Bobenheim am Berg l Dackenheim l Erpolzheim l Freinsheim l Herxheim am Berg Kallstadt l Weisenheim am Berg l Weisenheim am Sand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bobenheim am Berg l Dackenheim l Erpolzheim l Freinsheim l Herxheim am Berg Kallstadt l Weisenheim am Berg l Weisenheim am Sand"

Transkript

1 Amtsblatt Verbandsgemeinde Deutsche Weinstraße Bobenheim am Berg l Dackenheim l Erpolzheim l l Herxheim am Berg Kallstadt l Weisenheim am Berg l Weisenheim am Sand 39. Jahrgang Nr. 34 Donnerstag, 23. August 2012

2 Seite 2 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 2 Wichtiges auf einen Blick Verbandsgemeindeverwaltung Anschrift Bahnhofstraße 12, Telefon 06353/ Zentrale und Bürgerbüro 06353/ Vorzimmer des Bürgermeisters 06353/ Bürgertelefon (Anregungen, Ideen, Beschwerden) Telefax 06353/ Zentrale und Bürgerbüro 06353/ Vorzimmer des Bürgermeisters 06353/ Fachbereich Bauen und Liegenschaften Internet Öffnungszeiten der Verwaltung (Fachbereiche Zentrale Angelegenheiten, Bürgerdienste, Finanzen, Bauen und Liegenschaften, Verbandsgemeindewerke) Montag bis Freitag bis Uhr Mittwoch bis Uhr Öffnungszeiten des Bürgerbüros Montag und Donnerstag bis Uhr Dienstag und Freitag bis Uhr Mittwoch bis Uhr Sprechstunden des Bürgermeisters und der Ersten Beigeordneten Nur nach Vereinbarung unter Tel Kontakt zu den kommunalen Vollzugsbeamten Herr Joseph und Herr Lander Festnetz: 06353/ Fax: 06353/ Handy Aram Joseph: Handy Jochen Lander: (Nur während der Sprechzeiten, eine 24-Std.-Rufbereitschaft besteht nicht) Sprechzeiten: Montag bis Freitag bis Uhr Mittwoch bis Uhr Telefonnummern Verbandsgemeindewerke Werkleitung 06353/ , Fax -61 Wasserwerk 06353/7373, Fax 06353/6918 Kläranlage 06353/989542, Fax: 06353/ Internet: Bereitschaftsdienst Abwasserbeseitigung Kläranlage Weisenheim am Sand, Almenweg 52 Bei Schäden oder Störungen bei der Abwasserbeseitigung steht außerhalb der regulären Dienstzeit folgende Rufbereitschaft zur Verfügung: 0173 / Bereitschaftsdienst Wasserversorgung Wasserwerk Bobenheim/Berg, Zum Krumbach 50 Bei Schäden oder Störungen bei der Wasserversorgung steht außerhalb der regulären Dienstzeit folgende Rufbereitschaft zur Verfügung: 0172 / Schiedsmann: Jürgen von der Au Terminvereinbarung 06353/6777 Beratungsstelle für allein Erziehende und Frauen Ingeborg Aldenhoven-Krauß 06353/ Bahnhofstr. 12a, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Ingeborg Aldenhoven-Krauß 06353/ Urlaubsregion i-punkt Kallstadt Weinstraße 111, Kallstadt Tel /667838, Fax 06322/ i-punkt Hauptstr. 2, Tel /989294, Fax 06353/ Internet Geschäftszeiten Montag Freitag Uhr, Samstag Uhr Kurzinformationen im Servicebereich des i-punktes Kallstadt mit Scheckkarte jederzeit erreichbar. Kindertagesstätten KiTa Hexe Lisbeths Abenteuerland Bobenheim am Berg Tel.: 06353/91121, Fax: 06353/ KiTa Erpolzheim Tel.: 06353/1356, Fax: 06353/ KiTa An der Bach Tel.: 06353/6880 KiTa Haus für Kinder Tel.: 06353/2151, Fax: 06353/ KiTa Kinderland Kallstadt Tel.: 06322/66026 KiTa Weisenheimer Spatzennest Weisenheim am Berg Tel.: 06353/8815 KiTa An der Bleiche Weisenheim am Sand Tel.: 06353/1075 Schulen Hermann-Sinsheimer-Grundschule Tel.: 06353/4209, Fax 06353/3661 Grundschule Kallstadt Tel.: 06322/1881 Fax 06322/ Grundschule Weisenheim am Berg Tel.: 06353/ Fax: 06353/ Grundschule Weisenheim am Sand Tel.: 06353/8806 Fax: 06353/ Realschule Plus Weisenheim am Berg Tel.: 06353/3952 Notdienste Feueralarm/Notruf 112/110 Notfallrufe Rettungsdienst - Notarzt - DRK Bad Dürkheim Tel.: 06322/ Vergiftungsfälle: Giftnotrufzentrale Mainz Tel.: 06131/ Polizeiinspektion Bad Dürkheim Tel.: 06322/9630 Ärztliche Bereitschaftsdienste, Weisenheim/Sand und Umgebung Notfalldienstzentrale Bad Dürkheim-, Dr. Kaufmann-Straße, Bad Dürkheim, Tel.: 06322/19292 Mittwoch 14 Uhr bis Donnerstag, Uhr An Feiertagen 8 Uhr bis 7.30 Uhr Folgetag Wochenende: Fr. 18 Uhr bis Montag, 7.30 Uhr Bobenheim am Berg Ärztliche Notdienstzentrale Grünstadt und Umgebung, Kreiskrankenhaus Grünstadt, Tel.: 06359/19292 ab Samstag Montag 8.00 Uhr, feiertags ab 8.00 Uhr-Folgetag 8.00 Uhr Zahnärztlicher Notfalldienst Sa Uhr, Sonn- und Feiertage Uhr Dr. Gergen, Herrenstr. 10,, Tel.: 06353/6770 Augenärztlicher Notdienst zu erfragen unter Tel.: 06232/1330 Notdienst der Apotheken Ansage des Apothekennotdienstes über landeseinheitliche Rufnummern: deutsches Festnetz: PLZ (0,14 /Min.) Mobilfunknetz: PLZ (max. 0,42 /Min.) Anzeige der notdienstbereiten Apotheken im Internet unter Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8:30 Uhr Tierärztlicher Notfalldienst Unter der Tel.-Nr.des Haustierarztes zu erfragen. Stromversorgung In allen en der VG : Pfalzwerke AG, Netzteam Maxdorf, Voltastr. 1, Maxdorf, Tel.: 06237/ ; Fax: 06237/ Bei Störungen im Stromnetz : 0800/ Gasentstörung Bobenheim/Bg., Erpolzheim,, Herxheim/Bg., Kallstadt, Weisenheim/Bg., Weisenheim/Sd.: Pfalzgas GmbH, Frankenthal Gasentstörung: Tel. 0800/ Impressum Herausgeber: Verbandsgemeindeverwaltung. Verantwortlich für den amtl. Teil, Nachrichten und Hinweise: Wolfgang Quante, Bürgermeister. Verlag und verantwortlich für Anzeigen: Fieguth-Amtsblätter, SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG, Rainer Zais, Niederlassung Friedrichstraße 59, Neustadt, Tel , Fax , Für den Inhalt der Auftraggeber. Druck: Greiserdruck GmbH & Co. KG, Rastatt. Zustellung: Kostenlose Zustellung wöchentlich donnerstags, Einzelstücke zu beziehen bei der Verbandsgemeindeverwaltung gegen Erstattung der Versandkosten. Amtsblatt - in eigener Sache Auflage: Exemplare Erscheinungstermin: donnerstags Redaktion Telefonische Auskünfte: Frau Schmitt (Mi. und Do. nachmittag) Telefon: 06353/ , Fax: -51, Redaktionsschluss für das Amtsblatt: donnerstags Uhr Kein Amtsblatt erhalten? Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH Telefon: Anzeigenannahme im Verlag Fieguth-Amtsblätter Richard Feider Tel , Fax -66 Mail Internet Annahmeschluss: Montag, Uhr (in Feiertagswochen einen Tag früher)

3 Seite 3 Donnerstag, den 23. August 2012 Eltern sein, Eine Initiative der Verbandsgemeinde Unterstützung für planende Paare werdende Eltern Eltern von Kleinkindern, Kindergartenkindern Schulkindern Donnerstag, den 06. September 2012, um Uhr im Sitzungssaal der VG Zum Thema Was sollten Schulanfänger können? Referiert Frau Petra Räuber Pädagogische Fachkraft in der Grundschule Inhalte des Vortrags: Was ist Schulfähigkeit? - Wann ist ein Kind schulfähig? - Wie kann ich mein Kind unterstützen? Blechbläserquintett von Bach bis Blues Eintritt 12,- Euro, Kinder bis 14 Jahre 6,- Euro Kartenvorbestellung: Telefon 06353/7326 Fax 06353/7996 Bei Regen findet die Veranstaltung in der Küferstube statt. Ab ca. 14 Uhr - Weinwanderung rund ums Weingut Mit freundlicher Unterstützung des Kulturvereins e.v. Veranstalter: Weingut Winkels-Herding, Dackenheim

4 Seite 4 Donnerstag, den 23. August 2012 Verbandsgemeinde Amtliche Nachrichten Kontaktdaten zur Verbandsgemeindeverwaltung siehe Seite 2 Bekanntmachung Am Montag, um 19:00 Uhr, findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. Gremium: Bau- und Planungsausschuss der Verbandsgemeinde Sitzungsort: Rathaus der Verbandsgemeinde Verbandsgemeinde, den Wolfgang Quante Bürgermeister Tagesordnung: 1 Mitteilungen der Verwaltung 2 Regionalplan Rhein-Neckar 3 Anfragen von Ausschussmitgliedern Bekanntmachung Am Dienstag, um 19:00 Uhr, findet eine öffentliche / nichtöffentliche Sitzung statt. Gremium: Verbandsgemeinderat Sitzungsort: Rathaus der Verbandsgemeinde Verbandsgemeinde, den Wolfgang Quante Bürgermeister Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1 Mitteilungen der Verwaltung 2 Einheitlicher Regionalplan Rhein-Neckar hier: Beschluss über Anregungen im Beteiligungsverfahren 3 Einführung eines elektronischen Personenstandsregisters hier: Abschluss einer Zweckvereinbarung 4 Einrichtung einer Ganztagsschule für das Schuljahr 2013/ Entscheidung über die Optionsbeantragung 5 Änderung der Gefahrenabwehrverordnung Änderungsvorbehalte der ADD 6 Einwohnerfragestunde 7 Anfragen von Ratsmitgliedern Nichtöffentlicher Teil 1 Mitteilungen der Verwaltung 2 Finanzangelegenheiten 3 Anfragen von Ratsmitgliedern Verkehrsbeeinträchtigungen In den Bohngärten, Höhe Hausnr. 25 Art: Halbseitige Sperrung Dauer: bis Querstraße Art: Vollsperrung mit Umleitung Dauer: bis Erpolzheim, Hauptstraße Einmündung Jahnstraße Art: halbseitige Sperrung der Straße - Abbiegung für Großfahrzeuge erschwert bzw. unmöglich Dauer: Die Straßenverkehrsbehörde bittet um Beachtung. Vollzug der Wassergesetze Antrag auf Planfeststellung gemäß 68 Wasserhaushaltsgesetz) für Hochwasserschutzmaßnahmen und Bachauenentwicklung im Dürkheimer und Erpolzheimer Bruch B E K A N N T M A C H U N G Das von dem Gewässerzweckverband Isenach-Eckbach beantragte Planfeststellungsverfahren für Hochwasserschutzmaßnahmen und Bachauenentwicklung im Dürkheimer und Erpolzheimer Bruch soll gem. 73 VI Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) mit dem Träger des Vorhabens, den Behörden, den Betroffenen und den evtl Personen, die Einwendungen erhoben haben, erörtert werden. Der Erörterungstermin wird im Bürgerhaus, Mühlgasse 7, Erpolzheim am Beginn: Uhr, Einlass ab Uhr durchgeführt. Zu diesem Termin ergeht hiermit Einladung. Soweit sich jemand im Termin vertreten lässt, ist die Vertretungsbefugnis durch Vollmacht nachzuweisen. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Ausbleiben eines Beteiligten auch ohne ihn verhandelt werden kann. Im Auftrag, Werner Fröhlich Landesweiter Ehrenamtstag Am 09. September 2012 findet am Deutschen Eck in Koblenz der 9. Landesweite Ehrenamtstag Rheinland-Pfalz statt. Die von der Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit der Stadt Koblenz und dem SWR organisierte Veranstaltung steht unter dem Motto Bürgerschaftliches Engagement von Alt und Jung und ist der zentrale Dankes- und Anerkennungstag für ehrenamtlich engagierte Menschen in Rheinland-Pfalz. Über 50 Vereine, Verbände und Projekte präsentieren auf einem Abfall-Infos des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Bad Dürkheim und der Verbandsgemeinde Die Müllentsorgung erfolgt durch den Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Bad Dürkheim, Philipp-Fauth-Straße 11, Bad Dürkheim, Tel / Infos des Abfallwirtschaftsbetriebes Zusätzliche Leerungstermine im Juli/August Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Bad Dürkheim (AWB) bietet seinen Kunden im Juli/August wieder vier zusätzliche Sonderleerungen der grünen Biotonnen an. Ab 2. Juli bis Ende August werden die Behälter wöchentlich geleert. Die Abfuhrtermine stehen im Abfallkalender. Zeitung oder kompostierbare Biomüllbeutel nutzen Um Madenbefall und Geruchsbelästigung zu verhindern, empfiehlt der AWB seinen Kunden, die Biotonne an einem schattigen Platz aufzustellen. Außerdem sei es bei den sommerlichen Temperaturen besonders wichtig, Bioabfälle und Essensreste gut in Zeitungspapier einzuwickeln oder die kompostierbaren Biomülltüten des Pilotprojekts zu benutzen. So werde die Eiablage von Fliegen und damit auch Madenbefall vermieden. Auf den Tonnenboden gelegte Zeitungen (keine Hochglanzzeitschriften) und Zwischenlagen aus Zeitungen verhindern, dass die Abfälle am Tonnenboden verkleben. Müllabfuhr in der 35. Kalenderwoche Restmüll, LVP: , Bobenheim/Berg, , Erpolzheim, , Weisenheim/Berg Bio, Papier, Glas , Dackenheim, ,, , Herxheim/Berg, , Kallstadt, , Weisenheim/Sand Öffnungszeiten Grünschnittsammelstellen Herxheim am Berg, In den Kappesgärten, Am Wasserhaus (südlich des Bahnhaltepunktes) Freitag Samstag bis Uhr bis Uhr Weisenheim am Sand, Schafweideweg Dienstag bis Uhr Donnerstag bis Uhr Samstag bis Uhr Die Öffnungszeiten können dem Bedarf angepasst werden. Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe Grünstadt, Fa. Wagner, Industriegebiet, Carl-Zeiss-Straße Montag bis Donnerstag bis Uhr bis Uhr Freitag Deponie Friedelsheim Montag bis Freitag Samstag bis Uhr bis Uhr bis Uhr bis Uhr bis Uhr Kein Restmüll, Plastiktüten, Windeln In die Biotonne gehören nur organische Abfälle aus Küche und Garten, appelliert AWB-Leiter Klaus Pabst. Plastiktüten, Wertstoffe, Windeln und sonstige Abfälle müssten im Kompostwerk von Hand (!) aussortiert werden. Das sollten wir den Arbeitern dort nicht zumuten. Auch Tierkot und Katzenstreu hätten aus hygienischen Gründen in der Biotonne nichts zu suchen, außerdem gefährden sie die Qualität des späteren Komposts.

5 Seite 5 Donnerstag, den 23. August 2012 Markt der Möglichkeiten ihre Arbeit, begleitet von einem Kulturprogramm rund um das Deutsche Eck. Auf einer Geräteausstellung geben die Freiwillige Feuerwehr und andere Hilfs- und Rettungsdienste einen Einblick in ihre Fahrzeuge und berichten über ihre Einsatzpraxis. Der SWR wird in Fernsehen und Radio über die Veranstaltung berichten und ab 18 Uhr findet in der Live-Fernsehsendung Ehrensache in der Landesschau Rheinland-Pfalz die Preisverleihung statt. Weitere Infos unter Lebendige Nachbarschaft in Rheinland-Pfalz Wettbewerb im Rahmen der Aktionswoche Wohnen 2012 in Rheinland-Pfalz Eine gute Gemeinschaft in der Nachbarschaft ist wichtig, um sich an dem wohl zu fühlen, an dem man wohnt. Gerade ältere Menschen profitieren von dieser Gemeinschaft. Die Nachbarschaft wird wichtiger für das soziale Leben und manchmal auch als Helfer in der Not. Kleine Alltagstätigkeiten, die alleine nicht mehr zu bewältigen sind, werden durch aktive Nachbarschaft unterstützt. So können z.b. Einkäufe, Mitfahrgelegenheiten oder kleine Gartenarbeiten durch nachbarschaftliche Unterstützung das Leben im eigenen Zuhause erleichtern und verlängern. Lebendige Nachbarschaft ist jedoch nicht nur Hilfe von Jung für Alt sondern auch umgekehrt oder auf Gegenseitigkeit. Die Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, bei PC und Internet, Babysitten, Hunde ausführen oder Schülernachhilfe sind nur einige Beispiele. Neben der direkten persönlichen Nachbarschaftshilfe sind auch Dorf-, Siedler- oder Quartiersgemeinschaften und Nachbarschaftsvereine Beispiele gelebter lebendiger Nachbarschaft. Eine weitere Form der lebendigen Nachbarschaft sind gemeinschaftliche Wohnprojekte, die von ihrer Struktur her auf gegenseitige Unterstützung im Alltag ausgelegt sind. Mit dem Wettbewerb Lebendige Nachbarschaft in Rheinland-Pfalz sollen gute Beispiele bürgerschaftlicher Unterstützung in der Nachbarschaft aus Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und bekannt gemacht werden. Wer kann sich bewerben? Teilnehmen können nicht gewerbliche Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen aus ganz Rheinland-Pfalz. Die Teilnehmenden können bereits ein Projekt der lebendigen Nachbarschaft umgesetzt haben oder sie haben ein Konzept entwickelt und wollen mit diesem in naher Zukunft lebendige Nachbarschaft umsetzen. Auch Dritte können Teilnehmende, die besonders durch nachbarschaftsförderndes Engagement auffallen, für den Wettbewerb vorschlagen. Preisgelder Der Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt Euro ausgestattet. Bewerbungsformular Der Bewerbungsbogen kann auf der Internetseite herunterladen oder bei Doris Schrimpf, Tel.: , E- Mail: angefordert werden. Einsendeschluss ist der 07. September Der Wettbewerb Lebendige Nachbarschaft in Rheinland-Pfalz wird gemeinsam vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie, dem Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur, dem Ministerium der Finanzen und der Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Wohnungsunternehmen ausgelobt. Abholung von Reisepässen Reisepässe, die bis zum beantragt wurden, können abgeholt werden. Bitte abgelaufene und vorläufig ausgestellte Reisepässe mitbringen. Urlaubsregion Deutsche Weinstraße er Markt vom 24. August bis 27. August 2012 Programm: Weinfrohe Stimmung in allen Gaststätten und Winzerhöfen mit Ausschankstellen. Kleines Karussell auf dem Marktplatz Freitag, den 24. August Retzeranwesen, Herrenstraße - 19:00 Uhr: Offizielle Eröffnung mit der er Weinprinzessin und dem Musikzug - Ausschank des Leichtathletikfördervereins Weingut Kirchner, Burgstraße 21 (neben den Tennisplätzen) Hoffest, 18:00 Uhr: Burgunder-Grill-Party mit Eddie St. James (Essen nur auf Voranmeldung) Samstag, den 25. August Retzeranwesen: - Ausschank des Leichtathletikfördervereins, Herrenstraße - Mittelalterliche Spiele für Kinder zum Ausprobieren und Mitmachen (im Park) Weingut Kirchner, Burgstr. 21 (neben Tennisplätzen) -17:00 Uhr: Cubanische Nacht mit Grupo Andaré (Musik ab 18:00 Uhr) Sonntag, den 26. August: Retzeranwesen -10:00 Uhr: Gottesdienst -Im Anschluss Ausschank des Leichtathletikfördervereins -Mittelalterliche Spiele für Kinder zum Ausprobieren und Mitmachen (im Park) Weingut Kirchner, Burgstr :00 Uhr Frische Austern * mit Sekt (*solange Vorrat reicht) 13:00 Uhr: Kaffee und Kuchen vom Förderverein Kindergarten an der Bach 15:00 Uhr: Ponyreiten für die kleinen Gäste Montag, den 27. August Retzeranwesen: Ausschank des Leichtathletikfördervereins Weingut Kirchner, Burgstr. 21 Ab 17:00 Uhr Sounds of the 60 s and 70 s mit GOOD TIMES, (Musik ab 19:00 Uhr) Weitere Informationen: I- Punkt, Verkehrsverein : Tel und Veranstaltungstermine vom 24. August bis 2. September 2012 Immer Samstag und Sonntag Uhr Handwerkermuseum und Sasch`s Art Deko Für Gruppen auf Anfrage andere Termine möglich Tel : ; Handwerkermuseum April Ende Oktober samstags Uhr Prot. Kirche geöffnet :, prot. Kirche Täglich Uhr Historisches Spielzeugmuseum an der Bach Für Gruppen andere Termine möglich Tel Ausstellungen Samstag, Sonntag, Kunst und Wein, Lydia Weber und Renate Eis : Kallstadt, Weingut Weisenborn, er Str. 44 u. 41 Führungen jeden Samstag Uhr Stadtführung :, Treffpunkt: hist. Rathaus, 3, /Person 25. August 27. Oktober, samstags 11 Uhr Spaziergang und Weinprobe am Samstag (Weinprobe ab 13 h) : Kallstadt Veranstalter: Verkehrsverein Kallstadt Samstag, ab 14 Uhr sführung/geologische Führungen und Weinbergsführungen, Dauer ca. 1,5 Std., ab 5 Personen. Für Gruppen andere Termine möglich.

6 Seite 6 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 6 Anmeldung I-Punkt Kallstadt Tel : Herxheim/Bg. Treffpunkt: Kerweplatz Freitag, Uhr Von Mühlen und Früchtchen, Führung mit Verkostung von drei Weinen von drei Weisenheimer Winzern. Feste Schuhe erforderlich. Dauer ca. 3 Std.. Unkostenbeitrag. Anmeldung erbeten Tel o. : Weisenheim/Bg., Dorfplatz Freitag, Kulinarische Wein- und Destillatprobe mit 4-Gänge Überraschungsmenü, Anmeldung erbeten Tel : Weisenheim/Bg. Veranstalter: Weingut-Destillerie Sippel Freitag, Sonntag er Markt : Freitag, Sonntag Hoffest zum er Markt in der Burgstr. 21 : Veranstalter: Weingut Kirchner Samstag, Sonntag, Uhr Muskel fit, Entspannungsangebote für Kinder mit Einheiten progressiver Muskelentspannung, autogenem Training und Kinesiologie, max. 10 Kinder von 8 12 Jahren, Kursgebühr, Anmeldung erbeten Tel o. :, Sinnenhof 26. August 23.September, an den Wochenenden versch. Veranstaltungsorte Literarische Lese So Dichterfrühstück mit Rabea Edel im Hotel Altstadthof ab 11 Uhr : Samstag, ab 18 Uhr Funzelowend des SPD-OV im Weingut Henninger Allbach : Kallstadt Veranstalter: SPD-sverein 26. August Uhr Erlebnistag Dt. Weinstraße Sonntag, Zum Erlebnistag Weinschmeckerstation, Snacks und Flammkuchen aus dem Holzofen, Kaffee u. hausgemachte Kuchen : Kallstadt, Cleo`s Hotel & Cafè Weisenheim/Bg Freitag, Uhr After Summer Party live Openair mit Die Beat Könige :, Veranstalter: Wein- und Kaffeebar im Sinnenhof Freitag, Uhr Kerweeröffnungskonzert Kaffeekantate von Johann Sebastian Bach BWV 211 : Kallstadt, St. Salvator Kirche Freitag, Montag, Saumagenkerwe : Kallstadt Im September Herbstausschank verschiedener Weingüter : Kallstadt Samstag, Uhr Ästhetik des Widerstandes Vortrag mit Musik, Ana- Marija Markovina, Klavier : Weisenheim/Bg., ehem. Synagoge Samstag, Sonntag, ab 11 Uhr Kulinarische Wanderung rund um die Quetsch und Waldfest : Weisenheim/Sd. Sonntag, Uhr Zehntscheuerfest : Weisenheim/Bg., Kirchgasse Uhr Sonntag, Uhr Dr. Bartel`s Jazz Group spielt am Schubkarchstand 37 : Kallstadt, Weinhotel/Restaurant Annaberg Änderungen vorbehalten. Nähere Informationen zu den einzelnen Terminen erhalten Sie im i-punkt Kallstadt. Alters- und Ehejubiläen vom bis Bobenheim am Berg Amtliche Nachrichten Leininger Str. 44, Bobenheim am Berg Telefon: /8321, sbürgermeister: Dietmar Leist Sprechstunde: Mi Uhr Telefon privat: / Erste Beigeordnete: Erika Neuhauss Telefon privat: / 8107 Beigeordneter: Rüdiger Witz Telefon privat: / Wenn die Grillfeier zur Lärmbelästigung wird Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, aus aktuell gegebenem Anlass weisen wir nochmals auf die Einhaltung der Nachtruhe hin. Zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens (Nachtzeit) sind nach dem Landes-Immissionsschutzgesetz alle Betätigungen zu unterlassen, welche die Nachtruhe stören könnten. In Kern-, Misch- und Dorfgebieten dürfen zur Nachtzeit Geräusche maximal 45 db(a) laut sein, in allgemeinen Wohngebieten maximal 40 db(a) und in reinen Wohngebieten maximal 35 db(a). Diese Werte haben ihren Grund: denn beachten Sie, dass eine normale Unterhaltung regelmäßig bereits 60 db(a) laut ist! Doch während sich die Einen angeregt unterhalten, liegen die Anderen vielleicht bereits im Bett. Gerade im Sommer, wenn das Wetter zum abendlichen Beisammensein im Freien einlädt, fühlen sich daher Unbeteiligte schnell belästigt. Insofern bitten wir Sie, im Sinne des nachbarschaftlichen Miteinanders und zum Schutze der Nachtruhe bei derartigen Anlässen um 22:00 Uhr ins Innere des Hauses zu wechseln. Es geht nur miteinander, nicht gegeneinander! Ihre örtliche Ordnungsbehörde Verbandsgemeinde Sonstige Nachrichten

7 Seite 7 Donnerstag, den 23. August 2012 Dackenheim Amtliche Nachrichten Kirchheimer Straße Dackenheim sbürgermeister: Edwin Schrank Sprechstunde: Termine nach Vereinbarung Telefon privat: / Erster Beigeordneter: Hans Winkels-Herding-Friedrich Beigeordneter: Jürgen Hanewald Information an alle Standbetreiber für den Erlebnistag Deutsche Weinstraße Am Sonntag, den findet wieder der Erlebnistag Deutsche Weinstraße auf der B 271 statt. Wir weisen noch mal darauf hin: Es dürfen an diesem Tag keine Stände, Gegenstände, Aufbauten, etc. auf der Weinstraße aufgebaut werden. Sowohl die Polizei als auch unsere Außendienstmitarbeiter sind befugt, dies zu untersagen. Es ist absolut notwendig, dass die Durchfahrt der Straße als Rettungsweg frei bleibt. Wir bitten um Beachtung und Ihre Kooperation. Straßenverkehrsbehörde - örtl. Ordnungsbehörde- Erpolzheim Amtliche Nachrichten Hauptstraße Erpolzheim Telefon: / 7337 sbürgermeister: Alexander Bergner Sprechstunde: Fr Uhr Telefon privat: / Erster Beigeordneter: Günther Beck Geschäftsbereich Bau- und Friedhofsangelegenheiten Telefon privat: / Beigeordneter: Friedrich Rohlfing Geschäftsbereich Grünflächen, Feld, Umwelt und Spielplätze Bekanntmachung Rattenbekämpfung seit Ende Juli 2012 Wie berichtet findet seit Ende Juli 2012 im Gebiet der Gemeinde Erpolzheim entlang der Isenach, zwischen der Jahnstraße und der Straße Im Eichgarten eine allgemeine Rattenbekämpfung statt. Dies ist aufgrund des vermehrten Auftretens von Ratten in diesem Gebiet zur Abwehr von Gesundheitsgefahren notwendig geworden. Diese Rattenköder wurden in Form von zugriffsund witterungsgeschützten Köderstationen ausgebracht. Dennoch bitten wir Sie weiterhin um erhöhte Vorsicht und halten Sie an, diese Köderstationen nicht zu berühren, umzustellen oder zu entfernen. Bitte weisen Sie sofern nicht bereits geschehen auch Ihre Kinder auf diese Maßnahme hin! Wir raten dazu Kinder zu beaufsichtigen, wenn diese sich in der Nähe der Köderstationen aufhalten. Auch ist es ratsam Haustiere während der Bekämpfungsaktion besonders zu beaufsichtigen., den 14. August 2012 Verbandsgemeinde -örtliche Ordnungsbehörde- Sonstige Nachrichten Turnverein Kinderturnen bei Ulrike Wächter Leider kann das Kinderturnen erst wieder nach den Herbstferien stattfinden. Frau Wächter ist aus beruflichen Gründen zur Zeit verhindert. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Amtliche Nachrichten Hauptstraße Telefon: 06353/1779, Stadtbürgermeister: Jürgen Oberholz Sprechstunde: Mi Uhr und nach Vereinbarung Telefon privat: 06353/ Erste Beigeordnete: Barbara Reibold-Niederauer Geschäftsbereich Bauen, Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung Handy: 0171 / Beigeordneter: Thomas Krüger Geschäftsbereich Umwelt, Landwirtschaft und Forsten Telefon privat: 06353/ Beigeordneter: Willi Simon Handy: 0171 / Bürgersprechstunde Am Mittwoch, findet keine Bürgersprechstunde statt. Bekanntmachung Am Mittwoch, um 19:00 Uhr, findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. Gremium: Ausschuss für Tourismus, Feste und Wirtschaftsförderung Stadt Sitzungsort: Rathaus der Verbandsgemeinde, den Jürgen Oberholz Stadtbürgermeister Tagesordnung: Mitteilungen der Verwaltung Marktsatzungen Gebührenordnung Dienstleistungsvertrag Anfragen von Ausschussmitgliedern Bekanntmachung Am Donnerstag, um 19:00 Uhr, findet eine öffentliche / nichtöffentliche Sitzung statt. Gremium: Stadtrat Sitzungsort: Rathaus der Verbandsgemeinde, den Jürgen Oberholz Stadtbürgermeister Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1 Mitteilungen der Verwaltung 2 Bebauungsplan Östlicher steil II, Änd.3 a) Behandlung von Anregungen b) Beschluss als Satzung gem. 10 BauGB 3 Einheitlicher Regionalplan Rhein-Neckar hier: Beschluss über Anregungen im Beteiligungsverfahren 4 Einwohnerfragestunde 5 Anfragen von Ratsmitgliedern Nichtöffentlicher Teil 1 Mitteilungen der Verwaltung 2 Sanierungsangelegenheiten 3 Satzungsangelegenheiten 4 Grundstücksangelegenheiten 5 Straßenverkehrsangelegenheit 6 Anfragen von Ratsmitgliedern Einladung zum Waldbegang Am Samstag, dem 01. September 2012 lädt die Stadt alle interessierten Mitbürger/innen zu ihrem diesjährigen Waldbegang recht herzlich ein. Wir treffen uns um 09:30 Uhr am Parkplatz Bachereck, kurz vor Höningen. Von dort aus geht es durch das Kieferntal zur er Jagdhütte wo der Waldbegang endet. Die Hauptthemen werden die Klimaextreme, Wandel der Forstbewirtschaftung und der allgemeine Holzmarkt sein. Wie immer gibt es unterwegs eine Rast mit Verpflegung und gegen Uhr ein Mittagessen in der Jagdhütte mit gemütlichem Ausgang. Mit freundlichen Grüßen Thomas Krüger, Beigeordneter >>>>>> <<<<<< Anmeldung zum Waldbegang der Stadt am 01. September 2012 bitte um Rückmeldung an das Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung bis spätestens Name:.. Ich nehme mit.. Personen am Waldbegang teil. >>>>>> <<<<<< Sonstige Nachrichten Einladung an den Musikzug Zur Eröffnung des er Marktes am Freitag, den 24. August 2012 um 19:00 Uhr im Retzeranwesen, bitten wir um zahlreiches Erscheinen.

8 Seite 8 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 8 Ihre Stadtbücherei in der Retzerscheune ist für Sie geöffnet: Montag von Uhr Mittwoch und Freitag von Uhr Bücherei vom bis geschlossen!!!! Liebe Leserinnen und Leser, die Bücherei ist vom bis zum geschlossen. Bitte beachten Sie dieses bei Ihren Planungen. Ab Montag, den können Sie sich wieder mit neuem Lesestoff eindecken. Ihr Büchereiteam TSV 1885 Tischtennis Die neue Saison beginnt für die Tischtennisspieler in dieser Woche mit den Begegnungen Herren 2 gegen TTF Frankenthal 4 (Mittwoch 22.8.) und Grünstadt 3 gegen Herren 1 (Freitag 24.8.). Das Saisonziel für beide Mannschaften ist ein guter Platz im Mittelfeld der Kreisliga bzw. Kreisklasse A. Die Jungenmannschaft startet ihr erstes Spiel am 1.9. um 13 Uhr beim ASV Maxdorf. Training: mittwochs und freitags ab 18 Uhr (Jungen) und Uhr (Herren) Diakonieverein Die Mitgliederversammlung findet am Sonntag, dem um 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Hauptstraße statt. Die Tagesordnung wird noch bekannt gegeben. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind hierzu eingeladen. Im August und im September finden wieder zwei Gesundheitsvorträge statt: Am über das Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung (Pfarrerin Sabine Tarasinski) und am zum Thema Organspende (PD Dr. Raoul Bergner). Die Veranstaltungen finden jeweils um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Hauptstraße statt. Alle Interessierten sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Tennisclub Spaßturnier und Sommernachtsfest Am findet in der Zeit von 10 Uhr-16 Uhr für Spieler(innen) ab Jahrgang 1996 unser diesjähriges Spaßturnier statt. Gespielt wird wieder im Doppel-Mixed- Modus mit wechselnden, zugelosten Partnern. Damit das ganze ausgeglichen ist, werden stärkeren Spieler(innen) nicht ganz so erfahrene Spieler(innen) zugelost und umgekehrt. Der Spaß steht auf jeden Fall im Vordergrund. Traditionell feiern wir am Abend dann unser Sommernachtsfest. Weitere Informationen über unseren Tennisclub erhalten Sie von: Ulrich Schetschorke, Tel / 8297 und Rolf Reis, Tel / 7177; Pfälzerwald-Verein Nächste Wanderung: Sonntag, den über den Quirnheimer Berg nach Bockenheim Wanderführer: Fam. Kreutzenberger. Treffpunkt am Bahnhof um Uhr. Abfahrt Uhr. Wanderweg: Mertesheim, Quirnheim, Museumsschänke (Einkehr). Neben dem Gasthaus befindet sich das Motorrad-Museum. Nach der Einkehr wandern wir weiter nach Kindenheim zur Kerwe im Zelt des Weingutes Sonnenberg. Rückfahrt ab Bockenheim. Weglänge ca. 8 km, mit Anstieg bis zur Schänke. Weiterer Weg eben und abwärts. Jeden Dienstag Nordic-Walking, Treffpunkt Rückseite Bahnhof um Uhr. Weglänge ca. 7 km.gäste sind zu allen Veranstaltungen immer willkommen.informationen unter Tel /6965 oder06353/4368. Herxheim am Berg Amtliche Nachrichten Hauptstraße Herxheim am Berg Telefon 06353/989237, Telefon DGH 06353/7450 sbürgermeister: Heinrich Hartung Sprechstunde: nach Vereinbarung Telefon privat: / Erster Beigeordneter: Heinz Drabold Geschäftsbereich Forst, Umwelt und Friedhof Telefon privat: / Mobil: 0162/ Information an alle Standbetreiber für den Erlebnistag Deutsche Weinstraße Am Sonntag, den findet wieder der Erlebnistag Deutsche Weinstraße auf der B 271 statt. Wir weisen noch mal darauf hin: Es dürfen an diesem Tag keine Stände, Gegenstände, Aufbauten, etc. auf der Weinstraße aufgebaut werden. Sowohl die Polizei als auch unsere Außendienstmitarbeiter sind befugt, dies zu untersagen. Es ist absolut notwendig, dass die Durchfahrt der Straße als Rettungsweg frei bleibt. Wir bitten um Beachtung und Ihre Kooperation. Straßenverkehrsbehörde - örtl. Ordnungsbehörde- Bekanntmachung Vollzug des Baugesetzbuches Bebauungsplan Dackenheimer Weg Ost, Änderung I gem. 13 a BauGB hier: Inkrafttreten des Bebauungsplanes gem. 10 Abs. 3 BauGB Es wird hiermit gem. 10 Abs. 3 BauGB vom (BGBL.I S.2414), zuletzt geändert durch das Gesetz zur Erleichterung von Planungsvorhaben für die Innenentwicklung der Städte vom (BGBL.I S.3316) öffentlich bekannt gemacht, daß der Bebauungsplan Dackenheimer Weg Ost, Änderung I gem. 13 a BauGB der sgemeinde Herxheim am Berg, bestehend aus Planteil, Begründung und textlichen Festsetzungen am 13. August 2012 als Satzung gem. 10 BauGB beschlossen wurde. Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan gem. 10 Abs. 3 BauGB in Kraft. Der räumliche Geltungsbereich ist aus dem nachstehend abgedruckten Lageplan zu ersehen. Der rechtskräftige Bebauungsplan wird ab dem heutigen Tag bei der Ver bandsgemeindeverwaltung, Bahnhofstraße 12, Zimmer 202, während der allge meinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht ausgelegt. Mit der ortsüblichen Bekanntmachung ist auch das Erfordernis einer formgültigen Verkündung der örtlichen Bauvorschriften nach 86 Abs. 6 der LBauO Rheinland-Pfalz erfüllt. Unbeachtlich werden nach 215 BauGB 1. eine nach 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften 2. eine unter Berücksichtigung des 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes und 3. nach 214 Abs. 3 Satz 2 BauGb beachtliche Mängel des Abwägungsvorganges, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung

9 Seite 9 Donnerstag, den 23. August 2012 begründenden Sachverhaltes geltend gemacht worden sind. Auf die Vorschriften des 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Absatz 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen. Gem. 24 Abs. 6 der GemO für Rheinland-Pfalz (GemO) vom (GVBI Seite 153) wird darauf hingewiesen, daß Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Form vorschriften der Gemeindeordnung oder auf Grund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen, gelten. Dies gilt nicht, wenn 1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder 2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat. Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen. Herxheim am Berg, den gez. Heinrich Hartung sbürgermeister Kallstadt Amtliche Nachrichten Leistadter Straße Kallstadt Telefon: 06322/1096, sbürgermeister: Günter Person Sprechstunde: Di Uhr Do Uhr Telefon privat: / Erster Beigeordneter: Dr. Thomas Jaworek Geschäftsbereich Weinbau und Forsten Telefon privat: / Information an alle Standbetreiber für den Erlebnistag Deutsche Weinstraße Am Sonntag, den findet wieder der Erlebnistag Deutsche Weinstraße auf der B 271 statt. Wir weisen noch mal darauf hin: Es dürfen an diesem Tag keine Stände, Gegenstände, Aufbauten, etc. auf der Weinstraße aufgebaut werden. Sowohl die Polizei als auch unsere Außendienstmitarbeiter sind befugt, dies zu untersagen. Es ist absolut notwendig, dass die Durchfahrt der Straße als Rettungsweg frei bleibt. Wir bitten um Beachtung und Ihre Kooperation. Straßenverkehrsbehörde örtl. Ordnungsbehörde- Wohnungsvermietung Die sgemeinde Kallstadt vermietet ab sofort in Kallstadt, Weinstraße 77 (1. Obergeschoss/Dachgeschoss rechts) folgende Wohnung: Wohnfläche 74,12 qm, 4 ZKB, Kellerraum 379,00 monatliche Miete zzgl. Nebenkosten, 20,45 monatlich für Stellplatz sowie 850,00 Kaution. Das Halten von Tieren ist nicht gestattet. Auskunft erteilt Julia Schanzenbächer - Tel: 06353/ Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung, FB 4 Bauen- und Liegenschaften, Bahnhofstraße 12, Sonstige Nachrichten SPD - sverein Der SPD-sverein lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zum diesjährigen Funzelowend am Samstag, den , ab 18 Uhr und zum Erlebnistag Deutsche Weinstraße am Sonntag, den , ab 10 Uhr im Winzerhof Henninger-Allbach (Weinstr. 118). Natürlich findet samstags ab 18 Uhr auch wieder das Luftballon-Wettfliegen für die Kinder statt. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Erfahren Sie mehr über uns unter: Weisenheim am Berg Amtliche Nachrichten Hauptstraße Weisenheim am Berg Telefon: 06353/3113, sbürgermeister: Georg Blaul Sprechstunde: Do Uhr Telefon privat: / 3138 Erster Beigeordneter: Joachim Schleweis Telefon privat: / Fax / Beigeordneter: Erhard Freunscht Telefon privat: / Fax 06353/ Sonstige Nachrichten Verein der Obst und Gartenfreunde 1. Nach Beschluss der Vorstandschaft laden wir alle unsere Mitglieder und Freunde zur diesjährigen Jahresfahrt in den Odenwald am Samstag, den 25. August 2012 ein. Abfahrt Dorfplatz, um 8:00 Uhr. Die Kosten der Fahrt teilen sich wie folgt auf: Busfahrt und ausgiebiges Frühstück unterwegs 10,- Euro für Mitglieder und 20,- Euro für Nichtmitglieder. 2. Die Vorstandschaft beschloss, unsere Mitglieder im Spätherbst dieses Jahres einzuladen zu einer Weinprobe mit dem Weingut Pfleger-Karr in Verbindung mit einem Abendessen im Bürgerhaus. Anmeldungen zu beiden Veranstaltungen an 1. Vorstand Otmar Fischer, oder den 2. Vorstand Karl Heinz Kiefer, Turnverein Unsere Übungsstunden haben wieder begonnen. Wir freuen uns auf Euch, auch auf neue große und kleine Sportler! Eltern Kind-Fahrt Unsere Gruppe Familie Eltern Kind lädt freundlichst ein zur Eltern-Kind-Jahresfahrt, am Samstag, den 1. September 2012, mit dem bekannten Ziel, Vergnügungspark Tripsdrill. Die Stiftung übernimmt dabei die Buskosten für alle sowie die Eintritte für die Kinder zum Park. Abfahrt 8:00 Uhr Dorfplatz. Wir bitten um umgehende Anmeldung bei Bernd Sebastian, , Rosemarie Haas, oder Otmar Fischer, Landfrauenverein Jahresausflug Wie bereits angekündigt fahren die Landfrauen am zu den Adler- Modemärkten nach Haibach und zu der Berres- Nudelfabrik in Walldürn. Abfahrt ist um 7.00 Uhr am Dorfplatz. Um nehmen wir an einer Modenschau teil, bekommen Frühstück und um Uhr Mittagessen. Die Abfahrt nach Walldürn erfolgt um Uhr, wo wir die Nudelfabrik Berres besichtigen, Kaffee satt, ein Stück Kuchen sowie 1 Päckchen Nudeln und eine Kochbuchfibel erhalten. Ca Uhr werden wir wieder zu Hause sein. Der Gesamtpreis beträgt für Mitglieder 25,00 Euro und für Nichtmitglieder 30,00 Euro. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Anmeldung bei Helga Jacobsen, Tel

10 Seite 10 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 10 Weisenheim am Sand Amtliche Nachrichten Dr.-Welte-Straße Weisenheim am Sand Telefon: 06353/8333, sbürgermeister: Sprechstunde: Moderne DSL-Anschlüsse für schnellen Internetzugang Die technischen Arbeiten zum Ausbau des DSL- Netzes in Weisenheim am Sand sind beendet. Wir möchten Ihnen nunmehr alles Wissenswerte rund um das neue DSL-Netz vorstellen. Dazu laden wir Sie herzlich zur offiziellen Vertriebsfreigabe am 29. August 2012 um 18:30 Uhr Halle des SV Weisenheim am Sand, Dr.-Welte-Straße 39 ein. In dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen die neuen DSL-Geschwindigkeiten in Weisenheim am Sand vor und erläutern Ihnen, was zu tun ist, um die neuen Geschwindigkeiten zu bestellen und was Sie bei und nach einer Umstellung alles beachten sollten. Die Veranstaltung wird etwa 1 1/ 2 Stunden dauern. Am Ende der Veranstaltung können Kunden der Telekom Deutschland sich von Mitarbeitern der T- Shops in Frankenthal und Grünstadt beraten lassen und Angebote zur Umstellung erhalten. Bitte bringen Sie zu diesem Zweck Ihre letzte Telefonrechnung mit. Wichtig ist auch, dass Sie den Hersteller und den Typ Ihres DSL-Routers kennen, wenn Sie bereits DSL-Kunde sind. Alle Haushalte und Betriebe erhalten zusätzlich am 23. August 2012 eine Broschüre Moderne DSL- Anschlüsse für schnelle Internetzugang, in der vieles Wichtige und Wissenswerte zusammengefasst sein wird. Wenn Sie weiter auf dem Laufenden bleiben und sich über den aktuellen Stand der Dinge informieren möchten oder Fragen haben, rufen Sie im Internet die Homepage von Weisenheim am Sand auf mit der Adresse Dort finden Sie in der Menü-Leiste auf der linken Seite am unteren Ende den Eintrag Zugang zum Internet, der Sie zu der Einstiegsseite des Informationsangebots rund um das neue DSL-Netz in Weisenheim am Sand führt. Dieter Helt Uwe Pilgram sbürgermeister Sonstige Nachrichten Dieter Helt Mi. ab Uhr Erster Beigeordneter: Wilfried Weber Geschäftsbereich Land- und Forstwirtschaft, Friedhof und Bauhof Telefon privat: / Beigeordneter: Friedrich Hofmann Telefon privat: / 2289 Breitbandbeauftragter Weisenheim am Sand Allgemeiner Sportverein 1900 Zumba ist der neue Fitnesstrend schlechthin und begeistert Menschen aller Altersgruppen. Zumba verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe zu einem Aerobicund Fitness-Workout, das die optimale Balance zwischen Ausdauertraining und körperformenden Muskelaufbau bietet. Lateinamerikanische Rhythmen, stimmungsvolle Musik, verschiedene Tanzstile bringen Partystimmung, so dass sich auch Nichttänzer und Fitnessneulinge wohlfühlen. Ab Freitag den 7. September 2012, von 17:00-18:15 Uhr bieten wir Zumba unter der Leitung von Ria Sohn an, in der ASV Turnhalle. Mitmachen kann jeder, Mitglieder und Nichtmitglieder. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich mitreißen. Anmeldung; Ria Sohn, Telefon: 0172 / oder Helmut Müller, / Sportverein Vorschau Aktive: 1. Mannschaft: Donnerstag, , 19:00 Uhr SV Weisenheim DJK Eppstein (Pokal) Sonntag, , 15:00 Uhr Croatia Ludwigshafen SV Weisenheim 2. Mannschaft: Mittwoch, , 19:00 Uhr SV Weisenheim II Eintracht Lambsheim (Pokal) Termine: Abteilung Jugendfußball A-Jugend: Freitag, , 19:30 Uhr VfL Neuhofen JSG Weisenheim/Fußgönheim/Ruchheim B-Jugend: Samstag, , 14:00 Uhr JSG Weisenheim/Fußgönheim SV Pfingstweide C-Jugend: Samstag, , 14:45 Uhr JSG Weisenheim/Fußgönheim SV Obersülzen D-Jugend: Samstag, , 14:45 Uhr SC Bobenheim/Roxheim SV Weisenheim Mehr im Internet unter: Reit- und Fahrverein Die Reiter des RVF Weisenheim am Sand konnten an den letzten beiden Turnieren in Worms Pfeddersheim und Enkenbach tolle Ergebnisse erzielen. 1. Reitclub Primmtal: Springprüfung A** : 2. Platz Marissa Keller mit Goldika 3. Platz Eduard Merk mit Sam Springprüfung L : 6. Platz Marissa Keller mit Goldika Springprüfung A** mit Stechen: 5. Platz Eduard Merk mit Sam Stilspringprüfung A*: 2. Platz Laura Zengerling mit Lancelot 5. Platz Laura Zengerling mit Sunshine Lady Zeitspringen A*: 6. Platz Laura Zengerling mit Lancelot Zeitspringen A** : 3. Platz Laura Zengerling mit Sunshine Lady Springprüfung E: 1. Platz Anna Lena Obst mit Campino Star Reitturnier in Enkenbach: A Punktespringen: 1. Platz Nadine Löffler mit Rembrandt A Dressur: 3. Platz Natascha Kieffer mit Esmeralda Dressurreiter A: 6. Platz Pauline Reichert mit Daveheart Herzi Gesangverein Liedertafel 1846 Lampionfest im Sängerheimhof Der Gesangverein Liedertafel 1846 e.v. Weisenheim am Sand lädt am Samstag, dem , ab 18:00 Uhr alle Aktiven, Freunde und Gönner zum Lampionfest in den Hof unseres Sängerheimes im Ostring (nähe Bahnhof) ein. Wie in jedem Jahr, hält auch in diesem Jahr die Sängerküche deftige Gerichte, Bier vom Fass, Sekt und Wein aus Weisenheimer Lagen sowie spritzige Mixgetränke mit und ohne Alkohol für Sie bereit. Das Lampionfest findet bei jedem Wetter statt, sollte es regnen, bietet Ihnen unser Sängerheim ein trockenes Plätzchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Verbandsgemeinde Sonstige Nachrichten FWG Verbandsgemeinde Mitgliederversammlung Die auf Mittwoch, den 29. August 2012, 19:00 Uhr anberaumte Mitgliederversammlung entfällt. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben Deutsches Rotes Kreuz sverein - Weisenheim Einladung zu einem Blutspendertermin Der DRK sverein - Weisenheim lädt Alt- und Neuspender zwischen 18 und 70 Jahren zur Teilnahme an einer Blutspende ein am Montag, den 3. Sept von 17:00 bis 20:30 Uhr Hermann-Sinsheimer-Grundschule, Haintorstraße 27 Bitte helfen Sie uns die Versorgung mit lebenswichtigen Blutspenden sicherzustellen und bringen Sie Familienangehörige, Freunde und Bekannte gerne mit zum Termin. Das DRK reicht im Anschluss an die Spende einen kleinen Imbiss. Tierhilfe Bad Dürkheim VG Sir George Der wunderschöne 3jährige Britisch Kurzhaar- Kater ( blau mit bernsteinfarbenen Augen) sucht dringend ein neues Zuhause. Der stattliche George, der nach einem tristen, einsamen Leben nun die Sonnenseiten eines Katzenlebens kennen lernt, hat seine Pflegefamilie samt der dort lebenden Vierbeiner zwischenzeitlich voll im Griff. Der bezaubernde Dickkopf sollte zu Menschen, die Zeit für ihn haben. Ganz wichtig ist auch die Möglichkeit zum Freigang, den George nutzt jede Gelegenheit, um Ausflüge in den Garten zu unternehmen. Näheres unter Tel od Milan Noch immer suchen wir dringend ein Zuhause für das Tigerkaterle Milan. Der hübsche Kater (ca. 1 Jahr, kastriert, geimpft und gechipt) ist zwar anfangs etwas schüchtern, aber sobald er Vertrauen gefasst hat, ist er verschmust, lebhaft und verspielt. Er ist auch sehr verträglich mit anderen Katzen, daher wäre es schön, wenn er in seinem neuen Zuhause gleich einen Artgenossen hätte, an dem er sich ein wenig orientieren kann. Da Milan nun schon sehr lange auf einem Pflegeplatz sitzt, wären wir sehr froh, wenn er nun endlich sein eigenes Zuhause (mit späterem Freigang) bekommen würde. Bei Interesse: od Außerdem warten noch mehrere erwachsene Katzen und auch Katzenkinder auf ihr eigenes Zuhause. Schauen Sie einfach mal auf unsere Homepage unter

11 Seite 11 Donnerstag, den 23. August 2012 Neue Kurse in Erpolzheim und Bobenheim/Bg. Gitarre, Querflöte, Schlagzeug Verleih von Instrumenten. Infos: Wir - die Rasselbande e.v. - sind eine Elterninitiative aus Weisenheim am Sand und den umliegenden schaften. Unser Ziel ist es, unseren Kindern die Möglichkeit einer altersgerechten Kinderbetreuung in einer kleinen Gruppe anzubieten. Bei einer ausgebildeten und erfahrenen Erzieherin lernen die Kinder ab Krabbelalter bis zum Kindergartenalter zu spielen, basteln, singen und gemeinsam am Tisch zu essen. Auch das Austoben kommt mit einem eigenen Zeitfenster nicht zu kurz. Wir legen Wert auf Rituale und einen geregelten Tagesablauf mit festen Zeiten für Essen, Spielen und Turnen. Die Rasselbande bietet eine hervorragende Vorbereitung auf den Kindergarten. Unsere Kinder werden in zwei Gruppen zu je max. 10 Kindern von der Erzieherin und im Wechsel von einem Elternteil betreut: Gruppe A: Montags und mittwochs von 8:30 bis 11:30 Uhr Gruppe B: Dienstags und donnerstags von 8:30 bis 11:30 Uhr. Kontakt: - Christine Bast (1. Vorsitzende) Tel.: / Annette Forstmeier (2. Vorsitzende) Tel.: / Volkshochschule der Verbandsgemeinde in der Kreisvolkshochschule Bad Dürkheim Öffnungszeiten der VHS-Geschäftsstelle: Montag bis Donnerstag, Uhr Information und Anmeldung: Volkshochschule der VG Bahnhofstraße 12, Tel.-Nr.: 06353/ Fax-Nr.: 06353/ Bitte beachten Sie, dass für alle unsere Kurse und Seminare, auch für Vorträge und Einzelveranstaltungen eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich ist. Für nachstehende Veranstaltungen nehmen wir noch Anmeldungen entgegen: Digitale Fotografie Der gezielte Einsatz der Fototechnik und bildsprachlicher Mittel, um Fotos bewusst zu gestalten, stehen im Vordergrund. Hierbei werden Bilder vorgestellt und analysiert, um die Verbindung von Technik und Bildgestaltung möglichst einfach und nachvollziehbar zu erläutern. Neueinsteigern wird grundlegendes Wissen vermittelt, erfahrenen Fotografen neue Perspektiven geboten. Themen sind Belichtungstechnik / Bildanalyse und -aufbau / Sehen und Wahrnehmen / bildgestalterische Mittel / praktische Übungen. Zudem werden wir einen Fotospaziergang durch unternehmen. Vor Kursbeginn sollten Sie sich ausreichend über Technik und Bedienungsanleitung Ihrer Kamera informieren. Dozent Harald Baumeister Kurs D Beginn Dienstag, , Uhr Dauer / Gebühr 5 Abende, 38 (zzgl. 6,- für Arbeitsmaterial), Hermann-Sinsheimer - Grundschule, NG, Saal 12 itte den Text incl. Logo umrahmen. Alles mittig en. Kein Amtsblatt erhalten? Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH Telefon: Die Grundlagen des Zeichnens In kleinen Schritten erlernen Sie die Grundlagen des Zeichnens. Themen: Erfassen von Formen / Proportionen / Perspektiven / Licht und Schatten / Umgang mit verschiedenen zeichnerischen Techniken (Tusche, Kohle, Pastellkreide). Wir beginnen mit dem Zeichnen einzelner, kleiner Objekte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Geeignet zur Mappenvorbereitung. *Bitte mitbringen: Zeichen-/Skizzenblock, Bleistift B3, B6, Radierer. Dozentin Margarita Dell Kurs D Beginn Freitag, , Uhr Dauer / Gebühr 12 Abende, 60, Hermann-Sinsheimer-Grundschule, NG, Raum 11 Auf den Spuren berühmter Künstler Der Blaue Reiter Vor 100 Jahren, im Mai 1912 gaben Franz Marc und Wassily Kandinsky den Almanach Der Blaue

12 Seite 12 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 12 Reiter heraus. Dieser Name ist heute jedem Kunstfreund ein Begriff. Er steht für eine Künstlervereinigung, die mit den Maltraditionen brach, um neue künstlerische Ausdrucksformen zu schaffen. In diesem Kurs können Sie wählen, ob Sie ein Bild im Stil von Wassily Kandinsky, Paul Klee oder Franz Marc malen möchten, allesamt Künstler, die man dem Expressionismus zuordnet. Sie lernen, die Besonderheiten der Malweisen kennen und haben somit eine sichere Basis, Ihr eigenes Bild in dieser Richtung zu gestalten. *Bitte mitbringen: Aquarellfarben, Synthetikpinsel (rund und spitz) min. in Größe 3,6,9 und größer, Aquarellblock (min.220g/m²), Bleistift (F), Radiergummi, 2 Gläser, Küchentücher, Skizzenblätter, Zeitungspapier, diverse Kreisschablonen, langes Lineal, wasserfester / schwarzer Fineliner, Pausensnack und Getränk. Dozentin Viola Rudel Kurs D Termin Samstag, , Uhr Dauer / Gebühr 1 Nachmittag, 20 zzgl. evtl. Materialkosten, direkt an Kursleitung zu bezahlen., Hermann-Sinsheimer-Grundschule, NG, Raum 11 Malkurs - ab 8 Jahren Wir wollen neben Aquarell, Pastell und Wasserfarbe neue Techniken der Acrylmalerei ausprobieren. Es darf gemalt werden, was gefällt. Individuelle Betreuung und Weiterentwicklung stehen im Vordergrund. *Bitte mitbringen: Aquarellblock (30x40, 300 gr/m2), -farben, Bleistift B3, Radierer, Zeichenblock, Pinsel Nr. 2,4,18. Dozentin Margarita Dell Kurs D Beginn Donnerstag, , Uhr Dauer / Gebühr 12 Nachmittage, 53, Hermann-Sinsheimer-Grundschule, NG, Raum 12 Auf den Spuren berühmter Künstler Malkurse für Kinder von 6 bis 14 Jahren mit Viola Rudel Schicken Sie Ihr Kind auf eine spannende, lehrreiche und malerische Reise in die Vergangenheit. Die Kinder erfahren ein Stück Kunstgeschichte und lernen gleichzeitig im Stile der ausgesuchten Künstler zu malen. Alle Kurse dieser Reihe sind samstags von Uhr in der Hermann-Sinsheimer-Grundschule in, Raum Nr. 11. Neben der Gebühr fallen - je nach Verbrauch - Auslagen von 1,50 bis ca. 3 für hochwertige Papiere und weitere Materialien an, die direkt an die Dozentin zu entrichten sind. Wassily Kandinsky Kandinskys Bilder sind bunt und wimmeln von Kreisen, Vierecken und Dreiecken. Mittels eines Maldiktates fällt es leicht, einen ähnlichen Bildaufbau selbst zu gestalten. *Bitte mitbringen: Schulmalkasten, Synthetikpinsel (spitz/rund), Größe 3, 6 und 9, Bleistift (F), Radiergummi, Wasserglas, Küchentücher, Skizzenblätter, Zeitungspapier, schwarzer, wasserfester Fineliner, kleine Schere, 30 cm-lineal, Kreisschablonen. Kurs D Termin Samstag, Beginn Donnerstag, Progressive Muskelentspannung - für Kinder von 8 bis 10 Jahren - Viele Kinder und Jugendliche wirken nervös, angespannt, lustlos und erschöpft. Ein hohes Lebenstempo, Reizüberflutung, schulischer Leistungsdruck und vieles mehr machen deutlich, welchen nervlichen Belastungen schon Kinder ausgesetzt sind. PMR dient als Entspannungstechnik um: Selbstvertrauen und Selbstsicherheit zu stärken, Belastungen des Alltags besser bewältigen zu können, stressbedingten Beschwerden, wie Bauch- und Kopfschmerzen entgegenzuwirken, Ruhe und Entspannung zu erleben. *Bitte mitbringen: Unterlage, Decke, kleines Kissen, Getränk. Dozentin Andrea Wolf Kurs D Beginn Mittwoch, , Uhr Dauer / Gebühr 8 Nachmittage, 25 Weisenheim am Sand, Grundschule Schmuckgestalten - für Anfänger und Fortgeschrittene - Kreativität, die Liebe zum Detail und handwerkliches Geschick sind Voraussetzung. Sie können ein neues Schmuckstück nach Ihren Vorstellungen fertigen oder ältere Stücke umarbeiten. Die Kursleiterin hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ideen und gibt Hilfestellung in der Handhabung der entsprechenden Werkzeuge und Maschinen. Dozentin Gisela Neumayer Kurs 1 D Beginn Dienstag, , Uhr Kurs 2 D Beginn Mittwoch, , Uhr Dauer / Gebühr je 10 Vormittage, 100 (zzgl. Materialkosten), Hermann-Sinsheimer-Grundschule, HG, Werkstatt Qi Gong und gymnastische Übungen für Bauch, Beine, Po Verbindung von ganzheitlichen Übungseinheiten aus der Gymnastik und den traditionellen, chinesischen Qi Gong-Übungen. Für alle, die Sich-selbst-bewusst werden möchten, um mit vitalem Körper und ausgeglichenem Geist ein freudvolles Leben führen zu können. Gleichzeitig wollen wir mit speziellen Übungen positiven Einfluss auf die Problemzonen nehmen, Gewebe straffen und kräftigen, um dadurch eine gesunde Körperhaltung und bessere Körperproportionen zu erlangen. Dazu sanfte Dehn-, Entspannungs- und Atemübungen. Dozentin Jhi-Lan Jou Kurs D Beginn Donnerstag, , Uhr Dauer / Gebühr 12 Nachmittage, 53, VG - Sporthalle Stretching und Rückenschule für Jung und Alt Durch Sitzen, wenig Bewegung und einseitige Bewegungsabläufe treten verstärkt Verkrampfungen, Verspannungen, Schulter- und Rückenschmerzen auf, die uns sowohl physisch als auch psychisch beeinträchtigen. Durch langsam und konzentriert ausgeführte Übungen kann dem entgegengewirkt werden. Bei korrekter Durchführung erreichen wir eine deutliche Verbesserung der körperlichen Verfassung. Stretching ist für jedermann geeignet, unabhängig vom Alter und der eigenen körperlichen Konstitution. Die bekannten Übungen werden wiederholt, der Schwierigkeitsgrad erhöht und Übungen aus dem Bereich asiatischer Bewegungskünste einbezogen, verbunden mit meditativen Elementen. *Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Matte, Getränk. Dozent Peter Eck Kurs D Beginn Montag, , Uhr Dauer /Gebühr 12 Abende, 40 Weisenheim am Sand, Gemeindeturnhalle Mit Stretching entspannt ins Wochenende Sie lernen leichte Übungen zur Kräftigung des Bindegewebes und Straffung der Muskulatur. Dehn- und Streckübungen, mit und ohne Thera- Band, helfen Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur vorzubeugen bzw. zu lindern. Die Übungen wirken nachhaltig auf den Bewegungsapparat und helfen, den Alltag mit Wohlbefinden zu erleben. In diesem Semester steht die gezielte Atmung im Focus der Übungen. *Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Matte. Dozentin Rositta Raad Kurs D Beginn Freitag, , Uhr Dauer / Gebühr 12 Nachmittage, 40, Retzerhaus, Vereinsraum Rundum fit Wir trainieren alle Körperregionen, kräftigen Arme und Beine, lernen Stabilisationsübungen für den Rumpf und Dehnübungen zur Stärkung des Kreislaufs. Das abwechslungsreiche und gezielte Training vermittelt Ihnen alles, was man für eine verbesserte Körperhaltung und ein gutes Körpergefühl braucht. *Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Matte, Getränk. Dozentin Alexandra Bräunig Kurs D Beginn Mittwoch, , Uhr Dauer / Gebühr 9 Abende, 30, Retzerhaus, Vereinsraum Ausgleichsgymnastik - Körperschulung für Frauen - Viele Frauen nehmen ihren Körper häufig nur negativ wahr: müde, schwer, kalt, schmerzhaft, unbeweglich bis steif, wenig belastbar, kurzatmig. Nur wer seinen Körper spürt, seine Anatomie und

13 Seite 13 Donnerstag, den 23. August 2012 Funktionen kennt, kann richtig und angepasst mit sich umgehen. Sie lernen Übungen, die für ein muskuläres Gleichgewicht notwendig sind und unterschiedliche Entspannungstechniken und Atemübungen. Schwerpunkt: Lendenwirbelsäuleund Beckenmobilisation und -stabilisation. *Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Matte, Getränk. Dozentin Margarete Kilgus Kurs 1 D Beginn Montag, , Uhr Kurs 2 D Beginn Montag, , Uhr Dauer / Gebühr 12 Abende, 36 Weisenheim am Berg, Realschule Plus, Gymnastikhalle Haltungs- und Bewegungsgymnastik für Frauen Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung unter Einsatz verschiedener Medien - Hantel, Ball, Stab und Ring - zur Kräftigung der Muskulatur, des Herz-Kreislauf-Systems und der Stabilisierung des gesamten Körpers. Je nach Wahl der musikalischen Begleitung können die Übungen individuell in verschiedenen Geschwindigkeiten ausgeführt werden und führen so kontinuierlich zur Steigerung der Kondition. Intensive Atemübungen zur Entspannung runden die Unterrichtseinheit ab. *Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Getränk. Dozentin Gabriele Rehg Kurs D Beginn Montag, , Uhr Dauer / Gebühr 12 Nachmittage, 36, VG - Sporthalle Wellness auf mystischen Kräuterpfaden Nach einem anstrengenden Tag Körper und Seele baumeln lassen...ein bisschen was fürs Auge (Sarkophag und Weinkunstbühne ), ein wenig Fitness, spannenden Kräutergeschichten lauschen und bei Entspannungsübungen abschalten. Der Spaziergang endet auf der Weinkunstbühne in. Wer möchte, bringt sich Vesper und Getränke mit, denn bei dieser herrlichen Aussicht auf lässt es sich phantastisch speisen! Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung, feste Schuhe, Verpflegung, Getränk. Dozentin Regine Holz Kurs D Beginn Montag, , Uhr Dauer /Gebühr 1 Abend, 10 Treffpunkt, Harmonie Zumba Ein Zumbakurs verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe zu einem Aerobic- und Fitness-Workout, das die optimale Balance zwischen Ausdauertraining und körperformenden Muskelaufbau bietet. Lateinamerikanische Rhythmen, stimmungsvolle Musik, verschiedene Tanzstile bringen Partystimmung, so dass sich auch Nichttänzer und Fitnessneulinge wohlfühlen. Dozentin Ria Sohn Kurs D Beginn Samstag, , Uhr Dauer /Gebühr 12 Vormittage, 60 Weisenheim am Sand, Gemeindeturnhalle Tanzend zur körperlichen und geistigen Fitness Sie wollen ganzheitlich etwas für Ihre Fitness tun und haben Freude am Tanzen? Sie lernen Kreisund Reihentänze unterschiedlicher Herkunft und tänzerischer Stilrichtungen. Sie trainieren beim Tanzen den gesamten Körper. Gleichgewichtssinn und Konzentrationsfähigkeit werden gefördert, die Wirbelsäule gestreckt und die Rückenmuskulatur gestärkt. Sie erreichen kontinuierlich eine Steigerung Ihrer Kondition. Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich. Dozentin Marion Mast Kurs D Beginn Mittwoch, , Uhr Dauer / Gebühr 7 Nachmittage, 31, VG - Sporthalle Kindertagesstätten und Schulen Grundschulen der Verbandsgemeinde Anmeldung der Schulanfänger zum Schulbesuch Alle Kinder, die vor dem 01. September 2013 ihren 6. Geburtstag haben, müssen bei der Grundschule ihres Schulbezirkes angemeldet werden. Kinder, die nach dem ihren 6. Geburtstag haben, sind erst im Februar 2013 anzumelden. Alle Kinder, die bisher zurückgestellt waren, müssen erneut angemeldet werden. Die Eltern der schulpflichtigen Kinder erhalten von der zuständigen Schule zusätzlich eine Benachrichtigung. Die Eltern der Kinder, die vom Schulbesuch zurückgestellt waren, bzw. die Eltern der Kinder, die erst kurzfristig in dem Gebiet wohnen und daher keine Benachrichtigung erhalten, bitten wir, unaufgefordert ihre Kinder anzumelden. Zuständige Grundschulen: Grundschule : Für die Kinder aus Vom , individuelle Terminvergabe nach telefonischer Vereinbarung in der Woche vom , Tel.: Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag 8.30 Uhr Uhr Grundschule Kallstadt: Für die Kinder aus Erpolzheim, Herxheim, Kallstadt Vom , individuelle Terminvergabe nach telefonischer Vereinbarung ab der Woche vom , Tel.: , Bürozeiten: Montag 10.00h 12.00h, Dienstag und Donnerstag 8.00h-12.00h Grundschule Weisenheim am Berg: Für die Kinder aus Bobenheim am Berg. Dackenheim und Weisenheim am Berg Am von Uhr. Bitte erscheinen Sie bereits um 15 Uhr, da die Kinder an einer Schulstunde teilnehmen, während die Eltern zur Anmeldung gehen. In dringenden Ausnahmen bitte telefonisch in der Woche vom bis einen Ausweichtermin vereinbaren unter: Grundschule Weisenheim am Sand: Für die Kinder aus Weisenheim am Sand Elternabend für die Eltern der Schulanfänger am Donnerstag, den 30. August 2012 um 19:30 Uhr in der Mensa der Grundschule u. a. mit Informationen zum Anmeldeverfahren. Die Anmeldetermine zur Schuleinschreibung werden von der Schule vergeben und liegen zwischen dem 3. und 7. September Es ergeht eine schriftliche Einladung. Unterlagen für die Anmeldung: Bitte Familienstammbuch oder Geburtsurkunde mitbringen. Wir bitten alle Eltern, die anzumeldenden Kinder zur Schuleinschreibung mitzubringen. gez.: Schulleiterin A. Storminger gez.: Schulleiterin I. Fetzer gez.: Schulleiterin S. Kammermayer gez.: Schulleiter E. Gerdon Trägerverein Haus der Jugend Öffnungszeiten: Retzerstr. 5 Montag, Uhr offener Treff und 16-18Uhr Mädchentreff Dienstag, Uhr wechselndes Programm (Kochen / Backen, Spiele, Basteln usw.) Mittwoch, Uhr Spielmobil Donnerstag, Uhr offener Treff und 16-18Uhr Jungentreff Freitag, Uhr offener Treff Das Haus der Jugend dürfen Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren besuchen! Für weitere Fragen und Information: oder Spielmobil und offene Jugendarbeit in Weisenheim am Sand Das Spielmobil gehört zum Haus der Jugend e.v.. Es ist gefüllt mit Fahrzeugen, Jonglageartikeln, großen Spielen, Brettspielen und weiteren Spiel- und Sportgeräten. Das Angebot richtet sich vor allem an über 8-jährige Kinder und Jugendliche. Aber auch jüngere Kinder sind natürlich willkommen. Einsatzschwerpunkt des Spielmobils ist Weisenheim am Sand, die anderen sgemeinden werden nur unregelmäßig angefahren. 27. August, Montag: Weisenheim am Sand, Ludwigshain, Achtung: nur bis 18:00 Uhr 29. August, Mittwoch:, am Haus der Jugend 30. August, Donnerstag: Weisenheim am Sand, Schulhof 1. & 2. September, Samstag & Sonntag: Weisenheim am Sand, Fest rund um die Quetsch 3. September, Montag: Weisenheim am Sand, Ludwigshain 5. September, Mittwoch:, Haus der Jugend 6. September, Donnerstag: Weisenheim am Sand, Schulhof

14 Seite 14 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite September, Montag: Weisenheim am Sand, Ludwigshain 12. September, Mittwoch:, Haus der Jugend 17. September, Montag: Weisenheim am Sand, Ludwigshain 19. September, Mittwoch:, Haus der Jugend 20. September, Donnerstag: Weisenheim am Sand, Schulhof 24. September, Montag: Weisenheim am Sand, Ludwigshain 26. September, Mittwoch:, Haus der Jugend Weisenheim am Sand Donnerstags befindet sich das Spielmobil von 16:30 bis 19:00 Uhr auf dem Schulhof. An den Montagen steht das Spielmobil von 16:00 bis 19:00 auf dem Festplatz oder Bolzplatz im Ludwigshain. Mittwochs steht das Spielmobil zwischen 15:00 und 18:00 Uhr am Haus der Jugend in der Retzerstraße. Sie haben Fragen? oder 01578/ Beratungsstelle für allein Erziehende und Frauen Telefon: 06353/915191, Fax: 06353/508601, E- mail: Bahnhofstr. 12a, Öffnungszeiten: Mo, Di, Do von Uhr Mi von Uhr und nach Vereinbarung Eltern-Kind-Gruppen: Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von Uhr Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer gesucht Der Bürgerbus fährt montags bis freitags in der Zeit von 8.55 Uhr bis Uhr Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Verbandsgemeinde zum Arzt, zur Verwaltung, zur Bank oder zum Cafébesuch. Haben Sie Zeit und Lust unsere Fahrerinnen und Fahrer zu unterstützen? Es reicht schon, wenn Sie ein- oder zweimal im Monat eine Fahrt übernehmen können. Rufen Sie uns bitte an, wenn Sie interessiert sind: Ute Adam, VG-Verwaltung : Maria Drewitz: Oder Sie fahren einmal als Fahrgast mit unsere Fahrerinnen und Fahrer berichten gern über ihre Tätigkeit. Lokale Agenda Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Ferien sind zu Ende: Unsere nächste Teambesprechung findet statt am Montag, dem , 19:15 Uhr im Alten Spital, Retzerstraße 5,. Im Rahmen der Lokalen Agenda 21 können sich die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde ehrenamtlich für eine nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Natur und Soziales engagieren, eigene Ideen einbringen und Projekte mit Gleichgesinnten verwirklichen. Was macht eigentlich die Lokale Agenda 21? Haben Sie Interesse? Schauen Sie doch einfach einmal bei uns herein! Briefanschrift: Lokale Agenda 21, Bahnhofstraße 12, Bei der Verbandsgemeindeverwaltung gibt es einen Briefkasten für die Lokale Agenda 21. Im Internet finden Sie uns unter: s bitte an: Telefonisch erreichen Sie uns unter oder Für das Team der Lokalen Agenda 21 Dr. Wolfgang Buß Kirchliche Nachrichten Prot. Kirchengemeinde Bobenheim/ Berg (Pfarramt: siehe Weisenheim am Berg, Tel ) Gottesdienst: siehe Weisenheim am Berg oder Herxheim Seniorennachmittag: Mittwoch, 29. Aug. Prot. Gemeindehaus in der Kirchgasse Weisenheim am Berg Uhr Schau an der schönen Gärten Zier. Kaffee und Kuchen, unterhaltsames Programm. Eine Anmeldung erleichtert die Planung: Marianne Schreiner, Fon. 1257, Uschi Schill, Fon Konzert: Freitag, 31. Aug. um 20 Uhr Prot. Kirche Weisenheim am Berg zum Orgelgeburtstag mit Remy Mahler. Orgel- und Chorkonzert mit Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser aus Karlsruhe und dem Kirchenchor unter Leitung von Christel Meinhardt. Eintritt frei. Gemeindevortrag: Mittwoch, 5.9., siehe Weisenheim am Berg Kirchenchor: Nächste Probe am Mittwoch, 22. Aug. um 20 Uhr Nächste Sitzung des Presbyteriums: Mi., 5. Sept. um Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. KunterBunterKindertag: Samstag, 25. Aug Uhr, geeignet für Kinder im Grundschulalter. Kostenbeitrag incl. Mittagessen 2,-. Anmeldung Pfarramt bis (7482 oder per ). Gemeindehaus Weisenheim am Berg Prot. Kirchengemeinde Weisenheim/Berg (Pfr. Helmut Meinhardt, Kirchgasse 9, Fon: 7482, Gottesdienst: Sonntag, 26.Aug. um Uhr mit Taufen (Pfr. Meinhardt) Kirchenchor: Nächste Probe am Montag, 27. Aug. um 20 Uhr im Gemeindehaus Gemeindevortrag: Mittwoch, 5.9., Vortrag Marianne Schreiner, im Gemeindehaus WaB um 20 Uhr: Klara von Assisi, Die Gehilfin Gottes. Veranstalter: Kirchengemeinden am Berg, Gesprächskreis um die Bibel, AG Bildung&Gesellschaft. Weitere Vorträge zu Hildegard von Bingen, Teresa von Avila und Edith Stein (Handzettel mit Überblick Termine /Referenten erhältlich, kann auch per abgerufen werden) KunterBunterKindertag: Samstag, 25. Aug Uhr, geeignet für Kinder im Grundschulalter. Kostenbeitrag incl. Mittagessen 2,-. Anmeldung Pfarramt bis (7482 oder per ). Gemeindehaus Weisenheim am Berg Seniorennachmittag: Mittwoch, 29.Aug. Prot. Gemeindehaus in der Kirchgasse Uhr Schau an der schönen Gärten Zier. Kaffee und Kuchen, unterhaltsames Programm. Eine Anmeldung erleichtert die Planung: Marianne Schreiner, Fon. 1257, Uschi Schill, Fon Konzert: Freitag, 31. Aug. um 20 Uhr Prot. Kirche zum Orgelgeburtstag mit Remy Mahler. Orgelund Chorkonzert mit Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser aus Karlsruhe und dem Kirchenchor unter Leitung von Christel Meinhardt. Eintritt frei. Vorankündigung Zehntscheuerfest: Sonntag, 2. Sept. 10 Uhr Festgottesdienst mit Vorstellung der neuen Präp., Kirchenchor, bis 18 Uhr verschiedene Angebote: Gesangverein Gönnheim, Spiele mit Kindern, Pfadfinder bauen Kothe auf, Nils erklärt Kindern die Orgel (diese feiert ihren 20. Geburtstag), Quiz, Posaunenchor etc. Wir bitten um eine Kuchen- oder Salatspende, bitte bei Doris Eiselstein (Fon.6953) oder bei Ursula Kayser (Fon. 8233) melden. Der Erlös ist für die Sanierung der Wandmalereien, die im Oktober beginnen. Die Kirche ist geöffnet. Konfirmanden bieten Produkte aus dem WELTLADEN an. Prot. Kirchengemeinde Herxheim/ Berg (Pfarramt Weisenheim am Berg, Tel ) Gottesdienst: Sonntag, 26.Aug. um 10 Uhr (Pfr. Meinhardt) Seniorennachmittag: Mittwoch, 29.Aug., siehe Weisenheim am Berg. Konzert: Freitag, 31. Aug. um 20 Uhr Prot. Kirche Weisenheim am Berg zum Orgelgeburtstag mit Remy Mahler. Orgel- und Chorkonzert mit Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser aus Karlsruhe und dem Kirchenchor unter Leitung von Christel Meinhardt. Eintritt frei. Gemeindevortrag: Mittwoch, 5.9., siehe Weisenheim am Berg Frauenkreis: Mittwoch, 22. August um 15 Uhr mit Gemeindereferent Erich Sauer: Märchen als Schlüssel zur Welt. Nächste Sitzung des Presbyteriums: Donnerstag, 23. Aug. um Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Kirchenchor: Erste Probe nach der Sommerpause: in Herxheim., Uhr. KunterBunterKindertag: Samstag, 25. Aug Uhr, geeignet für Kinder im Grundschulalter. Kostenbeitrag incl. Mittagessen 2,-. Anmeldung Pfarramt bis (7482 oder per ). Gemeindehaus Weisenheim am Berg.

15 Seite 15 Donnerstag, den 23. August 2012 Prot. Kirchengemeinden Weisenheim am Berg Bobenheim am Berg Herxheim am Berg AG Bildung&Gesellschaft. Beauftragte der Presbyterien der Kirchengemeinden Weisenheim am Berg, Bobenheim am Berg und Herxheim am Berg; Gesprächskreis um die Bibel Mittwoch, 20 Uhr, Prot. Gemeindehaus, Kirchgasse 9a, Weisenheim am Berg Mi, 5. Sept. Klara von Assisi (+1253), Gehilfin Gottes Marianne Schreiner, Lehrerin a.d., Weisenheim am Berg Mi, 12. Sept. Erzähltheater Hildegard von Bingen (pfälzer Mundart) Elke Pfeiffer, Diakonin, Dannstadt-Schauernheim Anschließend im II. Teil Hildegard von Bingen ( ). Äbtissin, Philosophin, Ärztin u.v.m. Pfr.i.R.Jörg Schreiner, Weisenheim am Berg Mi., 26. Sept. Teresa von Avila ( ). Eine Nonne wird Kirchenlehrerin Dr. Peter Hilbert, Bobenheim Mi, 10. Okt. Edith Stein ( ). Hl Teresia Benedicta vom Kreuz Dr. Karl Scherer, Direktor i.r. des Instituts für pfälz. Geschichte und Volkskunde, Kaiserslautern Im Okt. oder Nov. (geplant) mit einer Referentin: Glaube und Vernunft. Eine Auseinandersetzung Glaube und Naturwissenschaft. Gegensatz oder Ergänzung? Für Rückfragen: Pfr. Helmut Meinhardt, Prot. Pfarramt, Kirchgasse 9, Weisenheim am Berg Fon Festliches Orgelfeuerwerk, Evangelische Kirche Samstag 01. September 2012, Uhr Detlef Steffenhagen präsentiert: Festliches Orgelfeuerwerk Bach: Toccata * Vivaldi: Winter Orff: Carmina Burana Auch in diesem Jahr wird der, für seine außergewöhnliche Programme bekannte Organist Detlef Steffenhagen wieder in zu Gast sein. Die Besucher erwartet diesmal eine echte Orgel - Besonderheit: Teile der Carmina Burana in einer Fassung für die Königin der Instrumente. Bei dem berühmten O Fortuna können die Zuhörer den Glanz, die Kraft und die ganze Mystik der Orgel hören, erleben und spüren. Daneben erklingen weitere berühmte Werke der Klassik von Bach (Toccata) bis Vivaldi (Vier Jahreszeiten). Karten zu 10,- gibt es ab Uhr nur an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren haben freien Eintritt. Prot. Kirchengemeinden Kallstadt und Erpolzheim Pfarramt: Kallstadt, Leistadter Str. 8, Tel: , Fax: 63277, Mail: Pfarrer Oliver Herzog Presbyterium Erpolzheim: stell. Vorsitzender Günther Beck (06353/1543) Presbyterium Kallstadt: stell. Vorsitzender Karl Wilhelm Sauer (06322/64688) Gottesdienste: Sonntag: Kallstadt 9 Uhr Gottesdienst Erpolzheim 10 Uhr Gottesdienst Präparanden: Start des neuen Präparandenkurses mit der Präparandenfreizeit Freitag bis Sonntag, , in der Jugendherberge Mosbach-Neckarelz. Treffpunkt ist am Freitag um Uhr vor dem Bahnhof DÜW, Rückkunft am Sonntag um Uhr am Bahnhof DÜW. Bitte sämtliche Materialien und Unterlagen gemäß Infoschreiben mitbringen! Kuchen für Kerwe: Für den Kerwestand der Kallstadter Kirchengemeinde wird wieder um Kuchenund Tortenspenden gebeten. Alle, die für Samstag, Sonntag oder Montag spenden möchten, melden sich bitte bei Presbyterin Christine Stephan (06322/92203). Für die Kuchenspenden bereits im Vorfeld schon ein großes Dankeschön! Vertretung im Pfarramt: Während der Präparandenfreizeit hat die Vertretung vor in den Gemeinden in dringenden Fällen Pfarrer Meinhard in Weisenheim am Berg (06353/7482) Kerwekonzert Kallstadt: Freitag, 31.8., findet um 18 Uhr in der St. Salvator Kirche das traditionelle Konzert zur Eröffnung der Kallstadter Saumagenkerwe statt. Auf dem Programm steht die amüsante Kaffee-Kantate von Johann Sebastian Bach (Kantate Schweigt stille, plaudert nicht BWV 211). Es singen und musizieren Thomas Herberich, Martina Fuhrmann u.a. aus der Umgebung Kallstadts. Die Leitung hat Ingo Dressler. Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende wird gebeten. Im Anschluss an das Konzert erfolgt die Kerweeröffnung durch sbürgermeister Günter Person auf dem Festplatz. Prot. Kirchengemeinde Weisenheim am Sand Pfarrer Ralph W. Krieger Westring Weisenheim am Sand Tel: / Fax: 06353/ Gottesdienst In der Regel sonntags um Uhr in der Kirche. Kindergottesdienst In der Regel jeden Sonntag um Uhr in der Kirche. Tanztermine Tanztermine im 2. Halbjahr 2012: Konfirmandenunterricht Dienstag um Uhr und Donnerstag um Uhr. Präparandenunterricht Die in unserer Gemeindeliste verzeichneten potentiellen Präparanden sind angeschrieben und eingeladen worden. Wenn Ihr Kind 12 Jahre alt ist, noch keine Post bekommen hat und den Kirchlichen Unterricht aufnehmen möchte, dann kommen Sie doch bitte zum Info- und Anmeldeabend am Mittwoch 29. August um Uhr im Gemeindehaus Schulstraße. Regelmäßige Gruppen und Angebote Die regelmäßigen Gruppen und Angebote sind dem Kirchenfenster zu entnehmen. Vortreffen Irland Liebe Teilnehmer, am Donnerstag um Uhr treffen wir uns zu letzten Absprachen und Infos im Gemeindehaus. Seniorentreff Mitarbeiterinnen Jahreshauptversammlung Am Donnerstag, den 20. September 2012 um Uhr findet die Jahreshauptversammlung in der Altenstube statt. Themen: Abrechnung 2011 Besprechung der Jahreshauptversammlung Abstimmung für Helferinnen-Jahresessen Verschiedenes Offener Kreis Weisenheim am Sand Wir möchten informieren, dass am Montag, dem keine Veranstaltung des Offenen Kreises Weisenheim am Sand stattfindet, weil am der Besichtigungstermin ist, zu dem Voranmeldung erforderlich war. Die nächste reguläre Veranstaltung findet statt am Montag, dem zum Thema Biopatente Referentin ist Dr. Maren Heincke. Es ergeht noch rechtzeitig eine detaillierte Einladung. Katholische Pfarreiengemeinschaft der Pfarreien Bad Dürkheim-Dackenheim -Grethen-Wachenheim Pfarrer: Norbert Leiner, Kath. Pfarramt Bad Dürkheim Kurgartenstr. 16 Tel.: 06322/1865/Fax: 06322/ Kath. Pfarramt Dackenheim und Hauptstr. 39, Weisenheim am Berg Tel.: 06353/6135 oder 06353/2331; Fax: 06353/91168 oder 06353/ Pfarrsekretärin: Gisela Iwan-Maier Pfarrbüro-Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag, Uhr Uhr,

16 Seite 16 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 16 Dienstag, Uhr Unsere Gottesdienste: Freitag, 24. August W/Bg Eucharistiefeier W/Sd Andacht Samstag, 25. August W/Sd Trauung von Andrea Knopp und Thorsten Reiter Dack V orabendmesse zum Sonntag (Eb) Sonntag, 26. August Sonntag im Jahreskreis Frei Eucharistiefeier (He), 2. Sterbeamt für Leonie Lösch Dienstag, 28. August Frei Wortgottesdienst im Haus Nikolas Frei Eucharistiefeier, Dankamt nach Meinung Mittwoch, 29. August W/Sd keine Hl Messe Donnerstag, 30. August Frei Abendlob Mitteilungen: Pfarrbüro 1. Die Rufweiterleitung der Rufnummer 2331 ist zeitweise von sehr schlechter Qualität. Bitte rufen Sie deshalb im Pfarrbüro unter der Tel. Nr /61 35 an. 2. Bitte beachten Sie, dass das Pfarrbüro in W/Berg am Montag, 27. August aus organisatorischen Gründen nicht besetzt ist. 3. Wg. Urlaub der Pfarrsekretärin ist das Pfarrbüro vom Donnerstag, 6. September bis einschl. Dienstag, 18. September nicht besetzt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte ans Pfarramt Bad Dürkheim Redaktionsschluss Gemeindebrief Donnerstag, 23. August. Abendlob in Herzliche Einladung ergeht zum Abendlob nach der Sommerpause am Donnerstag, 30. August, Uhr, St. Peter und Paul-Kirche. Einladung zum Tag der Begegnung Der Pfarrgemeinderat /Weisenheim am Sand lädt die Pfarreiengemeinschaft zu einem Tag der Begegnung am 30. September um Uhr in die St. Laurentius-Kirche in Weisenheim am Sand ganz herzlich ein. Nach einer kurzen Andacht besteht die Gelegenheit einer Führung durch die Kirche und des kath. Pfarrheims Zum Löwen. Anschließend besteht bei einem Umtrunk mit Imbiss Gelegenheit, sich gegenseitig (besser) kennen zu lernen. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis 20. September im Pfarrbüro. Firmvorbereitung Nightfever ist ein Treffen aller Firmlinge am Freitag, 31. August ( Uhr) in Bad Dürkheim überschrieben. Die regulären Treffen finden wie vereinbart statt. Seniorennachmittag Dienstag, 4. September, Uhr, Unterkirche Weisenheim am Berg. Kath. Kirchengemeinde St. Ludwig, Bad Dürkheim , Uhr, Ök. Gottesdienst anl. Ludwigsfest So., , Uhr, Eucharistiefeier Uhr, Gottesdienst in poln. Sprache St. Michael, Leistadt So., Uhr, Eucharistiefeier Aus der Region Die Kreisverwaltung informiert: Sprechstunde Frau und Beruf Die Leiterin der Neustadter Beratungsstelle Frau und Beruf, Valkana Krstev, bietet nach den Sommerferien wieder im Kreishaus Bad Dürkheim Einzelberatung für Frauen aus dem Landkreis Bad Dürkheim in allen beruflichen Fragen an, z.b. Wiedereinstieg in den Beruf, Qualifizierung, Umschulung und Existenzgründung. Die beiden nächsten Sprechstunden finden jeweils mittwochs vormittags statt und zwar am 22. August und am 19. September. Anmeldung und Terminabsprache ist erforderlich bei der Beratungsstelle in Neustadt (Hindenburgstr. 14) oder telefonisch (06321/ ) zwischen 9 und 12 Uhr. Gedächtnistraining In Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Grünstadt bietet die Kreisvolkshochschule (Kvhs) Bad Dürkheim ein Gedächtnistraining für Seniorinnen und Senioren aus dem gesamten Kreisgebiet an. Der Kurs findet ab Montag, 3. September, achtmal (je Uhr) im Kreiskrankenhaus statt und kostet Um telefonische Anmeldung (06322/ ) bei der Kvhs wird gebeten. Hauptschulabschluss nachholen Der nächste Kurs zur Qualifikation der Berufsreife (früher Hauptschulabschluss) bei der Kreisvolkshochschule (Kvhs) Bad Dürkheim nachzuholen, musste nach Auskunft der Leiterin Regine Holz um vier Wochen auf den 18. September verschoben werden. Somit haben noch nicht Entschlossene die Chance, sich am 13. September, 18 Uhr, im Leininger Gymnasium über Lehrer, Stundenplan und Prüfungsmodalitäten zu informieren. Die Kvhs Bad Dürkheim bittet um vorherige Anmeldung. Der Kurs selbst wird an insgesamt 60 Abenden dienstags und donnerstags im Leininger Gymnasium in Grünstadt stattfinden. Die Gebühr beträgt 240 Euro. Es gibt es noch freie Plätze. Weitere Infos: Tel / oder Mail Beckenbodentraining Um Blasenschwäche vorzubeugen oder Beschwerden entgegen zu wirken eignet sich Beckenbodentraining, wirbt Dorothee Rüttger-Mickley für einen neuen Gesundheitskurs bei der Kreisvolkshochschule (Kvhs) Bad Dürkheim. Er wird in Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Grünstadt angeboten, beginnt am Mittwoch, 5. September, und dauert zehn Mittage jeweils von Uhr. Die Gebühr beträgt 36 Euro. Das Training kommt auch der gesamten Wirbelsäule zugute, sagt die pädagogische Mitarbeiterin der Kvhs. Es sei geeignet für alle Altersgruppen sowie für Männer nach einer Operation. Interessierte aus dem gesamten Kreisgebiet sind willkommen. Kostenloser Pflegekurs In Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Grünstadt und der DAK bietet die Kreisvolkshochschule (Kvhs) Bad Dürkheim einen Pflegekurs an. Er startet ab Dienstag, 4. September und dauert 10 Abende (im Kreiskrankenhaus), jeweils von Uhr. Zielgruppe sind pflegende Angehörige bzw. ehrenamtlich Pflegende im gesamten Landkreis Bad Dürkheim. Der Kurs ist gebührenfrei, eine Anmeldung bei der Kvhs (Tel.: 06322/ ) ist allerdings erforderlich. Sturzprävention Die Kreisvolkshochschule (Kvhs) Bad Dürkheim bietet in Zusammenarbeit mit dem Kreiskrankenhaus Grünstadt einen Kurs an, um Stürze im Alter zu vermeiden. Geschult werden Beweglichkeit, Reaktionsvermögen, der Gleichgewichtssinn, die Wahrnehmung und die Einschätzung von Gefahrensituationen. Qi-Gong-Elemente verbessern dazu die Koordination und Konzentration. Er Kurs findet ab Mittwoch, 5. September, jeweils mittwochs von Uhr an 10 Nachmittagen im Kreiskrankenhaus statt und kostet 36 Euro. Die Kvhs bittet jeweils um Anmeldung (Tel.: 06322/ ). Kindersicherheit im Internet Die aktuellen Möglichkeiten und Verhaltungsregeln, die es Kindern ermöglicht, geschützt mit dem Medium Internet umzugehen, erfahren Interessenten, speziell Eltern, am Montag, 27. August, bei der Kreisvolkshochschule (Kvhs). Von 19 bis Uhr wird Klaus Lippert an diesem Abend im EDV-Bildungszentrum der Kvhs in Kirchheim, (Friederich-Diffiné-Haus) über Kindersicherheit im Internet sprechen und am PC üben lassen. Für alle Teilnehmenden steht ein PC zur Verfügung. Die Gebühr beträgt 12 Euro. Grundkurs Windows sowie erste Schritte mit Word Im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs) in Kirchheim (Friederich-Diffiné-Haus) startet unter Leitung von Petra Metzger ein Computer-Anfängerkurs am Vormittag. Er beginnt am 23. August und dauert 6 Vormittage, jeweils donnerstags von 8.30 bis Uhr. Die Kursgebühr beträgt 72 Euro. Für alle Teilnehmenden steht ein PC zur Verfügung. Inhalte des Kurses sind u.a. die Themen Explorer, Desktop, Systemsteuerung, Startknopf, Papierkorb, Taskleiste, Hilfe-System und Zwischenablage. Auch Kontextmenüs und Verknüpfungen werden ausführlich erklärt sowie die Briefgestaltung und Zeichenformation in Word. Textverarbeitung mit Word Ein Grundlagenseminar mit dem Computer-Programm Word startet im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs) Bad Dürkheim in Kirchheim (Friederich-Diffiné-Haus) ab 20. August. Unter Leitung von Petra Metzger vermittelt dieser Kurs an sechs Vormittage, jeweils montags von 8.30 bis 11 Uhr die Grundlagen der Textbe- und - Verarbeitung. Dazu gehören: Texte erfassen, speichern, korrigieren und gestalten. Zusätzlich werden die Funktionen Tabellen und Tabulatoren behandelt. Die Dozentin weist darauf hin, dass für diesen Kurs Grundkenntnisse in Windows Voraussetzung sind. Die Teilnehmergebühr beträgt 72 Euro. Es können max. 12 Personen teilnehmen, für alle steht ein PC zur Verfügung. Information und Anmeldung jeweils bei Ingrid Minuth (Tel /81785), bis 19 Uhr. Internet : Das Forstamt Bad Dürkheim lädt ein......zum 5. Hoffest im Forstamtsgarten am Sa., von 14 bis 22 Uhr Mittlerweile schon zum 5. Mal lädt das Forstamt

17 Seite 17 Donnerstag, den 23. August 2012 Bad Dürkheim zum gemütlichen Hoffest im Forstamtsgarten ein. Sie finden uns im Stadtteil DÜW- Hardenburg, Kaiserslauterer Straße 343. Der Vogelschutzverein Hardenburg heißt Sie ab Uhr mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen willkommen. Später bewirtet das Forstamts-Team mit kulinarischen Wildspezialitäten vom Grill. Ab den frühen Abendstunden gibt es außerdem Live-Musik. Am Info-Stand erfahren Sie alles rund um die Angebote und Dienstleistungen Ihres Forstamtes; hier können Sie auch Wildspezialitäten für Zuhause kaufen. Der örtliche Vogelschutzverein demonstriert praktischen Vogelschutz. Haben Sie Fragen?...dann rufen Sie uns einfach an: Forstamt Bad Dürkheim: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!! Ihr freundliches Forstamts-Team Mit dem Förster im gelben Trikot......auf der alljährlichen Biketour durchs Forstamt Bad Dürkheim...für Sportfreaks und sportlich ambitionierte Biker Treffpunkt: Samstag, , Uhr Parkplatz Weilach, zwischen Bad Dürkheim und Leistadt Tour 1 für Sportfreaks Gesamtstrecke: 40 bis 60 km nach kurzer Einführung geht die Fahrt, nur von einem Verpflegungsstop unterbrochen, munter auf und ab durch den Pfälzerwald rund um Bad Dürkheim Streckenlänge und Profil passen zum wirklich trainierten und sportlich fahrenden Biker Tour 2: für sportlich ambitionierte Biker Gesamtstrecke: 30 bis 50 km Die Route führt auf wenig bekannten Wegen durch die landschaftlich schönsten Teile des Forstamtes. Neben einem Verpflegungsstop gibt es mehrere Kurzstops mit Infos rund um den Erlebnisraum Wald Diese Tour entspricht dem geübten, sportlichen Hobbyfahrer Für die Stärkung unterwegs sorgen wir zu Beginn der Tour und bei einem Verpflegungsstopp werden Erfrischungsgetränke und Energieriegel angeboten. Alle Teilnehmer treffen sich zu einem gemeinsamen Abschluss zwischen 13 und 15 Uhr an der PWV- Hütte in der Weilach. Anmeldung ist erwünscht! - schriftlich oder telefonisch bei: Forstamt Bad Dürkheim (Kaiserslauterer Str. 343, Bad Dürkheim, Tel: , Fax: ). Hier gibt es bei Bedarf auch weitere Infos! Auf Ihr Kommen und Mitmachen freut sich Ihr Forstamt Bad Dürkheim!! Weitere Angebote Ihres Forstamtes finden Sie auf unserer Internet-Seite Große bayerisch-pfälzische Jubiläums-Party am Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr der Sparkasse Rhein-Haardt ist die große Party am Samstag, 29. September 2012, bei der drei Live-Bands für jede Menge Stimmung sorgen: Grabowsky, Spider Murphy Gang und die Memories. Ab Uhr heißt es im Eventzelt auf dem Wurstmarktplatz: Party-Time mit Rock und Pop aus Bayern und der Pfalz. Die Programm-Mischung Bayern-Pfalz erinnert an die Gründerjahre der Sparkasse, in denen die Pfalz zum Freistaat gehörte und die bayrische Regierung die pfälzischen Kommunen zur Errichtung von Sparkassen aufforderte. Moderiert wird die bayerisch-pfälzische Jubiläums-Party von dem SWR-1-Radio Moderator Michael Lueg. Eintrittskarten sind im Internet unter und in allen Filialen der Sparkasse Rhein- Haardt erhältlich. Aufruf zur Teilnahme an der Landesprämierung für Wein und Sekt Zur Förderung der Erzeugung qualitativ herausragender Qualitäts-, Prädikats weine und Sekte veranstaltet die Landwirtschaftskammer jährlich, verteilt auf sechs Termine, die Landesprämierung für Wein und Sekt. Zur Teilnahme aufgerufen sind Betriebe, die Wein erzeugen oder abfüllen (Winzer, Kellerei, Erzeugergemeinschaft). Anstellungstermin bei allen Weinbauämtern und Dienststellen der Kammer für die sechs Prüftermine ist jeweils der 15. eines ungeraden Monats, also Januar, März, Mai, Juli, September und November. Es gelten die Bestimmungen der Landesprämierung. Diese sowie alle Informationen dazu finden sich auf der Internetseite der Landwirtschaftskammer unter Weinbau und Wein- und Sektprämierung. Der Wettbewerb ist der mit Abstand größte dieser Art in Deutschland, zu dem jährlich von rd Betrieben bis zu Erzeugnisse aus den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten angestellt werden. Die Weine und Sekte werden nach fachlichen Gesichtspunkten, sortiert ohne Kenntnis der engeren geografischen und betrieblichen Herkunft, den Sachverständi genkommissionen zur Beurteilung vorgestellt. Als Sachverständige werden nur in der Senso rik besonders geschulte und in der Weinbewertung erfahrene Personen herangezogen. Die Bewertung der Weine und Sekte wird nach dem für die amtliche Qualitätsweinprüfung in der Weinverordnung vorgeschriebenen Bewertungsschema vorgenommen. Nur deutlich über dem Durchschnitt liegende Erzeugnisse werden mit einer Preismünze ausgezeichnet. Ausgezeichnete Weine und Sekte sind erkennbar an der Medaille in Gold, Silber oder Bronze auf den Flaschen. Goldprämierte Weine haben die Chance, einmal im Jahr beim Wettbewerb der Besten Siegerwein des Jahres zu werden. Die Ergebnisse der Landesprämierung werden in Prämierungsverzeichnissen und im Internet veröffentlicht. Auskünfte erteilt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach, Tel. 0671/793-0, Deutsche Rentenversicherung Über den sozialen Schutz Selbstständiger, über Beitragszahlung, Fristen und die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung für Selbstständige informiert die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz bei Veranstaltungen am 12. September in Speyer, Eichendorffstraße 4-6 und am 13. September in Kaiserslautern, Auskunfts- und Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a, jeweils um 17:30 Uhr. Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich: Für Speyer unter Telefon , Fax oder aub-stelle-spey - Für Kaiserslautern unter Telefon bzw , Fax oder aub-stelle-kaiser - Hydraulischer Abgleich entscheidend für die Effizienz Oftmals wird bei einer Heizungsmodernisierung dem Fabrikat des Kessels viel Bedeutung beigemessen. Tatsächlich ist aber die Qualität von Installation und Regelung mindestens genauso wichtig für die Effizienz des Heizungssystems. Nach Untersuchungen der Verbraucherzentrale sind zwei Drittel der Brennwertheizungen nicht richtig eingestellt: Durch die Umstellung auf Brennwerttechnik verändert sich die Temperatur des Heizwassers und damit der Wasserdruck im gesamten System. Hier müssen die Durchflussmengen neu angepasst werden. Deshalb setzen Programme zur finanziellen Förderung der Heizungsmodernisierung auch einen hydraulischen Abgleich voraus. Besonders in besser gedämmten Häusern kann durch einen hydraulischen Abgleich viel Energie gespart werden: im Schnitt sind es 2 l Heizöl bzw. 20 kwh Gas pro Quadratmeter und Jahr. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.v. bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs zu den Themen Heiztechnik und Heizungsoptimierung nach telefonischer Voranmeldung. Die Beratung ist persönlich und kostenlos und findet nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale statt (keine Vor- Beratung!). Die Energieberaterin hat in Bad Dürkheim am Donnerstag, den von 14 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Kreisverwaltung, Philipp- Fauth-Str. 11. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter / Kreiskrankenhaus Grünstadt Vortrag zum Thema Handchirurgie Was ist machbar, was ist sinnvoll? Termin: Donnerstag, , 19 Uhr, im Konferenzraum des Verwaltungsgebäudes des Kreiskrankenhauses. Der Eintritt ist frei. Referent: Herr Dr. med. Michael Wittmann Facharzt für Allgemeine Chirurgie mit Schwerpunkt plastische Chirurgie und Handchirurgie Platzreservierung unter unbedingt erforderlich! Kulturzentrum Haus Catoir, Bad Dürkheim Sonntag, , 17 Uhr, Verena Börsch, Klavier Ludwig van Beethovens Hammerklaviersonate op erklärt und gespielt. Eines der schwierigsten aber auch faszinierendsten Klavierwerke Beethovens, die Große Sonate für das Hammerklavier op. 106 in B-Dur aus dem

18 Seite 18 Donnerstag, den 23. August 2012 Seite 18 Jahre 1818, ist der einzige Programmpunkt des Gesprächskonzertes der Neustadter Pianistin Verena Börsch am Sonntag, dem 2. September, um 17 Uhr im Bad Dürkheimer Kulturzentrum Haus Catoir. Karten für dieses von der Pfälzischen Musikgesellschaft zusammen mit der Stadt Bad Dürkheim veranstaltete Konzert gibt es nur an der Tageskasse. Kunstausstellung und Eröffnung des KunstRasen in der Weidenmühle in Laumersheim vom 24. bis 26. August 2012: Michael Lubasch lädt ein zur Ausstellungs-Premie re in seinem Atelier und auf dem frischen KunstRasen (ein m2 großes Freigelände). Neben dem Maler und Bildhauer Michael Lubasch, stellen 5 weitere Künstler aus: Karl Heinz Garske, Glaskunst Susanne R. Geiger, Malerei Ingrid Hess, Malerei Günter Hornung, Malerei Friedrich Raudasch, Keramik-Porträts Die Vernissage findet statt am Freitag den 24. August 2012, um Uhr. Eine Laudatio hält Sebastian Müller. Musik: Olaf Schönborn, Saxofon. Am Samstag 25. und Sonntag 26. August ist die Ausstellung jeweils von bis Uhr geöffnet. Freie Christengemeinde Bad Dürkheim Sonntag, , um Uhr Erster Vortrag zum Thema Wozu um alles in der Welt lebe ich? in einer Vortragsreihe, die an sechs aufeinander folgenden Sonntagen stattfindet und unter dem Motto Leben mit Vision steht. Diese Vortragsreihe basiert auf dem Bestseller Leben mit Vision. Freie Christengemeinde, Rote-Kreuz-Str. 1, Bad Dürkheim, Tel

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01.

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01. Landkreis Leer Amtsblatt Nr. 10 Montag, 01.06.2015 A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite Stadt Weener Eröffnungsbilanz

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007 für den LANDKREIS GOSLAR Im 1. Halbjahr 2007 erscheinen die Amtsblätter jeweils am: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05. und 28.06. Das Amtsblatt kann auch im Internet des Landkreises Goslar unter: www.landkreis-goslar.de

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

AMTSBLATT. Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69. Inhalt:

AMTSBLATT. Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69. Inhalt: AMTSBLATT Nr. 09/2015 Ausgegeben am 13.03.2015 Seite 69 Inhalt: 1. Bekanntmachung der Tagesordnung einer öffentlichen/ nicht öffentlichen Sitzung des Kreisausschusses des Landkreises Mayen-Koblenz am 16.03.2015

Mehr

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015 Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland- Pfalz in der Fassung

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014 Die Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung hat folgenden Wortlaut: Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen

Mehr

Öffentliche Bekanntmachungen :

Öffentliche Bekanntmachungen : AMTSBLATT der Stadt Neustadt an der Weinstraße Herausgabe, Verlag und Druck: Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße Hauptabteilung Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit und Gremien Marktplatz 1 67433 Neustadt

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

AMTSBLATT. Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175. Inhalt:

AMTSBLATT. Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175. Inhalt: AMTSBLATT Nr. 24/2015 Ausgegeben am 14.08.2015 Seite 175 Inhalt: 1. Bekanntmachung der Feststellung des Jahresabschlusses der Vulkanpark GmbH für das Haushaltsjahr 2014 sowie der Auslegungsfrist g Herausgegeben

Mehr

AMTSBLATT. der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Inhalt : Öffentliche Bekanntmachungen : Haushaltssatzung für das Jahr 2015

AMTSBLATT. der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Inhalt : Öffentliche Bekanntmachungen : Haushaltssatzung für das Jahr 2015 AMTSBLATT der Stadt Neustadt an der Weinstraße Herausgabe, Verlag und Druck: Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße Hauptabteilung Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit und Gremien Marktplatz 1 67433 Neustadt

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Bekanntmachung Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Weißenthurm für das Jahr 2014 vom 11. Dezember 2013

Bekanntmachung Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Weißenthurm für das Jahr 2014 vom 11. Dezember 2013 Bekanntmachung Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Weißenthurm für das Jahr 2014 vom 11. Dezember 2013 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz, in der Fassung vom

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

AMTSBLATT für den Landkreis Harburg

AMTSBLATT für den Landkreis Harburg AMTSBLATT für den Landkreis Harburg 44. Jahrgang Ausgegeben in Winsen (Luhe) am 15.01.2015 Nr. 03 Bekanntmachung vom Inhalt Seite Landkreis Harburg 13.01.2015 Ausschuss für Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus

Mehr

AMTSBLATT des Landkreises Südliche Weinstraße

AMTSBLATT des Landkreises Südliche Weinstraße Jahrgang Nummer Datum 2015 14 21.04.2015 I N H A L T Öffentliche Bekanntmachung betr. Haushaltsplan und Haushaltssatzung des Zweckverbandes Paul-Moor-Schule für das Haushaltsjahr 2015 Seite 38-41 Öffentliche

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Diepholz

Amtsblatt für den Landkreis Diepholz Amtsblatt für den Landkreis Diepholz Nr. 13/2010 vom 01.10.2010 Inhaltsverzeichnis: A Bekanntmachungen des Landkreises Diepholz Vorprüfung des Einzelfalles nach 3c des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2015 vom 31.07.2015

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2015 vom 31.07.2015 Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2015 vom 31.07.2015 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153) in der

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Haushaltssatzung. der Stadt Wörth am Rhein für die Jahre 2015 und 2016 vom 26. Februar 2015

Haushaltssatzung. der Stadt Wörth am Rhein für die Jahre 2015 und 2016 vom 26. Februar 2015 Haushaltssatzung der Stadt Wörth am Rhein für die Jahre 2015 und 2016 vom 26. Februar 2015 Der Stadtrat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153),

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2010 vom 06.05.2010

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2010 vom 06.05.2010 Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2010 vom 06.05.2010 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl.

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2014 vom 02.07.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2014 vom 02.07.2014 Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Gebhardshain für das Jahr 2014 vom 02.07.2014 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153) in der

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Haushaltssatzung. der Gemeinde Altrip für das Haushaltsjahr

Haushaltssatzung. der Gemeinde Altrip für das Haushaltsjahr 1 Haushaltssatzung der Gemeinde Altrip für das Haushaltsjahr 2014 Der Gemeinderat hat aufgrund des 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert

Mehr

Amtsblatt. 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1

Amtsblatt. 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1 Inhalt 1. 1. Satzung zur Änderung der Satzung zur Benutzungsanordnung des städtischen Museums Ludwigsfelde einschließlich

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben für das Jahr 2014 vom 24.07.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben für das Jahr 2014 vom 24.07.2014 Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben für das Jahr 2014 vom 24.07.2014 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung der Verbandsgemeinde Dierdorf für das Jahr 2012 vom 06.11.2012

1. Nachtragshaushaltssatzung der Verbandsgemeinde Dierdorf für das Jahr 2012 vom 06.11.2012 1. Nachtragshaushaltssatzung der Verbandsgemeinde Dierdorf für das Jahr 2012 vom 06.11.2012 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 98 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Herr und Frau Schröder

Herr und Frau Schröder 2001 Fotograf und Gewinner des PhotoWettbewerbs für die Titelseite 2001: Herr und Frau Schröder All Classics Open e. V. Präsidium Willi Wollensack Eisenacher Weg 32 68309 Mannheim wollensack-aco@t-online.de

Mehr

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling Förderkreis Speierling Frankfurt am Main 1994 Förderkreis Speierling c/o DBU Naturerbe GmbH - Projekt Wald in Not Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: (02 28) 8 10 02-13 Telefax: (02 28) 8 10

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden:

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden: Sehr geehrte Eltern, um eine optimale Betreuung unserer Kinder zu erreichen, führen wir in unserer Gemeinde eine Elternbefragung durch. Nur wenn wir die Wünsche unserer Familien konkret kennen, können

Mehr

Amtsblatt. Verbandsgemeinde Freinsheim. Bobenheim am Berg - Weisenheim am Berg. Informationsabend Schnelles Internet. Montag 20.

Amtsblatt. Verbandsgemeinde Freinsheim. Bobenheim am Berg - Weisenheim am Berg. Informationsabend Schnelles Internet. Montag 20. Amtsblatt Verbandsgemeinde Freinsheim Deutsche Weinstraße Jahrgang 37, Nr. 22 KW 23 Donnerstag, den 9. Juni 2011 Bobenheim am Berg Dackenheim Erpolzheim Freinsheim Herxheim am Berg Kallstadt Weisenheim

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Bärweiler vom 07. Januar 2015 Sitzungsort: Haus am Dorfplatz Anwesend: Schriftführer/in: Es fehlen: Vorsitzender:

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer (Vergnügungssteuersatzung)

Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer (Vergnügungssteuersatzung) Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer (Vergnügungssteuersatzung) Auf Grund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) sowie 2, 8 Abs. 2 und 9 Abs. 4 des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung. der GGP Rostock

24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung. der GGP Rostock 24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung der GGP Rostock 24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung Die Kindertagestätte in der Humperdinckstraße in Reutershagen verfügt in zwei miteinander

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Haushaltssatzung der Gemeinde Böhl-Iggelheim für das Jahr 2015 vom 26.02.2015 Der Gemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S.153), zuletzt

Mehr

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Die Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren ist kostenlos. Anmeldung ist notwendig! Kunst und Kochen Essen hat in der bildenden Kunst

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2 VEREIN AKTUELL Offizielles Mitteilungsblatt des Sportverein Bolheim 1900 e.v. Homepage: www.sv-bolheim.de Ausgabe 02-2014 SENIORENNACHMITTAG 2014 (UK) Der diesjährige Seniorennachmittag findet am Dienstag,

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Haushaltssatzung der Gemeinde Böhl-Iggelheim für das Jahr 2014. 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Haushaltssatzung der Gemeinde Böhl-Iggelheim für das Jahr 2014. 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Haushaltssatzung der Gemeinde Böhl-Iggelheim für das Jahr 2014 Der Gemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S.153), zuletzt geändert durch

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments 4 6 8 10 13 Begegnung und Information am Messestand Multimedia Mitmachen erwünscht Angebote für Schüler und Lehrer Termine und Anmeldungen Inhalt

Mehr

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen)

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen) PRESSEMELDUNG Sehr geehrte Damen und Herren, auch 2014 sind zahlreiche Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie die unter dem Motto: UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Amtsblatt Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Haushaltssatzung des Zweckverbandes der berufsbildenden Schulen für das Haushaltsjahr 2012 2 1. Nachtragssatzung

Mehr

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH Nr. 43 vom 26. Oktober 2008 Guten Morgen liebe

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Karl-Lochner-Straße 8, 67071 Ludwigshafen am Rhein Telefon: 0621 67005-0 AMTSBLATT FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN

Karl-Lochner-Straße 8, 67071 Ludwigshafen am Rhein Telefon: 0621 67005-0 AMTSBLATT FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN KINDERZENTRUM LUDWIGSHAFEN AM RHEIN Zweckverband, Körperschaft des Öffentlichen Rechts Sozialpädiatrisches Zentrum mit Frühförderung Sonderkindergarten Integrative Kindertagesstätten Tagesförderstätte

Mehr

Funktionelles Ganzkörpertraining

Funktionelles Ganzkörpertraining Wer Wo Warum Alle Altersgruppen, je nach Kurs aufgeteilt Im Freien, Yogilates Spiez, Fitself Spiez, n.v. Körper und Geist ganzheitlich trainieren -> mehr Leistung und Wohlbefinden KURSANGEBOT Funktionelles

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang 21 Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen INHALTSVERZEICHNIS 15 Beteiligung der Öffentlichkeit an Planungsmaßnahmen der Stadt Leichlingen im Bereich des

Mehr

A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite. Bestätigungsvermerk zum Jahresabschluss 2004 der AnrufBus GmbH Rhauderfehn 1

A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite. Bestätigungsvermerk zum Jahresabschluss 2004 der AnrufBus GmbH Rhauderfehn 1 Landkreis Leer Amtsblatt Nr. 01 Montag, 16.01.2006 A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite Amt I/80 Bestätigungsvermerk zum Jahresabschluss 2004 der AnrufBus GmbH Rhauderfehn 1 Bestätigungsvermerk

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 01/2006 Datum: 04.01.2006 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr