Die Münchner - Buchausgabe 2016/17

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Münchner - Buchausgabe 2016/17"

Transkript

1 Gültig ab Hohe Benutzerfreundlichkeit Stadtplananbindung Jeder Eintrag ist über einen Planquadrat-Hinweis im ausführlichen Stadtplan leicht wiederzufinden. Stadtteilsortierung Der Großteil unserer Branchen werden nach Postleitzahlen vorsortiert und sind damit sehr übersichtlich. Service bei der Abwicklung Die Rechnungsstellung erfolgt nach Erscheinen des Buches. Teilzahlungen nach Erscheinen des Buches sind möglich. Zahlungsweise: Die Rechnung wird nach Erscheinen des Buches erstellt. Zahlbar rein netto innerhalb von 30 Tagen, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Rechnungsbeträge können nach Werbeverlauf gezahlt werden, wobei die monatlichen Teilbeträge mindestens 30,00 betragen müssen, d.h. ein Auftragswert von 200,00 kann z.b. auf 5 x 40,00 verteilt werden, maximal sind jedoch 10 Teilzahlungen möglich. Natürlich ohne Zusatzkosten. Die Aufträge für das Buch Die Münchner gelten für ein Jahr. Verlagsangaben und technische Hinweise Verlagsanschrift Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH Emil-Geis-Str Grünwald Kontakt Telefon: 089 / Telefax: 089 / Internet: Erscheinungstermin in 2016 Buchformat Satzspiegel 210 mm breit 300 mm hoch 186 mm breit 280 mm hoch Spaltenbreiten 1spaltig 45 mm 2spaltig 92 mm 3spaltig 139 mm 4spaltig 186 mm

2 Gültig ab Großanzeigen 1/1 Seite (186 mm breit, 280 mm hoch) 4-farbig ,00 2 Zusatzfarben ,00 1 Zusatzfarbe ,00 s/w ,00 1/2 Seite (186 mm breit, 140 mm hoch oder 92 mm breit, 280 mm hoch) 4-farbig 8.800,00 2 Zusatzfarben 8.300,00 1 Zusatzfarbe 7.800,00 s/w 7.000,00 1/4 Seite (186 mm breit, 70 mm hoch oder 92 mm breit, 140 mm hoch) 4-farbig 6.900,00 2 Zusatzfarben 6.500,00 1 Zusatzfarbe 5.900,00 s/w 4.900,00 Streifenanzeigen Vorzugsplätze 4-, 3- oder 2spaltig (Mindesthöhe 15mm) Hier gilt der Preis von 25,00 pro mm, zuzüglich Farbzuschläge. Preise für die oder 4. Umschlagsseite, Längsstreifen auf den Stadtteilplänen sowie Preise für die Vorspannseiten, Anzeigen im Branchenregister, für Beilagen und für Beihefter sind auf Anfrage erhältlich. Gestaltete Anzeige pro Milimeter 25,00 Mindesthöhe 15 mm Normanzeige pro Milimeter 24,00 Mindesthöhe 15 mm Farbzuschläge Bei Normanzeigen ist 1 Zusatzfarbe und bei gestalteten Anzeigen sind mehrere Zusatzfarben möglich. Negativ / Grauraster 20% Weißer Hintergrund 20% 1 Zusatzfarbe 30% 2 Zusatzfarben 40% 4farbig 50% Volumenrabatte ab % ab % ab % ab % Rabattstaffel ist nicht gültig bei Seitenteilen, Piktogrammen, QR-Code und Vorzugsplätzen! Farbzuschläge Schriftart Preis pro Zeile (in einer Anzeige) 1. Großzeile 165,00 jede weitere Großzeile 100,00 1. Fett- oder Normzeile 130,00 jede weitere Fett- oder Normzeile 70,00 Sonstiges Für die Anzeigenaufträge gelten die auf Seite 6 abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Gerichtsstand ist München.

3 Gültig ab Anzeigenbeispiele - 1 spaltige Anzeigen (Breite 45 mm) Gestaltete Anzeigen Textanzeigen mit Signet Mindesthöhe 15 mm, pro Millimeter 25,00 Preis Bsp.: 20 mm x 25,00 = 500,00 500,00 = 50,00 / Monat (10x) + Farbzuschlag Normanzeigen Textanzeigen ohne Signet Mindesthöhe 15 mm, pro Millimeter 24,00 Preis Bsp.: 15 mm x 24,00 = 360,00 360,00 = 36,00 / Monat (10x) + Farbzuschlag Dieter W. Jag Prakt. Arzt , Orleansstr. 35 C/64 Zeileneinträge (Grundschrift Helvetica) Großschrift max. 26 Zeichen 1. Zeile einer Anzeige pro Zeile 165, Helena Wulgari-Popp siehe auch Anzeige "Übersetzungen" Fettschrift max. 30 Zeichen 1. Zeile einer Anzeige pro Zeile 130, ab 2. Zeile einer Anzeige pro Zeile 70, Klotz Rainer , Hans-Mielich-Str. 32 D/56 Normalschrift max. 32 Zeichen 1. Zeile einer Anzeige pro Zeile 130, ab 2. Zeile einer Anzeige pro Zeile 70, ZÖPF Parkett & Laminat , Seydlitz- 58 G/34 Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Branchen handelt es sich um Rubriken, in denen kostenpflichtige Anzeigen veröffentlicht werden. Änderungen behält sich der Verlag vor. Hinweis: Mindeststeigerung bei Norm- und gestalteten Anzeigen 5 mm. Die Preise verstehen sich zuzüglich der bei Erscheinen gültigen Mehrwertsteuer.

4 Gültig ab Anzeigenbeispiele - Großanzeigen

5 Gültig ab Piktogramm (zzgl. mm für Anzeige) Piktogramm über Zeileneintrag oder Anzeige Höhe 30 mm für 1 Spalte kostet das Piktogramm 199,- für jede weitere Spalte dann 99,- Logo über Zeileneintrag (zzgl. Zeileneintrag) Höhe 15 mm für 1 Spalte kostet das Piktogramm 99,- QR-Code (zuzüglich mm für Anzeige) QR-Code Zeileneinträgen Basis 149,- QR-Code Anzeigen Basis 199,- QR-Code Gestaltete Anzeige Premium 249,- mehrspaltige Anzeige einmalig 349,-

6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für kostenpflichtige Einträge im Branchenbuch der Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH 1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. (Verbraucher i.s.d. Geschäftsbeziehungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann). Unternehmungen i.s.d. Geschäftsbeziehungen sind natürliche oder juristische Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Auftraggeber i.s.d. Geschäftsbeziehungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. 2. Zwischen der Fa. Dr. Bringmann & Gessler Verlag GmbH (im folgendem Verlag genannt) und dem Auftraggeber kommt ein rechtsverbindlicher Insertionsauftrag bereits mit Unterzeichnung des Bestellscheins durch den Auftraggeber wirksam zustande. Der Auftrag ist für den Auftraggeber unwiderruflich. Er kann vom Auftraggeber ohne Zustimmung durch den Verlag weder verkleinert, noch im Ganzen rückgängig gemacht werden. Der Verlag selbst behält sich den Rücktritt jedoch für den Fall vor, dass die gewünschte Anzeigenveröffentlichung wegen des Inhaltes oder der Aufmachung gegen die guten Sitten oder gegen Gesetze und Bestimmungen verstößt, oder dadurch Rechte Dritter berührt würden, oder wettbewerbsrechtlich angreifbar wäre. Der Verlag selbst behält sich den Rück tritt vom Vertrag auch für den Fall vor, dass die bestellte Anzeige in der gewünschten Form und dem gewünschten Umfang technisch nicht oder unter unzumutbaren Kosten und Bedingungen machbar ist. Dieses Rücktrittsrecht steht dem Verlag auch dann zu, wenn sich dies erst während der Produktion der Anzeige herausstellt. Ebenso behält sich der Verlag vor, jederzeit vom Vertrag zurück zu treten, wenn der Auftraggeber Zahlungsverpflichtungen aus anderweitigen oder früheren Rechtsgeschäften mit dem Verlag, auch nach entsprechender Anmahnung, nicht erfüllt hat oder aber wenn der Verlag Kenntnis davon erlangt, dass der Auftraggeber sich in Zahlungsschwierigkeiten befindet und mit einer ordnungsgemäßen, insbesondere fristgerechten Bezahlung der vereinbarten Insertionsgebühren nicht mehr gerecht werden kann. Weiter behält sich der Verlag das Recht zum Rücktritt vom Vertrag auch für den Fall vor, dass der Auftrag nicht nach den, vom Verlag für die jeweilige Buchausgabe, herausgegebenen Preislisten und Vertragsbedingungen abgeschlossen wurde. Bei Neukunden behält sich der Verlag vor, Vorkasse zu verlangen. Im Einzelfall ist der Verlag darüber hinaus berechtigt, 50% des Auftragswertes gegen Vorkasse zu verlangen. Im Falle des Widerrufs hat dieser durch den Verlag, gegenüber dem Auftraggeber, schriftlich zu erfolgen. Wird einer Anzeigenstornierung durch den Auftraggeber seitens des Verlages in einer Phase, in der noch nicht alle Leistungen erbracht worden sind, ausnahmsweise zugestimmt, so steht dem Verlag das Recht zu für die bereits erbrachten Aufwendungen, zur Vermeidung von weiterem, unverhältnismäßig hohem Arbeitsund Zeitaufwand, einen pauschalierten Aufwendungsersatz von 40% des Nettoauftragswertes, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Rechnung zu stellen. Sind jedoch alle Leistungen vom Verlag erbracht (spätestens, wenn die Anzeige gesetzt wurde), sind 100% des Auftragwertes vorab zu zahlen, für den Fall, dass Anzeigen aus der Buchproduktion herausgenommen werden sollen. 3. Sind vom Verlag technische Vorleistungen zu erbringen, die von dem erteilten Insertionsauftrag nicht umfasst sind, wie z.b. eigene Anzeigengestaltung, so kann der Verlag die ihm entstandenen Kosten separat in Rechnung stellen. Die Kosten, für durch den Auftraggeber vorgenommene Änderungen, trägt dieser. 4. Der Verlag leistet für eine mangelhafte Ausführung der Insertionsaufträge zunächst nach seiner Wahl Gewähr. Sofern eine Beseitigung des Mangels und damit eine Nacherfüllung, wegen unverhältnismäßig hoher Kosten, dem Verlag unzumutbar ist, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl eine Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Einen Schadensersatz kann der Auftraggeber im Rahmen der Haftungsbeschränkung, 9, verlangen. Bei einer geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei geringfügigen Mängel, die zu keiner wesentlichen Schmälerung des Werbewertes der Anzeige führen, steht dem Auftraggeber jedoch kein Rücktrittsrecht zu. Für Farbabweichungen stehen dem Auftraggeber dann Gewährleistungsrechte zu, wenn der Verlag, die Daten bzw. die Druckunterlagen erstellt und die Farbabweichungen eine verfälschte Wirkung hat. Sofern der Verlag die in einem Mangel liegende Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat, ist der Auftraggeber weder zum Vertragsrücktritt noch zur Minderung der Insertionsgebühr berechtigt. Garantien für das Erscheinen einer Anzeige an einem bestimmten Platz im Buch oder für eine gewisse Werbewirksamkeit der Anzeige im Rechtssinne werden vom Verlag nicht abgegeben. Der Verlag übernimmt für Inhalt und Richtigkeit des Textes keine Haftung. Die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit des Anzeigentextes trägt der Auftraggeber. Reklamationen und damit Gewährleistungsrechte können innerhalb 4 Wochen nach Erscheinen des Verlagswerkes schriftlich geltend gemacht werden, aber spätestens 4 Wochen nach Rechnungsstellung. Fehler bei kostenlosen Grundeinträgen von Kunden, deren Anzeigen ordnungsgemäß erschienen sind, berechtigen nicht zu einem Nachlass. 5. Der Verlag behält sich bei der Ausgabe 2016/17 eine Formatänderung vor. Diese kann Auswirkungen auf die Anzeigengröße, insbesondere bei Seitenteilen haben. Eine Formatänderung führt nicht zu einer Reduzierung des Anzeigenpreises. Die Eingruppierung der Aufträge erfolgt nach Branchen. Platzierungswünsche bedürfen der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen oder Zusagen, gleich welcher Art und von wem, sind nicht gültig. Zusagen hinsichtlich fester Platzierungen sind ungültig, da solche Zusagen aus technischen Gründen bei Auftragserteilung niemals verbindlich abgegeben werden können. Änderungen der Rubrikbezeichnung, sowie umbruchbedingte Änderungen der Platzierung innerhalb der Rubrik behält sich der Verlag vor. Bei sog. Streifenanzeigen, d.h. mehrspaltigen Anzeigen wird aus umbruchtechnischen Gründen jegliche Zusage auf Veröffentlichung der Anzeige innerhalb einer Branche ausgeschlossen. Die Gesellschaft behält sich ausdrücklich, vor allem bei Großanzeigen vor, die Platzierung innerhalb der Branche festzulegen. Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht ausgelöst. Der Auftraggeber ist alleine verantwortlich für die rechtzeitige Bereitstellung der Druckunterlagen. Werden diese Unterlagen vom Auftraggeber, trotz Fristsetzung, nicht binnen der gesetzten Frist dem Verlag zur Verfügung gestellt, ist der Verlag berechtigt, den bestellten Anzeigenraum mit den Auftraggeberangaben zu füllen, die dem Verlag zur Verfügung stehen. Wird auf dem Auftrag vermerkt, dass die Anzeigenunterlagen geliefert werden, müssen diese in digitaler Form inklusive eines Farbausdruckes geliefert werden. Anzeigenaufträge, die durch Werbeagenturen eingereicht werden, müssen in Form einer Datei, erstellt im Vierfarbmodus gemäß Merkblatt Datenübernahme geliefert werden. Für die Wiedergabequalität der gelieferten Daten übernimmt der Verlag keine Gewährleistung. Die verwendete Papierqualität bleibt dem Verlag vorbehalten. Gewährleistungsrechte wegen mangelnder Papier- oder Druckqualität werden seitens des Verlages ausgeschlossen. Der Auftraggeber übernimmt die volle Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit seiner Anzeige. Von Ansprüchen Dritter egal welcher Art, insbesondere von werbe-, wettbewerbs- und urheberrechtlichen Ansprüchen, wird der Verlag durch den Auftraggeber freigestellt. Sofern durch nicht rechtzeitige Stornierung von Anzeigen, diese veröffentlicht werden und dem Auftraggeber oder Dritten dadurch ein Schaden entsteht, haftet für diesen Schaden nicht der Verlag. Sollte der Verlag durch Gerichte zur Zahlung von Schadensersatzleistungen an Dritte verpflichtet werden, so wird der Verlag hiervon durch den Auftraggeber freigestellt. Der Auftraggeber stimmt einer Veröffentlichung seiner mitgeteilten Daten oder der gesamten Anzeige in elektronischer Form, z.b. Internet, etc. ausdrücklich zu. Ein Anspruch des Auftraggebers auf Übersendung eines Korrekturabzugs ist ausgeschlossen. Korrekturabzüge werden jedoch in der Regel bei Neukunden, Neusatz oder im Vergleich zum Vorjahr erheblich veränderten Texten versandt. Für Anzeigen, die 4 Wochen vor Anzeigenschluss dem Verlag noch nicht vorliegen, besteht kein Anspruch auf Zusendung eines Korrekturabzuges. Wird ein rechtzeitig, dem Auftraggeber übersandter Korrekturabzug binnen der gesetzten Frist, vom Auftraggeber nicht an den Verlag zurückgeschickt, gilt er für den Druck freigegeben. Anzeigenänderungen, insbesondere Anzeigenverkleinerungen oder Farbänderungen können mittels Korrekturabzug nicht vorgenommen werden. Der Korrekturabzug dient einzig und allein der inhaltlichen Überprüfung der Anzeige und deren inhaltlichen Abänderungen im Rahmen des Anzeigenraums. Sofern dem Verlag durch Manuskriptänderungen Mehrkosten entstehen, hat diese der Auftraggeber zu tragen. 6. Die bestellten Anzeigen werden mit Erscheinen der im Auftrag ausgewiesenen Ausgabe zusätzlich in der Onlineversion des Branchenbuches unter veröffentlicht, sofern der Auftraggeber dieser Veröffentlichung nicht schriftlich widerspricht. Bestellt ein Auftraggeber mehrere Anzeigen unter einer Rubrik, wird die größte Anzeige unter dieser Rubrik auf der Internetseite veröffentlicht. Aus Optimierungsgründen kann die Bezeichnung der Rubriken zwischen Print- und Onlineversion des Branchenbuches abweichen (jedoch nicht inhaltlich). Die Sortierung innerhalb einer Branche erfolgt online nach dem Gesamtumsatz pro Kunde und Standort. Der vereinbarte Anzeigenpreis wird ausschließlich für die Anzeigen in der Printversion verlangt. Nachlässe wegen Fehler im Internet, die behebbar sind, führen in keinem Fall zu einer Berechtigung von Nachlässen. 7. Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung von Gegenansprüchen dann berechtigt, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Das Branchenbuch DIE MÜNCHNER erscheint jährlich. Der Verlag haftet nicht für einen bestimmten Erscheinungstermin. Sofern sich der Erscheinungstermin des Buches verschiebt, berechtigt dies den Auftraggeber nicht zu einer Kürzung des Insertionspreises. Der Verlag behält sich vor, bei Zahlungsverzug die Anzeigen unter zu entfernen. 8. Bei den ausgewiesenen Beträgen handelt es sich grundsätzlich um Nettopreise, denen die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzuzurechnen ist. Die vereinbarte Anzeigengebühr ist ohne Abzug binnen 30 Tagen nach Rechnungsstellung fällig. Bei Bankeinzug wird 2% Skonto gewährt. Der Verlag ist berechtigt vom Auftraggeber einen Teil oder die gesamte Anzeigengebühr im voraus zu fordern und/oder die Veröffentlichung der in Auftrag gegebenen Anzeige zu verweigern, u. a. falls der Auftraggeber mit der Bezahlung früherer Anzeigenaufträge im Rück stand ist, es sich um einen Neukunden handelt bzw. wenn eine nach Vertragsschluss eingetretene oder bekannt gewordene Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Anzeigenkunden eintritt. Eine Bezahlung der Insertionsgebühr mittels Raten ist mit Genehmigung des Verlages möglich. Die Kosten einer Ratenzahlungsregelung hat der Auftraggeber zu tragen. Bei vereinbarten Ratenzahlungen wird sofort die gesamte Restsumme fällig, wenn der Ratenzahler mit einer Rate in Verzug gerät. Die vom Verlag mit der Akquisition beauftragten Werbemittler sind zur Entgegennahme von Zahlungen nicht berechtigt. Zahlungen an Werbemittler befreien den Auftraggeber nicht von seiner Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Verlag. 9. Ansprüche des Verlages auf Werklohn verjähren in 5 Jahren. 10. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung des Verlages auf den nach Art und Weise des Werkes vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter des Verlages oder seiner Erfüllungsgehilfen. Gegenüber Unternehmen haftet der Verlag bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. 11. Mündliche oder telefonische Abreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag der Geschäftssitz des Verlages und die für ihn zuständigen Gerichte. Dasselbe gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder Aufenthalt des Auftraggebers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Reglung soll durch eine Reglung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem unwirksamen möglichst nahe kommt. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten, insbesondere Namen, Anschrift, sowie alle für die Auftragsbearbeitung notwendigen Daten in automatisierten Dateien gespeichert werden, 33 BDSG.

7 Anzeigen-Tarif - ONLINE Die Münchner - Online-Produkte Standard Platzierung auf der ersten Seite Business Platzierung auf der ersten Seite Premium Platzierung auf der ersten Seite 19,90 34,90 64,90 Der Auftrag gilt für 1 Jahr. Der Auftrag beginnt ab dem und endet automatisch nach 12 Monaten. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Veröffentlichung im Internet zum Sämtliche Preise sind Netto-Preise zuzüglich der zum Zeitpunkt des Erscheines gültigen Mehrwertsteuer. Im Übringen gelten die auf der nächsten Seite abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gerichtsstand ist München.

8 Anzeigen-Tarif - ONLINE Die Münchner - Online-Produkte Allgemeine Geschäftsbedingungen für kostenpflichtige Einträge im Online-Branchenbuch der Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Leistungen, die von der Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH (im folgenden Verlag genannt), im Zusammenhang mit einem kostenpflichtigen Eintrag in der Onlineversion des Branchenbuches DIE MÜNCHNER unter der Internetadresse angeboten werden. 2. Zustandekommen des Vertrages 2.1 Zwischen dem Verlag und dem Auftraggeber kommt ein rechtsverbindlicher Insertionsauftrag bereits mit Unterzeichnung des Bestellscheins durch den Auftraggeber wirksam zustande. Der Auftrag ist für den Auftraggeber unwiderruflich. Er kann vom Auftraggeber ohne Zustimmung durch den Verlag weder verkleinert, noch im Ganzen rückgängig gemacht werden. 2.2 Der Verlag selbst behält sich den Rücktritt jedoch für den Fall vor, dass der gewünschte Interneteintrag wegen des Inhaltes oder der Aufmachung gegen die guten Sitten oder gegen Gesetze und Bestimmungen verstoßen, oder dadurch Rechte Dritter berührt würden, oder wettbewerbsrechtlich angreifbar wäre. Der Verlag selbst behält sich den Rücktritt vom Vertrag auch für den Fall vor, dass der bestellte Interneteintrag in der gewünschten Form und dem gewünschten Umfang technisch nicht oder unter unzumutbaren Kosten und Bedingungen machbar ist. Dieses Rücktrittsrecht steht dem Verlag auch dann zu, wenn sich dies erst während der Erstellung des Eintrages herausstellt. 2.3 Ebenso behält sich der Verlag vor, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Auftraggeber Zahlungsverpflichtungen aus anderweitigen oder früheren Rechtsgeschäften mit dem Verlag, auch nach entsprechender Anmahnung, nicht erfüllt hat oder aber wenn der Verlag Kenntnis davon erlangt, dass der Auftraggeber sich in Zahlungsschwierigkeiten befindet und mit einer ordnungsgemäßen, insbesondere fristgerechten Bezahlung der vereinbarten Insertionsgebühren nicht mehr gerechnet werden kann. 2.4 Weiterhin behält sich der Verlag das Recht zum Rücktritt vom Vertrag auch für den Fall vor, dass der Auftrag nicht nach der für den Veröffentlichungszeitraum gültigen Preisliste oder Vertragsbedingungen abgeschlossen wurde. 2.5 Bei Neukunden behält sich der Verlag vor, Vorkasse zu verlangen. Im Einzelfall ist der Verlag darüber hinaus berechtigt, 50% des Auftragswertes gegen Vorkasse zu verlangen. 2.6 Im Fall des Widerrufs hat dieser durch den Verlag gegenüber dem Auftraggeber schriftlich zu erfolgen. 2.7 Wird einer Stornierung des Internetauftrages durch den Auftraggeber seitens des Verlages in einer Phase, in der noch nicht alle Leistungen erbracht worden sind, ausnahmsweise zugestimmt, so steht dem Verlag das Recht zu für die bereits erbrachten Aufwendungen, zur Vermeidung von weiterem, unverhältnismäßig hohem Arbeits- und Zeitaufwand, einen pauschalierten Aufwendungssatz von 40% des Nettoauftragswertes für die Mindestlaufzeit von 6 Monaten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Rechnung zu stellen. Sind jedoch alle Leistungen vom Verlag erbracht (spätestens wenn der Eintrag auf der Internetseite veröffentlicht wurde), sind 100% des Auftragswertes für die Mindestlaufzeit von 6 Monaten vorab zu zahlen. 3. Leistungen des Verlages 3.1 Der Verlag bietet verschiedene Pakete als Eintragungsmöglichkeiten auf seiner Internetseite an. Die konkreten Eintragungsmöglichkeiten der einzelnen Pakete sind auf dem Internetauftrags- und auf dem dazugehörigen Auftragszusatz- Formular definiert. 3.2 Der Verlag erstellt die Interneteinträge anhand der in den Auftragsformularen definierten Angaben, soweit diese Bestandteil des gebuchten Paketes sind. Änderungen in den Kontaktdaten werden kostenlos umgesetzt. Bei darüberhinausgehenden Änderungen behält sich der Verlag vor, die dafür anfallenden Kosten in Rechnung zu stellen. 3.3 Sind vom Verlag technische Vorleistungen zu erbringen, die von dem erteilten Insertionsauftrag nicht umfasst sind, wie z.b. eigene Logogestaltung, so kann der Verlag die ihm entstandenen Kosten separat in Rechnung stellen. Die Kosten, für durch den Auftraggeber vorgenommenen Änderungen, trägt dieser. 3.4 Der Verlag ist bestrebt den Interneteintrag für die Dauer der Vertragslaufzeit im Rahmen seiner technischen Möglichkeiten innerhalb der Internetseite für Dritte im Internet aufrufbar zu halten. 3.5 Die Eingruppierung der Aufträge erfolgt nach Branchen. Änderungen der Rubrikbezeichnung behält sich der Verlag vor. 3.6 Die Sortierung innerhalb der Branchen orientiert sich am Gesamtumsatz des Kunden und dem Standort, die letzte Entscheidung obliegt dem Verlag. Zusagen hinsichtlich fester Platzierungen sind ungültig, da solche Zusagen aus technischen Gründen bei Auftragserteilung niemals verbindlich abgegeben werden können. 3.7 Zusätzlich zu der bestellten Internetseite kann der Verlag auch eine Anzeige in der nächsten Printausgabe des Branchenbuches DIE MÜNCHNER abdrucken, sofern der Auftraggeber dieser Veröffentlichung nicht schriftlich widerspricht. Die in der Anzeige dargestellten Informationen werden aus dem Internetauftrages entnommen und falls erforderlich gekürzt. Die Anzeigengestaltung obliegt dem Verlag. Aus Optimierungsgründen kann die Bezeichnung der Rubriken zwischen Online- und Printversion des Branchenbuches DIE MÜNCHNER abweichen (jedoch nicht inhaltlich). Die Sortierung innerhalb einer Branche erfolgt nach dem in der Anzeige ausgewiesenen Firmen- oder Inhabernachnamen. Die vereinbarte Insertionsgebühr wird ausschließlich für den Eintrag auf der Internetseite verlangt. Fehler in der Printversion führen in keinem Fall zu einer Berechtigung von Nachlässen. 4. Preise und Abrechnungsmodalitäten 4.1 Es gelten die jeweils gültigen Preislisten für kostenpflichtige Einträge auf der Internetseite Bei den ausgewiesenen Beträgen handelt es sich grundsätzlich um monatliche Nettobeträge, denen die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzuzurechnen ist. 4.2 Die vereinbarte monatliche Insertionsgebühr ist ohne Abzug zum 01. des Monats fällig. Ist der Auftraggeber mit einem Teilbetrag in Verzug, so wird die gesamte Restsumme sofort fällig. Die vom Verlag mit der Akquisition beauftragten Werbemittler sind zur Entgegennahme von Zahlungen nicht berechtigt. Zahlungen an Werbemittler befreien den Auftraggeber nicht von seiner Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Verlag. 4.3 Bei Zahlungsverzug ist der Verlag berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung den Interneteintrag auszusetzen. Der Kunde bleibt in diesem Fall zur Zahlung der monatlichen Insertionsgebühr bis zum Ende der Laufzeit des Vertrages verpflichtet. 4.4 Der Verlag ist berechtigt vom Auftraggeber einen Teil oder die gesamte Insertionsgebühr im Voraus zu fordern und/oder die Veröffentlichung des in Auftrag gegebenen Interneteintrags zu verweigern, u. a. falls der Auftraggeber mit der Bezahlung früherer Insertionsaufträge im Rückstand ist, es sich um einen Neukunden handelt bzw. wenn eine nach Vertragsschluss eingetretene oder bekannt gewordene Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Auftraggebers eintritt. 4.5 Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung von Gegenansprüchen dann berechtigt, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. 5. Pflichten des Auftraggebers 5.1 Der Auftraggeber stimmt einer Veröffentlichung seiner mitgeteilten Daten, Texte, Logos, Bilder und Videos ausdrücklich zu. Er sichert insbesondere zu, dass die Kontaktdaten und die Branchenangabe zutreffend sind. Änderungswünsche teilt er dem Verlag schriftlich mit. Bietet der Verlag dem Auftraggeber die Möglichkeit, seine Daten per Zugangscode selbständig pflegen zu können, obliegt die Verantwortlichkeit der Aktualisierung ausschließlich beim Auftraggeber. 5.2 Der Auftraggeber übernimmt die volle Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit seines Interneteintrages. Von Ansprüchen Dritter egal welcher Art, insbesondere von werbe-, wettbewerbs- und urheberrechtlichen Ansprüchen wird der Verlag durch den Auftraggeber freigestellt. Sofern durch nicht rechtzeitige Stornierung von Einträgen, diese veröffentlicht werden und dem Auftraggeber oder Dritten dadurch ein Schaden entsteht, haftet für diesen Schaden nicht der Verlag. Sollte der Verlag durch Gerichte zur Zahlung von Schadenersatzleistungen an Dritte verpflichtet werden, so wird der Verlag hiervon durch den Auftraggeber freigestellt. 5.3 Der Auftraggeber ist für die Bereitstellung der Daten (z.b. Logo, Firmenbeschreibung, Bilder, Video) in digitaler Form innerhalb von 14 Tagen nach Auftragserteilung allein verantwortlich. Werden diese Unterlagen trotz Fristsetzung nicht binnen der gesetzten Frist geliefert, veröffentlicht der Verlag den Interneteintrag ohne die fehlenden Unterlagen, was zu keiner Minderung der vereinbarten monatlichen Insertionsgebühr führt. 5.4 Der Auftraggeber willigt ein, dass die an den Verlag zu übermittelnden Daten frei von Computerviren o. Ä. sind. Der Verlag behält sich Ansprüche wegen Schäden aufgrund von Computerviren o. Ä. ausdrücklich vor. 5.5 Der Auftraggeber wird unmittelbar nach Abrufbarkeit seines Interneteintrages prüfen, ob dieser auftragsgemäß erschienen ist. Etwaige Änderungs- oder Ergänzungswünsche teilt der Auftraggeber dem Verlag binnen einer Woche nach Abrufbarkeit mit. Die Abrufbarkeit ist spätestens mit Rechnungsstellung gegeben. Fehler, die innerhalb von 2 Wochen behebbar sind, führen nicht zu einer Minderung der monatlichen Insertionsgebühr. 6. Verantwortlichkeit des Verlages 6.1 Der Verlag prüft den Interneteintrag weder auf deren rechtliche Zulässigkeit noch auf Verstöße gegen Rechte Dritter. Für den Inhalt ist ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich. Jegliche Haftung des Verlages ist ausgeschlossen. Der Verlag stellt lediglich die technischen Voraussetzungen zur Veröffentlichung und Pflege der Einträge im Internet zur Verfügung. 6.2 Für die Wiedergabequalität der gelieferten Daten (z.b. Logo, Bilder, Video) übernimmt der Verlag keine Gewähr. 6.3 Der Verlag ist berechtigt, die Interneteinträge ganz oder teilweise zu löschen, falls er Kenntnis von unzulässigen Inhalten oder Rechtsverletzungen erhält oder der dringende Verdacht solcher Fälle vorliegt. Die Unterbrechung der Schaltung ist aufzuheben, sobald der Verdacht der Rechtswidrigkeit bzw. der Rechtsverletzung ausgeräumt ist. 6.4 Fehler bei kostenlosen Grundeinträgen von Kunden, deren Interneteinträge ordnungsgemäß erschienen sind, berechtigen nicht zu einem Nachlass. 7. Haftung Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung des Verlages auf den nach Art und Weise des Werkes vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter des Verlages oder seiner Erfüllungsgehilfen. Gegenüber Unternehmen haftet der Verlag bei leicht fahrlässigen Verletzungen unwesentlicher Vertragspflichten nicht. 8. Laufzeit des Vertrages Der Vertrag gilt für die Dauer von 6 Monaten ab dem ersten Monat, der nach der Veröffentlichung des Eintrages im Internet folgt und endet automatisch nach 12 Monaten. Eine Kündigung zum Monatsende zwischen dem 6. und 11. Monat der Vertragslaufzeit muss schriftlich erfolgen. 9. Verjährung Ansprüche des Verlages auf Werklohn verjähren in 5 Jahren. 10. Schlussbestimmungen Mündliche oder telefonische Abreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag der Geschäftssitz des Verlages und die für ihn zuständigen Gerichte. Dasselbe gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der Wohnsitz oder Aufenthalt des Auftraggebers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt war. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem unwirksamen möglichst nahe kommt. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten, insbesondere Namen, Anschrift, sowie alle für die Auftragsbearbeitung notwendigen Daten in automatisierten Dateien gespeichert werden, 33 BDSG.

9 Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH Tarif Online-Marketing-Verträge - mobile Webseitenerstellung Web STARTER BUSINESS SONDERPREIS Visitenkarte 39,90 39,90 Webseite 39,90 39,90 Webseite 49,90 49,90 Optimiert für Smartphones. Alles aus einer Hand & persönliche Beratung. 80% der Smartphone Nutzer suchen nach lokalen Geschäften in ihrer Nähe. Vertragslaufzeit: Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate und ist danach jeweils zum Ende des Folgemonats kündbar. Datenlieferung: Falls im Vertrag nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Datenlieferung 30 Tage nach Vertragsabschluss. Falls die Daten nicht bis zu diesem Termin geliefert werden, bearbeitet der Verlag den Webseitenauftrag mit den vorliegenden Angaben. Die Monatsgebühr ist ab diesem Zeitpunkt fällig. Im Übringen gelten die auf der letzten Seite abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gerichtsstand ist München.

10 Tarif Online-Marketing-Verträge - weitere Online-Produkte Adwords 100,00 schon ab 100% erfolgsbasierte Bezahlung. Sie zahlen pro Klick. 100% Transparenz Sie sehen genau was Ihre potentiellen Neukunden suchen, um Sie zu finden. Schnelle Resultate Bereits nach 14 Tagen erhalten Sie erste Klicks von potentiellen Neukunden. ZERTIFIZIERTER SPEZIALIST TM Maps Bessere Auffindbarkeit direkt in der Google Trefferliste. 39,90 Optimierung für Smartphone Nutzer. Optimierung auf Ihren Stadtteil & Umgebung. Google zeigt anhand von Eintragungen und anhand von Bewertungen Firmenvorschauen an. Vertragslaufzeit: Datenlieferung: Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate und ist danach jeweils zum Ende des Folgemonats kündbar. Falls im Vertrag nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Datenlieferung 30 Tage nach Vertragsabschluss. Falls die Daten nicht bis zu diesem Termin geliefert werden, bearbeitet der Verlag den Auftrag mit den vorliegenden Angaben. Die Monatsgebühr ist ab diesem Zeitpunkt fällig. Im Übringen gelten die auf der nächsten Seite abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gerichtsstand ist München.

11 Tarif Online-Marketing-Verträge - Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Marketing-Laufzeit Online-Marketing-Vertrag (Laufzeitverträge): 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den umseitigen Vertrag und die Geschäftsbeziehung zwischen Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH (im Folgendem Agentur ) und dem Auftraggeber. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden Vertragsbestandteil soweit dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. 2. Zwischen der Agentur und dem Auftraggeber kommt ein rechtsverbindlicher Auftrag bereits mit Unterzeichnung des Bestellscheins durch den Auftraggeber wirksam zustande. Falls nicht anders geregelt hat der Kunde aber ein 7-tägiges Rücktrittsrecht. Der Auftrag ist für den Auftraggeber soweit nicht gesetzlich abweichend geregelt unwiderruflich. 3. Die gemäß des umseitigen Vertrags geschuldeten Entgelte sind monatlich im Voraus fällig. Im ersten Monat der Vertragslaufzeit sind die Entgelte am Tag des Starts der Online Werbung, spätestens jedoch 30 Tage nach Datum des Vertragsabschlusses und jeweils am selben Tag des folgenden Monats im Voraus fällig. Bei den ausgewiesenen Beträgen handelt es sich grundsätzlich um Nettopreise, denen die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzuzurechnen ist. Zahlungen in Raten sind nach Vereinbarung möglich. Die Kosten einer Ratenzahlungsregelung hat der Auftraggeber zu tragen. Bei vereinbarten Ratenzahlungen wird sofort die gesamte Restsumme fällig, wenn der Ratenzahler mit einer Rate in Verzug gerät. Etwaige von der Agentur mit der Akquisition beauftragten Werbemittler sind zur Entgegennahme von Zahlungen nicht berechtigt. Zahlungen an Werbemittler befreien den Auftraggeber nicht von seiner Zahlungsverpflichtung gegenüber der Agentur. Vergütungsansprüche der Agentur verjähren in fünf Jahren. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Entgelte für die Leistungen von Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH durch Teilnahme am Abbuchungsverfahren zu leisten. Dafür willigt der Auftraggeber ein, bei dem umseitigen Kreditinstitut eingehende Lastschriften im Abbuchungsverfahren zu Lasten des umseitigen Kontos abzubuchen. Kommt kein wirksamer Abbuchungsauftrag zustande, gilt eine Einzugsermächtigung bzw. soweit technisch durchführbar ein SEPA-Firmenlastschrift-Mandat hilfsweise eine SEPA-Lastschrift als erteilt. Das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat dient dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmen gezogen sind. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine Erstattung des belasteten Betrages zu verlangen. Der Auftraggeber ist berechtigt, sein Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen Lastschriftmandate nicht einzulösen. Im Falle der SEPA-Lastschrift kann der Auftraggeber innerhalb von acht Wochen beginnend mit dem Belastungsdatum, bei seinem Kreditinstitut die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit seinem Kreditinstitut vereinbarter Bedingungen. Sofern das umseitige Konto im Zeitpunkt der Abbuchung nicht die erforderliche Deckung aufweist, besteht für das Kreditinstitut keine Pflicht zur Einlösung. Die Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH ist berechtigt, im Fall der Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren sowie im Fall von Rücklastschrift ein zusätzliches Bearbeitungsentgelt zu erheben. Sollte keine SEPA-Verpflichtung vorliegen, muss der in Rechnung gestellte Betrag vom Auftraggeber überwiesen werden. Dafür wird pro Rechnung eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10,00 Euro netto fällig. 4. Vertragslaufzeit / Kündigung (1) Die Laufzeit des Vertrages beträgt soweit nicht gesondert geregelt 24 Monate zum Ablauf des Folgemonats in dem der Vertragsschluss erfolgt. Werden mehrere Dienstleistungen mit unterschiedlichen Mindestlaufzeiten vereinbart, können diese einzeln, zu den dafür vereinbarten Fristen unter Fortbestand des Vertrages im Übrigen gekündigt werden. Das Recht gesetzliche Recht zur außerordentlichen Kündigung bei Vorlage eines wichtigen Grundes bleibt unberührt. (2) Nach der Mindestvertragslaufzeit kann der Kunde jederzeit zum Ende des Folgemonats kündigen. Sämtliche Kündigungen des Vertrages sind schriftlich per Fax, Brief oder zu erklären. 5. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der Agentur beschränkt sich die Haftung der Agentur auf den nach Art und Weise des Werkes vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter der Agentur oder seiner Erfüllungsgehilfen. Gegenüber Unternehmen haftet die Agentur bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. 6. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten, insbesondere Namen, Anschrift, sowie alle für die Auftragsbearbeitung notwendigen Daten in automatisierten Dateien gespeichert werden. Der Auftraggeber hat die zur Erbringung der Leistungen erforderlichen Informationen (wie Website, Unterseiten, Keywords) auf Anforderung zeitnah zur Verfügung zu stellen. Werden die Information trotz Mahnung nicht oder erheblich verspätet zur Verfügung gestellt, entfällt die Pflicht der Agentur zur Erbringung der Leistung der Kunde bleibt zur Zahlung des Entgelts gleichwohl verpflichtet. 7. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Das Erfordernis der Schriftform kann durch eine schriftliche Vereinbarung der Vertragsparteien aufgehoben werden. 8. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit dies gesetzlich vereinbart werden kann ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag der Sitz der Agentur. 9. Haftung (1) Der Auftragnehmer übernimmt keinerlei Garantie und / oder Gewährleistung dafür, dass durch die seinerseits aufgrund dieses Vertrages zu erbringenden Leistungen ein bestimmtes Ranking einer Webseite des Auftraggebers oder ein andersartiger Erfolg eintritt. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, seine Leistungen nach den anerkannten Grundsätzen der Optimierung von Webseiten zu erbringen. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass im Bereich der Webseiten-Optimierung überwiegend keine exakten Vorgaben existieren, sondern lediglich Empfehlungen, Hinweise oder Richtlinien ausgesprochen werden. Der Auftragnehmer erbringt seine Leistungen auf Basis dieser allgemeinen Vorgaben. (2) Der Auftraggeber haftet gegenüber Dritten für sämtliche Rechtsverletzungen- egal welcher Art- die von den Webseiten des Auftraggebers bzw. deren Inhalten, den über die Webseiten vertriebenen Waren und/oder Leistungen sowie von sämtlichen im Zusammenhang mit den Webseiten getätigten Handlungen ausgehen. Dritte können gegenüber dem Auftragnehmer keinerlei Ansprüche, die in irgendeinem Zusammenhang mit dem Betrieb und/ oder der Optimierung der Webseiten des Auftraggebers, im Zusammenhang mit über diese veräußerte Waren und/ oder Leistungen oder im Zusammenhang mit etwaigen anderen die Webseiten betreffenden Handlungen stehen, geltend machen. (3) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden, haftet der Auftragnehmer lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch den Auftragnehmer, seine Mitarbeiter oder seine Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen sowie aus der Vornahme von unerlaubten Handlungen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. (4) Der Auftraggeber stellt die Dr. Bringmann & Gessler Verlags GmbH von etwaigen Schadenersatzansprüchen die aus oder im Zusammenhang mit umseitig geschlossenem Vertrag getroffenen Vereinbarungen gegenüber Dritten frei. 10. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ganz oder teilweise unwirksame Regelungen soll durch eine Reglung ersetzt

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Preisliste Firmenverzeichnis 2015 - Kontakt 089-230 018 225

Preisliste Firmenverzeichnis 2015 - Kontakt 089-230 018 225 Premium Card Anzeige auf erster Trefferseite bei muenchen.de 768,- pro Jahr* pro Rubrik Business Card Anzeige auf erster Trefferseite bei muenchen.de nach Premium Cards 396,- pro Jahr* pro Rubrik Partner

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines Geltungsbereich 1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen der Fa. Schuler GmbH, Röthensteig

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel S-CAD erbringt Leistungen insbesondere in den Bereichen Schulung und Datenanlage für imos- Software sowie darüber hinaus Leistungen bei Arbeitsvorbereitung, Planung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Allgemeines/Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Allgemeines/Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines/Geltungsbereich Die Geschäftsbedingungen gelten für all unsere gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen und werden damit Bestandteil jedes Vertrages

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) 1 Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen (Webdesign) Dieser Vertrag mit der Firma innofabrik (im Nachfolgenden Anbieter genannt), erfolgt ausschließlich unter Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Prepared by: Brenton Withers, Freiberuflicher Übersetzer 21. Oktober 2014 Word-Transfer 1 Geltungsbereich 1 - Für die gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform www.uebervart-shop.de und www.uebervart.de zwischen DRS Fashion Concept

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Modern Golfacademy

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Modern Golfacademy ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Modern Golfacademy 1 Allgemeines, Geltungsbereich Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Modern Golfacademy und den

Mehr

Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket nutzen. Dann sagen Sie mir jetzt bitte, wo Sie überall handeln: ebay Verkäufername(n):

Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket nutzen. Dann sagen Sie mir jetzt bitte, wo Sie überall handeln: ebay Verkäufername(n): * Preis monatlich zzgl. MwSt ** Wie andere Rechtsanwaltskanzleien hafte auch ich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den Inhalt meiner Rechtstexte. Sie möchten künftig das Rundum-Sorglos-Paket

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 13.11.2015) Kart & Eventcenter Spielmann GmbH (Firmensitz Karlsruhe) Filiale Karlsruhe Ottostr. 3d 76227 Karlsruhe Filiale Berlin Koppenstr. 8 10243 Berlin 1 Allgemeines

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

2.) Gegenstand dieser AGB ist die Durchführung von Werbung in den von MMN vermarkteten Angeboten seiner Partner.

2.) Gegenstand dieser AGB ist die Durchführung von Werbung in den von MMN vermarkteten Angeboten seiner Partner. AGB Von Mark Moritz Nolte autoblognetwork Römerstr. 16 44651 Herne Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend die AGB ) regeln das Verhältnis zwischen Vermarkter (Mark Moritz Nolte,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Text

Allgemeine Geschäftsbedingungen Text Allgemeine Geschäftsbedingungen Text Es gelten die Allgemeinen Vertragsgrundlagen des Fachverbands Freier Werbetexter e.v. (FFW) 1. Urheberrecht und Nutzungsrechte 1.1 Die Texte und Konzepte des Texters

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 2. Vertragsabschluss 3. Preise und Bezahlung 4. Lieferung/Leistung und Abnahme 5. Eigentumsvorbehalt 6. Urheberrecht 7. Gewährleistung und Schadenersatz 8.

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

(a) einem schwerwiegenden und vorsätzlichen Vertragsverstoß, gegen die Vorschriften des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG),

(a) einem schwerwiegenden und vorsätzlichen Vertragsverstoß, gegen die Vorschriften des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Weiterempfehlungsbedingungen Präambel Über dieses Weiterempfehlungsprogramm können sich bestehenden Kunden der quantilope GmbH, Hammerbrookstraße 47a, 20097 Hamburg ( quantilope ) durch die Werbung von

Mehr

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Widerrufs- und Rückgaberecht 5. Vergütung 6. Gefahrübergang 7. Gewährleistung 8.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion 1 Geltungsbereich 1. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit Witteborn

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen von apart-webdesign.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen von apart-webdesign.de Angelika Reisiger Irisstr. 10 42283 Wuppertal Telefon 0202 94692009 www.apart-webdesign.de info@apart-webdesign.de Ust-IdNr: DE277217967 Finanzamt Wuppertal Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SCHLUND NETWORKS

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SCHLUND NETWORKS ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SCHLUND NETWORKS 1. ALLGEMEINES, GELTUNGSBEREICH 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden auch AGB ) gelten für alle unsere Geschäftsbeziehungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hugo-Asbach-Str. 14A D-65385 Rüdesheim Telefon: +49 6722 494014 Mobil: +49 172 6845019 Allgemeine Geschäftsbedingungen hs@horst-schackmann.de www.horst-schackmann.de 1 Geltungsbereich und Anwendung Nachfolgende

Mehr

Übersicht AGB Courierfusion

Übersicht AGB Courierfusion Übersicht AGB Courierfusion 1. Vorbemerkungen / Gegenstand des Vertrags 2. Zustandekommen des Vertrags 3. Leistungspflichten / Testphase 4. Allgemeine Sorgfaltspflichten des Nutzers 5. Systemnutzung /

Mehr

AGB Weingut Albrecht-Gurrath. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Onlineshop Weingut Albrecht-Gurrath

AGB Weingut Albrecht-Gurrath. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Onlineshop Weingut Albrecht-Gurrath AGB Weingut Albrecht-Gurrath Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Onlineshop Weingut Albrecht-Gurrath zwischen dem Weingut Albrecht-Gurrath im Folgenden Anbieter und

Mehr

3.2 ) Schadensersatzansprüche wegen Leistungsverzögerung sind ausgeschlossen, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

3.2 ) Schadensersatzansprüche wegen Leistungsverzögerung sind ausgeschlossen, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt. Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 1.1 ) Leistungen der erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Auftraggeber erkennt die zum Zeitpunkt der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines/Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. 2. Abweichende, entgegen stehende oder ergänzende Allgemeine

Mehr

Widerrufsbelehrung. Antiquariat Utzt, Stuttgart. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung. Antiquariat Utzt, Stuttgart. Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht für Verbraucher Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Lizenzvertrag. - Profi cash -

Lizenzvertrag. - Profi cash - Lizenzvertrag - Profi cash - zwischen der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eg Wittenberger Str. 13-14 19348 Perleberg - nachstehend Bank genannt - und - nachstehend Kunde genannt - Seite 1 von 6 1. Vertragsgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen 1 Geltungsbereich 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Herrn Stefan Hammer, Bandelstr. 20, 10559 Berlin, (nachfolgend Anbieter ), gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Royalty Free Lizenz

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Royalty Free Lizenz Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Royalty Free Lizenz 1 Geltungsbereich (1) Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Bodenbender luftbild verlag - Dr. Jörg Bodenbender

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für den Match & Meet Online-Shop Inhalt

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für den Match & Meet Online-Shop Inhalt Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für den Match & Meet Online-Shop Inhalt 1 Allgemeines -------------------------------------------------------------------------2 2 Nutzung des Online-Shops---------------------------------------------------------2

Mehr

Für den Fall sich ergebender Fragestellungen erreichen Sie uns unter folgender Anschrift:

Für den Fall sich ergebender Fragestellungen erreichen Sie uns unter folgender Anschrift: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltung der Bedingungen Für Lieferungen, Leistungen und Angebote des Bach-Archivs Leipzig, nachfolgend»bach-archiv«genannt, gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FRAMETRADERS OHG

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FRAMETRADERS OHG ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FRAMETRADERS OHG 1 Allgemeines Geltungsbereich Verwender dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Firma Frametraders OHG, In der Meer 6, 40667 Meerbusch, nachfolgend

Mehr

8 Widerrufsbelehrung. - Widerrufsrecht

8 Widerrufsbelehrung. - Widerrufsrecht 8 Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

WEB - PFLEGE - VERTRAG

WEB - PFLEGE - VERTRAG WEB - PFLEGE - VERTRAG zwischen Erk@nn Webseiten und Mediendesign im Folgenden Anbieter genannt und Name... Firma... Adresse... im Folgenden Kunde genannt wird folgender Website-Pflege-Vertrag geschlossen:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der experia internet solutions e.k. (Stand 03/2015)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der experia internet solutions e.k. (Stand 03/2015) Allgemeine Geschäftsbedingungen der experia internet solutions e.k. (Stand 03/2015) 1 Allgemeine Bedingungen 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr der experia

Mehr

Bedingungen der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden GmbH für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen

Bedingungen der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden GmbH für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen Bedingungen der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden GmbH für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen Für alle durch den Kunden ( Auftraggeber ) bei der DRS-DellenReparaturService Hagelschaden

Mehr

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen 1 Anwendungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Stahlbau Schäfer GmbH mit ihren Vertragspartnern (Auftraggebern). (2) Abweichende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für den Verkauf meteorologischer Leistungen. der MeteoGroup Schweiz AG. Stand: September 2011

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für den Verkauf meteorologischer Leistungen. der MeteoGroup Schweiz AG. Stand: September 2011 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf meteorologischer Leistungen der MeteoGroup Schweiz AG Stand: September 2011 1 Allgemeines, Geltungsbereich 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop der Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Alfred-Herrhausen-Haus, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, Telefonnummer: 0201-89 66 80, Fax: 0201-89

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen BRITA Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen BRITA Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen BRITA Online-Shop 1 Geltungsbereich Für zwischen der BRITA GmbH, Heinrich-Hertz-Str. 4, 65232 Taunusstein, Deutschland, Tel. +49 6128 / 746-0, Telefax +49 6128 / 746-355

Mehr

Worte mit Sicherheit. 2. Urheberrecht und Nutzungsrechte

Worte mit Sicherheit. 2. Urheberrecht und Nutzungsrechte Worte mit Sicherheit Auch kreative Arbeit schwebt nicht im rechtsfreien Raum. Zur Information und Sicherheit aller Beteiligten können Sie hier unsere AGB nachlesen. Diese Allgemeinen Vertragsgrundlagen

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: 1. Geltungsbereich...1 2. Vertragsschluss...2 3. Vertragsgegenstand;

Mehr

Mietkaufvertrag. BeraCom Beratung und Software- Entwicklung GmbH & Co. KG Jarrestraße 6 22303 Hamburg - im folgenden BeraCom genannt -

Mietkaufvertrag. BeraCom Beratung und Software- Entwicklung GmbH & Co. KG Jarrestraße 6 22303 Hamburg - im folgenden BeraCom genannt - Mietkaufvertrag zwischen der und BeraCom Beratung und Software- Entwicklung GmbH & Co. KG Jarrestraße 6 22303 Hamburg - im folgenden BeraCom genannt - - im folgenden Anwender genannt wird nachfolgender

Mehr

AGB s der Firma Network Lounge

AGB s der Firma Network Lounge AGB s der Firma Network Lounge Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Urheberrecht und Nutzungsrechte 1.1. Jeder der Werbeagentur Network Lounge erteilte Auftrag ist ein Urheberwerksvertrag, der auf die Einräumung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

allgemeine geschäftsbedingungen der kest werbeagentur og

allgemeine geschäftsbedingungen der kest werbeagentur og allgemeine geschäftsbedingungen der kest werbeagentur og allgemeine geschäftsbedingungen der kest werbeagentur og, juli 2010 Seite 1/6 1. Allgemeines Für sämtliche Geschäfte zwischen der Werbeagentur kest

Mehr

+43 664 392 44 55. Allgemeine Geschäftsbedingen der jake.at Werbeagentur

+43 664 392 44 55. Allgemeine Geschäftsbedingen der jake.at Werbeagentur Allgemeine Geschäftsbedingen der jake.at Werbeagentur in Abstimmung mit den Einheitlichen Geschäftsbedingungen der österreichischen Werbeagenturen*, Ausgabe 2002, empfohlen vom Fachverband Werbung und

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Anschrift Perfekt Finanzservice GmbH Augustinusstraße 9B 50226 Frechen Kontakt Telefon: 02234/91133-0 Telefax: 02234/91133-22

Mehr

Dienstleistungsvertrag ISG Basis

Dienstleistungsvertrag ISG Basis Dienstleistungsvertrag ISG Basis Nr. / ISG Komfort Auftraggeber Auftragnehmer Name/Firma Stiebel Eltron GmbH & Co. KG Straße/Nr. Dr. Stiebel Straße 33 PLZ/Ort Telefon 05531 / 702 111 E-Mail servicewelt@stiebel-eltron.de

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Lust Blechwaren GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Lust Blechwaren GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Lust Blechwaren GmbH Wir liefern ausschließlich an Kunden, die Unternehmer (freie Berufe, Industrie, Handwerk und Handel) sind und die bei Bestellung der Ware

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Christian-Walter-Internet-Shops (im folgenden CW-IS genannt)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Christian-Walter-Internet-Shops (im folgenden CW-IS genannt) Allgemeine Geschäftsbedingungen Christian-Walter-Internet-Shops (im folgenden CW-IS genannt) Das nachfolgende Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die von Ihnen bestellte Ware für Ihre eigene gewerbliche

Mehr

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. AGB 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (go-to-smove) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline 1 Allgemein Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Seoline GmbH (nachfolgend Seoline genannt). Dienstleistungen

Mehr

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an.

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an. Verkaufsbedingungen für den FuPa-Onlineshop 1 Allgemeines (1) Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Verträge und Lieferungen der FuPa GmbH, Postweg 4, 94538 Fürstenstein (nachstehend: Verkäuferin ),

Mehr

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer ENTWURF Software Wartungsvertrag zwischen im Folgenden Auftraggeber und SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer SoulTek Software-Wartungsvertrag Seite 1/6 1 Vertragsgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Die nachfolgenden AGB gelten für alle der vetterwirtschaft - Web&Design erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird.

Mehr

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart.

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkunden der BKA 1 Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen und vorvertraglichen Verhandlungen der BKA - nachfolgend BKA genannt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der pjure isobar Werbeagentur GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der pjure isobar Werbeagentur GmbH Seite 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der pjure isobar Werbeagentur GmbH Entspricht den einheitlichen Geschäftsbedingungen der österreichischen Werbeagenturen, Ausgabe 1994 Seite 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension www.hotel-new-in.de Stand: 01.06.2015 Hotel New In (UG haftungsbeschränkt), Dieselstr. 9, 85080 Gaimersheim, Tel. 08458 / 3331571 Vertretung:

Mehr

D A S A C H T E G E B O T

D A S A C H T E G E B O T D A S A C H T E G E B O T Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte des Unternehmens DAS ACHTE GEBOT

Mehr

(3) Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird beim Anbieter nicht gespeichert.

(3) Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird beim Anbieter nicht gespeichert. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Grundlegende Bestimmungen (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Forum Gesunder Rücken besser leben e.v., vertreten durch

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Mietboss, Inhaber Daniel Krumdiek, Schützenweg 24, 27243 Harpstedt

Mehr

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung ---

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung --- APHAIA Verlag Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner: APHAIA Verlag, Literatur, Musik, Bildende Kunst von Zeitgenossen, Franz-Wolter Str. 2 81925 München E-Mail: info@aphaia-verlag.de Website:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen der hpunkt kommunikation Agentur für History Marketing PR Neue Medien 1. Gegenstand des Vertrages 1.1. Die nachstehenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 2014-11-29 Hostsharing eg 29. November 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 1 2 Vertragsgegenstand 2 3 Vertragsschluss 3 4 Vertragslaufzeit und -kündigung 4

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc )

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc ) Allgemeine Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Abrechnungs-Service ( ProAcc ) I. Leistungsgegenstand Die an das Abrechnungsverfahren angeschlossenen Agenturen bieten im Zusammenwirken mit der Omnicom-Beteiligungs

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG VON Polapix by clixxie Gutschein-Shop

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG VON Polapix by clixxie Gutschein-Shop ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG VON Polapix by clixxie Gutschein-Shop Stand: 12 / 2015 Polapix by clixxie Gutschein-Shop ist ein Service der femory GmbH & Co.KG, Fraunhoferstr.6, 80469

Mehr