Master in Business Management (M.A.) Informationsveranstaltung 18. Mai 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Master in Business Management (M.A.) Informationsveranstaltung 18. Mai 2011"

Transkript

1 Master in Business Management (M.A.) Informationsveranstaltung 18. Mai 2011 Prof. Dr. Petra Radke Dekanin Fakultät für Wirtschaft Prof. Dr. Carsten Brehm DHBW Ravensburg

2 Studienkonzept Master in Business Management (M.A.) anwendungsorientiert berufsintegriert berufsbegleitend

3 2 Master in Business Management (M.A.) Agenda Studienkonzept des Masterstudiengangs Master in Business Management (M.A.) Studienstruktur Profile International Business / Medien / Tourismus Ziel / Zielgruppe Berufsfeld Curriculum Zeitplan Rechtlicher und organisatorischer Rahmen Raum für Fragen / Diskussion

4 3 Studienkonzept des landesweiten Masterstudiengangs Master in Business Management (M.A.)

5 4 Studienkonzept Studienkonzept Master Die Duale Hochschule Baden-Württemberg 8 Standorte, 3 Außenstellen ca Studierende Landesweites Masterportfolio Master in Business Management (9 Profile) Accounting, Auditing & Taxation Informatik Master Governance Sozialer Arbeit

6 5 Studienkonzept Studienkonzept Master in Business Management Anwendungsorientiertes General Management Masterstudium mit Profilen Das Masterprogramm wendet sich vornehmlich an Nachwuchsführungskräfte Das Masterprogramm Master in Business Management (MBM) am Standort Ravensburg vereintgenerelle aktuelle Inhalte zu Führung und Management von Unternehmen(GM) mit den spezifischen nachgefragten Profilen unserer dualen Partner: International Business Medien Schwerpunkte: Tourismus-, Designmanagement Freizeit-, and Hotel- Creative und Leadership Gastronomiemanagement Medien- und Kommunikationsmanagement Die Profile Medien und Tourismus werden ausschließlicham Standort Ravensburg angeboten.

7 6 Studienkonzept Studienkonzept Master in Business Management Ziel / Zielgruppe Das Masterprogramm erweitert, vertieft und systematisiert aktuelle betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Managementfähigkeiten, die in grundständigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen und/oder on the job erworben wurden. Der akademische Hintergrund der Teilnehmer ist primär wirtschaftswissenschaftlicherart. Aufgrund der interdisziplinärenproblemstellungen in der Unternehmenspraxis richtet sich das Programm auch an Absolventen anderer wissenschaftlicher Disziplinen aus den Sozial-und Geisteswissenschaften. Je nach Vorbildung sind in diesem Fall vor Beginn des Masterstudiums wirtschaftswissenschaftliche Anpassungsmodule verpflichtend.

8 7 Studienkonzept Studienkonzept Master in Business Management Auf einen Blick - Masterstudiengang der DHBW Ravensburg Auf wissenschaftlicher Grundlage anwendungsorientierter, berufsintegrierter und berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang in modularer Struktur Akkreditierte Studiengänge; Akkreditierungsstatus: laufende Erstakkreditierung durch die Akkreditierungsagentur ZEvA Regelstudienzeit 4 Semester (24 Monate) Umfang: 90 Credit Points (CPs) Abschluss Master of Arts (M.A.), verliehen durch die DHBW Studiengebühren: Euro Start des Masterprogramms: Oktober 2011

9 8 Studienkonzept Studienkonzept Master in Business Management anwendungsorientiert Grundlegend für die Anwendungsorientierung sind das Wissenund die Erfahrungder Teilnehmer in verantwortungsvollen Tätigkeiten. Angestrebt wird eine zielgerichtete Verknüpfung der Lehrinhalte mit der Unternehmenspraxisder Studierenden sowie der Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern des Masterprogramms.

10 9 Studienkonzept Studienkonzept Master in Business Management inhaltlich berufsintegriert Berufliche Tätigkeit und Studium sind konzeptionell und inhaltlich aufeinander abgestimmt. Die Berufsintegration findet in jeder Lehrveranstaltung und in ausgewiesenen Modulen zum Theorie-Praxis-Transferin Form von Forschungsprojektenund der MasterarbeitAusdruck.

11 10 Studienkonzept Studienkonzept Master in Business Management zeitlich berufsbegleitend Der Zeitplan dieses Studienkonzepts gewährleistet die Vereinbarkeit von Studium und Beruf. Er kombiniert Wochenblöcke und Wochenendveranstaltungen, die in der Regel freitags und samstags stattfinden. Eine Zusatzvereinbarung zum Arbeitsvertrag zwischen Studierendem und Unternehmen stellt sicher, dass die Studierenden die notwendigen Leistungen entsprechend der sachlichen und zeitlichen Gliederung des Studienablaufs zu erbringen können.

12 11 Studienstruktur Master in Business Management (M.A.)

13 12 Studienstruktur Studienstruktur Modularer Aufbau Das Masterprogramm ist modular aufgebaut und ECTS-konform. Umfang 90 Leistungspunkte. Voraussetzung für das Masterstudium sind 210 Leistungspunkteaus dem vorhergegangenen Hochschulstudium. Dauer und zeitlicher Verlauf Die Regelstudienzeit umfasst vier Semester in zwei Jahren. Alternativ kann das Studium auch innerhalb eines Zeitraumes von fünf Jahren absolviert werden.

14 13 Studienstruktur Studienstruktur Modularer Aufbau Das landesweite Masterprogramm der DHBW setzt sich aus Modulen zum General Management-Masterstudiumund standortspezifischen Vertiefungsmodulen zusammen: General Management (GM) Profile: Medien, Tourismus, Internationel Business Masterthesis und Kolloquium 24 CPs 30 CPs * 8 Präsensstunden = 240 Präsensstunden. für alle Standorte gleich 30 CPs * 8 Präsensstunden = 240 Präsensstunden. für den Standort Ravensburg Research Projects 6 CPs Bei Bedarf: 30 CPs Anpassungsmodul

15 14 Studienstruktur Curriculum Module General Management (GM)

16 15 Studienstruktur Curriculum Module Research Projects und Master-Thesis

17 16 Profil International Business Master in Business Management (M.A.)

18 17 Profil International Business Profil International Business Ziel / Zielgruppe / Berufsbild Das Masterprofil International Business erweitert und vertieft die Kompetenzen von Fach- und Führungskräften im interkulturellen Umfeld, die im Ausland tätig sind länderübergreifende Kontakte pflegen und/oder im Inland internationale Kontakte als Arbeitsschwerpunkt wahrnehmen. Das Programm wendet sich an alle Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichendiplom-oder Bachelorstudiengangs, sowie an Absolventen anderer affiner Studienrichtungen bzw. Absolventen der ehemaligen Berufsakademie. Die Absolventen sind bestens für die Übernahme einer leitenden Position in einer Tochtergesellschaft oder Niederlassung oder für den Einsatz in Exportbereichenbzw. länderübergreifenden Einkaufs-oder Beschaffungsbereichen qualifiziert.

19 18 Profil International Business Profil International Business Curriculum Das Studium besteht aus einem allgemeinen Teil, in dem weiterführende betriebswirtschaftliche Inhalte thematisiert werden. In einem vertiefenden Teil werden die spezifischen Fragestellungen des International Business bearbeitet. Inhalte des General Managements werden auf internationale Fragestellungen transferiert und intensiviert sowie die interkulturelle Kompetenz geschärft. Die Studieninhalte sind branchenübergreifendangelegt, so dass die Teilnehmer auch die Probleme anderer Wirtschaftszweige kennen und verstehen lernen. Zusätzlich runden Exkursionen und Planspiele das Curriculum ab. Die Vorlesungen werden zum Teil in Englisch abgehalten. Auf Wunsch kann ein Semester an ausgewählten ausländischen Universitäten in den Studienablauf integriert werden.

20 19 Profil International Business Profil International Business Curriculum im Überblick

21 20 Profil Medien Master in Business Management (M.A.)

22 21 Profil Medien Profil Medien mit zwei Schwerpunkten Designmanagement and Creative Leadership, Medien- und Kommunikationsmanagement Durch die konsequente Ausdifferenzierung bedarfsgerechter Medienstudiengängehat sich in den vergangenen Jahrzehnten an der DHBW Ravensburg ein Kompetenzzentrum mit besonderen Alleinstellungsmerkmalen für unterschiedliche Bereiche der Medien-und Kreativwirtschaft entwickelt. Der Masterstudiengang Medien baut auf der vorhandenen und bewährten Wissensbasis der beiden Bachelor-Studiengänge Mediendesign und BWL- Medien-und Kommunikationswirtschaft auf. Zwei Studienschwerpunkte: Designmanagement and Creative Leadership und Medien-und Kommunikationsmanagement

23 22 Profil Medien Profil Medien Designmanagement and Creative Leadership: Ziel / Zielgruppe / Berufsbild Von Führungskräften in der Medien-und Kreativwirtschaft wird neben unternehmerischer Kompetenz auch die Fähigkeit erwartet, Visionenzu formulieren, Potenzialefür kreative Fragestellungen zu identifizieren, kreative Lösungen zu erbringen oder zu beurteilen und deren auch langfristige Realisierung zu steuern und zu verantworten. Der Schwerpunkt Design Management andcreative Leadershipwendet sich im Wesentlichen an Kreativdirektoren, Designdirektoren sowie selbständige Designunternehmer mit Personal-und/oder Budgetverantwortung, aber auch an Personen mit eher wirtschaftlich geprägtem Hintergrund, z.b. aus den Bereichen Marketing oder Produktentwicklung. Designmanager schaffen gestaltungsrelevante Voraussetzungen für Unternehmensstrukturen und -prozesse, initiieren Forschungs- und Entwicklungsprozesse, entwerfen mediale Inszenierungen, moderieren Gestaltungsteams.

24 23 Profil Medien Profil Medien Designmanagement and Creative Leadership: Curriculum Strategisches und operatives Designmanagement andcreative Leadershipwird im Masterstudium mit wissenschaftlichem Anspruch durch die Kombination von Inhalten aus dem Bereich Wirtschaft (General Management) sowie theoretischen und praxisorientierten Aufgabenstellungen aus dem Designbereich vermittelt. Neben den Inhalten des General Managements werden die speziellen Teile des Studiums sowie die Masterarbeit design- oder medienspezifisch fokussiert.

25 24 Profil Medien Profil Medien Designmanagement and Creative Leadership: Curriculum im Überblick

26 25 Profil Medien Profil Medien Medien- und Kommunikationsmanagement: Ziel / Zielgruppe / Berufsbild Der Masterstudiengang bereitet die Nachwuchskräfte sowohl auf allgemeine Führungsaufgaben als auch auf Führungsfunktionen in der der Medien-und Kommunikationswirtschaftvor. Der Studiengang richtet sich an Hochschulabsolventen sowie Absolventen der ehemaligen Berufsakademie mit Berufserfahrung in der Medien-und Kommunikationswirtschaft, insbesondere an Fach-und Führungskräfte, die ihre Managementfähigkeiten und ihr Fachwissen ausbauen und vertiefen möchten. Zu den Berufsfeldern unserer Absolventen gehören Managementpositionen in Medienunternehmen (Print, TV und Film, Internet, Telekommunikation), in Werbe-, Media- und PR-Agenturen sowie in Marktforschungsinstituten. Ebenso können medienaffine Führungsaufgaben im Consulting, in Redaktionen, Behörden, Verbänden u.a.mübernommen werden.

27 26 Profil Medien Profil Medien Medien- und Kommunikationsmanagement: Curriculum Neben den allgemeinen Inhalten für das General Management sind die spezifischen Teile des Studiums sowie Forschungsprojekte und Masterarbeit medien-und kommunikationswirtschaftlich ausgerichtet. Die spezifischen Studieninhalte umfassen die aktuellen sozialen, wirtschaftlichen und technologischen Rahmenbedingungen der Medienproduktion und - vermarktung. In weiteren Vertiefungs- und Anwendungsmodulen werden managementorientierte, medienwirtschaftliche und kommunikationswissenschaftliche Kenntnisse erweitert sowie in Forschungsprojekten praxisnah umgesetzt. (Herausforderende Projektseminare sowie Managementgespräche mit Experten aus der Medienpraxis werden zum Teil an den Standorten kooperierender Unternehmen durchgeführt).

28 27 Profil Medien Profil Medien Medien- und Kommunikationsmanagement: Curriculum im Überblick

29 28 Profil Tourismus Master in Business Management (M.A.)

30 29 Profil International Business Profil Tourismus-, Freizeit-, Hotel- und Gastronomiemanagement Ziel / Zielgruppe / Berufsbild Im Fokus steht die Qualifizierung von Absolventen touristischer Studiengänge für Führungsaufgaben. Bisher erworbenen Kenntnisse und Management- Fähigkeiten werden vertieft und führungs- sowie branchenspezifisch erweitert. Der Studiengang richtet sich an Hochschulabsolventen und Absolventen der ehemaligen Berufsakademie mit Berufserfahrung in der Tourismuswirtschaft im weitesten Sinne, insbesondere an zukünftige Fach-und Führungskräfte, die ihre Managementfähigkeiten und ihr Fachwissen ausbauen und vertiefen möchten. Zu den Tätigkeitsbereichender Absolventen gehören die Geschäftsführung oder das Management in mittleren Unternehmen im Reiseverkehr, in der Freizeitwirtschaft oder Hotellerie und ebenso in entsprechende Leitungsstellen in Einrichtungen des Destinationsmanagements, in größeren und/oder konzerngebundenen Unternehmender Tourismusbranche und deren Umfeld sowie deren Zulieferindustrien oder auch in Beratungsunternehmen.

31 30 Profil International Business Profil Tourismus-, Freizeit-, Hotel- und Gastronomiemanagement Curriculum Das Studium besteht aus dem Teil General Management, der weiterführende betriebswirtschaftliche Themen behandelt. Parallel dazu findet die Profilierung der touristischen Inhalte statt. Beginnend mit der Psychologie und der Soziologie des Tourismus geht es im Weiteren um aktuelle Entwicklungen bis hin zu informationsstrategischen und rechtlichen Themen. Dabei stehen insbesondere die Förderung selbständiger, reflexiver Auseinandersetzungmit spezifischen Fragestellungen des Tourismus, des Gastgewerbes und der Freizeitwirtschaft mit ihren verschiedenen Facetten und Besonderheiten im Vordergrund. Methodisch unterstützt wird das Studium durch interaktive Lehrmethoden, Fallstudien und Diskussionen, die den ständigen Transfer und die Berufsintegration sicherstellen. Letzteres wird auch durch anspruchsvolle Forschungsprojekte und Masterarbeit gewährleistet.

32 31 Profil International Business Profil Tourismus-, Freizeit-, Hotel- und Gastronomiemanagement Curriculum im Überblick

33 32 Rechtlicher und organisatorischer Rahmen Master in Business Management (M.A.)

34 33 Rechtlicher und organisatorischer Rahmen Rechtlicher und organisatorischer Rahmen Zugangsvoraussetzungen Abgeschlossenes, mindestens sechssemestriges Hochschulstudium (DH, Uni, FH, PH, Kunsthochschulen) mit 210 CP sowie Abschlüsse von Berufsakademien nach baden-württembergischem Modell; bei 180 CP Anpassungssemester, i.d.r. mindestens Note 2,5 oder ECTS-Klassifikation Level A oder B, mindestens einjährige Berufserfahrung in verantwortlicher Tätigkeit nach dem Erststudium, fakultativ Auswahlgespräche Nachweis eines bestehenden Beschäftigungsverhältnisses (ergänzend ist eine Masterstudienvereinbarung mit dem kooperierenden Unternehmen abzuschließen, die das Einverständnis und die Unterstützung für das berufsintegrierende Studium sicherstellt).

35 34 Rechtlicher und organisatorischer Rahmen Rechtlicher und organisatorischer Rahmen Zeitplan (Beispiel Medien / Medien- und Kommunikationsmanagement)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Studienrichtung International Business. FaKultÄt WIrtschaFt master In BusIness management (m. a.)

Studienrichtung International Business. FaKultÄt WIrtschaFt master In BusIness management (m. a.) Studienrichtung International Business FaKultÄt WIrtschaFt master In BusIness management (m. a.) Der Duale Master an der DHBW BeruFsBeGleItend und BeruFsInteGrIerend studieren Das Masterstudium an der

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Master in Business Management Marketing

Master in Business Management Marketing Master in Business Management Marketing Master in Business Management Marketing Der Master in Business Management Marketing wird als gemeinsames Programm der beiden erfolgreichen Hochschulen Duale Hochschule

Mehr

Studienrichtung Marketing. fakultät WiRtSChaft MaSteR in BuSineSS ManageMent (M. a.)

Studienrichtung Marketing. fakultät WiRtSChaft MaSteR in BuSineSS ManageMent (M. a.) Studienrichtung Marketing fakultät WiRtSChaft MaSteR in BuSineSS ManageMent (M. a.) Der Duale Master an der DHBW BeRufSBegleitenD und BeRufSintegRieRenD StuDieRen Das Masterstudium an der DHBW findet in

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.)

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Der Duale Master an der DHBW BERUFSBEGLEITEND UND BERUFSINTEGRIEREND STUDIEREN Das Masterstudium an der DHBW findet in

Mehr

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de. Master in Business Management (M.A.) Health Care Management

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de. Master in Business Management (M.A.) Health Care Management Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de Master in Business Management (M.A.) Health Care Management Master in Business Management Integrative Managementkompetenz für Ihren Erfolg Führungskräfte und Fachexperten

Mehr

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de/ master-finance. Master in Business Management Banking & Finance (M. A.)

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de/ master-finance. Master in Business Management Banking & Finance (M. A.) Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de/ master-finance Master in Business Management Banking & Finance (M. A.) Master in Business Management Banking & Finance 01 Die Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Studienrichtung Personal und Organisation. fakultät WIrtsCHaft master In BUsIness management (m. a.)

Studienrichtung Personal und Organisation. fakultät WIrtsCHaft master In BUsIness management (m. a.) Studienrichtung Personal und Organisation fakultät WIrtsCHaft master In BUsIness management (m. a.) Der Duale Master an der DHBW BerUfsBegleItenD UnD BerUfsIntegrIerenD studieren Das Masterstudium an der

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Master General Management

Master General Management Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master General Management Stand: 09.04.2008

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Basisinformationen zum Studiengang Akademischer Grad: Regelstudienzeit: Leistungsumfang: Studienform: Studiengebühren:

Mehr

Studienrichtung Medien und Marketing FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.)

Studienrichtung Medien und Marketing FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Studienrichtung Medien und Marketing FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Der Duale Master an der DHBW BERUFSBEGLEITEND UND BERUFSINTEGRIEREND STUDIEREN Das Masterstudium an der DHBW

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Studienrichtung Accounting, Controlling und Steuern. Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.)

Studienrichtung Accounting, Controlling und Steuern. Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.) Studienrichtung Accounting, Controlling und Steuern Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.) Der Duale Master an der DHBW berufsbegleitend und berufsintegrierend studieren Das Masterstudium

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Studienrichtung Dienstleistungen. Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.)

Studienrichtung Dienstleistungen. Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.) Studienrichtung Dienstleistungen Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.) Der Duale Master an der DHBW berufsbegleitend und berufsintegrierend studieren Das Masterstudium an der DHBW findet

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Master International Marketing and Media Management. Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz

Master International Marketing and Media Management. Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz Master International Marketing and Media Management Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz Marketing und Medien managen! Der Masterstudiengang International Marketing and Media Management bereitet

Mehr

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden- Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist die erste duale,

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Masterstudiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Masterstudiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Besuchen Sie uns online! www.dhbw.de/master Masterstudiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Wirtschaft, Technik, Sozialwesen Der nächste Schritt zum Erfolg: Das Masterstudium an der DHBW Inhaltsverzeichnis

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Master für Markt- und Medienforschung (MuM) an der Fachhochschule Köln

Master für Markt- und Medienforschung (MuM) an der Fachhochschule Köln Master für Markt- und Medienforschung (MuM) an der Fachhochschule Köln Präsentation am 27. März 2012 Im Rahmen der Veranstaltung Research plus 1. 1. DGOF-Regionalveranstaltung zur Online-Forschung (Köln)

Mehr

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de. Master in Business Management (M.A.) Logistikmanagement

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de. Master in Business Management (M.A.) Logistikmanagement Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de Master in Business Management (M.A.) Logistikmanagement MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT Integrative Managementkompetenz für Ihren Erfolg Führungskräfte und Fachexperten

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Lesefassung vom 30. Juni 2011 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Besser Studieren. Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit. Betriebswirtschaft. www.fham.de facebook.com/besserstudieren

Besser Studieren. Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit. Betriebswirtschaft. www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren Betriebswirtschaft MASTER of Arts (M.a.) Ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport, Freizeit www.fham.de facebook.com/besserstudieren Besser Studieren inhalte und ziele, die zu IHNEN passen

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Nach dem B.A. Frühkindliche und Elementarbildung : Welche Chancen eröffnet ein Masterstudium?

Nach dem B.A. Frühkindliche und Elementarbildung : Welche Chancen eröffnet ein Masterstudium? Informationsveranstaltung Master Bildungswissenschaften Profil Frühkindliche und Elementarbildung plus Nach dem B.A. Frühkindliche und Elementarbildung : Welche Chancen eröffnet ein Masterstudium? 27.

Mehr

Studienordnung. für den Masterstudiengang Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen

Studienordnung. für den Masterstudiengang Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen Studienordnung für den Masterstudiengang Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen vom 12. April 2007 in der Fassung vom 01. September 2008 Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Studienrichtung General Business Management. Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.)

Studienrichtung General Business Management. Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.) Studienrichtung General Business Management Fakultät Wirtschaft Master in Business Management (M. A.) Der Duale Master an der DHBW berufsbegleitend und berufsintegrierend studieren Das Masterstudium an

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Lesefassung vom 22. Januar 2014 (nach 9. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34

Mehr

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM)

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Kurzpräsentation Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleitung MVM Mai 2012 Seite 1 MVM im Überblick Beteiligte Hochschulen Zielgruppe Abschluss Studiendauer

Mehr

Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM)

Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM) Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM) Fachhochschule der Medien (MFM) staatlich anerkannt Medien, Kommunikation und Design akkreditierte Studiengänge (Bachelor of Arts) persönliches und praxisnahes

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung Neufassung der Studienordnung für den Master-Studiengang Internationales Informationsmanagement Informationswissenschaft Fachbereich 3 Sprach- und Informationswissenschaften der Universität Hildesheim

Mehr

Studienordnung (Satzung) der Fachhochschule Kiel über Ziel, Aufbau und Inhalt der Bachelor- und Master-Studiengänge Multimedia Production

Studienordnung (Satzung) der Fachhochschule Kiel über Ziel, Aufbau und Inhalt der Bachelor- und Master-Studiengänge Multimedia Production Studienordnung (Satzung) der Fachhochschule Kiel über Ziel, Aufbau und Inhalt der Bachelor- und Master-Studiengänge Multimedia Production Aufgrund 84 Abs. 1 des Hochschulgesetzes (HSG) in der Fassung der

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

FAQ s zum Master in Business Management (M.A.) Wertorientiertes Management & Controlling:

FAQ s zum Master in Business Management (M.A.) Wertorientiertes Management & Controlling: FAQ s zum (M.A.) : Kosten 1. Wie viel kostet das Wertorientiertes Management & Controlling? Die Studiengebühren für den Wertorientiertes Management & Controlling betragen insgesamt 15.000 (zzgl. Studentenwerksbeiträge).

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Nächster Start Oktober 2015 Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend in drei Semestern Zielgruppen momentimages - fotolia

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Studienplan. Vom 27. Mai 2009

Studienplan. Vom 27. Mai 2009 Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Ökonomie und Management des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 27. Mai 2009 Aufgrund des 20

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de. Master in Business Management (M.A.) Personalmanagement

Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de. Master in Business Management (M.A.) Personalmanagement Jetzt zum Master anmelden! www.dhbw.de Master in Business Management (M.A.) Personalmanagement Master in Business Management Integrative Managementkompetenz für Ihren Erfolg Führungskräfte und Fachexperten

Mehr

Studienrichtung Supply Chain Management, Logistik und Produktion. FakultÄt WirtschaFt master in Business management (m. a.)

Studienrichtung Supply Chain Management, Logistik und Produktion. FakultÄt WirtschaFt master in Business management (m. a.) Studienrichtung Supply Chain Management, Logistik und Produktion FakultÄt WirtschaFt master in Business management (m. a.) Der Duale Master an der DHBW BeruFsBegleitenD und BeruFsintegrierenD studieren

Mehr

Maschinenbau. Fakultät Technik Master of Engineering (M. ENG.)

Maschinenbau. Fakultät Technik Master of Engineering (M. ENG.) Maschinenbau Fakultät Technik Master of Engineering (M. ENG.) Der Duale Master an der DHBW berufsintegrierend studieren Das duale Masterstudium wird berufsintegrierend durchgeführt. Die DHBW verbindet

Mehr

Berufsbegleitender Master Elektromobilität*

Berufsbegleitender Master Elektromobilität* Berufsbegleitender Master Elektromobilität* Studiengangleiter WHZ: Prof. Matthias Richter Projektkoordination: Ivonne Mallasch * befindet sich im Genehmigungsverfahren Agenda Schaufenster Elektromobilität

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1 s- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Business Management an der Fachhochschule Flensburg vom 31.08.2007 (1) Aufgrund des 52 Abs. 1 in Verbindung mit Abs.

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Agenda Geplanter berufsbegleitender Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur-Bau Wie funktioniert ein berufsbegleitender

Mehr

Informatik. Master of Science (M. Sc.)

Informatik. Master of Science (M. Sc.) Informatik Fakultät Technik Master of Science (M. Sc.) Der Duale Master an der DHBW berufsintegrierend studieren Das duale Masterstudium wird berufsintegrierend durchgeführt. Die DHBW verbindet ein wissenschaftliches

Mehr

3 Studienaufbau. Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen zu ermöglichen. (3) Studierende die das Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen

3 Studienaufbau. Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen zu ermöglichen. (3) Studierende die das Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule Lübeck über das Studium im Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Studienordnung Wirtschaftsingenieurwesen-Master) Vom 13.

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time)

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Stand: 01. April 2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 19 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 des

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe Mobil weiterbilden mit ipad Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe Berufsbegleitend BW-Online Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für das Hotelund Gaststättengewerbe Berufsbegleitend BW-Online

Mehr

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM)

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Kurzpräsentation Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleitung MVM Herbst 2011 Seite 1 MVM im Überblick Beteiligte Hochschulen Zielgruppe Abschluss Studiendauer

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Betriebswirtschaft, Produktion und Märkte. Berufsbegleitender Masterstudiengang (M.A.)

Betriebswirtschaft, Produktion und Märkte. Berufsbegleitender Masterstudiengang (M.A.) Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Bodensee-Oberschwaben (AWW) Hochschule Ravensburg-Weingarten Doggenriedstraße 88250 Weingarten Telefon +49(0)751

Mehr

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php Informationsveranstaltung zum Master of Science in Management Seite 1 4.1. Notwendige Zulassungsvoraussetzungen 4.2. Das Auswahlverfahren 4.3. Ihre Bewerbung Seite 2 erstmaliger Start des Masterprogramms

Mehr

Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement Titel der Präsentation evtl. zweizeilig Verfasser Datum / Seitenzahl Bedarf Handels- und Dienstleistungsunternehmen haben wachsenden Bedarf an

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Studienordnung. der Hochschule für Telekommunikation Leipzig. Fakultät Informations- und Kommunikationstechnik. für den

Studienordnung. der Hochschule für Telekommunikation Leipzig. Fakultät Informations- und Kommunikationstechnik. für den Studienordnung der Hochschule für Telekommunikation Leipzig Fakultät Informations- und Kommunikationstechnik für den berufsbegleitenden/dualen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vom 10.07.2012 in

Mehr

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Der Schlüssel zum Erfolg... Qualifi kation für Führungsaufgaben und Karriereprogramme in der internationalen Hotellerie Schneller Berufseinstieg durch intensive

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010 Lesefassung vom 2. Februar 201 (nach 11. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO Risk and Finance Master of Science Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Risk and Finance Master of Science

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr