Weitere Informationen zu Scheidung online auf. Der Scheidungsablauf Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht... 4

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weitere Informationen zu Scheidung online auf. Der Scheidungsablauf... 2. Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht... 4"

Transkript

1 Inhalt Einvernehmliche Scheidung geplant die Voraussetzungen... 2 Der Scheidungsablauf... 2 Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht... 4 Scheidung online... 4 So funktioniert es bei uns!... 5 Häufig gestellte Fragen:... 6 Kann ich mich vorab telefonisch beraten lassen?... 6 Welches Gericht ist für die Scheidung zuständig?... 6 Wo kann ich mich bei Trennungsabsichten beraten lassen?... 6 Welche Voraussetzungen sollten die mit der Scheidung beauftragten Rechtsanwälte erfüllen?.. 7 Kosten einer Scheidung... 8 So wird der Streitwert ermittelt:... 8 Kostenbeispiel einer einvernehmlichen Online-Scheidung:... 9 Die Kosten bei einer nicht-einvernehmlichen (= streitigen) Scheidung: Übersicht über Gerichtskosten und Anwaltshonorare:

2 Einvernehmliche Scheidung geplant die Voraussetzungen Eine Scheidung über das Internet kommt dann in Frage, wenn die Scheidung einvernehmlich erfolgt. Das heißt, beide Parteien sind sich einig über so wesentliche Punkte wie Ehegatten- und Kindesunterhalt, Sorgerecht und Umgangsrecht, Aufteilung des Vermögens, etc. Es muss also für beide Eheleute klar sein, dass ihre rechtlich gültige Ehe gescheitert ist und nicht weiter fortgesetzt werden soll. Wer sich fragt, ob die eigene Ehe bereits gescheitert ist, kann sich an der Definition des BGH orientieren. Für den Bundesgerichtshof liegt ein Scheitern der Ehe dann vor, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und ihre Wiederherstellung nicht mehr zu erwarten ist. Eine weitere Voraussetzung, damit Sie geschieden werden können, ist: Sie leben seit Stellung des Scheidungsantrages mindestens zehn Monate getrennt voneinander. Getrennt leben heißt, dass die beiden Menschen unterschiedliche Lebenswege gehen, sich nicht mehr Tisch und Bett teilen, also räumlich voneinander getrennt leben. Die Einstellung der Kommunikation oder des Körperkontakts alleine genügt also nicht. Der Scheidungsablauf Generell ist das entsprechende Amtsgericht bzw. Familiengericht für das Scheidungsverfahren zuständig. Es besteht Anwaltszwang, d.h. mindestens der Antragssteller muss sich von einem Anwalt vertreten lassen. Hier besteht der große Vorteil der einvernehmlichen Onlinescheidung. Sie benötigen nur einen Anwalt und einen Gerichtstermin, was Ihnen enorme Kosten erspart (siehe Kostenbeispiel einer einvernehmlichen Online-Scheidung) Im Scheidungsverfahren können auf Antrag in einem sogenannten Scheidungsverbund andere Familiensachen (Regelung der elterlichen Sorge, des Umgangs, des Unterhalts, der Ansprüche aus dem ehelichen Güterrecht, der Zuweisung von Ehewohnung und ehelichem Hausrat) für den Fall der Scheidung mit geltend gemacht werden. In der Regel zwingend und ohne Antrag einer Partei ist mit der Scheidung der Versorgungsausgleich zu regeln. Außergerichtlich können einige Scheidungsfolgen geregelt werden; z. B. kann ehevertraglich auch anlässlich der Scheidung auf Zugewinnausgleich und unter bestimmten Einschränkung auch auf Ehegattenunterhalt verzichtet werden. Solche Vereinbarungen sind notariell zu beurkunden. 2

3 Sind Sie sich einig, kann es losgehen und der normale Prozess einer einvernehmlichen Online- Scheidung beginnt. Der Ablauf sieht dabei folgendermaßen aus: 1) Die Unterlagen-Überprüfung Hier werden Ihre eingereichten Unterlagen von Ihrem Rechtsanwalt auf Vollständigkeit überprüft. Ferner wird geprüft, ob die Voraussetzungen einer einvernehmlichen Scheidung vorliegen. 2) Einreichen der Scheidung bei Gericht Die von Ihnen eingereichten Unterlagen sind vollständig? Ihr Kostenvorschuss sowie die von Ihnen unterzeichnete Vollmacht liegen vor? Sobald diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird der Scheidungsantrag bei dem zuständigen Familiengericht eingereicht. 3) Versorgungsausgleich Die Auskünfte der Rentenversicherungsträger zur Durchführung des Versorgungsausgleichs liegen vor. 4) Der Scheidungstermin Das Gericht hat einen Termin zur Ehescheidung bestimmt. Zu diesem Termin müssen Sie selbst, Ihr Ehepartner und Ihr Rechtsanwalt kommen. 5) Das Scheidungsurteil Ihr Anwalt hat vom Gericht das schriftliche Scheidungsurteil erhalten. Zu diesem Zeitpunkt ist es noch nicht rechtskräftig! Mit Zustellung des Scheidungsurteils an die Parteien beginnt die Berufungsfrist von einem Monat zu laufen. Sie erhalten eine Ausfertigung des Scheidungsurteils sowie die Kostenrechnung Ihres Anwaltes. 6) Rechtskraft des Scheidungsurteil Sofern weder Sie noch Ihr Ehepartner gegen das Scheidungsurteil Berufung eingelegt haben, sind Sie nun rechtskräftig geschieden. Dazu muss die Frist zur Berufungseinlegung sowohl für Sie, als auch für Ihren Ehepartner abgelaufen sein. Sobald Ihrem Anwalt die Urteilsausfertigung mit Rechtskraftvermerk vorliegt, lässt er Ihnen diese unverzüglich zukommen. 3

4 Unterstützung durch Fachanwälte für Familienrecht Bei der Onlineberatung auf anwalt.com gehen Sie sicher, einen erfahrenen Fachanwalt mit Ihren Scheidungsangelegenheiten zu beauftragen. Alle Rechtsanwälte sind bestens ausgebildete Fachanwälte für Familienrecht mit mindestens 5 Jahren Erfahrung in Scheidungsprozessen. Ihnen stehen ausnahmslos renommierte Kanzleien zur Verfügung. Scheidung online Wie bei jeder Beauftragung eines Rechtsanwalts ist dieser selbstverständlich auch bei einer Scheidung an seine Schweigepflicht gebunden. Er wird Ihre Daten vertraulich behandeln und nur in Ihrem Interesse handeln. Ein guter Anwalt zeichnet sich zudem dadurch aus, dass er Sie über alle Schritte, die er unternimmt, auf Wunsch informiert. Schließlich ist es als Mandant wichtig zu wissen, welche Fortschritte Ihre Online-Scheidung macht und Sie gleichzeitig wenig Arbeit mit der Unannehmlichkeit haben. Was die Sicherheit Ihrer Daten bei einer Scheidung online betrifft, ermöglichen die modernen Verschlüsselungsverfahren, dass Ihre Daten geschützt beim Rechtsanwalt ankommen und unterwegs nicht von Dritten abgefangen werden können. 4

5 So funktioniert es bei uns! Eine Scheidung über das Internet ist auf den Seiten von anwalt.com möglich. Hier läuft die Erteilung des Auftrags an erfahrene Fachanwälte für Familienrecht wie folgt ab: 1. Besuchen Sie mit Ihrem Browser unsere Internetseite 2. Klicken Sie dort auf Scheidung beauftragen 3. Füllen Sie die Formulare vollständig aus, registrieren Sie sich und senden Sie Ihre Daten ab. 4. Sobald der Rechtsanwalt Ihre Anfrage vorliegen hat, setzt er sich umgehend mit Ihnen in Verbindung, um das weitere Vorgehen zu besprechen. 5. Sie entscheiden sich, den Rechtsanwalt mit Ihrer einvernehmlichen Scheidung zu betrauen und schicken ihm alle Unterlagen, die er noch benötigt, sowie eine Vollmacht bzgl. dieses Mandats. Dann leitet der Rechtsanwalt Ihre Scheidung ein. 5

6 Häufig gestellte Fragen: Kann ich mich vorab telefonisch beraten lassen? Selbstverständlich! Haben Sie vorab Fragen zu Ihrer Scheidung, dann können Sie sich jederzeit an die kompetenten Rechtsanwälte für Familienrecht von Anwalt.com wenden: (2,49 / Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise ggf. abweichend) Sind meine Daten sicher? Ja, Ihre Daten sind sicher und das können Sie selbst überprüfen: Wir bieten eine sichere Netzwerkverbindung mit SSL (Secure Socket Layer), das heißt, die Netzwerkverbindung zwischen Ihrem Browser und unserem Server wird verschlüsselt und durch einen sicheren Tunnel geleitet. Dies können Sie daran erkennen, dass die Domain- Adresse, die Ihr Browser anzeigt, mit "https" beginnt, also ein "s" für "Sicherheit" hinzugekommen ist. Der Internet Explorer 6.0 zeigt Ihnen außerdem in der Fußleiste das Icon eines Sicherheitsschlosses. Beim IE 7.0 befindet es sich oben rechts neben dem Eingabefeld für die Webadresse (URL). Wenn Sie jeweils darauf klicken, können Sie sich das Zertifikat anschauen und überprüfen. Mozillas Firefox zeigt ebenfalls ein Sicherheitsschloss in der Fußzeile Ihres Browsers. Welches Gericht ist für die Scheidung zuständig? Zuständig ist das Amtsgericht (Abteilung Familiengericht) an Ihrem Wohnort oder am Wohnort Ihres Ehegatten. Wir haben für Sie Rechtsanwälte für fast alle Amtsgerichte. Wo kann ich mich bei Trennungsabsichten beraten lassen? Das Wichtigste, aber zumeist auch Schwierigste, bei einer Trennung ist es, Ruhe zu bewahren und unnötigen Streit von vorneherein zu vermeiden. Profis wie Sie sie in den nachfolgend genannten Organisationen finden helfen Ihnen dabei, die Situation zu meistern: Die Caritas bietet regional Beratungsstellen an. Theratalk ist ein Projekt am Institut für Psychologie der Georg-August-Universität Göttingen eingetragener Verein "Väter für Kinder" pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung 6

7 Welche Voraussetzungen sollten die mit der Scheidung beauftragten Rechtsanwälte erfüllen? Ihr Rechtsanwalt sollte in jedem Fall Spezialist sein und fundierte Erfahrung mitbringen sowie Ihre Interessen mit Sorgfalt und Umsicht behandeln. Deshalb sind Sie bei anwalt.com genau richtig: Alle unsere Kooperationsanwälte sind Fachanwälte für Familienrecht und verfügen über mindestens 5 Jahre Erfahrung in Scheidungsprozessen. Wie teuer ist eine Scheidung? Da die Beantwortung dieser Frage weitere damit zusammenhängende Fragen aufwirft, haben wir diesem Thema eine eigene Kategorie gewidmet. 7

8 Kosten einer Scheidung Was Sie über die Kosten wissen sollten: Gleich vorweg: Am besten lassen Sie sich einvernehmlich scheiden denn damit sparen Sie viel Geld! Auf Anfrage wird Ihnen jedoch Ihr Rechtsanwalt einen individuellen Kostenvoranschlag erstellen. Vorab helfen Ihnen diese Informationen und das anschließende Berechnungsbeispiel weiter: Die Kosten für einen zweiten Rechtsanwalt können Sie bei einer einvernehmlichen Scheidung vermeiden. Das setzt voraus, dass sich die Scheidungswilligen über die Scheidungsmodalitäten einig sind. Manche Gerichte reduzieren sogar bei vollständiger Einvernehmlichkeit den Streitwert. Ein Anspruch darauf besteht allerdings nicht. Zusätzlich sparen Sie bei einer Online-Beauftragung sowohl Zeit als auch die Kosten für die Fahrt zum Rechtsanwalt. Bei geringem Einkommen besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Prozesskostenhilfe zu stellen. Den Antrag stellt Ihr Anwalt bei dem zuständigen Familiengericht für Sie, nachdem Sie ihm das Formular über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse nebst Anlagen haben zukommen lassen. Dann werden Ihre Anwaltsgebühren und Ihre Gerichtskosten, sofern Ihnen Prozesskostenhilfe ohne Ratenzahlung bewilligt wurde, vom Staat getragen. Die Höhe der Rechtsanwaltsgebühren wird im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt, an welches sich alle Rechtsanwälte halten müssen. Das RVG legt fest, wie hoch die Gebühren bei einem bestimmten Streitwert sind. Dieser wird im Scheidungsverfahren vom Gericht festgesetzt. So wird der Streitwert ermittelt: Grundsätzlich bemisst sich der Streitwert nach den dreifachen Nettoeinkommen beider Eheleute. Nach 48 Abs.2 GKG ist in nichtvermögensrechtlichen Streitigkeiten der Streitwert unter Berücksichtigung - aller Umstände des Einzelfalles - insbesondere des Umfangs und - der Bedeutung der Sache und - der Vermögens- und Einkommensverhältnisse der Parteien - nach Ermessen zu bestimmen. Streitwert mindernd kann sich daher beispielsweise die Betreuung minderjähriger Kinder auswirken. Die Höhe der Minderung liegt allerdings im Ermessen des Gerichts. Auch Kreditraten können vom Nettoeinkommen abgezogen werden, sofern sie nicht für Grundbesitz gezahlt werden. 8

9 Zusätzlich kommt ein Streitwert in Höhe von EUR 1.000,00 (bei Anwartschaften bei nur einem Versorgungsträger) oder EUR 2.000,00 (bei Anwartschaften bei mehreren Versorgungsträgern) für die Durchführung des Versorgungsausgleichs hinzu. Kostenbeispiel einer einvernehmlichen Online-Scheidung: Kosten einer einvernehmlichen Online-Scheidung (Maximalkosten ohne Streitwertminderung): Der Ehemann verdient monatlich netto Die Ehefrau verdient monatlich netto 2.000, ,00. Sie haben keine Kinder. Der Streitwert für die Berechnung der Gerichtskosten bei Einreichung des Scheidungsantrages berechnet sich dann wie folgt: (2.000,00 x 3) = 6.000,00 + (1.000,00 x 3) = 3.000, , ,00 = 9.000,00 zzgl. eines Versorgungsausgleich von EUR ergibt einen Streitwert von EUR Der Streitwert für die Berechnung der Gesamtkosten des Verfahrens unter Berücksichtigung des Versorgungsausgleiches (hier mit EUR 1.000,00 berücksichtigt) beträgt somit EUR ,00. Die gesamten Verfahrenskosten des einvernehmlichen Scheidungsverfahrens bei einem Streitwert von EUR ,00 berechnen sich dann wie folgt. Gerichtskosten EUR 392,00 Rechtsanwaltsgebühren: Verfahrensgebühr EUR 631,80 Terminsgebühr EUR 583,20 Auslagenpauschale EUR 20,00 Zwischensumme EUR 1.235,00 zzgl. 19% MwSt. EUR 234,65 Summe Anwaltsgebühren EUR 1.469,65 Kosten insgesamt EUR 1.861,65 9

10 Die Kosten bei einer nicht-einvernehmlichen (= streitigen) Scheidung: Ist eine einvernehmliche Scheidung nicht möglich, dann kann das Verfahren höchst kostspielig werden. Streitig bedeutet, dass sich die Parteien in Folgesachen wie Unterhalt, Zugewinnausgleich, Sorgerecht etc. nicht einigen können, sodass hier noch Regelungsbedarf besteht. Da in diesem Falle zwei Anwälte beauftragt werden, verdoppeln sich zunächst die Anwaltsgebühren in oben genanntem Beispiel. Das Verfahren wird allerdings noch teurer, da sich die streitigen Folgesachen streitwerterhöhend auswirken. Die Anwaltsgebühren würden dann bei zwei Anwälten EUR 3.891,30 (2 x 1.945,65), die Gerichtskosten insgesamt EUR 576,00 betragen. In diesem Falle würden sich die Gesamtkosten auf EUR 4.467,30 erhöhen. Kostenvergleich: Einvernehmliche Scheidung Streitige Scheidung Streitwert EUR ,00 EUR ,00 1 Gerichtskosten EUR 392,00 EUR 576,00 Rechtsanwaltsgebühren: Verfahrensgebühr EUR 631,80 Terminsgebühr EUR 583,20 Auslagenpauschale EUR 20,00 Zwischensumme EUR 1.235,00 EUR 2 x 1614,89 zzgl. 19% MwSt. EUR 234,65 EUR 2 x 330,76 Summe Anwaltsgebühren EUR 1.469,65 EUR 2 x 1.945,65 Kosten insgesamt EUR 1.861,65 EUR 4.467,30 1 Streiten die Parteien daher bspw. um Zugewinnausgleichsansprüche in Höhe von EUR ,00, so erhöht sich der Streitwert, sofern der Anspruch im Scheidungsverbund geltend gemacht wird, um EUR ,00, so dass sich die Anwaltsgebühren und Gerichtskosten wiederum unter Berücksichtigung des Versorgungsausgleichs mit EUR 1.000,00 nicht aus einem Streitwert in Höhe von EUR ,00 (wie oben), sondern vielmehr aus einem Streitwert in Höhe von EUR ,00 errechnen. 10

11 Übersicht über Gerichtskosten und Anwaltshonorare: Die folgende Tabelle stellt auszugsweise für die dort aufgeführten Streitwerte die Gerichtskosten bei einer einvernehmlichen Scheidung dar. Sie führt weiterhin die entsprechenden Rechtsanwaltsgebühren auf, die insgesamt bei einer einvernehmlichen Scheidung (nur eine Partei ist anwaltlich vertreten) entstehen. bei einem Streitwert bis. Gerichtskosten in Rechtsanwaltsgebühren (inkl. 19% MwSt.) 2.500,00 162,00 502, ,00 178,00 586, ,00 194,00 669, ,00 210,00 752, ,00 226,00 835, ,00 242,00 919, ,00 272, , ,00 302, , ,00 332, , ,00 362, , ,00 392, , ,00 438, , ,00 484, , ,00 530, , ,00 576, ,65 11

Vorbemerkung Scheidung online

Vorbemerkung Scheidung online Vorbemerkung Scheidung online Mit diesem Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass Sie ohne Anfahrt zum Anwalt und ohne Wartezeiten den Auftrag zur Einleitung eines Scheidungsverfahrens bequem von

Mehr

DIPL.-JUR. (UNIV.) KATHARINA DEKKER

DIPL.-JUR. (UNIV.) KATHARINA DEKKER Die wichtigsten Informationen zum Thema Scheidung Wann ist eine Scheidung möglich? Die wichtigste Voraussetzung für eine Scheidung ist das sog. Trennungsjahr, wenn beide Ehegatten die Scheidung beantragen

Mehr

KATJA FLEMMING INFOBLATT SCHEIDUNG

KATJA FLEMMING INFOBLATT SCHEIDUNG INFOBLATT SCHEIDUNG Wann kann ich mich scheiden lassen? Die Scheidung setzt eine 1-jährige Trennung voraus. Wann beginnt die Trennung? Die Trennung beginnt ab dem Tag, ab dem beide Ehegatten eigene Wege

Mehr

Vorbemerkung Scheidung online

Vorbemerkung Scheidung online Vorbemerkung Scheidung online Mit diesem Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ohne Wartezeiten und Anfahrt zum Anwalt den Auftrag auf Einleitung Ihres Scheidungsverfahrens bequem von zu Hause online

Mehr

Scheidungsformular. 1. Personalien der Ehefrau. 2. Personalien des Ehemanns. ggf. Geburtsname. Name, Vorname (den Rufnamen bei mehreren Vornamen bitte

Scheidungsformular. 1. Personalien der Ehefrau. 2. Personalien des Ehemanns. ggf. Geburtsname. Name, Vorname (den Rufnamen bei mehreren Vornamen bitte Scheidungsformular Bitte füllen Sie das Formular vollständig und sorgfältig aus. Es dient der Erstellung Ihres Scheidungsantrages und wird nicht an das Gericht versendet. Beachten Sie, dass ich alle hier

Mehr

Bis dass der Richter euch scheidet

Bis dass der Richter euch scheidet SCHEULEN RECHTSANWÄLTE Bis dass der Richter euch scheidet Ein kurzer Überblick über den Ablauf des Scheidungsverfahrens Ehepaare geben sich regelmäßig bei der Eheschließung das Versprechen, miteinander

Mehr

Scheidungsinformationen

Scheidungsinformationen 1. Allgemeine Informationen zur Scheidung Wir bieten Ihnen eine einfache, kostengünstige und schnelle Ehescheidung an, die Sie im Wesentlichen online beauftragen können! Voraussetzung ist, dass Sie sich

Mehr

Rechtsanwältin Birgit Berger

Rechtsanwältin Birgit Berger Rechtsanwältin Birgit Berger Die Beratung in familienrechtlichen Angelegenheiten Die familienrechtliche Beratung umfasst alle mit einer Trennung oder Scheidung zusammenhängenden Bereiche, wie z.b. den

Mehr

Fachanwalt für Familienrecht Hans H. Sponheimer Wilhelmstraße 84-86 55543 Bad Kreuznach

Fachanwalt für Familienrecht Hans H. Sponheimer Wilhelmstraße 84-86 55543 Bad Kreuznach O N L I N E - S C H E I D U N G Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen, Ihre Heiratsurkunde und die Vollmacht per Post an: Fachanwalt für Familienrecht Hans H. Sponheimer Wilhelmstraße 84-86 55543

Mehr

Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten im Rahmen einer Scheidung.

Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten im Rahmen einer Scheidung. Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten im Rahmen einer Scheidung. 1. Ab wann kann ich mich scheiden lassen? Eine Scheidung setzt regelmäßig eine 1-jährige Trennung voraus. 2. Wann beginnt die Trennung?

Mehr

Ehescheidungsformular

Ehescheidungsformular Ehescheidungsformular 1. Welcher Ehegatte will mir den Auftrag erteilen, den Scheidungsantrag zu stellen? Auch wenn beide Eheleute geschieden werden möchten, muss einer von beiden als Antragsteller auftreten.

Mehr

Informationsblatt zum Scheidungsverfahren

Informationsblatt zum Scheidungsverfahren A n w a l t s k a n z l e i H e i k o H e c h t & K o l l e g e n K a n z l e i f ü r S c h e i d u n g s r e c h t Informationsblatt zum Scheidungsverfahren I. Scheidungsvoraussetzungen - wann kann die

Mehr

Fragebogen zur Online Scheidung

Fragebogen zur Online Scheidung Fragebogen zur Online Scheidung Angaben zu den Eheleuten 1. Angaben zur/zum Antragstellerin/Antragssteller Bitte tragen Sie hier Ihren tatsächlichen Wohnort ein, auch wenn Sie dort nicht gemeldet sind.

Mehr

Scheidungsunterlagen für Seite 1 von 7 Rechtsanwalt Dr. Rudolf Wansleben 05252 932410 01715268794

Scheidungsunterlagen für Seite 1 von 7 Rechtsanwalt Dr. Rudolf Wansleben 05252 932410 01715268794 Scheidungsunterlagen für Seite 1 von 7 Ihr Ehescheidungsformular als PDF - Dokument: I. Personendaten 1. Welcher Ehegatte will den Scheidungsantrag stellen? (auch wenn beide Eheleute geschieden werden

Mehr

Info-Paket. Die Online-Scheidung. Ein Überblick zur Ehescheidung mit Online-Auftrag. (letzte Aktualisierung 24.01.2011)

Info-Paket. Die Online-Scheidung. Ein Überblick zur Ehescheidung mit Online-Auftrag. (letzte Aktualisierung 24.01.2011) 1 Info-Paket Die Online-Scheidung Ein Überblick zur Ehescheidung mit Online-Auftrag (letzte Aktualisierung 24.01.2011) 2 Inhalt I. Was bedeutet Online-Scheidung? 1) Seit wann kann man sich online scheiden

Mehr

Hier ist der tatsächliche Aufenthaltsort anzugeben, unbeachtlich davon ob der Ehemann dort beim

Hier ist der tatsächliche Aufenthaltsort anzugeben, unbeachtlich davon ob der Ehemann dort beim FORMULAR FÜR SCHEIDUNGSANTRAG Bitte füllen Sie das folgende Formular vollständig und wahrheitsgemäß aus, da nur so eine entsprechende Bearbeitung erfolgen kann. Das Formular ist Grundlage für die Erstellung

Mehr

RECHTSANWALT MEDIATOR

RECHTSANWALT MEDIATOR RA Remky Mediation Sechzigstr.14 50733 Köln Kostengegenüberstellung am Beispiel der Eheleute Müller Peter und Anke Müller sind seit 14 Jahren verheiratet und haben 2 Söhne im Alter von 10 und 12 Jahren.

Mehr

Online - Formular Scheidung

Online - Formular Scheidung Online - Formular Scheidung I. Mandant/Mandantin: Name: Geburtsname: sämtliche Vornamen: Geburtsdatum: Staatsangehörigkeit: Anschrift: Telefon privat: geschäftlich: mobil: E-Mail-Adresse: Berufsbezeichnung:

Mehr

Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. Vor- und Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ und Ort. Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum... Telefon.. E-Mail.

Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. Vor- und Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ und Ort. Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum... Telefon.. E-Mail. Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus und senden dieses mit Unterschrift und den erforderlichen Unterlagen per Post, per E-Mail im PDF-Format oder per Fax an 0221-64 00 994-1. Vollmacht im Original

Mehr

2. Name und Adresse der Ehefrau: Bitte geben Sie den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob die Ehefrau dort gemeldet ist oder nicht.

2. Name und Adresse der Ehefrau: Bitte geben Sie den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob die Ehefrau dort gemeldet ist oder nicht. Scheidungsformular Mit diesem Formular können Sie uns schnell und bequem die erforderlichen Daten für einen Scheidungsantrag zusenden. Aus Ihren Daten werden wir den Scheidungsantrag fertigen. Das geht

Mehr

Dieses Antragsformular können Sie ausdrucken und an uns per Fax unter der

Dieses Antragsformular können Sie ausdrucken und an uns per Fax unter der Scheidungsantrag online Dieses Antragsformular können Sie ausdrucken und an uns per Fax unter der Faxnummer: 030 544 45 02 02 oder per Post an unsere nachfolgende Adresse schicken: Rechtsanwältin Daniela

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 186 10707 Berlin 1

Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 186 10707 Berlin 1 Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 186 10707 Berlin 1 Formular zur Ehescheidung I. Personalien Personalien des Antragstellers: (Hinweis: Wenn ein Ehegatte außerhalb der Bundesrepublik wohnt oder

Mehr

Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren.

Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren. Leicht und schnell der direkte Weg, um eine Scheidung unkompliziert und zeitsparend zu realisieren. Nach einer für beide Parteien ohne Streit abgelaufenen mindestens einjährigen Trennung ist die Möglichkeit

Mehr

Das Scheidungsformular

Das Scheidungsformular Rechtsanwalt Thomas O. Günther, LL.M. oec Rosental 98, 53111 Bonn Mailto:info@scheidung-bonn.com Fax: 0911 / 30844-60484 Das Scheidungsformular Senden Sie mir dieses Formular bequem online, per Post oder

Mehr

Scheidungsformular. Ehescheidung direkt. Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein. 1. Allgemeines

Scheidungsformular. Ehescheidung direkt. Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein. 1. Allgemeines Ehescheidung direkt Rechtsanwälte Heckel, Löhr, Kronast, Körblein Limbacher Str. 62, 91126 Schwabach Telefon: 09122/931166, Telefax: 09122/931177 Scheidungsformular 1. Allgemeines Wer stellt den Scheidungsantrag

Mehr

Scheidungsantrag - Online Scheidung mit Einfach Scheidung Online

Scheidungsantrag - Online Scheidung mit Einfach Scheidung Online Seite 2 von 6 Was kostet eine Online-Scheidung? Jetzt ausrechnen! Unverbindliches Scheidungsformular Mit Ihren Angaben erstellen wir völlig kostenlos und unverbindlich einen Entwurf Ihres Scheidungsantrages

Mehr

Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München

Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München per E-Mail an info@familienrecht-ratgeber.com per Fax an 098/2155-4181-9 per Post an Herrn Rechtsanwalt Dr. Jörg Schröck Landshuter Allee 8-10 D-80637 München wegen Ehescheidung 1. Persönliche Angaben

Mehr

Vorwort... 5. Kapitel 1 Getrenntleben und die rechtlichen Folgen

Vorwort... 5. Kapitel 1 Getrenntleben und die rechtlichen Folgen Vorwort... 5 Kapitel 1 Getrenntleben und die rechtlichen Folgen Getrenntleben was bedeutet das?... 14 Ich will mich von meinem Partner trennen auf was muss ich achten?... 16 Welche rechtlichen Folgen hat

Mehr

Einverständliche Scheidung

Einverständliche Scheidung Einverständliche Scheidung 1. Schritt: Ausfüllen dieses Fragebogens und Übermittlung per Post/Fax an: Anwaltskanzlei Dimpfl und Kollegen, Konrad-Adenauer-Allee 13, 86150 Augsburg Fax: (0821) 508 77 675

Mehr

chwadorf Rechtsanwaltskanzlei Büro Alfter: Weberstraße 164 53347 Alfter Mandantenaufnahmebogen - Familienrecht

chwadorf Rechtsanwaltskanzlei Büro Alfter: Weberstraße 164 53347 Alfter Mandantenaufnahmebogen - Familienrecht Janine Schwadorf Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Büroanschrift: Rittershausstraße 15 53113 Bonn chwadorf Rechtsanwaltskanzlei Büro Alfter: Weberstraße 164 53347 Alfter Mandantenaufnahmebogen

Mehr

BACH SINGELMANN DR.ORSCHLER DR.KREBS

BACH SINGELMANN DR.ORSCHLER DR.KREBS Aufnahmebogen für Scheidung / Scheidung online I. Mandant/Mandantin: Name: Geburtsname: Sämtliche Vornamen: Geburtsdatum: Geburtsort: Ist es die erste Ehe? wenn : Wie oft waren Sie bereits verheiratet?

Mehr

Weitere Informationen zur Kündigungsschutzklage online auf. Kündigungsschutzklage - Weitere Informationen... 2

Weitere Informationen zur Kündigungsschutzklage online auf. Kündigungsschutzklage - Weitere Informationen... 2 Inhalt Kündigungsschutzklage - Weitere Informationen... 2 Was ist eine Kündigungsschutzklage?... 2 Unterstützung durch spezialisierte Anwälte... 2 Kündigungsschutzklage online... 3 So funktioniert es bei

Mehr

...... Vorname... Familienname... Geburtsdatum... Staatsbürgerschaft... berufliche Tätigkeit... Anschrift...

...... Vorname... Familienname... Geburtsdatum... Staatsbürgerschaft... berufliche Tätigkeit... Anschrift... Fragebogen für Online-Scheidung 1. Daten zur Ehe Standesamt der Eheschließung:... Tag der Eheschließung... Register-Nr. {s. Eheurkunde]... Bitte Eheurkunde in Kopie zusenden. Anschrift der letzten gemeinsamen

Mehr

FAQs häufig gestellte Fragen

FAQs häufig gestellte Fragen FAQs häufig gestellte Fragen Bei einer Trennung ist es empfehlenswert, sich schon vor dem ersten Anwaltstermin einige Grundkenntnisse im Familienrecht anzueignen. So können Sie im Gespräch mit Ihrem Anwalt

Mehr

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte Wisniowski Dr. Säuberlich 76351 Linkenheim-Hochstetten 76356 Weingarten (Baden) Fragebogen Online - Scheidung : Bitte füllen Sie uns den Fragebogen zur vereinfachten Scheidung vollständig aus. Selbstverständlich

Mehr

Infoblatt zur Scheidung

Infoblatt zur Scheidung Infoblatt zur Scheidung 1. Die Scheidung Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist. Die Ehe ist gescheitert, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet

Mehr

Scheidungsformular. 1. Personendaten. 1.1 Welcher Ehepartner stellt den Scheidungsantrag?

Scheidungsformular. 1. Personendaten. 1.1 Welcher Ehepartner stellt den Scheidungsantrag? Scheidungsformular 1. Personendaten 1.1 Welcher Ehepartner stellt den Scheidungsantrag? Einer der Eheleute muss "Antragsteller" des Scheidungsantrags sein. Welcher Ehepartner den Antrag stellt, ist in

Mehr

Wie werde ich wieder Single?

Wie werde ich wieder Single? 11 Wie werde ich wieder Single? So sicher, wie Sie bei der Hochzeit, zumindest wenn Sie in Deutschland geheiratet haben, beim Standesbeamten gewesen sind, so sicher müssen Sie bei einer Ehescheidung zum

Mehr

Bestellnummer: 3514600 E-Book-ISBN: 978-3-8029-2369-2

Bestellnummer: 3514600 E-Book-ISBN: 978-3-8029-2369-2 Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Rechtsstand von März 20. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls bei einem

Mehr

Trennungs- und Scheidungsratgeber

Trennungs- und Scheidungsratgeber Trennungs- und Scheidungsratgeber Eine erste Hilfe bei Trennung und Scheidung, zusammengestellt vom Fachanwalt für Familienrecht Cyrus Zahedy, Hamburg. Dieser Leitfaden soll eine erste Orientierung geben.

Mehr

Scheidungsformular. 1. welcher Ehegatte stellte den Scheidungsantrag und ist daher Antragsteller?

Scheidungsformular. 1. welcher Ehegatte stellte den Scheidungsantrag und ist daher Antragsteller? Scheidungsformular A. Personendaten 1. welcher Ehegatte stellte den Scheidungsantrag und ist daher Antragsteller? 2. Name und Adresse der Ehefrau (tatsächliche Aufenthaltsort) Name: Straße und Hausnummer:

Mehr

Bitte beantworten Sie folgende Fragen:

Bitte beantworten Sie folgende Fragen: Online Scheidung Um ein Scheidungsverfahren für Sie durchführen zu können, benötigen wir einige Daten. Wir haben daher einen Fragebogen vorbereitet, den Sie online ausfüllen und an uns übermitteln können.

Mehr

I. Persönliche Daten der Ehegatten

I. Persönliche Daten der Ehegatten Seite 1 von 6 I. Persönliche Daten der Ehegatten Ehefrau: Nachname: Alle Vornamen: Straße des Wohnsitzes: PLZ: Ort: Geburtsdatum / Geburtsort: Staatsangehörigkeit: Beruf: Ehemann: Nachname: Alle Vornamen:

Mehr

Scheidungsfragebogen

Scheidungsfragebogen 1 Scheidungsfragebogen Personendaten 1. Wer möchte den Scheidungsantrag stellen? Es kann nur einer von beiden Ehegatten den Antrag stellen, auch wenn beide Ehegatten die Scheidung wollen. Wer den Antrag

Mehr

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung!

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Online-Scheidung bei Scheidung.de - Das sollten Sie wissen! 1. Wie funktioniert die Online-Scheidung bei Scheidung.de? Die Online-Scheidung

Mehr

Trennungs und Scheidungsvereinbarung Anmeldung und Beurkundungsauftrag

Trennungs und Scheidungsvereinbarung Anmeldung und Beurkundungsauftrag Trennungs und Scheidungsvereinbarung Anmeldung und Beurkundungsauftrag Zurück an Notar Jens Wessel 04668 Grimma, Lange Straße 16 Telefon: 03437 919844 Telefax: 03437 913870 E Mail: notar wessel@notarnet.de

Mehr

I. Mandant/in. II. Ehepartner/in. Name. Geburtsname. sämtliche Vornamen Geburtsdatum Staatsangehörigkeit. Anschrift

I. Mandant/in. II. Ehepartner/in. Name. Geburtsname. sämtliche Vornamen Geburtsdatum Staatsangehörigkeit. Anschrift I. Mandant/in Name Geburtsname sämtliche Vornamen Geburtsdatum Staatsangehörigkeit Anschrift Telefon privat Telefon mobil E-Mail Beruf Arbeitgeber monatliches Nettoeinkommen Kontoverbindung BLZ Konto-Nr.

Mehr

Inhalt. Einführung 9. Wie werde ich wieder Single? 11. Was muss ich beim Getrenntleben beachten? 25. Wie wird der Kindesunterhalt berechnet?

Inhalt. Einführung 9. Wie werde ich wieder Single? 11. Was muss ich beim Getrenntleben beachten? 25. Wie wird der Kindesunterhalt berechnet? 4 Inhalt Einführung 9 Wie werde ich wieder Single? 11 Wir können nicht mehr zusammen leben was ist zu tun? 11 Was sind die Voraussetzungen für eine Scheidung? 12 Kann eine einvernehmliche Scheidung funktionieren?

Mehr

Schnellübersicht. Sichern Sie Ihre Ansprüche!... 7

Schnellübersicht. Sichern Sie Ihre Ansprüche!... 7 Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Sichern Sie Ihre Ansprüche!... 7 1 Definition: Scheidung... 9 2 Trennung von Tisch

Mehr

Checkliste für Ehescheidungsverfahren

Checkliste für Ehescheidungsverfahren Checkliste für Ehescheidungsverfahren I. Persönliche Daten: 1. Ehemann Name: Vorname: Geburtsdatum: Staatsangehörigkeit: Anschrift: Telefon: Beruf: Arbeitgeber: Nettoverdienst des Ehemannes 2. Ehefrau

Mehr

KATJA FLEMMING INFOBLATT VERSORGUNGSAUSGLEICH

KATJA FLEMMING INFOBLATT VERSORGUNGSAUSGLEICH INFOBLATT VERSORGUNGSAUSGLEICH Versorgungsausgleichsgesetz ab dem 01.09.2009 Ab dem 1. September wird der Versorgungsausgleich neu geregelt. Dabei hat der Gesetzgeber sich zum Ziel gesetzt mehr Versorgungsgerechtigkeit

Mehr

Trennungsvereinbarung (Muster)

Trennungsvereinbarung (Muster) Trennungsvereinbarung (Muster) zwischen, geb. am, wohnhaft im Folgenden: Ehefrau und, geb. am, wohnhaft im Folgenden: Ehemann Die Parteien haben am vor dem Standesbeamten in die Ehe miteinander geschlossen.

Mehr

Informationen zum Verfahren der Ehescheidung in Frankreich und in Deutschland

Informationen zum Verfahren der Ehescheidung in Frankreich und in Deutschland Stand: 07/2012 Informationen zum Verfahren der Ehescheidung in Frankreich und in Deutschland I. Gerichtliche Zuständigkeit 1. Internationale Zuständigkeit Bei Ehescheidungen mit internationalem Bezug muss

Mehr

Wie werde ich wieder Single?

Wie werde ich wieder Single? 9 Einführung In Deutschland wird heute fast jede zweite Ehe geschieden und die Tendenz ist steigend. Leider kommt es im Verlauf von Scheidungsverfahren häufig zu erheblichen Streitereien zwischen den Beteiligten.

Mehr

Rechtsanwaltsgebühren was Sie darüber wissen sollten

Rechtsanwaltsgebühren was Sie darüber wissen sollten Welche Vorteile bringt die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes für mich? 1 Auch wenn die Kosten auf den ersten Blick vielleicht hoch erscheinen mögen, können im Endergebnis in den meisten Fällen Kosten

Mehr

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss 10 WF 7/07 Brandenburgisches Oberlandesgericht 23 F 14/06 Amtsgericht Nauen Brandenburgisches Oberlandesgericht Beschluss In der Familiensache des Herrn Antragstellers und Beschwerdeführers, - Verfahrensbevollmächtigter:

Mehr

@info@wingenroth-graeve.de

@info@wingenroth-graeve.de Familienrecht Mandanteninfo Unterhalt @info@wingenroth-graeve.de Ehegatten sind untereinander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Es besteht also

Mehr

Erläuterung zum Aufnahmebogen

Erläuterung zum Aufnahmebogen Erläuterung zum Aufnahmebogen Sehr geehrte Mandantinnen, sehr geehrte Mandanten, um die Bearbeitung familienrechtlicher Mandate so einfach wie möglich zu machen bieten wir Ihnen mit unserem Aufnahmebogen

Mehr

VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11

VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11 Inhalt VORWORT... 9 I TRENNUNG UND SCHEIDUNG... 11 1. TRENNUNG... 11 1.1. Getrenntleben in der gemeinsamen Ehewohnung... 12 1.2. Auszug... 13 1.3. Zuweisung der Ehewohnung zur alleinigen Nutzung nach Trennung

Mehr

Online-Scheidungs-Formular

Online-Scheidungs-Formular S. 1 Online-Scheidungs-Formular Rechtsanwältin Rupp-Wiese Ausgabe 1.0 / 28.08.2015 Datum Ihre Kontaktdaten Nachname Vorname Firma Adresse Adresszusatz Stadt Land Vorwahl Telefon E-Mail-Adresse 1. Wer stellt

Mehr

Merkblatt Ehescheidung

Merkblatt Ehescheidung Ehescheidung Inhalt 1 Was bedeutet eigentlich das Trennungsjahr? 2 Wie lange dauert ein Scheidungsverfahren? 3 Welche Anträge muss mein Anwalt stellen? 4 Kann man sich mit einem gemeinsamen Anwalt scheiden

Mehr

Merkblatt Ehescheidung

Merkblatt Ehescheidung Merkblatt Ehescheidung Inhalt 1 Was bedeutet eigentlich das Trennungsjahr? 2 Wie lange dauert ein Scheidungsverfahren? 3 Welche Anträge muss mein Anwalt stellen? 4 Kann man sich mit einem gemeinsamen Anwalt

Mehr

Mandantenfragebogen. Ort Datum. Der Mandant. Vorname, Name und Anschrift, ggf. Geburtsname, frühere Namen

Mandantenfragebogen. Ort Datum. Der Mandant. Vorname, Name und Anschrift, ggf. Geburtsname, frühere Namen Mandantenfragebogen Ort Datum Der Mandant Vorname, Name und Anschrift, ggf. Geburtsname, frühere Namen Erreichbarkeit: Telefon (Zuhause/Büro), ggf. Fax, E-Mail- Anschluss (wenn Sie Ihre E-Mails regelmäßig

Mehr

Merkblatt Ehescheidung

Merkblatt Ehescheidung Julia Petran Fachanwältin für Familienrecht Deichstraße 24 56564 Neuwied Telefon: 0 26 31 / 34 79 92 www.julia-petran.de Merkblatt Ehescheidung Inhalt 1 Was bedeutet eigentlich das Trennungsjahr? 2 Wie

Mehr

Was Sie wissen müssen 7. Das Scheidungsverfahren 15. Vom Trennungsunterhalt zum Nachehelichenunterhalt 31. Der Zugewinnausgleich 79

Was Sie wissen müssen 7. Das Scheidungsverfahren 15. Vom Trennungsunterhalt zum Nachehelichenunterhalt 31. Der Zugewinnausgleich 79 Schnellübersicht Seite Was Sie wissen müssen 7 Das Scheidungsverfahren 5 Vom Trennungsunterhalt zum Nachehelichenunterhalt 3 Der Zugewinnausgleich 79 Sorge- und Umgangsrecht 97 Kindesunterhalt 7 Versorgungsausgleich

Mehr

Informationen zur Ehescheidung

Informationen zur Ehescheidung BOTSCHAFT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Ambassade de la République fédérale d'allemagne Stand: 01/2005 75116 Paris 28, rue Marbeau Fernsprecher/Téléphone: 01. 53.83.46.77 Fernkopie/Télécopie: 01-53-83-46-50

Mehr

Merkblatt und Fragebogen für Arbeitnehmer bei Kündigung durch den Arbeitgeber

Merkblatt und Fragebogen für Arbeitnehmer bei Kündigung durch den Arbeitgeber Merkblatt und Fragebogen für Arbeitnehmer bei Kündigung durch den Arbeitgeber Sie haben von Ihrem Arbeitgeber die ordentliche oder fristlose Kündigung erhalten. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist ein gravierender

Mehr

Familienrecht: Aufnahmebogen

Familienrecht: Aufnahmebogen Familienrecht: Aufnahmebogen bitte zusätzlich zum Mandantenbogen ausfüllen Personendaten Ehefrau Ehemann Name, Vorname Geburtsname Geburtstag Geburtsort Staatsangehörigkeit Anschrift monatl. Nettoverdienst

Mehr

Die gescheiterte Ehe, die zerbrochene Familie vor Gericht

Die gescheiterte Ehe, die zerbrochene Familie vor Gericht Die gescheiterte Ehe, die zerbrochene Familie vor Gericht Wenn eine Ehe endgültig zu Ende geht, ist das immer eine schwierige Zeit, vor allem, wenn Kinder betroffen sind. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig

Mehr

Angaben, die wir brauchen. Angaben zur (Ehe-)Frau

Angaben, die wir brauchen. Angaben zur (Ehe-)Frau Dr. Sonntag Rechtsanwälte Hans-Vogel-Str. 2 90765 Fürth Telefon 0911 971870 Telefax 0911 9718710 Wir können für Sie Kindesunterhalt (Volljährigenunterhalt und Minderjährigenunterhalt), Getrenntlebensunterhalt

Mehr

Arbeitspapier 8: Scheidung und Scheidungsfolgen. A. Auflösung der Ehe

Arbeitspapier 8: Scheidung und Scheidungsfolgen. A. Auflösung der Ehe 1 Arbeitspapier 8: Scheidung und Scheidungsfolgen A. Auflösung der Ehe I. Scheidung Aus 1564 BGB ergibt sich, dass eine Ehe auf Antrag eines oder beider Ehegatten durch einen gerichtlichen Beschluss (bis

Mehr

Merkblatt zur Ehescheidung

Merkblatt zur Ehescheidung Merkblatt zur Ehescheidung Zur Beantwortung häufig gestellter Fragen machen wir Sie auf die folgende Punkte aufmerksam. In unserem Scheidungsratgeber Trennung, Scheidung, Scheidungsfolgen werden die einzelnen

Mehr

Verein für Humane Trennung und Scheidung - VHTS - Landesvereinigung Bayern. Versorgungsausgleich Neuregelung zum 01.09.2009

Verein für Humane Trennung und Scheidung - VHTS - Landesvereinigung Bayern. Versorgungsausgleich Neuregelung zum 01.09.2009 Verein für Humane Trennung und Scheidung - VHTS - Landesvereinigung Bayern Versorgungsausgleich Neuregelung zum 01.09.2009 1. Achtung: Scheidung muss gegebenenfalls spätestens im August 2009 beantragt

Mehr

Rechte bei Trennung und Scheidung

Rechte bei Trennung und Scheidung 1 Kummer und Mehler Rechtsanwälte / Friedrichstraße 42 / 63263 Neu-Isenburg / T +49 0 6102-35887-0 / www.kummer-mehler.de Rechte bei Trennung und Scheidung Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant,

Mehr

Anerkennung von Scheidungen in der Türkei

Anerkennung von Scheidungen in der Türkei Die Türkeispezialisten Anerkennung von Scheidungen in der Türkei RUMPF RECHTSANWÄLTE Lenzhalde 68 70192 Stuttgart Fon +49 711 997 977 0 Fax +49 711 997 977 20 info@rumpf-legal.com RUMPF CONSULTING Danışmanlık

Mehr

O. Das Verfahren ist erledigt worden RA. Versorgungsausgleich (nur auszufüllen bei G c) 1. durch Beschluss 038 1. vollständiger Ausschluss 078 1

O. Das Verfahren ist erledigt worden RA. Versorgungsausgleich (nur auszufüllen bei G c) 1. durch Beschluss 038 1. vollständiger Ausschluss 078 1 Verfahrenserhebung für Familiensachen vor dem Amtsgericht Anlage 0 02 0 0 05 06 07 08 0 2 5 G. Gegenstand des Verfahrens Satzart A. Schlüsselzahl B. Schlüsselzahl C.laufende Nummer des Gerichts der Erhebungs-

Mehr

Trennung und Scheidung

Trennung und Scheidung Trennung und Scheidung Voraussetzungen und Folgen Versorgungsausgleich Ein Vortrag von RA Gerd Winkler Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht TSP Erbrecht Das voraussichtliche Durchschnittsentgelt

Mehr

Erfassungsbogen Zugewinn Stand: 16.01.2013. baranowski & kollegen, www.kanzlei-baranowski.de, Erfassungsbogen zum Zugewinn

Erfassungsbogen Zugewinn Stand: 16.01.2013. baranowski & kollegen, www.kanzlei-baranowski.de, Erfassungsbogen zum Zugewinn Rechtsanwälte Baranowski & Kollegen Fachanwalt für Familienrecht Scheidungsanwälte Bismarckstraße 80 57076 Siegen/Weidenau 0271-5 60 55 www.kanzlei-baranowski.de Erfassungsbogen Zugewinn Stand: 16.01.2013

Mehr

R E C H T S A N W Ä LT E W Ü R T H & K O L L E G E N Bürogemeinschaft. Leitfaden für Studienplatzklagen

R E C H T S A N W Ä LT E W Ü R T H & K O L L E G E N Bürogemeinschaft. Leitfaden für Studienplatzklagen Leitfaden für Studienplatzklagen Vorbemerkungen: Dieser Leitfaden kann nur ein grober Anhaltspunkt sein und ersetzt nicht die persönliche Beratung. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Fallstricke

Mehr

Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen

Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen Geschäftszeichen: 4 WF 69/12 = 71a F 626/11 Amtsgericht Bremen-Blumenthal B e s c h l u s s In der Familiensache [ ], Antragsteller, Verfahrensbevollmächtigte:

Mehr

Umstände, nicht zuletzt Dauer der Ehe sowie Art und Umfang der erbrachten Leistungen einschließlich Haushaltsführung und Kindererziehung.

Umstände, nicht zuletzt Dauer der Ehe sowie Art und Umfang der erbrachten Leistungen einschließlich Haushaltsführung und Kindererziehung. beck-shop.de C. Scheidungsfolgen Umstände, nicht zuletzt Dauer der Ehe sowie Art und Umfang der erbrachten Leistungen einschließlich Haushaltsführung und Kindererziehung. 10. Ausgleichsanspruch Zugewinn

Mehr

Der Notar fragte nach einer Vorbefassung im Sinne des 3 Abs. 1 Nr. 7 Beurkundungsgesetz. Sie wurde von den Beteiligten verneint.

Der Notar fragte nach einer Vorbefassung im Sinne des 3 Abs. 1 Nr. 7 Beurkundungsgesetz. Sie wurde von den Beteiligten verneint. Muster Ehevertrag Die Beteiligten erklärten auf Befragen vorab: Der Notar fragte nach einer Vorbefassung im Sinne des 3 Abs. 1 Nr. 7 Beurkundungsgesetz. Sie wurde von den Beteiligten verneint. Die Erschienenen

Mehr

Fragebogen für Ehe- und Familienrechtssachen 1/7

Fragebogen für Ehe- und Familienrechtssachen 1/7 4250 Fragebogen für Ehe und Familienrechtssachen 1/7 Mandant:! Ehefrau! Ehemann! Ehevertrag Antragsteller:! Ehefrau! Ehemann Gegenstandswert: A. Personendaten Ehefrau Ehemann Vorname(n) Name Geburtsname

Mehr

Geld-Checkliste Scheidung

Geld-Checkliste Scheidung Geld-Checkliste Scheidung Die entscheidenden Schritte - Richtig handeln im Trennungsjahr von Finn Zwißler 9., aktualisierte Auflage Geld-Checkliste Scheidung Zwißler schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

Wie lasse ich mich scheiden?

Wie lasse ich mich scheiden? 13 Wie lasse ich mich scheiden? SCHNELLE SCHEIDUNG ODER VERSÖHNUNG? Frau Riedel erwartet von ihrem neuen Freund ein Kind. Sie möchte so schnell wie möglich geschieden werden, doch ihr Ehemann hofft immer

Mehr

Merkblatt Zugewinnausgleich

Merkblatt Zugewinnausgleich Merkblatt Zugewinnausgleich Inhalt 1 Was ist meine Ausgangssituation? 2 Gehört uns alles in der Ehe Angeschaffte gemeinsam? 3 Wer errechnet uns den Zugewinn und wie geht es weiter? 4 Welche Stichtage sind

Mehr

Inhalt. Vorwort... 9. Trennung... 11. Scheidung... 21. Hausrat... 32. Die gemeinsame Wohnung... 39. Zugewinnausgleich... 46

Inhalt. Vorwort... 9. Trennung... 11. Scheidung... 21. Hausrat... 32. Die gemeinsame Wohnung... 39. Zugewinnausgleich... 46 Inhalt Vorwort................................... 9 Trennung.................................. 11 Rechtliche Bedeutung........................... 11 Was heißt»getrennt leben«?....................... 14

Mehr

Ein Leitfaden für Frauen. 3. vollständig überarbeitete Auflage

Ein Leitfaden für Frauen. 3. vollständig überarbeitete Auflage Alleinerziehende in Ulm Ein Leitfaden für Frauen. vollständig überarbeitete Auflage Alleinerziehende in Ulm Ein Leitfaden für Frauen. vollständig überarbeitete Auflage . Rechtsfragen Im Rahmen dieser Broschüre

Mehr

Information Wissenswertes zum Thema Scheidung und Aufhebung der Lebenspartnerschaft

Information Wissenswertes zum Thema Scheidung und Aufhebung der Lebenspartnerschaft Information 1 Wissenswertes zum Thema Scheidung und Aufhebung der Lebenspartnerschaft Senatsverwaltung für Justiz 2 Liebe Berlinerinnen, liebe Berliner, das Ende einer Ehe oder Lebenspartnerschaft ist

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR 322/12 in dem Rechtsstreit Verkündet am: 19. September 2013 Preuß Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR:

Mehr

Das sollten Sie zu Beginn der beabsichtigten Scheidung wissen: - die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und

Das sollten Sie zu Beginn der beabsichtigten Scheidung wissen: - die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und - 1 - Das sollten Sie zu Beginn der beabsichtigten Scheidung wissen: Ehescheidung: Einziger Scheidungsgrund ist das Scheitern der Ehe. Die Ehe ist gescheitert, wenn - die Lebensgemeinschaft der Ehegatten

Mehr

Mandantenaufnahmebogen Familienrecht

Mandantenaufnahmebogen Familienrecht Mandantenaufnahmebogen Familienrecht Mandant: Vorname, Name ggf. Geburtsname Anschrift Erreichbarkeit: Telefon (privat/geschäftlich) Fax e-mail Geburtstag und Geburtsort Staatsangehörigkeit Konfession

Mehr

Wichtige Änderungen im Familienrecht zum 01.09.2009

Wichtige Änderungen im Familienrecht zum 01.09.2009 Gudrun Fuchs Rechtsanwältin Maximilianstr. 14/III 93047 Regensburg Telefon: 0941/561440 Telefax: 0941/561420 E-Mail: kanzlei@rain-fuchs.de Internet: www.rain-fuchs.de!"#$# %&'!()!*)+*, -'!()!*./. 01 '

Mehr

Leseprobe und Inhaltsübersicht zum Buch Tipps, Tricks und Ratschläge zu Ehescheidung & Unterhalt inkl. den neuesten Gesetzen

Leseprobe und Inhaltsübersicht zum Buch Tipps, Tricks und Ratschläge zu Ehescheidung & Unterhalt inkl. den neuesten Gesetzen Leseprobe und Inhaltsübersicht zum Buch Tipps, Tricks und Ratschläge zu Ehescheidung & Unterhalt inkl. den neuesten Gesetzen Liebe Leser, Vielen Dank, dass Sie sich die Leseprobe runtergeladen haben! Nach

Mehr

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Familienrecht Bernd Ruffing Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Vorab: Die Informationen in diesem Merkblatt stellen lediglich einen ersten Überblick dar. Zu Gunsten der besseren Verständlichkeit habe manche Dinge

Mehr

Persönliche Daten der Beteiligten (soweit nicht oben bereits angegeben)

Persönliche Daten der Beteiligten (soweit nicht oben bereits angegeben) Bitte senden Sie uns Ihre Angaben via email an: beratungonline@anwaltonline.com Daten für Unterhaltsberechnungen. Damit Unterhaltsansprüche zuverlässig berechnet werden können, ist es unbedingt erforderlich,

Mehr

Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen

Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen 1. Vorbemerkung In Deutschland werden fast ein Drittel aller Ehen geschieden. Während vertragliche Regelungen für die Zeit des Bestehens der Ehe selten und nur

Mehr

Was Sie im Falle von Trennung und Scheidung wissen sollten.

Was Sie im Falle von Trennung und Scheidung wissen sollten. Was Sie im Falle von Trennung und Scheidung wissen sollten. www.justiz.nrw.de Was Sie im Falle von Trennung und Scheidung wissen sollten In Nordrhein-Westfalen wurden in den letzten 10 Jahren durchschnittlich

Mehr

Vorlesung Familienrecht SS 2006

Vorlesung Familienrecht SS 2006 1 Juristische Fakultät HDin Dr. iur. Eva Hein Vorlesung Familienrecht SS 2006 Thema VI: Scheidung der Ehe und ihre Folgen Hinweise: Scheidungsverfahren Ehescheidung erfolgt nur durch gerichtliches Urteil

Mehr