, Mammakarzinom Diagnostik II, Mamma-Sonographie und Interventionelle Biopsien, Gyn-Onkoupdate-Handbuch, April Gnauert, K, Mammakarzinom Diagnostik II, Mamma-Sonographie und Interventionelle Mamma-Diagnostik, Gyn-Onkoupdate-Handbuch, April Gnauert, K, Hot Topic II Mammakarzinom minimalinvasive Diagnostik und Therapie, Gyn-Onkoupdate-Handbuch, April

6 50. Heim S, Denisjuk E, Paschold C, Gnauert K, Spontane Ruptur der rechten utero-ovariellen Gefäße in der 28. SSW, Frauenarzt; (52), 2011 Liste der Fach- Vorträge (exemplarisch seit 2003) Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Suspekter Ultraschall-Befund; Konzept und Fallbesprechung, 2. Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Interventionelle Mamma-Diagnostik- Eine Übersicht der Techniken und deren Einsatzgebiete, 2. Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Patientenmanagement und Qualitätssicherung, Netzwerk Mammakarzinom, Struktur- und Ergebnisqualität eines großen zertifizierten Brustzentrums, Virtual University, Das Netzwerk Qualitätssicherung der HSK -, ein Modell der Kooperation zwischen Klinik und niedergelassenen Frauenärzten, Mittelrheinische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Mainz S3-Leitlinien adaptiertes Konzept zur Interventionellen Mamma-Diagnostik, Mittelrheinische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Mainz Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik, HSK Sonographisch gesteuerte Abklärung auffälliger Ultraschall-Befunde, 3. Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik, HSK stereotaktische Vakuum-Biopsie, Abklärung auffälliger Mammographie-Befunde, 3. Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik, HSK Interventionelle Mamma-Diagnostik - Minimal invasive Abklärung suspekter Mamma- Befunde, Virtual University, Disease Management Programm (DMP) Praktische Umsetzung am Brustzentrum der HSK - ; Fortbildung des Qualitätssicherungs-Netzwerkes Mammakarzinom Konzept eines zertifizierten Brustzentrums; Virtual University- HSK Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Leitlinienkonforme Mammadiagnostik und interventionelle Abklärung; 5. Mamma- Symposium 6

7 Diagnostic, assessment and therapy of breast cancer, European Breast Cancer Conferenz- BMS- Satellite, Hamburg Mammazentrum und leitlinienkonformes Abklärungs-Konzept, Virtual University Entwicklung zum Brustzentrum Konzept der Minimal Invasive Operationsmethoden, Mamma-Symposium, Hannover Das zertifizierte Brustzentrum Anforderungen und strukturelle Voraussetzungen, Virtual University, Aktueller Stand und Qualitätssicherung des DMP-Mammakarzinom, Workshop Netzwerk Qualitätssicherung Mammakarzinom, Konzept eines zertifizierten Mammakarzinoms - Interventionelle Abklärung, Virtual University, Vergleich von immunhistochemischer Steroidrezeptor- und Her2neu-Bestimmung nach minimal invasiver Biopsie und konventioneller Operation beim Mamma- Karzinom, Postervortrag, Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie u. Geburtshilfe, amburg Mamma-Ultraschall-Indikationen und Innovationen, Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie u. Geburtshilfe - Siemens-Satellit, Hamburg Abklärungs-Konzept bei auffälligen Brustveränderungen, er Gesundheitstage, Interventionelle Mamma-Diagnostik, Tag der offenen Tür - HSK Leitlinienkonforme Mamma-Abklärung & Brustzentrums-Konzept, GBG-Fortbildung, Aktuelle Aspekte in der Diagnose und Therapie des Mammakarzinoms, 100 Jahre Institut für Pathologie und Zytologie - HSK Leitlinienkonformes Abklärungs-Konzept der Mamma, Virutal University, Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Konzept eines zertifizierten Brustzentrums, 5. Workshop Interventionelle Mammadiagnostik - " S3- Leitlinie und Mammakarzinom-Früherkennung, Fortbildungs-Reihe HSK Disease Management Program (DMP) - viel Rauch um nichts - oder ein Instrument zur Verbesserung der Versorgung des Mammakarzinoms? 7. Studiendokumentar-Treffen der GBG/ GABG/ NOGGO/AGO- Ovar, Interventionelle Mamma-Abklärung: stereotaktische und sonographische Vakuum- Biopsie, Mamma-Symposium, Köln Aktuelles Operations-Konzept beim Ovarial-Karzinom, Universitäts-Frauenklinik, Budapest 7

8 Digitale Vernetzung von Klinik und Praxen - Erste Erfahrungen mit einem webbasiertem Dokumentationssystem, Mamma-Update, Workshop Interventionelle Mammadiagnostik, HSK Strukturierter Behandlungs-Ablauf an einem zertifizierten Brustzentrum, Virtual University Update DMP-Mammakarzinom Hessen, Berufsverband der Frauenärzte Vacora-Vakuum-Biopsie: Eine neue Technik zur interventionellen Mamma-Diagnostik, Rheinlandpfälzische Gynäkologentage, Mainz Die Sentinel-Lymphknoten-Extirpation beim Vulva-Karzinom - Qualitätssicherung der HSK-, Rheinlandpfälzische Gynäkologentage, Mainz Interventionelle Mamma-Diagnostik- Stellenwert im interdisziplinären Brustzentrum der Gegenwart und Zukunft, Brustzentrum Aachen Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik, HSK Transparenz und Qualitätssicherung-Therapie des Ovarialkarzinoms in der HSK - : Op-Strategie, Komplikationen und Ergebnisse, 2. er Forum Gynäkologische Onkologie, Veränderung der Struktur- und Ergebnisqualität eines Brustzentrums nach DKG/DGS- Zertifizierung bzw. EUSOMA- Akkreditierung, Virtual University, Die Rolle einer erfolgreichen Kooperation zwischen technischer Entwicklung und klinischem Know-How in der gynäkologischen Onkologie, Aeskulap, Tuttlingen Interdisziplinäre Mamma-Diagnostik und interventionelle Abklärung, 8. Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Stereotaktische Vakuum-Biopsie, 8. Workshop Interventionelle Mamma-Diagnostik Mammographie-Screening und gynäkologische Kompetenz, 7. Mamma-Symposium Mammographie-Screening Schnittstellen zwischen Screening- Einheit und Klinik- Assessment,, Hessisches Sozialministerium Differenzierte Brustdiagnostik und Biopsie-Techniken-Workshop im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Gynäkologen-Kongresses, Kaiserslautern 8

9 Gynäkologische Kompetenz im Mammographie-Screening der Zukunft, Rheinland- Pfälzischer Gynäkologen-Kongress, Kaiserslautern Minimal invasive Mammadiagnostik - Aktueller Stand, 17. Rotenburger Gespräche, Rotenburg Die operative Therapie des Ovarialkarzinoms - State of the Art 2006, Symposium Gynäkologische Onkologie, Koblenz Mammakarzinom in Diagnostik und Therapie - Qualitätszirkel Gynäkologie Organisation und Veranstaltung des 10 interdisziplinären Workshops interventionelle Mamma-Diagnostik Interventionelle Abklärung mammographischer Läsionen mit der stereotaktischen Vakuum-Biopsie 10. Workshop Interventionelle Mammadiagnostik Mammographie-Screening aus Sicht der Klinik - 8. er Symposium zur Diagnostik und Therapie beim Mammakarziniom Digitale Dokumentation mit AlcedisMed, 2. DMP Qualitätszirkel 2007, Mamma-Ultraschall und interventionelle Mammadiagnostik: State Of The Art, 1. Rhein- Main- Symposium Mammakarzinom, Frankfurt a.m Innovative Strukturen in der Gynäkologie-AOK-Bezirksrat Aalen Forum Frauengesundheit Ostalb - Mammographie-Screening/ Mammadiagnostik- Aalen Mammographie-Screening aus Sicht eines großen Brustzentrums - Saarländischer 2008 Gynäkologen-Kongress - Saarbrücken Operative Therapie bei gynäkologischen Malignomen - Pflegeforum Aalen Mammographie-Screening - was machen, wenn ein auffälliger Befund auftritt? - 2. Forum Frauengesundheit Ostalb - Aalen Innovative Strukturen und Netzwerkbildung Qualitätszirkel Frauenklinik Aalen 9

10 Forum Frauengesundheit Ostalb - Symposium zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Neugeborenenperiode - Aalen Mamma-Sonographie und interventionelle Biopsie-Techniken - Gyn-Onko-Update Neue Diagnosemöglichkeiten im ABC-Brustzentrum Aalen - Klinikkonferenz - Aalen Die Rolle der Operation beim Ovarialkarzinom, 57. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hamburg Moderne Therapie-Optionen bei Inkontinenz und Beckenbodenproblemen" - Gutenberg-Casino - Aalen Mammographie-Screening für türkische Frauen - Fatih-Mosche - Aalen Moderne Pränataldiagnostik- eine Übersicht" - 1. Perinatologisiche Symposium - Aalen Perinatologisches Symposium Aalen, Veranstaltung und Organisation des Fachkongresses über Perinatologische Themen - Aalen Mammographie-Screening in Ostwürttemberg - kath. Frauenkreis - Hüttlingen Vortrag VHS Brustgesundheit Was kann ich selbst tun?" - Aalen Forum Frauengesundheit Ostalb Gynäkologisch-Onkologisches Symposium - Aalen Mammographie-Screening in Ostwürttemberg Oberkochen Mammographie-Screening in Ostwürttemberg Essingen Mamma-Sonographie und interventionelle Biopsietechniken, Gyn-Onko-Update Brustkrebs was kann ich dagegen tun?" Informationen über Mammographie- Screening und Brustkrebsfrüherkennung Gutenberg-Casino - Aalen Moderne Geburtshilfe und Neugeborenen-Versorgung 2. Aalener Gesundheitstage - Aalen Frauenheilkunde früher und heute 25 Jahre Ostalbkreis - Aalen Brustkrebs was kann ich dagegen tun?" Informationen über Mammographie- 10

11 Screening und Brustkrebsfrüherkennung Gutenberg-Casino - Aalen HPV-Impfung Vortrag vor türkischen Frauen - Aalen Vergessene Handgriffe: Leopold und mehr... Gesundheitsfördernde Manualdiagnostik", 2. Perinatologisches Symposium - Aalen Perinatologisches Symposium Aalen, Veranstaltung und Organisation des Fachkongresses über Perinatologische Themen - Aalen Urogynälologie - Senkungsbeschwerden und Blasenprobleme der Frau. Heilbar? Gutenberg-Casino Aalen Mammasonographie und interventionelle Mamma-Diagnostik, Gyn-Onko-Update Informationsveranstaltung über Mammographie-Screening und Brustkrebs- Früherkennung, Zehntscheuer - Abtsgmünd Informationsveranstaltung über Mammographie-Screening und Brustkrebs- Früherkennung, Ärztehaus, - Ellwangen Ultraschall in der Geburtshilfe", 3. Perinatologisches Symposium - Aalen Perinatologisches Symposium Aalen, Veranstaltung und Organisation des Fachkongress über Perinatologische Themen - Aalen Brustkrebsfrüherkennung und moderne Behandlungsmöglichkeiten Sonntagsvorlesung VHS-Aalen Schicksal Krebs - Fachübergreifende Behandlungskonzepte der Spezialisten am Ostalb- Klinikum Aalen - gemeinsam für die Patienten", Sonntagsvorlesung VHS- Aalen Mammakarzinom Mammasonographie und interventionelle Mammadiagnostik, Gyn- Onko-Update Blutungsschock in der Schwangerschaft anlässlich des DEGUM-II-Stufen-Treffens in 11

12 Frankfurt Patientenwille und verfügung, Sonntagsvorlesung VHS-Aalen Frauengesundheitstag Frauengesundheit und Homöopathie, Eröffnungsvortrag, Aalener Arbeitskreis Klassischer Homöopathinnen Aalen Gestationsdiabetes hands on u. a., 5. Perinatologisches Symposium - Aalen Perinatologisches Symposium Aalen, Veranstaltung und Organisation, Fachkongress 2013 über Perinatologische Themen, Aalen Harninkontinenz und Beckenbodensenkung - nicht Scham, sondern Hoffnung ist angesagt, Sonntagsvorlesung VHS Aalen Gerichtsverwertbare, medizinische Diagnostik nach sexueller Gewalt (Grundsätze, Untersuchung, Dokumentation, Standards) AK gegen sexuelle Gewalt Aalen Patientenverfügung und Patientenwille rechtzeitig organisieren ist besser als erst im Ernstfall, Sonntagsvorlesung VHS Aalen Patientenverfügung und Patientenwille rechtzeitig organisieren ist besser als erst im Ernstfall, Sonntagsvorlesung VHS Aalen Blasenschwäche und Beckenbodensenkung neueste Behandlungsmethoden, Sonntagsvorlesung VHS Aalen Dysplasie aktuell Ostalb-Klinikum Aalen Pränataldiagnostik Systematik, interessante Fälle, 7. Perinatologisches Symposium, Aalen Perinatologisches Symposium Aalen, Veranstaltung und Organisation, Fachkongress über Perinatologische Themen, Aalen Brustkrebs moderne Diagnostik und neue Behandlungsmöglichkeiten, Sonntagsvorlesung VHS Aalen 12

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Behandlung von Krebsvorstufen Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krebsvorstufen - Was sind Vorstufen von Brustkrebs? - Wie fallen die Krebsvorstufen in der Diagnostik auf? - Welche

Mehr

Die Brust im Zentrum

Die Brust im Zentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Baden Die Angebote im zertifizierten Interdisziplinären Brustzentrum Baden Die Brust im Zentrum www.brustzentrumbaden.ch Kantonsspital Baden Liebe Patientin Eine Veränderung

Mehr

Frauenklinik Baden-Baden Bühl

Frauenklinik Baden-Baden Bühl Klinikum Mittelbaden ggmbh Informationen Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg Balger Str. 50 76532 Baden-Baden info.balg@klinikum-mittelbaden.de Klinikum Mittelbaden Bühl Robert-Koch-Str. 70 77815 Bühl

Mehr

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof Mammadiagnostik Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof Brusterkrankungen Gutartige Veränderungen: Zyste, Fibroadenom, Harmatome, Lipome, Mastopathie Maligne Veränderungen: In situ Karzinome: DCIS, ILC

Mehr

7. Qualitätssicherungskonferenz

7. Qualitätssicherungskonferenz 7. Qualitätssicherungskonferenz Externe stationäre Qualitätssicherung Mammachirurgie (Modul 18/1) Berlin, 02.10.2015 Dr. med. Steffen Handstein Städtisches Klinikum Görlitz ggmbh, Görlitz 2015 AQUA-Institut

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf

Tabellarischer Lebenslauf Tabellarischer Lebenslauf Name Geburtsdatum/-ort Staatsangehörigkeit Derzeitige Positionen Prof. Dr. med. Jalid Sehouli 19. April 1968 / Berlin Deutsch Direktor der Klinik für Gynäkologie, Charité Campus

Mehr

Duktoskopie - Multicenterstudie

Duktoskopie - Multicenterstudie Duktoskopie - Multicenterstudie Ralf Ohlinger / Projektleiter Susanne Grunwald / Projektkoordinator, Ansprechpartner Nord Universitätsfrauenklinik Greifswald Interdisziplinäres Brustzentrum am Universitätsklinikum

Mehr

Neue Frauenklinik. Ihre Ansprechpartner. Kompetenz, die lächelt.

Neue Frauenklinik. Ihre Ansprechpartner. Kompetenz, die lächelt. Neue Frauenklinik Ihre Ansprechpartner Kompetenz, die lächelt. Chefarzt Chefarztsekretariat: Tel. 041 205 35 02 Sprechstunde: Tel. 041 205 36 09 Prof. Dr. med. Andreas Günthert Facharzt Gynäkologie und

Mehr

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher die Erkrankung erkannt werden kann, desto besser

Mehr

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS)

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett...

Mehr

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Klinikum Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Brustkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten bösartigen

Mehr

Vereinbarung über Zusammenarbeit

Vereinbarung über Zusammenarbeit Vereinbarung über Zusammenarbeit vom 15. Januar 2015 zwischen Brust-Zentrum AG Seefeldstrasse 214 8008 Zürich ( BZ ) und Partner Strasse Nr PLZ Ort BZ und Partner werden auch als Partei oder Parteien bezeichnet.

Mehr

Abklärung einer Brusterkrankung (1)

Abklärung einer Brusterkrankung (1) Abklärung einer Brusterkrankung (1) Multidisziplinäre Aufgabe erfordert die Zusammenarbeit von Hausarzt Gynäkologe Radiologe Brustchirurg Pathologe Abklärung einer Brusterkrankung (2) Klinische Untersuchung

Mehr

Brustzentrum Hanau-Gelnhausen

Brustzentrum Hanau-Gelnhausen Dillenburg/Siegen Marburg Kassel a 480 4 Gießen Nationalpark Hoher Vogelsberg Bad Nauheim Fulda Nationalpark Hochtaunus Friedberg 4 Spitzenmedizin nah am Menschen Bad Homburg vor der Höhe 4 Langenselbold

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Klinikum Nürnberg. Interdisziplinäres Brustzentrum. Klinikum Nürnberg Nord. So kommen Sie ins Brustzentrum

Klinikum Nürnberg. Interdisziplinäres Brustzentrum. Klinikum Nürnberg Nord. So kommen Sie ins Brustzentrum So kommen Sie ins Brustzentrum Brustzentrum des Klinikums Nürnberg Chefärztin: Prof. Dr. Cosima Brucker Ärztliche Leitung: Oberarzt Dr. Thorsten Koch Haus 19, 3, Erdgeschoss Klinikum Nürnberg Nord Prof.-Ernst-Nathan-Str.

Mehr

Einladung zum Vortragsabend Brustgesundheit und -schönheit. Donnerstag, 23. Oktober 2014. Kompetenz, die lächelt.

Einladung zum Vortragsabend Brustgesundheit und -schönheit. Donnerstag, 23. Oktober 2014. Kompetenz, die lächelt. Einladung zum Vortragsabend Brustgesundheit und -schönheit Donnerstag, 23. Oktober 2014 Kompetenz, die lächelt. Das begehbare Brustmodell klärt auf Während der Besichtigung des begehbaren Brustmodells

Mehr

Das Mammakarzinom der jungen Patientin. Dr. C.Kreisel-Büstgens Onkologische Schwerpunktpraxis Minden Lübbecke

Das Mammakarzinom der jungen Patientin. Dr. C.Kreisel-Büstgens Onkologische Schwerpunktpraxis Minden Lübbecke Das Mammakarzinom der jungen Patientin Dr. C.Kreisel-Büstgens Onkologische Schwerpunktpraxis Minden Lübbecke Flurweg 13, 32457 Porta Westfalica Dr. Martin Becker Dr. Christiane Kreisel-Büstgens Dr. Enno

Mehr

Aktualisierte Leitlinien. aktualisierte Qualitätsindikatoren

Aktualisierte Leitlinien. aktualisierte Qualitätsindikatoren Ergebniskonferenz Externe stationäre Qualitätssicherung 25.November 2008, Berlin Qualität der Brustkrebsbehandlung: Aktualisierte Leitlinien aktualisierte Qualitätsindikatoren Berichterstattung: PD Dr.

Mehr

Live -Statistiken zur Zertifizierung von Brustzentren welche Patientenauswahl ist für f welche Fragestellung korrekt?

Live -Statistiken zur Zertifizierung von Brustzentren welche Patientenauswahl ist für f welche Fragestellung korrekt? 18. Informationstagung für f r Tumordokumentation Live -Statistiken zur Zertifizierung von Brustzentren welche Patientenauswahl ist für f welche Fragestellung korrekt? Dipl.-Phys. Heike Lüders Heike Soltendieck

Mehr

Geschäftsführender Oberarzt an der Frauenklinik der. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Geschäftsführender Oberarzt an der Frauenklinik der. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Priv.-Doz. Dr. med. Gerhard Gebauer, MHM, MBA Curriculum vitae Name Geburtsdatum und -ort Dienstanschrift derzeitige Position Priv.-Doz. Dr. med. Gerhard Gebauer, MHM, MBA 16.12.1968, Hannover Frauenklinik

Mehr

Schwangerschaft und Brustkrebs

Schwangerschaft und Brustkrebs Schwangerschaft und Brustkrebs Christian Marth Innsbruck Krebs und Schwangerschaft Krebs ist während der Schwangerschaft selten ungefähr 1 auf 1000 Geburten. Mehr als die Hälfte betreffen: Gebärmutterhalskrebs

Mehr

Publikationsliste 2014

Publikationsliste 2014 Hier finden Sie alle Publikationen und Vorträge aus dem Jahr 2014 vom nach Themengebieten sortiert. Publikationen Qualitätsmanagement allgemein Sens B. Eine Frage der Kultur. Risikomanagement. f&w 2014;

Mehr

EINLADUNG. 8. Mamma-Forum State of the Art. 9. und 10. November 2012 Wissenschaftspark Gelsenkirchen. www.evk-ge.de. Anmeldungen

EINLADUNG. 8. Mamma-Forum State of the Art. 9. und 10. November 2012 Wissenschaftspark Gelsenkirchen. www.evk-ge.de. Anmeldungen Anmeldungen (mit Rückantwortkarte oder Fax) sowie Über - weisung der Teilnehmergebühr in Höhe von 50,00 bitte bis spätestens 5. November 2012: Evangelische Sparkasse Gelsenkirchen Konto Nr.: 101 039 387

Mehr

Mammovision ein komplementäres Mamma-Diagnostik-Verfahren

Mammovision ein komplementäres Mamma-Diagnostik-Verfahren Originalia zaenmagazin Mammovision ein komplementäres Mamma-Diagnostik-Verfahren Claus Schulte-Uebbing Zusammenfassung Seit 2005 setzen wir in unserem MAMMA-Zentrum neben Mammographie und Ultraschall-CT

Mehr

Prof. Dr. med. Thomas Knoll

Prof. Dr. med. Thomas Knoll Lebenslauf Prof. Dr. med. Thomas Knoll 1. PERSÖNLICHE DATEN 1. Geburtsdatum 12.06.1971 Geburtsort Eberbach, Neckar-Odenwald-Kreis 2. SCHULAUSBILDUNG 1977 1982 Grundschulen Beerfelden und Bad König, Odenwaldkreis

Mehr

Publikationen und Vorträge 2014

Publikationen und Vorträge 2014 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und Kinder 1 Departement Frauen und Kinder Publikationen und Vorträge 2014 www.ksb.ch Kantonsspital Baden 2 Publikationen und Vorträge Departement Frauen und

Mehr

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. Live-OP-Symposium Mammakarzinom

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. Live-OP-Symposium Mammakarzinom Live-Übertragung aus 4 OP-Sälen 07. März 2014 HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow Live-OP-Symposium Mammakarzinom 07. März 2014 Hotel Meliá Berlin Friedrichstraße

Mehr

Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg

Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. S.-D. Costa Grundlage Weiterbildungsordnung Sachsen-Anhalt

Mehr

Nehmen Sie sich Ihre Gesundheit zur Brust! Von Früherkennung bis Ästhetik wir begleiten Sie. Brustzentrum Hildesheim Patienteninformation

Nehmen Sie sich Ihre Gesundheit zur Brust! Von Früherkennung bis Ästhetik wir begleiten Sie. Brustzentrum Hildesheim Patienteninformation Brustzentrum Hildesheim Patienteninformation Nehmen Sie sich Ihre Gesundheit zur Brust! Von Früherkennung bis Ästhetik wir begleiten Sie Für Leib und Seele Sich sicher fühlen in unsicheren Momenten Das

Mehr

Einsatz der G-IQI Qualitätsindikatoren in einer Universitätsklinik. Potsdam, den 19. September 2011

Einsatz der G-IQI Qualitätsindikatoren in einer Universitätsklinik. Potsdam, den 19. September 2011 Einsatz der G-IQI Qualitätsindikatoren in einer Universitätsklinik Potsdam, den 19. September 2011 Überblick I Problematik der Dokumentation I Vorgehensweise der Datenharmonisierung am Universitätsklinikum

Mehr

Krebszentren und ambulante

Krebszentren und ambulante Krebszentren und ambulante Onkologie: Wohin geht die Entwicklung? Ralf Bargou CCC Mainfranken Universitätsklinikum Würzburg Neue genomische Hochdurchsatzverfahren & Bioinformatik ermöglichen eine rasche

Mehr

Click to edit Master title style

Click to edit Master title style Mammabiopsie bei tastbarer Läsion Rationale präoperative Chemotherapie Individualisierung der Lokaltherapiestrategie durch Kenntnis biologischer Tumorcharakteristika (Histologie, Grading, Rezeptor, EIC)

Mehr

12. TÜBINGER AIRPORT MEETING UPDATE GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE SAMSTAG, 25.01.2014 LIVE SURGERY FREITAG, 24.01.2014

12. TÜBINGER AIRPORT MEETING UPDATE GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE SAMSTAG, 25.01.2014 LIVE SURGERY FREITAG, 24.01.2014 Universitäts-Frauenklinik Tübingen Berufsverband der Frauenärzte, BLFG 12. TÜBINGER AIRPORT MEETING UPDATE GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE SAMSTAG, 25.01.2014 LIVE SURGERY FREITAG, 24.01.2014 Universitäts- Frauenklinik

Mehr

Elecsys T HE4. Bei Verdacht auf Ovarialkarzinom und postoperativer Nachsorge: Ein Tumormarker für zwei Indikationen

Elecsys T HE4. Bei Verdacht auf Ovarialkarzinom und postoperativer Nachsorge: Ein Tumormarker für zwei Indikationen Elecsys T HE4 Bei Verdacht auf Ovarialkarzinom und postoperativer Nachsorge: Ein Tumormarker für zwei Indikationen Ovarialkarzinom Das Ovarialkarzinom (OvCa) ist weltweit die vierthäufigste Krebstodesursache

Mehr

Gegen Brustkrebs mit Herz und Verstand. Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein

Gegen Brustkrebs mit Herz und Verstand. Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein Gegen Brustkrebs mit Herz und Verstand Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein Diagnostik und Primärtherapie des Mammakarzinoms Screening asymptomatische Mamma Screening: Brust-Selbst-Untersuchung Studie

Mehr

Gegen Brustkrebs mit Herz und Verstand. Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein

Gegen Brustkrebs mit Herz und Verstand. Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein Gegen Brustkrebs mit Herz und Verstand Ulrike Nitz Brustzentrum Niederrhein Mammographie Screening BRD ab 50 bis 69 Jahre alle 2 Jahre in 2 Ebenen Stellenwert Ultraschall- Screening Breast I maging Reporting

Mehr

Jahresauswertung 2014 Mammachirurgie 18/1. Sachsen-Anhalt Gesamt

Jahresauswertung 2014 Mammachirurgie 18/1. Sachsen-Anhalt Gesamt 18/1 Sachsen-Anhalt Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen-Anhalt): 33 Anzahl Datensätze : 3.001 Datensatzversion: 18/1 2014 Datenbankstand: 02. März 2015 2014 - D15343-L96825-P46548 Eine Auswertung

Mehr

Kennzahlenbogen für Brustkrebszentren (EB Stand: 21.08.2012) Auslegungshinweise (Letzte Aktualisierung: 22.11.2012)

Kennzahlenbogen für Brustkrebszentren (EB Stand: 21.08.2012) Auslegungshinweise (Letzte Aktualisierung: 22.11.2012) Nr. EB Kennzahldefinition Kennzahlenziel 2 1.2.3 Prätherapeutische Fallbesprechung Adäquate Rate an prätherapeutischen Fallbesprechungen Anzahl Primärfälle, die in der prätherapeutischen Tumorkonferenz

Mehr

Therapie des Bronchialkarzinoms Welcher Patient profitiert von der Operation?

Therapie des Bronchialkarzinoms Welcher Patient profitiert von der Operation? Therapie des Bronchialkarzinoms Welcher Patient profitiert von der Operation? H.-S. Hofmann Thoraxchirurgisches Zentrum Universitätsklinikum Regensburg Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg Problem:

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Intensivierte Früherkennung bei BRCA 1 und 2 Mutationsträgerinnen

Intensivierte Früherkennung bei BRCA 1 und 2 Mutationsträgerinnen Intensivierte Früherkennung bei BRCA 1 und 2 Mutationsträgerinnen Prof. Dr. M. Kiechle, Direktorin der Frauenklinik, Technische Universität München Sprecherin der Kliniker im Konsortium HBOC gefördert

Mehr

Wie geht es Ihnen mit und nach Brustkrebs?

Wie geht es Ihnen mit und nach Brustkrebs? mamazone Patientinnen-Umfrage: Wie geht es Ihnen mit und nach Brustkrebs? Liebe Teilnehmerin, dieser Fragebogen richtet sich an Brustkrebspatientinnen und soll dazu dienen, detaillierte Informationen zu

Mehr

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT PD Dr. M. Vahlensieck Digitale Mammographie Vorteile: hoher Gradationsumfang

Mehr

Übertherapie vermeiden

Übertherapie vermeiden Übertherapie vermeiden Inhalt Brustkrebs: Chemotherapie ja oder nein? 2 EndoPredict für eine personalisierte Therapiestrategie 4 Für wen eignet sich EndoPredict? 4 Wie wurde EndoPredict entwickelt? 5

Mehr

Kennzahlenjahr. nicht operiert. operiert

Kennzahlenjahr. nicht operiert. operiert Anlage Version X.X (Auditjahr 2014 / Kennzahlenjahr 2013) Basisdaten Gynäkologie Reg.-Nr. (Muster Zertifikat) Zentrum Standort Ansprechpartner Erstelldatum Datum Erstzertifizierung Kennzahlenjahr 2013

Mehr

Kooperationsgemeinschaft Mammographie Ausgabe 02 07. Oktober 2015

Kooperationsgemeinschaft Mammographie Ausgabe 02 07. Oktober 2015 Wenn Sie den Newsletter im Internet ansehen möchten, besuchen Sie: fachservice.mammo-programm.de/mammo-newsletter m MAMMO NEWSLETTER Kooperationsgemeinschaft Mammographie Ausgabe 02 07. Oktober 2015 MSP

Mehr

Diakonissenkrankenhaus Dresden

Diakonissenkrankenhaus Dresden Diakonissenkrankenhaus Dresden Neue Entwicklungen in der operative Therapie des Mammakarzinoms A. Werner Wissenschaftliches Symposium der SKG-e.V. Machern, 13. November 2010 Operatives Management der Mamma

Mehr

Interdisziplinäre Weiterbildungskurse in der Region Rhein-Main Frankfurt - Mainz - Wiesbaden. http://www.unimedizin-mainz.de/mkg/

Interdisziplinäre Weiterbildungskurse in der Region Rhein-Main Frankfurt - Mainz - Wiesbaden. http://www.unimedizin-mainz.de/mkg/ Interdisziplinäre Weiterbildungskurse in der Region Rhein-Main Frankfurt - Mainz - Wiesbaden http://www.unimedizin-mainz.de/mkg/ Ultraschalldiagnostik im Kopf-Hals-Bereich (A- und B-Bild-Verfahren) Grundkurs

Mehr

II. Hanseatische Sonografie Akademie

II. Hanseatische Sonografie Akademie Sonografie_Programm_2015 24.07.14 11:44 Seite 1 IOTA Zertifizierung zur Diagnose von Adnextumoren PROGRAMM II. Hanseatische Sonografie Akademie Vom Symptom zur Diagnose 7. März 14. März 2015 Kongresshotel

Mehr

Datenqualität Kennzahlen

Datenqualität Kennzahlen Anlage Version F2.3 (Auditjahr 2013 / Kennzahlenjahr 2012) Kennzahlenbogen Brust Zentrum Reg.-Nr. Erstelldatum Kennzahlen In Ordnung Plausibel Plausibilität unklar nicht erfüllt Bearbeitungsqualität Fehlerhaft

Mehr

HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brus

HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brus HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brus HER2-positives Mammakarzinom im Fokus Innovative Behandlungsstrategien für Patientinnen mit Brustkrebs München

Mehr

Radioonkologie als klinisches Fach. Der klinische Radioonkologe benötigt Betten. Memorandum für den internen Gebrauch

Radioonkologie als klinisches Fach. Der klinische Radioonkologe benötigt Betten. Memorandum für den internen Gebrauch Radioonkologie als klinisches Fach Der klinische Radioonkologe benötigt Betten Memorandum für den internen Gebrauch Das Gebiet Strahlentherapie umfasst die Strahlenbehandlung maligner und benigner Erkrankungen

Mehr

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Direktor: Daten und Fakten Seit Dezember 2009 fi nden Sie unsere Klinik im Klinikumsneubau Ferdinand-Sauerbruch-Straße Telefon: 03834 86-6500

Mehr

Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen

Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen Dr. K. Holzapfel Institut für Radiologie Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Aufgaben der Bildgebung in der Onkologie Tumordetektion

Mehr

Prostatakrebs: in Deutschland

Prostatakrebs: in Deutschland Prostatakrebs: in Deutschland Häufigster bösartiger Tumor bei Männern ca. 32.000 Neuerkrankungen/Jahr in Deutschland Zweithäufigste Todesursache bei Männern Etwa 12.000 Todesfälle/Jahr wegen Prostatakrebs

Mehr

NSCLC: Diagnostik. PD Dr. med. F. Griesinger Abtl. Hämatologie und Onkologie Universität Göttingen

NSCLC: Diagnostik. PD Dr. med. F. Griesinger Abtl. Hämatologie und Onkologie Universität Göttingen NSCLC: Diagnostik PD Dr. med. F. Griesinger Abtl. Hämatologie und Onkologie Universität Göttingen Bronchialkarzinom Inzidenz: weltweit Jährliche Alters-bezogene Inzidenz des Bronchial-Karzinoms/100.000

Mehr

QuaSiMa. Eine mehrphasige, multizentrische Versorgungsforschungsstudie zur Optimierung der Qualitätssi

QuaSiMa. Eine mehrphasige, multizentrische Versorgungsforschungsstudie zur Optimierung der Qualitätssi QuaSiMa Eine mehrphasige, multizentrische Versorgungsforschungsstudie zur Optimierung der Qualitätssi sicherung und des Qualitätsma managements zertifizierter und zu zertifizierender Brustzentren mittels

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Versorgungsoptimierung durch Brustzentren und Ärztenetzwerke

Versorgungsoptimierung durch Brustzentren und Ärztenetzwerke Versorgungsoptimierung durch Brustzentren und Ärztenetzwerke Christoph Rageth Brust-Zentrum Zürich Seefeld c.rageth@brust-zentrum.ch www.brust-zentrum.ch Http://www.brust-zentrum.ch CH - 8008 Zürich Seefeldstrasse

Mehr

NLST Studie Zusammenfassung Resultate

NLST Studie Zusammenfassung Resultate NLST Studie Zusammenfassung Resultate 90 % aller Teilnehmer beendeten die Studie. Positive Screening Tests : 24,2 % mit LDCT, 6,9 % mit Thorax Rö 96,4 % der pos. Screenings in der LDCT Gruppe und 94,5%

Mehr

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Frauenklinik B-20 Frauenklinik B-20.1 Allgemeine Angaben : Frauenklinik Fachabteilung: Frauenklinik

Mehr

Klinische Angaben. Lehrserie Nr. 220

Klinische Angaben. Lehrserie Nr. 220 Klinische Angaben Lehrserie Nr. 220 Histologisches Typing von Lungentumoren an der Bronchusbiopsie unter dem Aspekt der individualisierten multimodalen Therapie von: Prof. Dr. med. Annette Fisseler-Eckhoff,

Mehr

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München über das Berichtsjahr

Mehr

Methoden der sonographisch geführten Intervention. Hochgeschwindigkeitsstanzbiopsie. Mamma-Karzinom Update. Übersicht. Vereinigung Zürcher Internisten

Methoden der sonographisch geführten Intervention. Hochgeschwindigkeitsstanzbiopsie. Mamma-Karzinom Update. Übersicht. Vereinigung Zürcher Internisten Mamma-Karzinom Update Vereinigung Zürcher Internisten Übersicht Brusttumor: wie weiter? Fragen der adjuvanten Therapie-Empfehlung Langzeit-Nebenwirkungen der Therapie Was taugen die neuen Medikamente?

Mehr

Zielgerichtete Therapie mit Olaparib bei BRCA1/2- Mutationsträgerinnen

Zielgerichtete Therapie mit Olaparib bei BRCA1/2- Mutationsträgerinnen Zielgerichtete Therapie mit Olaparib bei BRCA1/2- Mutationsträgerinnen Prof. Dr. med. Brigitte Schlegelberger 670513011/15 Olaparib Zulassung in Europa: Rezidiv eines Platin-sensitiven Ovarialkarzinoms

Mehr

Mammakarzinom und Schwangerschaft

Mammakarzinom und Schwangerschaft Mammakarzinom und Schwangerschaft Altersverteilung Karzinome 15-44 Jahre (%) Mamma 12 Melanom 36 Schilddrüse 56 Zervix 43 Lymphome 19 Ovar 18 Altersspezifische Inzidenz Berry et al. JCO 17: 855-861,1999

Mehr

Ein Entwurf für Mamma- und Prostatakarzinome

Ein Entwurf für Mamma- und Prostatakarzinome Etablierung einer organspezifischen Tumordokumentation in Klinischen Krebsregistern Ein Entwurf für Mamma- und Prostatakarzinome K. Strelocke, C. Werner, H. Kunath 12. Augustusburger Gespräche - KKR/TZD-Organspezifische

Mehr

Diagnostik und Primärtherapie des. U. Nitz

Diagnostik und Primärtherapie des. U. Nitz Diagnostik und Primärtherapie des Mammakarzinoms U. Nitz Screening asymptomatische Mamma Screening: Brust-Selbst-Untersuchung Studie Kontrollgruppe BSU Ergebniss St. Petersburg 64 759 57 712 kein Einfluss

Mehr

Prof. Dr. med. Thomas Knoll, M. Sc.

Prof. Dr. med. Thomas Knoll, M. Sc. Lebenslauf Prof. Dr. med. Thomas Knoll, M. Sc. 1. HOCHSCHULAUSBILDUNG 1991 1998 Medizinstudium an den Universitäten Heidelberg und Mannheim 1995 1997 Doktorand an der V. Medizinischen Klinik (Nephrologie/Endokrinologie)

Mehr

Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juli 2012

Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juli 2012 Übersicht klinischer Studien im Onkologischen Zentrum Stand Juli 2012 Studienzentrale Klinikum Aschaffenburg Prof. Dr. med. W. Fischbach Studienbüro MKII: Fr. C. Klassert Telefon: 06021 / 32-2322 Fax:

Mehr

Sentinel-Lymphknotenbiopsie beim Korpuskarzinom

Sentinel-Lymphknotenbiopsie beim Korpuskarzinom Sentinel-Lymphknotenbiopsie beim Korpuskarzinom Dr. med. Alexander Markus Frauenklinik Kantonsspital St. Gallen Einleitung Typ I: östrogenabhängig (ca. 80%) Endometrioides Adeno-Ca (60% aller Ca) Typ II:

Mehr

Auf dem Weg zur individualisierten Behandlung des Brustkrebses. Welche Möglichkeiten bieten Biomarker?

Auf dem Weg zur individualisierten Behandlung des Brustkrebses. Welche Möglichkeiten bieten Biomarker? Auf dem Weg zur individualisierten Behandlung des Brustkrebses Welche Möglichkeiten bieten Biomarker? Prof. Dr. med. O. Ortmann Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universität Regensburg am

Mehr

brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch

brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch brustcentrum zürich-bethanien INHALTSVERZEICHNIS Herzlich Willkommen 3 Hochmoderne Technik in der Brustkrebsdiagnose und -behandlung

Mehr

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger Universitäre Ausbildung und Studium: 1989 Humanmedizin, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 1991 Physikum 1992 1. Staatsexamen 1994 2. Staatsexamen

Mehr

Behandlungsstrategien bei Brustkrebs 4. Fortbildungstag Pflege in der Onkologie

Behandlungsstrategien bei Brustkrebs 4. Fortbildungstag Pflege in der Onkologie Behandlungsstrategien bei Brustkrebs 4. Fortbildungstag Pflege in der Onkologie Joke Tio Bereich Senologie, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Münster Mammakarzinom

Mehr

Mastektomie Möglichkeiten der Wiederherstellung

Mastektomie Möglichkeiten der Wiederherstellung Mastektomie Möglichkeiten der Wiederherstellung Professor Dr. med. Axel-Mario Feller, Kongresspräsident 2013 der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), Gemeinschaftspraxis für Ästhetisch-Plastische

Mehr

Aktuelle Aspekte der PET-CT

Aktuelle Aspekte der PET-CT Aktuelle Aspekte der PET-CT Dr. med. Christoph G. Diederichs FA für diagnostische Radiologie (Ulm 1999) FA für Nuklearmedizin (Ulm 2000) PET / PET-CT seit 1995 (Ulm, Berlin, Bonn) PET ist Szintigraphie

Mehr

Rezidiv eines invasiven eptihelialem Ovarial-, Tuben- oder primären Peritonealkarzinom

Rezidiv eines invasiven eptihelialem Ovarial-, Tuben- oder primären Peritonealkarzinom STUDIENÜBERSICHT Laufende Studien Sphero NEO: (Brustzentrum) Neoadjuvant Mamma-CA Kurzbeschreibung: prospektive Kohortenstudie zur Prädiktion des Effektes der medikamentösen Therapie am multizellulären

Mehr

Prädiktive Pathologie Molekularpathologie Neue zielgerichtete Therapien

Prädiktive Pathologie Molekularpathologie Neue zielgerichtete Therapien Prädiktive Pathologie Molekularpathologie Neue zielgerichtete Therapien 1 Prädiktive Molekulare Pathologiewas bringt uns die Zukunft? Prof. Arndt Hartmann Pathologisches Institut Universität Erlangen Aufgaben

Mehr

Willkommen in unserem Brustzentrum

Willkommen in unserem Brustzentrum DRK Kliniken Berlin Westend Willkommen in unserem Brustzentrum Empfohlen und zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. und die Deutsche Gesellschaft für Senologie 2 Brustzentrum Willkommen

Mehr

Adjuvante Therapieempfehlung für Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs: Einfluss des Oncotype DX Tests.

Adjuvante Therapieempfehlung für Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs: Einfluss des Oncotype DX Tests. Zusammenfassung des Studienprotokolles Titel des Gesuchs: Adjuvante Therapieempfehlung für Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs: Einfluss des Oncotype DX Tests. Protokoll-No.: SAKK 26/10

Mehr

Innovationen der Medizintechnik

Innovationen der Medizintechnik Innovationen der Medizintechnik Verbesserte Früherkennung und Therapie- Kontrolle durch nuklearmed. Verfahren Winfried Brenner Klinik für Nuklearmedizin Innovation Nutzen Kosten Innovationen verbesserte

Mehr

Krebstherapie maßgeschneidert individualisiert & ganzheitlich

Krebstherapie maßgeschneidert individualisiert & ganzheitlich Krebstherapie maßgeschneidert individualisiert & ganzheitlich Günther Gastl UK für Innere Medizin V Hämatologie & Onkologie Medizinische Universität Innsbruck Die Heilkunst umfasst dreierlei: - die Erkrankung

Mehr

Seminar Frühjahr 2014. Die Herzkonferenz

Seminar Frühjahr 2014. Die Herzkonferenz Seminar Frühjahr 2014 Die Herzkonferenz Untersuchung des fetalen Herzens Kurs und praktische Übungen Transposition der großen Arterien Hypoplastisches Linksherz Bradykarde Rhythmusstörungen Therapie, Verlauf,

Mehr

Leitfaden. Brusttumore. Univ Prof Dr Florian Fitzal. Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung

Leitfaden. Brusttumore. Univ Prof Dr Florian Fitzal. Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung 1von5 Leitfaden Brusttumore von Univ Prof Dr Florian Fitzal Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung Mammographie und Ultraschall (Befund in Kopie und Bilder, sowohl die neue als auch die

Mehr

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im Rahmen der Bewertung

Mehr

Chirurgische Therapie primärer und sekundärer Lungentumore

Chirurgische Therapie primärer und sekundärer Lungentumore Chirurgische Therapie primärer und sekundärer Lungentumore Hans-Stefan Hofmann Thoraxchirurgie Regensburg Universitätsklinikum Regensburg KH Barmherzige Brüder Regensburg - und Metastasenverteilung 2009

Mehr

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Bronchialkarzinom

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Bronchialkarzinom Medizin im Vortrag Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Bronchialkarzinom Autoren: Dr. med. Stefan Krüger Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Text- und Grafikbausteine für die patientengerechte

Mehr

Curriculum Vitae. Prof. Dr. med. Joachim Drevs

Curriculum Vitae. Prof. Dr. med. Joachim Drevs Curriculum Vitae Prof. Dr. med. Joachim Drevs Kontakt UNIFONTIS Praxis für Integrative Onkologie Ärztlicher Direktor Hoppe-Seyler-Str. 6 72076 Tübingen, Germany phone: +49 (0)7071 / 40 78-216 / 217 fax:

Mehr

8. Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe

8. Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 8. Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe Definition:

Mehr

Chemotherapie und Antikörpertherapie bei Brustkrebs. Onkologische Gemeinschaftspraxis Siegburg Dr. med. Franz-Josef Heidgen

Chemotherapie und Antikörpertherapie bei Brustkrebs. Onkologische Gemeinschaftspraxis Siegburg Dr. med. Franz-Josef Heidgen Chemotherapie und Antikörpertherapie bei Brustkrebs Onkologische Gemeinschaftspraxis Siegburg Dr. med. Franz-Josef Heidgen Grundlegende Therapieverfahren Operation Chemotherapie und Antikörpertherapie

Mehr

Entwicklung und Ergebnisse einer virtuellen Tumorkonferenz

Entwicklung und Ergebnisse einer virtuellen Tumorkonferenz Tumorboard Gesetzliche Vorgabe Krankenanstaltenträger eine organisatorische Verpflichtung, für eine Behandlung nach dem medizinischen Standard zu sorgen seit 2008 müssen Tumorbefunde nicht mehr nur von

Mehr

Chirurgie des Rektumkarzinoms

Chirurgie des Rektumkarzinoms Chirurgie des Rektumkarzinoms Prof. Dr. med. Robert Rosenberg Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäss- und Thoraxchirurgie Kantonsspital Baselland Liestal Chirurgie des Rektumkarzinoms Ziel: Komplette

Mehr

Ihre Frauenklinik. UTZ Universitätstumorzentrum Düsseldorf. UKD Universitätsklinikum. Kompetenz. Menschlichkeit. Sicherheit. Von Anfang an.

Ihre Frauenklinik. UTZ Universitätstumorzentrum Düsseldorf. UKD Universitätsklinikum. Kompetenz. Menschlichkeit. Sicherheit. Von Anfang an. UKD Universitätsklinikum Düsseldorf Ihre Frauenklinik Kompetenz. Menschlichkeit. Sicherheit. Von Anfang an. UTZ Universitätstumorzentrum Düsseldorf Comprehensive Cancer Center Als Onkologisches Spitzenzentrum

Mehr

Epidemiologie CH 2008

Epidemiologie CH 2008 Das Bronchuskarzinom: Diagnostik, Therapie und Screening Ärzteforum Davos 06.03.2014 Michael Mark Stv. Leitender Arzt Onkologie/Hämatologie Kantonsspital GR Epidemiologie CH 2008 Krebsliga Schweiz Epidemiologische

Mehr

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen. LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN Name: Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.de Nationalität: Deutsch Geburtsdatum:

Mehr

Brustkrebsrisiko und Prävention

Brustkrebsrisiko und Prävention Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Brustkrebsrisiko und Prävention Brustkrebsrisiko und Prävention Version 2003: Kiechle, Schmutzler Version 2004 2012: Albert / Blohmer

Mehr

Abklärungsdiagnostik. Aufbaukurs Mammasonografie. Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie

Abklärungsdiagnostik. Aufbaukurs Mammasonografie. Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie Abklärungsdiagnostik Aufbaukurs Mammasonografie Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie Vortrag Zusammenfassung Mammografie: Technik Mammografie ACR BIRADS Kurative Mammografie Screening

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE Chirurgie Praxis DR. Bubb Praxis & Belegabteilung für Plastische & Ästhetische Chirurgie im Ärztehaus Landshut-Achdorf Praxis DR. Bubb Wir stellen uns vor Liebe Patientinnen, liebe

Mehr