Informationen zum Studienanfang

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen zum Studienanfang"

Transkript

1 Informationen zum Studienanfang Sommersemester 2015

2 Inhaltsverzeichnis Begrüßung...3 Organisatorisches... 4 Finanzielles... 7 Einführungsveranstaltungen Mathematik-Vorkurs...8 Physik-Vorkurs...10 Online-Mathematik-Brückenkurs...11 Bauingenieurwesen...12 Biologie...13 Chemie...14 Elektrotechnik und Informationstechnik...15 Informatik...16 Maschinenbau und Verfahrenstechnik...17 Mathematik...18 Physik...19 Sozialwissenschaften...20 Zentrum für Lehrerbildung...21 Weitere Ansprechpartner für die ersten Tage und danach Selbstlernzentrum...22 DISC/eTeaching Service Center (etsc)...23 Rechenzentrum...24 Universitätsbibliothek...26 Universität der Großregion (UniGR)...27 Studierendenwerk...28 Unisport...30 Studium integrale-zentrum...31 Rat und Tat...32 Checkliste

3 Begrüßung Liebe Erstsemester! Sie sind zu uns gekommen, um von hier den ersten Schritt auf Ihrer Karriereleiter zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben alles richtig gemacht! Warum? Weil wir Sie ernst nehmen und auf Augenhöhe mit Ihnen agieren. Weil hier alle Wege kurz sind: die auf dem Campus und die zu Ihren Professorinnen und Professoren. Weil wir Sie als Mensch sehen und Ihnen die nötige Abwechslung zum Studium bereitstellen: sei es durch unser Sportangebot oder die Feten Ihrer Mitstudierenden. Dass unsere Studiengänge innovativ und zukunftsweisend sind, wissen Sie. Davon haben Sie sich überzeugt, deswegen sind Sie hier. Was brauchen Sie zu Beginn? Anschluss! So einfach das klingt, es ist ein wesentlicher Schritt für Ihr Studium: nehmen Sie an allen Veranstaltungen teil, die für Sie gemacht sind. Nur so finden Sie Kontakt zu Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen. Ihre Fachschaft und Ihre zukünftigen Mitstudierenden können Sie bereits am 7. April 2015 kennenlernen; folgendes ist an diesem Tag vorgesehen: 09:00 Uhr Begrüßung durch die Hochschulleitung ab 10:00 Uhr Mathevorkurs Noch mehr Informationen erhalten Sie hier im Heft und auf den Internetseiten Ihres Fachbereiches. Wir freuen uns auf Sie! Prof. Dr.-Ing. Norbert Wehn Vizepräsident für Studium und Lehre 3

4 Organisatorisches Einschreibung: Sie haben von uns einen Zulassungsbescheid erhalten. Mit diesem werden Sie aufgefordert, den Sozialbeitrag zu überweisen und eventuell noch Unterlagen nachzureichen. Wenn dies erfolgt ist, sind Sie als Studierender eingeschrieben zum 01. April. Sie müssen nicht persönlich zur Einschreibung erscheinen. Vorlesungszeit: Die Vorlesungen beginnen am 20. April und enden am 25. Juli Bereits vor den Vorlesungen finden verschiedene Einführungsveranstaltungen statt, Hinweise dazu finden Sie in diesem Heft und auf den homepages der Fachbereiche / Fachschaften. In der vorlesungsfreien Zeit nach dem Ende der Lehrveranstaltungen finden die meisten Prüfungen statt. Stundenplan: Ihren Stundenplan erhalten Sie während der Einführungsveranstaltungen von Ihrer Fachschaft. Online können Sie sich über die Lehrveranstaltungen unter https:// office.kis.uni-kl.de/ informieren. Die erforderlichen Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrem Studierendenausweis (Chipkarte). Studierendenausweis: Als Studierendenausweis erhalten Sie im März eine multifunktionale Chipkarte, die mit Ihrem Lichtbild versehen ist. Der Studierendenausweis erfüllt zusätzlich mehrere Funktionen wie z. B. Semester- bzw. Studi-Ticket, Mensa- und Kopierkarte, Bibliotheksausweis. Sie erhalten im Begleitschreiben zur Chipkarte alle wichtigen Erklärungen. Getrennt von der Chipkarte wird Ihnen ein PIN-Brief zugesendet, in dem Ihnen eine PIN und ein Initialpasswort mitgeteilt werden. Auch hierzu sind die notwendigen Informationen im Brief beschrieben. Sie finden diese und weitere Informationen auch hier: Rückmeldung: Für jedes Semester, in dem Sie Ihr Studium fortsetzen möchten, müssen Sie sich innerhalb eines bestimmten Zeitraum (Rückmeldezeitraum) zurück melden. Sie erhalten kurz vor Beginn des Rückmeldezeitraums dafür einen Brief und einen Überweisungsvordruck, auf dem bereits der zu zahlende Betrag angegeben ist. Mit Eingang dieses Betrages werden Sie für das nächste Semester zurück gemeldet. Die Rückmeldezeiträume liegen für jedes Wintersemester im Juni und für jedes Sommersemester im Januar (genaue Termine auch auf der Webseite Bei verspäteter Zahlung wird eine Säumnisgebühr von 15,00 fällig. Wichtig: Nach Ihrer Rückmeldung müssen Sie den Studierendenausweis für das kommende Semester aktualisieren (validieren). Dies können Sie an den sogenannten Validierungsstationen selbst vornehmen. Sie finden diese an folgenden Standorten: Mensa (Gebäude 30), Universitätsbibliothek (Gebäude 32), vor dem SSC (Gebäude 47). Beim Validieren wird der neue Gültigkeitszeitraum auf die Karte aufgedruckt. 4

5 Studi-Ticket: Ihr Studierendenausweis gilt als Ticket für den örtlichen Nahverkehr und das gesamte VRN-Gebiet, natürlich erst ab dem ersten Tag des Semesters. In den angrenzenden Nahverkehrsverbünden können Sie i. d. R. Zeitkarten zu einem vergünstigten Tarif erwerben ( Anschlussticket ). Informationen zu den Fahrplänen und zum Geltungsbereich finden Sie auch unter Bücher und Lernmaterialien müssen Sie sich vor dem Studium nicht besorgen. In den Lehrveranstaltungen wird jeweils bekannt gegeben, welche Literatur Sie benötigen. Die meisten Bücher und Nachschlagewerke, welche Sie für Ihr Studium benötigen, hält unsere Universitätsbibliothek für Sie zur Ausleihe bereit. Informieren Sie sich dazu auch bei Ihrer Fachschaft. Hörsäle, Seminarräume sowie alle Büros sind auf dem ganzen Campus nach folgendem Prinzip nummeriert: Gebäudenummer - Raumnummer. So finden Sie z. B. den großen Hörsaal ( Audimax ) in , also Gebäude 42 Raum 115. Einen Lageplan finden Sie in dieser Broschüre auf der vorletzten Umschlagseite. Internetzugang: Ohne Studierenden-Account haben Sie Zugang zum Internet in einigen Computerräumen des Rechenzentrums (Geb. 34) sowie in der Bibliothek (Geb. 32). Wie Sie sich einen Studierendenaccount einrichten, ist auf der Webseite beschrieben (Kurzbeschreibung Das Passwort wird Ihnen nach dem Studierendenausweis mit separater Post zugeschickt (Initialpasswort). Der ServicePoint des Rechenzentrums im Gebäude 34, Raum 250 hilft Ihnen gern weiter. Geöffnet ist Montag bis Freitag Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 24f. 5

6 Wohnen: Wohnmöglichkeiten bieten natürlich die Studierendenwohnheime. Informieren Sie sich auf Darüberhinaus gibt es auch die Zimmervermittlung des Studierendenwerks, die Ihnen private Angebote bereit hält. Viele Aushänge über Wohnungen oder WG-Zimmer gibt es im Bereich der Mensa (Gebäude 30) und im Foyer des Gebäudes 46. Auf der Webseite des Studierendenwerks (s. oben) werden Ihnen Links zu Internetseiten angeboten, auf denen Sie nach Wohnmöglichkeiten suche können. Auch über die örtliche Zeitung finden Sie unter Wohnungsangebote privater Vermieter. Verpflegung auf dem Campus: Für Ihr leibliches Wohl sorgt das Studierendenwerk. Zum Bezahlen nutzen Sie am besten Ihren multifunktionalen Studierendenausweis. Ladegeräte finden Sie im Mensa-Gebäude (Gebäude 30). Weitere Informationen finden Sie auf Seite 28f. Sprachkurse: Es werden zahlreiche Fremdsprachenkurse angeboten. Informationen zum Angebot und zur Anmeldung finden Sie hier: Fundbüro: Sie haben auf dem Campus etwas verloren? Fragen Sie im Fundbüro nach: Gebäude 47, Raum 108 (Poststelle). Geöffnet ist Montag bis Donnerstag Uhr und Uhr sowie Freitag Uhr. Das Fundbüro der Stadt Kaiserslautern im Benzinoring 1 ist geöffnet von Montag bis Donnerstag Uhr und Uhr Uhr, Fr Uhr. Jobbörse: Wenn Sie neben dem Studium jobben möchten, finden Sie Stellenangebote bei der Außenstelle der Agentur für Arbeit im Mensagebäude (Gebäude 30) und darüber hinaus an zahlreichen Schwarzen Brettern in den Fachbereichen, teilweise auch online oder über die Jobbörse des Studierendenwerks. Versicherungen: Vor Studienbeginn sollten Sie sich über Ihren Versicherungsschutz informieren. Um sich einschreiben zu können, muss jeder Studierende eine Krankenversicherung nachweisen. Bis zum Alter von 25 Jahren sind die meisten noch bei ihren Eltern familienversichert. Informationen zu Alternativen und die Versicherungsbescheinigung für die Einschreibung bekommen Sie in der Campus-Geschäftsstelle der ansässigen Krankenkassen. Es ist unter Umständen sinnvoll, eine eigene Haftpflichtversicherung abzuschließen. Informationen zum Unfallversicherungsschutz finden Sie hier: 6

7 Finanzielles Deutschlandstipendien: Besonders begabte oder sozial engagierte Studierende können sich für ein Deutschlandstipendium bewerben. Diese Stipendien in Höhe von 300,00 monatlich werden zunächst für ein Jahr vergeben. Die Bewerbung ist ab Mai für das Wintersemester möglich. Die Deutschlandstipendien werden jeweils zur Hälfte aus staatlichen und privaten Mitteln finanziert. (=>Stipendien der TU => Studium an der TU) Stiftungen: Es gibt eine Reihe von Stiftungen, welche Stipendien an Studierende vergeben. Eine Auswahl von Stiftungen finden Sie hier: (=> Externe Förderprogramme) Anfängerinnenstipendium: Für besonders begabte, sozial engagierte u.a. Studienanfängerinnen (im Sommersemester 2015 oder im Wintersemester 2015/16) aller Fachrichtungen vergibt die TU Kaiserslautern Stipendien in Form von Sachkostenbeihilfen. Fünf Preisträgerinnen erhalten ein Jahr lang monatlich 160,00. (=>Stipendien der TU => Studium an der TU) BAföG: Für die Finanzierung Ihres Lebensunterhalts während des Studiums können Sie einen Antrag auf Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) stellen, der Ihnen zurzeit monatliche Förderungsleistungen bis zu 670,00 erbringen kann. BAföG entlastet die Haushaltskasse; denn BAföG wird zu 50 % als Zuschuss und zu weiteren 50 % als zinsloses Darlehen gewährt. Ausbildungsförderung wird ab dem Monat geleistet, in dem die Ausbildung aufgenommen wird (z. B. April 2015), wenn spätestens in diesem Monat ein schriftlicher Antrag bei unserem Amt vorliegt. Antragsformulare erhalten Sie in der Förderungsabteilung (Amt für Ausbildungsförderung, Geb. 47, vor Raum 524) sowie im StudierendenServiceCenter oder unter Rundfunkbeitragspflicht: Grundsätzlich gilt für jede Wohnung in Deutschland die Rundfunkbeitragspflicht. BAföG-Empfänger, die nicht bei den Eltern wohnen, können die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht beantragen. Informationen finden Sie unter Weitere Informationen zu Darlehen, finanzielle Unterstützungen, Freitischen etc. erhalten Sie beim Studierendenwerk: 7

8 Vorkurs Mathematik vom für die Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fachrichtungen Bauingenieurwesen / Bautechnik / Facility Management / Holztechnik Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation Biologie / Biowissenschaften Chemie / Lebensmittelchemie Elektrotechnik / Informationstechnik / Medientechnik Informatik / Angewandte Informatik / Sozioinformatik / Technische Informatik Maschinenbau und Verfahrenstechnik / Metalltechnik / Bio- und Chemieingenieurwissenschaften Mathematik (inkl. Technomathematik / Wirtschaftsmathematik) Wirtschaftsingenieurwesen Der Fachbereich Mathematik veranstaltet vor Beginn des offiziellen Vorlesungsbetriebs einen Vorkurs Mathematik für Studienanfängerinnen und Studienanfänger. Zielgruppe sind dabei alle Studienanfängerinnen und -anfänger, die an der TU Kaiserslautern ihr Studium in einem mathematischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengang beginnen wollen (außer Studierende der Physik / Biophysik - für diese wird vom Fachbereich Physik ein eigener Vorkurs angeboten). Ziel ist es, die schulischen Vorkenntnisse anzugleichen und insbesondere die mathematischen Hilfsmittel bereitzustellen, die in den Lehrveranstaltungen außerhalb der Mathematik teilweise vorausgesetzt werden. Die Teilnahme an dem Vorkurs ist kostenlos und freiwillig und keine Voraussetzung für den Studienbeginn; wir empfehlen aber die Teilnahme (vor allem dann, wenn das mathematische Schulwissen lückenbehaftet ist eine Möglichkeit des Selbsttests bietet der Online-Mathematik-Brückenkurs, siehe unten). Neben der Aufarbeitung eventuell vorhandener Lücken in Ihrem Schulwissen bietet Ihnen der Vorkurs (insbesondere die nachmittags angebotenen Tutorien in Kleingruppen) die Möglichkeit, in relativ ungezwungener Atmosphäre Kommilitoninnen und Kommilitonen kennenzulernen, erste Netzwerke zu bilden und sich an den Vorlesungsbetrieb an der Universität zu gewöhnen. Kursbeginn: Dienstag, 7. April 2015, Uhr Ort: siehe untenstehende Aufteilung. Aktuelle Informationen zum Vorkurs finden Sie auf der Webseite des Vorkurses 8

9 Der mathematische Vorkurs besteht aus Plenarveranstaltungen (Vorlesungen) und Arbeiten in kleinen Gruppen (Tutorien, getrennt nach Fachrichtungen). Bei den Vorlesungen ist dabei folgende Aufteilung nach Studiengängen geplant: Vorkursvorlesung für Studierende der Fachrichtungen Mathematik und Informatik / Technische Informatik / Angewandte Informatik und WI/Informatik) in Gebäude 48, Raum 210, Vorkursvorlesung für Studierende ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge (u.a. Bauingenieurwesen / Bautechnik / Facility Management / Holztechnik, BWL tq, Bio- und Umweltverfahrenstechnik, Elektrotechnik / Informationstechnik/Medientechnik, Maschinenbau / Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen (außer WI/Chemie, WI/Informatik)) in Gebäude 24, Raum 102, Vorkursvorlesung für Studierende der Fachrichtungen Biologie / Biowissenschaften, Chemie / Lebensmittelchemie / WI/Chemie in Gebäude 48, Raum 208. Näheres wird Ihnen zu Beginn des Vorkurses mitgeteilt. Für die Organisation des Vorkurses benötigen wir unbedingt Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung. Diese können Sie elektronisch vornehmen auf der Seite Sollten Sie keinen online-zugang haben, schicken Sie bitte anhängenden Anmeldezettel bis zum (Posteingang) an: Fachbereich Mathematik Vorkurs TU Kaiserslautern Postfach Kaiserslautern Anmeldung zum Vorkurs Mathematik (Bitte in Druckschrift ausfüllen!) Name:... Vorname:... Postleitzahl, Wohnort:... -Adresse:... Studiengang (bzw. Hauptfach): (Unterschrift) 9

10 Vorkurs Mathematik Fachrichtung Physik und Biophysik Zum Einstieg ins Studium findet ein Mathematik-Vorkurs speziell für die Studienanfängerinnen und anfänger in Physik (Bachelor, Diplom und Lehramt) und Biophysik statt. Sinn dieses Kurses ist es, allen Studienanfängerinnen und -anfängern die Mathematik, die an Gymnasien behandelt wurde, zum Studienanfang wieder präsent zu machen. Besonders wichtig ist dieser Vorkurs deshalb für die Studierenden, bei denen die Mathematik-Kenntnisse nicht homogen vorhanden (kein Leistungskurs; lückenhafte Ausbildung) oder schon wieder in Vergessenheit geraten sind (verspäteter Studienbeginn durch Zivildienst, Bundeswehr). Aber auch Könnern hat diese Auffrischung in der Regel gut getan. Es soll jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass ausschließlich Stoff behandelt und geübt wird, der im Rahmen der Oberstufenausbildung (Leistungskurs) behandelt werden sollte. Es ist keine Anmeldung erforderlich! Wann? :00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr :30-10:30 und 13:00-16:00 Uhr Wo? Gebäude 46, Raum

11 Online-Mathematik-Brückenkurs (OMB+) für alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fachrichtungen Bauingenieurwesen / Bautechnik / Facility Management / Holztechnik Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation Biologie / Biowissenschaften Chemie / Lebensmittelchemie / Wirtschaftschemie Elektrotechnik / Informationstechnik / Medientechnik Informatik / Angewandte Informatik / Sozioinformatik / Technische Informatik Maschinenbau und Verfahrenstechnik / Metalltechnik / Bio- und Chemieingenieurwissenschaften Mathematik (inkl. Technomathematik / Wirtschaftsmathematik) Physik / Biophysik Wirtschaftsingenieurwesen Die TU Kaiserslautern bietet in Ergänzung zu den mathematischen Vorkursen einen Online-Vorbereitungskurs auf den Mathematikanteil des Studiums an, der bereits vor Einschreibung in das Studium belegt werden kann. Der Online-Mathematik-Brückenkurs (OMB+) wurde von 12 deutschen Hochschulen gemeinsam entwickelt und hat das Ziel, die Mathematikkenntnisse aus der Schule aufzufrischen und die notwendige Sicherheit beim Umgang mit mathematischen Konzepten und bei der Anwendung grundlegender Verfahren zu vermitteln. Er besteht aus erklärenden Texten mit vielen Beispielen, interaktiven Bildern, Übungsaufgaben und Tests, an denen Sie Ihr Können selbst prüfen können. Alle Begriffe sind in dem Kurs erklärt. Sie benötigen keine zusätzlichen Hilfsmittel. Die Arbeitsweise ist sehr flexibel. Sie arbeiten wann, wo und wie oft Sie wollen. Sie benötigen nur einen Internetanschluss mit einem Standard-Browser. Sie lernen wahlweise allein oder gemeinsam mit anderen Kursteilnehmern in einem virtuellen Tutorium. Täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr - auch an Wochenenden - stehen Ihnen speziell geschulte Tutorinnen und Tutoren im (deutschlandweiten) Call Center des OMB+ bei allen Fragen zum Kurs zur Seite. Falls Sie ein deutsches Abitur oder einen vergleichbaren Schulabschluss haben, werden Sie ungefähr 60 Stunden für die Bearbeitung des Kurses benötigen. Unter dem folgenden Link können Sie sich anmelden: Bei Fragen zu dem Online-Brückenkurs können Sie sich gerne an Frau Leonie Ruderer wenden. 11

12 Bauingenieurwesen Hallo Liebe Erstis, wir begrüßen euch herzlich zu eurem Studium an der TU Kaiserslautern. Um euch einen möglichst angenehmen Einstieg in den Uni-Alltag zu ermöglichen, wird es vom bis zum eine Reihe von Veranstaltungen geben, die euch eine erste Orientierung bieten und gleichzeitig dazu gedacht sind, eure KommilitonInnen kennenzulernen. Wir empfehlen euch dieses Angebot zu nutzen, da man durch die Informationsflut, die neue Umgebung und die (noch) fremden Leute leicht den Überblick und den Mut verlieren kann. Dabei ist es gut zu wissen, dass man nicht allein dasteht und es jemanden gibt, den man fragen kann. Hierbei stehen wir euch gerne mit Rat und Tat zur Seite, einfach im Fachschaftsraum (14-126) vorbei schauen oder eine schreiben. Keine falsche Scheu! Auch wir sind Studierende und helfen euch gern bei euren Problemen weiter. Euer Fachschaftsrat Bauingenieurwesen Einführungsveranstaltungen Fachbereich Bauingenieurwesen :00 Uhr Keller Gebäude 14 Begrüßungsfrühstück der Fachschaft mit Einführungspräsentation und Stundenplanausgabe :00 Uhr Treffpunkt vor Gebäude 34 RHRK-Führung :00 Uhr Treffpunkt Schillerplatz Kneipentour durch die Lautrer Altstadt, Motto: Bad Taste :30 Uhr Kullman`s Diner American Night: Burger-essen im Kullman s Diner, anschließend Planet Bowling (19:00 Uhr) :00 Uhr Treffpunkt am Zebrastreifen vor Geb. 14 Campus-Rallye :00 Uhr Treffpunkt wird noch bekannt gegeben Exkursion Ca. 16:00 Uhr Treffpunkt wird noch bekannt gegeben Laborführung durch den Fachbereich, im Anschluss Abschlussgrillen der Ersti-Woche Bitte informiert euch über aktuelle Änderungen und genaue Ortsangaben unter: Für eine persönliche Beratung stehen die Fachschaft, Gebäude 14, Raum 126, Tel. 0631/ , der Dekan, Prof. Dr. Robert Jüpner, Gebäude 14, Raum 482, Tel. 0631/ sowie Fachstudienberater Dipl.-Ing. Peter Weisenstein, Gebäude 14, Zimmer 520, Tel. 0631/ , zur Verfügung. 12

13 Biologie Einführungsveranstaltungen Fachbereich BIOLOGIE Hallo liebe Erstis, wir, der Fachschaftsrat Biologie, heißen euch herzlich Willkommen an der TU Kaiserslautern. Damit ihr nicht ganz ratlos bleibt, haben wir zur Einführung einige Veranstaltungen vor Vorlesungsbeginn für euch geplant: Vormittags Mathe-Vorkurs Der Mathevorkurs ist vorgesehen für Biologen und Chemiker. Vormittags finden Vorlesungen statt und nachmittags die dazugehörigen Übungen. Er ist empfehlenswert, da er auf die Mathevorlesung im 1. und 2. Semester vorbereitet und eine gute Möglichkeit bietet, die Kommilitonen kennen zu lernen. Neben dem Vorkurs sind weitere Veranstaltungen zum Kennenlernen der Uni und der Fachbereiche geplant. Die genauen Termine hierfür werden wir noch bekannt geben. Weitere Informationen sowie aktuelle Änderungen gibt es unter: Für eine persönliche Beratung stehen zur Verfügung: Die Fachschaft Biologie Erwin-Schrödinger-Str Kaiserslautern Raum 303 Tel.: Dekanat / Fachstudienberater Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit per Telefon oder bei uns melden oder ihr schaut einfach persönlich im Fachschaftsraum vorbei. Wir freuen uns auf euch! Euer Fachschaftsrat Biologie 13

14 Einführungsveranstaltungen am Fachbereich Chemie Uhrzeit: 08:30-14:00 Uhr Ort: Geb. 52/ HS 204 Vorkurs Mathematik Der Kurs dient der Wiederholung und Auffrischung der Mathematikkenntnisse und richtet sich an Studienanfänger/Innen der Studiengänge Chemie, Lehramt Chemie und Lehramt Biologie. Behandelt werden die wichtigsten Themen aus der Analysis der gymnasialen Oberstufe. Die Vorlesung findet von Uhr Uhr und die Übung zur Veranstaltung findet von Uhr Uhr statt. Anmeldung und weitere Informationen unter Fragen zum Vorkurs am Fachbereich Chemie beantwortet gerne Frau Dipl.-Math. M. Weber: Ort: Geb. 52/ HS 204 Ersti-Seminar Das Ersti-Seminar ist ein Seminar für Studienanfänger/Innen, bei dem Studierende der Fachschaft Chemie den Studienablauf, die Professor/Innen und den Fachbereich vorstellen. Eine Anmeldung zum Seminar ist erforderlich. Die Teilnahme wird ausdrücklich empfohlen! Bitte auch die Infos unter beachten und Uhrzeit Ort: Geb. 52/ HS 207 Sicherheitsbelehrung Studierende ( ): 12:00-12:45 Uhr Mitarbeiter/innen und Ersatztermin ( ): 12:45-13:30 Uhr In der ersten Vorlesungswoche findet eine Sicherheitsunterweisung für alle Teilnehmer/ Innen an chemischen Praktika statt. Der Besuch dieser Veranstaltung ist vorgeschrieben und Voraussetzung für die Zulassung zu den chemischen Praktika. Fragen hierzu beantwortet gerne Herr Dr. R. Philipp: Weitere Informationen sowie aktuelle Änderungen gibt es unter Für eine persönliche Beratung stehen die Studierenden der Fachschaft gerne zur Verfügung, sowie die Fachstudienberater und die Mitarbeiterinnen des Dekanats Chemie. Fachschaft Chemie Geb. 54/ Raum 560 Tel.: 0631/ Dekanat Chemie Geb. 52/ Raum 305 Tel.: 0631/ Fax: 0631/ Fachstudienberater Chemie Dr. R. Philipp, Geb. 54/ Raum 578 Tel.: Lebensmittelchemie Dr. H.-J. Schmitz, Geb. 52/ Raum 316, Tel.: Lehramt Chemie Prof. Dr. W. Thiel, Geb. 54/ Raum 677, Tel.: Wirtsch.-Ing. Fachrichtung Chemie, Chemie mit Schwerpkt. Wirtsch.-wiss. (Chem. Studienleistungen) Dr. U. Bergsträßer, Geb. 54/ Raum 484, Tel.:

15 Elektrotechnik und Informationstechnik Liebe Studienanfängerinnen, liebe Studienanfänger, die Fachschaft Elektrotechnik und Informationstechnik und der Studienberater des Fachbereichs begrüßen Euch herzlich an der TU Kaiserslautern. In den ersten Wochen des Semesters finden zusätzlich zu den Mathematik-Vorkursen ( ) auch Events statt, um Euch den Einstieg ins Studium zu erleichtern. Das Semester wird traditionellerweise mit einem Begrüßungsfrühstück am ab 08:00 Uhr in Gebäude 11, Foyer (vor Raum 224) begonnen. Weitere Termine werden auf unserer Homepage (s.u.) bekannt gegeben. Auf jeden Fall würde sich der Fachbereich freuen, Euch bei der Einführungsveranstaltung am , 10:00 Uhr in Gebäude 11, Raum 207 begrüßen zu dürfen. Wir wünschen Euch einen guten Start ins Studium! Fachschaft EIT und Dr. Bernhard Hauck (Studienberater) Weitere Informationen, wie z. B. Euren Stundenplan, könnt Ihr auch dem KIS (Kommunikations- und Informationssystem) unter entnehmen. Für eine persönliche Beratung stehen die Fachschaft Gebäude 11, Raum Internet: Facebook: FSEITKL und unser Studienberater Dr. Bernhard Hauck per per Tel.: 0631/ persönlich: Gebäude 11, Raum 343 zur Verfügung. 15

16 Einführungsveranstaltungen Fachbereich Informatik Hallo Erstis! Die Fachschaft Informatik begrüßt Euch sehr herzlich an der TU Kaiserslautern! Um Euch einen optimalen Start in das Studium zu ermöglichen organisieren wir für Euch die Einführungswochen, kurz EWoche. Während der ganzen EWoche bieten wir Euch jeden Morgen vor dem Mathe-Vorkurs ein umfangreiches und kostenloses Frühstück an, während dem Ihr andere Erstsemester und auch Studierende in den höheren Semestern kennenlernen könnt. Nach dem Vorkurs und den dazugehörigen Übungen bieten wir Euch täglich ein umfangreiches Programm, bestehend aus studienrelevanten Informationsveranstaltungen (z.b. OBaS Orientierungseinheit Bachelorstudium oder eine Campusführung) sowie Spaßveranstaltungen, bei denen Ihr Eure Kommilitonen sowie die Universität und die Stadt Kaiserslautern kennenlernen könnt, unter anderem eine Glühweinwanderung, einen Brettspieleabend, einen Videospieleabend, eine Kneipentour oder einen Filmeabend und mehr. Einen genauen Terminplan sowie weitere, umfangreiche Informationen zum Studienbeginn findet Ihr auf Für die Organisation bitten wir Euch, Euch unbedingt auf anzumelden. Weitere Informationen gibt es unter: Für eine persönliche Beratung steht die Fachschaft Gebäude 48, Raum 452 Tel: 0631 / sowie der Fachstudienberater des Fachbereichs, zur Verfügung. Dr. Bernd Schürmann, Dekanat Informatik Tel /

17 Maschinenbau & Verfahrenstechnik Hallo, liebe Erstsemester! Wir, der Fachschaftsrat MV, haben für euch ein buntes Kennenlern- und Einführungsprogramm vorbereitet. Neben Campusführung und Grillabend erwartet euch z.b. auch die Vorstellung des Fachbereichs mit den vielen Facetten des Maschinenbaus bzw. der Verfahrenstechnik. Den Terminplan und die digitale Version unseres Erstiheftes mit allen wichtigen Informationen zum Studium, den Fächern oder dem Unileben, findet ihr auf unserer Website. Hier könnt ihr auch schon etwas über den Fachschaftsrat und was wir so alles machen herausfinden. Kurz bevor es mit dem Mathevorkurs los geht, werden wir euch auch noch ein paar Infos per Mail schicken. Checkt also ab und an euer Postfach! Wir freuen uns auf euch! Weitere Informationen sowie aktuelle Änderungen gibt es unter: Für eine persönliche Beratung steht die Fachschaft Gebäude 44, Raum 308 sowie unser Fachstudienberater Dr.-Ing. Marcus Ripp Gebäude 44 Raum 376 Telefon zur Verfügung. 17

18 Mathematik Die Fachschaft Mathematik heißt Dich willkommen! Fachschaft Mathematik, das sind alle Mathematikstudentinnen und -studenten an der TU Kaiserslautern. Solltest du dich für ein Mathestudium in Kaiserslautern entscheiden, wirst du also auch dazugehören. Die Fachschaft wird vertreten durch den Fachschaftsrat, der sich unter anderem darum kümmert, dass die neuen Erstis im April nicht völlig hilflos sind. Wir werden zu Beginn des Sommersemesters Informationsveranstaltungen und weniger ernsthafte Gelegenheiten zum Kennenlernen (Spieleabend, Nachtwanderung, Altstadttour uvm.) anbieten und stehen auch sonst bei Fragen zum Studium gerne zur Verfügung. Sommersemester 2015 was passiert wann? März: Zusenden von Infomaterial durch den Fachschaftsrat: ein Heftchen mit einem Plan der Einführungsveranstaltungen, deinem Stundenplan und einer Vorstellung deiner Professoren ein Anfängerinfo mit ausführlichen Informationen zum Studium, der Universität und der Stadt Kaiserslautern 7. April: Beginn der 4-wöchigen Einführungsveranstaltungen, los geht es mit einer Stadtrallye April: Mathe-Vorkurs 20. April: Vorlesungsbeginn Keine Panik! Falls du es nicht zum Mathe-Vorkurs und den Einführungsveranstaltungen schaffst, reicht es auch, wenn du erst zu deiner ersten Vorlesung erscheinst. Mach dir auch keine Sorgen, falls einige Unterlagen und Informationen etwas auf sich warten lassen. Wenn du dich früh einschreibst, wirst du rechtzeitig informiert. Solltest du mit der Einschreibung später dran sein, frag am besten direkt beim Fachschaftsrat (Raum ) nach Informationen. Generell findest du während deines gesamten Studiums, besonders während den ersten Wochen, ein offenes Ohr für deine Fragen und Probleme beim Fachschaftsrat. Bis bald, deine E-Wochenleiter Vincent und Robin und der Rest des Fachschaftsrats Mathematik Informationsquellen Homepage des Fachschaftsrats Mathematik: erstis/index.php -Adresse des Fachschaftsrats: Unsere Adresse: Fachschaft Mathematik TU Kaiserslautern Erwin-Schrödinger-Straße Kaiserslautern Raum Telefon: 0631 /

19 Physik Einführungsveranstaltungen Fachbereich Physik Liebe Studienanfängerin, lieber Studienanfänger, wir freuen uns, dass du dein Studium an der Technischen Universität Kaiserslautern beginnen möchtest und heißen dich im Fachbereich Physik herzlich willkommen! Um dir den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bieten der Fachbereich und die Fachschaft Physik schon vor dem eigentlichen Vorlesungsbeginn am 20. April, eine Reihe von Einführungsveranstaltungen an. Im Begleitprogramm zum Mathematik-Vorkurs möchte dir die Fachschaft die Möglichkeit geben dich über Studienpläne, Wahlfächer, Prüfungsordnung, Lehramtsstudium und das Leben an der Universität zu informieren. Darüber hinaus erhältst du die Gelegenheit mit Studierende höherer Semester, Mitarbeitern und Professoren ins Gespräch zu kommen. Übersicht zu den Einführungsveranstaltungen: Wann? Was? Wo? :00 Uhr Frühstück Herzlich Willkommen! /388 10:00 12:00 Uhr Mathematik-Vorkurs Vorlesung Näheres zum Mathe-Vorkurs vorne im Heft! 12:00 Uhr Campusführung :00 18:00 Uhr Mathematik-Vorkurs Übung /388, :30 10:30 Uhr Mathematik-Vorkurs Vorlesung :00 16:00 Uhr Mathematik-Vorkurs Übung /388, :00 Uhr Grillen :00 Uhr Kneipentour Weiterer Treffpunkt um 19:30 h in der Fußgängerzone vor dem Burger King :00 Uhr Rollenspielabend mit FS Informatik Wird noch bekannt gegeben :00 Uhr Spieleabend :00 Uhr Infoabend :00 Uhr Wanderung zum Humbergturm :00 Uhr Begrüßung durch den Dekan und /388 Einführung in den Studienplan Weitere Informationen sowie aktuelle Änderungen gibt es unter: Für eine persönliche Beratung steht Dr. Kerstin Krauß gerne zur Verfügung: Tel. 0631/ , Aktuelle Informationen (insbesondere zu den Einführungsveranstaltungen), Hilfe bei Fragen zum Stundenplan oder Studium, Beratung durch ältere Studierende etc. gibt es bei der Fachschaft: Raum , Tel. 0631/ , 19

20 Sozialwissenschaften Liebe Studierende, auch dieses Semester wird der Fachschaftsrat SowiLa - Sozialwissenschaften und Lehramt Einführungsveranstaltungen für euch anbieten. In diesen Veranstaltungen werdet ihr wichtige Informationen zum Studium und der Uni erhalten, außerdem wird auch der Spaßfaktor wieder eine wichtige Rolle spielen. Einführungsveranstaltungen für LEHRAMTSTUDIERENDE: Frühstuck, Begrüßung und Allgemeine Informationen zur Uni und dem Studium, Campusrally, Grillabend, Stundenplanberatung, Cocktailparty, Kneipentour. Die genauen Termine werden wir wenige Wochen vor Beginn der Einführungsveranstaltungen auf unserer Homepage bekannt geben. Unsere Tipp an dich: die ersten Tage an der Uni sind deine wichtigsten, nutze sie sinnvoll und komm vorbei! Anmeldungen für die einzelnen Veranstaltungen erforderlich an: Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung! Fachschaft SoWiLA TU Kaiserslautern Geb. 57 Raum Kaiserslautern

Informationen zum Studienanfang

Informationen zum Studienanfang Informationen zum Studienanfang Sommersemester 2014 Inhaltsverzeichnis Begrüßung Begrüßung...3 Organisatorisches... 4 Finanzielles... 7 Einführungsveranstaltungen Mathematik-Vorkurs...8 Online-Mathematik-Brückenkurs...11

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Merkblatt für Student(inn)en der Prüfungsordnung 2015 des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc.

Merkblatt für Student(inn)en der Prüfungsordnung 2015 des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc. Merkblatt für Student(inn)en der Prüfungsordnung 2015 des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc. Wir freuen uns, dass Du Dich für das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Augsburg entschieden

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin. FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen

Studieren an der Freien Universität Berlin. FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen Studieren an der Freien Universität Berlin FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen Studieren an der Freien Universität Berlin Was heißt studieren? Bewerbung NC Bachelor Studienkombinationen

Mehr

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit finanzierung wie finanziere ich mein studium? Vom Stipendium bis zum Studienkredit Mein Studium. MainSWerk. Ein Studium kostet nicht nur Zeit Die finanziellen Rahmenbedingungen Ihres Studiums sind ein

Mehr

Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik. Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt.

Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik. Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt. Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt.de Version vom 20. Oktober 2008 1 Inhaltsverzeichnis 1 Fachbereich

Mehr

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Das ReWi Sitz des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ReWi = Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Neues ReWi

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 1 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER TU KAISERSLAUTERN Montag, 01.07.2013 Herausgeber: Präsident der TU Kaiserslautern Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47 67663

Mehr

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974 Die FernUniversität Die einzige FernUniversität in Deutschland Gegründet im Dezember 1974 Etwa 67000 Studierende (Stand WS 2009/10) Profil der Studierenden 45 % Frauenanteil 80 % Berufstätig 38 % Bereits

Mehr

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main

Mehr

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin Studium an der Freien Universität Berlin Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin 1 Worum geht es bei dieser Veranstaltung? Studienorganisation

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht)

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 938 Angewandte Informatik 013 Architektur

Mehr

Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD)

Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) Liebe Erstis, zunächst einmal möchten wir als Fachschaft euch herzlich am IÜD willkommen heißen. Aus eigener Erfahrung

Mehr

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS)

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Liebe internationale Studierende, mit dem vorliegenden Fragebogen möchten wir, das Zentrum für internationale Studierende

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Orientierungswoche 2012

Orientierungswoche 2012 Orientierungswoche 2012 Studiengänge der Fakultät für Informatik FSRIF Fachschaftsrat Informatik Technische Universität Chemnitz 01.10.2012-05.10.2012 1 von 38 2 von 38 Herzlich Willkommen an der Studenten

Mehr

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung Biochemie Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.chemie.ruhr-uni-bochum.de/studium/bachelor/biochemie/index.html.de Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich.

Mehr

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Universität Bielefeld Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld An alle interessierten Schülerinnen und Schüler Dipl.-Kff. Inci Bayındır Dipl.-Päd. Kristina

Mehr

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Dr. Korbinian Herrmann Fakultät für Informatik Koordinator Studienbeginn 2011 Agenda Abgabe Abiturzeugnisse Immatrikulation Studienplan: Spezielles

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 06 Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Mehr

Kognitive Informatik Uni Bielefeld

Kognitive Informatik Uni Bielefeld Uni Bielefeld Felix Hülsmann fhuelsma@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Informatik / Uni Bielefeld Arbeiten an der Uni Finanzierung 2/36 Informatik Warum sollte man das studieren? Entwickeln von funktionierenden

Mehr

Auf wie viele Studiengänge darf ich mich bewerben? Was passiert, wenn ich mehrere Bewerbungen online abschicke?

Auf wie viele Studiengänge darf ich mich bewerben? Was passiert, wenn ich mehrere Bewerbungen online abschicke? Auf wie viele Studiengänge darf ich mich bewerben? Die Anzahl der möglichen Bewerbungen in den Bachelor-Studiengängen ist nicht limitiert. Beachten Sie aber, dass Sie sich letztendlich nur für einen Studiengang

Mehr

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk.

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk. BAföG MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Guten Start ins Studium

Guten Start ins Studium Hochschule Osnabrück Guten Start ins Studium Doppelter Abiturjahrgang 2011 Liebe Leserinnen und Leser, auf den doppelten Abiturjahrgang in Niedersachsen haben sich Land und Hochschulen gut vorbereitet.

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Ein Vortrag von Maria Maar 04. November 2015 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Sozial- und Förderberatung des ASTA

Sozial- und Förderberatung des ASTA 13.01.2014 Ausgabe 02/14 Termine 13.01.2014 2. ordentliche StuPa-Sitzung 15.01.2014 15.01.2014 17.01.2014 Sozial- und Förderberatung des ASTA Spor orum im langen Heinrich Horbach-Seminar Sozial- und Förderberatung

Mehr

Programm für die Studieneinführungstage (Bachelor und Lehramt)

Programm für die Studieneinführungstage (Bachelor und Lehramt) Programm für die Studieneinführungstage (Bachelor und Lehramt) zum Wintersemester 2015/16 an der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät 07. 09. Oktober 2015 sowie 16. Oktober 2015 Achtung! Bitte Ende September

Mehr

Anhang. http://www.nomos-shop.de/20364. Anhang 1: Auswahl der Universitäten Angaben bezüglich der Studierendenanzahl... 83

Anhang. http://www.nomos-shop.de/20364. Anhang 1: Auswahl der Universitäten Angaben bezüglich der Studierendenanzahl... 83 Anhang Anhang 1: Auswahl der Universitäten Angaben bezüglich der Studierendenanzahl... 83 Anhang 2: Einzelauswertung der ausgewählten Universitäten 1-51... 89 Anhang 3: Leitfaden und Transkription der

Mehr

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Bewerbung und Zulassung 2015 Katja von Berg, M.A. Oksana Linn, M.A. & Viktoria Petri, M.A.

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Bewerbung und Zulassung 2015 Katja von Berg, M.A. Oksana Linn, M.A. & Viktoria Petri, M.A. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Bewerbung und Zulassung 2015 Katja von Berg, M.A. Oksana Linn, M.A. & Viktoria Petri, M.A. Zentrale Studienberatung der Universität Stuttgart Ablauf Teil 1: Bewerbung

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Meine ÖH-Versicherung Broschüre des ÖH-Sozialreferats der JKU Linz

Meine ÖH-Versicherung Broschüre des ÖH-Sozialreferats der JKU Linz Meine ÖH-Versicherung Broschüre des ÖH-Sozialreferats der JKU Linz Stand 10/2014 rch u d t s i t n e d u t S Jeder ert! die ÖH versich 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 3 ÖH Versicherung Unfallversicherung

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung Zentrum für Informations- und Mediendienste Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten

Mehr

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4 Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten zum Internet. Für alle diese Dienste ist

Mehr

Willkommen zur Orientierungsveranstaltung

Willkommen zur Orientierungsveranstaltung Prof. Dr. Andreas Terfort Willkommen zur Orientierungsveranstaltung Chemie Bachelor Wir heißen Sie willkommen! 2 Zahlen und Fakten Professorinnen und Professoren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Doktoranden

Mehr

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung Alle Möglichkeiten ausschöpfen Für Berater und Lehrer Studienfinanzierung Kosten Ein Studium kostet nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch Geld. Laut der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks

Mehr

Organisatorisches zum Auslandssemester

Organisatorisches zum Auslandssemester Organisatorisches zum Auslandssemester Formalitäten rechtzeitig erledigen Im Studiengang Elektrotechnik/Automatisierungstechnik International wird das 5. Semester als Studiensemester an einer ausländischen

Mehr

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM)

STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Modellversuch Gestufte Lehrerbildung an der Technischen Universität Dortmund STANDORTVERTEILTES STUDIUM DORTMUND BOCHUM (SPAGATSTUDIUM) Stand: 13.09.2007 Merkblatt für Studieninteressierte, die das Lehramt

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3 Stand: März 2011 Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 1.1 Wer muss zahlen? 3 1.2 Wie hoch ist die Studiengebühr? 3 1.3 Zu welchem Zeitpunkt muss ich die Gebühr

Mehr

WELCOME TO WIN SETUP. (deine RZ-Kennung bekommst du bei erstmaliger Anmeldung auf dem QIS-Server)

WELCOME TO WIN SETUP. (deine RZ-Kennung bekommst du bei erstmaliger Anmeldung auf dem QIS-Server) WELCOME TO WIN SETUP Herzlich Willkommen auf der Quick-Start -Seite des Studiengangs Wirtschaftsinformatik der Universität Augsburg. Du hast deine RZ-Kennung bereits bekommen? Dann kannst du gleich starten

Mehr

Bachelorstudiengang Sport, Gesundheit & Leistung

Bachelorstudiengang Sport, Gesundheit & Leistung Stiftung Universität Hildesheim Bachelorstudiengang Sport, Fachbereich 1 Erziehungs- und Sozialwissenschaften 1 Sport, Inhalt 1. Bachelorstudiengang»Sport, «1.1 Studienprofil 1.2 Berufsfelder & Chancen

Mehr

ZULASSUNGSBESCHRÄNKTE (NC) BACHELOR-STUDIENGÄNGE

ZULASSUNGSBESCHRÄNKTE (NC) BACHELOR-STUDIENGÄNGE Informationen für die Bewerbung um einen Studienplatz - 1. Fachsemester für einen zulassungsbeschränkten (NC) Bachelor-Studiengang zum Wintersemester 2015 / 2016 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2. Studiengänge

Mehr

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög Studienfinanzierung 1. Darlehen 1.1. Bafög Eine mögliche Variante der Studienfinanzierung ist die Inanspruchnahme der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG). Die Leistungen

Mehr

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Inhalt Informationsmappe INHALT 1. Informationen zum Programm STEP.ING SZ 2. Checkliste zur Bewerbung 3. Formular: Bewerbungsbogen der Schülerin

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Teilzeitstudium

Häufig gestellte Fragen zum Teilzeitstudium Häufig gestellte Fragen zum Teilzeitstudium A. Allgemeine Fragen zum Teilzeitstudium 1. Was kann ich an der Universität Heidelberg in Teilzeit studieren? Aktuell können Sie an der Universität Heidelberg

Mehr

Studienplan Bachelor Biologie

Studienplan Bachelor Biologie InfoszumQuereinstieg BiologieBachelor und LehramtBU Sommersemester2013 StudienvertretungBiologie www.uniiviie.ac.at/stv biiollogiie InfoszumQuereinstiegimBiologiestudium SoSe2013 StudienplanBachelorBiologie

Mehr

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber dein weg in studium und beruf go abi.de Tipps zur Studienfinanzierung Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber Was kostet ein Studium? Studieren bedeutet, für ein paar Jahre viel Zeit, Engagement

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Trier, im Oktober 2012 Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Soziale Unterstützungen, Windelstipendien und Freitische können nur insoweit vergeben werden,

Mehr

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen)

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen) Studienabteilung August 2015 Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen) Bitte füllen Sie den Antrag auf Einschreibung

Mehr

Das BWL Studium an der Universität Bern

Das BWL Studium an der Universität Bern Das BWL Studium an der Universität Bern Informationsveranstaltung für Erstsemestrige BWL als Minor / Nebenfach Departementsstab BWL Studienfachberatung 1 Unser Team > Departementsstab BWL, Leiterin: Daniela

Mehr

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Masterstudium Sie sind gelandet. Menschen bei MMT Öffnungszeiten Office MMT Montag Donnerstag 10:00 12:00 Uhr Die Öffnungszeiten sind unbedingt einzuhalten! Menschen

Mehr

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik Duales Studium Ausbildung zum bachelor of science Informatik Merkblatt über das duale Informatik-Studium zum Bakkalaureus der Wissenschaften/Bachelor of Science (B.Sc.) Das duale Informatik-Studium wird

Mehr

international-students Newsletter des International Office

international-students Newsletter des International Office international-students Newsletter des International Office September 2014 Bild: HHU / Ivo Mayr international-students September 2014 Liebe Leser/innen, aus dem Sommerloch zurückgekehrt senden wir Ihnen

Mehr

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin FAQ Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin Zusammengestellt durch: Prof. Dr. Mathias F. Melzig Geschäftsführender Direktor und Studienfachberater Königin-Luise Straße

Mehr

vom 01.06.1992 (StAnz. S. 683), geändert durch die Ordnung vom 06.12.2001 (StAnz. S. 257)

vom 01.06.1992 (StAnz. S. 683), geändert durch die Ordnung vom 06.12.2001 (StAnz. S. 257) Studienordnung für das Studium des Faches Informatik im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Universität Kaiserslautern vom 01.06.1992 (StAnz. S. 683), geändert durch die Ordnung vom 06.12.2001 (StAnz.

Mehr

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg Wintersemester 2015/16 Ihre ersten Schritte zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2015 Checkliste: 1. Ein Zimmer in Augsburg finden 2. Eine deutsche

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre Häufig gestellte Fragen Lehrveranstaltungen Muss ich mich für Ihre Veranstaltungen anmelden? Ja, bitte registrieren Sie sich in FlexNow für alle unsere Lehrveranstaltungen, außer Grundlagen des Personalmanagements,

Mehr

innen des Newsletters,

innen des Newsletters, NEWSLETTER 9 / 2014 Nicola Furkert/pixelio.de Liebe Abonnent_inn innen des Newsletters, Um Sie als Studierende und Absolvent_innen der Universität Hildesheim bei der beruflichen Entscheidungsfindung und

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von:

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von: Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium unterstützt von: Ansprechpartnerin für den Vorbereitungskurs an der Hochschule Anhalt Petra Kircheis Tel.: + 049 (0) 3496-67-2349 E- Mail:

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dokumentation der Studien-und Prüfungsordnungen

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dokumentation der Studien-und Prüfungsordnungen Blatt: 1 Studienordnung (Satzung) der Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für die Laufbahn der Studienrätinnen und

Mehr

Einführung für Studierende im. Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete. 20. Oktober 2015 Prof. Dr. Stefan Schröer

Einführung für Studierende im. Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete. 20. Oktober 2015 Prof. Dr. Stefan Schröer Einführung für Studierende im Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete 20. Oktober 2015 Prof. Dr. Stefan Schröer Homepage: Informieren Sie sich auf unseren Webseiten! Mathematisches Institut

Mehr

Das A und O der Viadrina. faq

Das A und O der Viadrina. faq Das A und O der Viadrina. faq Heide Fest Heide Fest 01 02 Was kann ich an der Europa- Universität Viadrina studieren? Wir bieten Studienmöglichkeiten in den Bereichen der Rechtswissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848

BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848 BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848 BEWERBUNGSBOGEN BITTE VOLLSTÄNDIG UND LESERLICH AUSFÜLLEN Studiengang (z.b. Business Administration (International Studies) (B.A.) Studienort

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its ITS Leitfaden www.uni-kassel.de/its 1 Wie unterstützt mich das ITS? 07 2 An wen kann ich mich bei Fragen wenden? 11 2.1 13 3 Wie finde ich das ITS? Was ist ein UniAccount? 15 3.1 Anmeldeverfahren für Studierende

Mehr

Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik

Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik Katja Greer 12. Oktober 2015 Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik 1 / 20 Überblick 1 Aufbau des Studiums 2 Exemplarischer

Mehr

DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012

DAS NEUE LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 Ab dem Wintersemester 2011/2012 erfolgt die Lehramtsausbildung an der Technischen Universität Dortmund auf der Grundlage des Gesetzes zur

Mehr

meinfhd 2.2 Anleitung für den Login

meinfhd 2.2 Anleitung für den Login meinfhd 2.2 Anleitung für den Login Version: R18 Datum: 12.03.2014 Status: Final Seite ii Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Zentrale / übergreifende Funktionen 1 2.1 Login-Seite / Zugang zum System...

Mehr

Informationen zum Jungstudium an der Universität Hildesheim im WS 2011/12

Informationen zum Jungstudium an der Universität Hildesheim im WS 2011/12 Informationen zum Jungstudium an der Universität Hildesheim im WS 2011/12 Die Idee des Jungstudiums ist es, besonders geeigneten SchülerInnen aus Schulen von Stadt und Landkreis Hildesheim die Möglichkeit

Mehr

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014 Informationen zum Studium Julian Studienberatung Agenda Aufbau der Studiengänge Was muss ich als nächstes tun? Seminare + SQ Sonstiges 2 Aufbau Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Wahlpflichtfächer:

Mehr

Angewandte Informatik

Angewandte Informatik Angewandte Informatik Bachelor of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: www.ai.rub.de/ Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich. Einführungsveranstaltungen finden Sie unter:

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Donnerstag, 16. Oktober 2014

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Donnerstag, 16. Oktober 2014 Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Donnerstag, 16. Oktober 2014 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für Internationale

Mehr

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen ERSTI TUTORIUM GLIEDERUNG Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen TUTORINNEN Simone Renker simone-renker@gmx.de 4. Semester Gerne auch auf dem

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Dezernat Studienangelegenheiten. Immatrikulations-/Zulassungsantrag

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Dezernat Studienangelegenheiten. Immatrikulations-/Zulassungsantrag Grösse: 3 cm x 4 cm Passbild Bitte genau positioniert einkleben. Format nicht verändern! Nicht antackern! Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Dezernat Studienangelegenheiten Immatrikulations-/Zulassungsantrag

Mehr

Die häufigsten Fragen und ihre Antworten zum Elektrotechnischen Praktikum

Die häufigsten Fragen und ihre Antworten zum Elektrotechnischen Praktikum Die häufigsten Fragen und ihre Antworten zum Elektrotechnischen Praktikum Wie bekomme ich heraus, ob ich das Elektrotechnische Praktikum überhaupt absolvieren muss? Diese Information finden Sie in dem

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Informationsveranstaltung zu den gemeinsamen Bioinformatik-Studiengängen Bachelor/Master und Diplom

Informationsveranstaltung zu den gemeinsamen Bioinformatik-Studiengängen Bachelor/Master und Diplom Bioinformatik an den Münchner Universitäten Informationsveranstaltung zu den gemeinsamen Bioinformatik-Studiengängen Bachelor/Master und Diplom Informationsveranstaltung zum Studium der Bioinformatik,

Mehr

Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011

Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011 Fachschaft Dr. Max Mustermann Wirtschaft Fakultät Referat Kommunikation Wirtschaftswissenschaften & Marketing Verwaltung Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011 Fachschaft Wirtschaft Rund um die Fachschaft

Mehr

"Abitur! - was dann?"

Abitur! - was dann? "Abitur! - was dann?" Frage: Was will ich danach? Weiterführende Informationen Wehrdienst, Zivildienst, sozialer Dienst? Studium oder Beruf oder Zeit für eine kreative Pause? Ab 18 können sich Männer und

Mehr

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang Informationsveranstaltung für Studierende im Bachelor Studiengang Übersicht Überblick über das Studium Auslandsaufenthalt Allgemeines Ansprechpartner 7. Oktober 2014 Fachbereich Informatik Studiendekanat

Mehr

First-Steps-Handbuch für Buddys

First-Steps-Handbuch für Buddys 1 Referat für internationale Angelegenheiten (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock

Mehr

Minor in Biologie (Stufe Bachelor)

Minor in Biologie (Stufe Bachelor) Tag des Studienbeginns Minor in Biologie (Stufe Bachelor) Natalie Baumann, Biologie-Koordinatorin Willkommen in der Biologie! Departement Biologie Bioinformatik Studienleitungen Bachelor + Master Koordination

Mehr

09:15 10:30 Uhr: Themenvorträge Studienrichtungen

09:15 10:30 Uhr: Themenvorträge Studienrichtungen 09:15 10:30 Uhr: Themenvorträge Studienrichtungen Ort/Zeit Geb. 46 Raum 210 Geb. 46 Raum 220 Geb. 42 Raum 115 Geb. 46 Raum 110 09:15 09:45 Ingenieurwissenschaften Prof. Dr.-Ing. Martin Eigner Naturwissenschaften

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus?

Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus? Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus? 1. Anmeldung bei Moodle Um dich wieder aus einem Sprachkurs auszutragen, musst du dich zunächst bei Moodle mit deinem Uni-Account anmelden.

Mehr

Die Zentren für Lehrerbildung an den Universitäten in Baden- Württemberg

Die Zentren für Lehrerbildung an den Universitäten in Baden- Württemberg Dr. M. Lamche 10. Februar 2007 Zentrum für Lehrerbildung der Universität Ulm Die Zentren für Lehrerbildung an den Universitäten in Baden- Württemberg Seite 2 Standorte Personelle Ausstattung Ziel: Ein

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin

Studieren an der Freien Universität Berlin Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik & Informatik Institut für Informatik Studieren an der Freien Universität Berlin Studiengang: Bachelor of Computer-Science Informatik BSc Monobachelor -Studiengang

Mehr