Geburtstagsjubilare. Mitteilungen der Verwaltung. Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) An alle Haushaltungen M 7972 C

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geburtstagsjubilare. Mitteilungen der Verwaltung. Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) An alle Haushaltungen M 7972 C"

Transkript

1 An alle Haushaltungen M 7972 C DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) Auch online unter: 37. Jahrgang Mittwoch, 6. Mai 2015 Nummer 19 Mitteilungen der Verwaltung Herzliche Einladung zur Bürgerversammlung Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Feldberg, im Namen des Gemeinderates lade ich Sie herzlich zu unserer Bürgerversammlung am Dienstag, 12. Mai 2015, 20:00 Uhr, Feldberghalle ein. Zuvor besteht die Möglichkeit mit Erläuterungen durch die Bauherren die Baustelle des Parkhauses am Feldberg zu be sichtigen. Wir bitten die Besucher zur Besichtigung Sicher heitsschuhe zu tragen. Treffpunkt ist am 12. Mai 2015 um 18:00 Uhr beim Haus der Natur. Bei der Bürgerversammlung informieren wir Sie über an - stehende Entwicklungen in unserer Gemeinde, künftige Aufgaben und Investitionen. Im Anschluss daran haben wir die Gelegenheit zu diskutieren und beantworten ger - ne Ihre Fragen. Mit herzlichen Grüßen Stefan Wirbser, Bürgermeister Geburtstagsjubilare In den nächsten Tagen können folgende Jubilare ihren Geburtstag feiern: 09. Mai 89 Jahre Herr Gerhard Haberstroh Schächeleweg Mai 80 Jahre Frau Christa Tautenhahn Hasleweg Mai 77 Jahre Herr Wilhelm Rußweiler Feserstegweg 4a 17. Mai 85 Jahre Herr Dr. Walter Ott Am Seebuck 8 Die Gemeindeverwaltung gratuliert Ihnen Recht herzlich und wünscht Ihnen viele glückliche und gesunde Jahre. Wasser/Abwasser Abschlag 2. Quartal 2015 Fälligkeit Bitte überweisen Sie Ihre Gebührenschuld unter Angabe des Buchungszeichens so rechtzeitig, dass Ihre Einzahlung bis spätestens gebucht werden kann. Verspätet eingegangene Zahlungen haben zur Folge, dass Mahn - gebühren und Säumniszuschläge festgesetzt werden müssen. Oder nutzen Sie doch einfach die Vorteile des Einzugsverfahrens durch unsere Gemeindekasse. Vordrucke sind bei der Gemeindekasse erhältlich oder können telefonisch angefordert werden. (Tel: 07655/801-37) Grundsteuerrate 2. Quartal 2015 Fälligkeit Bitte überweisen Sie die Grundsteuerrate unter Angabe des Buchungszeichens so rechtzeitig, dass Ihre Einzahlung bis spätestens gebucht werden kann. Verspätet eingegangene Zahlungen haben zur Folge, dass Mahn - gebühren und Säumniszuschläge festgesetzt werden müssen. Oder nutzen Sie doch einfach die Vorteile des Einzugsverfahrens durch unsere Gemeindekasse. Vordrucke sind bei der Gemeindekasse erhältlich oder können telefonisch angefordert werden. (Tel: 07655/801-37) Menüservice Essen auf Rädern Gutes Essen zählt zu den schönen Seiten des Tages. Eine ausgewogene Ernährung und die Freude an gutem Essen sind wichtig für Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden. Der Menüservice des Caritasverbands macht es Ihnen und Ihren Angehörigen leicht. Wir bringen Ihnen genau das, was Sie gerne essen. Aus qualitativ hochwertigen, frischen Zutaten werden die Menüs von erfahrenen Köchen vitaminschonend zubereitet. Tiefkühlfrisch nach Bedarf Der Menüservice bringt Ihnen die Menüs nach Absprache direkt ins Haus. Sie wählen aus einer unvergleichlichen Menüvielfalt Ihre Lieblingsmenüs aus. Die ausgewählten Menüs lagern Sie dann in Ihrer Tiefkühltruhe zu Hause ein. Auch Ihre Diät wird zum Genuss Spezielle Kostformen garantieren Ihnen, dass Ihr Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Besonders Seniorinnen und Senioren, die selbständig leben, schätzen diese Form der komfortablen Verpflegung mit einer vollständigen Mittagsmahlzeit. Die Menüs können Sie im Backofen, in der Mikrowelle oder einem Dampfgerät aufbereiten. Geräte können bei uns auch kostenlos getestet und preisgünstig bezogen werden. Die Anlieferung erfolgt nach Bedarf und Wohnort. Rufen Sie einfach an und vereinbaren einen Termin. Sie sind dabei frei von jeder Verpflichtung. Unseren Menüservice können Sie regelmäßig oder nur hin und wieder nutzen. Telefonnummer / E

2 Betriebsausflug der Gemeindebediensteten Am Mittwoch, 6. Mai findet der Betriebsausflug der Gemeindebediensteten statt. Daher sind die öffentlichen Einrichtungen (Rathaus, Kindergarten, Bauhof und die Feldbergbahn) ganztägig geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Beachtung. Liebe Bürgerinnenn und Bürger, am Freitag den 8. Mai 2015 möchten wir den zweiten Teil der dies jährigen Feldbergputzete durchführen. Diesesmal werden wir uns um 17:30 Uhr am Haus der Natur am Feldberg treffen. Wir freuen über eine große Beteiligung. Bernhard Andris Georg Schwörer Walter Wochner Lebenshilfe Südschwarzwald e. V. Titisee-Neustadt Gruppenangebote Hochschwarzwald Unser neues Programmheft für 2015 ist in unserer Geschäftsstelle in Titisee-Neustadt erhältlich sowie unter im Download verfügbar! Freie Zeit sinnvoll und erlebnisreich gestalten! Wir helfen Barrieren zu überwinden, damit Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung die Zeit neben Schule bzw. Arbeit und den täglichen Verpflichtungen sinnvoll und mit Freude nutzen können. Unser Angebot erstreckt sich von verschiedenen Stundenange - boten bis hin zu mehrtägigen Reisen für Erwachsene, Jugend - liche, Kinder und Geschwisterkinder. Für weitere Informationen und zur Anforderung ausführlicher Programmhefte wenden Sie sich bitte an: Cornelia Löffler Telefon (07651) Persönliche Hilfen Hochschwarzwald Renate Riebeck Telefon (07651) Mo. Do. 09:30 12:00, Adresse der Geschäftsstelle: Lebenshilfe Südschwarzwald Wilhelm-Stahl-Str. 11, Titisee-Neustadt, (07651) Einladung zum Tag der offenen Tür am Samstag von Uhr in den Kindergärten St. Michael + Regenbogen Ahornweg 2, Titisee-Neustadt zur Einweihung der neuen Kleinkindgruppe und des neu gestalteten Außengeländes. Außer - dem können Sie die beiden Kindergärten kennenlernen und sich informieren. Es gibt Spiele und Angebote für die Kinder sowie Kaffee und einen kleinen Imbiss! Wir freuen uns auf Sie! Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Edgar Himmelsbach hält am Mittwoch dem einen Beratungstag bei der AOK im Kundencenter Titisee-Neustadt Wilhelm-Stahl-Strasse 16 ab. Es können auch Kontenklärungen gemacht und Rentenan trä - ge gestellt werden. Die Beratungen sind kostenfrei. Terminvereinbarungen unter Heldinnen und Helden der neuen Mobilität in Baden-Wu rttemberg gesucht Das Ministerium fu r Verkehr und Infrastruktur Baden-Wu rttemberg ruft zum Landeswettbewerb auf. Das Ministerium initiiert im Jahr 2015 eine Landesauszeichnung Heldinnen und Helden der neuen Mobilität und lädt engagierte Berufstätige im Bereich der nachhaltigen Mobilität ein, sich fu r die - se Auszeichnung zu bewerben. Die Preisträger erwartet ein spannendes Filmabenteuer, außerdem attraktive Sachpreise sowie eine Prämierungsveranstaltung mit Verkehrsminister Winfried Her - mann. Die Landesauszeichnung möchte die zentrale Rolle der Berufs - tätigen in der Öffentlichkeit sichtbarer machen. Zusätzlich sollen diese engagierten Menschen und ihr persönlicher Einsatz fu r mehr Nachhaltigkeit in der Mobilität ausgezeichnet und besonders gewu rdigt werden. Das Land Baden-Wu rttemberg engagiert sich fu r nachhaltige Mo - bi lität mit dem Ziel Baden-Wu rttemberg zur Pionierregion fu r nachhaltige Mobilität zu machen. Im Jahr 2015 soll unter anderem die Kampagne Neue Mobilität: bewegt nachhaltig dazu beitragen, das Thema weiter in die Breite zu tragen. Die Kampagne hat die breite Öffentlichkeit im Blick und möchte diejenigen, die bereits in ganz unterschiedlichen Rollen aktiv nachhaltige Mobilität im Land mitgestalten sei es als Kommune, als Forscherin, als Busfahrer, als Unternehmen oder in anderer Funktion Ru ckenwind und öffentliche Sichtbarkeit geben. Vom 4. Mai 2015 bis zum 15. Juni 2015 können sich jetzt engagierte Berufstätige in allen Bereichen der nachhaltigen Mobilität bewerben oder durch Dritte nominiert werden. Weitere Informa - tionen finden Sie auf der Webseite Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.v. Hörbücher ohne Barriere hören mit Strichcodeleser Ordnung halten Einladung zum Offenen Treff der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.v. (ABSH) Landesverband für Menschen mit Behinderungen Regionalgruppe Baden Die Regionalgruppe Baden der ABSH e.v. lädt alle interessierte Bürgerinnen und Bürger und natürlich ihre Mitglieder zum Offenen Treffen am Samstag, den 16. Mai 2015 ein. Treffpunkt: Schloss - hotel Karlsruhe, Bahnhofplatz 2, Karlsruhe. Wir dürfen ab 15 Uhr als Referenten Herrn Dario Madani der Firma Vistac zum Thema: Hörbücher, Strichcode lesen, scannen mit dem Hilfsmittel Milestone M312 begrüßen. Alle Interessierten und unsere Mitglieder aus den Landkreisen Rhein-Neckar-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis, Karlsruhe, Enz - kreis, Rastatt, Ortenaukreis, Emmendingen, Lörrach, Waldshut, Breisgau-Hochschwarzwald sowie den Stadtkreisen Mannheim, Karlsruhe, Heidelberg, Pforzheim, Baden-Baden und Freiburg sind wie immer - herzlich willkommen. Um besser planen zu können, wäre ich Ihnen für eine kurze An - meldung dankbar und zwar unter folgenden Kontaktdaten: Telefon: oder Näheres über die Arbeit der ABSH erfahren Sie auf unserer Homepage unter Ihr Harald Frase, Leiter der Regionalgruppe Vortragsabend - Diakonie am Dienstag, um 19:30 Uhr in der HELIOS Klinik Neustadt im Schulungsraum Naturerfahrungen für Familien mit Kindern Erfahrungen sammeln in der Natur ist für Kinder sehr wichtig. Wie kann man dies fördern? Wo kann man im Schwarzwald einen schönen Nachmittag gestalten? Was sind die besten Plätze für wilde Indianer, ruhige Teichforscher oder Abenteurer Referentin: Brunhilde Bächle Erlebnis- und Umweltpädagogin Anmeldung bitte bis spätestens Tel.: , Diakonisches Werk Der Vortrag ist kostenlos. Forderungsbeitreibung im Handel mit dem EU-Ausland IHK-Seminar am 19. Mai 2015 in Freiburg Am Dienstag, 19. Mai 2015 bietet das Enterprise Europe Network der IHK Südlicher Oberrhein vormittags in Freiburg ein Seminar mit dem Titel Forderungsbeitreibung im Handel mit dem EU-Aus - land an. 2

3 Forderungsausfälle im Auslandsgeschäft schlagen empfindlich zu Buche. Daher sind ausreichende Kenntnisse über die Geltend - mach ung, Beitreibung und Titulierung von Forderungen gegenüber ausländischen Geschäftspartnern insbesondere für international tätige Unternehmen unerlässlich. Ebenso wichtig ist die Kenntnis über vorbeugende Maßnahmen zum Forderungsschutz. Eine professionelle Vertragsgestaltung bildet hier das Fundament für ein erfolgversprechendes Auslands - geschäft. Der im internationalen Rechtsverkehr spezialisierte Referent wird wertvolle Tipps zum Umgang mit Forderungen im europäischen Geschäftsverkehr geben und die wichtigen aktuellen Entwick lung - en im EU-Recht darstellen. Die Teilnahmegebühr beträgt 105, Euro für IHK-/HWK-Mitglieder. Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Enterprise Europe Network, Lotzbeckstraße 31, Lahr, Christine Richmann, Tel.: 07821/ , Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald Fachbereich Landwirtschaft Wichtige Fristen für Sachkundige im Pflanzenschutz! Ab dem 26. November 2015 muss jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet (außer im Haus- und Klein - garten), Pflanzenschutzmittel verkauft (auch über das Internet), Nicht-Sachkundige im Rahmen eines Ausbildungs verhäl - tnisses oder einer einfachen Hilfstätigkeit anleitet oder beaufsichtigt oder über den Pflanzenschutz berät den bundeseinheitlichen Sachkundenachweis in Form einer Scheck karte besitzen. Alle Personen, die am 14. Februar 2012 sachkundig waren (= Alt- Sachkundige), müssen den neuen bundeseinheitlichen Sachkun - de nachweises bis zum 26. Mai 2015 beantragen. Alt-Sachkundige, die erst nach dem den Sachkunde - nach weis beantragen, werden als Neu-Sachkundige (= weniger Rechte), eingestuft. Alle Personen, die nach dem 14. Februar 2012 sachkundig geworden sind oder es noch werden, sollten Ihren Antrag auf den Sachkundenachweis im Scheckkartenformat zeitnah zum erfolgreichen Berufsabschluss bzw. zur erfolgreich abgelegten Sach - kundeprüfung stellen. online-beantragung Der Sachkundenachweis in Scheckkartenformat kann online unter folgender Adresse beantragt werden: Dem Antrag müssen Nachweise über den anerkannten Berufs - abschluss oder das Zeugnis über die Sachkundeprüfung als Datei (pdf, jpg, png, zip) beigefügt (hochgeladen) werden. Hilfestellung zur Beantragung der Scheckkarte Bevor Sie sich über die elektronische Datenbank registrieren, sollten Sie das Merkblatt zur Antragstellung bzw. die Ausfüllhilfe zur Online-Datenbank durchzulesen. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schupp, Tel.: 07 61/ (zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr) gerne zur Verfügung. Gebühren für die Ausstellung des Sachkundenachweises: online-beantragung: 30,00 Euro online-beantragung Grunddaten und Einreichung des Nachweises über die Sachkunde in Papierform: 35,00 Euro Anträge per Post (nur in begründeten Ausnahmefällen): 40,00 Euro Hinweis: Nach Prüfung der Antragsunterlagen erhalten Sie einen Bescheid und einen Gebührenbescheid. Der Sachkundenachweis im Scheck kartenformat wird nach Zahlungseingang der Gebühr zu - ge schickt. Aus organisatorischen Gründen kann dies nicht zeitnah erfolgen. Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen Alle Sachkundigen sind verpflichtet, jeweils innerhalb eines Zeit - raums von drei Jahren an einer anerkannten Fortbildungsmaß - nah me zum Pflanzenschutz teilzunehmen. Für Sachkundige, die am , dem Tag des Inkrafttretens des neuen Pflan zen - schutzgesetzes, sachkundig waren, begann die erste 3-Jahresfrist zur Fortbildung am 1. Jan und endet am 31. Dez Studium zum Betriebswirt Betriebswirte können Führungskräfte in kleineren und mittleren Unternehmen sein. Im Studiengang Betriebswirt ab dem 13. Okto - ber an der Gewerbe Akademie Freiburg lernen die Teilnehmer mo - derne Managementmethoden kennen. Sie üben unternehmerisches und selbstverantwortliches Entscheiden. Die zentralen The - men des Studiums sind Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und Personalführung. In allen vier Fachbereichen wird auch schrift lich geprüft. Zusätzlich muss eine Projektarbeit erstellt werden. Mit dem Abschluss können sich die Absolventen für das Stu - dium zum Bachelor of Arts in Business Administration an jeder Hochschule bewerben. Die Gewerbe Akademie veranstaltet im Vorfeld am 9. Juli ab 18 Uhr in ihren Räumen einen Info-Abend. Anmeldungen für die Fortbildung werden ab sofort entgegen genommen. Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraus - setz ungen mit dem Meister-BAföG und dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Freiburg, Telefon 0761/ oder im Internet unter 3

4 ABFALLKALENDER Donnerstag, Freitag, Freitag, Dienstag, Donnerstag, Restmülltonne Gelber Sack Papiertonne Biotonne Restmüll! bis Uhr RAZ Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt, Gewerbestr. 16, ganzjährig geöffnet Montag + Dienstag Donnerstag + Freitag Samstag (nur ungerade KW) bis Uhr bis Uhr Kompostpate für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Herr Schulz, Telefon 07653/6379 Abfallberatung beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald Telefon Gebühreneinzug beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald Telefon 0761/ Die Gemeinde Lenzkirch stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in stellv. Bauhofleiter/in beim Gemeindebauhof ein. Einsatzschwerpunkte sind Grünanlagen-, Landschafts- und Friedhofspflege, Straßenunterhaltung, Winterdienst (Fahr- erlaubnis CE erforderlich LKW-Führerschein/oder Be reit - schaft zum Erwerb), allgemeine Bauhofarbeiten. Arbeitszeiten im Winterdienst und bei besonderen Anlässen auch am Wochenende oder in den Nachtstunden. Sie haben eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbil - dung und Berufserfahrung, idealerweise mit einschlägigen Kennt nissen im Bereich Tief- und Straßenbau. Technisches Verständnis, Einsatzbereitschaft, selbständiges Arbeiten und Teamgeist werden vorausgesetzt. Die Bereitschaft, aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Lenzkirch zu leisten, würden wir begrüßen. Wir bieten einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem TVöD. Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnissen senden Sie bitte kurzfristig bis zum an das Bürger - meisteramt Lenzkirch, Kirchplatz 1, Lenzkirch. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Fach - bereich II, Herrn Wißler, Tel.: 07653/ Telefonnummern SITA-Heinemann GmbH 07651/4628 (Restmüll, Biotonne) REMONDIS GmbH 0761/ Papiertonne und Gelber Sack Bitte beachten Sie, daß die Gelben Säcke von der Firma SITA SÜD GmbH bereits ab 6.00 Uhr abgeholt werden. Bitte Änderung im Abfallkalender beachten! Regionales Abfallannahmezentrum RAZ in Titisee-Neustadt 07651/ Öffnungszeiten Grünschnittsammelstelle Schluchsee Die Öffnungszeiten ab Mai lauten: Mittwoch: Uhr Freitag: Uhr Samstag: Uhr und Uhr Der VdK Sozialrechtsschutz ggmbh Frau Andrea Biehler informiert Der nächste Sprechtag findet statt in Neustadt im Rathaus, Pfauenstr. 2-4, am Dienstag, 19. Mai 2015 von bis Uhr Beratung und Vertretung in allen sozialrechtlichen Fragen. Z. B. Schwerbehindertenrecht, gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. Die Ratsuchenden werden gebeten einen Beratungstermin zu vereinbaren Tel (VdK-Geschäftsstelle Freiburg) Die Gemeinde Schluchsee hat für den nächstmöglichen Zeit - punkt die auf zunächst 2 Jahre (Elternzeitvertretung) befristete Stelle eines/einer Mitarbeiters/-in im Bürgerbüro mit einem Beschäftigungsumfang von % zu besetzen. Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen: - Melde-, Ausweis- und Passwesen - Standesamtswesen - Gewerbeamt - Sozialamt - Bearbeiten von Rentenanträgen Wir erwarten von Ihnen: - Eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachan - gestellte/r - Den sicheren Umgang mit MS-Office und EDV-Verfahren - Verantwortungsvolle Wahrnehmung der Aufgabenbe rei - che - Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft - Flexibilität, selbständiges Arbeiten und Belastbarkeit Wir bieten einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem TVöD mit Zusatzversorgung Haben Sie Interesse? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 15. Mai 2015 an die Gemeinde Schluchsee, Fischbacher Str. 7, Schluchsee. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen gerne Herr Hauptamtsleiter Stefan Roth (Tel /77-23) oder Frau Sabine Zolg vom Personalamt, (Tel:: 07656/77-24 oder per gerne zur Verfügung. 4

5 Apotheken-Notdienstplan Internet: Datum Apotheke Mi. Schwarzwald-Apotheke Freiburger Str. 4 Tel.: Hinterzarten Hinterzarten 08:30 bis 08:30 Uhr Do. See-Apotheke Schluchsee Fischbacher Str. 11 Tel.: Schluchsee 08:30 bis 08:30 Uhr Fr. Schwarzwald-Apotheke Freiburger Str. 4 Tel.: Hinterzarten Hinterzarten 08:30 bis 08:30 Uhr Sa. Stadt-Apotheke Neustadt Hauptstr. 6 Tel.: Titisee-Neustadt (Neustadt) 08:30 bis 08:30 Uhr So. Schwarzwald-Apotheke Martinstr. 25 Tel.: Bonndorf Bonndorf im Schwarzwald 08:30 bis 08:30 Uhr Schwarzwald-Apotheke Freiburger Str. 4 Tel.: Hinterzarten Hinterzarten 10:00 bis 12:00 Uhr Titisee-Apotheke Jägerstr. 2 Tel.: Titisee-Neustadt (Titisee) 10:00 bis 18:00 Uhr Mo. Münster-Apotheke Neustadt Scheuerlenstr. 20 Tel.: Titisee-Neustadt (Neustadt) 08:30 bis 08:30 Uhr Di. Apotheke Grafenhausen Rathausplatz 2 Tel.: Grafenhausen, Hochschwarzwald 08:30 bis 08:30 Uhr Mi. Scheffel-Apotheke Untere Hauptstr. 8 Tel.: Löffingen Löffingen 08:30 bis 08:30 Uhr Do. Schwarzwald-Apotheke Martinstr. 25 Tel.: Bonndorf Bonndorf im Schwarzwald 08:30 bis 08:30 Uhr Titisee-Apotheke Jägerstr. 2 Tel.: Titisee-Neustadt (Titisee) 10:00 bis 18:00 Uhr Fr. Park-Apotheke Lenzkirch Kirchplatz 7 Tel.: Lenzkirch 08:30 bis 08:30 Uhr Sa. Münster-Apotheke Neustadt Scheuerlenstr. 20 Tel.: Titisee-Neustadt (Neustadt) 08:30 bis 08:30 Uhr So. See-Apotheke Schluchsee Fischbacher Str. 11 Tel.: Schluchsee 08:30 bis 08:30 Uhr Schwarzwald-Apotheke Freiburger Str. 4 Tel.: Hinterzarten Hinterzarten 10:00 bis 12:00 Uhr Mo. Schwarzwald-Apotheke Freiburger Str. 4 Tel.: Hinterzarten Hinterzarten 08:30 bis 08:30 Uhr Di. Stadt-Apotheke Neustadt Hauptstr. 6 Tel.: Titisee-Neustadt (Neustadt) 08:30 bis 08:30 Uhr Mi. Schwarzwald-Apotheke Martinstr. 25 Tel.: Bonndorf Bonndorf im Schwarzwald 08:30 bis 08:30 Uhr Do. Münster-Apotheke Neustadt Scheuerlenstr. 20 Tel.: Titisee-Neustadt (Neustadt) 08:30 bis 08:30 Uhr Fr. Apotheke Grafenhausen Rathausplatz 2 Tel.: Grafenhausen, Hochschwarzwald 08:30 bis 08:30 Uhr Sa. Scheffel-Apotheke Untere Hauptstr. 8 Tel.: Löffingen Löffingen 08:30 bis 08:30 Uhr Der Notdienst der jeweiligen Apotheke beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr am nächsten Tag. Schwarzwald-Apotheke Hinterzarten, Freiburger Straße 4, Tel /91140: jeden Sonntag von bis Uhr geöffnet! 5

6 Telefon / (während der Veranstaltung) Im Höfle 11, Lenzkirch Programm vom 07. bis Donnerstag, Uhr, ab 12 Jahren Das ewige Leben Freitag, Uhr + Sonntag, Uhr, ab 12 Jahren Der Nanny Samstag, Uhr + Sonntag, Uhr, ab 12 Jahren Fast&Furious 7 Zeit für Vergeltung Sonntag, Uhr, o.a. Shaun das Schaf - Der Film Sonntag, Uhr, o.a. Still Alice - Mein Leben ohne Gestern Telefonverzeichnis: Gemeindeverwaltung Feldberg und Betriebe 6

7 Ärztlicher Notfalldienst Organisierter ärztlicher Notfalldienst Hinterzarten, Breitnau, Feldberg und Titisee Wochenend-Notfalldienst in der Helios Klinik in Titisee- Neustadt Dauer des Notfalldienstes: Von Samstag, 7:00 bis Montag 7:00 Uhr Bitte beachten: Sprechstunden Samstag und Sonntag von 10-13:00 Uhr und von 16-19:00 Uhr in der Heliosklinik Titisee-Neustadt Helios Klinik, Jostalstraße12, Titisee-Neustadt, Tel Für Hausbesuche rufen Sie bitte im Notfall die Telefonnummer an!! Zahnärztlicher Notdienst: Samstag, Montag, 8.00 Uhr Telefon 0761/ Krankentransport Telefon 0761/19222 Feuerwehr/Rettungsdienst Telefon 112 Dorfhelferinnenstation Lenzkirch, Schluchsee, Feldberg Einsatzleitung Felix Vogelbacher, erreichbar über Sozialstation Hochschwarzwald e.v. Telefon Notbereitschaft der Apotheken: Seite 5 oder unter Lak-bw.notdienst-portal.de An Wochenenden und Feiertagen rund um die Uhr, an Werktagen von 18 bis 8:00 Uhr Beratungsstelle für ältere Menschen des caritativen Altenhilfe ver - bunds Hochschwarzwald, Büro Ti.-Neustadt, Tel Sozial-caritativer Förderverein Feldberg Nachbarschaftshilfe und Besuchsdienst Tel Maria Willmann Tel Brigitte Willmann-Meyer Essen auf Rädern Caritasverband Breisgau-Hochschwarzwald, Tel / Mail Adresse: Hilfen für Menschen mit Behinderung und Familienentlastung für Angehörige Lebenshilfe Hochschwarzwald, Tel Beratungsstelle für ältere Menschen Hochschwarzwald Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Adolph-Kolping-Str. 20, Titisee-Neustadt Sozialarbeiter W. Schuler, Büro Neustadt, Tel / Fachstelle Sucht, bwlv Beratung, Behandlung. Prävention, Adolph-Kolping-Str. 19, Titisee-Neustadt, Tel /2422, Hauptstelle Freiburg: Landwirtschaftlicher Betriebshelferdienst Südbaden e.v. Einsatzleitung Frau Sabine Riesterer, Tel , Mail: Die Hochschwarzwälder Milchvieh-Profis sorgen für die Weiter - führung Ihres Betriebs bei Ausfall einer Arbeitskraft durch Unfall, Krankheit, Tod, aber auch Kur, Mutterschutz, u.ä. Die Kosten trägt i.d.r. die Landw. Sozialversicherung. Tageselternverein Dreisamtal-Hochschwarzwald e.v. (Titisee-Neustadt, Breitnau, Feldberg, Friedenweiler, Eisenbach, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee, St. Märgen) für den Bereich Hochschwarzwald: Cornelia Knöller Tel / oder Mail: Tageselternverein Dreisamtal/Hochschwarzwald Kirchzarten, Burger Treff Haus Demant, Höfnerstr. 109, Telefon 07661/ Titisee-Neustadt, Rathaus/Nebengebäude Pfauenstr. 4, Telefon 07651/ Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.v. Wölflinstr. 13, Freiburg, Telefon 0761/36122, Fax 36123, Arztpraxen in Feldberg Chirurgisches Praxis Dr. med. Roland Just Facharzt für Chirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie, Orthopädie, Notfallmedizin, BG-Arzt, ambulante Operationen Dr. Pilet-Spur 1, Feldberg, Tel /316, Fax 07676/1223 Zwecks Behandlungstermin bitten wir um telefonische Termin ver - ein barung. Dr. med. Thomas Honeck Facharzt für Allgemeinmedizin, BG-Arzt, Notfallmedizin, Betriebsmedizin. Caritashaus, Passhöhe 5, Feldberg, Tel: 07671/ Bitte beachten Sie die geänderten Sprechzeiten: Montag und Dienstag: 14:00 Uhr 15:00 Uhr Mittwoch und Donnerstag: 14:00 Uhr 15:30 Uhr Freitag nur nach Vereinbarung Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns im Gesundheits zen - trum Todtnau, Schwarzwaldstr. 8, Todtnau täglich von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Telefon: Dipl. med. Katrin Zorr - FA für Allgemeinmedizin Falkauer Straße 1, Feldberg-Altglashütten Telefon 07655/1041, Fax 07655/ Sprechzeiten: Vormittags: Täglich von Montag bis Freitag 08:00 Uhr 12:00 Uhr Nachmittags: Montag und Dienstag 15:00 Uhr 18:00 Uhr Donnerstags 16:00 Uhr 19:00 Uhr Freitags nach Vereinbarung Praxis für Psychotherapie Dipl. Psych. Peter Karpa Psych. Psychotherapeut Talblick 8, Feldberg-Falkau, Telefon 07655/ Weitere Praxen in Feldberg Praxis für Naturheilkunde und Psychologie Bianca Eastman (Master of Arts in Psychology, Heilpraktikerin) Titiseestraße 17, Titisee-Neustadt, Telefon 07655/ , Praxis für Physio- und Körpertherapie Ulrike Janku Physiotherapeutin und Dipl. Biosynthesetherapeutin Craniosacraltherapie, Manuelle Therapie, Fußreflexzonen massa - ge und progressive Muskelentspannung Dienstags und donnerstags im Haus Feldberg-Falkau, Schuppenhörnlestr. 74, Falkau, Tel.: 07655/933294, Mail: Praxis für Physiotherapie Bernhard Bender Physiotherapeut, Masseur Manuelle Therapie, Krankenkgymnastik, Manuelle Lymphdrai na - ge, Neurophysiologische Techniken (Bobath, Vojta, PNF), Medizi - ni sche Trainingstherapie, Craniosacraltherapie, Fußreflexzonen - the rapie, Massagen, Reflektorische Atemtherapie, Elektrotherapie Bernhard Bender - Heilpraktiker (Physiotherapie) Termine nach Vereinbarung unter Dresselbacher Str. 3, Schluchsee, Telefon 07656/9258 Mail: 7

8 Kirchliche Nachrichten Evang. Andreasgemeinde Feldberg-Titisee Pfarrer Hellmuth Wolff, Hinterzarten, Telefon 07652/234 Mittwoch, den Uhr Hinterzarten, Evang. Gemeindesaal, Anmeldung der neuen Konfirmanden Freitag, den Uhr Falkau, Gemeindezentrum: Vortrag über Tansania mit Hr. Neymeyer Samstag, den Uhr Titisee, Bärenhofkapelle, Gottesdienst (Prädikantin Dr. Kamke) Dienstag, den Uhr Falkau, Evang. Gemeindezentrum: Krabbelgruppe Uhr Falkau, Evang. Gemeindezentrum: Chorprobe Donnerstag, den (Christi Himmelfahrt) 10 Uhr Hinterzarten, Evang. Kirche: Gottesdienst mit Taufen (Pfr. Wolff) Dienstag, den Uhr Falkau, Evang. Gemeindezentrum: Krabbelgruppe Uhr Falkau, Evang. Gemeindezentrum: Chorprobe Sonntag, den (Pfingstsonntag) 10 Uhr Titisee, Bärenhofkapelle: Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr.i.R Löhr) Montag, den (Pfingstmontag) Uhr Ravennaviadukt, ökum. Gottesdienst (Hr. Knaus + Pfr. Wolff) Vorschau! Neue Lebe-leichter-Kurse: Genial normal zum Wunschgewicht am Dienstag, um Uhr im evangelischen Ge - mein dehaus in Falkau und am Donnerstag, um Uhr in der Adventgemeinde in Neustadt Dauer jeweils 12 Wochen. Kosten: 98,00 Anmeldung und Infos: Marion Richter, Tel oder Unsere Mitarbeiter sind erreichbar: Evangelisches Pfarramt Hinterzarten Pfarrer Hellmuth Wolff, Telefon , Fax Mail: Pfarramtssekretärin Christina Winterhalder Bürozeit: Dienstag + Donnerstag 9-12 Uhr, Freitag Uhr Kath. Pfarrgemeinde St. Wendelin, Feldberg Kirchgasse 6, Feldberg Tel /239, Fax: 07655/1756, Mittwoch, 06. Mai 16:00 Uhr hl. Messe mit Goldener Hochzeit von Jutta und Herbert Laubis Freitag, 08. Mai 15:00 Uhr hl. Messe mit Goldener Hochzeit von Rosa Maria und Helmut Schuler Sonntag, 10. Mai 10:30 Uhr hl. Messe in Altglashütten 11:30 Uhr Tauffeier Am Dienstag, 12. Mai ist das Pfarrbüro geschlossen! Das Pfarrbüro ist dienstags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr und donnerstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen siehe Pfarrblatt in den Schaukästen bei den Kirchen, im Schriftenstand der Kirche St. Wendelin oder unter Adventgemeinde Titisee-Neustadt Bahnhofstr. 12 Samstag Bibelstudium: Das Evangelium nach Lukas: Jesus der Hl. Geist und das Gebet Gottesdienst, Predigt Samstag Bibelstudium: Das Evangelium nach Lukas: Jesus der Hl. Geist und das Gebet Gottesdienst, Predigt Montag Gemütlicher Frauengesprächskreis Lichtblick am Abend Weitere Info unter 07653/1235 Samstag Uhr: Bibelstudium: Das Evangelium nach Lukas: Jesus der Hl. Geist und das Gebet Gottesdienst, Predigt Mittwochs: Hauskreis, Alenbergstr. 18, Löffingen, 07654/8151. Es werden christliche Lieder gesungen, Fragen anhand der Bibel beantwortet und zusammen gebetet. Neugierig? Komm einfach mal vorbei, wir freuen uns auf Dich!!! Das Bibeltelefon ein kleiner Lichtblick für den Tag, rund um die Uhr, Telefon 0761/ Altenwerk St. Nikolaus Schluchsee Dekanatsaltenwallfahrt Am Donnerstag, findet in Schluchsee die diesjährige De - ka natsaltenwallfahrt statt, wozu jeder herzlich dazu willkommen ist. 13:30 Uhr Rosenkranz anschl. 14:00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Domagalla) in der kath. Kirche Schluchsee. Ab ca. 15:00 gemütliches Beisammensein im Kursaal Schluchsee bei Kaffee u. Kuchen, zu welchem auch ein Programm geboten wird. Es freut sich auf Ihr/Euer Kommen das Altenwerk Schluch - see gez. Sonja Schulta 8

9 Fahrt zum Basler-Zoo Am Dienstag, den fahren wir nach Basel in den dortigen Zoo. Hierzu laden wir alle Senioren jeder Konfession ab 60+ herzlich ein. Fahrroute: Schluchsee-Feldberg-Wiesental-Basel (Ausweis nicht vergessen) Abfahrt: 10:00 Uhr Rathaus Schluchsee 09:45 Uhr Blasiwald/Sonne Die Rückkehr in Schluchsee wird so ca. 19:00 Uhr sein. Eintritt Zoo Basel: 16,- Euro/Person, davon wird die Hälfte vom Altenwerk übernommen Bus je nach Teilnehmerzahl: 14,- bis 22,- Euro/Person Anmeldung bei Sonja Schulta; Tel.: 1616, ab 19:00 Uhr (bei An - mel dung auf dem Anrufbeantworter bitte deutlich Name und Telefonnummer angeben) Ihr/Euer Altenwerkteam - gez. S.Schulta Bittgang zur Schwende-Kapelle der kfd Lenzkirch Am Montag, den ist es wieder soweit. Wir laden alle In teressierten, Freunde und Mitglieder der kfd-lenzkirch ganz herz lich zum Bittgang zur Schwende-Kapelle ein. Dort wollen wir um 18 Uhr eine Andacht halten. Treffpunkt zum Bittgang ist um 17 Uhr an der katholischen Kirche in Lenzkirch. Wer den Weg bis zur Schwende-Kapelle nicht mehr zu Fuß zu - rück legen kann oder will, kann zur Andacht auch gerne mit dem Auto kommen. Bei Regen findet die Andacht um 17 Uhr in der St. Niko laus-kirche in Lenzkirch statt. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Das ökumenische Seniorenwerk Feldberg lädt ein zur Dekanatsaltenwallfahrt nach Schluchsee am Don - ners tag, den 07. Mai Treffpunkt und Abfahrt Uhr bei der Kirche St. Wendelin in Altglashütten. Wir sind online! Besuchen Sie uns unter NEU - Kontaktstube - NEU - Kontaktstube - Sozial-caritativer Förderverein Feldberg e.v. Der Förderverein lädt ein jeden ersten Mittwoch im Monat von bis Uhr zu einer Kontaktstube im Grup pen - raum, des kath. Pfarrhauses in Feldberg-Altglas hütten. Falls Sie eine Einkaufshilfe, einen Besuchsdienst, einen Fahr - dienst oder sonst caritative Hilfe brauchen, kommen Sie zu uns in die Kontaktstube. Ist der Weg dorthin für Sie zu be - schwerlich, dann rufen Sie bitte Frau Maria Willmann Telefon- Nummer 07655/1326 an. Wir reden miteinander, suchen nach machbaren Wegen und organisieren das Eine oder Andere für Sie. Auf Ihr Kommen freuen sich die Mitglieder des Sozial-caritativen Förderverein Feldberg e. V. Maria Willmann, Vorsitzende seit 30 Jahren Bestattungen im Hochschwarzwald Bestattungen aller Art Trauerbewältigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene MICHAEL VOLLMER HAUS IM HIMMEL Titisee-Neustadt Scheuerlenstr. 19 Telefon 07651/ Wenn Sie zu Hause in aller Ruhe Abschied nehmen wollen? Selbst bestimmen und Option: URNE ZU HAUSE wählen! Grabmale sind mehr als Erinnerung M.Höcklin Natursteinwerk Grabmale Bildhauerarbeiten, Arbeitsplatten, Treppen Sandstrahlarbeiten in Glas, Stein, Metall Kolumban-Kayser-Str. 26, Lenzkirch Telefon: / Große Ausstellung viele Grabsteine zur Ansicht am Lager Urnengrabsteine in großer Auswahl kostengünstige Herstellung vor Ort sehr kurze Lieferzeiten Gerne senden wir Ihnen kostenlos unseren Grabmalkatalog und die neue Urnensteinbroschüre zu. M. Höcklin Steinbildhauermeister Talstraße Löffingen Tel Fax

10 Öffnungszeiten der Tourist-Informationen Tourist Information Feldberg in Altglashütten Tel /1206-0, Fax: 07652/ Mo Fr 09:00 12:00 Uhr + 13:00 17:00 Uhr Tourist Information Feldberg in Feldberg-Ort im Haus der Natur Tel.: 07652/1206-0, Fax: 07676/ Mo Fr 10:00 17:00 Uhr Wegen Revisionsarbeiten der Feldbergbahn bleibt die Tourist-Information im Haus der Natur bis geschlossen. Das Haus der Natur ist weiterhin geöffnet. Veranstaltungen Mittwoch, :00 und 14:00, Gina s Keramikstube, Feldberg-Altglashütten Besuch in Gina s Keramikstube Menschen ab 5 Jahren können ihr eigenes Tonkunststück herstellen. Eine Anmeldung ist bis am Vortag in der Keramikstube, Tel.: , erforderlich. Kosten: 18,00 je angefangene Stunde. 18:30 Bahnhof Altglashütten- Falkau Nordic Walking Lauftreff 50+ des SC Altglashütten Dauer: 1,5-3 Stunden Kosten: 4,00 für Nichtmitglieder des Clubs Anmeldung erforderlich unter: 07655/241 Donnerstag, :30 Café zum gscheiten Beck, Bahnhofstr. 3, Feldberg- Bärental. Schwarzwälder Kirschtorten Vorführung Kostenlose Vorführung vom Konditormeister Freitag, :00 Feldberg- Ort, Naturschutzzentrum Südschwarzwald Führung durch die Dauerausstellung Kosten: Erwachsene 3,00, Kinder: 2,00, Familien: 8,00 Ermäßigte: 2,50. Keine Anmeldung erforderlich! Samstag, :45 Feldberg Altglashütten, Rathausplatz Altglashütten Mit dem Schwarzwaldverein unterwegs: Bezirkswanderfahrt "Auf dem Prälatenweg zum Schloss Salem" Wandern und Kultur. Durch den Naturpark Oberes Donautal zum Schloss Sigmaringen. 24,00 für Bus und Schlossführung 12:00 Feldberg Bärental, Erich s Schnapshäusle in Bärental Führung durch die Schnapsbrennerei. Eintritt frei! Sonntag, Individuelle Pferdekutschrundfahrten. Rundfahrten und individuelle Fahrten. Anmeldung bei Peter Kern, Tel /778 Dienstag, :25 vor dem Haus der Natur, Feldberg-Ort Frühwanderung "Morgenstund hat Sekt im Mund" Wanderung zum Sonnenaufgang. Nähere Infos unter Aktuelles Kosten: 8,00, mit Gästekarte: 5,00 14:00 Erich's Schnapshäusle, Schnapsmuseum, Bärental Eintritt frei im Schnapsmuseum. Einladung zum gemütlichen Kirsch - wassergespräch mit dem Schnapsbrenner. 15:00 Feldberger Hof, Feldberg Faszination Greifvögel Eine beeindruckende Flugshow, mit hautnaher und kommentierter Darbietung der Flugkünste der Greifvögel. Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder ab 5 Jahren 4 Euro. Mittwoch, :00 und 14:00, Gina s Keramikstube, Feldberg-Altglashütten Besuch in Gina s Keramikstube Menschen ab 5 Jahren können ihr eigenes Tonkunststück herstellen. Eine Anmeldung ist bis am Vortag in der Keramikstube, Tel.: , erforderlich. Kosten: 18,00 je angefangene Stunde. 18:30 Bahnhof Altglashütten- Falkau Nordic Walking Lauftreff 50+ des SC Altglashütten Dauer: 1,5-3 Stunden Kosten: 4,00 für Nichtmitglieder des Clubs Anmeldung erforderlich unter: 07655/241 TÄGLICH Ponyreit- oder Familiennachmittag Änderungen vorbehalten! Liebe Kinder, Eltern, Großeltern, für Euch bieten wir täglich ein Ponyreit- oder Familiennachmittag an (ca. 3 Stunden). (Weitere Termine nach Absprache, auch vormittags möglich) Dieser Ponynachmittag beinhaltet: Schnitzeljagd (mit kleiner Überraschung) Pferde kennenlernen, putzen und satteln Pause mit Apfelsaftschorle, Mineralwasser und Keksen Geführter Waldwanderritt (ca. 3/4 Stunde) weitere Pause mit Grillwurst und Getränken Leichte Reitübungen auf dem Reitplatz Leichte Trabübungen an der Longe Zum Abschluss erhält jedes Kind ein Foto seines/ihres Ponys und ein Hufeisen. Jedes Kind hat eine eigene Begleitperson. Mindestteilnehmerzahl: 2 Kinder Kosten pro Kind: 33,00 Beim Familiennachmittag helft ihr, eure Eltern oder Großeltern selbst mit. 2 Erwachsene und 2 Kinder: 70,00 (für 2 Ponys) Pro weiterem Kind Aufpreis: 2,50 Pro weiterem Pony Aufpreis: 30,00 Schlechtwetteralternative: Bei Schlechtwetter verkürzt sich das Programm auf 2 Stunden. Preis pro Kind: 25,00 Familie 50,00 Auf Euer Kommen freut sich Familie Kaiser (Telefon oder Mobil ) Führung durch die Dauerausstellung mit 3D-Show Natur in einer neuen Dimension Die vielfältige und abwechslungsreiche Dauerausstellung im Haus der Natur erklärt sich durchaus selbst. Noch schöner ist es aber, wenn ein Mitarbeiter des Hauses Sie durch die Ausstellung führt. Er bietet einen roten Faden und weist auf interessante Details technischer, künstlerischer, wissenschaftlicher oder interaktiver Art hin. Außerdem erwartet Sie ein besonderes Highlight: In faszinierenden Stereobildern erleben Sie das Naturschutzgebiet Feldberg und den Naturpark Südschwarzwald in einer neuen Dimension! Die moderne Projektionstechnik, lässt Sie wunderschöne Land schafts - aufnahmen, aber auch Details wie Blüten oder Schmetterlinge in wun - derschönen Farben und fast räumlicher als in Wirklichkeit erleben. Genießen Sie in 3D die ganze Faszination des Höchsten entlang des Feld bergsteigs, einer wunderschönen Wanderrunde rund um den Feld berg, und die Vielfalt der Landschaften, Menschen und Traditionen im Naturpark Südschwarzwald! Unterlegt sind die Bilder mit Kom men taren von den Bure zum Alange und dem Feldberg- 10

11 Ranger Achim Laber. Treffpunkt ist jeden Freitag an der Infotheke im Haus der Natur um 14:00 Uhr. Eintritt: Erw. 3,00, Kinder/ Jugendliche/Rentner 2,00, Familien 8,00. Dauer ca. 1 Stunde. Weitere interessante Programmpunkte finden Sie im Jahrespro gramm Naturerlebnis im Schwarzwald vom Haus der Natur! AKTUELLES Faszination Greifvögel Änderungen vorbehalten! Ab , jeden Dienstag Adler, Falken, Bussarde und Eulen im Aufwind oberhalb des Feldberger Hofs in der Nähe des Kletterwaldes In einer beeindruckenden Flugshow präsentiert der Berufsfalkner Franz Ruchlak aus Löffingen, bekannt aus dem Schwarzwaldpark, die Flugkünste seiner Adler, Jagdfalken und Bussarde im Freiflug auf dem Feldberg, oberhalb des Feldberger Hofs in der Nähe des Kletterwaldes. Einfach hinreißend - bestaunen Sie das Federspiel der Jagdfalken bei ihrem atemberaubenden Flug. Die Jagd mit dem Greifvogel, früher das Spiel der Könige, fasziniert die Menschen seit Tausenden von Jahren und zieht auch heute Menschen in ihren Bann. Die hautnahe und kommentierte Darbietung der Flugkünste der Greifvögel durch den erfahrenen Falkner wird für Jung und Alt zu einem besonderen Erlebnis. Mutige Besucher haben die Gelegenheit, einen Greifvogel, unter Aufsicht, auf dem Falknerhandschuh landen zu lassen. Treffpunkt: 15:00 Uhr, Oberhalb des Feldberger Hof, Feldberg-Ort Kosten: Erwachsene: 6,00, Kinder ab 5 Jahre 4,00 Frühwanderung "Morgenstund hat Sekt im Mund" Dienstag, 12. und 26. Mai 2015 Wandern Sie mit Martin Dünnebacke vom Hotel Schlehdorn zum Sonnenaufgang auf den Feldbergturm. Auf dem höchsten Punkt werden frische Brezeln und Sekt serviert. Danach Abstieg zurück zum Ausgangspunkt, dem Haus der Natur, Feldberg-Ort. Treffpunkt: 12. Mai 2015: 05:25 Uhr 26. Mai 2015: 05:00 Uhr Vor dem Haus der Natur Dauer: ca Minuten Kosten: 8,00, mit Gästekarte 5,00 Eine Anmeldung ist bis freitags vor der Veranstaltung 15:00 Uhr erforderlich! Telefon Fotoausstellung - Erich Marek Das Jahr der Wildbahn bis Ende Juli im Haus der Natur. Eintritt frei! Betriebsferien Café Waldvogel Ruhetage der Gastronomie Altglashütten: Telefon-Vorwahl Telefon-Nr. Landhotel Sonneck Tel. 211 bis : Mo und Di ab : Mo bis 17:30 und Di 17:30 Uhr Restaurant Florian S im Hotel Waldeck Tel Mittwoch (außer Feiertag + Ferienzeit) Restaurant Schwarzwaldhaus Tel Mittwoch ganztägig und Donnerstag bis 18 Uhr Gasthof Geißenhof Tel Montag und Dienstag Gasthaus Zum Dorfkrug Tel Montag und Dienstag Bistro Expresso Tel Montag Schlehdorns Seehof Tel. 255 Donnerstag Neuglashütten: Höhengasthof Grüner Baum Tel Montag ganztägig und Dienstag bis Uhr Bärental: Hotel Adler Tel Dienstag Gasthof/Hotel zum Bären Tel Dienstag Schwarzwaldklause Tel. 303 Donnerstag (außer Feiertag) Ristorante-Pizzeria Da Rocca Tel kein Ruhetag Café zum gscheiten Beck Tel. 341 Montag Falkau: Hotel-Restaurant Peterle Tel. 677 Donnerstag Restaurant Waldblick Tel. 215 Mittwoch, täglich ab Uhr geöffnet Gemsennest Tel kein Ruhetag Landhotel Bierhäusle Tel. 306 Dienstag Feldberg-Ort: Telefon-Vorwahl Telefon-Nr. Cafè Waldvogel Tel. 480 Donnerstag Cafe Restaurante Pizza Siner Zit Tel kein Ruhetag Erlenbacher Hütte Tel /4518 Montag Gasthaus Todtnauer Hütte Tel. 373 Montag Gasthaus Raimartihof Tel. 226 Dienstag Gasthof Wasmer Tel. 230 kein Ruhetag Hotel Feldberger Hof Tel. 180 kein Ruhetag Menzenschwander Hütte Tel. 224 Mittwoch und Donnerstag Naturfreundehaus Feldberg Tel. 336 Dienstag Emmendinger Hütte Tel. 236 wechselnd Leistungszentrum Herzogenhorn Tel. 222 kein Ruhetag Seebuckhütte Tel. 258 kein Ruhetag St. Wilhelmer Hütte Tel. 342 Mittwoch Gasthof Pizzeria Feldbergpass Tel kein Ruhetag Café Pizzeria Hasenstall Tel kein Ruhetag Schirmbar Tel wieder geöffnet nach Revision der Feldbergbahn Berghotel Jägermatt Tel Dienstag Baldenweger Hütte Tel. 353 Montag Zastler Hütte Tel. 244 Donnerstag (außer Feiertag, dann Freitag) Krunkelbacher Hütte Tel kein Ruhetag Hinterwaldkopfhütte Tel Dienstag Änderungen vorbehalten! Sonderausstellung "Die Umwelt im Blick" Seit 40 Jahren nimmt die Umweltmeldestelle des Landes Baden- Württemberg Hinweise auf verschmutzte Gewässer, illegal entsorgte Abfälle, Eingriffe in Naturschutzgebiete und Lärmbelästi - gungen entgegen. Die Umweltmeldestelle Baden-Württemberg war die erste derartige Ein richtung in Deutschland. Ausgewählte Beispiele zeigen die Arbeit der Meldestelle, die Palette der ge mel - deten Um weltbelastungen und die Möglichkeiten, die Melde - stelle zu erreichen. 11

12 Liebe Gastgeber des Hochschwarzwaldes, die Ausschreibung für das neue Gastgeberverzeichnis 2016 wurde in der KW 18 ( April 2015) über unsere Verteiler versandt. Falls Sie keine Unterlagen erhalten haben, können Sie diese auch online unter herunterladen. Bei Fragen und für weitere Informationen sind Ihre örtlichen Tourist-Informationen gern für Sie da. Ihre Hochschwarzwald Tourismus GmbH Tel: 07652/1206 0, Suchen Sie noch ein passendes Geschenk? Schwarzwälder Kirschkuchen in der Dose, groß 6,95 2 Schwarzwälder Kirschkuchen in der Dose, klein 3,95 2 Konfitüre Faller (versch. Sorten) 3,90 2 Whisky-Zäpfle 4,90 2 Plüsch-Kucky 8,95 2 Badeenten Bärbel & Karl je 3,50 2 Badeentenpaar 6,50 2 Schlüsselanhänger Bärbel & Karl je 2,30 2 Schlüsselanhängerpaar 4,20 2 Buch Bierleichen 10,80 2 Magnetkuckucksuhr 5,70 2 Frühstücksbrettchen 6,95 2 Die Galerie Angela Lenz zeigt vom Friedemann Hahn Malerei Friedemann Hahn, das ist der Maler, der Zeichner, der Grafiker, der Plastiker und Fotograf, der Cineast und bibliomane Sammler, der Leser und Schriftsteller, der Dichter und Tagebuchschreiber, der Reisende und bildersüchtige Analytiker des Abenteuers Kunst auf dem Schiff Malerei. Für Friedemann Hahn ist der Maler-Forscher, Malerei ist Aventure. Friedemann Hahn hat zunächst in Frankfurt an der Abendschule der Städelschule bei Peter Hergenhahn, dann von 1970 bis 1974 bei Peter Dreher in Freiburg studiert. Die malerische Kontrolle über die Intensität des Sehens ist prägend, andererseits: Malen ist für Peter Dreher Leben. (Friedemann Hahn). Zum Malen Distanz halten, erscheint ebenso wichtig. Peter Dreher empfiehlt ihn nach Düsseldorf zu wechseln zu Gerhard Richter. Sie müssen noch mal anfangen, sich durchbeissen, durchkämpfen. Doch mehr Identifizierungsdistanz findet er dann von 1974 bis 1976 bei Karl Otto Götz in Düsseldorf, wo er als Meisterschüler abschließt erhält Friedemann Hahn den Kunstpreis Junger Westen. Weitere Preise folgen: 1979 Villa Romana, Florenz, und Villa Massimo Rom, 1984 Förderpreis zum Internationalen Kunstpreis des Landes Baden-Württemberg mit einer Präsentation in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Und es folgen Lehr tätig keiten in Pforzheim, Hamburg und Karlsruhe. Von ist Friedemann Hahn Professor für Malerei an der Kunsthochschule Mainz. Galerie Angela Lenz Schuppenhörnle I Feldberg-Falkau Telefon I I Öffnungszeiten: Donnerstag Sonntag Uhr und nach Vereinbarung Neu eingetroffen Schwarzwald Mix - das Fruchtgummierlebnis 2,70 2 Frühstücksbrettchen Bierflasche / Staatsbrauerei 3,90 2 Filztasche Rothaus 4,90 2 Salz- & Pfefferstreuer Rothaus 5,00 2 Erhältlich in der Tourist-Information Feldberg-Altglashütten 12

13 WV Vereinssport Feldberg Für die Teilnahme an den nachfolgenden Sportangeboten des HWV Feldberg wird von den Teilnehmern eine Mitgliedschaft im HWV Feldberg vorausgesetzt. Eltern-Kind-Turnen für 1-3-Jährige immer donnerstags von 16:00-17:00 in der Turnhalle der Grundschule Feldberg Hier wird gekrabbelt, gepurzelt, geklettert, getanzt und gehüpft um spielerisch erste Bewegungserfahrungen und Motorikauf ga ben in der Turnhalle zu erleben. Nähere Infos und Anmeldung bei Carina Schäuble 0162/ und Kim Melina Schuster Bewegung Kunterbunt für Vorschulkids ab 3 Jahre Vorschulturnen für Kinder von 3-6 Jahren. Montags gemäß Trainingsplan (nicht in den Ferien!) Info und Anmeldung bei Manuela Jähn, Telefon 07655/ Sommertraining der aktiven Skilangläufer des HWV Feldberg Sommertraining der aktiven Langläufer des HWV Feldberg zur Vorbereitung auf die anstehende Sommersaison 2015 und die kommenden Skilanglaufwettbewerbe der Wintersaison 2015/ Aktuelle Infos/Termine/Veranstaltungen werden wie immer während des Trainings ausgehängt, bitte beachten und ggf. selbst ständig eintragen! Bambini - Neu: Jetzt ab Jg.2009! + Anfänger: Trainer Bambini/Anfänger: Bettina Blank (07655/1330) und Bettina Maier (07655/933553) Fortgeschrittene: Trainer Fortgeschrittene: Isabelle & Patrick Schiedt (07655/933698) und Ulrike Meyer (07655/933696) Das Sommertraining der Skilangläufer findet entweder als Hallen - training ( H ) in der Turnhalle der Grundschule Feldberg (Bambini/ Anfänger zeitgleich in der Feldberghalle) oder als Lauftraining ( L ) beim Skilifthäusle Falkau statt. Trainingszeiten: Montag von Uhr (oder gem. Absprache). Bei schlechter Witterung ggf. kurzfristige Änderungen möglich (Telefonkette!). Termine: In den ersten beiden Lauftrainings ( L ) ist Ski-/Materialrückgabe! ( L ); ( L ); (in den Pfingstferien ist kein Training!); ( L ); Abteilungsleiter: M. Maier (07655/933553) HWV-Freizeitsportgruppe (Nordic Walking/Fitness-Cocktail) Immer montags trifft sich die HWVF-Freizeitsportgruppe um Uhr zum abwechslungsreichen Fitness-Cocktail in der Turn - halle der Grundschule Feldberg oder zum Nordic Walking auf verschiedenen Trails (Treffpunkt nach Absprache). Infos und Anmeldung bei Ulrike Meyer Tel / (u.a. Übungsleiterin B und Nordic Walking Trainerin) Ski-Club Altglashütten 1908 e.v. facebook.com/skiclubaltglashuetten Sportangebote/Dauertermine, außer an Feiertagen: MONTAG MTB Training für Kinder unsere Mittleren - Gruppe 2 (ab ca. JG 2006) Uhr Treffpunkt am Bahnhof Altglashütten (Martina Mayrock, ) Frauenturnen Uhr im Gymnastikraum der Grundschule Altglashütten (Hilda König, 07655/241) DIENSTAG Lauftreff für Jedermann / Jederfrau Uhr ab ! Treffpunkt am Bahnhof Altglashütten (Sume Wetter, Trainerin C für Fitness + Gesundheit, 07651/ ) MTB Gruppe für sportlich ambitionierte Biker 18:00 Uhr Treffpunkt am Bahnhof Altglashütten bis Ende September (Udo Laber, ) MITTWOCH Nordic-Walking für Jedermann / Jederfrau Uhr ab ! Treffpunkt am Bahnhof Altglashütten (Hilda König, 07655/241, Trainerin Nordic Walking DSV) DONNERSTAG Nordic-Walking - Fit in den Tag für Jedermann / Jederfrau Uhr ab ! Treffpunkt am Bahnhof Altglashütten (Peter Nawroth, Trainer C für Fitness + Gesundheit, 07655/ ) MTB Training für Kinder unsere Jüngsten - Gruppe 3 (ab JG ca. 2010) Uhr Treffpunkt am Bahnhof Altglashütten (Martina Mayrock, ) Senioren-Gymnastik Uhr im Gymnastikraum der Grundschule Altglashütten (Heinz König, 07655/241) Volleyball Uhr Trainingsgemeinschaft SCA und SC Fischbach in der Schluchseehalle (Michael Skoda, 0173/ ) (Frank Riehle, 0172/ ) E-Jugend Saison 14/15 - Kleinfeld 8 Das Training der E-Jugend findet jeden Montag und Mittwoch von Uhr auf dem Sportplatz in Falkau statt. Fußballbegeisterte Mädchen und Jungen der Jahrgänge sind hierzu herzlich eingeladen. Wer Interesse hat, darf jederzeit zum Schnuppertraining vorbeischauen. Trainiert wird unter den Trainern: Anna Wirbser (Tel ), Manuel Marques und Roland Steiert (Tel. 1605). 13

14 Fußballcamp am Feldberg Fußballspaß pur über fünf Tage beim SV Feldberg. Von Montag dem 1.6. bis Freitag dem veranstaltet die Fussballschule Frieböse Hofmeier ein Fußballcamp für Jungs und Mädchen im Alter von 5-16 Jahren. Von jeweils 9 bis 16 Uhr werden alle Facetten des Spiels trainiert. Von Torschuss und Fintentechniken über Taktik, Technik und Laufschulung ist alles dabei. Das Camp ist sowohl für Beginner als auch für geübte Kicker gleichermaßen geeignet. Es besteht gerade für Feriengäste der Region auch die Möglichkeit einzelne Tage zu buchen. Anmeldung online unter oder bei Matthias Freiböse, Mobil 0176/ oder Christian Hofmeier, Mobil 0160/ Kicken mit den Altenherren des SV Feldberg Alle begeisterten Kicker sind eingeladen zum wöchentlichen Kick treff in geselliger Runde. Jeden Mittwoch um Uhr auf dem Sportplatz des SV Feldberg in Falkau. Weitere Infos unter oder Philipp Loose Damenmannschaft: TuS Bonndorf - SG Schluchsee/Feldberg 1:2 Spiele gegen die Damenmannschaft des TuS Bonndorf haben gewissen Derbycharakter und das sollte auch an diesem Tag so sein. Bonndorf begann stark und die SG Schluchsee/Feldberg kam kaum ins Spiel. Die Defensivabteilung war heute gefragt und konnte dieser Drangphase mit Glück und Einsatz Paroli bieten. Ab Mitte der ersten Halbzeit begann Leonie Kuner mit den ersten Konterversuchen und die SG Schluchsee/Feldberg gestaltete das Spiel wieder offener. In der 32. Minute dann der Lohn durch Svenja Jordan. Herrlicher Schuß und es stand 0:1. Bonndorf war konsterniert und bis zur Halbzeit nicht mehr die Spielbestimmende Mannschaft. Nach der Pause spürte man, dass die Damen des TuS Bonndorf mit vollem Elan zur Sache gingen und den Ausgleich schaffen wollten. Aber die SG Schluchsee/Feldberg hielt dagegen und kam immer wieder zu gefährlichen Kontern. Clarissa Booz war es dann in der 57. Minute, die mit einem herrlichen Sololauf aus der eigenen Hälfte heraus die Flanke zum 0:2 gab und Cosima Schlageter verwandelte sicher. Es dauerte wieder eine Weile bis die Bonndorferinnen diesen erneuten Nackenschlag verarbeitet hatten. Bonndorf wurde gegen Ende des Spiels dominanter und erzielte durch Melissa Di Lisi in der 86. Minute das 1:2 Anschlusstor. Kampf, Einsatz und Glück ließen aber weitere Treffer der Bonndorferinnen nicht mehr zu. Für die SG Schluchsee/Feldberg spielten: Janine Proß, Anna Kniesbeck, Kim Isele (89.), Nadeschda Isele, Carina Maier, Franziska Bogisch, Cosima Schlageter, Leonie Kuner (80.), Clarissa Booz, Svenja Jordan, Anna Wirbser, Lorena Dietz (80.), Stephanie Maier (89.) 1. Mannschaft FC Reiselfingen - SG Schluchsee/Feldberg 0:4 Nach dem eher durchwachsenen Spiel gegen St. Blasien wollte die SG Schluchsee/Feldberg heute eine bessere Leistung auf den Platz bringen. Das gelang in den ersten Minuten der Partie nicht ganz so wie man sich das vorstellte, denn der Gegner konnte immer wieder den Spielfluß bremsen. Hinzu kam eine hohe Feh - ler quote bei der SG Schluchsee/Feldberg. Trotzdem wurden mehrere Torchancen herausgespielt und mit viel Glück konnten die Reiselfinger das 0:0 halten. In der 35. Minute war es dann soweit. Maximilian Böhler traf mit einem Distanzschuß zum 0:1. Kurz darauf, in der 37. Minute erzielte Sam Samma das 0:2. Ein Doppel - schlag innerhalb von zwei Minuten und Reiselfingen zeigte Wirkung. So blieb es den auch bis zur Halbzeitpause. Reiselfingen begann die 2. Halbzeit mit verstärkten Angriffsver - suchen, aber wache und manchmal auch glückliche Aktionen der SG Schluchsee/Feldberg verhinderten einen Anschlusstreffer. Die SG Schluchsee/Feldberg hielt dagegen und erspielte sich Torchancen, darunter auch einige die eigentlich im Netz hätten 14 landen müssen. Zum Schluss der Begegnung versuchte Reisel - fingen nochmals alles und setzte die Defensive der SG Schluch - see/feldberg unter Dauerdruck. Dann kam Doppelschlag Nr. 2 der SG Schluchsee/Feldberg. In der 86. Minute das 0:3 durch Daniel Gäßler und in der 88. Minute das 0:4 durch Daniel Rönz. Kein schönes Spiel in Reiselfingen, aber ein Sieg der in dieser Höhe verdient und erarbeitet wurde. Mit diesem Sieg verteidigt die SG Schluchsee/Feldberg den 3. Tabellenplatz. Für die SG Schluchsee/Feldberg spielten: Sebastian Eisele, Maximilian Böhler (85.), Jonas Schlageter, Daniel Gäßler, Felix Böhler, Marcel Mittelbach (45.), Bernd Strittmatter (77.), Daniel Rönz, Andreas Wirbser, Sam Samma, Patrick Schwarz, Roland Pluta (45.), Andreas Schlachter (77.), Lukas Basler (85.) Nächstes Spiel: SV Friedenweiler - SG Schluchsee/Feldberg :00 in Friedenweiler Damenmannschaft hat spielfrei Zumba Sentao startet wieder!!!! Nach der Sommerpause startet das Fitnessangebot Zumba Sentao des SV Feldberg und SV Schluchsee wieder durch. Zumba Sentao ist Fitnesstanz mit einem Stuhl. Beim Zumba Sentao Training bewegt man sich zu den heißen Rhythmen der Latino-Musik und soll Spaß haben, also nichts anderes als in einer Zumba Fitness Stunde. Salsa, Merengue, Reggaeton und viele andere Tanzstile werden vereint und durch Kraftübungen mit einem Stuhl ergänzt. Es ist eine tolle Kombination aus Ausdauerund Krafttraining, und hilft durch den Einsatz von Stühlen den Körper zu stärken, zu stabilisieren und die Balance zu schulen. Es sind einfach zu erlernende Bewegungen, jeder kann mitmachen und es macht viel Spaß! Jeweils am Mittwoch ab Uhr in der Feldberghalle in Alt glas - hütten. Lust auf eine kostenlosen Schnupperstunde. Kein Problem, einfach KOMMEN!!! Kursleiterin ist Heike Behringer Zumba Sentao Instructor. Nähere Infos unter 0179/ Einführung im Tennis für Kinder und Jugendliche (Kooperation Schule / Verein 2015) Zielgruppe: Alle Kinder ab Grundschulalter die gerne mal beim Tennis schnuppern möchten. Zeitraum: 1 x pro Woche bis zu den Schulferien auf den Tennisplätzen in Falkau Je nach Anmeldung und Anzahl Teilnehmer suchen wir einen ge - mein samen Wochentag* aus Kosten: 2 Einheiten frei, danach 20 Pauschale, keine Mitgliedschaft notwendig Trainingsinhalt: altersgerechte Einführung im Tennis mit Milo Mitzubringen sind: Sportliche Kleidung, Sportschuhe mit wenig Profil. Tennisschläger und andere Materialien werden gestellt. Unbedenklichkeit zum Sportbetreiben (Brief von den Eltern), Trinken. Anmeldung und Infos bis Anfang Mai unter oder Tel /1734 (Jugendwart SV Feldberg) *Bitte 2 mögliche Wochentage (nachmittags ab Uhr angeben)

15 Vereinsnachrichten Freiwillige Feuerwehr Feldberg/Schw. Kommandant: Markus König Gerätehaus: Dreiseenbahnweg 2, Feldberg Telefon 07655/933070, Allgemeine Termine Aktive Mannschaft 11. Mai Uhr Probe 19. Mai AÜA 2. Termin 08. Juni Uhr Probe Jugendfeuerwehr 12. Mai Uhr Feuerwehrprobe 09. Juni Uhr Feuerwehrprobe Altersmannschaft 08. Mai Treff fällt aus!!! 12. Juni Treffen Motorradfreunde Feldberg e.v. Bei Infos und Fragen: Johannes Jaschke, Mobil Jeden ersten Donnerstag im Monat findet ein Motorradstamm - tisch im Gasthof Grüner Baum in Neuglashütten statt. Hierzu möchten wir alle recht herzlich einladen. Beginn ist immer um Uhr Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Feldberg-Schluchsee : : Dienstabend, OV Haus Bonndorf : : SWD Nordic Walking, Schluchseehalle Weitere Informationen unter Mit dem Förster auf die Pirsch FELDBERG: Ab Mai wird es richtig spannend im Hochschwarz - wald, denn dann beginnen wieder geführte Pirschgänge zu unserer größten Wildart, dem Rotwild. Feldberg-Förster Achim Schlosser lädt ein zur abendlichen Wildbeobachtung am Schluch - see. Über 100 Kilo wiegt ein ausgewachsener Rothirsch und ist damit fünfmal schwerer als ein Reh. Trotzdem herrschen oft Unkenntnis und Verwirrung über die beiden heimischen Wildtierarten, und manch mal wird das Reh gar für die Frau vom Hirsch gehalten. Achim Schlosser beseitigt diese Unklarheiten rechtzeitig vor dem abendlichen Ansitz. Er ist Förster des Landkreises Breisgau- Hochschwarzwald und hat als begeisterter Jäger Felle und andere Anschauungsobjekte dabei. Anfassen ist ausdrücklich er - wünscht! Danach geht es über einen schmalen Pirschpfad möglichst geräuschlos zu einer Beobachtungstation. Im letzten Jahr konnte fast immer Rotwild, aber auch Rehwild und andere Tiere beobachtet werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle Naturliebhaber. Kinder sollten mindestens acht Jahre alt sein. Mitzubringen sind festes Schuh werk sowie warme und geräuscharme Kleidung. Jeder Teilnehmer muss eine eigene Taschenlampe mitbringen, da es auf dem Heimweg durch den Wald stockfinster ist! Ein eigenes Fernglas ist sehr hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig, denn einige Leihferngläser stehen zur Verfügung. Für die Teilnahme an den Pirschgängen ist eine Anmeldung bei der Tourist-Information Schluchsee erforderlich, entweder telefonisch unter Tel / oder per an Ort, Treffpunkt und Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die 3-4-stündigen Touren finden am 5., 12.und 19. Mai 2014 statt und kosten für Erwachsene drei, für Kinder bis 14 Jahre zwei Euro. Weitere Termine werden im Juni und September angeboten. Ansprechpartner: Feldberg-Förster Achim Schlosser (Haus der Natur) Tel / , Wir sind online! Besuchen Sie uns unter Geißenverein Feldberg e.v. Anlässlich unseres Auftriebsfestes am 14. Mai am Geißenstall bitten wir um KUCHENSPENDEN. Besten Dank im Voraus. Die Vorstandschaft Gesundheitszentrum Todtnau im Rahmen unserer Vortragsreihe rund um das Thema Ge sund heit laden wir Sie am Dienstag dem um Uhr im Konferenz- und Schulungsraum des Gesundheits zen trums zu einem Vortrag ein von Frau Patricia Brunner Ehe-, Familien- und Lebensberaterin Psychologische Beratungsstelle der katholischen Kirche in Freiburg unter dem Thema: Was tun bei psychischen Problemen Vorstellung der psychologischen Beratungsstelle Der Vortrag ist kostenfrei. Bitte den Eingang an der Nordseite des Gebäudes benutzen! Rothirsche, fotografiert von Erich Marek. Weitere seiner Bilder sind zur Zeit im Haus der Natur ausgestellt. Greifvogel-Erlebnis Erleben Sie meine faszinierende Flugvorführung mit Adlern, Falken, Bussarden und Eulen! Auf dem Feldberg Jeden Dienstag - 15 Uhr Oberhalb des Feldberger Hofs - Nähe Kletterwald FRANZ Am Titisee Jeden Freitag - 15 Uhr Auf der Festwiese (Eisweiher) RUCHLAK F A L K N E R E I Löffingen-Bachheim Tel Mobil

16 Berufe konkret Einstieg in den öffentlichen Dienst Am Donnerstag, 21. Mai, informieren Referentinnen und Referen - ten der Stadt Freiburg, des Finanzamts Freiburg-Land und der Agentur für Arbeit Freiburg über Einstiegsmöglichkeiten in den gehobenen Dienst öffentlicher Verwaltungen in Verbindung mit einem Hochschulabschluss. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ, Raum A007) der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77. Die Veranstaltung richtet sich an Studieninteressierte und deren Eltern, die sich aus erster Hand über Studium und Beruf informieren wollen. Sie ist Teil der Vortragsreihe Berufe konkret, einem Angebot der Abiturienten- und Studienberatung im Hochschulteam der Agentur für Arbeit Freiburg. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Freizeit wird von ehrenamtlichen, geschulten Mitarbeiter*innen durchgeführt. Alle Betreuer*innen der Naturfreundejugend Baden beteiligen sich an einer Selbstverpflichtung zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt. Bildungsgutscheine können eingereicht werden. Bei Bedarf kann ein Antrag auf Zuschuss gestellt werden. Weitere Freizeitangebote und Infos unter: Information und Anmeldung unter: Naturfreundejugend Baden; Alte Weingartener Str. 37; Karlsruhe; Tel. 0721/405097; Fax.0721/ oder Vortragsreihe Von der UNI in den Beruf Berufsfeld und Berufschancen für Sozial- und Geisteswissenschaftlicher Am Donnerstag, 21. Mai, informiert Elisabeth Zenkner, Beraterin im Hochschulteam der Agentur für Arbeit Freiburg, über das Be - rufs feld der Sozial- und Geisteswissenschaften sowie den Be - rufschancen dort. Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude I (Hörsaal 1098) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Studierende und Hochschulabsolventen erfahren, wie man mit Eigeninitiative und Kreativität den Berufseinstieg erfolgreich gestaltet. Neben einem Überblick über den aktuellen Arbeitsmarkt für Sozial- und Geisteswissenschaftler gibt es Informationen zu traditionellen und alternativen Berufsfeldern, zu Strategien für die Praktika- und Stellensuche sowie zu wichtigen Informations quell - en und Jobbörsen. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe Von der Uni in den Beruf, die in Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem Service Center Studium der Albert-Ludwigs-Universität für Studier - ende und Hochschulabsolventen organisiert wird. Sommerferien noch nicht verplant? Es gibt noch freie Plätze auf den Kinder- und Jugendfreizeiten der Naturfreundejugend Baden Hast du deine Sommerferien noch nicht verplant? Die Naturfreunde jugend Baden hat noch einige Ferienplätze frei. Kinder zwischen 8 und 12 Jahren können sich für die Kinder - freizeiten im Naturfreundehaus Römerberg in Keltern-Dietlingen vom und im Naturfreundehaus Feldberg auf dem Feldberg vom anmelden. Mit Naturerleben, Ge - ländespielen, Lagerfeuer und Bastelangeboten wird jede Lange - weile vertrieben. Das weitläufige Gelände rund um die Naturfreun - dehäuser mitten im Wald ist ein Paradies für Kinder. Die Freizeit in Dietlingen kostet 184,- für Mitglieder und 219,- für Nicht mit - glieder. Eine Abenteuerfreizeit findet für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren vom auf einem Zeltplatz im Altmühltal statt. Zwei Wochen Zelten direkt an einen Fluss, Kanufahren, klettern im Waldklettergarten und am Fels sowie eine Moutainbiketour stehen auf dem Programm. Die Freizeit kostet 444,- für Mit - glieder und 534,- für Nichtmitglieder. Die Anreise erfolgt mit dem Zug ab Karlsruhe. Möglichkeiten zur Zustieg sind vorhanden. Jugendliche von Jahren können auf der Paddel- und Kletter - freizeit im französischen Jura vom eine Auszeit vom gewöhnlichen Alltag nehmen. Paddeln auf dem Fluss Loue und Klettern am Fels, zwei Wochen vollgepackt mit Sport, Action und Spaß stehen auf dem Programm. Die Freizeit ist für Anfänger und Fortgeschrittenen im Bereich Klettern und Paddeln geeignet und kostet 459,- für Mitglieder und 549,- für Nichtmitglieder. Wer gerne Sonne, Strand und Meer hat und kann vom auf dem Campingplatz der Insel KRK in Kroatien verbringen. Die Anreise erfolgt in einem komfortablen Reisebus ab Karlsruhe. Die Freizeit ist für Jugendliche ab 15 Jahre geeignet und kostet 509,- für Mitglieder und 609,- für Nichtmitglieder. Eine Reiterfreizeit für Kinder von 8-13 Jahren findet vom auf dem Reiterhof Vogel in Waldbronn-Busenbach statt. Sie kostet 274,- für Mitglieder und 329,- für Nicht mitglie - der. Bei allen Freizeiten, Programm, Verpflegung und Betreuung enthalten. 16

17 Aus der Umgebung Dauerausstellung der Lenzkircher Uhrenfreunde Uhren von 1851 bis 1931 im Kurhaus Lenzkirch, Obergeschoß von 8.00 bis Uhr. Landfrauenverein- Landfrauenverband Südbaden Faulenfürst-Balzhausen NORDIC WALKING BEGINNT WIEDER Ab Mai ist bei den Landfrauen Faulenfürst-Balzhausen wieder regelmäßiges Nordic Walking angesagt. Die Leitung hat Erika Kopp. Treffpunkt ist jeden Freitag, erstmals am 8. Mai 2015, um Uhr am Haus des Gastes in Faulenfürst. MAIANDACHTEN IN BALZHAUSEN UND FAULENFÜRST Die Landfrauen Faulenfürst-Balzhausen nehmen an der Maian - dacht in der Kapelle in Balzhausen am Mittwoch, 13. Mai 2015 teil. Beginn ist um Uhr. Die Maiandacht der Landfrauen Faulenfürst-Balzhausen findet in der Kapelle in Faulenfürst im Anschluss an die Heilige Messe am Dienstag, 19. Mai statt. Die Heilige Messe beginnt um Uhr In der Reihe Musik im Kloster lädt das Kapuzinerkloster herzlich ein zu einem frühlingshaften Konzert ein mit dem Titel: Jubelt mit Orgel- und Posaunenklang. Samstag, den 09. Mai um Uhr Kapuzinerkirche zu Stühlingen Das Konzert bietet Werke für Orgel und Posaune Solo sowie für Orgel und Posaune gemeinsam mit frühlingshaftem Charakter: Auch kommen - der Jahreszeit entsprechend - österliche Aspekte mit zur Geltung. Das Programm beinhaltet Kompositionen von Dario Castello ( ), J.S. Bach ( ), Leopold Mo - zart ( ), Georg Christoph Wagenseil ( ) und auch moderne Kompositionen. Die Ausführenden sind: Mayumi Shimizu (Posaune), Freiburg und Eiko Maria Yoshimura (Orgel), Freiburg. Beide Musikerinnen ha - ben in Deutschland, vor allem an der Musikhochschule in Freiburg ihre musikalischen Ausbildungen absolviert und in ihrem Fach an zahlreichen Fort- und Weiterbildungen teilgenommen. Bei Wettbe - werben konnten Sie internationale Preise erringen. Frau Shimizu ist als Solo- Posaunistin beim SWR- Sinfonieorchester in Freiburg- Baden - Baden tätig. Frau Yoshimura arbeitet als Organistin am Dom von St. Blasien und in den Innenstadtkirchen von Freiburg. Beide sind gefragte Musikerinnen bei Konzerten in Freiburg und Umgebung; Frau Yoshimura konzertiert auch des Öfteren in der Region Südschwarzwald. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um eine Spende zugunsten der Innen- Renovierung unserer Kapuzinerkirche wird gebeten. Ökumenisches Bildungswerk Lenzkirch Kosmologische und biologische Evolution - Herausforde rung - en für das christliche Weltbild - so lautet das Thema des Vortrags am Montag, dem 11. Mai 2015, um 20 Uhr im Kurhaus von Lenz - kirch mit Martin Federspiel aus Freiburg. Glaube und Wissen stehen spätestens seit Galilei in einem Spann ungsverhältnis zueinander. Die Naturwissenschaften - insbesondere die Darwinsche Lehre von der biologischen Evolution und die moderne Kosmologie - fordern das hergebrachte christliche Weltbild einer göttlichen Schöpfung des Kosmos und des Individuums heraus. Stehen sich die beiden unversöhnlich gegenüber oder lässt sich beides auch zusammen denken? Das ökumenische Bildungswerk lädt vielmals dazu ein. Tierschutzverein Hochschwarzwald e.v. Titisee-Neustadt Breitnau Feldberg Eisenbach Hinterzarten Schluchsee Lenzkirch Tierschutzflohmarkt am in Altglashütten am Geißenstall ab Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Flöhe brauchen wir nicht, um ein paar Mäuse zu verdienen. Wir freuen uns über gut erhaltene Flohmarktartikel jeder Art, die sie ab sofort in der Fullbergstraße 9 in Neustadt abgeben können. Einladung zur Mitgliederversammlung Hiermit lade ich Sie herzlich zur diesjährigen ordentlichen Mitglie - der versammlung ein. Sie findet statt am Samstag, den 20. Juni 2015 um 20 Uhr, im Hotel Jägerhaus, Am Postplatz in Neustadt Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht der Vorsitzenden 3. Kassenbericht 4. Bericht der Rechnungsprüfer 5. Entlastung des Gesamtvorstandes 6. Wahl des ersten Vorsitzendem, zweiten Vorsitzenden, Kassierers und Schriftführers 7. Anträge 8. Verschiedenes Änderungen zur Tagesordnung und Anträge bitte ich Sie, mir schriftlich mitzuteilen bis zum Ansonsten gilt die Tagesordnung als angenommen. Dr. Gisa Schwarte, 1. Vorsitzende Jedermannschießen 2015 Wir möchten alle Vereins-, Hobby- und Firmenmannschaften, recht herzlich zum Jedermannschießen 2015 im Schützenhaus in Kap - pel einladen. Schießtermine: Freitag, 22. Mai ab 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr Samstag, 23. Mai ab 13:30 Uhr bis 19:00 Uhr Sonntag, 24. Mai ab 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Siegerehrung: Sonntag 24. Mai 20:00 Uhr Auch am Trainingsabend Donnerstag, 21. Mai, kann schon für die Wertung geschossen werden! Kommt einfach zum Üben jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr zu uns ins Schützenhaus. Am 30. April geht das Training wegen der Jahreshauptversamm - lung von bis Uhr. Anfänger und Jugendmannschaften sind herzlich Willkommen! Weitere Infos unter 07653/318 (Michael Feser). 4 Schützen bilden eine Mannschaft, es können jedoch bis zu 6 Schützen pro Mannschaft antreten. Die niedrigsten Ergebnisse werden gestrichen. Parallel findet unser traditionelles Preisschießen statt, bei dem Geldpreise und schöne Sachpreise gewonnen werden können. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr Euch auf unser leckeres Kuchen - buffet stürzt! Auch Kaffee und Kaltgetränke bieten wir an. Auf Eure Teilnahme freuen sich die Sportschützen Kappel Schützenstraße, Lenzkirch. Job-Infotag im Badeparadies Schwarzwald Arbeiten, wo andere Urlaub machen! Das beliebte Erleb nis - bad in Titisee bietet neben erholsamen Stunden unter Palmen und actionreichem Rutschenspaß auch Arbeitsplätze in einzigartiger Atmosphäre. Zum ersten Mal lädt das Badeparadies Schwarzwald alle Neu - gieri gen am Samstag, den 9. Mai 2015 von 11 bis 16 Uhr zu ei - nem Job-Infotag ein. Das motivierte Team am Empfang sowie die Mitarbeiter der Gäste- und Wellnessanimation in der Palmen- und Wellnessoase wie auch die Mitarbeiter des Galaxy Schwarzwald suchen Unterstützung bei ihrer abwechslungsreichen und spannenden Arbeit im Paradies. Am 9. Mai sollen nun alle Interessierten die Chance haben, Ein - blicke in die unterschiedlichen Berufsfelder des Badeparadies Schwarz wald zu bekommen und bei interessanten Gesprächen mit den Teamleitern erste Kontakte zu knüpfen. Der Job-Infotag verfolgt das Ziel den Anwesenden einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und über die verschiedenen und abwechslungsreichen Tätigkeiten zu informieren. Außerdem soll das Interesse geweckt werden das einzigartige Karibikfeeling zum Arbeitsplatz werden zu lassen. 17

18 Willkommen ist jeder, egal ob Werkstudent, Ferienjobber, Teiloder Vollzeitbeschäftigte sowie auch alle Neugierigen, die einmal die Luft der Wellness- und Freizeitbranche schnuppern möchten. Jugendmusikschule Hochschwarzwald e.v. Hochschwarzwälder Saxophonensemble Das Hochschwarzwälder Saxophonensemble, das aus Musikern und Musikerinnen aus dem ganzen Einzugsgebiet der Schule zusammengestellt werden soll, hat bereits mit dem Proben begonnen. Es werden aber weitere Interessenten gesucht. Vom Sopranbis zum Basssaxophon soll möglichst alles besetzt werden. Geprobt wird 14-tägig immer 1,5 Std. am Montagabend ab Uhr im Moment im großen Saal der Musikschule in Neustadt Alle Saxophonisten, auch gerne Wiedereinsteiger, jeden Alters, die ein paar Jahre Unterricht haben oder hatten und die Lust haben, sich mit der speziell für diese Besetzung geschriebenen Literatur von der Renaissance bis hin zu Rock, Pop und Jazz zu beschäftigen, sind herzlich eingeladen, sich bei der Jugendmusik - schule zu melden. Bodypercussion-Kurs - Bodypercussion mit allem was der Körper hergibt - Sprechen, Klatschen, Stam - pfen, dabei Gehen, Schnipsen, Patschen etc. entstehen Rhythimcals, coole Grooves oder auch komplexere Rhythmen in der Gruppe. Die Koordination der einzelnen Körperteile wird herausgefordert und gefördert, wobei so manches rhythmische und gruppendynamische Aha-Erlebnis nicht ausgeschlossen ist! Der Kurs wendet sich an interessierte Erwachsene, auch gerne Instrumentalisten, die über die Körpererfahrung ihr rhythmisches Gespür erweitern möchten. Er möchte aber auch alle Lehrer ansprechen, die Anregungen und Ideen brauchen, um mit Ihren Schüler/innen rhythmische Spiele ohne Instrumente zu machen. Sie möchten diese Erfahrung gerne mitmachen? Die Jugendmusikschule Hochschwarzwald bietet Ihnen in Hinter - zarten einen Abendkurs in 6 Einheiten an. Der Kurs läuft vom 15. Juni bis 20. Juli an 6 aufeinander folgenden Montagen jeweils von Uhr bis Uhr im Vereins - raum (Sporthalle Hinterzarten). Mindestteilnehmerzahl: 6 Kursgebühr: 60,- Anmeldeschluss: Donnerstag, 11. Juni 2015 Johann Steinwede, Schlagzeuger, Kulturpädagoge geboren 1969 in Niedersachsen, aufgewachsen in Bonn, seit dem 6. Lebensjahr Musikunterricht, als Jugendlicher Trompeter in diver sen Big Bands und Jazz-Combos, seit dem 20. Lebensjahr intensives Studium von Perkussion und Schlagzeug, Studium der Kulturpädagogik mit Hauptfach Musik. Seit 1997 Schlagzeug- und Perkussionslehrer in Hannover, später in Freiburg und dem Hochschwarzwald, Fortbildung Schlagzeugpä dagogik an der Bundesakademie in Trossingen, zur Zeit Schlag zeuglehrer an der JMS Hochschwarzwald, am Birklehof Hinterzarten, Angell-Schule Freiburg und MV-Littenweiler, freier Musiker und Veranstaltungsorganisator Termine: Sa um Uhr Fachbereichskonzert Gesang im Musikhaus der Schule Birklehof in Hinterzarten, Ltg. Christine Lehmann JUGENDMUSIKSCHULE HOCHSCHWARZWALD E.V. EIN GUTER NAME, WENN'S UM 'S MUSIKMACHEN GEHT! Nähere Informationen und Anmeldung erhalten Sie bei: Jugendmusikschule Hochschwarzwald e.v Titisee-Neustadt, Franz-Schubert-Weg 4 Sekretariat: Tel / "Du erquickst meine Seele" Psalmvertonungen des 8. bis 11. Jahrhunderts aus Mailand, Paris und St. Gallen Sonntag, 31. Mai, Uhr, Bollschweil, Klosterkirche St. Ulrich Die Psalmen (hebräisch "Buch der Lobpreisungen") sind einzigartige literarische Zeugnisse, die das ganze Spektrum menschlicher Empfindungen zwischen Schmerz und Tröstung, Verzweiflung und Jubel durchschreiten. Stephanie Haas, Gesang und Rezitation) und Christoph Haas (Langhalslaute, Psalter, Glocken, Rahmentrommeln) interpretieren Psalmvertonungen des 8. bis 11. Jahrhunderts aus Mailand, Paris und St. Gallen als lebendige Quellen der Spiritualität. Gesang und Instrumentalspiel, Sprache und tänzerische Bewegung verschmelzen zu einer Performance, die tief berührt. Frühe Musik klingt hier authentisch und zugleich überraschend neu. Das Ensemble Cosmedin lädt dazu ein, die meditative Schönheit mittelalterlicher Gesänge neu zu entdecken als eine sanfte und leuchtende Musik voller Leben. Ensemble Cosmedin: Stephanie Haas: Gesang und Rezitation, Christoph Haas: Langhalslaute, Psalter, Glocken, Rahmentrommeln Der Eintritt ist frei (Spenden sind willkommen Die Freude am Herrn ist meine Kraft Das Geistliche Zentrum St. Peter veranstaltet am Mittwoch, den , wieder einen Brunnentag. Dieses Mal soll die Freude am Glauben im Mittelpunkt des Tages stehen. Die biblische Freude am Herrn hat eine andere Qualität als das, was viele Menschen unter Spaß und Fun verstehen und erleben. So wollen die Teilnehmer dieses Brunnentages der Eigenart der biblischen Freude auf die Spur kommen durch kreative Erschlie - ßung eines Bibelwortes, ganzheitlichem Tun, Stille, Austausch und Gottesdienst. Beginn Uhr, Ende gegen Uhr, Kosten 28 Anmeldung bis an das Geistliches Zentrum St. Peter Klosterhof 2, St. Peter Telefon: / , Telefax: / Mail: Auch 2015 wird der Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen (L U I) vergeben! Noch bis 30. Juni bewerben! Bereits zum 19. Mal wird im Jahr 2015 der L U I vergeben. Be - werben können sich alle landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen oder solche, die in beispielhafter Weise im vor- und nachgelagerten Bereich mit der Landwirtschaft zusammenarbeiten. Das können Betriebe der Gastronomie, des Handwerks oder des Handels sein oder aber Einzelpersonen, Gruppen oder Ge - meinden mit herausragenden Ideen. Es werden die Kategorien Landwirtschaft, Unternehmenskooperation und Initiativen für Gemeinden unterschieden. Der L U I ist insgesamt mit Euro dotiert und wird von der ZG Raiffeisen eg und dem Baden-Württembergischen Genossen - schafts verband gestiftet. Sie tragen den L U I gemeinsam mit den drei berufständischen Landjugendverbänden in Baden- Württemberg, den Landfrauen- und Bauernverbänden sowie der Universität Hohenheim. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2015 Bewerbungsunterlagen gibt es als Download unter oder bei den beteiligten Organisationen. Dort finden Sie auch Beispiele von L U I - Siegern der letzten Jahre. Ansprechpartner für Südbaden ist Alexander Seibold vom Bund Badischer Landjugend: oder Der Tierschutzverein Hochschwarzwald e.v. möchte alle Katzenbesitzer und landwirtschaftlichen Betriebe da ran erinnern, wie wichtig es ist, die Anzahl der Tiere im Auge zu behalten, um dem immer noch bestehenden Katzenelend vorzubeugen. Es sollten nur so viele Katzen gehalten werden, wie gesundheitlich versorgt und gefüttert werden können. Die Verantwortung dafür liegt bei Ihnen. Bitte lassen Sie Ihre Tiere kastrieren. Wir beraten und unterstützen Sie gern dabei. Rufen Sie uns einfach an unter Tel oder

19 Wir suchen für unser Team einen Baggerführer m/w mit Berufserfahrung unbefristet in Vollzeit ab 1. Juni Arbeitsort in Lenzkirch und nähere Umgebung. Führerscheinklasse BE erforderlich. Selbstständiges Arbeiten, Belastbarkeit und Sorgfalt setzen wir voraus. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte schriftlich, gerne auch per Mail bei: Tobias Lehmann Tiefbau Bonndorfer Str. 17, Lenzkirch Sie arbeiten gerne in einem aufgeschlossenen und ideenreichen Team? Dann sind Sie bei uns richtig! Das Team der Sonnhalde in Saig braucht Unterstützung. Ab sofort suchen wir: einen Küchenchef und einen Jungkoch Ihre Bewerbung senden Sie bitte an Sport- und Ferienhotel Sonnhalde Hochfirstweg Lenzkirch-Saig Tel / Wochenmarkt in Lenzkirch Jeden Samstag bis Ende Oktober 2015 von 8.00 bis Uhr auf dem Kirchplatz in Lenzkirch Frühstück + Kino = Frühstückskino! Wir laden Sie ein! Telefon / (während der Veranstaltung) Fax Sonntag, 10. Mai bis Uhr: Gemütliches Frühstück im Café Wiest um Uhr: Der Nanny im Kino im Höfle Wir präsentieren einen ausgewählten Film (Altersfreigabe siehe aktuelle Ankündigung) Paketpreis 14,- Euro für Erwachsene, für Kinder ermäßigt Wir bitten um Voranmeldung im Café Wiest, Tel /248 Geschenkgutscheine sind im Café Wiest erhältlich Wer schon gefrühstückt hat, kann auch direkt ins Kino kommen Löffingen/Reiselfingen Telefon 07654/ Telefax 07654/

20 Krankenfahrten - alle Kassen! TAXI-Modispacher Telefon 07656/221 Ärztin aus FR sucht Wohnung zum Kauf mit 2 bis 3 Zimmern, Terrasse oder Balkon in möglichst ruhiger Lage als Wochenenddomizil. Alternativ gerne auch ein kleines Ferienhaus. Profitieren auch Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und Fachkompetenz. Schwaninger Immobilien seit 1980 Verkauf Vermietung Beratung N. Schwaninger Freier Sachverständiger für Immobilienbewertung Freiburg, Tel.: Schluchsee - Ortszentrum Helle 3-Zi-Whg. mit Balkon, 95,54 m², I.OG, Aufzug, barrierearm, BW/Dusche/WC, Gäste-WC, Keller, zentr. Lage, VA: 98/kWh/m 2 a. Keine Provision! Kaufpreis inkl. Garage , Euro Familienheim Hochschwarzwald Telefon 07651/ , Fax -19 FERIENWOHNUNG GESUCHT? Friedenweiler, 1-Zi.-ETW, Wohnfl. ca. 22 m², Bj. 1973, Wohn-/Schlafzimmer, EBK, Duschbad, kl. Wohneinheit, 1 Stellplatz, Energieverbrauchs - ausweis, Energieverbrauchskennwert 105 kwh/(m²a), Energieträger: Heizöl -ohne zusätzliche Käuferprovision- VKP ,-- IHRE URLAUBSADRESSE Eisenbach-Bubenbach, 2-Zi-ETW, Wohnfl. ca. 58 m², Bj. 1969, Hochparterre, Balkon, Energieverbrauchsausweis, Energieverbrauchskennwert 160,90 kwh/(m²a), Energieträger: Heizöl -ohne zusätzliche Käuferprovision- VKP ,-- FÜR DAS ANLEGER-HERZ! Titisee-Neustadt, OT: Neustadt, 3-Zi.-ETW, Wohnfl. ca. 77 m², Bj. 1962, 3. OG, derzeit vermietet, Su d-balkon, 1 Stellplatz, Energieverbrauchsausweis, Energieverbrauchs kennwert 225,04 kwh/(m²a), Energieträger: Erdgas, -ohne zusätzliche Käuferprovision- VKP ,-- IM HERZEN VON NEUSTADT Titisee-Neustadt, OT: Neustadt, 3-Zi.-ETW, Wohnfl. ca. 77 m², 1. OG, Bj. 1962, Su d-balkon, 1 KFZ-Stellplatz, Bezug sofort möglich, Energieverbrauchs - ausweis, Energieverbrauchskennwert 225,04 kwh/(m²a), Energieträger: Erdgas -ohne zusätzliche Käuferprovision- VKP ,-- Herausgeber: Bürgermeisteramt Feldberg (Schwarzwald) Kirchgasse 1, Telefon 07655/801-0 Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil: Bürgermeisteramt Feldberg (Schwarzwald), Kirchgasse 1 Erscheint wöchentlich! Gesamtherstellung: Druck+Papier Berenbold, Postfach 1150 Titisee-Neustadt, Telefon 07651/9102-0, Fax Bauernhof-Brunch am Pfingstsonntag in Schluchsee-Äule Anmeldung: 0160/ oder online hof-till.de Zu kaufen gesucht von Ehepaar Gästehaus / Frühstückspension oder Haus mit Ferienwohnungen in der Region Schluchsee/Feldberg/Titisee Angebote von Privat (keine Makler) sind erbeten an: o. Tel Zimmer-Dachgeschosswohnung, Lenzkirch 49 qm, DU/WC, neu renoviert, SAT-TV, Stellplatz, Abstellraum für 250, Euro + NK 100, Euro + 2 MM Kaution ab 1./15. Juni Telefon 07653/240 Telefon

37. Jahrgang Mittwoch, 20. Mai 2015 Nummer 21

37. Jahrgang Mittwoch, 20. Mai 2015 Nummer 21 DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD An alle Haushaltungen M 7972 C DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) Auch online unter: www.gemeinde-feldberg.de 37. Jahrgang Mittwoch, 20. Mai 2015

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Verein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur in Karlsruhe AUSSTELLUNGEN bis 06. Februar 2016 Seelen zarte Wesen aus der Natur Figuren von Hans Wetzl Am

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.)

Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) An alle Haushaltungen M 7972 C DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) Auch online unter: www.gemeinde-feldberg.de 37. Jahrgang Mittwoch, 17. Juni 2015 Nummer 25 Mitteilungen

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Veranstaltungsplan INSEL. September 2015 DOMIZIL ^ ^ (CMA) Tagestreff WOHNPROJEKT

Veranstaltungsplan INSEL. September 2015 DOMIZIL ^ ^ (CMA) Tagestreff WOHNPROJEKT Veranstaltungsplan September 2015 Alkoholbereich: 67 SGB XII und 53 SGB XII WONPROJEKT DOMIZIL ^ ^ (CMA) Sport + Spiel Spielenachmittag jeden Di. 13:00 Uhr Grit/ Dorit/ Mach mit, machs nach, machs besser

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Geburtstagsjubilare. Mitteilungen der Verwaltung. Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) An alle Haushaltungen M 7972 C. Auch online unter:

Geburtstagsjubilare. Mitteilungen der Verwaltung. Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) An alle Haushaltungen M 7972 C. Auch online unter: An alle Haushaltungen M 7972 C DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) Auch online unter: www.gemeinde-feldberg.de 37. Jahrgang Mittwoch, 14. Oktober 2015 Nummer 42 Mitteilungen

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43 664 585 27 35, bergaktiv@gmail.com www.grosseswalsertal.at/bergaktiv Herzlich

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen.

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen. TUM. Dekanat Weihenstephan Alte Akademie 8. 85350 Freising. Germany Technische Universität München Grundinformationen Ferienbetreuung 2015 TUM Familienservice Weihenstephan Betreuungszeiträume 2015 Osterferien:

Mehr

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Ferien ohne Koffer Für Schulkinder von 6-11 Jahren vom 03.08 07.08.2015 Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Informationen zur Veranstaltung

Mehr

Aktuelle Termine ab Januar 2015:

Aktuelle Termine ab Januar 2015: Aktuelle Termine ab Januar 2015: = = Wishcraft-Basisseminar: Der nächste Termine wird in Kürze bekannt gegeben. = = Tag des persönlichen Durchbruchs: Infos zu diesem Einzelcoaching-Angebot finden Sie hier:

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken.

1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken. Anmeldeverfahren 1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken. 2. Terminvereinbarung und Einladung zum Erstgespräch Nach Erhalt der «Anmeldung

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Infoblatt JO-Saison 2015/2016

Infoblatt JO-Saison 2015/2016 Infoblatt JO-Saison 2015/2016 Liebes JO-Mitglied, liebe Eltern Wir werden 24. Oktober mit dem JO-Turnen beginnen und möchten uns mit vielseitigen Trainingslektionen auf eine hoffentlich schneereiche Wintersaison

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Hiermit beantrage ich die Verbandsmitgliedschaft beim Bundesverband für Kfz-sachverständigen Handwerk e.v. als Kfz-Sachverständiger. Dieser Antrag verpflichtet den BVkSH

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Schluchsee. 44. Jahrgang Donnerstag, 7. Mai 2015 Nummer 19

Amtsblatt der Gemeinde Schluchsee. 44. Jahrgang Donnerstag, 7. Mai 2015 Nummer 19 Amtsblatt der Gemeinde Schluchsee Herausgeber: Bürgermeisteramt 79859 Schluchsee/Rathaus Telefon: 07656/ 77-0 Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil: Bürgermeister Jürgen Kaiser oder

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Schulleitung Ühlingen Schulstr. 12 79777 Ühlingen Birkendorf Telefon 07743 / 920390 Fax 07743 / 9203920 poststelle@schluechttal.schule.bwl.de H. Zillessen - Rektor www.schluechttal-schule.de G r u n d

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599 Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine unfallfreie und schneereiche Wintersaison, viel Vergnügen beim Ski und Snowboard Fahren und würde sich freuen Euch bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Herbstferienprogramm 2014

Herbstferienprogramm 2014 20.10.2014-24.10.2014 Herausgegeben durch die Jugendpflege der Stadt Schlitz Adresse: Stadt Schlitz Jugendpflege An der Kirche 4 36110 Schlitz www.jugendhaus-schlitz.de info@jugendhaus-schlitz.de 06642/

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Ober bürger meister wahl in Mannheim am 14. Juni 2015 Erklärung in Leichter Sprache Seite 1 Sie lesen in diesem Heft: Seite Über Leichte Sprache... 3 Was macht der OB?... 4 Wen will

Mehr

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015 Herzlich Willkommen zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015 in der Residenzstadt Donaueschingen vom 25.09. bis 27.09.2015 Im Jahr 2015 findet die MOBA JHV wieder einmal im Süden der Republik statt, nämlich

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER

FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER Kreisverband Böblingen e.v. Kreisverband Stuttgart e.v. FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER Die Wohnberatungsstellen des DRK Kreisverband Böblingen e.v. und des DRK Kreisverband

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Das ist Leichte Sprache

Das ist Leichte Sprache Das ist Leichte Sprache Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Für Leichte Sprache gibt es Regeln. Zum Beispiel: Kurze Sätze Einfache Worte Bilder erklären den Text Wenn Menschen viel

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Onlinewerbung. hochattraktiv. Lassen Sie den Kuckuck raus und fallen Sie auf! auf www.hochschwarzwald.de. Infos & Preise für 2015

Onlinewerbung. hochattraktiv. Lassen Sie den Kuckuck raus und fallen Sie auf! auf www.hochschwarzwald.de. Infos & Preise für 2015 Onlinewerbung auf www.hochschwarzwald.de hochattraktiv Infos & Preise für 2015 Lassen Sie den Kuckuck raus und fallen Sie auf! 1 Breitnau Eisenbach Feldberg Friedenweiler Häusern Hinterzarten Lenzkirch

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Vorträge zur Studien- und Berufswahl im Berufsinformationszentrum Aschaffenburg Informationen zu neuen

Mehr

St. Paulus - Gemeindebrief

St. Paulus - Gemeindebrief St. Paulus - Gemeindebrief für Oktober 2016 Kath. St. Paulus-Gemeinde, Varreler Feld 7, 28816 Stuhr-Moordeich 0421-561046 0421-5668465 Kindergarten 0421-563170 e-mail: pfarrbuero@st-paulus-stuhr.de Internet:

Mehr

Mitteilungen der Verwaltung

Mitteilungen der Verwaltung An alle Haushaltungen M 7972 C DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) Auch online unter: www.gemeinde-feldberg.de 37. Jahrgang Mittwoch, 26. August 2015 Nummer 35 Mitteilungen

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

1. Newsletter der Jungwacht Littau

1. Newsletter der Jungwacht Littau An: Newsletter Abonennte, Eltern der Jungwächter, Leitungsteam JWL, Club 91, Vollmondclub CC: Sekretariat, Kirchenrat, Pfarreirat 1. Newsletter der Jungwacht Littau Hallo liebe Eltern und Freunde der Jungwacht

Mehr

Zielgruppe: Alle Interessierten Ansprechpartner: Simone Schulte/ Mitarbeiterteam Markus-Kindergarten

Zielgruppe: Alle Interessierten Ansprechpartner: Simone Schulte/ Mitarbeiterteam Markus-Kindergarten Kinderkino Für Kinder im Alter von 4 Jahren bis 8 Jahren Einmal jährlich zeigt der Medienpädagoge Jürgen Hecker auf der großen Kino-Leinwand einen ausgewählten Kinderfilm. In der Filmpause gibt es Popcorn

Mehr

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Programm der ffenen Hilfen Unser Angebot an Sie: ein Hol- und Bringdienst Kosten Stadtbereich 2,00 Naher Umkreis 3,00 Landkreis 5,00 (einfache Fahrt) Ansprechpartnerinnen:

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Einladung zum BHSA-Kombiseminar

Einladung zum BHSA-Kombiseminar Einladung zum BHSA-Kombiseminar vom 10.-12. Juni 2016 in Mainz Seminar 1: Einführungsseminar für gehörlose und hörbehinderte studieninteressierte Schüler/-innen, Studienbewerber/-innen und Studienanfänger/-innen

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Veranstaltungen für Naturheilkunde-Berater DNB im 2.Halbjahr 2015

Veranstaltungen für Naturheilkunde-Berater DNB im 2.Halbjahr 2015 Veranstaltungen für Naturheilkunde-Berater DNB im 2.Halbjahr 2015 04.09.2015 Fachtag Phytotherapie mit Heilpflanzensäften Dieser Fachtag ist ausschließlich Fachleuten vorbehalten. Unsere Naturheilkunde-Berater

Mehr

Mitgliederversammlung 2014 Fachtagung des Tourismusverbandes Franken. Fachvortrag. Nur gemeinsam sind wir stark

Mitgliederversammlung 2014 Fachtagung des Tourismusverbandes Franken. Fachvortrag. Nur gemeinsam sind wir stark Mitgliederversammlung 2014 Fachtagung des Tourismusverbandes Franken Fachvortrag Nur gemeinsam sind wir stark Mag. Thorsten Rudolph Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Hinterzarten 1 Über Uns Hochschwarzwald

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin DIE TRAINERIN Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

St. Martinsumzug. Jahreskonzert. Ihre Trachtenkapelle Altglashütten. Musik im Element. Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.)

St. Martinsumzug. Jahreskonzert. Ihre Trachtenkapelle Altglashütten. Musik im Element. Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) An alle Haushaltungen M 7972 C DAS HÖCHSTE IM SCHWARZWALD Amtsblatt der Gemeinde Feldberg (Schw.) Auch online unter: www.gemeinde-feldberg.de 37. Jahrgang Mittwoch, 4. November 2015 Nummer 45 Jahreskonzert

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr