Info-Paket. Die Online-Scheidung. Ein Überblick zur Ehescheidung mit Online-Auftrag. (letzte Aktualisierung )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Info-Paket. Die Online-Scheidung. Ein Überblick zur Ehescheidung mit Online-Auftrag. (letzte Aktualisierung 24.01.2011)"

Transkript

1 1 Info-Paket Die Online-Scheidung Ein Überblick zur Ehescheidung mit Online-Auftrag (letzte Aktualisierung )

2 2 Inhalt I. Was bedeutet Online-Scheidung? 1) Seit wann kann man sich online scheiden lassen? 2) Für wen eignet sich die Online-Scheidung? II. Der Ablauf der Online-Scheidung 1) Der Scheidungsauftrag übers Internet 2) Das Scheidungsverfahren bis zum Scheidungsbeschluss III. Der Scheidungsauftrag (mit Auftragsmuster) IV. Verfahrenskostenhilfe bei der Online-Scheidung V. Die Scheidungskosten (mit Kostenbeispielen) VI. Die Vorteile der Online Scheidung Impressum: Herausgeber: Kanzlei Kah Rechtsanwalt Christian Kah Steinweg Naumburg Tel: Fax: Mail:

3 3 I. Was bedeutet Online-Scheidung? 1) Seit wann kann man sich online scheiden lassen? Die Online-Scheidung, also die Scheidung mit einem über das Internet erteilten Scheidungsauftrag, wird in Deutschland etwa seit dem Jahr 2000 angeboten. Zunächst gab es nur eine Hand voll Anbieter. Deren Zahl stieg bis heute immens, wobei mittlerweile auch viele Rechtsanwälte diese Art der Scheidung direkt anbieten. Der Scheidungsservice über uns wird seit nunmehr 10 Jahren erfolgreich angeboten, wobei es sich um eine Scheidungsplattform mit weitergehenden Beratungsangeboten handelt. 2) Für wen eignet sich die Online-Scheidung? Die Online-Scheidung eignet sich besonders für alle Scheidungsverfahren, in denen beide Eheleute die Scheidung wollen und sich über alle Folgesachen (Unterhalt, Zugewinnausgleich, Sorgerecht für minderjährige Kinder, Hausratsteilung usw.) bereits geeinigt haben. Aufgrund der Reform des Scheidungsrechts seit dem muss eine solche Einigung dem Gericht im Scheidungsantrag mitgeteilt werden. Bei Einvernehmlichkeit beider Eheleute reicht es dazu vollkommen aus, wen ein Ehepartner einen Rechtsanwalt beauftragt und der andere Ehepartner im Scheidungsverfahren ohne eigenen Rechtsanwalt auftritt. Es ist also nicht so, wie oft geglaubt wird, dass beide Eheleute einen gemeinsamen Rechtsanwalt beauftragen. Dies ist schlichtweg nicht möglich. Dennoch tritt nach außen nur ein Rechtsanwalt auf, welcher allerdings nur für eine Partei Erklärungen abgibt und insbesondere den Scheidungsantrag stellt. Dafür ist in Deutschland der Rechtsanwalt zwingend erforderlich. Der andere Ehepartner stimmt dem Scheidungsantrag zu, Dafür wird kein eigener Rechtsanwalt benötigt. Da der Kontakt zum Rechtsanwalt im Vorfeld der Online-Scheidung zunächst per E- Mail oder telefonisch erfolgt, sollten sich beide Eheleute darüber im Klaren sein, dass im Rahmen einer Online-Scheidung keine größeren Streitigkeiten geklärt werden können. Sollte es also erhebliche Streitigkeiten zwischen den Eheleuten geben, empfiehlt sich, dass jede Partei einen Rechtsanwalt vor Ort beauftragt. Derartige Streitigkeiten kommen in den meisten Scheidungsverfahren jedoch nicht vor, so dass die Online-Scheidung aus Zeit- und Kostengründen für die meisten Scheidungswilligen eine gute Alternative darstellt. II. Ablauf der Online-Scheidung

4 4 1) Der Scheidungsauftrag übers Internet Der Scheidungsauftrag über das Online-Formular wird von einem Ehepartner erteilt. Nach Auftragserteilung werden weitere Informationen, eine Vollmacht und die Rechtsanwaltsabrechnung an den Ehepartner versandt. Der Info-Brief enthält alle Informationen zum weiteren Ablauf des Scheidungsverfahrens. Die Vollmacht muss unterzeichnet und an den Rechtsanwalt zurück gesendet werden. Die Abrechnung muss je nach Vereinbarung zumindest teilweise beglichen werden. Darüber hinaus wird noch eine Kopie der Heiratsurkunde benötigt. 2) Das Scheidungsverfahren bis zum Scheidungsbeschluss Nachdem alle Unterlagen vorliegen, reicht der Rechtsanwalt den Scheidungsantrag für Sie beim zuständigen Amtsgericht ein. Nach ca. 1 Woche übersendet das Amtsgericht dann eine Gerichtskostenvorschussrechnung, welche beglichen werden muss. Erst dann wird der Scheidungsantrag dem anderen Ehepartner zugestellt und das Scheidungsverfahren beginnt. Nun erhält der andere Ehepartner Gelegenheit zum Scheidungsantrag schriftlich Stellung zu beziehen. Zumeist wird kurz erklärt, dass er dem Scheidungsantrag zustimmt. Nun wird das Verfahren zum Versorgungsausgleich eingeleitet. Wenn die Berechnung erfolgt ist, wird ein Scheidungstermin durch das Amtsgericht festgesetzt und alle Beteiligten erhalten eine Ladung. Zum Scheidungstermin müssen beide Eheleute persönlich erscheinen und auch der Rechtsanwalt ist anwesend. Der Termin dauert gewöhnlich keine 15 Minuten. Beider Eheleute werden nach dem Trennungszeitpunkt befragt und müssen bestätigen, dass sie geschieden werden möchten. Dann stellt der Rechtsanwalt den Scheidungsantrag und das Gericht erklärt die Berechnung des Versorgungsausgleichs. Am Ende der Sitzung wird der Scheidungsbeschluss verkündet (ausgesprochen). Dieser wird dann 1 Monat nach Zustellung rechtskräftig. III. Der Scheidungsauftrag (mit Auftragsmuster) Der Scheidungsauftrag wird bei der Online-Scheidung über ein sogenanntes Online- Auftragsformular erteilt. Bei finden Sie das Auftragsformular. Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Empfangsbestätigung per und Informationen zur weiteren Vorgehensweise. Der Kontakt erfolgt ab jetzt per oder Telefon.

5 5 Hier möchten wir Ihnen ein Beispiel für einen Scheidungsauftrag (Auftragsformular) aufzeigen: 1) Angaben zu Ihrer Person: Vorname * Nachname * Geburtsname * Geburtstag (TT.MM.JJ) * Geburtsort * Staatsangehörigkeit * Straße Hausnummer * PLZ Ort * Telefon (optional) * Wiederholung * derzeitiger Beruf * derzeitiger Arbeitgeber Nettoeinkommen/Monat * 2) Angaben zur Person des Ehepartners/der Ehepartnerin: Vorname * Nachname * Geburtsname * Geburtstag * Geburtsort * Staatsangehörigkeit * Straße Hausnummer * PLZ Ort * derzeitiger Beruf * derzeitiger Arbeitgeber Nettoeinkommen/Monat *

6 6 3) Angaben zur Ehe: Datum der Eheschließung * Standesamt der Trauung * Heiratsregisternummer * Die Heiratsregisternummer befindet sich auf der Heiratsurkunde. Datum der Trennung * Bitte geben Sie hier den Tag der endgültigen Trennung beider Ehepartner an. Die Trennung kann auch bereits in der ehelichen Wohnung stattgefunden haben. Entscheidend ist eine getrennte Haushaltsführung. Wo befand sich die letzte eheliche Wohnung? * Wie erfolgte die Trennung? * Geben Sie hier an, wo Sie zuletzt zusammen gewohnt haben. z.b. am...zog die Ehefrau aus d 4) Angaben zu ehelichen Kindern. Eheliche Kinder Hier müssen Sie nur Angaben machen, soweit aus der Ehe Kinder hervorgegangen sind. Bei welchem Elternteil leben die Kinder/lebt das Kind? Geben Sie hier bitte Name, Vorname, Geburtsdatum des Kindes/der Kinder an. Tragen Sie bitte ein, bei welchem Ehepartner das Kind/die Kinder zur Zeit leben. Soll es beim gemeinsamen Sorgerecht bleiben? Hinweis: ja oder nein Anträge über die elterliche Sorge o.ä werden in diesem Verfahren nicht eingereicht. Sie sollten sich hier außergerichtlich einigen. 5) Folgesachen: Wer behält die eheliche Wohnung? * Ist der Hausrat bereits geteilt? * Tragen Sie ein: Ehemann, Ehefrau oder keine Regelung erforderlich. ja oder nein

7 7 Nachdem der der Scheidungsantrag eingereicht wurde übersendet das Amtsgericht eine Gerichtskostenrechnung an den Antragsteller. Erst nach Zahlung der Gerichtskosten, wird der Scheidungsantrag dem anderen Ehepartner zugestellt und das Scheidungsverfahren beginnt. IV. Verfahrenskostenhilfe bei der Online-Scheidung Auch bei einer Online-Scheidung kann Verfahrenskostenhilfe bewilligt werden. Bei geringem Einkommen bzw. hohen Schulden können beide Eheleute Verfahrenskostenhilfe beantragen. Verfahrenskostenhilfe bedeutet, man muss keine Gerichtskosten zahlen. je nachdem, wie hoch bzw. niedrig das Einkommen ist, kann man die Anwaltskosten entweder in Raten zahlen, oder ist sogar völlig davon befreit. Wenn man Sozialhilfe oder Hartz-4 bezieht, muss man in der Regel gar nichts zahlen. Im Scheidungsverfahren hat die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe vier Voraussetzungen: 1. Das Trennungsjahr muss bereits abgelaufen sein. Obwohl das Trennungsjahr nach dem Gesetz grundsätzlich immer erst ablaufen muss, bevor man die Scheidung einreichen kann, reicht man die Scheidung oft schon 5 bis 6 Wochen vor diesem Datum ein. Denn wegen dieser relativ kurzen noch fehlenden Zeit machen die Gerichte erfahrungsgemäß keine Probleme. Das gilt allerdings nicht, wenn man Verfahrenskostenhilfe beantragt. Da die Verfahrenskostenhilfe frühestens nach Ablauf des Trennungsjahres bewilligt werden kann, muss in diesem Fall das Trennungsjahr streng eingehalten werden. 2. Man muss bedürftig sein, d.h. nur über geringe finanzielle Mittel verfügen. Vor allem geht es also um Fälle mit geringem Einkommen. Aber auch bei einem "normalen" Einkommen kann man Verfahrenskostenhilfe bekommen, falls man hohe Schulden hat oder hohe Wohnkosten. 3. Der andere Ehegatte darf kein wesentlich höheres Einkommen haben. Grund: Falls der andere Ehegatte über wesentlich höhere Einkünfte verfügen sollte, hat der erste Ehegatte einen Unterhaltsanspruch gegen ihn. Dieser Unterhaltanspruch wird bei der Einkommensberechnung mitgezählt. Der unterhaltsberechtigte Ehegatte kann in dieser Situation auch nicht etwa einfach auf seinen Unterhaltsanspruch gegen den anderen Ehegatten verzichten. Denn ein Unterhaltsverzicht gilt immer erst für die Zeit nach der Scheidung. Außerdem besteht

8 8 zuerst die Pflicht, Unterhalt geltend zu machen, bevor man staatliche Leistungen in Anspruch nimmt. Wenn allerdings der andere Ehegatte den Unterhalt nicht freiwillig zahlt, obwohl er dazu aufgefordert wurde, dann wird der Unterhaltsanspruch nicht mitgerechnet. 4. Es darf kein verwertbares Vermögen vorhanden sein. Wer ausreichendes Vermögen hat, muss dieses grundsätzlich für die Kosten der Scheidung heranziehen. Nur folgendes Vermögen muss nicht eingesetzt werden: - Geldvermögen bis 2.000,- Euro - eine selbstbewohnte Immobilie - Vermögen, dass der Berufsausübung dient - Vermögen, das einer angemessenen zusätzlichen Altersvorsorge dient. Vermögenswerte, die nicht unter diese Aufzählung fallen, sind auch nicht geschützt. Hauptanwendungsfall sind Lebensversicherungen: Fast immer verlangen die Gerichte, die Lebensversicherungen aufzulösen bzw. zu beleihen. Auch bei vermieteten Immobilien verlangen die Gerichte meist die Verwertung des Vermögens. Um die Verfahrenskostenhilfe zu beantragen, muss ein spezielles Antragsformular ausgefüllt werden. V. Die Scheidungskosten (mit Kostenbeispielen) Die Kosten einer Ehescheidung richten sich im Grundsatz nach dem monatlichen Nettoeinkommen beider Eheleute, der Anzahl der unterhaltspflichtigen Kinder und einem den Freibetrag von ,- pro Ehegatten und pro Kind übersteigenden Vermögen. Zunächst berechnen Sie den Streitwert des Verfahrens, nach welchem sich die Gerichts- und Rechtsanwaltsgebühren berechnen. Dazu bilden Sie die Summe der monatlichen Nettoeinkommen beider Eheleute und multiplizieren diesen Betrag mit 3. Beispiel: Frau Muster verdient 1.000,- netto pro Monat und Herr Muster verdient 2.000,- netto. Dan ergibt dies eine Summe von 3.000,-. Das 3fache Nettoeinkommen beträgt dann 9.000,-. Falls Sie unterhaltspflichtige Kinder haben, ziehen Sie 255,- pro Kind ab. Beispiel: Familie Muster hat 2 unterhaltspflichtige Kinder. Also zieht man von den oben berechneten 9.000,- einen Betrag von 510,- (2 x 255,- ) ab. Der Streitwert beträgt nun 8.490,-.

9 9 Sollten Sie über Vermögen von mehr als ,- pro Ehegatten und pro Kind verfügen (Schulden und Verbindlichkeiten sind natürlich abzuziehen), so wird der übersteigende Betrag mit 10% berücksichtigt. Beispiel: Familie Muster hat ein Bar- und Anlagevermögen von ,-.Davon sind für 2 Ehegatten und 2 Kinder dann 4 x ,- (Freibeträge) abzuziehen. Es verbleiben 4.580,-. Davon 10%, also 458,- werden zum oben berechneten Streitwert von 8.490,- addiert. Dies ergibt einen Streitwert von 8.948,-. Der Streitwert ist nun errechnet. Manche Gerichte reduzieren diesen Streitwert um bis zu 30%, wenn die Ehescheidung absolut einvernehmlich und ohne streitige Folgesachen (Unterhalt, Sorgerecht und Co.) erfolgt. Der Streitwert wird nun zur Berechnung der Gerichts- und Rechtsanwaltsgebühren benötigt. Dazu geben wir Ihnen im Folgenden einige Kostenbeispiele: Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 919,28 Gerichtskosten: 242,- Gesamtkosten: 1.161,28 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.139,43 Gerichtskosten: 302,- Gesamtkosten: 1.441,43 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.359,57 Gerichtskosten: 362,- Gesamtkosten: 1.721,57 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.588,65 Gerichtskosten: 438,- Gesamtkosten: 2.026,65 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.029,35 Gerichtskosten: 272,- Gesamtkosten: 1.301,35 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.249,50 Gerichtskosten: 332,- Gesamtkosten: 1.581,50 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.469,65 Gerichtskosten: 392,- Gesamtkosten: 1.861,65 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.707,65 Gerichtskosten: 484,- Gesamtkosten: 2.191,65 Streitwert von bis : Rechtsanwaltsgebühren 1.826,65 Gerichtskosten: 530,- Gesamtkosten: 2.356,65

10 10 VI. Die Vorteile der Online-Scheidung Bei der Online-Scheidung handelt es sich um ein ganz normales Scheidungsverfahren, wobei sämtliche Korrespondenz via abgewickelt wird und ein persönlicher Besuch einer Rechtsanwaltskanzlei nicht notwendig ist. Viele Mandanten schätzen diese Art der Betreuung, da sie wenig Zeit oder keine Lust auf einen Kanzleibesuch haben. Besonders bewährt sich die Online-Scheidung, wenn beide Eheleute im Ausland leben. Zum Scheidungstermin selbst müssen beide Eheleute persönlich erscheinen, wenn die Anreise möglich ist. Auch hier ist das persönliche Erscheinen entbehrlich, wenn man im Ausland lebt oder aus sonstigen Gründen nicht anreisen kann. Dann muss jedoch eine schriftliche und von einer deutschen Behörde beglaubigte Erklärung vorgelegt werden. Die Online-Scheidung spart in den meisten Fällen viel Zeit und natürlich auch Kosten. So wird generell nur ein Rechtsanwalt benötigt und es werden keine Fahrtkosten geltend gemacht. Die Online-Scheidung hat sich seit 2000 bewährt und viele Mandanten konnten die Vorteile bereits für sich in Anspruch nehmen. Wir hoffen, Ihnen mit unserem Ratgeber einen umfassenden Überblick vermittelt zu haben. Für Fragen oder Anregungen stehen Ihnen oder persönlich jederzeit gern zur Verfügung. Falls Sie noch Fragen zum Thema "Online-Scheidung" haben, können Sie mich während der Bürozeiten unter oder jederzeit unter anrufen. Das Gespräch ist kostenlos (die normalen Telefongebühren fallen aber an). Sie können auch gern eine an senden. Ich freue mich auf Ihre Anfrage. Ihr Rechtsanwalt Christian Kah

Vorbemerkung Scheidung online

Vorbemerkung Scheidung online Vorbemerkung Scheidung online Mit diesem Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass Sie ohne Anfahrt zum Anwalt und ohne Wartezeiten den Auftrag zur Einleitung eines Scheidungsverfahrens bequem von

Mehr

Scheidungsunterlagen für Seite 1 von 7 Rechtsanwalt Dr. Rudolf Wansleben 05252 932410 01715268794

Scheidungsunterlagen für Seite 1 von 7 Rechtsanwalt Dr. Rudolf Wansleben 05252 932410 01715268794 Scheidungsunterlagen für Seite 1 von 7 Ihr Ehescheidungsformular als PDF - Dokument: I. Personendaten 1. Welcher Ehegatte will den Scheidungsantrag stellen? (auch wenn beide Eheleute geschieden werden

Mehr

Das Scheidungsformular

Das Scheidungsformular Rechtsanwalt Thomas O. Günther, LL.M. oec Rosental 98, 53111 Bonn Mailto:info@scheidung-bonn.com Fax: 0911 / 30844-60484 Das Scheidungsformular Senden Sie mir dieses Formular bequem online, per Post oder

Mehr

Vorbemerkung Scheidung online

Vorbemerkung Scheidung online Vorbemerkung Scheidung online Mit diesem Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ohne Wartezeiten und Anfahrt zum Anwalt den Auftrag auf Einleitung Ihres Scheidungsverfahrens bequem von zu Hause online

Mehr

Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren.

Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren. Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren. Nach einer für beide Parteien ohne Streit abgelaufenen mindestens einjährigen Trennung ist die Möglichkeit

Mehr

Hier ist der tatsächliche Aufenthaltsort anzugeben, unbeachtlich davon ob der Ehemann dort beim

Hier ist der tatsächliche Aufenthaltsort anzugeben, unbeachtlich davon ob der Ehemann dort beim FORMULAR FÜR SCHEIDUNGSANTRAG Bitte füllen Sie das folgende Formular vollständig und wahrheitsgemäß aus, da nur so eine entsprechende Bearbeitung erfolgen kann. Das Formular ist Grundlage für die Erstellung

Mehr

Dieses Antragsformular können Sie ausdrucken und an uns per Fax unter der

Dieses Antragsformular können Sie ausdrucken und an uns per Fax unter der Scheidungsantrag online Dieses Antragsformular können Sie ausdrucken und an uns per Fax unter der Faxnummer: 030 544 45 02 02 oder per Post an unsere nachfolgende Adresse schicken: Rechtsanwältin Daniela

Mehr

Online - Formular Scheidung

Online - Formular Scheidung Online - Formular Scheidung I. Mandant/Mandantin: Name: Geburtsname: sämtliche Vornamen: Geburtsdatum: Staatsangehörigkeit: Anschrift: Telefon privat: geschäftlich: mobil: E-Mail-Adresse: Berufsbezeichnung:

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 186 10707 Berlin 1

Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 186 10707 Berlin 1 Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 186 10707 Berlin 1 Formular zur Ehescheidung I. Personalien Personalien des Antragstellers: (Hinweis: Wenn ein Ehegatte außerhalb der Bundesrepublik wohnt oder

Mehr

Scheidungsfragebogen

Scheidungsfragebogen 1 Scheidungsfragebogen Personendaten 1. Wer möchte den Scheidungsantrag stellen? Es kann nur einer von beiden Ehegatten den Antrag stellen, auch wenn beide Ehegatten die Scheidung wollen. Wer den Antrag

Mehr

Informationsblatt zum Scheidungsverfahren

Informationsblatt zum Scheidungsverfahren A n w a l t s k a n z l e i H e i k o H e c h t & K o l l e g e n K a n z l e i f ü r S c h e i d u n g s r e c h t Informationsblatt zum Scheidungsverfahren I. Scheidungsvoraussetzungen - wann kann die

Mehr

Scheidungsantrag - Online Scheidung mit Einfach Scheidung Online

Scheidungsantrag - Online Scheidung mit Einfach Scheidung Online Seite 2 von 6 Was kostet eine Online-Scheidung? Jetzt ausrechnen! Unverbindliches Scheidungsformular Mit Ihren Angaben erstellen wir völlig kostenlos und unverbindlich einen Entwurf Ihres Scheidungsantrages

Mehr

2. Name und Adresse der Ehefrau: Bitte geben Sie den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob die Ehefrau dort gemeldet ist oder nicht.

2. Name und Adresse der Ehefrau: Bitte geben Sie den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob die Ehefrau dort gemeldet ist oder nicht. Scheidungsformular Mit diesem Formular können Sie uns schnell und bequem die erforderlichen Daten für einen Scheidungsantrag zusenden. Aus Ihren Daten werden wir den Scheidungsantrag fertigen. Das geht

Mehr

BACH SINGELMANN DR.ORSCHLER DR.KREBS

BACH SINGELMANN DR.ORSCHLER DR.KREBS Aufnahmebogen für Scheidung / Scheidung online I. Mandant/Mandantin: Name: Geburtsname: Sämtliche Vornamen: Geburtsdatum: Geburtsort: Ist es die erste Ehe? wenn : Wie oft waren Sie bereits verheiratet?

Mehr

Ehescheidungsformular

Ehescheidungsformular Ehescheidungsformular 1. Welcher Ehegatte will mir den Auftrag erteilen, den Scheidungsantrag zu stellen? Auch wenn beide Eheleute geschieden werden möchten, muss einer von beiden als Antragsteller auftreten.

Mehr

Scheidungsformular. 1. welcher Ehegatte stellte den Scheidungsantrag und ist daher Antragsteller?

Scheidungsformular. 1. welcher Ehegatte stellte den Scheidungsantrag und ist daher Antragsteller? Scheidungsformular A. Personendaten 1. welcher Ehegatte stellte den Scheidungsantrag und ist daher Antragsteller? 2. Name und Adresse der Ehefrau (tatsächliche Aufenthaltsort) Name: Straße und Hausnummer:

Mehr

Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. Vor- und Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ und Ort. Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum... Telefon.. E-Mail.

Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. Vor- und Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ und Ort. Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum... Telefon.. E-Mail. Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus und senden dieses mit Unterschrift und den erforderlichen Unterlagen per Post, per E-Mail im PDF-Format oder per Fax an 0221-64 00 994-1. Vollmacht im Original

Mehr

Bitte beantworten Sie folgende Fragen:

Bitte beantworten Sie folgende Fragen: Online Scheidung Um ein Scheidungsverfahren für Sie durchführen zu können, benötigen wir einige Daten. Wir haben daher einen Fragebogen vorbereitet, den Sie online ausfüllen und an uns übermitteln können.

Mehr

Fachanwalt für Familienrecht Hans H. Sponheimer Wilhelmstraße 84-86 55543 Bad Kreuznach

Fachanwalt für Familienrecht Hans H. Sponheimer Wilhelmstraße 84-86 55543 Bad Kreuznach O N L I N E - S C H E I D U N G Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen, Ihre Heiratsurkunde und die Vollmacht per Post an: Fachanwalt für Familienrecht Hans H. Sponheimer Wilhelmstraße 84-86 55543

Mehr

Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München

Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München per E-Mail an info@familienrecht-ratgeber.com per Fax an 098/2155-4181-9 per Post an Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München wegen Ehescheidung 1. Persönliche Angaben

Mehr

Bis dass der Richter euch scheidet

Bis dass der Richter euch scheidet SCHEULEN RECHTSANWÄLTE Bis dass der Richter euch scheidet Ein kurzer Überblick über den Ablauf des Scheidungsverfahrens Ehepaare geben sich regelmäßig bei der Eheschließung das Versprechen, miteinander

Mehr

Scheidungsformular. 1. Personendaten. 1.1 Welcher Ehepartner stellt den Scheidungsantrag?

Scheidungsformular. 1. Personendaten. 1.1 Welcher Ehepartner stellt den Scheidungsantrag? Scheidungsformular 1. Personendaten 1.1 Welcher Ehepartner stellt den Scheidungsantrag? Einer der Eheleute muss "Antragsteller" des Scheidungsantrags sein. Welcher Ehepartner den Antrag stellt, ist in

Mehr

Scheidungsformular. 1. Personalien der Ehefrau. 2. Personalien des Ehemanns. ggf. Geburtsname. Name, Vorname (den Rufnamen bei mehreren Vornamen bitte

Scheidungsformular. 1. Personalien der Ehefrau. 2. Personalien des Ehemanns. ggf. Geburtsname. Name, Vorname (den Rufnamen bei mehreren Vornamen bitte Scheidungsformular Bitte füllen Sie das Formular vollständig und sorgfältig aus. Es dient der Erstellung Ihres Scheidungsantrages und wird nicht an das Gericht versendet. Beachten Sie, dass ich alle hier

Mehr

DIPL.-JUR. (UNIV.) KATHARINA DEKKER

DIPL.-JUR. (UNIV.) KATHARINA DEKKER Die wichtigsten Informationen zum Thema Scheidung Wann ist eine Scheidung möglich? Die wichtigste Voraussetzung für eine Scheidung ist das sog. Trennungsjahr, wenn beide Ehegatten die Scheidung beantragen

Mehr

Einverständliche Scheidung

Einverständliche Scheidung Einverständliche Scheidung 1. Schritt: Ausfüllen dieses Fragebogens und Übermittlung per Post/Fax an: Anwaltskanzlei Dimpfl und Kollegen, Konrad-Adenauer-Allee 13, 86150 Augsburg Fax: (0821) 508 77 675

Mehr

Scheidungsinformationen

Scheidungsinformationen 1. Allgemeine Informationen zur Scheidung Wir bieten Ihnen eine einfache, kostengünstige und schnelle Ehescheidung an, die Sie im Wesentlichen online beauftragen können! Voraussetzung ist, dass Sie sich

Mehr

Scheidungsformular. Ehescheidung direkt. Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein. 1. Allgemeines

Scheidungsformular. Ehescheidung direkt. Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein. 1. Allgemeines Ehescheidung direkt Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein Limbacher Str. 62, 91126 Schwabach Telefon: 09122/931166, Telefax: 09122/931177 Scheidungsformular 1. Allgemeines Wer stellt den Scheidungsantrag

Mehr

Fragebogen zur Online Scheidung

Fragebogen zur Online Scheidung Fragebogen zur Online Scheidung Angaben zu den Eheleuten 1. Angaben zur/zum Antragstellerin/Antragssteller Bitte tragen Sie hier Ihren tatsächlichen Wohnort ein, auch wenn Sie dort nicht gemeldet sind.

Mehr

Weitere Informationen zu Scheidung online auf. Der Scheidungsablauf... 2. Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht... 4

Weitere Informationen zu Scheidung online auf. Der Scheidungsablauf... 2. Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht... 4 Inhalt Einvernehmliche Scheidung geplant die Voraussetzungen... 2 Der Scheidungsablauf... 2 Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht... 4 Scheidung online... 4 So funktioniert es bei uns!... 5

Mehr

...... Vorname... Familienname... Geburtsdatum... Staatsbürgerschaft... berufliche Tätigkeit... Anschrift...

...... Vorname... Familienname... Geburtsdatum... Staatsbürgerschaft... berufliche Tätigkeit... Anschrift... Fragebogen für Online-Scheidung 1. Daten zur Ehe Standesamt der Eheschließung:... Tag der Eheschließung... Register-Nr. {s. Eheurkunde]... Bitte Eheurkunde in Kopie zusenden. Anschrift der letzten gemeinsamen

Mehr

Vorwort... 5. Kapitel 1 Getrenntleben und die rechtlichen Folgen

Vorwort... 5. Kapitel 1 Getrenntleben und die rechtlichen Folgen Vorwort... 5 Kapitel 1 Getrenntleben und die rechtlichen Folgen Getrenntleben was bedeutet das?... 14 Ich will mich von meinem Partner trennen auf was muss ich achten?... 16 Welche rechtlichen Folgen hat

Mehr

Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten im Rahmen einer Scheidung.

Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten im Rahmen einer Scheidung. Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten im Rahmen einer Scheidung. 1. Ab wann kann ich mich scheiden lassen? Eine Scheidung setzt regelmäßig eine 1-jährige Trennung voraus. 2. Wann beginnt die Trennung?

Mehr

KATJA FLEMMING INFOBLATT SCHEIDUNG

KATJA FLEMMING INFOBLATT SCHEIDUNG INFOBLATT SCHEIDUNG Wann kann ich mich scheiden lassen? Die Scheidung setzt eine 1-jährige Trennung voraus. Wann beginnt die Trennung? Die Trennung beginnt ab dem Tag, ab dem beide Ehegatten eigene Wege

Mehr

FAQs häufig gestellte Fragen

FAQs häufig gestellte Fragen FAQs häufig gestellte Fragen Bei einer Trennung ist es empfehlenswert, sich schon vor dem ersten Anwaltstermin einige Grundkenntnisse im Familienrecht anzueignen. So können Sie im Gespräch mit Ihrem Anwalt

Mehr

Rechtsanwältin Birgit Berger

Rechtsanwältin Birgit Berger Rechtsanwältin Birgit Berger Die Beratung in familienrechtlichen Angelegenheiten Die familienrechtliche Beratung umfasst alle mit einer Trennung oder Scheidung zusammenhängenden Bereiche, wie z.b. den

Mehr

I. Mandant/in. II. Ehepartner/in. Name. Geburtsname. sämtliche Vornamen Geburtsdatum Staatsangehörigkeit. Anschrift

I. Mandant/in. II. Ehepartner/in. Name. Geburtsname. sämtliche Vornamen Geburtsdatum Staatsangehörigkeit. Anschrift I. Mandant/in Name Geburtsname sämtliche Vornamen Geburtsdatum Staatsangehörigkeit Anschrift Telefon privat Telefon mobil E-Mail Beruf Arbeitgeber monatliches Nettoeinkommen Kontoverbindung BLZ Konto-Nr.

Mehr

I. Persönliche Daten der Ehegatten

I. Persönliche Daten der Ehegatten Seite 1 von 6 I. Persönliche Daten der Ehegatten Ehefrau: Nachname: Alle Vornamen: Straße des Wohnsitzes: PLZ: Ort: Geburtsdatum / Geburtsort: Staatsangehörigkeit: Beruf: Ehemann: Nachname: Alle Vornamen:

Mehr

Online-Scheidungs-Formular

Online-Scheidungs-Formular S. 1 Online-Scheidungs-Formular Rechtsanwältin Rupp-Wiese Ausgabe 1.0 / 28.08.2015 Datum Ihre Kontaktdaten Nachname Vorname Firma Adresse Adresszusatz Stadt Land Vorwahl Telefon E-Mail-Adresse 1. Wer stellt

Mehr

@info@wingenroth-graeve.de

@info@wingenroth-graeve.de Familienrecht Mandanteninfo Unterhalt @info@wingenroth-graeve.de Ehegatten sind untereinander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Es besteht also

Mehr

Mandantenfragebogen. Ort Datum. Der Mandant. Vorname, Name und Anschrift, ggf. Geburtsname, frühere Namen

Mandantenfragebogen. Ort Datum. Der Mandant. Vorname, Name und Anschrift, ggf. Geburtsname, frühere Namen Mandantenfragebogen Ort Datum Der Mandant Vorname, Name und Anschrift, ggf. Geburtsname, frühere Namen Erreichbarkeit: Telefon (Zuhause/Büro), ggf. Fax, E-Mail- Anschluss (wenn Sie Ihre E-Mails regelmäßig

Mehr

RECHTSANWALT MEDIATOR

RECHTSANWALT MEDIATOR RA Remky Mediation Sechzigstr.14 50733 Köln Kostengegenüberstellung am Beispiel der Eheleute Müller Peter und Anke Müller sind seit 14 Jahren verheiratet und haben 2 Söhne im Alter von 10 und 12 Jahren.

Mehr

Trennungs und Scheidungsvereinbarung Anmeldung und Beurkundungsauftrag

Trennungs und Scheidungsvereinbarung Anmeldung und Beurkundungsauftrag Trennungs und Scheidungsvereinbarung Anmeldung und Beurkundungsauftrag Zurück an Notar Jens Wessel 04668 Grimma, Lange Straße 16 Telefon: 03437 919844 Telefax: 03437 913870 E Mail: notar wessel@notarnet.de

Mehr

Mandantenaufnahmebogen Familienrecht

Mandantenaufnahmebogen Familienrecht Mandantenaufnahmebogen Familienrecht Mandant: Vorname, Name ggf. Geburtsname Anschrift Erreichbarkeit: Telefon (privat/geschäftlich) Fax e-mail Geburtstag und Geburtsort Staatsangehörigkeit Konfession

Mehr

chwadorf Rechtsanwaltskanzlei Büro Alfter: Weberstraße 164 53347 Alfter Mandantenaufnahmebogen - Familienrecht

chwadorf Rechtsanwaltskanzlei Büro Alfter: Weberstraße 164 53347 Alfter Mandantenaufnahmebogen - Familienrecht Janine Schwadorf Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Büroanschrift: Rittershausstraße 15 53113 Bonn chwadorf Rechtsanwaltskanzlei Büro Alfter: Weberstraße 164 53347 Alfter Mandantenaufnahmebogen

Mehr

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung!

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Online-Scheidung bei Scheidung.de - Das sollten Sie wissen! 1. Wie funktioniert die Online-Scheidung bei Scheidung.de? Die Online-Scheidung

Mehr

Angaben, die wir brauchen. Angaben zur (Ehe-)Frau

Angaben, die wir brauchen. Angaben zur (Ehe-)Frau Dr. Sonntag Rechtsanwälte Hans-Vogel-Str. 2 90765 Fürth Telefon 0911 971870 Telefax 0911 9718710 Wir können für Sie Kindesunterhalt (Volljährigenunterhalt und Minderjährigenunterhalt), Getrenntlebensunterhalt

Mehr

Inhalt. Einführung 9. Wie werde ich wieder Single? 11. Was muss ich beim Getrenntleben beachten? 25. Wie wird der Kindesunterhalt berechnet?

Inhalt. Einführung 9. Wie werde ich wieder Single? 11. Was muss ich beim Getrenntleben beachten? 25. Wie wird der Kindesunterhalt berechnet? 4 Inhalt Einführung 9 Wie werde ich wieder Single? 11 Wir können nicht mehr zusammen leben was ist zu tun? 11 Was sind die Voraussetzungen für eine Scheidung? 12 Kann eine einvernehmliche Scheidung funktionieren?

Mehr

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte Wisniowski Dr. Säuberlich 76351 Linkenheim-Hochstetten 76356 Weingarten (Baden) Fragebogen Online - Scheidung : Bitte füllen Sie uns den Fragebogen zur vereinfachten Scheidung vollständig aus. Selbstverständlich

Mehr

Infoblatt zur Scheidung

Infoblatt zur Scheidung Infoblatt zur Scheidung 1. Die Scheidung Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist. Die Ehe ist gescheitert, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet

Mehr

Familienrecht: Aufnahmebogen

Familienrecht: Aufnahmebogen Familienrecht: Aufnahmebogen bitte zusätzlich zum Mandantenbogen ausfüllen Personendaten Ehefrau Ehemann Name, Vorname Geburtsname Geburtstag Geburtsort Staatsangehörigkeit Anschrift monatl. Nettoverdienst

Mehr

Erläuterung zum Aufnahmebogen

Erläuterung zum Aufnahmebogen Erläuterung zum Aufnahmebogen Sehr geehrte Mandantinnen, sehr geehrte Mandanten, um die Bearbeitung familienrechtlicher Mandate so einfach wie möglich zu machen bieten wir Ihnen mit unserem Aufnahmebogen

Mehr

Mandantenfragebogen Familienrecht

Mandantenfragebogen Familienrecht Dr. Neusinger & Neusinger Rechtsanwälte I Fachanwälte Bogenstraße 1 87527 Sonthofen Mandantenfragebogen Familienrecht Kontaktdaten Name Geburtsname Firma Straße PLZ, Ort Staatsangehörigkeit Tel. geschäftlich

Mehr

Online- Scheidungskonvention/Fragen zu Ihrer Scheidung

Online- Scheidungskonvention/Fragen zu Ihrer Scheidung Online- Scheidungskonvention/Fragen zu Ihrer Scheidung Wenn Sie sich und Ihr Ehemann oder ihre Ehefrau über die Modalitäten ihrer Scheidung weitgehend einig sind, können Sie hier Ihre Scheidung einfach

Mehr

Persönliche Daten der Beteiligten (soweit nicht oben bereits angegeben)

Persönliche Daten der Beteiligten (soweit nicht oben bereits angegeben) Bitte senden Sie uns Ihre Angaben via email an: beratungonline@anwaltonline.com Daten für Unterhaltsberechnungen. Damit Unterhaltsansprüche zuverlässig berechnet werden können, ist es unbedingt erforderlich,

Mehr

VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11

VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11 Inhalt VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11 1. TRENNUNG... 11 1.1. Getrenntleben in der gemeinsamen Ehewohnung... 12 1.2. Auszug... 13 1.3. Zuweisung der Ehewohnung zur alleinigen Nutzung nach Trennung

Mehr

Checkliste für Ehescheidungsverfahren

Checkliste für Ehescheidungsverfahren Checkliste für Ehescheidungsverfahren I. Persönliche Daten: 1. Ehemann Name: Vorname: Geburtsdatum: Staatsangehörigkeit: Anschrift: Telefon: Beruf: Arbeitgeber: Nettoverdienst des Ehemannes 2. Ehefrau

Mehr

Der Notar fragte nach einer Vorbefassung im Sinne des 3 Abs. 1 Nr. 7 Beurkundungsgesetz. Sie wurde von den Beteiligten verneint.

Der Notar fragte nach einer Vorbefassung im Sinne des 3 Abs. 1 Nr. 7 Beurkundungsgesetz. Sie wurde von den Beteiligten verneint. Muster Ehevertrag Die Beteiligten erklärten auf Befragen vorab: Der Notar fragte nach einer Vorbefassung im Sinne des 3 Abs. 1 Nr. 7 Beurkundungsgesetz. Sie wurde von den Beteiligten verneint. Die Erschienenen

Mehr

Geld-Checkliste Scheidung

Geld-Checkliste Scheidung Geld-Checkliste Scheidung Die entscheidenden Schritte - Richtig handeln im Trennungsjahr von Finn Zwißler 9., aktualisierte Auflage Geld-Checkliste Scheidung Zwißler schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

Trennungsvereinbarung (Muster)

Trennungsvereinbarung (Muster) Trennungsvereinbarung (Muster) zwischen, geb. am, wohnhaft im Folgenden: Ehefrau und, geb. am, wohnhaft im Folgenden: Ehemann Die Parteien haben am vor dem Standesbeamten in die Ehe miteinander geschlossen.

Mehr

Fragebogen Unterhalt / Unterhaltsberechtigung

Fragebogen Unterhalt / Unterhaltsberechtigung Jobcenter Düsseldorf BG-Nr.: Aktenzeichen bei 50/23: Fragebogen Unterhalt / Unterhaltsberechtigung Es ist für jede Ehe bzw. Lebenspartnerschaft ein Fragebogen auszufüllen. Zudem ist für jede nichte, aus

Mehr

EHESCHEIDUNG NACH DEM POLNISCHEN RECHT

EHESCHEIDUNG NACH DEM POLNISCHEN RECHT EHESCHEIDUNG NACH DEM POLNISCHEN RECHT Die Ehescheidung nach dem polnischen Recht erfolgt nach dem Familien- und Vormundschaftsgesetzbuch (Kodeks Rodzinny i Opiekuńczy). Man muss hierbei zwischen der Scheidung

Mehr

Was Sie wissen müssen 7. Das Scheidungsverfahren 15. Vom Trennungsunterhalt zum Nachehelichenunterhalt 31. Der Zugewinnausgleich 79

Was Sie wissen müssen 7. Das Scheidungsverfahren 15. Vom Trennungsunterhalt zum Nachehelichenunterhalt 31. Der Zugewinnausgleich 79 Schnellübersicht Seite Was Sie wissen müssen 7 Das Scheidungsverfahren 5 Vom Trennungsunterhalt zum Nachehelichenunterhalt 3 Der Zugewinnausgleich 79 Sorge- und Umgangsrecht 97 Kindesunterhalt 7 Versorgungsausgleich

Mehr

Die gescheiterte Ehe, die zerbrochene Familie vor Gericht

Die gescheiterte Ehe, die zerbrochene Familie vor Gericht Die gescheiterte Ehe, die zerbrochene Familie vor Gericht Wenn eine Ehe endgültig zu Ende geht, ist das immer eine schwierige Zeit, vor allem, wenn Kinder betroffen sind. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Kreis Stormarn - Der Landrat -Fachdienst Öffentliche Sicherheit - 41/507 23843 Bad Oldesloe Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Ich beabsichtige, die Staatsangehörigkeit

Mehr

Informationen zur Ehescheidung

Informationen zur Ehescheidung BOTSCHAFT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Ambassade de la République fédérale d'allemagne Stand: 01/2005 75116 Paris 28, rue Marbeau Fernsprecher/Téléphone: 01. 53.83.46.77 Fernkopie/Télécopie: 01-53-83-46-50

Mehr

Verein für Humane Trennung und Scheidung - VHTS - Landesvereinigung Bayern. Versorgungsausgleich Neuregelung zum 01.09.2009

Verein für Humane Trennung und Scheidung - VHTS - Landesvereinigung Bayern. Versorgungsausgleich Neuregelung zum 01.09.2009 Verein für Humane Trennung und Scheidung - VHTS - Landesvereinigung Bayern Versorgungsausgleich Neuregelung zum 01.09.2009 1. Achtung: Scheidung muss gegebenenfalls spätestens im August 2009 beantragt

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Aktenzeichen Eingangsstempel der Behörde Kassenzeichen Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Die Leistungen werden beantragt ab dem 1. Die Leistungen werden beantragt für das Kind

Mehr

Bestellnummer: 3514600 E-Book-ISBN: 978-3-8029-2369-2

Bestellnummer: 3514600 E-Book-ISBN: 978-3-8029-2369-2 Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Rechtsstand von März 20. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls bei einem

Mehr

Ein Leitfaden für Frauen. 3. vollständig überarbeitete Auflage

Ein Leitfaden für Frauen. 3. vollständig überarbeitete Auflage Alleinerziehende in Ulm Ein Leitfaden für Frauen. vollständig überarbeitete Auflage Alleinerziehende in Ulm Ein Leitfaden für Frauen. vollständig überarbeitete Auflage . Rechtsfragen Im Rahmen dieser Broschüre

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz Der Magistrat Magistrat der Stadt Rüsselsheim Unterhaltsvorschussstelle Mainstraße 7 65428 Rüsselsheim Telefon: 06142 83-0 Durchwahl: 06142 83-2145 Frau Krug Durchwahl: 06142 83-2146 Frau Steiner Durchwahl:

Mehr

Wie werde ich wieder Single?

Wie werde ich wieder Single? 11 Wie werde ich wieder Single? So sicher, wie Sie bei der Hochzeit, zumindest wenn Sie in Deutschland geheiratet haben, beim Standesbeamten gewesen sind, so sicher müssen Sie bei einer Ehescheidung zum

Mehr

Schnellübersicht. Sichern Sie Ihre Ansprüche!... 7

Schnellübersicht. Sichern Sie Ihre Ansprüche!... 7 Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Sichern Sie Ihre Ansprüche!... 7 1 Definition: Scheidung... 9 2 Trennung von Tisch

Mehr

Fragebogen für Ehe- und Familienrechtssachen 1/7

Fragebogen für Ehe- und Familienrechtssachen 1/7 4250 Fragebogen für Ehe und Familienrechtssachen 1/7 Mandant:! Ehefrau! Ehemann! Ehevertrag Antragsteller:! Ehefrau! Ehemann Gegenstandswert: A. Personendaten Ehefrau Ehemann Vorname(n) Name Geburtsname

Mehr

Leitfaden zum Elternunterhalt

Leitfaden zum Elternunterhalt Leitfaden zum Elternunterhalt Kai Riefenstahl Rechtsanwalt Heinitzstr. 43 58097 Hagen Tel: 02331/9810812 Fax: 02331/9810810 info@ra-riefenstahl.de www.ra-riefenstahl.de Einleitung Aufgrund immer neuer

Mehr

Merkblatt Ehescheidung

Merkblatt Ehescheidung Ehescheidung Inhalt 1 Was bedeutet eigentlich das Trennungsjahr? 2 Wie lange dauert ein Scheidungsverfahren? 3 Welche Anträge muss mein Anwalt stellen? 4 Kann man sich mit einem gemeinsamen Anwalt scheiden

Mehr

Merkblatt Ehescheidung

Merkblatt Ehescheidung Merkblatt Ehescheidung Inhalt 1 Was bedeutet eigentlich das Trennungsjahr? 2 Wie lange dauert ein Scheidungsverfahren? 3 Welche Anträge muss mein Anwalt stellen? 4 Kann man sich mit einem gemeinsamen Anwalt

Mehr

Rechte bei Trennung und Scheidung

Rechte bei Trennung und Scheidung 1 Kummer und Mehler Rechtsanwälte / Friedrichstraße 42 / 63263 Neu-Isenburg / T +49 0 6102-35887-0 / www.kummer-mehler.de Rechte bei Trennung und Scheidung Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant,

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Ihre Ansprechpartner: Buchst. A M: Frau Enhuber Tel.: 08421/70-304 Buchst. N Z: Herr Weigl Tel: 08421/70-376 Fax: 08421/70-314 Hinweise: Bitte dazugehöriges Merkblatt genau durchlesen. Falls eine der erforderlichen

Mehr

Merkblatt Ehescheidung

Merkblatt Ehescheidung Julia Petran Fachanwältin für Familienrecht Deichstraße 24 56564 Neuwied Telefon: 0 26 31 / 34 79 92 www.julia-petran.de Merkblatt Ehescheidung Inhalt 1 Was bedeutet eigentlich das Trennungsjahr? 2 Wie

Mehr

Merkblatt Zugewinnausgleich

Merkblatt Zugewinnausgleich Merkblatt Zugewinnausgleich Inhalt 1 Was ist meine Ausgangssituation? 2 Gehört uns alles in der Ehe Angeschaffte gemeinsam? 3 Wer errechnet uns den Zugewinn und wie geht es weiter? 4 Welche Stichtage sind

Mehr

Fragebogen für die Unterhaltsberechnung

Fragebogen für die Unterhaltsberechnung Glatzel & Partner Partnerschaftsgesellschaft Fragebogen für die Unterhaltsberechnung Für die Unterhaltsberechnung füllen Sie den von uns entwickelten Fragebogen vollständig aus und übermitteln uns Ihre

Mehr

Testamentsgestaltung nach Trennung und Scheidung

Testamentsgestaltung nach Trennung und Scheidung Gudrun Fuchs Rechtsanwältin Maximilianstr. 14/III 93047 Regensburg Telefon: 0941/561440 Telefax: 0941/561420 Internet: http://www.rain-fuchs.de e-mail: kanzlei@rain-fuchs.de in Kooperation mit Steuerberaterinnern

Mehr

Informationen zum Verfahren der Ehescheidung in Frankreich und in Deutschland

Informationen zum Verfahren der Ehescheidung in Frankreich und in Deutschland Stand: 07/2012 Informationen zum Verfahren der Ehescheidung in Frankreich und in Deutschland I. Gerichtliche Zuständigkeit 1. Internationale Zuständigkeit Bei Ehescheidungen mit internationalem Bezug muss

Mehr

Der Beratungshilfeschein: kostenlose Rechtshilfe und Rechtsberatung

Der Beratungshilfeschein: kostenlose Rechtshilfe und Rechtsberatung Der Beratungshilfeschein: kostenlose Rechtshilfe und Rechtsberatung Wer Rechtsrat oder Rechtshilfe von einem Anwalt benötigt, aber nur ein geringes Einkommen bezieht, kann beim zuständigen Amtsgericht

Mehr

Trennungs- und Scheidungsratgeber

Trennungs- und Scheidungsratgeber Trennungs- und Scheidungsratgeber Eine erste Hilfe bei Trennung und Scheidung, zusammengestellt vom Fachanwalt für Familienrecht Cyrus Zahedy, Hamburg. Dieser Leitfaden soll eine erste Orientierung geben.

Mehr

Scheidungsantrag. Teil 1: Persönliche Daten der Ehegatten Meine Daten als Ehefrau Ehemann. Letzte gemeinsame Adresse (Ehewohnung)

Scheidungsantrag. Teil 1: Persönliche Daten der Ehegatten Meine Daten als Ehefrau Ehemann. Letzte gemeinsame Adresse (Ehewohnung) Scheidungsanrag Teil 1: Persönliche Daen der Ehegaen Meine Daen als Ehefrau Ehemann Gebursname: Vorname: PLZ, Or (äsächlicher Wohnsiz): Sraße, Hausnummer: Telefonnummer priva: Telefonnummer dienslich:

Mehr

Arbeitspapier 8: Scheidung und Scheidungsfolgen. A. Auflösung der Ehe

Arbeitspapier 8: Scheidung und Scheidungsfolgen. A. Auflösung der Ehe 1 Arbeitspapier 8: Scheidung und Scheidungsfolgen A. Auflösung der Ehe I. Scheidung Aus 1564 BGB ergibt sich, dass eine Ehe auf Antrag eines oder beider Ehegatten durch einen gerichtlichen Beschluss (bis

Mehr

M E R K B L A T T G ü t e r r e c h t

M E R K B L A T T G ü t e r r e c h t Z i v i l s t a n d s a m t M E R K B L A T T G ü t e r r e c h t Die Auseinandersetzung mit Einkommen und Vermögen ist allzu oft ein Tabuthema. Viele werdende Eheleute empfinden das Thema Geld unromantisch.

Mehr

Trennung und Scheidung

Trennung und Scheidung Trennung und Scheidung Voraussetzungen und Folgen Versorgungsausgleich Ein Vortrag von RA Gerd Winkler Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht TSP Erbrecht Das voraussichtliche Durchschnittsentgelt

Mehr

HCU Hamburg -Studierendenverwaltung- Hebebrandstr. 1 22297 Hamburg

HCU Hamburg -Studierendenverwaltung- Hebebrandstr. 1 22297 Hamburg HCU Hamburg -Studierendenverwaltung- Hebebrandstr. 1 22297 Hamburg Eingangsstempel Bitte Zutreffendes ankreuzen Bitte sorgfältig in Druckschrift ausfüllen 1 Angaben zu den Einkommens- und 2 Vermögensverhältnissen

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft 1. Angaben zum Antragsteller - Selbstauskunft 1.1 Angaben zum Antragsteller: Herr Frau Titel, Name, Vorname: Adresse (Straße, Hausnummer, Plz, Ort): Arbeitgeber (Firma, Sitz): ausgeübter Beruf: beim Arbeitgeber

Mehr

Wie lasse ich mich scheiden?

Wie lasse ich mich scheiden? 13 Wie lasse ich mich scheiden? SCHNELLE SCHEIDUNG ODER VERSÖHNUNG? Frau Riedel erwartet von ihrem neuen Freund ein Kind. Sie möchte so schnell wie möglich geschieden werden, doch ihr Ehemann hofft immer

Mehr

Gesuch zur Aufnahme eines Adoptivkindes / Antrag um Abklärung der Adoptionseignung

Gesuch zur Aufnahme eines Adoptivkindes / Antrag um Abklärung der Adoptionseignung Departement für Justiz und Sicherheit Generalsekretariat Gesuch zur Aufnahme eines Adoptivkindes / Antrag um Abklärung der Adoptionseignung Beachten Sie bitte folgende Hinweise, bevor Sie dem Departement

Mehr

Vereinbarung gem. 55a (2) EheG

Vereinbarung gem. 55a (2) EheG Vereinbarung gem. 55a (2) EheG Abgeschlossen zwischen: Erstantragsteller(in): Beruf Straße, Hausnummer Postleitzahl, Wohnort Zweitantragsteller(in): Beruf Straße, Hausnummer Postleitzahl, Wohnort wie folgt:

Mehr

Bensberger Bank Modernisierungskredit*

Bensberger Bank Modernisierungskredit* Aus alt mach neu mit dem * Ab 5.000,- - bis 35.000,- - Euro Ohne Grundschuldeintragung, Vorlage eines aktuellen Grundbuchauszugs nicht älter als 6 Monate ausreichend Beantragung vor Beginn der Modernisierungsmaßnahme

Mehr

Wie werde ich wieder Single?

Wie werde ich wieder Single? 9 Einführung In Deutschland wird heute fast jede zweite Ehe geschieden und die Tendenz ist steigend. Leider kommt es im Verlauf von Scheidungsverfahren häufig zu erheblichen Streitereien zwischen den Beteiligten.

Mehr

Antrag auf Unterhaltsvorschuss nach dem UVG (Unterhaltsvorschussgesetz)

Antrag auf Unterhaltsvorschuss nach dem UVG (Unterhaltsvorschussgesetz) Kreis Nordfriesland Jugend, Familie und Bildung Fachdienst Unterhalt Antrag auf Unterhaltsvorschuss nach dem UVG (Unterhaltsvorschussgesetz) 25813 Husum Eingangsstempel der Behörde Füllen Sie den Vordruck

Mehr

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss 10 WF 7/07 Brandenburgisches Oberlandesgericht 23 F 14/06 Amtsgericht Nauen Brandenburgisches Oberlandesgericht Beschluss In der Familiensache des Herrn Antragstellers und Beschwerdeführers, - Verfahrensbevollmächtigter:

Mehr

Das sollten Sie zu Beginn der beabsichtigten Scheidung wissen: - die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und

Das sollten Sie zu Beginn der beabsichtigten Scheidung wissen: - die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und - 1 - Das sollten Sie zu Beginn der beabsichtigten Scheidung wissen: Ehescheidung: Einziger Scheidungsgrund ist das Scheitern der Ehe. Die Ehe ist gescheitert, wenn - die Lebensgemeinschaft der Ehegatten

Mehr