Direkt Marketing Center Frankfurt. Direktmarketing mit der Deutschen Post AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Direkt Marketing Center Frankfurt. Direktmarketing mit der Deutschen Post AG"

Transkript

1 Direkt Marketing Center Frankfurt Direktmarketing mit der Deutschen Post AG

2 Ihr Direkt Marketing Center Frankfurt

3 Danke, dass ich zu Ihnen sprechen darf. Hans-Curt Kurz Direktmarketing-Fachwirt BAW Fachdozent Direktmarketing SVI Vertriebsleiter Deutsche Post, Frankfurt Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz

4 28 Direkt Marketing Center bundesweit Kiel Professionelle Planung: Analyse, Ziele, Konzeption Hamburg Bremen Münster Hannover Braunschweig Dortmund Essen Bielefeld Kassel l Düsseldorf * Köln Aachen Koblenz Siegen Frankfurt Würzburg Saarbrücken Karlsruhe Nürnberg Berlin Leipzig Adressen-Management: Privat-/Geschäfts-Kunden Agentur-Leistungen: Idee, Grafik, Text Produktion: Druckereien, Lettershops Briefpost-Versand Qualitäts-Zustellung Freiburg Stuttgart Ravensburg Augsburg München Landshut Onlinemarketing: Suchmaschinenmarketing mit Google-Adwords Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz

5 Augenkamera-Forschung im Siegfried-Vögele-Institut Deutsche Post Page

6 Gezielte Blicksteuerung auf die Vorteils-Argumente Herrn Bernd Stoklasa Ackermannstr Morschen Kassel, 01. Februar 2008 Hier ist Ihre Einladung Guten Tag, Herr Stoklasa. Fixations-Punkte viele Kontakte gratis für Sie. Presse und Fernsehen Größe eines 2- -Stücks 10 Fix / A4 2/10 Sek. pro Fixation 2 Sekunden / A4-Seite Peter Müller Geschäftsführer PS: Ihre Antwort können Sie uns auch telefonisch geben. Rufen Sie einfach an unter Deutsche Post Page

7 Mit der richtigen Versandart: Porto und Streuverlust runter. Versand ohne Adresse Anzeige Beilage an alle Haushalte an alle Haushalte mit Tagespost an alle Brief-Abholer (Postfächer) Versand mit Teil-Adresse An alle Weinfreunde Musterstr Musterstadt Versand mit Adresse Max Mustermann Musterstr Musterstadt Deutsche Post Page 11

8 Versandformen im Überblick. Adressiert Teiladressiert Unadressiert Brief Infobrief Infopost Postwurf-Spezial Postwurf ahh Postwurf TaPo Einkauf-Aktuell ab 50 ab 250 ab ab ab ca. 65% der HH ab ,55 0,35 0,25 0,175 0,15 0,13 0,09-0,11 0,05-0,07 0,06 Herrn Max Mustermann Musterstr Musterstadt An die Gartenfreunde im Hause Musterstr Musterstadt An alle Haushalte in Frankfurt An alle Haushalte mit Tagespost in Frankfurt Adress-Miete (Privat) * , Neukundengewinnung ohne eigene Adressen - flächendeckende Ansprache von - Zustellung , Preis incl. Teil-Adresse, Personalisierung, Haushalten bis auf Zustellbezirke an Samstagen Adress-Miete (Business) ** Postauflieferung und Zustellung - Verteilung über Post-Zusteller direkt an alle HH 500 1, Selektion von Zielgruppen bis auf Hausebene in den Briefkasten - gebündelte , nach verschiedenen Merkmalen Verbraucher-Info , , Business-DVD *** 299 *) incl. 5 Selektions-Merkmale Zustell-Preise bei Standard-Sendungen bis 20g **) Adresse + Entscheider ***) incl Adressen mit allen Informationen Deutsche Post Page

9 Aktualisierung der eigenen Datensätze Umzugsdatenbank: Adress-Research: Postalische Korrektur: Namensprüfung: Dublettenerkennung: Sterbedatei: Schon heute wissen, wo Ihr Kunde morgen wohnt! Auch ohne Nachsendeauftrag den Kunden wieder finden! Damit Straße, Postleitzahl und Ort zusammen passen! Name und Vorname plus Anrede und Titel! Einmal den Kunden speichern reicht! Pietät sollte stets groß geschrieben werden!

10 Fremdadresse: Consumer Kaufkraft Konsumneigung Geschlecht Frauen Männer hoch mittel niedrig Wohnsituation Ein-/ Zweifamilienhäusern Reihen-/ Doppelhäusern Mehrfamilienhäusern Wohnblocks und Hochhäusern ländlichen Häusern Intensiv-Konsumenten Mode Haus und Heim Haushalt Auserlesenes Unterhaltung Reise und Freizeit Kosmetik u.gesundheit Beruf u.weiterbildung Alter bis 30 Jahre 30 bis 45 Jahre 45 bis 60 Jahre über 60 Jahre Fahrzeugnutzer Oberklasse Mittelklasse Kleinwagen Regional Bundesland Regierungsbezirke Landkreise Umwelt und Soziales Technik Heimbüro und Freiberufler Nahrungs- u.genußmittel Stadt / Gemeinde PLZ-Gebiete

11 Fremdadresse: Business Betriebsgröße Großbetriebe Mittelbetriebe Kleinbetriebe Beschäftigten ab... Beschäftigte bis... Beschäftigte von... bis... Besch. Umsatz ab... Mio. Umsatz bis... Mio. Umsatz von... bis... Mio. Umsatz Gesellschaftsform AG GmbH GmbH & Co. KG KG OHG Messeteilnahme CeBit Fuhrpark Fuhrparkgröße Fahrzeugtyp HR-Neueintragungen 1999 etc. sowie monatlich Handelsregister- Eintragungen etc. sowie monatlich Jubiläumsadressen Industrie/Vereine etc. z.b. Industrie j. / 40-j. / 50-j. / 60-j. 75-j. / 100-j. / 125-j. 150-j. Erste Führungsebene Chefärzte Direktoren Generalbevollmächtigte Geschäftsführer u.v.a. Zweite Führungsebene Abteilungsleiter Controller Einkaufsleiter Marketingleiter Personalleiter Verkaufsleiter Verwaltungsleiter Werbeleiter u.v.a. EDV-Ausstattung nach Hersteller nach Systemen IAA Hannover Messe Ind. u.v.a. Bettenzahl lt. Katalogvorgabe Gemeindegröße lt. Katalogvorgabe

12 Zielgruppen Nahrungsmittel Scout Genußmittel

13 Beispiel: Kreuzfahrt im Mittelmeer Zielgruppe: z. B. - Privat - Alter Einkommen; hoch - Status; hoch und mittel - Einfamilienhäuser - Zweifamilienhäuser - Wohndauer > 9 Jahre Ergebnis für Grünstadt: - Haushalte Potenzial (14,4 %)

14 So schaffen Sie Aufmerksamkeit von Anfang an PostIndividuell Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz

15 Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz

16 Die eigene Briefmarke jetzt direkt bestellen Die individuell gestaltbare Briefmarke wird in zwei Produktvarianten angeboten: 1 Marke Individuell - individuell gestaltbare Briefmarken, selbstklebend, auf einem DIN A4 Bogen oder einer Rolle Beispielhafte Darstellungen Individuell gestaltbare Fläche in der Briefmarke Beispielhafte Darstellungen 2 Portocard Individuell - individuell gestaltbare Briefmarken, selbstklebend, eingespendet in eine gestaltbare Klappkarte im Visitenkartenformat Beispielhafte Darstellungen Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz 44

17 Marke-Individuell und Portocard-Individuell Und so könnte Ihre individuelle Briefmarke aussehen Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz 45

18 Die Marke-Individuell im Mittelstand umgesetzt ellen wille THE HAIR-COMPANY GmbH Lauenburger Straße Schwalbach Theune die Gärtner GmbH Haidering Heidenrod Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz

19 Preisbeispiele Ihre Briefmarke für besondere Botschaften auf dem Bogen zu auflagenabhängigen Preisen. Auflage VK-Preis ohne Porto (netto) in Euro in Stück pro Marke gesamt VK-Preis inkl. Porto (netto) in Euro pro Marke à0,55 Euro gesamt ,22 220,00 0,77 770, ,14 700,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, ,00 Bemerkung: Die Auflage der Bögen muss immer durch 20 teilbar sein. Alle hier nicht aufgeführten Auflagen auf Anfrage. Das Porto für Briefsendungen ist nach UStG umsatzsteuerfrei. Im Übrigen verstehen sich die Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Es fallen keine Versandkosten an. Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz 48

20 Preisbeispiele Ihre Briefmarke für besondere Botschaften auf der Rolle zu auflagenabhängigen Preisen. Auflage VK-Preis ohne Porto (netto) in Euro VK-Preis inkl. Porto (netto) in Euro in Stück pro Stück gesamt (pro Rolle à 100 Marken) pro Marke à0,55 Euro gesamt (pro Rolle à 100 Marken) 100 1,30 130,00 1,85 185, ,05 525,00 1,60 800, ,61 610,00 1, , ,36 720,00 0, , ,27 810,00 0, , ,23 920,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, , , ,00 0, ,00 Bemerkung: Verschiedene Rollengrößen sind ohne Aufpreis möglich: 100er, 200er, 500er, 1.000er, 5.000er, er. Die Rollenpreise ab entsprechen den Preisen der MARKE INDIVIDUELL auf Bogen. Das Porto für Briefsendungen ist nach UStG umsatzsteuerfrei. Im Übrigen verstehen sich die Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Es fallen keine Versandkosten an. Deutsche Post AG Hans-Curt Kurz 49

21 Verbindlich, Vertraulich, Verlässlich EPOSTBRIEF Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Seite 90

22 Der E-Postbrief überträgt die Eigenschaften des klassischen Briefs auf die elektronische Kommunikation Verbindlich. Ich kann mich darauf verlassen, mit der richtigen Person zu kommunizieren. Identitätsnachweis per POSTIDENT Vertraulich. Mein Schriftverkehr wird von niemanden mitgelesen oder gar geändert. Die herkömmliche kann dies nicht leisten. Alle Sendungen sind verschlüsselt Verlässlich. Ich weiß, dass meine Dokumente ankommen. Zustellung durch die Deutsche Post elektronisch oder klassisch Voraussetzung für die Nutzung des E-POSTBRIEFS: Mindestalter 18 Jahre und Hauptwohnsitz in Deutschland PC mit Internetanschluss und einem Drucker, Mobiltelefon mit Nummer eines deutschen Mobilfunkbetreibers Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

23 Das Internet braucht sichere Kommunikation mehr denn je 40% aller Organisationen waren schon einmal von Datendiebstahl betroffen (Quelle: BMI/BSI) Hacker konnten durch Phishing Mailadressen und Passwörter von MySpace erlangen (Quelle: Süddeutsche.de) Im Oktober 2009 verschafft sich ein Hacker Zugang zu über 1 Million Datensätzen von SchülerVZ (Quelle: BMI/BSI) 20-jähriger hat Zugriff auf -Account von Sarah Palin und veröffentlicht Familienfotos und s (Quelle: SPIEGEL ONLINE) Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

24 Die Geschichte vom Hausbriefkasten und dem Zeitungsrohr Vertrauliche und persönliche Informationen werden in den verschlossenen Hausbriefkasten eingelegt. Unkritische, allgemeine Informationen (Zeitungen, Flyer-Werbung usw.) werden in das Zeitungsrohr eingelegt. Der Zugang zu den vertraulichen Informationen sind nur mit einem Schlüssel möglich. Gelerntes Verhalten der Menschen. Personalisierter, klassischer Brief Elektronische Nachricht mit dem E-Postbrief Unpersonalisierte, allgemeine Information Elektronische Nachricht mit dem gewöhnlichen -account Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

25 Und das versendet man besser mit dem E-Postbrief Beispiele für wichtige und vertrauliche Informationen: - personalisierte Angebots-/Vertragsunterlagen - Rechnungen/Mahnungen - Bestellformulare/Bestellungen - Beratungs-Unterlagen - Schriftverkehr im Bereich Reklamations-Management - Mitteilungen zu Lieferzeitverzögerungen, Ersatzangeboten etc. - Selbstablese-Aufforderungen - Verbrauchsabrechnungen 43% aller geschäftlichen s müssten aufgrund Ihrer Vertraulichkeit verschlüsselt werden! (Diskussion Deutschland-Funk am ). Firmen gehen hier große Risiken ein. Es mangelt hier an technischen Systemen, die das können! Der E-Postbrief hilft hier! Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

26 Der E-Postbrief Einfach und bequem wie die , verbindlich, vertraulich und verlässlich wie der Brief Der E-Postbrief schafft eine nahtlose Verbindung der elektronischen mit der papierbasierten Welt. Klassischer Brief Hybrider E-POSTBRIEF Papierbasiert Verbindlich Vertraulich Verlässlich = Sicher + E-POSTBRIEF Digital Schnell Einfach Komfortabel Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

27 Weg zur Registrierung auf dem Geschäftskunden-Portal* * Deutsche Post AG Mittelstandstag Rheinland-Pfalz

28 Ihr direkter Kontakt Deutsche Post AG Vertriebsleitung Ludwig-Erhard-Anlage Frankfurt Tel. (0 69)

Erfolgreiches Direktmarketing mit der Deutschen Post AG Der schriftliche Kontakt zu neuen und bestehenden Kunden.

Erfolgreiches Direktmarketing mit der Deutschen Post AG Der schriftliche Kontakt zu neuen und bestehenden Kunden. Erfolgreiches Direktmarketing mit der Deutschen Post AG Der schriftliche Kontakt zu neuen und bestehenden Kunden. Der beste Partner ist der, der den Weg kennt. Danke, dass ich zu Ihnen sprechen darf. Hans-Curt

Mehr

Werbung mit Sinn, Plan und Gefühl

Werbung mit Sinn, Plan und Gefühl Direkt Marketing Center Frankfurt Werbung mit Sinn, Plan und Gefühl Nie wieder langweilige Briefe an die falsche Zielgruppe. An der Dammheide 10 60428 Frankfurt www.dmc-frankfurt.de Eine Ihrer Referentinnen

Mehr

Direktmarketing mit Sinn, Plan und Gefühl: Die 5 wichtigsten Schritte für erfolgreiche Werbung per Post. Hans-Curt Kurz

Direktmarketing mit Sinn, Plan und Gefühl: Die 5 wichtigsten Schritte für erfolgreiche Werbung per Post. Hans-Curt Kurz Direkt Marketing Center Frankfurt Direktmarketing mit Sinn, Plan und Gefühl: Die 5 wichtigsten Schritte für erfolgreiche Werbung per Post. Frankfurt, 31. Oktober 2012 Ludwig-Erhard-Anlage 2-8 60325 Frankfurt

Mehr

Dialogmarketing 2012: Wie Sie mit Brief und Internet den Kunden 3.0 erreichen!

Dialogmarketing 2012: Wie Sie mit Brief und Internet den Kunden 3.0 erreichen! Direkt Marketing Center Hannover Dialogmarketing 2012: Wie Sie mit Brief und Internet den Kunden 3.0 erreichen! Hannover, 14. November 2012 Rendsburger Str. 24 30659 Hannover www.dmcenter-hannover.de Danke,

Mehr

Dialogmarketing 2011: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen!

Dialogmarketing 2011: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen! Vertriebsleitung Berlin, Direkt Marketing Center Leipzig Dialogmarketing 2011: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen! Leipzig, 06. Dezember 2011 Das Funken über alle Kanäle im 360-Grad-Blick

Mehr

So tickt das menschliche Gehirn bei (Brief-) Werbung. Hans-Curt Kurz

So tickt das menschliche Gehirn bei (Brief-) Werbung. Hans-Curt Kurz Frankfurt, 02. April 2014 So tickt das menschliche Gehirn bei (Brief-) Werbung. Danke, dass ich zu Ihnen sprechen darf Hans-Curt Kurz Direktmarketing-Fachwirt BAW Fachdozent Direktmarketing SVI Vertriebsleiter

Mehr

Neue Wege der Kommunikation mit der Deutschen Post - Chancen und Perspektiven für Verbundgruppen und Handel

Neue Wege der Kommunikation mit der Deutschen Post - Chancen und Perspektiven für Verbundgruppen und Handel Neue Wege der Kommunikation mit der Deutschen Post - Chancen und Perspektiven für Verbundgruppen und Handel Berlin, 10. Mai 2011 Die neue Dimension der Schriftkommunikation. Neue Medien vereinfachen unser

Mehr

Basiswissen Dialogmarketing: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen!

Basiswissen Dialogmarketing: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen! Basiswissen Dialogmarketing: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen! Zeulenroda, den 14.09.2012 Der beste Partner ist der, der den Weg kennt. Danke, dass ich zu Ihnen sprechen darf.

Mehr

Der E-Postbrief als sichere und moderne Lösung im Wandel der Kommunikation

Der E-Postbrief als sichere und moderne Lösung im Wandel der Kommunikation GB 31 Marketing und Vertrieb E-POSTBRIEF Der E-Postbrief als sichere und moderne Lösung im Wandel der Kommunikation Ralph Wiegand, Mitglied des Bereichsvorstands Brief Berlin, 31. Mai 2011 Die neue Dimension

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Produktinformationen 2011

Produktinformationen 2011 Produktinformationen 2011 Bonn, Februar 2011 Produktinformation Selektionsleistung für: Produktbeschreibung Unadressierte Werbesendungen mit gleichem Inhalt. Zustellung in definiertem Zielgebiet in Briefkästen.

Mehr

E-POSTBRIEF Sicherheit in der digitalen Schriftkommunikation

E-POSTBRIEF Sicherheit in der digitalen Schriftkommunikation E-POSTBRIEF Sicherheit in der digitalen Schriftkommunikation Dr. André Wittenburg, Vice President Architektur & Plattformstragie i2b, Bremen, Februar 2012 1 Der E-Postbrief: Ein kurzer Überflug 2 Sicherheit

Mehr

Direkt Marketing Center Berlin. Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business

Direkt Marketing Center Berlin. Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Direkt Marketing Center Berlin Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Neukundengewinnung und Kundenbindung im Online/Offline Business Der Mensch wird tagtäglich von Werbung jeglicher

Mehr

KEINE VERSCHLUSSSACHE (OFFEN)

KEINE VERSCHLUSSSACHE (OFFEN) Verkaufspräsentation PORTOCARD INDIVIDUELL, PORTOCARD KREATIV, PORTOCARD DIREKT Name der Abteilung/Präsentor/in Ort, Datum (Schriftgröße 0,5 x Schriftgröße Titel) GB 12 / Abteilung Individualprodukte Agenda

Mehr

Erfolgreiche Verkäufer kommen mit der Post.

Erfolgreiche Verkäufer kommen mit der Post. Mit BESTSELLER MAIL zum Bestseller. Erfolgreiche Verkäufer kommen mit der Post. Setzen Sie auf Werbeaktionen, die funktionieren. Von der Deutschen Post bekommen Sie Fullservice aus einer Hand. Garantiert

Mehr

Der E-Postbrief in der Praxis

Der E-Postbrief in der Praxis Jens Thomas, Direktmarketing Center Berlin, Deutsche Post AG Der E-Postbrief in der Praxis Sichere elektronische Datenübermittlung auf Basis De-Mail-Gesetz und E-Postbrief Cottbus, 05. Februar 2013 Zukunft

Mehr

Der E-Postbrief im E-Government. Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government

Der E-Postbrief im E-Government. Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government Der E-Postbrief im E-Government Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government Deutsche Post - Die Post für Deutschland. Auch im Internet. Deutsche Post ist Deutschlands Brief-Universaldienstleister

Mehr

von Deutsche Post Direkt Direkt. Lokal. Werben.

von Deutsche Post Direkt Direkt. Lokal. Werben. von Deutsche Post Direkt Direkt. Lokal. Werben. Direktwerbung erfolgreich regional aussteuern Ob Sie die Einführung eines neuen Fahrzeugs bewerben, ein neues Elektronikprodukt anbieten oder eine Promotion

Mehr

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg www.germany.travel Das neue DZT-Messekonzept Mehr Angebot für Anbieter Aachen Augsburg Baden-Baden Baiersbronn Berlin Bielefeld Bochum Bonn Braunschweig Bremen Bremerhaven Chemnitz Cochem Darmstadt Dortmund

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

ZERTIFIKAT ISO 9001 : 2008. Siemens AG Siemens Deutschland Nonnendammallee 101 13629 Berlin. DQS GmbH. Hiermit wird bescheinigt, dass

ZERTIFIKAT ISO 9001 : 2008. Siemens AG Siemens Deutschland Nonnendammallee 101 13629 Berlin. DQS GmbH. Hiermit wird bescheinigt, dass ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten Standorten ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet Geltungsbereich: Vertrieb von Anlagen, Systemen, Produkten sowie

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Dialog Marketing 2012. Peter Strauch

Dialog Marketing 2012. Peter Strauch Dialog Marketing 2012 Peter Strauch Die mediale Umwelt von heute ist zu komplex 3,6 Mio. TV-Spots 3,0 Mio. Radio Spots 19,3 Mrd. Werbesendungen 4,2 Mrd. Suchanfragen Kunde 454.000 Zeitschriftenanzeigen

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. Netzwerk-Partner Unsere Mission 1 Multi-Channel Partnerportale Das Multi-Channel-Partnernetzwerk von Yourfirm - ÜBERBLICK Neben werden Ihre Anzeigen

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet.

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet. technischer Service für alle, die einfach mehr erwarten. zertifiziert nach EN ISO Erfolg verbindet. 330 service-techniker Bundesweit im täglichen Einsatz für Sie. Über 1100 Service-Einsätze täglich 40

Mehr

Überführung elektronischer Rechnungen in DATEV-Buchhaltung

Überführung elektronischer Rechnungen in DATEV-Buchhaltung Überführung elektronischer Rechnungen in DATEV-Buchhaltung Anwendungsszenario epostbrief Referent: Falko Gläsner (DATEV eg, NL Dresden) Cottbus, 5. Februar 2013 Das Unternehmen DATEV eg Genossenschaft

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

EPOSTWELT Einfach, sicher und preiswert im digitalen Zeitalter.

EPOSTWELT Einfach, sicher und preiswert im digitalen Zeitalter. EPOSTWELT Einfach, sicher und preiswert im digitalen Zeitalter. So versenden Sie Briefe zeitgemäß und bleiben dabei immer auf der sicheren Seite. Seite 1 Zitate die größten Irrtümer... Der Fernseher wird

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale. Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH

E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale. Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale und Chancen im Überblick Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH Agenda 1. Über dialogue1 2. Ein paar Fakten 3. 11 Vorteile für Unternehmen 4. Fallbeispiel aus

Mehr

R S. Direktmarketing. Ihr Mailing ist uns Wichtig!

R S. Direktmarketing. Ihr Mailing ist uns Wichtig! R S Direktmarketing Ihr Mailing ist uns Wichtig! RS Direktmarketing RS Direktmarketing ist ein Fullservice-Dienstleiter im Bereich Dialogmarketing. Die komplette Weiterverarbeitung eines Mailings - angefangen

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells. Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015

Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells. Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015 Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015 Willkommen bei MLP! MLP ist der Gesprächspartner in allen Finanzfragen vom Vermögensmanagement über

Mehr

Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete

Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten Herausgegeben

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 DAISY-Kunden wissen mehr! DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19 69214 Eppelheim Fon 06221 40670 Fax 06221 402700 info@daisy.de

Mehr

Dialog Fulfillment: professionelle Umsetzung Ihrer Mailing-Aktion

Dialog Fulfillment: professionelle Umsetzung Ihrer Mailing-Aktion Dialog Fulfillment: professionelle Umsetzung Ihrer Mailing-Aktion Typische Herausforderungen bei Dialogmarketing-Kampagnen - Sie wollen Mailings, Kataloge oder andere personalisierte oder unpersonalisierte

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Preisliste für die Nutzung eines persönlichen Mailing-Accounts

Preisliste für die Nutzung eines persönlichen Mailing-Accounts Preisliste für die Nutzung eines persönlichen Mailing-Accounts Ihr Postkarten-Mailing - Diese Preisliste ist gültig ab dem 01.01.2014 und ersetzt alle vorherigen Preislisten. Neue Preislisten werden an

Mehr

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Thorsten Sondermann, COMFORT München Seite 1 von 21 Inhalt I. COMFORT / Die Gruppe......... 3 II. Ausgewählte Rahmenbedingungen....... 4 III. Eckdaten

Mehr

MACHEN SIE KEINE UMWEGE

MACHEN SIE KEINE UMWEGE MACHEN SIE KEINE UMWEGE POSTKARTEN & MAILINGS Ribarski GmbH Die Werbeagentur Ribarski GmbH Ing. Viktor Kaplan-G. 20 A-2544 Leobersdorf Tel.: +43 676 474 20 02 werbeagentur@ribarski.at www.ribarski.at 2

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

INFO.POST SELECT Wir wissen, wo Ihre Zielgruppe zu Hause ist!

INFO.POST SELECT Wir wissen, wo Ihre Zielgruppe zu Hause ist! Info.Mail INFO.POST SELECT Wir wissen, wo Ihre Zielgruppe zu Hause ist! Produkt Vorteile Versand Best Practise Die Post bringt allen was. Wir bringen Sie in die Häuser Ihrer Zielgruppe. Effiziente Neukunden-Werbung

Mehr

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner.

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner. Talent Relationship Management bei KPMG World Talent Forum 25. September 2014 Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Roman Dykta Head of Employer Branding & Resourcing Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen.

Mehr

Leadership Cards und Transfercoaching für DATEV- Führungskräfte

Leadership Cards und Transfercoaching für DATEV- Führungskräfte Leadership Cards und Transfercoaching für DATEV- Führungskräfte Neues Lernen IHK-Fachkongress für Innovationen in der beruflichen Weiterbildung 28.11.2012 Dr. Knut Eckstein, DATEV eg, knut.eckstein@datev.de

Mehr

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN HIGHLIGHTS 2015 ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN flexibler Unser neues EngagementNet nutzt die Kraft der Außenwerbung zur Interaktion mit der mobilen Zielgruppe. Wir haben Innenflächen

Mehr

Duale Zustellung. Duale Zustellung - Versenden leicht gemacht. Die wichtigsten Argumente auf einen Blick. Warum alles selbst machen?

Duale Zustellung. Duale Zustellung - Versenden leicht gemacht. Die wichtigsten Argumente auf einen Blick. Warum alles selbst machen? Duale Duale - Versenden leicht gemacht In der Gemeindeverwaltung wird eine große Menge an Ausgangspost erzeugt. Die Versandvorbereitung ist in der Regel mit viel Arbeit verbunden, müssen doch Tätigkeiten

Mehr

Preisliste für die Nutzung eines persönlichen Mailing-Accounts

Preisliste für die Nutzung eines persönlichen Mailing-Accounts Preisliste für die Nutzung eines persönlichen Mailing-Accounts Ihr Postkarten-Mailing - Diese Preisliste ist gültig ab dem 01.01.2016 und ersetzt alle vorherigen Preislisten. Neue Preislisten werden an

Mehr

Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen

Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV DATEV das Unternehmen Kiel Hamburg Schwerin Bremen Hannover Berlin Magdeburg Münster Essen Dortmund Düsseldorf Erfurt Leipzig Köln Kassel Dresden

Mehr

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail Dr. Heike Stach (BMI, IT2) Weitere Informationen unter www.de-mail.de www.bmi.bund.de 1 Problemlage und Ziele Bürgerportaldienste Einsatzszenarien und potenziale

Mehr

Preis: kostenfrei Buchungsnummer: VA_21469 Anmeldeschluss: Freitag, 27.11.2015 Zielgruppen: Beschäftigte der Vertragspartner

Preis: kostenfrei Buchungsnummer: VA_21469 Anmeldeschluss: Freitag, 27.11.2015 Zielgruppen: Beschäftigte der Vertragspartner Adventsbetreuung 2015 bei den Wolkenzwergen in Berlin Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Ort: Berlin Adresse: Wolkenzwerge Markgrafenstr. 20 D-10969 Berlin Buchungsnummer: VA_21469 030-26 39 71 0 / berlin@familienservice.de

Mehr

Der Einstieg in die Digitalisierung wird mit der E-POSTBUSINESS BOX einfach und komfortabel. Uwe Piefke I 2014

Der Einstieg in die Digitalisierung wird mit der E-POSTBUSINESS BOX einfach und komfortabel. Uwe Piefke I 2014 Der Einstieg in die Digitalisierung wird mit der E-POSTBUSINESS BOX einfach und komfortabel Uwe Piefke I 2014 Welche Anforderungen werden an die Bearbeitung der täglichen Eingangs- und Ausgangspost gestellt?

Mehr

Alle Motive kostenlos in Ihrem Design!

Alle Motive kostenlos in Ihrem Design! Fragen? 0 26 41/918 77 57 In jeder FARBE erhältlich Alle Motive kostenlos in Ihrem Design! In exakt 3 einfachen Schritten zu Ihrer digitalen Weihnachtskarte 1. Wählen Sie Ihr Motiv aus über 100 individuellen

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX CITY LIGHT POSTER Aachen Augsburg Baden-Baden / Rastatt Berlin Bremen Dortmund / Unna Mo.-Fr. 07:00-15:00 Uh Dresden Düsseldorf Freiburg Gera Göttingen Gütersloh

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Retail Banking Konferenz

Retail Banking Konferenz 1 Retail Banking Konferenz Die Bedeutung des Retail Banking für Universalbanken Dr. Udo Bröskamp Frankfurt, 15. November 2011 Management Summary Hypothesen für das Retail Banking 1. Im Retail Banking zunehmend

Mehr

SMPE Receive Order. Bezug von PTFs bei Datev

SMPE Receive Order. Bezug von PTFs bei Datev SMPE Receive Order Bezug von PTFs bei Datev Agenda Datev eg SMPE Receive Order Beziehen von PTFs bei Datev über ServiceLink über ShopZSeries DATEV Die Genossenschaft für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer,

Mehr

Mit System zu neuen Kunden Firmenadressen Neugründungen

Mit System zu neuen Kunden Firmenadressen Neugründungen Mit System zu neuen Kunden Firmenadressen Neugründungen X-Leadgenerator b2b-adress.de wir kennen Ihre Kunden von morgen... 01 b2b-adress.de wir kennen Ihre Kunden von morgen... Lösungen für Ihren Vertriebserfolg

Mehr

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE-Übersicht Jahresfahrplan 2008 Quelle: Marcus Grahnert http://www.fernbahn.de Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE 5 Hamburg Hbf Interlaken Ost ICE 1 ICE 10 Frankfurt(Main)Hbf Bruxelles/Brussel

Mehr

Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner

Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner Unterschiede Produkt- und Projektgeschäft 17.01.2013 Kaba Germany (KSD), Uwe Eisele Kaba 1 Kaba GmbH Deutschland Technischer Leiter Johannes Bühner

Mehr

Bestell-Fax an 0821 / 800 60-55

Bestell-Fax an 0821 / 800 60-55 Geschenkverpackung für Flaschen themenbezogen Artikel: Geschenk-Verpackung für Flaschen - Metall, rund, glatt, bedruckt Neutral weiß für Individualisierung mit Aufkleber Schicke Geschenk-Verpackung in

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Small Business Server: Kurs MOC 6445 E / 10326 D - Implementieren und Verwalten von Windows Small Business Server 2008 (Kurs-ID: SB8) Seminarziel Zielgruppe: IT Professional, Supporter, Administratoren,

Mehr

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx zenith-händlerliste 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx 01 c/o BHG Bahnh.Hand.Vertr.GmbH Wiener Platz 4 01069 Dresden Buchh. im Bf Dresden-Neustadt Schlesischer

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS System Center: MOC 10750 E - Private Cloud Monitoring and Operations with System Center 2012 (Kurs-ID: MS6) Seminarziel Zielgruppe sind Administratoren, die für Überwachung und Schutz der Infrastruktur

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Hochschulen Hochschule PLZ Ort Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 01069 Dresden Fachhochschule Lausitz 01968 Senftenberg Hochschule Zittau/Görlitz 02754

Mehr

innovative ansätze im auswahlverfahren für ausbildungsplätze 11./12. Mai 2015, KWB-Tagung der kaufmännischen Ausbildungsleiter/-innen

innovative ansätze im auswahlverfahren für ausbildungsplätze 11./12. Mai 2015, KWB-Tagung der kaufmännischen Ausbildungsleiter/-innen innovative ansätze im auswahlverfahren für ausbildungsplätze Birgit nitsch telekom AUSBILDUNG 11./12. Mai 2015, KWB-Tagung der kaufmännischen Ausbildungsleiter/-innen die deutsche telekom ag Kunden & Märkte

Mehr

korrigiert direkt, informiert digital.

korrigiert direkt, informiert digital. korrigiert direkt, informiert digital. 2 3 Ihr Partner für Premium-Ansprüche. Sie wünschen sich eine persönliche Beratung? Wir sind gerne für Sie da. Ihr persönlicher Kundenberater informiert und berät

Mehr

Merkblatt Postversand Wahlen

Merkblatt Postversand Wahlen Merkblatt Postversand Wahlen I. Wahlbenachrichtigungen Versand als Infopost VarioPlus: Voraussetzungen für den Versand als Infopost: Mindestmengen, Sortierung nach Postleitzahl, Inhaltsgleichheit, Automationsfähigkeit,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: Kurs Diagramme erstellen (Kurs-ID: 7EI) Seminarziel Angesprochene Teilnehmer sind MS-Excel-Anwender, die sehr viel in ihrem Arbeitsalltag mit Diagrammen zu tun haben bzw. spezielle

Mehr

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell 2015. Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen.

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell 2015. Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen. IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare WP aktuell 2015 Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen Referent: WP StB Dr. Wolf-Michael Farr, Berlin Serie I / 2015 Serie II / 2015

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Facebook Marketing: Kurs kompakt (Kurs-ID: FAC) Seminarziel Auf der Facebook-Website sind mehr als 20 Millionen Deutsche unterwegs, 15 Millionen davon täglich. Facebook Seiten sind heute für den Online-Auftritt

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Certified Ethical Hacker: EC-Council (Kurs-ID: CEH) Seminarziel Zielgruppe: IT-Sicherheitsbeauftragte, Systemadministratoren. Das Certified Ethical Hacker Training bietet Teilnehmern ein lernorientiertes,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs MOC 10175 E - Microsoft SharePoint 2010, Application Development (Kurs-ID: SH5) Seminarziel Das Microsoft Sharepoint 2010 Seminar ist für Teilnehmer konzipiert, die bereits Erfahrung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Office Project Server 2010: Kurs für Projektleiter (Kurs-ID: PRL) Seminarziel Der MS-Project-Kurs ist für Projektleiter und Projektmitarbeiter konzipiert, in deren Unternehmen die Projektplanung und

Mehr

Inhalt. Überblick. PLUSBRIEF und PLUSKARTE Daten und Fakten. PLUSBRIEF KREATIV und PLUSBRIEF INDIVIDUELL Daten und Fakten

Inhalt. Überblick. PLUSBRIEF und PLUSKARTE Daten und Fakten. PLUSBRIEF KREATIV und PLUSBRIEF INDIVIDUELL Daten und Fakten Zahlen Daten Fakten Preise für PLUSBRIEF, und WARENPACK sowie Preise und technische Rahmenbedingungen für die Gestaltung von PLUSBRIEF KREATIV, PLUSBRIEF,,, PORTOCARD KREATIV, PORTOCARD und WARENPACK Inhalt

Mehr

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker 2,7 Mio. Unique User bei 100 Mio. Page Impressions monatlich im größten offiziellen Online-Hochschulnetzwerk Erreichen Sie die junge Bildungselite

Mehr

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Ulla Jelpke, Petra Pau, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. Drucksache 17/3260

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Ulla Jelpke, Petra Pau, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. Drucksache 17/3260 Deutscher Bundestag Drucksache /. Wahlperiode.. Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan Korte, Ulla Jelpke, Petra Pau, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs MOC 40008 E - Updating your Database Skills to Microsoft SQL Server 2012 (Kurs-ID: SQU) Seminarziel In diesem Kurs erwerben Datenbankprofis die nötigen Kenntnisse, um die neuen

Mehr

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden Gedruckt am: 16.04.2014 Dresden 01000 01939 Lausitz 01940 03999 Leipzig

Mehr

Informationen zur Studie (1)

Informationen zur Studie (1) +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus +++ Deutsche Bank +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Santander +++ Targobank +++ Teambank +++ UniCredit +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus Studiensteckbrief

Mehr

Standardbrief südmail weltweit DPAG *) Höchstgewicht: 20 g 0,55 0,75 0,62 DIN lang, C6 Höchstmaße: Länge 235 mm x Breite 125 mm x Höhe 5 mm

Standardbrief südmail weltweit DPAG *) Höchstgewicht: 20 g 0,55 0,75 0,62 DIN lang, C6 Höchstmaße: Länge 235 mm x Breite 125 mm x Höhe 5 mm Tagespost Briefe Postkarte südmail weltweit DPAG *) Flächengewicht 50-500 g/qm 0,42 0,75 0,45 Die Länge muss mindestens das,4-fache der Breite betragen Höchstmaße: Länge 235 mm x Breite 25 mm Standardbrief

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Infopath 2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: INP) Seminarziel Zielgruppe sind MS-Office-Anwender, denen MS-InfoPath am Arbeitsplatz zur Verfügung steht und die es aktiv einsetzen. In vielen Geschäftsanwendungen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2012: MOC 55021 E - Configuring and Administering Hyper-V in Windows Server 2012 (Kurs-ID: 114) Seminarziel Zielgruppe sind Netzwerkaministratoren. Dieses Seminar vermittelt Wissen über

Mehr

Dialogmarketing dem Spender und Sponsor auf der Spur. Ulrich Hölscher, bedirect GmbH & Co. KG R. Andreas Domschke, Creditreform Bonn

Dialogmarketing dem Spender und Sponsor auf der Spur. Ulrich Hölscher, bedirect GmbH & Co. KG R. Andreas Domschke, Creditreform Bonn Dialogmarketing dem Spender und Sponsor auf der Spur Ulrich Hölscher, bedirect GmbH & Co. KG R. Andreas Domschke, Creditreform Bonn nhalte A. Was ist ein Spender / Sponsor? B. Wer sind die richtigen Adressaten?

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

Deutsche Post DHL E-Postbrief. Can Güler, Joel Njeukam, Tayfun Atik

Deutsche Post DHL E-Postbrief. Can Güler, Joel Njeukam, Tayfun Atik Deutsche Post DHL E-Postbrief Can Güler, Joel Njeukam, Tayfun Atik Deutsche Post AG Gründung: Deutsche Bundespost (1950) Privatisiert Deutsche Post (1995) Deutsche Post DHL DP DHL (seit 11. März 2009)

Mehr

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Techem-Studie belegt starke regionale Unterschiede in deutschen Städten - Durchschnittlich 16,5 Prozent weniger Heizölverbrauch

Mehr

DATEV. bei WILLKOMMEN. Von der Inventarisierung zur Bilanzierung. Torsten Kehler, DATEV eg

DATEV. bei WILLKOMMEN. Von der Inventarisierung zur Bilanzierung. Torsten Kehler, DATEV eg WILLKOMMEN bei DATEV Von der Inventarisierung zur Bilanzierung Torsten Kehler, DATEV eg Die DATEV eg in Zahlen Gründung: 1966 Hauptsitz: Nürnberg weitere Standorte: 26 Informationszentren regional verteilt

Mehr

Informationen zur Studie (1)

Informationen zur Studie (1) +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus +++ Deutsche Bank +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Santander +++ Targobank +++ Teambank +++ UniCredit +++ Barclaycard +++ Commerzbank +++ CreditPlus Studiensteckbrief

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Linux-LPI: LPIC-1-Zertifizierungsausbildung (Kurs-ID: LC1) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: LPIC-1-Kandidaten (Junior-Level-Administration). Ziel der LPI-C-Zertifizierung ist es, dass Linux-Administratoren

Mehr