HSH Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HSH Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland"

Transkript

1 HSH Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland März 0 Bewertung Durchschnittliche EBITDA-Multiplikatoren (EBITDA auf Basis 0e) von in Deutschland börsennotierten Healthcare-Unternehmen Medizintechnik 7, 8,0x Pharma 8, 9,0x Medizinische Versorger 7,0 8,0x Healthcare-Dienstleister 0,0,0x M&A Marktumfeld 0 angekündigte M&A-Transaktionen mit deutscher Beteiligung im Februar 0 (vs. 0 im Januar) Aktivste Bereiche in den letzten drei Monaten: Pharma (Pharma + Biotech gemeinsam 9 Deals) und Medizinische Geräte (7 Deals) Dagegen rückläufige Transaktionsaktivität im Klinikbereich (keine Transaktion im Februar) 98 Healthcare M&A-Transaktionen mit deutschem Target in den vergangenen Monaten M&A News Eli Lilly mit Stärkung der Tiermedizin-Sparte Elanco durch Erwerb von Lohmann Animal Health Schwedische Lifco Gruppe mit Übernahme des Dental-Technik Unternehmens MDH für rd. 0 Mio. Hohes Interesse US-amerikanischer Med-Tech Unternehmen am deutschen Markt (Übernahme von Berchtold durch Stryker und StarMedTech durch Boston Scientific) Siemens mit Prüfung eines möglichen Verkaufs des Diagnostik-Geschäfts von Siemens Healthcare Markus Humfeldt Director/Head of Healthcare M&A Phone: +9 0/0 8 HSH Corporate Finance GmbH Rosenstraße 009 Hamburg Phone: +9 0/0 8 0 HSHCF.COM

2 Neuigkeiten und Gerüchte im Healthcare M&A-Markt Presseberichte seit Ende Januar 0 Datum Sub-Sektor ) Unternehmen Story 8. Feb. DIS McKesson Öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb der noch ausstehenden Celesio Aktien (< %) durch McKesson; Annahmefrist endet am 0. April. Feb. DLY Fresenius. Feb. MIP aap Implantate. Feb. VET Eli Lilly 9. Feb. MDE Lifco 8. Feb. LAB Sonic Healthcare 8. Feb. MMG Stryker. Feb. PV Gerresheimer. Feb. MMG Boston Scientific 07. Feb. MMG Getinge 07. Feb. BIO Siemens 0. Feb. LAB Amedes 0. Feb. MMG HUMAN Gesellschaft 0. Feb. BIO VWR International Quelle: mergermarket; Anmerkung: ) Glossar, siehe S. Fresenius weiterhin offen für Akquisitionen; laut Industrieexperten besteht mglw. Interesse an Danone s Geschäft für medizinische Ernährung; der Wert wird auf bis zu Mrd. geschätzt Verkauf der niederländischen Auftragsfertigungstochter für Biomaterialien, Pharmazeutika und Gewebeverarbeitung, European Medical Contract Manufacturing, durch aap an einen PE für rd. 8 Mio. Stärkung der Tiermedizinsparte Elanco des US-Pharmakonzerns Eli Lilly durch Erwerb des deutschen Spezialisten für Geflügelimpfstoffe, Lohmann Animal Health Lifco Dental International, die Tochtergesellschaft der schwedischen Lifco Gruppe, mit Übernahme des deutschen Dental-Technik Anbieters Mamisch Dental Health für rd. 0 Mio. Australischer Laborbetreiber Sonic Healthcare weiter mit Interesse an deutschem Labormarkt; zuletzt Erwerb der deutschen Laboraktivitäten von Labco im September 0 für rd. 7 Mio. Erwerb des Herstellers von chirurgischen Instrumenten, Berchtold, durch die US-Med-Tech Firma Stryker für rd. Mio. zur Stärkung des Endoskopie-Portfolios im Bereich der OP-Ausstattung Gerresheimer, der börsennotierte Hersteller für pharmazeutische Verpackung, mit Interesse an Akquisitionen im Bereich medizinischer Anwendungssysteme in den USA oder in Emerging Markets Stärkung des Portfolios im Bereich Urologie durch Erwerb des deutschen Anbieters von Laser- Technologie StarMedTech durch das US-Medizintechnikunternehmen Boston Scientific Genehmigung des Erwerbs von 7,88% der Aktien von Pulsion Medical Systems durch das Bundeskartellamt (rd. 07 Mio.); zudem öffentliches Angebot von Getinge zum Erwerb der restlichen Aktien Markttest für einen möglichen Verkauf des Diagnostik-Geschäfts von Siemens an PEs oder Strategen; mit einem Umsatz von rd. 7 Mio. besteht das Potential für einen der größten LBO Deals in der letzten Zeit Verzögerung des Verkaufs der deutschen Laborgruppe Amedes durch die PE-Gesellschaft General Atlantic; Beginn des Verkaufsprozesses wird nun für Ende Q 0 erwartet Übernahme des Anbieters von Systemen für die Blutgerinnungs- und Aggregationsdiagnostik LABiTec durch die Diagnostik Gruppe, HUMAN Gesellschaft für Biochemica und Diagnostica Übernahme des Anbieters von Reagenzien, Verbrauchsgütern und Instrumenten der Molekular- und Zellbiologie PEQLAB Biotechnologie durch den US-Vertreiber von Laborbedarf VWR International

3 Anzahl Transaktionen Analyse des M&A-Transaktionsumfeldes Verstärkte Aktivität internationaler Investoren mit Fokus auf Medizintechnik Healthcare-Deals der letzten Monate (deutsche Targets) Fokus: Deutsche Targets / 0/ 0/ 0/ 07/ 08/ 09/ 0/ / / 0/ 0/ % Deutsche Käufer % 98 Deals Fokus: Deutsche Käufer 8% Internationale Käufer 90 Deals 7% Medizintechnik Pharma Medizinische Versorgung Dienstleistung Quelle: mergermarket, Bundeskartellamt, HSH CF Recherche (Stand 8. Februar 0) Deutsche Targets Internationale Targets

4 Transaktionsübersicht der letzten drei Monate 0 Healthcare M&A-Deals im Februar 0 (davon 9 deutsche Targets) Medizintechnik EV Enterp ris e Value Feb MDH AG Mamisch Dental Health DE MDE Lifco Dental International n.a. 0,0,x 7,x Feb Berchtold DE MMG Stryker 00%,0,x n.a. Feb StarMedTech DE MMG Boston Scientific n.a. n.a. n.a. n.a. Feb Immunolab DE MMV BioVendor - Laboratorni 00%, n.a. n.a. Feb Speetec Implants DE MIP medicina DJO Global n.a. n.a. n.a. n.a. Jan LABiTec - LAbor BioMedical DE MMG HUMAN Gesellschaft für n.a. n.a. n.a. n.a. Technologies Bioch. und Diagnostica Jan PMA Purifi. Membr. Analytics DE MMG Dr. Erdmann / Emil Flindt n.a. n.a. n.a. n.a. Jan Jos America NL MIP Ottobock Healthcare 00% n.a. n.a. n.a. Jan ILUMARK DE MMV IZI Medical Products n.a. n.a. n.a. n.a. Jan VIVONIC DE MMG Fresenius Medical Care n.a. n.a. n.a. n.a. Jan Aaren Scientific US MOP Carl Zeiss Meditec n.a., n.a. n.a. Jan Optronik TR MOP Carl Zeiss Meditec n.a. n.a. n.a. n.a. Dez Jung Feintechnik DE MMV Leica Biosystems Nuss. 0%,9 n.a. n.a. Dez ATECS; SIM Scientific DE MMG euromicron 80% n.a. n.a. n.a. Dez Instruments Pulsion Medical Manufacturer Systems DE MMG Getinge 77% 0,,0x,x Multip likato ren d er letzten Mo nate Durchs chnitt,x 8,x Medizinische Versorgung M e d ian, x 7,x EV Ent e rp ris e V alue Jan Reha-Zentrum Gyhum DE KHR Median Kliniken n.a. n.a. n.a. n.a. Jan The Dialysis Center Beverwijk NL DLY Fresenius Medical Care 90% n.a. n.a. n.a. Jan Santé CZ AMB B A D Ges. & Sich. n.a. n.a. n.a. n.a. Jan Ev. Krankenhaus Bethesda DE KHA Johanniterorden n.a. n.a. n.a. n.a. Mönchengladbach Jan Medivision Betriebsgesellschaft DE AMB amedes Holding n.a. n.a. n.a. n.a. Jan Praxis Dr. V. Krcmar; Dr. med. Karin Stahl DE AMB amedes Holding; MVZ Dr. Krcmar fuer Zyt. & Gyn. Marl n.a. n.a. n.a. n.a. Dez Klinik Tattnang DE KHA Klinikum Friedrichshafen n.a. n.a. n.a. n.a. Dez Diakonische Werk Niederlausitz DE PHE Hoffnungstaler Stiftung n.a. n.a. n.a. n.a. Lobetal Dez Antoniuszentrum DE KHA Alexianer Krefeld n.a. n.a. n.a. n.a. Multip likato ren d er letzten Mo nate Durchs chnitt n.a. n.a. Med ian n.a. n.a. Pharma EV Enterp ris e Value Feb Dihon Pharmaceutical Group CN POTC Bayer HealthCare n.a. n.a. n.a. n.a. Feb Lohmann Animal Health DE VET Elanco n.a. n.a. n.a. n.a. Feb Pfizer (Fertigung in Illertissen) DE PRX CJSC R-Pharm n.a. n.a. n.a. n.a. Feb PEQLAB Biotechnologie DE BIO VWR International n.a. n.a. n.a. n.a. Jan Trianta Immunotherapies DE BIO MediGene n.a.,0 n.a. n.a. Jan Paion DE BIO Heights Capital n.a. n.a. n.a. n.a. Management Jan Affectis Pharmaceuticals DE BIO LDC Beteiligungen n.a. n.a. n.a. n.a. Dez Meduna Arzneimittel DE PRX Sintetica n.a. n.a. n.a. n.a. Dez Algeta NO PRX Bayer n.a..789,9 n.m. n.m. Dez Lomapharm - Rudolf Lohmann DE PRX DUBAG n.a. n.a. n.a. n.a. Dez ZellBios LU API DPE Deut. Private Equity n.a. n.a. n.a. n.a. Dez OMEICOS Therapeutics DE BIO High-Tech Gründerfonds n.a. n.a. n.a. n.a. M ult ip likat o re n d e r le t z t e n M o nat e D urc hs c hnit t, x, x Dienstleistungen EV Enterp ris e Value Feb Bäumer Betriebshygiene DE DIS Bunzl n.a. n.a. n.a. n.a. Vertriebsgesellschaft; Protemo Jan Celesio DE DIS McKesson ~ 7%., 0,x 0,x Jan HelloDoc FR HIT CompuGroup Medical n.a. n.a. n.a. n.a. Jan MedicalCommunications DE HIT Heidelberg Engineering n.a. n.a. n.a. n.a. Jan visionhealth Laufenberg & Co. CH HIT CompuGroup Medical n.a. n.a. n.a. n.a. Quelle: mergermarket, Bundeskartellamt, HSH CF Recherche (Stand 8. Februar 0); Anmerkung: n.a. = Werte nicht veröffentlicht Dez brightone (Healthcare Software und IT Services Business) M e d ian,7x, x DE HIT T-Systems International n.a. n.a. n.a. n.a. M ult ip likat o re n d e r le t z t e n M o nat e D urc hs c hnit t 0,9 x 0, x M e d ian,x 0, x

5 Aktienkurs rebasiert (0. Mrz. = 00) Börsenumfeld der letzten Monate Durchschnittliche Aktienkursentwicklung der vier Healthcare Sub-Sektoren Aktienkursentwicklung (ungewichtet) der Healthcare-Sektoren in den letzten Monaten ) % + 8% 0 + 9% % / 0/ 0/ 0/ 07/ 08/ 09/ 0/ / / 0/ 0/ 0/ Medizintechnik Pharma Medizinische Versorgung Dienstleistung Quelle: Capital IQ ) Aktienkursentwicklung der wesentlichen in Deutschland börsennotierten Healthcare-Unternehmen, gegliedert nach vier Sub-Sektoren (Peer Groups, siehe S. )

6 Kapitalmarktbewertung Multiplikatoren deutscher börsennotierter Healthcare-Unternehmen B ö rs e nno t ie rt e He alt hc are - U nt e rne hme n S e kt o r M arkt kap. EV EV / U ms at z EV / EB ITD A EV / EB IT M io. M io. 0 e 0 e 0 e 0 e 0 e 0 e 0 e 0 e 0 e M e d iz int e c hnik Analytik Jena AG MMG 07,0x 0,8x 0,8x 9,x,7x,9x 8,x 0,x 8,x Carl Zeiss Meditec AG MMG.70.7,9x,8x,7x,x 0,x 9,x,9x,x 0,8x Drägerwerk AG & Co. KGaA MMG ,8x 0,8x 0,7x 7,x,7x,0x 9,x 8,9x 7,7x Eckert & Ziegler Strahlen & Medizintechnik AG MMG 7,x,0x 0,9x,0x,x,x 8,x 7,x,x Geratherm Medical AG MMG 7 8,x,x,x 0,0x 8,0x,x,0x 0,8x 7,8x Gerresheimer AG PV.0.0,x,x,x 8,x 7,x 7,x,x,x,x Sartorius AG MMG.8.,x,x,9x,x 0,x 9,x,x,8x,x STRATEC Biomedical AG MMG 79 9,8x,x,x,x,x,8x 8,9x,8x,0x UMS United Medical Systems International AG MMG,x,x,x,x,x,x,7x,x,x D urc hs c hnit t, x,x, x 9, x 7,9 x 7,x,0 x 0,x 9, x M e d ian, x,x, x 9,x 7, x, x,0 x 0,8 x 8,x P harma Bayer AG PRX ,x,x,0x 0,x 9,x 8,x,7x,7x,x Biotest AG PBP..97,x,x,x,7x,x,0x,x 8,7x,9x Merck KGaA PRX ,x,x,x 8,x 8,x 7,8x,x,7x,x MPH Mittelständische Pharma Holding AG PGX 08 0,x 0,x 0,x 8,8x 7,8x,x 8,9x,7x,x Stada-Arzneimittel AG PGX.0.,8x,x,x 8,9x 8,0x 7,x,7x 0,x 9,7x D urc hs c hnit t,9 x,8 x,7x 0, x 9, x 8, x,0 x, x,0 x M e d ian, x,x,0 x 8,9 x 8, x 7,8 x, x,7x,x M e d iz inis c he V e rs o rg ung Fresenius Medical Care AG & Co. KGAA DLY..08,9x,8x,7x 9,9x 9,x 8,9x,8x,0x,x Fresenius SE & Co KGaA DLY ,x,x,x 7,x,x,x 9,x 8,x 7,8x Marseille-Kliniken AG PHE 0 0,x 0,x 0,x,x,x n.a. 8,x 8,0x 7,9x Maternus-Kliniken AG PHE 7 0,x 0,x 0,x,x,x,9x n.m.,7x,x Mediclin AG KHA ,x 0,x 0,x 8,7x 7,7x 7,x 8,0x,9x,x Rhön-Klinikum AG KHA.9.9,x,x,x,x 0,7x 9,9x,x 8,x,x D urc hs c hnit t,0 x,0 x 0,9 x 9, x 7,8 x 7, x, x,x,9 x M e d ian,0 x 0,9 x 0,9 x 9, x 7,x 7,x,8 x,x, x D ie ns t le is t ung Celesio AG DIS ,x 0,x 0,x,x,x 0,8x 7,7x,x,x CompuGroup Medical AG HIT 9.,x,x,x,x 0,0x 9,x,0x,x,x Evotec AG CRO 0,x,x,x,7x,9x,0x,x 8,x,8x Ifa Systems AG HIT,0x,8x,x 7,x,x,x,x,7x,x MeVis Medical Solutions AG HIT 9 7,x,x,x,8x,x,x 8,x 9,9x 0,0x Nexus AG HIT 9 7,x,x,0x,x 9,9x 8,7x 9,7x 9,9x,8x D urc hs c hnit t, x,x,8 x, x, x 8,7x 8,8 x 0, x, x M e d ian, x,0 x,8 x, x 0,0 x 8,9 x, x, x,x Quelle: Capital IQ (Stand. März 0)

7 Glossar / Disclaimer HSH CF Sektor Medizintechnik Dental Ophthalmologie Implantate / Prothesen Medizinische Geräte Verbrauchsgüter Pharmazeutische Verpackung Medizinische Versorgung Akut Reha Pflege Ambulante Versorgung Homecare Telemedizin Kürzel MT MDE MOP MIP MMG MMV PV MV KHA KHR PHE AMB HOM TEL HSH CF Sektor Pharma Zulassungspflichtige Medikamente Generika Zulassungsfreie Medikamente Phyto Plasma Biotech Veterinär Pharma Wirkstoffhersteller Nahrungsergänzungshersteller Dienstleistung Labore Outsourcing Contract Research Organisation Contract Manufacturing Org. Logistik Contract Sales Organisation Kürzel P PRX PGX POTC PPH PBP BIO VET API NSP DL LAB OUT CRO CMO LOG CSO Das vorliegende Dokument wurde von der HSH Corporate Finance GmbH (nachfolgend HSH CF ) erstellt. Die Übergabe des Dokumentes erfolgt mit der ausdrücklichen Maßgabe, diese vertraulich zu behandeln und die darin enthaltenen Darstellungen, auch mit Abweichungen, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der HSH CF in einem anderen Zusammenhang und für andere Adressaten als den Empfänger dieses Dokumentes zu verwenden oder an Dritte weiterzuleiten. Mit der Entgegennahme des Dokumentes erklärt sich der Empfänger mit den vorstehenden Bedingungen einverstanden. Die dargestellten Rahmenbedingungen und die daraus abgeleiteten Empfehlungen beruhen auf dem Informationsstand zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokumentes. Die zugrundeliegenden Rahmenbedingungen und darauf basierenden Einschätzungen und Empfehlungen können daher zukünftigen Veränderungen unterliegen. HSH CF übernimmt keinerlei Gewährleistungen für die Richtigkeit der in diesem Dokument dargestellten Informationen oder Einschätzungen. Dialysezentrum DLY Healthcare IT HIT Radiologiezentrum RAD Beschaffung Handel / Vertrieb Parallel- / Re-Import Dienstleistungen (sonstige) PRO DIS PRI DLO HSH Corporate Finance GmbH Rosenstraße 009 Hamburg Phone: +9 0/0 8 0

HSH Nordbank Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland

HSH Nordbank Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland HSH Nordbank Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland September 04 Bewertung Durchschnittliche EBITDA-Multiplikatoren (EBITDA auf Basis 0e (neu)) von in Deutschland börsennotierten Healthcare-Unternehmen

Mehr

HSH Nordbank Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland

HSH Nordbank Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland HSH Nordbank Corporate Finance M&A Newsletter Healthcare Deutschland Januar 0 Bewertung Durchschnittliche EBITDA-Multiplikatoren (EBITDA auf Basis 0e) von in Deutschland börsennotierten Healthcare-Unternehmen

Mehr

HSH Nordbank M&A Newsletter Healthcare Deutschland

HSH Nordbank M&A Newsletter Healthcare Deutschland HSH Nordbank M&A Newsletter Healthcare Deutschland Juli 0 Bewertung Durchschnittliche EBITDA-Multiplikatoren (EBITDA auf Basis 0e) von in Deutschland börsennotierten Healthcare-Unternehmen Medizintechnik

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Chemicals Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013

www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Chemicals Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013 www.pwc.de/industrielle-produktion M&A-Aktivitäten Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013 Globale M&A-Deals in der Chemieindustrie Gemessen an Zahl und Volumen der Deals ab 50 Mio. USD Gesamtjahr 2013 Nordamerika

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com vom 01.08.2012 bis 30.04.2014 Daten wenn nicht anders vermerkt von wikifolio.com Performance Einzeltitel DAX (offene Positionen) 80,00% 70,00% 60,00% 50,00% 40,00% 30,00%

Mehr

Innovative Finanzierung: Zusätzliche Einnahmequellen für Krankenanstalten

Innovative Finanzierung: Zusätzliche Einnahmequellen für Krankenanstalten Innovative Finanzierung: Zusätzliche Einnahmequellen für Krankenanstalten Public Private Partnership: Wie man die Investitionslücke überwindet und die Kosten-Erlösstruktur verbessert Kliniken der Stadt

Mehr

FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 2015 Ergebnisse

FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 2015 Ergebnisse FINANCE M&A Panel Umfrage Juni 015 Ergebnisse Berater profitieren von reger Dealaktivität Die Bedingungen für M&A-Transaktionen sind weiterhin sehr gut, die Dealaktivität hat in nahezu allen Branchen zugenommen.

Mehr

Top-Zielländer für M&A-Investitionen

Top-Zielländer für M&A-Investitionen Wachstum weltweit: Top-Zielländer für M&A-Investitionen von DAX- und MDAX-Unternehmen Fusionen und Übernahmen von DAX- und MDAX-Unternehmen 2004 13: Top-Zielländer nach Anzahl der Transaktionen 493 Mrd.

Mehr

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 Karl Fesenmeyer, Vorstand IMAP Internationale Unternehmensberatung für Mergers & Acquisitions Spezialisiert auf mittelgroße

Mehr

Kaliforniens Wirtschaft

Kaliforniens Wirtschaft Kaliforniens Wirtschaft Übersicht Kalifornien allgemein Wirtschaftsdaten Bedeutende Industrien a. High Tech b. Biotechnologie c. Erneuerbare Energien d. Landwirtschaft Deutsche Erfolge in Kalifornien AHK

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

Kurzfassung Studienplan Bachelor-Studiengang Medizintechnik an der HS Pforzheim Start: 10/2012 > Übersicht <

Kurzfassung Studienplan Bachelor-Studiengang Medizintechnik an der HS Pforzheim Start: 10/2012 > Übersicht < Kurzfassung Studienplan Bachelor-Studiengang Medizintechnik an der HS Pforzheim Start: 0/0 > Übersicht < Sprachkompetenz Sprachkompetenz Kundenkommunikation Technical English und Betrieb Kundenkommunikation

Mehr

Professor Dr. Wilhelm Haarmann

Professor Dr. Wilhelm Haarmann Seite 1 von 2 Professor Dr. Wilhelm Haarmann Aktionärsvertreter Geburtsjahr 1950 Beruf / derzeitige Position Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Partner, Linklaters LLP, Frankfurt am Main Seit

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Projektabschluss in globaler Konzernumgebung. 2014-08-28 Oliver Mende, Bayer Pharma AG

Projektabschluss in globaler Konzernumgebung. 2014-08-28 Oliver Mende, Bayer Pharma AG Projektabschluss in globaler Konzernumgebung 2014-08-28 Oliver Mende, Bayer Pharma AG Vorstellung Oliver Mende Diplom-Ingenieur (FH) Technische Informatik Beuth Hochschule / TFH MBA (Project and Contract

Mehr

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Präsentation von Jan Sibold Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Gliederung

Mehr

Voraussetzungen zur Übernahme von Kliniken aus öffentlicher in kirchliche Trägerschaft

Voraussetzungen zur Übernahme von Kliniken aus öffentlicher in kirchliche Trägerschaft Fachtag Trägerverbände im Diakonischen Werk der EKD am 07. November 2011 in Kassel Voraussetzungen zur Übernahme von Kliniken aus öffentlicher in kirchliche Trägerschaft Martin Kruse Johanniter GmbH Finckensteinallee

Mehr

Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1

Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1 Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1 Cassiopea (SKIN) IPO und Eigenkapital Cosmo Durch das Erfolgreiche IPO von Cassiopea von heute ist das Eigenkapital von Cosmo auf

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 26-29 und Q4 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 21 Steinbeis

Mehr

Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice

Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice Britta Wüst, SEB AG Fachtagung 2006 Heidelberg, den 24. Februar 2006 Zehn Kernmärkte im

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2015. Joachim Kreuzburg, CEO 2. März 2015

Bilanzpressekonferenz 2015. Joachim Kreuzburg, CEO 2. März 2015 Bilanzpressekonferenz 2015 Joachim Kreuzburg, CEO 2. März 2015 1 Hinweis Diese Präsentation enthält Aussagen über die zukünftige Entwicklung des Sartorius Konzerns. Die Inhalte dieser Aussagen können nicht

Mehr

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang Nr. Vorgasname Dauer Anfang Fertig stellen VorgWer 1 Kick Off 0 Tage Di 05.02.13 Di 05.02.13 Alle 2 Grobkonzept erstellen 20 Tage Di 05.02.13 Mo 04.03.131 CN 3 Vorauswahl Shopsysteme 21 Tage Di 05.02.13

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Branchenportrait Life Science Zürich

Branchenportrait Life Science Zürich Branchenportrait Life Science Zürich Bedeutung der Life Science Industrie für den Kanton Zürich Zürich, 30. September 2013 Martin Eichler Chefökonom Larissa Müller Wissenschaftliche h Mitarbeiterin, i

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

Private Equity nach der Finanzkrise

Private Equity nach der Finanzkrise Private Equity nach der Finanzkrise Entwicklungen und Ausblick Darius Abde-Yazdani Investment Director München, 03. Dezember 2014 Agenda 1. Über PINOVA 2. Entwicklung nach der Finanzkrise 2009 3. Ausblick

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin

Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin Bio M Biotech Cluster Development GmbH Der Spitzencluster Wettbewerb Das BMBF fördert Projekte in einer lokalen Ansammlung (Cluster) von Unternehmen einer Branche

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

Gesundheit. Berufsbereiche _ Wo will ich arbeiten

Gesundheit. Berufsbereiche _ Wo will ich arbeiten Gesundheit Dieses Informationsblatt ist ein Angebot des Career Service der Universität Leipzig und wurde im Rahmen einer Veranstaltung zur Berufsfeldorientierung erstellt. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

Aprotinin-haltige Arzneimittel mit einer Genehmigung für das Inverkehrbringen in der Europäischen Union

Aprotinin-haltige Arzneimittel mit einer Genehmigung für das Inverkehrbringen in der Europäischen Union Anhang I Verzeichnis der Phantasiebezeichnungen, Darreichungsformen, Stärken der arzneimittel(s), Arten der, und der für das Inverkehrbringen in den Mitgliedstaaten 1 Aprotinin-haltige Arzneimittel mit

Mehr

D IE B ESTEN S TRATEGEN

D IE B ESTEN S TRATEGEN D IE B ESTEN S TRATEGEN COLOGNE STRATEGY GROUP QUARTERLY I/2001 DIE WACHSTUMSSTRATEGIEN DER BESTEN STRATEGEN Ergebnisse einer Untersuchung der Cologne Strategy Group DIE BESTEN STRATEGEN TREIBEN DEN WERT

Mehr

Kurzvorstellung HCM. Healthcare Manufaktur 1

Kurzvorstellung HCM. Healthcare Manufaktur 1 Kurzvorstellung HCM 1 HEALTHCARE MANUFAKTUR: Vorstellung Definition Definition Manufaktur: Die Zusammenfassung verschiedener Handwerke, wie Konzeption, Planung, Kreation, Umsetzung & Kommunikation, die

Mehr

Investment Banking I Advisory I Consulting & Services

Investment Banking I Advisory I Consulting & Services Investment Banking I Advisory I Consulting & Services Januar 2015 Vorstellung der ACON Group & ACON Actienbank Überblick Investmentbanking by ACON: More than hard facts 2006 Nr. 1 20+ 50+ Gründung Erstzulassungen

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Ihr Ansprechpartner investor.relations@merckgroup.com Datum: 14. August 2012 Merck Q2 2012: Transformationsprozess zeigt erste Ergebnisse Merck erzielt solides Umsatzwachstum getragen von allen Sparten

Mehr

Kurzvita Dr. Thomas Werner

Kurzvita Dr. Thomas Werner Kurzvita Dr. Thomas Werner Thomas Werner wurde 1956 in Bremen geboren. Er ist verwitwet und hat 2 Kinder. Wohnort: Utting am Ammersee Seit 2009 selbständiger Unternehmensberater 1997-2009 GlaxoSmithKline

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de EDS Mid-market Solutions GmbH Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV www.eds-midmarket.de Agenda Vorstellung EDS Mid-market Solutions GmbH Navision Überblick Geschäftsprozess

Mehr

Robotik und Automation für Life Sciences und Medizin: Von der Automation in Biotech-Laboren bis zum Patienten-Positionierer in der Strahlentherapie

Robotik und Automation für Life Sciences und Medizin: Von der Automation in Biotech-Laboren bis zum Patienten-Positionierer in der Strahlentherapie AUTOMATICA Forum 04.06.2014 Servicerobotik: Flexible Helfer für Industrie und Gewerbe Robotik und Automation für Life Sciences und Medizin: Von der Automation in Biotech-Laboren bis zum Patienten-Positionierer

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly Starker Jahresauftakt setzt sich auch im Februar fort savills.de your real estate experts 2,67 2,10 1,52 1,79 2,70 1,47 1,59 2,83 2,41 3,02 5,81 2,44 3,33 Milliarden EUR Milliarden

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma AspenTech Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung AspenTech unterstützt mit seinen Software-Lösungen unterdem

Mehr

Stromhandel im ¼ Stunden Takt

Stromhandel im ¼ Stunden Takt IHS Workshop 07.05.2015 Alexander Thuma Stromhandel im ¼ Stunden Takt to be balanced EXAA who? Gründung 2001 Sitz in Wien Aufsicht Abwicklungsstelle für die Eigentümer der EXAA Verbund Trading AG 3.04%

Mehr

ein Weg aus dem Ressourcen- und Komplexitätsdilemma?

ein Weg aus dem Ressourcen- und Komplexitätsdilemma? Managed Services in der Medizintechnik: ein Weg aus dem Ressourcen- und Komplexitätsdilemma? MEDICA-TechForum 2011, Düsseldorf Siemens AG, Sector Healthcare Agenda Medizintechnik ist von strategischer

Mehr

Münchner Healthcare Forum 2012

Münchner Healthcare Forum 2012 Münchner Healthcare Forum 2012 Municon Tagungszentrum Airport München 21. September 2012 Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! präsentiert von: roman rittweger

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Kurz-Portrait. perspektiv GmbH. München / Düsseldorf August 2015. Wir eröffnen Perspektiven

Kurz-Portrait. perspektiv GmbH. München / Düsseldorf August 2015. Wir eröffnen Perspektiven Wir eröffnen Perspektiven Kurz-Portrait GmbH München / Düsseldorf August 015 ist Spezialist für M&A-Transaktionen aus der Insolvenz Über M&A Advisor mit internationaler Ausrichtung Führende, unabhängige

Mehr

Marktstudie zur Fertigwaren- Logistik im Healthcare-Bereich

Marktstudie zur Fertigwaren- Logistik im Healthcare-Bereich Marktstudie zur Fertigwaren- Logistik im Healthcare-Bereich (Pharma, Medizintechnik, Medical) Hintergrund und Durchführung der Marktstudie Im Winter 2003/2004 führte FESTEL CAPITAL zum Thema Logistik im

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 04. Mai 2005 Joachim Weith Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr-fmc@fmc-ag.de www.fmc-ag.com Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen des

Mehr

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012 Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE Bochum, 3. Oktober 2012 Unsicherheit an den Märkten und der Weltwirtschaft drücken den deutschen M&A-Markt Transaktionsentwicklung in

Mehr

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 Klare Wachstumsstrategie Erfolgreiches Geschäftsmodell 2 2005 Strategie 2008 Verrechnete Prämien: EUR

Mehr

Down- und Delistingfälle (ehemals) börsennotierter deutscher Aktiengesellschaften

Down- und Delistingfälle (ehemals) börsennotierter deutscher Aktiengesellschaften Down-/Delisting-Ankündigungen 2015 Hansa Group AG i.i. 760860 13.01.2015 Vollständiges Delisting vorauss. Juni/Juli 2015 HYDROTEC Ges. f. Wassertechnik AG 613030 23.01.2015 Vollständiges Delisting vorauss.

Mehr

Migration auf PO 7.31 und B2B Add-On. Dirk Körbitz Fresenius Netcare GmbH

Migration auf PO 7.31 und B2B Add-On. Dirk Körbitz Fresenius Netcare GmbH Migration auf PO 7.31 und B2B Add-On Dirk Körbitz Fresenius Netcare GmbH AGENDA 1. Vorstellung Unternehmen 2. Ausgangssituation 3. Analyse, Planung, Vorbereitung 4. Migration 5. Erfahrungen 2 Vorstellung

Mehr

Ergänzende gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats

Ergänzende gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats Pflichtveröffentlichung gemäß 27 Abs. 3 in Verbindung mit 14 Abs. 3 Satz 1 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) Ergänzende gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats

Mehr

Innovation Office. bridging the innovation gap. Fundraising Commercialization. Evaluation. Development. SIGNO Strategieförderung

Innovation Office. bridging the innovation gap. Fundraising Commercialization. Evaluation. Development. SIGNO Strategieförderung Innovation Office bridging the innovation gap SIGNO Strategieförderung g Arbeitstreffen PtJ / Berlin Evaluation Fundraising Commercialization Development Albert Ludwigs Universität Freiburg Zentralstelle

Mehr

Teleintensivmedizin. Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care. Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care

Teleintensivmedizin. Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care. Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care Teleintensivmedizin er braucht Tele-Intensivmedizin? Destatis 14.000 Absolventen 12.000 10.000 8.000 11.555 10.268 9.434 9.373 9.318 9.165 8.955 8.870 8.947 8.896 8.870 8.724 6.000 4.000 2.000 0 1993 1995

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 21 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im ember 21 Steinbeis Research Center for

Mehr

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014 Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt 25. August 2014 Deutsche Börse Commodities 1 Agenda Gold Geschichte Gold Krisen- und Inflationsindikator Gold Portfoliodiversifikation 5%-Empfehlung von

Mehr

Mobilgeräte und Apps im medizinischen Kontext Mobile Devices and Apps in a Medical Context

Mobilgeräte und Apps im medizinischen Kontext Mobile Devices and Apps in a Medical Context Mobilgeräte und Apps im medizinischen Kontext Mobile Devices and Apps in a Medical Context Auf dem Weg zur egesundheit elektronische Informationen für den sicheren Umgang mit Arzneimitteln 10. Juni 2015,

Mehr

www.pwc.de Private Equity Investoren M&A-Aktivitäten in Deutschland Erstes Halbjahr 2014

www.pwc.de Private Equity Investoren M&A-Aktivitäten in Deutschland Erstes Halbjahr 2014 www.pwc.de Private Equity Investoren M&A-Aktivitäten in Deutschland Erstes Halbjahr 2014 Anzahl der Deals Transaktionswert in Mrd. Deals mit Private Equity-Käufern seit 2009 Gemessen an Zahl und Volumen

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent.

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Ebenfalls enttäuschend entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie erhöhten sich im ersten

Mehr

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Juli 15 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im östlichen Teil der EU Gegründet 1819 als

Mehr

Cloud-Dienste für die Sekundärnutzung medizinischer Rohdaten in Wirtschaft und Forschung. Philipp Daumke

Cloud-Dienste für die Sekundärnutzung medizinischer Rohdaten in Wirtschaft und Forschung. Philipp Daumke Cloud-Dienste für die Sekundärnutzung medizinischer Rohdaten in Wirtschaft und Forschung Philipp Daumke Sekundärnutzung medizinischer Rohdaten Vielversprechende Möglichkeit*, Behandlungsqualität zu kontrollieren

Mehr

TMT Industry Valuation Update Internet & Software, Digital Marketing

TMT Industry Valuation Update Internet & Software, Digital Marketing Blue Tree Group Investment Management & Financial Advisory TMT Industry Valuation Update Internet & Software, Digital Marketing Mai 2015 March 2015 Ausgewählte Transaktionen September 2014 March 2014 January

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

Biotechnologie in FrankfurtRheinMain

Biotechnologie in FrankfurtRheinMain Biotechnologie in FrankfurtRheinMain FrankfurtRheinMain Die Vorteile auf einen Blick. Sie planen den Markteinstieg in Europa oder wollen sich in der Nähe Ihrer Kunden niederlassen? Sie suchen nach einem

Mehr

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf Vorstellung InterFinanz InterFinanz ist eine der größten unabhängigen

Mehr

Kienbaum Management Consultants

Kienbaum Management Consultants Kienbaum Management Consultants Praktikum im Unternehmensbereich Health Care Düsseldorf, im Februar 2009 Executive Search Human Resource & Management Consulting Praktikum im Unternehmensbereich Health

Mehr

Damit wird den Leistungserbringern im Gesundheitswesen ein wichtiges Werkzeug an die Hand gegeben, ärztliches Handeln vor dem Hintergrund immer

Damit wird den Leistungserbringern im Gesundheitswesen ein wichtiges Werkzeug an die Hand gegeben, ärztliches Handeln vor dem Hintergrund immer cloud4health cloud4health Cloud-Dienste für die Sekundärnutzung medizinischer Routinedaten in Wirtschaft und Forschung Mit dem Projekt cloud4health soll erstmals eine sichere Trusted- Cloud -Infrastruktur

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008 REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance Frankfurt Mai 2008 Der bildet das reale Marktgeschehen nur mittelbar ab eb.rexx als reales Konzept marktnäher Indexkonzepte im Vergleich Synthetisches Indexkonzept

Mehr

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1 G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. S e ite 1 - G iro k o n to - S p a re n - K re d it - K fw -S tu d ie n k re d it - S ta a tlic h e F ö rd e ru n g - V e rs ic h e ru n g e n S e ite 2 G iro k

Mehr

Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg. Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen

Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg. Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen Bayer: Science for a better Life Struktur des Bayer-Konzerns Holding Konzernvorstand Bayer AG Corporate

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

Presse-Telefonkonferenz. SHC-Verkauf an ARQUES. Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG. Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG

Presse-Telefonkonferenz. SHC-Verkauf an ARQUES. Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG. Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG Presse-Telefonkonferenz SHC-Verkauf an ARQUES Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG München, 1. August 2008 Eckpunkte Siemens entwickelt Portfolio konsequent

Mehr

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen.

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen. SAP.Kompetenz.Nutzen. Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP Inhaltsübersicht / Agenda 1 HPC Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP 2 Unser Lösungsangebot 3 Die Menschen machen den Unterschied

Mehr

Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH. TAC GmbH Marcel Gramann

Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH. TAC GmbH Marcel Gramann Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH TAC GmbH Marcel Gramann Life Science Projekte

Mehr

med updata GmbH Wiesbaden * Gilead, MSD Vertragshonora r, Abbott, BI, BMS, Gilead, Janssen, MSD, ViiV *nein nein nein * nein nein

med updata GmbH Wiesbaden * Gilead, MSD Vertragshonora r, Abbott, BI, BMS, Gilead, Janssen, MSD, ViiV *nein nein nein * nein nein Leitlinienkoordinatoren: Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer, Dr. Petra Spornraft-Ragaller Leitlinie: Gonorrhoe bei Erwachsenen und Adoleszenten Register Nr. 059/004 Prof. Dr. N. H. Brockmeyer Dr. Spornraft-

Mehr

Der Masterstudiengang (M.Sc.) Medical Process Management Leiter: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Schüttler

Der Masterstudiengang (M.Sc.) Medical Process Management Leiter: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Schüttler Der Masterstudiengang (M.Sc.) Medical Process Management Leiter: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Schüttler Gesundheitswirtschaft Biomedizinische Forschung Logopädie (BSc) Molekulare Medizin (BSc/MSc) Medical

Mehr

Smart Innovation. Wien, 21. September 2006

Smart Innovation. Wien, 21. September 2006 Smart Innovation Wien, 21. September 2006 0 Schumpeters Ideal: die ausschließliche Fokussierung auf das Neue zu wenig Innovation Effizienzsteigerung Produktkomplexität Prozesskomplexität Strukturkomplexität

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Fon +49 (89) 85 89 63 0. mailto: do@wander-gruppe.de

Fon +49 (89) 85 89 63 0. mailto: do@wander-gruppe.de Fon +49 (89) 85 89 63 0 mailto: do@wander-gruppe.de Wander Immobilienmanagement GmbH Semmelweisstr. 8 82152 Planegg Fon +49 (89) 85 89 63 0 Fax +49 (89) 85 89 63 149 mailto: do@wander-gruppe.de Exposé

Mehr

Fresenius Medical Care legt Geschäftszahlen für erstes Quartal 2013 vor Ausblick für Gesamtjahr 2013 bestätigt

Fresenius Medical Care legt Geschäftszahlen für erstes Quartal 2013 vor Ausblick für Gesamtjahr 2013 bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

CONFIANZA GmbH ist spezialisierter Personaldienstleister mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Medizintechnik und Pharma & Health Care.

CONFIANZA GmbH ist spezialisierter Personaldienstleister mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Medizintechnik und Pharma & Health Care. CONFIANZA GmbH ist spezialisierter Personaldienstleister mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen, Medizintechnik und Pharma & Health Care. 2002 durch Sylvia Liebl, geschäftsführende Gesellschafterin, gegründet.

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. Biochemie @ HS Biochemie 08:00-10:00. Physiologie @ HS Physiologie 10:00-12:00

Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. Biochemie @ HS Biochemie 08:00-10:00. Physiologie @ HS Physiologie 10:00-12:00 Mo 6. Okt. û So 12. Okt. 2014 (Berlin) Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. 06:00 07:00 @ HS - @ HS - @ HS - @ HS - @ HS - Physio logie @ HS Physiolo gie - Einf³h rungsver anstaltu ng @ Neurora

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen Erasmus-Tag Call Übergangslösung 2015 Technische Informationen und Fragen Catherine Carron und Amanda Crameri Projektkoordinatorinnen Erasmus Inhalt Call Übergangslösung 2015 KA1 Studierendenmobilität

Mehr