Efficiency Guide FETTE COMPACTING MAGAZIN Das neue Leitsystem zu allen Fragen rund um die Tablettiertechnik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Efficiency Guide FETTE COMPACTING MAGAZIN 2012. Das neue Leitsystem zu allen Fragen rund um die Tablettiertechnik"

Transkript

1 WHAT S NEXT? FETTE COMPACTING MAGAZIN 2012 Efficiency Guide Das neue Leitsystem zu allen Fragen rund um die Tablettiertechnik Masse und Klasse Pharmerging Markets mit Potenzial Seite 6 Interview Trends in der Pharmaproduktion Seite 7 FE35 Die schnellste im Produktwechsel Seiten Neuer eshop Nicht Suchen Finden! Seite 18 Fette Compacting Magazin

2 INHALT 3 EDITORIAL 4 GUTES UNTERNEHMEN Kampf gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten 6 MASSE UND KLASSE Das Potenzial der Pharmerging Markets 7 INTERVIEW Trends in der Pharmaproduktion 8 PATENTE Bedeutend für die Pharmaindustrie Ausgezeichnet FE55 red dot design award NEUERÖFFNUNG Kompetenzzentrum in Brasilien 10 WELTPREMIERE FE35 Die schnellste im Produktwechsel 14 FE55 - EFFIZIENZ PUR Neue Maßstäbe bei Produktivität und Flexibilität 15 GALENIK UND LABOR- Produktnahe Entwicklung 16 IM SPEZIALEINSATZ Der Technische Außendienst 17 JUNGBRUNNEN Anlagenoptimierung 18 NEUER E-SHOP Nicht suchen - Finden! 19 BRAUSETABLETTEN Anspruchsvoller Prozess, perfekte Lösung 20 OEE BERATUNG Den gesamten Prozess im Blick 21 ERFOLG TRAINIEREN Fette Compacting Trainingsangebot 22 EXCELLENCE UNITED Gemeinsames Serviceportal 23 WHAT S NEXT Messetermine WELTPREMIERE FE35 Alles über die neueste Maschine der FE-Baureihe EFFICIENCY GUIDE TECHNOLOGY COMPETENCE SERVICE Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Auf Basis dieser Idee hat Fette Compacting den Efficiency Guide entwickelt, das neue Leitsystem für unser gesamtes Produktund Dienstleistungsangebot. Der Efficiency Guide gliedert sich in die drei Bereiche Technology, Service und Competence. 2 TECHNOLOGY steht für alle Angebote in der Tablettiertechnik von Tablettenpressen über Peripheriegeräte bis hin zu Tablettierwerkzeugen. SERVICE umfasst alle Dienstleistungen rund um Maschinen und Anlagen, wie die Ersatzteilversorgung, die Anlagenmodernisierung und den technischen Außendienst. COMPETENCE ist der Obergriff für alle prozessbezogenen Dienstleistungen. Dazu gehören Trainingsangebote, Produktversuche, Anwendungs- und OEE-Beratung sowie Engineering. Effizienz bedeutet für uns, diese Elemente entsprechend den individuellen Anforderungen jedes einzelnen Anwenders zusammenwirken zu lassen. Der Efficiency Guide soll Sie, unsere Kunden, dabei unterstützen, möglichst schnell und einfach die für Sie relevanten Informationen und Ansprechpartner zu allen Fragen bei der Tablettierung zu finden. Dazu hat Fette Compacting die entsprechenden Inhalte in diesem Magazin mithilfe der Systematik des Efficiency Guides markiert. Bei ausgewählten Artikeln in diesem Magazin finden Sie sogenannte QR-Codes. Mithilfe eines kostenlosen Zusatzprogramms für Ihr Smartphone wie beispielsweise i-nigma können Sie damit auf weitere Inhalte zugreifen.

3 EDITORIAL OLAF J. MÜLLER CEO Fette Compacting Liebe Leserinnen, liebe Leser, be efficient dieses Motto haben wir im Jahr 2011 zum zentralen Leistungsversprechen von Fette Compacting gemacht und die erste Tablettenpresse einer neuen Generation vorgestellt. Nun feiern wir eine weitere Weltpremiere, bei deren Entwicklung wir ebenfalls dem Leitgedanken der Effizienz gefolgt sind. Mit der neuen FE35 präsentieren wir Ihnen eine Tablettenpresse, die Ihnen den schnellsten Produktwechsel ihrer Klasse ermöglicht. Das macht die FE35 zur idealen Basis für die Tablettenproduktion der Zukunft. Exzellente Technik ist aber nur ein Element einer effizienten Pharmaproduktion. Ebenso wichtig sind Dienstleistungen, die den Anwendern helfen, diese Technik optimal zu nutzen. Wir haben deshalb unser Angebot weiterentwickelt und neu gegliedert. Neben Technology und Service haben wir unserem Angebot eine neue Dimension hinzugefügt, die wir Competence nennen. Damit bezeichnen wir das Wissen, das Sie dabei unterstützt, Ihre Prozesse zu verbessern und Ihre Tablettenproduktion fit für die Zukunft zu machen. Der Dreiklang von Technology, Service und Competence zieht sich deshalb ab sofort durch unser gesamtes Angebot. Effizienz heißt für uns, diese drei Elemente optimal im Sinne Ihrer Anforderungen zusammenzuführen und zwar jederzeit und weltweit. Ich lade Sie herzlich ein, dieses Angebot zu entdecken. In dieser Ausgabe unseres Magazins What s Next?, auf unserer neuen Website, im Gespräch mit unseren Mitarbeitern in Service und Außendienst oder in einem unserer inzwischen fünf Competence Center. Ihr Olaf J. Müller CEO Fette Compacting Fette Compacting Magazin

4 Das japanische Pharmaunternehmen Eisai unterstützt zusammen mit fünf weiteren Partnern die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Kampf gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten in Entwicklungsländern. Die benötigten Medikamente, die Eisai kostenlos zur Verfügung stellt, wird das Unternehmen in seinem neuen Produktions- und Forschungszentrum in Vizag, Indien, auf einer Tablettenpresse von Fette Compacting herstellen. Fette Compacting hat das Projekt mit einem kostenlosen Satz Tablettierwerkzeug unterstützt. Ein gutes Unt Nach Schätzungen der WHO sind mehr als eine Milliarde der 2,7 Milliarden ärmsten Menschen der Welt an vernachlässigten Tropenkrankheiten (Neglected Tropical Diseases, NTD) erkrankt. Insgesamt 149 Länder sind von diesen verschiedenen 17 Krankheiten betroffen, 30 Länder leiden gar unter sechs oder mehr dieser Tropenkrankheiten, darunter die Schlafkrankheit, Leishmaniose oder Lymphatische Filariose. Die WHO hat sich zum Ziel gesetzt, diese oft tödlichen Krankheiten weltweit zu bekämpfen. Im Januar 2012 unterzeichneten in London 13 weltweit agierende Pharmaunternehmen (darunter Bayer, Eisai, Merck, Novartis und Sanofi), die Bill & Melinda Gates Foundation, die Regierungen der USA und Großbritanniens, die Weltbank und Regierungen der von diesen Krankheiten betroffenen Länder eine Erklärung, in einer konzertierten Aktion bis 2020 die zehn schlimmsten Tropenkrankheiten zu bekämpfen. Die wichtigsten Ziele sind dabei die Herstellung und Verteilung von Medikamenten Dies ist ein überaus bedeutendes Projekt für Eisai, es hilft den Patienten und bietet uns zudem die Möglichkeit, unsere Lieferketten in Märkten zu etablieren, die wir bislang noch nicht bedient haben. Sanjit Singh Lamba, Managing Director, Eisai Knowledge Centre sowie die Entwicklung von Programmen zur Implementierung in den betroffenen Regionen. Im Dienst der Gesundheit Das japanische Pharmaunternehmen Eisai setzt sich gemäß seiner Unternehmensphilosophie der Human Health Care für die Lösung weltweiter Gesundheits- und Versorgungsprobleme ein. Im Abkommen mit der WHO erklärte sich Eisai bereit, in den kommenden acht Jahren 2,2 Milliarden 100-Milligramm-Tabletten des Medikaments Diethylcarbamazin (generischer Name: 4

5 Dr. Margaret Chan, Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation WHO und Haruo Naito, CEO von Eisai, besiegeln die Kooperation zur Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten. Über Eisai Das japanische Pharmaunternehmen Eisai Co., Ltd. erforscht, entwickelt und vermarktet Produkte auf dem Gebiet der integrativen Neurowissenschaften (etwa Alzheimer), der integrativen Onkologie (zum Beispiel Impfstoffe) und der vaskulären Erkrankungen. Durch sein globales Netzwerk aus Forschungslaboren, Produktionsstätten und Vertriebstöchtern ist Eisai aktiv an allen Aspekten des weltweiten Gesundheitssystems beteiligt und hat sich mit seiner Firmenphilosophie dem Ziel verpflichtet, einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsfürsorge ( human health care ) zu leisten. Eisai beschäftigt weltweit etwa Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan. ernehmen DEC) zur Behandlung der lymphatischen Filariose der WHO kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Menge basiert auf einer Prognose der WHO, die eine Kombinationstherapie aus zwei von drei Antiparasitika vorsieht eines davon ist DEC. Eisai wird zwischen 2013 und 2020 etwa 250 Millionen Menschen mit DEC versorgen und damit helfen, die bestehende Lücke in der Verfügbarkeit des Arzneimittels zu schließen. Dies ist ein überaus bedeutendes Projekt für Eisai. Es hilft den Patienten und bietet uns zudem die Möglichkeit, unsere Lieferketten in Märkten zu etablieren, die wir bislang noch nicht bedient haben, so Sanjit Singh Lamba, Managing Director des Eisai Knowledge Centre in Vizag, Indien, wo die DEC- Tabletten hergestellt werden. Flexibilität und Qualität in der Produktion durch Fette Compacting Das Engagement geht jedoch nicht zulasten der Produktivität. Dazu leistet die Hochleistungs- Tablettenpresse, eine 3200i mit Pmax Rotor mit 110 Pressstationen von Fette Compacting einen wesentlichen Beitrag. Durch die hohe Flexibilität der Maschine ist es möglich, diese große Menge an Medikamenten zusätzlich zur laufenden Produktion herzustellen. Wir sind sehr stolz, ein so bedeutendes weltweites Gesundheitsprojekt zu unterstützen. Deshalb haben wir Eisai einen kostenlosen Satz mit 130 Stempeln und den dazugehörigen Segmenten geliefert. Außerdem werden die Kollegen unserer indischen Tochtergesellschaft das Projekt vor Ort weiter begleiten, so Olaf J. Müller, CEO von Fette Compacting. 2,2 Milliarden Tabletten bis 2020: Produktion auf einer Fette Compacting 3200i bei Eisai in Vizag Fette Compacting Magazin

6 Masse und Klasse Das Potenzial der Pharmerging Markets Steigende Einkommen sowie neue Lebens- und Ernährungsgewohnheiten verändern zunehmend auch die Krankheitsbilder in den aufstrebenden Volkswirtschaften wie Indien, China oder Brasilien. Diese Regionen bieten jedoch mehr als riesige Absatzchancen. Auch als Produktionsstandort werden sie für die großen Pharmaunternehmen immer attraktiver. In den aufstrebenden Wirtschaftsregionen in Asien und Südamerika nähert sich nicht nur der ökonomische Standard rasant dem westlichen Vorbild an. Während der Nachholbedarf an materiellen Gütern wie Autos, Kleidung oder Elektrogeräten weiterhin hoch ist, gleichen sich parallel auch Lebenserwartung und Lebensgewohnheiten speziell der Ernährungsstil mehr und mehr an. Damit verändern sich auch die Krankheitsbilder in diesen Regionen: Chronische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch. Höheres Lebensalter, Übergewicht und Bewegungsmangel - alles Auswirkungen zunehmenden Wohlstand sorgen für neue Gesundheitsprobleme. Die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers schätzt die Zahl der an Bluthochdruck leidenden Menschen in den Entwicklungsländern auf eine Milliarde im Jahr 2025 (2012: ca. 639 Mio.). Für die Entwicklung von Diabetes ergibt sich ein ähnliches Bild. Die Diversität in diesen Märkten jedoch bleibt: Große Unterschiede in Einkommen und Lebenserwartung sowohl innerhalb als auch zwischen den einzelnen Ländern erschweren eine klare Charakterisierung des Bedarfs an Arzneimitteln. Vom Konsumenten zum Produzenten Beispiel Indien Die aufstrebenden Volkswirtschaften sind nicht nur ein lukrativer Absatzmarkt für die Pharmaindustrie, sondern werden auch als Produktionsstätte immer bedeutender. So konnte sich beispielsweise Indien gemessen am Volumen in den letzten Jahren zur drittgrößten Pharmaindustrie weltweit entwickeln. Indien bietet jedoch nicht nur Masse, sondern mittlerweile auch Klasse. Die Produktionsstätten erfüllen heute internationale Standards und bieten ein breites Spektrum an Herstellungsverfahren. Das haben sowohl inländische als auch ausländische Pharmakonzerne erkannt, die vermehrt in dieser Region investieren. Knapp die Hälfte der gesamten Pharmaproduktion wird derzeit ins Ausland verkauft, das entspricht einem Wert von 8,2 Milliarden US- Dollar. Indiens Pharmaindustrie ist weiter optimistisch: Der heimische Absatzmarkt, die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Pharmaproduktion weisen in den nächsten fünf bis zehn Jahren noch enorme Wachstumspotenziale auf. Interview mit Venkat Venkatasubramanian, Geschäftsführer von Fette Compacting Indien Fette Compacting ist seit 2006 in Indien mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten. Welche Rolle spielt das Unternehmen inzwischen auf dem indischen Markt? Personal an verschiedenen Maschinentypen schulen und Pressversuche durchführen, ohne ihre eigene Produktion unterbrechen zu müssen. Im nächsten Schritt wollen wir unser lokales Engineering stärken, in dem wir in enger Abstimmung mit der Zentrale in Schwarzenbek unser Angebot an Tablettiertechnik optimal auf die Bedürfnisse des indischen Marktes zuschneiden können. Wir können sehr stolz sein. In kurzer Zeit konnten wir uns in Indien als Marktführer für Hochgeschwindigkeitstablettenpressen etablieren. In nur drei Jahren konnten wir führende indische Pharmaunternehmen wie Cipla, Lupin oder Ipca sowie Niederlassungen internationaler Firmen wie Eisai als Kunden gewinnen. Im vergangenen Jahr hat Fette Compacting in Goa ein eigenes Kompetenz- und Schulungszentrum eröffnet. Hat sich dieser Schritt gelohnt? Ja, sicherlich. Wir bieten dort Trainingsmöglichkeiten für bis zu 20 Personen auf einem absoluten Toplevel. Kunden können ihr Wo sehen Sie die größten Potenziale für die Pharmaindustrie auf dem indischen Markt? Auch wenn der Gesundheitssektor in den letzten Jahren rasant gewachsen ist, haben bislang noch immer lediglich rund 30 Prozent der Bevölkerung Zugang zu einer medizinischen Versorgung, die mit der in den großen Industrienationen vergleichbar ist. Hier gibt es großes Potenzial: Zum einen für den Absatz von Arzneimitteln, zum anderen bieten sich Pharmaunternehmen dank hoch qualifizierter Absolventen und einer deutlich verbesserten Infrastruktur attraktive Gelegenheiten, in Forschung, Entwicklung und Produktion zu investieren. 6

7 Global, flexibel und schlank Trends in der Pharmaproduktion Interview mit Dr. Christoph Ebensperger, Head of Business Segment Life Sciences Horvath & Partners Germany Wie wird sich die Pharmaindustrie in den nächsten Jahren verändern? Der schon lange anhaltende Trend der Konsolidierung wird sich auch weiter fortsetzen. Der enorme Kostendruck zwingt die Pharmaunternehmen zu massiven Einsparungen und effizienten Planungen ihrer Marketing-, Forschungs-, Produktions- und Logistikprojekte. Der Markt für neue Medikamente scheint außerdem begrenzt. Dies liegt zum einen daran, dass die gängigen Volkskrankheiten heute schon relativ gut behandelbar sind. Zum anderen wird der Marktzugang aufgrund der kritischen Prüfung durch die Kostenträger immer schwieriger. Was den Absatz bestehender Medikamente angeht, so bergen die schnell wachsenden Volkswirtschaften wie China, Indien oder Brasilien weiterhin großes Potenzial. Hier werden sich vor allen Dingen Markengenerika durchsetzen, also Medikamente, die patentfreie Wirkstoffe unter einem eigenständigen Namen anbieten. Wie werden die großen Pharmaunternehmen auf die globalen Anforderungen reagieren? Was heißt das für die internationale Lieferkette? Die globalen Produktions- und Lieferketten sind schon jetzt sehr komplex. Wie die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt hat, reicht es nicht, nur punktuelle Optimierungen an einzelnen Stationen der Supply Chain vorzunehmen. Vielmehr geht es darum, den gesamten Prozess zu optimieren. Hierbei spielen natürlich auch die Kosten eine große Rolle. Doch billig allein reicht eben auch nicht. Setzten die Pharmariesen eine Zeit lang auf den Einkauf fremd produzierter Wirkstoffe, so achten sie aktuell aufgrund gravierender Probleme wieder verstärkt auf die Qualität. Und auch deshalb, weil viele der neuen Therapieformen sehr individuelle Medikamente erforderlich machen. Das Volumen wird deutlich geringer, die Diversität der Produkte jedoch größer. Das heißt: Die gesamte Supply Chain von der Wirkstoffherstellung über die Formulierung bis zur Konfektionierung muss sehr viel flexibler werden bei gleichbleibend kompromissloser Qualität und dennoch zu vernünftigen Preisen. Was bedeutet das für die Produktion und die Anbieter von Spezialmaschinen? Dr. Christoph Ebensperger, Head of Business Segment Life Siences Horvath& Partners Germany Blockbuster sind ein Auslaufmodell. Die Produktion von Medikamenten mit solch großen Umsätzen wird in Zukunft eher die Ausnahme sein und kein Pharmaunternehmen kann seine Strategie nur auf die Entwicklung solcher Produkte ausrichten. Dazu ist das Risiko, zu scheitern, einfach zu groß. Das hat ganz konkrete Auswirkungen auf die Produktion und den Maschinenbau. Analysiert man beispielsweise die Anlageneffektivität (Overall Equipment Effectiveness), so liegt diese bereits jetzt schon oft bei unter 20 Prozent. Der Trend zu Lean Six Sigma und anderen modernen Methoden im Manufacturing, wie sie zum Beispiel in der Automobilindustrie längst gang und gäbe sind, wird sich fortsetzen. Die Möglichkeiten für die pharmazeutische Produktion sind noch lange nicht ausgeschöpft. Neue Chancen bieten sich durch die optimale Verknüpfung von Absatzprognosen und der Produktion auf Bestellung ( make to order ). Unternehmen des Spezialmaschinenbaus, die auf Themen wie Flexibilität und Qualität setzen und der Industrie ein entsprechendes Angebot machen können, haben hervorragende Perspektiven. Ein entscheidender Faktor wird dabei die Nähe zum Kunden sein gerade auch international. Maschinenbauer, die schon sehr früh in der Entwicklung mit den Pharmaherstellern zusammenarbeiten und ihre Produkte und Dienstleistungen noch enger an den Bedürfnissen ihrer Kunden ausrichten, können nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. Fette Compacting Magazin

8 Dr. Gisbert Hohagen ist Partner der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing. Er ist auf Immaterialgüterrecht und hierbei vor allem Patentrecht spezialisiert. Patente Bedeutend für die Pharmaindustrie Inwieweit bietet der Patentschutz heute noch ausreichend Sicherheit für die Pharma- und Medizintechnikindustrie? Der Schutz geistigen Eigentums ist für den Sektor der Arzneimittel und Medizinprodukte aufgrund der enormen Investitionen für Forschung und Entwicklung (FuE) von zentraler Bedeutung. Wird das gesetzliche Instrumentarium Stichwort Primär- und Sekundärpatente sinnvoll eingesetzt, bietet der Patentschutz auch heute noch ausreichend Sicherheit. Dies setzt allerdings voraus, dass ein Unternehmen die eigenen Patente nicht nur verwaltet, sondern auch gerichtlich gegen Wettbewerber durchsetzt. Zum Teil geschieht dies noch sehr zurückhaltend. Rechnen sich angesichts der schnellen Verbreitung von Generika heute noch eigene FuE-Investitionen? Eindeutig ja. Generika dürfen erst auf den Markt gebracht werden, wenn der Patentschutz inclusive aller ergänzenden Schutzzertifikate des Originalpräparats und die Datenexklusivität der Originalprodukte abgelaufen sind. Teilweise vergehen nach Ablauf der Exklusivitätsrechte noch mehrere Monate bis zum Markteintritt der Generika. Eigene FuE- Investitionen lohnen sich also auch heute noch. Welche Trends zeichnen sich im internationalen Patentrecht ab? Zuletzt hat die Entscheidung des indischen Patentamts, dem einheimischen Generikahersteller Natco eine Zwangslizenz für das Krebsmedikament Nexavar von Bayer zu erteilen, die Branche in Aufruhr versetzt. Zwangslizenzen sind zwar nichts Neues, diese Entscheidung ist aber deshalb so brisant, weil Nexavar kein Medikament zur Bekämpfung einer typischen Dritte-Welt- Krankheit ist. Der Fall Nexavar ist noch nicht vom Tisch, ähnliche Entscheidungen über Zwangslizenzen in anderen Schwellenländern stehen erst noch bevor. Ausgezeichnet! red dot design award für die FE55 Fette Compacting freut sich über einen ausgezeichneten Jahresauftakt. Für die neu entwickelte Tablettenpresse FE55 erhielt das Unternehmen den red dot design award 2012, weil die Formensprache der Tablettenpresse mit abgerundeten Kanten und ergonomischer Gestaltung ihre hohe funktionale Qualität für den Anwender unmittelbar erlebbar macht, so die Jury der international renommierten Auszeichnung. Rund Unternehmen aus 58 Ländern hatten sich 2012 beworben, ausgezeichnet werden aber nur die besten. Im Rahmen einer feierlichen Gala werden Fette Compacting und Dominic Schindler, der Designer der FE55, am 2. Juli in Essen die Auszeichnung entgegennehmen. Der Preis ist eine verdiente Anerkennung für die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, freut sich Olaf J. Müller, Geschäftsführer von Fette Compacting, und hebt ganz besonders die Teamleistung hervor: Das Besondere an der Auszeichnung ist, dass sie nicht nur die technische Leistungsfähigkeit prämiert, sondern eine Gesamtleistung, auf die alle Beteiligten, vom Facharbeiter über die Ent- wicklungsingenieure bis hin zu den Kollegen und Kolleginnen in Marketing und Vertrieb, zu Recht stolz sein können und zwar weltweit. Hervorragende Gestaltung Die neue Tablettenpresse FE55 von Fette Compacting 8

9 Bild oben: Pedro Serafim, Bürgermeister von Campinas und LMT-Gesellschafterinnen Angelika Bengel und Franziska Eichel Bild unten: Edilson Viola, Geschäftsführer Fette Compacting America Latina und Bürgermeister Serafim NEUERÖFFNUNG Kompetenzzentrum in Brasilien Im April 2012 hat Fette Compacting in Brasilien ein Kompetenzzentrum für Tablettiertechnik eröffnet. In Campinas in der Nähe von São Paulo bietet das Unternehmen seinen Kunden ein für den südamerikanischen Markt einzigartiges Leistungsangebot von Service über Trainings bis hin zu umfassenden Pressversuchen. Die Präsenz in Südamerika hat für Fette Compacting strategische Bedeutung, wie Geschäftsführer Olaf J. Müller erklärt: Brasilien ist die sechstgrößte Volkswirtschaft. Darüber hinaus befindet sich der gesamte Kontinent auf einem bemerkenswerten Wachstumspfad. Mit dem neuen Kompetenzzentrum sind wir mittendrin in einer der dynamischsten Regionen weltweit. Allein zwischen 2007 und heute hat sich der Tablettenabsatz in Brasilien verdoppelt. Entwicklung in Südamerika positiv Mehr als 100 hochrangige Gäste waren der Einladung von Fette Compacting gefolgt, darunter auch der Bürgermeister von Campinas, Pedro Serafim, sowie Vertreter zahlreicher südamerikanischer Pharmafirmen. Sie wurden von Franziska Eichel als Vertreterin der Gesellschafterfamilie der LMT Group begrüßt. Sie war gemeinsam mit ihrer Schwester Angelika Bengel angereist und hob in ihrer Begrüßungsrede hervor, wie eng die Erfolgsgeschichte von Fette Compacting mit der Entwicklung der Niederlassung in Südamerika verknüpft ist: Seit der Gründung unserer Tochtergesellschaft in Brasilien haben die Staaten der Region deutliche Fortschritte erzielt, von denen wir ebenfalls profitiert haben. Wir erzielen heute bereits mehr als zehn Prozent unseres Umsatzes mit Kunden in Südamerika und die weiteren Aussichten sind sehr erfreulich. Servicegeschäft ausbauen Die positiven Erwartungen von Fette Compacting sind eng mit dem neuen Kompetenzzentrum verknüpft, unterstrich Dr. Michael Heinrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der LMT Group: Campinas ist das fünfte Kompetenzzentrum für Tablettiertechnik. Damit sind wir nun in allen Wachstumsmärkten für die pharmazeutische Industrie mit Rockaway Campinas einzigartigen Niederlassungen vertreten, in denen wir unseren Kunden direkt vor Ort unser gesamtes Serviceangebot zu Verfügung stellen. Dadurch können wir das schnell wachsende Servicegeschäft ausbauen. Neben Brasilien betreibt Fette Compacting identisch ausgestattete Zentren in China, Indien, den USA sowie am Hauptsitz in Schwarzenbek bei Hamburg. Dort werden auch die Experten trainiert, die das spezifische Know-how von Fette Compacting in die weltweiten Kompetenzzentren tragen. Schwarzenbek Goa Einzigartiges Angebot: Weltweites Netzwerk von Kompetenzzentren in allen relevanten Märkten. Nanjing Fette Compacting Magazin

10 TECHNOLOGY Fette Compacting FE35 Die Schnellste im Produktwechsel Mit der FE35 präsentiert Fette Compacting die zweite Maschine der neuen FE-Baureihe. Die Anlage bietet Anwendern die kürzeste Produktwechselzeit aller Tablettenpressen ihrer Leistungsklasse. Als Einfachrundläufer kann die FE35 mit bis zu 51 Stempelstationen ausgerüstet werden und ermöglicht damit die Produktion von bis zu Tabletten pro Stunde. Entscheidend für die Effizienz der neuen Maschine ist jedoch der schnelle Produktwechsel: So veranschlagt Fette Compacting beispielsweise für den Rotorausbau nur noch 15 Minuten. Auch alle anderen Komponenten der neuen Maschine sind für den schnellen Wechsel optimiert. 10

11 Möglich sind diese Rekordwerte durch eine neuartige Konstruktion sowie zahlreiche technische Innovationen. Die neu gestaltete Presszelle sorgt dafür, dass alle Bauteile der Maschine bei einer Umrüstung und Reinigung optimal zugänglich sind. Die FE35 setzt aber auch bei der Produktivität neue Maßstäbe. Fette Compacting ist es gelungen, zahlreiche Innovationen der im vergangenen Jahr vorgestellten FE55 auf die zweite Maschine der neuen FE-Generation zu übertragen. Mit der neu entwickelten, zum Patent angemeldeten Kegel- Fill-O-Matic können Anwender den Produktausstoß oder die Produktionskapazität um bis zu 100 Prozent steigern. Eine weitere Neuentwicklung sind die Matrizenscheibensegmente der FE35. Trotz des größeren Teilkreisdurchmessers von 325 Millimetern haben die Segmente das gleiche Gewicht wie Segmente mit kleinerem Teilkreisdurchmesser. Auch bei Aufbau und Funktionsumfang der Druckrollen geht Fette Compacting neue Wege. Die FE35 ist die einzige Maschine ihrer Klasse mit automatisch verstellbaren Druckrollen unten und oben, Druckmessdosen mit integriertem Messverstärker und Antrieben mit einem neuen Wegmesssystem. Das Ergebnis: deutlich kürzere Umrüstzeiten, weil Anwender nach dem Rotorwechsel keine Referenzmarken mehr anfahren müssen und die Messdosen via Software am Bedienterminal kalibrieren können. TRI.EASY-Design: einfache Bedienung als Basis für schnelle Produktwechsel Auch bei der FE35 hat Fette Compacting sein neues Konzept TRI.EASY konsequent umgesetzt. Die Idee dahinter: Nur wenn Technik in den drei (TRI) Dimensionen Betrieb, Umrüstung und Wartung gleichermaßen einfach (EASY) ist, kann sie effizient sein. Das TRI.EASY-Design stellt deshalb den Anwender in den Mittelpunkt und garantiert unabhängig von der Erfahrung und dem Qualifikationslevel der Bediener eine reibungslose Produktion. Bei der FE35 ist die konsequente Umsetzung dieses Prinzips die Grundlage für schnelle Produktwechsel. Das beginnt beim Aufbau der Maschine, der eine sehr gute Zugänglichkeit zu allen Baugruppen ermöglicht. Beim Rotorwechsel wurden alle Arbeitsschritte automatisiert oder werkzeugfrei gestaltet. Außerdem wurden sämtliche Versorgungsleitungen der Maschine über Multifunktionsstecker angeschlossen. Ein weiteres Highlight der FE35 ist die neue Absaugvorrichtung. Der Anschluss an die Absauganlage der Presszelle kann oben, unten oder auch seitlich erfolgen. Der Aus- und Einbau der Vorrichtung selbst, beispielsweise zur Reinigung, dauert nur Sekunden. Wie bei der FE55 können Anwender den Tisch, auf dem die Fülleinheit steht, über einen Hebel auf den Mikrometer genau justieren. Außerdem kommt auch bei der FE35 das komplett neu entwickelte Human-Machine- Interface (HMI) von Fette Compacting zum Einsatz. Der Anschluss von Peripheriegeräten schließlich erfolgt über eine standardisierte Plug-andplay-Schnittstelle, in die sowohl die Kabel als auch die Staubabsaugung integriert sind. Optimierter Aufbau und Antrieb Ebenfalls neu ist der mechanische Aufbau der FE35. Die optimierte Rahmenstruktur macht die Anlage vibrationsarm und verringert die Geräuschemissionen. Der neue Torqueantrieb bietet Anwendern enorme Leistungsreserven, eine einfache Wartung und geringe Wärmeentwicklung. Dazu trägt auch das überarbeitete Kühlkonzept des Antriebsraums bei. Beim Schaltschrank können Anwender zwischen einer integrierten und einer externen Variante wählen. Das Gehäuse der FE35 besteht wie bei der FE55 aus einem FDA-zertifizierten Hochleistungskunststoff. Nach der Vorstellung des FE35- Prototyps auf der ACHEMA 2012 plant Fette Compacting, die ersten Maschinen im Frühjahr 2013 auszuliefern. AIO Perfekte Kombination Der AIO von Pharma Technology ist der ideale Partner für die Tablettenpressen der neuen FE-Generation. Die einzigartige Kombination von Aufwärtsentstauber, Metalldetektor und NIR Checkmaster wird über eine standardisierte und absolut staubdichte Plug-and-play-Schnittstelle an die Tablettenpresse angeschlossen. Die Integration sämtlicher Kabel und der Staubabsaugung ist eine exklusive Entwicklung für Fette Compacting. Weitere Informationen finden Sie auf oder Sie nutzen den QR-Code, um direkt zur Produktbroschüre zu kommen. Fette Compacting Magazin

12 TECHNOLOGY Wie schnell können wechseln wenn Sie innerhalb kürzester Zeit Ihre Tablettenfertigung auf ein anderes Produkt umstellen müssen? Oder anders gefragt: Kennen Sie schon heute alle Anforderungen, die in den kommenden Jahren auf Ihre Produktion zukommen werden? Die FE35 ist die perfekte Maschine für alle denkbaren Zukunftsszenarien. Als zweites Modell der neuen FE-Baureihe bietet sie Ihnen die kürzesten Produktwechselzeiten ihrer Klasse und eine einzigartig einfache Bedienung durch das Fette Compacting TRI.EASY-Design. Wie schnell wollen Sie wechseln? Drei Faktoren sind entscheidend für die Effizienz in der Tablettenproduktion: Produktivität, Flexibilität und Verfügbarkeit der Anlagen. Mit ihrem einzigartigen Aufbau setzt die FE35 neue Maßstäbe beim schnellen Produktwechsel und schafft so die Voraussetzungen für eine effiziente Produktion: FAST NEUE FÜLLEINHEIT Das innovative Füllsystem garantiert die einfache und sichere Zuführung auch anspruchsvoller Produktmischungen und eine erhebliche Steigerung der Produktionskapazität. Die werkzeugfreie Montage ermöglicht kurze Umrüstzeiten, die präzise Justierung des Fülltischs sorgt für geringste Produktverluste. NEUE DRUCKSTATIONEN Die FE35 ist die einzige Maschine ihrer Klasse mit automatisch verstellbaren unteren und oberen Druckrollen, Druckmessdosen mit integriertem Messverstärker und Antrieben mit einem neuen Wegmesssystem. Das Ergebnis: deutlich kürzere Umrüstzeiten, weil Anwender nach dem Rotorwechsel keine Referenzmarken mehr anfahren müssen und die Messdosen via Software am Bedienterminal kalibrieren können. NEUER ROTOR Neue, schmalere Segmente, eine höhere Stempelzahl und die innovative Konstruktion garantieren maximale Erträge und einen einfachen Rotorwechsel. CHANG 12

13 Sie Sehen Sie hier eine Animation des Rotorwechsels. NEUE ABSAUGEINRICHTUNG Ob nach oben, nach unten oder zur Seite die Absaugeinrichtung der FE35 bietet maximale Flexibilität beim Anschluss an ein Absaugsystem. Das Beste: Beim Produktwechsel lässt sie sich im Handumdrehen demontieren, reinigen und wieder einsetzen. NEUER TABLETTENABLAUF Der durch die Säule geführte, kurvengesteuerte Tablettenablauf garantiert jederzeit eine störungsfreie Produktion und freien Zugang zu allen Seiten der Maschine. EOVER Fette Compacting Magazin

14 TECHNOLOGY FE55 EFFIZIENZ PUR Neue Maßstäbe für die Tablettenproduktion Die FE55 ist die erste Tablettenpresse der neuen FE-Baureihe von Fette Compacting. Das Versprechen, bei Produktivität, Flexibilität und Verfügbarkeit neue Maßstäbe zu setzen, beweist die FE55 inzwischen in der Praxis. Seit der Weltpremiere auf der Interpack 2011 hat Fette Compacting weltweit zwölf Aufträge von Kunden aus allen Regionen und Marktsegmenten erhalten. Die FE55 ist die einzige Maschine ihrer Größe, mit der Anwender serienmäßig mehr als 90 Prozent aller Tablettentypen ohne zusätzliche Investitionen oder aufwendige Umrüstung herstellen können. Neben Ein- und Zweischichttabletten können Anwender auch nicht granulierte Pulver direkt verpressen. Eine reibungslose Befüllung, selbst bei anspruchsvollen Pulvergemischen, garantiert die neue Kegel-Fill-O-Matic. Das wirkt sich unmittelbar auf die Produktivität aus. Für Höchstleistung bei der eigentlichen Tablettierung sorgen Die Highlights im Überblick: Neue Rotoren + einzigartiges Verhältnis von Stempelzahl zu Grundfläche garantiert höchste Produktivität + ein Rotor für alle Applikationen + schneller und einfacher Rotorwechsel inklusive Kurven und Stempeln + garantierte fehlerfreie Kurvenmontage durch mechanischen Codierring + schnelle Umrüstung durch den Einsatz von Segmenten + kodierter Tablettenabstreifer + ein zentraler Multifunktionsstecker für Öl, Luft, und Elektrik Neuer Antrieb + moderner leistungsstarker Torquedirektantrieb + wartungsfrei und energieeffizient + Schaltschrank wahlweise extern oder intern für höchste Flexibilität + Leistungsteil und Steuerungsteil voneinander getrennt + Leistungsschrank mit innovativem Kühlkonzept + alle Peripheriegeräte und Maschinenanschlüsse an einem Panel Neues Gehäusedesign + Gehäuse aus FDA-zertifiziertem High Performance-Kunststoff + geometrisch optimierte Oberflächen für einfachste Handhabung und schnelle Reinigung + alle Produkt berührenden Bauteile in Edelstahl Grad Zugänglichkeit + Fensterklappen lassen sich auch bei angeschlossener Peripherie öffnen Rotorwechsel leichtgemacht: Dank des Fette Compacting TRI.EASY-Designs können Anwender die FE55 in kürzester Zeit umrüsten. 14

15 unter anderem das einzigartige Verhältnis von Stempelzahl zu Grundfläche (bis zu 87 Stempel auf 1,6 Quadratmeter) der FE55 sowie der neuartige, patentierte Musterzug bei der Produktion von Zweischichttabletten. Statt wie üblich rund 20 Sekunden benötigt der Musterzug der ersten Schicht nur vier Sekunden. Anwender können so den Produktverlust um den Faktor sechs verringern. Der neuartige, innenliegende Tablettenablauf garantiert schließlich eine störungsfreie Produktion. Eine spezielle Steuerung verhindert, dass Muster- oder Schlechttabletten den Ablauf blockieren. Neue Druckstationen + neue Leichtlauf-Druckrollen für einfachste Handhabung + drei Druckstationen für höchste Flexibilität + Mono-, Direktverpressung und Zwei-Schicht Tablettierung auf einer Maschine + Zweischicht Verpressung mit identischen Druckrollen und Füllgeräten + 50 Prozent längere Druckhaltezeit + schnelles Verfahren der Druckrollen in Parkposition für einfachen Rotorwechsel + extrem leichter Messdosenwechsel bei Produktumstellungen Neues HMI + 19-Zoll-Touchscreen für maximale Übersicht + Schnellzugriff auf die wichtigsten Funktionen über zwölf Piktogramm-Tasten + einfache Bedienung durch vollständiges Keyboard + staubgeschützer USB-Anschluss + keine mechanischen Laufwerke + Betriebssystem Windows7 eingebettet + Bediensoftware Visual von Fette Compacting + SQL-Server-Datenbank + alle Flächen einfach zu reinigen + keine Lüftungsschlitze oder Öffnungen + ergonomische Bedienerhöhe Neuer Tablettenablauf + neuartige und absolut sichere Tabletten-Aussortierung + minimaler Raumbedarf durch Positionierung in der Säule Grad Zugänglichkeit + kompakte Einheit ohne Kabel und Schläuche + staubdichte Konstruktion + Musterzug in der Produktion innerhalb von vier Sekunden durch patentiertes System + Ausführung aller Produkt berührenden Teile aus Edelstahl ermöglicht schnelle und effiziente Reinigung Galenik und Labor Produktionsnahe Entwicklung Fette Compacting entwickelt nicht nur effiziente Tablettiermaschinen für die Serienproduktion. Auch in der Galenik sind die Pressen des Marktführers sehr verbreitet: Weit über 100 Maschinen werden weltweit in Forschung und Entwicklung eingesetzt. Zumeist kommen dabei die Modelle 102i (für kleinere Volumina) und 1200i (für mittlere und größere Mengen) zum Einsatz. Diese Typen ermöglichen eine Forschung, die sich so nah wie möglich an der späteren Produktion orientiert: Kerngrößen wie Druckrollengeometrie, Geschwindigkeit und Presskraft sind identisch mit den großen Produktionsmaschinen mit über 100 Stempelstationen. Gleichzeitig können mit den Galenikmodellen auch Chargen von nur wenigen Tabletten oder sogar Einzelstücke gepresst werden besonders bei sehr teuren Medikamenten und Wirkstoffen ein wichtiger Aspekt. Dabei sammeln die Forscher alle für den späteren Produktionsprozess notwendigen Daten. Für die 52i-Baureihe hat Fette Compacting darüber hinaus seit 2010 auch exklusiv den internationalen Vertrieb der mobilen Galenikpressen übernommen. Die Vorteile einer derart produktionsnahen Entwicklung liegen auf der Hand: Durch die sehr aussagekräftigen Daten minimieren sich sowohl die Kosten für die Übertragung der Entwicklungsproduktion auf den Großprozess (Scale-Up) als auch die Zeit bis zur Einführung des Produkts auf dem Markt (Time to Market). Auch die Profitabilität lässt sich so bereits während der Entwicklung errechnen. In der Produktion sorgt die Entwicklung auf Maschinen von Fette Compacting für eine höhere Ausbringung, sie verringert die Produktverluste und verbessert die Lauffähigkeit der Maschinen. Sehen Sie hier ein Video mit allen Schritten des Rotorwechsels: Fette Compacting Magazin

16 SERVICE Im Spezialeinsatz Maschinenbau für die Herstellung von Tabletten ist Hightecharbeit. Viele Details bestimmen über die Leistungsfähigkeit der Anlagen. Mit einem speziell ausgebildeten Technischen Außendienst bietet Fette Compacting seinen Kunden auch beim Service perfekte Voraussetzungen weltweit und rund um die Uhr. Der 24-Stunden-Informationsdienst macht die Kontaktaufnahme jederzeit möglich. Servicetechniker, die komplexe Maschinenbautechnologie betreuen, müssen über eine umfassende und detaillierte Ausbildung verfügen. Bei Fette Compacting aber benötigt der 24-Stunden-Helpdesk: Immer bereit! Technische Außendienst eine zusätzliche Qualifikation: Alle rund 50 weltweit tätigen Servicetechniker besitzen eine Ausbildung als Elektriker/ Anlagenelektroniker und als Ausfallzeiten in der Produktion sind teuer. Mit seinem 24-Stunden-Dienst sichert Fette Compacting seinen Kunden schnelle Hilfe zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wenn an einer Anlage Probleme auftreten, muss die Erste Hilfe direkt zur Verfügung stehen. Dafür bietet Fette Compacting seinen Kunden einen Informationsdienst (Helpdesk), der aus der ganzen Welt per Telefon erreichbar ist. Am anderen Ende der Leitung steht hier rund um die Uhr ein Serviceexperte zur Verfügung, der die Tablettiertechnologie genau kennt. Bei Bedarf (und vorhandener Verbindung) kann er per Internet auf die Anlage zugreifen. Unter Umständen genügt es aber auch schon, wenn per Telefon einfache Tipps und Anweisungen gegeben werden, erklärt Thomas Bunsen, Service Manager bei Fette Compacting. Gibt es ein größeres Problem, entsenden wir innerhalb kürzester Zeit einen Servicetechniker. Der Helpdesk ist rund um die Uhr 365 Tage im Jahr besetzt. Mechaniker. Dank dieser Doppelqualifikation verschaffen sich die Experten während der Inspektion, Wartung oder Kalibrierung immer einen Überblick über das gesamte System eine wichtige Grundvoraussetzung, um die Anlagen wie ein Uhrwerk perfekt abzustimmen zu können. Praxisbeispiel Erstinstallation einer neuen Maschine: Der Servicetechniker ist vor Ort und überwacht bei Bedarf auch die Einbringung in die Werkshalle und sichert bereits das Heben der neuen Anlage vom Kistenboden. Es ist uns ganz wichtig, dass unsere Spezialisten vom ersten Moment an den gesamten Prozess überwachen, erklärt Bernd Klingenhof, Leiter Field Services bei Fette Compacting. In der Folge verantworten sie bei der Inbetriebnahme jedes Detail vom elektrischen Anschließen und dem Einbau der Pressstempel bis zur Funktionsüberprüfung und Grundeinweisung. Wenn unsere Spezialisten fertig sind, garantieren wir eine voll funktionsfähige, perfekt kalibrierte Anlage, bestätigt Klingenhof. Weitere wichtige Aspekte sind die geografische und vor allem die kulturelle Nähe der Servicetechniker zu ihren Kunden. Wir sind nicht nur weltweit tätig, wir haben inzwischen auch in allen relevanten Märkten Mitarbeiter ausgebildet, die aus der jeweiligen Region stammen, betont Klingenhof. Dadurch sind wir viel näher an unseren Kunden und die Kollegen verstehen auch die ein oder andere Botschaft zwischen den Zeilen. Servicehotline Tablettenpressen Tel.: + 49 (0) Weltweit im Einsatz - der Technische Außendienst von Fette Compacting 16

17 vorher nachher Jungbrunnen Anlagenmodernisierung bei Fette Compacting Vier Monate und 500 Arbeitsstunden später: Für ein französisches Pharmaunternehmen haben die Tablettierspezialisten von Fette Compacting die Tablettenpresse PT 3090 generalüberholt und in eine Anlage umgewandelt, die fast an eine Neumaschine heranreicht. Jetzt bekommt der Kunde eine Maschine ausgeliefert, die auf dem neuesten elektronischen und technischen Stand ist, dazu mit neuer Steuerung und Technologie ausgestattet wurde. Außerdem verfügt sie über einen Torqueantrieb (statt über ein konventionelles Getriebe). Die Maschine wird praktisch kom- plett entkernt, erklärt Marcus Czudny, technischer Leiter des Bereichs Refurbished Machinery bei Fette Compacing, den ersten Schritt bei der Aufbereitung. Wir entfernen Verkleidung, den Rotor und vieles mehr. Am Ende verbleiben nur die Standsäulen. Danach wird die Anlage Schritt für Schritt wieder aufgebaut. Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen (was die Bilder deutlich zeigen), auch die Leistungsfähigkeit und Gewährleistung der generalüberholten Anlage entsprechen der einer neuen. Die geplante, hocheffiziente Produktion kann starten! Hintergrund: Generalüberholung Robuste und langlebige Anlagen zu konstruieren das ist ein zentraler Anspruch der Tablettierspezialisten von Fette Compacting. Vor diesem Hintergrund ist die Generalüberholung von älteren Maschinen in vielen Fällen sinnvoll: Immer wieder kommen gebrauchte Modelle zurück zum Produktionsstandort Schwarzenbek. Hier werden sie aufbereitet und in einem weitgehend neuwertigen Zustand zurück in den Markt gebracht oft begleitet von ganz speziellen Ausstattungswünschen der Kunden. Dazu kommt eine ganze Reihe von weiteren Vorteilen. So ist anschließend die Verfügbarkeit von Ersatzteilen sichergestellt, die Experten bieten die Anlage mit Gewährleistung an. Außerdem steht das zertifizierte Servicepersonal für die Gebrauchtmaschinen in vollem Umfang bereit. Fette Compacting Magazin

18 SERVICE Nicht suchen finden! Neuer eshop Wie heißt das Bauteil, das an der Maschine ausgetauscht werden muss und wie finde ich es schnell und direkt im Katalog? Der neue eshop von Fette Compacting vereinfacht das Bestellen von Ersatz- und Verschleißteilen deutlich. Dafür sorgt eine besonders intuitive Steuerung der Websites. Eigentlich scheint es ganz einfach zu sein: Ein Verschleißteil im Inneren der Tablettiermaschine muss ausgetauscht werden. Aber wie heißt das Bauteil genau, das man nachbestellen will? Der neue eshop von Fette Compacting nutzt eine besonders intuitive und bedienerfreundliche Weboberfläche. Der Anwender bekommt schnell eine eindeutige Antwort und spart wertvolle Zeit. Zum Bauteil hingeführt Nach dem Log-in findet der Kunde die für ihn relevanten, häufigsten Verschleiß- und Ersatzteile in einem separierten Bereich in vielen Fällen die schnellste Methode. Besonders interessant ist ein zweiter Shopbereich. Hier gibt der Anwender zunächst den Namen der Maschine ein, anschließend erscheint eine Ansicht des Modells auf dem Monitor. Die Suche nach dem Bauteil erfolgt dann weitge- hend intuitiv: Der User klickt auf einen von drei Maschinenbereichen ( Kopfstück, Mittlerer Bereich, Unterer Bereich ) und wird mit weiteren, immer detaillierteren Ansichten der Maschine zum Bauteil hingeführt. Anschließend zeigt der eshop ein Foto des Bauteils mit kurzer Erklärung, unterschiedlichen Bauteilgrößen (wenn vorhanden), die aktuelle Lagerverfügbarkeit, die Artikelnummer und den Preis eines Bauteils an. Die Bestellung kann direkt per Webwarenkorb erfolgen. Alternativ ist es dem Anwender möglich, nur ein Angebot auszudrucken. Der eshop startet ab Herbst 2012 zunächst in Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien, Luxemburg und Frankreich. 18

19 COMPETENC E Brausetabletten Anspruchsvoller Prozess, perfekte Lösung Pharmazeutische Brausetabletten stellen besondere Anforderungen an die Tablettierung. Das Ausgangsmaterial ist empfindlich und neigt dazu, an den Stempeln zu haften. Als der argentinische Pharmahersteller Roemmers Laboratories (www. roemmers.com.ar) eine neue Produktionslinie für Brausetabletten aufbauen und eine zweite modernisieren wollte, trat er an Fette Compacting heran. Die Empfehlung der Tablettierexperten: Einfachrundläufer vom Typ 2090i mit einer Presskammerbeschichtungsanlage. Diese bestäubt die Stempel mit Magnesiumstearat und verhindert so, dass Material am Stempel haftet. Die Beschichtung hinterlässt keine Rückstände an den Tabletten und ist zu 100 Prozent konform mit den Richtlinien guter Herstellungspraxis in der chemischen Industrie (cgmp). Seit Frühjahr 2012 sind die beiden neuen Anlagen im Einsatz und produzieren stündlich jeweils mehr als Tabletten. Befüllt werden die Tablettenpressen mit Equipment des Excellence-United-Partners Glatt, der die Pressen über eine intelligente und standardisierte Schnittstelle an das übergeordnete Steuerungssystem angebunden hat. Roemmers hat damit stets alle Produktionsdaten im Blick. Mittlerweile hat Roemmers noch in eine dritte Tablettenpresse vom Typ 2090i investiert. Diese ist mit Zweifachstempeln ausgerüstet und ersetzt die alte Maschine eines lokalen Anbieters. Mit durchschlagendem Erfolg: Mithilfe der Fette Compacting-Maschine konnte Roemmers den Output um 200 Prozent steigern. Entscheidend waren für uns die hohe Produktivität und die Qualität der Lösung von Fette Compacting, die uns eine prozesssichere und cgmp-konforme Herstellung der Brausetabletten ermöglichen, erläutert Dr. Julio Luna, Pharma Plant Manager bei Roemmers. Der Unternehmenssitz des argentinischen Pharmaherstellers Roemmers in Buenos Aires Fette Compacting Magazin

20 COMPETENC E OEE Beratung Den gesamten Prozess im Blick Mit seiner Beratung zur Effektivität der Gesamtanlage (OEE) bietet Fette Compacting Anwendern einen Service, der im Markt einmalig ist. Das Leistungsversprechen: Der Produktionsprozess wird effizienter, die Anlagen werden besser genutzt und die Kosten sinken. Steigerung der Gesamtanlageneffektivität durch OEE-Beratung Viele einzelne Faktoren beeinflussen die Wirtschaftlichkeit eines Produktionsprozesses in der Pharmaindustrie. Häufige Ursache für teure Stillstandzeiten sind beispielsweise nicht optimal geplante Reinigungsund Rüstungsintervalle oder komplizierte Wartungsarbeiten. Gleichzeitig kommt es auf die Produktqualität an. Denn selbst minimale Abweichungen führen bei der Medikamentenproduktion zur Aussortierung. Genau hier setzt die Beratung von Fette Compacting zur Effektivität der Gesamtanlage Verfügbarkeit Produktionszeit (365 Tage = 8760 h) Reinigungszeit Rüstzeit Ausfallzeit Wartung und Inspektion = 52 % Auslastung Kapazität (8760 h Leistung) Beeinflusst durch: Produktionsgeschwindigkeit Produkttransfer Formatänderung Handhabung = 58 % 52 % 58 % 95 % Beispiel einer OEE-Berechnung (Overall Equipment Effectiveness, OEE) an. Als einziger Anbieter von Tablettiertechnik hat Fette Compacting ein Beratungsangebot entwickelt, das sowohl die Tablettierung selbst als auch die vor- und nachgelagerten Prozesse umfasst. Gemeinsam mit dem Anwender definieren die Experten von Fette Compacting, welche Anlagen und Prozesse optimiert werden sollen, und analysieren anschließend den gesamten Produktionsprozess, den Werkzeug- und Maschineneinsatz sowie die Kenntnisse der Bediener. Qualität Produktqualität Materialverlust/ Merkmale: Gewicht Härte Dicke Abrieb Optik = 95 % = OEE Level 29 % Bei der Analyse stehen folgende Aspekte im Fokus: Tool Management: Wie werden die Werkzeuge gehandhabt? Lässt sich hier die Qualität der Produkte verbessern? Maintenance Management: Wie effizient erfolgen die Wartungsprozesse können die Stillstandzeiten einer Maschine verkürzt werden? Customized Training: Wie hoch ist das Know-how der Mitarbeiter? Lassen sich zum Beispiel teure Bedienfehler zukünftig vermeiden? Production Excellence: ein Blick auf alle Produktionsdaten. Kann mit Veränderungen an der Maschine die Ausbringung erhöht werden? Anschließend werden mit dem Pharmaproduzenten detaillierte Pläne entwickelt, wie sich die Produktion verändern muss, damit letztlich die Kosten sinken und die Qualität steigt, erklärt Fabian Prehn, OEE- Berater bei Fette Compacting. Das Unternehmen wertet die Erfahrungen aus sämtlichen OEE-Beratungsprojekten aus und nutzt die Erkenntnisse, um das Angebot weiterzuentwickeln. Unsere Erfahrung zeigt, dass eine OEE-Beratung sofort wirksam wird. Das OEE- Level (siehe Grafik) steigt um mindestens zehn Prozent. Das ist ein wesentlicher Beitrag, um die Effizienz der Prozesse zu steigern und eine grundlegende Investition in die Wertschöpfungskette. 20

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

Trainingsprogramm 21 CFR zertifiziert

Trainingsprogramm 21 CFR zertifiziert Trainingsprogramm 21 CFR zertifiziert www.fette-compacting.com Trainingsprogramm 2 3 Trainingsprogramm im überblick Willkomen beim Trainingsangebot von Fette Compacting Fortgeschrittene Anwendungstechnik

Mehr

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009 Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Berlin, 29. April 2009 Es gilt das gesprochene Wort! Bei unserem Programm zur Optimierung unseres Einkaufs haben wir

Mehr

FE75 MF 1. Next Generation Tableting Technology FE75

FE75 MF 1. Next Generation Tableting Technology FE75 FE75 MF 1 Next Generation Tableting Technology FE75 Wie erzielen Sie Höchstleistung, wenn Sie auch bei anspruchsvollen Produkten hohe Stückzahlen benötigen? Bisher galt: Je höher die geforderte Ausbringungsmenge

Mehr

MODERNSTE TECHNIK AUF DEM VORMARSCH. Europäische Studie über IT-Präferenzen mobiler Arbeitnehmer

MODERNSTE TECHNIK AUF DEM VORMARSCH. Europäische Studie über IT-Präferenzen mobiler Arbeitnehmer MODERNSTE TECHNIK AUF DEM VORMARSCH Europäische Studie über IT-Präferenzen mobiler Arbeitnehmer Hybridgeräte bringen Business- Notebook Dominanz in Europa ins Wanken Anderslautenden Prognosen zum Trotz

Mehr

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH.

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Unternehmen Individuelle Lösungen für den schienengebundenen Verkehr 2 Als Anbieter von hydraulischen Komponenten, Magnetschaltern und Sensoren in 1950

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

Interview zum Thema Management Reporting &Business Intelligence

Interview zum Thema Management Reporting &Business Intelligence Interview zum Thema Management Reporting &Business Intelligence Das ist ja interessant. Können Sie etwas näher beschreiben, wie ich mir das vorstellen kann? Jens Gräf: In einem Technologieunternehmen mit

Mehr

.. für Ihre Business-Lösung

.. für Ihre Business-Lösung .. für Ihre Business-Lösung Ist Ihre Informatik fit für die Zukunft? Flexibilität Das wirtschaftliche Umfeld ist stärker den je im Umbruch (z.b. Stichwort: Globalisierung). Daraus resultierenden Anforderungen,

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Matilda Steiner, System Line, MES/ABB Automation Day, 27.03.2012 Modul 10D Wie effizient ist Ihre Produktionsanlage

Matilda Steiner, System Line, MES/ABB Automation Day, 27.03.2012 Modul 10D Wie effizient ist Ihre Produktionsanlage Matilda Steiner, System Line, MES/ABB Automation Day, 27.03.2012 Modul 10D Wie effizient ist Ihre Produktionsanlage Wie effizient ist Ihre Produktionsanlage? Effizienz, Effektivität, Produktivität Effizienz

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

COLORING THE WORLD 15053049/8-2015-07

COLORING THE WORLD 15053049/8-2015-07 COLORING THE WORLD Seit fast dreißig Jahren engagiert sich Movacolor dafür die Welt auf nachhaltige Weise farbenfroh zu machen. Hierfür entwickeln wir hochpräzise gravimetrische und volumetrische Dosiersysteme.

Mehr

Company Presentation

Company Presentation SPEZIALIST FÜR DEN US-MARKT - Vertrieb, Geschäftsaufbau & Consulting Technisch hochwertige Produkte und Systeme - Spezialisierung: Industrielle Automation und Investitionsgüter / Maschinenbau Company Presentation

Mehr

COMMUNICATION. Presseclipping. Erschließung der Weltmärkte. Seite 1 von 6. Kunde: TMG München. Publikation: openpr. Ausgabe: 16.06.

COMMUNICATION. Presseclipping. Erschließung der Weltmärkte. Seite 1 von 6. Kunde: TMG München. Publikation: openpr. Ausgabe: 16.06. Presseclipping Kunde: TMG München Publikation: openpr Ausgabe: 16.06.2005 Auflage / Page Impressions pro Monat: o.a. Seite: http://openpr.de/news/52982-chinesische-region-nanjing-gaochunsetzt-auf-tmg-muenchen-zur-erschliessung-der-weltmaerkte.html

Mehr

Kompetenz in Sachen e-business. Interview

Kompetenz in Sachen e-business. Interview Kompetenz in Sachen e-business Interview Herzlich Willkommen. Diese Broschüre gibt den Inhalt eines Interviews vom Oktober 2007 wieder und informiert Sie darüber, wer die e-manager GmbH ist und was sie

Mehr

OEE-Beratung von Fette Compacting Ganzheitliche Prozessoptimierung. www.fette-compacting.com

OEE-Beratung von Fette Compacting Ganzheitliche Prozessoptimierung. www.fette-compacting.com OEE-Beratung von Fette Compacting Ganzheitliche Prozessoptimierung www.fette-compacting.com Die Pharmaproduktion der Zukunft weltweit einheitliche Qualitätsstandards Der globale Pharmamarkt steht vor fundamen

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

InnovatIve technologien

InnovatIve technologien Innovative TechnologieN Unternehmen Unser Unternehmen wurde im Jahre 1967 als Handwerksbetrieb in Bad Berleburg, dem Sitz unserer heutigen Hauptverwaltung, gegründet. Während anfänglich die Schwerpunkte

Mehr

BIMATEC SORALUCE SERVICE: Höchste Kundendienstkompetenz vom Hersteller

BIMATEC SORALUCE SERVICE: Höchste Kundendienstkompetenz vom Hersteller BIMATEC SORALUCE SERVICE: Höchste Kundendienstkompetenz vom Hersteller 2 Inhalt Zerspanungstechnologie GmbH 1. Kundendienst 1.1 Regionale Serviceflotte 1.2 Service Hotline & Teleservice 1.3 Fräskopfwerkstatt

Mehr

pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen

pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen Audit NATIONAL UND INTERNATIONAL AUF HÖCHSTEM NIVEAU. pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen Seit 2009 lassen wir über pharmaplace GMP Audits für Wirkstoffe in Asien durchführen. Der Inhalt der Auditberichte

Mehr

100 % weniger Maschinen Störungen deshalb = 100 % mehr Maschinen Effizienzen

100 % weniger Maschinen Störungen deshalb = 100 % mehr Maschinen Effizienzen neuer, revolutionärer Flaschen Strom als übergeordnetes Linien Automatisierungs System inklusive aller Maschinen für einen gesamten Linien Abschnitt zwischen zwei Maschinen Ihr Projekt: zwei vorhandene

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Im bihlership auf Erfolgskurs

Im bihlership auf Erfolgskurs Im bihlership auf Erfolgskurs Gemeinsam nehmen wir Kurs auf Ihren Erfolg. In einer intensiv gelebten, starken Partnerschaft, die gekennzeichnet ist von gegenseitigem Respekt, Offenheit und Vertrauen. Wir

Mehr

Starker Partner unserer Kunden vor Ort

Starker Partner unserer Kunden vor Ort SOMATOM Spirit eine Erfolgsge schichte aus China Reportage 2 Starker Partner unserer Kunden vor Ort Im chinesischen Shanghai fertigt Siemens das Einsteigerprodukt SOMATOM Spirit. Ein Drittel der jährlichen

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

Operational Excellence Consulting: Modulares 3-Phasen-Programm

Operational Excellence Consulting: Modulares 3-Phasen-Programm SIG Combibloc Pressemitteilung Operational Excellence Consulting: Modulares 3-Phasen-Programm SIG Combibloc: Neues Serviceangebot zur nachhaltigen Steigerung der Gesamtanlageneffizienz Mai 2012. Lebensmittelhersteller

Mehr

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880)

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Inhalt Einleitung 3 Das Unternehmen 4 Clipping für Ausschnittdienste 6 Pressespiegelsysteme

Mehr

Online Marketing für weltweite Filialen zentral steuern

Online Marketing für weltweite Filialen zentral steuern Fallstudien für cleveres E-Mail Marketing Online Marketing für weltweite Filialen zentral steuern Globales Redaktionssystem macht Newsletter-Management von Grohe effektiver Unternehmensvorstellung Grohe

Mehr

BESTER SERVICE... unser GENETISCHER CODE. HÜTTEN- und WALZWERKSTECHNIK SERVICE

BESTER SERVICE... unser GENETISCHER CODE. HÜTTEN- und WALZWERKSTECHNIK SERVICE BESTER SERVICE... SERVICE unser GENETISCHER CODE HÜTTEN- und WALZWERKSTECHNIK SERVICE ZUKUNFT braucht HERKUNFT Konsequent kompetent. Starke Marken prägen heute die Erfahrung der SMS group. Mehr als 100

Mehr

alme ag. schweizer präzision.

alme ag. schweizer präzision. alme ag. schweizer präzision. Alme AG. Präzision ist Programm. unternehmen. innovativ am markt. Wir sind mit unserem Unternehmen in Geschäftsfeldern tätig, die keine Kompromisse zulassen. Als schweizer

Mehr

Lassen Sie sich entdecken!

Lassen Sie sich entdecken! Digital Marketing Agentur für B2B Unternehmen EXPERTISE ONLINE MARKETING IM B2B Lassen Sie sich entdecken! EINE GANZHEITLICHE ONLINE MARKETING STRATEGIE BRINGT SIE NACHHALTIG IN DEN FOKUS IHRER ZIELKUNDEN.

Mehr

Strategie zur nachhaltigen Gesundheitsversorgung. Kennzahlen im Geschäftsjahr 2014. siemens.com

Strategie zur nachhaltigen Gesundheitsversorgung. Kennzahlen im Geschäftsjahr 2014. siemens.com Strategie zur nachhaltigen Gesundheitsversorgung Kennzahlen im Geschäftsjahr siemens.com Gemeinsam mit Kunden und Partnern arbeiten wir daran, die Gesundheitsversorgung weltweit zu verbessern. Unsere Fortschritte

Mehr

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen ENGINEERING Hamburg: Oswald Iden GmbH & Co. KG Wragekamp 11, 22397 Hamburg Tel. 040-607 685-80 Fax 040-607 685-27 hamburg@oswald-iden-engineering.de www.oswald-iden-engineering.de Bremen: Oswald Iden GmbH

Mehr

ZIELE erreichen WERTSTROM. IDEEN entwickeln. KULTUR leben. optimieren. KVP und Lean Management:

ZIELE erreichen WERTSTROM. IDEEN entwickeln. KULTUR leben. optimieren. KVP und Lean Management: KVP und Lean Management: Damit machen wir Ihre Prozesse robuster, schneller und kostengünstiger. ZIELE erreichen WERTSTROM optimieren IDEEN entwickeln KULTUR leben 1 Lean Management Teil 1: Das Geheimnis

Mehr

SEEBURGER erweitert sein Service- und Solution Portfolio um den Bereich PLM

SEEBURGER erweitert sein Service- und Solution Portfolio um den Bereich PLM P R E S S E I N F O R M A T I O N Product Lifecycle Management (PLM) für den Mittelstand SEEBURGER erweitert sein Service- und Solution Portfolio um den Bereich PLM Bretten, den 01. August 2006 Die SEEBURGER

Mehr

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools Automotive Embedded Software Beratung Entwicklung Tools 2 3 KOMPLEXE PROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN. Die F+S GmbH engagiert sich als unabhängiges Unternehmen im Bereich Automotive Embedded Software

Mehr

Hightech für Bares. NGZ Innovation Produkte Service. Logistik Kontakt

Hightech für Bares. NGZ Innovation Produkte Service. Logistik Kontakt Hightech für Bares Rund 50 Angestellte Ausbildungsbetrieb 17.000 Geldzählgeräte 15.000 Service-Aufträge pro Jahr Softwaregesteuertes Lager mit über 5.000 Teilen Umweltfreundlicher Fuhrpark Solide, fair,

Mehr

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Das Ziel: Mehr Produktivität, Effizienz und Gewinn Begleiterscheinungen der globalisierten Wirtschaft sind zunehmender Wettbewerb

Mehr

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1

WWM. whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt. WWM Whitepaper Serie 2014.1 WWM whitepaper cloudlösungen für das EvEntmanagEmEnt WWM Whitepaper Serie 2014.1 Inhalt Executive Summary 3 Worum es geht Herausforderung Nr. 1 3 individuelle Konzepte Herausforderung Nr. 2 3 Schnelle

Mehr

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber

WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE. Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber WIESMANN NEUES DENKEN FÜR FÜHRENDE KÖPFE Personallösungen von morgen für Unternehmen und Bewerber SIE SUCHEN EINE NEUE FACH- ODER FÜHRUNGS- KRAFT MIT SPEZIFISCHEM QUALIFIKATIONS- UND ERFAHRUNGSHINTERGRUND

Mehr

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner SMC setzt auf lokale Vertriebspartner Liebe Kundin, lieber Kunde hier ist er, der neue Produktkatalog Industrielle Automation! Aktualisiert und optimiert bietet er einen Auszug aus der großen Produktpalette

Mehr

Gehaltsreport 2015. experts

Gehaltsreport 2015. experts Gehaltsreport 2015 experts Editorial. Großartige Perspektiven für Fachkräfte: Der Life Science Sektor ist einer der drei zukunftsträchtigsten Arbeitsmärkte für Experten. Wir von pates experts sind als

Mehr

Die Lösung für die Bauwirtschaft

Die Lösung für die Bauwirtschaft Die Lösung für den Maschinenbau Die Onlinelösung für Ihr nationales und internationales Vertriebs- und Projektmanagement Preiswert, weil schon angepasst auf Ihre Bedürfnisse ab 89 pro User im Monat. Schnell,

Mehr

Chancen und Potenziale von Cloud Computing Herausforderungen für Politik und Gesellschaft. Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär

Chancen und Potenziale von Cloud Computing Herausforderungen für Politik und Gesellschaft. Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär Chancen und Potenziale von Cloud Computing Herausforderungen für Politik und Gesellschaft Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär Veranstaltung der Microsoft Deutschland GmbH in Berlin

Mehr

OEE-Beratung von Fette Compacting Ganzheitliche Prozessoptimierung. www.fette-compacting.com

OEE-Beratung von Fette Compacting Ganzheitliche Prozessoptimierung. www.fette-compacting.com OEE-Beratung von Fette Compacting Ganzheitliche Prozessoptimierung www.fette-compacting.com Die Pharmaproduktion der Zukunft weltweit einheitliche Qualitätsstandards Der globale Pharmamarkt steht vor fundamen

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Setzen Sie Ihr Image Nicht auf s FACT BOOK Spiel! DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Risk- und Compliance Management System Mittelständische

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Fortschrittlichstes Qualitäts-Management- System sichert höchste Qualität und maximalen Durchsatz

Fortschrittlichstes Qualitäts-Management- System sichert höchste Qualität und maximalen Durchsatz Unternehmensweit planbare Qualität für Stahlhersteller Fortschrittlichstes Qualitäts-Management- System sichert höchste Qualität und maximalen Durchsatz Aachen/Deutschland Juni 2011. ISRA PARSYTEC, weltweit

Mehr

bestens ENDLICH: DIE PRAXISSOFTWARE, DIE BESTENS FUNKTIONIERT klar aktuell mobil einfach alles alles WIE SIE ES SICH WÜNSCHEN!

bestens ENDLICH: DIE PRAXISSOFTWARE, DIE BESTENS FUNKTIONIERT klar aktuell mobil einfach alles alles WIE SIE ES SICH WÜNSCHEN! WIE SIE ES SICH WÜNSCHEN! Seit der Einführung von Praxissoftware vor über 25 Jahren haben wir immer ein offenes Ohr für unsere Anwender. Wir haben den 36.000 Ärzten und 75.000 Medizinischen Fachangestellten,

Mehr

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT DIE RENA GMBH TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT. RENA wurde bereits im Jahr 1931 als Anbieter von Bürotechnik gegründet und blickt damit auf eine

Mehr

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter Korrekte Entscheidungen für Qualität und Produktivität effizient finden und treffen Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung

Mehr

«PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.»

«PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.» «PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.» www.pse-solutions.ch ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY 1 PROJECT SYSTEM ENGINEERING

Mehr

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION.

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. WEITSICHTIGE VERFAHREN. FÜR HOHE LEISTUNGEN. Steigende Qualitätsanforderungen und zunehmende Produktkomplexität auf der einen Seite,

Mehr

Vom Intranet zum Knowledge Management

Vom Intranet zum Knowledge Management Vom Intranet zum Knowledge Management Die Veränderung der Informationskultur in Organisationen von Martin Kuppinger, Michael Woywode 1. Auflage Hanser München 2000 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

GLEICH WEG VOLVO FE DER PERFEKTE ENTSORGUNGS-LKW

GLEICH WEG VOLVO FE DER PERFEKTE ENTSORGUNGS-LKW GLEICH WEG VOLVO FE DER PERFEKTE ENTSORGUNGS-LKW Ein Angebot, das nicht für die Tonne ist. Hervorragende Manövrierbarkeit, ein niedriger Geräuschpegel und geringe Emissionen machen den Volvo FE zu einem

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP SIMPLY DOING MORE 3 Bausteine für Ihren Erfolg Wer erfolgreich sein will, braucht erfolgreiche Partner. Denn nur gemeinsam kann man am Markt

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Kundenerwartungen auf den verschieden Märkten machten auch in Zukunft die Entwicklungen rund um den Antriebsstrang spannend.

Kundenerwartungen auf den verschieden Märkten machten auch in Zukunft die Entwicklungen rund um den Antriebsstrang spannend. Indien und China - Getriebe-Märkte mit differenzierten Ansprüchen 10. Internationales CTI Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe (5. bis 8. Dezember 2012, Berlin) www.getriebe-symposium.de/presse

Mehr

Schnell. Intelligent. Präzise.

Schnell. Intelligent. Präzise. Postbearbeitung und Versand Kuvertiersysteme Pitney Bowes Epic Kuvertiersystem Schnell. Intelligent. Präzise. Pitney Bowes Epic Kuvertiersystem Mehrere Formate in einem System. 51% 51 % der Verbraucher

Mehr

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement Fachartikel amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement von Michael Drews, Geschäftsführer der amando software GmbH Laut aktueller Umfragen ist die Internet-Nutzung auf

Mehr

Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert?

Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert? Unternehmenssteuerung auf dem Prüfstand Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert? Performance durch strategiekonforme und wirksame Controllingkommunikation steigern INHALT Editorial Seite 3 Wurden

Mehr

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen.

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. GANZHEITLICH. EFFIZIENZSTEIGERND. NACHHALTIG. BILFINGER ONE IST DAS KONZEPT FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION VON PARTNERSCHAFT IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT.

Mehr

Pressemitteilung. Das Unternehmen SCA

Pressemitteilung. Das Unternehmen SCA Pressemitteilung Bretten, Januar 2013 Das Unternehmen SCA 1986 gründete Dipl.- Ing. Josef Schucker mit vier Mitarbeitern das Unternehmen SCA in Baden- Württemberg. Schnell konnte sich der Spezialist für

Mehr

wertfabrik. Was wir leisten.

wertfabrik. Was wir leisten. wertfabrik. Was wir leisten. unsere Leistung ist Mehrwert. Optimierung von > allen Unternehmensprozessen > Führungsleistung Beratung Wir sind die Schweizer Beratung für Lean Enterprise. Wir erhöhen die

Mehr

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen Starrflex-Leiterplatte legt sich zuverlässig in jede Kurve Motorradsport stellt an Technik und Material die höchsten Anforderungen: rasantes Tempo, extreme Lastwechsel in Kurven, Seite 1 von 5 hochsommerliche

Mehr

Biotechnologie und Life Science Eine Erfolgsgeschichte. Baesweiler führender Standort für neue Technologien

Biotechnologie und Life Science Eine Erfolgsgeschichte. Baesweiler führender Standort für neue Technologien Biotechnologie und Life Science Eine Erfolgsgeschichte Baesweiler führender Standort für neue Technologien Internationales Technologie- und Service-Center Biotechnologie und Life Science in Baesweiler

Mehr

GERMAN HEART LOCAL CONTENT

GERMAN HEART LOCAL CONTENT GERMAN HEART LOCAL CONTENT 3 Intelligentes Baukasten-System LTi REEnergy verfügt über ein flexibles Produktions- und Wertschöpfungskonzept bei der Fertigung der Wechselrichter und schlüsselfertigen Stationen.

Mehr

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum for automotive ics Personalservice Seit der Gründung des Unternehmens stellen wir unseren Kunden im Rahmen der Projektabwicklung Mitarbeiter zur Verfügung, die das Projekt auf Zeit vor Ort betreuen auf

Mehr

Industrie und Anlagenservice

Industrie und Anlagenservice Industrie und Anlagenservice Die Service-Profis Ihre Anlage in besten Händen! Die Service-Profis Pro Service Partner Ihrer Anlage Unsaubere oder schlecht gewartete Maschinen und Anlagen wirken sich negativ

Mehr

Gesundheit. Mit struktur

Gesundheit. Mit struktur Gesundheit Mit struktur Unsere Philosophie Wir gestalten regionale gesundheitliche Versorgung gemeinsam mit Ärzten und allen, die in vernetzten Strukturen Patienten leitliniengerecht mit innovativen Arzneimitteln

Mehr

Beratung. auf den Punkt. Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand. Latz Trenner

Beratung. auf den Punkt. Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand. Latz Trenner Beratung auf den Punkt Steuerberatung Unternehmensberatung Treuhand Latz Die Zukunft gestalten Perspektiven entwickeln. Ziele verwirklichen. Steuerberatung, Unternehmensberatung, Treuhand. Wir bieten Ihnen

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

In 6 Schritten erfolgreich zu meinem DMS.

In 6 Schritten erfolgreich zu meinem DMS. 1. 2. 2.1 3. 4. 4.1 agorum In 6 Schritten erfolgreich zu meinem DMS. Der zielgerichtete Weg zu Ihrem DMS langjähriger Nutzen garantiert. Die Schritte im Überblick Wir finden, Dokumentenmanagement soll

Mehr

Analyse des chinesischen Marktes für Nutzfahrzeuge sowie der größten chinesischen Hersteller.

Analyse des chinesischen Marktes für Nutzfahrzeuge sowie der größten chinesischen Hersteller. Pressemitteilung Groß, aber noch keine Gefahr Analyse des chinesischen Marktes für Nutzfahrzeuge sowie der größten chinesischen Hersteller. München, den 18. April 2011 Vor dem Hintergrund einer teilweise

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Agfa Graphics betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015

Agfa Graphics betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015 betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015 Mit eigens auf den Wide Format Sign & Display-Markt zugeschnittenen Workflow-Lösungen setzt einen Schwerpunkt bei Automatisierung und Funktionalität,

Mehr

Migration von SIMATIC S5 auf S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7

Migration von SIMATIC S5 auf S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7 Informationen und Maßnahmen zur Migration SIMATIC S5 zu SIMATIC S7 Mehler Engineering + Service GmbH Leistungen für Produktionsstandorte 1 Warum Sie die Migration von SIMATIC 1 S5 auf S7 jetzt realisieren

Mehr

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Um im Internet mehr neue Interessenten und Kunden zu gewinnen, also Online Verkäufe zu generieren, ist ein wichtiger Schritt die richtige Keyword-Analyse.

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Integrierte Intralogistik-Lösungen Zuverlässig, wirtschaftlich und maßgeschneidert. Industrial Technologies 1 2 Logition logische Konsequenz des Siemens Solutions

Mehr

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Eröffnungsrede des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,

Mehr

Treibende Kraft hinter Ihrem Erfolg!

Treibende Kraft hinter Ihrem Erfolg! Industrie I Handwerk Treibende Kraft hinter Ihrem Erfolg! www.partner-personaldienste.de Schaffen Sie sich Perspektiven! Industrie I Handwerk Was immer Sie vorhaben, bei uns finden Sie maßgeschneiderte

Mehr

Mehr Freiheit mehr Wert mehr Umsatz In 3 Phasen zur Marktführerschaft!

Mehr Freiheit mehr Wert mehr Umsatz In 3 Phasen zur Marktführerschaft! In 3 Phasen zur Marktführerschaft! www.systematic-club.de 1 Inhalt Der Systematic Club... 3 In 3 Phasen zur Marktführerschaft... 3 Mitgliedsstufen... 4 Die Leistungen der Basismitgliedschaft... 5 Highlights

Mehr

Interview mit Matthias Göbel

Interview mit Matthias Göbel Hannover, den 08.04.2015 Copyright 2015 bei PROJEKTIONISTEN GmbH Das Internet und die Sozialen Medien haben das Leben verändert und beschleunigen den gesellschaftlichen Wandel. Seit sieben Jahren gibt

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH Betriebliches Gesundheitsmanagement Gesunde Mitarbeiter sind wichtig TÜV SÜD Life Service GmbH Investieren Sie jetzt in gesunde Arbeitnehmer und sichern Sie so den Erfolg Ihres Unternehmens! Wir zeigen

Mehr

handtmann Service und Produktion

handtmann Service und Produktion handtmann Service und Produktion Weltweite Service- und Vertriebsniederlassungen von handtmann. Ihr schnellster Weg zum Service. Auf dieser CD finden Sie alle weltweiten Service- und Vertriebsniederlassungen

Mehr

4Com Cloud- Solutions

4Com Cloud- Solutions 4Com Cloud- Solutions Creating Service Excellence Das Unternehmen ... Nur wer Geschwindigkeit beherrscht, kann ein Pionier sein... Zukunftsweisende Lösungen. Von Anfang an. 4Com ist Hersteller und Provider

Mehr

TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT

TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT Hallo, ich bin TIM! Ihre neue Lösung zur Handhabung von Medien. TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT SIND SIE BEREIT, TORNADO IN IHR SYSTEM ZU INTEGRIEREN? /// WIR BIETEN

Mehr

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN 01 Inhalt Top-Themen 04 Librileo Kinderbücher im Abo Viele Eltern wissen, wie wichtig pädagogisch hochwertige Bücher sind. Auch wissen viele Eltern, wie aufwendig die

Mehr

Outsourcing und Offshoring. Definition und Abgrenzung

Outsourcing und Offshoring. Definition und Abgrenzung Outsourcing und Offshoring Definition und Abgrenzung INHALT Outsourcing und Offshoring... 1 Outsourcing und Offshoring... 3 Definition und Abgrenzung... 4 Outsourcing... 5 Offshoring... 7 Outsourcing und

Mehr

Service Level Management: Qualität für IT-Services. Management Summary.

Service Level Management: Qualität für IT-Services. Management Summary. Service Level Management: Qualität für IT-Services. Management Summary. Nach vorne planen: Nachhaltigkeit als Unternehmensziel. Konsequent realisiertes Service Level Management wirkt sich in allen Bereichen

Mehr

PCB-Design für besondere Ansprüche.

PCB-Design für besondere Ansprüche. ENGINEERING ANSWERS PCB-Design für besondere Ansprüche. Zuverlässig, lieferantenunabhängig, günstig. PCB-DESIGN NIEDRIGSTE PRODUKTKOSTEN DURCH INTELLIGENTES DESIGN PCB-DESIGN Legen Sie Wert auf ein PCB-Design,

Mehr