Intermodal. Intermodal Die richtige Kombination für Europa.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Intermodal. Intermodal Die richtige Kombination für Europa."

Transkript

1 Intermodal Intermodal Die richtige Kombination für Europa.

2 Durch innovative und umweltfreundliche Produkte wollen wir unsere Marktführerschaft im Kombinierten Verkehr in Europa ausbauen. Unser europaweites Produktionsnetzwerk, ein eigener Wagenpark und die Möglichkeit, die komplette Leistungskette anzubieten, machen uns zu einem starken Partner. Andreas Schulz, Marktbereichsleiter Intermodal bei der DB Schenker Rail Deutschland AG 2

3 Firmenprofil Wir verbinden Sie mit Europa und dem Rest der Welt. DB Schenker bietet logistische Komplettlösungen auf der ganzen Welt. Die Anforderungen an flexible und kundenfreundliche Transportlösungen aus einer Hand wachsen. Mit den Geschäftsfeldern DB Schenker Rail und DB Schenker Logistics bietet DB Schenker integrierte Transport- und Logistiklösungen effizient, sicher und unkompliziert. Innerhalb von DB Schenker Rail ist der Marktbereich Intermodal der Spezialist für Kombinierten Verkehr. Die Zukunft gehört dem Kombinierten Verkehr. Der Einsatz verschiedener Verkehrsträger gemäß ihren systembedingten Stärken ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Besonders dem Schienengüterverkehr kommt dabei aufgrund der nachhaltigen Umweltbilanz eine wichtige Rolle zu. Intermodal ist Europas Nr. 1 im Kombinierten Verkehr. Unsere Kennzahlen sprechen für sich: Mit diesen Leistungen sind wir europäischer Marktführer im Kombinierten Verkehr. Diese Position bestätigt uns in unserem Weg, für Sie immer neue, maßgeschneiderte Service-Leistungen zu entwickeln. Zusätzlich zu unserer Kernkompetenz, dem Gütertransport auf der Schiene, offerieren wir Ihnen integrierte Logistikdienstleistungen. Zu unserem Leistungsangebot gehören: Schienentransporte in Europa im Kombinierten Verkehr Umschlag- und Terminaldienstleistungen Vor- und Nachlauf für intermodale Schienentransporte Bereitstellung von Equipment Services rund um Ladeeinheiten Depotleistungen Kennzahlen Intermodal 2010 Mitarbeiter (inkl. DB Intermodal Services): 411 Verkehrsleistung (Mrd. tkm): 25 Transportierte Ladeeinheiten (Mio.): 2,8 Züge pro Woche, national: 600 Züge pro Woche, international: 900 Länder im Netzwerk: 30 Destinationen: 240 Zahlen Stand Geschäftsjahr

4 Produktportfolio Die passende Lösung für jede Herausforderung. Einzeln unschlagbar vielfältig in den Kombinationen. Unsere Produkte bieten speziell auf Sie abgestimmte und für Sie maßgeschneiderte Transportlösungen. Ob einzeln oder in Kombination wir haben für jede Anfrage die richtige Antwort. Unser Portfolio besteht aus drei Kernprodukten: 1. DBdirect-solution: Unsere DBdirect-solution ermöglicht direkte Shuttleverbindungen zwischen zwei Wirtschaftszentren in Europa. Schnelle Realisierbarkeit sowie optimierte Ressourceneinsätze und Laufzeiten zeichnen dieses Produkt aus. 2. DBcross-solution: Das Produkt DBcross-solution schafft indirekte Ganzzugverbindungen zwischen mehreren Wirtschaftszentren in Europa. Unterwegs können Züge, entsprechend den verschiedenen Zielorten, neu zusammengefügt oder gesplittet werden. So erhöhen wir die Flexibilität für den Kunden durch ein erweitertes Angebot an Destinationen. Gleichzeitig bieten wir die Vorteile eines spezifisch auf den Kunden abgestimmten Zugsystems. 3. DBhub-solution: Mit DBhub-solution realisieren wir für unsere Kunden ein zukunftsweisendes Drehscheibenkonzept zur Mengenbündelung aus mehreren nationalen oder internationalen Relationen. DBhub-solution lässt sich beispielsweise zur Anbindung von Seehäfen oder Wirtschaftsregionen an ein dichtes Netz von europäischen Verbindungen nutzen. Dabei profitiert der Kunde von höherer Flexibilität, größerer Flächenabdeckung und stärkerer Mengenleistungsfähigkeit durch eine offene Plattform. Natürlich können alle Produkte auch als Companysolution kundenspezifisch angepasst und individuell bezeichnet werden. Dazu gehören beispielsweise maßgeschneiderte Lösungen für Verlader, Reedereien und Speditionen mit speziellen Anforderungen an Equipment, Transportzeit und Zuverlässigkeit. Unsere Produktoptionen. Zu jedem unserer Produkte können Sie je nach Ihren Anforderungen zusätzliche Optionen buchen. Eco Plus für klimaneutrale Verkehre. Mit unserer Option Eco Plus transportieren wir Ihre Güter zu 100 Prozent CO 2 -frei. Dafür treiben wir unsere Züge ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien an, den wir zusätzlich einkaufen. Im Gegensatz zu den üblichen Kompensationsangeboten, bei denen Transportemissionen z. B. durch Baumpflanzungen ausgeglichen werden, verhindert Eco Plus durch den Einsatz erneuerbarer Energien, dass überhaupt CO 2 entsteht. Mit anderen Worten: Sie erreichen einen CO 2 -Ausstoß von null g/km und verbessern so Ihren CO 2 -Footprint. Das ist in Deutschland einmalig. Auf Wunsch erhalten Sie ein Zertifikat über die Nutzung von Eco Plus. 4

5 Transportüberwachung für lückenlose Zug-Informationen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Deswegen bieten wir Ihnen alle Zuginformationen per Hotline an. Wir informieren Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr über eventuelle Verspätungen Ihres Zuges von mehr als 60 Minuten. So wissen Sie stets, wo sich Ihre Waren befinden. Bei Unregelmäßigkeiten wird der Zugverkehr automatisch durch erfahrene Disponenten gesteuert. Und das Beste, diese basic-info ist für Sie vollständig kostenfrei. Mit den Optionen premium-info und customized-info können Sie weitere Informationen zu Ihrem Zug buchen. FIN N S RUS DK LT RUS BY GB PL NL D B Mit überzeugenden Produkten und Leistungen ist Intermodal der führende europäische Anbieter im Kombinierten Verkehr. Effizient, zuverlässig und umweltschonend liefern wir Ihre Ladung in Containern, Sattelaufliegern oder Wechselbehältern ans Ziel. So bringen wir Europa näher zusammen und erreichen mehr als 240 Destinationen per Zug über Staats-, Zeit- und Klimagrenzen hinweg. CZ SK AT F H CH SLO RO HR BIH I SRB MNE BG MK E GR TR Das europaweit strukturierte Netzwerk von DB Intermodal Mit unseren integrierten Schienentransportleistungen im Kombinierten Verkehr sind wir in mehr als 30 europäischen Ländern unterwegs. 5

6 Netzwerke Das intelligente Netz, das kombiniert und verbindet. Transport ohne Lücken Kombinierter Verkehr. Multimodale Transportketten sind die effizienteste Lösung, um Güter zuverlässig von A nach B zu befördern. Bei Intermodal ist die Verknüpfung der verschiedenen Verkehrsträger Tagesgeschäft: Unsere Kernkompetenz liegt dabei im Transport von Ladeeinheiten auf der Schiene. Im Zusammenspiel mit starken Partnern erreichen wir Marktnähe und nahtlose Transportketten, von denen unsere Kunden profitieren. Die stetige Optimierung der Verkehrsangebote, effiziente Prozesse an den Schnittstellen sowie umfassende Logistiklösungen sind unsere Antwort auf immer komplexere Logistikaufgaben. Gemeinsam mit unseren Partnern ermöglichen wir die Planung und Umsetzung dieser Herausforderungen. Unsere neutrale Position gegenüber allen Operateuren, Spediteuren und Reedereien ermöglicht uns eine erfolgreiche und effiziente Zusammenarbeit in allen Segmenten. Unseren Partnern bieten wir neben dem großen Angebot an Ganzzug- und Systemlösungen auch täglich Sonderzugkapazitäten für kombinierte Transporte an. Damit können wir flexibel und schnell auch kurzfristige Transportwünsche erfüllen. Ein System, das ankommt kontinentaler Verkehr. Kontinentale Verkehre bringen wir im Shuttle- System auf hochfrequenten Strecken entlang der europäischen Hauptverkehrsachsen schnell und zuverlässig ans Ziel. Dies gelingt uns gemeinsam mit dem Operateur Kombiverkehr, einer 50-Prozent- Beteiligung von Intermodal. Zusammen mit Kombiverkehr betreiben wir das Kombi-Netz 2000+, das Kernstück des innerdeutschen Netzwerks. Durch Gateway-Terminals wird dieses nationale Angebot optimal an das europäische Ganzzugnetz angebunden. So verbinden wir Europas Wirtschaftsstandorte Nacht für Nacht miteinander. Für einen reibungslosen Transitverkehr über die Alpen sorgen wir gemeinsam mit unseren Partnern Hupac und Kombiverkehr. Die Shuttle-Systeme bestechen durch Nonstop-Verbindungen in ganz Europa. Schnell und reibungslos gelangt so der Transitverkehr durch die Schweiz und über die Alpen. Damit steht auch Ihren Verbindungen auf der Nord- Süd-Achse von Skandinavien bis Italien nichts mehr im Weg. Zahlen Stand Geschäftsjahr

7 Anlegen und losfahren Seehafenhinterlandverkehr. Die bedeutenden Seehäfen verbinden wir mit allen wichtigen Wirtschaftszentren europaweit. Gemeinsam mit TFG Transfracht, einer 50-Prozent- Beteiligung von Intermodal, verknüpfen wir mit dem Albatros-Express durch rund 300 Züge in der Woche die deutschen Seehäfen mit 21 Destinationen im Hinterland. Von Hamburg und Bremerhaven aus erreichen wir Wirtschaftszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit unseren Operateuren in der Tschechischen Republik und in Polen verbinden wir die deutschen Seehäfen mit Osteuropa. Gemeinsam mit Polzug verknüpfen wir per Schiene die Seehäfen Hamburg und Bremerhaven mit sieben wichtigen polnischen Wirtschaftszentren. Außerdem bringen wir zusammen mit dem Partner Metrans Ganzzüge nonstop von den Häfen bis in die Tschechische Republik, nach Ungarn und in die Slowakei. Wir erweitern unser Verkehrsnetzwerk permanent und erschließen zusätzliche Anbindungen, beispielsweise an die europäischen Westhäfen sowie nach Osteuropa. Wir nehmen Maß für Ihre Lösung speditioneller Systemverkehr. Intermodal entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für die speziellen Bedürfnisse von Speditionen. Mit unserem Systemverkehr erreichen wir schnelle Laufzeiten und hohe Pünktlichkeit. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir hier individuelle Logistikkonzepte, wie beispielsweise das Produkt Rail Solutions für Hellmann. So realisieren wir Verkehre in engen Zeitfenstern und verbinden Städte wie Hamburg, Bremen und Osnabrück mit Nürnberg. Weiterhin bieten wir beispielsweise für den Kunden DHL mit dem Produkt Parcel InterCity zwei Express- Zugsysteme an. Im Bereich Kurier- und Paketdienste sowie in der Kaufhauslogistik ermöglicht das Produkt die optimale Kombination, um eiliges Ladegut, wie beispielsweise Paketpost, schnell über Nacht ans Ziel zu bringen. 7

8 Zusatzleistungen Weitere Leistungen um weiter zu kommen. Logistik ist für uns mehr als nur der Weg von A nach B. Full-Service-Logistik bedeutet für uns nicht nur, Ihre Waren schnell und zuverlässig ans Ziel zu bringen. Wir sorgen auch für umfangreiche transportbegleitende Zusatzleistungen, wie z. B.: Umschlag- und Terminaldienstleistungen Equipmentgestellung und europaweite Wagendisposition Depothaltung und Zwischenlagerung Zustellung von Ladeeinheiten Reparatur, Wartung und Reinigung von Ladeeinheiten Proaktive Kundeninformation Tracking und Tracing online Zusammen mit Kooperationspartnern ist Intermodal jeder komplexen Logistikaufgabe gewachsen. So bieten wir dem Kunden einen reibungslosen Ablauf und die optimale Lösung für jeden Auftrag. Logistik rund um Equipment, Depots und Terminals. Unsere Tochtergesellschaft DB Intermodal Services GmbH disponiert und betreut das Equipment von Intermodal. Dabei sind rund eigene Tragwagen und ca Ladeeinheiten europaweit im Einsatz. Selbstverständlich bieten wir auch nationale und internationale Terminalleistungen, Depots und Services rund um Ladeeinheiten an. Weil in den Häfen Lagerflächen knapp sind, haben wir gemeinsam mit DB Intermodal Services GmbH ein attraktives Angebot eingeführt: Zusätzlich zu Leerdepots bieten wir nun auch Lastdepots an. An mittlerweile sieben Standorten haben wir die Möglichkeit, auch beladene Ladeeinheiten zu lagern und somit die Hafenumschlagbetriebe und die Umschlagbahnhöfe zu entlasten. Beladene Container können dort zwischengelagert werden, bevor sie dem Endempfänger zugestellt oder zur Verladung in den Umschlagbahnhof überführt werden. Mit dem Produkt Trucking von DB Intermodal Services GmbH umfasst unser Angebot Straßenzustellleistungen vom und zum Kunden sowohl im Vor- und Nachlauf zum Umschlagbahnhof als auch zum Depot. Unser Partner Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße mbh (DUSS) übernimmt die Betriebsführung von insgesamt 23 Umschlagbahnhöfen in Deutschland. Zum Leistungsangebot zählen die effektive Disposition, Kranleistung und Abwicklung. Zudem bietet DUSS umfangreiches Know-how für die Planung, den Bau und den Betrieb von Umschlagterminals. Durch die Nutzung von rund 50 Terminals in Deutschland sowie vielen weiteren in ganz Europa sichert Intermodal den schnellen und reibungslosen Ablauf der Transporte. Zahlen Stand Geschäftsjahr

9 Gut informiert sein gut ankommen. Unsere Kunden informieren wir regelmäßig über den aktuellen Verlauf ihrer Transporte. Unsere Transportüberwachung stellt die Steuerung und Überwachung der rund Intermodal-Züge pro Woche sicher. Wir gewährleisten rund um die Uhr einen lückenlosen Kundenservice. Mit unserer Online-Anwendung können unsere Kunden sich auch selbst jederzeit und überall auf der Welt über ihre Transportverläufe informieren. Neben der Transportverfolgung bietet aktuelle Zuglaufinformation sowie ein präzises Beladungsbild der einzelnen Züge. Hamburg Wustermark Hannover Frankfurt (Oder) Berlin/Großbeeren Göttingen Duisburg Kassel Wuppertal Leipzig Beiseförth Köln Dresden Erfurt Frankfurt (Main) Mannheim Karlsruhe Nürnberg Kornwestheim Stuttgart Regensburg Ingolstadt Ulm Landshut Augsburg München Basel/ Weil a. Rh. Umschlagbahnhöfe DUSS (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße mbh) Umschlagbahnhöfe DB Intermodal Services GmbH Leerdepots/Service-Center DB Intermodal Services GmbH Intermodal nutzt in Deutschland und Last- und Leerdepots DB Intermodal Services GmbH in ganz Europa ein großes Netz an Terminals und Containerdepots. 9

10 Umwelt Gut für das Geschäftsklima und genauso gut für das Weltklima. Innovativ und umweltschonend unterwegs. Wer viel transportiert, hat auch große Verantwortung gegenüber der Umwelt. DB Schenker wird dieser Herausforderung gerecht und hat den Umweltschutz im Fokus: Energieeffizient zu agieren und CO 2 zu reduzieren sind zentrale Anliegen der Geschäftsstrategie. Intermodal entlastet die Atmosphäre jährlich um rund 1,4 Millionen Tonnen CO 2 im Vergleich zum Lkw-Transport. Unsere Produkte stehen für flexiblen und effizienten Transport und für geringe Schadstoff- Emissionen. Denn ein Großteil der Strecke wird beim Kombinierten Verkehr umweltfreundlich auf der Schiene zurückgelegt. Durchschnittlich verbrauchen unsere Güterzüge rund zwei Drittel weniger Energie und stoßen fast drei Viertel weniger CO 2 aus als ein Lkw. Wir liefern Logistiklösungen, von denen Kunden und Umwelt profitieren. Unseren Klimavorsprung bauen wir darüber hinaus in verschiedenen Gebieten aus. Moderne, schadstoffarme Fahrzeuge, ein sehr hoher Anteil an Elektrotraktion, der zunehmende Einsatz regenerativer Energieträger sowie die Rückspeisung von Strom beim Bremsen sind wichtige Elemente unserer Klimaschutzstrategie. Auf Wunsch transportieren wir Ihre Waren mit der Option Eco Plus sogar zu 100 Prozent CO 2 -frei (nähere Informationen auf Seite 4). Kunden können mit uns rechnen. Unser Online-Tool EcoTransIT berechnet für Verkehre in ganz Europa die Ökobilanz verschiedener Transportmittel (Lkw, Schiff, Flugzeug, Bahn) und vergleicht deren Energieverbrauch sowie CO 2 - und Schadstoffausstoß. Ressourcen zu schonen, energieeffizient zu agieren sowie CO 2 und umweltbelastende Emissionen zu reduzieren sind zentrale Anliegen der Geschäftsstrategie. Auf europäischer Ebene sind wir flächendeckend nach der strengen internationalen Umweltmanagementnorm ISO zertifiziert. Wir wollen auch in Zukunft alle Ziele gemeinsam mit unseren Kunden erreichen und unterwegs die Umwelt schützen. Denn die Verknüpfung von Ökologie und Ökonomie ist für uns kein Widerspruch. CO 2 -Emissionen Mit Eco Plus sparen Sie auf der Beispielstrecke Hamburg Mailand 82 t CO 2 im Vergleich zum Transport mit dem Lkw ein. Quelle: EcoTransIT Kohlendioxid CO 2 (Tonnen) 60 t 82 t Lkw Zug CO 2 -freier Zug Zahlen Stand Geschäftsjahr

11 Intermodal Kontakt/Contact Intermodal DB Schenker Rail Deutschland AG Bellevuestraße Berlin Germany Phone: Andreas Schulz Marktbereichsleiter Intermodal Senior Vice President Industry Sector Intermodal Kontinentale Verkehre Continental Transports Sylke Hußmann Leiterin Kontinentale Verkehre Vice President Continental Transports Maritime Verkehre Maritime Transports Dr. Eric Pfaffmann Leiter Maritime Verkehre Vice President Maritime Transports Stand Januar 2011, Änderungen vorbehalten/issued in January We reserve the right to make changes.

12 Intermodal DB Schenker Rail Deutschland AG Bellevuestraße Berlin Service-Nummer: (14 ct/min. inkl. USt. aus dem deutschen Festnetz, Tarif bei Mobilfunk ggf. abweichend) Änderungen vorbehalten, für Einzelangaben keine Gewähr. Stand Januar 2011.

www.txlogistik.eu THE EUROPEAN RAIL COMPANY

www.txlogistik.eu THE EUROPEAN RAIL COMPANY wwwtxlogistikeu THE EUROPEAN RAIL COMPANY TX LOGISTIK GRUPPE Grenzenlos gut Europaweit TX Logistik AG Deutschland Die 1999 in Bad Honnef gegründete TX Logistik AG ist heute eines der führenden Eisenbahnlogistikunternehmen

Mehr

Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse?

Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse? Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse? DB Schenker Karl Nutzinger Vorstand Land Transport / CEO Region Europa München, 13. Mai 2009 Das Transportaufkommen wird in Europa bis 2015

Mehr

SO FUNKTIONIERT KOMBINIERTER VERKEHR

SO FUNKTIONIERT KOMBINIERTER VERKEHR Vertriebsunterstützung, Frankfurt am Main, Mai 2008 SO FUNKTIONIERT KOMBINIERTER VERKEHR Varianten des KV Unbegleiteter Verkehr Wechselbehälter Container Sattelanhänger Begleiteter Verkehr kompletter LKW

Mehr

DAS HEADLINE UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR

DAS HEADLINE UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR DAS HEADLINE UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR GRÜNDUNG 1969 Firmensitz in Frankfurt/Main ZIELGRUPPE Ausschließlich Spediteure und Transportunternehmen LEISTUNGSANGEBOT Qualitativ hochwertige Terminal-Terminal-Verbindungen

Mehr

auf der Schiene Andreas Schroeter FUELLING THE CLIMATE 2011

auf der Schiene Andreas Schroeter FUELLING THE CLIMATE 2011 Energieeffizienter Seehafenhinterlandverkehr auf der Schiene Andreas Schroeter Leiter Marketing, TFG Transfracht FUELLING THE CLIMATE 2011 Hamburg, den 20.05.201105 2011 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite

Mehr

EUROGATE Intermodal GmbH Herr Lars Hedderich

EUROGATE Intermodal GmbH Herr Lars Hedderich EUROGATE Intermodal GmbH Herr Lars Hedderich EUROGATE Gruppe 2 Zwei traditionsreiche Hafenunternehmen legen ihre Geschäftsbereiche Container zusammen (1999) und bilden Deutschlands größte Containerterminal-Gruppe:

Mehr

WIR BRINGEN DEN HAFEN INS HINTERLAND INTERMODAL. HHLA Intermodal Maritime Logistik für das Hinterland

WIR BRINGEN DEN HAFEN INS HINTERLAND INTERMODAL. HHLA Intermodal Maritime Logistik für das Hinterland HHLA Intermodal Maritime Logistik für das Hinterland WIR BRINGEN DEN HAFEN INS HINTERLAND INTERMODAL HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) bringt den Hafen ins europäische

Mehr

Intermodal. DB Intermodal Services Ihr Spezialist für transportergänzende. DB Intermodal Services GmbH

Intermodal. DB Intermodal Services Ihr Spezialist für transportergänzende. DB Intermodal Services GmbH Intermodal DB Intermodal Services Ihr Spezialist für transportergänzende Dienstleistungen DB Intermodal Services GmbH Wolfsburg Braunschweig Wustermark Großbeeren Frankfurt /Oder Kassel Leipzig Dresden

Mehr

www.spedition-hoss.de auftrag ihr ihr LOGisTiK MiT system Ziel Unsere Lösung ihre Ware daten & fakten Grüne LOGisTiK

www.spedition-hoss.de auftrag ihr ihr LOGisTiK MiT system Ziel Unsere Lösung ihre Ware daten & fakten Grüne LOGisTiK ihr ihre Ware Ziel ihr auftrag Unsere Lösung LOGisTiK MiT system Das Familienunternehmen wurde 1938 von Hans Hoss in Siegburg gegründet. 1960 übernahm sein Sohn Manfred die Leitung. Sein Ziel war die Expansion,

Mehr

CONTAINER- TRANSPORT- DIENST KURZPROFIL HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG

CONTAINER- TRANSPORT- DIENST KURZPROFIL HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG CONTAINER- TRANSPORT- DIENST KURZPROFIL HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG Von Hamburg nach Deutschland und Europa Der Container-Transport-Dienst (CTD) hat sich in einer der größten Logistik-Drehscheiben

Mehr

STEIGEN SIE UM! NEUTRAL UND INTERMODAL KOMBINIERTER VERKEHR MIT EUROPAS OPERATEUR NUMMER 1

STEIGEN SIE UM! NEUTRAL UND INTERMODAL KOMBINIERTER VERKEHR MIT EUROPAS OPERATEUR NUMMER 1 STEIGEN SIE UM! NEUTRAL UND INTERMODAL KOMBINIERTER VERKEHR MIT EUROPAS OPERATEUR NUMMER 1 SO FUNKTIONIERT KOMBINIERTER VERKEHR Wer einmal die Arbeitsteilung im Kombinierten Verkehr Schiene-Straße (KV)

Mehr

Wirkung von CR Projekten am Beispiel der. Hamburger Hafen und Logistik AG

Wirkung von CR Projekten am Beispiel der. Hamburger Hafen und Logistik AG Wirkung von CR Projekten am Beispiel der Hamburger Hafen und Logistik AG HSBA Workshop, 21. Juni 2013, Jan Hendrik Pietsch Hamburger Hafen und Logistik AG Übersicht Die Projekte - Gestaltung ökologischer

Mehr

DB Schenker Rail Deutschland AG. Schienen- und Transportlogistik für die Region Rhein-Main. 11. März 2015 in Frankfurt / Main

DB Schenker Rail Deutschland AG. Schienen- und Transportlogistik für die Region Rhein-Main. 11. März 2015 in Frankfurt / Main DB Schenker Rail Deutschland AG Schienen- und Transportlogistik für die Region Rhein-Main 11. März 2015 in Frankfurt / Main DB Schenker Rail Deutschland AG Regionalvertrieb Deutschland, Günter Miksch Frankfurt,

Mehr

EuroCARGO 30.Mai 2006 Schweizer Präzision zwischen Deutschland und Italien. Ulrike Moorfeld SBB Cargo GmbH

EuroCARGO 30.Mai 2006 Schweizer Präzision zwischen Deutschland und Italien. Ulrike Moorfeld SBB Cargo GmbH EuroCARGO 30.Mai 2006 Schweizer Präzision zwischen Deutschland und Italien Ulrike Moorfeld SBB Cargo GmbH 1 Inhalt Einleitung SBB Cargo in Deutschland und in Italien Leistungsangebot Deutschland Schweiz

Mehr

TranSpOrT DIEnSTLEISTunG LaGEr

TranSpOrT DIEnSTLEISTunG LaGEr TranSpOrT DIEnSTLEISTunG LaGEr Der BeSte WeG ist DAS ziel... Matthias Gödecke (Geschäftsführer Gödecke eurotrans Gmbh) 2 GÖDECKE LOGISTIK philosophie GÖDecKe logistik steht für Qualität und Sicherheit.

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

> > LÖSUNGEN FÜR IHRE LOGISTIK. www.wildt-spedition.de

> > LÖSUNGEN FÜR IHRE LOGISTIK. www.wildt-spedition.de > > LÖSUNGEN FÜR IHRE LOGISTIK. www.wildt-spedition.de Erfahren, flexibel, zukunftsorientiert: Logistik ist Wildt. EIN STARKER PARTNER, FÜR ALLE LOGISTISCHEN AUFGABEN: Mit unserer langjährigen Erfahrung

Mehr

Hamburg Süd. Logistikpartner auf dem Wasser und an Land

Hamburg Süd. Logistikpartner auf dem Wasser und an Land Hamburg Süd Logistikpartner auf dem Wasser und an Land Herzlich willkommen in Deutschland Wissen Sie, wie man von Shenzhen am besten nach Erfurt kommt? Oder von Busan nach Idar-Oberstein? Ganz einfach

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation EUNet II Vernetzung europäischer Warenströme durch innovative Systemintegration zur Verlagerung von Straßentransporten auf den Kombinierten

Mehr

Nachhaltige Automobiltransporte Chancen für die Schiene. BLG Automobile

Nachhaltige Automobiltransporte Chancen für die Schiene. BLG Automobile Nachhaltige Automobiltransporte Chancen für die Schiene BLG Automobile AGENDA Automobiltransporte mit dem Binnenschiff Automobiltransporte mit der Bahn Vergleich LKW, Bahn und Binnenschiff im Automobiltransport

Mehr

Hotline: 0800-44 90 900 www.ftl-nuernberg.de

Hotline: 0800-44 90 900 www.ftl-nuernberg.de Nürnberg Frankfurt Hamburg Stuttgart Leipzig Basel Direktfahrten Termintransporte Beschaffungslogistik Gefahrgut Transporte Onboard Courier Mehr als 25 Jahre FTL FTL löst Logistikprobleme. Große, kleine

Mehr

DSV Road unsere Lösungen

DSV Road unsere Lösungen DSV Road unsere Lösungen Global Transport AND Logistics Inhalt Wir verbinden Europa 03 Stückgut National bundesweit unterwegs 04 Stückgut International in Europa zu Hause 06 Teilladung quer durch Europa

Mehr

ConTraiLo. epaper WEGE: AUF UND ÜBERSEE. Container Trailer Logistik. Land Schiene Wasser

ConTraiLo. epaper WEGE: AUF UND ÜBERSEE. Container Trailer Logistik. Land Schiene Wasser NL 4, ; L 4, ; DK dkr. 29,79; A 4, ; B 4, ; CH sfr 5,86; D 4, 23. Jahrgang Oktober 2011 73713 ConTraiLo Land Schiene Wasser Container Trailer Logistik WEGE: AUF UND ÜBERSEE epaper baut aus Porträt. Ein

Mehr

HHLA INTERMODAL NETZWERK FÜR EUROPA NETZWERK FÜR EUROPA INTERMODAL

HHLA INTERMODAL NETZWERK FÜR EUROPA NETZWERK FÜR EUROPA INTERMODAL HHLA INTERMODAL NETZWERK FÜR EUROPA NETZWERK FÜR EUROPA INTERMODAL HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG Ein umfassendes Container-Transportnetzwerk auf Schiene und Straße bieten die Intermodalgesellschaften

Mehr

Stückgut-Verkehre Europa

Stückgut-Verkehre Europa Stückgut-Verkehre Europa Produktdefinition Gewicht: Volumen: Lademeter: max. Höhe: max. Breite: bis 2.500 kg bis 12 cbm bis 2 Lademeter 220 cm 240 cm Verpackung: alle üblichen Kolli-Gruppen transportsichere

Mehr

Robert Kukla GmbH Internationale Spedition. Transport ist eine Frage des Kopfes!

Robert Kukla GmbH Internationale Spedition. Transport ist eine Frage des Kopfes! Robert Kukla GmbH Internationale Spedition Transport ist eine Frage des Kopfes! Das macht uns aus Kukla ist ein klassischer Spediteur Bis auf wenige Ausnahmen keine eigenen Verkehrsmittel Immer auf der

Mehr

Innovative Lösungen sind unsere Stärke. Logistik und Fahrzeugvermietung - made in Magdeburg. www.magdeburgerflitzer.de

Innovative Lösungen sind unsere Stärke. Logistik und Fahrzeugvermietung - made in Magdeburg. www.magdeburgerflitzer.de Innovative Lösungen sind unsere Stärke. Logistik und Fahrzeugvermietung - made in Magdeburg www.magdeburgerflitzer.de Logistik und Fahrzeugvermietung - made in Magdeburg Zeitsensible Logistik gehört in

Mehr

delivering promises Direktfahrten Termintransporte Beschaffungslogistik

delivering promises Direktfahrten Termintransporte Beschaffungslogistik delivering promises Direktfahrten Termintransporte Beschaffungslogistik Unternehmensprofil The spirit of Profex The spirit of PROFEX! Das Profex Couriersystem gehört zu den europaweit marktführenden Anbietern

Mehr

Sonderfahrten Beschaffungslogistik Gefahrguttransporte 24-Stunden Service

Sonderfahrten Beschaffungslogistik Gefahrguttransporte 24-Stunden Service Sonderfahrten Beschaffungslogistik Gefahrguttransporte 24-Stunden Service Seite 2 Seite 3 Ihre Kunden verlassen sich auf Sie TSC Transporte steht für ein innovatives Unternehmenskonzept, strenges Qualitätsmanagement

Mehr

Kosten vs CO 2? Duisburg, 05. März 2009. Innovative Logistics Consultancy Solutions for Your Success

Kosten vs CO 2? Duisburg, 05. März 2009. Innovative Logistics Consultancy Solutions for Your Success Zielkonflikte in der Netzwerkoptimierung Kosten vs CO 2? Duisburg, 05. März 2009 Innovative Logistics Consultancy Solutions for Your Success CO 2 -Emissionen und der Klimawandel Seit 10 Jahren ist keine

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

EUROPA D&W D&W. D&W Spedition AG

EUROPA D&W D&W. D&W Spedition AG EUROPA D&W W I R B E W E G E N E U R O P A D&W D&W Spedition AG Seit 1996 beschäftigt sich die D&W Spedition AG europaweit mit der Optimierung von Logistikprozessen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht,

Mehr

Fuhrpark Technik Kommunikation

Fuhrpark Technik Kommunikation Mensch nutzt Maschine: Mit dem gezielten Einsatz modernster Kommunikationstechnik stellt Neuenhaus sicher, dass Waren und Güter stets zuverlässig und termingetreu transportiert werden. Fuhrpark Technik

Mehr

Neue Herausforderungen an den Kombinierten. Verkehr nach der EU-Osterweiterung

Neue Herausforderungen an den Kombinierten. Verkehr nach der EU-Osterweiterung Prof. Dr. Wolfgang Stölzle Direktor des Zentrums für Logistik und Verkehr Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und Verkehrsbetriebslehre (Campus Duisburg) Prof.

Mehr

Logistik-Konzepte, die Sie weiter bringen.

Logistik-Konzepte, die Sie weiter bringen. Logistik-Konzepte, die Sie weiter bringen. Wir bringen Sie weiter. Die sht ist Ihr Spezialist für ganzheitliche Logistik-Konzepte. Wir bieten maßgeschneiderte Logistik- Lösungen für vielfältige Güter und

Mehr

IDS Das Stückgutnetz. 1982 gegründet, besteht heute das IDS Netz aus acht starken Spediteuren und 45 modernen Depots. Logistik. Von Menschen gelebt.

IDS Das Stückgutnetz. 1982 gegründet, besteht heute das IDS Netz aus acht starken Spediteuren und 45 modernen Depots. Logistik. Von Menschen gelebt. Willkommen bei IDS IDS Das Stückgutnetz 1982 gegründet, besteht heute das IDS Netz aus acht starken Spediteuren und 45 modernen Depots. Logistik. Von Menschen gelebt. Das ist IDS für Sie. Persönlich und

Mehr

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG HAUPTVERSAMMLUNG 2008

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG HAUPTVERSAMMLUNG 2008 HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG HAUPTVERSAMMLUNG 2008 KLAUS-DIETER PETERS, VORSTANDSVORSITZENDER Hamburger Hafen und Logistik AG HHLA-AKTIE ÜBER MDAX-ENTWICKLUNG INDEXIERTE ENTWICKLUNG DER HHLA-AKTIE (KURS/STAND

Mehr

Bedeutung der Seehafenhinterlandverkehre des Hafen Hamburg zur Wirtschafts- und Logistikregion Mitteldeutschland via Binnenhafen Aken

Bedeutung der Seehafenhinterlandverkehre des Hafen Hamburg zur Wirtschafts- und Logistikregion Mitteldeutschland via Binnenhafen Aken Bedeutung der Seehafenhinterlandverkehre des Hafen Hamburg zur Wirtschafts- und Logistikregion Mitteldeutschland via Binnenhafen Aken Karlheinz Timmel Hafen Hamburg Marketing e.v. Repräsentanz Deutschland-Ost

Mehr

Containerverkehre im Hinterland des JadeWeserPort VERANSTALTUNG JADEWESERPORT CHANCEN FÜR DAS HINTERLAND / IHK OLDENBURG

Containerverkehre im Hinterland des JadeWeserPort VERANSTALTUNG JADEWESERPORT CHANCEN FÜR DAS HINTERLAND / IHK OLDENBURG Containerverkehre im Hinterland des JadeWeserPort VERANSTALTUNG JADEWESERPORT CHANCEN FÜR DAS HINTERLAND 04.12.2013/ IHK OLDENBURG DAS UNTERNEHMEN Profis aus der Praxis für die Praxis: Ziel des Beratungsunternehmens

Mehr

Impulsreferat auf dem Forum Europäische Binnenschifffahrt 25.09.2014

Impulsreferat auf dem Forum Europäische Binnenschifffahrt 25.09.2014 Impulsreferat auf dem Forum Europäische Binnenschifffahrt 25.09.2014 Wir bahnen den Weg. Thema: Stärken von Binnenschiff und Bahn sinnvoll verknüpfen Über die Dettmer Group. 1.400 Mitarbeiter in 24 Unternehmen

Mehr

CargoBeamer. Stärken von Schiene und Straße kombinieren Wachstum im Schienengüterverkehr ermöglichen. Übersichtspräsentation Mai 2015

CargoBeamer. Stärken von Schiene und Straße kombinieren Wachstum im Schienengüterverkehr ermöglichen. Übersichtspräsentation Mai 2015 CargoBeamer Stärken von Schiene und Straße kombinieren Wachstum im Schienengüterverkehr ermöglichen Übersichtspräsentation Mai 2015 Inhalt CargoBeamer ist eine Innovation im Schienen-Güterverkehr Kurzübersicht

Mehr

Willkommen in der Welt der Logistik.

Willkommen in der Welt der Logistik. 1 Willkommen in der Welt der Logistik. Unsere Stärken sind Ihr Gewinn. Wo unkomplizierte Lösungen auf hohe Ansprüche treffen. Seit 1945 Erfahrung in Logistik, Spedition und Transport Gegründet als Schweizer

Mehr

Nachhaltigkeit im Hamburger Hafen: Praxisbeispiele der HHLA Logistik Nord 2011, 27.01.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter

Nachhaltigkeit im Hamburger Hafen: Praxisbeispiele der HHLA Logistik Nord 2011, 27.01.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter Nachhaltigkeit im Hamburger Hafen: Praxisbeispiele der HHLA Logistik Nord 2011, 27.01.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter Hamburger Hafen und Logistik AG 1 AGENDA Kurzvorstellung der

Mehr

Internationale Spedition. Dörrenhaus 51 35 NORD 7 07 OST

Internationale Spedition. Dörrenhaus 51 35 NORD 7 07 OST Internationale Spedition 51 35 NORD 7 07 OST 51 35 NORD 7 07 OST Internationale Spedition Persönlich, erfahren und kompetent stellen wir uns seit mehr als 40 Jahren den Marktanforderungen. Als Familienunternehmen

Mehr

www.giga-logistics.de

www.giga-logistics.de Sonderfahrten und Termintransporte weite Teil- und Komplettladungen Nationale und internationale Stückgutverkehre Lagerlogistik www.giga-logistics.de ropa weit weit weit weit weit weit weit weit weit weit

Mehr

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet.

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet. technischer Service für alle, die einfach mehr erwarten. zertifiziert nach EN ISO Erfolg verbindet. 330 service-techniker Bundesweit im täglichen Einsatz für Sie. Über 1100 Service-Einsätze täglich 40

Mehr

Der Trans Eurasia ExpresS Die neue Transportlösung zwischen asien und europa

Der Trans Eurasia ExpresS Die neue Transportlösung zwischen asien und europa TRANS EURASIA EXPRESS Der Trans Eurasia ExpresS Die neue Transportlösung zwischen asien und europa Moskau Jekaterinburg Hamburg Duisburg Nürnberg Novosibirsk Peking Shanghai Trans Eurasia Logistics (TEL)

Mehr

1902 GRÜNDUNG - Adolf M. Meyer gründet in Osnabrück ein Fuhrunternehmen zum Möbeltransport.

1902 GRÜNDUNG - Adolf M. Meyer gründet in Osnabrück ein Fuhrunternehmen zum Möbeltransport. WE LIVE LOGISTICS 1902 GRÜNDUNG - Adolf M. Meyer gründet in Osnabrück ein Fuhrunternehmen zum Möbeltransport. 1932 GENERATION II - Die Söhne Adolf und Josef Meyer übernehmen das Fuhrunternehmen. 1953 SPEZIALISIERUNG

Mehr

Der schnellste Kurierdienst der Schweiz. 70 Kurierpartner bringen Ihre Sendungen express an jedes Ziel.

Der schnellste Kurierdienst der Schweiz. 70 Kurierpartner bringen Ihre Sendungen express an jedes Ziel. Der schnellste Kurierdienst der Schweiz. 70 Kurierpartner bringen Ihre Sendungen express an jedes Ziel. Wir über uns Die Schnellsten der Schweiz. Zufriedene Kunden Unsere Kurierpartner liefern nahezu alles

Mehr

Inhalt. Zahlen & Fakten Standortübersicht Leistungsportfolio Branchen Gute Gründe Kontakt

Inhalt. Zahlen & Fakten Standortübersicht Leistungsportfolio Branchen Gute Gründe Kontakt Inhalt Zahlen & Fakten Standortübersicht Leistungsportfolio Branchen Gute Gründe Kontakt Zahlen & Fakten Inhabergeführtes Familienunternehmen Hauptsitz: Osnabrück Gründungsjahr: 1978 Mitarbeiter: > 750

Mehr

BRANDEILIGE SENDUNG? Wir helfen!

BRANDEILIGE SENDUNG? Wir helfen! BRANDEILIGE SENDUNG? Wir helfen! Sonderfahrten Gefahrguttransporte High-Value-Transporte On-Board-Courier Thermotransporte Fahrzeugtransporte Teil- & Komplettladungen 24-Stunden-Service Mehr als 20 Jahre

Mehr

Rail Cargo Austria AG

Rail Cargo Austria AG Rail Cargo Austria AG Strategische Ansätze der Rail Cargo Austria AG zur Entwicklung des Nord-Süd-Korridors Andreas M. Wandas, Rostock-Warnemünde, 26.01.2012 24.01.2012 1 Agenda Rail Cargo Austria AG -

Mehr

TFG im Seehafenhinterlandverkehr

TFG im Seehafenhinterlandverkehr TFG im Seehafenhinterlandverkehr Die Anbindung der Neuen Länder an die deutschen Seehäfen Frank Gedat Regional Sales Manager Frankfurt/Oder den 23. Februar 2006 17.08.2004 15.06.2004 1 Wettbewerbsfaktoren

Mehr

Schweizerische Rheinhäfen Logistische Schnittstelle zwischen den Seehäfen und der Schweiz

Schweizerische Rheinhäfen Logistische Schnittstelle zwischen den Seehäfen und der Schweiz Kaderverband des öffentlichen Verkehrs KVöV Hotel Victoria, Basel, 11. April 2013 Schweizerische Rheinhäfen Logistische Schnittstelle zwischen den Seehäfen und der Schweiz Hans-Peter Hadorn, Direktor Schweizerische

Mehr

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs DB Fernverkehr AG Angebotsmanagement Dr. Philipp Nagl Berlin, 11. Juni 2015 Der neue DB Fernverkehr:

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Logistik Initiative SH Informationsveranstaltung am 17.06.2013 Autobahn A7 sechsstreifiger Ausbau ab 2014

Logistik Initiative SH Informationsveranstaltung am 17.06.2013 Autobahn A7 sechsstreifiger Ausbau ab 2014 Logistik Initiative SH Informationsveranstaltung am 17.06.2013 Autobahn A7 sechsstreifiger Ausbau ab 2014 Handlungsmöglichkeit Güterverkehr auf die Schiene DB Schenker AG Georg Aipperspach Leiter Angebotsplanung/Ressourcenmanagement

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2013

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2013 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2013 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe ist eine Gesellschaft der Vorwerk Unternehmerfamilie und wurde 1974 in Wuppertal

Mehr

Mobile Frachtbörse. Roland Keller EIP2. Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen. Mail to: R.Keller@t-systems.com. Tel: +49 6151 83-3063

Mobile Frachtbörse. Roland Keller EIP2. Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen. Mail to: R.Keller@t-systems.com. Tel: +49 6151 83-3063 Roland Keller EIP2 Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen Mail to: R.Keller@t-systems.com Tel: +49 6151 83-3063 Fax: +49 521 92106965 April 2002, Seite 1 . Die innovative Systemlösung für Logistik-Dienstleister.

Mehr

Klimaneutrale Logistik

Klimaneutrale Logistik Klimaneutrale Logistik CO 2 -Bilanz, CO 2 -Ausgleich und Kommunikation mit ClimatePartner www.climatepartner.com Speditionen stehen vor großen Herausforderungen: Neben dem steigenden Ölpreis und einer

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Ihr Partner für Transport und Logistik

Ihr Partner für Transport und Logistik Ihr Partner für Transport und Logistik Wir über uns Gegründet 1976 Europaweite Linienverkehre Logistik und Value Added Services Seefracht Luftfracht Verzollung Gemeinsam schaffen wir individuelle Transport-

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG SERVICES Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG SERVICES Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-08-03 TNT SWISS POST AG Massgeschneidert für Ihre Bedürfnisse THE PEOPLE NETWORK 1/12 TNT SWISS POST AG ZUVERLÄSSIGE Wir steigern unsere Zuverlässigkeit bezüglich

Mehr

Mehr Flexibilität. Gewünschte Geschwindigkeit Wir bieten Ihnen die bestmögliche Lösung, je nach Zeitrahmen und Eigenschaften Ihrer Produkte.

Mehr Flexibilität. Gewünschte Geschwindigkeit Wir bieten Ihnen die bestmögliche Lösung, je nach Zeitrahmen und Eigenschaften Ihrer Produkte. www.panalpina.com Mehr Flexibilität Panalpinas eigenes Netzwerk bietet Ihnen Flexibilität. Ein großer Teil des Geschäfts ist normalerweise vorhersehbar und kann nach einem festen Plan abgefertigt werden,

Mehr

Erfahrungen eines internationalen Transportunternehmens im intermodalen Transport

Erfahrungen eines internationalen Transportunternehmens im intermodalen Transport Erfahrungen eines internationalen Transportunternehmens im intermodalen Transport am Beispiel der Brennerachse Christoph Büchner, Stv. Leiter Marketing DAS UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR Das unternehmen Kombiverkehr

Mehr

Chandler GmbH. Chandler GmbH ist für DIN EN iso 9001 und DIN EN ISO 14001 Zertifiziert

Chandler GmbH. Chandler GmbH ist für DIN EN iso 9001 und DIN EN ISO 14001 Zertifiziert Chandler GmbH Die Chandler GmbH mit der Zentrale in Hamburg und internationalen Standorten in Europa, USA, Russland und Zentralasien ist ein mittelständisches Logistikunternehmen. Unser oberstes Ziel ist

Mehr

Chandler GmbH. Chandler GmbH ist für DIN EN iso 9001 und DIN EN ISO 14001 Zertifiziert

Chandler GmbH. Chandler GmbH ist für DIN EN iso 9001 und DIN EN ISO 14001 Zertifiziert Chandler GmbH Die Chandler GmbH mit der Zentrale in Hamburg und internationalen Standorten in Europa, USA, Russland und Zentralasien ist ein mittelständisches Logistikunternehmen. Unser oberstes Ziel ist

Mehr

Go green mit Bulung!

Go green mit Bulung! Go green mit Bulung! Go green mit Bulung! Hauptsitz in Wien Niederlassung in Istanbul Alle Transportmittel Über 5.000 Fahrzeuge Spezialisierung auf LKW- und 45 -ISO-Container-Transporte Weltweit aktiv

Mehr

Verkehr macht Klima Forum 3

Verkehr macht Klima Forum 3 Verkehr macht Klima Forum 3 Wie lassen sich die wachsenden Warenströme umweltgerechter abwickeln und welche Ansatzpunkte gibt es zu ihrer Begrenzung? Fallstudie OTTO Dr. Michael Arretz Umwelt- und Gesellschaftspolitik,

Mehr

Chancen für die Schiene

Chancen für die Schiene Chancen für die Schiene Die Schiene als integraler Bestandteil in der Logistikkette Otto Niederhofer, Leiter Marktbereich Montan, Stinnes AG 1 Inhalt Der Logistikmarkt von morgen Perfekte Partner Beispiele

Mehr

DB Schenker Rail fährt täglich 5.000 Güterzüge und transportiert pro Jahr rund 390 Millionen Tonnen Fracht auf der Schiene in Europa.

DB Schenker Rail fährt täglich 5.000 Güterzüge und transportiert pro Jahr rund 390 Millionen Tonnen Fracht auf der Schiene in Europa. Europas größte Güterbahn: DB Schenker Rail Europäisch aufgestellter Champion: Mit täglich rund 5.000 Zügen, einer jährlichen Verkehrsleistung von 104 Milliarden Tonnenkilometern und rund 31.000 Mitarbeitern

Mehr

Die Unternehmensgruppe Hergarten

Die Unternehmensgruppe Hergarten Die Unternehmensgruppe Hergarten Spezialist für Stahllogistik und Stahltransport Ihr Spezialist für Stahllogistik und Stahltransport Inhalt Inhalte Unsere Familie steht seit 1902 für eine kompetente und

Mehr

ZieglerTrack. Die gesamte Lieferkette im Blick. Online-Plattform der Beschaffungslogistik. Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung

ZieglerTrack. Die gesamte Lieferkette im Blick. Online-Plattform der Beschaffungslogistik. Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung ZieglerTrack Die gesamte Lieferkette im Blick Online-Plattform der Beschaffungslogistik Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung Steuerung von Sendungen ereports Das Kommunikationssystem ZieglerTrack

Mehr

smartport logistics im Hamburger Hafen

smartport logistics im Hamburger Hafen smartport logistics im Hamburger Hafen TDWI Europe 2014 - BITKOM Track Ein starkes Team HPA VERANTWORTET DIE EFFIZIENTE INFRASTRUKTUR IM HAFENGEBIET Der Hamburger Hafen gibt rund 261.500 Menschen Arbeit

Mehr

Touristik-Info Nr. 30/2012 Der schnelle Draht zur Deutschen Bahn

Touristik-Info Nr. 30/2012 Der schnelle Draht zur Deutschen Bahn DBSV Rungestraße 19 10179 Berlin Koordinationsstelle für Tourismus Leiter Dr. Rüdiger Leidner Touristik-Info Nr. 30/2012 Der schnelle Draht zur Deutschen Bahn Liebe Leserinnen und Leser, wir hoffen, dass

Mehr

Verona Shuttle jetzt mit sechs Abfahrten pro Woche Wir haben die Frequenz unseres Verona Shuttles erhöht.

Verona Shuttle jetzt mit sechs Abfahrten pro Woche Wir haben die Frequenz unseres Verona Shuttles erhöht. Juni/ Juli 2014 Verona Shuttle jetzt mit sechs Abfahrten pro Woche Wir haben die Frequenz unseres Verona Shuttles erhöht. Damit können wir nun einmal mehr pro Woche in beide Richtungen tägliche Abfahrten

Mehr

CargoBeamer. Bahntransport aller Sattelauflieger und Verkehrsverlagerung im Alpentransit. Medienreise Schweizer Bahnjournalisten

CargoBeamer. Bahntransport aller Sattelauflieger und Verkehrsverlagerung im Alpentransit. Medienreise Schweizer Bahnjournalisten CargoBeamer Bahntransport aller Sattelauflieger und Verkehrsverlagerung im Alpentransit Medienreise Schweizer Bahnjournalisten Karlsruhe, 23. Juni 2014 Foto: CargoBeamer 2014 Der Fernverkehr auf den Straßen

Mehr

Dank Cargo-Pendelzügen mit Horizontalverladesystem die Bahnen wieder in die Gewinnzone fahren

Dank Cargo-Pendelzügen mit Horizontalverladesystem die Bahnen wieder in die Gewinnzone fahren Dank Cargo-Pendelzügen mit Horizontalverladesystem die Bahnen wieder in die Gewinnzone fahren Mit den Cargo-Pendelzügen in die schwarzen Zahlen fahren Verlagerung eines grossen Teils des Strassentransports

Mehr

Hafenabend Düsseldorf

Hafenabend Düsseldorf Hafen Hamburg Pressedienst Hafen Hamburg Marketing e.v. Pickhuben 6, 20457 Hamburg Bengt van Beuningen Kommunikation / Information E-Mail: vanbeuningen@hafen-hamburg.de Tel.: +49 40 377 09-110 Fax: +49

Mehr

Unser Kunde Henkel. Zentrale Drehscheibe für komplexe Transportgeschäfte

Unser Kunde Henkel. Zentrale Drehscheibe für komplexe Transportgeschäfte Unser Kunde Henkel Zentrale Drehscheibe für komplexe Transportgeschäfte Summary Waren von verschiedenen europäischen Standorten auf dem einfachsten Weg zu den Kunden nach Bulgarien, Rumänien, Serbien

Mehr

Der CargoBeamer Ansatz. Chancen und Möglichkeiten des innovativen Horizontalumschlags. Fuelling the Climate 2011. H.-J. Weidemann

Der CargoBeamer Ansatz. Chancen und Möglichkeiten des innovativen Horizontalumschlags. Fuelling the Climate 2011. H.-J. Weidemann Der CargoBeamer Ansatz Chancen und Möglichkeiten des innovativen Horizontalumschlags Fuelling the Climate 2011 Hamburg, 20. Mai 2011 H.-J. Weidemann CargoBeamer AG 11-05-16-1 CargoBeamer ist eine Chance,

Mehr

EuroCARGO 2004, Köln Forum Schienengüterverkehr. One Stop Shopping auf der Nord-Süd-Achse Bahnen entwickeln sich zu internationalen Logistikanbietern

EuroCARGO 2004, Köln Forum Schienengüterverkehr. One Stop Shopping auf der Nord-Süd-Achse Bahnen entwickeln sich zu internationalen Logistikanbietern EuroCARGO 2004, Köln Forum Schienengüterverkehr One Stop Shopping auf der Nord-Süd-Achse Bahnen entwickeln sich zu internationalen Logistikanbietern TX Logistik Gruppe TXLogistik AG 100% TX Logistik GmbH

Mehr

KOMBINIERTER VERKEHR vs. LKW Wer ist der bessere Kandidat?

KOMBINIERTER VERKEHR vs. LKW Wer ist der bessere Kandidat? KOMBINIERTER VERKEHR vs. LKW Wer ist der bessere Kandidat? Anspruch Kombinierter Verkehr Der Kombinierter Verkehr (kurz KV ) ist der Transport von Gütern in ein und derselben Ladeeinheit oder demselben

Mehr

Ihre Experten für Special Speed Logistik.

Ihre Experten für Special Speed Logistik. THE SPEED YOU NEED. Ihre Experten für Special Speed Logistik. time:matters ist Ihr Experte für besonders eilige Transporte und komplexe Sendungsanforderungen. Wir entwickeln für Sie maßgeschneiderte Logistikkonzepte,

Mehr

Reduzierung der CO 2 -Emissionen in der Logistik der Chemieindustrie

Reduzierung der CO 2 -Emissionen in der Logistik der Chemieindustrie TCW TCW Transfer-Centrum GmbH & Co. KG für Produktions-Logistik und Technologiemanagement Reduzierung der CO 2 -Emissionen in der Logistik der Chemieindustrie Gerd Deimel Vice President Global Logistics

Mehr

Die Schiene im Wandel Fortschritte bei der Liberalisierung in Europa

Die Schiene im Wandel Fortschritte bei der Liberalisierung in Europa Die Schiene im Wandel Fortschritte bei der Liberalisierung in Europa 20. April 2009 Georg Lennarz Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) www.vdv.de 1 Inhalt des Vortrages Zahlen und Fakten Verkehrsentwicklungen

Mehr

Corporate Responsibility 2011

Corporate Responsibility 2011 www.pwc.de/verantwortung Corporate Responsibility 2011 Ziele und Kennzahlen Umwelt Einführung Im Rahmen unseres Stakeholderdialogs definieren wir in regelmäßigen Abständen Ziele, die wir im Sinne einer

Mehr

K-Logistics GmbH Gewerbepark Mauer 29, A-4702 Wallern / Trattnach, Tel. 0043 7249 46990, Fax DW 9 office@k-logistics.at, www.k-logistics.

K-Logistics GmbH Gewerbepark Mauer 29, A-4702 Wallern / Trattnach, Tel. 0043 7249 46990, Fax DW 9 office@k-logistics.at, www.k-logistics. Unternehmenspräsentation K-Logistics GmbH Gewerbepark Mauer 29, A-4702 Wallern / Trattnach, Tel. 0043 7249 46990, Fax DW 9 office@k-logistics.at, www.k-logistics.at agenda Gewerbepark Mauer 29, A-4702

Mehr

Strategien im unveränderten Wettbewerb in der Kfz-Versicherung

Strategien im unveränderten Wettbewerb in der Kfz-Versicherung Strategien im unveränderten Wettbewerb in der Kfz-Versicherung Gerhard Heidbrink Hannover 23.03.2011 Agenda Situation in der Kraftfahrtversicherung Beiträge Schäden Erfolgsfaktoren und Trends in der Flottenversicherung

Mehr

Nutzung von Satellitennavigationssystemen (GNSS) aus Sicht des IT Providers der Deutschen Bahn AG. DB Systems GmbH Helmuth Sage

Nutzung von Satellitennavigationssystemen (GNSS) aus Sicht des IT Providers der Deutschen Bahn AG. DB Systems GmbH Helmuth Sage Nutzung von Satellitennavigationssystemen (GNSS) aus Sicht des IT Providers der Deutschen Bahn AG DB Systems GmbH Helmuth Sage Wien, 02.05.2007 Repräsentant DB Systems Deutsche Bahn Gruppe Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

WORK SERVICE GROUP. Ihr Partner für anspruchsvolle HR-Lösungen

WORK SERVICE GROUP. Ihr Partner für anspruchsvolle HR-Lösungen WORK SERVICE GROUP Ihr Partner für anspruchsvolle HR-Lösungen MISSION & VISION Internationaler Experte in HR-Beratung VISION MISSION Als fairer Arbeitgeber bieten wir durch Qualifizierung mehr Menschen

Mehr

RATIONELL. KOMPETENT. INDIVIDUELL.

RATIONELL. KOMPETENT. INDIVIDUELL. RATIONELL. KOMPETENT. INDIVIDUELL. 1 WIR BEWEGEN STAHL Rationell. Kompetent. Individuell. Es geht uns nicht nur darum, Stahl zu transportieren, sondern eine komplexe Industrie mit ganzheitlichen Logistik-Strategien

Mehr

Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen. Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino.

Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen. Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino. Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino.rail siemens.com/answers Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente

Mehr

Maßgeschneidert und aus einer Hand

Maßgeschneidert und aus einer Hand ecommerce: Maßgeschneidert und aus einer Hand Beschaffung Lagerung Distribution Fulfillment Werbemittel- Outsourcing. In Vertriebs- und Marketingabteilungen wird es immer wichtiger, Ressourcen so knapp

Mehr

Presseinformation. Hirschmann Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul

Presseinformation. Hirschmann Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul auf der Intermodal Europe 2014 in Rotterdam: Stand C70 Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul Autonome Asset Tracking-Lösung für den intermodalen Güterverkehr Nahtlose Überwachung

Mehr

Zug um Zug Qualität und Sicherheit Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Zug um Zug Qualität und Sicherheit Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen Zug um Zug Qualität und Sicherheit Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen über uns 3 KOMPETENZ AUS ERFAHRUNG QUALITÄT AUS ÜBERZEUGUNG Die ETZ Betriebs GmbH (ETZ) hat sich weit über das Ruhrgebiet

Mehr

we take it personally transport + logistics

we take it personally transport + logistics we take it personally transport + logistics W a r e h o u s i n g & O u t s o u r c i n g E r f o l g a u f L a g e r I h r S p e z i a l i s t f ü r w e l t w e i t e T r a n s p o r t e : c a r g o -

Mehr

Nachhaltige Logistikketten am Beispiel der HHLA 22.08.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter

Nachhaltige Logistikketten am Beispiel der HHLA 22.08.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter Nachhaltige Logistikketten am Beispiel der HHLA 22.08.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter Hamburger Hafen und Logistik AG 1 AGENDA Kurzvorstellung der Hamburger Hafen- und Logistik AG

Mehr

meet smart und effizient

meet smart und effizient Deutschland Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz T: +49 (0)030 2389-0, F: +49 (0)030 2389-4305 berlin.hotel@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlin Park Inn by Radisson Berlin City West T: +49

Mehr