IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat"

Transkript

1 IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership IOM

2 Positive Leadership In Führung gehen. Stärken stärken. Eigenverantwortung fördern. Mutig entscheiden.

3 Neue Ziele, neue Wege. Positive Leadership ist die zukunftsweisende Antwort auf die steigenden Anforderungen an Unternehmen und Organisationen in einem turbulenten Umfeld. Wissenschaftlich fundiert, am systemischen Paradigma orientiert und ausgestattet mit erprobten Instrumenten und Modellen, steht das Konzept für ein neues Verständnis von Führung. Es setzt auf die Potenziale und Stärken der Organisation und ihrer Mitglieder und ermöglicht damit effektivere Arbeit und bessere Ergebnisse. Das Masterprogramm Positive Leadership, das wir gemeinsam mit Trainconsulting anbieten, ist der erste Studiengang in Deutschland, der diesen internationalen Trend aufgreift. Erfahrenen Führungskräften der mittleren und oberen Ebene vermitteln wir neue Ansätze für das Verständnis ihrer Aufgabe und die Weiterentwicklung ihrer Führungsarbeit. Das Programm stärkt die Organisation und ihre leitenden Akteure in ihrer Leistungsfähigkeit. Es unterstützt Führungskräfte dabei, in ihrer Organisation erfolgreich wirksam zu werden, damit die Organisation in ihren Märkten nachhaltig erfolgreich wirksam werden kann. Prof. Dr. Andreas Aulinger Direktor IOM Dipl.-Kfm. Markus Heudorf Direktor IOM Dr. Ruth Seliger Geschäftsführung Trainconsulting Mag. Lothar Wenzl Geschäftsführung Trainconsulting

4 Zukunftsthema für führende Köpfe Zielgruppen Machen Sie sich stark für den Erfolg Ihr Nutzen Der Master- und der Zertifikats-Studiengang richten sich an erfahrene Führungskräfte aus der Linie oder Projektleiter in mittleren und oberen Ebenen aus Wirtschafts- und Non- Profit-Organisationen, die Gestaltungsmöglichkeiten in ihren Organisationen haben. Jeder Teilnehmer soll in seiner Organisation einen Co-Piloten zur Verfügung haben, mit dem an der Umsetzung gearbeitet wird. Voraussetzung für die Teilnahme ist mehrjährige Führungserfahrung. Sie sollten außerdem die Möglichkeit haben, Ihre Lernerfahrungen in Ihrer Berufspraxis umzusetzen. Sie profitieren von dem Programm, indem Sie: sich mit dem theoretischen Fundament von Positive Leadership auseinandersetzen, Wissen und Instrumente für Führung unter turbulenten Bedingungen erhalten, Klarheit in der eigenen Rolle und professionellen Haltung erlangen, Sicherheit in der Gestaltung komplexer und unklarer Entscheidungssituationen erwerben, vorhandene Ressourcen und Stärken der Menschen und der Organisation erkennen und nutzen, Energie für Ihre eigene Führungsarbeit gewinnen, an einem breiten Austausch über Führung in unterschiedlichen Organisationen teilhaben sowie Netzwerke aufbauen und sich in einer kontinuierlichen Teilnehmergruppe fachlich und persönlich weiterentwickeln. Studienaufbau K K K P K P K W W

5 Theorie und Praxis Hand in Hand Überblick Modular, flexibel, umfassend Studienaufbau Sie lernen die theoretischen Grundlagen von Positive Leadership kennen und setzen sich mit Ihrer eigenen Führungsrolle und mit der Bedeutung des Führens von lebenden Systemen auseinander. Sie erwerben Wissen und Fähigkeiten und erproben die Instrumente für eine ressourcenorientierte Gestaltung Ihrer Führungspraxis. Sie lernen, produktive Energie bei sich selbst, Ihren Mitarbeitern und in Ihrer Organisation zu entfalten. Sie arbeiten an konkreten Führungssituationen, die dokumentiert und Inhalt einer Projektstudienarbeit/Master-Thesis beziehungsweise einer Abschlussarbeit werden. Co-Pilot Sie bilden gemeinsam mit einem oder mehreren Kollegen aus Ihrer Organisation ein Lern- und Transfernetzwerk, um die Lerninhalte zu vertiefen und in Ihrer Führungsarbeit zu realisieren. Auf diese Weise können Sie Einfluss auf die Entwicklung von Führung und Führungskultur in Ihrer Organisation nehmen. Der Master- und Zertifikats-Studiengang Positive Leadership ist nach den Prinzipien des Bologna-Prozesses konsequent modular aufgebaut. Er besteht beim Master aus 15 und beim Zertifikat aus 10 Modulen. Master-Studiengang 10 Kernmodule (K) 2 Master-Pflichtmodule (P) 3 von 5 Master-Wahlmodulen (W) Die nicht für das Studium ausgewählten Module können zusätzlich ohne Mehrkosten besucht werden, sofern Plätze verfügbar sind. Projektstudienarbeit Master-Thesis 31 Präsenztage in 2 Jahren Zertifikats-Studiengang 10 Kernmodule (K) Abschlussarbeit 26 Präsenztage in 2 Jahren K K K K K Projektstudienarbeit Abschlussarbeit Master- Thesis W W W 10 Kernmodule (K) 2 Master-Pflichtmodule (P) 3 von 5 Master-Wahlmodulen (W) 2 Jahre Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 3

6 Auf einem stabilen Fundament aufbauen Die Grundlagen Kick-off und Einführung Kernmodul 19. bis 22. April 2016, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Dr. Ruth Seliger Kontexte IOM, Trainconsulting Ziele der Ausbildung, Inhalte, formale Themen, Lernkontrakt Grundbegriffe Positive Quellen, Geschichte Leadership Leadership Map Warum jetzt mehr Leadership als Management notwendig ist (siehe Kotter) Energie als Kernthema lebender Systeme/Organisationen Zukunftstrends von Organisationen Master-Wahlmodul 11. bis 13. Mai 2016, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Organisationsstrategien für Unternehmen Organisationsstrategien für Netzwerke Zukunftstrends der Organisation Sich selbst führen Kernmodul 29. Juni bis 1. Juli 2016, Wien Dr. Christof Schmitz, Dr. Ruth Seliger Eigene Bilder von Führung: Sinn von Führung für mich Eigene Rolle: Rollenlandkarte Eigene Werte und Prinzipien Reflexion der eigenen Geschichte (Berufsgenogramm) Stärken (Aufarbeiten der Testergebnisse) Vision: Wohin ich mich führen will Eigene Gestaltungsspielräume Summer School Master-Pflichtmodul 5. bis 9. August 2016, USA Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Dr. Ruth Seliger Change Management Research: Vorbereitung, Besuch und Nachbereitung des Annual Meeting der Academy of Management in den USA oder Kanada mit Schwerpunkt auf Beiträgen zur Leadership-Forschung Dieses Modul ist auch für Zertifikatsteilnehmer wählbar (kostenpflichtig) Zertifikat Master Kick-off und Einführung Zukunftstrends von Organisationen Sich selbst führen Summer School

7 Kommunikation Kernmodul 28. bis 30. September 2016, Wien Dr. Ruth Seliger, Mag. Lothar Wenzl Systemisches Verständnis von Kommunikation Sinn von Führungs-Kommunikation: Energie mobilisieren statt motivieren Wertschätzende Kommunikation: Appreciative Inquiry (AI) - Einführung - Fragebogen Forschungsmethoden Master-Pflichtmodul 6. bis 7. Oktober 2016, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Methoden im Projekt-Kompetenz-Studium Methoden angewandter Forschung Projektkolloquien Führung und Personalentwicklung Kernmodul 23. bis 25. November 2016, Wien Dr. Ruth Seliger, Jürgen Sicher Stärkenbasierte Auswahlverfahren Entwicklungsprogramme Empowerment Menschen führen Kernmodul 9. bis 11. Januar 2017, Berlin Dr. Ruth Seliger, Dr. med. Dipl.-Volkswirt Gunther Schmidt Einführung Hypnotherapeutischer Zugang: unser Gehirn, unsere Gefühle, unser Verhalten Kommunikation und Einflussnahme Beobachten und Hypothesen bilden Fragen und Feedback Kommunikation Forschungsmethoden Führung und Personalentwicklung Menschen führen Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 5

8 Neue Kompetenzen erfolgreich einsetzen Die Anwendung Arbeitsrecht Master-Wahlmodul 16. bis 18. Februar 2017, Berlin und Wien Dr. Stefan Vetter Rechtsvorschriften und Rechtsprechung im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht Zusammenarbeit mit Arbeitnehmervertretungen Anforderungen an Betriebsvereinbarungen Teilung der Seminargruppe in deutsches und österreichisches Arbeitsrecht Besondere Situationen des Führens Kernmodul 8. bis 10. März 2017, Wien Dr. Ruth Seliger, Sabine Zhang Teammeetings: Kooperation und Konflikte Problemlösungen Führen im internationalen Kontext Führung in Komplexität und Ungewissheit Kernmodul 5. bis 7. April 2017, Wien Mag. Oliver Schrader, Mag. Lothar Wenzl Organisationsmodell Kultur Strukturen und Prozesse Organisationale Energie Entscheidungen - Positive Abweichung - Holacracy Führungs- und Anreizsysteme Master-Wahlmodul 18. bis 20. Mai 2017, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf Systeme der Personalführung Zielvereinbarungen Budgets und Kontrollformen Beurteilungssysteme und Feedbacksysteme Immaterielle und materielle Optionen zur Schaffung von Anreizen und Motivation Zertifikat Master Arbeitsrecht Besondere Situationen des Führens Führung in Komplexität und Ungewissheit Führungs- und Anreizsysteme

9 Organisationen ver-stehen Kernmodul 21. bis 23. Juni 2017, Wien Eelco de Geus, Dr. Ruth Seliger Methode der Organisationsaufstellungen kennenlernen Schnelles und ganzheitliches Erfassen von komplexen Führungssituationen Lösungsvorstellungen und Entwicklungsmöglichkeiten erproben und evaluieren Den eigenen Platz im System und seine Wirkung auf mich als Person und in meiner Rolle wahrnehmen Organisationsanalyse und Change Management Master-Wahlmodul 5. bis 7. Juli 2017, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Mag. Lothar Wenzl Methoden der Analyse von Organisationen Analyse der Organisationskultur Erfolgsfaktoren des Change Management Ansätze der Organisationsberatung Positive Organisation gestalten Kernmodul 13. bis 15. September 2017, Wien Dr. Ruth Seliger, Mag. Lothar Wenzl Organisationsdesign Prinzipien Kultur Change Situationspotenzial Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Master-Wahlmodul 8. bis 10. November 2017, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Frank Sebastian Welter MBA Aufgaben des Wissensmanagements Methoden des Wissensmanagements Determinanten von Innovationskulturen Arten von Innovationsprozessen Entwicklung lernender Organisationen Verantwortung der Führung, Abschluss und Ausblick Kernmodul 10. bis 12. Januar 2018, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Dr. Ruth Seliger, Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd Konfliktfelder und Paradoxien von Führung Lösungen und neue Konstellationen Die große Flughöhe das große Bild Organisationen ver-stehen Organisationsanalyse und Change Management Positive Organisation gestalten Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Verantwortung der Führung, Abschluss und Ausblick Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 7

10 Bringen Sie Ihre Erfahrung mit Zugangsvoraussetzungen Führungspersönlichkeiten willkommen Bewerbung Die Teilnahme am Master-Studiengang ist möglich, wenn Sie: ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, Fachhochschule, Berufsakademie oder Duale Hochschule) mit Unioder FH-Diplom, Bachelor Degree oder vergleichbarem Abschluss haben, über mehrjährige Berufserfahrung verfügen, Business-Englisch beherrschen, an einem persönlichen Kennenlerngespräch teilgenommen haben und das Bewerbungsverfahren am IOM, erfolgreich bestanden haben. Die Teilnahme am Zertifikats-Studiengang ist möglich, wenn Sie: über mehrjährige Berufserfahrung verfügen, Business-Englisch beherrschen, an einem persönlichen Kennenlerngespräch teilgenommen haben und das Bewerbungsverfahren am IOM, erfolgreich bestanden haben. Die Anzahl der Teilnehmer pro Studiengang ist beschränkt. Für den Master- und den Zertifikats-Studiengang bewerben Sie sich bitte mit dem IOM- Bewerbungsbogen und den darin aufgeführten Bewerbungsunterlagen am IOM,. Den Bewerbungsbogen finden Sie unter oder senden Sie eine Mail an Von Berlin über Wien nach Nordamerika Veranstaltungsorte Franklinstraße 13 A Berlin Trainconsulting Mariahilfer Straße 88 a 1070 Wien Nordamerika Anaheim California USA Termine für die Kennenlerngespräche Ihr Termin zum persönlichen Kennenlerngespräch wird nach Abgabe der Bewerbungsunterlagen vereinbart.

11 Geben Sie Ihrer Karriere mehr Schub Abschluss und Zertifikat Wir freuen uns auf Ihre Fragen Ihre Ansprechpartner Abschluss Master-Studiengang Leistungsnachweise: Klausuren, Cases, Präsentationen, Transferarbeiten Erstellung einer Projektstudienarbeit Erstellung einer Master-Thesis Mehr Informationen über das IOM, unsere Studienangebote und Forschungsaktivitäten finden Sie in unserem Internetauftritt unter Credit-Points Master-Studiengang: 120 ECTS Abschluss Zertifikats-Studiengang Leistungsnachweise: Klausuren, Cases, Präsentationen, Transferarbeiten Erstellung einer Abschlussarbeit Credit-Points Zertifikats-Studiengang: 60 ECTS Eine gute Investition in Ihre Zukunft Studiengebühren Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Direktor T +49 (30) Franklinstraße 13 A Berlin Studiengebühren Master-Studiengang Preis: Studiengebühren Zertifikats-Studiengang Preis: Zusätzliche Kosten Übernachtungskosten und Reisekosten Alle Preisangaben sind ohne MwSt. Unsere Weiterbildungsmaßnahmen sind steuerbefreit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 9

12 Trainconsulting Was wir tun was uns leitet Wir beraten Führungskräfte dabei, wirkungsvolle Organisationen zu schaffen, in denen produktive Energie für Arbeit entsteht. Leadership Unsere Tätigkeitsfelder Change Management Organization Design Zuversicht Einfluss Unsere Prinzipien Sinn Steckbrief Systemische Organisationsberatung seit 1988 Weiterbildung für Systemisches Change Management seit 1995 Spezialisten für Positive Leadership und Positive Change In allen Branchen tätig Ein Team von internationalen Beraterinnen und Beratern Zu Hause in Wien und in der Welt Theorie und Praxis aus einem Guss Weitere Informationen:

13 Als spezialisierte Business School für Organisation & Management an der privaten Steinbeis- Hochschule Berlin bietet das IOM anspruchsvolle berufsbegleitende Studiengänge an. Diese richten sich an Führungskräfte und Experten im Bereich der Unternehmensorganisation, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten, um sich bestmöglich auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten und mehr für sich und ihr Unternehmen zu erreichen. Kennzeichnend für alle Studienangebote ist die Verknüpfung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse mit dem Transfer dieses Wissens in die Unternehmenspraxis. Das macht die Aus- bzw. Weiterbildung am IOM so besonders und wertvoll für die Studierenden selbst und für die Unternehmen, in denen sie tätig sind. Möglich sind folgende Abschlüsse: Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Vertiefungen: Organisation & Prozessmanagement Personalmanagement Master of Science (M.Sc.) in Professional Skills and Management Vertiefungen: Organisationsmanagement Personalmanagement Informationsmanagement Master of Arts (M.A.) Systemisches Change Management Master of Arts (M.A.) Positive Leadership Zertifikat Systemisches Change Management Positive Leadership Organisation & Prozessmanagement Personalmanagement Professional Skills Trainer für Kommunikation & Führung Neben Präsenzphasen spielt das aktive Selbststudium eine große Rolle. Teilweise ist eine Summer School-Teilnahme in den USA bzw. Kanada möglich. Weitere Informationen: Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 11

14 Kurzporträts und Module im Rahmen des Master- und Zertifikats-Studiengangs Dozentinnen und Dozenten Prof. Dr. Andreas Aulinger ist Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Organisation an der Steinbeis-Hochschule Berlin sowie Gründer und Direktor des IOM,, Berlin. Module: Kick-off Zukunftstrends von Organisationen Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Forschungsmethoden Summer School Führungs- und Anreizsysteme Organisationsanalyse und Change Management Verantwortung der Führung, Abschluss und Ausblick Dipl.-Kfm. Markus Heudorf ist Gründer und Direktor des IOM,, Berlin. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam. Seit 2003 ist er als Kommunikations- und Verhaltenstrainer sowie als Systemischer Business-Coach und Systemischer Berater für Unternehmen tätig. Module: Kick-off Summer School Führungs- und Anreizsysteme Verantwortung der Führung, Abschluss und Ausblick Eelco de Geus ist Verhaltens- und Familientherapeut, Managementtrainer und Organisationsberater, Lehrtrainer für Organisationsaufstellungen. Er ist Gründer und Leiter des Instituts für Systemaufstellungen Niederlande. Modul: Organisationen ver-stehen Dr. med. Dipl.-Volkswirt Gunther Schmidt, FA f. psychosomatische Medizin, Leiter des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg, Ärztl. Direktor systelios-klinik für psychosomatische Gesundheitsentwicklung Siedelsbrunn. Modul: Menschen führen

15 Dr. Christof Schmitz ist Systemischer Organisationsberater mit den Schwerpunktthemen Expertenorganisationen, Change und Leadership. Modul: Veränderung der Veränderung Mag. Oliver Schrader ist Senior Consultant bei Trainconsulting. Er ist Systemischer Organisationsberater und Sozialwissenschaftler, Mitglied des Instituts für systemische Organisationsforschung und Lehrbeauftragter für internationale sozialwissenschaftliche Forschung. Modul: Führung in Komplexität und Ungewissheit Dr. Ruth Seliger ist Geschäftsführende Gesellschafterin von Trainconsulting, Wien. Sie ist Systemische Beraterin für umfassende Veränderungsvorhaben in Organisationen und Entwicklung von Führung. Seliger ist Buchautorin und Mitglied der ÖGGO. Module: Kick-off Einführung Sich selbst führen Kommunikation Menschen führen Summer School Führung und Personalentwicklung Besondere Situationen des Führens Organisation ver-stehen Positive Organisation gestalten Verantwortung der Führung, Abschluss und Ausblick Jürgen Sicher ist Senior Consultant bei Trainconsulting. Er hat langjährige Führungserfahrung in internationalen Produktionsunternehmen. Als Sparringspartner berät er Führungskräfte und -teams bei Personalentwicklungskonzepten und begleitet Organisationen in Veränderungsprozessen. Modul: Führung und Personalentwicklung Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 13

16 Kurzporträts und Module im Rahmen des Master- und Zertifikats-Studiengangs Dozentinnen und Dozenten Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd studierte Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie sowie Mathematik an der Universität München und promovierte über Universalgrammatik. Er publizierte Strukturtypen der Logik (gemeinsam mit W. Stegmüller) und zahlreiche Schriften zur systemischen Arbeit. Derzeit ist er außerplanmäßiger Professor am Departement für Philosophie, Seminar für Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie der Universität München. Modul: Verantwortung der Führung, Abschluss und Ausblick Dr. Stefan Vetter ist Leiter Arbeitsrecht der ALBA Group. Zuvor war er als Rechtsanwalt in Berlin bei Noerr LLP im Bereich des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts tätig. Er studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth und promovierte dort. Modul: Arbeitsrecht Franz Sebastian Welter MBA hat Betriebswirtschaftslehre studiert und seinen MBA an der Steinbeis-Hochschule Berlin absolviert. Als Bereichsleiter Unternehmensentwicklung ist er in der Volksbank Bühl u. a. für Innovationsmanagement und E-Commerce verantwortlich. Modul: Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Mag. Lothar Wenzl ist Geschäftsführender Gesellschafter von Trainconsulting, Wien. Er ist Systemischer Organisationsberater in den Bereichen Strategieentwicklung, Führung und Organisationsdesign. Module: Einführung Kommunikation Führung in Komplexität und Ungewissheit Organisationsanalyse und Change Management Positive Organisation gestalten Mag. a Sabine Zhang MBA ist Sinologin mit mehrjähriger Führungserfahrung in Industrieunternehmen in China und in Non-Profit- Organisationen. Die Systemische Organisationsberaterin ist bei Trainconsulting tätig und hat die Schwerpunkte Organisationsdesign, Internationalisierung und Führung. Modul: Besondere Situationen des Führens

17 Systemisches Change Management & Organisationsdesign Literatur Ruth Seliger: Positive Leadership Die Revolution in der Führung, 2014, Schäffer-Poeschel Verlag, ISBN Ruth Seliger: The Jungle Book of Leadership A Navigation System for Leaders, 2014, Carl-Auer- Verlag ISBN Lothar Wenzl, Oliver Schrader: Die Spielregeln Im Jahr 1994 wurde der Begriff der kollektiven Intelligenz erstmals als Titel eines Buches verwendet und damit einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. Wenn man 20 Jahre später Ausschau danach hält, in welchen Weisen über kollektive Intelligenz gesprochen und geschrieben wird, dann entsteht der Eindruck, als wäre der Begriff in der Zwischenzeit eher unklarer als klarer geworden. Im vorliegenden Buch wird eine Antwort auf die Frage gesucht und gegeben, wofür der Begriff kollektive Intelligenz benutzt werden sollte und wofür nicht. Dies schafft nicht nur eine wichtige Grundlage für die weitere Erforschung kollektiver Intelligenz, es verhindert auch, dass der Begriff nutzlos wird, weil er für alle Situationen benutzt wird, in denen mehrere Akteure etwas tun. Eine Klärung der Frage, was man unter kollektiver Intelligenz verstehen sollte, setzt Klarheit darüber voraus, was Intelligenz ist. Eine Antwort gelingt außerdem nur über die Abgrenzung zu einer weiteren Form gemeinschaftlicher Intelligenz, nämlich der Teamintelligenz. Daher werden auch diese beiden Phänomene im Rahmen des vorliegenden Buches besprochen. Auf folgender Website stehen eine Zusammenfassung, ein englisches Summary und alle Grafiken zum Download bereit: der Führung Erfahrungen und Erkenntnisse aus Unternehmen, 2015, Schäffer- Poeschel Verlag ISBN IOM IOM-Edition Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz Aulinger, Miller IOM-Edition Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz Was sie verbindet Was sie unterscheidet Andreas Aulinger, Laura Miller Hrsg. Aulinger, Heudorf Andreas Aulinger, Laura Miller: Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz IOM-Edition, Band 1, 2014 ISBN Ruth Seliger: Das Dschungelbuch der Führung Ein Navigationssystem für Führungskräfte, 2008, Systeme Verlag, ISBN Ruth Seliger: Einführung in Großgruppen-Methoden 2008, Systeme Verlag, ISBN Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership 15

18 Masterprogramm Systemisches Change Management Change is in the Air Vernetzung, innovative Kommunikationswege und Technologien, demografischer und sozialer Wandel, erstarkende Schwellenländer und neue Marktteilnehmer die Weltwirtschaft verändert sich immer rasanter. Wer hier an der Spitze bleiben will, muss schnell und erfolgreich reagieren. Systemisches Change Management ist ein erprobtes Konzept, um dynamische Prozesse in und von Organisationen auf allen Ebenen zu begleiten und nachhaltig wirksame Ergebnisse zu erzielen. Deshalb bieten wir den neuen Studiengang Systemisches Change Management mit Master- oder Zertifikats-Abschluss an. Engagierte Teilnehmer können hier das Wissen, Können und Instrumentarium für die erfolgreiche Steuerung von Change-Prozessen erwerben und damit zugleich die optimale Basis für die Dynamik ihres eigenen Erfolgs. Veranstaltungsorte: Franklinstraße 13 A Berlin Trainconsulting Mariahilfer Straße 88 a 1070 Wien Nordamerika Anaheim California USA Weitere Informationen: Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Direktor IOM in Kooperation mit Change Management Anders bleiben. Sinn schaffen. Zuversicht geben. Wirkungsvolle Organisationen designen. Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management Franklinstraße 13 A Berlin T +49 (30) F +49 (30) Registergericht AG Charlottenburg HRB IOM Start: 6. Oktober 2015

19 Impressum Herausgeber Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Direktor Prof. Dr. Andreas Aulinger, Direktor Franklinstraße 13 A Berlin T +49 (30) F +49 (30) Konzeption, Gestaltung, Illustration, Redaktion Heudorf Kommunikation & Design Text Ruth Seliger, Markus Heudorf, Irene Horn Gender-Hinweis Bei allen allgemeinen Personenbezeichnungen wurden nach Möglichkeit geschlechtsneutrale Formulierungen gewählt. Wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit in manchen Fällen nur die männliche Formulierung verwendet wurde, sind stets beide Geschlechter gemeint. Inspirierende Studienorte Alles Walzer in Wien Johann Strauss ( , Wien), der berühmtere Sohn eines berühmten Vaters, gilt bis heute als Inbegriff der Wiener Walzerseligkeit. Dabei war der Walzerkönig und Operettenkaiser auch erfolgreicher Unternehmer und versierter Organisationsmanager. Immerhin führte er seinen Orchestertross auf Konzertreisen durch ganz Europa und Nordamerika. Berliner Kult-Sound Turbulenzen und Wandel hat Nina Hagen (geb in Berlin-Ost) reichlich erlebt und erfolgreich für sich zu nutzen gewusst. Exzentrik ist das Markenzeichen der Godmother of Punk. Zu den unbestreitbaren Stärken der Kultmusikerin gehört, dass sie immer bereit ist, Neues zu wagen und sich für das, was ihr wichtig ist, zu engagieren. Und das meist mit Erfolg. Zukunftsmusik aus Anaheim Don Davis (geb in Anaheim) ist einer der weltweit erfolgreichsten Filmmusik-Komponisten, bekannt vor allem durch die Filmmusik zum Science-Fiction-Blockbuster Matrix. Dass sich Kreativität und Führungsqualitäten nicht ausschließen, beweist er immer wieder eindrucksvoll, wenn er als Dirigent große Orchester zum Gleichklang bringt.

20 Wer ein Unternehmen oder eine Organisation in Richtung Erfolg führen will, muss bereit und fähig sein, ganz neu zu denken und neue Wege zu gehen. Die Kompetenz und das Instrumentarium, die Sie dabei weiterbringen, können Sie jetzt in dem einzigartigen Studiengang Positive Leadership erwerben. Franklinstraße 13 A Berlin T +49 (30) F +49 (30) Registergericht AG Charlottenburg HRB 69231

IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat

IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership IOM Positive Leadership In Führung gehen. Stärken stärken. Eigenverantwortung fördern. Mutig entscheiden. Neue Ziele, neue

Mehr

IOM. Systemisches Change Management IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat

IOM. Systemisches Change Management IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management IOM Change Management Anders bleiben. Sinn schaffen. Zuversicht geben. Wirkungsvolle Organisationen designen. Change

Mehr

IOM. Systemische Führung IOM. in Kooperation mit. Hochschul-Zertifikat Seminarreihe

IOM. Systemische Führung IOM. in Kooperation mit. Hochschul-Zertifikat Seminarreihe IOM in Kooperation mit Hochschul-Zertifikat Seminarreihe Systemische Führung IOM Systemische Führung Positive Leadership in Theorie, Methodik und Praxis Ressourcen erkennen. Energie mobilisieren. Wirksam

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Firmenpräsentation. trainconsulting GmbH Mariahilfer Straße 88a/3/9 A-1070 Wien. T +43 1 526 07 40 office@trainconsulting.eu www.trainconsulting.

Firmenpräsentation. trainconsulting GmbH Mariahilfer Straße 88a/3/9 A-1070 Wien. T +43 1 526 07 40 office@trainconsulting.eu www.trainconsulting. Firmenpräsentation trainconsulting GmbH Mariahilfer Straße 88a/3/9 A-1070 Wien T +43 1 526 07 40 office@trainconsulting.eu www.trainconsulting.eu Mission Wir beraten Führungskräfte dabei, wirkungsvolle

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960 1 Profil Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin Jahrgang 1960 Seit über 20 Jahren bin ich als Beraterin und Coach und als Trainerin und Moderatorin tätig. Viele Jahre davon war ich als interner Coach

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans,

für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans, Bildung und Sport in einem Team ein Volltreffer für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans, Sport begeistert uns alle. Am Sport begeistern die Leistung

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft

Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft Master Class Prozessbegleitung in Organisationen Berufsbegleitende Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte, Prozessbegleiter, Coaches, Change Manager und

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Weiterbildung Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Berner Weiterbildung Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences t

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Leitung: Brigitte Huemer, Ingrid Preissegger Völlig unerwartete krisenhafte Szenarien, zunehmende Komplexitäten, sich rasant verändernde Marktbedingungen

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

GUTE LÖSUNGEN DURCH GUTE IMPULSE

GUTE LÖSUNGEN DURCH GUTE IMPULSE SYSTEMISCHE BERATUNG UND ORGANISATIONSENTWICKLUNG GUTE LÖSUNGEN DURCH GUTE IMPULSE KÖNIGSWEG SYSTEMISCHE BERATUNG UND ORGANISATIONSENTWICKLUNG HARALD KÖNIG KEGELHOFSTR. 22 20251 HAMBURG TEL: 0171-866 98

Mehr

KONFLIKTBERATUNG UND MEDIATIVE KOMMUNIKATION

KONFLIKTBERATUNG UND MEDIATIVE KOMMUNIKATION Ausbildung KONFLIKTBERATUNG UND MEDIATIVE KOMMUNIKATION SySt -Institut für systemische Ausbildung, Fortbildung und Forschung Lehrgang 1 (12.10. 2016 27.05. 2017) Ausbildung Konfliktberatung und mediative

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

SUPERVISION BRINGT S... www.oevs.or.at

SUPERVISION BRINGT S... www.oevs.or.at SUPERVISION BRINGT S... www.oevs.or.at SUPERVISION BRINGT S ZUR SPRACHE Supervision ermöglicht - Austausch und gemeinsames Verstehen - Entlastung durch Reflexion der beruflichen Situation Häufige Missverständnisse

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung EinE WEitErbildung, die WEitErführt. Persönlichkeit geht in führung Am Anfang gelungener Bildung stehen persönliche Motivation und Initiative. Aus

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

Organisationspsychologie (FH)

Organisationspsychologie (FH) Hochschulzertifikat Organisationspsychologie (FH) Organisationspsychologie Menschen und Unternehmen voran bringen! Ihre Zukunft als kompetenter Organisationspsychologe Die Anforderungen und Problemstellungen

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Ich krieg die Krise. Führung im Spannungsfeld. Flüchtlingskrise. Finanzkrise. Schuldenkrise. Sinnkrise. Führungskrise. Glaubenskrise.

Ich krieg die Krise. Führung im Spannungsfeld. Flüchtlingskrise. Finanzkrise. Schuldenkrise. Sinnkrise. Führungskrise. Glaubenskrise. Führung im Spannungsfeld Ich krieg die Krise Finanzkrise Sinnkrise Glaubenskrise Klimakrise Flüchtlingskrise Schuldenkrise Führungskrise Vertrauenskrise Leadership 2.0 Vom Macher zum Integrator 07.10.2015

Mehr

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Projekt Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Gefördert durch das MAGS Bayern ffw GmbH, Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg Tel.:

Mehr

für die Life Science - Branche am Bodensee

für die Life Science - Branche am Bodensee Menschen mobilisieren durch Netzwerke Talentakademie für die Life Science - Branche am Bodensee cytobox powered by: PRO4S-Online: www.pro4s.com PRO4S 2005 /1 Wer ist PRO4S & Partner GmbH? PRO4S & Partner

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer

Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer Executive Training am Centrum für soziale Investitionen und Innovationen Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer 03.-05. Mai 2013 Centrum für soziale Investitionen und Innovation Centre for Social Investment

Mehr

...UND noch weiter. Master of Business Administration

...UND noch weiter. Master of Business Administration ...UND noch weiter Master of Business Administration MBA - Der Master im Facility Management der global anerkannte abschluss für Managementführungskräfte ist der MBa. Hoch hinaus im facility Management

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Hochschulzertifikat. Projektmanager (FH) Projektmanager sind die Motoren für die Weiterentwicklung und Veränderung der Unternehmen

Hochschulzertifikat. Projektmanager (FH) Projektmanager sind die Motoren für die Weiterentwicklung und Veränderung der Unternehmen Hochschulzertifikat Projektmanager (FH) Projektmanager sind die Motoren für die Weiterentwicklung und Veränderung der Unternehmen Ihre Zukunft als kompetenter Projekt Manager Wurden in den achtziger und

Mehr

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst wie es sein könnte. Erst wenn wir selbst unser Potenzial entdecken sind wir bereit für Leadership und Kooperation ist noch nichts jeder Entwicklung FAB Führungsstil-Analyse und Beratung Am Anfang LSAC

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

an der Universität Potsdam

an der Universität Potsdam Lebenslanges Lernen an der Universität Potsdam Offen und Vielfältig: Studium und Weiterbildung an Hochschulen Neue Märkische Bildungsmesse Freitag, 21. März 2014, Potsdam 21. März 2014 Magnus Müller Potsdam

Mehr

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015 SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende Wintersemester 2014/2015 Changeability Strategie Strukturen und Prozesse Leadership Vision Individuelle Management Kompetenz Org.

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Master of Arts (ohne Erststudium)

Master of Arts (ohne Erststudium) 1 von 6 18.12.2007 18:49 Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.akad-teststudium.de/_sir2cjeqaaaac_tf G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des

Mehr

Qualifizierungsmodule

Qualifizierungsmodule Qualifizierungsmodule Führung & Führungskräfte-Entwicklung Inhaltsverzeichnis 1. Hochleistungsorganisation und Change Management 2 2. Development Center Future Mind 4 Transformation Management AG 2011-1/6

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Ausbildung zum BusCo Change Manager

Ausbildung zum BusCo Change Manager Ausbildung zum BusCo Change Manager BusCo Change Manager Der Experte für eine nachhaltige Veränderungskultur im Unternehmen unter Anwendung dynamischer Vorgehensweisen. Übersicht: In Zeiten des stetigen

Mehr

Supervisionstage mit systemischen Strukturaufstellungen und hypnosystemischer Arbeit

Supervisionstage mit systemischen Strukturaufstellungen und hypnosystemischer Arbeit Supervisionstage mit systemischen Strukturaufstellungen und hypnosystemischer Arbeit Leitung: Julia Andersch und Oliver Martin Bearbeitung von beruflichen und persönlichen Anliegen mittels systemischer

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

Entscheidung mit Weitblick

Entscheidung mit Weitblick Entscheidung mit Weitblick BAM Deutschland AG Mönchhaldenstraße 26 70191 Stuttgart www.bam-deutschland.de Ansprechpartner: Oliver Vogt Leiter Personalentwicklung Telefon: 07 11/2 50 07-119 bewerbung@bam-deutschland.de

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Richtung geben. Strategie und. konstruktive Wege in die Zukunft zu bauen. www.pelzmann.org

Richtung geben. Strategie und. konstruktive Wege in die Zukunft zu bauen. www.pelzmann.org Richtung geben Strategie und Collaboration Unsere scheinbare Sicherheit scheint weggewischt und es geht mehr denn je darum, konstruktive Wege in die Zukunft zu bauen. In diesem Folder finden Sie Angebote

Mehr

St. Galler Leadership-Zertifikat

St. Galler Leadership-Zertifikat Institut für Führung und Personalmanagement Dufourstrasse 40a CH-9000 St.Gallen Telefon +41 71 224 23 70 Telefax +41 71 224 23 74 contactifpm@unisg.ch www.ifpm.unisg.ch St. Galler Leadership-Zertifikat

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Führungskräfte-Entwicklungs-Programm (FEP)

Führungskräfte-Entwicklungs-Programm (FEP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Führungskräfte-Entwicklungs-Programm (FEP) Ein Intensivprogramm für Führungskräfte, die direkte Führungsverantwortung für einen Organisationsbereich mit Disziplinar-,

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter zielgruppe Alle Führungskräfte der Projektwirtschaft, d.h. Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte,

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft YIN-Zertifikat Academic Leadership Führung in der Wissenschaft Stand 03.05.2011 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Diploma

Mehr

Sales Mentoring Programm

Sales Mentoring Programm ÖPWZ Eine Kooperation von ÖPWZ, VERKAUFEN & Goldemund Consulting Sales Mentoring Programm Spezialprogramm für den Vertrieb Business Cross Mentoring Branchenübergreifend Zielgruppe Mentees: Mitarbeiter

Mehr

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. Studieninformationen in Kürze

Mehr

Certified Business Trainer (FH)

Certified Business Trainer (FH) Hochschulzertifikat Certified Business Trainer (FH) Kompetenzen professionell entwickeln Baustein für die erfolgreiche Personalund Organisationsentwicklung! Ihre Zukunft als kompetenter Business Trainer

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter von märz bis november 2012 zielgruppe Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte, die in einem

Mehr

Master of Science in International Management - Logistics

Master of Science in International Management - Logistics Master of Science in International Management - Logistics Ausgewählte Jungakademiker gestalten die Zukunft der Logistikbranche aktiv in Ihrem Unternehmen mit! Steinbeis steht für Spitzenleistung. Die Steinbeis-Hochschule

Mehr

Kaufmännische Ausbildung. Betriebswirtschaftliches Studium

Kaufmännische Ausbildung. Betriebswirtschaftliches Studium Kaufmännische Ausbildung und Betriebswirtschaftliches Studium Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration Kaufmännische Ausbildung Hochschulzertifikat Projekt-Assistenz Bachelor Studium (B.A.) Ausbildung

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

ChangeManagement. Vom IT-Spezialisten zum Führungsexperten

ChangeManagement. Vom IT-Spezialisten zum Führungsexperten ChangeManagement Bestimmen Sie Ihren individuellen Status quo und erweitern Sie zielgerichtet Ihr Führungs-Know-How Alle in diesem Dokument aufgeführten Waren- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

Personalmanagement. DAM.Deutsche Akademie. für Management GmbH. Ansprechpartner. Angebot-Nr. 00254439. Angebot-Nr. 00254439. Berufliche Weiterbildung

Personalmanagement. DAM.Deutsche Akademie. für Management GmbH. Ansprechpartner. Angebot-Nr. 00254439. Angebot-Nr. 00254439. Berufliche Weiterbildung Personalmanagement Angebot-Nr. 00254439 Angebot-Nr. 00254439 Bereich Preis Preisinfo Berufliche Weiterbildung 2.000,00 (MwSt. fällt nicht an) Sie können sich für einen der drei Zahlungsmodi entscheiden:

Mehr

ORGANISATIONSDESIGN. Lernwege. Analysieren und gestalten. 1. Durchgang 2015/16

ORGANISATIONSDESIGN. Lernwege. Analysieren und gestalten. 1. Durchgang 2015/16 ORGANISATIONSDESIGN Lernwege Analysieren und gestalten 1. Durchgang 2015/16 Organisationsdesign Organisationsdesign gestalten und implementieren Organisationsdesign ist ein wichti g er Wettbewerbsfaktor

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Führung in Systemen. Weiterbildung für Führungskräfte mit Erfahrung. mit Axel Hillbrink & Florian Birk. durchgeführt vom

Führung in Systemen. Weiterbildung für Führungskräfte mit Erfahrung. mit Axel Hillbrink & Florian Birk. durchgeführt vom Führung in Systemen Weiterbildung für Führungskräfte mit Erfahrung mit Axel Hillbrink & Florian Birk durchgeführt vom Wissenschaftlichen Institut für Beratung und Kommunikation Paderborn 1 Führung in Systemen

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

Training für Unternehmensentwicklung

Training für Unternehmensentwicklung >change 2 Veränderungen von Organisationen und Unternehmen gestalten Fortbildung als Circle-Training für Leitungen von Organisationen und Unternehmen > interdisziplinär und ungewöhnlich > personenbezogen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

HERNSTEIN GENERAL MANAGER PROGRAM

HERNSTEIN GENERAL MANAGER PROGRAM HERNSTEIN GENERAL MANAGER PROGRAM NUTZEN ZIELGRUPPE PERSÖNLICHER COACH IHR NUTZEN Sie lernen, sich auf wesentliche Leadership-Kompetenzen zu konzentrieren, und erarbeiten Möglichkeiten, mit Ambivalenzen,

Mehr

Change Management Programm (CMP)

Change Management Programm (CMP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Change Management Programm (CMP) Ein Intensiv-Programm für Führungskräfte und Change-Agents, die Veränderungsprozesse durchführen und gestalten sollen. Change Management

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium SeIT_SINCE 1848 Master-Studium Physiotherapie: THERAPIEWISSENSCHAFT ERGOTHERAPIE: THERAPIEWISSENSCHAFT LOGOPÄDIE: THERAPIEWISSENSCHAFT PFLEGE: THERAPIEWISSENSCHAFT Hochschule Fresenius Unsere Tradition

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr