Informationsextraktion aus Websites

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsextraktion aus Websites"

Transkript

1 Informationsextraktion aus Websites Michael Haas Service-Center Forschungsdaten, Universität Mannheim

2 Lessons Learned - Kontext I Mein Hintergrund: B.A. Computerlinguistik, Universität Heidelberg I Projekte am Service-Center: I Manuel Trenz: Beobachtung der Preisveränderungen einer gegebenen Menge an Produkten auf Online-Shops und Preisvergleichern I Dominic Nyhuis: Durchsuchen der Online-Archive von 10 Zeitungen per Screen Scraping I Georg Wernicke: NER und Sentiment-Analyse auf Zeitungsartikeln I Ziele für heute I Tutorial Screen Scraping I Folien als Referenz I Lessons Learned als Hinweise/best practices

3 Aufgabe I Kunde benötigt Daten von Website I Manuelle Extraktion mit HiWis und Copy&Paste zu aufwendig I Automatisieren!

4 Python Konkret: Kunde möchte Produktpreise über längeren Zeitraum überwachen 1 >> import u r l l i b 2 2 >> c o n t e n t = u r l l i b 2. u r l o p e n ( " h t t p : / / h o s t / p r o d u k t / i d " ) 3 HTTPError : HTTP Error 403: denied c o n t a c t

5 Python - Ninja Level 1 Website mag unseren User-Agent nicht! 1 >> r e q u e s t = u r l l i b 2. Request ( " h t t p : / / h o s t / p r o d u k t /123 " ) 2 >> r e q u e s t. add_header ( User Agent, M o z i l l a / 5. 0 ) 3 >> o p e n e r = u r l l i b 2. b u i l d _ o p e n e r ( ) 4 >> c o n t e n t = o p e n e r. open ( r e q u e s t ). r e a d ( ) 5 >> c o n t e n t [ 0 : 3 0 ] 6 <!DOCTYPE HTML><html l a n g="de "

6 Python - Iteration Kunde will mehrere Produkte überwachen 1 >> f o r p i n p r o d u c t s : 2 r e q u e s t = u r l l i b 2. Request ( " h t t p : / / h o s t / p r o d u k t /" + p ) 3 r e q u e s t. add_header ( User Agent, M o z i l l a / 5. 0 ) 4 o p e n e r = u r l l i b 2. b u i l d _ o p e n e r ( ) 5 c o n t e n t = o p e n e r. open ( r e q u e s t ). r e a d ( ) 6 HTTPError : HTTP Error 421: too fast c o n t a c t

7 Python - Ninja Level 2 1 >> import time 2 >> f o r p i n p r o d u c t s : 3 r e q u e s t = u r l l i b 2. Request ( " h t t p : / / h o s t / p r o d u c t /" + p ) 4 r e q u e s t. add_header ( User Agent, M o z i l l a / 5. 0 ) 5 o p e n e r = u r l l i b 2. b u i l d _ o p e n e r ( ) 6 c o n t e n t = o p e n e r. open ( r e q u e s t ). r e a d ( ) 7 time. s l e e p ( 5 )

8 Python - Paranoid Ninja Admin könnte Access Logs überwachen - Abstände der Zugriffe zufällig halten! 1 >> import random, time 2 >> f o r p i n p r o d u c t s : 3 r e q u e s t = u r l l i b 2. Request ( " h t t p : / / h o s t / p r o d u c t /" + p ) 4 r e q u e s t. add_header ( User Agent, M o z i l l a / 5. 0 ) 5 o p e n e r = u r l l i b 2. b u i l d _ o p e n e r ( ) 6 c o n t e n t = o p e n e r. open ( r e q u e s t ). r e a d ( ) 7 time. s l e e p ( random. u n i f o r m ( 1, 5 ) )

9 Python - there is a lib for that Alles zu kompliziert! Besser: 1 $ sudo e a s y _ i n s t a l l 2.7 l e e c h i 2 $ i p y t h o n 2 3 >> import l e e c h i 4 >> l = l e e c h i. L e e c h i ( ) 5 >> f o r p i n p r o d u c t : 6 c o n t e n t = l. f e t c h D e l a y e d ( " h t t p : / / h o s t / p r o d u c t /" + p )

10 Python - Leechi 1 >> l = l e e c h i. L e e c h i ( c o o k i e s=true, r e t r y =3) 2 >> l. chooserandomua ( ) 3 >> l. setcustomua ( "Wget / " ) 4 >> h a n d l e = l. o b t a i n H a n d l e ( " h t t p : / / h o s t /" ) 5 >> c o n t e n t = h a n d l e. r e a d ( ) 6 >> h a n d l e = l. o b t a i n H a n d l e D e l a y e d ( " h t t p : / / h o s t /" )

11 Python - Leechi - Source I I I Send Patches: I Periodisches Wechseln von UA I Unterstützung (anonymer) Proxy-Server I Tests

12 Python - HTML Parsing Und nun? 1 >> c o n t e n t = """<html><body> 2 <p c l a s s =" p r i c e "> p r e i s i s t : 5 euro </p> 3 </body></html>""" 4 >> import r e 5 >> r e. s e a r c h ( ur p r e i s i s t : (\ d {0,4}) e u r o, c o n t e n t ). group ( 1 ) 6 5

13 Python - HTML Parsing - Nie RegEx I HTML/XML sind kontextfreie Sprachen I Reguläre Ausdrücke beschreiben reguläre Sprachen I Kontextfreie Sprachen sind mächtiger als reguläre Sprachen 1 1 Parsing HTML with regex summons tainted souls into the realm of the living.

14 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup I Besser: BeautifulSoup 4 I Kann alles, auch Tagsuppe: I fehlende schließende Tags I mangelhaft kodierte Sonderzeichen I

15 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Navigation HTML-Attribut class sehr nützlich als Ziel. 1 $ sudo e a s y _ i n s t a l l 2.7 b e a u t i f u l s o u p 4 2 $ python2 3 >> c o n t e n t = """<html> 4 <body> 5 <p class= price > p r e i s i s t : 5e</p> 6 </body> 7 </html>""" 8 >> from bs4 import B e a u t i f u l S o u p 9 >> soup = B e a u t i f u l S o u p ( c o n t e n t ) 10 >> soup. f i n d (class_= price ) 11 <p c l a s s=" p r i c e "> p r e i s i s t : 5e</p>

16 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Navigation Container für Listen 1 >> c o n t e n t = """<u l id= pricelist > 2 < l i >p r e i s : 5e</ l i > 3 < l i >p r e i s : 10 e</ l i > 4 < l i >p r e i s : 15 e</ l i > 5 </ul >""" 6 >> p r i c e L i s t = soup. f i n d ( u l, id= pricelist ) 7 >> f o r node i n p r i c e L i s t. c h i l d r e n : # p r i c e L i s t. c o n t e n t s 8 r e. s e a r c h ( ur " p r e i s : (\ d {1,4}) e ", node. s t r i n g ). group ( 1 )

17 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Navigation Durch den Baum hangeln 1 >> c o n t e n t = """<d iv > 2 <h1 class= section-header >P r e i s e </h1> 3 <h3>zubehoer </h3> 4 <ul > 5 < l i >p r e i s : 5e</ l i > 6 </ul > 7 </div >""" 8 >> soup. d i v. h1. n e x t S i b l i n g. n e x t S i b l i n g 9 <ul ><l i >p r e i s : 5e</ l i ></ul > 10 >> soup. d i v. c o n t e n t s [ 2 ] 11 <ul ><l i >p r e i s : 5e</ l i ></ul > 12 >> soup. f i n d (class_= section-header ). n e x t S i b l i n g. n e x t S i b l i n g 13 <ul ><l i >p r e i s : 5e</ l i ></ul >

18 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Navigation 1 >> f o r s t r i n g i n soup. s t r i n g s : 2 p r i n t s t r i n g 3 P r e i s e 4 Zubehoer 5 p r e i s : 5 e I soup.stripped_strings: ohne Leerzeichen I soup.descendants: depth-first search

19 BeautifulSoup - Suchen I Nach Tag-Namen I Nach Attributen I Nach Text I Kombinationen

20 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Suchen - Tag 1 >> soup. h1 2 <h1 c l a s s=" s e c t i o n h e a d e r ">P r e i s e </h1> 3 >> soup. f i n d ( h1 ) 4 <h1 c l a s s=" s e c t i o n h e a d e r ">P r e i s e </h1> 5 >> soup. f i n d _ a l l ( h1 ) [ 0 ] 6 <h1 c l a s s=" s e c t i o n h e a d e r ">P r e i s e </h1>

21 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Suchen - Attribut 1 >> c o n t e n t = """<d iv > 2 <h1>p r e i s e </h1> 3 <h3 id= header >Zubehoer </h3> 4 <ul > 5 < l i >p r e i s : 5e</ l i > 6 </ul > 7 </div > 8 >> soup. f i n d ( i d ="h e a d e r ") 9 <h3 i d ="h e a d e r">zubehoer </h3> 10 >> soup. f i n d (" h3 ", i d ="h e a d e r ") 11 <h3 i d ="h e a d e r">zubehoer </h3> 12 >> soup. f i n d ( i d=r e. c o m p i l e ( head ) ) 13 <h3 i d ="h e a d e r">zubehoer </h3> 14 >> soup. f i n d ( i d=r e. c o m p i l e ( head ) ) [ " i d " ] 15 h e a d e r

22 Python - HTML Parsing - BeautifulSoup - Suchen - Text 1 >> soup. f i n d ( t e x t=" Zubehoer " ) 2 u Zubehoer 3 >> soup. f i n d ( t e x t=" Zubehoer " ). p a r e n t 4 <h3 i d=" h e a d e r ">Zubehoer </h3> 5 >> soup. f i n d _ a l l ( t e x t=true ) 6 [ u P r e i s e, u Zubehoer, u p r e i s : 5 e ] 7 >> soup. f i n d _ a l l ( t e x t=r e. c o m p i l e ( " [ pp ] r e i s " ) ) 8 [ u P r e i s e, u p r e i s : 5 e ]

23 Zwischenstand Wir können: I unerkannt Content herunterladen I Content parsen und Information extrahieren Spezialfall: Suchanfragen auf Websites automatisieren!

24 Suchmasken - Automatisierung von Formularen I Suchmasken sind <form>-objekte mit <input>-feldern I Übermittlung per HTTP GET oder POST I Achtung: benötigt oft Cookies für Session Management! 1 L e e c h i ( c o o k i e s=true )

25 Suchmasken - Automatisierung von Formularen 1 <form i d=" s e a r c h " method= get action= /w/index.php > 2 <i n p u t v a l u e=" S p e z i a l : Suche " name=" t i t l e " type=" h i d d e n " /> 3 <i n p u t v a l u e=" d e f a u l t " name=" p r o f i l e " type=" h i d d e n " /> 4 <i n p u t i d=" s e a r c h T e x t " name= search /> 5 <i n p u t v a l u e=" Search " name=" f u l l t e x t " type=" h i d d e n " /> 6 <i n p u t type=" submit " v a l u e=" V o l l t e x t " /> 7 </ form>

26 Suchmasken - GET Request 1 >> import u r l l i b 2 >> params = { " t i t l e " : " S p e z i a l : Suche ", 3 " f u l l t e x t " : " S earch ", 4 " s e a r c h " : " k a t z e ", 5 " p r o f i l e " : " D e f a u l t " } 6 >> u r l l i b. u r l e n c o d e ( params ) 7 p r o f i l e=d e f a u l t& f u l l t e x t =Search&s e a r c h=k a t z e& t i t l e =S p e z i a l %3ASuche 8 >> c o n t e n t = l. f e t c h D e l a y e d ( " h t t p : / / de. w i k i p e d i a. org /w/ i n d e x. php?" + u r l l i b. u r l e n c o d e ( params ) )

27 Suchmasken - POST Request I POST als Request Method I Parameter als separaten Wert übergeben 1 >> l. o b t a i n H a n d l e D e l a y e d ( baseurl, u r l l i b. u r l e n c o d e ( params ) )

28 Suchmasken - Wikipedia - Pagination Suchergebnisse über mehrere Seiten verteilt I Zusätzliche Parameter I offset I limit 1 >> params = { o f f s e t : " 20, 2 l i m i t : "20", 3 " t i t l e " : " S p e z i a l : Suche ", 4 " f u l l t e x t " : " S earch ", 5 " s e a r c h " : " k a t z e ", 6 " p r o f i l e " : " D e f a u l t " }

29 Suchmasken - Wikipedia - Alle Links extrahieren Beispiel: extrahiere alle Links aus Suchergebnis 1 >> w h i l e has_more_results ( ) : 2 params [ " o f f s e t " ] = o f f s e t 3 c o n t e n t = l. f e t c h D e l a y e d ( " h t t p : / /..? " + u r l l i b. u r l e n c o d e ( params ) ) 4 soup = B e a u t i f u l S o u p ( c o n t e n t ) 5 f o r node i n soup. f i n d _ a l l ( " d i v ", c l a s s \_="mw s e a r c h r e s u l t h e a d i n g " ) : 6 r e s u l t s. append ( node. a [ " h r e f " ] ) 7 o f f s e t += 20

30 Suchmasken - has_more_results()? Wann haben wir alle Ergebnisse gesehen? I Server liefert auf letzter Seite weniger Ergebnisse als limit I Server liefert Fehler 404, 500 bei zu großem limit I Server liefert doppelte Ergebnisse bei zu großem limit I Am Besten: Vergleich mit Anzahl Ergebnisse - nicht immer korrekt I Keine allgemeingültige Formel!

31 Zusammenfassung I Kommunikation mit Server über Leechi I Extraktion von Informationen aus DOM-Baum über BeautifulSoup I Suchmasken: GET/POST requests mit allen Parametern, Cookies! I Ende der Ergebnisliste: here be dragons!

32 Werkzeugkasten I Python, BeautifulSoup, Leechi I Browser: View Source, DOM Inspector I Firefox: Web Console, Live HTTP Headers I Wireshark

33 Wireshark

34 Lessons Learned - Encodings I Encoding matters: Parameter passend kodieren I Encoding aus HTTP-Headern: charset-parameter in Content-Type I Alternative: <meta http-equiv="content-type"...> I Achtung: "latin-1" bedeutet oft "cp1252" 1 >> params = {" q u e r y " : u" M ü l l e r ".decode( utf-8 )} 2 >> l. f e t c h D e l a y e d ( " h t t p : / / h o s t /", u r l l i b. u r l e n c o d e ( params ) )

35 Lessons Learned - Tests I Umfangreichere Projekte: Unit-Test-Frameworks! 1 >> i t e m s = c r a w l ( " Katze ", from=" ", to=" " ) 2 >> a s s e r t ( l e n ( i t e m s ) == 84) I Alternative: unglücklicher Kunde, unglücklicher Entwickler

36 Lessons Learned - Parsers I Nicht jeder Parser in BeautifulSoup4 kommt mit jeder Tagsuppe klar 2 I Gut, aber langsam: html5lib - BeautifulSoup(content, html5lib ) I Auch html5lib funktioniert nicht immer; lxml auch brauchbar I Parsing-Fehler subtil - DOM-Tree laden und wieder serialisieren I Tests schreiben! 2

37 Lessons Learned - Session Management I Session Management für einige Websites notwendig I Session Management per Cookie I Oder: Per Parameter in GET-Request - muss dann extrahiert & übergeben werden! I Selten: verpflichtende, wechselnde Parameter (form input) - muss bei jedem Seitenwechsel extrahiert werden

38 Bonus: AJAX I Keine Daten im HTML-Source, aber im DOM-Baum I Dynamische Website mit AJAX I Content wird dynamisch nachgeladen als JSON oder XML und DOM-Baum modifiziert I URL finden: I Javascript-Code lesen I Wireshark I Browser-Extension

39 Bonus: AJAX 1 >> import j s o n 2 >> c o n t e n t = u r l l i b. u r l o p e n ( h t t p s : / / a j a x. g o o g l e a p i s. com/ a j a x / s e r v i c e s / f e e d / l o a d? v=1.0&q=h t t p : / /www. d i g g. com/ r s s / i n d e x. xml ). r e a d ( ) 3 >> data = j s o n. l o a d s ( c o n t e n t ) 4 >> data [ " r e s p o n s e D a t a " ] [ " f e e d " ] [ " a u t h o r " ] 5 u Digg

Web Data Mining. Albert Weichselbraun

Web Data Mining. Albert Weichselbraun Web Data Mining Albert Weichselbraun Vienna University of Economics and Business Department of Information Systems and Operations Augasse 2-6, 1090 Vienna albert.weichselbraun@wu.ac.at May 2011 Agenda

Mehr

Webcrawler. Tetiana Teplynska LMU München Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung

Webcrawler. Tetiana Teplynska LMU München Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung Webcrawler Tetiana Teplynska LMU München Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung Inhalt Einführung: Definition Verwendung von Web Crawlers Probleme von Crawling Robots Exclusion: Robots.txt Robots

Mehr

Ablauf Unit2. Walkthrough

Ablauf Unit2. Walkthrough Ablauf Unit2 Vertiefendes Uebungsprojekt - SQL II Gerhard Wohlgenannt Test Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Gruppeneinteilung + Themenvergabe Vorstellung der Arbeitsumgebung

Mehr

Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG

Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG 05.07.2012 Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG Agenda 01 Einführung 02 Architektur 03 Lösungen 04 Zusammenfassung 2 2 Agenda 01 Einführung 02

Mehr

Social Data Mining. Albert Weichselbraun. May 2009

Social Data Mining. Albert Weichselbraun. May 2009 Social Data Mining Albert Weichselbraun Vienna University of Economics and Business Administration Department of Information Systems and Operations Augasse 2-6, 1090 Vienna albert.weichselbraun@wu.ac.at

Mehr

2. Interaktive Web Seiten. action in Formularen. Formular. Superglobale Variablen $ POST, $ GET und $ REQUEST. GET und POST

2. Interaktive Web Seiten. action in Formularen. Formular. Superglobale Variablen $ POST, $ GET und $ REQUEST. GET und POST 2. Interaktive Web Seiten GET und POST Die Übertragungsmethoden GET und POST sind im http Protokoll definiert: POST: gibt an, dass sich weitere Daten im Körper der übertragenen Nachricht befinden: z.b.

Mehr

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Java-Framework auf Basis der Open API Bernfried Howe, Webertise Consulting GmbH WEBertise Consulting Dipl. Informatiker (Wirtschaftsinformatik) 2001-2010

Mehr

Webspider mit curl. PHPWorld Kongress München, 9. November 2010 Stefan Fischerländer

Webspider mit curl. PHPWorld Kongress München, 9. November 2010 Stefan Fischerländer Webspider mit curl PHPWorld Kongress München, 9. November 2010 Stefan Fischerländer suchmaschinen optimierung consulting Kurzvorstellung - Stefan Fischerländer Stefan Fischerländer SEO-Schulungen und -Consulting

Mehr

Schnell performante Web-Applikationen entwickeln. Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012

Schnell performante Web-Applikationen entwickeln. Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012 Schnell performante Web-Applikationen entwickeln Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012 Übersicht Vorstellung Was ist Django? Architektur Code Django Roadmap Entwicklungsprozess Django in Zahlen Django

Mehr

AJAX DRUPAL 7 AJAX FRAMEWORK. Was ist das Ajax Framework? Ein typischer Ablauf eines Ajax Requests Die Bestandteile des Ajax Frameworks.

AJAX DRUPAL 7 AJAX FRAMEWORK. Was ist das Ajax Framework? Ein typischer Ablauf eines Ajax Requests Die Bestandteile des Ajax Frameworks. DRUPAL 7 AJAX FRAMEWORK Was ist das Ajax Framework? Ein typischer Ablauf eines Ajax Requests Die Bestandteile des Ajax Frameworks AJAX Beispiele Fragen: Gibt es jemanden der noch gar keine Erfahrungen

Mehr

Die ideale PHP-Entwicklungsumgebung für IBM i Programmierer

Die ideale PHP-Entwicklungsumgebung für IBM i Programmierer Die ideale PHP-Entwicklungsumgebung für IBM i Programmierer Jan Burkl Solution Consultant jan@zend.com Agenda Zend Server 5.1 Update Technische Übersicht von Zend Studio Remote Server Setup Remote Projects

Mehr

Einführung in Web-Security

Einführung in Web-Security Einführung in Web-Security Alexander»alech«Klink Gulaschprogrammiernacht 2013 Agenda Cross-Site-Scripting (XSS) Authentifizierung und Sessions Cross-Site-Request-Forgery ([XC]SRF) SQL-Injections Autorisierungsprobleme

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Check Point IPS. Agenda. Check Point & AlgoSec Security-Update 24./25. September 2014. «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall»

Check Point IPS. Agenda. Check Point & AlgoSec Security-Update 24./25. September 2014. «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall» Check Point IPS «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall» Andreas Leuthold, Security Engineer leuthold@avantec.ch Agenda Warum IPS? Wie funktioniert IPS? Ablauf eines IPS Projekts IPS Warum IPS? Source

Mehr

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II Ablauf Wichtige Termine Ablauf der Lehrveranstaltung Vorstellung des Projektthemas Projektgruppen Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Datenbankentwurf Formulare PHP Security

Mehr

Hackerpraktikum SS 202

Hackerpraktikum SS 202 Hackerpraktikum SS 202 Philipp Schwarte, Lars Fischer Universität Siegen April 17, 2012 Philipp Schwarte, Lars Fischer 1/18 Organisation wöchentliche Übung mit Vorlesungsanteil alle zwei Wochen neue Aufgaben

Mehr

4. Servlets Ein kleiner Einstieg. Kurze Java Historie. Erinnerung: Internet Anwendungen. Konzept eines Seitenaufrufs

4. Servlets Ein kleiner Einstieg. Kurze Java Historie. Erinnerung: Internet Anwendungen. Konzept eines Seitenaufrufs 4. s Ein kleiner Einstieg Erinnerung: HTTP und HTML Idee von Web n und Containern Erstellung einfacher s (zunächst software technisch übelst unstrukturiert) Literatur: B. Basham, K. Sierra, B. Bates, Head

Mehr

Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare. Ein einfaches Suchformular. Web-Suche. Benutzer-Schnittstelle.

Websuche: Benutzer-Schnittstelle. Eingabeformulare. Ein einfaches Suchformular. Web-Suche. Benutzer-Schnittstelle. Websuche: Benutzer-Schnittstelle Web-Suche Benutzer-Schnittstelle Web-Suchmaschinen brauchen natürlich eine webbasierte Benutzer-Schnittstelle. Die Suchseite muss einen Anfragestring entgegennehmen und

Mehr

Marek Kubica kubica@in.tum.de, Michael Kerscher kerschem@in.tum.de Rechnernetze und Verteilte Systeme Übungsblatt 10 Gruppe G

Marek Kubica kubica@in.tum.de, Michael Kerscher kerschem@in.tum.de Rechnernetze und Verteilte Systeme Übungsblatt 10 Gruppe G Punkteverteilung: 27 28 29 Σ Aufgabe (27) (a) Anfrage GET / HTTP /1.0 Antwort HTTP /1.1 200 OK Date : Wed, 07 Jul 2010 22:18:57 GMT Server : Apache /2.2.9 ( Debian ) mod_auth_kerb /5.3 DAV /2 PHP /5.2.6-1+

Mehr

Messung des Online-Erfolges / Optimierung einer Website

Messung des Online-Erfolges / Optimierung einer Website Messung des Online-Erfolges / Optimierung einer Website Stuttgart, Mai 2001 Guido Hartmann Senior Project Manager Talstrasse 41 Stuttgart phone: +49.711.90717-177 guido.hartmann@pixelpark.com http://www.pixelpark.com

Mehr

Aktuelle Angriffstechniken. Steffen Tröscher cirosec GmbH, Heilbronn

Aktuelle Angriffstechniken. Steffen Tröscher cirosec GmbH, Heilbronn Aktuelle Angriffstechniken Steffen Tröscher cirosec GmbH, Heilbronn Gliederung Angriffe auf Webanwendungen Theorie und Live Demonstrationen Schwachstellen Command Injection über File Inclusion Logische

Mehr

Rechnernetze Übung 12

Rechnernetze Übung 12 Rechnernetze Übung 12 Frank Weinhold Professur VSR Fakultät für Informatik TU Chemnitz Juli 2011 Sie kennen sicherlich sogenannte Web-Mailer, also WWW-Oberflächen über die Sie Emails lesen und vielleicht

Mehr

PHP-Schwachstellen und deren Ausnutzung

PHP-Schwachstellen und deren Ausnutzung PHP-Schwachstellen und deren Ausnutzung 44. DFN Betriebstagung / 7. Februar 2006 DFN-CERT Services GmbH Jan Kohlrausch / CSIRT Gliederung Grundlagen HTTP und PHP Anatomie typischer Schwachstellen in PHP-Skripten

Mehr

Bulk Web-Crawler mit Spring Batch

Bulk Web-Crawler mit Spring Batch Bulk Web-Crawler mit Spring Batch Anforderung - funktional Wir wollen automatisiert Überprüfung, ob bestimmte Produkte (Bücher) in einem Online-Shop gelistet sind. Site Produkt Status AMAZON_DE 0815 FOUND

Mehr

ZSDGMDZFGW... Zehn Sicherheitsprobleme, die gerne mit dem ZendFramework gebaut werden. Ben Fuhrmannek #phpug-köln 2.10.2009

ZSDGMDZFGW... Zehn Sicherheitsprobleme, die gerne mit dem ZendFramework gebaut werden. Ben Fuhrmannek #phpug-köln 2.10.2009 ZSDGMDZFGW Zehn Sicherheitsprobleme, die gerne mit dem ZendFramework gebaut werden Ben Fuhrmannek #phpug-köln 2.10.2009 Über mich Informatiker Entwickler IT Security 2 TOC Aufbau ZF Problem 1 bis 10 3

Mehr

Partner Self Service

Partner Self Service Partner Self Service Leitfaden zum Updaten Ihrer Company Daten Gerda Tiefenbacher-Magerl 846_07_2003_c0 2003 Cisco Systems, Inc. All rights reserved. Inhalt:. Access zu Partner Self Service 2. Partner

Mehr

Hackerpraktikum Versuch 4

Hackerpraktikum Versuch 4 Hackerpraktikum Versuch 4 Praktikum zur Vorlesung Reaktive Sicherheit WS 09/10 Johannes Hoffmann (hoffmann[-@-]ls6.cs.tu-dortmund.de) Dieser Versuch beschäftigt sich mit serverseitigen Schwachstellen im

Mehr

Dynamik bis zur DB-Interaktion. Marc Schanne. CGI Möglichkeiten

Dynamik bis zur DB-Interaktion. Marc Schanne. CGI Möglichkeiten CGI einfach PHP Dynamik bis zur DB-Interaktion 1 CGI Möglichkeiten Das Common Gateway Interface (CGI) ermöglicht den Entwurf von interaktiven, benutzergesteuerten Web-Applikationen. Der WWW-Server ruft

Mehr

Einstieg in AJAX-Programmierung

Einstieg in AJAX-Programmierung www.happy-security.de präsentiert: Einstieg in AJAX-Programmierung Autor: Tsutomu Katsura Datum: 26. Mai 2006 Herzlich willkommen zu meinem kleinen Tutorial über AJAX-Programmierung. Ich möchte hier nicht

Mehr

SMS-Gateway HTTP(S) Schnittstellenbeschreibung

SMS-Gateway HTTP(S) Schnittstellenbeschreibung SMS-Gateway HTTP(S) Schnittstellenbeschreibung Version 1.01 02.05.2013 Web: http://www.sms-expert.de Allgemeine Beschreibung der HTTP(S)- Schnittstelle des SMS-Gateways Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Checkliste SEO-freundliches Shopsystem. Inhaltsverzeichnis

Checkliste SEO-freundliches Shopsystem. Inhaltsverzeichnis Checkliste SEO-freundliches Shopsystem Für Betreiber eines Onlineshops gibt es viele Dinge zu beachten. Ein wichtiger Besucherkanal sind Suchmaschinen. Auf die folgenden Dinge sollten Sie achten, wenn

Mehr

AJAX. Autor: Othmane Mihfad omihfad@hotmail.com

AJAX. Autor: Othmane Mihfad omihfad@hotmail.com AJAX Autor: Othmane Mihfad omihfad@hotmail.com Was ist AJAX? Ajax ist die Abkürzung für: Asyncronous JavaScript And XML Ajax stellt eine Kombination aus mehreren Technologien da: Javascript XML und XMLHTTPRequest

Mehr

Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte

Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte Web 2.0 (In)Security - Themen Alte Freunde SQL Injections, Code Executions & Co. Cross Site Scripting Cross Site Scripting in der Praxis JavaScript

Mehr

Anwendungsprotokolle: HTTP, POP, SMTP

Anwendungsprotokolle: HTTP, POP, SMTP Anwendungsprotokolle: HTTP, POP, SMTP TCP? UDP? Socket? eingesetzt, um Webseiten zu übertragen Zustandslos Nutzt TCP Client schickt Anfrage ( HTTP-Request ) an Server, Server schickt daraufhin Antwort

Mehr

1&1 Frontend-Architektur. Nico Steiner

1&1 Frontend-Architektur. Nico Steiner 1&1 Frontend-Architektur Nico Steiner 1&1 MEMBER OF UNITED INTERNET AG Mehr als 5.600 Mitarbeiter, davon 1.500 in Produkt-Management, Entwicklung und Rechenzentren 5 Rechenzentren mit 70.000 Server in

Mehr

ISA Server 2004 HTTP Filter - Von Marc Grote

ISA Server 2004 HTTP Filter - Von Marc Grote Seite 1 von 11 ISA Server 2004 HTTP Filter - Von Marc Grote Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Microsoft ISA Server 2004 Einleitung In diesem Artikel erläutere ich die Konfiguration

Mehr

Apache Lucene. Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org

Apache Lucene. Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org Apache Lucene Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org 1 Apache Apache Software Foundation Software free of charge Apache Software

Mehr

NEWpixi* API und die Umstellung auf REST. Freitag, 3. Mai 13

NEWpixi* API und die Umstellung auf REST. Freitag, 3. Mai 13 NEWpixi* API und die Umstellung auf REST Fakten NEWpixi* API Technik REST-basierend.NET Webservice IIS Webserver Release 31. August 2013, zusammen mit dem NEWpixi* ELI Release Legacy API und erste NEWpixi*

Mehr

Frank Kleine, Nico Steiner 1&1 Internet AG. Frontend-Performance mit PHP

Frank Kleine, Nico Steiner 1&1 Internet AG. Frontend-Performance mit PHP Frank Kleine, Nico Steiner 1&1 Internet AG Frontend-Performance mit PHP Vorstellung Frank Kleine Head of Web Infrastructure Nico Steiner Experte für Frontend T&A Frontend-Performance mit PHP 2 Vorstellung

Mehr

Was eine WAF (nicht) kann. Mirko Dziadzka OWASP Stammtisch München 24.11.2009

Was eine WAF (nicht) kann. Mirko Dziadzka OWASP Stammtisch München 24.11.2009 Was eine WAF (nicht) kann Mirko Dziadzka OWASP Stammtisch München 24.11.2009 Inhalt Meine (subjektive) Meinung was eine WAF können sollte und was nicht Offen für andere Meinungen und Diskussion Disclaimer:

Mehr

AJAX SSL- Wizard Referenz

AJAX SSL- Wizard Referenz AJAX SSL- Wizard Referenz Version 1.0.2+ - 04.04.2011 Präambel Die vorliegende Dokumentation beschreibt den AJAX basierten SSL- Wizard der CertCenter AG. Der SSL- Wizard kann mit wenigen Handgriffen nahtlos

Mehr

Security of Online Social Networks

Security of Online Social Networks Security of Online Social Networks Interfaces Lehrstuhl IT-Sicherheitsmanagment Universität Siegen May 3, 2012 Lehrstuhl IT-Sicherheitsmanagment 1/38 Recapitulation Graph Model formal data representation

Mehr

Lösungen der Aufgaben zur Klausurvorbereitung. Aufgabe 1: a) was sagen die folgenden Eigenschaften eines XML-Dokumentes aus? wohlgeformt gültig

Lösungen der Aufgaben zur Klausurvorbereitung. Aufgabe 1: a) was sagen die folgenden Eigenschaften eines XML-Dokumentes aus? wohlgeformt gültig HTW Dresden Fakultät Informatik/Mathematik Internettechnologien Lösungen der Aufgaben zur Klausurvorbereitung Aufgabe 1: a) was sagen die folgenden Eigenschaften eines XML-Dokumentes aus? wohlgeformt gültig

Mehr

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean

Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Prof. Dr. Th. Letschert FB MNI JEE Schritt 4: Hallo Enterprise Bean Einstieg: EJBs erzeugen und nutzen Meine erstes EJB Projekt Enterprise Beans sind eine Backend Technologie, die mit unterschiedlichen

Mehr

Last- und Stresstest mit the Grinder 3

Last- und Stresstest mit the Grinder 3 Last- und Stresstest mit the Grinder 3 Orientation in Objects GmbH oder auch mein Leben mit the Grinder 3 Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Java, XML und Open Source

Mehr

BFV Widgets Kurzdokumentation

BFV Widgets Kurzdokumentation BFV Widgets Kurzdokumentation Mit Hilfe eines BFV-Widgets lassen sich die neuesten Ergebnisse und die aktuellen Tabellen des BFV auf der eigenen nicht kommerziellen Webseite mit wenig Aufwand einbeten.

Mehr

Best Practices API s. Max Horváth, Steffen Irrgang, Andre Zayarni

Best Practices API s. Max Horváth, Steffen Irrgang, Andre Zayarni Best Practices API s Max Horváth, Steffen Irrgang, Andre Zayarni Agenda / Was ist zu beachten? Grundlagen / Vorüberlegungen Request und Response Format Authentifizierung und Security Performance API-Tests

Mehr

Webdesign Grundlagen. Michael Kraft, M.A. WS 2012/2013 hawk@herrkraft.de

Webdesign Grundlagen. Michael Kraft, M.A. WS 2012/2013 hawk@herrkraft.de Webdesign Grundlagen Michael Kraft, M.A. WS 2012/2013 hawk@herrkraft.de Bürokratie Termine & Kursliste & http://hawk.herrkraft.de Wer bin ich? michael kraft ba ma 2006 2012 hawk tutor interaction digital

Mehr

RDF(a) und Microformats

RDF(a) und Microformats Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien Hasso-Plattner-Institut 16. Mai 2011 1 Einführung Hintergrund Die Geschichte 2 RDF Ziel Repräsentationen Vokabularien 3 Microformats Motivation Beispiele

Mehr

DOKUMENTATION. CaptchaAd mit Java. Die Schritte zur Integration des CaptchaAd-Modul im Einzelnen

DOKUMENTATION. CaptchaAd mit Java. Die Schritte zur Integration des CaptchaAd-Modul im Einzelnen CaptchaAd mit Java Stand: 26. Juli 2011 Sehr geehrter Nutzer von CaptchaAd! Damit die Integration von CaptchaAd Ihnen noch leichter fällt, haben wir die notwendigen Schritte in diesem Leitfaden zusammen

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 4 PHP SS 2004 Inhaltsverzeichnis 1. PHP die serverseitige Programmiersprache...1 1.1. PHP - Bereiche in HTML definieren...1

Mehr

Die XML-Schnittstelle von FreelancerWelt.de Projektimport

Die XML-Schnittstelle von FreelancerWelt.de Projektimport Die XML-Schnittstelle von FreelancerWelt.de Projektimport Die Schnittstelle ermöglicht es neue IT Projekte auf FreelancerWelt.de automatisch einzustellen, bestehende zu aktualisieren oder zu löschen. Wenn

Mehr

VMware vrealize Log Insight- Entwicklerhandbuch

VMware vrealize Log Insight- Entwicklerhandbuch VMware vrealize Log Insight- Entwicklerhandbuch vrealize Log Insight 2.5 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage

Mehr

PHILIPP-SCHAFFNER.CH. Teil der Blooniverse Media Group. 28. November 2009 DrupalCamp Vienna

PHILIPP-SCHAFFNER.CH. Teil der Blooniverse Media Group. 28. November 2009 DrupalCamp Vienna PHILIPP-SCHAFFNER.CH Teil der Blooniverse Media Group 28. November 2009 DrupalCamp Vienna Was bezweckt.mobi die mobile TLD? Die Top Level Domain.mobi weist eindeutig auf eine mobile Website hin Es gibt

Mehr

VIP-LMS Anbindung. Uni Stgt. 27. Juni 2014. Version: 2.6

VIP-LMS Anbindung. Uni Stgt. 27. Juni 2014. Version: 2.6 Heiko Bernlöhr FreeIT.de VIP-LMS Anbindung Per Pascal Grube Uni Stgt. Thomas Richter Uni Stgt. 27. Juni 2014 David Boehringer Uni Stgt. Stephan Rudlof Uni Stgt. Version: 2.6 Zusammenfassung Maximale Integration

Mehr

Einstieg Projektziel Proxy Grundlagen Demonstration Ausblick. Reverse Proxys. Robert Hilbrich. Fakultät für Informatik Humboldt Universität Berlin

Einstieg Projektziel Proxy Grundlagen Demonstration Ausblick. Reverse Proxys. Robert Hilbrich. Fakultät für Informatik Humboldt Universität Berlin Reverse Proxys Robert Hilbrich Fakultät für Informatik Humboldt Universität Berlin 28. September 2006 John von Neumann, 1949 It would appear that we have reached the limits of what it is possible to achieve

Mehr

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Agenda Gründe für SSO Web-SSO selbst gemacht Enterprise Web-SSO mit CAS Enterprise Web-SSO mit SUN OpenSSO Federation-Management Zusammenfassung Gründe für SSO Logins

Mehr

Lektion 7: Web Tools: Log & Performance Analyse

Lektion 7: Web Tools: Log & Performance Analyse Lektion 7: Web Tools: Log & Performance Analyse Martin Guggisberg / Florian Müller Dep. Informatik Universität Basel M. Guggisberg, F. Müller, Webtechnologies (CS211) Lektion 7: Web Tools 7-1 Log Files

Mehr

1. PHPMyAdmin: Sicherung der DB

1. PHPMyAdmin: Sicherung der DB Es gibt viele Möglichkeiten eine MySQL Datenbank unter Linux zu sichern. Ich möchte im Folgenden auf die Möglichkeiten per Browser mit PHPMyAdmin und per Konsole mit mysqldumb näher eingehen. Eine 3rd

Mehr

BillSAFE Payment Layer Integration Guide

BillSAFE Payment Layer Integration Guide BillSAFE Payment Layer Integration Guide letzte Aktualisierung: 10.06.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...2 1.1 Inhalt...2 1.2 Zielgruppe...2 1.3 Voraussetzungen...2 1.4 Feedback...2 1.5 Versionshistorie...3

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Drupal 6. von Thorsten P Luhm. 1. Auflage. Drupal 6 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Drupal 6. von Thorsten P Luhm. 1. Auflage. Drupal 6 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG DAS EINSTEIGERSEMINAR Drupal 6 von Thorsten P Luhm 1. Auflage Drupal 6 Luhm schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG mitp/bhv 2008 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

SEQIS 10 things API Testing

SEQIS 10 things API Testing SEQIS 10 things API Testing SEQIS 10 things API Testing Herzlich Willkommen! Reinhard Salomon SEQIS Geschäftsleitung SEQIS 10 things Programm 2014 20.03.14 Business Analyse Einführung in den BABOK Guide

Mehr

Verteilte Systeme Hochschule Mannheim

Verteilte Systeme Hochschule Mannheim Verteilte Systeme Hochschule Mannheim Thorsten Reitz, Thomas Zimmermann, Jori Kern, Tobias Schröder, Christoph Reiser, Kay Estelmann Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim 8.4.2011 Heute 1 Einleitung

Mehr

Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15. Übung 02 (Nebenfach)

Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15. Übung 02 (Nebenfach) Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15 Übung 02 (Nebenfach) Mul=media im Netz WS 2014/15 - Übung 2-1 Organiza$on: Language Mul=ple requests for English Slides Tutorial s=ll held in

Mehr

XPages Good to know. Benjamin Stein & Pierre Hein Stuttgart 7. Mai 2015

XPages Good to know. Benjamin Stein & Pierre Hein Stuttgart 7. Mai 2015 XPages Good to know Benjamin Stein & Pierre Hein Stuttgart 7. Mai 2015 Agenda 1. Einführung Was sind XPages? 2. Allgemeine Tipps Allgemeine Tipps für die Verwendung von XPages 3. Designer Tipps Tipps für

Mehr

SSO-Schnittstelle. Inhalt: Beschreibung der Single Sign-On (SSO) Schnittstelle. NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin

SSO-Schnittstelle. Inhalt: Beschreibung der Single Sign-On (SSO) Schnittstelle. NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin SSO-Schnittstelle Inhalt: Beschreibung der Single Sign-On (SSO) Schnittstelle NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin Telefon +49 (0)30-94408-730 Telefax +49 (0)30-96083-706 E-Mail mail@netslave.de

Mehr

HP Software Patch- und Version-Notification

HP Software Patch- und Version-Notification HP Software verschickt automatische individuelle Informationen per E-Mail über neue Patches und Versionen. Die Voraussetzung für diesen Service ist, dass man sich persönlich angemeldet hat. Patches werden

Mehr

Aktuelle Angriffstechniken auf Web-Applikationen. Andreas Kurtz cirosec GmbH, Heilbronn

Aktuelle Angriffstechniken auf Web-Applikationen. Andreas Kurtz cirosec GmbH, Heilbronn Aktuelle Angriffstechniken auf Web-Applikationen Andreas Kurtz cirosec GmbH, Heilbronn Gliederung Schwachstellen-Überblick Präsentation aktueller Angriffstechniken XPath-Injection Cross-Site Request Forgery

Mehr

Hacking. InfoPoint 07.12.2005. Jörg Wüthrich

Hacking. InfoPoint 07.12.2005. Jörg Wüthrich Hacking InfoPoint 07.12.2005 Jörg Wüthrich Inhalte Rund um das Thema Hacking Angriffs-Techniken Session Handling Cross Site Scripting (XSS) SQL-Injection Buffer Overflow 07.12.2005 Infopoint - Hacking

Mehr

Automatisierung und Integration von Request Tracker Systemen mittels REST-Schnittstelle. Stefan Hornburg. Perlworkshop 2008

Automatisierung und Integration von Request Tracker Systemen mittels REST-Schnittstelle. Stefan Hornburg. Perlworkshop 2008 Automatisierung und Integration von Request Tracker Systemen mittels REST-Schnittstelle Stefan Hornburg Perlworkshop 2008 split() Request Tracker REST-Schnittstelle Automatisierung Integration Kunden Deutschland:

Mehr

PHP und SEO. PHPWorld Kongress München, 25. November 2009 Stefan Fischerländer

PHP und SEO. PHPWorld Kongress München, 25. November 2009 Stefan Fischerländer PHP und SEO PHPWorld Kongress München, 25. November 2009 Stefan Fischerländer suchmaschinen optimierung consulting Kurzvorstellung - Stefan Fischerländer Stefan Fischerländer SEO-Schulungen und -Consulting

Mehr

Wordpress am eigenen Server installieren

Wordpress am eigenen Server installieren Wordpress am eigenen Server installieren Voraussetzung: Zugang zum Server und einen Datenbanknamen und Datenbankuser 1. Download der aktuellen Wordpress-Version unter http://wpde.org/download/ Die Installation

Mehr

Inhalt: Konfiguration: web.xml ; server.xml Workflow: Weiterleitung von Requests Lektion II-IV Lektion V-VI

Inhalt: Konfiguration: web.xml ; server.xml Workflow: Weiterleitung von Requests Lektion II-IV Lektion V-VI Servlet II Inhalt: Konfiguration: web.xml ; server.xml Workflow: Weiterleitung von Requests Lektion II-IV Lektion V-VI 3-1 1. Grundlagen 2. Servlets 3. JSP 4 1.1. JAR Files 4 1.2. TCP/IP, Sockels 4 1.3.

Mehr

Mapbender-Installation

Mapbender-Installation Foswiki > NUMIS Web > TechniSches > InGridInstall > MapbenderInstall (2010-10-29, MartinKlenke) Mapbender-Installation Mapbender-Installation Basis-Software phppgadmin Webserver Postgres / Postgis Mapbender-Installation

Mehr

HFT App. Prof. Dr. Gerhard Wanner Michael Kolb B.Sc. Sonntag, 26. Mai 13

HFT App. Prof. Dr. Gerhard Wanner Michael Kolb B.Sc. Sonntag, 26. Mai 13 HFT App Prof. Dr. Gerhard Wanner Michael Kolb B.Sc. 1 Die Hochschule 2 3 HFT Stuttgart Gegründet 1832 als Winterschule für Bauhandwerker 3.700 Studierende über 100 Professoren über 350 Lehrbeauftragte

Mehr

TIMERATE AG Tel 044 422 65 15 Falkenstrasse 26 timerate@timerate.ch 8008 Zürich www.timerate.ch. Joomla Templates Kursunterlagen

TIMERATE AG Tel 044 422 65 15 Falkenstrasse 26 timerate@timerate.ch 8008 Zürich www.timerate.ch. Joomla Templates Kursunterlagen TIMERATE AG Tel 044 422 65 15 Falkenstrasse 26 timerate@timerate.ch 8008 Zürich www.timerate.ch Joomla Templates Kursunterlagen Ordnerstruktur in Joomla Inhaltsverzeichnis Ordnerstruktur in Joomla... 3

Mehr

ORACLE Application Express (APEX) und Workflows. Copyright 2014. Apps Associates LLC. 1

ORACLE Application Express (APEX) und Workflows. Copyright 2014. Apps Associates LLC. 1 ORACLE Application Express (APEX) und Workflows Copyright 2014. Apps Associates LLC. 1 Apps Associates Weltweit tätiger Dienstleister für Geschäfts- und Technologieberatung 2002 Gründung der Apps Associates

Mehr

Bernhard Kau @2ndkauboy http://kau-boys.de #wpcb13

Bernhard Kau @2ndkauboy http://kau-boys.de #wpcb13 Bernhard Kau @2ndkauboy http://kau-boys.de #wpcb13 1 Übersicht der PageSpeed Produkte Installation von Mod_Pagespeed Übersicht der verfügbaren Filter Vorstellung einiger wichtiger Filter Ersetzung von

Mehr

NEUES AUS DER ENTWICKLUNG. April 2015

NEUES AUS DER ENTWICKLUNG. April 2015 NEUES AUS DER ENTWICKLUNG April 2015 Agenda R&D Redwood Produkt-Upgrade und -Releasestrategie Namensänderungen / -Konventionen Produkt Updates Schlusswort INTRODUCTION R&D April 2015 Unser Team 20+ Mitarbeiter

Mehr

PHP-gestützte Suchmaschinenoptimierung. PHPWorld Kongress München, 10. November 2010 Stefan Fischerländer

PHP-gestützte Suchmaschinenoptimierung. PHPWorld Kongress München, 10. November 2010 Stefan Fischerländer PHP-gestützte Suchmaschinenoptimierung PHPWorld Kongress München, 10. November 2010 Stefan Fischerländer Kurzvorstellung - Stefan Fischerländer Stefan Fischerländer SEO-Schulungen und -Consulting Suchmaschinen-Technologie

Mehr

Big Data Performance Management

Big Data Performance Management Big Data Performance Management Überblick Big Data Im Kontext der Performance Relevanz Big Data Big Data Big data is a buzzword and a "vague term", but at the same time an "obsession" with entrepreneurs,

Mehr

OpenWAF Web Application Firewall

OpenWAF Web Application Firewall OpenWAF Web Application Firewall Websecurity und OpenWAF in 60 Minuten Helmut Kreft Fuwa, 15.11.2010 Agenda Webapplikationen? Furcht und Schrecken! OWASP Top 10 - Theorie und Praxis mit dem BadStore Umgang

Mehr

ÖSTERREICH RECHNET MIT UNS. Standard e-rechnungs-webservice (SERWS) - Status DI Philip Helger, BRZ 16.06.2015

ÖSTERREICH RECHNET MIT UNS. Standard e-rechnungs-webservice (SERWS) - Status DI Philip Helger, BRZ 16.06.2015 ÖSTERREICH RECHNET MIT UNS Standard e-rechnungs-webservice (SERWS) - Status DI Philip Helger, BRZ 16.06.2015 www.brz.gv.at BRZ GmbH 2015 AGENDA Ziele Prozesse Nachrichteninhalt Organisatorische Rahmenbedingungen

Mehr

Crashkurs http - CGI/Servlets(JSF) - Viewer

Crashkurs http - CGI/Servlets(JSF) - Viewer jkrueger(at)cebitec.uni-bielefeld.de http TCP Referenzmodell : ApplicationLayer zustandloses Protokoll textbasiert für Hypertext entwickelt ist es nicht darauf beschränkt Nachrichten : Request : Client

Mehr

SINT Rest App Documentation

SINT Rest App Documentation SINT Rest App Documentation Release 1.0 Florian Sachs September 04, 2015 Contents 1 Applikation 3 2 Rest Service 5 3 SOAP Service 7 4 Technologiestack 9 5 Deployment 11 6 Aufgabe 1: Google Webservice

Mehr

Mobilkommunikation. REST-basierte Dienste für verteilte, mobile Anwendungen. A. Gillert, A. Grebe, M. Hüffmeyer, C. Vogt

Mobilkommunikation. REST-basierte Dienste für verteilte, mobile Anwendungen. A. Gillert, A. Grebe, M. Hüffmeyer, C. Vogt Mobilkommunikation REST-basierte Dienste für verteilte, mobile Anwendungen A. Gillert, A. Grebe, M. Hüffmeyer, C. Vogt Fachhochschule Köln, Institut für Nachrichtentechnik Fachhochschule Köln Anton Gillert,

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

SEO Campixx 2010. Interne Verlinkung

SEO Campixx 2010. Interne Verlinkung SEO Campixx 2010 Interne Verlinkung Zur Person Thomas Zeithaml Nickname JR-Ewing SEO seit 2003 2007 Head of SEO bei Certo 2008-2010 SEO bei Explido Gliederung 1. Keywordtargeting 2. Linkverteilung auf

Mehr

Auszug aus Axis2 Schulung

Auszug aus Axis2 Schulung Auszug aus Axis2 Schulung Dieses Dokument ist ein Auszug aus unserem Skript zur Axis2- Schulung. Es dient lediglich als Beispiel für unsere Kursunterlagen. Thomas Bayer Hauptstraße 33 75050 Gemmingen Mehr

Mehr

Upgrade auf TYPO3 6.2

Upgrade auf TYPO3 6.2 Upgrade auf TYPO3 6.2 Jochen Weiland Wolfgang Wagner TYPO3camp Berlin 2014! Fakten Kunden lieben LTS Versionen Die meisten Projekte laufen mit 4.5 Fakten 3.5 Jahre seit dem Release 4.5 34 Release seitdem

Mehr

Aktueller Planungsstand zu USU Valuemation 4.6

Aktueller Planungsstand zu USU Valuemation 4.6 Aktueller Planungsstand zu USU Valuemation 4.6 USU World User Group Valuemation 12. Juni 2015 Michael Münch, USU AG Valuemation Produktmanagement USU AG Folie 1 Agenda 1 2 3 4 Roadmap USU Valuemation VM

Mehr

IHK: Web-Hacking-Demo

IHK: Web-Hacking-Demo sic[!]sec, Achim Hoffmann IHK: Web-Hacking-Demo, Bayreuth 1. April 2014 1 von 34 IHK: Web-Hacking-Demo Achim Hoffmann Achim.Hoffmann@sicsec.de Bayreuth 1. April 2014 sic[!]sec GmbH spezialisiert auf Web

Mehr

Datenspuren. Doris Aschenbrenner, Joachim Baumeister, Aleksander Paravac. Nerd2Nerd e.v. cms@nerd2nerd.org http://www.nerd2nerd.

Datenspuren. Doris Aschenbrenner, Joachim Baumeister, Aleksander Paravac. Nerd2Nerd e.v. cms@nerd2nerd.org http://www.nerd2nerd. Überwachung Metadaten Doris Aschenbrenner, Joachim Baumeister, Aleksander Paravac Nerd2Nerd e.v. cms@nerd2nerd.org http://www.nerd2nerd.org Übersicht Überwachung Metadaten 1 Überwachung 2 HTTP-Request

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Hacker-Tool Browser von der Webanwendung zu den Kronjuwelen

Hacker-Tool Browser von der Webanwendung zu den Kronjuwelen Hacker-Tool Browser von der Webanwendung zu den Kronjuwelen Ralf Reinhardt 28.11.2013, 16:40 Uhr Roadshow Sicheres Internet aiti-park Werner-von-Siemens-Str. 6 86159 Augsburg 1 Hacker-Tool Browser Über

Mehr

Extension- Entwicklung in TYPO3 am Beispiel einer Seminarverwaltung

Extension- Entwicklung in TYPO3 am Beispiel einer Seminarverwaltung Extension- Entwicklung in TYPO3 am Beispiel einer Seminarverwaltung Projekte: Impuls Ergotherapiefortbildung DAV Fulda von: Andreas Kempf Version: 1.7 03.02.2010 Ausgangssituation: Impuls Ergotherapiefortbildung

Mehr

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12

Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Multimedia im Netz Wintersemester 2011/12 Übung 01 Betreuer: Verantwortlicher Professor: Sebastian Löhmann Prof. Dr. Heinrich Hussmann Organisatorisches 26.10.2011 MMN Übung 01 2 Inhalte der Übungen Vertiefung

Mehr

ColdFusion 8 PDF-Integration

ColdFusion 8 PDF-Integration ColdFusion 8 PDF-Integration Sven Ramuschkat SRamuschkat@herrlich-ramuschkat.de München & Zürich, März 2009 PDF Funktionalitäten 1. Auslesen und Befüllen von PDF-Formularen 2. Umwandlung von HTML-Seiten

Mehr

Inhalt. First. Max. Linie. Max. Linie. 1 Einführung... 1

Inhalt. First. Max. Linie. Max. Linie. 1 Einführung... 1 First Inhalt Hier Mini IVZ eingeben! Erstellen auf den Arbeitsseiten Abstand untere Tabellenlinie zu Textanfang 1,8 cm 1 Einführung......................................................... 1 (siehe Muster)

Mehr