Liebe, Lüge, Lust und Mittendrin ein schwarzes Schaf! Spielzeiten: 5. Juli 6. September 2009 Sa 20 Uhr und So Uhr Freitag, 28.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Liebe, Lüge, Lust und Mittendrin ein schwarzes Schaf! Spielzeiten: 5. Juli 6. September 2009 Sa 20 Uhr und So 14.30 Uhr Freitag, 28."

Transkript

1 Schutzgebühr: 2,- Euro Liebe, Lüge, Lust und Mittendrin ein schwarzes Schaf! I N F O M A P P E Saison 2009 Textbuch, Schauspieler Lieder und anderes mehr. Die Region hat kulturell und kulinarisch viel zu bieten... Spielzeiten: 5. Juli 6. September 2009 Sa 20 Uhr und So Uhr Freitag, 28. August 20 Uhr

2 Hier zulande f indet man keine ur wüchsigen Volks- o der Bauerntheater. Eine Ausnahme mag das Natur theater Ha yingen auf der Schwäbischen Alb bilden. ( T haddäus Troll)

3 Inhalt Seite Entstehungsgeschichte 4 Statistiken, Zahlen, Nennenswertes 5 Gespielte Stücke seit Die neue Geschäftsleitung 7 Besucherstatistiken 8 Stückbeschreibung Bilder Neue Zuschauertribüne 10 Bilder neu Gestaltete Anlage 11 Ausgesuchte Presseartikel NTH 12-19

4 Entstehungsgeschichte des Naturtheaters Es gehörte viel Mut dazu, kurz nach dem Krieg in Hayingen ein Naturtheater zu gründen. Die Hayinger Bürger waren mit großer Begeisterung dabei. Die 700-Jahrfeier zur Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1947 gab den Anstoss dazu. Die Gründung erfolgte zunächst im Rahmen des Schwäbischen Albvereins, der als erster Verein von der französischen Militärbehörde genehmigt wurde. Auszug aus dem Protokoll der Gemeinderatssitzung am 25. April 1948: Gründung eines Naturtheaters Zur steten Erinnerung an die um das Jahr 1247 erfolgte Verleihung der Stadtrechte an die Albgemeinde Hayingen und an die festfrohen Tage der Jahrfeier der Stadt im Jahre 1947 ist es angezeigt, alljährlich am St. Veitstag (Patronatstag) durch spielfreudige Bürger der Stadt zur Vertiefung der Heimatliebe und Verbundenheit mit ihrem Albstädtchen ein Festspiel durchzuführen. Dieser Wunsch kommt aus der Mitte der Bürgerschaft. Mit dem Hayinger Heimatspiel Die Orgelmacher von Martin Schleker wurde dann am 19. Juni 1949 die erste Spielzeit des Naturtheaters der Stadt Hayingen eröffnet. Der große Erfolg dieser ersten Spielzeit gab den Gründern recht und den Mut weiterzumachen. Fast in jedem Jahr kam ein neues Freilichtspiel zur Uraufführung. Die Stücke waren zunächst von Martin Schleker Senior, der auch selbst Regie führte. Seit den 70er Jahren schreibt sein Sohn Martin Schleker die Stücke, die Inszenierung der Spiele hatte er bereits in den 60er Jahren übernommen. Seit 1949 haben mehr als 1,1 Million Zuschauer das vielgelobte Naturtheater besucht.

5 Statistiken, Zahlen, Nennenswertes Das Naturtheater Hayingen hat eine bekanntheit im Umkreis von ca. 80 Km Luftlinie. sei es von Leonberg über München oder Bodensee. Seit 1949 Besuchten weit über Menschen das Naturtheater Jährlich ca. 70 Mitspieler im alter von 1-70 Jahre Zusätzlich über Mitwirkende Jährlich die sich um die technik, Bühnenbau, Kantine, Kartenvorverkauf und Organisation kümmern. Das Naturtheater bietet ca Sitzplätze. Seit dem Jahr 2008 gibt es eine neue Renovierte Zuschauertribüne mit Rollstühlplätze. Die Baukosten beliefen sich auf ca Euro davon muß das Naturtheater Euro selber tragen und der rest wurde durch Zuschüsse finanziert. Durch den Generationswechsel 2005 konnten die Besucherzahlen nach einem Tiefpunkt von 8500 Besucher im jahr 2005 jährlich um ca. 30% gesteigert werden. Dies war nur möglich durch den Einsatz der gesamten Spielchar und Mitwirkende die hunderte Stunden im Umbau, Renovierung und Anbau gesteckt haben. Die gefällt den Besuchern und die Mundprobaganda hat den rest getan Die Flyerauflage wurde von Stück im Jahre 2005 auf Stück im Jahre 2007 verdoppelt. Durch neue Ideen im Bereich Marketing ist die Nachfrage sehr gestiegen. Ein wichtiger Punkt sind Familienfreundliche Preise. Dies kann das Naturtheater ohne schlechtes gewissen behaupten. Dies soll auch in Zukunft so sein. Feiert im Jahre 2009 das 60 Jährige Spielzeit Jubiläum Großer Teil des Geländes Umgebaut Neues CI seit 2008

6 Gespielte Stücke seit 1949 Der Schwarze Vere (2008) Die sieben Schwaben (2007) Der Schmied von Hayingen (2006) Jaaa onser Schiller (2005) Die schöne Lau (2004) Rulamann (2003) Am Bembemberlestag (2001) Liabs Herrgöttle von Biberach (2000) Hanna und Heiner (1999) Josef von Gottes Gnaden (1998) Geld wie Heu (1997) Das Wunder vom Lautertal (1996) Der Schwäbische Sommernachtstraum (1994) Jetzt wird Tag (1993) Die schöne Lau (1992) Fast wie im Himmel (1991) der Postmichel (1990) Lieb Heimatland ade (1989) Der Laufenmüller (1988) Ein Räuber wollte Hochzeit machen (1987) Rulaman (1986) Wie im Mittelalter (1985) Der Zundelheiner (1984) Das Dorf auf der Grenze (1983) Die Schwäbische Schöpfung (1982) Lichtenstein (1981) Die sieben Schwaben (1980) Liebs Herrgöttle von Biberach (1979) Dem Himmel zua (1978) Das Paradies auf Erden (1977) Der Laufenmüller (1976) Der Schäfer von Hayingen (1975) Die schwäbische Schöpfung (1974) Die Orgelmacher (1973) Muggaspritzer (1972) Martinimarkt (1971) Der Schultheiß von Justingen (1970) Mohrenwäsche (1969) Weiberlist (1968) Onkel Florian (1967) Der Vagabund (1966) Die Tochter des Zunftmeisters (1965) Belagerung von Munderkingen (1964) Der Kellermeister von Sasbach (1963) 999 gulden und ein Dieb (1962) Der Sänger von Dingsdorf (1961) Der Mallefitzschenk (1960) Flitterwochen (1959) Es zogen drei Burschen (1958) Hiegut Wirtemberg (1957) Die Orgelmacher (1956) Gesprengte Fesseln (1955) Wenn alle Brünnlein fließen (1954) Der Amtmann von Blaubeuren (1953) Die Tochter des Zunftmeister (1952) Am Brunnen vor dem Tore (1951) Der Klausner von Sankt Anna (1950) Die Orgelmacher (1949)

7 Die neue Geschäftsleitung Jahrelang hat Heinz Schleker als Geschäftsführer alles gemanaged. Zur Saison 2006 hat er sein Amt abgegeben. Ein anderer Geschäftsführer konnte nicht gewonnen werden, das war einfach zu viel. Die überlegung war nun das Naturtheater zu schließen oder... nun tragen viele Schultern die Last der Organisation des Naturtheaters - niemand von außen, alles begeisterte Mitspieler und die Arbeit wird nun auf viele Schultern verteilt. Damit ist auch der Bestand des Theaters vorerst gesichert. Geschäftsführung: Marc-Philipp Knorr Verantwortliche in den Geschäftsbereichen: Controlling: Peter Edelburg Werbung/Öffentlichkeitsarbeit: Rupert Rosenstock Marc-Philipp Knorr Kantine: Hilde Müller Katrin Schneller Kartenvorverkauf: Hilde Müller Spielbetreuung/Sonstiges: Katrin Schneller Spielbetrieb künstlerisch: Gisela Schleker Spielbetrieb tehcnisch: Daniel Schweiger Stefan Haberbosch

8 Besucherstatistiken Jahr Titel Zuschauer Aufführ. Zusch.schnitt 1949 Die Orgelmacher , Klausner von St. Anna , Am Brunnen vor dem Tore , Die Tochter des Zunftmeisters , Der Amtmann von Blaubeuren , Wenn alle Brünnlein , Gesprengte Fesseln , Die Orgelmacher , Hie gut Wirtemberg , Es zogen 3 Burschen , Flitterwochen , Der Malefizschenk , Die Sänger von Dingsd , Gulden und 1 Dieb , Der Kellermeister von Sasbach , Belagerung von Munderkingen , Die Tochter des Zunftmeisters , Der Vagabund , Onkel Florian , Weiberlist , Mohrenwäsche , Der Schultheiß von Justingen , Martinimarkt , Muckenspritzer , Die Orgelmacher , Die Schwäbische Schöpfung , Der Schäfer von Hayingen , Der Lauffenmüller , Paradies auf Erden , Em Himmel zua , Herrgöttle von Biberach , Die 7 Schwaben , Lichtenstein , Die Schwäbische Schöpfung , Dorf auf der Grenze , Zundelheiner , Wie em Mittelalter , Rulaman , Ein Räuber wollte Hochzeit machen , Der Lauffenmüller , Lieb Heimatland ade , Postmichel , Fast wie im Himmel , Die schöne Lau , Jetzt wird s Tag , Schwäbische Sommernachtstraum , Wunder vom Lautertal , Geld wie Heu , Josef von Gottes Gnaden , Hanna und Heiner , Liebs Herrgöttle von Biberach , Bembemberlestag , Rulaman , Die schöne Lau , Jaaa, onser Schiller , Der Schmied von Hayingen , Die 7 Schwaben ,05 Summe ,78

9 Stückbeschreibung 2009 Wer Bienen hat und Schafe, verdient sein Geld im Schlafe?? Hat s der Schäfer wirklich so schön? Den ganzen Tag herrenlos auf der Weide faulenzen, in jedem Dorf mit einem anderen Gspusi die Schäferstündchen verbringen? Ein Leben in Freiheit und in Gottes schöner Natur... Wir schauen zurück in die gute alte Zeit :Im Jahr 1822 geht das Leben in der Stadt Hayingen seinen normalen Gang: Die Männer vertreiben sich die Zeit in den Wirtschaften - wie immer. Die Vorbereitungen zum Markt laufen und alle sind im Marktfieber- wie immer. Die Frauen treffen sich zu Rosenkranz und Austausch von Neuigkeiten - wie immer. Der reiche Bauer schickt den Heiratskuppler aus, um ihm ein Mädchen zu suchen - alles ist wie immer. Als der Schäfer plötzlich wieder in der Stadt auftaucht, gerät die Bevölkerung in Aufruhr. Der Sohn des Schäfers hat die Lehre beim Kupferschmied im Streit abgebrochen und verliebt sich in die Tochter des Wimsener Müllers. Es folgen Flucht, Diebstahl, Verleumdung, und ein Prozess vor Gericht. Wer macht wen fertig in der Stadt? Warum ist der Schäfer verrufen und ungeliebt im Ort? Wer entscheidet über Gerüchte und Stimmung gegen andere? Wer entscheidet den Kampf um das schöne Mädchen für sich? Die Antworten gibt das schwungvolle und kurzweilige Volkstheaterstück: Der Schäfer von Hayingen. Ein Spiel um alte Dorfromantik und um die Liebe. Entdecken Sie mit uns Lust und Last des Landlebens. Ein bunter und praller Bilderbogen verführt Sie zu 2 Stunden spannender und humorvoller Unterhaltung. 9

10 Bilder Neue Zuschauertribüne Alt Neu 10

11 Bilder neu gestaltete Anlage 11

12 Ausgesuchte Presseartikel rund um NTH weitere Presse artikel können auch unter eingesehen werden. Letzte 2 Spielwochenenden im Naturtheater 8 Veranstaltungen seit Anfang August ausverkauft Veröffentlicht am Hayingen Die Schauspieler in Hayingen freuen sich auf einen fulminanten Endspurt bei ihren letzten fünf Aufführungen in dieser Saison. Das Räuberstück um den Schwarzen Vere, die neue Tribüne und ein gepflegtes Theatergelände ziehen immer mehr Besucher an. Nach dem Rekord von über 4000 Besucher an zwei Wochenenden schon vor der Halbzeit nun ein neuer Rekord. Am letzten Sonntag war das Theater bereits an 4 Wochenenden hintereinander ausverkauft. Wer das mitreißende und lustige Räuberstück um den Räuberhauptmann noch nicht gesehen hat, sollte sich daher bald Karten telefonisch oder über das Internet reservieren. Doch keine Angst, auch kurz Entschlossene bekommen noch Platz. Wegen des großen Interesses bietet das Naturtheater am 29. August zusätzlich eine Vorstellung am Freitag Abend an. Kostenloser Fahrdienst Theater barrierefrei erleben 12 Theaterbesuchern, die Probleme haben, das Theater zu Fuß zu erreichen, bietet das Team vom Naturtheater Hayingen einen kostenlosen Fahrdienst vom Parkplatz aus an. Dies wird ermöglicht durch die Bereitstellung eines Behindertengerechten umgebauten Fahrzeuges der Firma PARAVAN aus Pfronstetten-Aichelau. Nach dem Neubau der Tribüne können Rollstuhlfahrer mit einer Begleitperson spezielle Plätze bequem nutzen.

13 Nur noch 5 Aufführungen Wegen der großen Nachfrage erweitert das Naturtheater seine Kartenvorverkaufszeiten. Während der letzten drei Wochen der diesjährigen Saison ist das Büro zu folgenden Zeiten unter Tel: erreichbar: Mo-Sa: 9-12 Uhr und Mo-Fr: Uhr. Sonntags 9-11 Uhr. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten bestehen auch unter www. naturtheater-hayingen.de. Aufführungen sind noch an den beiden folgenden Wochenenden, jeweils samstags 20 Uhr und sonntags 14,30 Uhr. Außerdem am Freitag, 29. August um 20 Uhr. Die letzte Vorstellung dieser Saison findet am 07. September statt. 13

14 Frischer Wind durch neuen Look Neues Corporate Design für das Naturtheater Hayingen Veröffentlicht am Hayingen Die Geschäftsführer des Naturtheaters Hayingen, Stefan Schmid und Marc-Philipp Knorr, und Mitorganisator Rupert Rosenstock, sahen die Zeit dafür gekommen, in den visuellen Auftritt des Theaters frischen Wind zu bringen und was ist da besser als ein zeitgemäßes, kommunikationsstarkes Unternehmensbild. Denn: Ein gelungenes Erscheinungsbild sorgt in der Umsetzung der einzelnen Medien für einen hohen Wiedererkennungswert und der dürfe nicht unterschätzt werden, so Knorr. Das neue Erscheinungsbild, im Fachdeutsch Corporate Design genannt, beinhalte das gesamte visuelle Auftreten eines Unternehmens und dieses neue Gesicht wollen die Theatermacher nutzen, um sich noch besser auf dem Markt zu positionieren und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Schon seit Jahren kamen immer wieder Diskussionen um dieses Thema auf, Solle man das alte Logo überarbeiten oder ein Neues erstellen? Resultate gab s letztendlich keine. Im Jahr 2007 kam der Kontakt zur karner werbeagentur, Ehingen zustande, dessen Inhaber Jürgen Karner Herausgeber des Biergartenführers für die Region zwischen Alb und Bodensee ist. Schnell wurde den Verantwortlichen klar, mit ihm ist diese Herausforderung zu schultern. Wir sind froh, dass wir Herrn Karner gefunden haben, so Rosenstock. 14 Mit kompetentem Rat und fachlicher Unterstützung kam das traditionelle Maskensymbol, das in Form und Farbe überarbeitet wurde, wieder zu neuen Ehren. Die Mitarbeiter der karner werbeagentur gestalteten die komplette Außen- und Innendarstellung in Form von Geschäftsbriefen, Visitenkarten, Einladungen, Schildern und hausinternen Dokumenten zur vollen Zufrieden-

15 heit der Naturtheater-Truppe. Alle sind stolz auf das neue Design. Ein besonderes Highlight ist die neue Website die unter erreichbar ist. Diese wurde mit großem Engagement von der Agentur konzipiert und als von den Theatermachern selbst pflegbares Redaktionssystem realisiert. Sie zeichnet sich durch eine klare Struktur aus und ist Naturtheater authentisch, was bedeutet, die passt zu uns. Ich bin glücklich und begeistert das wir diesen Schritt getätigt haben. Die positive Resonanz von verschiedenen Seiten zeigt uns, dass es die richtige Entscheidung war, so Marc-Philipp Knorr, Jetzt haben wir den Kopf frei für neue Ideen und unsere anderen Baustellen, die wir noch zusammen stemmen wollen. Damit meint Knorr unter anderem die Renovierung der neuen Zuschauertribüne, Einführung eines neuen Ticketsystems und der Umzug und die Eröffnungsplanung des neuen Theaterbüros im Ortskern. Zudem wollen die Theatermacher den Eingangsbereich ins Naturtheater neu gestalten und verändern. 15

16 Letztes Spielwochenende in Hayingen Erneuter Besucherrekord am vergangenen Wochenende Veröffentlicht am Hayingen - Am kommenden Wochenende bietet das Ensemble des Naturtheater Hayingen die letzte Chance, das mitreißende und lustige Stück Die 7 Schwaben zu erleben. Besucher von München, Leipzig oder Leonberg war dieses Jahr kein weg zu weit um das Stück Die 7 Schwaben im Ambiente des Naturtheaters zu genießen. Auch am Wochenende sind noch Plätze verfügbar. Das ganz besondere in diesem Jahr im Naturtheater sind die Schwäbischen Spezialitäten. Käsespätzle und gebratene 7 Schwaben-Spieße die Sie auch schon vor der Aufführung verzehren können als Mittagessen oder Vesper. Kostenloser Fahrdienst Wer schlecht zu Fuß ist, oder ein Handicap hat und das Naturtheater aber gerne besuchen würde, dem bietet das Team vom Naturtheater einen kostenlosen Fahrdienst zwischen Parkplatz und Naturtheater an. Letzte 2 Aufführungen Am 25. und 26. August finden die letzten 2 Aufführungen statt. Wer das Naturtheater Hayingen noch erleben möchte kann unter oder unter der Tel. Nr /286 Montag Samstag von 9.00 Uhr Uhr und Mittwoch Freitag Uhr Uhr Karten reservieren. 16

17 Halbzeitfest mit Besucherrekord Am Wochenende weit über 2000 Zuschauer im Naturtheater Hayingen Veröffentlicht am Hayingen Begeisterte Zuschauer und Schauspieler feierten am Wochenende Halbzeit der diesjährigen Saison im Naturtheater. Die über 1000 Besucher alleine am Sonntag sind zudem Rekord seit der Aufführung von Rulamann im Jahr Die hervorragende Resonanz auf das aktuelle Stück und die umfangreiche Neugestaltung des Theatergeländes zeigte sich bei den letzten Vorstellungen auch an den Besucherzahlen. Marc-Philipp Knorr, Kaufmännischer Geschäftsführer, äußerte sich zuversichtlich, dass nun auch noch das angestrebte Saison-Ziel von Besuchern erreicht werden könnte. Seit 2005 habe man viel getan, um einen Besuch im Hayinger Tiefental wieder zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen, so Knorr. Highlights in diesem Jahr seien der neu gestaltete Eingangsbereich mit dem beeindruckenden Froschfelsen und Sitzgarnituren aus massiver Eiche, ebenso wie die weiträumige, liebevoll bepflanzte Bühne. Kulinarische Spezialitäten Ein besonderes Anliegen der Geschäftsführung war die Erweiterung des kulinarischen Angebotes im Theater. Durch den Bau von zusätzlichen Verkaufshäuschen wurde dem Rechnung getragen. Käsespätzle, Sieben- Schwaben-Spieße und Apfelsaft aus der Region finden regen Absatz. Fahrdienst Für Besucher die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, aber trotzdem das Naturtheater gerne besuchen wollen, wurde ein ganz besonderer Fahrdienst eingeführt. Ein Shuttle-Bus bringt auch Rollstuhlfahrer bequem und kostenlos in das Theater. Umbau der Tribüne Unmittelbar nach der letzten Aufführung dieser Saison am 26. August soll mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden. Die bisherigen Sitzbänke aus Holz werden entfernt und im kommenden Jahr durch zeitgemäße und komfortablere Schalensitze ersetzt. Wer also die alte, traditionelle Tribüne noch einmal erleben möchte, muß sich beeilen. Gespielt wird noch an den kommenden Wochenenden bis einschließlich 26. August jeweils Samstag 20 Uhr und Sonntag Uhr. 17

18 Macher wollen mit neuem Stück neue Ära einläuten Veröffentlicht am HAYINGEN - Umbruch beim Naturtheater Hayingen: Jahrelang hat Heinz Schleker als Geschäftsführer alles gemanaged. Nun hat er sein Amt abgegeben und die Arbeit wird auf viele Schultern verteilt. Damit ist auch der Bestand des Theaters vorerst gesichert. Dieses Jahr steht das Stück Der Schmied von Hayingen von Marianne Scherrmann auf dem Spielplan. Es sei kein Bruch, versichern Rupert Rosenstock und Marc-Philipp Knorr, die nun für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind. Die neue Truppe will im Stil von Heinz Schleker weitermachen, der nach vielen Jahren die Geschäftsführung abgegeben hat. Ein anderer Geschäftsführer konnte nicht gewonnen werden, das war einfach zu viel. Nun tragen viele Schultern die Last der Organisation des Naturtheaters - niemand von außen, alles seien begeisterte Mitspieler, die das Projekt nun auf neue Weise unterstützen. Das Naturtheater hat eine lange Tradition hat es als Kindertheater angefangen. Seit 1948 werden dort Erwachsenen-Stücke gespielt, bis 1968 aus der Feder von Martin Schleker senior, seither hat sie Martin Schleker junior geschrieben. Das Naturtheater hat sich weit über die Grenzen der Region den Ruf eines Theaters mit Anspruch und Niveau erworben. Schleker-Stücke garantieren Qualität, und auch die Musik - sei sie nun von Uli Bühl aus Unlingen oder von Gisela O Grady-Pfeiffer - erfüllt immer den hohen Anspruch der Besucher. Bis von Stuttgart, Ravensburg, Bodensee oder Ulm kommen die Zuschauer regelmäßig auf die Alb. 1,1 Millionen Gäste waren es seit Das Naturtheater übt einen besonderen Reiz aus, sagen Knorr und Rosenstock. Die Zuschauer können den Blick auf der großen Bühne schweifen lassen, da passiert immer was, eingebettet in eine natürliche Landschaft, meint Gisela Schleker. 18 Doch die Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte der Naturbühne stand und

19 steht nicht nur wegen des Rückzugs von Heinz Schleker aus der Geschäftsführung auf der Kippe. Auch die Besucherzahlen der Saison 2005 machen Sorgen. Waren es 2004 noch Zuschauer, kamen zu Onser Schiller nur 9000 Gäste. Nochmals eine solche Saison überlebt das Naturtheater nicht, meint Rosenstock. Das will die neue Mannschaft, um Peter Edelburg und Stefan Schmid in der Geschäftsführung verhindern. Neuanfang mit alten und auch neuen Tradition - so soll das Theater weitergeführt werden. Das drückt sich auch im Stück aus, das für diese Saison gewählt wurde: Der Schmied von Hayingen war 1948 schon mal geplant, wurde dann aber von der Militärregierung untersagt. Knapp 60 Jahre später erfährt es seine Wiederentdeckung. Rund 60 Darsteller tummelten sich im vergangenen Jahr auf der Bühne. Alles Freiwillige und Ehrenamtliche. Jeder der mitmachen will, soll dies auch können, so die Philosophie der Macher. Vor allem Familien sollen angesprochen werden. Auch bei den Eintrittskarten: Die Idee sei es Familienrabatte einzuführen, meint Gisela Schleker, die für künstlerischen Spielbetrieb zuständig ist. Denn: Familien sind für uns wichtig. 19

20 Kontakt: Büro Naturtheater Kirchstr Hayingen Tel: Fax: Ansprechpartner: Marc-Philipp Mobil:

60. Jahre Volkstheater

60. Jahre Volkstheater 60. Jahre Volkstheater Werbeplätze Mitwirkende und Bühnenbild aus dem Spieljahr 2008 Der Schwarze Vere «60 Jahre Naturtheater Hayingen feiert Geburtstag. Anlass für einen Blick auf sechzig Jahre niveauvolles

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Inhalt Einleitung 2 Teil 1: Das macht die gesetzliche Unfall-Versicherung 3 Teil 2: Warum gibt es den Aktions-Plan? 5 Teil 3: Deshalb hat die gesetzliche

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Das neue Corporate Design der Commerzbank

Das neue Corporate Design der Commerzbank Das neue Corporate Design der Commerzbank Ein Interview mit Thomas Klein von MetaDesign Ein Blick hinter die Kulissen von Redesign- Prozessen ist stets spannend, insbesondere wenn es um Traditionsmarken

Mehr

Sichtbarkeit Ihres. Unternehmens... Und Geld allein macht doch Glücklich!

Sichtbarkeit Ihres. Unternehmens... Und Geld allein macht doch Glücklich! Sichtbarkeit Ihres Unternehmens.. Und Geld allein macht doch Glücklich! Wir wollen heute mit Ihnen, dem Unternehmer, über Ihre Werbung für Ihr Online-Geschäft sprechen. Haben Sie dafür ein paar Minuten

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

*... Früher hatte ich Zeit und Geld *

*... Früher hatte ich Zeit und Geld * *... Früher hatte ich Zeit und Geld * Ein wie bin ich zum Pferd gekommen- Bericht von Karin Alles fing ganz harmlos an, ich-schon immer pferdebegeistert aber nie die Zeit oder das Geld für Reitstunden-,

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Wie wird der Bundestag gewählt? Deutscher Bundestag

Wie wird der Bundestag gewählt? Deutscher Bundestag Wie wird der Bundestag gewählt? Deutscher Bundestag Impressum Herausgeber Deutscher Bundestag Referat Öffentlichkeitsarbeit Platz der Republik 1 11011 Berlin Koordination Michael Reinold Referat Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Die Katholische Kirche feiert in diesem Jahr ein Heiliges Jahr. Was ist das Heilige Jahr? Das Heilige Jahr ist ein besonderes Jahr für die Katholische

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Merkvers Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Einstieg Anspiel mit 2 Kidnappern (vermummt), die gerade ihre Lösegeldforderung telefonisch durchgeben... BV lehren Sicher

Mehr

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Predigt zum 14. Sonntag nach Trinitatis 2015 über Ps 50,14f.22f Pastor M. Müller GOTT DANKEN IST IHN NICHT VERGESSEN Predigttext (Ps 50,14f.22f):

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten

Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten Vera F. Birkenbihl KOMMUNIKATIONS- TRAINING Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten Inhalt Vorwort.............................. 7 Teil I: Theorie 1. Das Selbstwertgefühl (SWG).................

Mehr

Erfolgreiche Prävention mit Püppchen

Erfolgreiche Prävention mit Püppchen Erfolgreiche Prävention mit Püppchen Das Netzwerk Essstörungen im Ostalbkreis und die AOK freuen sich, dass das Theaterstück über Essstörungen stark nachgefragt wird. Mit Püppchen hat das Theaterensemble

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

Richtig und fair argumentieren

Richtig und fair argumentieren Richtig und fair argumentieren Dieser Artikel zeigt warum Diskussionen sich oft im Kreis drehen. wie man so argumentieren kann, dass Diskussionen vom Fleck kommen. Inhaltsverzeichnis Das Enthymem... 1

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v.

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Ansprache von Frau Dörte Riedel, Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende des Tageselternvereins

Mehr

Deutscher Bürgerpreis. Jetzt bewerben: www.ksk-heidenheim.de/buergerpreis. Deutschland 2016 Integration gemeinsam leben

Deutscher Bürgerpreis. Jetzt bewerben: www.ksk-heidenheim.de/buergerpreis. Deutschland 2016 Integration gemeinsam leben Deutscher Deutscher Bürgerpreis Bürgerpreis 2016 2016 Deutscher Bürgerpreis Jetzt bewerben: www.ksk-heidenheim.de/buergerpreis Deutschland 2016 Integration gemeinsam leben Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mehr

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Im Haus Kilian in Schermbeck wohnen Menschen mit einer geistigen Behinderung. Birgit Förster leitet das Haus. Einige

Mehr

Übersicht U7-U10 Turniere in Fußball Online

Übersicht U7-U10 Turniere in Fußball Online Übersicht U7-U10 Turniere in Fußball Online A.) Für Spieler, Eltern, Interessierte Für Personen, die keinen Zugang zu Fußball Online besitzen, gibt es mehrere Möglichkeiten, Spieltermine zu allen U11-U18

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Interesse am Newsletter? Dann einfach per Mail über abonnieren.newsletter(at)musikschule-leimen.de anmelden. MUSIKSCHULVERWALTUNG IN DEN HERBSTFERIEN GESCHLOSSEN

Mehr

LUKAS LINDEMANN ROSINSKSI CORPORATE DESIGN

LUKAS LINDEMANN ROSINSKSI CORPORATE DESIGN LUKAS LINDEMANN ROSINSKSI CORPORATE DESIGN Selten hat man das Ausreizen eines mathematischen Verhältnisses so spannend und konsequent interpretiert gesehen wie im Corporate Design der Hamburger Agentur

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Die Post hat eine Umfrage gemacht

Die Post hat eine Umfrage gemacht Die Post hat eine Umfrage gemacht Bei der Umfrage ging es um das Thema: Inklusion Die Post hat Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung gefragt: Wie zufrieden sie in dieser Gesellschaft sind.

Mehr

Come to Company. Unser Besuch im Personalstudio Dünnbier. Volksschule Neuhof a. d. Zenn

Come to Company. Unser Besuch im Personalstudio Dünnbier. Volksschule Neuhof a. d. Zenn Come to Company Unser Besuch im Personalstudio Dünnbier Schule: Volksschule Neuhof a. d. Zenn Klasse: 8bM Inhaltsverzeichnis 1.1 Unsere Idee ins Personalstudio zu gehen 1.2 Vorbereitung des Besuchs 2.

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Mit einer Notfallapotheke (z. B. Werbegeschenk von einer Apotheke; in vielen Geschäften kann eine solch kleine Notfallapotheke auch gekauft werden)

Mit einer Notfallapotheke (z. B. Werbegeschenk von einer Apotheke; in vielen Geschäften kann eine solch kleine Notfallapotheke auch gekauft werden) Merkvers Es ist in keinem anderen das Heil; denn es ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden sollen. Apostelgeschichte 4,12 Hinweis / Idee Bibelvers für Elisalektionen

Mehr

»Ich mag keinen Kaffee«, stieß Max hervor und schaute ärgerlich in den Boden. Fräulein Amalie stellte sich taubstumm und lächelte weiter.

»Ich mag keinen Kaffee«, stieß Max hervor und schaute ärgerlich in den Boden. Fräulein Amalie stellte sich taubstumm und lächelte weiter. »Ich mag keinen Kaffee«, stieß Max hervor und schaute ärgerlich in den Boden. Fräulein Amalie stellte sich taubstumm und lächelte weiter. Sie führte uns hinter das mit Efeu bewachsene Pfarrhaus, wo der

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Paul-Arthur Hennecke - Kanzelgruß - Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Was verbindet das Steinsalzwerk Braunschweig- Lüneburg, die Kirche St.Norbert und die Kirche

Mehr

von Dr. med. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK)

von Dr. med. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) Grußwort Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung Behandlungsfehler: Häufigkeiten Folgen für Arzt und Patient von Dr. med. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) am 4. April

Mehr

Arbeitslosenquote steigt weiter Dunkelziffer sehr hoch

Arbeitslosenquote steigt weiter Dunkelziffer sehr hoch Arbeitslosenquote steigt weiter Dunkelziffer sehr hoch 29.01.10 Die negativen Schlagzeilen überhäufen sich in den letzten Wochen, gerade in Bezug auf die Arbeitsmarktsituation. Täglich gibt es neue Schlagzeilen,

Mehr

Aufgabe: Knapp bei Kasse

Aufgabe: Knapp bei Kasse Bitte tragen Sie das heutige Datum ein: Anna und Beate unterhalten sich: Anna: Ich habe monatlich 250 Euro Taschengeld. Damit komme ich einfach nicht aus. Wieso das? 250 Euro sind doch viel Geld. Mein

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Entwickeln Sie Ihre Vision!

Entwickeln Sie Ihre Vision! zur Buchseite 170 bis 173 Entwickeln Sie Ihre Vision! 1 Stellen Sie sich einen Architekten vor, der ein großes, beeindruckendes Bauwerk erstellen möchte. Mit was beginnt er? Mit einem Bild im Kopf, einem

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kinder lesen Bücher - Erich Kästner - Die Konferenz der Tiere

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kinder lesen Bücher - Erich Kästner - Die Konferenz der Tiere Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kinder lesen Bücher - Erich Kästner - Die Konferenz der Tiere Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

Mehr Arbeits-Plätze für Menschen mit Behinderung auf dem 1. Arbeits-Markt

Mehr Arbeits-Plätze für Menschen mit Behinderung auf dem 1. Arbeits-Markt Mehr Arbeits-Plätze für Menschen mit Behinderung auf dem 1. Arbeits-Markt 1. Arbeits-Markt bedeutet: Menschen mit Behinderung arbeiten da, wo Menschen ohne Behinderung auch arbeiten. Zum Beispiel: Im Büro,

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow

Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow Sehr geehrter Herr Landrat Kruszynski, sehr geehrter Herr Bürgermeister Kuchczynski, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schülerinnen

Mehr

Checkliste für die Planung einer neun Website

Checkliste für die Planung einer neun Website Checkliste für die Planung einer neun Website Sie planen Ihre Webseite zu erneuern oder eine neue Website zu erstellen? Aber Sie wissen nicht wo Sie anfangen sollen? Sie wissen auch nicht, worauf Sie achten

Mehr

Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was!

Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was! Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was! 05223 967-167 Gut für uns! Strom von EWB EWB Strom Das bringt was! Wir tun was. Für Sie. Vor Ort. Für uns alle. Energieversorgung vor Ort sollte eine Selbstverständlichkeit

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Kreisverband Cochem. Kappensitzung 2016 des Seniorenverbandes BRH Cochem

Kreisverband Cochem. Kappensitzung 2016 des Seniorenverbandes BRH Cochem Kreisverband Cochem Kappensitzung 2016 des Seniorenverbandes BRH Cochem Die schon zur Tradition gewordene Kappensitzung des Seniorenverbandes BRH Cochem fand auch in der diesjährigen Narrenzeit wieder

Mehr

Menü auf zwei Module verteilt (Joomla 3.4.0)

Menü auf zwei Module verteilt (Joomla 3.4.0) Menü auf zwei Module verteilt (Joomla 3.4.0) Oft wird bei Joomla das Menü in einem Modul dargestellt, wenn Sie aber z.b. ein horizontales Hauptmenü mit einem vertikalen Untermenü machen möchten, dann finden

Mehr

Katja Ahlers und Matthias Damberg

Katja Ahlers und Matthias Damberg Katja Ahlers und Matthias Damberg Einlass- und Sich-einlassen Als wir im Rahmen unseres internationalen Theaterfestivals hellwach in den Jahren 2002 und 2004 erste Produktionen für die Allerkleinsten zeigten,

Mehr

Was unsere Welt zusammenhält: Das Ehrenamt

Was unsere Welt zusammenhält: Das Ehrenamt Was unsere Welt zusammenhält: Das Ehrenamt SIHER! Ihr @ktueller Unterrichtsservice 1 Ehre + Amt = Ehrenamt Welches Wort passt zu welchem Begriff? Ordnen Sie zu. die Behörde die Anerkennung das Geld der

Mehr

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben Arbeitsblatt 8.5 a 5 10 In einem Leserbrief der Zeitschrift Kids heute erläutert Tarek seinen Standpunkt zum Thema Jungen in sozialen Berufen. Jungs in sozialen Berufen das finde ich total unrealistisch!

Mehr

Ich nickte.»dann gehen Sie zu einem von denen. Die machen so ziemlich alles, wenn das Honorar stimmt.können die auch eine Leiche aus dem Grab wecken,

Ich nickte.»dann gehen Sie zu einem von denen. Die machen so ziemlich alles, wenn das Honorar stimmt.können die auch eine Leiche aus dem Grab wecken, Ich nickte.»dann gehen Sie zu einem von denen. Die machen so ziemlich alles, wenn das Honorar stimmt.können die auch eine Leiche aus dem Grab wecken, die schon zweihundert Jahre dort liegt?«ich schüttelte

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

DIE IEDLE VON CATAN THEMEN-SET ZUM ARTENSPIE FÜR ZWEI SPIELER WIND & WETTER. Stefan Strohschneider Stephan Leinhäuser

DIE IEDLE VON CATAN THEMEN-SET ZUM ARTENSPIE FÜR ZWEI SPIELER WIND & WETTER. Stefan Strohschneider Stephan Leinhäuser K S DIE IEDLE VON CATAN R THEMEN-SET ZUM ARTENSPIE FÜR ZWEI SPIELER L WIND & WETTER www.das-leinhaus.de Stefan Strohschneider Stephan Leinhäuser Das Themenset Wind & Wetter Idee Stefan Strohschneider hatte

Mehr

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER TIPPS VOM HUNDEFLÜSTERER JOSÉ ARCE So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER José Arce ist Hundeflüsterer. Den Titel Hunde-Trainer mag er aber gar nicht. Denn meistens liegen die Probleme

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Die sechs häufigsten Fehler

Die sechs häufigsten Fehler Die sechs häufigsten Fehler Broschüre 06 ... hätte ich das gewusst, hätte ich es anders gemacht! Gerade zum Anfang des Verkaufsprozesses passieren die meisten Fehler. Das wollen Sie bestimmt nicht irgendwann

Mehr

FAQ Spielvorbereitung Startspieler: Wer ist Startspieler?

FAQ Spielvorbereitung Startspieler: Wer ist Startspieler? FAQ Spielvorbereitung Startspieler: Wer ist Startspieler? In der gedruckten Version der Spielregeln steht: der Startspieler ist der Spieler, dessen Arena unmittelbar links neben dem Kaiser steht [im Uhrzeigersinn].

Mehr

Das Gelingen meines Lebens

Das Gelingen meines Lebens Das Gelingen meines Lebens Meine kleinen und großen Entscheidungen Wenn ich ins Auto oder in den Zug steige, dann will ich da ankommen, wo ich hin will. Habe ich nicht die richtige Autobahnabfahrt genommen

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise 30 jähriges Jubiläum Eine Zeitreise 111 Vom Werber zum Messebauer die Expo Norm AG wird 30! Expo Norm blickt auf eine lange Geschichte zurück. Begonnen hat alles im Jahr 1976 mit der Gründung einer allerersten

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr