Fit durch Fortbildung. Netzwerk für berufliche Fortbildung Freiburg Breisgau Hochschwarzwald. März 2012 bis März 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fit durch Fortbildung. Netzwerk für berufliche Fortbildung Freiburg Breisgau Hochschwarzwald. www.netzwerk-fortbildung.de. März 2012 bis März 2013"

Transkript

1 Netzwerk für berufliche Fortbildung Freiburg Breisgau Hochschwarzwald Fit durch Fortbildung März 2012 bis März 2013 Führung, Zusammenarbeit, Arbeitstechniken Informations- und Kommunikationstechnik Betriebswirtschaft Technik, Produktion, Umwelt Fachthemen für besondere Berufsgruppen Vorbereitung auf anerkannte Prüfungsabschlüsse Sprachen Tag der beruflichen Fortbildung Bürgerhaus am Seepark, Freiburg

2 2 netzwerk-fortbildung Fit durch Fortbildung Fit in die Zukunft Ob Frau oder Mann, ob jung oder älter, ob neu im Job oder viele Jahre Erfahrung Sie stehen vor der Herausforderung, ihr berufliches Wissen und Können laufend anzupassen und auf den aktuellen Stand zu bringen. Mit beruflicher Weiterbildung stärken Sie Ihre berufliche Qualifikation, um die Herausforderungen der Arbeitswelt bewältigen zu können. Das erhöht Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und steigert die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in unserem Land. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg misst der beruflichen Weiterbildung eine große Bedeutung zu und fördert daher vielfältige Maßnahmen und Vorhaben auf diesem Feld. Hierzu gehört auch die Unterstützung der landesweit 34 regionalen Netzwerke für berufliche Fortbildung. Sie sind eine Weiterentwicklung der bereits seit 1968 bestehenden Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung. Rund berufliche Weiterbildungsanbieter haben sich freiwillig in diesem Netzwerk für berufliche Fortbildung organisiert und arbeiten auf regionaler Ebene zusammen. Ihr Ziel ist die Werbung für Weiterbildung und Verbesserung der Transparenz über das regionale Angebot zur beruflichen Weiterbildung. Das Netzwerk für berufliche Fortbildung und seine angeschlossenen Bildungsträger verstehen sich als Qualitätsgemeinschaft. Sie achten darauf, dass Anbieter und Angebote vergleichbar sind und die vorgeschriebenen Qualitätskriterien eingehalten werden. Einen hervorragenden Überblick über die beruflichen Fortbildungsangebote der Netzwerk-Mitglieder bieten die regionalen Broschüren Fit durch Fortbildung sowie das Weiterbildungsportal Baden-Württemberg Im Weiterbildungsportal finden Sie auch viele weitere Informationen und Tipps zur beruflichen Weiterbildung. Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referat Berufliche Weiterbildung Neues Schloss Schlossplatz Stuttgart Das Netzwerk-Fortbildung Das Netzwerk-Fortbildung für berufliche Fortbildung hat die Aufgabe, die berufliche Fortbildung in der Region Freiburg, Markgräflerland und Hochschwarzwald zu intensivieren. Die Arbeitsgemeinschaft zählt aktuell 78 Mitglieder. Netzwerk-Fortbildung Freiburg Breisgau Hochschwarzwald Wolfgang Varges (Vorsitzender) Lerchenstraße Freiburg Tel Beirat: Karlheinz Müller, Angelika Rosenstein-Krieger, FWZ Freiburg Bernd Schandera, BBQ Freiburg Angelika Striegel, Gewerbeakademie Freiburg Regionalbüro der Arbeitsgemeinschaft Herr Andreas Gäßler Leiter Regionalbüro Tel Kontaktstelle Frau und Beruf Spezielle Beratung für Frauen in beruflichen Fragen, insbesondere auch in Fragen der beruflichen Weiterbildung bietet die Kontaktstelle Frau und Beruf Schloßbergring Freiburg Tel Impressum Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft für berufliche Fortbildung in Zusammenarbeit mit dem Badischen Verlag Finanzielle Unterstützung durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Redaktion: Dirk Schäfer Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung. Verantwortlich für die Anzeigen: Badischer Verlag GmbH&Co. KG, Freiburg, Ralph Strickler Druck: Freiburger Druck GmbH&Co. KG Herstellung: Klaus Kraemer, BZ-Extra-Technik Texte: BZ-Extra Abkürzungen: AdA = Ausbildung der Ausbilder AEVO = Ausbildereignungsverordnung BAS = Berufsaufbauschule bsb = Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e.v. DaF = Deutsch als Fremdsprach DRV = Deutsche Rentenversicherung HWK = Handwerkskammer IHK = Industrie- und Handelskammer PE = Personalentwicklung VWA = Bundesverband Deutscher Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien UE = Unterrichtseinheit (im Regelfall 45 Minuten) WE = Wochenende

3 3 Liebe Leserin, lieber Leser, Am Ball bleiben - wer beruflich fit bleiben will und vorankommen möchte, muss auch selbst die Initiative ergreifen und Verantwortung für sein Wissen und Können übernehmen. Die Weiterbildungsanbieter, die in dieser Broschüre ihr umfangreiches Angebot zusammengestellt haben, helfen Ihnen dabei. Wer am Ball bleibt, kann seine persönliche Lebensplanung, seine Karrierevorstellungen auch erreichen und entsprechend umsetzen. Über 70 Bildungsträger haben sich im Netzwerk für berufliche Fortbildung in unserer Region zusammen geschlossen und präsentieren hier einen Großteil ihres vielseitigen Angebots an beruflicher Fort- und Weiterbildung. In dieser Ausgabe von FIT DURCH FORTBILDUNG finden Sie wie gewohnt eine Reihe von Lehrgängen, Seminaren und Trainings, die unsere Bildungspartner sorgfältig für Sie zusammen gestellt haben. Gerne helfen Ihnen unsere Mitglieder bei der Auswahl des für Sie richtigen Angebots oder Sie wenden sich an unser Regionalbüro in Lörrach. Herr Andreas Gäßler steht Ihnen für eine Erst- oder Lotsenberatung zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter 07621/ oder per Einen vollständigen Überblick über alle Angebote unserer Bildungspartner und viele weitere hilfreiche Informationen rund um die Weiterbildung in Baden-Württemberg finden Sie auf unserem Weiterbildungs-Portal Schauen Sie dort doch einfach mal vorbei. Viel Erfolg beim Fort- und Weiterbilden wünscht Ihnen Ihr Wolfgang Varges Wolfgang Varges Vorsitzender Netzwerk für berufliche Fortbildung Freiburg Hochschwarzwald und Breisgau Lerchenstrasse 6, Freiburg Inhaltsverzeichnis Seite 1. Führung, Zusammenarbeit, Arbeitstechniken Allgemeine Themen Führung und Zusammenarbeit Persönliche Arbeitstechniken Wiedereinstieg in den Beruf, z.b. Orientierungsseminare Sonstige 7 2. Informations- und Kommunikationstechnik Computer und EDV allgemein Betriebssysteme Office und Business Internet Grafik, Design und Multimedia Informatik Programmierung Datenbanken Elektronik und Kommunikationstechnik Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftliche Grundlagen Unternehmensführung Recht Personalwesen und Personalentwicklung Finanz- und Rechnungswesen Einkauf und Logistik Marketing und Vertrieb Büroorganisation und Sekretariat Sonstige Technik, Produktion, Umwelt Materialtransport und Materiallagerung Fertigungstechnik einschl. CNC-Technik Produktionsorganisation Produktentwicklung und Konstruktion, CAD Energietechnik, Elektrotechnik, Elektronik Umwelttechnik, Umweltschutz, Öko-Audit Fachthemen für besondere Berufsgruppen Erziehungswesen Sozial- und Gesundheitswesen Bau- und Immobilienwirtschaft Handel, Banken, Versicherungen Hotel- und Gaststättengewerbe, Fremdenverkehr Sonstige Vorbereitung auf anerkannte Prüfungsabschlüsse Berufliche Weiterbildung und Umschulung Staatliche Schulabschlüsse Sonstige Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Russisch Asiatische Sprachen Skandinavische Sprachen Sonstige Fremdsprachen 29

4 4 netzwerk-fortbildung Mit Bildung geht s hinauf Fort- und Weiterbildung fördert die Karriere und mehr Die besten Voraussetzungen für einen sicheren Arbeitsplatz sowie Möglichkeiten der beruflichen Karriere sind eine gute Ausbildung und fachliche Qualifikation, erworben in der Praxis wie auch durch Weiterbildung. Die berufliche Bildung ist mit dem Ende der Ausbildung und dem Einstieg in den Beruf aber längst nicht beendet. Das in Schule und in der Ausbildung erworbene Wissen reicht schon bald nicht mehr aus, um mit den technischen und fachlichen Entwicklungen Schritt halten zu können. Hier sind die Beschäftigten gefordert, sich stetig weiterzubilden und die eigene Qualifikation und Kompetenz den Anforderungen anzupassen. Doch noch immer liegt die Beteiligung an Weiterbildungskursen in Deutschland mit rund 30 Prozent unter dem europäischen Mittelwert von 34 Prozent. Ziel der Bundesregierung ist es hier, durch Fördermaßnahmen diese Quote anzuheben. So soll die Beteiligung an formalisierter Weiterbildung bis ins Jahr 2015 auf 50 Prozent steigen. Denn lebenslanges Lernen, so steht es in dem entsprechenden Konzeptpapier der Bundesministerien für Bildung und Forschung sowie für Wirtschaft und Technologie, sei lebenslanges Lernen auf dem Arbeitsmarkt ebenso erforderlich wie für die gesellschaftliche Teilhabe. Dabei ist lebenslanges Lernen nicht nur wichtig, um den eigenen Arbeitsplatz zu sichern, ein höheres Einkommen zu erzielen oder auf der Karriereleiter nach oben zu steigen. Auch die Unternehmen haben erkannt, dass sie von gut gebildeten Mitarbeitern profitieren. Kompetenz in den jeweiligen Klare Ansage Arbeitsbereichen erhöht die Motivation und damit auch die Arbeitsleistung der Beschäftigten, qualitativ wie quantitativ. Wie sehr Bildung zur Karriere beitragen kann, hat das Institut der deutschen Wirtschaft vor rund einem Jahr für die Ingenieurberufe untersucht. Dabei stellte sich laut einer Presseinformation heraus, dass drei von vier Ingenieuren aus nichtakademischen Haushalten kommen. Ingenieure hätten damit so gut wie keine anderen Hochqualifizierten den Aufstieg durch Bildung geschafft. Der Ingenieurberuf profitiere davon, dass es in den vergangenen Jahren generell leichter geworden sei, eine Hochschulkarriere einzuschlagen auch durch eine gezielte Weiterbildung. F O T O L I A. C O M / K E B O X Dabei reicht es für die Karriere aber nicht aus, sich einfach nur fortzubilden oder nur unternehmensinterne Angebote wahrzunehmen. Wer Karriere machen möchte, konkurriert in der Regel mit anderen Bewerbern um Führungspositionen, sei es im eigenen oder in fremden Unternehmen. Wer hier deutlich machen kann, dass er Engagement durch Weiterbildung zeigt, auch auf eigene Kosten und neben der Arbeit, stellt unter Beweis, dass er belastbar ist und sich den Anforderungen des technischen Wandels gewappnet sieht. Quellen: Bundesministerium für Bildung und Forschung; Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie; Institut der deutschen Wirtschaft 1 Führung, Zusammenarbeit, Arbeitstechniken Aus Platzgründen können wir nur einen Teil der Kurse in dieser Broschüre abbilden. Das komplette Kursangebot mit vielen weiteren Terminen finden Sie unter oder auf der Website der jeweiligen Anbieter Allgemeine Themen Arroganz-Training für weibliche Führungskräfte Kosten: 450,- a, Dauer: 8 UE Termine in Kenzingen: Führung und Zusammenarbeit Ausbildung zum/zur Mediator/in VWA Freiburg Kosten: 4.000,- a Förderung: Prämiengutschein Freiburg Basisseminar Führen + Kommunikation Kosten: 1.975,- a, Dauer: 8 Tage Termine in Gutach-Bleibach: Führen ohne Weisungsbefugnis Kosten: 610,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Kommunale/r Mediator/in VWA Freiburg Kosten: 950,- a, Dauer: 80 UE Förderung: Prämiengutschein Freiburg Leadership L 1: Grundlagen Kosten: 1.085,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Leadership L 2: Führen in Krisen und Veränderungsprozessen Kosten: 1.085,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Leadership L 5: Zu Höchstleistungen motivieren Kosten: 1.085,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Leadership L 6: Persönlichkeit Kosten: 1.085,- a Gutach-Bleibach M 1: Als Führungskraft überzeugen Kosten: 695,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: M 2: Ziele, Planung, Organisation Kosten: 695,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: M 3: Führung in Veränderungsprozessen Kosten: 695,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: M 4: Mitarbeitergespräche führen Kosten: 695,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: M 5: Souverän in Führung... Kosten: 745,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: M 6: Methoden effekt. Problemlösung Kosten: 695,- a, Dauer: 24 UE Gutach-Bleibach M 7: Meisterwerkzeug Kennzahlen Kosten: 670,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach

5 5 M 8: Projektsteuerung Kosten: 610,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach M 9: Moderationstechnik Kosten: 610,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Organisations-/Personalentwicklung Brenning + Partner Dauer: Lehrgang in 9 Abschnitten Münstertal Überzeugen und gewinnen Kosten: 630,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Umgang mit dem Betriebsrat Kosten: 810,- a, Dauer: 24 UE Gutach-Bleibach VA 1: Vorarbeiter + Führungsaufgabe Kosten: 590,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: VA 2: Zwischen überwachen + steuern Kosten: 590,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: VA 3: Angemessene Führung Kosten: 590,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: VA 4: Motivation, Zusammenarbeit & Qualitätsbewusstsein Kosten: 590,- a, Dauer: 24 UE Termine in Gutach-Bleibach: VA 5: Konflikte meistern Kosten: 490,- a, Dauer: 16 UE Termine in Gutach-Bleibach: Vom erfahr. Kollegen zur Führungskraft Kosten: 610,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Führungsstile, Führungsverhalten Change Management Kosten: 540,- a, Dauer: 1,5 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Die FührungsKraft als Coach Kosten: 980,- a, Dauer: 3 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Entwicklung Führungspersönlichkeit ibe Institut für Berufl. Entwicklung Kosten: 580,- a, Dauer: 7 Termine 9. März - nach Absprache Freiburg Erfolgreiche TeamMeetings Kosten: 430,- a, Dauer: 1 Tag Vogtsburg-Oberrotweil Feedback- & Kritikgespräche Kosten: 430,- a, Dauer: 1 Tag Vogtsburg-Oberrotweil FührungsGespräche Kosten: 360,- a, Dauer: 1 Tag Termine in Vogtsburg-Oberrotweil: Führungskompetenz erweitern avio Kosten: 1.166,- a, Dauer: 2 Tage Interkult. Kompetenz für Ehrenamt Kosten: 85,- a, Dauer: 1 x Freiburg Menschenkenntnis mit dem Enneagramm Kosten: 980,- a, Dauer: 3 Tage Termine in Vogtsburg-Oberrotweil: MitarbeiterBindung Kosten: 980,- a, Dauer: 3 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Paradoxe Phänomene im BerufsAlltag Kosten: 430,- a, Dauer: 1 Tag Vogtsburg-Oberrotweil Soz. Intelligenz für Führungskräfte Kosten: 810,- a,dauer: 2 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Weibl.Identität auf 1.FührungsEbene Kosten: 2.450,- a, Dauer: 6 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Zert. Coach Kosten: 5.475,- a Dauer: 15 Tage über 5 Module Vogtsburg-Oberrotweil Zert. TeamCoach Kosten: 3.780,- a Dauer: 12,5 Tage über 6 Module Vogtsburg-Oberrotweil Zert. UnternehmensCoach Kosten: 6930,- a Dauer: 18 Tage über 6 Module Vogtsburg-Oberrotweil Konfliktbewältigung und Motivation Ausbildung Wirtschaftsmediation Zweisicht. Bähner & Schwertfeger Kosten: 3990,- a, Dauer: 23 Tage Freiburg Büroorganisation + Bürooptimierung Kosten: 38,- a Freiburg Der gute Ton am Telefon Kosten: 85,- a Freiburg KonfliktManagement f. Führungskräfte Kosten: a, Dauer: 2 Tage Termine in Vogtsburg-Oberrotweil: Konfliktsituationen im Alltag Kosten: 85,- a Freiburg Motivation oder DeMotivation Kosten: 810,- a, Dauer: 2 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Souverän kontern Kosten: 85,- a Freiburg Tagesworkshop Wirtschaftsmediation Zweisicht. Bähner & Schwertfeger Kosten: 179,- a, Dauer: 1 Tag Freiburg Arbeit in Teams und Gruppen Qualifizierungsgruppe Brenning + Partner Kosten: 1.145,- a, Dauer: 3 mal 2 Tage Münstertal Zert. Coach für SystemAufstellung Kosten: 3.900,- a Dauer: 11 Tage über 4 Module Vogtsburg-Oberrotweil Coaching von Personen und Prozessen Coaching für Fach- + Führungskräfte ibe Institut für Berufl. Entwicklung Ort: Freiburg Termin: nach Vereinbarung Führungskräfte-Coaching Brenning + Partner Kosten: kostenfrei, Dauer: nach Bedarf Freiburg

6 6 netzwerk-fortbildung NLP Personal Power Kosten: 98,- a, Dauer: 3 x Freiburg 1.3. Persönliche Arbeitstechniken BusinessKniggeWorkshop Kosten: 125,- a, Dauer: 1 Tag Termine in Vogtsburg-Oberrotweil: Business trifft Knigge Kosten: 890,- a, Dauer: 2 Tage Termine in Vogtsburg-Oberrotweil: BWL für Nicht-Kaufleute Kosten: 700,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Die hohe Kunst des Small-Talk Kosten: 85,- a, Dauer: 1 x Freiburg Die rhetorische Punktlandung Kosten: 290,- a, Dauer: 16 UE Freiburg Ihre Stimme zählt! - Sprechtraining Kosten: 655,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Konfliktgespräche führen Kosten: 610,- a, Dauer. 16 UE Gutach-Bleibach Perfekte Kundenbetreuung am Telefon Kosten: 140,- a, Dauer: 8 UE Persönlicher Stil o. SklavenDerMode? Kosten: 810,- a, Dauer: 2 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Rhetorische Brillanz Kosten: 360,- a, Dauer: 1 Tag Termine in Vogtsburg-Oberrotweil: Selbstwert & Durchsetzungsvermögen Kosten: 690,- a, Dauer: 2 Tage Vogtsburg-Oberrotweil TelefonTraining Kosten: 360,- a, Dauer: 1 Tag Vogtsburg-Oberrotweil Zeit- & Selbstmanagement Kosten: 690,- a, Dauer: 2 Tage Vogtsburg-Oberrotweil Ausbilden, Lehren und Lernen Train the Trainer Kosten: 1.850,- a, Dauer: 4 Tage Gutach-Bleibach Modul 1: Modul 2: Train the Trainer (IHK) Kosten: 850,- a, Dauer: 4 Tage Termine in Kenzingen: Rhetorik, Moderation, Präsentation Aufbaumodul (Modul 5) Kosten: 89,- a Freiburg Botschafter im Blaumann (Lehrlinge) Kosten: 40,- a, Dauer: 6 UE Der gute Ton am Telefon avio Kosten: 809,- a, Dauer: 2 Tage Die neue Schlagfertigkeit avio Kosten: 571,- a, Dauer: 1 Tag Effiz. Besprechungen + Sitzungen Kosten: 590,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Leistungsbeurteilung in der Praxis Kosten: 610,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Rechtschreibungstraining ohne Stress Kosten: 56,- a Freiburg Rhetorik - Miteinander sprechen... Kosten: 290,- a, Dauer: 16 UE Freiburg Rhetoriktraining avio Kosten: 809,- a, Dauer: 2 Tage Rhetorik: Zielbewusst reden Kosten: 590,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Schlagfertigkeit im Alltag Kosten: 85,- a, Dauer: 1 x Freiburg Workshops leiten und moderieren Kosten: 590,- a, Dauer: 16 UE Gutach-Bleibach Zeitplanung und Selbstmanagement Achtsamkeitstraining Zentrum Beruf + Gesundheit Kosten: 250,- a, Dauer: 8 x montags Förderung: Krankenkassen Bad Krozingen Anti-Ärger-Training Zentrum Beruf + Gesundheit Kosten: 250,- a, Dauer: 6 x montags Bad Krozingen Burn-out Prävention Zentrum Beruf + Gesundheit Kosten: 250,- a, Dauer: 2x Samstag Bad Krozingen Büroorganisation und Kommunikation Kosten: kostenfrei, Dauer: 8 Wochen Förderung: Bundesagentur für Arbeit Selbstmanagement & Zeitmanagement avio Kosten: 571,- a, Dauer: 1 Tag Kommunikations- und Bewerbungstraining Die optimale Bewerbungsmappe Inova - Schulungscenter Kosten: 45,- a, Dauer: 1 Mal Telefontraining für Auszubildende Kosten: 40,- a, Dauer: 6 UE Was Personalverantwortliche wirklich interessiert (Vortrag) Kosten: 6,- a Freiburg 1.4 Wiedereinstieg in den Beruf, z.b. Orientierungsseminare Alltagsbegleitung + Pflegeassistenz Kolping Bildungswerk Förderung: Bildungsgutschein Dauer: 21 Wochen, Teilzeit in Freiburg

7 Sonstige Coloration und Make-up Kosten: 424,- a, Dauer: 40 UE Dauerwelltechniken Kosten: 345,- a, Dauer: 40 UE Herren Haarschnitte Basic Kosten: 199,- a, Dauer: 15 UE Freiburg Herstellen von totalen Unterkieferund Oberkieferprothesen nach System Kosten: 365,- a, Dauer: 40 UE Freiburg Keramik Kosten: 404,- a, Dauer: 40 UE Freiburg Modische Friseurtätigkeiten Kosten: 492,- a, Dauer: 40 UE Fit für die Zukunft durch berufliche Fortbildung Wissen und Fähigkeiten der Berufsausbildung und der ersten Berufsjahre genügen heutzutage in den meisten Fällen nicht mehr, um eine komplette Berufslaufbahn sinnvoll zu durchlaufen. Der schnelle technologische Fortschritt in der Wissensgesellschaft sowie die damit verbundene Notwendigkeit lebenslangen Lernens erfordern es, berufliche Fähigkeiten und Wissen auch nach der Erstausbildung zu erhalten, anzupassen und zu erweitern. Aber auch Berufstätige, die für ihre Arbeit nur angelernt und nicht ausgebildet wurden, können sich beruflich weiterbilden. In einigen Berufen, z.b. im schulischen oder im Therapiebereich, wird berufliche Weiterbildung als unumgänglich für das Berufsleben beschrieben. In anderen Berufen ist Weiterbildung ein Muss, um sich gegenüber Konkurrenten behaupten zu können. Ebenso ist berufliche Weiterbildung für Arbeitslose oder für Frauen nach der Familienphase von Vorteil, um die Wiedereinstiegschancen in eine Berufstätigkeit zu erhöhen. Im weiteren Sinne handelt es sich bei der beruflichen Weiterbildung um den Erwerb von Zusatzqualifikationen zum bereits bestehenden Fundus. Grundsätzlich wird mittlerweile davon ausgegangen, dass sich berufliche Weiterbildungsmaßnahmen insbesondere langfristig lohnen. Die vorliegende Broschüre unterstützt Sie bei der Auswahl beruflicher Fortbildungsangebote und Kontakt zu den Weiterbildungsträgern. Genau das ist die Chance die Sie ergreifen sollten. Unter finden sie ein reichhaltiges Informationsangebot beruflicher Fortbildung, auch in Ihrer Region. Haben sie kein passendes Angebot gefunden oder wissen nicht in welchem Bereich Sie sich weiterqualifizieren wollen und können. Das Regionalbüro für berufliche Fortbildung unterstützt sie gerne in der Entscheidungsfindung. Kontaktieren Sie mich unter 07621/ oder Mail: für eine Erst- oder Lotsenberatung. Kolping Bildungswerk Neue Starttermine! Fernlehrgang Praktische/r Betriebswirt/in Beginn: 31. März 2012, Dauer: 18 Monate berufsbegleitend mit Lehrbriefen und monatl. Präsenzunterricht Infoabend: 08. März, 18:30 Uhr Staatlich anerkannte/r Sozialfachmanager/in (2-jährige Ausbildung) Start: 11. Mai 2012 Unterricht: berufsbegleitend 14-tägig Fr. ab 16 und Sa. ab 9 Uhr Förderung durch Meister-BAföG, Bildungsprämie oder Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit und vom Jobcenter möglich! Infoabend: 19. April, 18:30 Uhr Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Montessori-Diplom-Lehrgang Neu! Start: 13. April 2012 Unterricht: Wochenendkurs berufsbegleitend Habsburgerstraße 134 direkt am Siegesdenkmal Freiburg Tel.: 0761 / Andreas Gäßler Andreas Gäßler Leiter Regionalbüro für berufliche Fortbildung des Netzwerks Fortbildung

8 8 netzwerk-fortbildung Schöne neue Bürowelt Kenntnisse in MS Office 2010 werden mittlerweile auf dem Arbeitsmarkt vorausgesetzt Kaum ein Beruf kommt ohne den PC aus. Und auf kaum einem unternehmerisch genutzten PC fehlt die weltweit am meisten genutzte Bürosoftware Microsoft Office. Eine Befragung des Internetanbieters Webmasterpro ergab, dass in Deutschland rund 72 Prozent aller befragten Unternehmen MS Office nutzen. So verwundert es nicht, dass besonders bei Bürotätigkeiten die Kenntnis von MS Office ein entscheidendes Kriterium für eine Beschäftigung ist. Nachweise dieser Kompetenz, angeeignet in Fort- und Weiterbildungen, gehören mittlerweile in jede Bewerbungsmappe. Vor rund zwei Jahren präsentierte Microsoft die Version Office 2010 und Windows, die mittlerweile in den meisten Unternehmen die Vorgänger Office 2003 und 2007 ersetzt hat. Neben der höheren Arbeitsgeschwindigkeit angeboten wird die 2010er-Version als 32-Bit wie auch als 64-Bit-Fassung, so dass komplexe Rechenoperationen etwa in Excel schneller erledigt werden - sowie neuer, vereinfachter Anwendungsfunktionen überzeugt Office 2010 durch das erweitere Leistungsspektrum. Dieses erfordert auch eine intensive Beschäftigung mit den neuen Angeboten. Dabei ist es ratsam, sich die Kenntnisse in systemantischen Weiterbildungsangeboten anzueignen. Teamplayer: Unter dem Motto Teamplayer bietet Office effizientere Möglichkeiten, so dass mehrere Personen in den Programmen Word, Power Point oder One Note gleichzeitig an verschiedenen Orten an einem Dokument arbeiten. Durch das Anwesenheitssymbol wird in den Programmen Word und Power Point zudem ersichtlich, welche Beschäftigten gerade an einer Datei arbeiten. Online: Besondere Bedeutung erhält bei Office in der neuen Version die Onlinenutzung. So kann auf Word, Excel, Power Point oder One Note dank der MS Office ist die weltweit meistgenutzte Bürosoftware. Weiterbildung in diesem Bereich ist also wichtig. F O T O L I A. C O M / W W W E B M E I S T E R bereitgestellten Applikationen nun jederzeit ortsunabhängig auch mit einem Smartphone oder einem anderen internetfähigen Computer zugegriffen werden. Das macht den Einsatz von Office zeit- und grenzenlos. Organisation: Mit dem Programm One Note bietet Office ein digitales Notizbuch, mit dem Dateien verfolgt, organisiert und freigegeben werden können. Noch praktikabler wird die Nutzung durch die Backstage-Ansicht. Diese ersetzt das herkömmliche Dateimenü, Befehle oder Registerkarten lassen sich mit wenigen Mausklicks finden und nutzen. Zudem können mit neuen Quick-Step-Funktionen -Mengen einfacher verwaltet werden. Präsentation: Als einen der größten Fortschritte von Office 2010 werten Experten die ausgeprägteren Möglichkeiten, Dateien zu präsentieren. Dazu gehören Bildbearbeitung, die Integration bewegter Bilder sowie Darstellung komplexer Grafiken. Quellen: microsoft.de; msn.com; certnet.de; webmasterpro.de 2 Informations- und Kommunikationstechnik 2.1. Computer und EDV allgemein Assistent/in Bürokommunikation 1 Kosten: 270,- a, Dauer: 28 UE Freiburg Assistent/in Bürokommunikation 2 Kosten: 170,- a, Dauer: 16 UE Freiburg Assistent/in Bürokommunikation 3 Kosten: 380,- a, Dauer: 48 UE Freiburg Assistent/in Bürokommunikation 4 Kosten: 170,- a, Dauer: 16 UE Freiburg Assistent/in Bürokommunikation 5 Kosten: 190,- a Dauer: 20 UE in Freiburg Assistent/in Bürokommunikation HWK Kosten: 1,- a, Dauer: Auf Anfrage Freiburg Fachwirt/in Computer Management 2 Kosten: 130,- a, Dauer: 100 UE Freiburg Fachwirt/in Computer Management 3 Kosten: 130,- a, Dauer: 100 UE Freiburg Fachwirt/in Computer Management 4 Kosten: 945,- a, Dauer: 100 UE Lexware Buchhalter Kosten: 240,- a, Dauer: 16 UE Freiburg MS-Outlook Grundlagen Kosten: 170,- a, Dauer: 16 UE Freiburg MS-PowerPoint Grundkurs Kosten: 190,- a, Dauer: 20 UE Freiburg PC-Training und Kommunikation Kosten: kostenfrei, Dauer: 8 Wochen Förderung: Bundesagentur für Arbeit PC Grundlagen Abitur - und was dann? Kosten: 35,- a Freiburg Arbeitshilfen f. d. PC-Alltag (Frauen) Kosten: 24,- a, Dauer: 1 x Freiburg Computerlust-Computerfrust? PC-Einführung - nur für Frauen Kosten: 84,- a, Dauer: 3 x Computer-Grundlagen für Einsteiger Kosten: 129,- a, Dauer: 16 UE

9 Die Online-Bewerbung (für Frauen) Kosten: 24,- a, Dauer: 1 x Freiburg Digitale Bildbearbeitung (Frauen) Kosten: 24,- a, Dauer: 1 x Freiburg Gesprächsführung + Beratungstechniken Kosten: 85,- a, Dauer: 1 x Freiburg Grundlagen der EDV (Modul 1 ECDL) Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x Layouterstellung mit InDesign Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x MS Excel Fortgeschrittene Zentrum Beruf + Gesundheit Kosten: 119,- a, Dauer: 6 x Donnerstag Bad Krozingen Outlook kompakt Zentrum Beruf + Gesundheit Kosten: 78,- a, Dauer: 4 x donnerstags Termine in Bad Krozingen: PC Grundwissen kompakt FWZ Frau und Technik Kosten: 240,- a, Dauer: 24 UE Soziale Netzwerke... (für Frauen) Kosten: 30,- a, Dauer: 1 x Freiburg Vom Digitalfoto zur Multimediaschau für Frauen Kosten: 24,- a, Dauer: 1 x Freiburg 2.2. Betriebssysteme Betriebssysteme Allgemein Entwurf Echtzeitbetriebssysteme Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Kosten: 2.000,- a Dauer: 6 Monate, berufsbegleitend Freiburg Homepage-Erstellung mit Dreamweaver Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x Freiburg PC-Grundlagen 1, Windows Einsteiger Kurscafé Kosten: 140,- a, Dauer: 8 Stunden MS Windows XP/2000/NT C++ Programmierung (Grundkurs) Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x Freiburg Methoden der Softwareentwicklung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Kosten: 2.000,- a Dauer: 6 Monate, berufsbegleitend Freiburg Modul 2 ECDL: Windows 7 Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x MacOS Apple Grundlagen für Ein-/Umsteiger Kurscafé Kosten: 180,- a, Dauer: 8 Stunden Office und Business Allgemein 10-Finger schreiben in 5 Stunden FWZ Frau und Technik Kosten: 55,- a, Dauer: 7 UE Freiburg Modulares Weiterbildungszentrum EDV DAA Freiburg Förderung: Agentur für Arbeit, DRV Dauer: individuell laufender Einstieg möglich Freiburg Microsoft Office Office Einfach umsteigen FWZ Frau und Technik Kosten: 40,- a, Dauer: 3 UE Freiburg Textverarbeitung, MS Word Formatieren mit Word Inova - Schulungscenter Kosten: 35,- a, Dauer: 1 Mal Freiburg Gestalten mit Word katzundmaus Kosten: 48,- a, Dauer: 3 Std Freiburg MS-Word für Einsteiger Kosten: 129,- a, Dauer: 16 UE MS-Word für Fortgeschrittene Kosten: 129,- a Dauer: 16 UE Word 2007 Grundkurs (Modul 3 ECDL) Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x Freiburg WORD 2010 für Anwender/innen FWZ Frau und Technik Kosten: 200,- a, Dauer: 16 UE WORD 2010 Fortgeschrittene Praxis FWZ Frau und Technik Kosten: 156,- a, Dauer: 12 UE Freiburg Word individuell Inova - Schulungscenter Kosten: 45,- a, Dauer: 2 Mal Freiburg Tabellenkalkulation, MS Excel Excel Aufbau katzundmaus Kosten: 48,- a, Dauer: 3 Std Freiburg Einstieg in Excel Inova - Schulungscenter Kosten: 68,- a Dauer: 3 Mal dienstags Freiburg Excel 2003/2007 für Ein-/Umsteiger Kurscafé Kosten: 160,- a, Dauer: 8 Stunden Excel 2007 (Modul 4 ECDL) Kosten: 135,- a, Dauer: 1 x Excel 2010 Fortgeschrittene Praxis FWZ Frau und Technik Kosten: 156,- a, Dauer: 12 UE Excel 2010 für Anwender/innen FWZ Frau und Technik Kosten: 200,- a, Dauer: 16 UE Freiburg Excel 2010 Pivot-Tabellen + Makros FWZ Frau und Technik Kosten: 165,- a, Dauer: 12 UE

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal 1. 2. 3. 4. 1 Fachkauffrau/-mann Grundlagen BWL, betriebliches Rechnungs- 7810 20 VZ 12 Handwerkswirtschaft - Teilzeit und Finanzwesen, Grundlagen Personalwesen, moderne Bürokommunikation, EDV-Anwendungen

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in Fachrichtungen Büromanagement Personalwesen Entgeltabrechnung Rechnungswesen Debitoren- /Kreditorenbuchhaltung Warenwirtschaft

Mehr

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum 57462 Olpe Ansprechpartnerin: Frau Bellenberg E-Mail: bellenberg.christine@bfw.de, kbz.olpe@bfw.de Mobil: 0175 1842647 Telefon: 02761

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Randstad e-learning Kursangebot

Randstad e-learning Kursangebot Randstad e-learning Kursangebot Randstad Akademie e-learning Inhalt IT Anwender-Kurse... 3 Textverarbeitung... 3 Tabellenkalkulation... 3 Präsentation... 3 Datenbanken... 3 Kommunikation... 3 Betriebssysteme...

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz! NEWS NEWS NEWS NEUES PROJEKT ZUBI 2.0 Nutzen Sie die Vorteile eines professionellen Weiterbildungsmanagements Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Staatlich anerkannte Fachschule für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Stand: Februar 2006 Konzeption & Gestaltung: Sven Donat, Wirtschaftsakademie

Mehr

Fit durch Fortbildung. Werden Sie fit in. Führung, Zusammenarbeit, Arbeitstechniken. Informations- und Kommunikationstechnik. Betriebswirtschaft

Fit durch Fortbildung. Werden Sie fit in. Führung, Zusammenarbeit, Arbeitstechniken. Informations- und Kommunikationstechnik. Betriebswirtschaft Werden Sie fit in Führung, Zusammenarbeit, Arbeitstechniken Informations- und Kommunikationstechnik Betriebswirtschaft Technik, Produktion, Umwelt Fachthemen für besondere Berufsgruppen Vorbereitung auf

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Beruflicher Aufstieg in der BGM-Branche: B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik bietet Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Name: Sabine Stadie Funktion/Bereich: Leitung Human Resources

Mehr

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten 3. BÜRO UND SEKRETARIAT Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten Heidelberg 1 Tag 09.00 17.00 Uhr Parla Bergstraße 132 69121 Heidelberg Hier lernen Sie,

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Bildungszielplanung 2015 der Agentur für Arbeit Weiden (Stand 15.01.2015) Monat Bezeichnung Vollzeit/Teilzeit Maßnahmeort Dauer in Mon.

Bildungszielplanung 2015 der Agentur für Arbeit Weiden (Stand 15.01.2015) Monat Bezeichnung Vollzeit/Teilzeit Maßnahmeort Dauer in Mon. der Agentur für Arbeit Februar Fit für den Wiedereinstieg (Berufsrückkehrerinnen) Teilzeit Agenturbezirk 6 12 Modul 1: Zeit- und Selbstmanagement, Stressbewältigung, Aktenorganisation, Besprechung effizient

Mehr

Geprüfter Technischer Fachwirt

Geprüfter Technischer Fachwirt Geprüfter Technischer Fachwirt Bachelor Professional of Technical Management (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung

Mehr

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ]

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] [ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] bilcom bilcom ist...... Ihr Weiterbildungsinstitut mit BILDUNGSKOMPETENZ Verlässlich, qualitätsvoll und preiswert erreichen Sie mit uns Ihr Bildungsziel. Unser Ausbildungsangebot

Mehr

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau ZULASSUNG Die Fachkundige Stelle DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit anerkannte Zertifizierungsstelle - bescheinigt,

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

6. HOTELGEWERBE, GASTRONOMIE, TOURISTIK

6. HOTELGEWERBE, GASTRONOMIE, TOURISTIK 6. HOTELGEWERBE, GASTRONOMIE, TOURISTIK Titel: Staatlich geprüfte / r HotelbetriebswirtIn Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Fritz-Gabler-Schule Buchwaldweg 6 69126 aufstiegsorientierte MitarbeiterInnen

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf Berufstätige Psychologinnen und Psychologen berichten aus ihrem Alltag 9. November 2011 Mit Diplom Wirtschaftspsychologe Andreas Hemsing 1 Teilgebiete der Wirtschaftspsychologie

Mehr

Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.

Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß. Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß. Georg Simmel (1858-1918) Finden Sie auf den folgenden Seiten die passenden Bildungsbausteine für Ihre Einrichtung oder sprechen Sie mit mir über

Mehr

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel:

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel: Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Das große 1 x 1 der Führung Grundlagen guter und gesunder Führung Souverän und authentisch in der Führungsposition Die

Mehr

Kommunikation und Konfliktmanagement

Kommunikation und Konfliktmanagement Kommunikation und Konfliktmanagement Grundlagen der Kommunikation Durch professionelle Kommunikation schneller ans Ziel Professionelle Kommunikation am Telefon Inbound-Gespräche selbstsicher meistern Erfolgreiche

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten!

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Wir suchen Dich! Seit der Firmengründung im Jahr 1932 trägt unser Unternehmen die Handschrift der Familie Müssel, und das bereits in der dritten Generation.

Mehr

in kleinen Gruppen ab 2 Personen

in kleinen Gruppen ab 2 Personen COMPUTERKURSE in kleinen Gruppen ab 2 Personen Kursprogramm ab 25. Nov. 2009 Kurse für Erwachsene, Senioren und Kinder ECDL-Lehrgänge und Modulprüfungen Firmen- und Privatkurse (Durchführung in unserem

Mehr

Die Schule. Qualifikationen. Informationstechnik. Mechatronik. Internat. Kontakt und Anreise

Die Schule. Qualifikationen. Informationstechnik. Mechatronik. Internat. Kontakt und Anreise Die Schule Qualifikationen Informationstechnik Mechatronik Internat Kontakt und Anreise Die Schule Ca.150 Schülerinnen und Schüler Zwei Drittel sind Fahrschüler Ein Drittel sind Internatsschüler Jugendliche

Mehr

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Führungsfachleute Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die Ausbildung richtet sich an Führungspersonen aus dem unteren und mittleren Kader, d.h.

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

ABIplus. Abitur plus berufliche Bildung Das Programm zur Doppelqualifikation. EDV-Buchhaltungs-Assistent (VDP)

ABIplus. Abitur plus berufliche Bildung Das Programm zur Doppelqualifikation. EDV-Buchhaltungs-Assistent (VDP) ABIplus Abitur plus berufliche Bildung Das Programm zur Doppelqualifikation EDV-Buchhaltungs-Assistent (VDP) Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent, Fachrichtung Informationsverarbeitung Multimedia-Assistent

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen

Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen Dr. Isabel Rohner Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Abteilung Bildung / Berufliche Bildung 10. iga.kolloquium

Mehr

Bedarfserhebung Personalentwicklung in Unternehmen

Bedarfserhebung Personalentwicklung in Unternehmen Bedarfserhebung Personalentwicklung in Unternehmen Strukturiertes Interview Datum des Interviews: Firma: Interviewpartner: Interviewerin: Bedarfserhebung bei der Mitarbeiterentwicklung Einleitung: Der

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Thema des Seminars Dauer in Tagen

Thema des Seminars Dauer in Tagen Jan Feb März April Mai Juni Preis zzgl. MwSt. Führung und Management Kompaktkurs Führung: Vom Kollegen zum Chef I 2 13.01. 10.02. 12.03. 14.04. 18.05. 10.06. 1.180,00 Aufbaukurs Führung: Vom Kollegen zum

Mehr

Fortbildungen für den Sekretariatsbereich. Office-Net am 15.11.2013

Fortbildungen für den Sekretariatsbereich. Office-Net am 15.11.2013 Fortbildungen für den Sekretariatsbereich Office-Net am 15.11.2013 Fortbildungen English Fit for Office uniinternes Programm Fortbildungsangebot Frauencomputerschule HVSV Zentrale Forbildung/ HVSV HüW

Mehr

Bildungszielplanung 2015 mit maximaler Förderdauer. Stand 01.01.2015

Bildungszielplanung 2015 mit maximaler Förderdauer. Stand 01.01.2015 mit maximaler Förderdauer Stand 01.01.2015 Die Bildungszielplanung stellt eine Orientierung dar. Die Bildungsziele orientieren sich am regionalen Arbeitsmarkt. Zu Gunsten eines möglichst großen Spielraums,

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Seminare - 0800-0620620

Seminare - 0800-0620620 Seminare - 0800-0620620 Termine ab Monat Juni Seminartitel Beginn Ort Web-Seite Mitarbeiter aus der Ferne erfolgreich führen (1-tägiges Grundlagen-Seminar) 06.06.2012 München http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1617453

Mehr

Region Träger Zeitraum Thema / Bereich Anzahl Bemerkungen 1) IT-Systemelektroniker, Elektroniker

Region Träger Zeitraum Thema / Bereich Anzahl Bemerkungen 1) IT-Systemelektroniker, Elektroniker Kontaktdaten für Nachfragen, Anregungen: Stand:06.06.2012 IntegrationsFachDienst Migration Mecklenburgische Seenplatte-Vorpommern Standort Neubrandenburg: genres e.v., Helmut Just Str.4, 17036 Neubrandenburg

Mehr

Ausbildung zum Webdesigner

Ausbildung zum Webdesigner Name Erwin Richter Geburtsdatum 31.07.1958 Wohnsitz Industriestraße 17, 2601 Sollenau Nebenwohnsitz Siedlergasse 28, 7201 Neudörfl Tel.: 0676/ 46 13 045 E-Mail: erwin.richter@ars17.at Webside: www.ars17.at

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen

Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen 1 Was der Mensch aus sich macht, das ist er. Adolph Kolping Inhalt Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen berufsbegleitende Weiterbildung Ziel......................

Mehr

BRINGEN SIE SICHER DIE ZUKUNFT IN S ROLLEN. AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

BRINGEN SIE SICHER DIE ZUKUNFT IN S ROLLEN. AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH ist eine gemeinnützige GmbH, die am 9. Februar 1994 gegründet wurde ist Rechtsnachfolgerin des Aus- u. Fortbildungszentrum

Mehr

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Herzlich Willkommen Hessische Berufsakademie Staatlich anerkannt Studienzentrum Nürnberg Geschäftsleitung: Felix von Dobschütz Studienberatung:

Mehr

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die Erfolgreich Qualified in Germany Ergebnisse der 7. Umfrage zum Erfolg von IHK-Weiterbildung Die aktuelle Umfrage der hessischen Industrie- und Handelskammern stärkt das Erfolgs- nur an modell IHK-Weiterbildung.

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 mit Prüfung in Klasse 9 ( Versetzungszeugnis in Klasse 10 der Werkrealschule) ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

PROFIL. Anke Stockhausen. Name. Beruf. Geburtsdatum. Nationalität. Anschrift. Telefon. Mobil. E-Mail. Homepage. Anke Stockhausen

PROFIL. Anke Stockhausen. Name. Beruf. Geburtsdatum. Nationalität. Anschrift. Telefon. Mobil. E-Mail. Homepage. Anke Stockhausen Trainerin, Moderatorin, Coach 09.06.1970 deutsch Georgstraße 2a, 45468 Mülheim an der Ruhr +49 (0)208-377 02 64 +49 (0)1573-946 91 09 info@tatsaechlich-lernen.de www.tatsaechlich-lernen.de Name Beruf Geburtsdatum

Mehr

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung IHK-Weiterbildung mit System Was macht ein Industriemeister? Industriemeister sind als

Mehr

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops UT Netzwerkdienste Administration Beratung Ausbildung Schulung Trainings, Seminare und Workshops Trainings und Seminare Seite 1 Schulungen, Seminare, Trainings und Workshops Die im Folgenden gelisteten

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

IBB. Preise und Termine. IBB Institut für Berufliche Bildung AG. WEITERmitBILDUNG. Offene Seminare, Online-Seminare und Inhouse-Projekte

IBB. Preise und Termine. IBB Institut für Berufliche Bildung AG. WEITERmitBILDUNG. Offene Seminare, Online-Seminare und Inhouse-Projekte Preise und Termine Seminare 2015/2016 Preise und Termine Institut für Berufliche Bildung AG Preise und Termine Führungskompetenz Seite 6 Seite 7 Selbstführung als Erfolgsfaktor Veranstaltungsnummer: FK-S-146

Mehr

Ausgewählte Ergebnisse der Marktanalyse für. des Projektes Weiterbildung für Ingenieure

Ausgewählte Ergebnisse der Marktanalyse für. des Projektes Weiterbildung für Ingenieure Ausgewählte Ergebnisse der Marktanalyse für Ingenieursweiterbildung im Rahmen des Projektes Weiterbildung für Ingenieure Das Projekt Weiterbildung für Ingenieurinnen und Ingenieure wird im Rahmen des Programms

Mehr

Randstad e-learning Kursangebot

Randstad e-learning Kursangebot Randstad e-learning Kursangebot Randstad Akademie e-learning Inhalt IT Anwender-Kurse... 4 Textverarbeitung... 4 Tabellenkalkulation... 4 Präsentation... 4 Datenbanken... 4 Kommunikation... 4 Betriebssysteme...

Mehr

Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe Mobil weiterbilden mit ipad Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe Berufsbegleitend BW-Online Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für das Hotelund Gaststättengewerbe Berufsbegleitend BW-Online

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufmann/-frau für Büromanagement A n m e l d u n g z u m L e h r g a n g A n f a h r t s s k i z z e A u s b i l d u n g s v e r b u n d T e l t o w e. V. B i l d u n g s z e n t r u m d e r I H K P o t s d a m Anmeldung (bitte per Post

Mehr

Catering, Tourismus und artverwandten Berufen

Catering, Tourismus und artverwandten Berufen Monkey Business - Fotolia.com DEHOGA-Karriereführer Fortbildung und Aufstieg in Hotellerie und Gastronomie Karrierechancen/Übersicht Führungstätigkeit in Hotellerie, Gastronomie, Catering, Tourismus und

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Von der Weiterbildung zur Hochschule

Von der Weiterbildung zur Hochschule Von der Weiterbildung zur Hochschule Neuregelung der Hochschulzugangsberechtigung für f r Beruflich Qualifizierte Anrechnung in der Weiterbildung erworbener Kompetenzen auf ein StudiumS 12.10.2010 Dieses

Mehr

Anrechnung beruflicher Fort- und Weiterbildungen auf Hochschulstudiengänge

Anrechnung beruflicher Fort- und Weiterbildungen auf Hochschulstudiengänge Anrechnung beruflicher Fort- und Weiterbildungen auf Hochschulstudiengänge nach dem Oldenburger Modell der Anrechnung Dr. Wolfgang Müskens Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gefördert durch FOLIE

Mehr

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o . Büro-Service Zenger A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o Beim Grönacker 43 90480 Nürnberg www.buero-service-zenger.de 0911/2554398 0911/2554397.............................

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Prüfungsvorbereitungskurse für Ihre Auszubildenden Schulabschlusskurse Prüfungsvorbereitung Unsere Prüfungsvorbereitungskurse

Mehr

Kursangebot 2013/14. www.big-hgw.de

Kursangebot 2013/14. www.big-hgw.de Kursangebot 2013/14 www.big-hgw.de ... verändert sich rasant. Wirtschaftlicher und demografischer Strukturwandel, Globalisierung und die so genannte Wissensgesellschaft sind Herausforderungen, die auch

Mehr

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM Zielgruppe: Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, Quereinsteiger mit Interesse am Personalwesen 12.05.2014 10.06.2014 Personalmanagement

Mehr

Industriekauffrau Verwaltungsfachangestellte. Industriekaufmann. Rechtsanwaltsfachangestellte / kaufmännische Mitarbeiterin

Industriekauffrau Verwaltungsfachangestellte. Industriekaufmann. Rechtsanwaltsfachangestellte / kaufmännische Mitarbeiterin Unsere Bewerber- / Mitarbeiterprofile aus dem kaufmännischen Bereich Niederlassung ingen Zur Arbeitnehmerüberlassung ( gekennzeichnet mit AÜ ) und/oder Direktvermittlung ( gekennzeichnet mit Vermittlung

Mehr

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling NR. 42438 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2015

Agenda. Jahresprogramm 2015 Agenda Jahresprogramm 2015 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Technische Kauffrau Technischer Kaufmann. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Technische Kauffrau Technischer Kaufmann. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Technische Kauffrau Technischer Kaufmann Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Der Lehrgang bereitet auf die eidg. Berufsprüfung vor, an welcher

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau Volkswagen Coaching Hannover Kassel Daten und Fakten Geschäftsführung: Ralph Linde Sprecher der Geschäftsführung Jürgen Haase Mitglied der Geschäftsführung Umsatz: 126,6 Mio. (2009) Mitarbeiter: 671 (Dez.

Mehr

Lebenslauf Dr. Regina Schwab

Lebenslauf Dr. Regina Schwab Lebenslauf Dr. Regina Schwab Diplom - Volkswirtin Curriculum Vitae Werdegang PERSÖNLICHE ANGABEN Name: geboren: Nationalität: Dr. Regina Daniela Schwab 13.07.1974 in Freiburg deutsch BERUFLICHE STATIONEN

Mehr

profil :: Dirk Frölich

profil :: Dirk Frölich Konzeption Training Internet profil :: Dirk Frölich d.froelich [a] df-edv.de PC & EDV Support Köln Marienstraße 45 50825 Köln Tel: 0221 / 955 37 57 Fax: 0221 / 955 37 56 Mobil: 0177 / 755 37 57 E-Mail:

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) zentrales

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Erfolgsfaktoren Lebenslangen Lernens Dr. phil. Wolfgang Müskens FOLIE 1 FOLIE 2 Fachkräftemangel in Deutschland Traditioneller akademischer Qualifizierungsweg Promotion

Mehr