INHALTSVERZEICHNIS. KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE Vorwort Personalstand Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALTSVERZEICHNIS. KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE... 31 Vorwort... 33 Personalstand... 34-35 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht."

Transkript

1

2 2 von 219

3 JAHRESBERICHT 2009 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE Vorwort Personalstand Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht KLINISCHE ABTEILUNG FÜR GEFÄßCHIRURGIE Vorwort Personalstand Patientenversorgung Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht KLINISCHE ABTEILUNG FÜR HERZCHIRURGIE Vorwort Personalstand Patientenversorgung Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht KLINISCHE ABTEILUNG FÜR PLASTISCHE CHIRURGIE Personalstand Patientenversorgung Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht KLINISCHE ABTEILUNG FÜR THORAXCHIRURGIE UND HYPERBARE CHIRURGIE Personalstand KLINISCHE ABTEILUNG FÜR TRANSPLANTATIONSCHIRURGIE Vorwort Personalstand Patientenversorgung Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht SEKTION FÜR CHIRURGISCHE FORSCHUNG Vorwort Statistiken Personalstand Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht FORSCHUNGSEINHEIT FÜR MEDIZINISCHE TECHNIK UND DATENVERARBEITUNG Vorwort Personalstand Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht Univ.-Klinik für Chirurgie 3 von 219

4 - ALLGEMEINES - UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR CHIRURGIE VORSTAND: UNIV.-PROF.DR.KH.TSCHELIESSNIGG Tel: Fax: KLINISCHE ABTEILUNGEN: KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE KLINISCHE ABTEILUNG FÜR KLINISCHE ABTEILUNG FÜR KLINISCHE ABTEILUNG FÜR KLINISCHE ABTEILUNG FÜR GEFÄßCHIRURGIE HERZCHIRURGIE PLASTISCHE CHIRURGIE THORAXCHIRURGIE UND HYPERBARE CHIRURGIE KLINISCHE ABTEILUNG FÜR SEKTION FÜR FORSCHUNGSEINHEIT: TRANSPLANTATIONSCHIRURGIE CHIRURGISCHE FORSCHUNG MEDIZINISCHE TECHNIK UND DATENVERARBEITUNG ARBEITSGRUPPEN: ARBEITSGRUPPE FÜR NOTFALLMEDIZIN ARBEITSGRUPPE FÜR SCHRITTMACHERCHIRURGIE ARBEITSGRUPPE FÜR ENDOKRINCHIRURGIE ARBEITSGRUPPE FÜR G.I. FUNKTIONSDIAGNOSTIK ARBEITSGRUPPE FÜR ONKOLOGIE U. HYPERTHERMIE ARBEITSGRUPPE FÜR RADIKALFORSCHUNG ARBEITSGRUPPE FÜR HANDCHIRURGIE ARBEITSGRUPPE FÜR MIKROCHIRURGIE ARBEITSGRUPPE FÜR BRANDVERLETZTENBEHANDLUNG 4 von 219

5 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - KRITERIEN ENTSPRECHEND DEN MAßGABEN DES UG 2002 Wissenschaftliches Fach Die Universitätsklinik für Chirurgie mit ihren Klinischen Abteilungen stellt sowohl aufgrund ihrer Spezialisierung als auch der großen Intensivstationen und ihres Lehrauftrages die chirurgische Letztversorgung des südostösterreichischen Raumes dar. Als Spitze der Behandlungspyramide der chirurgischen Versorgung steht die Universitätsklinik für Chirurgie jeden Tag rund um die Uhr für chirurgische Spezialfälle zur Verfügung. Neben den Klinischen Abteilungen für Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie, Plastische Chirurgie, Thoraxchirurgie und Hyperbare Chirurgie, Transplantationschirurgie sind auch die Forschungseinheit Sektion für Chirurgische Forschung und Medizinische Technik und Datenverarbeitung in diesem Klinikverband. Daneben gibt es noch die Gemeinsamen Einrichtungen, bestehend aus Intensivstationen (Aseptisch, Herz-Transplant, Septisch), sowie Klassestation und die Physikalische Therapie. Den Gemeinsamen Einrichtungen zugeordnet sind noch die Erstaufnahme (Ambulanzbereich), Hausröntgen, Gipszimmer, Hörsaal, Konferenzzimmer und Bibliothek. An der Klinik wird ein breites Spektrum an Forschungsaktivitäten abgedeckt, welche sowohl von experimentellen Arbeiten als auch klinischen Studien sowie neuesten apparativen Unterstützungs-methoden bis zur Radikalforschung reicht. Gemeinsame Einrichtungen Zu den Gemeinsamen Einrichtungen der Universitätsklinik für Chirurgie gehören neben den Intensivstationen Herz-Transplant-Intensiv, Aseptisch Intensiv und Septisch Intensiv, auf der die postoperative Betreuung im Rahmen der chirurgischen Nachsorge unter Miteinbeziehung der Universitätsklinik für Anästhesiologie stattfindet. Auch die Klassestation, das Hausröntgen, das Gipszimmer, das gemeinsame Ambulatorium mit allen Subambulanzen, die Räumlichkeiten der Gastroenterologie, der Hörsaal, das Konferenzzimmer und die Klinikadministration, die dem Klinikvorstand direkt unterstellt sind. Weiters gehört zu den Gemeinsamen Einrichtungen die Notfallmedizin, welche unter Mitwirkung aller Abteilungen, jedoch schwerpunktmäßig der Klinischen Abteilung für Transplantationschirurgie und Herzchirurgie das boden- und luftgebundene Notarztsystem zusammen mit der Universitätsklinik für Anästhesiologie, der Universitätsklinik für Unfallchirurgie und der Medizinischen Universitätsklinik durchführt. Größere Einheiten und Institutsstruktur Die Universitätsklinik für Chirurgie mit ihren Klinischen Abteilungen stellt unserer Meinung nach derzeit als Block die Idealvorstellung einer strukturierten Universitätsklinik dar. Univ.-Klinik für Chirurgie 5 von 219

6 - ALLGEMEINES - Gesellschaftliche und wissenschaftliche Rahmenbedingungen Die wissenschaftsgeschichtliche und theoretische Entwicklung des Faches zeigt einen Weg hin zur minimal invasiven Chirurgie, zum Organersatz (Kunstorgane, Xenotransplantation, Hybridorgane), zu Zellkulturen und Genforschung. Im Vergleich zur internationalen Entwicklung erscheint dabei der gegenwärtige Stand der Universitätsklinik für Chirurgie als zukunftsorientiert und wegweisend in vielen Bereichen im deutschsprachigen Raum bzw. innerhalb von Europa. Es wurden im Rahmen der laparoskopischen Chirurgie in Zusammenarbeit mit der Sektion für Chirurgische Forschung erstmals 2mm-Optik und Instrumente eingesetzt, organerhaltende Operationsmethoden bei Viszeraltrauma und im Rahmen der Herzchirurgie neue minimal invasive Methoden für Herzoperationen entwickelt. Im Rahmen der Transplantationschirurgie wurde weltweit das erste Mal ein neues Schrittmachersystem zur Synchronisation beider Ventrikel als Bridgingmethode zur Herztransplantation bzw. erstmalig im deutschsprachigen Raum die Kardiomyoplastie als biomechanische Kreislaufunterstützung eingesetzt. Weiters wurde von dieser Abteilung der zweitlängste Kunstherzeinsatz weltweit durchgeführt. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass eine Kooperation mit dem Texas Heart Institut besteht, in der ein axillarfemoraler Pumpenbypass zur Behandlung des akuten Herzversagens mit einer vollständig neuen, nicht pulsatilen und äußerst kleinen Pumpe (Cancion Orquis Medical Cardiac Recovery System) besteht. Sensationelle neue nicht invasive Abstoßungsdiagnostik bei Herztransplantationen ebenso, wie der Einsatz von Prostaglandinen in der Langzeitunterstützung von Patienten auf den Wartelisten zu Herztransplantationen, zeichnen diese Abteilung aus. Neue telemetrische implantierbare Überwachungssysteme ermöglichen die Abnahme von hämodynamischen Parametern des Herzens nicht invasiv und eröffnen damit völlig neue Perspektiven der Patientenevaluierung und Überwachung auf den Wartelisten zur Herztransplantation aber auch im Rahmen der Austestung von neuen Medikamenten. Im Rahmen der Thoraxchirurgie und Hyperbaren Chirurgie stellt die Universitätsklinik für Chirurgie den größten Druckkammeroperationssaal Europas. Die Klinische Abteilung für Herzchirurgie aber auch die Klinische Abteilung für Transplantationschirurgie steht in enger Kooperation mit dem Institut für Medizinische Physik und Biophysik im Rahmen von In-vitro-Züchtungen von Herzmuskelzellen. Der Universitätsklinik für Chirurgie steht nunmehr auch ein Operations-Roboter zum Einsatz in praktisch allen Klinischen Abteilungen zur Verfügung. Der von der Fa. Computer-Motion in Kalifornien erzeugte Roboter mit dem Namen ZEUS wird die gesamte derzeitige Chirurgie revolutionieren. Damit ist auch im Thoraxbereich echte Minimal-Invasivität möglich und ungeahnte Möglichkeiten der Telechirurgie werden Wirklichkeit. Mit diesen Möglichkeiten ist Telechirurgie und Telemedizin (s.oben) reale Wirklichkeit im Rahmen unserer Klinik. Schwerpunktsetzungen der Klinik Viszeraltrauma mit neuen Operationsmethoden Weiterentwicklung der minimal invasiven Operationsmethoden Robotik Chirurgie Weiterentwicklung der Organersatzmethoden, sowohl im Bereich der Allotransplantation, als im Bereich der Kunstorgane Weiterentwicklung des Abstoßungsmonitoring und der Immunsuppression (CHARM, BNP, Rapamun) Weiterentwicklung der Organpreservation Weiterentwicklung der intraoperativen Radiotherapie Weiterentwicklung der photodynamen, hyperbaren Tumortherapie 6 von 219

7 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - Einsatz und Weiterentwicklung der hyperbaren Chirurgie bzw. hyperbaren Oxygenation bei verschiedenen Perfusions- und Reperfusionsproblemen Weiterentwicklung multimodaler, resektiver bzw. endoluminaler Therapieverfahren beim Bronchus- und Ösophaguskarzinom Sauerstoffradikalforschung, Sepsisforschung, Pankreatitis und Peritonitis Robot-Chirurgie mit dem Operationsroboter ZEUS (Computermotion) Telemedizin, Telechirurgie (CHARM, Chronicle, ZEUS) Cancion Orqis Medical Cardiac Recovery System Aufgaben und Leistungen der Klinik in der Lehre Von der Universitätsklinik für Chirurgie wurden im Jahre 2009 Rigorisums- Prüfungen Altes Curriculum Kandidaten Praktikanten Famulanten Vertiefte Ausbildung Chir.OP- Lehre m. Übungen Phys. Status Neues Curriculum Allgemeinchirurgie Gefäßchirurgie Herzchirurgie Plastische Chirurgie Thorax- und Hyperbare Chirurgie Transplantation s-chirurgie M M26 SSM gesamt * mit Kinder- und Jugendchir. *(95) 1 Orthopädie, Unfallchir. und Urologie 6.St. Jahr Kulturelle und gesellschaftliche Aufgaben der Klinik Traumakongress jährlich Laparoskopiekongress jährlich Aus der Praxis für die Praxis, 2mal pro Jahr Die Universitätsklinik für Chirurgie stellt 1 Mitglied in der postgraduellen Kommission der Medizinischen Universität Graz Schulung der Rotkreuzärzte und Rotkreuzsanitäter in der Erstversorgung von Thoraxtraumen und hyperbaren Notfällen Tauch- und hyperbarmedizinische Kurse mit praktischen Übungen bzw. Testkompressionen für Ärzte und Laien Virtuelle Chirurgie (Flugsimulator für Chirurgen) Univ.-Klinik für Chirurgie 7 von 219

8 - ALLGEMEINES - Aktuelle Bedeutung und gesellschaftliche Relevanz des Fachs im Hinblick auf soziale, kulturelle, technologische und wirtschaftliche Entwicklungen Als Letztinstanz aller chirurgischen Abteilungen des Landes Steiermark, aber auch als Hintergrund der chirurgischen Entwicklung und Forschung stellt die Universitätsklinik für Chirurgie im Rahmen der Medizinischen Universität Graz mit ihren spezialisierten klinischen Abteilungen sowohl im Hinblick auf die hochspezialisierte wissenschaftliche Medizin, als auch im Hinblick auf die Letztversorgung der kompliziertesten chirurgischen Fälle, aber auch im Hinblick auf Ausbildung und Lehre, Studenten und postgraduell einen bedeutenden Faktor dar. Im Zusammenhang mit der Notfallsmedizin und der von ihr entwickelten eigenen Notarzttätigkeit rund um die Uhr ist auch im sozialen Bereich die Universitätsklinik für Chirurgie nicht mehr wegzudenken. Hinsichtlich ihrer Innovations- und Reformkraft, technologischer und wirtschaftlicher Entwicklungen sei auf die Forschungsschwerpunkte der einzelnen klinischen Abteilungen nochmals verwiesen. Interdisziplinäre, interinstitutionelle Zusammenarbeit in Forschung und Lehre Hier sei wiederum auf die Forschungsschwerpunkte der klinischen Abteilungen in der Entwicklung weltweiter Industrieprojekte etwa im Rahmen des Multisite-Pacing, im Rahmen der Klinischen Abteilung für Transplantationschirurgie, der Kardiomyoplastie, der Kunstherzentwicklung und dessen Monitoring mit den dazugehörigen internationalen Multicenterstudien (Novacor, CHARM, Multisite-Pacing, Early Defibrillation- Study, Atrial fibrillation Study, etc.) verwiesen. Texas Heart Institut, OSIRIS-Stammzelltransplantation im Herzmuskel, Projekt Künstliche Leber (Forschungszentrum Karlsruhe) Es werden mehrere interdisziplinäre Forschungsprojekte durch die Koordinierung der Abteilung für Chirurgische Forschung sowohl mit den anderen klinischen Abteilungen der Klinik selbst, als auch mit den anderen Kliniken und Abteilung, wie z.b. Kinderkardiologie, bzw. Kinderpulmonologie und Kinderintensiv- Abteilungen durchgeführt. Gute und intensive Zusammenarbeit besteht auch mit internationalen Fachgesellschaften und im Bereiche der Traumaforschung mit den Universitäten Linköping/Schweden, Philadelphia und Denver/USA. In minimal invasiver Chirurgie besteht eine enge Kooperation mit Paris und im Rahmen des European Research Network wird mit mehreren europäischen Zentren in bezug auf chirurgische Infektionen zusammengearbeitet. Im Rahmen der Thorax- und Hyperbaren Chirurgie bestehen interdisziplinäre Kooperationen in folgenden Bereichen: Intraoperative Radiotherapie (Zentralröntgeninstitut Graz, Klinische Abteilung für Onkologie, Klinische Abteilung für Hämatologie, Klinische Abteilung für Lungenkrankheiten am LKH Graz, Landeslungenkrankenhaus Enzenbach, Lungenabteilungen LKH Leoben bzw. Eisenerz), Distraktionsosteotomie und Hyperbare Oxygenation (Klinische Abteilung für Zahnklinik Graz, Klinische Abteilung für Kieferchirurgie), chronische Ulzera cruris und Hyperbare Oxygenation (Hautklinik Graz), Innenohrstörungen und Hyperbare Oxygenation (HNO-Klinik Graz). Ein neuer Lungenparenchymklebstoff (Advaseal R, Ethicon Norderstedt) wird in einer Multicenterstudie getestet. Virtual Reality (Forschungszentrum Karlsruhe) 8 von 219

9 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - ORGANISATORISCH-VERWALTUNGSTECHNISCHE KRITERIEN PERSONELLE UND INFRASTRUKTURELLE BEDINGUNGEN Personalstand Organigramm Universitätsklinik für Chirurgie Graz Vorstand: Vorstandssekretariat: Personal: Univ.-Prof.Dr.Tscheliessnigg Karlheinz Eibisberger Brigitta Weiland Sabine Stat.Verrechnung: Teufel Monika bis Gruber Helga ab Bibliothek OP-Ausschreibung: Gruber Helga bis Wallner Cornelia ab Ambulanzverrechnung: Marchetti Mariella Karenz Schipek Christine 50 % Berger-Zink Beate ab Archiv: Gem. Einrichtungen: Intensivüberwachung Sationsärztin: Springer: Kontrollambulanz: Anmeldung und Erstaufnahme: Goriupp Hannes Michelitsch Marianne Dr. Sanja Mitrovic Pretterhofer Renate Pendl Monika 66,66% Baldasty Renate Fejer-Loser Elfriede Grässler Petra Haumer Christian Ing. Liebhart Michaela Pirmayer Rita Sailer Elisabeth Wagner Angelika Wild Sigrid Sektion für Chirurgische Forschung: Knaus Manfred Lamont Eugenia 50 % Reinhard Rodler Prassl Irmgard Univ.-Klinik für Chirurgie 9 von 219

10 - ALLGEMEINES - Hörsaal: Kardiotechniker: Paar Robert Alexander Tanja Gölles Hermann Holler Arnold Londer Werner Muckenauer Wolfgang Schuchlenz Gerhard Suppan Helmut Untersweg Alois Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie: Domittner Karin Dremel Gabriele 66,66% Gutschi Maria Zalar Birgit Klinische Abteilung für Gefäßchirurgie: Klinische Abteilung für Herzchirurgie: Eder Maria Müller Renate 50% Bucher Michaela 50% Matzer Johann Peyer Brigitte 50% Zederbauer Manuela Klinische Abteilung für Plastische Chirurgie: Griesbacher Maria Karenz Grabner Angelika 50% Malovic Diana 75% Paulitsch Evelin Karenz Saleb Gertrude Trummer-Gabriele Petra Klinische Abteilung für Transplantationschirurgie: Bauer Eva Polzhofer Aloisia Schloffer Dagmar 50% Land 100% Bund Klinische Abteilung für Thorax- und Hyperbare Chirurgie: Ebner-Gradwohl Isabella 50% Högl Gabriele 40% Pacher Bettina 60% Stiegler Renate 10 von 219

11 JAHRESBERICHT 2009 Ärzte - ALLGEMEINES - KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE Abteilungsleiter: Stellvertreter: Univ.-Prof.Dr. Mischinger Hans-Jörg ao.univ.-prof.dr. Kohek Peter ao.univ.-prof.dr. Auer Thomas ao.univ.-prof.dr. Bacher Heinz ao.univ.-prof.dr. Cerwenka Herwig ao.univ.-prof.dr. Hauser Hubert ao.univ.-prof.dr. Smola Michael ao.univ.-prof.dr. Uranüse Selman ao.univ.-prof.dr. Wolf Gerhard ao.univ.-prof.dr. Pfeifer Johann Ass.Prof. Dr. Thalhammer Michael Ass.Prof. Dr. Werkgartner Georg PD Dr. Kornprat Peter Prim. Dr. Sauseng Gerhard LKH Voitsberg OA Dr. El Shabrawi Azab OA Dr. Freisinger Johanna OA Dr. Höss Gabriele OA Dr. Kronberger Leo OA Dr. Lemmerer Martina ab OA Dr. Linck Federico Guillermo OA Dr. Schweiger Wolfgang ab Ass.Dr. Gerwin Bernhard bis Ass.Dr.Dolcet Claudia ab Ass.Dr. Höfler Bernd Ass.Dr. Rigler Marcus Yves Ass. Parvizi Marjan ab Ass.Dr. Schest Eva 50% bis Ass.Dr. Weigelofer Ulrike ab Karenz Stationsärztin: Dr. Lackner-Jentl Margret 50% Dr. Kurz Anna 50% Univ.-Klinik für Chirurgie 11 von 219

12 - ALLGEMEINES - KLINISCHE ABTEILUNG FÜR GEFÄßCHIRURGIE Abteilungsleiter: Stellvertreter: Univ. -Prof. Dr. Cohnert Tina ao.univ.-prof.dr. Fruhwirth Johannes ao.univ.-prof. Dr. Tiesenhausen Kurt OA Dr. Baumann Anneliese OA Dr. Hessinger Michael bis OA Dr. Konstantiniuk Peter OA Dr. Schramayer Georg OA Dr. Schweiger Stephan OA Dr. Tomka Maurice ab Land Ass.Dr. Stephan Koter Ass.Dr. Julian Pirsch ab Stationsärztin: Dr. Klaudia Suppan 50% Dr.Hainig Juliane 50% KLINISCHE ABTEILUNG FÜR HERZCHIRURGIE Abteilungsleiter: Stellvertreter: Univ.Prof.Dr. KH. Tscheliessnig ao.univ.prof.dr. Dacar Drago ao.univ.prof.dr. Knez Igor ao.univ.prof.dr. Mächler Heinrich, MSc, MBA ao.univ. -Prof. Dr.Yates Ameli OA Dr. Anelli-Monti Michael OA Dr. Huber Stefan OA Dr. Oberwalder Peter OA.Dr. Salaymeh Luay OA.Dr. Streinu Christian Ass.Dr. Beran Elisabeth Ass. Dr. Keeling Ingeborg Ass. Dr. Malliga Daniela Eugenia ab Land Ass. Dr. Meszaros Katharina Ass.Dr. Mircic Aleksandar Ass.Dr. Ovcina Ismar Ass. Dr. Zirngast Birgit ab Stationsärztin: Dr. Hetterle Rosina Dr. Rieger Karin 12 von 219

13 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - KLINISCHE ABTEILUNG FÜR PLASTISCHE CHIRURGIE Abteilungsleiter: Stellvertreter: Univ. Prof.Dr. Scharnagl Erwin ao.univ. Prof.Dr.Spendel Stephan ao.univ. Prof.Dr.Koch Horst Ass.Prof. Dr. Schintler Michael Univ.Doz.Dr. Haas Franz 66,66% OA Dr. Hubmer Martin OA Dr. Rappl Thomas OA Dr. Wittgruber Gabriele 75% Ass.Dr. Justich Ivo Ass.Dr. Gerhard Kreuzwirt 50% ab Ass.Dr. Laback Christian Ass. Dr. Prandl Eva-Christina Ass. Dr. Vasilyeva Anna Ass. Dr. Wiedner Maria KU bis Ass. Dr. Weigel Gerlinde ab Stationsärztinnen: Dr. Neuer Elke 66,66% Dr. Rumpf-Herg Zlata 66,66% KLINISCHE ABTEILUNG FÜR THORAX- UND HYPERBARE CHIRURGIE Abteilungsleiter: Stellvertreter: Univ. Prof. Dr. Smolle-Jüttner Freya-Maria ao.univ.prof.dr. Maier Alfred OA Dr. Anegg Udo OA Dr. Fell Birgit OA Dr. Renner Heiko 50% OA Dr. Sankin Oliver 75% Ass. Dr. Lindenmann Jörg Ass. Dr. Matzi Veronika Ass. Dr. Neuböck Nicole Ass. Dr. Porubsky Christian Ass. Dr. Swatek Paul ab Ass. Dr. Wagner Doris Stationsärztinnen: Dr. Reiterer Sabine ab Nichtärztl. Akademiker: Mag.Dr.Klemen Huberta (Biomed.Druckkammertechnikerin) Univ.-Klinik für Chirurgie 13 von 219

14 - ALLGEMEINES - KLINISCHE ABTEILUNG FÜR TRANSPLANTATIONSCHIRURGIE Abteilungsleiter: Stellvertreter: Univ. Prof.Dr.Tscheliessnigg Karlheinz ao.univ. Prof.Dr. Iberer Florian ao.univ. Prof.Dr. Müller Helmut ao.univ. Prof.Dr. Wasler Andrä Ass.Prof. Dr. Petutschnigg Berthold OA Dr. Jakoby Estrella OA Dr. Kniepeiss Daniela OA Dr. Prenner Günther OA Dr. Schaffellner Silvia OA Dr. Schweiger Martin Ass. Dr. Kahn Judith Ass. Dr. Schwarz Michaela bis KU Ass.Dr. Sereinigg Michael ab Land Ass.Dr. Schweiger Martin Ass.Dr. Stiegler Philipp Ass.Dr. Wagner Doris 100% Stationsärztin: Dr. Yanik Mustafa TX-Koordinatoren: Pirker Stefan 50% Puntschart Andreas 50% Turnusärzte: (4) in Rotation über die Klinischen Abteilungen und Gemeinsamen Einrichtungen SEKTION FÜR CHIRURGISCHE FORSCHUNG Abteilungsleiter: Stellvertreter: ao.univ. Prof.Dr. Uranüs Selman ao.univ. Prof.Dr. Pfeifer Johann OA Dr. Kronberger Leo Ass.Dr. Höbarth Gerhard Stationsärztin: Dr. Nagele-Moser Doris Chemiker: Dr. Khoschsorur G. 14 von 219

15 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - FORSCHUNGSEINHEIT MEDIZINISCHE TECHNIK UND DATENVERARBEITUNG Abteilungsleiter: Stellvertreter: ao.univ.prof.di Dr.techn. Rehak Peter Dipl. Ing. Dr. Puchinger Markus Univ.-Klinik für Chirurgie 15 von 219

16 16 von 219

17 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - Allfällige Bemerkungen zur räumlichen und topographischen Situation Die Universitätsklinik für Chirurgie besteht aus einem nunmehr 37 Jahre alten Bau, im räumlichen Verbund mit den Universitätskliniken für Neurochirurgie und Anästhesiologie bzw. einem hundert Jahre alten Altbau, in dem Ambulatorium, Herz-Transplant-Intensiv und Septische Intensiv untergebracht sind. Die im Klinikverband untergebrachten Räume der Sektion Chirurgische Forschung stellen eine wichtige Voraussetzung einer effizienten und trotzdem sparsamen und sehr innovativen Forschungstätigkeit dar. Diese Räumlichkeiten werden durch die topografische Nähe der klinischen Bereiche sehr intensiv für Lehre und Fortbildung herangezogen (Virtual Reality, Robotic Surgery). Im gleichen Altbau bestehen Verbindungen zur Universitätsklinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinik für Urologie, Universitätsklinik für Orthopädie und Universitätsklinik für Zahn- Mund- und Kieferchirurgie. Im Innenhof des Altbaues steht derzeit ein eigener Container-OP zur Sanierung und Neugestaltung der Aseptischen OP-Gruppe der Universitätsklinik für Chirurgie. Im Anschluss an den Altbau bzw. Neubau nach Süden ist die Aseptische Intensivstation im 1. Obergeschoss untergebracht. Daran anschließend befindet sich die Universitätsklinik für Radiologie. Im Rahmen der Zielplanung Chirurgie, werden in diesem Bereich vollkommen neue Funktionseinheiten entstehen müssen, die eine neue topografische Zuordnung erfordern. AUFGABEN / BEANSPRUCHUNG UND MANAGEMENT Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Realisierung hinsichtlich des Forschungsmanagements Im Rahmen der Aktivitäten der Klinik stehen für die Forschung die Sektion für Chirurgische Forschung und die Bibliothek im 2. Obergeschoss zur Verfügung. Tagungen und Forschungsprojekte werden derzeit im Hörsaal der Universitätsklinik für Chirurgie im Zentrum des Altbaues und im neuen Hörsaalzentrum durchgeführt. Die Lehre findet im Hörsaal ebenso wie in den Seminarräumen sowie im derzeit vorhandenen Konferenzzimmer der Universitätsklinik für Chirurgie im 2. Obergeschoss, Bauteil C, statt. Univ.-Klinik für Chirurgie 17 von 219

18 - ALLGEMEINES - Aktive Mitarbeit der Klinik ist an folgenden wissenschaftlichen Gesellschaften gegeben Österreichische Gesellschaft für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie (Vorstand und Organisation der Aus- und Fortbildung Österreichische Gesellschaft für Chirurgie (Präsidium, Kassenverwalter, Aktionskommitee, Qualitätssicherung) Austrotransplant (Präsidium, Vorstand) ÖBIG (Transplant-Beirat, Expertenkommission Chirurgie, Beirat) UEMS - Europäische Vereinigung der Fachärzte (Delegierter) Europäische Vereinigung für Plastische Chirurgie (Delegierter, Chairman ARR Comitee) Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Forschung (Gründungs- und Vorstandsmitglieder) Schweizerisch- Deutsch-Österreichische Gesellschaft für Transplantationschirurgie (Österreichdelegierter) Eurotransplant (Thoracic-Board-Advisery-Mitglied) Kardiovasculäre Chirurgie (Editoral)Journal für Kardiologie (Editorial) Herz-Thorax-Gefäßchirurgie (Editoral) Acta Chirurgica Austriaca (Editoral) European Association for Cardio-Thoracic Surgery (Advisory Board) Österreichischen Gesellschaft für Tauch- und Hyperbarmedizin (Gründungsmitglied, Vizepräsident) Annals of Thoracic Surgery (Reviewer) European Journal of Cardio-Thoracic Surgery (Reviewer) Deutsche Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (Editoral) Österreichische Gesellschaft für Biomedizinische Technik (Vorstandsmitglieder) European Musculo-Skeletal Oncology Society E.M.S.O.S. (Executive Commitee) Vereinigung für Klinische Onkologie (Vorstandsmitglied) Österreichische Gesellschaft für Gefäßchirurgie (Vorstandsmitglied und wissenschaftlicher Beirat) Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie (Zusammenarbeit) Vorschläge, die die Organisation der Lehre und Forschung verbessern könnten, Vorstellungen hinsichtlich einer besseren Nutzung der Ressourcen Einführung der geblockten Vorlesung Chirurgie (altes Curriculum) Herausgabe des Lehrbuches für Chirurgie (Tscheliessnigg, Uranüs, Pierer) Ressourcennützung durch gemeinsamen Hörsaal (s.oben) Weiteres durch problemorientiertes Lernen, z.b. Herzchirurgie mit Kardiologie und Transplantation, oder Pulmonologie gemeinsam mit Thoraxchirurgie etc. Modul 26, Modul 17 Einbringung aller Habilitierten im Kleingruppenunterricht im Sinne eines Tutorenprinzips. Räumliche und personelle Verbesserung der Sektion für Chirurgische Forschung durch die Beibehaltung der bestehenden Räume und den Ausbau des Laborraumes. 18 von 219

19 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - Infrastrukturelle Verbesserungen, die zu einer besseren Entfaltung der Klinik führen Rascher Ausbau des EDV-Netzes und geeigneter Software im Rahmen der Forschung und der Lehre. Unterstützung bei der Erstellung von Homepages und Lehrangebotplanung. Zielplanung Chirurgie und deren Umsetzung Anforderung an bestehende bzw. zukünftige Dienstleistungseinrichtungen Bedarf an möglichen dezentralen neuen Dienstleistungseinrichtungen Unterstützung bei Rankinglisten von Zeitschriften Unterstützung über das Außeninstitut von internationalen Kontakten Unterstützung der einzelnen Kliniken als EDV-Subzentren Weiterer Ausbau der Mediatheken Univ.-Klinik für Chirurgie 19 von 219

20 - ALLGEMEINES - GEMEINSAME EINRICHTUNGEN Zentrale Aufnahme der Univ.-Klinik für Chirurgie Tel.: oder 2795, Fax: Operationssäle mit 13 Operationstischen Aseptische Intensivstation: Fax: Septische Intensivstation: Fax: Herz-Intensivstation: Fax: Transplant-Intensivstation: Fax: Bettenstation: Klasse: 6B Fax: C Fax: Physiotherapie (Mo.-Fr. nach Vereinbarung): Fax: Röntgen Fax: Gipszimmer Fax: Fotolabor Bibliothek od Konferenzräume Archiv Hörsaal von 219

21 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - UNIV.-KLINIK FÜR CHIRURGIE PATIENTENFREQUENZ / LEISTUNGEN IN DER ERSTAUFNAHME Eingriffe in der Erstaufnahme Eingriffe in der Wundversorgung Cava-Katheter Legungen 82 Patienten im Schockraum 831 EKG Leberambulanz 550 Punktionen/Infiltrationen US Univ.-Klinik für Chirurgie 21 von 219

22 - ALLGEMEINES - UNIV.-KLINIK FÜR CHIRURGIE PATIENTENFREQUENZ IN DER KONTROLLAMBULANZ Unfall-Ambulanz Pat. Unfall-Hand-Ambulanz 815 Pat. Unfall-Knie-Ambulanz Pat. Unfall-Schulter-Ambulanz Pat. Unfall-Sport-Ambulanz 527 Pat. Unfall-Wirbelsäulen-Ambulanz 878 Pat. Unfall-Rekonstruktive-Ambulanz 0 Pat. Unfall-Fuß-Ambulanz 359 Pat. Allgemeine-Ambulanz Pat. Plastische-Ambulanz Pat. Plastische-Hand-Ambulanz Pat. Transplant-Ambulanz Pat. Gefäß-Ambulanz Pat. Mamma-Ambulanz 557 Pat. Leber-Ambulanz 641 Pat. Gesamt Pat. (Beinhaltet stationäre Patienten von anderen Kliniken) Stationäre Patienten von anderen Kliniken Allgemeine-Ambulanz 247 Pat. Plastische-Ambulanz 428 Pat. Unfall-Ambulanz 295 Pat. Gefäß-Ambulanz 181 Pat. Transplant-Ambulanz Pat. Leber-Ambulanz 2 Pat. Mamma-Ambulanz 0 Pat. Gesamt Pat. 22 von 219

23 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - UNIV.-KLINIK FÜR CHIRURGIE AMBULANZVERRECHNUNG Patienten von auswärtigen Krankenanstalten Bruck/Mur Leoben Bad Aussee 0 06 Bad Radkersburg Deutschlandsberg Judenburg-Knittelfeld Feldbach Fürstenfeld Hartberg Mariazell 2 15 Mürzzuschlag 7 16 Rottenmann 5 17 Voitsberg Wagna Hörgas/Enzenbach LSF Stolzalpe 3 22 Schwanberg 0 23 West Weiz 27 Summe 689 Univ.-Klinik für Chirurgie 23 von 219

24 - ALLGEMEINES - BHB I 27 BHB II 39 BHB Kainbach 0 Geriatrisches GZ 42 KH Elisabethinen 9 KH Güssing 3 KH Oberwart 0 KH Theresienhof 2 KH Vorau 5 KH Wiener Neustadt 0 Klinik Judendorf-Straßengel 11 Privatklinik Kastanienhof 2 Privatklinik Laßnitzhöhe 34 RH Bad Gleichenberg 0 RH Bad Tatzmannsdorf 0 RH Maria Theresia Radk. 1 RZ Gröbming 1 RZ St. Radegund 15 RZ Tobelbad 27 Sanatorium Hansa 2 SKA Aflenz 0 Therapiezentrum Kapfenberg 2 Thermenhotel Radkersb. Hof 0 UKH 10 UKH Kalwang 0 Privatklinik Kreuzschwestern 1 Gesamt von 219

25 JAHRESBERICHT ALLGEMEINES - HAUSRÖNTGEN Mitarbeiter Leitung: Vertretung: Kasper Sabine Radl Birgit (Karenz) Ries Ernst Ableitner Nora ausgeschieden mit Baumgartner Maria Probemonat Wechsel UKH Bednarz Waltraud Bogensberger Christa Bretzl Claudia Decrinis-Reuter Margarete Dulnig Erika Fauland Josefine Gerner Margit Hasenburger Gerald ab Hengsberger Birgit Hofer Birgit Jauk Mathias ab : 100% Jauk Tanja seit Kargl Doris Karenz Kasper Verena Versetzung LKH Feldbach ab Kasper Sabine Knittelfelder Sarah Koller Gabriele Korisis Aliki Krammer Nina Kriegseisen Mariella Lafer Claudia Luttenberger Inge Maierhofer Andrea Karenz Neumann Peter ab : 100% Passler Karin Pichler Martin seit Pirker Katharina Karenz mit Prenner Liane Karenz Radl Birgit Karenz Ries Ernst Scharfegger Daniela Scheucher Claudia befristete Versetzung LKH Wagna Schöggl Martin Studler Ulrike Karenz mit Thomann Gerda Wieland Melanie Univ.-Klinik für Chirurgie 25 von 219

26 - ALLGEMEINES - Entwicklung: 1. Übergabe des Biomedizinischen Bereiches (gesamte histologische Versorgung) der Univ. Klinik für Neurochirurgie mit an das Labor der Frauenklinik. Die Versorgung wurde bis zur endgültigen Klärung von Mitarbeitern der Univ. Klinik für Neurochirurgie, die dem Röntgen der Chirurgischen Klinik zugeornet wurden, übernommen. Die Einführung der Mitarbeiter des Labors der Frauenklinik erfolgte durch unser Team mit November Einführung der Organisationseinheit Neurochirurgie (NCRÖ) mit Unter dieser OE werden alle röntgenologischen Leistungen, die auf der Intensivstation, Bettenstation und in den OPs der Univ. Klinik für Neurochirurgie vom Röntgen der Chirurgischen Klinik erbracht werden, derfasst. Im April erfolgte die Erfassung zum Teil noch unter der OE CKRADMOB. 3. Sperre der Röntgenanlage Chirurgisches Röntgen Hausröntgen aufgrund der defekten Röntgenröhre von In diesem Zeitraum konnte die Versorgung durch Nutzung der Röntgenanlage Gipszimmer, Schockraum und der Allg. Radiologischen Diagnostik bewerkstelligt werden. 4. Beibehaltung der Vorverlegung der Anfertigungszeiten von Thoraxröntgen auf der Herz- Intensivstation bei den zu Verlegung stehenden Patienten zur OP-Optimierung auf Wunsch von Hrn. Univ. Prof. Dr. Tscheliessnigg und Hrn. Univ. Prof. Dr. Toller. Diese Thoraxröntgen werden auf der Herz-Intensivstation bis auf weiteres von Montag bis Freitag ab 6:30 Uhr im Rahmen des Nachtdienstes durchgeführt. Die Thoraxröntgen bei den restlichen Patienten werden zur Standardzeit zwischen 7:30 und 8:30 Uhr vom Frühdienst ausgeführt. Anästhesieintensiv Aseptisch Intensiv Septisch Intensiv Intensiv Überwachung Neurochirurgie Intensiv Alle weiteren Stationen 7:00 7:30 Uhr 8:00 9:30 Uhr 8:00 9:30 Uhr 8:00 9:30 Uhr ab 8:30 Uhr 9:30 11:00 Uhr 5. Aufstockung der Dienstposten durch die Direktion mit Juli 2009 um 1,42 DP aufgrund der Personalbedarfsrechnung auf Leistungsdatenbasis, gültig rückwirkend mit Das ergibt einen Dienstpostenstand von 25,93 DP (22,93 DP Chir. Röntgen und 3 DP Neurochirurgie, die noch nicht zugeordnet sind). 6. Sperre des Ortho Röntgens in der Orthopädischen Ambulanz (Bereich ehemalige II. Chirurgie) von aufgrund der Installierung des 3. Detektors und des neuen Release (2.1) bei der Röntgenanlage Digital Diagnost der Firma Philips. Am wurden Funktionstests durch die Firma Philips durchgeführt, Probebetrieb mit ersten Patienten. Mit war der Vollbetrieb wieder möglich. Einschulung auf die neue Bedienoberfläche fanden an den folgenden Nachmittagen statt. 7. Nach mehrmonatigem Umbau wurde im Bereich der ehemaligen Intensivstation und des OPs der II. Chirurgie ein komplett neuer Ambulanzbereich geschaffen, der mit November 2009 in Betrieb genommen wurde. Der Bereich umfasst einen Wartebereich für mind. 6 Betten, einen Patientenwartebereich mit Sitzplätzen für mind. 20 Patienten, ein Gipszimmer, 2 Röntgenaufnahmeräume mit dazwischen liegendem Schalt - und Dateneingaberaum. Bis zur Fertigstellung der Ambulanzen im ehemaligen Hörsaal ist die Unfall Kontrollambulanz, bisher im alten Gipszimmer, in einem der neuen Röntgenaufnahmeräume (Chirurgische Röntgendiagnostik 2) untergebracht. Im neuen Röntgen der Chirurgie Chirurgische Röntgendiagnostik 1 wurde die neueste digitale Siemens Ysio - Röntgenanlage mit 2 Flachdetektoren und elektronischer Röhrenpositionierung installiert. Die Anlage verfügt über einen fixen Detektor im Wandstativ und über einen kabellosen Detektor, der wahlweise im Rastertisch oder mobil verwendet werden kann. 26 von 219

JAHRES- und LEISTUNGS- BERICHT 2009

JAHRES- und LEISTUNGS- BERICHT 2009 JAHRES- und LEISTUNGS- BERICHT 2009 Universitätsklinik für Chirurgie Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie Abteilungsleiter: o.univ.prof. Dr. Hans-Jörg Mischinger Auenbruggerplatz 29 A-8036 Graz Tel

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. SEKTION FÜR CHIRURGISCHE FORSCHUNG... 181 Vorwort... 183 Personalstand... 184 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht...

INHALTSVERZEICHNIS. SEKTION FÜR CHIRURGISCHE FORSCHUNG... 181 Vorwort... 183 Personalstand... 184 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht... 2 von 225 JAHRESBERICHT 2007 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES... 4-30 KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE... 31 Vorwort... 33 Personalstand... 34-35 Patientenversorgung...36-38 Wissenschaftlicher

Mehr

KLINISCHE ABTEILUNG FÜR PLASTISCHE CHIRURGIE... 83 Personalstand...85-86 Patientenversorgung...87-91 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht...

KLINISCHE ABTEILUNG FÜR PLASTISCHE CHIRURGIE... 83 Personalstand...85-86 Patientenversorgung...87-91 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht... 2 von 237 JAHRESBERICHT 2008 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES... 4-30 KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE... 31 Vorwort... 33 Personalstand...34-35 Patientenversorgung...36-38 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht.39-51

Mehr

KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE...

KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE... 2 von 217 JAHRESBERICHT 2004 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES... 4-41 KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE... 43 Vorwort... 44 Personalstand... 45-46 Patientenversorgung... 47-50 Wissenschaftlicher

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. ABTEILUNG 67 - CHIRURGISCHE FORSCHUNG... 183 Vorwort... 184 Personalstand... 185 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht...

INHALTSVERZEICHNIS. ABTEILUNG 67 - CHIRURGISCHE FORSCHUNG... 183 Vorwort... 184 Personalstand... 185 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht... INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES... 4-36 KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE... 37 Vorwort... 38 Personalstand... 39-40 Patientenversorgung... 41-44 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht... 45-61 KLINISCHE

Mehr

LEBENSLAUF. 07/87-02/88 Assistenzarzt, Gefäßchirurgie Univ. Klinik Innsbruck. 04/88-05/92 Assistenzarzt, II. Univ. Klinik für Chirurgie Innsbruck

LEBENSLAUF. 07/87-02/88 Assistenzarzt, Gefäßchirurgie Univ. Klinik Innsbruck. 04/88-05/92 Assistenzarzt, II. Univ. Klinik für Chirurgie Innsbruck LEBENSLAUF 1. PERSÖNLICHE DATEN Namen: Tschmelitsch Jörg, Dr., Univ. Prof., Prim., FACS Geburtsdatum: 21. August 1961, Klagenfurt Nationalität: Österreich Telefon: 04212/4990 Fax: 04212/499 609 Email:

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. ABTEILUNG 67 - CHIRURGISCHE FORSCHUNG Personalstand... 179 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht... 180-195

INHALTSVERZEICHNIS. ABTEILUNG 67 - CHIRURGISCHE FORSCHUNG Personalstand... 179 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht... 180-195 2 von 201 JAHRESBERICHT 2001 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES... 4-45 KLINISCHE ABTEILUNG FÜR ALLGEMEINCHIRURGIE Vorwort... 46 Personalstand... 47-48 Patientenversorgung... 49-52 Wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht...

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: St. Ruprecht/Raab Gemeinderatswahl am..5 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN und MANDATE

Mehr

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS Vorstand der Abteilung Allgemein und Viszeral-Chirurgie KLINIKUM KLAGENFURT am WÖRTHERSEE Feschnigstraße 11 A - 9020 Klagenfurt am Wörthersee T: +43

Mehr

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift:

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift: CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter Geburtsdatum: 08. Juni 1963 Geburtsort: Mannheim Dienstanschrift: Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie

Mehr

Karl-Franzens-Universität Graz LKH Univ.-Klinikum

Karl-Franzens-Universität Graz LKH Univ.-Klinikum Karl-Franzens-Universität Graz LKH Univ.-Klinikum INHALTSVERZEICHNIS Allgemeines... 3-19 Gemeinsame Einrichtungen... 20-27 Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie Personalstand... 28 Wissenschaftlicher

Mehr

Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut?

Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut? Heidelberg, 15. Oktober 2015 Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut? Prof. Dr. med. Günter Germann, einer der führenden Plastischen Chirurgen Deutschlands nimmt Stellung Ob Die Welt, der Stern,

Mehr

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR VERANSTALTUNGSORT: Ausbildungszentrum / Mehrzwecksaal der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz VORWORT Für dieses Symposium

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinischer Direktor Prof. Dr. Claude Krier Klinikum Stuttgart - das leistungsfähige Gesundheitszentrum

Mehr

1. Zentral-Europäische Konferenz über Personalisierte Medizin

1. Zentral-Europäische Konferenz über Personalisierte Medizin 1. Zentral-Europäische Konferenz über Personalisierte Medizin Onkologie 2012 Freitag, 31. August Samstag, 1. September 2012 Hörsaalzentrum AKH Wien Ebene 7 Währinger Gürtel 18 20 1090 Wien Veranstalter

Mehr

Weiterbildung im Common Trunk am Sana Klinikum Hameln- Pyrmont gemeinsam mit

Weiterbildung im Common Trunk am Sana Klinikum Hameln- Pyrmont gemeinsam mit Weiterbildung im Common Trunk am Sana Klinikum Hameln- Pyrmont gemeinsam mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und der Klinik für Plastische-

Mehr

Ausbildung in Ernährungsmedizin

Ausbildung in Ernährungsmedizin Ausbildung in Ernährungsmedizin Utopie und Realität H. Lochs Medizinische Klinik Schwerpunkt Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie Bedeutung der Ernährung in der Medizin In der Praxis 30% aller

Mehr

Abteilung für Innere Medizin Lehrabteilung der MUI

Abteilung für Innere Medizin Lehrabteilung der MUI Abteilung für Innere Medizin Lehrabteilung der MUI Allg. öffentl. Krankenhaus St. Vinzenz Zams Prim. Univ. Doz. Dr. Ewald Wöll MUI, 11.11.11 Durchdringungsgrad (2008) Bezirk LANDECK Einwohner: 44.178 Summe

Mehr

Vergabe von Förderstipendien für Diplomarbeiten durch die Vinzenz Gruppe

Vergabe von Förderstipendien für Diplomarbeiten durch die Vinzenz Gruppe VINZENZ STIPENDIUM Vergabe von Förderstipendien für Diplomarbeiten durch die Vinzenz Gruppe Die Vinzenz Gruppe vergibt im Jahr 2014 Förderstipendien in der Gesamthöhe von 3.500 für Diplomarbeiten an österreichischen

Mehr

ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Schneeberger, Executive MBA HSG

ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Schneeberger, Executive MBA HSG ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Schneeberger, Executive MBA HSG Curriculum Vitae Persönliche Informationen Name: ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Schneeberger, Executive MBA HSG E-Mail-Adresse: stefan.schneeberger@i-med.ac.at

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

Univ.Klinik Neurologie Um-/Zubau Raumprogramm Pflegebereiche Arch.Plan.Begleit. Funkt.Bereiche Funktionsplanung Lehre/Forschung

Univ.Klinik Neurologie Um-/Zubau Raumprogramm Pflegebereiche Arch.Plan.Begleit. Funkt.Bereiche Funktionsplanung Lehre/Forschung LKH Universitäts-Klinikum Graz LKH 2000 Univ.Klinik Neurologie Um-/Zubau Raumprogramm Arch.Plan.Begleit. Funkt.Bereiche Univ.Klinik Gyn./Geb. Um-/Zubau Raumprogramm Funkt.Bereiche Vorber.Arch.Wettbew.

Mehr

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie alle sehr herzlich bei unserem 3. Salzburger Präanästhesieforum begrüßen. Dieser Seminarkongress widmet sich allen wesentlichen Feldern der präoperativen Medizin

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Mehr

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie 8 I Kontakt Medizin& Ästhetik Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie Alte Börse Lenbachplatz 2 80795 München T +49.89.278586 F +49.89.584623 E medizin@aesthetik-muenchen.de www.medizinundaesthetik.de

Mehr

Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt

Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt Informationen für Studenten im Praktischen Jahr Stand: April 2014 169 Betten, 4 Fachabteilungen Innere Medizin Chirurgie Gynäkologie/ Geburtshilfe Anästhesie DRK-

Mehr

KONGRESSÜBERSICHT 2012

KONGRESSÜBERSICHT 2012 Information Information KONGRESSÜBERSICHT 2012 NATIONAL Datum Tagung/Kongress Auskunft JANUAR 2012 11.-14.01. 30. Jahrestagung der Deutschsprachigen AG für Verbrennungsbehandlung (DAV) Falkensteiner Hotel,

Mehr

1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen

1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen Lisa Winger Verzweigung 1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen Programm 12./13. März 2010 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Kommunikationszentrum und Cafe Panorama - Krankenhaus Nordwest Mittwoch, 06. April 2011 18.00 s.t. 20.15 Uhr

Kommunikationszentrum und Cafe Panorama - Krankenhaus Nordwest Mittwoch, 06. April 2011 18.00 s.t. 20.15 Uhr Kolorektales Karzinom Analkarzinom Entzündliche Darmerkrankungen Komplexe Koloproktologie Einladung Jahres-Meeting 2011: Transparenz - Information Kooperation Kommunikationszentrum und Cafe Panorama -

Mehr

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek Lebenslauf 10.5.2014

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek Lebenslauf 10.5.2014 Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek Lebenslauf 10.5.2014 Michael Musalek wurde am 26. März 1955 in Wien geboren, ist seit 1979 verheiratet und hat eine Tochter (32 Jahre) und einen Sohn (31 Jahre). Nach

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN PROGRAMM Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN Allgemeine Informationen Ort des Kurses: AKH Wien Währinger

Mehr

Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling. - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR PRAKTISCHES JAHR WESSELING

Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling. - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR PRAKTISCHES JAHR WESSELING Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR Liebe Studentinnen und Studenten, das Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität

Mehr

Prof. Dr. Med. P. Buchmann: Vorträge seit Mitte 2003

Prof. Dr. Med. P. Buchmann: Vorträge seit Mitte 2003 Prof. Dr. Med. P. Buchmann: Vorträge seit Mitte 2003 32 90. Kongress SGR-SSR 26.-28.06.2003 Luzern Radiologically controlled balloon dilatation of colorectal strictures 33 6. Göttinger Laparoskopietage

Mehr

Abteilung IVa Gesellschaft, Soziales und Integration

Abteilung IVa Gesellschaft, Soziales und Integration Kapitel V / Ausgabe 2/2016 / Seite 1 von 5 2. Das Organigramm der Abteilung: Die Organisationsstruktur der Abteilung IVa umfasst neben dem Abteilungsvorstand und den Sekretariaten für Frau Landesrätin

Mehr

VISZERALTRAUMA WORKSHOP WORKSHOP ON TRAUMA TO VISCERAL ORGANS

VISZERALTRAUMA WORKSHOP WORKSHOP ON TRAUMA TO VISCERAL ORGANS w EUROPEAN SOCIETY FOR TRAUMA AND EMERGENCY SURGERY MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT GRAZ MEDICAL UNIVERSITY OF GRAZ - Department of Surgery VISZERALTRAUMA WORKSHOP WORKSHOP ON TRAUMA TO VISCERAL ORGANS 29. &

Mehr

1. 1. Praktischer Ausbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Neuroendoskopie und endoskopische Neurochirurgie,

1. 1. Praktischer Ausbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Neuroendoskopie und endoskopische Neurochirurgie, 1 Prof. Dr. med. Henry W. S. Schroeder Ernst-Moritz-Arndt-Universität Medizinische Fakultät Klinik für Neurochirurgie Sauerbruchstr. D - 17487 Greifswald Tel. 03834/866163 Fax: 03834/866164 E-mail: henry.schroeder@uni-greifswald.de

Mehr

Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Arjang Ruhparwar

Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Arjang Ruhparwar Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Arjang Ruhparwar Schulbildung Adolf-Kolping-Grundschule, Velbert, Nordrhein-Westfalen St. Lioba Gymnasium, Bad Nauheim, Hessen Gymnasium Rodenkirchen, Köln, Nordrhein-Westfalen

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor / Gelderland-Klinik Betriebsleitung / Abteilungsleitungen Betriebsleitung Christoph Weß Kaufmännischer Direktor 1000 c.wess@clemens-hospital.de Heike Günther 1002/1004 3000 verwaltung@clemens-hospital.de

Mehr

Cross-Border Health Care an den Kliniken Garmisch-Partenkirchen und Murnau. Dr. med. Christian Fulghum

Cross-Border Health Care an den Kliniken Garmisch-Partenkirchen und Murnau. Dr. med. Christian Fulghum Cross-Border Health Care an den Kliniken Garmisch-Partenkirchen und Murnau Dr. med. Christian Fulghum CBHC in Ga-Pa und Murnau BGU Murnau & Klinikum Garmisch-Partenkirchen BGU Murnau & Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Mehr

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV)

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. - 12.6.2015, Teil IV, Graz Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Im 8a des Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetzes

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

LANDESKLINIKUM ZWETTL

LANDESKLINIKUM ZWETTL LANDESKLINIKUM ZWETTL ABTEILUNG FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN Prim. Dr. Thomas Janous Schwerpunkte innerhalb der Alle gängigen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie (postoperative)

Mehr

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut 2. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Vorläufiges Programm Lisa Winger Verzweigung 18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

50 Jahre Transplantation in Zürich

50 Jahre Transplantation in Zürich 8. jährliches Symposium des Transplantationszentrums USZ 50 Jahre Transplantation in Zürich Organ donation. The gift of life. Freitag, 21. November 2014, 13.15 18.30 Uhr, Grosser Hörsaal Nord Einleitung

Mehr

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum Kontakt Terminvereinbarung: Tel. 05 055466-26430 Mo Do 13.00 14.00 Uhr Mo, Do 8.00 10.00 Uhr Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum an den Landes-Krankenhäusern Steyr und Kirchdorf Standort Steyr GYNÄKOLOGIE

Mehr

Festsymposium St. Radegund

Festsymposium St. Radegund Festsymposium St. Radegund Anlässlich der Eröffnung der neuen Reha-Klinik der Pensionsversicherung 13. bis 14. Juni 2014 Reha Risiko Chirurgie und Intervention SKA-RZ St. Radegund Quellenstraße 1 8061

Mehr

PROGRAMM 14. 15. OKTOBER 2011 FORTBILDUNGSAKADEMIE. Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie

PROGRAMM 14. 15. OKTOBER 2011 FORTBILDUNGSAKADEMIE. Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie PROGRAMM FORTBILDUNGSAKADEMIE Kosmetische Dermatologie im Alltag Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie Ästhetische Dermatologie und Ordinationsmanagement 14. 15.

Mehr

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing Leitung: Hans Emmert Geschäftsführer Waltraud Katzer Sekretärin Geschäftsführer Michaela Werner Sekretärin Geschäftsführer Carmen Haas Stabsstelle

Mehr

Das Klinikum stellt sich vor.

Das Klinikum stellt sich vor. Das Klinikum stellt sich vor. 02 Klinikum Wels-Grieskirchen im Überblick Klinikum Wels-Grieskirchen Das Klinikum Wels-Grieskirchen ist als größtes Ordensspital Österreichs eine Institution der Kongregation

Mehr

FAMILIEN- UND JUGENDGERICHTSHILFE KONTAKTDATEN

FAMILIEN- UND JUGENDGERICHTSHILFE KONTAKTDATEN REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ FAMILIEN- UND JUGENDGERICHTSHILFE KONTAKTDATEN Bereich Leitung Telefon E-Mail Allgemeine Auskünfte unter Wien, BL: Mag a. Claudia Frank-Slop +43676/898923629

Mehr

Krankenhaushygiene. am 16. März 2016. im Rahmen des

Krankenhaushygiene. am 16. März 2016. im Rahmen des ÖGHMP Fortbildungstag Krankenhaushygiene am 16. März 2016 im Rahmen des 16. Internationalen Kongresses der International Federation of Infection Control (IFIC) 16. - 19. März 2016 Austria Trend Hotel Savoyen

Mehr

ernst-moritz-arndt-universität greifswald unfall- und wiederherstellungschirurgie Polytrauma

ernst-moritz-arndt-universität greifswald unfall- und wiederherstellungschirurgie Polytrauma Polytrauma Dr. G. Matthes Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Unfallkrankenhaus Berlin Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Unter einem Polytrauma versteht

Mehr

Vom Zakovsky Preisträger zum ÖVS Alt-Präsidenten

Vom Zakovsky Preisträger zum ÖVS Alt-Präsidenten Vom Zakovsky Preisträger zum ÖVS Alt-Präsidenten Hannes Stadtmann Radiation Protection Dosimetry Seibersdorf Labor GmbH Radiation Protection Dosimetry Seibersdorf Labor GmbH Research Center Seibersdorf

Mehr

Datensatz Leistenhernie 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1)

Datensatz Leistenhernie 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1) 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-5 Basisdokumentation 1 2 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de Betriebsstätten-Nummer 10-10 Patient 10 Einstufung nach

Mehr

Vom DAAD Ärzteprogramm zum FP7 Projekt RAMSES

Vom DAAD Ärzteprogramm zum FP7 Projekt RAMSES Vom DAAD Ärzteprogramm zum FP7 Projekt RAMSES Prof. Dr. Konrad Brockmeier Director of Pediatric Cardiology Faculty of Medicine University of Cologne, Germany Was ist Kinderkardiologie? Universität zu Köln

Mehr

Information. Übersicht der Weiterbildungsermächtigungen im Klinikverbund Südwest

Information. Übersicht der Weiterbildungsermächtigungen im Klinikverbund Südwest Übersicht der Weiterbildungsermächtigungen im Klinikverbund Gebiet Kompetenz Bereich Standort Name Arzt Weiterbildungszeit Weiterbildungs-zeit ges. Bemerkung WBO Kontakt Arbeitsmedizin Arbeitsmedizin Kliniken

Mehr

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Weiterbildungskonzept für Facharzt Otorhinolaryngologie und Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Anerkennung als Weiterbildungsstätte Facharzt Oto-rhino-laryngologie Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Mehr

Übersicht Kontingente Stand 04/2016

Übersicht Kontingente Stand 04/2016 Übersicht Kontingente Stand 04/2016 INNERE Akutgeriatrie/Remobilisation 2 3 0 Gastroenterologie und Hepatologie, Stoffwechsel und Nephrologie 2 2 0 Innere Medizin und Kardiologie 1 1 0 Neurologie 2 4 0

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! ANDRÉ QUALITÄT IM OP

HERZLICH WILLKOMMEN! ANDRÉ QUALITÄT IM OP 1 HERZLICH WILLKOMMEN! ANDRÉ QUALITÄT IM OP ANDRÉ - QUALITÄT IM 2 DER KOMPETENTE PARTNER FÜR MEDIZINPRODUKTE André versteht sich als Schnittstelle zwischen CHIRURGISCHEN ANWENDERN IN DEN OPS der österreichischen

Mehr

Klinikum Idar-Oberstein GmbH

Klinikum Idar-Oberstein GmbH Klinikum Idar-Oberstein GmbH Gesellschafter: Saarland-Heilstätten GmbH - 78 % Stadt Idar-Oberstein - 10 % Landkreis Birkenfeld - 10 % Stadt Baumholder - 1 % Verbandsgemeinde Baumholder - 1 % Aufsichtsrat

Mehr

PJ in der Lungenfachklinik Immenhausen Pneumologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen

PJ in der Lungenfachklinik Immenhausen Pneumologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen PJ in der Lungenfachklinik Immenhausen Pneumologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen Pneumologische Erkrankungen sind in der Inneren Medizin zentral. Zusammen mit der Universitätsmedizin

Mehr

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM mit MAMMA LIVE OP Interdisziplinäres Pflegeforum Mamma Do 17. & Fr. 18. Oktober 2013 AKh Linz Mehrzwecksaal, Bau A 4.symposium_druck.indd 1 3.4.2013 09:20:05

Mehr

KONGRESS FÜR MITARBEITERINNEN IN ARZTORDINATIONEN

KONGRESS FÜR MITARBEITERINNEN IN ARZTORDINATIONEN KONGRESS FÜR MITARBEITERINNEN IN ARZTORDINATIONEN 2. / 3. Oktober 2015 UKH Linz - Hörsaalzentrum Freitag: 15:00 18:30 Uhr Samstag: 09:30 16:00 Uhr top on job Vorwort Referentinnen und Referenten Die rechte

Mehr

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger Universitäre Ausbildung und Studium: 1989 Humanmedizin, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 1991 Physikum 1992 1. Staatsexamen 1994 2. Staatsexamen

Mehr

Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart

Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart Kontakt Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Diakonie-Klinikum Stuttgart Rosenbergstraße 38 70176

Mehr

TÄ-Infoveranstaltung, AKH 2. Juli 2014. Dr. Brigitte Erlacher Leitung Zentralbereich Qualitätsmanagement

TÄ-Infoveranstaltung, AKH 2. Juli 2014. Dr. Brigitte Erlacher Leitung Zentralbereich Qualitätsmanagement TÄ-Infoveranstaltung, AKH. Juli 04 Dr. Brigitte Erlacher Leitung Zentralbereich Qualitätsmanagement Vision der Vinzenz Gruppe Die Vinzenz Gruppe Medizin mit Qualität und Seele Wir verbinden christliche

Mehr

LG/LPi Gauschießen 2008

LG/LPi Gauschießen 2008 1 Wackerschützen Burghausen 81,8 Rapp, Helmut 4,5 Schiller, Marlies 7,0 Ertl, Gertraud 13,5 Enders, Johannes 14,6 Steiner, Walter 18,2 Wagner, Günter 24,0 2 Birkhahnschützen Eschetshub 90,0 Halmbacher,

Mehr

Hands On Hands Vienna

Hands On Hands Vienna OP-WORKSHOP Hands On Hands Vienna Theorie & Praxis // Handchirurgie fotolia.com/sebastian Kaulitzky Rhizarthrose von der Stabilisierung bis zur Endoprothese 19. und 20. November 2015 // Orthopädisches

Mehr

Krebsmedizin im Gespräch - was ist heute möglich?

Krebsmedizin im Gespräch - was ist heute möglich? Krebsmedizin im Gespräch - was ist heute möglich? Kongress der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitsmedizin (IGGMED) und der Österreichischen Gesellschaft für Onkologie (ÖGO) 2. Oktober - 4. Oktober

Mehr

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 15./16. März 2013 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

Weiterbildungskonzept. Interdisziplinäres Ambulatorium der Klinik Sonnenhof Bern

Weiterbildungskonzept. Interdisziplinäres Ambulatorium der Klinik Sonnenhof Bern Interdisziplinäres Ambulatorium der Klinik Sonnenhof Bern 04.11.2010 Datum: 30.10.2010 Datum: 04.11.2010 Datum:04.11.2010 Datum: 1 von 6 1. Ausbildungsstätte 1.1 Betriebliche Merkmale Die Klinik Sonnenhof

Mehr

Eine Holding stellt sich vor:

Eine Holding stellt sich vor: Eine Holding stellt sich vor: Krankenhäuser zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus GmbH (KTQ) Zentren zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft

Mehr

Dr. Wolfgang Christian Loidl. Verheiratet mit Dr. Ingrid Loidl. Kinder Christoph (22), Lukas (19), Nikolaus (14), Franziska (10)

Dr. Wolfgang Christian Loidl. Verheiratet mit Dr. Ingrid Loidl. Kinder Christoph (22), Lukas (19), Nikolaus (14), Franziska (10) Lebenslauf 1/Persönliche Daten Name Geburtsdatum und -ort Familienstand Dr. Wolfgang Christian Loidl 7. Dezember 1957 in Linz Verheiratet mit Dr. Ingrid Loidl Kinder Christoph (22), Lukas (19), Nikolaus

Mehr

Autor: Dipl. KH-BW Günther Suppan in Zusammenarbeit mit Prim. Dr. Pfeffel, Regina Kern, MSc, MBA und Prim. Dr. Freystetter DESA, MSc, MBA.

Autor: Dipl. KH-BW Günther Suppan in Zusammenarbeit mit Prim. Dr. Pfeffel, Regina Kern, MSc, MBA und Prim. Dr. Freystetter DESA, MSc, MBA. Autor: Dipl. KH-BW Günther Suppan in Zusammenarbeit mit Prim. Dr. Pfeffel, Regina Kern, MSc, MBA und Prim. Dr. Freystetter DESA, MSc, MBA Verteiler: Datum: 12.März 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Gentherapieregister. gemäß 79 Abs. 1 Z 2 GTG. Sektion II, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien

Gentherapieregister. gemäß 79 Abs. 1 Z 2 GTG. Sektion II, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien Gentherapieregister gemäß 79 Abs. 1 Z 2 GTG Sektion II, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien Gemäß 79 Abs. 1 Z 2 Gentechnikgesetz, BGBl. Nr. 510/1994, i.d.f. BGBl. I Nr. 127/2005 (GTG), hat die Behörde ein elektronisches

Mehr

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten Oberer Eselsberg 40 89081 Ulm Telefon 0731 / 1710 0 AllgFspWNBw 5926 88 BwKrhs Ulm, HNO Klinik, Oberer Eselsberg 40, 89081 Ulm Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde,

Mehr

HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen außerhalb RLV und QZV. Stand: 05.12.2012

HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen außerhalb RLV und QZV. Stand: 05.12.2012 HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen Stand: 05.12.2012 Fachärzte für Innere und Allgemeinmedizin Fachärzte für Allgemeinmedizin Praktische Ärzte Fachärzte für Innere Medizin, die

Mehr

Nationale Wege zum Erfolg Deutschland

Nationale Wege zum Erfolg Deutschland Nationale Wege zum Erfolg Deutschland PD Dr. med. E. Shang Mannheim Chirurgische Klinik Situationsbeschreibung Studien: Struktur Funktion Outcome 1999 und 2004 Shang E, Hasenberg T, Schlegel B, Sterchi

Mehr

www.schilddruesenforum.at 2/5

www.schilddruesenforum.at 2/5 Der Österreichische Schilddrüsenbrief - Aktuelle Infos für Schilddrüsenpatienten Herausgeber: Univ. Doz. Dr. Georg Zettinig, Wien - Dr. Wolfgang Buchinger, Graz www.schilddruesenforum.at Nummer 2 2006

Mehr

SSV Königsschießen 2014

SSV Königsschießen 2014 SSV Königsschießen 2014 Jugend König Platz Name Verein Teiler 1. Hahn, Andrea SSV 124.1 2. Duscher, Mark SSV 156.2 3. Stadlinger, Fabian SSV 167.8 4. Guggenberger, Rainer SSV 181.3 5. Scheiderer, Jeannette

Mehr

Universitätskurs Konsiliar-/Liaison- Psychiatrie und Konsiliar-/Liaison- Psychologie

Universitätskurs Konsiliar-/Liaison- Psychiatrie und Konsiliar-/Liaison- Psychologie Universitätskurs Konsiliar-/Liaison- Psychiatrie und Konsiliar-/Liaison- Psychologie UNIVERSITÄTSKURS KONSILIAR-/LIAISON- PSYCHIATRIE UND KONSILIAR-/LIAISON-PSYCHOLOGIE Eine frühzeitige Diagnostik psychischer

Mehr

Steckbrief: ADT-Mitglieder (Tumorzentren, Onkologische Schwerpunkte, CCC)

Steckbrief: ADT-Mitglieder (Tumorzentren, Onkologische Schwerpunkte, CCC) Bezeichnung Funktionen Name der Einrichtung / des ADT-Mitglieds: Vorsitzender / Leiter: bitte genaue Bezeichnung des - Amtes / der Funktion Geschäftsführung Koordinator: Name der Ansprechpartner der Stelle

Mehr

www.spins2diagnoses.at

www.spins2diagnoses.at Wir danken folgenden Firmen für deren Unterstützung: www.spins2diagnoses.at Unser Verein dient zur Fortbildung und Förderung der modernen digitalen medizinischen Schnittbildtechniken. Die Kombination aus

Mehr

Spatenstich für Zukunftsprojekt: Klinikum Wels Grieskirchen baut Tagesklinisches Zentrum

Spatenstich für Zukunftsprojekt: Klinikum Wels Grieskirchen baut Tagesklinisches Zentrum PRESSEINFORMATION Wels, 28. August 2015 Spatenstich für Zukunftsprojekt: Klinikum Wels Grieskirchen baut Tagesklinisches Zentrum Mit dem Bau des neuen Tagesklinischen Zentrums (TKZ) in Wels entsteht ein

Mehr

Plastic Surgical Club 2014

Plastic Surgical Club 2014 Plastic Surgical Club 2014 13. 15. März 2014 Kongresszentrum Hotel Krallerhof Am Rain 6, 5771 Leogang Donnerstag, 13. März 2014 14:00 15:30 Der Einsatz von Fett und Matrices in der Plastischen Chirurgie

Mehr

ÖGHD SYMPOSIUM: Medizinstudium neu und Turnus: Gemeinsamer Ausbildungsauftrag von Lehrkrankenhäusern und Medizinischen Universitäten

ÖGHD SYMPOSIUM: Medizinstudium neu und Turnus: Gemeinsamer Ausbildungsauftrag von Lehrkrankenhäusern und Medizinischen Universitäten VORWORT ÖGHD SYMPOSIUM: Medizinstudium neu und Turnus: Gemeinsamer Ausbildungsauftrag von Lehrkrankenhäusern und Medizinischen Universitäten 10. und 11. Juni 2005 Ärztekammer f. OÖ, Linz Dieses Symposium

Mehr

Onkologie in Klinik und Praxis

Onkologie in Klinik und Praxis Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie Deutschsprachig-Europäische Schule für Onkologie (DESO) Fortbildungskurs Onkologie in Klinik und Praxis EGFR Cyclin-dependent kinease

Mehr

Klinikum Idar-Oberstein GmbH

Klinikum Idar-Oberstein GmbH Klinikum Idar-Oberstein GmbH Gesellschafter: Saarland-Heilstätten GmbH - 78 % Stadt Idar-Oberstein - 10 % Landkreis Birkenfeld - 10 % Stadt Baumholder - 1 % Verbandsgemeinde Baumholder - 1 % Aufsichtsrat

Mehr

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie Vorarlberger Gesellschaft für Allgemeinmedizin (VGAM) 4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin nkologie/endokrinologie Samstag, 14. März 2015 Panoramahaus Dornbirn Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

UniversitätsSpital Zürich Klinik für Neuroradiologie

UniversitätsSpital Zürich Klinik für Neuroradiologie PROFESSOR DR. ANTON VALAVANIS UniversitätsSpital Zürich Klinik für Neuroradiologie Das experimentelle neuroangiographische Labor der Klinik für Neuroradiologie Foto Klinik für Neuroradiologie der Universität

Mehr

Jahresfortbildung. Interdisziplinäre Behandlungsstrategien in der fetomaternalen Medizin und Gynäko-Onkologie

Jahresfortbildung. Interdisziplinäre Behandlungsstrategien in der fetomaternalen Medizin und Gynäko-Onkologie Jahresfortbildung Interdisziplinäre Behandlungsstrategien in der fetomaternalen Medizin und Gynäko-Onkologie Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Perinatalzentrum Freitag, 3. Juni 2016 Klagenfurt

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr